1876 / 284 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Fatlkenstein. Sn das Musterregister ist ein- Cirogen: Nr. 2. Fakrikant Gustav Lindner in FTlefeld, 1 Packtet mit einem Muster für Gar- dinen; Flächenmuster; Fabriknummer 1947; Schuß- frist 3 Jahre; angemeldet am 9. November 1876, Vormittags 11 Uhr. Falkenstein, am 10. No- dene 1876. Königliches Gerichtsamt, als Handels8- gericht.

Görlitz. In unser Musterregister ist unter Nr. 2 eingetragen: Kaufmann Jonas Julius Aruade zu Görliß. Ein versiegeltes Paquet mit 4 Exem- plaren für Muster zu Damenkoffern. Plastische Ex- zeugnisse. Fabriknummer 411 bis 414. Schußfrift drei Jahre. Angemeldet am 13. November 1876, Vormittags 11 Uhr. Görliß, den 15. November 1876. Königliches Kreisgericht. !I. Abtheilung. Nürnkers. Sn das Musterregister ist einge- tragen: Schmucktwaarenfabrikant Jean Shlegel zu Nürnberg: cine Schachtel mit einem Muster neuer Bleistiftkapselverzierung mit Namen; Flä- cbenerzeugniß; ; Fabriknummer 2,0 versiegelt; Scut- frist: ein Jahr; angemeldet am 23. ovember 1876, Vormittags 104 Uhr. Nürnberg, den 24. November 1876. Königliches Handel8gericht.

Zabßern. SÎn das Musterregister ist eingetragen : Nr. 1. Emil Louis Eugen de Bovadilla, che- maliger Reisender, zu Mutig, 1 Packet, Muster für „Kaffeemühlen“, Geschäftsbuchbnummer I., Sue frist 3 Jahre, angemeldet am 17. d. Mts., Nach- mittags 4 Uhr. Zabernu, den 21. November 1876. Der Ober-Sekretär des Landgerichtes.

Koufknurfe.

Der von uns durch Beschluß vom 9. April 1874 über das Vermögen des Kaufmanns Ma Simon Rosenthal eröffnete Koukurs is dur Sclußvertheilung der Masse beendet. [9766]

Berlin, den 23. November 1876. : Königliches Stadtgericht. Erste Civil-Abtheilung.

[9765] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen der Niederlausitzer Creditgesellshaft von Zapp & Comp. zu Frankfurt a. D. und deren sämmtlichen Zweigniederlassungen ist der Tag der Zahlungs- einstellung, niht wie durch Beschluß vom 20. Sep- tember d. Î. geschehen, auf den 12. September, son- dern durch Beschluß vom 22, d. M. anderweitig auf den 20. März 1876 festgeseßt.

Frankfurt a. O., den 22. November 1876.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

[9764] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Robert Hoppe hieselbst hat der Kaufmann Carl Treitshke von hier nachträglich noch- cine Forderung aus mehreren Wechseln zum Betrage von 1002 H 97 4 angemeldet.

Zur Prüfung dieser Forderung ist ein Termin auf den 22. Dezember cr., Mittags 12 Uhr, vor Herrn Stadt- und Kreisgerichts-Rath Huhn, als dem Kommissar des Konkurses, anberaumt wor- den, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen angemeldet haben, hierdurch benachrichtigt werden.

Danzig, den 24. November 1876.

Königliches Stadt- und Kreisgericht. T. Abtheilung.

[9763] Bekanntmachuug.

(Konkurs-Ordnung 8. 183; Instr. §. 34.)

In dem Konkurse über das Vermögen der Handelsgesellshaft G. F. Müller & Co. zu Schwiebus ist zur Verhandlung und Beschluß- fassung über einen Afford Termin auf den 7. Dezember 1876, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Kommissar im Termins- zimmer Nr. 3 anberaumt worden.

Die Betheiligten werden hiervon mit dem Be- merken in Kenntniß gesetßt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen Mr deeuaen der Konkurs- gläubiger, soweit für dieselben weder ein Vorrecht, noch . ein Hypothekenrecht, Pfandrecht oder anderes Absonderungsrecht in Aas enommen wird, ur Theilnahme an der Fblutfesfung über den

fford berechtigen.

Die Handelsbücher, die Bilanz nebst dem Inventar und der von dem Verwalter über die Natur und den Charakter des Konkurses erstattete \chriftliche Bericht liegt im Gerichtslokal zur Einsicht der Be- theiligten offen.

Züllichau, den 22. November 1876.

Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses. Curtius.

[9762] Bekanntmachung.

In dem über das Vermögen des Buchbinders und Buchhändlers Woserau zu Dirschau er- öffneten kaufmännischen Konkurse ist der Herr Rechtsanwalt Tesmer zu Dirschau zum definitiven Verwalter der Mafse bestellt.

Zugleich werden die Gläubiger, deren Anmeldun- gen noch nicht eingegangen sind, aufgefordert, ihre Ansprüche bis zum 23. Dezember d. Js. bei uns anzumelden. s

Außerdem werden fsämmtliche Gläubiger auf- gefordert, zur Prüfung der neu angemeldeten For- derungen auf den 9. Januar 1877, Vormittags 105 Uhr, vor dem Kommissar des Konkurses, Kreisrichter Hinze, im V-rhandlungszimmer Nr. 2 unseres Ge- rihtsgebäudes zu erscheinen.

Pr. Stargardt, den 25. November 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

(9889) Konkurs-Eröffnung.

Königliches E zu Heilsberg. 1, Abtheilung. Den 15. November 1876, Mittags 12 Uhr. Ueber das Vermögen des Kausmanus Her- mann Friedlaender in Guttstadt (Firma H. Friedlaender) ist der kaufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der A auf den 20. Oktober 1876 festgeseßt worden. um einstweiligen Verwalter der Masse ist der Rechtsanwalt Schultz in Heilsberg bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem

auf den 28. November cr., Vormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 2, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Horn, anberaumten Termine Fee Erklärungen und Vor- släge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Ver- walters abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas vershul- den, wird aufgegeben, nichts an denselben zu ver- es oder zu zahlen, vielmehr von dem Besitz der Gegenstände

bis zum 1. Dezember 1876 cius&zließlih dem Gericht oder dean Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer et- wanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu- liefern. F Eer und andere mit denselben

leihberedtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiße befindlichen Pfand-

tückfen nur Anzeige zu machen.

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ausprüche, die- selben mögen bereits rechtshängig fein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 20. Dezember 1876 cinscchließlich bei uns s\chriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals auf den 22, Dezember 1876, Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 2, vor dem Kommissar, Kreisgerichts-Rath Horn, zu erscheinen. S

Wer seine Anmeldung s{riftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei- zufügen.

Jeder Gläubiger, welher nicht in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsitz hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigenOrte wohnhaften, oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten an- zeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, wird der Rehtsanwalt Valentin als Sach- walter vorgeschlagen.

Vet inen den 15. November 1876.

i

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

[9761] Konturs-Eröfnung.

Königliches Kreisgericht zu Neustadt W./Pr., Erste Abtheilung,

den 29. November 1876, Nachmittags 5 Uhr.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Louis Bewersdorfff hier ist der kaufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung

auf den 27. November 1876 festgesekt.

Auuat einstweiligen Verwalter der Masse ist der Bureau-Assiftent Biron hierselcst bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 9. Dezember 1876, Vormittags 11 Uhr, in dem Verhandlungszimmer Nr. 1 des' Gerichts-

ebäudes vor dem gerichtlichen Kommissar, Herrn

reisrihter Bisoff anberaumten Termine ihre Er- flärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einweiligen Verwalters, sowie darüber, ob ein einst- weiliger Verwaltungsrath zu bestellen und welche M in denselben zu berufen sind, abzugeben. llen, welhe vom Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Ge- wahrsam haben, oder welche ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen au zahlen; vielmehr von dem Besiß der Gegen- ände bis zum 2. Januar 1877 einsch{ließlih dem Gerichte oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse ab- zuliefern.

Pfandinhaber und andere, mit denselben gleichbe- rehtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besitze befindlihen Pfandstücken uns Anzeige zu machen.

(933381 Konkurs -Eröffaung.

Königliches Kreisgericht,

Lauenburg in Pommern, den 13. November 1876. Vormittags 114 Uhr.

Ueber das Vermögen des Färbereibesißzers C. W. Reinhold hierselbst is der kaufmäunisthe Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungsein- stellung auf

den 11. November d. J. festgeseßt worden. :

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Herr Aktuar BarkortEKky hierselbst bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 25. November d. J., Mittags 12 Uhr, in unserem Gerichtslokal, im Sitßungssaale, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter von Kißing, anbe- raumten Termin ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Ver- waltungsrath zu bestellen und welche Personen in denselben zu berufen seien.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben , oder welche an ihn etwas ver- \{chulden, wird aufgegeben, nihts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Best

der Gegenstände

bis dun 20. Dezember d. J. einschließlich dem Gericht oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse ab- zuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleih- berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlihen Pfandstücken. nur Anzeige zu machen.

Zugleih werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits recht8hängig sein oder nicht,

‘eröffnet und der Tag der Zahluugseinstellung

bis zum 20. Dezember d. J. einschlicßlich bei uns \{riftlich pen zu PBiotoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen inner- halb der geda{ten Frist angemeldeten Forderungen, sowie h Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals auf den 10. Jauuar 1877, Vormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtslokal, im Sißungsfaale, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter von Kißing, zu ersheinen. Nah Abhaltung dieses Termins wird

kkord verfahren werden. Wer seine Anmeldung s{chriftlich cinreicht, hat tine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei- zufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nit Amtsbezirk seinen Wohnsiy hat, Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praris bei uns be- rechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen , welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, wird der Justiz- Rath Baucf und Rechtsanwalt Schulz hierselbst zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Der durch Gerichtsbes{hluß vom 2. Januar 1874 über das Vermögen des Kaufmanns Abraham Kalischer zu Kempen eröffnete kaufmännische Kon- kurs 1ist durch Vertheilung der Masse unter die Gläubiger beendet. [9738]

Kempen, den 13. November 1876.

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

in unserem muß bei der

íIn dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Carl Gustav Frits{h zu Warmbrunn ist der Kaufmann Friedrich Semper zu Hirschberg zum definitiven Massenverwalter ernannt worden. HirsWberg, den 14. November 1876. [9767[ tönigliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Bekanntmachung. Koukurs-Eröffuung.

Königliches Kreisgericht Habelschwerdt, den 28. November 1876, Vormittags 10 Uhr. :

Ueber das Vermögen des Königlichen Kreis-

erihts-Naths a. D. Robert Zonzalla zu Habel- chwerdt ist der kaufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf

Dienstag, den 28. November 1876 festgeseßt worden. :

1. Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Rechtsanwalt Koschella hier bestellt.

Die Gläubiger. des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf

Mena, den 9. Dezember 1876, ormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Ger- lach, in dem Terminszimmer Nr. IV. des hief. Gerichtsgebäudes, anberaumten Termine ihre Er- flärungen und Vorschläge. über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstweiliger Verwaltungsrath zu bestellen, und welche Personen in denselben zu berufen seien.

1I. Allen, welche von dem Getneinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besitz oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- \{chulden, wird aufgegeben, Nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 9. Januar 1877 einschließlich

dem Gericht oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen, und Alles mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte ebendahin zur Konkursmasse ab- zuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben leihberechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners aben von den in ihrem Besitz befindlichen Pfand- stücken nur Anzeige zu machen.

111. Zugleih werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ausprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrechte

bis zum 8. Januar 1877 cinschließlich bei uns \chriftliÞch oder zu Protokoll, anzumelden, und demnächst zur Erisuns der sämmtlichen inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungsperfonals

auf Dienstag, den 30. Januar 1877, Vormittags 103 Uhr, vor dem Kommissar Herrn Kreisgerichts - Nath Gerlach in dem Terminszimmer Nr. IV. des hiesigen Gerichtsgebäudes zu erscheinen. Nach Ab- haltung dieses Termins wird geeigneten Falls mit der Verhandlung über den Akkord verfahren werden.

Zum Erscheinen in diesem Termine werd:n die Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb der Fristen anmelden werden.

Wer seine Anmeldung L einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher niht in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung a Forderung einen am hiesigen Orte wohn-

aften oder zur Praxis bei uns berechtigten Bevoll- mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechts-Anwälte Koch hier und Felscher zu Landeck zu Sachwaltern vorgeschlagen.

{9769]

197701 Konkurs-Eröffnung.

Königliches Kreisgericht zu Halle a. d. S. 1. Abtheilung.

Den 27. November 1876, Mittags 12 Uhr. Ueber das Vermögen des Posamentier und Handelsmann Carl Keuntje hier ist der fauf- männische Konkurs im abgekürzten Verfahren

auf den 27. Mai 1876

festgeseßt worden.

Jum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Auktionskommissar W. Elste hier bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 13, Dezember 1876, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Holbe, im Gerichtsgebäude, 1 Treppe hoh, Zimmer Nr. 11,

gecignetensanE mit der Verhandlung über den _

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas vers{ulden, wird aufgegeben, nihts an den- age zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von em Besiß der Gegenstände

bis zum 20. Dezember 1876 ciuschlicßlich dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleichberech- tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem- Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

ugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 15. Januar 1877 cinshüeßlih bei uns s{riftlich oder zu Protokoll anzumelden, und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, inner- halb der gedahten Frist angemeldeten Forderungen auf den 31. Januar 1877, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerihts-Rath oly i: im Gerichtsgebäude, 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 11, zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung s\chriftlich einreicht, hat ins Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- ügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung lee Forderung einen am hiesigen Orte wohn- aften oder zur Praxis bei uns berechtigten gus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekannt- r fehlt, werden die Rechtsanwalte Schlieckmann,

ippermann, Krukenberg, Riemer, Seeligmüller, von Radecke, Fritsch, Harzfeld, Fiebiger, Göcking zu Sachwaltern vorges{lagen.

Halle a. d. S,., den 27. November 1876.

Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung. [9768] Berichtigung. _ In Sachen, betreffend den Konkurs der Gläubiger über das Vermögen des iderBheigen Kindes des weiland Bäers Philipp Wiihelm Brügge- mann in Bassum, wird zur Kunde gebracht, daß in der Edictalladung vom 10. d. M. der Anmel- dungstermin heißen muß: Mittwoch, den 3. Zauuar 1877, Morgens 1 io 0 Freudenberg, den 23. November 1876. Königliches Amtsgericht. v. Harling.

E'arïíí= etc. Y eriinderungen derdeutschenFKisetnbalnecn No. 243.

Ostbahn. Bromberg, den 25. November 1876.

Vom 1. Dezember cer. ab tritt für den Tarif zum Preußish-Ungarishen Verband-Güter-Verkehr vom 1. Februar 1875 und zum Preußisch-Unga- rischen -Getreideverkehr vom 1. August / 1874 via Nuttek ein siebenter bezw. zweiter Nachtrag in Kraft, welche die durch unsere Bekanntmachung Lon 16. d. Mts. publizirten Tarifänderungen ent- alten.

Bromberg, den 25 November 1876.

Vom 20. Dezember d. J. ab werden Güter jeder Art von und nah der Haltestelle Brahnau mit der Maßgabe befördert, daß Sendungen nah der ge- nannten Haltestelle nur frankirt und ohne Nach- nahme-Belastung, dagegen Sendungen von der Halte- stelle nur unfrankirt und gleihfalls ohne Nahnahme- Belastung angenommen werden.

Königliche Direïtion der Ostbahn.

_Die Gültigkeitsdauer des gemeinschaftlichen Tarifes für Steinkohlen und Koks von Stationen der Rechte- Oder-Ufer-Cisenbahn nach solchen der Königlichen Ostbahn via Oels-Gnesen wird hiermit bis auf Weiteres verlängert. [9758]

Breslan, den 25. November 1576. Die geschäftsführende Verwaltung.

[9756] Bckanutmachung. : Zum Tarife für den direkten Güterver-

kehr zwischen Hamburg (@. M. B.), Har- burg, Bremen, Bremerhafen uns Geeste- münde cincrfeits und Stationen der K. K. priv. Oesterreichischen Nordwestbahn,

deren Ergänzungslinien, der K. K. priv. Süd- norddeutschen Verbindungsbahn, der K. K. priv. Turnau - Kralup - Prager Bahn und der. K. K, priv. Mährischen Grenzbahn andererseits via Leipzig-Mittelgrund und ria Leipzig-Reichen- berg tritt vom 10. Dezember 1876 an Nachtrag XI. in Kraft, welcher bei den Verwaltungen der End- bahnen zu erlangen ift. Sbnialid, e 27. Zes E Sächsisch önigliche Generaldirektion der en Staatseisenbahnen, als geschäftsführende Verwaltung. reiherr von Biedermann.

F

nzeige.

J. Brandt & G.W. v. NawrocKi.

a 2BUB199 1B! Ss

«“

“uoßun}qIuul Sb eIiinta ps

unyeqosog “P 40A

uo1je ul Fun

JYnJS0V 24191418 Ba i Jo Pun FunZ10894

u91491B,[

3a

uBJL4IS

19 M U91B1B

U9BL[UY Joy ‘uod

uni Uuojloun

891 U90P] 0A

lozouuodg ‘n uaIyy qu] uo

Au UOA

(E AMPOE [S TPOLMPN A A) P f *‘ooue1j pun 81218 9199ds01 4] -qi9493 pun 10TI[nLq

USJINMJUY UOA OWUBU 2 *nvaang s9q0s1uN991 I

LN TLY SaIBUONBULAJU)

“UOUIOSE

-uaBun u -10) ‘WloP

A U0A M . Sun

‘uo 3

-340 Uo 49pos -10q9()

anberaumten Termine die Erklärungen über ihre

mit dem dafür verlangten Vorrechte

Vorsbläge zur Bestellung des definitiven Verwal- ters abzugeben. |

Berlin:

Redacteur: F. Pre

_Barlag der Expedition (Kessel). Druck W, Glan E

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußisheu Siaal

M 284.

Berliner Börse vom 1. Bezember 1876, In dem nachfolgenden Conurszettel sind die in eizen amtlichen nd nichtamtlichen Theil getrennten Ceursnotirungen nach den msammengehörigez Efektenga; en geordnet nnd die nicht umtlichen Rubriken durch (N. A.) bezeichnet. Die in Liquid. vefinäl. Gesellschaften finden sich am Schlusse des Courezettels.

Woeohs6l. Amsterdam . . 100 FI. 8 T. ls | @ LOO T B M

1 Ï

B H do

do tor

Belg. Bankp1.100 Fr. do. do. [100 Fr. Wien, öst. W.100 FI do. do. [100 FI, |2 Petersburg , ./100 S. R.13 241,50bz do. . ¡100 S, R. z 238,20bz

R

8 T. 1 L. Stxl./3 M, [100 Fr. |8 T. | 8 T. 2 M. 8 T.

3

159,50bz 158,30bz

== De

.. l

i

.

3 © N

Warschau [100 8. R. d 242,50bz Bankäiskoutoz; Berlin f. Wechsel 43°/6, f. Lombard

54/0. Geld-Sorten urd Banknoten, Dukaten pr. Stück Ï Sovereizns pr. Stück 20,34G Napoleonsd'’or pr. Stück 16,24bz do, pr. 500 Gramm fein , |—,— Dollars pr. Stück Imperials pr. Stück ... do, pr. 500 Gramm é Franz. Banknoten pr. 100 Francs . . Oesterreichische Banknoten pr. 100 FI, do. Silbergulden pr. 100 FI, |181,00bz G j do. Viertelgulden pr. 100 FI, |—,— Russische Banknoten pr. 100 Rubel, |243,50bz Fonds- nund Staats - Papiere. Consolidirte Anleihe . .|44/1/4.n.1/10./103,60bz do. de 1876 1/1. u. 1/7,/96,50bz Staats-Anleihe V r 0. 1/4/96, 00bz do, 1850/52 . 96,50bz Staats-Schuldscheine . .|34|1/1. u. 1/7./93,60bz Kur- u. Neum. Schuldv. |34|1/, 1/, n. y,1/,/92,50bz Oder-Deichb.-Oblig. . . 1441/1. n. 1/7102,00 G Berliner Stadt-Oblig. . .|41/1/,1/,n.1/,1/,,/101,40bz áo. do. 3811/1 n. 1/7./93,00b4 Cölner Stadt-Anleihe . ./41/1/4.0.1/10./100,50 B Rene C .. ./41/1/1. u. 1/7./102.20B Bchuld%. d. Berl, Kaufm./41/1/1. u. 1/7./100,70B (Berliner 1/1. n. 1/7./100,70bz B do. 1/1. u. 1/7./105,40B Landschaft. Central./4 |1/1. u, 1/7./94,90G Kur- u. Neumärk, 1/1. n. 1/7.184,00bz do. neue . .|341/1. u. 1/7.184,00bz do. 14 11/1. n. 1/7./94,50 G do. neue . ./4}/1/1. u. 1/7.|—,— N. Brandenb. Credit|4 |1/1. u. 1/7.94,50G do. neue . .|/411/1. u, 1/7.|—— Ostpreussische . . . ./34/1/1. u. 1/7.183,50G do. 1/1. u. 1/7.194,75bz do. 4111/1. u. 1/7./101,75bz G Fommersche 11/1. u. 1/7./82,20B do, 1/1. u. 1/7.193,40bz do. 1/1. u. 1/7./101,20bz'G do. Landsch. Crd.|44/1/1. u. 1/7.|—,— Posensche, neue . . ./4 |1/1. u. 1/7.93,50bz B Süchsische . Uu, 1/7.|—,— BSchlesische . 0, 1/7./84,00G do. / e 1/7 reunde Bard

u U u u u u u u u u u u U u u u u u u U . U do. . u, 1/7. u u u u u U u u u u u U, u. u, u. „u. u, U, U. u,

16,70bz

. 11392,50 & 81,15bz 159,75bz

PFfaudbriete,

A. 1, C. R Zet do. do. nenue . . 1/7.193,80 B do. A C

Westpr., rittersch. do. do. do. do. do. TI, Serie!5 do. do. do, Veulandsch. do. do. II. do. L /1.

do. do. II. p 8

Kur- u. Neumärk,

Pommersche

Posensche

Preussische

Rhein, u, Westph.

HBannoversche ..

Sächsische

Schlesische

(Schleswig-Holstein. .|4 |1/4

Badische Anl. de 1866/43 1/1. do, St.-Eisenb.-Anl.|5 1/3. do, do. . |4 11/2.

Bayerische Anl. de 1875/4 1/1

Bremer Court, - Anleihe/5 [1/1

Bremer Ánleihe de 1874/44 S

3

A T Ee n. 1/7.182,00 B /1. u. 1/7493,00 B .1/7/100,90bz 1105,00 &

199,10bz

L / 100,50bz 94,50bz 94 50bz 94,60bz 94,60bz 97,00bz 94,25bz 95 00bz: .195,50bz 1/10. T: 1/7. A E 1/9.|—,— 1/8. —,— 1/7.193 40G 1/7.|—,— 1/9.

Rentenbriets, a A

93,20bz 94 50G 90,00bz 95 Tóbz 70,70bz G

1/4. 1136,30 B pr. Stück |Ziehun 1/2. u. 1/8.1116,50 pr. Stück |131,90bz

1/6, |118,40bz G pr. Stück |82,50bz G 1/4. u.1/10|Ziehung

L v 116,50 G pr. Stück

Grossherzog, Hess, Oblig./4 [15 Hamburger Staats - Anl.|4 Lothringer Prov. - Anl./4 1/1 Nieckl.Eisb.Schuldversch. 34 è

1

U Uu 1 . U . U . . U 5.15/11 . u, 1/9. . Ul L . u. 1/7. Sächsische St.-Anl, 18694 1/1. u. 1/7. Bächsische Staats-Rente!'3 . u, 1/7

Pr.?r.-Anl.1855. 100Thl. Hess. Pr.-Sch. à 40 Thlr. Badische Pr.-Ánl. de 1867 do. 35 FI. Obligat. Bayerische Präm, - Anl. Braunschw, 20 Thlr.Loose Cöln - Mind. Pr.- Antheil Dessauer St. - Pr. - Anl. Finnländische Loose. . . Goth. Gr. Präm.-Pfandb. do. do. II. Abtheilung Hamb. 50Thl.-Loose p.St. Lübecker do, do. Meininger Losse ...…. do. Präm.-Pfäbr. Oldenb. 40 Thlr.-L. p. St.

Amerik., rückz. 1881) do. do. 1885| S do, do. gek. Î âo. do, 1885 S do, Bonds (fund.)" =

New-Yorker Stadt - Anl,

do, dd. ¿e

Norwegische Anl. de 1874

8chwedische Staats-Anl.

Oester. Papier-Rente ..

1 ¿A 1

u. 1 1 n.1

36,500z 1/1. u. 1/7./107,10bz 1/1. u. 1/7./105,25bz 1/3. 1172,60 B 1/4. pr. St.|169,69bz pr. Stück 118,60bz 1/2. [Ziehung 1/2. 1131,00 eb B 1/1. u. 1/7./103,50 bz 1/5. u, 1/11/99,19bz G 1/5.0.1/11.198,90bz G 1/1. u, 0 100,10à20 b B 1/2. 5.8.11./101,00bz G 1/1. 1/4.0

u, 1/7./101,60 G /4.0.1/10./102,50bz G 15/5.15/11. : 1/ . U, 1/8. En:

1/2, u, 1/8./48,00bz G

Pr. Ctrb. Pfandbr. kdb.|44/1/4.u.1/10./100,20bz

Bóörfen-Beilage

Berlin, Freitag, den 1. Dezember

Ostpr. Südbahn .| O0 R. 04. -Ufer-Bahn| 6} Bheinische . .../8 do. (Lit. B. gar.)| 4 Rhein-Nabe .../0

4

(

E

Oesterr. Papier-Rente . |44[1/5.0.1/11.148,00bz G

do, Silber-Bente , |4 |1/1. u. 1/7.152.10bz do. do. /43/1/4.u.1/10./52 10bz do. 250 FL 18544 | 1/4. 18975B Oesterr. Kredit 100 1858|—| pr. Stück ¡286,00bz Oesterr. Lott.-Änl. 1860/5 |1/5.02.1/11.i91,800z do. do. 1864|—| pr. Stück [¡Ziehung. Pester Stadt-Anleihe „6 |1/1. u. 1/7.169,25B de, do. Kleine'/6 |1/1. u, 1/7./69,75B Ungar. Go1d-Pfandbriefe'5 1/3 u, 1/9.1/76,00bz B Ungar. St.-Eisenb.-Anul./5 1/1. u, 1/7.|[—-—

do. Loose |—| pr. Stück 1127,00G Ung. Schatz-Scheine] # 6 |1/6.n.1/12.76 00bz do. do. kleine . . . .\Z |6 [1/6.0.1/12.|76 50bz

| 04] 1/1. | 644 | 1/11. 8 4 | 1/ -

Starg.-Posen gar. Thäringer Lit. À. Thür, neue 70°%/6 do. Lit. B. (gar.) do. Lit. C. (gar.) Tilsit-Insterburg Weim.-Gera (gar.} Werra-Bahn L:

4x | 44 43 é G10 41 1/1

4H) (2H) 41/1 u.7. 0% 6} U/E

19,60etwez G

105,10bz G

E [1/4 n10j91,60bz 1/1. 17,25bz .1100.509z . 1132,50G 1126,75bz 88,75bz G 98,00bz 14,00bz 49,250z Fs 24,50bz _*) abg. 109,90bz à 49% 1096,50 G

do, do, IL Em. .. .(& |6 1/2. a. 1/8./74 60bz B do. do. kleics ... .]2 6 1/2. n. 1/8.174,60awbz Franz. Aul, 1871, 724 2/9 |16/2.5.8 11|—,— Italienische Rente . .|S |5 |1/1. u. 1/7./68,75-twbzG do. Tabaks-Oblig. .|æ 19 1/1. u, 1/7./100.10 3 Runmänier 18 1/1. u. 1/7.183,50bz do. giosse :| 83,50bz

do. kleine =| 1/1. u. 1/7.183.50bz Russ. Nicolai-Obligat.J= 1/5.u.1/11.173 00bz Italien. Tab.-Reg.-Akt, Fr. 350 Einzahl. pr. St./6 1/1. u. 1/7.|—,— Russ. Ceutr. Bodener.-Pf.'5 1/1. u. 1/7.|—,—

1/3. g. 1/9.178,25etwbz

do. Engl. Anl. de 1822) | do. do. de 1862 1/5.0,1/11.179,20bz S 79,40à79,30 b „p 1/5,u.1/11. S

do. do. kleine

do. Engl. Anl. e 1/2. u. 1/8.183,00ebz* E 1/3. u. 1/9.179,30bz =

Ánugernu-8. St-Pr.| 3 Berl. -Dresd.St.Pr.| (5) Bert,-Görl, St.-Pr.| 4 | Chemn.-Ane-Ádf, | (5) | Gera-PI, Sächs. (5) | Hal,-Sor.-Gab. , Hann,.-Altb.St.Pr. Märk.-Posener ,y Magd-Halbst,B. do. u Mnst. Ensch. St.-, Nordh.-Erfarf, ,„ Oberlausîitzer , Ostpr, Südb. ,„ R. Oderufer-B. ,„

E, 1/1. TZL: 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/1 u.7.

8 (23) | 5

(5) (5)

r o

Lian

Rheinische . Tilgit-Irsterb, Weimar-Gera .

D I RNANOOOAWNWUOD

Far Lig

36,T5bz 53,25etw bz G 18,7502 23,00 G 18,30bz G 25,50bz 63,25bz G 66.,25bz G 93,25 G

32,00G 69,00bz G 109,25 G

m

,

,

,

.=20 Rm,

gz

(NÁ.)Alt.Z.St.-Pr, Bres1. W sch. St.Pr. Lpz.-G.-M, St.-Pr. Saalbahn St-Pr. 8aal-Unetrutbahn

1/1. 1/1. 1/4u1 1/1. 1/1.

[274

do. fun, Anl. 1870.

do. consol, do. 1871 . B

ar

do. 1/3. u. 1/9.{79,50379,40bz do. 1/4.0.1/10.;79,30bz do. 1/4.1 1/10.!81,75bz 1/6.0.1/12.!79,40bz

1/6.n.1/12./82,25bz 500€

do. kleine .... do. 1872. do, kleine . ... do. 1873 . do. kleine ,)

o Mr anon

4 E

103,50 G

21,00G

,

a O

Rumän. St-Pr. .| Albrechtsbahn , | Amst. -Roiterdam Aussig-Teplitz , , Baltizche (garz.) . Böh. West (5 gar.) Brest-Grajew9o , Brest-Kiew. ... Dux-Bod. Lit, B, Elis, Westb, (gar.) Frauz Jos. (gar.) Gal, (CarnILB) gar. Gottbardb, 60% . Kasch,-Oderb. .. Ldwhf.-B. (9%/g.) Lüttich-Limburg Mainz -Ludwigsh, Mek], Frdr. Frönz. Oberhess. St. gar. Oest,-Franz, St. . Oest. Nordwestb. _dô;+ Tit, B. Reich.-Prd. (4èg.) Kpr.Rudolfsb,.gar. RKumänier .... RBuss.Staatsb. gar. Schweiz. Unionsb. do. Wastb. . Südöst, (Lomb.). Turnau-Prager. Vorarlberger (gar. Warsch.-Ter. gar. Wien

1/1. 1/1 u.7. 1/1 9.7. 1/1. 1/1u.7. 1/1u.7. 1/1. 1/1. 73 1/1. 1/1u.7. 1/1 u.7. 1/1 0.7. 1/1 u.7, 1/1 u.7. 1/1 u.7. 1/1. 1/1nu.7. 1/1. 1/1. 1/1u.7. 1/1u.7. 1/1nu.7. 1/1 u.7. 1/1 n.7. 1/1. 1/1u.7. 1/1. 1/1. 1/5u11 | HL 1/1 n.7. 1/4110 1/1.

do. do. do, 1/1/4.n.1/10./72,502twbz do. 1/4.0.1/10./72,75bz do. 1/1. u. 1/7.174,50bz do 1/1, u. 1/7./135,00bz do, do. de 1866 1/3. n, 1/9.1133,50 B do, 5. Anleihe Stiegl. 1/4.u.1/10.169,60Dz do. 6. do, do, 1/4.u.1/10.182,75B do. Poln, Schatzoblig. 1/4.0.1/10.!74,25etwbz G do. do. kleine 1/4.0u.1/10.¡73,400z Poln. Pfdbr. III.. .. 1/1. u, 1/7.166,50bz do. Liquidationsbr, „) 1/6,0.1/12.159,40bz Warsch. Stadt-Pfdbr. I.|5 |1/4.u.1/10.|—,— 1/4.u.1/10 |—. 1/1. u. 1/7./8,75etwbzG

do. do. II.

Türkische Anleihe 1865 1/4. 1.1/10.|—,— 1/4. u.1/10.

do. do. 1869 1/4.0.1/10./26,00 B

do. do. kleine do. 400 Fr.-Loose vollg.

pr. Stück [36 50bz /5.u.1/11.]—-,—

ret ade pp nte pte P esterreich, Bodenkredit5 1 Oest. 5proz. Hyp.-Pfäbr.5 1/1. u. 1/7.|--,— Oest. 5fproz. Sitb.-Pfdbr. 54 1/1. u. 1/7.|—,— os 1/1, u, 1/7.|[—— 7 |11/5.u.1/1 1197,00 B

Anleihe 1875 .

do. kleine , Boden-Kredit . , Pr.-Anl. de 1864

mj O O N R

: 320 Rm.* er O | 2a B

100 Ro. T S S T T S S) E

E

ovml„ Hr ‘BRARP a

N Qi Cort D Sr

wirt

tor

tir

D OMNIANNDODP

Wiener Silher- Pfandbr. New-Yersey Braunschw.-Han, Hypbr.|5 | u, j /7.1100,70bz G F) u, 1/7.|—,— u, 1/7./101,00bz u

1

1

1

do. do. do. 4311/1

Deutsche Gr.-Cr.B.Pfdbr, 1 1, u, 1/7.1100,25bz 1. u, 1/7.195,00bz 1 1 4 1

O

on go C p o t

O

bo

/ / /

i; do. do. Els.-Lothr. Bod, u. C.-Cr. Hamb.Hyp.Rentenbriefe Kruppsche Obligationen Meininger Hyp.-Pfandbr. Nordd.Grund-C.-Hyp.-À.

do. Hyp.-Pfandbr. . Pomm. Hyp.-Br. I. rz. 1205 | do. II. u. IV. rz. 1105 1/1. u, 1/7. 101,00 G do. III. u. V. rz. 100/5 |1/1. n. 1/7.199,50 G do. II. rz. 110... .4}1/1.u. 1/7.195,25bz

Pr. B. Hyp.Schldsch. kdb.|5 |1/1. u. 1/7./109,10 & do. B. unkdb. rz. 110 5 1/1. u. 1/7./102,60bz G do, do. rz. 100/5 | versch. |101,00bz G do. do, rz. 115/441/1. u, 1/7./100,00bz

do. 59/gIII, b. rückz. 110 1/ 1/4. 0.1/10./101,00bz G 1

1 1 1 1 do. rückz, 110/- do. Hyp.-B,. Pfdbr. unkb. j do 1/4.0.1/10./95 75bzG / u, 1/3. E

1/

1/

1

1/

a U O O

r pi o Ae- O Ran OSOD

cen wo

Porr AONMOOOPRA O I GOHAPRRAEIEIRRIIIEN T R

1/7.

1./10/101,50bz G do. 10 |

U 0, u Wle ry 1/1. n. 1/7./101,00bz G [1/4,0.1/10./101,00bz G 1/1. n. 1/7./101,40bz G

1/1. n. 1/7.[105,00G

; Azchon-Mastrichter . | o. IT. Em.'5 1/1. do. III. Em.|5 [1/1. Bergisch-Märk. I. Ser./431/1. do. IT. Ser. 441/1. do, ITII.Ser, v.Staat3}gar. 3351/1. do, do, Lit, B. do. (3511/1. do. do. Lit. C. . .34/1/1. do, IV. 4311/1. do. s 4311/1. do, 1431/1. do, 5 11/1. do. Áach.-Düsseld, I. Em.'4 1/1. âo, do. IL. Em.\4 11/1. do, do, III. Em./43/1/1. do. Diisseld.-Elbf.-Prior.|4 1/1.

4

4

4

5

1/7. 1/7. 1/7.

. [441/1.

omann

1/7. 1/7. 1/7. 1/7. 1/7. 1/7. T 1/7. T, T 1/7. 1/7: 1/7. 1/7. 1/7 1/7. 1/7. 1/7. 1/7.

do, unkdb. rückz. à 110 5 1/1. u, do. do. de 1872, 74, 75 44/1/1. u. 1/7./97,50 G do. do. do 1872, 73, 745 1/1. a. 1/7./100,50bz Pr. Hyp.-A.-B. Pfandbr./4} 1/1. u, 1/7./99,00bz G 0, do. 5 1/1. u, 1/7./100,50bz G Schles. Bodencr.-Pfndbr.|5 |1/1. u. 1/7./100,00 G do. do. 4311/1, n. 1/7./94,00G Stett. Nat.-Hyp.-Cr.-Ges.|5 . u, 1/7./101,25b7 G do. do. 41 . 1/7.198,25bz G (N.A.)Anh.Landb.Hyp.Pt|5 . 1, 1/7./102,00 G Mecklenb, Hyp. Pfandbr. |5 . 1/7./100,75bz G do. do. rückz. 125/43} . 1/7./95,00bz G Nürnberg. Bodenkr.-Ob1./5 . u, 1/7./101,00bz do. do, 44/1/4.0,1/10 |98,00bz Süddeutsch. Bod.Cr.Pfbr.|5 |1/5.u,1/11./102.00bz G do. do. rz. 110/44/1/5.0.1/11.98,00G Elsoenbahn-Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aktien. (Die eingeklammerten Dividenden bedeuten Banzinsen.) Div. pro¡1874/1875| | Aachen- Mastrich.| 1! 14 | 1/1. [16,50bzG Altona-Kieler ..| 6 | 764 | 1/1. 120,25bz 4 4 | 1/1. [76 60bz

Bergisch -Märk. | 3 | Berlin-Anhalt ..| 85 8 4 /1/1.07./103,00bz Berlin - Dresden ,| (5) | (22)/4 | 1/7. [18,30bz Berlin-Görlitz ..| 0 | 0 1/1. |20,25bz Berl.-Hamburg. 10 1/1 |176,00bz Berl.-Potsd.- Mag. 1/1. |76,60bz G Berlin-Stettin .. 1/1.07./118,75bz Br. - Schw.- Freib. 1/1. 165,10bz Cöln-Minden . .. 1/1. 199,75bz B do, Litt. B. 1/1. |98,75bz Halle-Sor.- Guben 1/1. |5,90bz Hannover-Altenb. 1/1. 19,10bz 1/1. |12,70bz B 1/1 1/1 1/1

1/7.1104,40 B

do. do, II, Ser./43/1/1. do.Dortmund-Soest I.Ser. do, do. IL.Ser do, Nordb. Fr.-W. ... do, Ruhr.-C.-K, GI. I. Ser.|4}/1/1, do, do. II.Ser./4 1/1. do, do. III. Ser. 47 Berlin-Anhalter 4

do, j

do,

Berlin-Görlitzer .. .. do, Lit. B./431/ do, Lit, C. Berlin-Hamburg I. Em. do, II, Em, âo, ITI, Em. Berl.-P.-Magd. Lit.A.u.B. do, Lit, C. .. do, lit, D... do. I R. de. Lit, F... R Berlin - Stettiner I. Em./441/1. u. 1/7. do, I. Em. gar. zl 1/4 n.1/10. do. III. Em, gar. 3 1/4.0.1/10. do. IV, Em. v.St. gar./44/1/1. n. 1/7. 2 g Em r 0, YVI, Em. 33°%/ gar./4 [1/4.u0.1/10. do. VIL, Em, E . . ./44/1/4,0.1/10. Branunschweigische . . .|44/1/1. u. 1/7. Bres1.-Schw.-Freib.Lt.D./43/1/1. u. 1/7.

Lit, E. F. Lit. G. . 4411/1. u. 1/7. 1/4:0.1/10.

Lit, H. 1/4,n.1/10.

L 1/1. 1/1.

Sgra ggrrfPaSSBSRSBBPPPARRBES

b en D Uo No

Märkisch- Posener

Magdeb, Halberst. 102,00bz B

Magdeb. - Leipzig do. gar. Lit. B.

Münst, Hamm gar.

Ndschl.-Mrk. gar.

Nordh. - Erf. gar.

pi

pk R R RRRNOOoN

i as 0,

A l do 1/1.0 7.|—,— 1/1.n1 7./96,00bz B - 1/1. |29,50bz G

4 4 4 4 4 +4 4 5 4 4 4 4 4 4 4 4 4

do. I L fe 1/4.n,1/10

do, do, Tie, de 1876 . 1/1. u, 1/7.

do. Cöln-Crefelder C Ea

p O

Obschl.A.C.D.n.E. do, Litt, B. gar.

DO D Mes 1 1 s B O DD

S 7.1132,00bz B 34 /1/1.u 7./123,00bz

bm pk

1/7.|-

52,75bz

13,00 B 114,00bz 119,00bz

66/90 B 13,00bz B

6,75bz 53,90etwbzB 47,00 B 78,00bz G 45,75bz B 33.10bz G 179,25 G 16,00bz 95,60 bz 105,75 B Tó,40bz B 414,50 bz 185,00etbz B 42,00 G 42,90bz B 39,30bz G 10.00bz G 102,00bz 4,80bz 23,75bz G

39'80bz 36,10G

180,50bz G

Bisonbahn-Prloritäts-Aktion und Cbligationon.

94'00G §1.f.

,

84,60bz 84,60bz 76,25 G 96,25 & 96,30bz G 101,75bz*

96.00 G

D GLTOTNIe

90/00 G 103 00 B

96:00 G

2q00‘26 ‘9x

194,00B klf. 194,00 B Kk1.f. 103,50 B 191,00 G /7.189,00bz G 96,00 G

9310G

92,50bz B 92,50bz B 101,00bz klf. 92,75B 96,20bz

92,00 G

Ae 94 50 B 89,00 B 88,75bz 96,60bz

,

Halle-Sorau-Guben gek. do.v.St.gar.conr.|5 |1/4.0.1/10./100,40bzG S Hannov,-Áltenbek, I. Em. IL Em. 41 1/1. n. 1/7. do. III. gar. Mgd.-Hbst.|41/1/1. u. 1/7./87 50bzG S Märkisch-Posener . ..

Magdeb.-Halbersiädter

Magdeburg -Wittenberge3 do. 4511/1. u. Magdeb.-Leipz.Pr.Lit.A.45|

Münst.-Ensch.. v. St,. gar.

Cöln -Mindener I. Em.|43

II. Em.'5 II. Em.|4

do. do. o. do do. do. do

do,

do, do,

do.

do, do. Lit,.B.4 Niederschl.-Märk, I. Ser. do, II. Ser. à 623 Thlr. N.-M,, Oblig. I. n.IT, Ser, do. IIT, Ser, Nordhanusen-Erfurt I. Oberschlesische Lit. do, Lit, do. Lit, do. Lit, do, gar. Lit. do, gar. 37 Lit. do. Lit, do. Lit, H. do. v. 1869| do. do. v, 1873 do, do. v. 1874 do, (Brieg - Neisse)| do. , (Casel-Oderb.)| do, do. . | do. Niederschl, do. - (Stargard-Posen)|4 do. do. Ostpreuss, Südbahn . . .5 do, do. Lit. B.'5 do. do, Lit. C.

“05 H ck O5 R O

Hana j j r f O f H O5

gar. Em.

Rechte Oderufer f)

Rheinische ........ |

v. 62 u. 64/4

do. do. do, do,

do, do. do. 1869, 71 u. 73/5 do. v. 1874. .|

do. Schleswig-Holsteiner . Thüringer I. Serie ... do, II. Serie ., do, I. do. IV. do, Y. do. VI.

Serie ... Serie .. Serie .. Serie ..

2 44

orr

660 Zwgb. 334 II. Em./43 ITI, Em./43

do. II. Em. v. St. gar.|3} do, III. Em. v, 58 u. Q

v. 1865 . .43

4 4x 4

s

|

L ad

5 Rhein-Nahe v.S. gr. I. Em. 43 gar. II, Em. 45 (45

43 45

1/1 n

1/1. u. 1/1. u.

III. Em./4 |1/4.0.1/10.|—— - /44/1/4.0.1/10./99,00B do. 34 gar. IV. Em./4 |1/4.0.1/10.91,25bz V. Em.!4 (1/1. u, 1/7.|-— VI. Em./44/1/4.n.1/10.97,50bz

s-Anzeiger.

1876.

1/7.199,00 G 1/7.1103,50 B 1/7.191,75 G

1/4.0.1/10./100,39G

1/1. a.

5 11/1. u. 1/7. ./47/1/4.0.1/10./98,50G ven 1865/42|1/1. u. 1/7.196,00G von 187342 1/1. u. 1/7. /1.

1/.1u.

1/1. u.

Wie Mgr Metan: Mitg bine Bts Ma R R R A R Sd: 7 S P D D: G

rer boa U

Sbidae A

1. u. /1. u. /1. n. /1.u. /1. u. /1. u. L /4.

1/1. u. 1/1. u. 1/1.u 1/1. 1/1. u. 1/1.u 1/1. u.

1/1. u. 1/1. u. 1/1.nu. 1/1. u. 1/1. u. 1/1. u. 1/1. u. 1/1. u.

1/7.193.50B _ 9350B B

101,00B t2 7200 B

1/7. I

1/7.197,90bz G

1/7.183.30 G 1/7./100,50bz

. 1/7.195,00B . 1/7.194,50B . 1/7.195,00 B .1/7.194.50B . 1/7.190,00 G U

1/7. .1/7./90,50 G

{7.191,00 G

.

1100,75bz Kl. f.

/ ‘1100,00bz B .4101,00bz B

194.006 1/7./102,50B Kl. E

1/4:0.1/10.198,75 B 1/4.0.1/10.198,75 B

1/7.1101,25bz 1/7./100,50G

. 1/7./100,50 G . 1/7.1100,25 G

1/7.|—,—

L Cr”

1/7.98,25G

1/4.0.1/10.198,25 G 1/4.0.1/10./198,25G 1/4.u,1/10./102,50bz G 1/4.n.1/10.

103,20& 1/7.100,50 G 1/7.100,50bz B L Ee

1 baye

K Live Ltre T

U Laer:

1/4.0.1/10.|—,—

Chemnitz-Komotau , .. Lübeck-Büchen garant. Mainz-Ludwigshafen gar. do. do. 1875 do, do, 1876 do, do. Werrabahn I. Em. .. Alvrechtsbahn (gar.) .. Dux-Bodenbach do, Dux-Prag . do. II. Emission i Elisabeth-Westbahn 73 Fünfkirchen - Barcs gar. Gal, Carl-Ludwigsb. gar. do. gar, II, Em. do. gar. IIT. Em, do. gar. IV. Em. Gömörer Eisenb, - Pfdbr. Gotthardbahn I. u.II. Ser. do, IIT. Ser, Kaiser - Ferd, - Nordbahn Kaschau - Oderberg gar. Livorno Ostrau-Friedlanäer ... Pilsen-Priesen Raab-Graz (Präm.-Anl.) Schweiz Centr .u,N.-0.-B. Theissbahn Ung.-Gal, Verb.-B. gar. Ung. Nordostbahn gar. do. Ostbahn gar. do. do, II. Em, Vorarlberger gar, Lemberg-Czernowitz gar. do. gar. Ii. Em. do. gar. IIIL. Em, do, IV, Em, Mähr.-Schles. Centralb, . do. do. II, Ser. Oest.-Frz. Stsb., alte gar. do. do. 1874 do, Ergänzungsnetz gar. Oesterr.-Franz. Staatsb. do. II. Em. Oesterr. Nordwestb., gar. do. Lit. B. (Elbethal) Kronprinz-Rudolf-B., gar. do. 69er gar. Krpr. Rud.-B. 1872er gar. Reich.-P. (Süd-N, Verb.) Südöst. B. (Lomb.) gar. do. do, nene gar. do.Lb.-Bons v.1877) || = do. do. v.18784 S do. do, Oblig.J a

Brest-Grajewo

Charkow-Ásow gar. . .. do. in £ à 20,40 M gar.

Qo

N CSoEAAaANITIIEI T

m, U N N U M r I T T C A Or

11/1,0.

[1/1. u. 1/1. u. 1/3. u. 1/3. u.

1/1. u.

1/1. n. 1/1, u.

1/1. n. 15/4.u 1/3. u,

1/1, u, 1/3. u.

1/3 1/3

/ /

. . . . . . .

/

1 1 1 1 1 1 1 1/ 1 1/1. u. 1/4.u. 1/3. u: 1/3. u. 1/1, u. 1/1. n.

u.

3. 3. 5. 3

5 4

4 4

/4

1

4. 3. 3. l. /L. 1/1. 1/3. 1/3.

u Uu U, ul

u, u, /3. u. U, u,

u,1 /5.u.1/ u,1

1/7. 87,00bz G& 1/7.1101,50 B 1/7.1102,25G 1/9102 20B 1/9./102,00bz

1/4.1.1/10.|—,—

1/7. |—,—

1/5.0.1/11./50 00 5 1/1. u. 1/4.n.1/10./39,10G

1/7.158,25bz G 19,25bz

1/4.a.1/16./61,50G 1/4.u.1/10.151,50G 1/1. n. 1/1, u. 1/1. u, 1/1. n. 1/2. u, 1/1, u. 1/4.n,1/10.60,00 G 1/5.0.1/11./85,00G

1/7.178 25B 1/7.75,75 B 1/7.74,00G 1/7.173,50 G 1/8.173,00G 1/7.160,00 G

1/7.50,30etbz G E

1/4.1.1/10.|—,—

1/7.152,75 G

. 10.164,00etbz B 1/4.0,.1/10./93,756 1/5.0.1/11.160,50G

1/9,149,00 B

1/4.u.1/10./47,50G 11/1. u.

1/7.143,25bz 1/7.152,60bz 1/9.

1/5.0.1/11.j60,75etbz G 1/5.0.1/11.}60,50 G 1/5.0.1/11.153,25bz 1/5.0.1/11.148,75bz B

15,75B 11,00G 9.1310,00bz B 9.297,00 & /9.1295.50 G /9.192,50 G /11.192,50G /9.170,10bz 11.157,50 B /10.159,00G

1 1 1 1 1

u.1/10./55,75 G 0.1/10./54,75bz u.1/10.161,00G

1/7./231,75bz

/4.0.1/10.1231,00bz B

1/9. E D513 /9. E 7 {7.173,250z

t 55 50bz

1 1 1 1 7 9.182,00 B