1904 / 282 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f

[64470] | S Dortmunder Verkaufs-Verein für Biegelei-

Fabrikate Actiengesellschaft; Dortmund.

Wir beehren uns hierdur<, unsere Herren Aktionäre sowie die sonstigen Herren Siegeleibeiger im Bezirke unseres Verkaufs. Vereins auf Freitag. deu 16. De- ember dss. J., Nachmittags 5 Uhr, nah otel Middendorff hier, /#Brü>|traße 10, zu einer gemeinschaftlichen außerordentlichen General- versammlung mit Hinweis auf nachfolgende Tages- ordnung Suden; m E der Bedeutung und Tragweite der zu fassenden Beschlüsse und abzu- ebenden Erklärungen um vollzähligen Besuch, event. ur< Bevollmächtigte mit entsprehenden Befug- nissen, bittend.

Dortmund, den 29. November 1904. Dortmunder Verkaufs-Verecin für Ziegelei- Fabrikate Actiengesellschaft.

Der Ausfsichisrat. Juls_ Brand, Vorsitzender. Tagesorduung : Î

1) Verlängerung des Dortmunder Verkaufs. Vereins für Ziegelci-Fabrikate Act.-Ges. auf Grund der zur Annahme empfohlenen neuen Saßungen (Gesellschafts- wie E bis Ende 1910 und Aufnahme der dem Verein bisher no< nit angehörigen Ziegeleien. ;

2) Im Falle der Verlängerung Beitritt unserer Gesellschaft zum Nheinish- Westfälischen Ziegel» syndicat für die gleiche Dauer, unter Aufhebung des uns event. nur auf 1 Jahr verpflihtenden Beschlusses vom 7. Oktober dss. F.

3)Im Falle der Nichtverlängerung Beshluß- fassung über den von 9 Aktionären mit mehr als 40% des Aktienkapitals eingebrahten An- lrag, die Liquidation der Gesellshaft bereits mit Schluß dieses Jahres eintreten zu lassen.

[64199]

Pwickauer Steinkohlenbau-Verein.

Direktorium und Aufsichtsrat des überschriebenen Vereins haben beschlossen, auf die Dividende für das Geschäftsjahr 1904 eine Abschlagszahlung von

: _ Vierzig Mark Pfge. für jede Aktie zu leisten. i Die geehrten Aktionäre werden ersu<t, den ge- nannten Geldbetrag vou Freitag, den 2. De- zember 1904 ab gegen Abgabe des 123. Divi. dendenscheins

bet der Vereinskasse zu Vereinsglück,

i den Zwickauer Bankhäusern: C. Wilh.

Steugel; Hentschel & Schulz, Eduard

eat imeisto, Vereinsbank und Zwickauer auf, ê

bei ten Herren Hammer & Schmidt in Leipzig

un i bei der Allgemeineu Deutschen Credit-Au- L Ms eilung Dresden in Dresden zu er wi>au, am 28. November 1904. Y Das Directorium | des Zwickauer Steiukohlenbau-. Vereius A Cr.

[63408] / Autiengesellschaft für Dampfschleiferei i. L.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 3. d. Mts. ist unsere Gesellschaft aufgelöft worden. Der geseßlihen Bestimmung in $ 297 H.-G.-B, entsprehend, fordern wir hiermit die Gläubiger der Gesellschaft zur Anmeldung ihrer Ansprüche auf.

Ohligs, den 24. November 1904.

Aktiengesellschaft für Dampfschleiferei i. L, Die Liquidatoren :

Kelders. RNehorn. 164395] Actieubrauerei Erlaugen vorm. Gebrüder Reif langen.

, Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur ¡u der am 28. Dezember 1904, Vor- mittags ¿12 Uhr, im Sizungs;immer des Bank- hauses der Herren Gebr. Arnhold in Dresden, Waisenhausstraße 20, stattfindenden 1X. ordeut- lichen Geueralversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

ide Beschlußfassung über Genehmigung der- elben

2) Beschlußfassung über Verteilung des Rein- ewinns,

.3) Entlastung der Gesellschaftsorgane.

4) Wablen zum Aufsichtsrat. : ur Teilnahme an der Generalversammlung sind

diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien

oder Hinterlegungsscheine eines deutschen Notars nah

Gattung, Serie, Nummern und Ausstellung auf den

Namen des Inhabers genau bezeihnet und welche

erst am Sgluß der Generalversammlung zurü

gegeben werden, nicht später als am vierten

Tage vor der Generalversammlung, __also

späteftens am 24. Dezember 1904, während

der üblichen Geschäftsstunden entweder

im Kontor der Brauerei in Erlangen, untere Karlstraße 2, oder

bei v Verliner Handelsgesellschaft in Berlin, oder

bei der Firma C. Schlefiuger - Trier & Co., Commanditgesellschaft auf Aktien in Verlin, oder

bei dem Bankhause P. Weisenfeld (Inhaber Ludwig Neu), Adlerstraße 40 in Nürnberg,

oder bei dem Bankhause Gebr. Aruhold in Dresden

hinterlegt haben.

Erlaugen, den 28. November 1904.

Actienbrauerei Erlaugen vorm. Gebrüder Reif.

Der Vorstand. Joh. Meyer. Herm. Claassen.

[64443] “Archimedes Actien-Gesellschaft für Stahl- & Eisenindusirie.

Die Aktionäce unserer Gesellschaft werden hier- durch zu der am Ann, den 19. Dezember 1904, Nachmittags 3 Uhr, in unseren Geschäfts- räumen, Berlin

¡ Pinth

64198) S i y Vsälaische HupoihekeabankLubwi 8hafen a. Rh. Wir geben hierdurch bekannt, daß die Erneuerungs- scheine zu den 34 ®/igen Pfandbriefen der Serie 23 der Pfälzischen Hypothekenbank von heute ab kostenfrei gegen neue Zinsscheine umgetauscht werden können dur die Kgl. Hauptbauk in Nüru- berg und die Kgl. Filialbauken, in München außerdem dur<h die Bayerische Filiale der Deutschen Bauk und die Bayerische Vereins- bank sowie dur<h unsere sämtlichen Pfandbrief-

ertriebsstellen. L Ut I data a. NH., den 25. November 1904. Die Direktion.

[63762] R Aktiengesellschast für Elektricitäts- Anlagen, Köln.

Dur Beschluß der ordentlichen Generalver})amm- lung vom 26. Oktober 1904- ist die Herabsetzung des Grundkapitals der Gesell\haftvon 10 Millionen auf 7 Miklionen Mark beschlossen worden. Dieser Beschluß ist am 19. November 1904 in das Handels- register eingetragen worden.

Ju Gemäßheit des $ 289 H.-G.-B. werden nun- mehx die Gläubiger. der Gesellschaft aufgefordert, hre Ansprüche anzumelden. s

Cölu, den 25. November 1904.

Der Vorstand.

r. Steiner.

[63763] z Aktiengesellschast für Elektricitäts- S er ordentlichen Genreralversa 26. Oktober 1904 ist der Beschluß a Dora das Grundkapital um 3 Millionen ark, also von 10 Millionen auf 7 Millionen Mark dadur pu reduzieren, daß je 5 Stammaktien à 1000,— M n zwei Stammaktien zu je 1000,— 4 zusammen- gelegt werden. Dieser Beschluß ist am 49. November 1904 in das Handelsregister eingetragen worden. Zu S R ergebt an die Besißer von ammaktien die Aufforderung, ihre St bis zum L. März 1905 - ammaktien bei der Gesellschaftskasse, Berlin W., Kanonier- straße 17— 20, oder der Deutschen Vank in Verlin oder den Herren Sal. Oppenheim jr. & Co. in Cölu A : einzureichen, um auf je fünf eingereichte. Altien zwei dur einen Aufdru> als no< ferner gültig ekenn- zeichnete Aktien zurü>zuerhalken! Nicht rechtzeitig eingereichte Aktien werden für kraftlos erklärt werden. Werden Aktien eingerciht, deren Zahl niht dur fünf teilbar ist, so werden die übershteßenden Aktien mit anderen übershießenden Aktien s gestalt vereinigt, daß für je fünf solcher Aktien gwe Aftien als ferner gültig abgestempelt und für Rech- nung der Beteiligten nah Maßgabe des Gefeßes verkauft werden. É ; Treffen die an zusammenzulegenden fünf Aktien Brteiligten gemeiaschaftli< über die Verwendung resp. Aushändigung der an Stelle dieser fünf Aktien tretenden zwei Aktien anderweite Beslimmungen, so sind diese maßgebend. deu 25 Nov

ndenden LN ergebenjt eingeladen. ' 1) Bes{hl BianiRa es ee Antauf der Schralben es{lu i und Muttecnfabuk „Vulcan“ Gef. m. b. H. Breslau. S 5 2) Beschlußfassung über die Crhöhung des Aktien- kapitals zum Zwede der Eræerbung der Fabrik „Bulcan“ ‘und Beschaffung des zu deren Weiter- führung erforderl:hen Betriebskapitals dur Ausgabe von nom. 600000 # neuer Aktien und Festsezung der Bedingungen, zu welchen die Ausgabe zu erfolgen hat. : Aera des $9 des Statuts (Grundkapital). iejenigen Aktionäre, welche sih an der General- versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien nebft einem doppelten Berzeichnis derselben spätestens 3 Tage vor- dem Versammlungstage bei unserer Gesellschaftskasse, Alexandrinenstraße 2/3 hier, oder bci den Herren Delbrück Leo & Co. hier oder bei der Breslauer Discouto-Bauk in Breslau zu deponieren. Berlin, den 30. November 1904. Der Auffichtsrat. [64444] - f

Altiengesellshaft Nationalzeitung. Bekanntmachung. :

Gemäß unserer Bekanntmachung im Reichsanzeiger Nx. 164 vom 14. Juli, Nr. 202 vom 27. August und Nr. 221 vom 19. September d. J. werden die nachstehend bezeichneten Aktien, welche bis zum 1. November 1304 einschließlih zum Zwecke der Zu- sammenlegung bei unjerer Gesellschaft nit ein- gereiht wurden, sowiz eingéreichte Aftien, welche die ¿um Grjaße dur neue Aktien erforderliche Zahl nicht errcichen und der Gesellschaft nicht zur Ver- wertung für Rechnung der eteiligten zur Ver- fügung gestellt sind, hiermit für fraftlos ertlärt:

1) 219 Stück Stammaktien, Nr. 87 88 89-90 91 103 104 105 108 111 114 115 116 117 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 350 450 585 586 587 988 989 590 591 592 993 594 595 596 597 598 999 600 627 638 639 640 661 662 663 664 665 666 667 668 669 670 671 672 673 674 675 755 756 875 876 877 878 879 880 898 899 900 901 902 903 916 917 918 919 920 921 -934 935 936 937 938 939 970 971 972 973 974 975 976 977 1033 1034 1035 1036 1037 1044 1045 1046 1047 1048 1049 1051

1052 1053. 1054 1055 1056 1057 1058 1081 1082 1083 1084 1085 1086 1087 1088 1089 1090 1091 1092 1093 1094 1095 1696 1097 1098 1099 1100 1101 1102 ‘1103 1104 1105 1106 1107 1108 1109 1110 1111 1112 1113 1114 1115 1116 1117-1118 1119 1120 1121 1122 1123 1124 1125 1126 1127 1128 1129 1130 1131 1132 1133 1134 1135 1136 1137 1138 1139 1140 1141 1142 1143 1144 1145 1146 1147 1148 1149 1150 1151 1152 1153 1154 1155 1156 1157 1158 1159 1160 1161 1162 1163 1164 1165 1166 1167 1168 1169 1170 1465 1466 1467 1484 1509 1510 1592-1593 1594 1595 1596 1597 1598 1599 1600.

2) 41 Stück Vorzugsaktien. Nr. 126 127 128 129 130 131 132 133 134 213 914 215 216 217 318 319 320 321 322 323 324

325 326 327 328 329 330 331 392 393 394 339 336 357 387 492 658 659 660 661 662.

Berlin, den 28. November 1904. tiengesels<zafr Natioualzeitung. s "Alfred Paetel.

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts | b

SW., Alexandrinenitr. 2/3, statt-} aufterordeutlichen Generalversamm. |

Tae] fee C assee Compaguie Rambey-Serdaug. Die Herren Aktionare werden bierdüur< zu Ta am ienstag, den 20. Dezember d. J., Nach- mittags 47 Uhr, im Sizungéfaal der Bremer e der Deutschen Bank (Eingarg Cathrinen- traße) stattfindénden ordeutlichen Geueral- versammlung eingeladen. Tagesorduung: 5 Re<hnungsablage für das siebente Geschäftsjahr. 2 big u der Entlastung an Vorstand und Auf- rat. 3) Neuwahl für ein statutenmäßig aus\cheidendes Mitglied des Aufsichtsrats. s Bremen, 28. November 1904. Der Vorstand. Th,. Elßtzinger. [64442]

Fentscher Hütten Actien Gesellschaft,

Infolge eines Dru>kfehle1s, welher den Wortlaut der Tagesordnung in unseren ersten belgischen Ein- erufungen entstellt hat, muß unsere außergewöhn- liche Hauptversammlung vom 30. November auf- geschoben werden.

Aus diesem Grunde und gemäß Art. 31 der Statuten werden die Aktionäre zusammenberufen zu einer auftergewöhnlichen Hauptversammlung auf Samétag, den 17, Dezember 1904, Nach- mittags 27 Uhr, am Siye der Gesellschaft, in Brüssel, Rue du Congròs Nr. 12.

„W-Tagesorduung: Bevollmächtigun „des Verwaltungsrats zur Ver- pa<tung der ütte, Grzgruben und Kohlenberg- werke der Gefells{aft. Der! Verwaltungsrat. Um an dieser Versammlung teilzunehmen, haben sich die Aktionäre nah Art. 32 der Statuten zu rihtén. Die Aktienhinterlegung kann bei ciner der nachstehenden Banken geschehen: in Brüffel: bei der Wanque Internatio- nale de Bruxelles, in Autwerpen: bei der Banqne de Re- ,_ Ports, de Fonds publics «& deDépôts, in Luxemburg : bei der Juternatioualen Bauk in Luxemburg, in Cöln: bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein, bei Herrn J. H, Stein.

7) Erwerbs- und Wirtschafts genofsenschaften.

Keine. l a 8) Niederlassung 2c. von

__ RNethtsanwälten. Si Liste D Pet E DES art t zu- gelassenen Rechtsanwälte ist der Rehtsanwalt gnaz Brejsfi mit dem Wohnsiße in Danzig eingetragen.

Danzig, den 26. November 1904. pi Könialiches Landgericht.

[64399] Bekauutmachung.

Der Name des geprüften Rechtspraktikanten Frig Polfter in München, welcher mit Entschließung des Königlichen Staatsministeriums der Justiz vom 23, dieses Monats zur Nehtsanwalt schaft bei dem Oberlandesgerichte München und den Landgerichten München 1 und München 11 zugelassen wurde, ist heute in die Nehtsanwaltslisten der genannten Ge. rite eingetragen worden.

Müncheu, den 25. November 1904.

K. Oberlandesgeriht München. Thelemann.

v. „Landgericht München L. K. Landgericht L K. Lan E See

[64400] Bekauntmachung. Der Rechtsanwalt Brörmann in Ehrenbreitstein

21. November 1904 unter Aufrehterhaltung sei Zulassung bei dem Amtsgericht in Ebtenteeitte und unter Belassung seines Wohnsißes daselbst zu,

Neuwlted zugelassen worden. Die Eintragung in di

Liste der bei dem hiesigen Landgericht jugelafserien

Rechtsanwälte ist heute unter Nr. 22 erfolgt. Neuwied, den 26. November 1904. Königliches Landaericht.

[64401] Bekfanutmachung,

Die Eintragung des Rechtsanwalts Dr, ranz Kemmer in der Liste der bei dem Königl, Frans Landgerichte Regensburg zugelassenen Rechtsanwälte ist heute wegen Verzichtleistung des Genannten auf fernere Ausübung der Rech!sanwaltshaft an diesem Gerichte gelöst worden.

Regensburg, den 28. November 1904.

Der Kgl. Landgerichtspräsident : Hofmann. [64403] Bekauntmachung.

Nachdem der Rechtsanwalt Renuer hier die Zu- lassung bet dem hiesigen Langericht aufgegeben dat ist seine Eintragung in der Liste der bei dem hiesigen Landgericht zugelassenen Nechtsanwälte gelö\<t worden

Schwäb. Hall, den 28. November 1904, 5

' K. Württ. Landgericht. Landgerichtspräsident Nestle.

E R E 9) Bankausweise, Keine. / R E R 10) Verschiedene Bekannt: [64170] nahungen, :

Die Gläubiger der aufgeli j ider verlas G. wb. P, Berlin guf ürslenstraße 167, werden aufgefor L 5 er Gnu s sh zu melden,

Julius Baedeker.

[64398] Bekanntmachung. A

Vou der Filiale der Bare Handel n E R dustrie, der Dresdner Bank und Herren Grune" & Co. hier ist bei uns der Antrag auf Zulassung

von 4 210 000,— Aftieu der Electrig

täts-Actieugesells<haft vorm. W. ; meyer Co. in Frankfurt a-

Nr. 19 791—20 000 zum Handel und zur Notierung an der hiesigen

Börse

eingereiht worden. 10

rankfurt a. M., den 28. November 1904. F

Die Kommission e

für Bulassung oon Wertpapieren 08 der Börse zu Frankfurt a. M.

[64397] Bekanntmachung. Die SRNIRE Bank dahier hat den

Antrag cin- E ebracht, Ae 1 000 000 ,— vollbezahlte, auf den

E H haber lautende Aktieu der Maschinenfabr Weingarten vorm. Hh. Schatz, E gesells<haft in Weingarten, Nr. 1—

à 6 1000, Î

zum Handel und zur Notierung an hiesiger Börse zuzulafsen. E München, den 28. November 1904. : Die Bulossungsstelle für Wertpapiere an der Börse zu München. Lebreht, Borsißender. [61172]

Es werden die Erben der am 24. Septembi 1904 zu Oettingen verstorbenen Witwe Fra Emil Lambert, Euphemie Appolouia 9

ollert, gesuht; solhe sind gegebenenfalls Ä

inder einer vorverftorbenen Tochter Em

eb. Lambert, Ehefrau Eduard Krubäck. F egte bekannte Aufenthaltsort der Familie Kru fe war Mühlhausen in Thüringen. Etwaige Ausf wollen an den Nachlaß pfleger, Rentner Ludie Goetz in Oettingen (Lothringen) oder aus | Kaisl. Notar Scharsch in Aumeh (Lothring d gerihtet werden.

[64469] Bekanntmachung. Außerordentliche Generalversammlung, Am Dienstag, den 20. Dezember 1908" Abends $ Uhr, findet zu Aachen in dem RestaurW® von L. 4 Franzstraße Nr. 38, eine au 8 ordentliche Generalversammlung der S Be | kranfenfasse Hoffnung (E. H, 17) zu Aa mit nachfolgender Tagesordnung statt: Bor Punkt 1) Antrag zur Abs 4 efeus des I. fißenden nah $ 34 Abs. 4 unseres Statu 2) Festseßung des Gehalts für den ersten : 3)

enden. 4) Statutenänderunzen.

rgänzungswahl des Vorstands. : den

5) Verfolgung von Regreßansprüchen gegen y L Borsten ên aus dessen Amtsführungen, $ 2 A E üffe werben zu bi n i

e er der Kasse n zu l versammlung, ergebenst Ti, Meer Venes 0 _Aacheu, den 29. November 1904 M

ist dur Verfügung des Herrn Zustizministers vore | N

leich zur Rechtsanwaltschaft bei dem Landgericht in | 2

Namens des Vorstands þ¿ S Caarl Leo, 11. Vorsiger, Kasse? : : E r. [64168] „Vekanntmachung. Sieie / Die ‘Westfälishe Metallornamenten« & 4 Feufterfabrik Robert Oswald Leutert G. m b, H, hat ihre Ornamentenfabrik verkauft und seßt deshalb laut Gesellshaftsbes<luß vom 15, Novembek 1904 ihr Stammkapital von K 400 000,— aüf M. 240 000,— herab. Gemäß $ 58 des Gesetzes, betr. die Gesellschaft mit beschränkter Haftung, werden die Gläubige? aufgefordert, sich bei der Gesellschaft zu melden bezw ihr ev. Nichteinverständnis derselben anzuzeigen.

[64396] Bekanntmachung. In der Generalverfammlung L Handels efell-_ schaft Müller & Dörfling G. m. b, zu Guvël

bom 21. September 1904 i zu Punkt 2 der Tag ordnung folgender Beschluß gefaßt worden: -N! duktion des Stammkapitals um 20 0/9 jedes S

sellshafters wurde bes lossen, um die Anteile dur

Rückzahlungen zu S! E B Betriebs ;

kapital zu [hwähen | Beschl

Dieser wird hierdur< bekannt gema" | Geschäfts\{ulden find nicht vorhanden; um aber n i 98 des Gesehes, betreffend die Gesellschaf

U: * zu genügen, werden hierdur< c N ubiger der esellshaft aufgefordert, f< erselben zu me den, um etwaige Forderunget! fdfen und bei Richtigbefund bar auszuzahlen d zu erklären, ob sie der erabsezung des Sta apitals zustimmen oder nid: j uben, den 21, November 1904. F liller & Dörfling G. m. b. $- Salefsky. Heinsohn.

M un

Moutal/

h ; i Die ciubiger der aufgelösten Firma sich

esellschaft m. b, H. werden aufgefordert, Potttamersirch: 10/11. i erlin, den 28. November 1904. Bourjau, Liquidator.

[63746]

Bodemann & Ramstedt, Gefenschaft mit

schränkter Haftung Berlin. j b-

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Alleiniger Sid

ator’ ist der Bücherrevisor Paul Hagemant- T

ohrenstr, 10, e Gläubiger der Gese vor werden hierdur< aufgefordert, si< bei den

genannten Liquidator zu melden.

[63131

Soeben ist erschienen:

Jahrbuch i für das dei Hüttenwesen im Königreiche Sachsen.

Ighrgang 1904. :

St hre 1903, E

Auf Ctr E H 1e aneminiterlu 8

i erausgegeben von a

x Geh. 9 C, Menzel. c A Mit 5 Tafeln E, iedenen Textfiglt A

Stettuei)

& Gerlach (Job-

Craz Preis 10 M L ; in Freiberg in Sachse"- M