1876 / 280 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

5 36

34

3

| |

ma

7 742,

552,

69,03 83, 58 3

354,

37a

15,000 37b

b

43 44

40

168/41a 000/42

j ,000

s r

600

165

200

731

960,

18, 3,

' s

74,80 150, 7 33

321,57

000 000

13,500, | 50,187,700

9,

10,050,000

300,000

19,200,000 9,750,000 600.

T A

20,100,000 10,050,000 000,000 13,500,000

2,

,000/ 1,200,000

L

000 000 600,000

780,

1,

000| 9,900,000

44

000,

300,000

000

r

600,000

5,400,000| 2,400,000 3

869,049

8,900,000 9,

1,000,000

1,54

,

1 10;

1507 O 0A

J

5B|

2 |—| 95,787,700 36,000,000

|

Sh

| | |

eint, | an

6 | |159,548,857| 72,000,000| | 87,548,887 5ó8,0| 3,859,387 38

7 |—| 32,700,000| 13,500,000

1 |— | 24,770,700| 15,020,700 5 | | 30,474,000| 18,474,000

Oi 3,95

|

10,050,000

13,500,000

1,200,000, 1,200,000| 0| 0| 2,400,000|

780,000

423,000

6,750,000; 6,750,000] 0 | 14 | 17,500,000| 6,750,000| 6,750,000| 4,000,000 474,000

13,500,000 2,400,000

000

9,

| qo |

9,

O N

10:500,000

4,650

|

5 0,000/18

38,968

165,000

22

a

{31,168/15,020,700

150

3,550,187 55,500,000) 960,

geiGlosen,

ch

nung noch abgeslo#sen.

b

a 992,000] 282,637} 3,057,000/36,000,000

,323,684| 123,600

175,933| 51,745

100 E

| 163,636

,701| 138 997,949) 207,189

5,400,000

,701,828| 299,068 692,049| 98,864

,135,830| 134,380 ,233,203| 217,021 ,054,598| 168,922 Baur. noch n. abges{l 1,548,000) 140,727

E

mit 29

5,692] Baure

+ 209 nit

5,942] Baure

| 1

|

D

z

637| 380,606 593 625| 276/25 371 —$2570| nit 8389| 8,609,624 26,011] 93 43|— 245,641 742

il +4 co e] 4

42,614 554 963

956,271! 2,

14,050 +

10

20| 5,014 2

95 2N— 12,025|— 639

577 1 755

3834| 7,598 931|4+2596

25

94 + 19 316 9,785

260}| 3,

| |

826! 815 2,566!

1,061

82

25

37

59 6,871 + 129

,966|

6|—4,297 i 943) ‘6;626] 18,900,000| 277,492

793) 3,2151 10,113,872| 299,227

350594273 21

110 224884150 —1338

'

031| 8,011} 34,396,865] 191,093 431

743|+ 144| 4,592) 966

169| 11,804 43

881|— ‘383 851| 8,541] 16

070 14,000] 29

227|— 136} 622 24,276) 22

9576| 31,128] 95 603 + 501 209 7,520] 305 9,329

2— 11 789 638 9/396|— 1 246,761| 1,435] 2,408 32 261+ 227,933| 6,907 840 —13 78 1 65 0,07

001 1,442

16+ 14 184/ 3, 26|—-122 10|— 43|— 92 994

181

42|— 3

377| 1,034

780

809

549 238|+ 34|+

710 755\— 113|— 44 9922| 2,828] 2,694

1

+ 161+

c

28+ 232|+ 59

42,276|— 23 180,264| 1 7,472|— 3,849 3,412 3 313 11

H-

1+

184 22

598 261

615375454, 25,128

27,399,920 2,359 67,729,336| 2,723

+ 206,

4 31 18+ 22 50 10|+ 43

4 759 862! 614|—

244

r

16,403|

1,

800! —BGl T54

2/562

1 R 75 14|— 48 4l— 5 H 2 18 8 222 8 1

54

1 995 283|—

24,700 11+

dl 171+ 379 970 112|—

14 151

11

1 13

1|— 2

1 1—

198

| [+ 105,882|— 1551546735 1900

S

377 289 26|+ 28| 2,147 40|— 3

25,235 9 8914+ 43|— 710,7 227+ 068

323 4

169+ 1,351/+ 12+ 2

50+ 1

060 564 573 417

20

52|— 391 266 211 627

95+ 663

41

t

ami

141 151

a

4+

659,103| 2 906 1,828

904|— 213|— 2970| 1,019

9854 41+ 499 106|—

288|—

809 +- 9,639 5,094

7, 101,559 917|— 054 816 1,446/+ 175 902 638

+

Mis Eli

8|+ 10

692 437+ 13+ 13 211

3,958

10|+

256 305

+

282|

1409

17,135 667 590

4

229

+

345|4+ 19|+

I 4 362 ¿* 563 387 3C|+ 410 10|— 156 T 426 778 375 406 720+ 65+ 518

1,202

|+

095! 7 E 30,891

|

Di

|

e

27+

48|— 86,316

384,676 65,261 117 383 [T 1 14,046 6,480 4,467 3,630

454 110

3,707

266

131,297 + 17,507|+

184/206 = 7820 11

501,950 470}

5/670,910 5,018

8,779,810] 10,444,

936 004|+ 47 471

860+ 66

390

264+ 5,568 + 51+ 18

088|-+ 716

174

9 113|4+

1 1

637 39

0

6“

380|+ 139,202

780

000 000|-L

5,0 I 203,895,645 6 c

BE

5,567

2,608 2,48

413

7751+ 42+ T56

97|— 346|+

D

27,608!

S 27 42,880 D 5

A

C

6,160 328 + G47/+ 35+ 1,240

3|—

Q 457

28| 561

5 Kare 600 496 215

30|+

57 7 694 622 304 620 782

8,606) 24

764+ 69|+ 33,753! 7,252

8,623| 1,232

340| 1,1 995|— 169|— 66,562 + 5,702/+

10,726

+

e

|

38,30|+

331,00

66,87 56,70

18,80 3,40

ol 370

3, 111,00 17,30 11,00 7,00

5+

68,11 33,80)

E.|1876 875 egen|1875

gen|1 36|Braunschweigische Ei, 11876

ge 35[Muldenthal-Eisenbahn .|1876

34|Chemnitz-Komotauer

1875 18

gegen|1875

37a, Halberstadt -Blanken-[1876 gegen ofenb

burg. Eisenb. b. BlB-kenle Hoch

H

6 5 ) 9 9 5

6

6 5

7 gegen]}1875 (D Z (5 O r (i

arant.[18

11876 1876 8

gegen]1875

b. Wernshauf. -Schmal-11876 11876

ent18 b.11876 41876

en/18

18

gen|187 gegen/187

beck-11876 1876

gegen 187

47Weimar-Geraer Ei

Li-{18

geg sen geg n ge en l gegen|187 gegen!|1 a

Linien gegen|18 ge

a, niht g b, garantirte nien

[enburgische Ei

b. Hamb. Eisenb.

ische fald. Eisenb, 42Eutin-Lübecker Eis 44\Gotha - Ohrdruffer Efb.|187E

L

es“ ud- wigs

39Meck 46|[Kirchheimer Eisenb

41/9. Werra-Eifenbah 43\Lübeck-Büchen. u. Li

40|Saal-Eisenbahn . 45\Ermsthalbahn .

38

senb. 1876

48¡Sächs.-Thür. Ost-Westb. 1876

l

gegen |1875|¡+ 736,04 gegen [1875]|+1,425,41

Im Ganzen [1876] 24,937,50

Summa [1876] 11,634,63

es je

:

au er- t 66,87

n t worden.

onen find Am 15. it 27,4.

ad II. B, 33.

fehr,

ütte“. oritäts-Obl Marienberg;

H ad Il. B, 34

der ¡Pri

[se e worden.

L die Strecke

den Güterver

löha- omet

gesellschaft ol, 21 .u.i 31: niht emittirt ist für rede t 49,78

bruar: 1875

Aktien C lometer

ni il

A

Per

eld-Gronau mit 35,35 Kilometer U

K

Am 19. Mai am 30.

17: Hildesheim und Elze-

üterverke

:

auch der Personenverkehr auf den erst-

f

B v e

am 1 August 1875 die Strecke

eld ‘mit ‘16,19 Kilometer und am 30: Se

4 IL,

Strecken Gra 68“ Kil.) für * den

,

f

70! Kilometer die

eröffnet. find f D

ge 5 Hameln (7:

1

Dültnen-Coes tember die Strecke Coes

Länt 187

' die 1875 29.

pn mi

rôffne zember

und G a , und a

. Mai ockau-Olber 10. Mai 1875. it Y am 9. De 17,40 9 9 dem B ril 187

hn oli aus

ha-Podau - m am und : P

e Güterverkehr e 40 Kil

h

gs

ür den Personen-

und

cal 1875 die gan

er litzeGroßbot

VLL p sung- erfol

ail und am-12.

hr Kilom. für den Personen-

mi —; ad 1B; 35, Col, 4:

die [St

Strecke Glauchau-Penig (18 die Strecke Ro

Mai 1876 die

, verke

)

n

Î

Verkehr

Inkl. der Rheinbrücken. inkl. der Verzinsung der Prior.-

e Strelke annover-Altenbekener Stamm- u.

net worden. g

r, Löhne (73,37 ¿ B. 19 a; Col, 44

h 2 Kilometer lan

d Hameln- Güterverkehr eröff gönnen. ad II

5 ist die 8, Steérkrade-Ruhrort der Emscherthalbahn dem

"

U

heim-Elze un

e hat en be

g ck

onen- und m 15. Oktober 187

Hildes teren Ta

i

nannten Stre eben. adII. B. 19b.:

e

N

die Stretken für den Perf

dem le

t, r

A ne tho

L

K ufon 9, ad II

l ift

italwerth ‘der

ch

eni gt no

ug-e

Col. 21

Col. 21:

ür Ankauf der

ad Il B. 21a.

6,

zin nt erst mit 1 ÁA Ann

Ver begin

,

ton

tisat

Anl

H

,

sowie für das zur Bescha

.¿Aktien,

ig. f

l

S

. .

1/26 TI, ei die

ad vhet

64 Jahre ; Col. nnuität. Mat 18

"endi ie: Streckte E

ta e, am 15,

st d Kil.

i

Kap ebruar; 1875 Kilometer

tl6

elters-Cambu

Col. 21: Inkl. 2,625 inkl. 26.187700 Eo B, 38a.; Am 1. Niederselters mi

. ,

g der Uelzen- p aar ergeben

des Bau-

g be ü

un Oft. für den Person

verkehr eröffnet. Betrieb à conto Baufonds

Anla

n a

Rehn

abte

ür

g ad II Bs 21 c.: Am 25.

Am 19, Mai:1875 dem Betrie

etrieb8mittel veraus Jahre 1876 noh fi

1m

edeler B . B, 21b.,: selbe wird i

rIor.- L iR

wenn

h

re

tai

ten

sen

M, pro

ben und die

000

Be-

alle, wenn vom

tbr. et „der | 64 Jah tirt den Kapitalwert l

n adIl, e fo C

898 M. 898 H für nneberg. ensbestand (t) 000 M Die g

4 erf ganzen

l

283,

«So herg

l

g

Verm

B. 42, Col, 21 u, 31

i

iebsmaterials.

nen) ent

enfalls, nen zu

K höfe. den un n minimo 60,

n 18 = 9,959,413

4 tät auf 64 Ja

nd am 8,

6

etr 283 af

Betriebsmaterials

l

-Cobur uni 1876 eröffnet.

und am 18

en (

Inkl. 4 4

J

st 1876 eröffnet.

\

n Ba es B rforderli arne

güns

6 zur

alte S

j

)

au e Ï

4

exkl Staatsba

Eisenach

l n bildet ein

l

öffnung fa en Privatba

11. B. 47: Am 29.

Am 29, Au

Col, 15—18 der Summen zu

an Einnahmen,

senh mten räfen 1, 19: vor (

.

g

gu C91, 17 und

p

d IT, B. 41a, Co

\chaftli der Kosten 000 A Annuïi M, i

2 al en. adI

30 d sfe nicht d. nux. im hn 105,000

Col. 26 den Betrag von 165

960, l

emein a

f

. Í

Ü

.

Col. Die Ba

tadt Schmalk

r ch un

ad It, B, 39, Col. 21

ederrad-

ten des gesam fels

Staaten dedcken e

E

l

.

Ba Die Betriebser( welche ehemal

8

.

4

1876 die Strecke N

. .

Lichten

tenfel

Lid

1

1

die Co!. 15 und 16 = 1,881,378 M,

Col. 17 und 18 = 17,430,210 M

g der

B. 41 b. werden können,

inkl. der Kos: tten, sowie der

arantirenden pro 1876:

ä

von 165,000 M,

.

nämlich Betriebsüberf|

inertra

g é in maximo also 165,

ad II, B, 48;

ad 1), B, 44 1876 ftatt. ad

Cobur ad Re find: 1875

ab 1. Januar 1873; Col. 29: re tra

Strecke Niede

B, 38b, Col. 19 der Annuität. a für Cob

theil der S

Col, 19 Werkst

Die

ust il.) rt. th-

h a B. 31:

p. Vermögensbestandtheil der

cht unter-

{ließ

en- fundärbahn von

für

Das gel8- Das Die Dis-

der Laura-

ffnet. g als

t. ad Il. B, 26: Am

lih der IT. B. 27: Am 1. Au

1875 erunq des

gas os nit zu Ausgabe : Am 30. Juni 1875 erô am 21. Ja- l. verme

g is zur Vieh-

des Zweiggeleises

i

, Col, 19 nze Strecke von Lan Col, 19 Col, 29 län laß

owie durch Er- lle Agathegrube

K

r

p

,900,000 A aus il.) e um 3,

16 net worden.

in

g

. Eylau (68,76

21 d. 4: ,0 Kil), \ er Ladeste

dem Möller

1876 ist die Strecke Marienburg - 1

elm-Schacht (1,7

le Betriebsl

23 Col. vom Bahnhofe Beuthen nach der

49% find zur Vetwendun

vidende früherer Jahre zurückge 8 von der Belvedère-

der von der Magdeburg-Halberstädter Summe von 2 durch Eröffnung

ad ILI ß

24 3 ises an

.

ilh

le die ml

d

ht sih auf die n verausgabten

il.), aurahütte nach

Dezember 1875 g des Zw

nah dem Kat

al.

B

25 e (0,2 Kil.) und durch Ver

ggeleise

ie

x

el

ser at

9

ad Il. B. Oktober 1875 eröffneten Se

Rußland bis Lauchhammer (7,5 Kil.).

L

Obligationen 0

gelangt. ad Il. B. (

des Geleises f

"Fei

en Staats-Anleihen entnommen, wird mit 43 re

aus\ch{ließli

Ter tohberner

8

5% verzinst und ist einer direkten Amortisation ni Kil.) eröffnet worden. ad II. B. 28: Durch Ver-

ekapital bez im bis Clausth

apital 15.

g enbà erun enzo

b

5

und am 1. Oktober 1876 die Strecke D. Eylau-Montovo an

2

d 1I. B. 25. Col 10. Dezember 1875 eröffnet. a

weidenweiche vom Bahnho hütte am 17. nuar 1876 ad Il, B. Düsseldor

Prioritäts - offnun

e worfen. 0

K

am a

den Güterverkehr und am 15. Nov. 1875

fonds ‘geführt.

Bremis,

Ei

Strecke R

ad.-IL[.

an ist die

. Februar 18 eröff: einen

9a 40 Kil.) bildet

Bein

Die

5 Kil. als, am 85 Kil.)

e

Mittelwalde, am 1. November

r

ie

rverkehr, am 15. Juni 1876 di

875 die 17 Strecke Deutschwette-Neustadt (16,10 Kil.) und am 15.

ber 1 Strecke Neisse-Zie

eptem

ießmannsdorf-Nei

e

G

st die 19,29 Kilometer lange Strecke für den Perfonen- und Güte

abelschwerdt-

werdt, am 5. S lomêter lan

ch tes

A.3d4: Am 1. Juli 1875 i abel 1875 die 19

Glaßz-H

12. Juni 1876 die Strecke

lange Stre

öffnet. über» st

den

Léobschüß (28,80 Kil.) für er 1876 die ganze Strecke Personenverkehr er

90 Kil. sind am 26. September lm 15. Oktober 1875 i

für den

R. 3: -Falkenberg (

ü und 13,57 Kil. am 31. Dezember 1875 dem Betriebe

+

Î

hr und am 1. Oktob ü

Deutschwette-Leobsch

ust 1876 die Strecke Neuftadt- ad II. B. 1 Col.

g den Güterverke eben worden. ad IE

die

Au

ür

g rg (53,95 Kil.) f

Strecke Wittenber Perfonen- und Güterver

Am | Obl

. .

Am 1. Juli

ad II, B, 4 dII. B. 5 Col. 4 Strecke Görliß-Seiden-

r ¿röffnet.

ch

17. Juni 1875 eröffnet. a

ad II, B. 6 | der

23,41 Kilometer lange Verzinsung der

und am 15 Oktober 1875 die Nikrisch-Zittau eröffnet worden.

1875 ist die 16,93 Kilometer länge

berg, Streke

. . . . . .

har- 21 der Sf.

en Erwerbe V

Strecken

reienwalde und

Bau 600 M gt. sen der bis jeßt

adII. B. e Strecke

ließli les

wenn

Col. ä

,118,300 M.

erst ein, wenn der.

als beträg

ad II;

ad 750,000 Col

8 b, Col, 4 B. 14

Die Priori-

in

488,

g ; 876 die 21 Kil.

h Güterverkehr

Col. 19: Für

betr

+ .

jelbe bei C

ng bei dem t. ad II, B:9

ur den Personen-

iligu

Ge

ü Ä lan

chluß “an d II. B,

ebén.

m antheil Col. 31. im Bau béfindlichen ebenen 34 erst ein, gebenen 35 tion tritt

000 Æ-Anlei

zur jeßt 20,533,735 M ver-

8e. Col. 4: Am 1. Juli cr.:

II. B. 8d. ist am 2. Januar 1875

Mai 1875

fehr, am 18. August 1876 die 24

q Cüstrin-Bärwalde und am 15. Oktober 1

die Zin

t beg gationen.

ritt Anlagekapitals

ad

405 M zur Bethe Anf bahn. 0,500, Angermünde - F bis

efapit

1

mortisirt. ad Il, B. 7, Col 26.

n eröffnet worden.

P en

Königsberg für den

ahnanlage 2c. Col. 28 Nur 800 K Obli Cüstrin

.‘

000 A. g der 1 erl. Stadtbahn. 8

des

Col, 21 sen der bis jeßt be

un

B

bergeben. ladun

Die

d noch niht be

noch in vollen Os D iht geb m 15. Juni 187

Kin

Ü Eine Amortisa

edorfer B Amortisatior /o des Anla

fien sind a

4/0

r

Mai 1876 dem Betriebe über 410

rankfurt a./OD. sind

Nur die

g Die Strecke Reppen-

F

wendet worden. ad IL B.

l. Stadtbahn und dem Betriebe

lottenburg nah Schlachtensee ‘und zu

theilweise Dutherow - Swinemünde, e Strécke Bärwalde

g. Eine ebenen 27,487,

Stamma Reinertrag

Einschließlich 28,500,

r den Güter- und am 15. g

amburg-Be

ts

"

ä Nur die Zinsen der bis je

Obli

Co). 21 und 31: Gxrfl. 709, der Braunschweigischen Eisen

525,000 4 Verzi

theiligung an der ad II. B. 8e,

H

der Ber Am 15. die Wriezen- be

Cel 21: Obligationen. Reinertra vèr

lan

B.

t

. .

ist die Strecke Lünen - Dülmen

l

ad I

itäts-ODbli

: rort

9

Col,

10

t. Das hier Betriebe ge-

Einschließlich

teten Strecke 254,189 M in 1875 zu Gunsten

ch nicht festgestell die pro 1874 im

den. Col. 19: Das verwendete 15 und 16:

(inkl. der verpa

875 ift no Strecken Col.

t sih auf

ieh

enen ze-Kamenz).

ital pro 1 einer Cinnahme von 1,

führte bez

Anlagekapit L ; Landes8grenze-

stan

dem Betriebe übergeben wor nen eig

auf

r

17 und 18. 875

at-Eisen-

am 15, November

Col. d I. 11 Col. 4: Am 25. Juni

im-Niederstotßzingen mit 24,82 ugust 1875 die Strecke Alts-

533,424 4 und pro 1 welche ehemaligen Priv

4

,17 Kil. Länge,

-Eisenbahn. 6,

76 halten, find. a

die Strecke Heiden

geflossen Kilom. Länge und am 14.

emaligen Privat ,D92 M. ent

507 nen zu

h

ierin find pro 18 1875 ift

hausen-Pfullendorf mit 25

der ch 11 ba

9,47 Kil.

die Strecke Langenau-Ulm

Langenau mit

en

in

Strecke Niederstoß ind am 5. Januar 187

1875 die Länge 1 (16,

6

.) dem Betriebe überge

ben. ad I. 12 Col. 4:

-Stühlingen mit 17,41 Kil. ift

Strecke Schopfheim-Zell mit

ebruar 1876 und die Streckte Appenwweier-

1875, die

2. April 7,4 Kil. am 5. F

2

»,11 Kil Die Strecke Oberlauchringen

am

. + + .

Col. 4

18: Am

Col, 4

den Güterverkehr benußten eber-

ähl-

ai 1876

itckeswagen

eworfenen

älischen

U n. ad Il,

chen Zweig-

x Bahn. Am 1. De-

H

3,95 Kil.) und am

) dem Verkehr über- Westf

-

gaben beziehen

cke Zossen-Schießplaß. 30. September

Inkl. derNeisse-

zminden (49,36Kil.) der Niederschlesi

ad F8

ad II, Á. 1a. ennep

i —18 aus8g

on der

Q

am 15. Oktober 1876

Am 10. Januar 1876 erne (11,10 Kil.) für den je Strecke Attendorn- und Güterverkehr er-

am 12, M

0)

r

Ho

und Güterverkehr eröffnet worde

il. Die An

le Strecke Kettwig-

S 9,34 ail,

-

Juli 1876 if die Strecke rsonen-

hr übergeben worden. ad I, 20: Nach- vorläufiger Ermittelung. (8,00 K 17 eröffnet. ür ch Langendreer und von U 1876 d s Kil rn-Werwmels8kirchen A, 2: Seit dem Die in den Co!,

Die Strecken Brake-Nordenhamm aufe

dil.) und Oldenburg-Quakenbrück (63 Kil.) find am

15. Oktober 1875 dem Verke en. ad II, Á. 3a: F

La

n-Thorn-Bromberge ist die Strecke

am 1, Juni 1876 dem Verkehr über- ad I,

+ +

L.)

ad I, 14

s,

Col, 4, Am 25.

-Lauterburg (57 Kil.) und Styrum

Bolchen-Teterchen 1876 eröffnet.

Einschließlih der nur f hr, am 6. März

eim resp. die Strecken Hagen-

(11,78

8,41 Ki

Col, 19 : Am 1. November 1875 ist d

Olpe (15,28 Kil.) für den Pe öffnet worden. ad II, 1875 im Betriebe.

er Bahn, Wilhel

Kil.) und Bo 15. Oktober 1876 die Strecke Scherfede-

für

den Personen-

penau (1

Juli

ch nur auf die Stre

eben worden. Am 15. Oktober 1875

Su e

1 Beträge beziehen \ich nur auf die v

ruhr nach Dahlhausen (17,02 Kil ist die Strecke Schalke-Bismarck-

Güterverke

* Streckten von Dahlhausen na h

Bahn betriebenen Stre

D

(18

4b, c, ad I, 15 Straßburg die Strecke A. 1b, Brieg

g

U

Gleiwiß-Wolfganggrube

Kilom.) für den Güterverkehr eröffnet. ad II.

ember 1875

bahn und Pose (10,50

z

en as

angenen Stredte

tember 1876 bahn über-

Ermittelun

Bemerkungen. ben beruhen auf provisorischen l der am 1. Juli 1876 in Staates übergeg:

chließlih

ga Eins Eigenthum des Preußischen

ad I, 1,

. Die An

20,3 Kil.) iederhone- der Halle- 18: Einschließlich

Ñ

ben worden. d 2,838,113 M.

isen

n - Arenshausen 363 M.

nd 511, ol T

in 187 eren Eigenthü

20: Exkl. der

Strecke der Elm-Gemündener Bahn -(19,39

s D

1

6

ist die Strecke

nd der am 1, Sep t-Bebraer E

n

ge dem Betriebe überge

L

Kil.) u 01, 15 u. 16: Im Jahre 1875

,50 Am 15. Mai 187

AEaas (31,89 Kilom

, .

den Betrieb der Frankfur nommenen Strecke Götti

Cáfseler Eisenbahn zugeflossen.

alle-Münden (193 einer Einnahme von

H n Col, 4

mer der über-

Jun

-

160 M.

er früh

4,875 d

Bayerischen Kilom

Col, 19,

in 1876 zu Gunsten nommenen Strecken.

nen Strecke

gange alle-(L

und des

Einschließlih der am 1,

des preußischen Staates über

(ol, 4:

Nordhausen Nürci (24,90 Ki

in den Besi

.

,% Kilometer lange Ver-

wischen den Bahnhöfe:

15

5

eröffnet worden. en?

sit-

Fuli

ad

l ieß

Col, 19: Einschli

Ein- Cx

046,898 M. in 1875 und ächsisch-

asseler An-

st. Col. en Strecke 172,59 Kilometer. ahnstrecke Welver- am 15,

Am 15. Mai 187 bergeben worden.

,59 Kil 1. Co1.20; Die Bau-

17 und 18: find am 1.

[. lang

sjen ist. : 5 aus ehemaligen

O i 3

1 Malstatt (Saar- L

Col. zugeflo pro 187 Col, 4: 5,40 K Ü

en Grunde (1 Kil.) dem

380 M. ad I, 7 Col. 4 Bahn und Zwickau-Lengen- Summa 159,0 Kil., am iner Bahn mit 19,74 Kil.

imma 340,33 Kil.,

Juni ist die Strecke Poge getreten

Oktober 1875 die Strecke Ti

worden. 6 ift die

em Betriebe U

O

redersdorf-Rüdersdorf verwen- Dresdener Bahn und die S

affel.

ließlich, einer Einnahme von 1 88,

und am $8. November 1875 eine fer t in

lich der

Am 1,JI

Roßwe ie neueröffnete Strecke Mulda-

a

9

i 1875 wurde die 1

ieß 1. Mai 1875 ift die Strecke Ebers-

senbahn beträ 1,8 Col, 4; Am 15, Mai 187 , am 15. Oktober 1875 die Stree

Dortmund (35,81 K

9. R

[) d

in

14 Kil.)

2 Kil. eben worden.

Strecke

l

ach dem Betrieb übergeber

und am 1 Saarbrücker Ei

aren Kil.) eröffnet

b

2A im P

"

Ü Bahn mit in Su

Juli die Chemnit-Aue-Ador

ge Leipzig- feld-Falkensteiner Bahn mi

ur Fern

die vormali

Thürin

Strecke Gafsen-Arnsdorf (92

es auf die Cx.

e der gische

deten Anlage-Kapitals von

edersdorf-R emel (86 Kil irna-Arnsdorf (2

587,876 A. in 1876, welche der ehemaligen Halle-Cafseler oblenzwei

resp. Magdeburg-Leipziger Eis. und 16: Inkl. 115,826 M Privat-Eisenbahnen. ad I. 5 ad 1, 6 C01, 4: Einschl

10. August die Hainichen

ogegen (6,20 bindungsbahn afen) und ad I. 10a. C]. 4: bach-Sohland

theils der Strecke Münden- ist die

h

lid

Am 1,

lge

ad

Betriebe ü

\

‘Am 15. September 1876

74 Kil. ist die Strecke Seifhennersdorf-Warnsdorf (5,40 Kilom.)

gust d

Au

Bienenmühle mit 11

und am 15.

N 280.

Inserate für den Deutshen Reis- u. Kgl. Preuß. Staats-Anzeiger, das Central-Handelsregister und das Postblatt nimmt an: die Königliche Expedition

des Dentschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Stuats-Auzeigers: SVerlin, 8. N. Wilhelm-Straße Nr. 32.

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 27. November

1876.

Deffentlicher Anzeiger.

5, Indnstrielle Etablissements, Fabriken und

1. Steckbriefe und Unterseuch Sachen.

2. Subhastationèn, Aufgebote, Vorladungen u, dergl.

3, Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen etc.

4. Verloosung, Amortisation, Zinszahlung uw. 8s. w. von öffentlichen Papieren.

6. Verschiedene Bekann 7. Literarische Anzeigen. 8. Theater-ÁÄnzeigen. In der Börsen- 9. Familien-Nachrichten. i

GrossLrandel.

beilage.

ente nesen an: das P e ; Mneneap- ureau der deutschen Mohrenstraße Nr. 45, die Annoncen-( prbitieiita des

idendanfk“‘, Nudolf Mosse, Daaseustein Vogler, G. L. Daube & Co., E. otte,

Vüttner & Winter, sowie alle übrigeu Si Aunuonuecen-BVureaus.

Steebriefe und Untersuchungs-Sachen.

Steckbriefs-Erledigung. Der hinter den Hand- lungsreisenden Romanus Stanislaus Schüß wegen wiederholter Unterschlagung unter dem 8. No- vember cr. in den Akten 8. 724. 76. K. 11. erlassene Steckbrief wird hierdurch zurück- enommen. Berlin, den 20. November 1876. Königliches Stadtgericht, Abtheilung für Unter- uchungssahen. Kommission 11. für Vorunter- E

Steckbrief. Gegen den Stadtreisenden Bruno Schwartz ist die gerichtlihe Haft wegen wieder- holter Unters{hlagung in den Akten Litt. 8. Nr. 1322 de 1876 beschlofsen worden. Die Verhaftung

at nicht ausgeführt werden können. Es wird er- ucht, den 2c. Schwarß im Betretungsfalle festzu- nehmen und mit allen bei ihm \sich vorfindenden Gegenständen und Geldern an die Königliche Stadt- voigtei-Direktion hierselbst abzuliefern. Berlin, den 93. November 1876. Königliches Stadtgericht, Ab- theilung für Untersuhungssahen. Kommission 11,

ür Voruntersuchungen. Beschreibung. Alter: 23 Jahr, 15. April 1853 geboren; Geburtsort: Woll- tein; Größe: 5 Fuß 2 Zoll; Haare: \{warz;

ugen: braun; Augenbrauen: dunkel; Kinn: oval; Nase: gewöhnlih; Mund: gewöhnli; Gesichtsbil- dung: .oval; Gesichtsfarbe: brünett; Zähne: voll- ständig; Gestalt: unterseßt; Sprache: deutsch. Be- Tondere Kennzeichen.: hwerhörig.

Erneuerter Steckbrief. Gegen den Anbauer und Steinsezer , späteren Eisenbahuarbeiter

ohannes Volker aus Veltenhof in Braunschweig ist wegen vorsäßlicher Brandstiftung die gerichtliche Pa eschlossen. Seine Festnahme war nicht zu bewirken. Es wird ersucht, denselben im Betre- tungsfalle festzunehmen und in das Gefängniß des unterzeichneten Gerichts abzuliefern. Signalement. Alter: 29 Jahre, Statur: unterseßt, Haar: röthlich blond, Größe: 1 Meter 60 Centimeter, Stirn: frei, Augen: blau, Nase: gewöhnlich, Zähne: gut, Be- fe Kennzeichen: röthlider Vollbart, das eine Bein etwas kürzer und nah auswärts gebogen.

Spangenberg, den 23. November 1876.

Kömgliches Amtsgericht.

Stebrief. Der Rendant Wilhclm Sprick aus Herne ist der Untershlagung amtlich empfan- gener Gelder verdächtig und flüchtig. Jch ersuche um Verhaftung und Vorführung. Bochum, 23. No- vember 1876. Der Staatsanwalt. Signalement : Sprick ist etwa 50 Jahre alt, vielleiht 5‘ 7“ groß, trug bisher einen graumelirten bräunlichen Voll- bart, hat fehr starke bushige Augenbrauen , gelbe Gesichtsfarbe, tiefliegende, blaugeränderte, große Augen, eine gekrümmte Nase, auf deren rechten Seite sih eine frishe Narbe befindet, \{mußige, etwas defekte Zähne, und an der rechten Hand einen stei- fen Finger.

Subhastationen, Aufgebote, Vor- ladungen u. dergl.

[9248] Nothwendiger Verkauf.

Im Wege der nothwendigen Subhastation soll ‘der dem Rittmeister a. D. Mittergutsbesißer Hans Georg v. Pleeß auf Paebig bei Schönfließ in der Altmark gehörige Antheil an dem im Grundbuche über die vormals exempten Güter des Kreises Sangerhausen Band 111. Nr. 47 eingetragene Allodial- und Erbgute zu Voigtstedt, vormals das Kresse’sche genanut, welches aus einem Wohn- hause nebft Seitengebäude, Schweine-, Kuh- und Eon Schäferei und 3 Scheunen, welche Ge-

äude mit einem jährlißen Nußzungswerthe von 420 M. zur Gebäudesteuer veranlagt sind, nebst Garten, Land- und Wiesengrundstücken von zusammen 131 Hektar 66 Ar 70 Ou -Meter, veranlagt mit Gren Reinertrage von 1955,33 Thaler zur Grund-

euer

am 24. Februar 1877, Nachmittags 3 Uhr, in der Gemeindeshänke zu Voigtstedt durch den unterzeichneten Subhastations-Richter versteigert und

am 2. März 1877, Vormittags 11 Ühr,

an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 10, das Urtheil über den Zuschlag verkündet werden.

Die Auszüge aus der Gebäudesteuer- und Grund- \steuer-Mutter-Rolle, sowie die beglaubigte Abschrift “des Grundbuchblattes können in unserm Bureau, Zimmer Nr. 6, eingeséhen werden.

Alle Diejenigen, welhe Eigenthums- oder ander- “weite, zur Wirksamkeit gegen Dritte, der Eintragung in das Grundbuch bedürfènde, aber nicht eingetragene Realrechte ‘geltend ju machen aen, werden [uge orer dieselben zur Vermeidung der Präklusion

pätestens im Dn ger na o ettine anzumelden.

Sangerhausen, deu 2. November 1876.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Der Subhastations-Richter. Haacke.

T9641] Ediktalladung.

Der Einwohner und Schneider Lorenz Meyn, der Deichköthner Heinrih Rieckmann, der Einwohner ‘Lorenz Rehr und der Deichköthner Jürgen Elvers,

ämmtlich in Obermarschacht haben folgende 4 frü- er zum Stilcke schen Hofe Nr. 33 zu Obermar- {chacht gehörige Grundstüdcke als: S 1) ein am -Elbdeiche belegenes Gartenstück circa 4 Morgen groß,

2) die nördlihe Hälfte des hinter dem Stilck-- schen Hofe belegenen Wegestücks circa 1 Mor- gen groß,

3) ein am Elbdeiche belegenes Gartenftück circa x Morgen groß und-

4) die beiden s. g. äußeren Stücke hinter dem Stilcke’schen Hofe circa 2 Morgen groß

von dem Hufner Stilcke früher in Obermarschacht efauft und zu ihrer Sicherung gegen etwaige ding- iche Rechte und Realansprüche Dritter an diefen C eine Ediktalladung derselben bean- ragt.

Demgemäß werden Alle, welhe an den angege- benen Grundstüten Eigenthums-, Näher-, lehnrehts liche, fideikommifsarische, Pfand- und andere ding- lihe Rechte, auch Servituten und Realberehtigun- gen zu haben vermeinen, hierdurch aufgefordert, \ich mit diesen ihren Ansprüchen am

Freitag, den 12. Jauuar 1877, Morgens 10 Uhr, auf hiesiger Gerichtsstube so gewiß zu melden, als sonst für den sih nicht Meldenden im Verhält- niß zu den obgedachten Käufern des betreffenden Grundstücks das Recht verloren geht.

Der demnächstige Auss{lußbesheid soll nur dur Affixion an hiesiger Gerichtsstelle veröffentlicht werden.

Bra, den 22. November 1876.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung III. A. Keu ffel.

[9425] Procian.

Zweite Bekanntmachung.

Alle und Jede, welche an die