1876 / 288 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Paris, 4. Dezember, Mittags. (W. T. B.) . 18%. Schmalz (Marke Wilcox) 103, Speck (short clear) 9% C. Generalversammliungen. Rohzucker behanptet, Nr. 10/13 pr. Dezember pr. 1009 Ki!o- | Getreidefracht 65. 7 Westend-Berlin, Kommandit-Gesellsoh. auf Aktien, m 80 00, Nr. 7/9 pr. Dezbr. pr. 100 Kilogr. 86,00. Weisser Beinrioh Augsserord. Gen.-Vers. zu Berlin: ucker i ebauptet. Nr. 3 pr. 100 Kilogr. pr. Dezbr. 88,50, pxr. s. Ins. in Nr. e : Januar $9,00, pr. Januar-April 91,00. Kündigungen und Verloosungen. 14% Westfällscher Draht - Industrie - Verein in Hann L Paris. 4 Dezemb-r, Abends 6 Uhr. (W. T. B.) Preussisohe Central-Bodenkredit-Aktien-Gesellsohaft. Bebufs Ansszrord. Gen.-V-rs. u Hamm; s. Ins. in N°, 28. Produktenmarkt. Mehl steigend, pr. Dezember 63,50. pr. | Amortisation ausgelooste 44 °/o und 5 %/g unkündb, Central-Pfand- | Se Dortmunder Bergbaugesellsohaft. Ord. Gen.-Vers, zy Januar-Februar 65,00. pr. März-Apn1 66.00, 4 ss März-Juni 67,00. | briefe; s. unter Ins. der Nr. 256. Weitmar bei Bochum; s. Lns. in Nr. 286. New-York, 4. Dezember. Abends 6 . (W. T. B.) Ausweise von Banken ete. S Preussische Renten - Versicherungs - Anstalt. Ge. Waarenbericht. Baumwolle in New-York 12%, do. in New- Weocobhenübersicht von 10 deut: chen Zettelbanken p. 30. No- Vers. zu Berlin; s. Ins. in Nr. 286. Orleans 114. Petroleum in New-York 264, do. in Philadelphia 264. | vember; s. unter Ins, der Nr. 286. Auszahlungen. Mehl 5 D. 60 C. Rother Frühjahrsweizen 1 D. 39 C. Mais (old, Aktien-Branerei Nenstadt - Magdeburg. Rechnungsabschlass Preussisohe Renten-Versicherungs-Anstalt. Vom 2. Jamizr mixed) €0 C. Zucker (Fair refining Muscovados) 97. Kaffee (Rio-) ] für 1875—76; s. unter Ins, der Nr. 286. 1877 ab werden die Renten pro 1876 ausgezahlt; s. In». in Nr. 286,

T heater. A pes D CEns findel Donnerbas, u T L M., g E im Submissionswege zu vergeben MeneE, E eon e Ret ein- : e ye . - Morgens 9 Uhr, von der cichenhalle des Jerusalemer | und wird dazu Lermin aus zusenden. ünster, den 1. Dezember N Königliche Schauspiele, Mittwo, den | Kirchofes, in der Bellealliancestraße, aus statt. Dienstag, den 12. Dezember d. J., Königliche Direktion der Westfälischen i =)

6. Dezember. Opernhaus. (251. Vorstellung.) | Dies zeigen tiefbetrübt im Namen der übrigen Bormittags 10 Uhr, Eisenbahn. 9865 [Alle Post- Anstalten des In- und Anslaudes nehmen Die Jüdin. Große Oper in 5 Akten na dem | Hinterbliebenen statt jeder besonderen Méldia an in unserem Geschäftslokal hier, Osteröderstrae E Das Abonnement beträgt 4 4 50 ch

óischen des Scrib Freih Licht M. W kfgl. S íInspek Nr. 646, hiermit seßt Vierteljah ' S j qua M or Sar pg Bro Degen f ranzösishen des Scribe, vomFreiherrn von Lichten- . Werner, kgl. Stcuer-Inspektor, r. 646, hiermit angeseßt. für das ahr. S s - die Expedition: SW. Wilhelmstr. No. 32. . Musik von Halévy. Ballet von Hoguet. . Werner, Dr. med., Schriftliche versiegelte Offerten mit der Bezeich- | [9829] Arnckzeile 30 | ans s K s Anfang halb 7 Uhr. Ó i 5 Werner, Station: -Vorsteher, nung „Submission auf Materialien“ sind zu ; Hannoversche Staatsbahn. Lf mun; nau S s PEE j : G :chauspielhaus. (249. Vorstellung.) Neu ein- Clara Werner. obigem Termine portofrei. einzureihen. Offerten, | - Die auf verschiedenen Stationen der Hannov LTSISE E [76 studirt: Unsere Freunde. Original-Lustspiel in | Berlin, den 4. Dezember 1876. welche mit den Proben zusammen verpackt sind, {en Staatsbahn lagernden alten Oberbau-Mate- : ; S Den 6 Dezember Abends. 1 M 5 Akten von Mar Ring. In Scene geseßt vom finden keine Berücksichtigung. rialicn, als: i ? A M DVGV Berlin, Mittwoch, : It: ° / Vieekior E Ausasg S 7 Me baus: (953 ; us D R ST fönnen p gust Cs N Die: E Tien: S B ¿ [ia * ce O: - -

onnerstag, den (. Vezemver. ernhaus. (252. f Vereheliht: Hr. Premierlieutenant Boemack | Registratur eingesehen und au egen Einsendung PIene rca i 1togr. altes / : S z c die stati- Vorstellung.) Die Hochzeit des Figaro. Oper it l. Elisabet Sagan— | von 50 in Briefmarken abschriftlich b Schmiedeeisen, Gußeisen und Stahl, bestehend S S : z N ee 224 ¿ ift der Einwand des Vergleichs statthaft, „wenn die in 4 Abtheilungen mit Tanz von Beaumarchais. Hr. Pistor Dent ‘Müller mit Fr Jo janna Word: O 0 O Dn aué Laschen, Schrauben, Nägeln, Herzstüen, Deutsches Neich. 1) in welcher Weise hat die ReichSregierung den die wirthschaftlichen | ist den Antrag des Verleyten vonx

t. d i; C h, f Si ; nteressen ebiet örpérverlezung au 1 Musik von Mozart. Anfang halb 7 Uhr. Swuriht (Goldentraum bei Greiffenberg— | Clausthal, den 23. November 1876. Weichenstühlen und sonstigen ausrangirten Ge und speziell die SchiffahrS E are Se : 5 arer fet verfolgt L E ist, weil der Staatsanwalt die

: Se ; u! E z +2 iferli Konsul O. Nölke in Bombay ist auf E ¿digenden Mi en gegenüber das ihr zustehende Beauf- 1 1 TDEN

O ie wt Arte 154 Átiin pu E f Ein Sohn: Hrn. Kammerherr Paul Königliche Berg- Juspektion. sóllet s Bicze öffentliher Submission ver- sein en E ns aus dem Konsulatsdienste ertheilt lbtigungsre t E wird Me eiuer grie Bergung L E n S lci je des Be edrilithe Inter Ee ie vie dentsd der Sélegel-Tieckschen | v. Brand (Hermsdorf). Hrn. Oberlebrer D. ai B Dienstai L den 19, D She B Warden. e baaren veruia sen? Li esse “aae “Felb erständlih dur Erklärungen und Verhand4 9. eesehung: Lr E H R Ee M E R Mr Ce D R Dee S morgens 10 Uhr, _= | ie Konsulate des Deutschen Reiches zu Hobarttown Der Präsident des Reichskanzler-Amts, Staats-Minister lungen unter Privaten nit weiter beeintr tigt werden tan1t,-

Die in den Königlichen Theatern gefundenen Cer L Hrn. Stabsar:t Be ‘Satte (Gumbinnen) [9896] ] angeseßt. Offerten sind bis zu diesem Termine an Las D ab King George's Sound (Westi-Austra- | Hofmann, erklärte, daß bisher nur zwei Klagen in dieser Ve- als der Gesetzgeber solches ausdrüdlich gestattet. Meyen ne können von den Eigenthümern inner-| Hen, F. v. Stülpnagel (Battin bei Brüssow Bekanntmachung. das unterzeichnete betriebstechnische Bureau portofrei, E pagogtn N eit. iehung beim Reichskanzler: Amt eingelaufen Cyty s ¿eme Der Bunbeära ths-Bevollmä htigte, Fürstlich 4 Wochen bei den Hauspolizei - Inspektoren | (U.-M.). Hrn. Eberhard Graf zu Dohna-Wald- | Das etwa 7# Kilometer von Greifswald entfernt verge E mit der Aufschrift : u f: : i peziell preußische Angelegen etten beträfen. Das Reichskanzter-

Schewe (Opernhaus) und Hoffmeister (Schauspiel- burg (Waldburg). _ „Offerte auf Ankauf alter Materialien Elsaß-Lothringen. mt habe also noch- eine U haus) in Empfang genommen werden. Erfolgt die | Gestorben: Hr. Justizrath Notar a. D. I. E einzureichen.

belegene Universitätsgut Subzow, welches enthält : ng gehabt, sih mit dieser | reußischer Regierungs- und Konsistorial-Rath von Geldern =-

; g Ó : izdi j j nterpellation beschlossen wor- Stettin, 5. Dezember. Jn der gestrigen Sihung des E Berat mio ® ag mg orie dp agen Dal des ertheilt Entlassung aus dem Zusdiens S | Bamber per Prasident des ReihAanzler-Amts den betreffenden | Provinzial-Landtages bewilligte der Landtag für dor zei! und auf portofreien Antrag von h i t Ï ; ¿Jer-Amts gegen die Angriffe des An- | Eldena und in Schivelbein zu errichtenden landw aftli demselben bezogen werden. : auterburg im Landgerihtsbezirk Straßburg | Dezernenten des Rei : g h, 1Te Des S dena s E 7 1500 M : 2 - p Ea egenheit nicht jeine ne fortlaufende Beihülfe von 1e Wallner - Theater, Mittwoh: Zum 16. Freundsteir L Frein r S: g “ég mit * au Evegen, ' Lan Enigliche Eisenbahn-Direktion : Sa M tiatelt pn in s. R les baibeluigten | an jährli ai stellte ier déi Provinzial-Aus\husse ee Male: O, „diese Minner! Lustspiel in 4 Akten | L d Berfbeim (Weinheim in Baden). O. a G M) Betriebstechnisches Bureau. | der Debatte die Abgg. Windthorst, Dr. Dohrn, Dr. von | wie im laufenden J e E e rfû E S e E Verw. Frau Sophie v. Bülow, geb. v. Blücher —SET C TTECE H 7 Bunsen, Gerwig und ers. E 1877 die Summe von 00 E D t d folgende Tage: Dieselbe Vor- S L , Sa. 425,711 Hekt. = (1667 M. 63 Q.-R.) ¿ 2 E : ; eren Vorschläge des Aus ad unent ag und folgen g tejelbe Dor- | (S{werin). soll von Trinitatis 1877 ab auf 15 Jahre bis Tri- Verschiedene Bekanntmachungen. Königreich Prenfen- Es folgte die pee S ien er Set an B na Malta pr etas E ie Rieber zu ver- E 1s ais ; Paitet t Mag res ave Altgemeine Beton Vruons Anbalt Se. Majestät der König haben Qler mag geru: Blceteliaÿr von 1. Januar bis 31. März 1877. Paas 3 wurde dabei mitgetheilt, daß es gelungen sei, Victoria-Theater. Direktion: Emil Hahn. Verkäufe, Verpachtungen, Zur Entgegennahme von Pachtgeboten haben wir , fax Lehrerinten und Exzieyerinten, den Pasior Licentiaten theol. Kark H o Vettince in | Hie Position im Marine-Etat Kap. 57 Tit. 1 der fort: | sämmtliche taubstummen Kinder aus den Jahren 1861, 1862 Mittwoch: Zum 64. Male: Die Jrrfahrten des Submisfionen 2c. einen Termin auf ¿Die SRERLIEe SETLESIRNA Lerzenigent Gegen) rauendorf zum Superintendenten der Diözese Stettin-Land, | ©uernden Au soldung der Aerzte“ wurde, nahdem | ‘ind 1863, soweit nicht die Eltern Widerspru erhoben haben, Odysseus. Mythologishes Ausstattungéstück mit 9 D æ& f Donuerstag, den 21. Dezember d. J E O e N O U N egi exungsbezirk Stettin, zu ernennen; und e t Aba. Ritert und die Abgg. Dr. Lôwe und Dr. | schon gegenwärtig einem geregelten Unterrichte zu uführen. Um Gesang und Ballets in 4 Akten (10 Bildern), frei | Holzverkauf. Am 22. Dezember d. I. sollen Vormittags 11 Uhr, S E Ein MGe Ee O dem Ober-Amtmann Faber zu Zipkeleben, im Kreise de E it der geforderten Summe und | j leich Weise au mit den später geborenen Taubstummen bearbeitet nah Homers Odyssee. Musik von G. | von Morgens 10 Uhr ab im Gasthause bei Station | j, unserm Geschäftslokal anberaumt und laden zu Hülfsfonds der obigen Anstalt stattgefundenen Deut- dem Charakter als Amtsrath beizulegen. Wehrenpfennig gesprochen, mit der .ge]0r? Die Kommission in gleicher Wei] beschloß der Landtag, bis auf Weiteres Lehnhardt. Finkenheerd nafolgende Brennhölzer aus dem Ein- | t ¿mfselb btliebbab E a Beiiect Zu | s{en Bazar unverkauft geblieben find, wird Jerichow 1., den Chara : , unter der gebraucht ung i pru Die Kommi) u verfahren zu können, | eshlo 0g, vildungsfähige E chlage des 9 pg Winters meistbietend unter E en Pa 6 dis haber mit dem Bemerken ein, Montag, den 11. Dezember cr , Vormit- E -—=——= | beantragte Lie osition im litär-Eta Etat Kap. 5 Titel 40, der Ein- | die Fürsorge für sämmtliche unbemittelte bildungsayig E : den gewöhnlichen Bedingungen verkauft werden: | 4 Zan edingungen, Karte und Flurregister tags 10 Uhr, in der Aula des Friedri “Der Königl:che Hof legt L für Zhre Königliche maligen Ausga n Zum Neubau des Kasernements ür die von | tgubstumme Kinder in der Weise zu übernehmen, daß die ur Friedrich-Wilhelmst. Theater. Mitt- | I. Belauf Fünfeichen : Jag n 28: 108 Rm. Eichen- En 5 G Sein tuen s Eon E Werdershen Gymnasiums, Dorotheen- oheit die Infantin ona Jsabella Maria, irna nach Dresden zu verlegeiden wei Escadrons des | der Provinz vorhandenen Taubstummenanstalten so weit aus wod: Zum Benefiz für Heren C. Schenk. Zum | Sheit, 50 Ast Ly 126 Reis L Jagen 52: 429 Pana fei ven: ¡ebigen Pichler besictiat werken Tann. | thi Beibtn nes Pütieltentea n fler Loder weiland Sr On Ee VI. von | Garde-Reiter-Regiments (1. Rate) 250,000 unter Ein- | Provinzialmitteln unterftügt erden Juen Bericanmlung R n Kief.-Sceit. a is Cal ó iejenige iebhaber R alt N U Nets i terzehn Lage an. erfung in den Etat zu bewilligen: i n zu können. Hiernächst ertheilte M1 N : Rm. Kief.-Sceit. F 56: 976 Km. Eich.-S Zum Gebot können nur diejenigen Pachtliebhaber Í ¿ ortugal, die Trauer auf verz ung nachstehender Bemerkung b ige! aufnehmen z 1 eue Donnerstag: Fatinita. 60 At L 135 Reis 1 223 ml ier Scheit, 31 zugelassen werden, welche si vor dem Termin über L iclintlie S PERNOIUYY = Eda E Berlin, den 6. Dezember 1876. A mtd: dabei vorasges t, daß gegen Rügabe der, Seite | ihre Zustimmung zum Erlasse einer Königlichen Verordnung,

4 Ast 1., 118 Reis 1, ität c. - Kief.- | thre persönlichen und Vermögens-Verhältnisse gegen i it Genehmi ber-Ceremoniemneifter. der Drudckls Session 2. Legislatur | odurch die beiden Landarmenverbände von Altpommern Residenz - Theater, Mittwoch: Die Seil. 1 Belcuf "Crllirakcie, Seen, erd uns genügend ausgewiesen haben. (H. 11516 a.) 1) Die Zahl der mit Genehmigung des Herm Graf Stillfried. 14 der ache ch

40 : : R 08 ilitär- ini llen, und Ministers des Innern ausgefertigten und Ver- riode des Deuts Reichsta cs). aufgeführten Militär- | und von Neuvorpommern vereinigt werden sollen, Fremde, c. 600 Rm. Kief.-Scheit. Jagen 117: 1192 Rm. Gretloiald, den 30. November 1876. kauf gestellten Loose zum Pee von 1 M betrüg i Der ügliche Hof legt heute für hre Königliche 2rd Fe an ed öniglic À ishen Staatsfisfus, die | zum-+« Abschlusse eines hierauf bezüglichen HeciragS A E Kief.-Scheit, 240 Ast 1. Jagen 117 liegt eine AGEN G R M Lao, 30,000, die Zahl der Gewinne nit unter 150 it di x - ogin von Aosta die Trauer auf vierzehn | auf Seite 16 èbendaselbst aufácsühcten Militär-Etablissements | mit den Kommunalständen von Neuvorpommern un KroIls Theater. Mittwoh: Weihnathts- E A E Lee am Ee Zae S L HGCETEE H E E L rimmtwerth der Gewinne nicht unter Ben ie Her50g ausscließlich aus sächsishen Staatsmitteln, an S IET Rügen. Ebenso ge Be Entueû Aen van ved. Pow Cu Pi i rinen-See. Dazu ladet Käufer ein. Siehdichum. L - ,000 i É Ñ z \ angen“, un inzi elegten En e zu El R, E E ee den 3. Dezember 1876. Der Dberförster. Reuter. Die Siena N 8 Mille Blondsteinen bester Ñ ; e AE benen bli jen aue us E S e L E onionwilter Dee Erwartung auézuspredfen, „ba bei Tou hgescoften der barung i g “eltpommerschen Kommunalverbande Dis Su C 22 D yni ¿ E r L S , neten Bazaren unverkauft gebliebenen Gegenständen L SELE 5 L, ; H x Ö . mit allen Rechten Fridolin, Im Nitterjaal: Im Gebirge. Deutsche | [9574] a ite K eE Sol D ot fe | Sanction, Didern, Gee Gen L (A pel R Militärverwaltung über Bone une und Augabe ge | zuy Wüechen auf den Provinzalverband übertragen und zu- ck rbsaal: S2 i : : h s arat “elite dun ie Ziehung e , daf L L 3 i „2E i t :Tttär- A Ne ; 2 E ‘Gei a s R f Im Vill'schen Gasthause zu Mirow, Melenburg- | den Neubau der medizinischen Klinik zu Bonn soll | der die Simmern enthalteiben ab fo viel Der Königliche Hof legt heute für Se. Hoe n stellt und demgemäß Tauf geschäfte Pun solcher Militär- | gleih die gesammte Verwaltung der bisher vom lderdanda mi t Zu E eel d. : a : | Streliß, sollen am Sonnabend, den 16. d. M,, vergeben werden. Offerten mit Angabe des Preises | Nummern, als Gewinne sind, gezogen werden, und Prinzen Friedrich Wilhelm von Hessen die Lraue Etablissements und Grund tüde, welche ihrem Umfange nah | Lerbande geführten Geschäfte von dem Provinzialverban N A I e E iet der Berterung, dee Cert O De ren e | Seen Maltigen u den e Melenenis : . 9, ) ) - : die nit gezogenen Loose leer ausgehen. in, den 6. Dezember y j itel bilden, der besonderen ZU? | nöthig werdenden actragen Donnerstag und die folgenden Tage: Weihnachts- | hölzer úiren 8000 Kiefens Dp uud Sens L E n E Gerte wu im Sentschen i S Del Ober-Ceremonienmeister Trains besonderer Cte d Reichstages unterbreitet | über die Feuer-Sozietät des platten Landes von Altpommern, Ausstellung. Dazu: Geiz und Verschwendung. | Revier-Forstbeamten sind beauftragt, Kaufliebh angeseßten Eröffnungstermin i bu M ZEMEE, Hl “VET RONEE O n E O Graf Stillfried. rden.“ L über die Städte-Feuer-Sozietät Altpommerns, Uber die QU= Vorträge der Tyroler- Konzert-Sänger-Gesellschaft. | das M dn Ort en ea rge A Baumeisters Mente atn Wacbebleicbewege ofen Mog ettung E ae MERIEED LITNLES bre ) ; ; k Der Präsident des Reichskanzler-Amts Staats-Minister | fasse für den Kommunalverband von Altpommern und über

2 A _| wird noch, daß das Holz unmittelbar am schiffbaren | frei einzureihen. Im genannten Bureau liegen die en Un e D ven Le j Mt ; ofmann bat um Ablehnung der Refolution. Außerdem | die von Altpommern zum Zwecke des Chausseebaues gemach- Woltersdorff-Theater, Mittwoch: Zweites ) Die Gewinne werden an die Znhaber der hir Justiz: Ministerium. Hofm

Wasser steht. Cto. 30/12) | speziellen Bedingungen zur Einsicht bereit und können ; s 5 : ths-Bevollmächtigre v. Nostiz-Wallwiß, der | ten Anleihen. Bei den eingehenden Erörterungen hierüber spra Auftreten des“ Frl. it: Ther vom Carl-Theater F. v. Arenstorff. i Kopien derselben kostenfrei daher bezogen werden. ghgesetten Loose U MELds grearnte am Ls [praden der Bunde Li h Dr. Michaelis fich von ‘p der Abgeordneten aus Neuvorpommern in erreu=

N 7 . ¿ : : ; : i ; 2ST itt in La Materie nähe én. Nachdem auf Antrag des Abg. Dr. | Cr1isp endorf, ist von Berlin abgereist. forderung der betreffenden Sachen in der ange- | Flink (Bonn). Frau Stadtgerichtsrath Minna A at Oef nos 2,017 Hekt. =( 7M. 162 l Die Bedingungen, sowie das? Verzeichniß der Dem Notar Ludwig Heinrich Britt in uterburg nayer zu

gebenen Frist nit, so werden dieselben den Findern | v. Nordenffkiöld, geb. Vock (Berlin). Hr. Ritt- . an Gärten 3,525 C A0 4A ohne Weiteres ausgehändigt. meister a. D. Eugen v. Weiher (Zemmin). an Aer . 375/503 Z 0 7 (0 E E Hr. Baurath a. D. Wilhelm Koebke (Sthneide- . an Wiesen 34,267 =(134, 38

it- ra in Jork ist die Verlegung ; „Noai a in Wien: Neu einstudirt: Therese Krones. E N Boun, den 30. November 1876. 16., 18., 19., 20., 21. Dezember cr., Vormit Dem Advokaten Schaumburg in J f g Bundeskommissar Geheime Ober-Regierungs-Rat

; : g : fenni ; fe di igthei ächst auf demselben Wege Donnerstag: Dieselbe Vorstellung. Der Königliche Bauinspektor. tags von 10 bis 2 Uhr, gegen Abgabe der seines Wohnsißes nah Buxtehude gestattet worden Bud g, Krause, Dr. Wehrenpfennig, Grumbre®t, | [icher Weise die Geneigtheit aus, demnäst f dems g

t d Í ¿ iftli L ä Ii Le= a öf en Kommunalverbandes und Die Lieferung der für unsere Werke auf die Zeit eumann. Cto. 32/12) I c Ma IGUE (ee A Unter a Richter (Hagen Dr. Lasfer, Dr. Hänel, Windthorst und Ack eine Auflösung des neuvorponimers{

: j Mut c 5 us\chu i . Dr. Lasker wurde die Position | ej ershmelzung desselben mit dem Provinzialverbande Stadt-Theater. Mittwoh: 5. Gesammt- | 19m Januar 1877 bis Ende März 1878 erforder: Linden 4) unter Beishluß der Loose zu richtenden B E 2 Bed a Ímals an die Budgetkommission | herb E Lebhafte Diskussionen entspannen si über Gastspiel der Gesellschaft des K. K. priv. Theat lihen Materialien als: S [9674] Antrag auf Rechnung und Gefahr des Gewinners idt mtlihes bei SHluß des Berichts no herbelz dés inzial-Aus\chusses , die vom vorigen in Lor Fosepbftcidt a Wie “U N eue 250 Ctr. 75 proc. Dynamit, 12,000 Ringe ord. | Die Restauration auf dem Bahnhofe Dri- | durch die Post übersandt. An die Inhaber der in Nic a U : zurücgewiesen. : den Antrag des Provinz F Weiteres den Kreisen bewilligte L E n a u me o weiße - un R SUE Sprengbütchen, burg soll vom 1. Januar f. ab anderweitig ver- | anderen Städten abgeseßten Loose werden die Go Deutsches Nei. Die in der heutigen Börsen - Beilage abgebruGe Provinzial Landge li ges Grei S cornára in Zukunft nicht Séthusterin. Pose mit Gesang in 4 Akten von falk, 150 KRI. Gypékalk, 2000 Stü t Hob D iecel, pa werden. Die Bedingungen können i: un- | winne binnen 8 Tagen nah ftattgefundener Ziehung t der Wochenausweise er | Beihülfe zur s

O. F. Stix. Musik von Kleiber. erem Central-Bureau hierselb und auf dem ge- | dur die dazu eingeseßten Kommissionen verabfolg!. Preußen. Berlin, 6. Dezember. Se. Majestät tabellarische eters anken vom 30. November ergiebt | mehr zu zahlen. Der Antrag wurde s{chließlich abgelehnt.

e A 2000 Stück feuerfest steine, 25 - i Frs j ; ; : “t deutschen L h f - und Gewerbeschule für Dbneestag: Dieselbe Borsteliung, N Si E E E R C la ie S van dien Daraus |IOLSO MESIEN 2 IME olliete: U per Prenßen. L dn{g nahmel heute den Vortrag des | deut P On nacisthe Daten: Es betrug der gesammte Kassen- | Der Landtag gewährte der Hunnen nile f

i E ; Fi -Ober- é Ti i i jährliche Unter-=

Stü E 9500 Stü ündi 2 : Ó L: s G Geheimen Civil-Kabinets entgegen und empfingen den Ober- 127,000 M, d. h. gegen die Vorwoche mehr | Frauen und Töchter zu_ Stettin eine jähr

National - Theater. Mittwoch: Ertra-Vor- Bein E E N L Ti gg ZIRPE “aebi eni, id ex derd von Griesbach hierselbst, aa a ge zum Besten des Hülfsfonts der Pension Biecerktbisier von Berlin, Herrn Hobrecht. Der S r S bes ) e bestand weist bei einem Gesammt- | stüßung von 600 e die ente May La adtian,

stellung: Berliner Droschkenkutscher Fladbrennerlampen, 25 Ctr. Hede, 450,000 | Offerten sind vers{lossen mit der Aufschrift : Loose sind noh in dem Quästurzimmer der Lieutenant und General-Adjutant Prinz Krafft zu Hohenlohe betrage von 702,680,000 é eine Abnahme von 8,904,000 6 | 1878 und der agrilu L Ñ Iv U e u 1 6 Zahre Donnerstag: Extra - Vorstellung: s Dorf und Stü geschmiedete und 250,000 Stück geschnit- „Submission auf Anpachtung der Bahu- | hiesigen Universität beim Geheimen Res _ wurde zur Meldung empfangen. nach, während die Lombardforderungen mit 90,551,000 M zu Regenwalde aag B Sciactarèaiemtiia ant Ee

Stadt. tene uud Pappennägel, 250,000 Stück Draht- hofs-Restauration zu Driburg“ nungs-Rath Polenz bis cinschließlich den % _— Se. Kaiserliche und Königliche Hoheit der | um 1,685,000 (4 angewachsen sind; ferner ‘g sich der Noten- | lehnte dagegen den g

nägel, 150,000 Stück Niete, 100 Stück Herd- | versehen, bis zu d 18. d. de : z - 2 4 E e j enüber um me der Kosten, welche durch den Ausbau des Weges von Belle-Alliance -Theater, Mittwoh: Zum bürsten und das Einziehen von Borsten e alte E ete T ura mibenben: eie u Berin, vex L Pézitiber 1876. Kronprinz nahm gestern Vormittag 117 Uhr militärische | umlauf bei 941,355,000 Á der Vorwoche ge nah st sacht werden, ab.

j ie täglich fälli indlihkeiten | Bannemin nah Hammelstall verur lzer, : i j in G tas n entgegen. 11,381,000 vermehrt, die täglich fälligen Verbin len 1 : p Male: Do rf Ls Stadt; S ha K piel a Abr Hölzer in welchem dieselben in Gegenwart der etwa erschie- * [9895] Der Centralverwaltungsauss\chufß. Meldunge geg aber find: um 15,086,000 d au) A 487,900 e zurü: 2 B aye ern. nen, 4 Dezember Dis Rei Mat il. u. 5 Akten vo rl. Birch-Pfeiffer. i - L : 7 aen P ¿ während die O rap V C / e theil. u. 5 Mten von Gharl. Birch-Pfeiffer. Anf. | [0809 MCtien-Gesellschast Eisen- und Stahlwerk zu Osnabrück. _ Der Bundesrath, sowie die vereinigten Aus- | Kegangen n hei 124,138,000 « der Vorwoche gegenüber | Ztg.“ zufolge, gestern Abends zu Seen seit 1847

eue E ae Wia Bara, wbite: { A an vom, An ae 1570, Passiva. üsse desselben für Zoll- und Steuerwesen und für Ret um 574,000 angewa@sen sind. Da Verstorbene war Mitglied der en Kammer seit 1847. Das Soldaicuglüé, Lustspiel in d Afien n G. Grundbesit-Conto laut Bil L i 4 NUnNGen hren R Der Regierungs-Anzeiger“ in Warschau veröffent- | Da er finderlos mas, so erlischt M t ale s es

oldateuglück. Lustspiel in en von G. rundbesiz-Couto D e ; i I " ‘2 Fideikommiß an D1 ,

E. Lessing. E E30, Sun 1808. G MLOIL 6 M T SctlinapitalCiüto 0A _ Das Staats-Ministerium trat gestern Mittag | ri gt einen am 9./21. v. M. erlassenen Kaiserlichen Ukas, und geht das Fidei mmiß

; : E E O ede j i: ( am 2. : “ees ¡hen Reichsrath Grafen Törring-Jettenbach-Gutenzell Sonne ede Extev Vorstel N it Bag di Ser M o Ee 1 Se C 1,927. 13. Prioritäts-Actien-Conto .. 1 2,250,000— 1 Uhr zu einer Sißung zusammen. dur den mit Rücksicht auf die auf mee russischen den E C Major August Freiherr von Leon=-

éa ° » . 6 2 2 : iber. O d . , .

| t y ; 786,770/51 | Geräthe-Amortisations-Conto . S 15,460 N Der Séhlußbericht über die gestrige Sißung | Eisenbahnen erfolgte zeitweise. Einstellung des | fl : mit der Führung der 2. Division beaufz Genossenschaft deutscher Bühnen-Angehöriger. Ein- | Jmmobilien-Conti laut Bilan; i : er \ ; ; ¿e dadurch möglicherweise hervor- | rod, bisher mi P Gastspiel ves Königlichen s Wini i E e C D l Saint A T des Déutshen Reichstags befindet sich in der Ersten | Güterverkehrs und Le gli ) um Commandeur derselben ernannt worden.

“maliges s ; i - | tragt, Ut 3 i ; Heren! Oberländer. Roseumüller und Finke, | Zugang n 32,249. 74. Garantiefonds L Beilage. gerufenen Verzögerungen in der ausbedungenen Ablieferungs Zee P rid ent des protestantischen Ober-Konsistoriums, vo n

2 Jes e i n : d: i 2 Fi i Gebur:stag feierte oder: Abgemacht. (Christian Thimotheus Bloom, | 1,352 des Deutschen | zeit an eordnet wir i; t ; eß, wel ervor einigen Tagen feinen 70. Ge g feierte, «Groß-Kau E Hr. Bherländer als Gast.) Maschinen-Conti laut Bilanz “grn Deiterdeoe: aue R L R O | Ey E heutigen Lehe des *Bundesrat L Vie daß bis auf E Me Hr rand id voraus: Bed: au die „Allg, Ztg.“ vernimmt, aus Gesundheitsrü L C Edi 4M DUR E O A ou rcacale a E LT Feen Tatts, t euge E B Bundesrathz-Bevollmächtigten Staats-Minister v. Stosh und | Waaren Niemandew s N beseitigende und nit von | sichten um Quiescirung nachsuchen. Nach dem Konsular

Zugang... « + e « ü ,245, 79. Diverse Credit L P 538,561 *niali ; inisterial- i gesett, daß dieselbe dur nicht zu hen dem Deutshen Reih und Jtalien vonr ———Deutscliér Pérsonal-Kaleuder, Geräthe-Conti laut Bilanz $291,060.96 Hypotheken; Restfaufgeldér E E "230 Le Kiniglid bagiste General ir v Freies, dee König: bat bbäng De mstanbe A eeilibre wide C A Februar "1872 sind alle in hem wil d ag Ee iz 6. Dezember. e Zuni 1875 Ö A 159,290. 20 | Ar CITET-INTANLENIQNE «oooooo e oli los | li ische außerordentliche Gesandte von Nostiß-Wallwiß é al, a angige m ; . Bund und Jtalien am 31. Dezem er 1 avge iti é it 1731. Maria Sophia Laroche *. Abnahme R E e 4'680. 49. rbeiter-Dispositionsfond. . . « «+5 ‘ae ih deskommiissarien beiwohnten, begründete zu- _— Unter der Geltung des preußischen Strafgésebbuhs Konsularvertrag enthaltenen Stipulationen als in Gültigte 1776. Fr. Ehrenberg *. Af G s rale 680. 49. Gewinn- u. Verlust-Conto, Brutto-Gewinn A 168,607. 76. und mehrere Bundestom l ation, welche | in in der Rectspraxis der Verglei ch' bri stattge abten Be: | nd Rechtskraft zwischen dem Deutschen Reih und talien 1830. iri c dzn Herzogin ‘von Sacbsen-Coburg- | Betriebs-Conti, albfabrikate ice L 73782186 Ba Amorlisalande nächst der Abg. Scip10o Mine Futerpellc , ch Mini un n Mid leichten Clitben ißhandlungen an | ¿y betraten und is dem emäß der lézigenannte ertrag

(bfabri U R E : 000. lautet: : h s ‘Seit dem Er- | è : tt 1. d. M do. ertigfabrikate , (zum Versand bereit) | 123,149 90 | Beitrag zum Garantiefond 15,000. j j Nr. 9 der Reichsverfassung unterliegt der | und für si für statthaft erachtet worden. “Seit dem Er- | îm bayerischen Gesez- und Verordnungsblatt vom “. 2. Ale 1834. General Ad. Frbr. v. Lützow +. Materialien - Conto, Vorräthe laut- Inventur 98,943! rag: O E (D: E E Na Ae Leb auf der : i hel | s

e N ¡ S e 943/38 Beitrag zum Erneuerung2- ; den mehreren Staaten gemeinsamen Deutschen Strafgeseßbuchs jedo ist, wie annt gemacht worden.

Eisen- u. Stahl-Magazin, , Ä Fertigfabrikate 8,262 78 Ed s e 15,000. —. S at ED e a der lreetea der Beaufsi d [Meinen des fl n nas

i : C lot j November d. J.

: : 20S Wasserstraßen und der Zustand fsihtigung und | Hher- Tribunal in einem Erkenntniß vom 9. Ztovem 7 3. Dezember. Heute wurde der

Le L R E ia ecdta Safia-Cois, Mere 8 A G Go 18,607. T6 Gesebgebung ves Reichs. Zunächst veranlaßt dur die Lr "Zeit | ausführt, der Einwand des Berge Din Civilinjurien: G N eee -Lbniglichen Hoheit der Großher Tod die ‘Leiden les s t aibbog n Sia Diverse Debitoren. . . . . T A E d 644/209/25 | E —& 168,607. 76. theiligen . Störungen, deren E ist, | sh um rag P handelt, auch im Livi ( e gefeiert.

i y gu! bee 9 Rbeinstrom in bayerish-hessishem Gebiet gewesen 1! fl n. In keinem Falle aber ' zogin Luise in herkömmlicher Wei Tangleiraths im {öniglichen Finanzministerium, ( Baar-Cautionen «e «e d eze __ 599187 S cihin LL Unttrpeicheriai an den Herrn Reichskanzler die Anfrage: prozesse für unstatthaft erklärt P S "Be :

E G. Werner. : \ 7,271,481/01