1904 / 281 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

a ¿ . » A Z ant ftw . Mitglieder in den Vorfiand gewählt: Die Herren Kammersänger | sind oder dc Verkauféwert vermindern, <emis< untersuchen S A Ot Bats Nikolaus Rotbmühl, Architekt Adolf Gichbar Direktor Gujtav | Kleine Fehler werden zuerst nur brieflid den betreffende Ernteergebnisse in Shweden. Scherenberg, Oberrezisseur Julius Grevenberg, Dpernsänger Osfar Fabrikanten mitgeteilt. Andauernde Unregelmäßigkeiten ata : [fonsul in Sto>holm berichtet unterm | Braun und die Damen Nuscha Buße - Beermaun, Else Eichbaum- | Üngehörigkeiten in der Beschaffenheit der Fabrifate erden 21 E A ‘Königlich s<wedischen Statistischen Amt | Deutloff, Marie Ho>, Agnes Sorma. 7 veröffentlicht, und die Firma muß, falls Besserung ni veröffentlichten Zusammenstellung ene si das Ergebnis der dies-

aue irie ber vis anen ees: ches n Eu den S pebreiher i D t j ; ; abrikate er n untec Kontrolle eyenden rmen wer E e le eite Gerciiked bèleug in Hektoliter: (Der Komzerbbexiht befindet: d’ it ber /BweitewBellage.) Keie wrtecjadt, und. Certanaivfen derlenigen Produkte, deRLI Winterweizen : 1 780 400 19 5/0 mehr als eine G isernte, Maunigfaltiges. ; aypridit, Lier betta Du E die such “T erogl unten | E Siaer aven, erbalten hierdur< das Recht, auf ihren Etiketten, Pr : Winterrogen AS oa A Ee H 2 Berlin, den 29. November 1904, in ihren Inferaten anzugeben, daß ihre Waren vom Zentralverban Sommerroggen 4989500= 5% mdr , 7 : Am Donnerstag, den 1. Dezember, finden in den Morgen- | kontrolliert werden. Sie find auch bere<tigt, gegen ermäßig ti d E de 17 661 200 = 17 9/6 weniger - ; : stunden internationale E Auffstiege mit | ihre Erzeugnisse jährli einmal im Verbankslaboratorium us la Pieer n. 3528 300 = 3 9/0 S x Drahen, bemannten und unbemannten Ballons, und zwar | zu lassen. Die Analysen werden unent; eltlich in der „Alkoholfre er E 362 900 = D t ea z in Crinan-Harbour, Trappes, Itteville, Paris, Guadalajara, Nom, dustrie“ veröffentlicht. paullage für die Fabrikation werden A Grbsen . T c Nrd Si pburA ai Barmen, Hamburg, Berlin, egten, Firmen auf Wuns kostenfrei erteilt. Zur Bestreitung der s Mien T 209800= 6% O E ien, St. Petersburg, asan, Blue Hill U. S. A. 2c. statt. Der | der Analysen usw. zahlen die SEterag emen einen dem Umfang m K toff e 180 S S f Finder eines jeden unbemannten Ballons erhält eine Be- Betriebes angemessenen, in jedem Falle zu vereinbarenden Beitrag E Nur 20/9 der gesamten Anbauflähe ergaben eine Ernte „über | lohnung, wenn er der jedem Ballon beigegebenen Instruktion ge- | die uhe

des Zentralverbandes. Das Untersuchungslabor0* 4 torium wb vom Zentralverbande der ,Alkoholfreitn

mittel“, 489% „voll mittel“ und 13% „mittel“. Auf 40/9 des An- | mäß den Ballon und die Instrumente ht endet Aut ie Ian Industrie“, Verlag von O. V. Böhmert in Dresden,

bauareals war die Ernte „fast mittel“, auf 19% „unter mittel“, auf tens Adresse sofort telegraphis< Nachricht 99/0 „bedeutend unter mittel“, auf 6% „gering“. 30% der Anbau-

e amg der Instrumente 2c. wird besonders aufmerksam | übertragen. 1E : c f * a C E L e werb- : fläche ergaben „fast Mißernte*. s Die diesjährige Weihnachtsmesse verkäuflicher kunstge Die Gesamternte für ganz Shweden wird mit „fast mittel“ be- Eine Ausstellung („Das Reich der Hausfrau“ Weihnachten | licher Arbeiten moo Vereins p Reid und Kunste zeichnet. f 1904) veranstaltet der 1899 gegründete Verein Frauen-Erwerb freundinnen findet vom 6. bis 23. Dezember im großen statt. : I vom 13. bis inkl. 21. Dezember im neuerbauten Kaiser Wilhel m- | der alten Hochschule für Musik, Potsdamer Straße 120, 11a Verkehrsanstalten. Zelt (In den Zelten 2). Zur Ausstellung zugelassen sind alle in | Der Eintritts

ies Gebiet passenden E isse auf knstlerih bli x preis beträgt für Nichtmitglieder 50 A. Stuttgart, 29. November. (W. T. B.) Gestern traten hier | dies Gebiet passenden rzeugnisse auf Tünstleris<em, gewerblihem un Vetleter der Cisenbahnverwaltungen von Preußen, | hauswirtschaftlihem Gebiet unter befonterer B

Sra E Te L D L Maung E va : Das ebifad beretts Gute s fatlelt um Be : S ü rauenhanden hergeslellten rvetlen und unter der oraus- er erliner eltungsgefells<a ndei am z Men E ber Sia E 8 N des ebung, N S engee A der S A Abends 7} Uhr, in der Philharmonie statt.

A a =— Ari —L E j wahrt wird. wird mi eler - Ausstellung au n Zyklu L E Würzburg —Stuttgart Zürich Westschweiz Zlalien Ju von literaris<hen und musikalishen Vorträgen verbunden

sein. An der Ausstellung beteiligen sich außer dem Verein “Pren Neufahrwasser, 28. November. (W. T. a Jn Theater und Musik. Erwerb“ der Freiwillige Erziehungsbeirat für \hulentlasffene Waisen, gangener Nacht kenterte die Fähre, welche die erbindi s die Vereine aide L „Waisenhort*, S und | über das Hafenbassin vermittelt. Von jehn Angeh ¿0 Im Neuen Königlichen Operntheater findet morgen | „Arbeitehilfe“, der „JIugendbund zum Schutze der Tiere“, die Literarische | des hier liegenden Ge\s<hwaders, die ih auf der Fähre befWt eine Aufführung von Shakespeares «ODthello* mit Hercn Matkowsky | Vereinigung des Lehrerverei

ns u. a. m. Sn der Ba können tägli | ertranken drei, in der Titelrolle statt. Im übrigen lautet die Beseßung: Desdemona: | von 5 bis 7 Uhr im Ausstellungsbureau (In den

zwei Maschinisten vom Küsten pas, Fräulein Wachner; Emilie: Fräulein Lindner: Bianca: Fräulein | werden.

ellen 2) bewirkt | „Frithjof*“ und ein Maschinistenmaat vom Kre

é D Beuth Éi e f S e Sie hen S no< in der Naht geborgen E von Mayburg; der Doge von Vene ig: Herr olz; Brabantio : an Bord ihrer iffe gebraht werden. Herr Gapee Lien Bere Fun>; Gai Herr Boettcher; Jago: Die Deutsche Gesellshaft von Freunden der Photo- á te Vi S Dr. Pohl; Rodrigo: Herr Herter ; Montano : Herr Arndt. graphie veranstaltet morgen, Abends 8 Uhr, in der Aula der Frankfurt a. M., 28. November. (W. T. B.) Heu Im Königlichen Opernhause findet morgen, Mittwoch, Königlichen Kriegsakademie

einen Projektionsabend. mittag wurde hier dur< Seine Hoheit den Prinzen ried eine Wiederholung von Otto Nicolais komisher Oper „Die lustigen | Dr. Shwinning wird über „Anwendung der Funkenphotographie" | Kar von Hessen in Gegenwart des O Geheim Weiber von Windsor“ unter Leitung des Kapellmeisters Dr. Strauß | sprehen (die Benu ung des elektrischen Parns als Beleuchtungs- | Adi>kes und der Spitzen der Behörden die von Aus stellun/ statt. Die Damen Herzog, Rothaufer, Dietrich, die Herren Knüpfer, | mittel für kürzeste Momentaufnahme; Aufnahme von go en im | Kommerzienrat Lingner. Dresden ins Leben decufeie Bekämpfung/ Hoffmann, Naval, Lieban, Mödlinger und Krasa sind in den Haupt- luge; Photographie der Luftwellen; Ausftrömen der Pulvergase bei | betreffend Volkskrankheiten und L rollen bes<äftigt. <ußwaffen; die Mehrfachfunkenphotographie; Anwendungen der eröffnet. Im Lessingtheater wird als nächste Novität das Schauspiel Funkenphotographie zum Studium von Aufgaben aus der Kriegs- Johannes Herkner* von Ernst Rosmer vorbereitet, dessen Erstauf- <irurgie). hruug auf Sonnabend, den 10. Dezember, angeseßt ist. / er Direktion des Nationaltheaters ist es gelungen, Nach den aus <ulscifffes „Vernon" und ein Kutter mit Franceschina Prevo sti zu einer Verlängerung ihres Gastspiels | gründeten Zentralverbands zur Bekämpfung des Alkoholis- Dampfboot des Lorpevo! nwegräumens beschäftigt. Der Kutter F zu bestimmen. Infolgedessen hat der Wodherspielplan eine Abänderung | mus gehört zur Tätigkeit des Geschäftsführers au die ständige | dem Einüben des ne dahin erfahren, daß die Künstlerin heute und am

Portsmouth, 28. November. (W. T. B.) Bei einer Uebung

do u Bes „Vernon M eines Dampfbeiboots des Toxrpe Darlegung waren das ngen des am 19. Juli d. J. in amburg ge- | explodierte eine Mine. Nah antliber

rstôrt, das Dampfboo Donnerstag in | Kontrolle aller alkoholfreien Getränke, um die vielfah | wurde pur die Gerleson Pa ders naher, Zwei Mann „Fedora* und am Sonnabend in »La Traviata“ auftritt. Am | stat!findende Ankündigung alkoholhaltiger Getränke als „alkohol- | wurde stark bes<äd Vet \<wer verleßt. H : Freitag findet die Erstaufführung der neuen Operette „Die Millionen- | freie“ zu bekämpfen. Ln der am 2. Oktober d. J. in Dresden wurden getötet und z Ger L SAAG A

L raut*, mit Friy Werner als Gast, statt. -

abgehaltenen Sitzung des Vorstands des entralverbandes in St S g

m Thaliatheater ging gestern die Aus\tattungsposse „Der uri beshlofsen R Kontrolle in foldendec-WAss e Ausführung Kronstadt, 28. Peer: A ¿pte D Ds Petef ;

Wei O bei O O RELR Ned ngorraft auf das Publikum | zu bringen : Diejenigen tien, die wükli alfoholfreie Getränke burg befindlihen Schiffe konnten heute über Kronsta in zum 75. Male in Szene. Mit Guido Thielscher in der Titelrolle herzustellen versprechen, können sich unter nahstehenden Bedingungen offene Meer auslaufen,

teilten si u. a. Josephine Dora, Lina Abarbanell und Fri Helmer- | unter die Kontrolle des i

ding in die Ehren des Abends führer entnimmt na seiner Wahl Proben der f t G Ler Sesbästs- ng in die Ehren ends. e rennimmt nach seiner Wahl Proben der in den Handel gebrater j : : z

In der leßten Generalvers ammlung des Unterstüzungs- alfoholfreier Getränke und läßt sie im Laboratorium des entral- (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten und

vereins für Bühnenkünstler , Excelsior“ wurden folgende | verbandes auf Alkoholgehalt und Zusäte, die gesundheits|{<ädli< Zweiten Beilage.)

Theater. Donnerstag, Abends 8 Uhr: Mutter Erde. | Sonnabend, Nahmittags 34 Uhr: Kinderborstellung

reitag, Abends 8 Uhr: Zum ersten Male: Die | bei kleinen Preisen: Max und Moritz. (Jeder ¿kus Sumann. F LA ro Königliche Schauspiele. Mittwo<: Opern: Haubenlerche. i Erwahfene ein Kind frei) ; brillante Familien: und Kindervorftellu" s haus. 226. Vorstellung. Die Iul en Weiber Sonntag, Nachmittags 34 Ubr: Charleys Tante. Nachmittags auf allen Pläßen ohne A Sabren halbe de S L A ui Ÿ Weidnamigem Theater des Westens. (Kantstraße 12. Babn- Kind frei, Jedes weitere Kind bis d vit C e Lustspiel von H. S. Mosenthal. Mu : h Ï ; 5 ; si j <mittags und Abends: Die größte Le ; 7 8 x : ZU kleinen Preisen: Der Struwwelpet, , | Kindervorstellung zu halben Preisen (zwei Kinder ein | Nachmittag : In Strauß, R es Ee De: e benzs 7k Ubr (ensee “Abcnnemn0 La Villett): Däumelinchen. Märhenspiel in 6 Bil Borftellungen: Der neueste Sensation t: od ; x ; L raviata. . ern mit Gesang un anz, unter itwirlung de L o . fraphi s (Einrichtung: Ballettmeister Graeb. An- Donnerstag (außer Abonnement): Lege, Gastspiel | Solo- und Chorpersonals sowie des ganzen Orchesters | Sprung in den Mond mit dem fin Mlle on Juan.

: , d ues Operntheater. 208. Vorstellung im Abonne- | von Francesco d’Andrade. und von 30 Kindern. Abends 8 Uhr: Der General- | ausgeführt von der tollkühnen Franz ment. 140. Billettreservesa

; ollfühnen chiggi reitag (außer Abonnement): Wiener Blut fonsul. Operette in 3 Akten von Alex Landsberg | HÉlèue, In beiden Vorstellungen; Der Df c Othello, der Mohr | L ;

von Venedig. Trauerspiel i Ü

. Nachmittag

stellun ik von Otto | dof Zoologischer Garten.) Mittwoch, Nachmittags Pentraltheater. Mittwoch, Nachmittags 4 Uhr: D (außer Galerie). In beiten BVorsle 3 Uhr:

ie das ; bend, i i und Leo Stein. Musik von H. Reinhardt. reiter Mr. Agube Gudkow sow luß? William Shakespeare Uebersezt von Weie Graf Preisen: Dex Eme ita 74 Ubr: | Donnerstag: Der Generalkonsul. Die neue Programm. Nachmittags beg, 1 Baudissin (Ba Sten E 74 Ubr é euer Blut.

Freitag Lr r peioun0): Die Gia d nfrobe Auösftattungöpantomime : - At D 0. : onnabend, Nachmittags : ume enu. häuser und ders Süngerkries cut eann St. “Petersb E Sha ei R Bene Abends: Der Generalkonsul,

Awautise Oper in 3 Mitter von Richard Wagner, | Die Juden. Schauspiel in 3 Ater. von Tschirikoff. | Sonntag, gs Die Geisha. Abends:

am: Herr Herrmanns, y Der Generalkonsul. , als S Anfang 7 Ubr. Stadttheater in

i 2 i - Dußendbillette, 40 9% Ermäßigung, an allen Neues Operntheater. 209. orstellung im Abonne, Uationaliheater. (Direktion: Hugo Bed>er. | Wochentagen gültig, gelangen jeßt wieder zur Aus- in 4 Ausügen (8 Bileciad ‘vor edora. Drama | Fregowes 12a—13 b.) Mittwoh: Der Waffen. | gabe. ! on . G 7 Deut von Hermann von Löhner. f Nee _ Donnerstag: * Gastspiel von Frances<hina Lellealliancetheater. (Vellealliancestraße 7/8, eues Dperntheater. Sonntag, den 4. zember, | Nrev osti. Fedora.

' Direktion: Kren u. Schönfeld ) Mittwo< und ags Lax Uhr: reitag: Die Mi bemitelter Erholune get Besten un- llioneubraut,

f Sonnabend, Nachmittags 34 Uhr: Kindervorstellun « d: - s 2 L und den Vororten ger von Berlin onna Gastspiel von Franceshina E Sr f

hr: Der Courier des Zaren.

Familiennachrichten.

t

Verlobt: Frl. Sovbie von Hagen mit

Landrat au eA V Eiseahart : othe h Wr Dublig i. P Leni F

t Hrn. Major Ernst von Leutnant F

, Frl. Magdalena Citi Brant (Nied

Prevosti. La rTaviata. bei fleinen Prei au Holle und Prinze

j Tauseudshön. (Jeder Erw in Ki ; ei Bingerau 4, Zt. bet N AGSS C S Ee N Nachmittags: Zar und Zimmermann. | Abend Ti E Die und Met srl. Frida Khnemgrs mit Hrn. Chesar i y Deutsches Theater. Mittwoh, Abends74 Uhr: ends: Die Millioneubraût, Donnerstag: Der Millionenbauer. Lostau Ä M Dr. Wilhelm Brüel (25 D Abends 74 Uhr: Maskerade. Neues Theater. Mittwog: : N S Vúeth: ait ga $1: Dr. Mflerautgtesier P Freitag, Abends 74 Ubr. Masken gera 4 röte. i . o<: Die Morgeu- E EAN und Sonntag: Fröhliche Weih- Drei ta von Jerin (Neuhaus, Kt- À : Se onnerstag: Die lustigen W Z ; Geboren: Berliner Theater. Mitiwoy: Att-Heier, | Windsor L 905} Sonntage Nalinlilags Ube: Die Rüicker, (Bischw

in : ; Oberleutnank

loff (BisEweller 1 Sj). Zwei T0 Du T er POR Hartmann (ane ee . ihtsassessor a. erl lzudifus W. Borgmann (Schmargentorl n Hr. General d. Inf. z-_ V. im l

itag: Die Kronprälènd j

berg. Anfang 74 Uhr. I S räfèndenten. : Trianontheater. (Georgenstraße,

Donnerstag: Ein Teufelsker!. Anfang f Uhr. gxSonndben d: Die lustigen Weiber von Friedrich- M E Mittuog. Vek

neu Göß vou Verlichingen. nfang auen. S{hwoank in _3 j E 7 r

é kten von Victor Gefto : ; E , ben: Sonnabend, Nathmittags 3 Uhr: Zum ersten Maxe: | Lustspielygus. (Friedrichstraße 236.) Mitt, X Gotieis und Piérre Yeber Nan

e . Srl G t

/ stag bis S : von Nis, f Hn Da Die s<höne Melusine. Abends 74 Uhr: weB: Der Familientag. E Donnerstag onnabend : Gastons Frauen. a. D, altezosenegk Gend) dot nen)- Zapfenstreich. ‘tag: Der Familientag. Konzerte. E Neglerun asse or Diez von TArEe, ; - Si i ; e geriht6präsident Malw Cessingiheater. (Direktion: Otto Brahm.) Residenztheater. (Direktion: Richard Alexander.) tene, Mitaie, Abends 8 Vhr: s (Liegni). Frl. Louise Mittwoch: Traumulus. Anfang 7# Uhr. e Lo Schwany - Böeitönacht. (Une nuit L Sollanin (Tenor), [de). G ais M78 E . n Î L 7 E Os s Z Donnerstag: Die Siebzehnjährigen. und A. Barrs. (Anatol Durosel : Richard raa Philharmonie (Oberlichtsaan). Mittw, Freitag: Dex Viberpelz. Anfang 8 Uhr. j i Abends 8 Ubr: Liederabeud von Gertrud Ko o, Verantwortlicher Redakteur urs s i A E und folgende Tage: Eine Hochzeits. maun-Zinnuow, E hne: Dr. Tyrol in harlotten d f + n + - # Sthillertheater. S Se A s Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Nora. Saal Bechstein. Mittwoch, Abends 74 u j Verlag der Expedition (Scholz) on 174 Mittwoch, Abends S L von C. Haddon- L, Klavierabend von Richard Buhlig hr: e fet Norddeutschen Buddru>e fa Nr. 8 f She Deuts das Bertha Pogson. Thaliatheater. (Dresdener E E Di- Be eihovénsaal. Biel ; . alt, Berlin 8SW,, Wilhelmstra : < D st , Abends s Uhr: Wallensteius Lager. ktion: Kren u. Schönfeld.) two, Abends E 6 wo, Abends g Ubr: i Néun Beilagen A Seri Die Piccolomini. 7} Uhr: Der Weiberköuig. Große Ausstattungs, | A-Abonnemeutsabend ve; Böhmischen Ce e Freitag,

j : quartetts, Mitwirkung: M ds s Uhr: Walleusteins Tod. posse mit Gesang und Tanz in 4 Akten von Jean 9: Max Pauer (Klavier), | sowie di iedrih Wil mstädti sches Theater.) | Kren, Alfred Schönfeld und Leop. Ely. Musik von E S ) e

(eins{ließli< Bôrsen-Beilas), fe l ) î lichen Au Ubr : Die Großftadtluft. | Julius Cinödshofer. Römischer Hof, Kouzertsagl,

Inhaltêangabe t Brie unte en), Vf

i veröffentliter s (einschlie F Tage: Der Weiber- | Abends 8 Uhr: Konzert y Mittwoch, en Betanntmachun thal und 2 (E giertiag und folgende Tage: De (Alt) und Marie Buéra (Klavsire Heinemann gesellschafteg- ‘j baften gu e vom ; 26 Na bor 1008