1876 / 268 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[9244]

Konkurs-Eröffnung.

Königliches Kreisgeriht zu Soldin. Erste Abtheilung. Den 11. November 1876, Vormittags 9 Uhr. Veber das Vermögen der verw. Kauimann Sähwandtke, Caroline, geb. Schüler, zu Lippehne ist der kaufmännishec Konkurs im a geraten Verfahren eröffnet und der Tag der Zahlungs-

einstellung auf den 16. August 1876 festgeseßt worden. :

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der Bau und Gastwirth S<{warz zu Lippehne be- tellt.

Die Gläubiger des Gemeinshuldners werden auf- gefordert, in dem

auf den 24. d. M., Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter, Frei- herrn v. Patow, in unserem Gerichtslokale Nr. 1., anberaumten Termine a Erklärungen und Vor- {läge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Ver- walters abzugeben. :

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschul- den, wird aufgegeben, nihts an denselben zu ver- plicgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 30. d. M. cinige lich j dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer et- wanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu- Liefern. Hl Blánt ufñd andere mit denselben

leihbere<tigte Gläubizer des Gemeinschuldners haben von den in ihrcm Besitze befindlichen Pfand- tü>en nur Anzeige zu machen. i

Zuglei werden alle Diejenigen, welche an die Masse AuiproGe als Konkursgläubi er machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 14. Dezember c. ein <ließlih

bei uns r oder zu Protoko anzumelden und demnächst zur Ens der sämmtlichen, inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, fowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals

auf den 22. Dezember c., Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal Nr. 1., vor dem genannten Kommissar, zu erscheinen. E S

Wer seine Anmeldung s{<riftli< einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei- zufügen. l i

Jeder Gläubiger, welcher niht in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung feiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften, oder zur Praxis bei uns berehtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten an- zeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, wird der Rechtsanwalt Sel>ke und der Sustizrath Nesemann hier, zu Sachwaltern vorge- f<hlagen.

[9260] Bekanntmachung.

Jn dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manus Franz Ruhnke hierselbst it der Rechts- anwalt Puchta zum definitiven Verwalter ernannt worden.

Bütow, den 10. November 1876.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Jn dem Konkurse über das Privatvermögen des Kaufmanns Gustav Stark zu Dirschau, Theilhaber der Handelsgesellschaft Herzberg & Stark zu Dirschau werden alle Diejenigen, welhe an die Masse An- sprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hier- dur aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür pertangen Vorrecht | bis zum 10. Dezember c. einschließlich bei uns \c<riftli< oder zu Protokoll anzumelden, und demnächst zur Prüfung der Gen inner- halb der gedachten Frist angemeldeten- Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven WBerwaltungspersonals auf

den 8. Januar 1877, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Engler, im Nerhandlungézimmer Nr. 1 des Gerichtsgebäudes zu ers<einen. Nach Abhaltung diescs Termins wird geeignetenfalls mit der Verhandlung über den Akkord verfahren werden. O

Wer feine Anmeldung \riftli< einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

gen. by Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften, oder zur Praxis bei uns berechtigten * Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten an- zeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu niht vorgeladen worden, nicht anfehten. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Holder - Egger, Leyde und Rosenheim hier und Tes- mer zu Dirschau zu Sachwaltern vorgeschlagen. Pr. Stargard, den 28. Oktober 1876. Königliches Kreisgericht. [9035] Erste Abtheilung.

In dem Konkurse über das Vermögen der : Handel sgeselshaft Herzberg und Stark in «Dirschau werden alle Diejenigen, wclche an die Masse Anspruche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben {mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht 1 bis zum 10. Dezember 1876 einschließli bei uns s{riftli< ‘oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Frias der sämmtlichen inner- ‘balb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, owie nah: Befinden zur Bestellung des definitiven rivaltungspersonals auf -"den 4. Januar 1877, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Engler, im +Verhandlungszimmer Nr. 1 - des - Gerichtsgebäudes zu erscheinen, Nach Abhaltung dieses Termins wird gecignetenfalls mit der Verhandlung über den Akkord verfahren werden. E S: er seine : Anmeldung schriftli< einreiht, hat

Jeder Gläubiger, welcer nicht _ in unserm Amis- bezirke seinen ohnsiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns bere<tigten Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten an- zeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu niht vorgeladen worden, nicht anfechten. s

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, - werden die Rechtsanwalte Holder - Gagger, Leyde, Rosenheim hier und Tesmer zu Dirschau zu Sachwaltern vorgeschlagen. [9036] Pr. Stargard, den 28. Oktober 1876.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Cigarrenfabrikanten und Handel3mannes Nathan, Firma: Nathan zu Lautenburg, werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprü)e, dieselben mögen be- reits re<tshängig sein over niht, mit dem dafür verlangten BVorreht

bis zum 25. November d. Js. eins<licßli<h bei uns \{riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur S der Es innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, so- wie na< Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals auf

den 2. Dezember d. Js., Mittags 12 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrihter Dr. Benke, im Verhandlungszimmer Nr. 2 des Gerichts- gebäudes zu erscheinen. : i [9090]

Nach Abhaltung dieses Termins wird ecigneten- falls mit der Verhandlung über den Akkord ver- fahren werden. «E

Wer seine Anmeldung \{riftli< eink&<t, hat e Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- ügen. ;

Jeder Gläubiger, welcher niht in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- meldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften, oder zur Praxis bei uns be- re<tigten Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu nit vor- geladen worden, nicht anfechten.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rehtsanwalte Goerigk und Kallen- bah zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Strasburg W./Pr., den 28. Oktober 1876.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

[9261] Bekanutmachuug.

In dem Koukurse über den Nathlaß des Schneiders Johaun Wilhelm Wittenberg aus Culsow is der Rechtsanwalt Kutscher hier zum de- finitiven Verwalter bestellt worden.

Stolp, den 10. November 1876. :

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilurg. [9257] FProelama.

Der Konkurs über das Vermögen des Ritter- gutsbesißers von Sobierajsfi zu Kopanin ist durch rechtskräftig bestätigten Akkord beendet.

Wongrewißtz, den 7. November 1876.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Der Kommissar des Konkurses.

[9252] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufzaanas Emil v. Mejer is der Kaufmann Carl Michalo> hier zum definitiven Verwalter der Masse bestellt worden. Zugleich ist zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger no< eine zweite Frist

bis zum 15. Dezember 1876 einschließlich festgeseßt worden.

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche no< nicht angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits re<tshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorre<t bis zu dem gedachten Zane bei uns s\<riftli< oder zu Protokoll anzu- melden.

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 16. Oktober c. bis einshließli< der obigen An- meldefrist angemeldeten N ist

auf den 4. Januar 1877, Vormittags 113 Uhr, i vor dem Kommissarius, Stadtgerichts - Rath von Bergen, im Terminszimmer Nr. 47, im 11. Sto>k des Stadtgerichtsgebäudes, anberaumt.

Zum Erscheinen in diesem Termine werden die \sämmtlihen Gläubiger aufgefordert, welche ihre fra innerhalb einer der Fristen angemeldet aben.

Wer feine Anmeldung \<hriftli< einreicht, hat ein Sbihriet derselben und a Anlagen bei- zufügen.

Jeder Gläubiger, welcher niht in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner ger einen am hiesigen Orte wohnhaften Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Re tsanwälte Geißler, Petiscus, bia und von Schlebrügge zu Sachwaltern vorge-

agen.

Breslau, den 4. November 1876.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung T.

[9266]

Da der Kaufmann Johanu Poralla zu Ujest seine Klage nebst Antrag auf Ediktalladung gegen den Tischlermeister Josef Dachnowsky aus Ujest zurücgenommen, de wird der zur Klagebeank- wortung und mündlichen Verhandlung am 19. De- ember 1876, Vormittags 11 Uhr, angeseßte Termin Fiel aufgehoben.

Groß-Strehliß, den 8. November 1876.

Königliches MEReELN- Erste Abtheilung. ösler.

[Ea Bekanntmachung.

Zu dem Konkurse über das Vermögen des Wagenfabrikanten und Holzhändlers Gottlieb Melzer zu Jauer haben E

1) die Kassenverwaltung des Königlichen Kreis-

26 M 50 4 mit dem Vorrechte des $. 78 der Konkursordnung und t 2) die verw. Rentier Kiesewalter, Emilie, geb. (bsguth zu Jauer den Ausfall einer Real- orderung in Höhe von 8357 # 13 ohne orre<t nachträglich angemeldet. i; 4 Der Termin zur Prüfung, dieser Forderungen ist aúf Donnerstag, den 7. Dezember 1876, Vormittags 11 Uhr, : : vor dem unterzeihneten Kommissar im Termins- zimmer I. Etage des Gericht8gebaudes anberaumt, wovon die Gläubiger, wel<he ihre Forderungen angemeldet haben, in Kenntniß geseßt werden. auer, den 4. November 1876. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses.

E

[9212] Prociem.

Da der Kaufmann Ernst Lasch (Firma Ernst Lasch) hierselbst seine Uebershuldung angezeigt hat, werden alle Diejenigen, welche an denselben Forde- rungen zu haben vermeinen, hiermit aufgefordert, ihre Anspzüche im Termin, den 7. Dezember d. J., Morgens 9 Uhr, Kontumazirzeit, dahier vorläufig entweder persönlich oder dur sofort legitimirte be- zügli<h mit Spezialvollmacht zum Vergleich ver- sehene Bevollmächtigte summarisch unter Vorzeigun der Betoeisurkunden anzumelden und den Versu der Güte zur Me NA. des förmlichen Konkurses zu gewärtigen, beim e<tsnatheil, as die niht crshienenen Gläubiger als in den Beschlu der Mehrzahl der Erschienenen einwilligend ange- nommen werden. i i

Zugleih haben die Gläubiger ihre Erklärung über die Wahl des Kurators, Bureaugehülfen Lieberkne<t dahier, in demselben Termin abzugeben.

Eschwege, den 7. November 1876.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT. Bezzenberger.

[9256] Proklam.

Da der Klempner Jacob Christoph Bo hier- selbst seine Ueberschuldung angezet t hat, werden alle DiejFnigen, welche an denselben Forderungen zu haben vermeinen, hiermit aufgefordert, ihre An- sprüche im Termine, den 14. Dezember d. J-- Morgens 9 Uhr, Kontumazirzeit, dahier vorläufig entweder persönlich oder dur sofort legitimirte be- züglih mit Spezialvollmaht zum Vergleich versehene Bevollmächtigte summaris< unter Vorzeigung der Beweisurkunden anzumelden und den Versuch der Güte zur Abwendung des förmlichen Konkurses zu gewärtigen, beim Rechtsnachtheil, daß die nicht er- schienenen Gläubiger als in den Beschluß der Mtehr- zahl der Erschienenen einwilligend angenommen werden.

Zugleich haben die Gläubiger ihre Erklärung über die Bahl des Kurators, Bureaugehülfen Reiß da- hier in demselben Termin abzugeben.

Eschwege, den 9. November 1876.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IT. Bezzenberger.

[9259] Judagations- und event. Konkurs-Proklam. Erstc Bekanntmachung.

Alle und Jede, welche an die Nachlasßimasse des weil. Käthners und Schmicds Hans Asmuz Lage zu Schönberg, insonderheit an das dazu ge-

órige, hierselbst sub Nr. 94 belegene Kathengkund- tüd c. pert. aus irgend einem Grunde Ansprüche und Forderungen zu haben vermeinen mit allei- niger Ausnahme der protokollirten Gläubiger werden hierdur< aufgefordert und befehligt, {ih da- mit- binnen 12 Wochen, von der leßten Bekannt- machung dieses Proklams an gerechnet, ordnungs- mäßig hierselbst zu melden, und zwar bei Vermei- dung des Aus\{lusses und Verlustes ihrer Ansprüche und Forderungen. : i

Mit Rücksicht darauf, daß die geseßlihen Erben des x. Lage die Nachlaßmasse desselben nur sub beneficio legis et inventario angetreten haben, gilt vorstehendes Proklam zuglei< als event. Konkurs- Proklam. 4

Auéwärtige haben hier am Orte einen Akten- Prokurator zu bestellen.

Schönberg i. Holstein, den 7. November 1876.

Königliches Amtsgericht.

Nachdem der Müßenmacher Fricdr. Wamp hierselbst si< am heutigen Tage auf die Konstitution vom 17. Dezember 1834 beruf-n und die \ofortige Einleitung eines Verfahrens ex $. 6 der genannten Konstitution beantragt hat, ist diesem Antrage unter dem heutigen Dato deferirt worden. Es wird. daher hierdur< die eingetretene Dispositionsbeshränkung des Müytenmachers Sr, Wamp öffentli bekannt gemacht, wie au, daß der Kämmereikassenberehner Groth hierselb zum Sequester bestellt und die sonstigen Sicherheitsmaßregeln verfügt worden sind. Zugleich werden durch diese mit der vollen Wirkung eines Konkursproklams erlassenen öffentlichen La- dungen zu dem auf Montag, den 22. Januar k. J., Vorm. 11 Uhr, anberaumten Liquidationstermine Alle, welche an das Vermögen des Fr. Wamp, insbesondere an das sub Nr. 40 Dee belegene Wohnhaus aus irgend einem Grunde Me und Forderungen zu haben vermeinen, mit alleiniger Ausnahme der von der Anmeldungspfli<ht geseßli< Entfreieten, hierdur< geladen, solche bestimmt und \spezifizirt anzumelden, au die Originalien und sonstigen s{riftlihen Be- weismittel zu produziren, unter dem ein für allemal angedrohten Nachtheile der Abweisung von der Masse und des Ausschlusses. zu dem auf Donnerstag, den 1. Februar k. J., Vorm. 11 Uhr, angeseßten Vergleichungstermine werden die Gläu- biger au< zur Deduktion ihrer Priorilät unter dem ein für allemal angedrohten Nachtheile des Aus- \{lusses resp. der anzunehmenden Einwilligung in die in dem Termine Gerichtswege zu machenden oder endlich zu regulirenden Vexgleichsvorschläge ge- laden, wobei unverhalten bleibt. daß, wenn auch in diesem Termine den Gläubigern dur< Bevoll- mächtigte zu erscheinen freisteht, deren Ablehnungen oder Fristgesuhe doch nur im Falle einer auf Wider- ri gerichteten Spezialvollmacht beachtet, dagegen

Arte Erklärungen überall niht berücksichtigt werden.

Den Schuldnern des Fr. Wamp wird bei Ver-

eine Abschrift derselben - und ihrer Anlagen beizu- fügen,

gerichts zu Liegniy eine Kostensorderung von

ahlen, vielmehr haben sie ihre Zahlungez nur an

en Seguester geschehen zu lassen.

Sülz, den 11. November 1876. [9267] Großherzogl. Stadtgericht.

Tarif- etc. Veränderungen derdeutschenEisenbahnen No. 227.

Baug versche Staatsbahn.

9268] Hannover, den 6. November 1876. Vom 15. November cr. an wird direkte Frte und Gi päbeförderung zwischen Elze einerseits und Erfurt andererseits, via Nordhausen, eintreten.

Das Nähere ist auf den betreffenden Stationen zu erfahren.

[9249] Haununover, den 7. November 1876. Im Verkehr zwischen Amsterdam pp. und Hans noverschen pp. Stationen östlih von Minden finden die Frachtsäße der Klasse E. fortan au< auf der Route via Osnabrü>-Emmerih Anwendung. Der desfalls herausgegebene Tarifnahtrag kann in den Expeditionen käuflich bezogen werden.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Ostbahn.

Bromberg, den 7. November 1876. Vom 20. November cr. ab wird im Lokal-Vérkebr der Ostbahn zwischen der Haltestelle Bokellen einer- seits und den Stationen Skandau, Gumbinnen,

- Wehlau, Königsberg und Berlin andererseits eine

direkte Personenbeförderung eingeführt. Das Nähere hierüber enthält der dieserhalb herausgegebene 11.Nach- ros zum Lokal-Personen- Tarife vom 1. Januar 1876, welcher bei den Stationen und Haltestellen einzu- sehen und zum Preise von 0,1. fäuflih zu beziehen ist; außerdem au sind die Fahrpreise aus den auf den Stationen und der Haltestelle authängenden Ta- bellen e:

Königliche Direktion der Ostbahn.

[9254] Oberschlesische Eisenbahn.

Im Oberschlesisch-Oesterreichisch-Uugarischen Koh- lenverfehr werden die in Tariftabelle I. des Spezial- tarifes vom 15. Februar d. J. enthaltenen Schnitt- punktsäße für Orzesche, Czerwionka und Friedrih3- grube auf je 3,30 #& und von Lazisk auf 3,50 4 pro E für Steinkohlensendungen nah Budapest ermäßiat. Breslau, den 7. November 1876. Königliche Direktion.

Mitteldeuts<h-Galizish-NRumänischer [9242] Eisenbahn-Verband. Vom 1. Dezember d. Is ab tritt für Getreide, Se Makhlprodukte, Oelsaaten und leere äte im Verkehr E Stationen der Lemberg- Czernowiß-Jassy-, Galiz. Carl-Ludwig- und Kaiser- erdinand8-Nordbahn tationen der Frankfurt-Bebraer, Main-Nedar-, Badischen, Psälzischen, Hessischen Ludwigs-, Nassau- ischen, Rhein-Nahe-, Saarbrücker und Rheinischen Bchn andererseits via Myslowiß ein neuer Tarif mit größtentheils ermäßigten Säßen in Kraft. Näheres ist in de Gütererpeditionen der Verbands- bahnen zu erfahren. Erfurt, den 4. November 1876. der Thüri E D Eisenh Gesellschaft er rin en Eisenbahn-Gesellsha als geschäftsführende Verwaltung.

Unter Aufhebung des Tarifs für den Lokalgüter- verkehr vom 6. Januar 1873, nebst den dazu er- gangenen Nachträgen, tritt am 1. Januar 1877 für den Transport von Gütern, Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren auf den unter unserer Verwaltung stehenden Bahnstre>en ein neuer Tarif in Kraft. Cin Theil der Lar e hat dur< Abrundung ge- ringe Erhöhungen erfahren. Nähere Auskunft er- theilt au! Verlangen unser Tarifbureau. 9264]

Elberfeld, den 10. November 1876.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

einer- und

hüringis V

_ Anzeigen.

Brandt & G.W v Nawrocki.

E

dg

Lear ay s

ua JBIEddY uy Uuazio1un

2JENPLIO 310A

“uoZun}yo ul -J0A Pun ZunZ108994

Is

941391418

H wae u u

ZunaLays w

nyeqppssg “1V

[oaouuodg ‘1 USIURK ‘A “ds91 uooP] U0A

Ü unaynj8uV

v4 UoSIpurz1s[[0A -10) ‘WaP

Zu s uo3ejuy Zau!

-qlo492 Pun J1oyIIueq

USJINMJUY UOA OUIQBU

*& ‘18490 ‘A\’S UIY DOIABA "l" M9 OEIA f

*‘0ouvL1z pun 8111S 9490ds01 J]

uno ldaulg-0Tg4 0949 U9ZnoZA1o M

Sun *nv24ug SOno8IUY991 N Mas)

‘u

*USUIIDSE

«B U0A

uU9

I0U

uaJ19]e 4] *A

LNALYV S8¡BUOIJEUJOJU]

2 -1999/1

“Aq UOA 19

s

| | |

TXEN

uaNunqreqos

4099 uz u9481[1u0124 UrIsIPUFISUV 1o]]V 193 Pun uon uep

RUueg Jp nvemng ueuleu Ul JYo18 Wau

LA JOUI9 PUSOIYYAA

18u12110 °1g ‘3a

Ua uo ddJU

*TINALIYISSDNACNI

‘4adalg Bg 1norueZu] ‘nonor¡Îgu1o SuniyngE Too 01994 Bunyerzog Ip olAyIIID ‘13pal1e

‘914213 @300dso1] opuassrzun ‘ue[ozs nz 1en9[s 1onrp[ro

op ge S4nyoszuezeg uousñozzus Ua TeMZ 191uUn }6f9UI S9TPaUFO ‘U9P puv[suy wu s!7z1g UoStIqy (o

“uozonya 0anP YII U T91Auvzan orp qoanp or Uq

Î

Yoanp ‘uos2493 02] 1p u! USI[FA Ucola Ul IoI[MIMoTR 0981 4198 pur uoIunpuy1y aonosruegious pun aeyos!Îue

UOPsa1(]

OJUOITd 10P SungziouIeA cSneuns ‘deoi SUnITyzenY

A UoUauuous.

“Joq[eorp 4mueezqorroO “180 Wep Joq o4r0ÛXT J0JVPJeIOA 049052 0094U91% 1 fe[TU04ulU SOP PJIUIOJ-ATINIIIA FOP 13101098 [VIOUOD “‘ueyesnzuie (981 10a uafguySiqes env qone ueïSlqe uezsru p

op Ua JWJU04TJ uS T 41W us 4an[1044197 ouno uormejuedus uezuozodiuoo Ua nrag wourew uf uop1aA

*UOMJUTY PUR JOJSTIY È

e310 YT88v]0 SUTT “USpuzI1oa PuszIo1953103 Wn4(] uejeonou map 41

=404 (og 4198 491 U1opuYT uoyos[zdoIne uss[e ans e us 19P 11181449

enor1dg ‘urp ‘n ‘poayos ‘‘ssn1 ‘B41 ‘’zue1z ‘’TÎue ur uezuepuodsalo) O11 ‘0081 4708 purs uezvezg teyosznep 10p U94811JU91Td-

-eg 9 Fa[[V

Berlin: Redacteur: F. Prehm.

meidung doppelter Zahlung untersagt, an diesen zu

Verlag der Expedition (Kes\el). Dru: E E lone, Mey

M 268,

Berliner Börse vom 13. November 1576 Conurszettel sind die in einen amtlichen

Im dem nachfol

und nichtamtlichen Theil getrennten Coeursnotirungen nach den

susamm Segen pmáélichen Rubriken durch (N. A.)

rânet nnäà die nicht bezeichnet. Die in Liquid.

befindl. Gesellschaften finden sich am Schlusse des Courszettels. WoohseoI.

Améterdam . .'100 FL .. . . 100 FI. + ‘e, «1 Le, Stel. Ee 1 L. Strl. Paris .… . . .100 Fr. Belg. Bankp1./100 Fr. do. do. [100 Fr. Wien, öst. W./100 FI. do. do. [100 Fl. Petersburg . ./100 S. R. do. . 100 S. R.

8

Warschau . ./100 S. R.

00 G9 G5 bD C0 D 00 00 V9 00

do {S E Go

4H RAEES

Sz

?

do G do tor

4x

163,70bz 162,80bz 7 255,25bz

249,00bz | 7 |255,50bz Bankdiskontoz: Berlin f. Wechsel 43%, f. Lombard 5409/0. Bremen 59/6, Frankf. a, M. 4°%/6, Hamburg 53/0.

Geld-Sorten und, Banknoten.

Dukaten pr. Stück Sovereigns pr. Stück EBSNIOnaT ar pr. Stück 0, Dollars pr. Stück

pr. 500 Gramm

Imperials pr. Stück... ..

do. pr. 500 Gram

m

Franz, Banknoten pr. 100 Francs . . Oesterreichische Banknoten pr. 100 FI.

do. do.

Silbergulden pr. 100 FI. Viertelgulden pr. 100 FI.

Ruseische Banknoten pr. {100 Rubel. Fonds- undÿStaats - Paplere.

Consolidirte Anleibe ..

do. de 1876 Stäats-Anleihe

do. 1850/52 . Staats-Schnldscheine .. Kur- u. Neum, Schuldv. Oder-Deichb.-Oblig. . .. Berliner Stadt-Oblig. . .

do. do. Ee

Cölner Stadt-Anleihe . . Rheinprovinz-Oblig.. .. Schuldv. d. Berl, Kaufm. (Berliner

Kur- u. Neumärk. . do. neue... do. do. nene .. do. neue .

Ostpreussische . ...

do. do.

Pommersche

do. do.

us

Posensche, neue . Sächsische Schlesische do. do.

Pfandbrieîte,

A C. do. do. neue . do. A U -C.

Westpr., rittersch. . do. do. do. do. do. II, “Serie do. do. do. Neulandsch. do. do. II. do. do.

do, do. I.

(Kur- u. Neumärk. .

Pommersche

Posensche

Preussische

Hannoversche .... Sächsische Schlesische (Schleswig-Holstein. .

Rentenbriefe,

IN. Brandenb. Credit

4 do. Landsch. Crd.

4 Rhein. u. Westph. .

4 4 4 4 35 35 4 4 3 4 4

4 &

4

4

1/1. u. 1/7.

I / u. s 1 ll. u. 1/7

1/1 r u. G T

11/1. u. 1/7. 1/4.0.1/10./101,70bz

«1/6, . u, 1/7. . u, 1/7. . 1/7.

9,73et.bz 20,34 G 16,23bz G

: 14,1856

16,68 G 1392,500z 81,15bz 164,30bz 175,90et.bz

257,25bz

11/4 .1/10./104,30 bz 11/1. u. 1/7./97,00bz B V r u V4 10 96,90bz

97,00 G 94,00bz 92,00bz

1101,80bz

93,00b1

101,75B 101,00 B 101,00bz 104,75bz

/7.195,30bz /7184,50 G .184,00bz 195,25bz B 101,70 B .195,25bz B /7./101.70B 183,50 G 194,75 G /7./101,75bz G /7.|82,80bz /7.194,60G 4102,30bz

/ E I /7.194,30bz

,

,

,

194/406 182,80bz 493,25bz /7{101,50bz

194 50bz .195,10bz .195,10bz .199,75bz

96 75bz ./96,10bz

Badische Anl de 1866 do. S8t.-Eisenb.-Anl. do. Wr

Bayerische Anl. de 1875

Bremer Court. - Anleihe

Bremer Anleihe de 1874

Grossherzog. Hess. Oblig.

Hamburger Staats - Anl.

Lothringer Prov. - Anl.

Meck1l.Eisb.Schuldversch.'34/1/

Sächsische St.-Anl. 1869, BSächsische Staats-Rente'

t

4 5 4 4 5

45 4

4 4

4 3

1/1. u. 1/7.

3. u. 1/9. /2.u. 1/8. /l. u. 1/7. /1. u. 1/7. /3. u. 1/9. 5/5.15/11 /3. /9. /1. Ti 1, T. 1, 7. L: 7

/

1 1 1 1 1 1 1 1 1 / 1 / 1 /

u 1 u u u u u

1 1 1 1

,

—,—

,

94:00 B

94/00 B 94 60G 89,10bz 96 10bz 71,00et.bz G

Pr.-Anl. 1855 à 100 Thlr. Hess. Pr.-Sch. à 40 Thlr. Badische Pr.-Ánl. de 1867 do. 35 FI. Obligat. Bayerische Präm, - Anl. Braunschw. 20 Thlr.TLoose Cöln - Mind. Pr.- Antheil Dessauer St. - Pr. - Anl. Finnländische Loose. . . Goth. Gr. Präm.-Pfandb. do. do. II. Abtheilung Hamb. 50Th1.-Loose p.St. Lübecker do, do. Meininger Loge .... do, Präm.-Pfdbr. Oldenb. 40 Thlr.-L. p. St.

/ /

1/4. pr. Stück 1/2. u. 1/8. pr. Stück

1/6. pr. Stück

pr. Stück 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/3. 1/4. pr. St. pr. Stück 1/2. 1/2.

137,50 G 253,50bz 117,00bz B 134,50dbz 120,50 B 82,60bz G

1/4. u. 1/10/108,60 B 1/4

116,90 B 37,75 B 107,75bz 105,10 G 171,25G 170,20 B 18,75bz 103,00bz B 132,60 G

Ámerik., rückz. 1881) do. do. 1885| do, do. gek. Ï do. do, 1885 A do, Bonds (fund.)’ =

New-Yorker Stadt - Anl.

do. 0. ¿5%

Normwegische Anl. de 1874

Sohwedische Staats-Anl.

1/1. u. 1/7. 1/5.u.1/11 1/5.0.1/11. 1/1. u. 1/7. 1/2.5.8.11. 1/1. u. 1/7. 1/4,0.1/10. 15./5.15/11 1/2. n. 1/8.

Qester, Papier-Rerte ..

E ctr

1/2. u. 1/8

104,20bz 99,00 G 99,00 G 1090,00bz B 102,40et.bz B 102,75bz 103,25bz B

,

50/20bz B

Oesterr. Papier-Rente . do. Silber-Rente . do. do. do. 250 FI

do. do. Pester Stadt-Anleihe de. do.

do. Loose Ung. Schatz-Scheine) ä do. do, kleine .….. do. do. II. Em. ... do. do. kleine .... Franz. Anl. 1871, 72 Italienische Rente .. do. Tabaks-Oblig. . Rumänier

do, grosse.

do. kleine Russ Nicolai-Obligat.) S Italien. Tab.-Reg.-Akt.

S8URrn,1Lst.-20Rm

do. Engl. Anl. de 1822) do. do. de1862 do. do. kleine do. Engl. Anl. do. fund, Anl. 1870. do. consol, do. 1871 .

do. do. do. do. do. do. do. do. do

do.

.=20 Rm.

DOORNRROaAOIOAARROOAOAE Aa RONS o NRARNNIDD

K

do. kleine ..….. do. 1872. do. kleine . ... do. 1873. do. kleine Anleihe 1875 . ..….. do. Boden-Kredit . Pr.-Anl. de 1864 do. de 1866 do. 5. Anleihe Stiegl. do. 6. do. do. do, Poln. Schatzoblig. do. do. kleine Poln. Pfdbr. III.. do. Liquidationsbr. S Warsch. Stadt-Pfdbr. I. do. do. II. Türkische Anleihe 1865 do. do. do. do.

1 L

Oest. 5Fproz. Silb.-Pfdbr. Wiener Silber- Pfandbr. New-Yersey

Braunschw.-Han. , do. do. ¿ Deutsche Gr.-Cr.B.Pfdbr.

do. rückz, 110

do, Hyp.-B. Pfdbr. unkb. do. do. do. Els.-Lothr. Bod. u. C.-Cr. Hamb, Hyp. Rentenbriefe Kruppsche Obligationen Meininger Hyp.-Pfandbr. Nordd.Grund-C.-Hyp.-A. do. Hyp.-Pfandbr. . .

do. do. do, L D 1HO0 Pr. B. Hyp.Schldsch. kdb. do. B. unkdb. rz. 110 do. do. do. do. rz. 115 Pr. Ctrb. Pfandbr. kdb. do, unkdb. rückz. à 110 do. do. de 1872, 74, 75 do. do. de 1872, 73, 74 Pr. Hyp.-A.-B. Pfandbr. do, do. Schles. Bodencr.-Pfndbr. do. do. Stett. Nat.-Hyp.-Cr.-Ges. do. do.

1854 Oesterr. Kredit 100 1858 Oesterr. Lott.-Anl. 1860 1864

kleine Ungar. Gold-Pfandbriefe Ungar. St.-Eisenb.-Anl.

Fr. 350 Einzah]. pr. St. Russ, Centr. Bedencr.-Pf.

kleine ...

do. 59/gIII. b, rückz. 110

Pomm. Hyp.-Br. I, rz. 120 II. u. IV. rz. 110 IIT. u. V. rz. 100

Goa IIEaoaaRE E SoEN J

rz. 100

t

6 do. 400 Fr.-Loose vollg.!3 a p E R E

esterreich, Bodenkredit! Oest, 5proz. Lp Ee 9

9

ir

o

wt

4 4 5 45 5 44 5 5

94 1/

tom o icli, Eines. Mi

i : : Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 13. November

1/1 1/4

1/1 1/3

1 1/1 1/1

1/1 1/5

1/1 1/1 1/3 1/5

1/5 1/2 1/3

1/3 1/4 1/4 1/6 1/6 1/4 1/4

1 1/ 1/

1/5

1 1 1/1 1/1 1/ 1/ 1/4 1 1/ 1/ 1 / 1/ 1 F

pr. 1/5.0.1/11. pr. 1/1. u. 1/7. . u, 1/7.

1 3. 4.

. U, U, U,

1/1.

1/1. 1/1. 1/1. 1/1 p

U u „U . u 4,0 1. u /1.u 1. u 1. u . u 1.a l, u l. u

r

e 1/1. u. 1/7. 1/4.0.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

1/4. Stück

Stück

1/5.0,1/11.150,20bz B .w 1/7. .0,1/10.

54,00bz B 54 00bz B 91,00bz 290,00eb B 96,00bz 250.00bz G 71,00 B 71,00G

0, 1/9.179,00G

1/1. u. 1/7. pr. 1/6.n.1/12. 1/6.0.1/12. 1/2. u. 1/8./77,10bz /2. u. 1/8./78,00bz 16/2.5.8 11] —,— . u. 1/7./70,50 B

Stück

1/1. u. 1/7. 8, 1/7;

. 10, 1/7.187,90et bz .u.1/11./72,00G

. u, 1/7. L L/T, . u, 1/9,/81.25et bz

.0.1/11,

u.1/11. . D. 1/8.

L, 1/9:

„u. 1/9.

.0.1/10. u.1/10.

.1.1/12. .0,1/12.

.0,1/10.

.0,1/10. 1/1. u. 1/7./79,10bz G 1/7. 1/9. /10. 1/4.01.1/10./86,00bz G 1/4.1.1/10./78,60bz

H 0.1/10./77,10bz

1/6.0.1/12. 1/4.u.1/10. 1/4.1.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/4. 1.1/10. 1/4. u.1/10.|—,— 1/4.u.1/10./26 10bz pr. 1/5.0.1/11.|—, u, 1/7.134,00bz 5411/1. u. 1/7.|—,— 1/1. u. 1/7.|—,— .0.1/11./97,00 G Î/T. u. T7. . 1/7./95,25bz G

1

u. 1/7.

Stück

u u. 1/7. C, u. 1/7. .1/10. .1/10. . 1/3. u. 1/7. .1./10 ¿ L, u,1 /10. . 1/7. 1/6, e U “L8G, . 1/7. « U . 1/7. ch.

66,00bz B [137,20bz 78 T5bz G 79 00G

101.00B 87,902t bz 87,90=2t bz

79;70bz

82,00bz 82,20bz

83,50hn 82,25à81,75

82,20bz 82,00bz 83,50bz 82,00bz G 83,50bz 500f

76'606

5; do [2 da

142,50bz 140,00bz 74,00et bz

37,70

100,70bz G

101,00bz 100,25bz 95,25bz 101,00bz & 95,75bz G

101,50bz 101,00bz G 101,10bz G 101,40bz G 105,00 101,25 G 100,00bz 95,00 G 100,25 G 102,60bz G 101,00bz G 100,00bz 100,10G 105,75bz 98,25bz

/7./101,00bz G

./99,00bz G

/7.1100,50bz G

./100,00 G 194,00 G

/7./101,25bz G

G 98,25bz &

(N.A.)Anh.Landb Hyp.Ptf Mecklenb. Hyp. Pfandbr. do. do. rückz. 125 s, Bodenkr.-ObI.

0, 0, Süddenutsch. Bod.Cr.Pfbr. do. do. rz. 110

Div. Aachen- Mastrich.| 1 Altona-Kieler . | 6 Bergisch -Märk. .| 3 Berlin-Anhalt , | 84 Berlin - Dresden .| (5)

Berlin-Görlitz . .| 0

Berl.-Hamburg. | 12

Berl.-Potsd.- Mag. 1 Berlin-Stettin .. h Br. - Schw.- Freib.| 74 Cöln-Minden . . .|6%/20 do. Litt. B. Halle-Sor.- Guben Hannover-Altenb, Märkisch- Posener Magdeb, Halberst. Magdeb. - Leipzig do. gar. Lit. B. Münst. Hamm gar. Ndschl.-Mrk. gar. Nordh. - Erf. gar. Obschl.A.C.D.u.E.| 12

(5) 0

14

do, Litt, B, gar.| 12

4 9

43

D R RRRNOOoMRN

pri O

1

4

4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 5 4 4 4 4 4 4 4 4 4

1/1. 1/1. 1/1. 1/1.07. 1/7. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1.u7. 1/1.

1/1 1/1 1/1 1/1 1/1 1/1. 1/1 1/1 1/1.07. 1/1.a7. 1/1.

1/1.u 7. 1/1.07.

/ M B /7.1200,75bz & .195,00bz G .[101,00bz

98,00bz

4101.75bz G

98,00G

Elsenbahn-Stamm- und Stamm-Priorltäts-Akt lon. is eingeklammerten Dividenden bedeuten Bauzinsen.)

pro/1874|/1875

17,80bz 121,90bz 78 25bz 106,00bz G 21,00bz G 26,40bz 178,50bz 79,25bz 119,00bz 168,50bz B 101,00bz B

/1.

/1. 199,756

/1. 17,00etwbz G /1. 111,40bz

. |13,75bz

105,00bz B

/1. 1259,50bz /1. 198,75bz G

96,00bz 29,25bz 133,75bz 124,75bz

Ostpr. Südbahn .| 0 R, 0d.-Ufer-Bahn| 6j E e V R 0. (Lit. B. gar. Rhein-Nahe , s Starg.-Posen gar. Thüringer Lit. A. Thür. neue 70%/ do. Lit, B. (gar. do. Lit. C, ers Tilsit-Insterburg Weim.-Gera (gar.) Werra-Bahn

R | O

Angerm.-8, St-Pr. Berl.-Dresd.St.Pr. Berl.-Görl, St.-Pr. Chemn.-Aue-Adf. Gera-PI. Sächs. Hal.-Sor.-Gub. ,„ Hann.-Altb.St.Pr. Märk.-Posener ,„ Magd-Halbst.B. ,„

do. O Mnst.Ensch. St.-,, Nordh.-Erfort. ,„ Oberlausitzer ,„ Ostpr. Südb. ,„ R. Oderaufer-B. ,„

Q o oon

RDODBDOERIDD

Wr N— Ma

Rheinische . .

Tilsit-Insterb.

Weiraar-Gera . ,„ (NA.)A1lt.Z.St.-Pr. Bresl. Wsch, St.Pr. Lpz.-G.-M,. St-Pr. Saalbahn St.-Pr. Saal-Unstratbahn

A

bo 00 W'oies P anns

e d O N ININNOOONROVWID

R V3 po eo S—

D dS

0

4 44 0

(7) *) abg. 111,50bzB à 40 (5) (2 6) 29)

(5) (5) 0

0

as a

wo

6h

E

4 | 1/1. 1/1. 1/1.

E E f f f [n

ERRRRE

S 1/1.

E Rad S

1/1. 1/1, 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1.

ooo R P O D

tor

22,00tz G 106.75bz B

——) 1/4 u10/91,40bz

8,50bz G

‘7.1100.90bz

135,590bz

75. |127,50bz

89,60bz 98,00bz G 14,00bz 51,00 G 26,50etwbz G

107,80bz

39,50bz 66,00etwbz B 20,25 G 24,00B 18,10:twbz G 30,50bz 66,50bz G 68,25bz G 94,40bz 31,50B

36,00 G 73,50 B 109,50bz

,

‘7.191,00bz

102,00etbz G

I

1

Rumän. S8t.-Pr. .

61,00bz

Albrechtsbabn . . Amst.-Rotterdam Aussig-Teplitz . . Baltische (gar.) . Böh, West (5 gar.) Brest-Grajewo . . Brest-Kiew. ... Dux-Bod. Lit. B. Elis. Westb. (gar.) Franz Jos. (gar.) Gal, (CarlLB)gar. Gotthardb. 60/9 . Kasch.-Oderb. ., Ldwhf.-B. (9%g.) Lüttich - Limburg Mainz -Ludwigsh. Meckl, Frdr. Franz, Oberhess. St, gar. Oest.-Franz, St.. Osst. Nordwestb.

do. Lit, B, Reich.-Prd. (4}g.) Kpr.Rudolfsb.gar. Rumänier .... Russ.Staatsb. gar. Schweiz, Unionsb.

do. Westb. . Südöst, (Lomb.) . Turnau-Prager . . Vorarlberger (gar. Warsch.-Ter. gar.

do. Wien ..

ad S 29 mi cl O

Go L cer DE anom M RE Ao ONL B wr 2

en o Cat h r 2

pk E O

5 55 10

Aachen-Mastrichter . . do. do.

IT, Em. ITII, Em. Bergisch-Märk. I. Ser,

do. II., Ser. do.III.Ser. v.Staat 3igar. do. do. Lit. B, do. do. do. Lit. C. do, do. do, i L do. VII. Ser, do. Aach,.-Düsseld, I. Em. do. do. II, Em. do. do. III, Em. do. Düsseld.-EIlbf.-Prior. do. do. II. Ser. do.Dortmund-SoestI.Ser. do, do. IT.Ser do. Nordb. Fr.-W. ... do.Ruhr.-C.-K. GI. I, Ser. do. do. II. Ser. do. do. III. Ser. Berlin-Anhalter do. do. , B, Berlin-Görlitzer . ... do. Lit, B. do. Lit, C. Berlin-Hamburg I. Em. do. II, Em. do. ITII, Em. Berl.-P.-Magd. Lit.A.u.B. do. Lit, C... do. Lit. D. .. do. Lit. E... do. Lit. F... Haun - Stettiner I. Em. 0. . Em. Ï do. III. Em. gar. 3 do. IV, Em. v. St, gar. do. V, Em. do. VI, Em. 34% gar. do. Em. Braunschweigische , .. Bres1,-Schw.-Freib,Lt.D. Lit. E. F. Lit. G... Lit H... Täát. L... Lit.K. .. de 1876 .

Cöln-Crefelder

anoWOSoOo

15) Ti Eisonbahn-Prioritäts-Aktlen und Obligationen, 189,25 G

. 96,00 B 1100,00 B 100.00 B .184,50bz B .184,50bz B /7.176,50 G

197 00G .197,50bz .196,50bz G ./102,10bz *

+3 41 45

ZE E L

[ ONO

BRAAnDS B

Dor

r [T T T T T T T T T C T T S T T O

D ORNNMNMOANODEA

K o do

43

9 9 45 45 37 3s

+11/1.

r

ri

/ 1/1.

1/1. n. 1/1. u. 1/1. u. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 11

1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1.

Dai tin ahn,

1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/4.

pi pi i pi pi jd p S A Aa S RS H Lea sei Id ta A Ls Ens

pi SS E Es ADDOAAAAAZAAASDAUAAAAAZAAAAAAAA‘"WT”INAAA

Eins i i h i U B

“A A A E E ire si m

Sagan s

pi prr pi S pk

c

ZA

‘n.1/10. :0.1/10.

/10. 1/7. n. 1/7.

. U, NO /4.0.1/10.

1/4..1/10. 1/4.0.1/1

E E 22a

——————— ————

28

ps pes hi Fnd Prt nd P r Ps Pk bd P P E k rk Per Per brr A pi bi

‘96'006 191,00 B 1966 197,00bz 1102506

199/50G

7.113,50bz .1114,00bz

120,00etbz G

7|70,10G

14,25bz 45,00G

/1. 15,75bz .157,90bz B .7.151,00etwbz G .7.185,25bz .7.147,70bz .7.135,20bz 4178,00bz

17,25etwbz B

7.197,75bz

106,40bz

11.

/L. [76,10etwbz G 7.1201,00bz B 7151,00 G

.7.145,00bz .141,40bz

13,75bz

7. 1104,50bz G

6,00 G

/1. |22,40B 11. |39,75bz (39,25bz

1992,50bz

,

Zzq00‘701’XI+

—,

,

1

Z40F ‘16 ‘0s

99,50 G 102,00 G

,

94/006

194,00 G 4103,75 B

‘l90/25bz B .197,25bz

93'75bz B

d 93/002t.bz G .193,00et.bz G 1102,10bz B

99,50bz 97,75B K. f. 96,50G 95,75bz B * 90'50B 90,25B

Lx

g 2452/66

: 97'60bz

1/1. u. 1/7.

,

do.

do. . Em,

do. VI, Em. Halle-Sorau-Guben gek, do. v.St.gar.conv. Hannov.-Altenbek. I. Em. do. II. Em.

do. III. gar. Mgd.-Hhbst. Märkisch-Posener . ... Magdeb.-Halberstädter . do. von 1865

do. von 1873

do. do.

Magdeb.-Leipz.Pr.Lit.A. do. do. Lit,B, Münst.-Ensch., v. St. gar. Niederschl.-Märk. I. Ser. do, II. Ser. à 624 ThIr. N.-M., Oblig. I. u, IL Ser. do. IIL. Ser. Nordhausen-Erfurt I. E. Oberachlesische Lit. doe. Lit, do. Lit, do, Lit, do. gar. Lit, do. gar. 33 Lit, do. Lit. do. i do. do. do. do.

gar. Em, do, v. 1873 do. v. 1874 (Brieg - Neisse) do. (Cosel -Oderb.) do. do, do. Niederschl, Zwgb., do. (Stargard-Posen) do. IL, Ew. do. ITI. Em, Ostpreuss., Südbahn . . do. do, Lit. B. do. do. Lit. C. Rechte Oderufer Rheinische do. II. Em. v. St. gar. do. III. Em. v. 58 u. 60 do. do. v.62 u. 64 do. do. v. 1865... do. do. 1869,71 u. 73 do. do. v. 1874... Rhein-Nahe v.S, gr. T.Em, do. gar. II. Em. Schleswig-Holsteiner .. Thüringer I. Serie .….. do. II. Serie ., do. III. Serie .., do. IV. Serie .., do. V, Serie .. do. VI. Serie ...

Roe

> > QUO j j H tor

Or

Magdeburg -Wittenberge

Hamm cH>

v. 1869|

F A A E R Go A R O o

O O

tor

Er jf ©5 He Har Hr O f tor Oro

I-I

Wr

1876.

1/1. u. 1/7./100,00 B 1/1. u, 1/7. E 1/1. u. 1/7.|[—,— 1/4.0.1/10.191,00 G 1/4,0.1/10./100 25bz 1/4.0.1/10.192,75 B 1/1. u. 1/7./90,50bz B 1/4.0.1/10./98,20bz B 1/4.0.1/10./100,49B 1/4.0.1/10./100,60 G 1/1. u. 1/7.[—,— 1/1. u. 1/7.|—,— 1/1. u. 1/7.189 75bz 1/1, u. 1/7./101.00 B 1/4.n.1/10./99,00G 1/1. u. 1/7.196,50bz & 1/1. u. 1/7.195 00 B 1/1. 171,75bz G 1/1. u. 1/7.|—,— 1/.1 u. 1/7.198,50bz B 1/1, u, 1/7.184,00bz G 1/1. u. 1/7.|—,— 1/1. u.-1/7./96 60bz 1/1. u. 1/7.|[—,— 1/1. u. 1/7.196,50 B 1/1.u.1/7.195,75B 1/1. u. 1/7.|—,— 1/1. u. 1/7.|[—,— 1/1. u. 1/7.|—,— 1/1. u. 1/7.|—,— 1/1. u.1/7.191,25bz G 1/4.01,1/10.185,00 B [1/4 u.1/10.|—,— [1/1 u. 1/7.199,40G

1/1. u. 1/1. u. 1/1. u, 1/1. u. 1/1. u. 1/1.u, 1/1. n. 1/7.|—,— 1/4.u1,1/10./93,.00 B 1/4.1.1/10./98,50 G 1/4.u.1/10./98,50 G 1/1. u. 1/7/101,25G 1/1. u. 1/7.100.50G 1/1. u. 1/7./100,25G 1/1. u. 1/7./100,10G 1/1, u. 1/7.|—,— 1/1. u. 1/7.|—,— 1/1. u. 1/7 198,25bz 1/4.1.1/10./98,25bz 1/4.0.1/10./98,25bz 1/4.0.1/10./103,00B 1/4.u,1/10./103,25bz 1/1. u. 1/i.u. 1/1. u. 1/1. u. 1/1. u. 1/1. u. 1/1. u.

1/7./101,90 B UTLE-— 1/7.197,90bz G 1/7] ——

1/7.

1/7.|[—— G 1/7.|—— 1/7. 1/7./100,75B 1/1. u. 1/7./100,00G 1/4.0.1/10./100,00G

1/7./102,00bz B 1/7./102,00bz B

1/1, u. 1/7./100,60 B k1.f.

1/7./102,75bz KL f.

Chemnitz-Komotau . ,. Lübeck-Büchen garant, Mainz-Ludwigshafen gar. do. do. 1875 do. do.

Werrabahn I. Em. ..

145

fr. 43 5 5

45

1/1. u. 1/7.487,00bz G 1/1. n. 1/7./101,75bz 1/1. u. 1/7./102,50 G 1/3. u. 1/9./101,90bz 1/4.u1.1/10.|—,— 1/1. u. 1/7.188,75 G

Albrechtsbahn (gar.) .. Dux-Bodenbach

¿ TI, Emission . Elisabeth-Westbahn 73 Fünfkirchen - Barcs gar. Gal. Carl-Ludwigsb. gar. do. gar. II. Em.