1876 / 286 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ein portugiesisher und ein brafilianischer Kausmann wurden MEteee: Veber die von dem verstorbenen Professor r. Reinhold | Im Dis ntoge\Gäst war es still und rangirten kurze Sicht Flaye . en vi : d M286 Berlin, Moutag, den 4. Dezember 1876. Whydah haben den Kommodore um Schuß gebeten, zu welchem | duktoren der einfahen und zusammengeseßten Influenzmashinen. Goldmarfkt in dieser Berichtswoche in apathischer Haltung. Fluk- - waltung“ hat folgend lt: | Peters, Ueber die von S. M. S. „Gazelle* mitgebrahten Am- | kriegerischen Kabeldepeshen einen merkbareren Einfluß, als Juserate i i K Dol und “Vom 1: Dejen v fe 18 ung ? fu p genden ost 1 iegerif politishe Situation. Staats-Anzeiger, das Central-Hande I8register und das L Steckbriefe und Vuléténederige-Saihen. 5. Industrielle Etablissements, Fabriken und Ee E Nr. 45, d Aamoncen-Erpedttionea des Berlin; 30. November 1876. Päckereiverkehr während der Weih- : : l Ï O j L enstein Gie, vom 28. November 1876. Behandlung Vorscbriftöwidrig beim Oeffnen des letzten Grabes einen Brustharnish, eine Maske | Export des Hafens von New-York. Den bezüglichen Tabellen zufolge des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich Ä ler, G. 2 aube S ¿ üttuer er, 19wWw

Afrika. (A. A. C.) Aus Cape Coast Castle wird | Akademie der Wissenschaften hierselbsi lasen im August 1876 | Neigung verrathen, aus ihrer abwartenden Stellung herau8zu- : E r t é B é i l d d é unterm 14. v. M. gemeldet : Die Einwohner von Dahomey folgende Herren: KiEpe r Ueber die cograpide Deenans des tren. H deine L { - welcher sih E ? ? o" 9 . A 9 ; ; j ih. amen ura xrien) in den Achâmeniden - riften. | fang öheren Ra zuneigte, verfiel später in die P verspüren die Wirkungen der Bl ockade jet Ua empfindlich Beyrich, Ueber das Oligocen im vicontinishen Tertiargelirge. bundanz, welche ihn s{hon seit o vielen Monaten arakteri;i:t hat. zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staals- nzeige aufgegriffen und nach Abomey geschleppt. Eingeborene wer- | Buchholz in Westafrika : Er f U ñ ; : L En, : : ; L: gesammeltea Sáugethiere. olg, }Ueb wechsel erster Klasse à 5—7% p. a. Unbekümmert um di den täglich ermordet. Die europäi hen Einwohner in | die eleftrishe Entladung in festen Jsolatoren ; Ueber Pie Putfsfon- a niht erfolgte En eidung Pes Wabhlkampfes verharrte der Behufe Truppen zusammen gezogen werden. Bernstein, Ueber die Ermittelung des Knotenpunktes im Auge des tuationen beschränkten sich auf F °/o, - zwis, 97—94, mit 9} als 2A lebenden Menschen. Duncker, Ueber die Zeit der Abfassung des | heutiger Sh: Auf das Waaren- und Pro- Nr. 90 des? „Amtsblatts der Deutshen Reichs- Avesta. Ewald, Ueber die Struktur geshichteter Gesteine. } duktengeschäft übten die europäischen, mehr oder minder für den Deutschen Reichs- u. Kgl. Preuß. c ¿n ér nz ger. Fuoie nehmen an: das Central - Annoncen» Îl : Vom 1. Dezember 1876. Eröffnung der R t in | phibien. die noch immer unentschiedene hiesige LeDanDel ie èrfügungen: Bom FEIRDET nung der Rohrpost in Argos, 30. November. (Times.) Dr. Sch{liemann fand | Von Interesse sind die zollamtlichen Statistiken über Import und Postblait nimmt an: die Köniégliche Ext 2. Manon, Anfgebote, Vorladunger 6. Verschiedene Bekanntmachungen. & Vogler, G L. N & Co E. , s e S u, VTC , . . beshaffener Druckfachensendungen im Verkehr mit Oesterreich-Ungarn ; und ein Le - Alles golden. Die Masken scheinen Abbil- | war während der am 31. O tober cr. beendeten zehn Monat der Preußisheu Staats-Anzeigers: 3. Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen etc. Litérarische Ánzeigen. vom 30. November 1876. Weiterbesörderüng von Telegrammen mit- dungen der Verstorbenen zu sein. Import (inklusive Kontanten) um circa 47 resp. 94 Millionen Dollars 4 Verloosung, Amoertisation, Zinszahlung | S. Theater-Ánzeigen. In der Börsen- Aunoucen-Bureaus. Verlin, 8. 4. Wilhelm-Straße Nr. 32. A a m ron öfenfliokon Papieren. 9. Familien-Nachrichten. deilags.

telst der Post als gewöhnliche, niht eingeshricbene Briefe. Be- Athen, 2. Dezember. (W. T. B.) Nach hier eingegangenen geringer als in der Parallel-Periode der beiden Vorjahre, während s Pos g E ; f Nachrichten hat Dr. Schliemann in Mykene angeblih das } der gleichzeitige Erport (exklusive Kontanten) um ca 14 DiltaaD

(Geung: g 2E E E Bejorgong aubländisher Zeitune Grabmal Agamemnons entdeckt. Jn demselben wurden viele P Dollars stärker ist als im Vorjah die Parallel-Periode 1874 g i gen dur ie Reicbs-Postanstalten. Ir amemnons entdeit. „n en viele Pre- VORUAars |tarker 1 als 1m BorjaHr, gegen die Parallel»- Periode . . ? Nr. 10 des Armee-Verordnungs-Blattes, herau8ge- tiofen aufgefunden. : jedoch eine Abnahme von ca. 22 Millionen Dollars aufweisend. [9316] Bekanntmachung. auf Dienstag, den 16, Januar 1877, | [9808] reußische Ceutral-Bodencredit-Actiengesellscha\t Die Gewerbesteuer-Verfassung des [cui den Seit Montag verfolgte Baumwolle ununterbrohen weichende Daß auf bie von Emilie August el. Web- | . L Vormittags 10 Uhr, x rung von Unterbeamten aus dem Erlöse für verkaufte unbraucbare Staats in ihrer neuesten Gestaltung betitelt si eine soeben | Tendenz, die in einem Rückgang von /16 C. zum Ausdruck gelangte. : ß B Landsberger, -aus Göicht De. ihren | maschinentechnishen Bureau der Foula igen Bei der am 1. Dezember 1876 in Gegenwart des Notars Kauffmann stattgehabten Verlgo- Akten. Rations-Angelegenheit. Vervollständigung des zweiten | von_M. v. Oesfel d (Breslau, J. U. Kerns Ver'ag Max Müller \ Na dem vom 15. d. datirten Bericht des Agrikultur-Departements p E nntem eri abwesenden Ebemann den | Sisenbahn - Direktion, Zimmer Nr. 4, IV., anbe- | sung unserer 5°%% und 44°/9 unkündbaren Central-Pfandbriefe sind folgende Nummern der betreffenden Absatzes des $ 31 der Arznei-Verpflegungs-Instruktion vom Jahre | 1877) herausgegebene Zusammen ia aller das Gewerbefteuer- | in Washington wird der Ertrag der diesjährigen Baumwoll-Ernte Shneiderg esellen Heinri Hermann Gottlieb "Weh- caumt. __ i: s : Emissionen gezogen worden: J] 1874. Gewährung der Marschverpflegung an die Pferdewärter wesen in Preußen betreffenden gesezlihen und administrativen Be- | im Durchschnitt um 11 bis 12 °%% geringer sein, als im Vorjahr. me bexdaher hier eingereihte Desertionsklage Die Offerten find mit der Bezeichnung: erialien | Ï’/o unkündbare Central-Pfandbriefe, Emission von 1871, rückzahlbar mit einem Zuschlag von beim Tranéport der Dienstpferde verfeßter oder einzeln kommandirter stimmungen. Dur die systematische Anordnung derselben hat der | Für raffinirtes Petroleum hat sich Gepaetseage. früher eingestellt, mer, c Ler, SUbGEEE auf Lieferung von Materia ies 10°%%= 110 °/o Offiziere auf Eisenbahnen und Dampfschiffen. Außerkursseßung Verfasser den schwierigen Stoff möglichst klar gelegt. Das Buch als allgemein erwartet worden und {ließt der Markt fest. Am von un Juni 1877 * pro 1877/78 zum Submissionstermine Lit. A. über 1000 Thlr. Nr. 246. 569. 839. der Zweithaler- und Eindrittelthalerstüde deutschen Gepräges. behandelt na einer geschihtlihen Einleitung T. die Gewerbesteuer | Waaren- und Produkten-Export während der am Sonnabend, der 2. Juni / am ten i lt Lit B. über 500 Thlr. Nr. 383. 746. 907. 1069. 1214. 1348. 2151. 2246. _ Eröfzung der Eisenbahn Quakenbrück-Osnabrück. Revision und | vom Handel und den stehenden Gewerben ; Il, die Steuer vom Ge- | 14. November c. beendeten Woche, dessen Gefammtwerth in | Vormittags 11 Uhr, bis zu den bezeihneten Terminsstunden versiege Lit C. über 200 Thlr. Nr. 98. 184, 252. 844. 992. 1225. 1444. 1489. 1645. 2631. 2820, NHRME der Waffen tes Aufsichtspersonals bei den Festungsgefäng- werbebetriebe im Umbherziehen; 111. Allgemeine Bestimmungen (Ver- | Höhe von 5,431,408 Doll. eine Zunahme von 848,059 Doll. als Güäte- und Rec{tstermin, dann bei des Beklag- | Und portofrei an das oben genannte Bureau einzu- | 3990. 3405. 3783. 3851. 4166. 4647, 4987. 5780. i s nissen und bei den Arbeiterabtheilungen. Nachweisung der wäh- jährun E Exekution, Untersuchungen). Dem praktischen gegen die Vorwoche aufweist, partizipirt Baumwolle mit 15,064 ten Ausbleiben senden. z li Lit. D. über 100 Thlr. Nr. 493. 729. 800. 879. 1395. 1409. 2769. 3345. h L rend des dritten Vierteljahres 1876 bei ven Reichs-Telegraphen- | rebiniß, ganz beson N She A fon c be olpbatets Inhalis: | Busen Hn Naritein Wee van O) A 15 E30 Sonnabend, der 9. Juni 1877 Die Bedingungen nebst Bedarfsnahweisung liegen | 4184. 4906. 4404. 4467. 4589. 4629. 4638. 1649. £766, 5008. 5055. 5103. 5226. 6201. 6434. 6634. 6720. ämtern vorgekommenen Veränderungen. verzeichniß, ganz besonders aber eine syftematische alphabetishe Ueber- Ballen im Werth von 550,329 Doll. in der Vorwoche und 15,474 onnavens, s , im maschinentechnischen Bureau, fowie- auf den 7593. 7939. 8011. 8392. 9342. 9465. 9517. 9917. 9944. 10292. 10406. 10411. 10422. 10493. 11839. sicht der für den stchenden Gewerbebetrieb steuerpflihtigen , resp. Ballen resp. 21,435 Ballen im Werth von 1,019,563 Doll. resp. Vormittags 11 Uhr, ; Stationen Hannover, Minden, Osnabrüc, Lees 12192. 13600. 13721. 14177. 14205. 14325. 14495. Statistische Nachrichten. steuerfreien Personen und Gewerbe entgegen. Jn diesem S. 102 bis | 1,528,245 Doll. in der Parallelwohe beider Vorjahre. Der als anderweiter Termin zur, Beibringung seiner | Harburg, Uelzen, Göttingen .und Caffel zur Eo Lit. E. über 50 Thlr. Nr. 193. 295. 796. 1220. 1439. 1662. Mortalitäts - Statistik und Gesundheitsver- 116 umfassenden D ist bei jedem der in alphabetischer Ord- | Waaren- und Produfkten-Import während der am 11. No- Ehehaften und Einreden, endlich : aus und können auch auf Pole ag e i :

hältnisse. Bis zu der am 18. November c. beendeten Jahres- nung aufgeführten Gewerbe das rücksichtlich der Steuerpflichtigkeit vember cr. beendeten Woche repräsentirt einen Gesammtwerth von Sounabeud der 16. Juni 1877 (unter Angabe des mes, für we erd ie Be- 5°/0 unkündbare Central-Pfandbriefe, Emission von 1872, rüdy hlbar zum Nennwerthe. woe find von je 100,000 Einwohnern als gestorben notirt: bestimmende Gesetz, bzw. Reskript allegirt. 3,768,378 Doll. gegen 7,550,080 in der Vorwoche, eine Abnahme von n L 8 Thfinitiv-Eckenntnisses Gde, dingungen ant L e) gegen Zah ung a Lit. A. über 1000 Thlr. Nr. 26. 116. 315. 762. 1021. 1056. 1078. 1277. 1444. 1635. 1772. in- Berlin 50, in Breslau 54, in Stettin 44, in Cöln 52, in Han- Gewerbe und Handel. 3,781,702 ergebend. Fremde Webstoffe partizipiren am Gesammt- zur Ertheilung. ines Dn den geseblihen Ver—| Zichneten Bureau bezoge E E Lit. B. über 500 Thlr. Nr. 50. 178. 406. 714, 775, 824. 958. 1017. 1037. 1116. 1229, nover 37, in Hanau 39, in Frankfurt a. M. 34, in Magdeburg Hie leute Ginldsuntdfrise für die, Groib cttoglit [S4 LrO E E I OT Beine ‘Who Doll. resp. mit E U ee e bifentl E E ete U (O e hen 28, Movember 1876 1229. 1588. 1670. 1907, 2097. 2489. 2586. 2902. 3494, 3591. 262. i

( 2g J Î 887,522 Doll. weniger als in der Vorwoche, während der Import warnungen dazu öffentli vorgeladen. worden ift, | Hannover, den 25. Nooember : Lit. C. über 200 Thlr. Nr. 17. 189. 238. 251. 680. 700. 1009. 1274. 1352. 1500. 1935.

63, in Altona 47, in- Straßburg 52, in Dresden 60, in Karlsruhe | fischen Kassenanweisungen vom Jahre 1859 und vom Jahre | gter c ; 95, in München 62, in Leipzig 39, in Chemniy 47, in Hamburg | 1870 läuft am 30. Dezember 1876, diesen Tag mit einges{lofsen, ab diverser Produkte und Waaren um 2,894,180 Doll. geringer war. esiger Kreis geritsstelle aushängende Edictal- der Königlichen Eisenbahn-Direktion, 1980. Se. T0. 5407. 5769. 5877. 6020. 6120. 6279 6373. 6417. 6574 O . * . « . . . . . . . »

49, in Wien 56, in Budapest 73, in Prag 87, in Paris 60, in | dergestalt, daß dieselben noch bis dahin bei der Großherzoglichen Verkehrs-Anstalten. erdur. befannt gemacht 4 Amsterdam 56, in Rotterdam 59, im Haag 54, in Basel 65, in O: t-Staatskasse und bei den Großherzoglichen Recnungsämtern, Summarische Uebersicht über den Depeschenverkehr auf Sée vén 23. November 1876. t 2991 2558 2739 2940 E 3173. 3998 Se ES 392, ‘3525, 3587 13644 11433. 4584 1598. ATIT. dri (egupten) 199, in -Lorvait T P Glasiio, 54, in Liverpool 58, ider in dée bestehenden Kassest Een Gde e ire Sabtaig b L | vorber 1876, Ca NN an A C TAN Ie L LTe, n MARE Ae Fürstl, Reuß Plauish. Kreisgeri. 7) Ausschreibung auf Lieferung von rohen | 244 4830. 4856. 4863. 4952. 5802. 6005. 6026. 6359. 6561. 6611. 6868. 6872. 7262. 7200| 2 A : : le! E E Le A 2E r ( t: C [efunDen geg are 32 zaßlung Vvezug- vember . Es fi 11 iti d rtwiga. . s ; enstangen. d » «. £909. s e , , . E 33 E Se gr ga Wai 2 Pa M in Boston li Er E PRREE erti I mit Ablauf | a. aus London, dem E E u Mine N parller cu 9425] “Ip P I a Vie Sten I O M oder tannenen Lit. E. über 50 Thlr. Nr. 18. 107. 219. 487. 629. 754. 1040. f it Arad z / 9 ria 4+. E ieser leßten Frist aberêgänzlih werthlos werden. Indien 1629 Stü; b. j fi d : I I i , nämlich: I j 2 an Fast alle größeren Städte Guropas weisen größere Sterblichkeits- | London, 2. Dezember. (Köln. Ztg.) Der „Gconomist“ Jrigen England lnd Ámerifa 1344 x S L C eti s Proc E ch Telegrap p Sti a0 Meter Länge, Bd AniudGare Central-Pfandbriéfe, Cimission vou MTE Maas Eh (ERAEIaT Bas anen aus Aale fa zit: Agen T S UI Siri P g Betrachtung Per dei Kappe man Finanppcon 1 Lu: T ersie Rußland na Persien und Indien c U Le weis Be Nachlaßmasse des A O Lit. A. über 1000 Thlr. Nr. 561. 621. 1455. 1496. 1693. 1731. 1889. 2041. 2153. 2192. x l Bar J S 2 ine großen Zweifel an dessen erfolgreiher Wirkjam- | 25 üd; d. aus Persien und Indien nah dem europäi dontis- h i 1750 , " " y Î 935 133 S E I 4 us frage rig as S a e Blatte O keit Wi japanische Handels Miristeriim verbiiertlile, wie tie mae ae ae, G a / Summa D E wr O inri in prüche Ma r L A a aden Dietepot e E M 207% Ea F RO: 10S: Thíe Ne: 31. 37. 210. 231." i en, - in Lo ine \e ; ag JapaniiMe Puy / ern, 29, November. (Köln. Ztg.) Die von de ß : Verei . e | in Straßburg- und Mey soll im Wege des öffent- t E e Gm E E “englis b dae A ¿O L A t aa S 4p An A F e L t AEN des Kantons Luzern nach Régierungsantrag A E Hotterungen L eili s kemit E Des E bas an den Mindestfordernden vergeben 5°/ unkündbare Central-Pfandbriefe, Emission von 1873 Serie IL., rückzahlbar zum Í ( O l er- | u L 875 bis ; ; 76. 1 edingungen, unter welhen die Auszahlung der diesjähri / G i werden. . : Ñ Vos _Salford) As: sie sehr heftig auf. Die Typhus- | ist zu entnehmen, daß gegenwärtig dem Welthandel nur sechs Häfen | luzerner Gotthardbahn-Subvention beschlo fen ae E Wothen, von e E Ca A A Diese Stangen sollen demnäbst für Rechnung ih © A dE did CuEL Ne Mee e Las dn HCIE 068 INOL L IIOR! A6 Pidemie in Paris ist uo sehe behentend, wenn a de | ves Bandes gese r ibren det Zelt beieug tis Gin- | der Linie Fluelen-Bennnensee vollendeund: 0snt 1 gleicbzcitig mit Proclams an gere nel oermeitung des Ausschlusses | der Postverwaltung auf einem Piave n dee bten Lt. f. über SOO Thlr. Nr. 108, 222. 343. 457. 499. 539. 748. 1007. 1367. 1405. 1675. C L ; s 1 ; l R or ver]chlo}jen vietven. ahrend der Zett velrug die Sin- er Linie Fluelen-Brunnensee vollendet und eröffnet werden, widrigen- » ie N des Waldreviers, in welchem die für ven gedaczten 66 1852. 2527. 2710. 2991. 3209. 3471. Fn Berlin sind die Sterbefälle an Typhus nit unerheblih ver- | fuhr in diesen sech8 Häfen 25,743,114 Doll.“ und die Ausfuhr | falls dem Kant Q das R x L URLOEn und Verlustes ihrer Forderungen und Ansprüche. ; M E 1680. 1712. 1755. 1766. h : h : i h i l p} id jeblih E 5,743,114 Doll. 8 t zur Zurückforderung seines Be- irtic i r Aften- | Zweck bestimmten Hölzer stehen, mit Kupfervitriol Lit. ©. über 200 Thlr. Nr. 54. 241. 484. 673. 740. 752. 1011. 1431. 1485. 1544. 1944. mehrt, wie au aus verschiedenen deutschen Städten von dem häufi- | 18,077,838 Doll. Unter den Ausfuhrartikeln nahmen den ersten | trages zust hen ion; daß 9) i d n F t 5 E Auswärtige haben hier am Orte einen Allen- |} Fprägni d Ge L/s MYEE ur hr ge M 2 : E geren Vorkommen der Krankheit berichtet wird. Aus Bagdad wird Platz ein: Thee mit 614 Mill. und Seide mit 5 Mill. Doll. Unter sei rena hi efü icht vi E C OCE tie Lng z borweigean Profurator zu bestellen. : E dest s e ftar großen Plaß hat 1985. 2325. 2340. 2407. 2482. 9503. 2731. 2781. 2816. 2953. 3053. 3399. 3485. 3706. 3731. 4244. 4679. von einer neuen Eruption der Pest gemeldet, was bei den gegen- | den Einfuhrartikeln steht Zucker mit 3 Mill. Doll obenan. " Tri E Di Pre ee T. B) le gavart, werde. Schönberg i./Holstein, den 13. November 1876. Ta mudel ens estlih C S C Ser les 4863. 5283. 5509. 5933. 6385. 6404. 6460. 6430. i Z 5 wärtigen friegerishen Zuständen in der Türkei ni&t ohne inter- Die „New-Yorker Hdls. Ztg." läßt fi über die Lage des Ore H l afi R E Ñ . L. L, er Lloyddampfer Königliches Amtsgericht. der Ler Zuens ge O eringe R LGE ieben Lit. D, über 100 Thlr. Nr. 190. 450. 503. 729, 1125. 1220. 1299. 1416. 1719. 1755. Ee Bedeutung wärez doc fehlen zur Zeit noch nähere Details | Geschäfts in ihrem vom 17. v. M.datirten Wochenbericht folgen- fieecriandpost S A eracidrien Vice dingatcóssen M OSE Verkäufe, Verpachtungen, ms dei S uus reines: mörlidst endes Wasser 12 14 Er 2007 D: Fot! Zon L f pan GaE Tee I Me An. E (nd Mad T A aus Indien zufolge kommen in Kalkutta | germaßen vernehmen: Von der vielbesprochenen und langerwarteten New-York, 2. Dezember. (W. T. B.) Der Hamburger Submissiouen 2c+ in reihlider Menge in der Nähe haben. P Lit. E. über 50 Thlr. Nr. 63. 172. 699. 721. 770. 875 ; i i Pber as zahlreiche Typhen und häufig tödlih endende Wewsfel- Sn E E ward ju L gapesei. an Post damp I r „Herder“ is heute hier eingetroffen. [9139] Domainen-Verpachtung Die näheren Bedin angen s Argent i: Ba E S . : E / ufregung hat si allerdings bedeutend gelegt, fo lange aber die Un- Der Dampfer , “von d i - - i e 1 der hi Kaiserlichen Ober-Postdirektion einzu- ü s si ü Kunst, Wissenschaft und Literatur. gewißheit (in Bezug auf die Präsidentenwabl) niht dem fait | s{iffs-Ko úpaguie ( Me ising se Lini e) ist De die Die im Kreise Liegniß liegenden Domainet- ls gels ‘dieselben auf portofreien Antrag | 1 mritbbate eye tral-Pfaudbriefe, Eman P 629, 030 5969 1 E Nah dem Monatsberiht der Königlich preußischen ' accompli Plaß gemacht hat, wird die Geschäftswelt wenig ! getroffen. Vorwerke Klein-Schweiniy und Kossendau mit | gegen Erstattung der Schreibgébühren abscriftli De Be Dee ASBU Me A OA 381 O 1102 i900. einem Areal von 180,18 Hektar, worunter 165,002 Hek | mitgetheilt: Tit e er $00 Á Nr. 200. 262. 776, 833. 1428. 1447. 1870. 1967. 2211. 2369. -

; ri E MEH Z d 6,304 Hektar Wiesen, sollen von Johanni j abi ternehmer wollen ihre versiegel- | Verlin, 4. Dezember 1876. [ Zahl der linge um 10 zu vermehren, so daß gegenwärtig im | günstiges Prognostikon. Das Publikum zeigte sich der liebens8würdigen dar Ae An i 1800, Dierks , den 12. De- Un E T s E erla L ien I S über 300 A Nr. 71. 280. 375. 591. 925. - 1175 1265. - 1364. 1608. 1712 Wir machen darauf aufmerksam, daß der Betrieb der Ses 2 Kinder im Q L ee, werden. Man hofft, j Gabe recht \sympathisch und nahm dieselbe mit ungetheiltem Beifall ember d. Js., Vormittags 10% Uhr, auf dem | anf 4500 Telegraphenstangen“ bis zum 15. Ja- | 9998 9326 9361 r L CIe ° : E : ° * . . R ohrpost, dieses jet shnellsten Korrespondenzmittels unserer M Zahl bald auf 70 erhöhen zu fönnen. Entlassen find im ver- | auf. Der Hauptantheil an dem guten Erfolg gebührt dem trefflihen iesigen Sch ofe vor dem egierungs-Rath Bode | unar 1877, Vormittags 0 Uhr, portofrei an | Lit. E. über 150 A Nr. 59. 141. 236 Residenz, au Sonntags im Gange ist, wo der übrige Stadt- flossenen Jahre 5, neu eingetreten 15 Zöglinge. Sp rote, U vis Mde Fe E 4 dieser Art meistbietend verpachtet werden. Jeder ean hat, die Kaiserliche Ober-Postdirektion hierselbst einsenden, . E. Nr. 99 ; Gt ; : , S 2”, e t 25 aum die Rede. ck i ir ; “V; î i î A i ‘e. : ¿s Pee iere Gier ede E Es S S: La L L deus es Wo hlthätigkei L 8 Le re ler erasfaen wor- | mehr oder weniger geschickt añgelégter Stenta die fit 4 A n bgliOst ot lben Besiß eines *viéponiblen Ber- Ei A erschienenen Bie- 44/0 unkündbare CentralPsandterete, S mission v0n L E 1, CUNIRITE 0e ARE : 2 U M O è ( en: im Prinzessinnenpalais der zum Belten des Friedrichs\tift, im | äußerlihes, loses Band mit einander in Verbind b fi 6 ühren. Das tgelder- i ;: c e Ae auf das langsame und kostspielige Mittel befonderer | Herrenhause der für den Verein zur Unterstüßung armer Wöchne- unv die Gelegenheit bieten müssen, allerlei DOITSERAT ie Tupent mögens von O O Men A n I he spidteè eingehen, oder den gestell- T Fe Ler O r » ite O 2G 4 1836 1676 1606. 2758. 2829, 3003. 3020 E R P a a Fraue as D S C: E E irie Kab Vie Gesellschaft La Den v Ra e g D ie Die Verpachtungs-Bedingungen Pinne unserer | ten Bedingungen nicht entsprechen, bleiben unberü- Ae eee Rer 200 Thir. Nr. 178, 806. 1120. 1611. 2432. 2690. 3298. 3541. 3570. 3605 ; ; N i 4 : 1 ie Gesellschaft des Iosephstädtische: Theaters, so sind die Domainen-Registratur und auf der Domaine ein-.| sichtigt. Ÿ 3 ‘4394. 4743. 4945. 5399. 5499 E Die Geographishe Gesellschaft hielt am Sonnabend ——— Zuhörer gewiß, )ich ein paar Stunden angenehm i d ialien diesseits g i welche bis 3886, 3382. 4233. 4204. 3 ; : s / 746 4 S Abend im Festsaale des Architektenhauses unter Vorsitz des Freiherrn | Bremen, 1. Dezember. (Wes. Ztg.) Bei dem Verein | Von den Mitwirkenden gebührt dem Direktor S ürst L gesede avid a R A N E Mr mem S e Pleblich an E Gebot 399 M s: F ui i O lo E 1719. 1742. 1816. 1854. 2112. v. Richthofen ihre Monatsversammlung ab, in der zunächst Dr. Nach- für die deutshe Polarfahrt ist durch Hrn. Alexander Si- Preis. Hr. Fürst zeichnete sich nicht nur duïh sein Spiel, sondern | Liegnitz, den 6. November 1876. gebunden bleiben, wird vorbehalten. T Lie E übe 50 Thl ; Nr. 199. 607. 905. | - Bk t "N i n aus E Fe een S E Tae dre P Yan Mee on Las UE g F Tir. ler, Sunger dur den gelungenen Vortrag von " Königliche Regierung. Straßbur i./Els., den 27. November 1876. A R DEE E , , chte. Nach denselben hat man im Westen, wie Dr. La Biggins, welche aus den Mitteln der Herren i- | Volksliedern aus, wo ei er von seinen beiden „fe]chen“ Abtheilung für directe Steuern, Domainen aiserliche Ober-Postdirektor. ;: Z i A ü i Pogge ichreibt, eine bessere Basis für das Eindringen ins Innere biriakof, Goring und Gardiner ausgerüstet, am 6. Juli auf dem | tiroler Sängerinnen „Rosl*“ und „Resl“, den e: Wildau 9 B und Forsten. Mes i Bu chÜüÜs E 44°, unkündbare Central Pana ere S Eisen na Ia erie I E E O

Afrikas gefunden und darf man nunmehr einer größeren Erpedition | Dampfer „Sunderland“ England verließ, um zur Obmündung zu und Kirhdorfer, welche drei vornchmlich das musikalif —-— 5 ( N s, j ) , : 0 fikalishe Element Lát. A. über 1600 Thlr. Nr. 656. 662. 733. 1009. [9 Auktion. Verloosung, Amortisation, Die. s über 500 Thlr. Nr. 216. 704. 1384. 1414. 2074. 2583. 2608. 3053. 3084. 3113.

der’ afrikanishen Gesellshaft wohl bald entgegensehen. Auch Eduard fahren, laut Telegramm an Hrn. Sidoroff in St. Petersburg die sibi- | in dem Stückte repräsentiren, recht wirksam unterstüßt wurd 800 Mohr, der nach den leßten Nachrichten in Angola angekommen | rische Küste bei Kureika erreichte und über Krasinojarsk zurückkehrte. | Ihnen s{lofsen sich als Träger der doi ieaiiéh bie Damen Fe, Bel dem unterzeichneten Artillerie-Depot sollen Zinszahlung u. #. w. von öffentlichen Lie C. über 200 Thlr. Nr. 335. 384. 386. 495. 595. 889. 1736. 2498. 3856. 3367. 3450.

ist, theilt die Hoffnungen Pogge's, mit dem er von Ma- Demnach sind die Besorgnisse, welhe man schon über den Verbleib | Vancei und Rosé und die Frls. v. Falkenberg und Nippicher, sowie ausrangirte Gegenstände, als:, Metalle, Set D Papieren. 3597. 3611. 4711. 5420. 5438. 5577 Klauenwinden, . Schwenge, * “Lie. D. übe! Nr. 1196. 1344, 1411. 2256. 2504. 2940. 4120. 4187. 4574. 4860.

gambe aus gemeinschaftlihe Ausflüge unternommen hat. Freiherr | des Kapitäns Wiggins hegte, zerstreut. Die Obmündung bei | die Herren Linbrunner, Rofé, Julius, Himmler, Kräucher und sachen, Hebezeuge, l 4 98

v. Schleinit, der Kapitän der „Gazelle“ berichtete sodann über die | Obdorsk erreichte er nicht. Im Vebrigen fehlen noch nähere Nach- | an, welche Jeder an feiner Stelle zu e günstigen L E Gummifapseln, *Blechefäße, Gurtshnallen, Kalb- Preußische Renten - Versicherungs- M Ft. Peer 2e Atl u Ae a,

Reise dieses Schiffes im Dienste der Venuserpedition nach den Ker- | ribten. Graf Waldburg-Zeil, welcher noch in Sibirien zurück- | ihr volles Theil beitrugen. Der Kapellmeister der Gesellschaft, Hr felle, Pappmasse 2c. öffentlich meistbietend gegen Anstal 4889, 5099. ha es Thir. Ne. 175. 541, 851. 897

Ee Aera euen au E Es rgen fen E O L Ind p anderen erren, den e Eee eer, hatte die vorkommenden Lieder mit Benußung von beliebtem Baarzahlung Au Do N in R gui [9840] (nsa l. i Lát. E. über hlr. Nr. 175. 541. 851. 897.

s in Folge der reichen landschaftlichen Schönheiten, die es enthält. rpedition, Dr. Finsh und Dr. Brehm, bereits in Deutschland ten mit ciner den Ton des Volksliedes treffenden gefälli den 14. Dezember p rmitta r, Vom 2. Januar ab werden die Renten - / A

Doe unerveibbare Gletscher, zerklüftete Felsgebirge, über die wild anlangten, ist jeßt, auf der Heimreise begriffen, in Jekatarinburg versehen und leitete auch als Dirigent der E Mi E im diefeitigen Zeu Pauabete Waterlooplaß | für das Ja I 1876 nach den dur das Kuratorium 47%/% unkündbare Centeal-Psanttetete E E Ee L, rückzahlbar mit einem

Tausend mächtige Wassermassen stürzen, weseln mit licblichen Seen angelommen. Alle drei Herren werden im Januar nach Bremen Kapelle den musikalischen Theil des Stückes. Die Inscenirung be- anberaumt ist und Käufer hierdurch eingeladen wer- | unterm 9. Juni d. I. und die Rechenschaftsberichte G4 able G00 É leg von O N ri E

und üppigen Wäldern in bunter Folge ab. Eine reiche Fülle inter- kommen, um hier mit dem Vereine die nöthigen Verabredungen kundete: in allen Theilen die bewährte- Hand des bühnenkundigen den. Hannover, den 1. Dezember 1876. Artillerie- | bekannt gemahten Beträgen gegen die mit Lebens- t. A. über N E O S nie S8 E ea 1080 L s L

essanter Beobachtungen auf allen Gebieten der Naturwissenschaft | wegen des über die Reise herauszugebenden Werkes zu treffen. Der | Direktors. Depot. attest versehenen fälligen Sbayons bei unseren Lt. B. über AYo 4 Le = n 9 Hh rio Sag us Ls ta E eee sämmtlichen Agenturen, sowie in Berlin bei unserer Lát, C. über Thlr. = é. Vir. 390. : . L . . 2915,

x; 9632. 2640. 3392. 3663. 4436.

haben die Reisenden auf Kerguelensland, dessen Jnueres vordem noch Nerein wird um diese Zeit drei Vorträge über die Reise veran- Im Wosltersdorf-Theater- wird mor i 08 MMonfhon Inf hort A : s : ä E 4 0orf- morgen, Dienstag, Frl. feines Menschen Fuß berührt hatte, angestellt, und auch dafür Sorge | stalten, welche Hr. Dr. Brehm übernommen hat, sowie die von Dr. Betti Damhofer, die neue Soubrette dieser Bühne, zit er ten (E Hannoversche Staatsbahn. _| Hauptkasse, Mohrenstraße 59, zur Auszahlung ge- Lit. D. über 100 Thlr. = 300 4 Nr. 11.638. 910. 1139. 1615. 2639. 2696. 3543,

getragen, daß spätere Reisende die Beobachtungen fortsetzen können. insch mitgebrahten Sammlungen eine Zeitlang hier öffentlih aus- | Male in „Therese Krones“ auftreten. Die anderweitigen Haupt- - oll die Lieferung der pro 1877/78. erfordere | langen. 5 e „Gazelle" wandte sich, nachdem sie eine Zeit lang das ausftra- tellen. rollen befinden si in den Händen der HH. Emil Thouns, ürst, ride LN Tieetioatanerialièn n Wege der öffent- erlin, den 16. November 1876. 3993. E S AA L E E Nr. 513. 964. 967 Pee Anlei E N gas L, Aas Ane, e die donbón. 4 Dele E L Sils Sonuábeob mitt Junker qus Best tan j lichen Submission verdungen werden. i j Direktion der Mer EE eet . E. « = . 513. 964. 967. nem eingestürzten Krater besteht, mit dessen Innern on, 4. Dezember. . T. B.) Seit Sonnabend wüthen Der Gast des Nationaltheaters, ¿Bi i j i : ; eat erungs-Anstalt. » i das Meer kommunzirt und einen wunderbaren Kratersee bildet. Das furhtbare Stürme auf der ganzen Insel und an deren Küsten. | wird fi heute als Romeo veribschicden. Die T eriblinac favel A E e L Walzen. Gußstahl, |. is M E 43 %/0 unkündbare Central-Pfandbriefe, Seinen von 1875, rückzahlbar mit cinem Zuschlag siedend heiße Wasser, das hier dem ehemaligen Vulkan entströmt, Es find bereits zahlreiche S chiffbrüce gemeldet, bei denen ein sehr | zum Benefiz der Künstlerin statt. Die erste Aufführung des Zau- * Bleche, Draht, Kupfer, Metallgußwaaren, | [9833] BekanutmaŸhung. Lit. A. über 3000 A Nr 354 583. 931. 1228. 1541 gat I kleinere Seethiere herbeigelockt, die diese Stelle als beträchtlicher Verlust an Menschenleben stattfand. Dur audauernde | bermärchens „Aschenbrödel“; für welche große Vorbereitungen besondere Metalle, shmiedeeiserne. gepreßte |. Nachdem .die erste fünfjährige Periode der zu den Lit. B. über 1000 A Nr. 372. 412. 442. 953 9080. 2705. 3154. 3244. 3642. 4029. 4489 O benußen. Aber auch Sceelephanten, Pinguinen und und heftige Regengüsse ist der Themsestrand stark übers{wemmt und | getroffen werden, soll am nähsten Sonnabend stattfinden. Seile zu Wagen, Werkzeuge, Geräthe und | Coblenzer Stadtobligationen vom Jahre 1871| 5 49 A S / / i: : : s s finden \sich massenhaft bei St. Paul. Die „Gazelle wird ein Uebertritt der Themse über ihre Ufer befürchtet. _ Im Belle-Alliance- Theater findet die bereits angekün- Kurzwaaren: A pit rei Zinscoupons abgelaufen ift, erfolgt "t Lit. C. über 500 A Nr. 621.- 706. 1054. 1056. 1332. 1542. 1573 2276. 2491. 3752 bórt..a B E u E N U En 1 digte Ertravorstellung zum Besten der Genossenschaft auf Dienstag, den 19. Dezember 1876, | nunmehr dur die hiesige Stadtkasse die Ausgabe | 7 418 E ee i : : : : s not are ein angeblih an der Westküste Australiens liegendes Ko- Theaters deuts her B ühnenangehöriger am Sonnabend statt, in wel- Vormittags 10 ühr, ___ , | der 2. Zinscoupons- erie gegen Metuna des : Lit. D. über 300 A Nr. 85. 429. 500. 2301. 9470. 3098. 3112. 3665. 3978. 4018. 4323 B lenri ¿auszusinvea, das in den Karten nit, verzeichnet war. | Am Königlichen Schauspielhause ift ein Luspiel : „Tou- cer der Königliche Hofschaupieler Hr. Oberländer die Rolle des b. für Farben, Chemikalien, Droguen, Gummi-, | der ersten Serie beigedruckt gewesenen Talons. wr u As . 85, 429, 900. ; i s Zahlreihe Unters den Reisenden nit, ihre Absicht zu erreichen. | risten“ von Otto Girndt angenommen- worden und wird am Syl- Kaufmanns Thimotheus Bloom in dem Lustspiel Töpfers, „Rofen- eder-, Seiler-, Polster-, Borsten- und | Coblenz, den 29. November I Lát. E. über 100 A Nr. 196. 948 Meerestiefe I E Joe O e Saab I vesterabend e Aufführung gelangen. aure un Finke“ en be tiaSit die nee Woche veranstaltet Posamentierwaaren und Mänufakte: 877 De enes e Kommission. angr 4 E E agi ini j Jicereétiefse, Neise e Zeit in jener Gegend zu- Im Stadt-Theater begann am Sonnabend- das bereits ie Direktion eine Wo ätigkeitsvorstellunag, deren Ertrag auf Freitag, den 5. Januar , er erbürgermeijtier. ie Ri v d E ea De er FPolarstrom, östlich der Acquatorialstrom | angekündigte Gesammt - Gastspiel der Gesellschaft des | dem uts verarmten Mühlknappen Schrader zugedacht ist. Zur E Vormitta 8 10 Uhr, Lottner. bei den BBfhäuserx M. E Roll cil 4 Sine in Frankfurt a P R Sal, Oppen im E L 400 - s lese des Meeres stellte sich an der Küste | Josephstädtishen Theaters in Wien unter Leitung des Aufführung gelangt „Philippine Welser“. Für die Weihnachts - c. für Holzkohlen, Feilenhefte, „Hölzer und Die kommittirten Stadtverordneten. jun. & Comp. in Cöln gegen M eerang der Pfandbriefe und der nicht fälligen Zinss é e L aden. Auch die Küste selbst wurde unter- Hrn. Direktor Fürst. Das Fürstsche Volkstheater eut i in | ¿eit endli wird ein Zaubermährchen „Fröhlihe Weihnachten“ ck Glasscheiben: Ph. J. Caspers. B. Seligmann. bst Tal b lu t aerimanger bai hoher Hiße verhinderte jedoch ein tieferes ien in weiten Kreisen einer großen Beliebtheit und kultivirt als vorbereitet. A B lin, den 1. Dezember 1876 A Magen. è Rie gehören den Papuanegern an, cine | seine Spezialität vornehmlich das öfterreihische Volksftück, welches T h Bl î- D Zi If b if tio U Stolber but O i Si, Die si N au Lan Inseln des australischen Archipels vorfindet. | Genre auf jener Bühne in anerkannt vorzüglicher Darstellung gepflegt Im Konzerthause pas Hr. Musikdirektor Bilse Aktien-Gesellschast für Bergbau, eîi- und Znlsavrilauion z g Si d ) gal enn ih gegen Fremde, kekämpfen sich aber ständig. | wird. Als Première bot die Gesellschaft hier eines ihrer eigenartigen | NOrgS Dienstag den 5., das erste Virtuosenkonzert, in wel- : 987] i und în Westphalen | E evo nen Fentauer und bauen -Reis und Mais und sind | Volksstücke: „Die Brüder aus Tirol“, und bewies mit der an- chem die hervorragendsten Künstler seiner Kapelle als Solisten auf- [967a] ; x { 876 nicht ohne musikalische Fähigkeiten. sprechenden, „bis in die kleinsten Details sorgfältig ausgearbeiteten | treten werden. i f Anst ie Be Gt u Ne hat ea Ee x in Ae A eon uk 3592 i Fn O T E und abgerundeten Durchführung, daß ihre ganze Individualität für : auf Anstehen von Napoleon Voilquin, Wigenryomer A S i ifati i : i i iqui

¡abrites Aub Gre P a u L De opntag, E Ten Bes: diele euie e M instia veranlagt ist. Ungeaditet Redacteur: F. Prehm. - der M gden i ita Are U SERNE H Bergbau, Blei- und Zinkfabrikation zu Stolberg und [N deutsche landwirthschaftli de Geiual an inun Joe bei den unterzeihneten Liquida

hr Jahres a2 nJIahresberichte entnehmen | dieser Vorzüge bleibt es immerhin fraglich, ob jene ei erlin: - - in Westphalen für mortifizirk erttart. b i i k E, es im vergangenen Jahre der Anstalt möglich gewesen ist, | naiv-ansprucslofen Volksstücke, das vibbeitisbe, sfeptische, iee A Verlag der Gxpedition (Ke{f el). Druck: W. Elsner. Aachen, den 27. November 1876. i i dan, riagete. Gee D ha ree Neuwied, E K D d:

ie Arbeit in erweiterte Bahnen zu tragen. Durch Hinzunahme } gewürzte dramatische Kost gewöhnte Berliner Publikum auf längere Drei Beilagen. Der General-Direktor. 42733) | Forderungen an dieselbe zu haben glau en, werden F. W. Raiffeisen. Hugo Brendow. eincs Stodwerkes des - Nebengebäudes ist es möglih gewesen, die | Zeit zu fesseln im Stande sein werden. Die érste Vorstellung bot ein (einshließlich Börsen-Beilage). (1118) Î E. Landsberg. (H. 9 z O

geben vom Kriegs-Ministerium, hat folgenden Inhalt: Remuneri-

iefige wird unter Hinweis. auf die desfallsige, an Maschineutechnisches Bureau 1980. 2100. 2332. 9521. 2900. 2906. 2919. 2994. 3189. 3194. 3399. 3630. 3682. 3779. 4229. 4496. 4652. L

ine

Die Direktion.

w. Philipsborn. Bossart. Herrmann.