1876 / 268 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[9244]

Konkurs-Eröffnung.

Königliches Kreisgeriht zu Soldin. Erste Abtheilung.

Den 11. November 1876, Vormittags 9 Uhr.

Ueber das Vermögen der verw. Kausmann Shwandtke, Caroline, geb. Schüler, F Lippehne ist der kaufmännische Konkurs im a geltezten Verfahren eröffnet und der Tag der Zahlungs- einstellung auf

den 16. August 1876 festgesevt worden. E um E Verwalter der Masse ift der D und Gastwirth Schwarz zu Lippehne be- ellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem

auf den 24. d. M., Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter, Frei- herrn v. Patow, in unserem Gerichtslokale Nr. 1., anberaumten Termine ce: Erklärungen und Vor- \chläge über die Beibehaltung diefes Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Ver- walters abzugeben. :

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besitz oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschul- den, wird aufgegeben, nihts an denselben zu ver- arrogen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 30. d. M. einschlie lich l dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer et- wanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu- liefern. fandinhaber uñd andere mit denselben

leihberechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besitze befindlichen Pfand- tückden nur Anzeige zu machen. i

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Fluspedce als Konkursgläubi er maden wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits rechtshängig fein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 14. Dezember c. einshließlih

bei uns [E oder zu Protoko anzumelden und demnächst zur Eri ns der sämmtlichen, inner- halb der gedahten Frist angemeldeten Forderungen, fowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals

auf den 22. Dezember c., Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal Nr. 1, vor dem genannten Kommissar, zu erscheinen. e E

Wer seine Anmeldung s{riftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei- zufügen. E

eder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften, oder zur Praxis bei uns berehtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten an- zeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, wird der Rechtsanwalt Selcke und der Justizrath Nesemann hier, zu Sachwaltern vorge-

\chlagen.

[9260] Bekanntmachung.

Jn dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manus Franz Ruhnke hierselbst it der Rechts- anwalt Puchta zum definitiven Verwalter ernannt worden.

Bütow, den 10. November 1876.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

In dem Konkurse über das Privatvermögen des Kaufmanns Gustav Stark zu Dirschau, Theilhaber der Handelsgesellschaft Herzberg & Stark zu Dirschau werden alle Diejenigen, welhe an die Masse An- sprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hier- dur aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder niht, mit dem dafür R Vorrecht bis zum 10. Dezember c. einshließlih bei uns \chriftlich oder zu Protokoll anzumelden, und demnächst zur Prüfung der E inner- halb der gedachten Frist angemeldeten- Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven WBerwaltungspersonals auf ‘den 8. Januar 1877, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Engler, im Nerhandlungszimmer Nr. 1 des Gerichtsgebäudes zu erscheinen. Nach Abhaltung diescs Termins wird geeignetenfalls mit der Verhandlung über den Akkord ‘verfahren werden.

Wer seine Anmeldung \{chriftlich einreicht, hat cine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

gen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften, oder zur Praxis bei uns berechtigten Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten an- zeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu nicht vorgeladen worden, nicht pee Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rehtsanwalte Holder - Egger, Leyde und Rosenheim hier und Tes- mer zu Dirschau zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Pr. Stargard, den 28. Oktober 1876.

Königliches Kreisgericht.

[9035] Erste Abtheilung.

Jn dem Konkurse über das Vermögen der

i Handrl agesen sehon Herzberg und Stark in Dirschau werden alle Diejenigen, wclche an die Masse

Anspruche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben ({ mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

1 bis zum 10, Dezember 1876 einschließli

bei uns s\{riftlich ‘oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur rius der sämmtlichen inner- ‘halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, lie nach- Befinden zur Bestellung des definitiven

erwaltungspersonals auf den 4. Januar 1877, Vormittags 10 Uhr, :{vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Engler, im Verhandlungszimmer Nr. 1 -des - Gerichtsgebäudes zu erscheinen, Nach Abhaltung dieses Termins wird uecignetenfalls mit der Verhandlung über der, Akkord verfahren werden. T S Un er seine Anmeldung sriftlich einceiht, hat

éine Abschrift derselben - und ihrer Anlagen beizu-

gen,

Jeder Gläubiger, weler nit in unserm Amts- bezirke seinen ohnsiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Ps bei uns berechtigten Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten an- zeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu niht vorgeladen worden, nit anfechten. 4

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, - werden - die Rechtsanwalte Holder - Ggger, Leyde, Rosenheim hier und Tesmer zu Dirschau zu Sachwaltern vorgeschlagen. 9036

Pr. Stargard, den 28. Oktober 1876.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Cigarrenfabrikanten und Handel3mannes Nathan, Firma: Nathan zu Lautenburg, werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüe, dieselben mögen be- reits rechtshängig sein over niht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 25. November d. Js. einschlicßlih bei uns \{riftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Ersung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, so- wie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals auf

den 2. Dezember d. Js., Mittags 12 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Dr. Benke, im Verhandlungszimmer Nr. 2 des Gerichts- gebäudes zu erscheinen. : : [9090]

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeigneten- falls mit der Verhandlung über den Akkord ver- fahren werden. E i

Wer seine Anmeldung s{riftlich eint, hat fia Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- ügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- meldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften, oder zur Praxis bei uns be- rechtigten Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu niht vor- geladen worden, nit anfechten.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Goerigk und Kallen- bah zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Strasburg W./Pr., den 28. Oktober 1876.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

[9261] Bekanntmachuug.

In dem Koukurse über den Nachlaß des Schneiders Johann Wilhelm Wittenberg aus Culsow is} der Rechtsanwalt Kutscher hier zum de- finitiven Verwalter bestellt worden.

Stolp, den 10. November 1876. i

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. [9257] Proelama.

Der Konkurs über das Vermögen des Ritter- gutsbesißers von Sobierajski zu Kopanin ist durch rechtskräftig bestätigten Akkord beendet.

Wongrewihß, den 7. November 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Der Kommissar des Konkurses.

[9252] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Emil v. Mejer is der Kaufmann Carl Michalock hier zum definitiven Verwalter der Masse bestellt worden. Zugleich ist zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 15. Dezember 1876 einschließlich festgeseßt worden. |

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche noch nicht angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem gedachten Tage bei uns scriftlich oder zu Protokoll anzu- melden.

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 16. Oktober c. bis einschließlich der obigen An- meldefrist angemeldeten leipgg 1 ift

auf den 4. Januar 1877, Vormittags 113 Uhr, | vor dem Kommissarius, Stadtgerichts - Rath von Bergen, im Terminszimmer Nr. 47, im 11. Stock des Stadtgerichtsgebäudes, anberaumt.

Zum Erscheinen in diesem Termine werden die ämmtlihen Gläubiger aufgefordert, welche ihre

Lee innerhalb einer der Fristen angemeldet

aben.

Wer ori Anmeldung \chriftlich einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei- zufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner gor ee einen am hiesigen Orte wohnhaften Bevollmächtigten bestellen Und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Re tsanwälte Geißler, Petiscus, flag und von Schlebrügge zu Sachwaltern vorge-

agen.

Breslau, den 4. November 1876.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung L.

[9266]

Da: der Kaufmann Johann Poralla zu Ujest seine Frage nebst Antrag aúf Ediktalladung gegen den Tischlermeister Josef Dachnowsky aus Ujest zurückgenommen, so wird der zur Klagebeanlk- wortung und mündlichen Verhandlung am 19. De- zember 1876, Vormittags 11 Uhr, angeseßte Termin hiermit aufgehoben.

Gro B den 8. November 1876.

Königliches Mea t. Erste Abtheilung. ösler.

[9247] Bekanntmachung.

Zu dem Konkurse über das Vermögen des Wagenfabrikauten und Holzhändlers Gottlieb Melzer zu Jauer haben j :

1) die Kassenverwaltung des Königlichen Kreis-

gerichts zu Liegniß eine Kostenforderung von

26 A 50 4 mit dem Vorrechte des $. 78 der Konkursordnung und 253 2) die verw. Rentier Kiesewalter, Emilie, geb. (bsguth zu Jauer den Ausfall einer Real- s orderung in Höhe von 8357 # 13 S ohne Vorre(ht nachträglich angemeldet. : i Der Termin zur Prüfung dieser Forderungen ist aúuf Donnerstag, den 7. Dezember 1876, Vormittags 11 Uhr, : vor dem untezzeihneten Kommissar im Termins- zimmer I. Etage des Geriht8gebäudes anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen angemeldet haben, in Kenntniß geseßt werden. auer, den 4. November 1876. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses.

[9212] Proeciem.

Da der Kaufmann Ernst Lasch (Firma Ernst Lasch) hierselbst seine Uebershuldung angezeigt hat, werden alle Diejenigen, welche an denselben Forde- rungen zu haben vermeinen, hiermit aufgefordert, ihre Ansp-üche im Termin, den 7. Dezeniber d. J-- Morgens 9 Uhr, Kontumazirzeit, dahier vorläufig entweder persönlich oder dur sofort legitimirte be- züglich mit Spezialvollmaht zum Vergleich ver- sehene Bevollmächtigte summarisch unter VBorzeigun der Beroeisurkunden anzumelden und den Versu der Güte zur Rendant, des förmlichen Konkurses zu gewärtigen, beim echtsnactheil, ras die nicht g Gläubiger als in den Beschlu der Mehrzahl der Erschienenen einwilligend ange- nommen werden. i j

Zugleih haben die Gläubiger ihre Erklärung über die Wahl des Kurators, Bureaugehülfen Lieberknecht dahier, in demselben Termin abzugeben.

Eschwege, den 7. November 1876.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung II. Bezzenberger.

[9256] Proklam.

Da der Klempucr Jacob Christoph Bo hier- selbst seine Uebershuldung angezel t hat, werden alle DiejFnigen, welhe an denselben Forderungen zu haben vermeinen, hiermit aufgefordert, ihre An- sprüche im Termine, den 14. Dezember d. J-, Morgens 9 Uhr, Kontumazirzeit, dahier vorläufig entweder persönlich oder dur fofort legitimirte be- züglich mit Spezialvollmaht zum Vergleich versehene Bevollmächtigte summarisch unter Vorzeigung der Beweisurkunden anzumelden und den Versuch der Güte zur Abwendung des förmlichen Konkurses zu gewärtigen, beim Rechtsnachtheil, daß die nicht er- schienenen Gläubiger als in den Beschluß der Mehr- zahl der Erschienenen einwilligend angenommen werden.

Zugleich haben die Gläubiger ihre Erklärung über die Bahl des Kurators, Bureaugehülfen Reiß da- hier in demselben Termin abzugeben.

Eschwege, den 9. November 1876.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT. Bezzenberger.

[9259] Judagations- und event. Konkurs-Proklam. Erstc Bekanntmachung.

Alle und Jede, welche an die Nachlass{masse des weil. Käthners und Shmicds Hans Asmus? Lage zu Schönberg, insonderheit an das dazu ge- rige, hierselbst sub Nr. 94 belegene Kathengtund- tüd e. pert. aus irgend einem Grunde Ansprüche und Forderungen zu haben vermeinen mit allei- niger Ausnahme der protokollirten Gläubiger werden hierdurch aufgefordert und befehligt, sich da- mit- binnen 12 Wochen, von der leßten Bekannt- machung dieses Proklams an gerechnet, ordnungs- mäßig hierselbst zu melden, und zwar bei Vermei- dung des Ausschlusses und Verlustes ihrer Ansprüche und Forderungen. i

Mit Rücksicht darauf, daß die geseßlihen Erben des 2. Lage die Nachlaßmasse desselben nur sub beneficio legis et inventario angetreten haben, gilt vorstehendes Proklam zugleich als event. Konkurs- Proklam. M

Aué wärtige haben hier am Orte einen Akten- Prokurator zu bestellen. ;

Schönberg i. Holstein, den 7. November 1876.

Königliches Amtsgericht.

Nachdem der Müßenmacher Fricdr. Wamp hierselbst sich am heutigen Tage auf die Konstitution vom 17. Dezember 1834 beruf.n und die sofortige Einleitung eines Verfahrens ex $. 6 der genannten Konstitution beantragt hat, ist diesem Antrage unter dem heutigen Dato deferirt worden. Es wird daher hierdurch die eingetretene Dispositionsbeschränkung des Müyenmachers br, Wamp öffentlih bekannt

emacht, wie auch, daß der Kämmereikassenberehner roth hierselb zum Sequester bestellt und die sonstigen Sicherheitsmaßregeln verfügt worden sind. Zugleich werden dur diese mit der vollen Wirkung eines Konkursproklams erlassenen öffentlichen La- dungen zu dem auf Montag, den 22. Januar k. J., Vorm. 11 Uhr, anberaumten Liquidationstermine Alle, welhe an das Vermögen des Fr. Wamp, insbesondere an das sub Nr. 40 Mee belegene Wohnhaus aus irgend einem Grunde Se und Forderungen zu haben vermeinen, mit alleiniger Ausnahme der von der Anmeldungspflicht geseßlich Entfreieten, hierdurch geladen, solche bestimmt und spezifizirt anzumelden, au die Originalien und sonstigen \chriftlihen Be- weismittel zu produziren, unter dem ein für allemal angedrohten Nachtheile der Abweisung von der Masse und des Ausschlusses, zu dem au Dóunerstag, den 1. Februar k. J., Vorm. 11 Uhr, angeseßten Vergléichungstermine werden die Gläu- biger auch zur Deduktion ihrer Priorität unter dem ein für allemal angedrohten Nachtheile des Aus- \{lusses resp. der anzunehmenden Einwilligung in die in dem Termine Gerichtswege zu machenden oder endlih zu regulirenden Veæxgleihsvorshläge ge- laden, wobei unverhalten bleibt daß, wenn auch in diesem Termine den Gläubigern durch Bevoll- mächtigte zu erscheinen freisteht, deren Ablehnungen oder Fristgesuhe doch nur im Falle einer auf Wider- if gerihteten Spezialvollmacht beachtet, dagegen Oie Erklärungen überall niht berücksihtigt werden.

en zu lassen. November 1876

tgeriht.

jèbles, vielmehr haben sie ihre Zahlungen nur an

en Sequester gesheh

Sülz, den 11. Großherzogl. Stad

[9267]

[9249]

Ostbahn.

ermäßiat.

[9242]

ist; außerdêm auch

den Stationen und

bellen ersichtlich. Königliche Direktion der Ostbahn.

[9254] Obershlesishe Eisenbahn.

Im Oberschlesisch-Oesterreichish-Uugarischen Koh- lenverfehr werden die in Tariftabelle 1. des Spezial- tarifes vom 15. Februar d. J. enthaltenen Schnitt- punktsäße für Orzesche, Czerwionka und Friedrihs- grube auf je 3,30 4 und von Lazisk auf 3,50 4 pro 1000 Kgr. für Steinkohlensendungen nah Budapest

No. 227.

Haun overshe Staatsbahn.

Tarif- etc. Veränderungen derdeutschenEisenbahnen

Hannover, den 6. November 1876.

Vom 15. November cr. an wird direkte und Gi päbeförderung zwischen Elze eine Erfurt andererseits, via Nordhausen, eintreten. Das Nähere is auf den

zu erfahren.

fe

etreffenden Stationen

Hauuover, den 7. November 1876.

Im Verkehr zwishen Amsterdam pp. und noverschen pp. Stationen östlich von Minden finden die Frachtsätze der Klasse E. fortan auch auf der Route via Osnabrück-Emmerih Anwendung. desfalls herausgegebene Tarifnachtrag kann in den Expeditionen käuflih bezogen werden.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Bromberg, den 7. November 1876.

Breslau, den 7. November 1876.

Königliche Direktion.

Eiseubahn-Verband.

einer- und Frankfurt-Bebraer ,

Die Direktion

und Kaiser- tationen der Bavisdon ‘Plältlschen, Hessischen Ladwigs-- Nasiau- adischen, Pfälzischen, Hessishen Ludwigs-, Nassau- ischen, Rhein-Nahe-, S Bchn andererseits via Myslowiß mit größtentheils ermäßigten Säßen in Kraft. Näheres ist in de Gütererpeditionen der Verbands- bahnen zu erfahren.

Erfurt, den 4. November 1876.

der Thürin als geshü

ein neuer

Vom 20. November cr. ab wird im Lokal-Vérkehr der Ostbahn zwischen der Haltestelle Bokellen einer- seits und den Stationen Skandau, Gumbinnen, Wehlau, Königsberg und Berlin andererseits cine direkte Personenbeförderung eingeführt. Das Nähere hierüber enthältder dieserhalb herausgegebene 11.Nach- trag zum Lokal-Personen-Tarife vom 1. Januar 1876, welcher bei den Stationen und Haltestellen einzu- schen und zum Preise von 0,1 4. käuflih zu beziehen P die Fahrpreise aus den auf

er Haltestelle auéhängenden Ta-

Mitteldeutsch-Galizish-Numänischer

Vom 1. Dezember d. Is ab tritt für Getreide, lee Mahlprodukte, Oelsaaten und leere äcke im Verkehr Ee Stationen der Lemberg- Czernowiß-Jassy-, Galiz. Carl-Ludwig- erdinand8-Nordbahn hüringischen

rücker und Rheinischen

ischen Eisenbahn-Gesellschaft stsführenve Verwaltung,

Unter Aufhebung des Tarifs für den Lokalgüter- verkehr vom 6. Januar 1873, nebst den dazu er- gangenen Nachträgen, tritt am 1. Januar 1877 für den Transport von Gütern, Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren auf den unter unserer Verwaltung stehenden Bahnstrecken ein neuer Tarif in Kraft. Ein Theil der AAarige hat durch Abrundung ge- ringe Erhöhungen erfahren. theilt aut Verlangen unser Tarifbureagu.

Elberfeld, den 10. November 1876.

Königliche Eisenbghn-Direktiou.

Nähere Auskunft er- 64]

ersonen- rieits und

Hans-

Der

Tarif

“8 ‘38990 ‘M\’S UI19Y TOAEY “A I '( B

Jex noreO ‘1810 S9P Joq 9410ÛXT J04VPIOIO A ‘49dal4 ¿Bg JnorueZu]

004U04B4 WO[TUOIJEULOZUI FOP FiTIOJ-ATRIOI FOP 11101008 [VIOTOD

0690120 UsPsaI’ ‘914213 0400ds01

dg

[OJOuuvdAg ‘N UOIYRH ‘A

*‘0ouL1z pun 818182 9190d801 J]

opuossrzuf) ‘ue[[ozs nz nos 1oncpIuuIzT

ojp guo S4nT08zU9L4 Mi dovs Vase s TOMZ 1ojUN 1ST9OU SOTPOUUO ‘UOP

Anzeigen.

ay s

ui UojIo1un

* u01B1eddY 891 UoOP] UOA

: 18112199

“ROSUnzD U U91]B Ul 10A

[uy 409!

un 1oYIIueq

uo3e 2 P UajINnaAjuUY UO0A SUIYBU ZunaJlazs

nyeqosag “V

d

31 URJYNJSUV 9419104118 un

Jago E

umuSIauIg-0vg «949 U9BnoZA1o A

[I0U

-4IAqe4 UoSIpuyys[[0A qi

Ä UOA u2J19]L 4 “A

*TOUIPSE

I0Ppof 37 U0A

v n -10) ‘WoP

|

D 94994

UnYeIZog SIP SIMYIIaID “131p911

1q ‘negorSgu1e JuniynJaYU980 yosjrdoimse ues[e eun ezueze 196 411813919

€310 YIS8v]0 Ug “USpuzIioa puszelos110z Wn4e(] u9eoneu mep 1

040Î pur[sny WI sei UeSlany([eta JeUujo PUOIyA 0981 4198 pure uoSunpuy1isy 1onosrueAtIoue pun JeyosrsÎue uaSunquerqos

Yoanp YIt f:

Yoanp ‘uos2402 02] op ul US[[YA Uojola Ul Fou Uo4Va4g Uo uosJNoP 10P US4811JU91VJ-12UI2L10 O1 ‘Srnzya

j A uououn *uozsnare1Auezun orp

duod

0905 n2 uesI[1ue42] uoyIEIpUyISuT 1o][V 1993 pun uenuep

SgTSJTA 10P SanniouIeA cSmeuns deer SunIquzeny

“usyosnzuio (981 104 ueguySiqup ene none neSlqeN uezsrou p

‘0081 4705 purs

0p uxogmBzuogeJ use zu u62 4Sn[1044197Z euno uommejueSu, uezuezoduruo ua nrag meureu ur uop1ema

enov1dg ‘uyp ‘n "poanos ‘‘s8n1 ‘1641 ‘’Zue1z ‘’1Îuo ur uezuepUodsal10) ol1V

=104 (9ST 4108 491 UxOPUTT] U9)

*n1L24101g S9108]UY991N Mas)

I A

-J9A pun ZunZ10824

880104

mueg eJp nreimng ueuleu Ul JY019 Uojus

Îuunzu

-ag 9 Tae

ar

*IOMJUIY PUR JOJS0I( È

‘TINEHLYISDNACNIAUY

J. BTandt & GW v Nawrocki.

Berlin:

Den Schuldnern des Fr. Wamp wird bei Ver- meidung doppelter Zahlung untersagt, an diesen zu

Q

Redacteur :

. Prehm.

Verlag der Expedition (Ke\\ el). Dru:

W. Elsner.

„M 268.

Berliner Börse vom 13. November 1576

genden Courszettel sind die in einen amtlichen und nichtamtlichen Theil getrennten Coeursnotirungen nach den ttungen geordnet nund die nicht « A.) bezeichnet. Die in Liquid.

In dem nachfol

Susammengehöri Efe!

pmátlichen Rnbriken durch (

befind. Gesellschaften finden sich am Schlusse des Courszettels.

Woeoh

Amsterdam . .'100 FL do. . . .'100 FI.

London …… . .|1 L. Strl.

da e 1 L. Strl. Paris 100 Fr. Belg. Bankp1./100 Fr. do. do. 1200 Fr. Wien, öst. W./100 FI do. do. 1100 FI. Petersburg . .|100 S. R. do. . .[100 S. R. Warschau . ./100 S. R.

Bankdiskonto; Berli 5409/0. Bremen 50/69, Frankf. a. M. 4%, Hamburg 53/6.

8

3 8 8 2 8 2 3 3 8 n

do {S G9

00°

J m g ee G do

=__=

Sedan

f.

j

d tor

tor

“il, 1255,

-——- S G T

4 J (ck

S

163,70bz 162,80bz 249,00bz

255, 50bz echsel 43%/0, f. Lombard

25bz

Geld-Sorten und, Banknoten.

Dukaten pr. Stück Sovereigns pr. Stück

Napoleonsd'or pr. Stück do. pr. 500 Gramm

Dollars pr. Stück

Imperials pr. Stück...

do.

pr. 500 Gramm

Franz. Banknoten pr. 100 Francs . . Oesterreichische Banknoten pr. 100 FI.

do. do,

Silbergulden pr. 100 FI. Viertelgulden pr. 100 FI.

Ruseische Banknoten pr. {100 Rubel. Fonds- undÿStaats - Papiere.

Consolidirte Anleihe . do. de 1876 Staats-Anleihe do. Staats-Schnldscheine .

Oder-Deichb.-Oblig. . .

do. do

Cölner Stadt-Anleihe . . Rheinprovinz-Oblig.. .. Schuldv. d. Berl, Kaufm.

(Berliner do.

Kur- u, Neumärk. do. do. do. do. neue .

do. do.

Pommersche

do. do.

a S4

Sächsische Schlesische do. do.

Pfandbrieîte.

A 9 Q do. do. neue . do. Ai C Westpr., rittersch. . do. do.

do. do.

do. II, Serie do. do. do, Neulandsch. do. do. II. do. do.

l do. do. (Kur- u. Neumärk. Pommersche Posensche Preussische Rhein, u. Westph. . Hannoversche .... Sächsische Schlesische (Schleswig-Holstein. .

Rentenbriefe,

141 44

1850/52 .

(3 Kur- u. Neum. Schuldv. sl A 4 Berliner Stadt-Oblig. . ./4

Landschaft. Central, neue ..

neue : i IN. Brandenb. Credit

Ostprenussische . ...

do, Landsch. Crd. Posensche, neue . ..

4 4

4511/

1/1. u. 1/7.

9,73et.bz 20,34 G 16,23bz G

4,185 16,68 G 1392,500z 81,15bz 164,30bz 175,90et.bz

257,25bz

1/4 u.1/10.1104,30 bz

97,00bz B

V r 4 Ho 96,90bz

1/1. u. 1/7.

r. s 11 1/1. u. 1/7. I r (po

./35|1/1. u. 1/

/4.u.1/10.

(7.

1

‘0,1 u. 1/7 u. 1/7 u. 1/7 ‘n. 1/7 0.1/7 : u. 1/7 u. 1/7 : 0. 1/7 n. 1/7 u. 1/7 u. 1/7 u. 1/7 u. 1/7 ¿u 1/7 n. 1/7 n. 1/7 u. 1/7 u. 1/7 0.1/7 n. 1/7 u. 1/7 u, 1/7 u. 1/7 ‘n. 1/7 u. 1/7 u. 1/7 u. 1/7 1/7 1/7 1/7 1/7 1/7 1/7 110

. . . .

U, U, U, U, U, U, U, U, U. Uu, U, U, U, U, u. U, u. U, L U, U, u, U, U, U, U, Uu, u. Uu, U, U, U, U, u, U,

/1. 1/1. 1/4.0.1/1 1/4.u.1/10 1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10. 1/4.u.1/10. 1/4.u.1/10. 1/4.0.1/10. 1/4.u.1/10.

97,00 G 94,00bz 92,00bz

101,80bz 93,00b13 101,70bz 101,75 B 101,00 B 101,00bz 104,75bz 95,30bz 84,50 & 84,00bz 95,25bz B 101,70 B 95,25bz B 101.70B 83,50 G 94,75 G 101,75bz G 82,80bz 94,60G 102,30bz

94/30bz

,

94/406 82,80bz

93,25bz 101,50bz

,

101,20 B 95,008v« 94 50bz 95,10bz 95,10bz 99,75bz 96.75bz 96,10bz

Badische Anl de 1866 do, St.-Eisenb.-Anl., do. E

Bayerische Anl. de 1875

Bremer Court, - Anleihe

Bremer Anleihe de 1874

Grossherzog. Hess. Oblig.

Hamburger Staats - Anl.

Lothringer Prov. - Anl.

Meckl. Eisb.Schuldversch.

BSächsische St.-Anl. 1869

Bächsische Staats-Rente

R N S R R R R R R R R E

3411/

I/T. u. 1/7. 1/3. u. 1/9. /2.u. 1/

/1. u. 1/ /1.u. 1/

1

2. u. 1. u. „U.

3. u, 5/5.15/11 /3. u. 1/9. /1. u. 1/7.

1. u. 1/7.

1, u. 1/7.

1. u. 1/7

8. 7 7. 9.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

/ /

,

——

,

94/00 B

94,00 B 94.80 & 89;10bz 96 10bz 71,00et.bz G

Pr.-Anl. 1855 à 100 Thlr. Hess. Pr.-Sch. à 40 ThIr. Badische Pr.-Ánl. de 1867 do. 35 FI. Obligat. Bayerische Präm. - Anl. Braunschw, 20 Thlr.Loose Cöln - Mind. Pr.- Antkieil Dessauer St. - Pr. - Anl. Finnländische Loose. .. Goth. Gr. Präm.-Pfandb. do. do. II. Abtheilung Hamb. 50Th1.-Loose p.St. Lübecker do, do. Meininger Losse .... do, Präm.-Pfdbr. Oldenb. 40 ThIr.-L. p. St.

(12

1/4. pr. Stück 1/2. u. 1/8. pr. Stück

1/6. pr. Stück

e

pr. Stück 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/3.

1/4. pr. St. Dr E

1/2

Âmerik., rückz. 1881) do. do. 1885| S do, do. gek. Ï do. do. 1885] do, Bonds (fund.) S

New-Yorker Stadt - Anl.

do. O L

Norwegische Anl. de 1874

Sohwedische Staats-Anl.

1/1. u. 1/7. 1/5.u.1/11 1/5.0.1/11. 1/1. u, 1/7. 1/2.5.8.11. 1/1. u. 1/7. 1/4.0.1/10. 15./5.15/11 1/2. n. 1/8.

Qester. Papier-Rente ..

»ck oor

1/2, u. 1/8

137,50 G 253,50bz 117,00bz B 134,50bz 120,50 B 82,60bz G

1/4.u.1/10/108,60 B

116,90 B 37,75 B 107,75bz 105,10 G 171,25G 170.20B 18,75bz 103,00bz B 132,60 G 104,20bz 99,00 G 99,00 G 1090,00bz B 102,40et.bzB 102,75bz 103,25bz B

50/20bz B

do, do. do, do. 250 FL Oesterr. Kredit 100 185

do. do. Pester Stadt-Anleihe de. do, klein

do. do. kleine .….. do. do. II. Em. ... do. do, kleine .. .. Franz. Anl]. 1871, 72 Italienische Rente . . do. Tabaks-Oblig. . Rumänier

do, grosse.

do. kleine

Italien. Tab.-Reg.-Akt.

do. Engl. Anl. de 1822) do. do. de1862 do. do. kleine do. Engl. Anl. do, fund. Anl. 1870. do. consol, do, 1871.

do. do. do. do. do. do. do. do. do

do.

do. kleine .... do. 1872. do. kleine . ... do. 1873 . do. kleine .)

do.

Pr.-Anl. de 1864 do. de 1866 do. 5. Anleihe Stiegl. do. 6. do. do. do, Poln. Schatzoblig. do. do. kleine Poln. Pfdbr. III.. do. Liquidationsbr. .)

do. do.

do. do.

do.

do. klein

Oest. 5Fproz. Sil New-Yersey

, do, do. do,

do.

do. do. do.

Meininger H do. Hyp

do. do, do, IT 72, 110... do. do. do.

do, do.

do. do. do

do. do.

Oesterr. Papier-Rente . Silber-Rente . |4

1854

Oesterr. Lott.-Anl. 1860

1864

Ungar. Gold-Pfandbriefe

E St.-Eisenb.-Anl. o, Loose

Ung. Schstz-Scheine) é

8WRrn,1Lst.-20Rm

Russ, Nicolai-Obligat. S

Fr. 350 Einzahl. pr. St. Russ, Centr. Boedencr.-Pf.

20 Rm.

C 1 Lst.= NTIOCCTAROSREOaoaNORROOONOaS Eo R R N ANNRENADN

Anleihe 1875 . ... kleine ... Boden-Kredit . .) d

Warsch, Stadt-Pfdbr. T. II. Türkische Anleihe 1865 1869

6 äs. 400 Fr.-Loozo vóllg.13

E R esterreich. Bodenkredit'5 Oest. 5proz. P Ee, 5

.-Pfdbr.|5} Wiener Silber - Pfandbr.

Braunschw.-Han. Hyphbr.

Deutsche Gr.-Cr.B.Pfdbr. do. 5%/III. b, rückz. 110 rückz, 110 do. Hyp.-B. Pfdbr. unkb.

Els.-Lothr. Bod. u. C.-Cr. Hamb, Hyp.Rentenbriefe Kruppsche Obligationen „Pfandbr. Nordd.Grund-C.-Hyp.-A. .-Pfandbr. .. Pomm. Hyp.-Br. I. rz. 120 II. u. IV. rz. 110 IIT. u. V. rz. 100

Pr. B. Hyp.Schldsch. kdb. B. unkdb. rz. 110 rz. 100 rz. 115 Pr. Ctrb. Pfandbr. kdb. do, unkdb, rückz. à 110, do. do. de 1872, 74, 75/4} do. do. de 1872, 73, 7415 "L Hyp.-A.-B. Pfandbr.

0, Schles, Bodencr.-Pfndbr. Stett. Nat.-Hyp.-Cr.-Ges.

45

8

e

e

R No N i o o

aaa aan

e

ck d

E EEON

44

j : Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 13. November

1/5.u.1/11./50,20bz B

1/1. u. 1/7.154,00bz B

44/1/4.n0.1/10.

1/4. pr. Stück 1/5.0.1/11. pr. Stück {1. u. 1/7. /{1. u. 1/7.

pr. Stück 1/6.0.1/12. 1/6.0.1/12.

54 00bz B 91,00bz 290,00eb B 96,00bz 250.00bz G 71.00B 71,00G

n. 1/9.|79,00G . n. 1/7/66,00bz B

137,20bz 78 Tobz G 79 00G

1/2. u. 1/8.|77,10bz 1/2. u. 1/8./78,00bz

16/2.5.8 11

1/1. n. 1/7.170,50 B 1/1. n. 1/7/10100B

1/1. u. 1/7. 1/1. 0. 1/7.

87,902t bz 87,90=2t bz 87,90et bz

1/5.0.1/11./72,00G

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

79/70bz

1/3. u. 1/9./81.25et bz

1/5.v.1/11. 1/5.0.1/11.

82,00bz 82,20bz

1/2. v. 1/8.[83,50%2

1/3. u. 1/9.

1/3. u. 1/9.182,20bz

1/4.0.1/10. 1/4.u 1/10. 1/6.0.1/12. 1/6.0.1/12. 1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10.

82,25à81,75 „- 09 dD T“ [D 82,00bz

83,50bz

82,00bz G 83,50bz 5008

76'60G

1/1. n. 1/7.|79,10bz G 1/1. u. 1/7./142,50bz

1/3. v. 1/9.

140,00bz

1/4.0.1/10./74,00et bz 1/4.1.1/10./86,00bz G 1/4.u.1/10./78,60bz 1/4.0.1/10./77,10bz

1/1. u. 1/7. 1/6. 0.1/12. 1/4.1.1/10. 1/4:u.1/10.

63,70bz B

,

1/1. u. 1/7. 9,10bz G

1/4. n.1/10. 1/4. u.1/10. 1/4.u.1/10. pr. Stück 1/5.u0.1/11. 1/1. u 1/1. u. 1/7 1/1. u

1/5.u.

l. u

/

I/T: a. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

1/4.10.1/10. 1/1. u. 1/3. 1/1. u. 1/7. 1/4.0.1./10 1/1. u. 1/7. 1/4.u.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. a. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. versch. 1/1. u. 1/7. 1/4.u.,1/10. 1/1. u. 1/7. . u, 1/7. ¿V6 ¿U 1/77 . u, 1/7. . u. 1/7. . u, 1/7. . U. 1/7. . 1/7.

1/7. 34.00bz 1/7. 1/11.

26'10bz 37,70G

97,00G 100,70bz G

1/1. u. 1/7./95,25bz G

101,00bz 100,25bz 95,25bz

1/4, 0.1/10./101,00bz G

95,75bz G

1

101,50bz 101,00bz G 101,10bz G 101,40bz G 105,00 101,25 G 100,00bz 95,00 G 100,25 G 102,60bz G 101,00bz G 100,00bz 100,10 G 105,75bz 98,25bz 101,00bz 99,00bz G 100,50bz G 100,00 G 94,00 G 101,25bz G 98,25bz &

do.

do. do.

Aachen- Mastrich. Altona-Kieler .. Bergisch - Märk. . Berlin-Anhalt .. Berlin - Dresden . Berlin-Görlitz .. Berl.-Hamburg.

Berl.-Potsd.- Mag. Berlin-Stettin .. Br. - Schw.- Freib. Cöln-Minden .. do. Litt. B. Halle-Sor.- Guben Hannoyvyer-Altenb, Märkisch- Posener Magdeb, Halberst. Magdeb. - Leipzig do. gar. Lit. B. Mtüinst. Hamm gar. Ndschl.-Mrk. gar. Nordh. - Erf. gar.

R R C O A Dts

[A an

p [M S o do pes

Obschl.A.C.D.u.E. do, Litt, B, gar.| 12

(N.A.)Anh.Landb.Hyp.Pt Mecklenb. Hyp. Pfandbr. do. rückz. 125/47 Nürnberg. Bodenkr.-Obl.|5

Stiddeutsch. Bod.Cr.Pfbr.|5 do. do, rz. 110/43

Elsenbahn-Stamm- nund Stamm-Prioritäts-Aktien. Mis eingeklammerten Dividenden bedeuten Bauzinsen.)

Div. pro[1874 1875 75 4

44

10 3 6

B

A AAAROOOoOON

pi O

/1. u. 1/7.

. u. 1/7. /1. u. 1/7. /1. u. 1/7. /4.1.1/10 /5.u.1/T1.

(24 6 )

en oon

L

1/5.0.1/11

4 | 1/1.

4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 5 4 4 4 4 4 4 4 4 4

200,75bz G 95,00bz G 101,00bz 98,00bz 101.75bz G 98,00G

17,80bz

. 1121,90bz /1. 178 25bz „u 7./106,00bz G

. 121,00bz G /1. |26,40bz /1. 1178,50bz

. |79,25bz 4119,00bz

68,50bz B 101,00bz B

199,75G . 17,00etwbz G

11,40bz

/1. [13,75bz

105,00bz B

. |959;,50bz

98,75bz G 96,00bz 29,25bz

133,75bz 124,75bz

Ostpr. Südbahn .| 0 R. O0d.-Ufer-Bahn E 22 R

0. (Lit. B. gär. Rhein-Nahe E ) Starg.-Posen gar. Thüringer Lit. A. Thür. neue 70% do. Lit, B. (gar.) do. Lit. C. (gar.) C Le

eim.-Gera (gar.) S Ra ï

*) abg. 111,50bz

O

wo

| | | |

1/1. 1/1. 1/1.

F r f P f wr

0 64

00 O P 00

m Do R Eck… R R R R

Tags L a

4

p S _w =

22,00tz G 106.75bez B

1/4 u10s91. “Oba

8,50bz &

‘7.1100.90bz

133,50bz

75.1127,50bz

89,60bz 98,00bz G 14,00bz

‘7.51,00G /1. 126,50etwbz G 107,80bz

Angerm.-S. St-Pr. Berl,-Dresd.St.Pr. Berl.-Görl. St.-Pr. Chemn.-Aue-Adf. Gera-PI1. Sächs, . Hal.-Sor.-Gub. , Hann.-Altb.St.Pr. Märk.-Posener ,„ Magd-Halbst.B. do. E Mnst.Ensch. St.-, Nordh.-Erfurt. ,„ Oberlausitzer Ostpr. Südb. ,„ R. Oderaufer-B. ,„

P Ra

oRIDDOOnN ba Sha ars

Rheinische . . Tilsit-Insterb. Weimar-Gera . ,„

(NA.)Alt.Z.St.-Pr. Bresl. Wsch. St.Pr. Lpz.-G.-M. St.-Pr. Saalbhahn St.-Pr. Saal-Unstratbahn

C

Odo T3

vÁjoee S—

S P

T/I. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1

d o L P P Or D

D'ENE en DESS

-- r

o

D O Do I RNROODNV V

E

wr

39/50bz 20,25 G 24,00 B

30,50bz 66,50bz G |68,25bz G 94,40bz 31,50 B 36,00 G

73,50 B 109,50bz

,

1/1 n.7./21,00bz 102,00etbz G

,

,

1

66,00etwbz B

18,10z¿twbz G

Rumän. S8t.-Pr. .

Albrechtsbahn . . Amst.-Rotterdam Aussig-Teplitz . . Baltische (gar.) . Böh. West (5 gar.) Brest-Grajewo .. Brest-Kiew. .,.. Dux-Bod, Lit, B. Elis. Westb. (gar.) Franz Jos. (gar.) Gal, (CarlLB)gar. Gotthardb. 60%/9 . Kasch.-Oderb. .. Ldwhf.-B. (9%%g.) Lüttich-Limburg Mainz -Ludwigsh. Meck], Frdr. Franz. Oberhess. St. gar. Oest.-Franz. St... Osst. Nordwestb.

do. Lit, B, Reich.-Prd. (43g.) Kpr.Rudolfsb.gar. Rumänier .... Russ.Staatsb. gar. Schweiz, Unionsb.

do. Westb, . Südöst, (Lomb.) . Turnau-Prager . . Vorarlberger (gar. Warsch.-Ter. gar.

P ags ƌ

28S 009 ml l O

cer D anan v g

o D L oOcABR

N C0 D

on o o pr ute fg

pak Na O

| O

R en SERE E D Laza an

wr

NONRONNEOANOD Can a

R) [- do

AHnWSOI

1/4110

5 do. Wien ../ 10

Aachen-Mastrichter . do, do. Bergisch-Märk. do.

do. do. do. do. do, do.

do.

do. Lit, C.

do. do. do. do.

do. do.

do. do.

do. do, Berlin-Anhalter

do.

do. , B, Berlin-Görlitzer . . .. do, do.

do.

do. do.

do. do. do. do.

Lit, C. . Lit, D. . Lit, E. . Lit, F. .

do. II. Em. gar. 3 do. III. Em. gar. 3 do. do. V.Em. ..,. do. ;

do. m, Braunscliweigische . .

do. do. do, do. do. do.

Lit. G. . Lit H. . Lit. L. Lit. K. . de 1876

IT. Em. ITI, Em.|5

I. Ser. II, Ser. do. III.Ser. v.Staat 3{gar. Lit, B. do.

5

do. Aach.-Düsseld, I. Em.'4 II, Em.|4

ITI. Em. do. Düsseld.-Elbf.-Prior. II. Ser. do.Dortmund-SoestI.Ser. IT.Ser do. Nordb. Fr.-W. ..…. do.Ruhr,.-C.-K. GI. I. Ser. II. Ser. do. III. Ser.

Lit, B. Lit, C. Berlin-Hamburg I. Em. IIL. Em. TII. Em. Berl.-P.-Magd. Lit.A.u.B.

Berlin - Stettiner I. Em.

IV, Em. v. 8t. gar.

Bres1.-Schw.-Freib,Lt.D. Lit, E. F.

Cöln-Crefelder ... ..….

T T T T T T T S C T N T T I C T T)

5 T} 1/1. 4311/1. n. 1/7. 5 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 4411/1. 4411/1. 3411/1. 3411/1. ./34/1/1, 4411/1. 4411/1. 44

d Maia I Bi M ide Pt Mith, Ai Ps

Parti E R,

44

BÁZAZAAAAZAZAAAAAZAâAZAAAAAUAA

R R

Br BBFRRES

p S pk pk pre pet emed prak pmk Pren pi s prrdk bere Prm pk pmk Pre ed pruch prak park pmk prak rk Jm pen Pre rack red Prm Pren Jer sren prr frreedk pk fre

m ZASSSAZSSAAAûN

is i AUZZUZASAZA

Sin I

|

per pmk fehr pern S

———

prr rrAS bi i

prt jr

[7. /1. u. 1/7. 1/4.u.1/10.

1/4.n.1/10. 1/4.0.1/10. 1/1. u. 1/7.

——— Siv —— ——

61,00bz

.7.113,50bz 1114,00bz 120,00etbz G

7170,10G

14,25bz 15,00 G

/1. 15,75bz :7.157,90bz B .7.151,00etwbz G

.7.185,25bz

.7.147,70bz

.7.135,20bz

.7.1178,00bz

. 117,25etwbz B .197,75bz

106,40bz

13,75bz

7.1104,50bz G

6,00 G

/1. |22,40B

39,75bz 39/25bz

1992,50bz

89,25 G

196,00 B 100,00 B 100.90 B .184,50bz B .184,59bz B 176,50 G 197 00G .197,50bz .196,50bz ./102,10bz *

96'006 191,00 B 196, G ‘197,00bz 1102,50 G

—,—

,

199/50G 199/50 G 1102,00@

,

194,006 94006 1103,75 B

‘190.25bz B 197,25bz

9375bz B

96/506 95,75bz B * 9050 B 90,25 B

97'60bz

H

[X

/1. |76,10etwbz G

7.1901,00bz B 151,00 G

7.145,00bz ‘141,40bz

Bisenbahn-Prloritäts-Aktlen und Obligationen.

Zzq00‘701’XIs

ZAOF‘16 ‘Os

.193,002t.bz G .193,00et.bz G 4102, 10bz B .199,50bz

‘lo775B 11. f.

C6 ‘Ax

g 242

Cöln - Mindener i 2E do. do. do. do. do. . Em. do. VI, Em. Halle-Sorau-Guben gek. do.v.St.gar.conv. Hannov.-Altenbek. I. Em. do. II. Em. do. III. gar. Mgd.-Hbst. Märkisch-Posener ..… .. Magdeb.-Halberstääter . do. von 1865 do. von 1873 Magdeburg -Wittenberge do. do. A Lp De S 0. do. Lit.B. Münst.-Ensch., v. St. gar. Niederschl.-Märk. I. Ser. do, II. Ser. à 624 ThIr. N.-M., Oblig. I. u. IT. Ser. do. III, Ser. Nordhausen-Erfurt I. Oberachlesische Lit. do, Lit, do. Lit. do. Lit. do. gar. Lit, do, gar. 33 Lit, do. Lit, do. i do.

Ii

(Brieg - Neisse) (Cosel -Oderb.) x do. Ö . Niederschl, Zwgb. (Stargard-Posen) L IL, Em. do. III, Em, Ostpreuss, Südbahn . .. do. do, Lit. B, do. do. Lit. C. Rechte Oderufer Rheinische do. II. Em. v. St. gar. do, ITI. Em. v. 58 u. 60 do. do. v.62 u. 64 do. do. v. 1865... do. do. 1869, 71 u. 73 do. do. v. 1874... Rhein-Nahe v.S. gr. T.Em. 43 do. gar. II. Em. Schleswig-Holsteiner . ./43 Thüringer I. Serie .…. ./4 do. II. Serie . . .|43 do. III. Serie . . .4 do. IV. Serie .. .44 do. V, Serie .. do. VI. Serie ..

45

11/1. 0

11/1.

.45/1/

1876.

1/1. u. 1/7./100,00B 1/1. u. 1/7.[—,— 1/1. u. 1/7. 1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/4.0.1/10./98,20bz B 1/4.0.1/10./100,49B 1/4.0.1/10./100,60 G 1/1. u. 1/7.|—,— 1/1. n. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/4.0.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

1/1. u. 1/7. 1/.1 u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u.-1/7. 1/1. u. 1/7.

—,—

91,00G gr.f, 100 25bz 92,75 B 90,50bz B

89 75bz 101.00 B 99,00G 96 50bz G 95 00 B 71,75bz G 98/50bz B 84,00bz G 96 '60bz

gSgcococcaa

1/1. n. 1/7.196,50 B 1/1. u. 1/7/95,75B 1/L 4 1/24, VE u 1E 1/1. u. 1/7.|—,— L Wi Ei 1/1. u. 1/7.191,25bz & 1/4.n.1/10./85,00 B [1/4 n.1/10.|—,— 11/.1 u. 1/7./99,40G (1/1. n. 1/7./100,60 B k1.f. 1/1. n. 1/7./101,90 B U. 4 E 1/1. u. 1/7./97,90bz G 1/1. u. 1/7.|—,— la L E 1/1. u. 1/7./102,75bz Kk f. E 1/4.0.1/10./93.00B 1/4.0.1/10./98,50 G 1/4.0.1/10.198,50G 1/1. u. 1/7 [101,25