1904 / 279 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

heute, am 17. November 1904, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsagent Rapp in Wolfach. Anmeldefrist: 1. Februar 1905. Erste Gläubigerbersammlung : 15. Dezember 1904, Nachm. 4 Uhr. Prü- fungstermin: 16. Februar 1905, Nachm. 4 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist: 1. De- zember 1904. Wolfach, den 17. November 1904. j Gerichtsschreiberei des Gr. Amtsgerichts. (Unterschrift), Gr. Amtsgerichts\ekretär.

Aschersleben. Konfursverfahren. [63195] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühleubefißers Arthur Heiurich Freuudt zu Aschersleben wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh auen. Aschersleben,. den 19. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Baden-Baden. KRonfurêverfahren. [63403] Nr. 33295. Das Konkursperfahren über das

Vermögen des Schuhwarenhändlers Stephan

Eller in Baden is nah Abbaltung des Schluß-

Tas und nah Vollzug der Schlußverteilung auf- eboben.

Z Baden, den 23. November 1904.

Der Gerichtsschreiber L:A Brand Bad. Amtsgerichts :

att.

Bochum. Konkursverfahren. [63401] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Gewerkschaft Otto in Vochum ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Verteilung zu berü>sichtigenden Forderungen der S(lußtermin auf den 14, Dezember 1904, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte hierselbst, Zimmer 46, bestimmt.

Bochum, den 18. November 1904.

: Königl. Amtsgericht. as Burg, Bz. Magdeb. [63194] Konkursverfahreu.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offeneu Handelsgesellschaft MNUE Schmidtchen in Burg ist infolge eines von den Inhabern der Firma gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin auf den 17. Dezember 1904, Vormittags 9} Uhr, vor dem König- lien Amtsgericht in Burg b. M., Zimmer Nr. 8, anberaumt. Der Vergleichsvorshlag und die Er- klärung des Gläudbigeraus\cusses sind auf der Gerichts- schreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Be- teiligten niedergelegt.

Burg b. M., den 21. November 1904.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Dessau. Koukursverfahrenu. [63214] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Königsberg, Pr. Konkursverfahren.

Schaukgeschäftsinhaberin Bieber, geb. Gefeller, folger gehoben

Königsberg, Pr. Sonfurêverfahren.

Gumbinnen. Konfursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Sattlermeisters Julius Born von hier wird, nachdem der in dem Vergleihêtermine vom 4. No- vember 1904 B E e Zwangsvergleih durch

[63200]

re<tskräftigen Beschluß vom 4. November 1994 be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Gumbiuuen, den 19. November 1904.

s Königliches Amtsgericht. Werrnstadt. [63396]

Nach Abhaltung des Schlußtermins und Vollziehung der S(ilußrehnung wird das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Kaufmauns Rudolph Leuschner von hier aufaeboben.

Herrnstadt, den 23. November 1904.

Königliches Amtsgericht. HWirschberg, Schles. [63212] Bekanntmachung.

In dem Konkurse- über das Vermögen des Kauf- manns Moses genannt Moriß Lehmann zu Hirschberg i. Schl. foll die S{lußverteilung $ 151 der Konkursordnung erfolgen. Teilungsmasse M. 3848,27. u berü>sihtigende Forderungen 2 E A Die bevorrechtigten Forderungen sind

ezahlt.

Hirschberg i. Schl., den 23. November 1904.

Hans Leßzel, Konkursverwalter. ITserlehn. Konfurëverfahren.

Das Konkursverfahren über das V

irma Letmather Consumanstalt

nhaber Jean Menzen zu Letmathe, soider Abhaltung des Schlußtermins

gehoben. Iserlohn, den 22. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Jena. Konkursverfahren. [63210]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Glasermeisters Max Wilhelm in Jena wird fia erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Jena, den 23. November 1904.

Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 1. [63219] Das ‘Konkursverfahren über das Vermögen der Witwe Minua von hier wird na< er- Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf-

[63398] ermögen der C. Menzeu, wird nach er- hierdurh auf-

Königsberg Pr., den 15. November 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

[63218] Das Konkursverfahren über das Bermögen des

E NeIBIRBtEES Max Lauge von hier, Stein- damm

Sclußtermins hierdur<

r. 50, wird na< erfolgter Abhaltung des aufgehoben.

Königsberg i. Pr., den 18. November 1904. Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Aman Paul Ebert in Dessau ist infolge eines von dem Gemeindshuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den D. Dezember 1904, Vormittags 10 Uhr, | vor dem Herzoglichen tldgeritht in ean immer | x. 6, anberaumt, Der aleihsvors<lag ist auf * der Gerichts\{reiberei des Konkursgerichts zur Ein- | sicht dex Beteiligten UEeNeaE: k i Dessau, den 23. November 1904. (Eu 5.) Blo>, Sekretär, : Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts. | Duisburg. [63404] Das Konkursverfahren über das Vermögen der j offenen Haudelsgesells<haft Andrieu _& | Schueider zu Duisburg ist dur< Schlüßverteilung beendet und wird daher aufgehoben. Duisburg, den 21. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Æisenach, Konfurêverfahren. [63402] ? Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Kupfer in Eisenach wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh ray. den 3d. November 1604 euach, den 22. November As Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 6.

Elberfeld. Sonfurêverfahren. [63393]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offeneu Haudelsgesfellschaft in Firma Herm. Rubens Sohn zu Elberfeld, S 28 a, ist infolge eines von den Gemeins uldnern gemachten - Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf den U. Dezember 1904, Vormittags “10} Uhx, vor dem Königlichen Amtsgericht in Elber- feld, Louisenstr. 87 a (Hintergebäude), Zimmer Nr- 21, anberaumt. Der Vergleihsvors{hlag und die Er- klärung des Gläubigerausshusses sind auf der Gerichts-

schreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Be- Ote niedergelegt.

Elberfeld, den 21. November 1904.

Zimmer :

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

_ Falkenstein, Vogtl. [63211] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren - über das Vermögen der Handelsfrau Auguste Erdmuthe verw. Möckel, gev. Fiedler, in Falkenstein wird nah erfolgter

bbaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Falkenstein, den 23. November 1904.

Königliches Amtsgericht. Frankfurt, Main. [63208]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schriftstellers Jean Baptist Müller-Herfurth. dahier wird eingestellt, na<dem fi ergeben hat, daß eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Fraukfurt a. M., den 19. November 1904.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 17.

reiberg. ; s Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Julius Richard Schuster in Frei» berg, Inhaber der Firma „Richard Schuster

daselbst, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine

Königs-Wusterbhausen.

| au

[63213] }-

103196] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des

Lehrers Friß Schulz zu Klein-Besten soll im

Termin anm 18S. Januar 1905, 117 Uhr,

über etwa zu erhebende Anfechtungsklagen von

gewährenden Vergütung Termin auf den F. De- zember 1904, Vormittags 9 Uhr, vor dem Kgl. Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 1, bestimmt. Meseriß, den 24. November 1904. Königliches Amtsgericht. Niesky. E [63221] Nach rehtiskräftiger Bestätigung des im Vers gleihstermine vom 26, August 1904+ angenommenen Zwangêvergleihs is das Konkursverfahren über das Vermögen des Gießermeisters August Niekel zu Neuhof bei Niesky aufgehoben. Niesky, den 18. November 1904. Königliches Amtsgericht.

UVrtelsburg. Konkursverfahren. [63473] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Bartel Grand, in Firma

M. Grand, in Ortelsburg ist infolge - eines von dem Gemeinschuldner gema<ten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf den 17, Dezember 1904, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Ortelsburg, Zimmer Nr. 15, anberaumt. Der Vergleihs- vorshlag und die Erklärung des Gläubigeraus- {usses sind auf der Gerichts\{reiberei des Kon- kursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Für den Fall der Annahme des Zwangsvergleihs ist der Termin zuglei zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer ergütung an die Mitglieder des Gläubiger- aus\{u}ses bestimmt.

Ortelsburg, den 18. November 1904.

; _ Wagner, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abt. 6. Oschatz.

l Koukursverfahren. [63206] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Zschöllau verstorbenen Fleischermeisters Nobert Gotthelf Scheiupflug' wird na<h Abhaltung des

S Muplerinins hierdur< aufgehoben. sas, den 23. November 1904. 4 Königliches Amtsgericht. Rastenburg. Beschluß. [63185] Das am 5. Juli 1904 über das Vermögen des Restaurateurs Albert Kahnert hierselbst er- öffnete Konkursverfahren wird hiermit na< Aus-

s{<üttung der Masse aufgehoben.

Rastenburg, den 18. November 1904. Königliches Amtsgericht.

Recklinghausen. [63464] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Schreinermeisters Friß Geesmann in Reckling-

hausen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben.

Recklinghausen, den 20. November 1904. Königliches Amtsgericht. Rixdorf. Konkursverfahren. [63186] In dem Konkursverfahrên über das Vermögen der A emanditgelelticGast in Firma F. Voremberg & ixdorf, Berlinerstr. 47/48, ist infolge

‘eines von der Gemeinschuldnerin gemachten Vors lags

neu Zwangsvergleiche Vergleichätermin auf den

der zu diesem Zwe> hiermit einberufenen Gläubiger- versammlung Beschluß gefaßt werden. s i Königs-Wusterhausen, 22. November 1904. Königliches Amtsgericht. x Königs-Wusterhausen. [63197] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß der Frau Lehrer Viktoria Schulz zu Klein- Besten soll im Termin am 18. Januar 1905, 11 Uhr, auch über etwa zu erhebende Anfe<tungs- klagen von der zu diesem Zwe>k hiermit einberufenen Gläubigerversammlung Beschluß gefaßt werden. Königs-Wusterhausen, 22. November 1904. Königliches Amtsgericht. E Rae iee Ah Beschluß. [63394] Das Konkursverfahren über 1) das Vermögen der Witwe des Philipp Hei- maun UL., Luise, geb. Otto, in Rückers- usen, und T den Nachlaß des am 3. November 1899 ver- storbenen Maurers Philipp Heimaun Uk. von

dort 5 s S, wird na< Abhaltung des Schlußtermins hiermit

aufgehoben. Langeuschwalba<h, den 22. November 1904. “anen n Ul Artsgericht. 111,

Lewin. Konkursverfahren. [63204] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Architekten Dagobert Timendvorfer aus Kudowa,

jeßt unbekannten Aufenthalts, wird na< erfolgter

Abbaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Lewin, den 21. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Lissa, Bz. Posen. Befauntmachung. [63182] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der

Lissa’er Maschinenfabrik uud Eisengießerei,

eiugetragene Genossenschaft mit beschränkter

Haftpflicht wird der auf den 7. Dezember 1904 an-

beraumte Schlußtermin aufgehóben,

Lissa i. Posf., den 19. November 1904. Königliches Amtsgericht. -Lübbenau. Beschluß, [63474]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Oto Kofsatz, in Firma Vormals Georg Vollandt, zu Veischau wird, nachdem der ‘in dem Vergleichstermine vom 2. September 1904 angenommene Zwangsvergleich dur<h rechts- kräftigen Beshluß vom 9. September 1904 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Lübbeuau, den 16. November 1904.

Königliches Amtsgericht.

Mainz. [63390] Das Konkursverfahren über das“ Vermögen des wegen Geisteskrankheit entmüadigten Arztes Dr. Otto E. Hartenfeld in Maiuz wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse niht vorhanden ist. Mainz, den 23. November 1904.

om 27. September 1904 angenommene Zivangs- dergleich Lad rechtékräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ift, hierdurh aufgehoben. Freiberg, den 23. November 1904. O Königliches Amtsgericht. feaso) | E E luß. Konkursverfahren. E | Das Konkursverfahren über das E c | Schuhmachers Peter Drewien in Garding, N. 1 02, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- | L Wh ener 1904 . ove i Königliches Amtsgericht.

Släubi s)u}les S Ca EA pes S nen für ihre Geschäftsführung zu

Großh. ‘Amtsgericht.

Meseritz. F [63191]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Paul Trautwein, Firma Hermann Krotoschin Nachf. in Meserig, ist, nahdem der im Vergleichstermine ‘bom 8. No- vember 1904 angenommene Zwangsvergleih rechts- kräftig bestätigt ijt, zur Abnahme der SHlußrehnung des Verwalters und zur Anhörung der Gläubiger-

iber die Höhe der den Mitgliedern serfammline e e Ha baren Aus-

Inhabers dec

« Dezember 1904, Vormittags 11! Uhr, vor dem Königlicben Amtsgericht in PUEDOEN Berliner- straße 65/69, E>e Schönstedtstr,, Zimmer Nr. 462, anberaumt. Der Vergleihsvorshlag und die Er- klärung des Gläubigeraut\husses find auf der Gerichts- {reiberei des Konkursgerihts zur Einsicht dér Be- teiligten niedergelegt.

Nixdorf, den 18. November 1904,

Vogt, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Rixdorf. K8onfursverfahren,

L 63198 In dem Konkursverfahren über das S ieoen e

Kaufmanus Wilhelm Rost in Rixdorf, Kaiser Friedrichstr. 247, is zur Abnahme derx Schlußreime des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berü>sihtigenden Forderungen und über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\husses der Schlußtermin auf den 20. Dezember 1904, Mittags X12 Uhr, vqr dem Königlichen Amtsgerichte Rixdors, Berlinerslr. 65/69, e Schönstedtftr., Pius A Ra N vember 1904

Nixdorf, den 23. No :

t Vogt, Sekretär,

* Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Sehnmeeberg. L 6320

Das Konkursverfahren über das Verinsech bed Schürzenfabrikanten Frâuz Louis Richter in Oberschlema wird nah Abhaltung des Sghluß- termins hierdur< aufgehoben. !

Schueeberg, den 15. November 1904. Königliches Amtsgericht. Schwetzingen. [63395]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Haudelsgesells<aft Firma Gebr. Zahn in Reilingen wird zur Prüfung der na:

träglih angemeldeten Forderungen Termi Montag, den 12. Dezember 1904, Bor! mittags D Uhr, bestimmt. Schwetzingen, den 18. November 1904. Dies veröff flit: Die G les verössentliht: Die Gerichts\<reib i. Büchner, Gr. Amisgerihtgl erei Stargard, Pomm. [63199] a2 E O Vermögen des aufmaun o ilhelm B seiner Ehefrau Emilie A aud

“milie geb. Fischer i gard i. Pomm.,, in Firma E, Kerse, with as dem der in dem Vergleichstermine vom 19. August E an Beschluß y a ngvergleich dur< rets, räftigen Be om 19, 24 ist, Bier aufgehoben. Los bestätigt

Stargard i. Pomm,, den 21.

Königliches Amtsgericht, Abt. 5.

Steinau, Oder. Sonturs G otclbeilees In Le oren:

otelbesitzer ohanues Sa

+ Oder ist infolge eines von dem Gemeine ima gemachten a zu einem Zwangsver lei N Vergleichstermin auf den %, Dezember agclde Vormittags 10 Uhr, 0

f vo , gerichte hier, Zimmer Nr. 1, cem Abniglichen Amts-

Steinau a. O., den 2 November 1904.

3, Königliches Amtsgericht, Tecklenburg. Koukursverfahren [63192 In dem Konkursverfahren über das Vermö d z Firma Pels und Co.,, We ercappeler Cou um

November 1904.

j 6318 Über das Tun dez

in Westercappeln i, W.,, daselbst, ift infolge cinss Ron Eme pel

8 { Dru der Norddeutschen Buchdruekeret

gemahten Vorschlags zu einem Zroangsverglei<h Vers E gleihstermin auf den 19. Dezember 1904, B 7 mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Us ; hier, Zimmer Nr. 7, anberaumt. _Der Vergle f vorshlag und die E des Gläubigeraus|< sind auf der Gerichtsschreiberei des Konkursger n zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Jn dier i Termin findet zugleih die Prüfurg der nahträgli} angemeldeten Forderungen statt. Tecklenburg, den 19. November 1904. Reuter, Sekretär, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts N. 1a /04. l Thorn. Konkursverfahren. [03120 Das Konkursverfahren über das Vermögen H Kaufmauns Heinrich Cohn in Thoru, I nachdem der“ in dem Vergleichstermine vom 6 S tober ‘1904 angenommene Zwangsvergleich us 9 rechtskräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ift, hierdur< aufgehoben. d Thorn, den 23. November 18904. : Königliches Amtsgericht. À Toftlund. Konfurêverfahren, ® [63198] J Das Konkursverfahren über das Vermögen de Kaufmanns Nis Jensen in Branderup w i nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier 4 dur aufgehoben. S Toftlund, den 14. November 1904. / Königliches Amtsgericht.

Tarif- x. Bekanntmachungell F der Eisenbahnen. |

[63420] Beutheimer Kreisbahn.

Am 15. Dezember dieses Jahres wird der Bah! anshluß am Hafen zu Nordhorn dem öffentli j Verkehr übergeben. Von gleihem Tage ab erse 4 ein Nachtrag 2 zum Binnentarif, enthaltend Bestim“ mungen über die Erhebung von Anschlußfracht un F Krangeld für die von und nah dem Hafen zu M fördernden Güter, welche auf Station Nordhorn av F

gefertigt werden. Bentheim, den 23. November 1904. Der Betriebsdirektor: Stemmler. ai fish-Sächsischer Tierverkehr. efisch- er Tierverkehr. 4 Mit dem 1. Dezember d. Is. treten für die 24 j spvernna [lebender Tiere in einzelnen Stüden eld n Wagenladungen zwishen Station Hund fik A (Direktionsbezirk Breslau) und Station Chemn à (Sächsische Staatsbahn) die nachstehenden dire Frachtsäge in Kraft: j

für Pferde in gewöhnlichen Vieh- oder ür F GSüterwäageit e a +908 M 2A für sonstiges Vieh: Lade- ‘in einbödigen Wagen 4707 p fläche. E in mehrbödigen Wagen. . . 9,39 ,„ F Die Entfernung beträgt 359 km...

élau, ten 24. November 1904. Si Königliche Eisenbahudirektion,

im Namen der beteiligten Verwaltungen. [63415] ; J Niederländisch - Deutsch - Russischer Eisenbah uw E

verband, Teil V des Gütertarifs, u

Mit Gültigkeit vom 77 Januar 1905 ten

ist zu dem 2. Tarifnachtrage ein Béerichtioal ghiokt herausgegeben, welhes einige térb öbe nd: F C dungen enthält. N ‘r9vhuigen a J âufer des bezeichneten Tarifnact alten 5 das Berichtigungsblatt ee 1ags N À Bromberg, den 24. November 1904. j Königliche Eisenbahndiretttou,

als ges<häftéführende Vertwoaltung.

[63419]

Im Norddeutsch - Sächsisheu und Berlin Stettin - Sächsischen Güterverkehre wird de 4 Warenverzeichnis des Seehafenausnahmetarifs L J in Klasse 1 mit Gültigkeit vom 1. Dezember d. I: F wie folgt ergänzt: c. Messingwaren sowie ande Ganz- und Halbfabrikate aus unedlen Metallen n deren Mischungen (Legierungen), au< wenn sie A anderem Materiale verbunden sind, fofern a X sit den Hauptbestandteil der “betreffenden Geg stände bildet". Dresden, den 24. November 1 F

gl. Gen. Dir. d. Sächs. Staatseiseubahne

als geshäftsführende Verwaltung. z

E 1005 Q alrrs bei einzeln un epädfra<htsäßen bon un 1 e tonen der Stre>e Dortmund Linen Gron i und darüber hinaus geringe Erhöhungen ein. wr fins ift in unserem Verkchrsbureau hier s E

Esseu, den 22. November 1904. Köuigliche Eisenbahndirektion, namens der beteiligten Verwaltungen.

[63417] 4

Nheiuisch-Westfälisch-Niederländischer * erkehr. H

i G vom 1 pel AROE A

j om il, 7 E S Gültigkeit vom 1. Dejembet d. I, wird E

tation Dinxperlo der Holländischen Eisenbahn B

M für 10 t erhöhten Sägen der Stä

en um 2,50 Varsseveld in den Ausnahmetarif A aufgenomme# ssen, den 24. November 1904. E Königliche Eisenbahndirektion, és A der beteiligten Verwaltungen. Vekanutmachung. “F Staatöbahn-Tiertarif D Privatbahw 4 taatsbahn-Tiertarif. F Am 1. Dezember d; y wird die an der Su Elsterwerda gelegene Haltestelle ersonen

Auer reis Teltow), die enwärtig nur dem 43 r dient, auch für den Tier F

epäd- und 1 verkehr ¿nd Gterverfe evigei E fertigung von Ttiersendungen in mehrb 0 en ist ausges<lossen. he c Nähere Auskunft ler die Höhe der Frachtsäht ? E

teilen die Abfertigun sftellen. alle a, Saale, A 99. November 1904-

Königliche Eifenbahudirektion. 4

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburd. Verlag der Expedition (Scholz) in La l un Anstalt, Berlin 8W,, Wilhelmstraße Nr. 32.

TH

D