1876 / 270 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f 5 Berlin, 15. November 1876 | F Die Epidemien des Ausl N: : 5. Oktober, in den östlichen noch ein paar Ta i j | I j andes im Monat Oktober, | Segenden westlich der Elbe kamen ge päter an. In den Der Bazar im Prinzessi : vigu wert X slarfere Verbreit: des Deine edes keine nennens- 12 Dfttober, mit Lte welche uiweilen, Y 3 E L ad e Ten a acta Be'udes. ‘Derselbe ift überhaupt E e E r é é â É | S : itung irgend welcher epidemischer Krank- Ton A e n Entladungen verbunden / en, an denen er bisher geöffnet i u i l i je oitaferm ur Kenntniß kam und Fp er Krank- seben östlih der Elbe vom 2. Oktober an Ni waren, dagegen | Personen befucht worden Ebenf war, bereits von ca. 2500 ui : 0 : L Sterbetälle em E ris f nur die ansehnlihe Zahl | bindurch faît ganz, an ei : an Niederschläge drei Wochen Cabiden naienti Kun nso stark ift die Kauflust der Be- es cu enl - o o z owohl in größeren wie klei- | lose Zeit , an einigez Stationen dauerte die regen- j ih Kunstfachen haben großen Abs s ZzUNzel s neren Städten bemerkenswerth blieb, erfreut ie klei- | L o Oktober etwas länger (auf Kir G —— n Ä aer i di C 7 j ; / 9. Oktob Bi - rhe Wang vom 1. In d l nicht der gleichen Vershonung eute sich das Ausland fat e er.) Bis zur Mitte des Monats weht i 5n der permanenten B : Ft G O - E E ° nterb . e der Wind | A : : auausstellung des =. 0 i L L -Z Die in mehreren Ländern Europas mit Nachdruck auf- dete Himmel gestattete Sonn Südwest, und der nur wenig be- o nee “Sa! é (SIOREmONE, r; is seit einigen Tagen Berlin Mittwoch den 15 gs E H (l. ania R s nenen in Wien, wo sie mit E eti rus so daß man e E E O ben M uny bergs ausgestellt. mmlung von Architekturbildern Nürn- i L 5 . November 18 vankungen das ganze ahr hindur geherrf T zurückverseßt wähnte. Des Nachmittags sti ugu ————-— De utf 7G Juni bis Anfang September wöchentli geherrs{t und von | auf 17 und 18 Grad 3 ags stieg das Thermometer meist Lond i ches Neich. G E e E s e A L C ih etwa 30 Todesfälle | und selbs ad, an einigen Orten zuweilen über 20 Grad ondon, 13. Nove mber. (Engl. Ko - der Einnahme a L Nachwei # lesen, in de bellen fiober Mode bs auf 15 Todeile | Set enes (e Mate de D m ie C E | Be R E E E Pera EEE 1 Vebselignzelieuer im Deaffcea Keie" für Vit Het‘ vom'1. Januar bis zum Sébufe tes M Pr fBa een la tons. sank die Zahl der Blattern-Todesfä eigen. Jn Brüssel gende warmeOktobertage nicht vorgekommen. Di hinter einander fol- | und den Kindern des K 9, do konnte die Besatzung nebst der Frau . D. 3 z uffe des Monats Oktober 1876. L öniglih Preuf ische Armee. E 5 - ólle von 1 auf d ; l en. Die größte Hiße fiel überall ; en DeS 9 apitäns gerettet werden. 2 s 4. Offiziere, „ŒZ : Saaia E e iti E Bat ber, - Mend An hier bis s s S E E Würmeiberschuß stieg S iti Stück des Hafendammes in "Tine In Bo C SS Ober-Post-Direktions-Bezirk B indahme Hierzu Einnahme Einnahme in dem 0, R e derungen und ‘Ver Suae Í n : Jm p: ftiv LE o SENs : i: n eint die seit Anf : : | und mit Beginn Oer zweit zl er zu steigen an z Ce A «Dezirte, nale |; selben Zeit q In 1876 4 n, 1. November. v. Garni e eere. herrschende Epidemie die stärkste sei ang Juni | ¿quatorialen die pol St en Hälfte des Monats trat an die Stelle der K Oktober. in den Vormonaten] Zusammen. d eitraume 94, zur Wahrneh rnier, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr : , i E ; i þ s Vorjahres —+ mehr ili ehm. der Adjut. Geschäfte bei dem 3 Göhepunkt noch nicht erreicht e seit 1871/72, ihren | deutender Ums Sia are Strömung. In Folge dessen stellte sih ein be- _ Kopenhagen, 10. November. (H. N.) D ¿ ; e i S Milit. Gef&hgnißwes, è * hâfte bei dem für Zwecke des R M Í 2 h g in der bisher so milden Wit L T thätigkeit seit einer langen Rei ) Der wegen seiner Wohl- M. | M (Spalte 4). weniger ens zum Kriegs-Minist. kommdrt schiedenen Provinzialstädten zu garen Außer ver- | bereits am 17. Oktober, weiter westli ilden Witterung ein, im Osten lerbrazieë F angen eihe von Jahren in Dänemark wohlbekannt I. Im Reihs-Postgebi | S M. [24 v. Jossa, aggr. dem Inf. Regt. Nr. 30, k ndrten. Dberst-Lt. Salford, wurde besonders GZ ¿Ee ih Liverpool und | ganz im Westen, wo ib estlich einen oder ein paar Tage später, | borg“ r J. C. Jacobsen, dessen Export-Bierbrauerei Cal Ts. E ostgebiete. | M | | 4; November. v. Apell auptm. unt ammandirt. Berlin, / l ondoner Stadtdistrikt Jsling- / überhaupt die Wärmeabnahme nicht so f Seutend | 53 g“ ganz in der Nähe von Kopenh rauerei „Carls- 1) Königsberg . Nr. 10, als ; ptm. und Comp. Chef im Jäger-Bat ton hestig heimgesucht, so daß um di Í Jsling- | war, etwa am 20. oder 21. Oktober. A fo bedeutend | die Summe von 1 Milli agen liegt, hat in diesen Tage 2) Gumbi E S S 13,835 / aggr. zum Inf. Regt. Nr. 22 ; GEES A i ie Mitte Oktober L] ver OTeimo l bi _ r. An den leßteren zwei Tagen ftieg 1 on illion Kronen zur Errichtung ei gen umbinnen .. . / 40 108,336 | 65 195 vom Infanterie-Regiment N . Nr. 22, ‘v. Glinsky, Pr. Lt. grofe Jrrenanstalten "Behufs Aufnahme v gEs 1p ; Woche is zu 5—T7 Graden in denselben Gegenden, welch fonds“ geschenkt, welcher zum-Zweke hab g eines „Carlsberg- 3) Danzig a igte 3,488 | 20 24,960 | 80 2,172 | 05 140,406 | 20 | 18,234 mann und C giment Nr. 22, unter Beförderung zum Haupt- : geräumt werden mußten. Die Zahl der Pod Een acbebt betten. e vorher ebenso viele Grade Ueberschuß an Wärme | tor Hrn. Jacobsen im Jahre 1875 Aar vebas Ta L des 9 R 12,333 | 45 98,669 | 40 48 S 25,532 | 15 | + 2,916 Be verseßt f E in das Jäger-Bataillon Nr. 10 | 128 im Vergleiche zur Erkrankungs ahl r Pockentodesfälle war | F den s 3 Der plößyliche Wärmeabstand war weniger bedeutend toriums“ in Uebereinstimmung mit den Statut „Carlsberg-Labora- t P 68,355 | 05 521596 | 30 111,002 | 85 115,673 | 70 | 4/670 | 85 Nr. 55 zum Pr Lt befs Sec. Lieut. vom Infanterie-Re iment ! der Woche vom 29. Oktober ‘bis 4 Mee sie betrug in | mild vestlichen, als in den östlichen Gegenden, und ebenfo trat d fortzuseßen und zu erweitern, fowie di (le dieses Znstilus - 6) Franffurt O. 3,619 | 10 35,645 589,991 35 700,066 | 55 | 110,115 Chef im Füs. Regt. efördert. Kupfer, Hauptm. und Com E , 4 ber in Lond mildernde Einfluß des Meeres hierbei deutli e ; at der | Mathematik, Phil ; , fowie die Naturwissenshaften, die 7) Stetti D ae ae o ao 8,330 | 35 / 40 39,264 | 50 38,3 ' 20 üs. Regt. Nr. 37, unter Besörd iberzä i in Liverpool 10, in Salford 14 Die bei ndon 21, | aber der Umschlag gew i deutlih hervor. Wie bedeutend | förde , Philofophie, Geschichte und Sprachwissensh i a e t 2 68,042 | 00 76372 | 3 300 | 40 | + 964 | 10 | dem Regt. aggregirt. Blänkn . zum überzähl. Major, ErBe E U) Lomertan bebe ie beiden Jrrenanstalten | welche innerhalb g gewesen, das zeigt sich troß der Ausgleichung E : nshaft zu E T 14,307 | 30 105,287 | 45 119'5 9 77.063 | 35 | 691 | 00 | Nf. 37, unter Entbind ner, Hauptm. aggr. dem Füf. Regt. erbergten am 4. N nnerhalb fünftägiger Zeiträume stattfindet d ' —— 9) Posen S A 2,446 | 70 19,594 | 75 116,386 | 25 Bri bind. von seinem Kommdo. als Adjut. d 231 Podenkranke gegen 185 d November | der zweiten bis se{chsten Pentade. Die fol . an der Temperatur In New-York sind, wi 10) Aa 5074 | 75 . 18,741 | 00 | * 21,187 | 70 97 561 | 95 + 83,208 | 50 rig., als Comp. Chef in das gedachte Regt. ei jut. der 15. Inf. darunter 101 in der W er vorhergehenden Woche, | selbe für einige Stationen i Graden folgende Uebersicht er.thält die- | meldet wird sind, wie von dort unterm 12. d. per Kabel 11 romberg o 3,2 0 O | D 52,380 | 10 L] N TS hans, Pr. Lt. vom Füs. Regt. N P Quer ARN E : Z oche s\risch anfge! ist darunter in K in Graden nah Reaumur, und beigefügt det wird, Nachrichten aus Honolu lu einget ; gee } Dea s 276 | 70 29,221 | 35 , 55,537 | 45 | 3,157 | 3 zur 15. Inf. Brig. k j gt. Nr. 35, als Adjutant älle, die größte Zahl seit Begi genommene arunter in Klammern die Abweichun 954ahri egt | daß in leßtgenanntem Orte ei L eingetroffen, welche melden 12) Liegni A E 21,233 | 95 / D 32,498 | 05 32 678 l 9 N ig. kommdrt. Lenz, Pr. Lt. vom F ; eginn der i i g vom 2öjährigen Mittel. j Orte eine Barke mit 190 : : ieb „eo / 187,639 | 35 ' 10| 180 | 05 r. 21 und kommdrt. bei H . vom Feld-Art. Regt. Dagegen igte ber S ch arla d, welder in 2 Wob: va Sinietlcra S 4 REL ns I Er. A e Wallfishfahrer-Flotille aus R 19 Deb A 3A 4 36 2s 00 O - : E S + E 65 pem: unier Belassung T E E Ae bers Fr 2 7 : 1 London 60 Personen erle ( 9 L c r 07 : E I L S - E R i C S EL iy 9030: 9D 40 77 874 30 , L 8,991 | 40 err. raf v. Bredow, Sec. L i : zah. Vaupim. eine Abnahme bis auf 35 in de gen waren, | B 835) (5,2) (5,9) (—5,5) (—3,82 15) Halle a./S. . Í 0,302 | 60 145,432 10 ' 84,572 | 20 | 6,697 als außeretatêm. Sec. Lt. in | ec. Lt. vom Leib-Hus. Regt. Nr. 1 r darauf folgenden W LOMbeL0 4 7,78 12 50 12 ' 82) 16 E L E A 9'474 1D D 165,734 | 65 161,1 ' 90 m. Sec. Lt. in das Feld-Art. Regt . 1, B Portsmouth fuhr derselbe fort mit einer in di oche. (—0 , 2,18 2,29 3,71 Theater. a ael R 80 72,359 | 60 81/834 | 40 180 | 65 | 4+ 4,554 | 00 Fu der Gensd'armerte- Berlit egt. Nr. 6 verseßt. eltenen Hesfti fil a it einer in dieser Stadt | Breslau 31) (5,49) (5,59) (—4,19) (—1,87) Neben der Primadonna Si i 5 E 0,735 | 05 86,960 | 20, P 80,781 | 80 | —+ 1,052 | 60 pens. Ober-Wattm., Ksher in d erkin, 9. November. Laa ck lichkeit s s play ner Laar die wöchentliche Sterb- L Ó (19) Gas) A a ( A S E L ee "A gnora E D Si En Deus A / 19) Peauer N 2E 2 Be 60 L 2 E 2 E 3,049 99 | als See S verliehen. her in der 9. Gensd'arm. Brig., der Char. Der Typhus hat seit dem S äts er e 4 1s 46 136 A L ; , Vierling (Baritonist) von New- ; E 9 ; A A S de 1 ' 66,292 | 85 : L / 85 : iedsbewilligungen. J ; 4 is r gz i 520 Herren Thomasczek C ew-York, und die Bassisten 20) Minden . ,982 | 85 15,107 | 40 ' 65,611 | 05 | +— 681 lin, 4. Novemb ngen. Im aktiven Heere. Ber- nißmäßiger Verschonung der übri es Großstä unter verhält- (20) (5,86) (5,81) (—2,0 2 deu D zek von Chemniß und Enslin in den heute begi 21) Arnsber S I 9,319 | 55 48807 | : 17,090 | 25 16,760 | 00 80 | und Abthei er. v. Preiniter, Dberst-Lt. a. D., zuleßt Maj seinem Hauptheerde ersehen igen Großstädte Paris zu Putbus . a 11s L (0. (015) Dpernvorstellungen als Gäste wirken. aus 22 C 20,991 807 | 30 54,126 | 85 57 + 8330 25 | ri heil. Commdr. im Feld-Art. Regt. Nr. 1, Aas dli t pi } nt M : ; S ' (63 4,75 5, Se. K iy R e 2e , 20 181,008 341 | 45 0 rigen Pen : g r. 1, mit seiner bishe- l hal da went hen Tonéasall ay dest Krankheit dk auf | anf 15) 05 15 io i | tf R T Mea Lem Rega I Ee dA 2002| 1346| 19 | Weapfend Wel des Belbet, phil M, 1 ne Di 1 asser | , erhie l is Mitte September annä D : 31 X, ¡11 ,25 6,08 eater mit seinem Besuch. Gest ; E tational- E e ip s ca N , 738 | 50 994 236 ' 2,297 | 95 erlin, 7. November art E isp. gestellt. F Höhe und sank dann stetig bis zu 40 i ähernd auf dieser | Cöl (3,27) (5,74) (4,82) (—1,82) (—1 der Thusnelda i ; ern hat die Künstlerin die Rolle 25) Aachen A 17,594 | 85 149,750 | 5 | r 323,675 | 30 | 29,438 Commdr. des Ref. Landy rtmann, Major z. D. und Be l f 1 0 in der W ch D A S S 13,07 13 97 1 31) 1m „echter von Ravenna“ dar st It E 96 R G R G E G PISOG 8,568 r 167,345 10 192 MSFE 95 E S es. andw. ats. Nr. 99 vo di Ÿ. h bis 24. Oktober, stie E wi bt : oche vom 18. LD/ , 13,70 8,03 B nerstag, den 16. d. M i : gestellt. Am Don- Coblenz ' 99 69,099 | 90 ,931 | 15 | 25,586 Ertheilung der Erlaubni , von dieser Stellung unter | et ieder auf 59 in der W (2,70) (4,84) i , j , de . M., findet im National-Theate “1 27) L E 3,352 | 40 / 77,668 | 45 83,183 ' 05 rlaubniß zum Tragen der Unif. d 25. Oktober bis 4. November r Woche vom In den östlichen Provin j (4,95) (—0,2) (—0,72 Zwecken eine Aufführung des Volk : r zu wohlthätigen ) Difeldorf ' 29,746 | 70 33,099 183 | 60 | 595,915 | 15 r. 28, entbunden. Mauve, Maj if. des Inf. Regts. - M ; Be: k das Thermomet / 4 thal statt olks\chauspiels „Deborah“ von M 28) Trier A E S 39,671 | 30 346 j, 10 35,075 | 20 | 1, Comp. Chef i e, Major a, D, zuleßt Haupt Sas aclhe Fieber, weile Mal’ in diefem Herbste zen sank da! ometer zum ersten att. osen- e 343 | 75 386,015 | 05 1,976 | 10 omp. Chef im Inf. Regt. Nr. 23 m. und j ' i E 127, s Laut dem : j am 19, ia den mittlerr Ñ Tin Ut Í 99) Dresd l . 2,112 | 25 ' 420,997 | 15 | e , unter Stellung zur mi i s O S, élsamtes int Jahre 1016 Do t r É der iee e ee in! Hannover, Hessen ird Westfalen fiel Glangzelien der O Due Ee Dacia A Os in den 9) Le E 31/069 35 97,391 80 108/158 50 106/032 10 4 ‘1691 60 ernannt. “Gier8b Da Sec. Lt: a. D Nes, Landw. Ba is, Nr. 9, : Seeleute weggerafft, und dess i Rhein ab ; ur ganz unbedeutend unter Null ablache’'s, der Malib 1 Paris an der Seite Rubini's arlsruhe L U j 270,725 | 20 "7 ' 1 + 2,126 | 40 , auf 6 Monat , Sec. Lt. a. D., früher im Inf. Regt. Nr. bruci in New-Orleans, B , und dessen heftiger Aus- n aber, so wie an Stationen, die wie Hel , am | Forte if Nalibran, Grifi, Persiani 2c. zaßlcei : , 29) Konst S S 13/498 | 20 ' 301,794 | 55 337/527 | 35 s! 4 St § Monate zur Dienstleistung in eine ‘etatèm. S s - runswick und S Meere umflossen sind N wie Hela und Putbus vom feierte, ist zu Nizza im Alter von 76 I . zablreihe Triumphe v E ri 111,536 | 40 124/964 | 60 , 5 35,732 | 80 telle bei cinem vom Gen. Kommd m. Sec. Lts. während der Sommermon as Ó avannah war das Wärmeminimum noch positi n 76 Jahren gestorben. 33) Darmstadt e 4,223 | 45 39,57 ' 137,253 | 36 | 122 stimmend ; mdo. des IX. Armee-Corps be- - gemeldet wurde nahm f tage, d. h. Tage an denen üb M ositiv. Frost- L 11,2 , 5 | 25 43 798 | 70 ,288 76 nden Inf. Regts. dieses Corps fo d zu be enannten Orte bereits während des Sept b “am erst- | den. hatten im All überhaupt negative Grade beobachtet wer- An dem zweiten Mont ¿ 35) Schwerin i./M. .. ® 1,210 | 60 96,966 | 50 108/177 40,717 | 90 | 4+ 383,080 | 80 Fm Beurla ub tenitanda B omnmdrt. ebteren dagegen derart zu Da V eptember ab, in beiden | legenen Stationen eo, gige nur die östlich der Elbe ge- akademie am 13. d. M. b etheiligt agskonzert in der Sing- E a Lie L 2,403 | 60 30,536 | 40 39/940 20 108/648 | 95| 471 | 85 fer, Sec. Lt. von der Landw A ern 4. November. Pfeif- frankten in: Savannah E f die Gesammtzahl der Er- | preußen hielt di , und zwar 2 bis 6; nur in Südost- ellmich (Violine) und Ni igten sih außer den Leitern, Herr?n 36) Braunschweig . E S 3,849 | 35 39/702 | 30 S 00 28,278 | 65 | 4+ 4,661 | 35 69, mit Pens. der Abschied be! Inf. de& 2. Bats. Landw. Regts. Nr. ; s 8000 geschäßt wurd ; ; ielt die Kälte bis Ende des Monats i dräfte: Fr und Nicodé (Piano), folgend nfalis@ 37) B S 5,275 | 15 \ 36,551 | 65 39517 | 15 | 2 5 ied bewilligt. Hälfte der Bevölkerun og M geschäßt wurde und die | bei Lyk fiel vom 19. bis 31. Oktob ats an, denn in Claussen | *“ räfte: Frl. Martha Martin (Ges ’iano), folgende musikalische Brem o 1 40,748 | 50 46'023 | 65 / 2,965 | 50 i ] ) : : : : das Thermometer tägli S / In ang), die Königlichen Kamm 38) Hamb 5 19,201 | 45 173 2) D 45,910 | 75 C i: öniglich Bayerische Arm i des Oltober sank die B abl 4 verließ. Jn den ersten Tagen | den Nullpunkt. Nach der Cafilende f, meter täglich unter | Herren chulz (Viola), Philipsen (Cello), St h ermusiker e 082 | 99 192,784 | 00 p 12190 Offizi I ee. E : á S L O tiffalle te zu Anfang d Horn) und di Philipsen (Cello), Sturm (Kontrabaß), Richt 39) Straßburg i./E s 74,717 | 65 623,595 / 217,086 | 80 | 24,302 Offiziere, Portepee - Fähnri Krankheit von 36 auf 17 er täglichen Todesfälle an der Monatsdrittheils gestaltete sich d R ea L ng des leßten nd die Mitglieder derz Berl O Ls er E n la gens 15 ' 80 698,313 | 45 7 80 | Beförd rihe 2c. Ernennunge 1 und ein in der Nacht Zub es ftellten ih die Witterung wieder etwas günst Herren Schuchart fs : erliner Sinjon'e - Kapell 40) Meß . ; 327 | 90 141,613 | 20 o 12,192 | 50 | 13,879 | 05 erungen und Verseßungen. J ; gen, 8. Oktober eintretender Frost j aht vom 7. zum | Und es stellten sih au da, wo während der heißen und k günstiger | nett art (Flöte), Richter (Oboe), S art O iede A 5,326 | 05 / 156,941 | 10 167,952 ' Den 31. Oktobe gen. Im aktiven Heere. ; l : : d Gensme , Stock (Klari- a 31,650 | 2 36 952 | 05 | 11,010 | 95 r. Frhr. v. Pechmann, Pr. Lt, à la oui Die Quarantäne-Maßregel machte die Zahl sofort auf 8 fallen. A ever yrage fast ganz gefehlt hatten, nebl und kalten Tage | S e) un r (Fagott). Das Preis - Quint Summa I. S0 S Le ,976 | 30 40339 | 75 | 3 2. Chev. Regts., zum Königl nn, Pr. Lt. à la suito des - s ; i 30. und noch s ige und Regentage ein. Zchapler, welches an erster Stell - Quintett vov 1I. Bayern. : L 713 (20 | 2,637,887 | 69 7 ——— 3,363 | 45 bF G önigl. preuß. Milit. Reit-Insftit. i benachbarten Orte eas b gegen New-Orleans Seitens der E 10ch mehr den 31. Oktober nahm die Kälte wi e i r Stelle zur Aufführung k I N e E S e 38,995 | 6 ane 9,198,659 | 85 Do 303 i abkommandirt. n Hannover j ereits am 6. Oktob und an den östlichen, sowie den m die Kälte wieder zu ine vorwiegend moderne Arbeit, die als fol ng kam, ist 1x, Württemberg. . ,995 | 60 305,568 | 35 34456 RTA 66 | ‘— 348,643 | 81 n Tybee bei Savannah mußte A er aufgebobén. | Séreiberkan, GroßfbeeitenbaG, 4 höher gelegenen Stationen Wang, | zunftmäßig gelchrte thematische B solche weniger auf eine ———— 19,332 | 30 159 S 12A 316,763 | 80 27, | - 2 i ; ! i i dlung, als auf ci ¿[ti Üeb : 360 | 90 178,693 | 20 / + 27,800 | 15 elegraphenverkehr eingestellt agt g ags Post- und | Tagen des Monats In di enbach, Clausthal fiel an den beiden leßten laemoglide Durcarbeitung Se Ee pi g, als auf cine sorgfältige eberhaupt 619,100 | 10 | 5,102,816 ——— 177,911 | 70 | + 781 | 50 Beamten alle am“ en llt werden, weil die betreffenden : ; iesem Herbste der erste Schnee. und ihren frischen Rhythmén wi gelegt hat. Ihrer Ohrenfälligkeit Berlin, im Novemb A | 102,816 | 90 3,021,917 | 00 | 6,041,979 Gewerb : : n Fieber erkr B; M D 1 Rhythmén wird darum die Anerk ' ovember 1876. | EL, 16 |. 320,062 erbe und Handel. rg rur bee Kronfbeit “Di A6 in T ator Ee Ss Ha P P As den Extremen s drn. “Hemi vortreflid zu Gebs ‘Saint-Sazns, we bes Haupt-Buchhalt f B tee E p erdee (W. T. B.) Der Dampf - er den grö i 1 i : ‘n. ; e E i zu ehó L 4 7 alterei d i „Bangalore“ Í a LES amp ser L ctenthalbe ber teemilllnten Ensch es nas mittleren Meinin Minimum | ie L E N otar Amis, | CSSIEINE, fet 27000 Unién Gelb und, S000 V8 G ad ertehrs E s s L men ichen 7 é Un e f : y 1 ein ehr interessant E è Beriluas “Tbeidia Teain den Quarantine-Anstalten in | Königsberg Bn L eas (A 4 B E! D Mone in Peae von e Ei Musik Reis Mee e 09 Bin D Me a EEEE De ent - weder felbst over in ihrer. äst 1 es meist, welche ent- | Danzig 337 „5L ; 1 3278 W lische F N Spohr machte den Schluß. Die m z 5 aats-Anzeiger, das Central-Handelsregister und ér O j 1 0DEe! en Un ; J 21 23 8343; / . e Form wie die Komposition Ib ; usika P Handetdregt]ler un das frankungsfälle lieferten. hs igebung die crsten Er- | Bromberg 833668 23 341 43 ONO. | S verläugnen. Den Künsileen aber E T Le Veraltung nicht i Postblatt nimmt an: die Königliche Expedition 1: Sbdiilide «A Uatermctrinzte-fech : +*. Inserate nehmen an: das Central - Annoncen ti Chi E nach zweijähriger Ruhe unerwartet h Görliß N E 3260 W. Fung dee mehp de BRES als dem Concertleben der e eus s E Reids-Anzeigers und Kath Hr PRNNRN Ran, SANERORE orladungen M Lia, FEAtRtes nes Mohrenst er U die Y Zeitungen ju Berlin ige Cholera- Ausbruch in verschied j et hef- | F 29,38 5 332,23 SO. 1 3234 . Î n, und darum elten - hervorgesuchten Opus dankb ges reußischen Staats-Anzeigers: u, dergl. , A8 6. rensiraße Nr. 5, die Annoncen-Expedtiti des Jndiens, welhem in einzeln ies heilen Briti | Berlin 3340 26 337,0 NW. 1 328,57 S j ie Sängerin, wehe mit einer Indi: position zu käm S E Verlin, s. W. Wilhelm-Straße Nr. 32 3, Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen etc. 7 Ferschiodene Bekanntmachungen. eeJiivalidendaunk‘/, Nudolf Mosse, Haasenstei e 1 ( 0 / : / - Ke er In h . : . 32. ‘ar Aen | 7. Litorarische Anzei Vogler, G. L. D / enstein zur Hälfte der Bevölkerun Î f rten des Pendschab bis Putbus 33634 2 3397 W. 1 3912 S wurde für die Vorträge eines „lithauischen Liedes“ von ChN schien, 4, Verloosung, Amortisation, Zänszahlaung | 8. Theat Anzeigen. Bitte L Winte aube & Co., E. Schlotte, des September ban zum Opfer gefallen, hat während U 336,31 23 Nis O 1 288 / eines „In der Fremde“ betitellen von Taubcrt mit Bei opin und u. s, w. von öffentlichen Papier g eater-Änzeigen. In der Börsen- er & Winter, sowie alle übrigen größeren 1d den Norden Hind amburg 83386 26 342 N 9s N. während die Balladen : mit Beifall belohnt, PLOrane 9, Familien-Nachrichten, Aunoucen-V und das Thal von Cashmere hei Hindustans, Lahore annover 3344 2 44 Still. 1.3204 N. Schubert von Zumsteeg, „Maria Stuart“ und von Subhastationen, Aufgeb beilage. n-Bureaus, stadt die Einwohner in Ma heimgesucht, aus dessen Haupt- mden 337,79 26 3384 N 1 32918 W. fa d ert „Hermann uud Lhusnelda“ unter den angedeuteten U lad i fgebwte, Bor» Darlehen von 2250 Thlr. Di ; woh i ; A i / 342.03 OSO. 11 / : nden ziemli spurlos vorübergingen. en Um- adungen u. dergl. nah dem T Thlr. Diese Forderung sei nebst Hypothekenbuchs-A : i ten. Auch die jüngsten E auf - britishes Gebiet flüchte- | Münster 3355 25 339 : 33164 SW S [9316] i em Tode der Gläubigerin durch Cession des | üb uszug vom 26. Mai 1856 | sprü : | : i D, L / g | über 300 Thaler Darleh . Mai 1856 | sprüchen präkludirt, di : der Krankheit während d erichte lassen auf keine Abnahme Cöln 335,15 26 s SW. 11 330,67 _SW. Ei : ; : Oeffentliche Vorladun Testamentsvollstreckers der Leßteren auf sie ü r- (t arlehn und 5 _% Zinsen, einge- präkludirt, die Dokumente amortisirt und ( ) er ersten Hälfte des Oktob i Tri , 6 33947 SO. 1 8328 ingegangene literarische Neuigkei d g gegangen und sie hat d ie über- | tragen zufolge Verfügung vom 26. Mai 8 é’ | an Stelle derjenigen zu 5 vis Die angeblichen Pest- Beri tober schließen. | ibe 33130 25 8334,63 NO 23,08 SSWD. Blrockhaus’ K i euigkeiten. es Verklagten zur Klage-Beantwortung und den Beklagten | O auEenot! den Tischlermeister Heinrich Lange (ai 1826 fir | Berechtigt E n Me lager haben bis dahin k - erichte aus dem türkischen Heeres- Diedenhofen 33053 26 33 116 NO. 1 32,22 SW. Bette, ves aut onversations-Lexikon. Zwölfte u weiteren mündlichen Verhandl g und zur en Beklagten zur Zahlung dieser Schuld nebst bei dem Grundstü peinrih Lange zu Arnswalde | A gten neue werden gefertigt werden. N eine Bestätigun efund Mittl j / O. 11 326,998 SW e, ver esserte und vermehrte Auflage. Verl mgear- Das Bank Á rhandlung. Zinsen seit der Klagebehändi b sstück Band 1a, Nr. 8 des Grund- ruswalde, den 3. September 1876 ruhen wahrscheinlid, auf V g gefunden und be- ittlere Temperatur im Oktober nebst i . | haus in Leipzig, Berlin und Wi ge. Verlag von F. A. Brock- Berli nkgeshäft C. W. A. Schmeißer in urtheilen ändigung zu ver- | bus von Arnswalde Abtheilung IIL. N n Königliche Kreisgeri i krankungen. Ueberhaupt li erwechselung mit typhösen Er- Extremen, in Grad ebst den absoluten | 5. Bds.); 61 S Lis ien. 1876. 60. Hft. (Schluß des erlin, W. Charlottenstr. 57 I, hat d Auf Antrag O 4) des Kaufvyertcages d A U N Ege D eNUta on, : pt liegen bis jet keine Nachri n, raden nach Réaumur. ); 61., 62. und 63. Hft. (bis „Essenwein“") Lieutenant a. D. von K ' gegen den 1 ntrag der Gläubigerin ist das i Hombold ges des Bauersohnes August welche eine Verbreitung d jevt keine Nachrihten vor Mittlere Absolutes Absolu Mittheilungen aus Justus Perthes i etferot bat! qus dn amecke, der si von hier | Serichtssprengel befindliche Vermö in unserem} pen out Juni 1872 nebst Hypotheken | Bek des Euphrats alaubhaît er Pest von Bagdad aus nördli d Temperatur. M mam Au olútes | Anstalt, über widdite naue e orsGune es geographischer b at, aus einem von dem Lieutenant von mit Arrest belegt. ögen des Beklagten uchs-Auêzug vom 27. September 1872 efen- L c anntmachung. _Eupyyx 1 / [ : i gen auf dem Gef / erßberg im Pommerschen D ; 1437 Thaler 5H 0 mali über | Der Böttchermei f Epidemie in Persis S gurdistan Die als Pest bezeichnete | Köni Tag. Stand inimum. | biete der Geographie von Dr. A. P ammtge 11 bi | ? ragoner - Regiment | ZUr Beantwortung der Kl j zu /o_verzinslihes Restk tchermeister Leo Huth zu Dit. E - gsberg 6,27 (6,4 . Tag. Stand. | von J. Pert . Petermann, Gotha, V 8 Es hierselbst angeblich ausgestellt e\ tung der Klage und des Arrest- eingetragen zufolge Verfü aufgeld, | hat gegen seine Chefrau C . Eylau entlarvt. Uebrigens bleibt a hat sich als Pockenausbruch | Claussen s ü (a5 12 18,4 21 —2 I. Perthes, 1876. 22. Bd., 11. Hft. 4. mit K , Verlag Verklagten von K sgestellten und vom | 9 uches haben wir einen Termin auf 1872 bei ge Verfügung vom 27. September | bürti efrau Caroline, geb. Froft, ge- ) Ueb:! : Î i ; ; 5.89 8 Militär-Literatur- Zei . mit Karten. D, on Kameke acceptirten Wechsel den 10. J bei dem Grundstücke B r | bürtig aus der Gegend von Bromb Pestepidemie in Meso =Adlnng gegenwärtigen Stillstande der Danzia... Ta Ca 12 18,3 21 „—4,9 Deer und L. B eratur-Zeitung. Gegründet von C. v 93. Juni 1876 über 2000 M, diese S V P Sou Seine d anuar 1877, Vormittags 11 Uhr Grundbuchs von Schl Band T. Nr. 1 des | licher Verlassung auf El romberg, wegen bôs- daß die Intensität L De o gegenüber nicht zu vergessen, A N su N 14 19,6 d I Redakti nd E: A 1876. 57. Jahrgang. 10. Heft Ok on 6% Zinsen seit dem 23, S h e Summe nebst | vor dem Herrn Kreisgerichts-Rath Pütter an hiesi : e den agenthin Abtheilung IIT. Nr. 4 | behauptet hierbei hescheidung geklagt. Er | : A6 i : e ' 14 152 : l edaktion: F. v. Meerheimb, Ob i , kiober. allt . September 1876, dem Ver- | Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 44 dis Bauerhofsbesizer August Spi behauptet hierbei, daß er sch im Mai 1873, i ¿ den Sommer- und Herbst As heit erfahrungsgemäß immer in romberg . 7,11 ¿5 / 20 1,8 Tag boa Ernit Si i , Oberst. Berlin. Druck und V age des Wechsels, und aus ei ; ; / r. 44, anberaumt und laden | Sélagenthin; piegel zu | Amerika, und zwar in Meadville i 73 in N | onaten zurücktritt und i Bresl i Í 219,2 o 9 g rnst Siegfr. Mittler u. Sohn. 4. (S er- esel über 2000 M „einem gleichen L den Beklagten unter der Verw 5 i Graficha in Meadville in Pennsylvanien j zember bis Januar ihre stärk t und erst im De- | Fi au. . 8/23 (7,50 12 9203 5 Neues Archiv der Gesells . (Sp. 423—480). 3. Oktob é. vom 3. Juli 1876, fällig am ei seinem Ausbleiben die in d rwarnung, daß ) des Zweigdokuments vom 12. Dezember 18 rafihaft Kande, mit seiner Ehefrau ve: heirat f E verbreit eren Ausbrüche und Weiter- ire Wang 6,30 (4,45 f: 21 —1,o Geschichtsk Fx chaft für ältere deut . Oktober 1876, die Summe von 300 M. That usbleiben die in der Klage behaupteten noch lautend über 72 Thlr. y er 1864, | und daß diejelbe ihn noch i heirathet h g a E oi A eiter Gör 1 i e g 7s N 17,8 23 e risten, d L e Se „iner, ; Gesammtausgabe \ g 7 R e en Luv Peovifn 1876, owie 36 s 0 an e A Maga emaameo Sun Ft von Me S Lit ettde V lallen d L seitdem L N A yeits-AUmt. T E 8 17,0 22 2A ahnshe Buchhandlung, 1876. 1. B rs. Hannover. Z rovision eingeklagt. werden wird was Recht LEGUN hten Sattler Shwenke, Auguste Wil i . Sie sei mit einem anderen Manne l ; R / 2,0 10); 2 L . 1. Bd., 3. Hft. (IV. u. S. 427— : Zur Beantwortung der Kl ; n ens. geb. Riesebrodt O ilhelmine, | ihr eine Summe G tanne, welcher Witterungsverhältni 2 Berlin 9,31 (7,63 12 20,0 2 —0, ); 2. Bd., 1. u. 2. Hft. (424 S.) , mündli j Klage und zur weiteren Alle für den Beklagten best i S , und deren Ehemannes Heinri e Geldes gegeben, in unbekannt nisse im nördlichen und mi erlin . . 946 (7,75 14 / 3 Geschichtsbil “ufs ichen Verhandlung ift ein Termi lasse in di estimmten weiteren Er- | David Schwenke, vom 3. be einrich | Gegenden gezogen. : E i mitt- 475) _ 18,2 d ilder für Ÿ den L rmin auf | Tasse in dieser Sache werd , vom 3. März 1845 über 800 c E ley DeutlGlan) Lin Ram ae Ses Ce 2 0e | Cap) Bm res Martgret v S ¡aven 8. Mürz 1877, Nachmittag 184 Uhr, | ?M6tas®! ieser Sade werden nur an unserer Ge* | 1345, eingetragen zufolge Verfügung vom, Anbau | auf ven 8 Januar 1877, Dormittags 11 I t die Witterung des i Pbiährigen Oktober cuf E egensäße zeich- Pannoper ' J 7,86 7 10 Ä 0 Der. Willy B S Sberlehrer U 7 E E E L von Menn A a : 20 E 738 E Zee für die verehelichte Mübleumeister vor det Kreisrichter Dr, Ae Lire anberaumt i a - . E R 8 { : 2 9 CIPztg, . i &, eum , i : : 2 î e . 2 E e M R S e R L gelv s biulee ie im A: 1 a Dm E Bt E | f eld E iee A D ee tab det hrem Aubbiciben ochen andauernder Nachso age folgte ein etwa zwei ünster. . 7,68 8,09 6 0 N Dr. Meyer. Berlin, 1876 vom Gymnasial-Direktor em Termine zu erscheinen, sich über feine U 1 geblich verloren gegangen ender an- | bus von Arnswalde Abtheilung ÎIl rund- | gegen sie iu contumaciam verfahre T Su raf@er Folge floh Amer von ganz außergewöhnliher Milde. Tia O (u 2 ,0 99 0's Märki rlin, . Verlag von Elwin Staude. (14 S.) : f frift Mes Vai voil Ger MAnbet eine Unter- | beantragt: gener Hypotheken-Dokumente | 6) des Erkenntnisses vo 13 . Nr. 10; leistung des Diligenzeides Seit n und nach Ab- terung von fTurzer Da fast unvermittelt hieran winterlihe Wit- | Krier « -- 9,55 (8,06 13 21/2 31 3, für Geschichte de Gou gen Herausgegeben von dem Vereine Zechsel zu erklären, und sich au die E 1) der Schuld- und Verpfä den Aterbürger. Gustav Adol ¿ta 1852 wider | Ehe der Parteien dur Erkennt e Me D | wieder ein Soria und zu Ende des Monats trat Diedenhofen 9,86 Au 6 18,5 30 2,6 Historiae Neo a Brandenburg, 1I. Band. Regesta ständig einzulassen, widrigenfalls auf d age voll- | Ackerbürgers Gustav Ad Pp p e des | thefensGein vom 22. Juni 1853 agel nebst Hypo- | Verklagte für den - allein schuldi niß getrennt und begann überall mit einem \ e A ein. Der Oktober Es ergiebt si ab N Es 19,0 31 3,3 Neumark und a Ai icae. Die Urkunden zur Geschichte der Klägerin die von diese en Antrag | 1851 nebft olph Nagel vom 11. Juli | und 5/0 Zins 4 über 410 Thlr, | werden wird. igen Theil erklärt i : 1 E ; ' des Sternberg, i e ichte der und di er - behaupteten Thatsachen Hypothekenscheinen vom 29. Suli 18 5/o_DZinjen, eingetragen zufolge Verfü 0 e allen Stationen auf den 1. L niedern Luftyrue, fo. da fast an | diesjährigen Oktober mit Erarcianng L Mer Temperelue bes Karl Kletke. Dritte ernberg, in Auszügen mitgetheilt von En Sen Mgen Men lautend über 300 Thaler Darl uli 1851, | vom 22. Juni 1852 für die E erfügung | Rosenberg W./Pr,, den 6. Sept E des ganzen Monats \iel L «A ober das barometrische Minimum | welhe in Parenthese bei er durchsnittlihen Wärme diefes Monats, | von Cüftrin, S e Abtheilung. Markgraf Johann (Hans) über feine Erklärung von ihm ab f be. en, wor- | für den vormaligen r Darlehn und 5 9% Zinsen | Buchholzshen Eheleute bei ie Erben der Rentier Königliches Kreisgericht. P ember 1876, Niederslägen. Der Wind eitet von mehr oder weniger starken | bedeutende Je E ist, daß im östlihen Deutschland d - | (607 S in. (1513—1571.) Berlin, 1876. Ernst u ist, für zugestanden und anerk abgegeben worden | Sauer zu C igen Halbbauer Daniel Friedrich VII. Nr. 27 (jeßt B ei dem Grundftüäck Band Res 5 Abtheilung. / 4 te aus West und ärmeübershuß in der ersten Hälfte d er | C E / . Korn. den Recht rfannt erahtet, und was zu Cranzin, eingetragen zufolge Verfü b and XII. Nr. 12) des Grund- | [9326 f war an mehreren Orten V j und Südwest, und | den darauf folgenden Wärm l lfte des Oktober dur Die kirchliche Statisti en nah daraus folgt, im Erkenntniß aus- | Ne. 29, Juli 1851 bei den. Grundstü ügung | bus von Arnswalde Abtheilung 11 rund- | [9326] Gerichtlihe Dodeserklä achmittage des 1. Oktober erhebliher Stärke. Schon am | Westen wog ersterer v emangel ausgeglichen wurde; weiter nach | die Verwerthun L atistik von Berlin. Die Unterlagen gesprochen werden wird, niß aus- | Nr, 27 (Jezt Band XII. 9 undstücken Baud VIL. | 7) dec Schuld- und V g N, Nh Nachdem die Gebrüder C orga 4 an den östli : _ fing an den westli j vor um 1 bis 14 Grad. Ñ g und die Resultate der Berli i SEHP Vor Belgard, den 8. . Nr. 12), Abtheilung 111. | Fi i erpfändungsurkunde des | Ma r Conrad Wilhelm ' Barometer ras ju steigen an im a M i 2. Dfiober das S "58 t 1876 18 Pariser Linien Vercins. (41 “eit Berlin 1876. Verlag Bie Guangelishen óniglidhes Freiggericht. “L Abtheilung Band xT Nr. 207, Abtheilung T S E E 1871 nebst Hypotbefenbuchéauszug vom 22. Lee heinefe von hier, sh Dae in E G g mrr | an demselb ; “Qi ; sein Stand L ERPRA L Ut ; l der ; : E s Band X11. Nr. 76, „i . Nr. 7 und | ber 1871 üver 2 . Novem- | vom 5. Novemb “fai : adung (J Zan „Mor. ‘Die polare Windesftrömung Die bie it als Hen Q e A A 16A amburg . .. 18 39/0) vraktisdee E aud wirt f Gat an ei walter und [7702] Leßte Bekanntmachung pag ven S a cingetragen qufolge ice von 08 ‘(9 Zinsen, e Le ‘gemeldet aen Un N Leon laube } H i tachte jedo ori nut À Ob wieber ver À termit eintrat, | Bromberg L ' annover. . 1617 (204) | v Wiegandt, Hempel / . Berlin. Verlag s . der Schuld- und Ve fänd ür den Kaufmann Ephraim E : en glaubwürdige Nachri e al h 4 ae S nett ant A E Ier ver CIgCIOELEN LILE UNT | E «4,4 (15,8) Clausthal . . 26,2 (38, A gan O e D liner ab pratisGæ Setnd- Aufgebot E D E N E T eer | VerabbulE can Nendipaide D O at E der (wei nd. dieselben beute füx tadt ectanmi, und | i 1 ) ¿ E - 40, y t “i s j ; G i todt erkannt d L 4 war, fing in den Gegend ober ein paar Grade herabgegangen 7,90 (14,66 Emden . . . , 19,33 (2 r age. (2592 S re auf wissenschaftliher und praktischer E do der ersten Abtheil d «nal R Charlette, geb. S b er. Coldeweh, Henriette | Grundbuchs von Arns and 11 Nr. 52 des | werden deren Erb- oder N È anni, un 4 t während in den östli nden westlich der Oder wieder zu st ang . « « - 18,23 (36,42 Münst . 19,33 (28,14) | 9 S.) Mit 163 in den Text gedruckt run ung des Königlichen Kreisgerichts | v 9 M6 onnenburg, und deren Ehemannes Alle Diejeni rnswalde Abtheilung 111. Nr. 1. | weit sie i „oder Nachfolgeberehtigte, in so : | ; d in den östlihen Provinzen die Witt zu steigen an, | Görliß. . . . 10,16 19; er. . . 4,59 (27,67) | jj Bd.: Die Thierzuchtleh i en Holzschnitten. zu Stralsund vom 9. Septembe 1876 om 2. März 1854 nebst. Hypothenb , | Alle Diejenigen, welche an diese Dokument ie ihre Ansprüche noch nicht angemelde! J Bs blieb mit einer Temperatur, di itterung trübe und regne- | Landskrone / 26 Göôln. .. . , 12,75 (21 tisher Grundlage. (315 re auf wissenshaftliher und prak- In Sachen der separirt E . , | vom 27. Juni 1854 über 100 enbuchs-Auszug | die auf Grund derselben ei mente und | aufgefordert, solches in gemeldet haben, ¡F ittel lag. Mit dem 4 Oktob ie noch etwas unter dem normalen | Torgau «9,10 (13,91 Trier. . . . . 1432 Da let g S.) Mit 209 in den Text gedruckten Holz- pächters Ernst Dhrschl en Ehefrau des Guts- | 5 °%/ Zinsen, eingetragen zuf Thaler Darlehn und | Eigenthümer, Cesfionarien “Praude od Posten als | 90 Tage, spätestens aber Mert der nächsten 1 Wärme in dem Maße fs 3 bereits begann im Westen die | Berlin . . .. 9,4 (160) Diedenhofen. . 7,4 (18, : wider den Gutspähter Döesi Loiß, Klägerin, | 27. Juni 1854 für den Kauf ge S guag vom | Briefsinhaber Ansprüche zu haben oder sonstige | Dienstag, 27. Februa 1877, Y Bau auf l Tagestemperatur die nor qs zu steigern, daß die mittlere An keiner Stati 1/90 L e T R : Quigterow hei päter Dörschlag, früher zu | Walter zu Arns n Kaufmann Gustav Adolph | den deshalb auf zu haben vermeinen, wer- | anberaumten Termi x 1877, Morgens 11 Uhr, j male um 4 bis 5 Grade übertraf; | li n keiner Station erreichten die Niederschläge di _“_| Berlin: edacteur: F. Prehm. bek ei Demmin wohnhaft, gegenwärtig un- | Nr. walde bei dem Grundstück Band 1a. | in dem ufgefordert, dieselben bis späteftens | bei d ermine fo gewiß zu thun, als sonst B ; | liche Menge. iedershläge die durchs{nitt- Verlag der Expedition (Ke\# ekannten Aufenthaltes, behauptet Klägerin, d r. 8 des Grundbuchs von Arnswalde Abthei- ge ci der Ueberweisung des Vermögens d ¡6 A. Drei Bei el). Druck: W. Elsner. flagte schulde seiner Schwi ägerin, der Be- | lung 111. Nr. 11; e Abthei- | auf den 21. Dezember 1876, Mitt sWollenen auf fie feine Rücksicht genommen wer- 1 j rei ; iegermutter ein dur ) z : (0, s 12 Uhr üdsicht genommen tver] - : Beilagen i Schuldschein vom 26, September 1849 verbriefted derselben G at und Verpfändungs:Urkunde eben- hg I E uier Ne. | vor pem S ldes i ' 0 oldewehschen Eheleute vom 17, Mai 1856 "mine an R S) Boas anberaumten Ter- K E den 10. November 1876. A zumelden, widrigenfalls fie mit ihren An- öniglihes g Abtheilung 11. J i . Heine.

H \ \ ¿1 g )