1876 / 286 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Toblenz. In das ndel8register des Hiesigen Königlichen Handelsgerichts ift heute f ge word:n: 1) unter Nr. 1070 des Firmenre gisters, wo der Buchhändler Robert Voigtländer a",s Inhaber der Firma „Robert Voigtländer“ 1 nit der Nie- derlassung in Creuznach eingetragen # teht, daß in das unter dieser Firma bestehende £ ¡andelsgeschäft der Sohn des genannten Firma-Inh abers, nämli der zu Creuznach wohnende Buchhän oler Carl Her-

- mann Daßer! Voigilöuder, als Hau' del8gesellschafter eingetreten ist, demgema :

9) unter Nr. 371 des Prokuren' ¿egisters das Er- lösen der dort eingetragenen, dc m leßtgenannten Carl Hérmann Robert Voigtlän' er seitens seines Waters für das besagte Handel ¿ges{chäft ertheilten

rokura, endli, L f: y Pro unter Nr. 691 des Gese llschaftsregisters die offene Handelsgesellshaft uter der Firma „Robert Voigtländer“ mit dem Siße in Creuznah, welche mit dem heutigen Tage begonnen hat und deren Gé&ellshafter sind a. Robert Voigtländer, Buch- Händler und Buchdruckereibesißer, in Creuznah wohnhaft, b. dessen genannter Sohn Carl Hermann Mobert Voigtländer, Buchhändler, zu Creuznach wohn- haft, welche beïde Gesellschafter das Recht haben, die ‘Gesellschaft zu: vertreten und dur die Unterschrift Her Firma zu verpfli@ten.

Coblenz, den 1. Dezember 1876.

Ter Handelsgeri{ts-Sekretär. ‘Daemgen.

- Cresela. Die zu Crefeld wohnenden Kaufleute Friedrih August ‘Reysher und Wilhelm te Neues jr. haben unterm 1. Dezember cr. eine offene Han- ‘delsgesellsthaft sub Firma Reyscher & te Neues mit dem Sitze ‘in Crefeld unter sich errihtet und wurde auf vorsthriftsmäßige Anmeldung derselben diese Gefellshaft am heutigen Tage sub Nr. 1134 des Handels-Gesellschafts-Regifters des hiesigen Kö- niglihen Pie mger s gen. Crefeld, den 2. Dinvae 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff.

Crefeld. Sn das bei dem hiesigen Königlichen Ponte onerie geführten Handels - (Gesell afts-)

egister wurde auf vorschriftsmäßige Anmeldung heute sub Nr. 1135 eingetragen, daß zwischen den zu Crefeld wohnenden Schlossern und Mecha- nikern Friedrich ‘Lammert und Wilhelm Herkenrath unterm 1. Dezember cr. eine offene Handelsgesell- \chaft mit dem Sitze in Crefeld und unter der “angt Lammert & Herkenrath errichtet wor- Den ist.

Crefeld, den 2. Dezember 1876.

Der Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff.

MDüisselderf. Auf Anmeldung ist heute in das

Hiesige Handels- ‘(Prokuren-) Register sub Nr. 455

eingetragen worden, daß der in Gerresheim woh- nende Kaufmann frieori Wilhelm August Tön- vies für sein in Düsseldorf unter der Firma „Friedr. Wm. A ‘Tönnics“ bestehendes Handel8ge- chäft den in Düsseldorf wohnenden Kaufmann Her- mann Wetter zum Prokuristen bestellt hat. Düsseldorf, den 28. November 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Hürter.

WDüsselderf. Auf Anmeldung ift heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register sub Nr. 1832 : eingetragen worden, daß der zu Düsseldorf wohnende . Kaufmann Carl Klein daselbst ein Handelsgeschäft unter der Firma „Carl Klein“ etablirt hat. Düsseldorf, den 27. November 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Hürter.

:Düisseldorf. Auf Anmeldung ist heute in das Hiesige Handels- (Firmen-) Register eingetragen ‘worden, daß die zu Düsseldorf wohnende öffentliche Me Ehefrau Gust. Bauer, geb. Lina von om, daselbst ein Handelsgeschäft unter der Firma «Lina von Lom“ ctablirt hat. Düsseldorf, den 28. ‘November 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. HuUrxter.

Görïäitz. In - unser De ist bei Nr. 512 das Erlöschen der Firma:

F. W. Ernst Urban zu Goerlih Heut cingetragen worden.

Görlih, den 27. November 1876. Königliches Kreisge richt. L. Abtheilung. Cto. 15/12.)

Grünberg. Bekanntmachung. In unser Gefsellschaftsregifter if zu folge Verfü- gung vom heutigen Tage unter der Nr. 79 die

irma: Sbrit für Brückenbau und Eisenkonst ruktionen Beuchelt & Co. und als deren Inhaber : die Ingenieure Georg Beugtelt und Albert Ribbeck, Beide zu Grünberg, eingetragen worden. Grünberg, den 30. November 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Walle a. s. andelsregister.

Königliches Kre dig zu Halle a. S.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 932 Ful-

gendes:

Bezeichnung des Firmeninhabers.

Kaufmann Emil Herde zu Löbejün. Ort der Niederlassung: / Löbejün. Bezeichnung der Firma: Emil Herde

ingetragen zufolge Verfügung vom 28. November 1876 am folgenden Tage. g

Walle a./S. Handelsregister. Könialiches Kreisgeriht zu Hale a./S. F n nee esellshaftsregister ist unter Nr. 373 olgendes : Firma der Gesellschaft: Neumann & Lösch.

Sit der Gesellschaft: lle a. S

Rechtsverhä tnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind:

mann Wilhelm Lösch,

hat am 1. Oktober 1876 begonnen. Eingetragen vember 1876 am folgenden Tage.

Walle a. S. Handelsregister. Königliches Kreisgerticht zu Halle a. S.

343 unter ter Firma: H. Klauer & Co. (zu Halle a./S.)

folgender Vermerk: „Die Gesellschaft ist aufgelöst,“ ber 1876 am selbigen Tage sub Nr. 374 Folgendes: Firma der Gesellschaft: Lindner &- Ochse, Sih der Gee tos

sendorf,

Rechtsverhältnisse der Gesellschaft:

die G-sellschaster sind: H) der Gutsbesiter Louis Lindner zu Radewell, 9) der Gutsbesißer Albert Ohse aus Burg bei Radewell, : : 3) die verwittwete Gutsbesißer Sachse, Wil- helmine, Geb. Ochse zu Beesen a. E. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1876 be- onnen. x Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht nur dem Gutsbesißer Louis Lindner und dem Gutsbesißer Albert Ochse zu, die Wittwe Sachse ist dagegen von der Vertretungsbefugniß ausges{lossen ; f eingetragen zufolge Verfügung vom 30. No- vember 1876 am selbigen Tage.

Walle a./S. Handelsregister. ; Königliches Kreisgericht gu Halle a. S.

In unser Firmenregister ist bei der sub Nr. 717

eingetragenen Firma : G. G. Nicolai vormals S. Fiedler (zu Halle a. S.) in Colonne 4 folgender Vermerk: „Die Firma ist aufgegeben“

eingetragen zufolge Verfügung vom 30. November 1876 am selbigen Tage. : :

Gleichzeitig find daselbst folgende neue Firmen:

Bezeichnung L

des : 1 Es Nieder- BE Firma-Inhabers. lassung.

933 [Kaufmann Gottlieb|Halle a. S. G. G. Ni- Gustav Nicolai zu colai.

Halle a. S. Z 934 [Kaufmann Christian/Hallea. S. Th. Düwert. Wilhelm Theodor) O a.S.| eingetragen zufolge Verfügung vom 30. November 1876 am selbigen Tage.

Bezeichnung der

Firma.

Walle a. S. Jn unserer, in der 2. Beilage zu Nr. 276 zum Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger zum Abdruck gelangten Bekanntmachung bezüglich der sub Nr. 928 unseres Firmenregisters eingetragenen Firma: A. Reichardt Sem. sind die Namen des Mes mit Christoph Friedrich August Reichardt angegeben, während es heißen soll: Christoph Gottfried August Reichardt. Halle a. S., den 28. Novem- ber 1876. Königliches Kreisgericht. j

Wamburg. Eintragungen in das Handelsregister. A. Hinsth. Inhaber: Johann Adolph Hinsc . A. Hinsh. Inhaber: Johann Adolph Hinsch. L H. Fischer. Inhaber: Carl Heinrich eue H. P: Lühmann. Gottlieb Conrad Rudolph ühmann und Friedrich Wilhelm Elert Lüh- mann sind in das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und seßen dasselbe mit dem bisherigen Inhaber Hans Joachim Lüh- mann, unter unveränderter Firma fort. November 30.

C. C. Puhlmann & Sohn. Nach erfolgtem Ab- leben von Johanna Wilhelmine, geb. Kemna, des Christoph Carl Publmann Wittwe, wird das Geschäft von dem bisherigen Theilhaber Fun Os unter unveränderter Firma ortgeseßt. C. Wolff & Stenz. Georg Christian Stenz ift aus dem unter dieser Firma geführten Ge- schäft ausgetreten, und wird dasselbe von dem bisherigen Theilhaber Carl Martin Theodor Wolff unter der Finna C. Wolff fortgeseßt. Geo. C. Stenz. nhaber: Georg Christian

Stenz. Gaiser & Witt. Die Sozietät unter dieser

Firma, deren Inhaber Gottlieb Leonhardt Gaiser und Johann Witt waren, ist aufgelöst und“ ist die Firma erloschen.

3 Dezember 1.

Klingström & Krafft. Inhaber: Carl Martin

scar Klingström und Carl Johann Mathias

Ludwig Krafft.

Mar Manßzel. Junhaber: Max Mankgtel.

Adolf Karl Miller. Georg Paul Hermann Wachsmuth ist in das unter dieser Firma ge- führte Geschäft eingetreten und fett dasselbe mit dem bisherigen Inhaber Adolf August Karl Albert Miller unter der Firma Adolf Karl Miller & Co. fort.

Oeser & Tesdorpf. Die an Diedrich Eduard

Ritter ertheilte Prokura ist aufgehoben.

Homburg. Das Handelsgericht.

Klei, Bekanntmachung. In das hiesige Firmenregifter ist am heutigen

1) der Kaufmann Julius Wilhelm August Neus- 2) der Kaufmann Friedrich August Ferdinand

Beide zu Halle a. S. Die Gesellschaft zufolge Verfügung vom 28. No-

Bei der im hiesigen Gesellschaftsregister ad Nr. eingetragenen Handelsgesellschaft is in Colonne 4

eingeiragen zufolge Verfügung vom. 30. Novem- Gleichzeitig ist in das gedachte Gesellschaftsregister

ad Nr. $76, betr. die Firma: H. Burmeister, Daataber Heinri Detlev Joahim Burmeister in enburg: Der Ort der Niederlassung ift jeßt Kiel. _- sub Nr. 1123 die Firma: H. Mähl (Kartoffel- BuO und als deren Inhaber. aufmann einrich Friedrich Mähl in Kiel. L, den 30. November 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung T.

Königsberg. Handelsregister. Die hiesige Handelsfirma: „Alexander Sie- mon“ und die für dieselbe dem Gduard Gander ertheilte Prokura ist erloschen. Dies ist zufolge Verfügung vom 23. am 27. November d. J. unter Nr. 958 in das Firmen- und unter Nr. 495 in das Prokurenregister eingetragen. Königsberg, den 29. November 1876. Königliches Kommerz- und Admiralitäts - Kollegium.

Königsberg. Handelsregister. Der Kaufmann Carl August Boettcher von hier hat für scine Ebe mit Martha, geborne Bernis, durch Vertrag vom 16. November 1876 die Gemein- schaft der Güter und des Erwerbes ausges{lofsen ; das gegenwärtige Vermögen der Ehefrau und Alles, was sie während der Che durch Erbschaften, Ge- schenke, Glücksfälle, oder sonst erwirbt, soll die Eigenschaft des vorbehaltenen Vermögens haben. Dies ist zufolge Verfügung vom 25. am 28. No- vember d. J. unter Nr. 597 in das Register zur Eintragung der Auss{hließung oder Aufhebung der ehelichen Gütergemeinschaft eingetragen.

Königsberg, den 29. November 1876.' j Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium. Königsberg. Handelsregister.

Der Kaufmann Carl Bernhard Paetïch von hier hat für seine Ehe mit Emilie Mathilde, ge- borene Koschorreck, durch Vertrag vom 28. Oktober 1876 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen; das gegenwärtige Vermögen der EChe- frau und Alles, was sie während der Ehe durch Erbschaften, Geschenke, Glücksfälle oder sonst er- wirbt, soll die Eigenschaft des vorbehaltenen Ver- mögens haben.

Dies ist zufolge Verfügung vom 25. am 28. No- vember cr. unter Nr. 598 in das Register zur Eintragung der Aus\{ließung oder Aufhebung der ehelichen Gütergemeinschaft eingetragen.

Königsberg, den 29. November 1876. Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

Leebschütz. Bekanntmachung. In unser Firmenregister ist unter Nr. 265 die

Firma :

W. Erfkamp und als Ort der Niederlassung „Bauerwißz" heut eingetragen worden. ;

Leobschütz, den 27. November 1876. Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung.

Leobschütz;: Bekanntmachnng. i In unserem Gesellschaftsregister ist sub Nr. 9 bei der Firma: Franke & Schneider zu Leobschüß die in Berlin errichtete Zweigniederlassung heut ein- getragen worden. Leobschüß, den+25. November 1876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Limburg a./d. Lahn. Sn das Firmen- register des Amts Diez wurde heute zufolge Ver- fügung vom 29. November 1876 Folgendes ein- getragen :

1) Laufende Nr. 77.

2) Bezeichnung des Firmeninhabers:

Kaufmann Salomon Levita zu Diez. 3) Ort der Niederlassung:

Diez. 4) Bezeichnung der Firma: S. Levita. Limburg a./d. Lahn, den 2. Dezember 1876. Königlich preußisches Kreisgericht. I. Abtheilung. Jeckeln.

Lübeck. intragung

in das Handelsregister.

F. Vorbeck. Jn die unter diejer Firma von dem hiesigen Kausmann Theodor Friedrich Heinrich Vorbeck geführte uns ist der QroPderzoglie medäcklenburgische Staatsangehörige Carl Friedrich Heinrich Peters aus Roftock am heutigen Tage als offener Handelsgesell\hafter eingetreten.

Das Geschäft wird unter der veränderten Firma Vorbeck & Peters von den beiden genannten M als deren alleinigen Inhabérn, fort- gesebt.

Lübeck, den 30. November 1876. (H. 02541 b.)

Das Handels3gericht. Zur eg laubianng: Dr. Achilles, Akt.

Lüdenscheid. Handelsregister der Königlichen Kreisgerichts - Deputation zu Lüdenscheid.

Unter Nr. 260 unseres Gesellschaftsregisters ist

die unter der Firma Schmidt & Tenhaeff am

1, November 1876 errichtete ofene Handelsgesell-

\chaft mit ihrem Siße zu Lüdenscheid am 24. No-

vember 1876 eingetragen und sind als deren Jn-

haber vermerkt: i

1) der Kaufmann Carl Friedri Schmidt,

2) der Fabrikant Friedrich Wilhelm Tenhaeff, Beide zu Lüdenscheid.

Lüidensecheid. Handelsregister

der Königlichen Kreisgerihts-Deputation zu Lüdenscheid.

Unter Nr. 47 unseres Firmenregisters, woselbst der

Kaufmann Moriy Hüking als Snhaber der Firma

M. Hücking mit ihrem Site zu Lüdenscheid eingetragen

fteht, ist am 21. Nooember 1876 verniett, daß

der Siß der Firma, welche unter Nr. 409 des Fir-

menregifters neu eingetragen is, nach Schalkmühle

verlegt worden.

Eingetragen am 21. November 1876.

Malgarten. Becfanntmahu In das hiesige Handelsregister

: ift heute Fol. 106 eingetragen:

Firmeninhaber: Käufmann Friedri Wilhelm Homann aus Bramsche Ort der Niederlassung: Bramsche. Malgarten, den- 30. November 1876. Königliches Amtsgericht Vörden. G. v. Einem.

Memel. Bekanntmachung. In unser Firmenregister ist unter Nr. 651 der Kaufmann Heinrich Eduard Seidler von Memel, Ort der Niederlassung: Memel, Firma: Ed. Seidler, eingetragen zufolge Verfügung vom 29. November: 1876 am heutigen Tage. Memel, den 30. November 1876. Königliches Kreisgericht. Handels- und Schifffahrts-Deputation.

Militsech. Bekanntmachung. In unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 82

die Firma: Paul Seipclt zu Milits{, und als deren Inhaber der Kaufmann. Paul Seipelt am 27. November 1876 eingetragen. worden. Militsch, den 27. November 1876. Königliches Kreisgericht. é Abtheilung I.

Málitseh. Bekanntmachung.

In unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 81 die Firma:

e Hermann Kleiner -

zu Militsch und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Kleiner am 27. November 1876 einge- tragen worden.

Militsch, den 27. November 1876.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

WMiilitsch. Befanntmacung.

In unser Genossenschaftsregister ist sub Nr. 1, auf Verfügung vom 27. d. M., am 28. d. M. ein- getragen worden :

Nachdem der frühere Polizeiverwalter Rumm- ler als Vorsißender des Vorstandes des Vor- schuß-Vercins zu Wirschkowigz ausgeschieden ist, bilden den Vorstand dieses Vereins bis ultimo Dezember 1877: 1) der Kaufmann Theodor Wagner als Rendant, 2) der Kantor Theodor Krause als Kontroleur, 3) der Seilermeister-Carl Kalibabki daselbst als Stellvertreter der sub 1 und 2 bezeichneten Mit- glieder des Vorstandes; Leßterer mit der Ermäch- tigung zur Ausstellung der Zahlungsanweisungen auf die Vereinskasse.

Militsch, den 28. November 1876.

Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung.

Naumburg a. S. DESREMLSRAS, Königliches Kreisgericht, L. Abtheilung, zu Naumburg a. S. In unser Prokurenregister is bei Nr. 53, die Firma: Franz Kormanu von Naumburg .a. S. betreffend, in Colonne 8 Folgendes eingetragen worden : Die dem Kaufmann Louis Nüsken zu Naum- burg a. S. ertheilte Prokura ist erloschen ; ein- getragen zufolge Verfügung vom 28. November 1876 am nämlichen Tage. Neu-Ruppin. Befanntmachung. z In unser Gesellschaftsregister ist zufolge Verfü- gung vom 27. November 1876 unter Nr. 51 bei der Firma und der Gesellschaft Caminer & Kaufmann ¿u Spandau in Colonne 4 eingetragen worden: die Gesellschaft ist aufgehoben, “und die Firma daher auch für die Zweigniederlassung erloschen. Neu-Ruppin, den 27. November 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Neuwied. Befanutmachung. In der Generalversammlung des Waldbreit- bacher Darlehuskassen-Vereins , eingetragene Genossenschaft, vom 22. Oktober 1876, ist an Stelle des verstorbenen Vorstandsmitgliedes Lorenz Reuschenbach zu Langscheid, der Gerichts \chöffe Mat E Lay zu Bremscheid als Vorstandsmitglied gewählt. Neuwied, den 29. November 1876.

Königliches Kreisgericht. 1, Abtheilung.

Offenhursg. Nr. 25651. Unter O. 2. 53 des Gesell- \chaftsregisters wurde heute eingetragen die Firma: „Steen und Stolze in Gengenbach, Cigarren- abrikation“. Die Gesellschafter sind: 1) Gerhard

artin Steen in een A 2) August Stolze von da. Der Erstere hat sich in E mit Regine, geb. Groß von Roth-Malsch verheirathet, ohne einen Ehevertrag abzuschließen. Ehevertrag des Leßteren mit Caroline, geb. Hauser, von Straß- burg, vom 5. August 1872. Darnach wurde Güter- gemeinschaft bedungen im Sinne des L. R. S. 1498, 1499, Jeder der Gesellschafter ist berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten. Offenburg, 27. November 1876.

Großherzoglih Badisches Amtsgericht.

Osterode. Bekanntmachung. _In unser Genoffenschaftsregister, woselb unter Nr. 5 der Vorschuß-Verein zu Hohenstein cin-

getra ene Genossenschaft vermerkt steht, ist zu-

olge Fe RUnng Lau eute eingetragen :

Col, 4, echtsverhältnife der Genossenschaft : An Stelle der beiden ausgeschiedenen Vorstands- Mitglieder Referendar Wilhelm Koch und Hotelbesiter Otto Boettcher sind der Apotheker Georg Kush und der Kaufmann Samuel

Frick in Hohenstein als Vorstands-Mitglieder

eingetreten.

Osterode, den: 26. November 1876.

Königliches Kreisgericht.

FPaderhorn. Jn das Firmenregister ift ein- getragen :

Colonne 1, Laufende Nr. 212. Colonne 2. Bezeichnung des Firmeninhabers : Kaufmann und Fabrikant Anton Hillehrandt zu Altenbeken, Colonne 3. Ort der Niederlassung : ‘Altenbeken. Colonne 4. Bezeichnung der Firma: Altenbekecner Berg- und Hüttenwerke

Tage eingetragen:

als Firma: W. Homann,

A, Hülebrandt,

Col 5; Eingetra ufolge Verfügung vom 98. November 1876 am nämli Tage. Paderborn, den 29. November 1876. Abntglidet Freggert cht. ack.

Rawitseh. Befanntmachunug. Fn unser Firmenregister ist unter Nr. 225 die

irma: 5 A. Marcchwinski und als deren Inhaber der Apotheker Alexander Marcwinski zu Punitß zufolge Verfügung vom 13. d. M. an demjelben Tage eingetragen worden. Ferner ift in unser Register über Aus\{ließung oder Aufhebung der ehelihen Gütergemeinschaft unter Nr. 6 am 13. d. M. -eingetragen worden, daß der Apotheker Alcxander Marchwinski zu Punit mit seiner Ehefrau Valerie, geb. Kontny, zur gerihtlihen Verhandlung vom 3. Juni 1876 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- geschlossen hat. Rawitsch, den 15. November 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. KRibnitz. Jn das hiesige Handelsregister ift zu- folge Verfügung vom 2. d. P zu [3] der Akten Fol. XXIX. unter Nr. 58 an demselben Tage ein- getragen worden: Col. 3. Handelsfirma: „G. Kramer jum.“ Col. 4. Ort der Niederlassung 2c.: „Ribnitz.“ Col, 5. Name und Wohnort des Inhabers 2c.: uer Louise Kramer, geb. Michelsen, zu ibniß.“ Ribnigz, den 2. Dezember 1876. Großherzogliches Stadtgericht.

Rogasen. Sn das Firmenregister ift heute ein- getragen :

Nr. 150. Die Firma: „H. Blankenheim“ zu Ritschenwalde, des daselbst wohnhaften Apo- thekers (Medikamente, Wein, Zigarren), Hugo Blankenheim. z

Nr. 151. Die Firma: Theodor Stecfaúski zu Obornik, des daselbst wohnhaften Kaufmanns (Materialwaaren) Theodor Stefaúsfki.

Rogasen, 29. November 1876.

Königliches Kreisgericht.

KRosenberg W.-Pr. Befanntmahung.

Zufolge Verfügung vom 21. November 1876 ist die in Dt. Eylau bestehende Handelsniederlassung des Kaufmanns Ludwig Schilkowski unter der

Firma: L. Schilkows ki y in e Firmenregister unter Nr. 227 eingetragen. Rosenberg W.-Pr., den 23. November 1876. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Saarbrücken. DECLL R A,

Auf Anmeldung“ wurde heute unter Nr. 283 des Handels- (Gesellschafts-) Regitters eingetragen die offene Handelsgesellschaft unter der Firma „Wagner & Brunet“, welche ihren Siß in St. Johann und mit dem 1. Dezember 1876 begonnen hat.

Die Gesellschafter sind die in St. Johann woh- nenden Kaufleute Franz Anton Wagner und Heinrich Brunet, und ist jeder derselben einzeln befugt, die E zu vertreten. l :

ugleih ist die unter Nr. 625 des Firmenregisters eingetragene Firma „Franz A. Wagner“ gelöscht worden.

Saarbrücken, den 1. Dezember 1876.

Der Landgerichts-Sekretär. Ko ster.

Saargemünd. Kaiserliches Handelsgericht Saargemünd. : i: Heute ist unter Nr. 671 des Firmenregisters die

Firma: „Schmitt zu Altdorf“ und als deren Inhaber der Weinhändler Johann Schmitt daselbst wohnend eingetragen worden. Saargemünd, den 21. November 1876. Der Landgerichts-Sekretär. Jansen.

Sehweidnitz. Bcfanntmachung.

In unser Firmenregister ist snb Nr. 364 das Er- Löschen der Firma „J+ Froelih“ zu Schweidniß heut eingetragen worden.

Schweidnitz, den 1. Dezember 1876.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

Spandau. Bekanntmachung. j In unser Firmenregister ist unter Nr. 344 die Firma: H. Schulz, Ort der Niederlassung: Spandau und als deren Inhaber der Destillateur Carl Emil Herrmann Schulz zu Spandau - eingetragen zufolge Verfügung vom 29. November 1876. Spandau, den 29. November 1876. Königliches Kreisgericht.

Stettim. Jn unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 504 die hiesige Handelsgesellschaft in irma: Schmidt & Schneider Nachfr. vermerkt teht, ist heute eingetragen : / L Das Handelsgeschäft ist mit den Activis und Passivis und dem Firmenrehte auf den Kaufmann Carl Hermann Schneider über- gegangen. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 1542 die Firma: Schmidt & Schncider Nachfr. zu Stettin und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Hermann Schneider zu Stettin heute ein- getragen. Stettin, den 27. November 1876. : Königliches See- und Handelsgericht.

Stettin, Der Kaufmann Salomon Zehden zu Stettin hat für seine Ehe mit Ulrike, geborenen Fürstenberg, dur Vertrag vom 28. Oktober 1876 die Gemeinschaft der Güter uud des Erwerbes ausges{loffen. ; ;

Dies ist in unser Register zur Eintragung der Ausschließung oder Aufhebung der chelichen Güter- semeinschaft unter Nr. 450 heute eingetragen.

Stettin, den 27. November 1876.

Königliches See- und Handelsgericht.

Stettin. Gelöscht ist in unserem Firmenregister unter : Nr. 1320 die Firma „Brunner & Wett“ zu Stettin. Stettin, den 27. November 1876. Königliches Sece- und Handelsgericht.

Tremessen. DelannimaGung.

In unserem Gesellschaftsregister ist sub Nr. 4 bei der Firma Albert Fuchs in Tremefssen zufolge Verfügung vom 28. November 1876 Folgendes ein- getragen:

ie großjährige Fräulein Flora Fuchs von hier ist ls Gesellichafter aus der Handels- gesellshaft ausgeschieden.

Tremesseu, den 28. November 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Wiesbaden. Heute is in das Firmenregister für das Amt Wicsbaden folgender Eintrag gemacht worden : 1) Nr. 557. 2) Bezeichnung des Firmeninhabers : Kaufmann Ernst Roepke zu Wiesbaden. 3) Ort der Niederlassung: Wiesbadeu. 4) Bezeichnung der Firma: Ernst NRocpke. Wiesbaden, den 1. Dezember 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Wittstoek. Bekanntmachung. _

In unser Firmenregister ist bei der Firma: Nr. 135 verehelichte Essigfabrikant Müller, Friederike Charlotte, geb. Beyer, in Firma:

F. C. Müller zu Prihwalk folgende Eintragung : é i Col, 6. Die Ana ist erloshen. Eingetra- gen zufolge Verfügung vom 1. Dezember 1876 am selbigen Tage (Akten über das Firmenregister Band 1X., S. 75.) bewirkt. Haagen, Kreisgeriht3-Sekretär. Wittstock, den 1. Dezember 1876. Königliches Kreisgericht.

Zeichen - Register.

(Die ausläüdis\chen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Berlin. Königliches Stadt- ———— geriht. L. Abtheilung für F Civilsachen. M - A

Als Marke ist eingetragen |sch

unter Nr. 330 zu der germge N S

Seen T GAa nes at R S

na nmeldung vom 23. No- |[#

vember 1876, Vormittags 11 Ms

Uhr 59 Minuten, für Ja 2

lihe Artikel in Wolle und

Baumwolle das Zeichen:

Berlin. Königliches Stadtgericht. L. Abtheilung für Civilsachen.

Als Marke ist eingetra- gen unter Nr. 331 zu der Firma:

Angust Gloger

vormals Julius Schultz in Berlin, nah Anmeldung || E\Rk Stmiias 10 Ube 12 A,

ormittags r LEIPZIGERSTR. 71 Minuten, für sämmtliche Sen ZP Malzextrakt - Präparate D uo es das Zeichen :

Muster- Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

AATEIRRER: In das Musterregister ist einge- ragen :

Nr. 3, Firma M. Hirschberg & Co. in Eibenstock: eine Kapsel, versiegelt, Serie LII., mit 12 Erzeugnissen und Musterabbildungen, spanische Schleier blonde antique, Fabrifnum:ner 6 bis mit 13, 15 und 16, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. September 1876, Nachmittags 45 Uhr.

Nr. 4. Firma M. Hirschberg & Co. in Eibenstock: eine Kapsel, versiegelt, Serie IV. mit 7 fkfolorirten Abbildungen gestickter Tücher, Fabrik- nummer 758 bis mit 760 und 764 bis mit 767, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. September 1876, Nachmittags 45 Uhr.

Eibenstock, am 13. November 1876.

Königliches Gerichts8amt. Landrod t.

Greiz. In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 1. Firma? Kühn & Ufert hier: 1 Packet mit 21 Mustern für Echarpes : Flächenmuster; Geschäfts- nummern 474. 472. 461. 478. 460. 480. 160—165. 146. 149. 151. 153—158. Schußfrist: 3 Jahre. e am 27. November 1876, Nachmittags L T. Greiz, den 1. Dezember 1876. Fürstlih Reuß - Plauisches Justizamt T. als Handelsgericht. C. Zopf.

Wagen. SÎTn das Musterregister ift eingetragen:

Nr. 6. Firma: Gebrüder Elbers zu Hagen: ein versiegeltes Paquet mit 50 Mustern für Kattun, Blaudruck und Taschentücher, Feen e: Fabriknummern 296. 297, 298. 300. 301. 302. 303. 305. 306. 308. 309. 310. 311. 312. 314. 315. 316. 320. 322. 323. 324. 327. 328. 329. 330. 332. 333. 334. 335, 336. 518. 519. 520. 521. 522, 523. 524. 525. 527. 528. 529. 1342. 1343. 1344. 1345. 1349. 1350. 4063. 4064 und 4065, Schu n 3 Jahre, E am 16. November 1876, Vormittags

-Uhr.

Hagen, den 30. November 1876.

Königliches Kreisgericht.

Konkurse. [9841] Bekanutmachung.

Zu dem Konkurse über das Vermögen der Kanfleute Wilhelm Gustav Gerhardt und Herr- mann Werck3hagen, in Firma Gerhardt & Werckshagen hat die utshe Handelsbank L. Lambrecht, R. Lange hier 11 Wechfelforderungen im Gesammtbetrage von 11,523 Æ 30 S und eine Kontokurrentforderung von 616 4 70 Z nachträg-

®

Tich angemeldet. Der Termin zur Prüfung dieser rern gen ist auf

20. Dezember 1876, Vormittags 107 Uhr, im S I Portal 11I., 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem unterzeihneten Kommiffar anberaumt, wovon die Gläubiger, welche ihre For- derungen angemeldet - haben, in Kenntniß gefeßt

werden. Berlin, den 27. November 1876. Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen. Der Kommissar des Konkurses. Humbert.

(9821 Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Cigarren- und Ta- backsfabrifanten Emil Fricdrich Leonhard Baust, Oranienstraße 2, ist am 1. Dezember 1876, Nachmittags 1 Uhr, der kaufmännische Konkurs im abgekürzten Verfahren eröffnet und der Tag der Zablungseinstellung auf

den 26. Oktober 1876 festgesevt

um einstweiligen Verwalter iff der Kaufmann Fischer, Ritterstraße Nr. 45 wohnhaft, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf-

gefordert, in dem

auf den 14. Dezember 1876, Vormittags 105 Uhr, :

in unserem Geschäftslokal, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, Terminszimmer Nr. 12, vor dem Kom- missar, Herrn Stadtgerichts-Rath Christoffers, an- beraumten Termine pünktlich zur bestimmten Stunde zu erscheinen und die Erklärungen über ihre Vorschläge zur Bestellung des definitiven Ver- walters abzugeben.

Allen, welhe von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- schulden, wird aufgegeben, an denselben nihts zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände spätestens

bis zum 4. Januar 1877 einsthließlih dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen

ete, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleich- berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hier- durch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben nigen bereits rechtsbängia sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrechte spätestens

_bis zum 4. Januar 1877 einschließlich bei uns \{riftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forde- rungen

am 31. Januar 1877, Vormittags 10 Uhr, in unserem Geschäftslokal, im Stadtgerichtsgebäude, Portal IlT1., Terminszimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar pünktlich zur bestimmten Stunde zu erscheinen.

Nath Abhaltung dieses Termins wird ge- eignctenfalls mit der Verhandlung über den Akkord verfahren werden.

Zugleih if zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 17. März 1877 einschließli

festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der ; zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin

auf den 14. April 1877, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 1II,, imer U, 12, vor dem oben genannten Kommissar anberaumt, zu welchem sämmtliche Gläubiger vorgeladen wer- den, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben. : :

Wer seine Anmeldung s\chriftlich einreicht, hat eine Abschrift derselbea und- ihrer Anlagen beizu- ügen. | Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Gerichtsbezirk wohnt, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. ; /

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeshlagen die 1 Rechtsanwalte Stargardt und Justiz-Näthe Simon- son und Slevogt.

Berlin, den 1. Dezember 1876.

Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen.

[9994 Bekanntmachung.

In dem Konkurse: über das Vermögen des (aufmanns Reinhold Oettel zu Branvenburg a. H. ist zur Verhandlung uud Beschlußfassung über cinen Akkord Termin auf den 20. Dezember 1876, Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 47, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts - Rath Wessel, anberaumt worden.

Die Betheiligten werden hiervon mit dem Be- merken in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen B recunoen der Konkursgläu- biger, ees für dieselben weder ein Vorrecht, noch ein Hypothekenrecht, Pfandrecht oder anderes Abfonde- rurgsrecht in Anspru gencmmen wird, zur Theil- nahme an der Beschlußfassung über den Akkord berechtigen. :

Die Handlungsbücher, die Bilanz nebst Inventar und der von dem Verwalter über die Natur und den Charakter des Konkurses erstattete \{riftliche Bericht liegen im Bureau VIII. zur Einsicht der Betheiligten ofen.

Brandenburg, den 30. November 1876.

Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses.

[998860] BVekanutmachung.

Nacdem in dem Konkurse über das Vermögen des Tuchfabrikanten und Färberecibesitzers Theodor Conrad zu Luckenwalde der Gemein- \{uldner die Schließung eines Akkords beantragt hat, so ift zur Erörterung über die Stimmberech- tigung der Konkursgläubiger, deren Forderungen in Ansehung der Richtigkeit bisher streitig geblieben sind, ein Termin auf

den 13. Dezember 1876, Vormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtslokal hier, Audienz-Saal II1., vor

dem Herrn Kreisgerichts-Rath Schulß anberaumt worden. Die Betheiligten, welche die erwähnten Forderungen angemeltet oder bestritten haben, wer- den biervon în Kenntniß: geseßt. Jüterbog, den 29. November 1876. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses.

[9845] Aufforderung der Konkursgläubiger nach Festseßung ciner zweiten Anmeldungsfrifst, dem Konkurse über das Vermöcen des Tuchfabrikanten und Färbercibesizers Theodor Conrad zu Luckenwalde is zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 22. Dezember 1876 einschließlich festgeseßt worden.

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüce noch nicht angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, fie mögen bereits rechtshängig sein oder niht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem gedachten Tage bei uns s\{riftlich oder zu Protokoll anzu- melden.

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 20. November bis zum Ablauf der zroeiten Frist angemeldeten Forderungen ift j auf den 10. Januar 1877, Mittags 12 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 11, vor dem Kommiffar anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termine die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben. Wer sene Anmeldung s\chriftlih einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei- ¿ufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Gerichtsbezirk wohnt, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praris bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Nechtsanwalte Westphal und Schlichting hier, sowie Dr. Moßner in Luckenwalde zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Jüterbog, den 29. November 1876.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Aufforderung der Konkursgläubiger

nach Festseßung einer zweiten Anmeldungsfrist.

In dem Konkurse über das Vermögen des Baruther Vorschuß-Vereins, eingetragene Ge- nossenschaft zu Baruth is zur Anmeldung der

“ann er Konkursgläubiger noch eine zweite

ri

bis zum 22, Dezember 1876 einschließli festgeseßt worden.

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche noch nicht angemeldet haben, werden aufgefordert , dieselben, sie mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorreht bis zu dem ge- dachteu Tage b:i uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden.

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 12. November 1876 bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ist auf den 10. Januar 1877, Vormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Teminszimmer Nr. I]. vor dem Kommissar anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termin die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer feine Anmeldung d einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Gerichtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaf- ten, oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärti- gen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekannt- schaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Westphal und Schlichting hierselbst zu Sachwaltern vorge- \{lagen. [9848]

Jüterbog, den 29. November 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

[9460

] i Aufforderung der Kenkursgläubiger, nach Festseßung einer zweiten Anmeldungsfrist. (Konkursordnung $. 167; Instr. $8. 21, 22, 30)

In dem Konkurse über das Vermögen des Müh- lenbesizers und Kaufmanns Eduard Gersdorf zu Augustenmühle ift zur Anmeldung der Forderun- gen der Konkursgläubiger noch eine lik Frist

bis zum 3. Januar 1877 einschließli festgesetzt worden. y S i

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche noch nicht angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits rechtshängig jein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem gedachten Tage bei uns scriftlih oder zu Protokoll anzu- melden.

Der Termin zur Prüfung aUer in der Zeit vom 8, d. Mts. bis zum Ablauf der zweiten Frist an- gemeldeten Forderungen ist auf den 10. Januar 1877, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Saebisch, im Terminszimmer Nr. 2 des unterzeichneten Gerichts anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termin die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben. R i

Wer seine Anmeldung \{riftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- ügen. | Veder Gläubiger, welcher niht in unserem Amt8- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohn- haften oder zur Praxis bei uns berechtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwälte Michalski hier und Lüders in Sonnenburg zu Sach- waltern vorges{lagen.

Zielenzig, den 15. November 1876.

König ides Kreisgeriht. Erste Abtheilung.

[9860] Aufforderung der Konkursgläubiger nach estsezung ciner zweiten Anm.ldungsfrist. In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manus Wilhelm Drwenski in Willenberg ist zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger

noch eine zweite Frist