1904 / 281 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: Durchschnittlicher Bestimmung gesorgt, daß keine Familie mit zwei oder mehr Kindern Wetterbericht vom 29, November 1904, 8 Uhr Vorm Gruppe der Arbeiterinnen Wodenberdienst Aftermieter halten darf; wer ein ganz kleines Kind hat, darf bloß einen, : Edelmetallindustrie N 9,62 M Kinderlose dürfen höd;stens zwei Afftermieter (und zwar nur solche L a E E 10,89. gleihen Geshle<ts) haben. | S E5% s 28 Maschinenindustrie . E R B A Nicht lediglich Arbeiter, sondern „Menschen“ wollen die Brüder Name der |2 S Wind- 1A Chemische Industrie und Seifenfabrikation . 7,10 , Lever um si sehen. Demgewäß sind die Arbeitsräume ausgedehnt S2 | richtung, 23 [#2 B 12,02 , und luftig, die sinnreien Maschinen durhweg mit gefundheit- } Beobachtungs- LSE Wind Wetter BS O RPierVerarbelu a f a L e \chonenden und unfallverhütenden Vorrichtungen versehen. Der Aht- station S328 «vindg da L appenfabrikation und Lumpensortiererei . 11,00 , stundentag ist eingeführt, und die. Leute haben daher vollauf Zeit, ih 2S a stärke > Fzgarettenfabrikation . a S A zubilden und ‘zu zerstceuen. Kein Wunder, wenn Trunksuht und S2 ét \ ahrung8mittelindustre. 10,45 , Unsitilihkeit fast unbekannt sind. Das Schulwesen ist auf Kosten o) mm T O L E 12,68 " der Firma wohlbestellt. Diese befoldet auch den Pfarrer der s{önen were und besser bezahlte Maschinennäharbeit LED2 : Kirche, an deren Erbauung sie 20000 Pfd. Sterl. gewendet hat. Die | Borkum « 4-007, 2|N 1\bede>t 49 2 Andere Nüherinnen e 10,70 , Gewinnbeteiligung hat im Hause Lever eine originelle Form an- Keitum . . | 7558 Windsk [Neum | 260 ft ier duesnitibe ofen po, 1136 4 | fn fe Ret e dos Mate „Eo od de Leute jheti3 | ambg [756.1 WEWI R L A i i ittlichen Wotenverdienst von 11,36 | leßten Ja re eiwa - Qrert. betrug. So nd die Leute rli E D, L [L O Bie Wey enen durhsGnitttich Mädchen gestalten fil in folgender | ungefähr mit 17 480 Pfd. Sterl an dem Erträgnis des Geschäfts Swinemünde | 753,7 W Lsbede>t | 0,9| 4 Weise: Es wohnen mittelbar beteiligt. NRügenwalder. E N 64,2 0/0, Zahlrei sind die besonderen Einrichtungen zur Förderung des | münde . , _753,1 NO 4 Shnee |_0,8| 5 in Slalllelw « 21,5 0/0, [eiblihen und geiftigêën Wohles der Bevölkerung. Ste wurden teils Neufahrwaser 752,9 |NNO 6|Schnee 14 2 in eigenen Zimmern. . 14,0 9%. von den Angestellten, teils von der Firma geschaffen uud funktionieren Mel 753,3 |NO 2 wolkig | —29 n 2 > ¿ durhweg vorzügli. Zu unglaublih niedrigen Preisen liefern die | 093,8 Se ——— tos dur sGnittlihe Alter der Mädthen betrug 296 Jahre, | ¡wei Fabrikspeischäus guie Speisen: das Männerrestaurant Aahen .__ | 760,6 |SSW 2 bededt _09_0 « Ihre dur<s<nittlihe Arbeitszeit 9,5 Stunden. ns t R Bessungörauni E gsecflonen) s E für | Hannober , é _7657,0 S Regen A S ine Zusammenstellung der notwendigsten Ausgaben ergibt ädchen be immtle „Hulmo Hall“ (1500 Per onen), welche leßtere Berlin... | 766,3 SW_ 1/Schnee | —0,s|- 1 __me im Durchshuitt L in der Berechnung i de Woge folgenves mit einem Lesezimimer verbunden, sehr elegant cingerihtet ift und Chemnig . . | 7602 WSW 4 bede>t | 3,01 0 ziemli h Bild: niht weniger als 18 0009 Pfd. Sterl. gekostet hat. Die vorhandene Bi 7587 SW 4woitia_ “80 Vor S v 79 Genofsenschaftsbäerei hat ebenfalls eine Speisehaus, tas aber Elein ist. | Breslau ._. | 758,2 SW 4 O L O Rae E E D Auch einen Konsumverein gibt „es seit 1897, und ‘er steht in hoher | Bromberg . | 7545 |SW 4/ Schnee | —0,6| T E O Blüte; jedes Mitglied besißt für 3 bis 6 Pfd. Sterl. Anteilscheine und Mes 00 L V S2 lbeded>t L Gesamtkosten von Wohnung und Essen 762 kauft im Wohendurh\nitt für etwa 121 h. ein. Gegenwärtig ist Frankfurt, M. | 7615 SW 2hbede>t |- 05/9 Ls « . « 1,00—2,00 ; eine Mietergenossenschaft in Gründung begriffen behufs gemeinsamen Karli K 5T “RROEE [E R os 0 Wäsche, Feuerung, Lit. -050—100 ; Einkaufs des ünger-, Sämeretien- und Werkzeugbedarfs für die Karlsruhe, B. | 761,8 W 2sbedeckt __ S T O 1 Kleine Auszaben, ab E L000 Kühengartenparzellen, die zu allen Häusern gehören. Außer bei der | München . 761,4 |SW 4\wolkenl. | —8,2 _0 iyorw vIege - ; Ls : ; üblichen Filiale der Postsparkasse kann man Ersparnisse beim Konf S (Wülhelr Im Durhschritt ergibt fich für die Befriedigung der notwendigsten verein (zu 20/6) oder bei der Firma Lever (zu 49%) anlegen. Für Stornoway , 758,3 |NW 4\wolkig 7,8| | meist lf der durddsnittlige Wagener 2012 1162 ia dem | die Shulkinder ist eine Pennysparkasse eingerichtet, deren Einlagen | ———— —————

(Kiel) Ÿ zur jährlichen Veranstaltung eines mit Pickni> verknüpf A

ten Auzfluges 39 |5 E Z E Sia dUs G E aue n eist afen und e Malin Head E AND, (bebet. —— E Ed erdigunes-Hilfsverein. Bet etriebsunfällen leistet ie Aktienge!ell- : : : b saft größere als die gefeßlid vorgeschriebenen Entschädigungen. Im Valentia _766,3 NNO 1 wolkig A Ein Induftrieparadies. Alter erhalten die Angestellten eine kleine Pension und die unentgelt- o i; halbbed 79 is Die blühende Arbeiterstadt Port Sunlight am Merfey in der | liche Benußung eines Däuschens. Scilly 763,8 |N e ahe von Liverp

ool und Birkenhead, die vor rund f ehn Jahren Für Unterhaltung, Erholung und Geselligkeit is reihlih gesorgt. von dem Vorfißenden der Seifeufabriksaktiengesell<aft E E Ein Nadlerperein veranstaltet Sonntagsfahrien. Ein Schwimmverein Aberdeen _758,7 [W Hesketh Lever. ins ben erufen wurde, kann als vorbildlih | mit rund 250 Mitgliedern hat das von der Firma c ingeriGtete elten für die ideale Lösung der Fibitea Wohnungsfrage der modernen Schwimmbad gepachtet. Cridet-, Kegel-, Tennis- und Fußballklubs ndustriegroß städte dur den Zug auf das Land; sie hat den Anstoß | haben lebhaften Zuspruch. Für den neuen Fußball pielplay, der egeben für die in England tüchtig in Fluß geratene Gartenstadt- | 2000 Pfd. Sterl. gekostet hat, werden 80 Pfd. Skerl. Miete gezahlt. Holyhead 763,1 |NW_ 3 heiter 7,8| —- E R i s Herr R geträtliche tien ie e E in —————- E rt Sun aht sichert dem Per onal der enanntes irma, wie adweiilfahrten, etifußmärsdjen uw. aus. Er hat aber auch eine Turn- , bal! G s wir der „Sozialkorr.* He E behagli.s, Bad ersprieß- | halle erbaut. „Es gibt ferner Vereine für Liebbabert heater, für Literatur Isle d'Aix . | 761,5 N. Yb 96 E liches Leben bei geringen Kosten, mit geistiger Zerstreuung und rei- Und Kunst, für ara Gondübungen, für philharmonisde Konzerte, Ticher leiblicher Erbolung; es bietet zahlreiche Wohlfahrtseinrihtungen | für Amateurphotographie sowte eine „Port Sunlighter Musikkapelle“ einschließli der Gewinnbeteiligung. Aber Heskelh Lever leugnet | und ein «Waldhoruknabenkorps“, Den Männern stehen in ißrem dabei; ein Philanthrop zu sein; alles sei Geschäftssc<-. Man sei | Geselligkeitsf[ub golilreiDe Blätter und Musikalien sowie ein großer Fervstitet, die angenchme Lebenshaltung, die man als Unternehmer | Billardfaal zur ersügung. f

s 2 bede>t ür einen Monatsbeitrag von nur vier | Pas [7a 7 E20 eansprucht, auch seinen Mitarbeitern tunlichst ie r TiUEt nce fônnen die Mädchen Abends in ihrem Klub [e en, musizieren, —— L NW pie 47 „hur dann dürfe man von ihnen ein reges Interesse am Gedeihen Vorträge anhören, fingen und zuschneiden lernen usw. Voz be- : aus des Geschäfts erwarten. Lever ist in dem das ivateigentum seiner | deutendem praktischen

n ven sind die zuweilen in tem riesigen Fest. Le : NW 4 woltig | Gesell bildenden Ort-unums{rä fter Herrscher, aber übt saal veranstalteten, mit Preisverteilungen verbundenen Hauswirischafis- ae T T woll Amt mit jo p D Drt um Wakahei ia, dus u ere übt sein | saal Aubstellungen. 28

s 4 wolken. : us, all Welt ihm mit \ rtenbau-, Kochkunst- usw. S 5E : n ven Untextan is und d z j E Mere W 2\wolli, SSO bebede j

T 0 e r blen Gemêöivdeveuwvaltung : See ie ligen Behörde gar nicht bemerkt E E z _765,8 \NO L swolkenk. g

_794,5 [Windit. [halb bed.\—136| A 4woltenl. —11,0 1 —--/-798,7 NW 8hhalbbed.| —2,0| 10 |———

do

bede>t o

Shields . . | 760,4 WSW2\wollig | 1,7

St. Mathicu 762,6 Windst. \wolkenl.| 40

t

liche dreitausend Bewohner voa Port Sunlight sind An- : i E E F S gestellte S Bou er ee deren Sn ledec. Eine h Zur Arbeiterbewegung. D außerordentli vernünftige Vorschrift geht dahin, daß die Gattinnen »

h h S A | „Der Zweigverein Brandenbur “und Berlin dcs Ver- der verheiratetew Arbeiter unter keinen Umständen Fabrikarbeit leisten cine N E Holzhändler S Holzindustrielle at dürfen, fondern daheim bleiben, müssen, um die Wirtschaft zu führen auf feiner kürzli hier at ehaltenen c Vos mUNENA im Hinbli> und die Kinder zu beauffidtigen. Die Folge isl, daß die Woh- auf den no< immer nicht beendeten Ausstand der T \ hler (vgl. nungen rein gehalien werden, der Mann anständiges Essen bekommt Nr. 275 d. Bl) die nachstehende Resolution gefaßt: „Die Vo, S : 8/balb bee. - E und die Kinder Me sind. Die Kindersterblichkeit ist gleich sammlung erkennt an, daß in dem gegenwärtigen Streik der Hernöfand 749,9 N 6\wolkenl. |— 3 0 Null. Auch die Ge amtsterblihkeit ist gewaltig niedriger als die Arbeitnehmer in der Holzindustrie den Arbeitgebern der Kampf ohne | Haparanda . 742,1 NO ° 6|Sthnee 00 L üblide: nur 9 gegen 21,6 und 17,7 9% in „den zwei Nathbar- Grund aufgedrungen ist; sie hofft, daß dieser Kampf zu cinem | Riga 750,9 Ee wolkig Du städten. Diese vielleicht beisptellose Gesundheit ist eine Folge für die Arbeitgeber guten Ende geführt wird und daß Wilna. [7515S C A A der guten Luft, der vorzüglichen bygienischen Vorkehrungen, -stabile Verhältnisse daraus ertbide D Die hiesigen Dire (791,6 (S V edie E e der auskömmlih großen Wohnungen und -der in Port Sun- Musikinstrumentenarbeiter, die seit aht Wochen im Ausstand 7047 W Llbevede S E light allenthalben getriebenen Vershwendung“ mit unbebautem find, haben, der „Voss. Ztg.“ zufolge, in verschiedenen Werkstätten die | Petersburg 7470 51

aum. Ju leßterer Pinsuht ist zu bemerken, daß auf einen Acre / Arbeit wieder aufgenommen, ohne daß ihre Forderungen bewilligt | V 6 (404 a) nidt mehr als zehn Einfamilienhäushen stehen dürfen, daß

ll

wollig 11

Lf : Wien . , .|78618 W 1heiter |—927 20 y 3 worden sind, wie der Vorstand der Freien Vereinigung der Pianoforte- Prag [F606 S E 200 —— al dah eis Binden vam deren 0 u Ser s u e | Pfer l de I R E E ; 1 30 m entfer / if s : Florenz 739. ol außer den großen Parts und E El uten au die Breite der Straßen In Essen ist es, der „Rh -Wesif.-Ztg zufolge, wie im Maurer- Florenz C ILE, wollig 1,4 CD81

S i 5 ler-, Anstreicher- und —- lle spielt und daß überhaupt nur ein ewerbe jeßt auh im Stu>ateur-, Ma / kleiner Teil “bis auf E ¿Dori entfallenden de ou D aDdes M E A E nao Verstindie geber: i it dem Naum eben- < T 4 t 5 Bene a su Oel denen mit 36 ha) bebaut | kommen. Die Lobnsäe sind in den meisten Ea genoas erhöht worden, j; wolkenl:|— g werden darf. Ueberdies sind alle Häuschen nur einstö>kig. Unter allerdings oft nah langen Verhandlungen. it n h érungen ter Biarrig [70 7 [Wi (volfenl: ; folhen Uniständen habzn anstedende Krankheiten wenig Ausficht | Arbeitnehmer wurden a gelehnt, in He en a j s l jf, e Na ra not, halb bed. auf Verbreitung. Auch durh große Schönheit zetchnet fich die | leßte Wort ln der Sache habca natürli) no< die bei erseitigen x 5

Cagliari . _|75>> Cherbourg , 5 Clermont . | 7617 Wee

L H H

E E

) i i i itgeteilt wurde, hatten in der Weberei von äuser oder ein Dußend aneinander grenzender Gruppen Wie bereits mi L s inhen-Gladbah (val, Nr. «bilden ein „Viertel“. Alles Rae angeordnet, ie Straßen sind Heinrich Boegelen otte bre Sina R - S _peinli< sauber Es fehlt nit an einem prächtigen Zier- d. V) etwa 100 arbeiter d i s bunden, = e E A E a gen die | „Arbeiter hatten Lohnstreitigkeitcn mit S Firma, und als. Fabriksgebäude verratèn durh nichts ihre Bestimmung weder | diefe daraufhin“ cinem E E Cle riudigte, L S durch Schmus no< dur< Geruh. Die Cottages haben zweierlei aa e R Rh Ausschu bm italige “solidarisch e E L N 200. 7 3 b. 5 “Sr ; j id e ors / O A S N E E S la N E Einigun ¿wischen der Firma und den Arbeitern nicht erzielt werden Bio L - Küche, Speisekammer Waschkücke, Klosctt, Keller, odenraum | konute, so haben leßtere, wie die „Rh.-Westf. Ztg. eell legt na S und einen kleinen Hof zum Wäschetro>nen Usw. In dén fourerea Ablauf der Kündigung die Arbeit niedergelegt. Seit gestern ist der äusern ' kommen no< ein Zimmer und ein viertes Schlafzimmer- | Vetrieb der Weberei zum größten Teil stillgeleät, da nur no<h wenige hinzu, Der dur<snittliGe i

i erstellungspreis eines s eins<licß. | Arbeiter weiterarbeiten, L ih des Baugrundes beträgt etwa E Pid. Stel ss

x Infolge der In Stutt , wie „W. T. B." meldet, die ver- Raumverschwendung entfällt auf jedes Haus eiñe Bodenfläche von einigten GewertsG oten nit großer Mehrheit, künftig A Wid —LZ mg E Me ut Le D S B | 1M E P Ga Hngas ertlèrten, befin Hg ien | Ware

e andanstrih der Zimmer ewer ten, di ärten L waschbar. Für die Verhütung der Wohnungéüberfüllung ist dur< die Bude e % Mtegegen den Umzug A R Ny. dié Portland H L

indri rm 2 18 D t 2 9,9 ONDO 2 wolfen] 0R ———- - E : | i l au auf den | Krafau |—- 222 OND 2/n 036 des inwesens aus, ‘dessen Anbli> einen fehr harmonischen Generalversammlungen zu sprehen, die sih aber woh 7535 [WE 5 _0l s rb N n a rfe bilden a D „alle | Standpunkt der Kommissionen stellen dürften. Lemberg 758 L 2 heiter 13 “—— Qiyler find „ehr hübsch gebaut, und keine Gruppe gleicht den übrigen. | W A / wa W

Ì

Nebel |—5 175 riet : T

Brindisi 755,6 Me [e afenl, Livorno. 75g NO wolite

| | | \

S 9 0 2\bede>t | —96 E Hermanstadt L j Triest 2 10 0

ATREURY

ist Tag er Lu mm liegt übèr De N mm fj : a dl

ti d S Binde 0 l ordwesten ata der Küste E 0

Niederslägen wahrscheinli Muhiges, ziemli kaltes Wet!

te- j tshe Seewart® s zw N Rog Maul: Stiáé Rotlauf S S Deutsch u ; Blaitern de De. f itteir s ium brand Haut- | Klauen- : Ungen deg ator E wurm | seuhe U Shwéine | leuche des Königlichen Meni cisG en Just itutBs

| 12 | 50 | 27 | 238 | 31 E H uo l D „“entliht vom Berliner Wetterbureau S Zahl der verseudten Orte. ...... S 1079, rahenaufstieg vom 29, November 1904, 84 bis 104 Uhr Vorm!

E S Station ; i cehöbe E 40 m British-Südafrika. getreten ist. Alles Vieh, das erkrankt oder mit erkranktem Vie

Amtlichen Na

j : 1 / } h in | Temperatur (Co as richten aus Kapstadt voti 1. Oktober d. J. zue | Berührung gekommen ist, wurde getötet. Die Distrikte Mahlabatini Rel. ; L

i Ê tat. (0/0 18 | 2,0 | 2,7 ie a ikanishe | und Nougama werden in flrenger Quarantäne gehalten; die Ausfuhr Wing tung, | wy 95 95 95 NW E olge ist na) Mitteilung der Regierung in Natal das afri land | von Vieh aus der Provinz Zululand ift verboten. Cin neuer Aus: | + Gesund - | WSWw WNW |WNW |W dal aufiader iden Ditiriften tai und p D i d bru von Schweitnefieber in den Bezirken Dürban und Umgeni d A 7 6 bis 8.

j i li gemeldeten Auftreten der Seuche in Ver, |* „Himmel anz bebe Sd i il ldeten Ausbruchs der | wird mit dem im Ju etwa B E Bin ie E pri inicht * die Erscheinung | bindung gebracht. : m S

t, andere Wolken, ‘© Obere scheint bei 2000 m zu liegen;