1904 / 279 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L

° Sor der Rlteno en a D: -Pannover und dem städtishen Marktgeldempfänger Franz

des Kommandeurkreuzes

Oldenburgischen

Deutscher Reichsanzeiger

Königlich Preußischer Staatsanzeiger.

und

Alle Postanstalten nehmen Bestellung au; für Lerlin außer den Postaustalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer | auch die Expedition SW., Wilhelmstraße Nr. $2. |

| Einzelue ummern kosten 25 S

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 50 „. |

M 279.

Fuhalt des amtlichen Teiles: . Ordensverleihungen 2c.

: Deutsches Reich. S ELA beieffenb die Einfuhr von Pflanzen und

i Gegenständen des Gartenbaues. Z A betreffend die Ausgabe ‘der Nummer 49 des Neichs- abschblatts.

Königreich Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und |'

nstige Personalveränderungen. z E a betreffend den kommunalabgabepflichtigen Reinertrag der Brohltyaleisenbähn.

Besondere Beilage:

anntmachung der Hauptverwaltung der Staatsschulden, Betreffend die Niederlegung der im Etatsjahr 1903 dur die Tilgungsfonds eingelösten Staatsschuldendokumente.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Kreistierarzt a. D. August Textor zu Ziegenhain den Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife, dem Amimann Julius Schwier zu Oeynhausen im Kreise Minden und dem Eisenbahnstationsvorsteher erster Klasse a. D. Christian Bertram Hildesheim den Roten Adler- orden vierter Klasse, dem Torpederoberleutnant Niestrath- vom Siabè der nspektion der Küstenartillerie und des Minenwesens, dem Mathias Glinsky zu

<midting zu Cöln den Königlichen Kronenorden vierter

Klasse ;

Pr emeritierten Hauptlehrer Joseph Raßmann zu Neisse, bisher zu Ottmachau im Kreise Grottkau, den Adler der Jnhaber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern, E Kohlénexpedienten Wilhelm Längrich zu Zscherben im Saalkreise, dem pensioniertén Eisenbahnlademeister Fri Edri < Neckefuß zu Mennighüffen im Kreise Herford, den pen- ‘sionierten Éisenbahnweichenstellern Johannes Giesen zu

Î d im Kreise Marienburg i. Hannov., Wilhelm Sud ho, j f zu Hildesheim, den Paistoirierien Bahn- wärtern einrih Meyer zu Sielle im Kreise Winsen, Heinri<h Schünemann zu Lehrte im

Freise Burgdorf, Friedrih Tegge zu Kloster-Neuendorf N Gardelegen, dem Eenbahnmoschinenpußer Heinri < agen i. W., dem Eisenbahnschlosser Friedri

u g i E Cisenbahnsattlèr Friedrih Otterbach, beide Peter Wurm zu

iegen, dem Eisenbahnvorarbeiter

D reine im Kreise Olpe, dem Eisenbahnarbeiter Otto NRenzing zu Elberfeld, dem ehemaligen Kutscher Wilhelm ‘Renk, dem Gutskämmerer Wilhelm Müller und dem Viehpfleger Friedrich Neff, sämtlich zu Kleinhof-Tapiau im Kreise Wehlau, das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

Seine Majestät der Kaiser und König ‘haben Aller-

/ gnädigst geruht:

dem Unterstaatssekretär im Auswärtigen Amt, Wirklichen

‘Geheimen Rat Dr. von Mühlberg die Erlaubnis zur An-

legung des von Seiner Majestät dem König von ortugal ihm O Großkreuzes des Ordens iste Lieben Sri von Villa-Viçosa zu erteilen.

Seine Majestät der Kaiser und König haben

“Allergnädigst geruht:

den nachbenannten Reichsbeamten die Erlaubnis zur An-

legung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Orden zu erteilen, und zwar:

; weiter Klasse des Groß- herzoglih Badischen Ordens vom ARh r I L Ae den Oberpostdirektoren, U Oberposträten Leit olf zu Straßburg i. E. und Thiele zu Konstanz und dem Oberpostdirektor Geisler zu Karlsruhe i. B

Nitterkreuzes

des zweiter Abteilung des Groß-

‘herzoglih Sächsischen Hausordens der Wachsamkeit

oder vom weißen Falken: dem Posisekretär Nolte zu Eisenach; d es dritter Klasse des Großherzogli E O aus- und Verdienstordens R Herzogs Peter Friedrich Ludwig: dem Oberpostschaffner Be>husen zu Nordenham:

|

Berlin, Sonnabend, den 26. November, Abends.

ferner:

des Königlih Großbritannischen Viktoriaordens dritter Klasse:

E N Präsidenten des Kaiserlihen Kanalamts Loewe zu

iel un

dem Betriebsdirektor beim Kaiser Wilhelm-Kanal, Kapitän

See a. D. Piraly zu Kiel:

der vierten Klasse desselben Ordens: dem Baurat beim Kaiser Wilhelm-Kanal Gilbert zu Brunsbüttel und dem Hafenkapitän beim Kaiser Wilhelm-Kanal Fuchs zu Holtenau; sowie der achten Klasse des Kaiserlih Japanischen Verdienstordens der aufgehenden Sonne:

dem Postboten Nudolph zu Berlin.

zur

Deutsches Reich.

Dem Konsul der Vereinigten Staaten von Amerika Frank S. Hannah in Magdeburg is namens des Reichs das Exequatur erteilt worden.

Bekanntmachung,

befreffend die Einfuhr von Pflanzen und sonstigen Gegenständen des Gartenbaues.

i . Vom 22. November 1904. ; Auf Grund der Vorschrift im $ 4 Ziffer 1 der Ver-

"ordnung, betreffend das Verbot der Einfuhr und der Ausfuhr anzen und sonstigen Gegenständen des Wein- und.

Von

Gartenbaues, vom 4. Juli 1883 (Reichsgesehbl. S. 153) be-

stimme ih folgendes:

; Die Einfuhr aller zur Kategorie der Nebe nicht gehörigen änzlinge, Sträucher und fonsligen Vegetabilien, welhe aus anzshulen, Gärten oder Gew Yshäuseen stammen, über die

renzen des Reichs darf fortan auch über das Königlich preußishe Nebenzollamt T Straelen erfolgen. Berlin, den 22; ‘Novèmber 1904. Der Reichskanzler. Im Auftrage: Hopf.

Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 49 des Neichsgeseßblatts enthält unter : i

Nr. 3090 die Bekanntmachung, betreffend die Vereinbarung erleichternder Vorschriften für den wechselseitigen Verkehr zwischen den Eisenbahnen Deutschlands und Luxemburgs, vom 22. No- vember 1904, und unter /

Nr. 3091 die Bekannimachung, betreffend die Einfuhr von Pflanzen und sonstigen Gegenständen des Gartenbaues, vom 22. November 1904.

Berlin W., den 26. November 1904.

Kaiserliches Postzeitungsamt. Schwarß.

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem Landesbauinspektor Wilhelm Vogt in Gnesen den Charakter als Baurat, dem Direktor der vereinigten Maschinenbauschulen in Cöln Friedrich Nomberg den Charakter als Gewerbeschulrat und dem Geheimen expedierenden Sekretär und Kalkulator beim Evangelischen Oberkirchenrat Wilhelm Müting in Berlin den Charakter als Rechnungsrat zu verleihen.

Justizministerium.

Der Rechtsanwalt Dr. Lehmkühler ist in der Liste der Rechtsanwälte bei dem Landgericht T in Berlin gelöscht.

In die Liste der Rechtsanwälte sind eingetragen: der Landgerichtsrat a. D. Füser bei dem Kammergericht, der Nechts- anwalt Bön ing in Nordhausen bei dem Amtsgericht daselbst, der Notar Dr. Braß in Ae bei dem Amtsgericht in Cochem, die „Gerichtsassessoren Dr. Léon Saenger, Dr. Hans Philipp, Dr. Möller und Dr. Berg bei dem Landgericht L in Berlin, Gruening bei dem Amtsgericht und dem Land- Meise Fl Allenstein und R

eißenfels. E ts-

Der Amtisgerichtsrat Mannhardt in Zb joe, der Nor anwalt und Notar, Justizrat Otto O Beelin und der Rechtsanwalt und Notar Heinema L bttin sind gestorben. Rechtsanwalt Sparagnapane in S? E E

| Regierungsbezirk Hildesheim,

ite in Do hezirt Frantfurt.

Sprenger bei dem Amtsgericht in |

| gewerkschule und Karh, Meyer, Kersten, Dr. und 2 El F / ist das Prädikat „Professor“ verliehen worden.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 20 . Inserate nimmt anu: die Königliche Expedition

des Dentschen Reichsanzeigers

und Königlich Preußischen Staatsavzeigers

Verlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

1904.

Ministerium der geistlichen, Unterrichts- und Medizinalangelegenheiten.

Dem Generaldirektor der Altertümer und Vorsizenden der Archäologishen Gesellshaft in Athen Panazjiotis Kabbadias ist das Prädikat „Professor“ beigelegt worden.

Der Seminaroberlehrer Busch aus Drossen ist in O Eigenschaft an das Schullehrerseminar in Kyriß verseht worden.

Am Scullehrerseminar lihe Seminarlehrer Fischer worden.

Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten. Der * Titel Hegemeister ist folgenden Förstern verliehen worden:

Baruschke in Stengow, Oberförsterei Misdroy, Regie- rungsbezirk Stettin,

Baumgarten in Hausfreden, Oberförsterei Alfeld,

E a 6 in Nienstedt, Oberförsterei Westerhof, Regie- rungsbezirk Hildesheim,

Borchert in Hangelsberg, Regierungsbezirk Frankfurt,

Erdmann in Zinnowiß, Oberförsterei Pudagla, Regie- rungsbezirk Stettin,

Flebbe in Langenholzen, Oberförsterei Alfeld, Regierungs- bezirk Hildesheim,

Gengnagel in Kleeberg, Oberförsterei Brandobverndorf, Regierungsbezirk Wiesbaden,

Große in Buchenhain, Oberförsterei Börnichen, Ne- gierungsbezirk Frankfurt,

Günther in Rehlaug, Oberförsterei Braschen, Regierungs-

bezirk Frankfurt, ; Oberförsterei Lichtefle>, Regierungs=

zu Ly> ist der bisherige ordent- daselbst als Oberlehrer angestellt

Oberförsterei Hangelsberg,

Holz in Dickebruch,

bezirk Frankfurt, / L JZaursh in Langenpfuhl, Oberförsterei Lagow, Ne- gierungsbezirk Frankfurt, :

Kra e Brunken, Oberförsterei Neuhaus, Negierungs-

bezirk Frankfurt, Krüger in Mohnwerder, Oberförsterei Marienwalde, Ne- gierungsbezirk Frankfurt, Krüger in Sonnenburg, Oberförsterei Limmrig, Re- gierungsbezirk Frankfurt, : Lewerenz in Rothemühl, Oberförsterei Rothemühl, Ne- gierungsbezirk Stettin, : Liepe in Sehlsgrund, Oberförsterei Steinspring, Re- gierungsbezirk Frankfurt, Löber in Wallau, Oberförsterei Biedenkopf, Regierungs- bezirk Wiesbaden, ; Mahnkopf in Walliß, Oberförsterei Neuglienic>e, Re- gierungsbezirk Potsdam, Mau in Forsthaus Kolow, Oberförsterei Mühlenbe>, Regierungsbezirk Stettin, Müller in Christianstadt, Oberförsterei Christianstadt, Regierungsbezirk Frankfurt, Müller in Altenau, Oberförsterei Altenau, Regierungs- bezirk Hildesheim, l: Müller in Elbrighausen, Oberförsterei Elbrighausen, Regierungsbezirk Wiesbaden, , Müyßzell in Schwarzheide, Oberförsterei Müllrose, Re- gierungsbezirk Frankfurt, s tut in Tauer, Oberförsterei Tauer, Regierungsbezirk rankfurt, _ Peglow in Klossow, Oberförsterei Neumühl, Regierungs- bezirk Frankfurt, Persi>e in Neuendorf, bezirk Frankfurt, _Plein in Niederasdorf, Oberförsterei Kirchen, Regierungs- bezirk Koblenz, : , Ruland in Buschhoven, Oberförsterei Kottenforst, Re- gierungsbezirk Cöln, ; Screbler in Bärenbruch, Oberförsterei Hamnierheide, Regierungsbezirk Frankfurt, j i iy ; irk Notég gle in Lehnin, Vbecfórsterti Lun Regierungsbezirk otsdam, * 4 Î E W ci gener t a Cine Oberförsterei Ee agen, Regierungsbezirk Stettin, i Neubrü>, Re- 8 E f An der Flut, Dbeförsteret Neu! n bed, gierung Forst urs Buchholz, Oberförsterei Gg ' els in 7 e inde Regierungsbezir a Oberförsterei Sillium, Regierungs: Wiest 1e L : 7 : eim, S Dobrilugk, Regierungs- verf H eos Bocitngt, Oberfaeser

Oberförsterei Reppen, Regierungs-

Ministerium für Handel und Gewerbe. ' b eaehcern Bolten und Pfäfflin an der Bau-

M i Pleßner athée an deñ vereinigten Maschinenbauschulen in Cöln.