1876 / 279 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wu

9 Dideninni E R E T e ELDEREEE D gro Le ga Ei Lia Us L R R V R I E « E ias

Eb Gub data

7 c p G A s A

ton É r0 Bg At e E N A

Verkäufe, Verpachtungen, Submissiouen 2c. T9587] Königlich Niederschlesish-Märkische Eisenbahu. Bei dem Bau zue Verlá ai Y Silesischen Gebirgsbahu von Ditters nah T e Ausführung der Erd-, Fels- und Planirungsarbeiten in den nahbezeihneten Loosen der

Loos XXV. von Stat. 251 + 30 bis Stat. 263 + 57 mit 45,426 Kbm., Loos XXVI. 263 + 57 268 + 92 595,082 Loos XXVII. «„ 268 + 92 283 + 77 48,669 Loos XXYTII. « 283 + 77 290 + 91 75,896 Loos AXIX. e 290 + 91 328 + T5 169,231

335 +— 25 „, 34,512

Loos XXIXs, A4 O Äm Submissionswege verdungen werden und ist hierzu Termin auf 3 Montag, den 11. Dezember c., Vormittags 11 Uhr, j “m hiesigen Abtheilungs-Bureau anberaumt, woselbst auch die Bedingungen 2. zur Einsicht ausliegen -und die vorgeschriebenen Formulare zu den Submissionsofferten, denen die. Bedingungen angeheftet und "Lüängenprofile beigefügt sind, bis zum 9. Dezember gegen Erstattung der Koften von fünf Mark bezogen werden können. : c / Die einzureihenden Offerten müssen mit der Aufschrift: „Submissionsofferte anf die Ausführung von Erd-, Fels- und Planirungsarbeiten zur Eisenbahn Dittersbach-Glatz“ - versehen sein. Altwasser, den 23. November 1876. Der Abtheilungs-Baumeister Bothe.

Verloosuug, Amortisation, Zinszahlung u. \ w. von sffentlichen Papiere.

| N B bbn; en T = S e —_— a E S E R Pr R L

s

p Gu

Thüringische Eisenbahn-Gesellschaft. Dritte und lehte Einzahlung auf 37,500 Stück neue (sogenanute junge) GSENA Stammaktien der Thüringischen Eisenbahn Litt. A.

i Die Inhaber der unterm 30. April 1875 ausgefertigten Certifikate über geleistete erste und zweite Einzahlung von zusammen siebenzig Prozent auf die in Gemäßheit des Statutennachtrags vom 27. Juni 1873 aus8zufertigenden 37,500 Stück neuen Stammaktien der Thüringischen Eisenbahn-Gesell-

“aft Nr. 90,069 bis 127,568 werden hierdurch aufgefordert, die dritte und leßte Einzahlungsrate von

D E E e E E S E E S

unach Abzug von 5%/ Zinsen für die erste und zweite Einzahlung von 210 #4 (70 Thlr.) auf die Zeit vom 1. Mai 1875 bis ult. Dezember d. J. mit e M 20/8

: daher mit netto . . 12 50S în der Zeit vom 1. bis 30. Dezember d. J. entweder

a, in Erfurt bei unserer Hauptkasse täglich mit Aus\{luß der Sonn- und Festtage in den Vormittagsstunden von 9 bis 1 Uhr, oder b. in Berlin bei der Direktion der Diskonto-Gesellschaft, oder i: e. in Leipzig bei der Leipziger Bauk zu leisten.

Diejenigen Inhaber der oben gedachten, von uns unterm 30. April 1875 auz3gefertigten Certi-

- Fikate, welche diese dritte s nicht spätestens bis zum 30. Dezember d. J., Mittags 1 Uhr, leisten,

erleiden die im $. 16 unseres Gesellschaftsftatutes angegebenen Rechtsnachtheile.

H __ Bei der Einzahlung sind die über 210 #4 lautenden Certifikate vom 30. April 1875 nebst einem in duplo ausgefertigten Nummernverzeichniß derselben der Einzahlungsstelle zu übergeben und da- egen die Original-Stammaktien nebst je einem Dividendenschein Nr. 30 für das Betriebsjahr 1877 und

lon in Empfang zu nehmen, worüber auf dem einen der beiden Nummernverzeichnifse zu quittiren ist.

j 4 Auswärtige Einsender haben das Porto für Hin- und Rücksendung der Gelder und Werth- papiere zu tragen.

_ Formulare zu den einzureichenden Nummernverzeihnissen werden sowohl von den vorbemerkten E ees ungsstellen, als auch von sämmtlihen Billeterpeditionen unserer Bahnen unentgeltlich

abfolg Erfurt, den 28. Oktober 1876.

Die Direktion. Eggert. Dr. Schambah. C. Mathies.

Industrielle Etablissements, Fabriken und Großhandel.

Griechishe Weine ck=

.__ Unterzeichnete Firma be E sich mit dem Import griechischer Weine, dieselben sind von vorzüglicher Güte und großer Schönheit. Um deren Bekanntwerden zu erleichtern, wird 1 Probe- Xisthen in folgender Zusammenstellung abgegeben :

3/4 Fl. Rothwein aus Corinth. ........, , à 1,60 = M. 4,80.

3/1 - dito Claret Vino di Baceo von Santorin à - 1,20 60.

3/1 - Malvasier weiss Vino santo von Santorin .

3/1 - dito rotih aus Misistra . B E Fl. She Faden a R L fa ie ä E f ‘icn rhei Æ. 17,10. j

Zusendung per Post oder Bahn, ab hier. olute Garantie für Reinheit und Acchtheit. Ausführlichen Preiscourant und Circulair franco gegen franco. As

i j J. F. Menzer, Weingroßhandlung. Neckargemünd. :

Diese Probekisthen dürften sich zu passenden Weihnacht3geschenken eignen. Ct. 296/11.)

T9189]

à à

T8749]

H.S. Her mann, Buch-aSteindruckereif 8. Beurth-Str. BERLIN SW. Beuth- Str. 8.

Liefert Druck- Arbe. iten jeder Art in bester Ausführung zu billigan Preisen.

8874] Ble Ci 1 "abrik h [A ai v Be Feld- und Wiesendüngung halten wir

Julius Brabant in Bremen M | æÆ 7950)

A A me GiagE [7980] präparirten 1efert ihre feinen Cigarren zu folgenden T -D\ 7 î I, O Kali-Düngemiittel

Del Ano Mk. 42. Pun ch MK. 48. unter Garantie des Kali-Gehaltes und unter Maravilla MIKL. 60. La Reyma MK. 62. Principe N k. 65. Faquisitos MKL. 70. La Flor MKL. 78. Apiciana Mi &. S0. La Partura NIKL. 98. La Real MK. 100 pro mille. Proben nicht unter 50 Stüc k.

Sollten Cigarren nicht nach Wu useh aus- fallen, s0 können dieselben binnen 3 Wochen zurückgeschickt werden,

Controle der landwirthschaftlichen Versuhs- Stationen bestens empfohlen und versenden auf Wunsh Spezial - Preiscourant mit Fradhttarif, sowie Brochuren über Anwen- dung gratis und franko. 2214/9.)

Vereinigte chemishe Fabriken in Leopolds3hall-Staßfurt.

Verschiedene Bekanntmachungen. Die Kreis-Wundarzt-Stelle des Kreises Temp-

F 0 H A M P A (5 N b R lin wird mit dem 1. Dezember d. Js. erledigt.

[9362] von Ne E E eer Vorlegun s ihrer Zeugnisse und eines Lebenslaufes binnen

F ° Beaujet I Epern.ay * | Wochen bei uns ‘melden. Wegen Bestimmung des (Goldene Preismedaille in Lyon 1871). Wohnsitzes in einer der Städte Templin, Zehdenick Preise ab Epernay excl. Emballage, Fraht Und | oder Lychen, event. in einer ländlichen Ortschaft des Steuer: „Kreises wird auf die Wünsche der Bewerber mög- Ay mousseux à 2 Fres. 50 Ct. lihst Rücksicht genommen werden. Potsdam, den Bonzy moussæux . à3 —» 17. November 1876. Königlihe Regierung.

Carte blanche . “S 5% Abtheilung des Junern.

L Es dir M P Liuds 50 ; G L B a Lmz Preis ab Potsdam vom versteuerten Lager für p ü a. 1. Pianino elegant kräftig, N el Ton g. i. Eisen aus è. Kgl. Pr.

Q Jet Mone abr. v. Conrad

tause \. bill. z. verk. 50 Ks-

jede Flasche 1 M mehr. Auftra erbittet y nigstr. 50. 2 Tr. [9227]

Franz Brexendorft, Potódam, General-Agent für Deutschland.

Son

7 Vgogel-Ausftellung

des Vereins „„Aegintha“

von Freitag, den 24., bis Montag, den 27. Nov., in der Nas e ega l terte (Enlagel ehrenstraße 50, geöffnet von Morgens 9 Uhr bis Abends 7 Uhr. Eintrittspreis am Freitag 1 Æ, Sonnabend, Sonntag und Montag 50 S. Loose zu der Lotterie des Vereins sind im Ausstellungslokal zu haben.

Wir suchen und bitten um Offerte: 1 Deutscher Reihs- und Königlih Preußischer [9617] E B N ahrgang cplt. : Puttkammer & Mühlbrecht, Buchhandlung für Staats- und Rechtswifsenschaft, Berlin, Unter den Linden 64.

j Hiermit erlaube ich mir, allen höchsten Herr- schaften, sowie dem geehrten reisenden Publi- kum die ergebene Anzeige zu machen, daß ih unterm Heutigen das alte, wohlbekannte [9588] Hotel 1. Ranges

Westendhalle in Frankfurt am Main

übernommen habe und glaube, dur gänzlich neue Einrichtung, sowie ausgezeichnete Küche und Keller allen Anforderungen des geehrten Publikums entsprechen zu können. Frankfurt a. M., den 12. November 1876. Hochachtungsvoll

Cbr. Kraemer,

Hoflieferant und Bahnhofrestaurateur in Gießen.

2 Wochén-Ausweise der deutschen Zettelbanken.

Danziger Privat-Actien-Bank. [9611] Status am 23. November 1876.

Aetiva. Metallbestand . . M 1,015,660 Reichskassenshene. 5,475 Noten anderer Banken . . ë 335,800 Wechselbestand . c 8,841,272 Lombardforderungen . 736,510 Effekten-Bestand . 197,063 Sonstige Activa 333,538

Grundkapital . S eé. 3,000,000 Mésévefonds ais 0000 Umlaufende Noten... ,„ 2,244,400 Sonstige täglich fällige Verbindlich-

i E E Verzinsliche Depositen-Kapitalien . 4,368,490 Söonstige Passiva aco s 387,426 Eventuelle Verbindlichkeiten aus wei-

ter begebenen, im Inlande fälligen

Wechseln . S

Passiva.

M 486,749

Uebersicht der Provinzial - Aktien - Bank de3 [9609] Großherzogthums Posen am 23. November 1876. :

Activa: Metallbestand F 938,890, Reichs- kassensheine F 1300, Noten anderer Banken M. 215,300, S Á. 4,738,390, Lombardforde- rungen 945,100, Sonstige Aktiva # 495,690.

Passiva: Grundkapital A 3,000,000, Reserve- fonds Æ 707,130, Umlaufende Noten M 2,338,500, Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten A 2410, An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten t. 1,007,060, Sonstige Passiva Á. 20,810.

Weiter begebene, im Inlande zahlbare Wesel #4 604,410.

Die Direktion.

[9606] Ueb

ersicht der Magdeburger Privatbank. Activa. Metallbestand —. .., ., #& 1,265,980 Reichs-Kassensheine . .... y 22,000 Noten anderer Banken .. S 334,680 E 4,800,194 E Cette ; Ó 820,890 N 387,024 3,000,000

Sonstige Activa Zes Passiva. Bua Mea R 624,117 Umlaufende Noten... „2,737,480 Sonstige täglich fällige Verbind- i E 29,786 884,850

lihkeiten . Sen S 162,495

E Pasfiva c O Event. Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wide E S Magdeburg, den 23. Noveirer 1876.

[320] Cölnische Privat-Banulk. Uebersicht vom 23. November 1876.

Activa. Meg estany eins{l. Einlöfungs- R a Ee A A Beltand an Reichskassenscheinen . . Bestand an Noten anderer Banken

937,671

1,138,300 15,000 242,000 Bestand an Wechseln . ..., 8,283,500 Bestand an Lombardforderungen 528,300 Belau an Effektea . .. Bestand an sonstigen Aktiven 275,000 Passiva.

Grundlapitll. .. .. ._#& 3,000,000 Eon DS ac in es 750,000 Betrag der umlaufenden Noten 2,644,300 Sonstige täglih fällige Verbindlich-

M «R E S 134,600 An- eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten. . .. 3,585,100 Sotge Passiva s eg 35,600 _ Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln 4 451,200.

Cóôln, den 24. November 1876. Die Direktion.

[9610] Wogdchen-Uebersicht der Städtischen Bauk zu Breslau am 23. November 1876.

Aetiva. Metallbestand: 1,091,551 A 90 4. Bestand an Reichskassenscheinen : 4,420 # Bestand an Noten anderer Banken : 547,200 A Wechsel : 5,804,116 A 10 S. Lombard: 2,220,250 M po went 664,518 A 75 S $. Sonstige Aktiva: vaca

Passiva. Grundkapital: 3,000,000 A Re- erve-Fonds: 650,000 4 Banknoten im Umlauf: 848,000 A Zaglde Verbindlichkeiten: Depositen- Kapitalien: 3,217,660 M n Kündigungsfrift ge- bundene Verbindlichkeiten: 473,170 M. onstige Pans: vacat.

entuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen im Inlande zahlbaren Wechseln: 280,434 A 05 F.

Stand der Frankfurter Bank [9608] am 23. Dovemee 1876.

etiva. Cafsa-Bestand: Metall . . M 7,217,200. —.

Reichs - Kassen- : 709,000. —.

i Noten anderer 1,927,000. —. M 9,853,200

Banken . . , Wechsel-Bestand . .=.… 32,001,000 Vorschüsse gegen Unterpfänder 5,208,000 E Gle. e 5 499,400 Effecten des Meservo Fonds s 3,428,600 Guthaben bei der Reichsbank und fi Q S 853,300 Darlehen an den Staat (Art. 76 der A e 2 TICSOO 17,142,900 3,428,600

Statuten) . E Passiva. Eingezahlies Actien-Capital . Reserven o BVankscheine im Umlauf. . ._. 17,519,000 Täglich fällige Verbindlichkeiten . 7,918,000 An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten R E 6,309,300 Ce Ra c oe 276,400 Noch nit zur Einlösung gelangte Guldennoten (Schuldscheine) . . , 181,200

Die noch nicht fälligen, zum Incafso gegebenen in- ländischen Wechsel betragen A 1,998,098, 85. Die Direction der Frankfucter Bauk.

O. Ziegler. H. Andreae.

[18612] Rostocker Bank.

Stand der Aktiva und Passiva der Rostocker Bank am 23. November 1876. Activa.

Metallbestand. H - 330,731 Reichskassensheine ...... p, 97,000 Noten anderer Banken. . . 1,000 Lombard. Es 8,084,625 3,017,758 1,887,149

e 2,646,076 FPassiva. Grundkapital... . o 4,000,000 RéséetvesonbS o o d Y 402,500 el O C 508,030 Sonstige täglich fällige Verbindlich-

T e L IO20IL Kündbare Schulden... 7,495,692 Sonstide P a e e p 230,848

Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter begebenen «im Inlande zahlbaren Wechseln 109,055 4.

Commerz - Bank in Lübeck. Status am 23. November 1876.

[9613] Activa.

Metallbestand . . .. Æ 898,335. 39 Reichskassenscheine , . . . . y 10,670. Noten anderer Banker 220,200. Wechselbestand 3,565,365. 97 Lombardforderungen 1,058,792. 03 Ee s 471,178. 82 Täglich fällige Guthaben . 918,735. 50 Sonstigs Activa » 1,313,030. 78

+.9 $2.9

Passiva. j Grundkapital M 2,400,0c0.

Banknoten im L t rhina: » 1,920,200. Sonstige täglic ige Verbind-

lichkeiten. E. . » 1,365,321. 76 An eine Kündigangsfrist gebun-

dene Verbindlichkeiten . 2,037.259. 39 Sonstige Passïva . . 270,814. 53 PräcluGirte Thalernoten . 9,720.

Event. Verbindlichkeiten - aus weiterbegebenen im Inlande zahlbaren Wechseln .

Bremer Bank.

N vom 23. November 1876. Activa: ¿

M 151,414.

[96

Metallbestand . . . Reichskasiensheine. . . . y 80,915.

Noten anderer Banken -. , 505,200 Gesammt-Kassenbestand. . F 3,845,116. 92 Giro-Conto b. d. Reichsbank 1,048,422. 38 Wesel... j 32,964,339. 13 Lombardforderungen . 4,376,024. 05 Effekten . é 383,533. 66

E S 440,796. 48 Immobilien & Mobilien . 300,000. FPassiva: 4 16,607,000. 676,388.

M 3,259,001. 92 S.

Debitoren

Grundkapital 4 Reservefonds v Ï Notenumlauf . …... . 6,264,100. Präkludirte 10-Thaler Crt.- und 20-Marknoten . . ,y 51,500. S tägli fällige Ver- bindlichkeiten .... y 371,332. An Kündigungsfrist gebun- dene Verbindlichkeiten « 18,201,391. Gredilore)n a = 9 1,001. Verbindlichkeiten aus weiter begebenen nah dem 23. No- vember fälligen Wechseln . , Der Direktor: Ad. Renken.

691,654. Dreyer,

Proc.

Reservefonds . s 240,000. e

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

QTD

Der. Inhalt ville: Beilage, in Modelleu vom 11. Januar 1876, vorgeschriebenen

Zweite Beilage

Berlin, Sonnabend, den 25. November au dre 1m $. 6 des Gesezes über den Markenshuy, vom 30. November 1874, sowie die in dem Geseh, betreffend das Urheberrecht an Musteru und

ekanntmachungen veröffentliht werden, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

1876.

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. (r. 305)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Dcs

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann durch alle

Post - Anstalten des Jn-

umd Auslandes, sowie durch Carl Heymann's Verlag, Berlin, 8W., Königgräßer Straße 109, und alle Buchhandlungen, für Berlin auch durch die Expedition: SW., Wilbelmstrafe 32, bezogen werden.

Patente.

Preußen. Königliches Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

Das -dem Masghinenfabrikanten Friedri Müller zu Berlin unter dem 18. Februar 1875 ertheilte Patent A, auf einen durch Psugnung und Beschreibung nachgewiesenen Vershluß an Güterwagen ist aufgehoben.

Dem Ingenieur und Fabrikdirektor C. Kesseler zu Greifswald ist unter dem 22. November 1876 ein Patent / y

auf ein Wagenrad für Eisenbahnzwecke in der

durch Zeichnung und Beschreibung nachgewiesenen

Zusammenseßung, ohne Jemanden in der Anwen-

dung bekannter Theile zu beschränken, auf drei Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und für en Umfang des preußishen Staats ertheilt worden.

Dem Herrn George Edward Saville zu Sowerby-Bridge ist unter dem 20. November d. J. ein Patent j

auf einen durch Zeihnung und Beschreibung er-

läuterten Leuchtgaës-Reinigungs-Apparat in seiner

ganzen Humm e ehung ohne Jemanden in der

Anwendung einzelner bekannter Theile zu be-

schränken. auf drei Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und für dep Umfang des preußischen Staats ertheilt worden.

Das dem Herrn Jean Baptiste Babonaur zu Valenciennes unter dem 13. August 1875 er- theilte Patent : : :

auf eine Entlastungsvorrihtung für Brücke und

Hebelwerk an Brückenwaagen in der durch Zeich-

nung und Beschreibung nahgewiesenen Zusammen-

sezung und ohne Jemanden in der Benußung bekannter Theile zu beschränken, ist aufgehoben.

Sachsen - Weimar. 1. November. Fr. Heine- mann, Magdeburg, Zinkfraisemaschine, auf fünf Sahre.

Oldcuburg. s. November. Jacob Krüel, Ehrenfeld bei Cöln, Sicherheitshaken für Bau- gerüste, auf fünf Jahre. 13. November. August Ingermann, Koldmoos, Kreis Apenrade, Ge- treide-Gätemaschine, auf fünf Jahre.

b. Bezeichnung des Firmeninhabers : i Fabrifant und Kaufmann . mit Maschinen Ernst Giese.

c. Ort der Niederlaffung:

Bernau.

d. Bezeichnung der Firma:

Ernst Giese.

Alt-Landsberg, den 22. November 1876. - Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Belgard. Bekanntmachung. ; Die in unserem Firmenregister unter Nr. 244 eingetragene Firma W. Kretshmer hierselbst ist auf die Handelsgesellschaft „Kretshmer & Comp.“

übergegangen und im Firmenregister gelös{t. Jn unser Gesellschaftsregister ist dagegen unter Nr. 29 eingetragen: j

Firma der Gesellschaft:

Kretsl; mer & Comp. Sit der Gesellshaft: Belgard. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Wilhelm Kretschmer zu Belgard,

2) der Kaufmann Louis Cohn zu Belgard;

die Gesellschaft hat am 15. Oktober 1876 be-

gonnen und steht die Befugniß, die Gesellschaft

zu vertreten, jedem Gesellschafter zu, zufolge Verfügung vom 18. am 20. Noveinber 1876.

Belgard, den 20. November 1876. Königliches Kreiëgeriht. 1. Abtheilung.

Berlin. Handelsregifter des Königlichen Stadtaerichts zu Zerlin, Zufolge Verfügung vom 24. November 1876 find am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unjer Firmenregister, woselbst unter Nr. 9284 die hiesige Handlung in Firma: S. Friedländer & Sohn vermerkt steht, ift eingetragen : Das Handelsgeschäft ist durch Erbgang auf die Wittwe Juliane Df rens geb. Meyer, und den Kaufmann Paul Friedländer, und von diefen durch Vertrag auf den Kaufmann Leopold Liepmann und den Küfer Wilhelm Theil zu Berlin übergegangen und die unter unveränderter Firma nunmehr besteheude Han- del8gesellshaft unter Nr. 5916 des Gesellschafts- registers eingetragen. | Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: S. Friedländer & Sohn am 10. Oktober 1876 begründeten Handel8gesell-

Braunschweig, 14. November. G. A. L Schulß ) schaft sind:

& Co., Berlin, rotirendes Röhrenstampfwerk, auf fünf Jahre.

en - Meiningen, 16. November, Ern P ry Brüffel, Sri 4. Oktober 1872, Ver- besserungen in der Darstellung des kohlenfauren und doppelkohlensauren Natrons und deren Neben- produkte, sowie der zu He es angewen- deten Apparate, in gleicher Weise bis Ende 1879 verlängert.

Coburg-Gotha. 13. November. Adolf Wer- ner, Neudietendorf, Rheumatismus-Ableiter,- auf fünf Jahre.

(S. Anzeigen am S{luß.)

Der Staats-Anzeiger für das Großherzog- thum Baden veröffentlicht in Nr. Llil. vom 16. d. M. die Verfügung des Großherzoglichen JZustiz-Ministeriums, durch welche bestimmt wird, daß die Bekanntmachungen aus den Handels- registern im Jahre 1877 auch in dem Central- Handelsregister für das Deutsche Reich zu veröffentlichen sind. Die Verfügung lautet:

Urter Bezug auf Artikel ‘14 des Deutschen Handelsgeseßbbuhes und auf Artikel 27 des badishen Einführungsgeseßes hiezu wird ver- öffentlicht, daß die Einträge in die Handels- register während des Tee Bi 1877 von Amts- wegen in der Karlsruher Zeitung, dem Amts- verkündigungsblatt des betreffenden Amts- gerihtsbezirkes, sowie in dem Central-Handels- register für das Deutsche Reih (Beilage zum Deutschen Reichs- und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger) und auf Antrag der Be- theiligten in den weiteren, von ihnen bezeich- neten in- oder ausländischen Blättern bekannt Au machen sind.

Karlsruhe, den 27. Oktober 1876. Ministerium des Großherzoglichen Hauses und der cFustiz.

Grimm. Vdt. Arnold.

Handels - Register. Die fene, dem Könige e aus dem Königreih

Sa&sen, dem Königreich Württemberg und dem oßherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubz

1) der Kaufmann Leopold Liepmann, 2) der Küfer Wilhelm Theil, Beide zu Berlin. Dies ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 5916 eingetragen worden.

In unser Firmenregister, woselbst unter Nr. 6992 dig hiesige Handlung in Firma: E. Abrahamsohn vermerkt steht, ist eingetragen: i Der Kaufmann Siegfried Abrahamsohn ift in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Elkan Abrahamsohn als Handelsgesellschafter einge- treten und die unter der bisherigen Firma nun- mehr bestehende Handels8gesellshaft unter Nr. 5917 des Gesellschaftsregisters eingetragen. Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: E. Abrahamsohn 5 am 1. November 1876 begründeten Handelsgesellschaft sind die Kaufleute: Elkan Abrahamsohn und Siegfried Abrahamsohn, Beide zu Berlin. Dies ift in unfer Gesellschaftsregister unter Nr. 5917 eingetragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 9742 die

Firma: :

Louis Levy jr. i : und als deren Inhaber der Kaufman Louis Levy hier (jeßiges Geschäftslokal: Friedrichstraße 81) eingetragen worden.

Gelöscht sind: Firmenregister Nr. 4280 die Firma Louis Feig. Firmenregister Nr. 8888 die Firma David Hirsch. Prokurenregister Nr. 2446 E die Prokura des Michaelis Brok für die jeßt gelöshte Firma David Hirsch. Prokurenregister Nr. 3206 i A die Prokura des Adolph Bleibtreu für die irma Muskaner Thonwaaren- und öhren-Fabrik Actien-Gesellschaft. Berlin, den 24. November 1876. Königliches Stadtgericht. I, Abtheilung für Civilsachen.

Bochum. Sn unser Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 141 daselbst verzeihneten: „Gelscn- firhener Bergwerks - AHengeent hai zu MISCEE Le Gelsenkirchen zufolge Verfügung vom gestrigen Tage heute in Colonne 4 Folgendes ein-

Leipzi E Stuttgart und Darmstadt ver idt, die

üffentl teren monatlich. Alt-Landsbherg. Sn unfer Firmenregister ift heute zufolge Verfügung vom 11. November 1876 Folgendes eingetragen : a, Lausende Nummer s

beiden ersteren wöchentlich, die leß-

Be er Rechnungsführer Albert Ashmann zu Uekendorf ist zum stellvertretenden Direktor be- tellt worden und demgemäß befugt, in Gemein- haft mit einem der beiden Direktoren die Ge- ellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen. Bochum, den: 22. November 1876. Königliches Kreisgericht.

Abonnement beträgt 1 4 50 &S für das

Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 -$.

Insertionspreis für den Raum einer Druczeile 30 S.

Bromberz. Befanntmachung. In unser Firmenregister ist bei der unter Nr. 547 eingetragenen Firma: Theodor Simons Nachstehendes : E „Der Ort der Niederlassung is nicht mehr Crone a. B., fondern Bromberg.“ zufolge Verfügung vom 21. November am 22. No- vember 1876 eingetragen worden. Bromberg, den 21. November 1876. . Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Calbe a. S. Befanntmahung. L In unser Gesellschaftsregister ist zufolge Ver- fügung vom 21. November 1876 am 22. November 1876 bei Nr. 68, die Actiengesellshaft Kohlen- gruben und Ziegelei Uellniß zu Hamburg be- treffend, in Colonne 4 eingetragen worden: Gottfried Christian Friedrich Wilhelm Clausen ist aus dem Vorstande der Gesellschaft geschieden. Calbe a. S., den 22. November 1876. Königliches Bee 1. Abtheilung. ave.

Eisfeld. Auf Anmeldung vom Heutigen ist unter Nr. 27, Blatt 51 des Viefigen Handels8regi- sters die Firma : Helmbold und Heß in Unterneubrunn und als deren Inhaber : ; a, Kaufmann Willibald Helmbold in Unter- neubrunn, i E b. Kaufmann Albin Heß daselbst eingetragen. Eisfeld, den 21. November 1876. Herzoglich S. Landgericht. Oskar Müller i. A.

Grottkau. Bekanntmachung. Die in unserm Firmenregister sub laufende Nr. 84 eingetragene Firma: „J+ Langnickel“ ist erloshen und zufolge Verfügung vom 20. No- vember 1876 gelö\{t worden. Grottfau, den 20. November 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Grottkau. Bekanntmachung. Die in unserm Firmenregifter sub laufende Nr. 133 eingetragene Firma: „Richard Kunze“ ist erloschen und zufolge Verfügung vom 20. Novem- ber 1876 gelös{cht worden. Grottkau, den 20. November 1876. Königliches Kreisgericht. Erfte Abtheilung.

Kaukehmen. Befanntmachung.

In unser Firmenregister is beute unter Nr. 63 die Firma J. C. A. Werner zu Groß-Inse und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Carl Albert Werner daselbst eingetragen worden.

Kaukehmen, den 21. November 1876.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Kaukehmen. Befanntmachung.

In unser Firmenregister is Heute unter Nr. 64 die Firma H. Griegoleit zu Elbings - Colonie und als deren Inhaber der Kaufmann Hans Griegoleit daselbst eingetragen worden.

Kaukehmen, den 21. November 1876.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Lingenm. Publieandum. Im Handelsregifter Band I. Nr. 219 ift die Firma: C. Creissing, als Ort ihrer Niederlassung Lingen, als Inhaber der Kaufmann Carl Creissing zu Lingen mit der Bemerkung eingetragen, daß derselbe das früher unter Firma G. C. Hulscbusch betriebene Geschäft fortführt. Lingen, den 24. November 1876. ónigliches Amtsgericht. Abtheilung T. v. Dinälage.

Lingen. FPublicandunm. L

In. Band T7. Nr. 51 des Handelsregisters ift zur

Firma G. C. Hülsebusch zu Lingen eingetragen :

Col, 9, Die Firma ist erloschen.

Co). 10. Das Geschäft wird von dem Kaufmann Greissing zu Lingen unter der Firma C. Creissing fortgeführt. cftr. Fol. 219.

Lun, den 24. November 1876. -

öniglihes Amtsgericht. Abtheilung T. v. Dindcklage.

agdeburg. Handelsregisier. :

1) Der Kommerzien-Rath Friedrich Knoblauch hier hat hier eine Zweigniederlassung der von ihm unter der Firma: „Knoblauhshe Guts-Verwal- tung auf Knoblauhshof bei Loburg“ zu Knoblauchshof betriebenen Guts- und Fabrik-Ver- waltung errichtet, welhe unter Nr. 1653 des Fir- menregifters eingetragen ift.

2) Die Ko Lea der Kaufleute Gustav Scholz und Reinhold Barniske für die Firma: ur pi hier, Prokurenregister Nr. 479, ift elöscht.

9 Zu 1 und 2 zufolge Verfügung von heute.

Magdeburg, den 22. November 1876.

Königliches Stadt- und Kreisgericht. I. Abtheilung.

Marienburg. Befanntmachung.

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift die

F der Kauffrau Johanna Marie

ouise Schedler zu Marienburg unter der Firma:

L I- Schedler

in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 262 ein-

getragen.

Marienburg, den 21. November 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Neu-Ruppin. Befanntmachung. In unserm Firmenregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage zu Nr. 368 Co? 6

bei der Firma „F. Bernau zu Neu-Ruppin“ vermerkt worden :

Die Firma ift erloschen. Neu-Ruppin, den 16. November 1876.

Königliches Kreisgericht.

Abtheilung 1.

Neu-Ruppin. Befanntmadhung. In unserem Firmenregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage zu Nr. 185 Col. 6 bei der Firma: „Th. Wilke zu Neu-Ruppin“ vermerkt worden : Die Firma ist durch Erbgang auf die verwitt- wete Kaufmann Wilke, Emilie Ernstine, geb. Hopve, zu Neu-Ruppin übergegangen. Neu-Ruppin, den 16. November 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

Ortelsburg. Bekanntmachung. In unser Firmenregister is unter Nr. 227 die

Firma: H. Konictko und als deren Jnhaber der Kaufmann Herrmann Konietzko in Ortelsburg eingetragen. Ortelsburg, den 14. November 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Quedlinburg. Bekanntmachung. In unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 75 ¡ufolge heutiger Verfügung eingetragen : 1) Firma der Gesellschaft: Grieffenhagen & Comp. 2) Sit der Gesellschaft: Quedlinburg. 3) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft e Die Gesellschafter find: a. der Kunst- und Handels8gärtner Theodor Blume, : b. der Kunst- und Handelsgärtner August Grieffenhagen, zu Quedlinburg. Die Gesellshaft hat am 20. November 1876 kama i Die Befugniß, die Gesellsbaft zu vertreten, steht einem jeden der beiden Gesellschafter gleichberechtigt und unbeschränkt zu. Eingetragen zufolge Verfügung vom 21. November 1876 am selbigen Tage.

Quedlinburg, den 21. November 1876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Rotenburg a./F. Firma: „H. Kagenstein“ da-

selbs Nr. 113 H.-R. Der Kaufmann Herz Kaßtßenstein zu Rotenburg a. d. Fulda ist Inhaber der Firma. Rotenburg 6-/fes am 17. November 1876. Königliches i 08 Abtheilung I. ohde.

Rotenburg a./F. Firma: „W. Fadenheim“ zu Rotenburg a. d. Fulda. S M: Nr. o - Michael Fackenheim, Wolfs Sohn ift Mitinha- ber der Firma. s Rotenburg a./F., am 17. November 1876. - Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

: Rohde. Schmalkalden. Nur. 18 des Handels- registers von Steinbach-Hallenberg.

irma: „Carl Bauroth“ zu Unterschönau. Inhaber: Der Holzwaarenfabrikant Carl Bauroth

zu Unterschönau. Eingetragen am 21. November 1876. Schmalkalden, am 22. November 1876.

Königliche Kreisgerichts-Deputation. S E vât.: Klingelhöffer.

Schönberg. In das hiesige Handelsregister Fol. XXI. Nr. 34, Coluvne 6, betreffend die Er- sparniß- und Vorschuß-Austalt hierselbst, ist beute eingetragen : „Das ftatutenmäßig ausscheidende erste Mit- [ied des Direktorii der Crsparniß- und Vor- f a Ras Reese, Hauswirth P. Bur- meister in Sülsdorf, ist in der am 14. Novbr. d. J. abgehaltenen ordentlichen Generalver- fammlung der Aktionäre dieser Anstalt als Mitglied des Direktorii durh Stimmenmehr- heit wiedergewählt worden und als solches dur die ad [17] act. anliegende notarielle Ur- kunde, d. d. Schönberg, den 14. November 1876, welche auch die Erklärung der Annahme der Wahl und Zeichnung des Namens Seitens des 2c. Burmeister enthält, legitimirt." Sélavera, im Fürstenthum Ratzeburg, den 22. November 1876. Das Handelsgericht.

v. Arnim.