1876 / 279 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f r E: er S 3 A ad Ar É fn U ia N L M 7 e tent 4 9a dr EdA oriitizogói M: +-ck

E: pg gin S E

a etrnna naoh Fe EY

id rit: e T.

I »

R A Se E Tf,

Ik As

T L

Ner atv de:

wSn Äa M ge g

p Pa É Zu or aO grn. V Ca) 1

2D RE E E Nf

(Sit Ede SEA: nza e Lite

Verkäufe, Verpachtungen, Submissiouen 2c. T9587] Königlich Ni lefish-Märkishe Eisenbahn. Bei dem Bau ep lán ret ias Schlesischen Gebirgsbahn von Ditters nah T soll die Ausführung der Erd-, els- und Planirungsarbeiten in ‘den nachbezeichneten Loosen der 11, Sektion L

XXV. von Stat. 251 + 30 bis Stat. 263 + 57 mit 45,426 Kbm., e E «n. 4-0 7E os I. . W+S . 047 O So I - 283 +77 - , 9904-3 ; 15886: L U L 062 1E Scos KXINs. - - - 338 4+ 15. - 935 40 s SCOIE

Äm Submisfionswege verdungen werden und is hierzu Termin auf ) Montag, den 11. Dezember c., Vormittags 11 Uhr, j Äm hiesigen Abthcilnngs-Bureau anberaumt, woselbst au die Bedingungen 2c. zur Einsicht ausliegen - und die vorgeschriebenen Formulare zu den Submissionsofferten, denen die. Bedingungen angeheftet und "Lngenprofile beigefügt sind, bis zum 9. Dezember gegen Erstattung der Kosten von fünf Mark bezogen werden können. L T | i Die einzureihenden Offerten müssen mit der Aufschrift : „Submissionsofferte auf die Ausführung von Erd-, Fels- und Planirungsarbeiten zur Eisenbahn Dittersbach-Glatz“ - versehen sein. Altwasser, den 23. November 1876. | Der Abtheilungs-Baumeister

Bothe. Verloosuag, Amortisation, Zinszahlung u. \… w. von öffentlichen Papiere. wel F: A E

E e cim r L

T t 3 C A

p Gu:

Shüúüringische Eisenb bn-Gesellschaft.

Dritte und lehte Einzahlung auf 37,500 Stück neue (sogenannte junge) L5960) Stammaktien der Thüringischen Eisenbahn [itt. A.

Die Inhaber der unterm 30. April 1875 ausgefertigten Certifikate über geleistete erste und zweite Einzahlung von zusammen \siebenzig Prozent auf die in Gemäßheit des Statutennahtrags vom 27. Juni 1873 auszufertigenden 37,500 Stück neuen Stammaktien der Thüringischen G E “aft Nr. 90,069 bis 127,568 werden hierdurch aufgefordert, die dritte und leßte Einzahlungsrate von S eda e Ne a R E Tag E T S E uach Abzug von 5%/o Zinsen für die erste und zweite Einzahlung von 210 #4 (70 Thlr.) ; auf die Zeit vom 1. Mai 1875 bis ult. Dezember d. J mit 17MM S . ; daher mit netto .. 72 A 50-5 Ín der Zeit vom 1. bis 30. Dezember d. J. entweder

a, in Erfurt bei unserer Hauptkasse täglich mit Aus\{luß der Sonn- und Festtage in den Vormittagsstunden von 9 bis 1 Uhr, oder b, in Berlin bei der Direktion der Diskonto-Gesellshaft, oder e. in Leipzig bei der Leipziger Bauk zu leisten.

Diejenigen Inhaber der oben gedachten, von uns unterm 30. April 1875 au3gefertigten Certi- - fikate, welche diese dritte Simeriutia nicht spätestens bis jun 30. Dezember d. J., Mittags 1 Uhr, leisten, erleiden die im §. 16 unseres Gesellshaftsftatutes angegebenen RNechtsnachtheile. j Bei der Einzahlung sind die über 210 #4 lautenden Certifikate vom 30. April 1875 nebst einem in duplo ausgefertigten Nummernverzeichniß derselben der Einzahlungsstelle zu übergeben und da- Feoen die Original-Stammaktien nebst je einem Dividendenschein Nr. 30 für das Betriebsjahr 1877 und Kalon in Empfang zu nehmen, worüber auf dem einen der beiden Nummernverzeichnisse zu quittiren ist. ; Auswärtige Einsender haben das Porto für Hin- und Rücksendung der Gelder und Werth- papiere zu tragen. N Aormare zu den einzureichenden Nummernverzeichnissen werden sowohl von den vorbemerkten drei Einzahlungsstellen, als auch von sämmtlichen Billeterpeditionen unserer Bahnen unentgeltlich

verabfolgt. Erfurt, den 28. Oktober 1876. : : Die Direktion. Eggert. Dr. Shambach. C. Mathies.

Industrielle Etablissements, Fabriken und Großhandel.

Griechwische Weine ck=

j Unterzeichnete Firma beschäftigt sich mit dem Import griechischer Weine, dieselben find von

vorzüglicher Güte und großer S Srbecit Um dereñ Brienutttben zu erleichtern, wird 1 Probe-

Tisthen in folgender Zusammenstellung abgegeben : 3/1 FIl. Rothwein aus Corinth .

19189]

. à M. 1,60 = M. 4,80.

3/1 - dito Claret Vino di Bacco von Santorin à - 120 = - 3,60 3/1 - Malvasier weiss Vino santo von Santorin . à - 140 = - 4%. 3/1 - dito roth aus Misistra . à - 1,50 = - 4,50,

BOGaeL A Fl. S Flalden mv R UOE E ü dis f ‘l is i #. (D 4 usendung per Poft oder Bahn, ab hier. olute Garantie für Reinheit und Acchtheit. Ausfühxrlichen Preiscourant und Circulair franco gegen franco. M

i i __d&F. F. Menzer, Weingroßhandlung. Neckargemünd. : Diese Probekisthen dürften sich zu passenden Weihnacht3geschenken eignen. Ct. 296/11.)

18749]

H. S. Her mann, Buch-aSteindruckereif 8. Beurth-Str. BERLIN SW. Beuth- Str. 8.

Liefert Druck-Arbe. iten jeder Art in bester Ausführung zu billigen Preisen.

[8874]

Dle Cigarren: "abrik von

Julius Brabant in Bremen

liefert ihre feinen Cigarren zu folgenden billigen Preisen Del Ano Mk. 42. Pun ch MKL. 48, Maravilla NIK. 60. La Reyma Mk. 62. Principe Mk. 65. Faquisitos MKL. 70. La Flor MKL. 78. Apiciana Mi «. S0. La Partura NK. 98. La Keal MKL. 100 pro mille. Proben nicht unter 50 Stüc I.

Sollten Cigarren nicht nach Wu useh aus- fallen, s0 können dieselben binnen 3 Wochen zurückgeschickt werden.

CHAMPAGNIR

[9362]

von F. Beaujet in Epern.ay. (Goldene Prei3smedaille in Lyon 1871). Preise ab Epernay excl. Emballage, Fracht und

Steuer: Ay mousseux . 2 Fres. 50 Ct. Bonzy mousæux . à 3 Carte blanche . . à3 75, Cart dOr. .. à4 „50, Preis ab Potsdam vom versteuerten Lager für jede Flasche 1 M mehr. Austräge erbittet

Franz Brexendorft, Potédam, General-Agent für Deutschland. { nigstr. 50. 2 Tr.

Zur Feld- und Wiesendüngung halten wir

[7980] präparirten Kali-Düngemittel unter Garantie des Kali-Gehaltes und unter Controle der landwirthschaftlichen Versuchs- Stationen bestens empfohlen und versenden auf Wunsh Spezial - Preiscourant mit Fradhttarif, sowie Brochuren über Anwen- dung gratis und franko. 2214/9.) Vereinigte chemische Fabriken in Leopolds3hall-Staßfurt.

Verschiedene Bekanntmachungen.

Die Kreis-Wundarzt-Stelle des Kreises Temp- lin wird mit dem 1. Dezember d. Js. erledigt. Qualifizirte Bewerber wollen sich unter Vorlegun ihrer Zeugnisse und eines Lebenslaufes binnen g Wochen bei uns melden. Tegen Bestimmung des Wohnsitzes in einer der Städte Templin, Zehdenick oder Lychen, event. in einer ländlichen Ortschaft des „Kreises wird auf die Wünsche der Bewerber mög- lihst Rücksicht genommen werden. Potsdam, den

7. November 1876. Königliche Regierung. Abtheilung des Junern.

- 9 u. 1 Pianino elegant kräftig. li el Ton g. i. Eisen aus d. Kgl. Pr.

Me! Dane ee v. Conrad

tause f. bill. z. verk. 50 Ks-

[9227]

o 604,410. Die Direktion. [9606] Uebersiht der Magdeburger Privatbank. Activa. Metallbestand ....... #& 1,265,980 Reichs-Kassensheine ..... ,y 22,000 Noten anderer Banken . S 334,680 Do Le « 4,800,194 S Ren ; ü 820,890 Sonstige Activa O i 387,024 Passiva. Grundkapital... A 83,000,000 METELVEIDUDS L T 624,117 Umlaufende Noten... 2,737,480 Sonstige täglich fällige Verbind-

O L E a A 29,786 O L Ed S 884,850 -Son tige D C A S 162,495 Event. Verbindlichkeiten aus weiter

begebenen, im Inlande zahlbaren

Wechseln 937,671

7 Vogel-Ausstellung

des Vereins „Aegintha“

von Freitag, den 24., bis Montag, den 27. Nov., in der Kaisergallerie (Passage), Behrenstraße 50, geöffnet von Morgens 9 Uhr bis Abends3 7 Uhr. Eintrittspreis am Freitag 1 Æ#, Sonnabend, Sonntag und Montag 50 .§. Loose ju der Lotterie des Vereins sind im Aussftellungslokal zu haben.

Wir suchen und bitten um Offerte: 1 Deutscher Reichs- und Königlich Preußischer [9617] Staats-Anzeiger, Jahrgang 1870 cplt.

: Puttkammer & Mühlbrecht, Buchhandlung für Staats- und Rechtswissenschaft, Berlin, Unter den Linden 64.

Hiermit erlaube ih mir, allen höchsten Herr- schaften, sowie dem geehrten reisenden Publi- Tum die ergebene Anzeige zu machen, daß ic unterm Heutigen das alte, wohlbekannte [9588] Hotel 1. Ranges

Westendhalle in Frankfurt am Main

übernommen habe und glaube, durch gänzlich neue Einrichtung, sowie ausgezeichnete Küche und Keller allen Anforderungen des geehrten Publikums entsprechen zu können. Frankfurt a. M., den 12. November 1876. Hochachtungsvoll

Chr. Kraemer,

Hoflieferant und Bahnhofrestaurateur in Gießen.

s Wochèn-Ausweise der deutschen Zettelbanken.

Danziger Privat-Actien-Bank. [9611] Status am 23. November 1876.

Aetiva. Metallbestand M 1,015,660

M. 215,300, E i. 4,738,390, Lombardforde- rungen H 945,100, Sonstige Aktiva M4 495,690.

Passiva: Grundkapital A 3,000,000, Reserve- fonds A 707,130, Umlaufende Noten M. 2,338,500, Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten 4 2410, An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten é. 1,007,060, Sonstige Passiva Á. 20,810.

Weiter begebene, im Inlande zahlbare Wechsel

Magdeburg, den 23. November 1876.

(9620) Cölnische Privat-Bank. Uebersicht vom 23. November 1876.

Activa. Metallbestand ein\{l. Einlösungs- E k 1,138,000 Bestand an Reichskafsenscheinen . ú 15,000 Bestand an Noten anderer Banken , 242,000 Bestand an Webseln . 8,283,500 Bestand an Lombardforderungen 7

528,300 Bela an Effekten R us Bestand an sonstigen Aktiven . 275,000

Passíiva. Grundkapital... M 3,000,000 METELDEIONDS «ov S 750,000 Betrag der umlaufenden Noten . 2,644,300

Sonstige täglich fällige Verbindlich-

B a. e ay 134,600 An. eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten . „3,585,100

Sonstige Passa ...... , 35,600

, Eventuelle Sein aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln 4 451,200.

[9610] Wgschen-Uebersicht der E Bauk zu Breslau am 23. November 1876.

Aetiva. Metallbestand: 1,091,551 A 90 S. Bestand an Reichskassenscheinen : 4,420 # Bestand an Noten anderer Banken : 547,200 Æ Wechsel : 5,804116 A 10 S. Lombard: 2,2320250 M Pran aat 664518 A 75 4. Sonstige Aktiva: vaca

FPassiva. Grundkapital: 3,000,000 A Re- srrve-Uads: 650,000 A Banftnoten im Umlauf: /848,000 M Töglide Verbindlichkeiten: Depositen- Kapitalien: 3,217,660 Æ An Kündigungsfriît ge- bundene Verbindlichkeiten: 473,170 M. Passiva: vacat.

entuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen im Inlande zahlbaren Wechseln: 280,434 A 05 S.

Stand der Frankfurter Bank

onstige

[9608] am 23. November 1876. Aetiva. Cafsa-Bestand: Metall . . M 7,217,200. —. Reichs - Kassen- : scheine . . , 709,000. —. Noten anderer Banken . . 1,927,000. —. Æ 9,853,200 Wechsel-Bestand . . =_.…_. 32,001,000 Vorschüsse gegen Unterpfänder « 5,208,000 e C C4 a S 499,400 Effecten des Reserve-Fonds . . . 3,428,600 Guthaben bei der Reichsbank und sonstige Activa . 853,300

Darlehen an den Staat (Art. 76 der

Statuten). . U « 1,714,300 Passiva.

Eingezahltes Actien-Capital . « 17,142,900 MCIELVE O «oe « 83,428,600 Bankscheine im Umlauf. . ,. « 17,519,000 Täglich fällige Verbindlichkeiten . « 7,918,000 An eine Kündigungsfrist gebundene

Verbindlichkeiten S ¿e 6309300 Sou Da. 2 6 276,400 Noch nit zur Einlösung gelangte

Guldennoten (Schuldscheine) . . , 181,200

Die noch nicht fälligen, zum Incasso gegebenen in-

; E ländischen Wechsel betragen M 1,998,098 85. E (2 Lt L OBEO Die Direction der Frankfurter Bauk, Wedhselbestand y j : 8,841,272 O. Ziegler. H. Andreae.

ombardforderungen . e ,910

Effekten-Bestand . © 197,063 | 1012) Rostoer Bank.

Sonstige Activa L 2 »„ 333,538 | Stand der Aktiva und Passiva der Nostocker i: Passiva. Bank am 23. November 1876.

Grundkapital a eé. 3,000,000 Activa.

MEJEFVesonDS o c «6 COODOO I Metallbesnd e #6, 330731

Umlaufende Noten... . 2,244,400 | Reichskassenshene . . .... y 97,000

Sonstige täglih fällige Verbindlich- Noten anderer Banken. . . . y, 1,000

elt e ee oos» #896908 Vottbard. d e 8,084,625 Verzinsliche Depositen-Kapitalien » 4,368,490 | Wechsel « 3,017,758 Sonstige Passiva . .... . . 387,426 | Effekten. . « 1,887,149 Mane De R eie Sauilige Mbtiva TPälililes: «s RODTE

er vegebenen, m Zntande sautgen Grundkapital... . 6 4,000,000

Wedselnu «a 6 486,49 Reservefonds A L 402,500

Umlaufende Noten .. . . . . 508,030

Uebersicht der Provinzial - Aktien - Bank des | Sonstige tägli fällige Verbindlich- [9609] Großherzogthums Posen i keiten e v L I am 23. November 1876. : Kündbare Schulden... 7,495,692

Activa: Metallbestand Æ# 938,890, Reichs- | Sonstige Passiva... „y 230,848 kassensheine M 1300, Noten anderer Banken | Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen

«im Inlande zahlbaren Wechseln 109,055 6.

Commerz- Bank in Lübeck. Status am 23. November 18726.

Event. Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen im Inlande zahlbaren Wechseln .

Bremer Bank. Uebersicht vom 23. November 1876.

Æ 151,414. 55

[9619] Activa: ¿ Metallbestand... . A 3,259,001. 92 8. Reichskassenscheine. . . . ,y 80,915. , Noten anderer Banken .. , 505,200 , Gesammt-Kassenbestand. . H 3,845,116. 92 -§. Giro-Conto b. d. Reichsbank 1,048,422. 38 O L e s ee 02/904 339 10 Lombardforderungen . «„ 4,376,024. 05 Effekten . z E 383,533. 66 T au eis 440,796. 48 Immobilien & Mobilien . , 300,000. ,„ FPassiva:

Grundkapital 4 é 16,607,000. Reservefonds ¿ 676,388, 44 Notenumlauf... . . 6,264,100, Präkludirte 10-Thaler Crt.-

und 20-Marknoten . . ,y 51,500. ,„ Sonna täglich fällige Ver-

bindliwkeiten .. . . y 371,332. „, An Kündigungsfrist gebun-

dene Verbindlichkeiten « 18,201,391. 39 Creditoren . . . Ö 1,001. 40

Verbindlichkeiten aus weiter begebenen nah dem 23. No- vember fälligen Wechseln . , Der Direktor: Ad. Renken.

691,654. 04 ,

Cóôln, den 24. November 1876.

Die Direktion.

Dreyer, Proc.

[9613] Activa. Metallbestand . s Æ 898,335. 39 Reichskassenscheine , . .. . y 10,670. Noten anderer Banker , 220,200. Wechselbestand » 3,565,365. 97 Lombardforderungen . » 1,058,792. 03 e a » 471,178. 82 Täglich fällige Guthaben . » 918,735. 50 Sonstigs Activa . 1,313,030. 78 Passiva.

Grundkapital M. 2,400,0c0. Reservefonds E 240,000. . Banknoten im I ‘s S » 1,920,200. Sonstige täglic ige“ Verhind--

lichkeiten. S ‘ps 1,060,821, (G An eine Kündigangsfrist gebun-

dene Verbindlichkeiten . » 2,037,259. 39 Sonstige Passïva . 7 » 270,814. 53 Präcludirte Thalernoten . A 9,720,

T.

Modellen vom 11. Januar 1876, vorge\chriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Ti

Central-Handels-Register für das Deu

Das Central - Handels - Register für das und Auslandes, sowie durch Carl Heymann's Verlag,

Patente.

Preußen. Königliches Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche

Arbeiten. Das -dem Maschinenfabrikanten Ga ruar 1875

Müller zu Berlin unter dem 18. Fe

ertheilte Patent / auf einen durch Pins und Beschreibung nachgewiesenen Vershluß an Güterwagen

ist aufgehoben.

Dem Ingenieur und Fabrikdirektor C. Kesseler zu Greifswald ist unter dem 22. November 1876 ein Patent Et :

auf ein Wagenrad für Eisenbahnzwecke in der

durch Zeichnung und Beschreibung nachgewiesenen

Zusammenseßung, ohne Jemanden in der Anwen-

dung bekannter Theile zu beschränken, auf drei Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und für den Umfang des preußishen Staats ertheilt worden.

Dem Herrn George Cdward Saville zu Sowerby-Bridge ist unter dem 20. November d. J. ein Patent ; ;

auf einen durch Zeichnung und Beschreibung er-

läuterten Leuchtgas-Reinigungs-Apparat in seiner

anzen Huscanmenieung ohne Jemanden in der

S awénbieng einzelner bekannter Theile zu be-

\{ränken. : auf drei Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und für gden Umfang des preußischen Staats ertheilt worden.

Das dem Herrn Jean Baptiste Babonaurx zu Valenciennes unter dem 13. August 1875 er- theilte Patent ; Z e

auf eine Entlastungsvorrichtung für Brücke und

Hebelwerk an Brückenwaagen in der durch Zeich-

nung und Beschreibung nachgewiesenen Zusammen-

seßung und ohne Jemanden in der Benußung bekannter Theile zu beschränken, ist aufgehoben.

Sachsen - Weimar. 1. November. Fr. Heine- g Magdeburg, Zinkfraisemaschine, auf fünf Sahre.

Oldenburg. 8. November. Jacob Krüel, Ehrenfeld bei Cöln, Sicherheitshaken für Bau- gerüste, auf fünf Jahre. 13. November. August Ingermann, Koldmoos, Kreis Apenrade, Ge- treide-Gätemaschine, auf fünf Jahre.

Braunschweig, 14. November. G. A. L. Schulß ) & Co., Berlin, rotirendes Röhrenstampfwerk, auf fünf Jahre.

Sachsen - Meiningen, 16. November, Ern E Brüfsel, A 4. Oktober 1872, Ver- besserungen in der Darstellung des kohlenfauren und doppelkohlensauren Natrons und deren Neben- produkte, sowie der zu U O angewen- deten Apparate, in gleicher Weise bis Ende 1879 verlängert.

Coburg-Gotha. 13. November. Adolf Wer- ner, Neudietendorf, Rheumatismus-Ableiter,- auf fünf Jahre.

(S. Anzeigen am S{hluß.)

Der Staats-Anzeiger für das Großherzog- thum Baden veröffentliht in Nr. Lll, vom 16. d. M. die Verfügung des Großherzoglichen Justiz-Ministeriums, durch welche bestimmt wird, daß die Bekanntmachungen aus den Handels- registern im Jahre 1877 auch in dem Central- Handelsregister für das Deutsche Reich zu veröffentlichen sind. Die Verfügung lautet:

Unter Bezug auf Artikel ‘14 des Deutschen Handelsgeseßbuhes und auf Artikel 27 des badischen Einführungsgeseßes hiezu wird ver- öffentliht, daß die Einträge in die Handels- register während des Fahres 1877 von Amts- wegen in der Karlsruher Len, dem Amts- verkündigungsblatt des betreffenden Amts- gerichtsbezirkes, sowie in dem Central-Handels- register für das Deutsche Reih (Beilage zum Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger) und auf Antrag der Be- theiligten in den weiteren, von ihnen bezeich- neten in- oder ausländischen Blättern bekannt zu machen sind.

Karlsruhe, den 27. Oktober 1876. Ministerium des Großherzoglichen Hauses und

der cFustiz. Grimm. Vdt. Arnold. Handels - Negister.

Die audeldregilienelnirige aus dem Königreich Saé&Hsen, dem Königreich Württemberg und dein Gro herzogin Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzi E Stuttgart und Darmstadt ver» öffentlicht, die beiden ersteren wöhentlih, die leß- 4 teren monatli.

Alt-Landsberg. Sn unfer Firmenregister ist heute zufolge Verfügung vom 11. November 1876 Folgendes eingetragen :

a, Lausende Nummer ‘is

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 25. November Der. Inhalt dieser Beilage, in welher au die 1m §. 6 des Gesezes über den Markenshuyz, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gefeß, betreffend das Urheberrecht an Musteru und

che Reich kann durch alle Poft - Anstalten des Jn- erlin, SW., Königgräter Straße 109, und alle

: Buchhandlungen, für Berlin auch durch die Expedition: SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

b. Bezeichnung des Firmeninhabers : k abrikant _und Kaufmann . mit Maschinen Ernst Giese.

c. Ort der Niederlaffung:

Bernau.

d. Bezeichnung der Firma:

Ernsi Giese.

Alt-Landsberg, den 22. November 1876. - Königliche Kreisgeriht8-Deputation.

Belgard. Befanntmathung. : Die in unserem Firmenregister unter Nr. 244 eingetragene Qa W. Kretschmer hierselbst ift auf die Handelsgesellschaft „Kretschmer & Comp.“

übergegangen und im Firmenregister gelös{t. Jn unser Gesellschaftsregister ist dagegen unter Nr. 29 eingetragen :

Firma der Gesellschaft:

Krets{; mer & Comp. Siß der Gesellschaft: Belgard. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Wilhelm Kretschmer zu Belgard,

2) der Kaufmann Louis Cohn zu Belgard;

die Gesellshaft hat am 15. Oktober 1876 be-

gonnen und steht die Befugniß, die Gesellschaft

zu vertreten, jedem Gesellschafter zu, zufolge Verfügung vom 18. am 20. November 1876.

Belgard, den 20. November 1876. Königliches Kreiégeriht. 1. Abtheilung.

Berlin. Hanzdelsregijier des Königlichen Stadvtaerichts zu ‘Zerlin. Zufolge Verfügung vom 24. Nevember 1876 sind am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Firmenregister, wofelbst unter Nr. 9284 die hiesige Handlung in Firma: S. Friedländer & Sohn vermerkt steht, ist eingetragen : : Das Handelsgeschäft is durch Erbgang auf die Wittwe Juliane B etx geb. Meyer, und den Kaufmann Paul Friedländer, und von diesen durch, Vertrag auf den Kaufmaun Leopold Liepmann und den Küfer Wilhelm Theil zu Berlin übergegangen und die unter unveränderter Firma nunmehr besteheude Han- del8gesellshaft unter Nr. 5916 des Gesellschafts- registers eingetragen. | Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: S. Friedländer & Sohn am 10. Oktober 1876 begründeten Handel8gesell- haft find: : 1) der Kaufmann Leopold Liepmann, 2) der Küfer Wilhelm Theil, Beide zu Berlin. Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 5916 eingetragen worden.

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 6992 dig hiesige Handlung in Firma: E. Abrahamsohn vermerkt steht, ist eingetragen: L Der Kaufmann Siegfried Abrahamsohn ist in das He des Kaufmanns Elkan Abrahamsohn als Handelsgesellshafter einge- treten und die unter der bisherigen Firma nun- mehr bestehende Handelsgesellschaft unter Nr. 5917 des Gesellschaftsregisters eingetragen. Die Gesellschafter der eres untex der Firma: E. Abrahamsohn L am 1. November 1876 begründeten Handelsgesellschaft sind die Kaufleute: Elkan Abrahamsohn und Siegfried Abrahamsohn, Beide zu Berlin. / Dies ist in unfer Gesellschaftsregister unter Nr. 5917 eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 9742 die

Firma: i Louis Levy Îr. . / und als deren Inhaber der Kaufman Louis Levy hier (jeßiges Geschäftslokal: Friedrichstraße §1) eingetragen worden.

Gelöscht sind: Firmenregister Nr. 4280 die Firma Louis Feig. Firmenregister Nr. 88838 die Firma David Hirsch. Prokurenregister Nr. 2446 E die Prokura des Michaelis Brock für die jeßt gelöschte Firma David Hirsch. Prokurenregister Nr. 3206 ; E die Prokura des Adolph Bleibtreu für die irma Muskaner Thonwaaren- und öhren-Fabrik Actien-Gesellschaft. Berlin, den 24. November 1876. Königliches Stadtgericht.

I. Abtheilung für Civilsachen. Bochum. Sn unser Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 141 daselbst verzeichneten: „Gelscn- firchener Bergwerks - Brenteler (Ga zu D Gelsenkirchen zufolge Verfügung vom

gestrigen Tage heute in Colonne 4 Folgendes ein- T er Recnungsführer Albert Ashmann zu

RSenbor,, ist zum stellvertretenden Direktor be- tellt worden und demgemäß befugt, in Gemein- haft mit einem der beiden Direktoren die Ge- ellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen. Bochum, den: 22, November 1876. Königliches Kreisgericht.

1876.

tf dde Rei. (r. 305)

Das Central - Handels-Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel täglich. Dcs

Abonnement beträgt 1 4 50 S für das Vi

erteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 F.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 s.

Bromberz. Befanntmachung. In unser Firmenregister ift bei der unter Nr. 547 eingetragenen Firma : Theodor Simons Nachstehendes : i : „Der Ort der Niederlassung ist nicht mehr Crone a. B,, fondern Bromberg.“ zufolge Verfügung vom 21. November am 22. No- vember 1876 eingetragen worden.

Bromberg, den 21. November 1876.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Calbe a. S. Bekanntmachung.

In unser Gesellschaftsregister ift zufolge Ver- fügung vom 21. November 1876 am 22. November 1876 bei Nr. 68, die Actiengesellschaft Kohlen- gruben und Ziegelei Uellniß zu Hamburg be- treffend, in Colonne 4 eingetragen worden :

Gottfried Christian Friedrich Wilhelm Clausen ist aus dem Vorstande der Gesellschaft geschieden.

Calbe a. S., den 22. November 1876.

Königliches U 1, Abtheilung. ave.

Eisfeld. Auf Anmeldung vom Heutigen ist unter Nr. 27, Blatt 51 des Viesigen Handelsregi- sters die Firma: Helmbold und Heß in Unterneubrunn und als deren Inhaber: i a. Kaufmann Wilibald Helmbold in Unter- neubrunn, i A : b, Kaufmann Albin Heß daselbst eingetragen. Eisfeld, den 21. November 1876. Herzoglich S. Landgericht. Oskar Müller i. A.

Grottkau. Bekanntmachung. Die in unserm Firmenregister sub laufende Nr. 84 eingetragene Firma: „J+ Langnickel“ ist erloshen und zufolge Verfügung vom 20. No- vember 1876 gelös{t worden. Grottkau, den 20. November 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Grottkau. Bekanntmachung. Die in unserm Firmenregifter sub laufende Nr. 133 eingetragene Firma: „Richard Kunze“ ist erloshen und zufolge Verfügung vom 20. Novem- ber 1876 gelöst worden. Grottkau, den 20. November 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Kaukehmen. Befanntmachung.

In unser Firmenregister ift heute unter Nr. 63 die Firma J. C. A. Werner zu Groß-Inse und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Carl Albert Werner daselbst eingetragen worden.

Kaukchmen, den 21. November 1876.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Kaukehmen. Befanntmachung.

In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 64 die Firma H. Griegoleit zu Elbings - Colonie und als deren Inhaber der Kaufmann Hans Griegoleit daselbst eingetragen worden.

Kaukehmen, den 21. November 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Lingenm. Publieandum. Im Handelsregifter Band 1. Nr. 219 ist die

Firma:

j C. Creissing, als Ort ihrer Niederlassung Lingen, als Inhaber der Kaufmann Carl Creisfing zu Lingen mit der Bemerkung eingetragen, daß derselbe das früher unter Firma G. C. HSülscbusch betriebene Geschäft fortführt.

Lingen, den 24. November 1876. ónigliches Amtsgeriht. Abtheilung I. v. Dindcklage,

Lingen. Publicandum. In- Band T7. Nr. 51 des Handelsregisters ist zur Firma G. C. Hülsebusch zu Lingen eingetragen:

Col. 9, Die Firma ist erloschen.

Co). 10. Das Geschäft wird von dem Kaufmann Greissing zu Lingen unter der Firma C. Creissing fortgeführt. ftr. Fol. 219.

Lingen, den 24. November 1876. -

önigliches Amtsgericht. Abtheilung T. v. Dindcklage.

Magdehurg. Handelsregister. :

1) Der Kommerzien-Rath Friedrich Knoblauch hier hat hier eine Zweigniederlassung der von ihm unter der Firma: „Knoblauchshe Guts-Verwal- tung auf Knoblauhshof bei Loburg“ zu Knoblauchshof betriebenen Guts- und Fabrik-Ver- waltung errichtet, welche unter Nr. 1653 des Fir- menregifters eingetragen ist.

2) Die Kollektivprokura der Kaufleute Gustav Scholz und Reinhold Barniske für die Firma: Ce Es hier, Prokurenregister Nr. 479, ift elöscht.

s Zu 1 und 2 ¡ufolge Verfügung von heute.

Magdeburg, den 22. November 1876. Königliches Stadt- und Kreisgericht. T. Abtheilung.

Marienburg. Befanntmachung.

Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist die

andel8niederla\sunz der Kauffrau Johanna Marie

Louise Schedler zu Marienburg unter der Firma :

2E JZ- Schedler

in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 262 ein-

getragen.

Marienburg, den 21. November 1876. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Neu-Ruppin. Befanntmachung. In unserm Firmenregister ist zufolge Verfügung vom beutigen Tage zu Nr. 368 Co? 6 bei der Firma „F. Bernau zu Neu-Ruppin“ vermerkt worden : Die Firma ift erloscben. Neu-Ruppin, den 16. November 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

Neu-Ruppin. Befanntmachung. In unserem Firmenregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage zu Nr. 185 Col. 6 bei der Firma: „Th. Wilke zu Neu-Ruppin“ vermerkt worden: Die Firma ist durd Erbgang auf die verwitt- wete Kaufmann Wilke, Emilie Ernstine, geb. Hoppe, zu Neu-Ruppin übergegangen. Neu-Ruppin, den 16. November 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Ortelsburg. Befanntmachung. In unser Firmenregister is unter Nr. 227 die

Firma: H. Konietko und als deren Jnhaber der Kaufmann Herrmann Konietko in Ortelsburg eingetragen. Ortelsburg, den 14. November 1876. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Quedlinburg. Befanntmachung. In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 75 zufolge heutiger Verfügung eingetragen: 1) Firma der Gesellschaft : Grieffenhagen & Comp. N Siß der Gesellschaft : Ouedlinburg. 3) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft Die Gesellschafter sind: a. der Kunst- und Handels8gärtner Theodor Blume, b, der Kunst- und Handelsgärtner August Grieffenhagen, : zu Quedlinburg. Die Gefellshaft hat am 20. November 1876 begonnen. j Die Befugniß, die Gefellsbaft zu vertreten, steht einem jeden der beiden Gesellschafter gleihbere{chtigt und unbeschränkt zu. Eingetragen zufolge Verfügung vom 21. November 1876 am selbigen Tage.

Quedlinburg, den 21. November 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Rotenburg a./F. Firma: „H. Ragenstein“ da-

selbs Nr. 113 H.-R. Der Kaufmann Herz Katenstein zu Rotenburg a. d. Fulda ift Inhaber der Firma.

Notenburg a./F., am 17. November 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I. Rohde.

Rotenburg a./F. Firma: ,W. FaÆenheim“ zu Rotenburg a. d. Fulda. R E Ne, Michael Fackenheim, Wolfs Sohn ist Mitinha- ber der Firma. t Rotenburg a./F., am 17. November 1876. - Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

/ Rohde. Schmalkalden. Nr. 18 des Hand els- registers von Steinbach-Hallenberg.

irma: „Carl Bauroth“ zu Unterschönau. íInhaber: Der Holzwaarenfabrikant Carl Bauroth

zu Unterschönau. Eingetragen am 21. November 1876. Schmalkalden, am 22. November 1876.

Königliche Kreisgerichts-Deputation. E vdt.: Klingelhöffer.

Schönberg. In das hiesige Handelsregister Fol. XXI. Nr. 34, Coluwne 6, betreffend die Er- [axis und Vorschuß-Anustalt hierselbst, ift eute eingetragen : „Das statutenmäßig ausscheidende erste Mit- [ied des Direktorii der Crsparniß- und Vor- {u ‘Anstalt hierselbst, Hauswirth P. Bur- meister in Sülsdorf, ist in der am 14. Novbr. d. J. abgehaltenen ordentlihen Generalver- fammlung der Aktionäre dieser Anstalt als Mitglied des Direktorii durch Stimmenmehr- heit wiedergewählt worden und als solches dur die ad [17] act. anliegende notarielle Ur- kunde, d. d. Schönberg, den 14. November 1876, welche auch die Erklärung der Annahme der Wahl und Zeichnung des Namens Seitens eas & Ls Si aner V g Set 4 uberg, im Fürstenthum Rayheburg, den 22. Mevenider 1876

Das Handelsgericht. v. Arnim.