1876 / 300 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Id. 5. priv. SüGgbahn-Geselleschaft.

i i 9 igati d nachstehende Nummern gezogen worden: Bei der am 15. Dezember d. J. stattgehabten 17. offentlichen. Ziehung von E /o Obligationen sin Hstrhante O.

i Stück i __ Stü 18/801 s 18300 100 Nr. 36,201 bis 36,300 100 Nr. 2,774,601 bis 2,774,700 100

83,301 83,400 100 2,818,301 2,818,400 100 102301 Mus B 105/501 105.690 100 2,829,001 2,829,100 100 120/221 120257 37 138,201 138300 100 2894701 ; 2,894,800 0 200,001 200,100 100 164,701 164,800 100 2925221 | 2925, 228,901 229/000 100 182/601 182700 100 —TDs- 234 701 234/800 100 250,501 250,600 100 Serie P, H 279,101 279,200 100 ; / Stü 7 T bo 6200 90 Stü 14,501 , 14600 100 30,301 ; 30400 100 61,001 , 61100 100 71,601 /- 71700 100

Deffentlicher Anzeiger. E S

der T Berlin L Dad A 5. Industriello Etablizsements, Fabriken und Trepreitrnhe Ar: (5, d Annoncen-Srpedkionen dez Serie A. ati Nr. u. E : « | 6. Verschiedene Bekanntmachungen. T ote G L el Mosse, D z F . Verkäufe, V Submiasi eto, | 7. Literarisehe & , sowie alle übrigen Nr. 5,435 bis 5500 66 S E E E Onen ien} Ia dae Winter, so G aröherea

8. Theater-Anzeigen. 43,501 43,600 100

j 54,201 54,300 100

D. 8. W. von öffentlichen Papieren. 9. Familien-Nachrichten. 88/601 88/700 100

. —_ . , , - . 120,301 120,400 100

inhalte von 331 Hektaren 67 Aren 45 Ouadrat- | Reinicke Broedienen“ versehen, im Uebrigen nicht 152,201 152,300 100

stab der Grundsteuer unterliegt und mit einem ausgefüllt, ist angebli verloren gegangen. :

Grundsteuer-Reinertrage von 4924 M 32 und | Der Inhaber dieses Wechsels wird aufgefordert,

zur Gebäudesteuer mit einem Nußzungswerthe von denselben spätestens bis zum 1. Juni 1877 Serie C.

702 Æ veranlagt ist, dem unterzeichneten Gericht vorzulegen, widrigenfalls Städ

3) das in dem Kreise Posen belegene Vorwerk | der Wechsel für kraftlos erklärt werden soll. :

Rumianek Nr. 1, welhes mit einem Flächen-| Sensburg, den 18. November 1876. 6,343 bis 6,409 58

inhaltc von 348 Hektaren 18 Aren 6 Quadratstab Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. 42,001 , 42,100 100

der Grundsteuer unterliegt und mit einem Grund- 158

Nnserate für den Deutschen Reis- u. Kgl. Preuß. Staats-Anzeiger, das Central-Handelsregister und das Pestblatt nimmt an: die Königliche Expedition des Dentschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers: Verlinu, s. f. Wilhelm-Strasie Nr. 32.

Serie V,

Ste&ckbricfe und Untersuchungs - Sachen. | an ordentlicher Gerichtsftelle im Zimmer Nr. 35/36

Der Kaufmann Heinri Merten aus Bodel- | subhastirt und das Urtheil über die Ertheilung des

: ; + ; 8 lags chwingh, Kreis Dortmund, zur Zeit in St. Peters- Iuschla Î März, 1877, Vormittags 11 Uhr,

rg, ist wegen Betruges zu verhaften und mir vor- ebendaselbst im Zimmer Nr. 38 verkündet werden. zuführen. Derselbe ift circa 43 Jahre alt, mitt- Des Bug aus der Steuerrolle, der Hypotbeken- Terer fräftiger Statur, Hat blondes, mit grau ge- shein, etwaige Abscäßungen und andere das Grund- a

mischtes Haar, blaue, große und hervortretende | 45 a Augen, ovales frisches Gesicht hohe Stirn, mittel- rot pie aru E ‘weisungen, deren Einreichung

mäßige Nase und rundes Kinn.

Serie X.

U T 0-69-00. D

Stück

. 2,124,801 bis 2,124,900 109 2,152,701 2,152,890 100 2,246,301 2,246400 100 2,247,201 2,247,300 100 2,272,701 2,272,800 109 2,297,901 2,298,000 100

F

Serie J. 325,701 bis 325,800 100 327,401 327,500 100 363,101 363,200 100 377,352 377,400 49

F

TT,401 77,500 100

-Interessenten gestattet ist, in- 110,401 110,500 100

zember 1876. Der Staatsanwalt.

Y E T t E den.

Es ‘wird um Mittheilung über den Aufenthalts- schen wer T; j ort ‘des Sthreinergesellen Heinrich Alle, welhe Eigenthums Weißenborn ersucht. : 14. Dezember 1876 (Provin

Staatsanwalt. Oeffentliche

nacstehenden militärpflihtigen / Johann Gottfried Julius Staberow aus Benjamin thal, geb. am 23. Juli 1851; 2) Georg Bunk aus pril 1851; 3) Peter Paul

Set get lng a 5. September 1851 E 8 , . am 9. September : , Augúuit Stiller aus Eofel geb, am 22; | [9138] Nothwendiger Verkauf.

Notenburg a. B z Winckler, St.-A.-G T ERORa ung, Gegen d ant

4) August Stiller aus Klein-

Juli 1851 ; 5) 24. Zoe Ï

Christian Hen

Meftenbera, geb.

Franz Kalka aus Dobrzet, geb. am 851; 6) August Bargenda aus Domaslawit, geb. am 6. November 1851 ; 7) Iohann

thel aus Domsel, geb. am 17. März 1851; 8) Carl Fritsch aus Fesevers, geb. am 26. November 1851; 9) Rudolf

am 10. Dezember 1851;

aus Kenchenhammer, geb. am 26. September 1851

13) August Werner aus Kottowski, geb. am 27,

Juli 18513 14) Carl Gottlieb Wittek aus Kunzen

dorf, geb- am Friedrich Kunert

tember 1851; 16) Paul Zimara aus Mechau, geb. 1851; 17) Friedrich Ulbrich aus Medzibor, geb. am 15. Januar 1851; 18) Ernst August Guder aus? Dom. Medzibor, geb. am 4.

am 17. Februar

31. Oktober 1851; 15) Johann

aus Lassisken, geb. am 30. Sep

Hamm, 13. De- Fleicen etwa noch zu beschließende besondere Kauf-

Berg von Hessen-Nafsau ges Hypothekenbuch bedürfende, aber nit eingetragene A.-G.

onisten: 1) ; Ss Könialibes Frier I. Abtheilung.

Friedrih Klein aus 10) Carl [bert Kupke aus Altfestenberg, geb. am 26. De- zember 1851; 11) Carl Friedri P

aul Nitschke aus Honig, geb. am 25. Juli 1851; 12) Carl Mosch

edingungen können in unserm Bureau Il. einge-

oder anderweite, zur Wirksamkeit gegen Dritte, der Eintragung in das

ealrechte geltend zu machen haben, werden [ufge socterb dieselben zur Vermeidung der Präklu pätestens im Versteigerungstermine bei uns anzu-

ie | melden. Bromberg, den 5. Dezember 1876.

ämmtlich dem

Der Subhastations-Richter.

im Lokale des Köni Zimmer Nr. 13, ver

1) Das in dem Kreise Posen unter Nr. 1 be-

legene adelige Jttergut Tarnowo, welches

mit cinem Fläceninhalte von 810 Hektaren der [9472] Grundsteuer unterliegt und mit einem Grundsteuer- Reinertrage von 12,927 M 99 4 und zur Ge-

veranlagt ift,

,

steuer-Reinertrage von 4673 A 4 S$ und zur

Gebäudesteuer mit einem Nutzungswerthe von

876 M veranlagt ift, 5

ú A en e Pg Burg r g unter T: 5 [10338]

elegene Grundstück, welches mit einem Fläcben- i\ch-Mgrfi 1

inhalte von 14 Hektaren 8 Aren 85 Qua ratstab z Bergisch Märkische Eisenbahn.

der Du Nemer E t und mit einem Grund-

108} slener-Neinértea Foufmneira Guîico C ¡u | 437,856 Kubm. Weichenshwellen, 896 Stück

erlin gehörig, follen behufs wangsvollstreckung | 145,198 Kubm. Kreuzungs\{hwellen , soll im Wege

im Wege der nothwendigen Subhastation am Dienstag, den 20. Februar 1877,

gs um 10 Uhr,

lichen Kreisgerichts zu Posen,

D pes

Feen, "f öriclibes Meectibt. fgecan08- Anerbieten sind versiegelt unter der

Der Subhastationsricter. Aufs

Aufgebot.

Vormitta

bäudesteuer mit einem Nußungswerthe von 1863 4 Wechsel d. d. Sensburg, über 13,500 M, von der

2) das in dem Dorfe Tarnowo unter Nr. 5 | v. Schulze, im Beistand (eins@{ließlih des früheren Vorwerks Carlshof) | ihres Ehemanns ausgestellt u: i elegene Grundstück, welches mit einem Flächen- ! dem Accept: „angenommen für 13,500 46* „Emil

Frau Emma Reinicke, geb. | die e und mit Genehmigung | Submittenten erfolgen wird. Ult und von Leßterm mit

Verkäufe, Verpachtungen Submissionen 2c. 2s

M 5 S veranlagt ist, | 100,000 Stück Mittelschwellen , 3000

öffentliher Submission vergeben werden.

werden. rift:

von ecichenen Schwellen“

Elberfeld, den 10. Dezember 1876. Königliche Eisenbahn-Direktion.

Die Lieferung von 2000 Stück Stoßschwellen, Stück =

Bedingungen und Zeichnungen liegen in unserem bautechnischen Bureau hier zur Einsicht offen, au können Abdrüce gegen Einzahlung von 1 4 von dem Rechnungs - Rath Elkemann ierselbst bezogen

„Abtheilung VL. Anerbicten auf Lieferung

: bis zu dem auf Freitag, den 5. Januar 1877 Ein auf cinem gedruckten Formular geschriebener anberaumten Submissionstermine franfirt uns ein-

den 1. November 1876, zureichen, an welchem Tage, Vormittags 11 Uhr, Eröffnung in Gegenwart der etwa erschienenen:

* | [10346]

E 7. Otter Cart Nrbanefi aus Maerzdorf, gebt Aachen-Düiisseldorser FEisembahns-Prioritäts-Obligationen und

1851; 20) Bartholomäus Wießtorek

aus Naffadel, geb am 16. August 1851; D nun WBilhele Me o: Serb 28 E ; ) Augu ilhelm Moch aus Schreibersdorf, geb. 4 =PrioritEta Oh! ati am 31. Sanuar 1851; 23) Carl August Scbikora Altona-Kieler Eisenbhahn-Prioritäts Obligationen und gezogene aus Schreibersdorf, geb. am 10. März 1851; 24) Ernst Friedrich Dubiel aus Niederstrad ; 29) Johann Gottlieb Weiß aus Oberstradam, geb. am 12. Januar 1851 ; 26) Anton Kalka aus Ts\chetshen, geb. am 25. Juli 1851

in Folge E der Königlihen Staatsanwalt- Baltisehe Eisembatus-Prioritäts-

24. Januar 1851

haft zu ‘Oels

PÞPticht auf Grund des buchs die Untersuhung Tichen Verhandlung und

Audienzzimmer d

Termin auf den 4. April 1877, Vormittags 10 Uhr, anberaumt worden. Die vorstehend ge- nannten Angeklagten werden hierdurch{ch aufgefordert, in ‘diesem Termine zur festgeseßten Stunde zu er-

cheinen und die eweismittel mit

dem Gericht so zeitig vor dem Termine anzuzeigen,

daß sie noch zu

können. Gegen die im Termine nit Erscheinenden ‘wird mit der Untersuchung und Entscheidung in eontumaciam verfahren werden. Wartenberg, den 5. Dezember 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Subhastationen, Aufgebote, Vor- ladungen u. dergl.

Subhastations-Patent.

Das der Wittwe Louise Bolt, geb. Fahrenwald, zu Berlin gehörige, in Rirdorf belegene, im Grund- buch von Deuts )-Rirdorf Band XÎI. Bl, Nr. 406 verzeichnete Grundstück nebst Zubehör foll

19936]

‘den 3. Januar an Gerichtsftelle,

‘Nr. 12, im Wege ‘der nothwendigen Resubhastation

Sffentlih an den

Demnächst das Urtheil über die Erthei

Zuschlags den 5. Januar

æbenda verkündet werden. Das zu E Grundstü ist 5 Ar 1 Qu.-M. ebäudefteuer mit einem jährlichen

gros und 2 uBungsree a gswerth von

«Srundbuchklattes

andere das Grundstück betreffende Nachweisungen

und besondere Kaufbedingungen sind in unserm

Bureau V. A. 3. einzusehen. Alle Diejenigen, wele Eigenthums- oder ander-

weite, zur Wirksamkeit en D

in das Grundbuch bedürfende, aber nit eingetra-

gene Nealrehte geltend zu machen haben, werden

fuigesorvert, dieselb

fion spätestens im Ver teigerungstermin anzumelden. Berlin, den 30. November 1876. Königliches" Kreisgericht. Der Subhast, 1tions-Richter.

[1030 Nothwendiger Verkauf.

Die den Erben des verstorb.*nen Schmiedemeisters Friedrih Petri, und zwar:

1) der Wittwe Jaeel,

3 aße und Wilh

Grundstücke mit einem Gesammtmaß der der Grund-

vSzug aus der Steuerrolle und Abschrift des

5 dem Kaufmann Gustav Adolph Petrich, 3) dem Oscar Eugen gboeigen, zu Bromberg unter Nr. 1—5 Gamm-

es unterzeichneten Gerichts ein

zu ihrer Vertheidigung dienenden zur Stelle zu bringen oder folche

demselben herbeigeschafft werden

1877, Vormittags 10 Uhr, Zimmerstraße Nr. 25, Zimmer

Meistbietenden erh eiger und ung des

1877, Vormittags 10 Uhr,

2070 M. veranlagt. ingleichen etwaige Abschäkungen,

ritte der Eintragung

en‘ zur Vermeidung der Präklu-

Auguste Justine Petrich, geb.

Petrich,

elmstraße Nr. 6 belegenen

am, geb. am

gezogene Stiicke.

21) Garl Allgemeine Beutsehe Credit-Anstalt=Actien.

Desgl, Pfandbriefe,

Stücke, Angermiüinde-Sehwedter Fisenbhahn-Stamm-Prioritäten. (Dividendenschein No. 2 gegen Abstempelung mit 18 A)

do. A0 . {f Aussig-Teplitzer Eisenbahn-Prioritäts-Obligationen und ge- ,

zogene Stücke. Obligationen und gezogene Stücke.

wegen Verlekung der Wehr- s e Att & 140 des Reichs-S trafgesch- Bergisch-Märkische Eisenbahn-Stamm Actien.

eingeleitet und zur münd- Entscheidung der Sache im Bergisch-Märkiseche 5 proc. Nordhahnmn-Prioritäten.

Desgl,

Prioritäts - Obligationen und gezogene Stücke.

Berlin-Anhaltische Masehinenbaus-Actien,

Berliner Handels-Gesellschafts-Antheile,

Berliner Kaufmannschasfts-Obligationen und gezogene Stücke.

Berliner Waschinenbau=-Actien (Schwartzkopf).

Berlin-Neuendorser Spimnmere#=-Actien,

Braunsehweigisehe 41proc. Eisenhahns-Prioritäten,

R GMSERWELS - Hannoverseche Hypotheken - Bank=-

ctien,

Braunsechweéig - Hannoversche Pfandbriefe und gezogene Sticke.

Brest-Grajewo Eisenbahn-Actien (Banzinsen bis 28. Jali 1873),

Desgl. Prioritäts-Obligatiozen und gezogene

Stücke,

Busekhtiehrader Fisenhahmn-Stamm-Actien und Prioritäten.

Tre Eisenbahnm-Prioritäts-Obligationen und gezogene Stücke,

PDeutsehe Continental-Gas-Gesellsehafsts=-Actien.

ile) IBotHeLemkamlk (Meiningen). (s. Meininger Pfand-

riafe,

Deutsehe Nationalbamk=Actien (Bremen),

Deutsche Vereinsbank=-Actien (Frankfart a. M.),

Dortmund-Scester Eisenbatun=-Prioritäts-Obligationen und ge-

zogene Stücke,

Dresdener Bank-Actien.

Düisseldorf-Elberselder Eisenbahn = Prioritäts - Oblizationen

und gezogene Stücke.

Dux-Bodenhacher Eisenbahn=-Stamm-Actien.

Desgl. Prioritäts - Obligationen und ge- zogene Stücke. Eisenhüttenwerk Marienhiütte bei Kotzenaus-Actien. Gräflieh Forgacs’seche Ó5proc. Obligationen (zum kurzen Wiener Wecbsel-Course).

Gothaer Grunderedit-Ban%k=-Actien.

Gothaer 5 proc. Prämien-Pfandbriese I. und II Abtheilung und gezogene Stücke,

Gothaer 5 proc. Pfandhriese IIT, und IIIa. Abtheilung und ge- zogene Stücke, “s

Gothaer 5 proc. Pfandbriefe III b, Abtheilong.

Gothaer 4; proc. Pfandhriefe IY. Abtheilung und gezogene Stücke.

Gothaer Privathank=-Actien.

MANRELE v Bergwerke und Chemische Fabriken- ien, Hamburg-AmerikanizschePacketfahrt-Actien-Gesell- Sehasft, 5 proc. fundirte Anleihe.

Harpener Berghaus=-Actien.

Desgl, Prioritäts-Obligationen und gezogere Stücko.

AEReLaRs 4 proc, Nordhalhn-Prioritäts-Obligationen und gezogene cke.

Hibernia & Shamrock Bergwerk=-Actien,

Ttalïeniseche Kirchengüter-Anleihe. Berlin, 20. Dezember 1876.

HWypotheken - Bank-

Bromberger Stadt=0bligationen.

Central-Bazar sir Fuhrwesem=-Actien.

Chemnitzer Baugesellsehafts=-Actien.

HMessische Ludwigsbahn Stamm-Actien, Prioritäts-Obligationen und gezogene Stücke.

Rheiniseh- Westfälisehe LIoyd=-Actierp, -

s niht unterliegenden Flächen vom 31 Aren Rheinisch-WWVestfülisehe KRüekversicherungs=-Actien.

u,-Meter, deren Nußungswerth zur Gebäude- steuer auf 5922 veranlagt ift, sollen am -

9, März 1877

Werlinm, 20, Dezember 1876.

, Vormittags 10 Uhr,

Unsere Coupons-Cassen sind Zahlstellen

für die zahlbaren Coupons resp. Dividendenscheine nachstehend verzeichneter Effecten:

Kiozlow-Woronesch Eisenbahn =- Prioritäts - Obligationen und gezogene Stücke,

Krupp’sche 5 proc. Partial-Obligationen n, gezogene Stücke,

Kursk-Charkow Eisenbalhn-Prioritäts-Obligationen und ge- zogene Stücke.

KursKk-Charkow-Azow Eisembalm=-Prioritäts-Obligationen und gezogene Btücke.

Königsberger N. M. Kreis-Obligationen.

Losowo-Sewastopol Eisenbahm-Prioritäts-Obligationen,

Lüheek-Büchener Eisenbahmns-Prioritäts-Obligationen (43 proc. garantirte),

Fiagdeburger Stadt=Obligationen und gezogene Stücke.

Mansfelder Seekreéis-Obligationen und gezogene Stücke;

FWeininger 4 proc. Prämien-Pfandbriefe und gezogene Stücke.

Weininger 41 proc. und 4 proc, Pfandbriefe und gezogene Stücke,

proc. Pfandbriefe der eel lenburg-Schwerin'schen Boden- ecredit-Actien-Gesellschaft.

Moskau-SmolensKk EFisenbahnm-Prioritäts-Obligationen und ge- zogene Stücke.

Vlederrhelnizehs Güter - Assekuranz - Gesellschast-

ctien,

Niederrheinische KRückversicherungs-Gessellschafst- Actien.

Nürnberger Vereinsbank, Actien, Pfandbriefe und gezogene Stücke (siehe unten).

Oeffentliche Wasech- und Bade-Anstalt=Actien,

Dels-Gnesener Eisenbahn=-Stamm-Actien un. Stamm-Prioritäten.

Ostpreussische Südbhahm-Prioritäts-Obligationen und gezogene Stücke Littr. A., B. u. C. j

Ostpreussische Südbahhn-Stamm-Prioritäten (Dividendenschein pro 1874 gegen Abstezmpelung mit M 2L.) Dividendenschein pro 1875 mit Æ 30.

FPilsen-Priesen Fisenhaln=-Prioritäts-Obligationen.

Potsdamer Wasserwerke=-Actien (2. —15. Januar und Juli, zum kurzen Londoner Wechsel-Course).

Kiütterschasfitiliehe Privatbank (in Pommern) Actien.

Kostoeker Banlk=AÁctien.

KRuhrort-Cresfeld-Iireis-Gladbacher Eisenbaln-Priori- täts-Obligationen und gezogene Stücke.

Sardinisehe 5 proc. Eisenhaln-Prioritäts-Actien.

Sardiniszehe 3proc. Fisenhaln=-Obligationen.

Sehleswüg’sche Eisenbahn=-Stamm-Actien, i

Li Desgl. Prioritäts-Obligationen und gezogene

ücke, , e

E TLGRSoD Eisenbahn-Prioritäts-Öbligationen und gezogene

Stücke.

Sehlesische Actien-Gesellschaft sür Berghau und ZimnKkhüttenbetriehb - Stamm - Actien und Stamm - Prioritäten (Mai- und November-Coupons werden zvsammen bezahlt).

Sehlesisehe Bodeneredit-Aciten-Bank 5 proc. u, 4} proc. Pfandbriefe und gezogene Stücke, :

Schwedisehe 42 proc, Reiechs-Hypotheken-ZBarumk=-Pfand- briefe von 1874 und gezogene Stücke.

Thüringer Eisenbalhn=-Stamnm- Actien.

Desgl. Prioritäts-Obligationen und gezogene Stücke, Tabaks-Gesellschaft „Union“-Actien. Turnau-Kralup-Prager Eisenbahn-Stamm-Actien.

esgl. Prioritäts - Obligationen und gezogene Stücke, Ungarisehe S5 proc. Staats-Anleihe von 1871. Vereinsbank Nürnberg=Actien. Desgl. Bodeneredît =- Pfanib.iefe und ge- zogene Stücke, Weimarische Bank-Actien, Westfälischer Draht-Industrie-Verein=-Actien. Partial - Obligationen des Westsfülisechen Draht =- Industrie- Vereins.

Berliner Handels-Gesellschaft. Breest & Gelpcke.

Rhenania“ Versicherungs-Actien.

Riunione Adriatica di Sicurtà (Triest), Russiîsehe 4 proc. Hope-Certificate 3 Monato KRussîseche. 5 proc. Fonds in Assignätion s nach der Fälligkeit. Säehsiseche Stiekmaschfinen=-Actien.

Vereinigte Stralsunder Spielkarten=-Actien.

Anhalt & Wagener Nachtolïger.

. Serie D.

Stüdck 799,300 100 833,900 100 846,600 100 851,200 100 855,000 866,500 872,500 915,100 947,800 977,600 1,003,849 1,081,100 1,098,000

799,201 bis 833,801 846,501 , 891,101 , 854,901 , 866,401 ,„ 872,401 , 915,001 , 947,701 , 977,501 , 1,003,801 , 1,081,001 , 1,097,901 ,

Serie F.

Stück Nr. 2,990,101 bis 2,990,200 100 « 3,013,701 „, 3,013,800 100 « 3,034,601 , 3,034,700 100 « 3,065,821 „, 3,065,829 9 « 3,147,401 , 3,147,500 100

409

422,701 422,800 100 444,901 445,000 100 526,901 527,000 100 568,901 569,000 100 572,201 572,300 100 588,701 588,800 100 615,501 615,600 100 665,401 665,500 100 688,101 688,200 - 100 T0

Serie K. Stüd 39,201 bis 39,300 100 40/401 40,500 100 46,901 47,000 100 116/801 116900 100 125,401 125,500 100 130,001 130,100 100 165,964 166,000 37 175,101 175,200 100 182,501 182,600 100

193,801 193,900 _100_ 937

1 Ls 3 60 900 o

r. 3,150,801 bis 3,150,

N 3,195,404 3,195,500 97

T. n 2.1. 24A S 06 9 6 T. Q

T

« 3,247,801 ,. 3,247,808 8

205

2,316,301 2,316,400 100 2,420,301 2,420,400 100 2,451,301 2,451,400 100 2,469,501 2,469,600 100 2,505,501 2,505,524 24 2,582,301 2,582,400 100 2,630,401 2,630,500 100 2,672,701 2,672,800 100 1,254,901 100 2,680,201 2,680,300 100 1,272,552 49 2,708,701 2,708,800 100 1,314,601 100 —T57 1,316,601 100 1,438,201 100 Sarg 1 1/480 /901 100 Stü 1,486,601 100 i: 100

100 1,487,701 1779700 100

1,118,500 100 1,914,600 100

630

Stü . 1,174,501 bis 1,174,600 100 1214201 , 1214300 100 1229101 ; 1229200 100 1,240,001 100

Serie S,

0 O 4 D. R ch 2

u

E e E E E M E E E e n 4M: q 7 Q T.R

1219

Serie E aua Se 07,801 bis 1,507, 14,60 0 1516700 100 10 o 1,523, 929, a 1,525,259 29 699 LORLAOO - 100 Totale 11,359. 1,569,300 100 1,662,700 100 G39

T

5 516,601 523,001

B : c . i Obligatio Serie X. vom Die Rückzahlung der gezogenen 39/5 Obligationen mit je 590 Francs findet (mit Auss{luß der Obligationen der Serie X.) vom 2. Jänner 1877 ab, die der Obligationen

“E ns L Jan NREE Taae an ie B d O alboenen Mga ienen anher für diese Obligationen zu entrichtenden Steuern und Gebühren im Belaufe von 50 Centimes, mit 7 Francs

eingelöst, und zwar mit Aus\{luß der Obligations-Coupons Serie X., welche am 1. April fällig sind, ebenfalls vom 2. Jänner ab.

i ieht bei nachfolgenden Kassen: : in Wien ber R E. priv. dsterr, Credit-Anstalt für Handel und Gewerbe, in Triest bei den Herren Morpurgo und Parente,

in Frankfurt a. M. bei den Herren

M. A. von Rothschild und Söhne,

i ig bei der Allgem. Deutschen Credit-Anstalt,

in E bei der Jiliale der Allgem. Deutschen Credit-Austalt, in Hamburg bei der Norddeutschen Bauk,

in Hamburg bei den. Herren L. Behrens und Söhne.

Auge a ur ina orma g M Coupons der 5/6 Obligationen mit 124 Francs, sowie die am 1. Juli 1876 verloosten 269 Stücke dieser 5" Obligationen bei den obengenannten Kafsen a /0 f

Ferner werden vom 2. J

i bei Herren S. M. v. Nothschild und U E A E bei S K. k. priv. österr. Boden-Credit-Anstalt

ingelöst. c Wien, am 15. Dezember 1876.

[10320]

K, K. priv. Südbahn-Gesellschaft.

Der Verwaltungsrath.

(W. 2573/12.)

Î s , - -—- , L - llschaft Am 15. Dezember I. J. hat die 4. statutenmäßige Verloosung der Aktien der Gese öffentlich attgefiuben ;z es wurden hierbei nachstehende 405 Aktien gezogen :

115,801 bis 115,900 . 358,991 358,995 363,301 ; 363,400 . 524,601 ; 524,700 . 699,201 , 699,300

Summe .

100 Stü, e E O2 “‘ 100 A I H

ie [l dieser ATtien mit je 500 Francs, sowie die Ausfolgung der Genuß-Aktien (Art. 49 L Gia wies ae 1. Mai 1877 ab bei den seiner Zeit kundzugebenden Auilen GICge ; Vom Jahre 1877 ab werden die Coupons der amortisirten Aktien nicht weiter eingelöst.

Wien, am 15. Dezember 1876.

Der Verwaltungsrath.

(W. 2573/12.)

[10112]

Köln-Mindener Eisenbahn-:Gefellschaft.

pr D

Abschlags-Dividende- und Zinsen-Zahlung. die Einlösung der am 2. Januar k. Is. erfallenden Abschlags8-Dividendescheine Nr. 1 der

Aktien, sowie der halbjährigen Zinscoupons der Prioritäts-Obligationen I., 11., V. und VII. Emission

unserer Gesellschaft ‘erfolgt

in Berlin bei dem Herrn S. Bleichröder und der Direktion der Diskonto-Gesellschaft,

in

i i der Norddeutschen Bauk, j i in Cent L V bei den tien M. A. von Rothschild & Söhne und bei ‘der

Aiiinte der Bank us Mae L nas due L i öhnli Ä L inkl. 15. Januar k. Js. 4 E E o: 4. Sanlas k. Js. im Bureau des Bahnhof-Inspektors da- es Vormittags La f he a ne 4 Morinitinas in i ¡rankenplaß i i i Bei der Etalosa ler Da S ein nach den Nummern geordnetes, mit der Quittung

des Empfängers über den Geldbetrag versehenes Verzeichniß vorzulegen.

Köln, den 14. Dezember 1876.

Die Direktion.

Wir beehren uns hiermit zur allgemeinen Kenntniß zu bringen, daß in Ausführung des Be-

\{lufses der Generalversammlung unserer Aktionäre vom 28.

März d. I. und nah erfolgter Geneh-

i i i i i mehr i ind, die von uns migung desselben Seitens Großherzogliher Staatsregierung wir nunmehr in der Lage sind, t uns aud e a und noch in Um E befindlihen Banknoten unseres Instituts in alter Währung, inner

halb der unerstrecklichen Frist bis zum 31. De ppe n. Su Zuf, biE ¡0 gellinuseit Tercltir dies

Einlösungsstelle in Frankfurt a. M. zur Einlösung

Wir fordern daher die Inhaber solcher selben bei unserer Hauptkasse hier oder bei unserer einzureichen. |

Darmstadt, 7 April 1876.

. noch einlösen zu können.

[9760]

Bank für Süddeutschland.

Pommersche Hypotheken-Actien-Vank.

Bei der heutigen Ausloosun unserer unkünd- baren Hypotheken-Briefe erster Emissioa wurden laut notariellem Protokoll folgende Nummern ge-

¿ogen : L. otheken-Briefe.

E A L E dye 76 247 255 273 289.

Litt. B. à 500 Thlr. Nr. 446 454 478 653 698 699 721 752 764 768 T78 797 806 809 946 960 1081 1228 1274 1280 1283 1385 1460 1746 1793.

Litt, C. à 200 Iblr. Nr. 53 77 87 216 253 287 293 309 321 359 443 463 569 678 684 828 840 848 1085 1293 1427 1537 1561 1616 1806 1852 1992 2115 2142 2176 2240 2288 2292 2297 2332 345 2530 2547. :

Litt. D, à 100 Thlr. Nr. 21 27 165 188 189 308 336 348 500 586 649 654 727 735 Tz9 843

873 953 1028 1111 1145 1218 1237 1282 1363 1365 1449 1455 1466 1488 1609 1678 1694 1770 1774 1816 1877 1983 2058 2184 2342 2518 2613 2624 2638 2652 2654 2821 2851 2969 2983 3056 3155 3164 3325 3377 3383 3802 3876 3899 3965 4067 ‘4083 4239 4251 4292 4347 4387 4479 4497 3 4592. tit, E. à 59 hlr. Nr. 31 163 202 345 420 439 446 522 723 762 784 820 824 825 -930 995. Fx. 43% SHSypotheken-Briefe.

Litt, B. à 500 Thlr. Nr. 36.

Litt, C. à 200 Thlr. Nr. 149.

Die Auszahlung - vorstehender Nummern findet mit cinem Zuschlage von 20% H ven Nennwerthe am 1. Juli 1877 an unserer hiesigen Kasse statt.

Am 1. Juli 1877 hört die Verzinsung- auf.

Coeslin, den 15. Dezember 1876. [10267]

[10359]

Schlesische Boden-Credit-Actien-Bank. Verloofung 4'/,/%ger und 5°/%ger unkündbarer WVfandbriefe Serie l.

Bei der am 17. Juni 1276 in Gegenwart des Notars Leonhard stattgefundenen Verloosung andbri ind de Nummern gezogen worden : ee O bie Slesische Boden-Credit-Pfandbriefe Serie L, : rückzahlbar mit 10°%/% Zuschlag. L Lüûtt. A. über 1000 FEE- FANAGRTERE mit je 1100 Télr, T 911 1076 1154 1276 1432 1658. E vate ie 4 W. über 500 Thlr., rüczahlbar mit je 550 Thlr, 117 226 272 428 943 1276 2E Thlr *ltiadihar mit je 220 Thlr . Ü Vr., r t je 220 Tülr. 4 151 423 63 770 789 1063 1384 1608 2197 2479 2541 2935 3125 3126 3775 3811 3914 4197 4225 4333 4762 4796 5489 5584 5759. h : i « VD, i 100 Thlr., rückzahlbar mit je 110 Thl. ch4 205 290 366 393 T9 O0 1271 10s 1442 14133 1486 1546 1817 1867 2032 2217 2299 2415 228 39 3985 3991 4361 4614 5023. A A Ties. E. über 50 F Mae A Thlr. 5 727 867 1245 1306 1564 188 6 5 4. n D bige unkündbare Schlesische Boden-Credit-Pfandbricfe Serie L., rüczahlbar zum Nennwerthe. Ltt. A. Res ua Ds 5 212 387 459 519 1043 1211 2, ne M, ün 100 Dis E 94 365 369 678 683 747 920 941 1387 1409 1443 1506 1720 2084 2

2897 3057 3539. Läitt. ©. über 200 Thlr.

59 682 728 953 1023 1161. f Litt. D. über 100 Thlx. i S i: 256 276 299 482 1177 1765 1767 1839 1901 2005 2620 2830 3291 3409 ita ih A Ha 4356 4373 4998 4999 5217 5274 5795 5959 5972 6218 6416 6505 6525 6607 6750 7095 7474 7792 7801 7884 7969 7998 8221 8225 8352 8399 8474 8519 8688 8785 8969 9075 9126 925 2 10C 10217 10465 10666 10719 11200 11765 121258. Litt. E. über 50 Thlr. 5, 24 U Spra vüns 113 151 231 925 948 1059 1823 1944 1951 2080 2429 2925 2627 3121 3465 3092 30 70 4208s 4929. n A Sie Nüczablune, erfol t vom 2. Januar 1877 ab an der Gesellschaftskasse in boa errenstraße 2r. 26, gegen Einlieferung der Pfandbriefe und der nicht L cus A b Eeires Die Verzinsung der vorstehend gezogenen Pfandbriefe endet mit dem A ezen é Hus den früheren Verloosungen sind bis jezt noch nicht eingelöst und zwar: aus der vom Jahre 1874. 41% ge unfüudbare Pfandbriefe Serie L. à 1000 Thlr. Nr. 1228. à 500 Thlr. Nr. 998. à 2090 Thlr. Nr. 975 4326. à 100 Er 4012. 50 Thlr. Nr. : e 5%ge unkündbare Pfandbricfe Seric 1. à 200 Thlr. Nr. 232. ä 100 Thlr, Ne 1 293 1549. à lr. Nr. J L 2) aus der vom Jahre 1875. Ï . 41%ge RETEEBELE Pfandbriefe Serie k. über 1000 Thlr. Nr. 712. ü . Nr. 122 336 1423 4811. s Litt Gor 100 E, RT 248 808 A E 1437 1943 28939 3175. itt, E. über 50 Thlr. Nr. 354 1193 1905. E Boie unkündbare Pfandbriefe Serie L, Litt, B. über 500 Thlr. Nr. 1588.

i über 2 : Nr. 9 375 614 894 997 1171. L E Litt: D. übec 100 Tbe. Ne. 125 333 395 535 625 1098 1160 1723 1724 2674 2815 3002

18. i P h U liber 10: Tie Nr. 141 143 ak e L E 2 E ber Pian i dieser Appóints werden aufgefordert, de 1 briefe und h O a Alabealipañs nebst Talons an unserer Kasse in mpfang zu nehmen. Breslau, den 15. Dezember 1876. Die Direction.

Litt, Litt. Litt. Litt, Litt,

Litt. Litt,

A (332/12.) 1UL,

HOS HOQNck

Litt. .Litt,

On

Die Haupt-Direktion,

S D R e Li E S E D T E zie L Et

Br.

S T i 2M

e T A E E - "OORL N t

E E G T E E E Er T N T A I M L R I E C A7 A 1E E - L A E "E S a S A in - E I R S E I ar e ite M io L T

F E E

L E L