1876 / 292 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

niederlafîung zu Geisenheim bestandene Firma Rothe & Thorndikc in A. Thorndike ger: Es ist demgemäß heute die Firma Rothe & Thorndike im Firmenregister für das Amt Rüdes- heim unter Nr. 151 gelös{cht und die Firma A. Thorndike daselbst unter Nr. 160 auf den Namen ihres Inhabers eingetragen worden. Wiesbaden, den 7. Dezember 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

Wiesbaden. Der Weinhändler Andreas Thorn- dike zu Geisenheim hat die für seine Handelsnieder- laffung zu Geisenheim bestandene Firma Rothe & Thorudike in A. Thorndike geändert und dem für erftere Firma bestellt gewesenen Prokuristen Carl Friedri Hottenroth zu Geisenheim auch Pros kura für die Firma A. Thorndike ertheilt. N Es ist demgemäß heute auf Anträg die Prokura für die N Rothe & Thorudiïfe im Prokuren- ' register für das Amt Rüdesheim unter Nr. 24 ge- [löscht und die für die Firma A. Thorudike er- theilte Prokura im genannten Register unter Nr. 25 eingetragen worden. Wiesbaden, den 7. Dezember 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

Züllichau. Bekanntmahung. L Die Firma: „Wilhelm Lesser“ in Züllichau ift erloschen, was zufolge Verfügung vom 28. Novem- ber 1876 am heutigen Tage bei Nr. 187 unseres Fir- menregisters Co). 6 eingetragen worden ist. Züllichau, den 29. November 1876. Königliches Kreisgericht. \ I, Abtheilung.

Zeichen- Negister.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Altona. Als Marke i\t eingetragen unter Nr. 25 zu der Firma: J. A. Kugel- manu Fabrik Ural zu Ottensen, nach Anmeldung vom 6. Dezember 1876, Vor- mittags 11 Uhr 30 Minuten, für Tabaï, Cigaretten und Cigarren das Zeichen:

welches auf der Emballage, den Kisten und Schach- teln derselben angebracht wird. Königliches Kreisgericht. Abtheilung T. zu Altona.

gge

Tus

T C

T S

N

T T I bi

Konkurfe.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Philipp Ludwig Steinthal ist zur Verhandlung' und Beschlußfassung über cinen Affkord Termin auf den 23. Dezember 1876, Vormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal UT., 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem unterzeichneten Kommissar anberaumt worden. L

Dié Betheiligten werden hiervon mit dem Be- merken in Kenntniß gesetzt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Kon- kursgläubiger, soweit für dieselben weder ein Vor- recht, noch ein Hypothekenrecht, Pfandrecht oder an- deres Absonderungsrecht in Anspruch genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfas\ung über den Akkord berechtigen. Die Handlungsbücher des Gemeinschuldners, die Bilanz nebs dem Inventar und der Generalbericht des Verwalters liegen im Konkursbureau zur Einsicht offen,

Berlin, den 30. November 1876. [10041]

Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen. Der Kommissar des Konkurses. Humbert. [10048]

Der Kaufmann Conradi, Neanderstraße 37, ist in dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns und Goldleisten-Fabrikanten Emanuel Zappert, in Firma Gebr. Zappert, Wallner- fheaterstraße 44, zum definitiven Verwalter der Masse bestellt worden.

Berlin, den 2. Dezember 1876.

Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen.

Ueber den Nathlaß des am 20, Juli 1876 verstorbenen, hierselbst in der Rauchstraße Nr. 10 wohnhaft gewesenen, Maklers Carl Emil Hirsch- berg ist das erbschaftliche Liquidationsverfahren eröffnet worden.

Es werden daher die sämmtlichen Erbschafts- gläubiger und Legatare aufgefordert, ihre Ansprüche an den Nachlaß, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, bis :

zum 23. Jonas 1877 einschließlich bei uns \{riftlich oder zu Protokoll anzumelden. Wer seine Anmeldung schriftlich einreiht, hat zu- gleich eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei- zufügen. ) i [10043]

Die Erbschaftsgläubiger und Legatare, welche ihre Forderungen nicht innerhalb der bestimmten Frist anmelden, werden mit ihren Ansprüchen an - den Nachlaß dergestalt ausgeschlossen werden, daß sie bi wegen ie Befriedigung uur an Dasjenige

alten köônuen, was nah vollständiger Berichtigung

aller rechtzeitiz angemeldeten Forderungen von der Nacblaßmasse mit Auss{luß aller seit dem Ableben des Erblassers gezogenen afen übrig bleibt.

Die Abfassung des Präklusionserkenntnisses findet nach Verhandlung der Sache in der. auf

den 22. Februar 1877, Mittags 12 Uhr, in unserem Audienzzimmer Nr. 12 im Stadtge- richtsgebäude, Portal 111, anberaumten öffentlichen I statt.

Berlin, den 5. Dezember 1876.

Königliches Stadtgericht. T, Abtheilung für Civilsachen.

Zu dem Konkurse über das Vermögen des Schmiedemeisters Otto meder at der Athsendreher Herr Adolf Gaertke hierselb nach- träglih cine Forderung von 168 M 50 4 angemeldet.

Der Termin zur Prüfung dieser Forderung ist auf den 16. Dezember 1876, Vormittags 10 Uhr,

im Stadtgerichtsgebäude, Portal !IL., 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 11, vor dem unterzeichneten Kommissar

anberaumt, wovon die Gläubiger, welhe ihre For- derungen angeme!det Haben, in Kenntniß geseßt werden.

Berlin, den 6. Dezember 1876.

Körnialiches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen. Der Kommissar des Konkurses: Christoffêrs, Stadtgerichts-Rath. [10045] [10049] e Bekanntmachung.

In ‘dem Konkurse über das Privat- und Handlungsvermögen des Kaufmanns Paul Wühelm Hoch, in Firma:

Wilhelm Hoh in Crossen, ist zur Verhaudlung und Beschlußfassung über einen Akkord Termin auf

den 23. Dezember cr., Vormittags 9 Uhr, vor dêm unterzeihneten Kommissar, im Termins- zimmer Nr. 2 des Königlichen Kreisgerichts zu Crofsen a. O. anberaumt worden. : '

Die Betheiligten werden hiervon mit dem Be- merken in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Konkursgläu- biger, E für dieselben weder ein Vorrecht, noch ein Hvpothekenrecht, Pfandrecht oder anderes Absonde- rungsrecht in Anspruch gencmmen wird, zur Theil- nahme an der Beschlußfassung über den Akkord berechtigen und daß die Handelsbücher, ‘die Bilanz nebst dem Inventar und der von dem Verwalter über die Natur und den Charakter des Konkurses erstattete shriftlihe Beriht im Gerichtslokale zur Einsicht der Betheiligten offen liegen.

Crossen a./O., den 28. November 1876.

Königliches Kreisgericht. Der Kommiffar des Konkurses. Bardt.

[10050 Bekauntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Handclsmann Simon Levy zu Dorf Gennin ist der Kaufmann S. Fräukel hier zum definitiven Verwalter der Masse ernannt worden.

Landsberg a. W., den 4. Dezember 1876.-

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

In dem Konkurse über des Vermögen des Kaufmauns Louis Bewersdorff hierselbst wer- den alle Diejenigen, welche an die Masse An- sprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hier- durch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rèhtshängig sein oder nicht, mit dem dafur verlangten Vorrecht,

bis zum 10. Januar lat. einschlicßlih bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, so wie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals auf

den 31. Januar luat., Vormittags 11 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Bischoff, im Verhandlungszimmer Nr. 1 des Gerichtsgebäudes, zu erscheinen. L

Nach Abhaltung dieses Termins wird gncten- falls mit der Verhandlung über den Akkord ver- fahren werden.

Wer seine Anmeldung s{riftlich . einreiht, hat rine Abschrift derselben und threr Anlagen beizu- ügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am De Orte wohn- haften, oder zur r bei uns berechtigten Bevoll- mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Wer dies unterläßt, kann einen Beschluß aus dem Grunde, weil er dazu nicht vorgeladen worden, nicht anfehten. Denjenigen, welchen es hier an Bekannt- schaft fehlt, werden die Rechts8anwalte Grolp und Otto hieselbst zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Neustadt W/Pr., den 5. Dezember 1876.

Königliches Kreisgericht. [10046] Erste Abtheilung.

(9844] Konkurs -Eröffnung. Königliches Kreisgericht zu Stargard i./Pomm., Erste Abtheilung, den 30. November 1876, Nachmittags 5 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Nobert Pochsch hierselbst, zur Zeit in Berlin sih auf- haltend, ist der kaufmännische Konkurs im ab- ckürzten Verfahren eröffnet und der Tag der

A blitngoeinftelluna auf den 11. November 1876 festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Kaufmann. Tettenborn bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf

den 13. Dezember 1876, Mittags 12 Uhr, in unferm Gerichtslokale, Terminszimmer Nr. 3, vor dem Kommissar, Kreisrichter Gerber, anberaum- ten Termin die Erklärungen über ihre Vorschläge e Bestellung des definitiven Verwalters abzu- geben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas. an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche an ihn etwas ver- schulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 4. Januar 1877 eins{hlicßlih dem Gericht oder dem Verwalter der Masse An- zeige zu machen, und Alles, mit Vorbehalt ihrer

etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse ab- |-

zuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denten leich- berehtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlihen Pfandstücken nur Anzeige zu mah.

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrechte

bis zum 4. D 1877 einschlicßlich bei uns s{riftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur rund, der sämmtlichen inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, auf den 14. Januar 1877, Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 3, vor dem genannten Kommissar, zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird gerignes tenfalls mit der Verhandlung über den Akkord verfahren. j

Wer sei eld iftlich einreiht, hat eine Abshrift derselbew eee Anlagen e

zufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in U Amtsbezirk ja Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung feiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften o zur Praris bei uns be- rechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen , welchen es hier an Bekanntschaft fehl, werden die Rethts- anwalte Justiz-Räthe Barkow, Kempe, Soenderop, Boelcke und’ der Rechtsanwalt Coste zu Sachwal- tern vorgeschlagen. :

[10042] Bekanutmackhung.

Der über das Vermögen der Kauffrau Hulda Aschenheim, jetzt verehelichten Lewiuski hier, eröffnete kaufmännische Konkurs wird hiermit auf das gütergemeinschaftlide Vermögen ihres Ehe- mannes, des Kaufmanns JZsidor Lewinski hier, ausgedehnt.

Lyck, den 5. Dezember 1876.

Königliches Kreisgeriht. Abtheilung T.

Bekanntmächung.

In dem Konkurse über das Privatvermögen des Kaufmanns Adolph Stoll zu Breslau, alte Sandstraße Nr. 15, is der Kaufmann Wilhelm Friederici hier zum definitiven Verwalter der Masse ernannt worden.

Breslau, den 2. Dezember 1876.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung k.

[10051

[10044] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen der Haudels- gesellschaft P. F. Oppler in Glogau is durch Akkord beendigt und sind damit zuglei die Kon- furse über das Privatvermögen der Gesellschafter Kaufmoun Pincus Friedländer Oppler und Kaufmaun Josef Lazarus Oppler in Glogau eingestellt worden.

Glogau, den 7. Dezember 1876.

Ksnjqlices Kreisgericht. . Abtheilung.

[10047] Konkurs-Eröffnung.

Königliches Kreisgericht zu Jserlohn, Erste Abtheilung. Jserlohn, den 8. Dezember 1876, Mittags 12 Uhr.

Ueber das Vermögen der Ehefrau Ernst Drewit, Lina geb. Klinugelhöfer, handelnd _ in Firma L. Drewitß zu Iserlohn, ist der kaufmännische Konkurs im abgekürzten Verfahren eröffnet und der Tag der Zahungseinstellung auf

den 6. Dezember 1876 festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Herr Gerichtstarator Polscher zu- Iserlohn bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem auf -den 22. Dezember cr., Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 8, vordem Kommissar, Pas Kreisgerichts-Rath Stein- brück anberaumten Termin ihre Erklärungen und Vorschläge zur Bestellung des walters abzugeben.

Allen, welhe von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Vesiß oder Gewahrsam haben, oder welche an ihn etrwoas ver- \hulden, wird aufgegeben, nichts ‘an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besitz der Gegenstände

bis zum 15. Januar 1877 cinschließlich_ dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben gleichbe- rehtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiy befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

Sue S werden alle Diejenigen, welehe an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlangten Vorrechte '

bis zum 10. Januar 1877 cinschließlich bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzumelden

definitiven Ver-

und demnächst zur N der sämmtlichen inner- |

halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen auf den 26. Fauna 1877, Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 8, vor dem genannten Kommissar zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird geeigneten- falls mit der Verhandlung über den Aord ver- fahren werden.

Wer feine Anmeldung sch{riftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben und ihrex Anlagen beizu-

fügen.

Reder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte Justiz-Räthe Nohl und Ballot, Rechtsanwälte Hellmann und Heyland zu Iserlohn, Rechtsanwälte Mitße zu Limburg a. d. Lenne und Gerdes zu Altena zu Saéhwaltern vorge-

\{lagen.

Tarüí= etc. Veränderungen derdeutschenKisenbahnen

No. 251.

Niederschlesisch-Märkische Eisenbahn. [10053] Bekanntmachung.

Vom 10. Dezember cr. ab tritt zum Tarife für den_ direkten Güterverkehr zwishen Stationen der diesseitigen, Berlin-Görlißer, Halle-Sorau-Gubener und Märkish-Posener Eisenbahn CES und Station Stettin der Berlin-Stettiner e ahu ande- rerseits einNachtrag X. in Kraft, welcherKlassifikations- änderungen resp. Ergänzungen und Druckfehler- berihtigungen enthält. Das Nähere is auf den Verbandstationen, woselbst auch. Druckeremplare dieses Nachtrags unentgeltlih zu haben sind, zu er-

fahren. Berlin, den 27. November 1876. Königliche Direktion der Niederschle A ärkischen Eisenbahn als geschäftsführende Verwaltung.

#4

Ostbahn. : Brom den 29. November 1876.

Vom 1. ruar 1877 ab tritt für den direkten Gütertransport zwischen den Stationen Aasahr- wasser, Danzig und SMuC t Königlichen Ostbahn einerseits und Station rschau der Warschau- Wien-Bromberger Eisenbahn andererseits ein neuer Tarif unter der Bezeihnung „Danzig-Warschauer Eisenbahn-Verband“ unter Anwendung der Klassi- fikation des deuts - russishen Verbandtarifs in Kraft. Hierdurch treten beim Einzelngut und bei verschiedenen Artikeln der Wagenladungsklassen A. und B. gegen die bisherigen raGtlale des preußis{- polnischen Tarifs vom 1. Juli 1872 Erhöhungen ein. Exemplare desselben find bei den Verband- stationen käuflih zu haben. Mit der Einführung dieses Tarifs werden die im preußish-polnischen Verbandtarif vom 1. Juli 1872 und dessen Nach- trägen bestehenden Frachtsäte zwischen Neufahrwasser, Danzig, Elbing und Königsberg i. Pr. einerseits und Warschau andererseits aufgehcben.

Bromberg, den 8. Dezember 1876. Für die Beförderung von Eisenbahnschwellen in Wagenladungen von Schulit, Station der Königlichen Ostbahn, nah Malchin, Station der Medlenbur- ischen Friedrich Franz-Eisenbahn, via Schneidemühl- ‘reuz, tritt vom 9. Dezember cr. ein direkter *) Srawtsay von 1,454 M. pro 100 Kilogramm, gültig is ultimo März 1877, und bei Zahlung der Fracht nah der Tragfähigkeit der verwendeten Eisenbahn- wagen, in Kraft. *) Nicht: dritter, wie in Folge eines Schreib- fehlers in Nr. 291-d. Bl. abgedruckt ist. Königliche Dircktion der Ostbahn.

[10055] Oberschlesische Eisenbahn.

Vom 1. Januar f. 2, ab werden die im Schle- sisch-Böhmisch-Bayerischen Verbandtarif vom 1. De- zember 1874 via Altwasser—Liebau und dessen Nach- träge von den Stationen der Oberschlesischen Bahn- stre@en nah den dort aufgeführten böhmischen und bayerischen Stationen mit Ausnahme der für Trau- tenau und Parschniß vereinbarten Säte außer Kraft geseßzt. Vom genannten Zeitpunkt ab bleiben für den Verkehr von und nah den vorbezeichneten Ver- bandstationen nur die gleichen beziehungsweise billi- geren Säße des Oberschlesisch-Böhmisch-Bayerischen Verbandtarifs vom 1. April 1876 via Mittelwalde in Gültigkeit.

Sendungen, welche von da ab noch mit der Rou- tenvorschrift Altwasser Liebau zur Aufgabe gelan- gen, werden im gebrochenen Verkehr expedirt.

Breslau, den 7. Dezember 1876.

Königliche Direktion.

110052] Thüringische Eiscubahn.

Wir bringen hierdurch zur bdffeutlichen Kenntuiß, daß der mit Publikation vom 12. August c. zum 1. Oktober c. in Kraft gesehte ThüringisH-

Bayerische Tarif mit dem 16. Oktober c. nicht

ungültig wird, vielmehr zunächst bis zum 1. April 1877 auch fernerhin widerruflih in Gültigkeit bleibt. Es wird sonach unsere Publikation vom 28. Ok- tober c., welche die Aufhebung jenes Tarifs zum 16. Dezember c ankündigte, hiermit hinfällig. Weitere Auskunft ertheilen die Güter-Expeditionen. Erfurt, den 9. Dezember 1876. Die Direktion.

[10054] Bekanntmathung.

Am 15. d. M. tritt ein neuer Spezialtarif?für den Transport von Steinkohlen und Koks ¿von Zwickau nach Stationen der Werra-Eisenbahn via Hof-Lichtenfels bez. Leipzig-Eisenah in Kraft, welcher bei unserer Güterexpedition Zwickau unent- geltlich zu erhalten ift.

Dresden, am 7. Dezember 1876.

Königliche Geueraldirektion der Sächsischen

Staatseisenbahnen, Freiherr von Biedermann.

Anzeigen.

[Eu

Brandt « G.W v: Nawroeki.

dg

n01B1eddy Iun

:3U11[B109 unzu

TlOA

ua1[e url A -JO0A Pun ZunZ1080g

440M ‘18; A “Ul SURICIINUA n npuy14 U9z1o, un

S “ds01 IooP] U0A M

eq

4opaos uaßuuy Jau

qua UoSIpuys]oA 0A

Yolaulg-uTg

*3)0 UOZnoZz *UaUIPSTH

‘U9l9JoUU9J4g ‘n UOIIRK ‘A 90

6 ‘8190 'A\’S Ug [POLAEN A I I *09uB1] pun sT1212 0390dS01 4 UO0A AUun 89 1 -qlo4o2 pun J1oToIneq

ÜÚÜSJINMJUS U0A OUUEU unaynjsnV 041390448

*‘NV9JR4Y SI9YISJUYO991 N

Zun

‘U0BU

-109 ‘UloPU

U9JUOIL J

LNALY SA[BUOIEUIDJU)

v4 V9.

All

I YIIS!a ATOTE

TA XaUle PUoIUya AuJEJFYO800) 04564 “21334 P q1uI UNAIOITIS

UNYGIZOg SIP OILAIDIaI) “J Tpel1a WI00 UOA nvoIng Waureu ul uapioA “zue ‘¡Jus uy uozuepuodsalo5 ol

P -49404008¡220UNF

U E ag

*UOYVIY DUN JOISOIY ?

uIl2LiO 1g 0409 Ua [e enr zue] es At1s:4T1g

uoZtaye([o

erp noanp ror urq ‘uoror¡Souo Sun1 snv on neïrqo uezeren b

UgISRE x0]]T 49B3 pun nonosuep

084403 WnJV( Uoz59n6u ws 9189 9490889104

UOssuJUI) *WI[]9}9 nz Ie! IJOBEP[EUtICIT P _u94511Ju01v1-1F

4U9 UOINFP Tauz 19juRn 48TeW Solpauyo ‘Wop

‘19dald [129 inoruos

0152027

T PUYaN 07oSTuUAIOWe pun j1oyoe!Zue uel

A2 WOgST[JU91B J UOTISIP

JUrESITFIT18) ‘[Z105] Wap 10q 8}I0ÎXT Z2345P{51 A

d no{uuo1zeuzeui ep 940 -ATu20XT Fa ‘ASINEIYVISONACNIAY

omp ‘uos04a3 aST 1ap u! uolIrA teara U

uoueuuoael purisny u sr

moNrrnputquo A uod

U9P8S91(T

“418 630d;

OIP ¿mO zINYOE1U94L L uoJun

2 u0zeg 19p SunnzieazioA o3izaun3 ‘dear ZuniyRzEnYy

Our ‘Uopuenioa puszrar

OUPYIE8vTO L jT Jos

‘3099 zung o p nvexug wonzew Ut 4

07P U1oJWyzU912J Ua [e 4m 62 Pau[1944197 quo uarmotueZu, uozuozed ‘uyp ‘n ‘poaos ‘‘sgn1 ‘1641 “uereenzu!o 098T 104 ueZur2Inee 4108 puts uo4uvzg uonosznap 416

‘*00291Ju04u04

404 (98T 4198 481 UXOpuyT uanosIud

Ja e

‘0081

Redacteur: F. Prehm. Verlag der edition (K?|! ! (} Druck « Gksne

Berlin:

Goth, Gr. Präm.-Pfandb,

zum Deutschen Reichs-Anz M 292.

Berliner Börse vem 11.Dezember 1876.

In dem nachfo;

and niohtamtlichen Theil getrennten Ceursno

Conurszettel sind die in eizen amtlichen

tirangen nach den georänet und die nicht

Eren zumtlichen Rubriken durch « A.) bezeichnet. Die in Láquid. befindl. Gesellschaften finden sich am Schlusse des Courszettels.

Woohs6lI.

Amsterdam . .'100 FIL doe. . . , .1100 FI. London ., . „1 L. Strl. do. . ... 1 L. Strl. ?aris .. . , ./100 Fr. Belg. Bankpl./100 Fr. do. do. [100 Fr. Wien, öst. W.|100 FI. do, do, [100 FI, Petersburg . ./100 8. R. do. . [100 S. R. Warschau , .|100 8. R.

Bankdiskontoz; Berli

Fi 00 V5 5 D O0 dD OO O0 VI O O

S

8 T.

Ed ESSEASRZ do

V do

, ——

,

162,20bz 161,10bz

242,50bz 6 |246,75bz echsel 4309/0, Lorab, E90.

ckck tor

Geld-Sorten und Banknoten.

Dukaten pr. Stück

Sovereizns pr. Stück

A E Rd pr. Stück 0,

Dollars pr. Stück

Imperials pr. Stück...

do. pr. 500 Gramm fein .., Franz, Banknoten pr. 100 Francs . Oesterreichische Banknoten pr. 100 FI. Silbergulden pr. 100 FI. den pr. 100 FI, Russische Banknoten pr. 100 Rubel.

do.

do. Viertelgul

9,66 G 20,36 G 16,28bz

pr. 500 Gramm fein . |—,—

16,70bz 1394,00G 81.,40bz 162,20bz 186,00bz

947,25bz

Fonds- nund Staats -Paploere.

Consolidirte Anleihe . do. : de 1876 Staats-Anleihe do, / Staats-Schuldscheine .. Kur- u. Neum. Schuldv. Oder-Deichb.-Oblig. . . . Berliner Stadt-Oblig. . . do. do. é Cölner Stadt-Anleihe . . Bheinprovinz-Oblig.. . . Schuldv. d. Berl, Kaufm. Berliner

Kur- u. Neumärk. . do, neue ,. do. do. neue...

N. Brandenb. Credit do. neue ..

Ostpreussische .,.….

do

do, Pommersche do. do. / do. Landsch. Crd. Posensche, neue . .. Sächsische Schlesische do. do. .

Pie

Pfäandbriete.

A L C do. do. neue . do. A 9: Q

Westpr., rittersch. . do, do. do. do.

Ms

0.

Neulandsch.

do. II. k do. | do. II. Kur- u, Neumärk. . Pommersche Posensche Preussische Rhein, u, Westph, . Hannoversche ..., Sächsische Schlesische (Schleswig-Holstein. .

Rentenbriets.

[44

Ms M O H j O0 C H Hr H

F S2 r C2 f f O S R U s it s

4

1/4 u.1/10./103,90bz 1/1. u. 1/7.196,50bz V r. /,/0/96,50bz j 96,50bz 1/1. u. 1/7.193,60bz

1/, 1/, n.1, 1/,/92,50bz Eu Ab

1 r m. 1/4 1/,/101,80bz 1/1. n. 1/7.93,00bz

1/4.0.1/10./100,40bz 1/1. u. 1/7./101/90bz

1/1. u. 1/7.|—,— 101,50bz

1/1. u. 1/7

1/1. u 105,60bz 95,25bz G

83,75bz

83,50bz

94,50bz

104,00 G

u. 1/7. 194,50bz

1

1/7 1 1/7 1/1. u. 1/7 1/1. u. 1/7 1/ 1/7 1/ 1/7 1 1/ 1 1/7./104 00G 1 1/7.183,75 G 1/7.195,00 G 1/7./101,90bs 1/7.|82,25B 1/7.193,60bz 1/7./101,30bz 1/7. E s, 1/7./93,40bz 1/7. 1/7, 1/7 1/7. 1/7.|—,— 1/7./100,80 B 1/7.182,30bz 1/7.192,60bz G 1/7./100,80bz 1/7.|—,— 1/7.|—,— 1/7.|—,— 1/7./92,60bz . 0, 1/7. |—,— . 0, 1/7./100,70bz 4,u.1/10./94,40bz /4.0.1/10.194 50bz

/4.u.1/10.195,00B 1/4.u.1/10./94,50bz 1/4.0.1/10./97,60bz 1/4.0.1/10.|—, 1/4.u.1/10.195 60bz 1/4.u.1/10./95,10G 1/4.0.1/10.|—,—

l. u. 1. u. 1. u. 1.u., 1. u. Lu. 1.ù, 1. u. É

1.

1. u. 1. u. 1. k

7 1/1. u. 1/ 1/1 u. 1/7 I /7 1/ 1/ 1 oi pie 1 1 1 1 1

,

,

1 1 1 1 1 1 1 1

u U U U u u u u u

U Uu u U U u U u, u u U U, U u U

/1. u. /1. u. /1. u. /1. u. /1. u. 1 /1. u. /1L. u. /1. n. /1. u. /1. u. /L. n. [L u.

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Badische Anl de 1866 do. St,-Eisenb -Anl, do. do. .

Bayerische Anl. de 1875

Bremer Court, - Anleihe

Bremer Anleihe de 1874

Grossherzog. Hess. Oblig.

Hamburger Staats - Anl.

Lothringer Prov. - Anl.

Meckl. Eisb.Schuldversch.341/

Bächsische St.-Anl. 1869

Sächsische Staats-Rente!

42 9 4 4 9 4

4 4 4 3

/ #1/

I/T. u. 1/7.|—,— / [103 50B /7.193 60bz G

| 93 /2óbz 19.194 40G /7.199;60bz B 171,00B

Pr.Pr.-Anl.1855. 100ThI. Hess: Pr.-Sck. à 40 Thlr. Badische Pr.-Anl. 1867

do. 35 FI. Obligat. Bayerische Präm. - Anl. Braunschw, 20 Thlr.Loose Cöln - Mind. Pr.- Antheil Dessauer St, - Pr. - Anl. Finnländische Loose. . .

do. do. II. Abtheilang Hamb. 50THI.-Loose p.St. Lübecker do, do, Meininger Loose .... do, Präm.-Pfdbr.

Oldenb. 40 Thlr.-L. p. St.

136,50bz 247,0IG 1117,25bz 132,296 119,90bz

Ämerik., rückz. 1881) do, do. 1885| & do, do. gek. Ï do. do. 1885 Á do, Bonds (fand.)’ =

New-Yorker Stadt - Anl.

do, do. ..

Norwegische Anl. de 1874

Behwedische Staats-Anl.

Oester. Papier-Rente ..

1/1. u, 1/7./104, 1/5. 0. 1/11/99,49et.bz G 1/5.0.1/11.199,10G

/ 15/5.15/11. 1/2 u. 1/8.|—,— 1/2, u. 1/8.|48,70bsz

do, Papier-Rente .

———

1/5.u.1/1,

Stett. Nat.-Hyp.-Cr.-Ges.

Börfen-Beilage

eiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 1l. Dezember

_1876.

Oesterr. P Ens . [4

do. R do. 250 Fl. 1854 Oesterr. Kredit 100 1858 Oesterr. Lott.-Anl. 1860} do. do. 1864 Pester Stadt-Anleihe de, do. kleine Ungar. Gold-Pfandbriefe Dage, St.-Eisenb.-A nl. o, Loose Ung. Schatz-Scheine) é &o. do. kleine . .… . 12 do. do. II, Em... do. do. Kleine ..….. Franz. Anl, 1871, 724 g Italienische Rente . . do. Tabaks-Oblig. . D Rumänier do, grosse : do. kleine Russ, Nicolai-Obligat.)=Z Italien, Tab,-Reg.-Akt. Fr. 350 Einzah]. pr. St. Russ. Centr. Bedencr.-Pf. do. Engl. Anl. de 1822] do. do. de1862 do, do. kleine S do, Engl. Anl. .,, do, fand. Anl. 1870. s do. consol, do. 1871 . do. do. kleine ..… ., do. do. 1872. do, do, kleine . ... do. do. 1873 . ; do. kleine . Anleihe 1875 .. Ÿ do. Kleine . . Boden-Kredit . Pr.-Anl. de 1864 . do. de 1866 . 5, Anleihe Stiegl. . 6. do, do. . Poln. Schatzoblig. L do. kleine Poln. Pfdbr. III.. .. do. Liquidationsbr. Warsch. Stadt-Pfdbr. I. do, do. II. Tüärkische Anleihe 1865 do. do. 1869 do. do. kleine do, 400 Fr.-Loose vollg.

E L L) esterreich. Bodenkredit Oest, 5proz. ANLCEEOE Oest, 5Fproz. Silb.-Pfdbr. Wiener Silber - Pfandbr. New-Yersey

Anhalt-Dess, Pfandbr. Braunschw.-Han. Hypbr.

do. do. do, D. Gr.-Cr.B.Pfdbr. rz.110 do. 59%/gIIT. b. rückz. 110; do. rückz, 110 do. Hyp.-B. Pfdbr. unkb. do, do. do. Kruppsche Oblig. rz, 110 Meck. Hyp.u.W. Pfdbr. I. do. do, II, do. do. I. rz. 125 do. do, II. Meininger Hyp.-Pfandbr. Nordd.Grund-C.-Hyp.-A. do. Hyp.-Pfandbr. .. Nürnb. Vereinsb.-Pfdvr,

do. do.

Pomm. Hyp.-Br. I. rz. 120, do, II. u. IV. rz. 110} do. IIï. u. V. rz. 100 do. L rz, 110... Pr. B. Hyp.Schldsch. kdb. do. B. unkdb. rz. 110 do. do, rz. 100 do, do. rz. 115 Pr. Ctrb. Pfandbr. kdb. do. unkdb. rückz. 110 j rz, 110 rz. 100

t

= 320 Rm.!

100 Ro.

Pr. Hyp.V.Act.G. Certif. Schles, Bodencr.-Pfndbr. do. do.

do. do.

M e

Io

Err

ck e O

O

On L

pr.

1/1 1/1 1/3 1/4

l H 1

1/ 1/ 1/ 1/ 1/ 1/

„U /l. u . U „U,

1. u. 1. u. 1. u. 5.u, 1. u. l. u, l. u. 1. u. l. u,

1/1. n. 1/7. 44/1/4.0.1/10. 1/4.

tück

1/5.0.1/11. pr. Stück

1/1. n. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/3. u. 1/9. 1/1. u. 1/7. pr. Stück

1/6.n.1/12. 1/6,0.1/12. 1/2. u. 1/8. 1/2. u. 1/8. 16/2.5.8 11 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

1/1. u. 1/7. 1/5.0.1/11.

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7. 1/3. u. 1/9.179,75bz 1/5.0.1/11.

1/5.0.1/11. 1/2. u. 1/8. 1/3. u. 1/9. 1/3. u. 1/9, 1/4.0.1/10. 1/4.u.1/10. 1/6.u.1/12./80,90bz 1/6.0.1/12. 1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10.

1 1/ 1

1/1

1 1 1/ 1 1

/ / /

7 7 1 [7 7 7 7 7

1 1 1 1

1/1. u. 1/7 versch. 1/4, u.1/10./95 75bz G 1/4.0u.1/10.1102,40bz B 1/1. u. 1/7./100,75bz G 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.199,00bz G 1/4.u.1./10/95,00bz G 1/1. u. 1/7./101,00bz G 1/4.0.1/10./101,00bz G 1/1. u. 1/7.1101,40bz G 1/1’. n. 1/7,/101,00bz 1/4.n.1/10./98,00bz 1/1. u. 1/7./105,00G 1/1. u. 1/7./100,75G 1/1. u. 1/7./99,00G 1/1. u. 1/7.195,00G versch. 1/1. u, 1/7.1102,50bz G versch, 1/1. u. 1/7./100,00bz 1/4.u,1/10 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.198,00bz G 1/1. u. 1/7./100,50bz G 1/1. a. 1/7.199,00bz G versch. 1/4.u,1/10./100,00 G 1/1. u. 1/7./100,00G 1/1. u, 1/7.194,00 G 1/1. n. 1/7. 1/1. n. 1/7.198,25bz G

1/11,

100,706

53,40bz 53,40bz 90,00 B

287 ,00ebz G 93,70 B 241,00 G 69,00 B 69,00 B 77,00bz & 65,10bz G 129,00 G 76,75bz 77,25bz 74,75bz 75,25bz 69,50 G 100.102bz G 81,75 G 81,75G 81,75 G

75,50bz 80,70bz

73/70bz

77'10bz 137,90bz

7.

7, /9,135,90bz B 1/4 0.1/10./83.10bz 1/4.u.1/10./74,25bz 1/4.0.1/10./73,50bz 1/1. u. 1/7./68,25 B 1/6.0.1/12 1/4.u.1/10.|—,— 1/4.0.1/10 |—,— 1/1. u, 1/7.18,50 1/4, m1

60,60bz

1/4.n.1/10. 1/4. 0.1/10./24 pr. Stück [37,00B Dae 85,00 G / At

24,7betwbz

33,006 30,50G 97,30bz

102,00 B 95,20 G

101,00bz 100,25bz

95,00bz 101,00bz G

100,75bz G

100,00 G 101,00bz G

100,20bz 104,30bz G

100,50bz G

101,25bz G

(N.A) Südd.Bod.Cr.Pfbr.

0, do. rz. 110/4

1/5.0.1/11. 1/5.0.1/11.

102,00bz 98,00 &

Diy. pros18 Aachen- Mastrich.

Altona-Kieler .. Bergisch - Märk. . Berlin-Anhalt Berlin - Dresden . Berlin-Görlitz .. Berl.-Hamburg.

Berl.-Potsd.- Mag. Berlin-Stettin .. Br. - Schw.- Freib. Cöln-Minden . …. do. Litt. B. Halle-Sor.- Guben Hannorver-Altenb. Märkisch- Posener Magdeb, Halberst.

E - Leipzi 0. gar. Lit B

duk: pi

DO do H Pa ja s R O D

bd pk pad bnd

R 6

S ( ®)

R MNOoOoORE Q C HR 1P 1 Hs I 1A R 1E E C7 H H Pn En En E 1 E E A 1

R A

1/1. 1/1.

Bisonbabn-Stamm- und Stamm-Prloritäts-Aktion. Die eingeklammerten Dividenden bedeuten Bauzinsen.)

74/1875

17,20bz B 120,60 G

. 178,25bz

.1103,00etbz G

/7. 117,10bz G

/1. 120,75bz

/1-1174,00bz . 178,00bz G

4118,90bz G

] . 166,50bz

100,30bz

/1.

/ . 99,00bz /1. |6,00bz G /1. 18,90bz /1. 112,00bz G

103,75bz

| 96/00bz &

„00bz G

7.1133,00bz

1123,00G

O

Ine: Südbahn . R, 0d.-Ufer-Bahn E E ee 0. (Lit. B. gar. Rhein-Nahe A Starg.-Posen gar. Thüringer Lit. A. Thür, neue 70%, do, Lit, B. (gar. do. Lit, C. (gar. Wol Ge (aaE eim,-Gera (gar. } Werra-Bahn E s j *) abg. 110,80bz à

L) d

(5) 4 44 0 4) | (70) 400

1/1. 40bz 1/1. /106,20bz B 1/1. |—,—*) 1/4u10/90,90bz . 17,40bz G .1100.75bz . 1132,50bz B .75./126,40bz . 188,50 G 98,50bz . 114,25 B .7.149,20bz B /1. 25,75G [07,40G

0 14 644

C L S

p

Angerm.-8, St-Pr. Berl.-Dresd.St.Pr. Berl.-Görl, St,-Pr. Chemn.-Áne-Adf. Gera-PEL Sächs. . Hal.-Sor.-Gub. Hann,.-Altb.St.Pr. Märk.-Posener ,„ Magd-Halbst,B. do. C. Mnet.Enech. St.-, Nordh.-Erfart, Oberlausitzer Ostpr. Südb. R. Oderufer-B, Rheinische .. Tilsit-Insterb. Weimar-Gera .

OANWDD D T R S R E

00 D D D r

S

3 (25) 5

V I N f, S

r —-

D I NNOOONR

36,40bz 54,50bz G 18,70G 23,25bz G 17,50 G 26,90bz . 164,75bz G . 66,00bz G 93,75 G

wo

31,75bz 71,75bz G 109,00bz G

,

L, au

/1. 1/1u.7.

L D

28 50etwbz G

(NAJAlt.Z.St.-Pr. Bresl.Wech. St.Pr. Lpz.-G.-M. St-Pr. Saalbahn St-Pr. Saal-Unstratbahn

co

1/1. 1/1. 1/4u10|—,— 1/1. |20,00bz B Ll

pk Con

Rumän. St-Pr. .

1/1. [45,00bz G

Albrechtsbabn . . Amst, -Rotterdam Aussig-Teplitz . . Baltische (gar.) . Böh, West (5 gar.) Brest-Grajewo . . Brest-Kiew. , .. Dux-Bod. Lit, B. Elis, Westb, (gar. Franz Jos. (gar. Gal (CarILB) gar. Gotthard@b, 60% Kasch,-Oderb, . Ldwhf.-B. (9%/%g.) Lüttich - Limburg Mainz -Ludwigsh. Meckl, Frdr, Franz, Oberheas. St; gar. Oest,-Frazz, St. Oest,. .Nordwestb. E Pra (4 B. ich,.-Prd. : Kpr.Budolfs t Rumänier á

D oOAnBE

D

o wr 2 O o D

V

Russ Staatsb. gar. Schweiz. Unionsb. do, Westb, . Südöst, (Lomb.) . # d er. . orarlberger (gar. Warsch.-Ter, gar. do, Wien ..

pak Gn Pu O Doll i ou

9 S4 10

Aachen-Mastrichter . . do. II. Em. do. III, Em.

Bergisch-Märk. I. Ser.

do. TI. Ser. do.TI.Ser. v.Staat 3igar. do. do. Lit. B. do. do. do. Lit. C. .. do.

do.

de,

do.

do, Áach.-Düsseld. I. Em.

do. do. II, Em.

do. do. do, Düsseld,-Elbf.-Prior. do. do. TI. Ser. do.Dortmund-Soest I.Ser. do, do, II.Ser do. Nordb. Fr.-W. .…. do, Buhr.-C.-K, GI. I. Ser.

do, do. II. Ser.

do, do. III, Ser.

Hat E

0. do. Lit. B.*, Berliu-Görlitzer . ... do. Lit. B. do. Lit. C. Berlin-Hamburg I. Em, do. IL. Em. do. ITI, Em. Berl.-P.-Magd.Lit.A.u.B. do. Lit, C... do. Lit. D. do. Lit, E. .. do. Lit, F. Berlin - Stettiner I. Em.

do. Lit. E, F. do. Lit. G... do, Lit. H... V M Ls do. TLit.K...

de 1876 .

D if 00

CORMRRAAO | Dro S

ROAnNIOIAND r

r R RARRARANOoaER Ao O/S Co Naa P P N E

do r wr

aamwooNoEL

Ti

TIL Em.

1/1 u.7./10,50bz 1/1u.7./114,00bzB 1/1. 1119,00bz G 1/1 u.7./47,00 G 1/1n.7.168,40bz 1/1, 113,30bz . 15,00bz .7.154,40bz .7,149,00bz G .7.181,10bz .7,144,25bz .7.133,25bz .1178,50bz . 115,50bz .7.195,9002 /1. 1105,00bz /1. 176,30bz

.7.1189,10 G .7.142,00bz .142,75bz G .7.141,10bz G /1. 19.00bz .7.1102,90bz ._ [4,50bz G /1. 123,40bz G

0 39/80bz .138,50bz

wr K

1/1.

/7.189,00 B

I

.185,90bz B .185,00bz B 177,00 B 197,00 G .197,00bz :197,25bz .[101.70bz

park pmk rk dk Prm Pank Pk Prm Prm Prrrets þrerk

——————— ———— M. $0 S G. S5-@

‘190006 1101,75 G

,

,

Punk Panrk Pur pri E S0 e @ S

195,50 G ./100,00bz [100,00 G /7.1101,50G /7.89,50 G 184,50 G /7.194,50 G /7.194,50 G .1103,50bz B /7.491,25G [7.189,50 G 196,25 G 195,25 B /7 94,00 B

1/4.0.1/10.}—, 1/4.n.1/10.193,25bz 1/4.0.1/10.197,00bz G 1/1. u. 1/7.|—,—

1/1. u. 1/7. —,—

s 1/1. u. 1/7.]—,—

1/4:0.1/10.

1/4.0.1/10.|89/00bz B 1/4:n.1/10 (96 80bz G

do. CslIn-Crefelder . ..,

E Cl Fo EEEEE r hee a —— R —— ———

1/1. u. 1/7

185,00etbz G

Bisonbahn-Prioritäts-Aktlen und Obligationen, {43

400‘16 ‘9s

B klf,

* l J

|

do. do. H do. VI. Em. Halle-Sorau-Guben gek. do.v.St.gar.con v. Hannov.-Altenbek, I. Em. do. II, Em. do. III. gar. Mgdà.-Hbst, Märkisch-Posener . ... Magdeb.-Halberstädter . do. von 1865 do. von 1873 Magdeburg -Wittenberge do. do, Mag ieR LAIPTELZALA, 0, do, Lit B. Münst.-Ensch., v, St. gar. Niederschl.-Märk. I. Ser. do. II. Ser. à 6214 Thir. N.-M., Oblig. I. n. IT. Ser. do. TII. Ser. Nordhausen-Erfart I. Oberschlesische Lit. doe. Lit, do. Lit, do. Lit, do. gar. Lit, do. gar. 34 Lit, do, Lit, do. gar. Lit, do. do. do. do,

Hanno otuck r

(Brieg - Neisse) do, (Cosel -Oderb.) do. Wn do. Niederschl. Zwgb. do. (Stargard-Posen) do. II, Em. do. TII, Em.

Ostpreuss. Südbahn . .. do, do. Lit. B. do. do. Lit. C.

Rechte Oderufer

Rheinische do. II. Em. v. St. gar. do. [TI. Em. v. 58 u.60 do. do. v. 62 n. 64 do. do. v. 1865... do. do. 1869,71 u. 73 do. do. v. 1874...

Rhein-Nahev.S, gr. I,Em.

do, gar. II. Em.

Schleswig-Holsteiner .

Thüringer I. Serie ..,

do. II. Serie ... do. TII. Serie ... do. IV. Serie ... do, V. Serie ... do, VI. Serie ..,.

Chemnitz-Komotau .. Lübeck-Büchen garant. Mainz-Ludwigshafen gar. do. do, 1875 do, do. 1876 do. do. Werrabahn I. Em. ...

1 M O M f f N

D D O D

r

1/1. u. 1/7.|—,—

1/1. u. 1/7./103,50B Kl f. 1/1. u, 1/7.|[—.— 1/4.0.1/10.189,75 G 1/4.0.1/10. E 1/4.u.1/10.191,75bz

1/1. u, 1/7.|—,— 1/4.0.1/10.196,90bz B 1/4.0.1/10./100,39G 1/4.0.1/10./100.90bz

1/1. n, 1/7./92,00G

1/1. u, 1/7.|—,—

1/1. u. 1/7.187.50bz

1/1. u. 1/7. 1/4.0u.1/10. 1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.

99,00 G 96,25 G 94,50G 1/1. 171,75bz 1/1. u. 1/7.196,00 G 1/.1 n. 1/7./97,90G 1/1. u. 1/7./83,50bz B t 1/7. E En / /7.195,00bz /7.194,50 G 7. /7. [7. {[7. {7. [7. 1/1. u.1/7.|—, 1/4.0.1/10.|84,75 B 1/4:0.1/10.|—, 1/.1 u. 1/7./98 50bzB

1 1 1 1 1 1 1 1 1

l. u, 1.u.1 1.u.1 1.n.1 /1.u.1 /1.u.1 /1.u.1 /1.u;1 /1.u.1

Er fx a O5 A Hr O5 E O E A E E e E E O5

Nt

O f ck A O I-I

E f S O O

11/1. u. 1/7.

1/1. u. 1/7./100,50b G k1.f. 1/1. u, 1/7./101,75bz G 1/1. u. 1/7.|—,—

1/1. u, 1/7.196,90bz B 1/1. u. 1/7.|—,—

1/1. u. 1/7.|—,— 102,00 B

1/1. u. 1/7.

1/1. u. 1/7. —.— 90.50 G

98,50 &

1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10. 1/4.0.1/10./98,50G 1/40 1E UL I M i E

100,406 G k. f.

1/1. u. 1/7. 1/1. u. 1/7.|—,—

1/1. u, 1/7.|—,— 1/1. u, 1/7./99,00bz B 99,00bz B

1/4.0.1/10. 1/4.u.1/10./99,00bz B 102,30 G

1/4.0.1/10. 103,10 G

1/4.u.1/10.

101,00bz B 1/1. u, 1/7./101,00bz B 1/1. U, 1/7. PAEAS Q 1/1. u. 1/7.|—,—

1/4 u Lir 1/L. u. 1/7.195,00 B 1/1. n. 1/7./100,50 B 1/1. u. 1

1/1

u u. 1/7. u, 1/7. u, 1/7. 0,1/10. u, 1/7.195,75bz u. 1/7. u. 1/7. u, 1/9. u

,

,

1/

I/L. 0. T 1/1. u. 1/7./101,00 B 1/1. u. 1/7./102,60G 1/3. u. 1/9./10225B 1/3. u. 1/9102,00bz 1/4.u.1/10.

1 1 4 T 1 1 4 alen 1/1. u. 1/7.188,25 G

Albrechtsbahn (gar.) . . Dux-Bodenbach

TI, Emission . Elisabeth-Westbabn 73 Fünfkirchen - Barcs gar. Gal, Carl-Ludwigsb. gar.

do. gar. II. Em.

do. gar. IIL. Em.

do. gar. IV. Em. Gömörer Eisenb, - Pfdbr. Gotthardbahn I. u.II. Ser. “doe. TII. Ser. Kaiser - Ferd. ch Nordbahn Kaschanu - Oderberg gar. Livorno - Ostrau-Friedlander . .. Pilsen-Priesen Raab-Graz (Präm.-Anl.) Schweiz Centr.u.N.-0.-B. Theissbahn Ung.-Gal. Verb.-B. gar. Ung. Vordostbahn gar. do. Ostbahn gar. do. do, II. Em. Vorarlberger gar. Lemberg-Czernowitz gar. do, . I Em. do, gar. IIL Em. do, IV. Em. Máhr.-Schles. Centralb, do. do. II. Ser. Oest.-Frz. Stsb., alte gar. do. do. 1874 do. Ergänzungsnetz gar. Oesterr.-Franz. Staatsb. do. IT. Em.

Oesterr. Nordwestb., gar. do. Lit. B. (Elbethal) Kronprinz-Rudolf-B, gar. do. 69er gar. Krpr. Rud.-B. 1872er gar. Reich.-P. (Süd-N. Verb.) Südöst, B. (Lomb.) gar. do. do. nene gar. do.Lb.-Bons r187s/ [ =

_ck

O G 0, blig. tisch lig

Brest-Grajewo

a

Charkow-Asow gar. . . .[5 do, in £ à20,40 G gar.|5

AoaAnaARaaINAAoaEEaaNE O NAR

p, U S Ao O U L L U E P T So

1/5.u.1/11./51 70bZ G 1/1. n, 1/7.156,25bz 1/4.u.1/10.138,00et.bz B 191758 0.|61,90 G 0.151,50G 1/7.179 30bz G 1/7./77,75bz 1/ 75,75bz G 1 1

/4.1 /4.u.1 11 /1 /1 1 1 4 1

01/1 1/4.0.1/1 1/1. 1/1. 1/1. 1/1. 1/2. 1/1. 1/4. 1/5.

/

175,756 18.172,75 G

7

7 /2. u. 1/8 /7.156,25 G 0 1 7

U, u, U, U, /2. u. u, 1/10./56,25 G /5.0.1/11./86,90G 1/1. u. 1/7.151,75bz 1/1. u. 1/7./202,00 G 1/4.u.1/10.|—;— 1/1. u. 1/7.152,75G 15/4. u, 10./63,90bz B 1/4.0.1/10./93,60 G 1/5.u.1/11.160,20G 1/3. n. 1/9./49,60 G 1/4.0.1/10./48,25bz 1/1. n. 1/7./44,60bzG 1/1. u. 1/7.153,60bz G 1/3. n. 1/9.|71,75G 1/5.0.1/11.[61,90G 1/5.0.1/11.|61,60bz G 1/5.0.1/11./53,56bz G 1/5.u.1/11./48,75 B

u, u, U

U,

V0: 32/,90bz G 1/3. u. 1/9, 1/3. n, 1/9.