1876 / 301 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

104092] Bekauntmachung. ° E Der für die Zeit vom 1. E e 1877 bis ult, O berschlefische und Stargard - Posener Eisenbahu. cu Seirifse ble Erpliiiung sines ziveiten Apotheke E lm erforderliche Var) Ar Ara e A ‘blesisben Gliect S Pei ate Obligationen Jim 1E. ab Linfeubtn enedupous zu den Ober- | einer Iwciten Apotheke ‘in der Statt Oels höhern utra an gewalz s, - un N - bann - o ittr, G. und zu i - - ; : N Quadrateisen, guten V Solzkohlen- und Koks-Eisen- | Aktien erfolgt täglich in den Vormittagsftunden von 9 bis 12 Uhr E eis e Sons ae Orts die Genehmigung ertheilt worden ist, fordern Z w ç i t B é i l g g e

blechen, gelochten Eisen- und Kupferblechen, ge- Feiertage wir qualifizirte Apotheker, welche sich um die Kon- \chmiedeten Schraubenmuttern, Sr Tenge i

j j vom 2. Januar 1877 ab ens D ee Tien cas E as. e e D î N 201 ini i j |

d ion @ zl soll in Submissi y ) in unserem, d östli i -ebä i E E E Os H s-A d K l {s-A

und Massinen-Knohenst oll in Submision ver ) jn frem, auf vem Ostluden Slhgel des Empfangs eiudes (Qbersdesdhe Seite) | Worhem bei uns zu mlben, Mit dem dealiigen zum Deutscheu Reichs-Anzeiger und Königüch Preupijchen Slaais-21zel er.

Rie hüherén Liefernngbe agen E ae r cllen, ferner durch Vermittelung unserer nahstehend bezeihneten auswärtigen As t er Ee G e Probe Aue M ZOL i B er li D d 2 D h 1876 egistra er Un : er, das / Gebilfen- -Auf- i

frank E “Ecfenaeis ee Einsendung von 50 H in 9) în Berlin dur die Disconto-Gesellschaft, na e ein vollständiges C. rriculum vitae, -. 0 N, onnerstag, en . czem er e

Abschrift mitgetheilt werden. Reflektirende wollen 3) in. Stettin durch die Ritterschaftliche Privatbank, einen behördlih beglaubigten Vermögensnahweis,

SEE t t der Aufs{rift: 4) in Gr. Glogau dur die Kommandite d i aus welchem ersihtlich wird, ob der Bewerber di Der Inhalt dieser Beilage, in welcher au Die 1m 8. 6 des Geseges über den Viarkeus&zuy, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffend das Urheberrecht an Mustern und a p t egt ive wi 2, von Mate- 5) in Dresden durch die Filiale D SeiBaiKex S ild avg anaer B editanstalt, | Etablirung der qu Apotheke erforderlichen Modbvellen vom 11. Januar 1876, vorgeschriebenen Bierccrnimachungen veröffeatlicht werden, erscheint au in einem besonderen Blatt unter E Titel F

rialien 6) in Leipzig durch dic Allgemeine Deutsche Kred tanstalt, Mittel besißt, und sämmtliche Atteste einzureichen, A ‘vis Fin Ln Jar n dd T) T Cs “durch den Magdeburger Bankverein, Klincksieck, Schwanert Serdirieit ie Fbr e R tig E D c La - Qn é S - é g €N Un as - ett é 6 + (Nr. 327.) versiegelt und- franko an die Unterzeichnete ein- 8) in Hannovex dur die Herren M. J. Freusdorff & Comp., gelegter Staatsprüfung genügend Auskunft geben. ; Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kaun dur alie Post - Anstalten des Ju- Das Central - Handels - Register für das euie Reich erscheint in der Regel täglih, Das

e

senden. 9) in Hamburg dur die Norddeutsche Bank, Bewerbungsgesuche, welche die vorerwähnten Re- and Auslandes, sowie durch Carl Heymann's Verlag, Berlin, SW., Kéniggräer Straße 109, und alle | Abonnement beträgt 1 50 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S.

Clausthal, den 19. Dezember 1876. 10) in Cöln a./Rh. durch den A. Schaa hauseuschen Bankverein, quisite nicht vollständig enthalten, können nicht be- vechandlungen, für Berlin au durch die edition: S8W., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. Fnsertionspreis für den Naum einer Druckfzeile 30 S.

Die Verwaltung aer Ug Ien Central- 19 in Fram s M. pes us Tant aus M. D, pan Rothschild &- Söhne, E, ea Tk Ry nes Be- Lea oe T De E a teceeeerranertenettiiwezii s lis Ls M miede. in Darmstadt durch die Bauk für Handel und Junduftrie \ erilam, , fofern von :

i ; E dem : Staats-Anzeiger in Berlin und außerdem 2 so- | Oehler, unt

6. O A E E d vie Herren „NERM & Comp. E lin Dele Bet Gr Nes u O \otpere Patente. - | weit sie Me irogungen aus dem Stadtkreise Bare Siele bearbeitet und die Eintragungen in die qu. | gen in das hiesige Handels- und Genossenschafts-

- - A Zie O as rund An ie Ausgabe der neuen Coupons erfolgt, sind mit einem die | ertheilten Privilegiums ein Entshädigu e E E Preußen. Königliches Ministerium für | men betreffen: a. den Barmer Anzeiger (Kreisblatt), | Registex durh- a. den Deutschen Reichs- und | register erfolgen für das Jahr 1877 in dem Deut-

Provinzial-Discoato-Gesellschast o G orios u Uzi beud erla ge_nahweisenden, vom Präfeutanten mit Angabe “es Standes und | geltend gemacht werden könnte der Kon efi aura Handel, Gewerbe und öffentliche b. die Barmer Zeitung, 3) soweit sie Eintragungen | Königlich Prenßischen Staats-Anzeiger, þÞ. den schen Neichs-Anzeiger und dem Amtsblatt der

! | u. CNOEngTies zu vollziehenden Verzeichnisse einzureichen. Für die verschiedenen Emissionen ist je ein beson- | pflichtet fein würde, sich nah Maf d e es, Arbeiten. aus dem Kreise Lennep betreffen: e. das Lenneper | Anzeiger zum Amtsblatt der Königlichen Regierung | Königlichen Regierung zu Marienwerder. Tuhel,

In der außerordentlichen Generalversammlung | A erzeihniß anzufertigen. Formulare zu den Verzeithnissen werden bei den vorbezeichneten Ausgabe- , aßgabe der geseßz- Kreisblatt, d. den Remscheider Anzeiger erfolgen | zu Frankfurt a/O., e. die Berliner Börsenzeitung, | den 6. Dezember 1846. Königliche Kreisgerichts-

vom 12. Juni 1876 ist beschlossen worden, in Ab- stellen unentgeltlich verabfolgt. lichen Bestimmungen an der Aufbringung der be- Dem Herrn Ferd. Feistel zu Berlin is unter E R RERAT V ‘Ticbeu V E, E E EEE y änderung des Art. 7 des Statuts das Grundkapi- | Shriftwesel und Sendungen finden bei unserm Coupons-Ausreichungsbureau nit statt ¿Ggtiden_ und nas Tesnuseßenzon, QUUGAUGRZ ‘dem 17. Dejem er 1876 ein Patent e Llerds d prag, rotb Abg tei aeben E E E tronen: (k Fonkurfen E l ver Gesellschaft durch Rückkauf von Aktien | Die den auswärtigen Zahlftellen erwachsenden Porto- und Selbstkosten werben den tigen der | Königliche Regierung, Abtheilung des Junern, “auf die dur Zeichnung und Beschreibung, naV- | wird. erdur Ur a 16. Dezember 1876. Könige | inserirt werden. Guben, den 5. ‘Dezember 1876, Handels - Register. 18 rehnzienn pn aus ges NOSs 00s Mark Zwölf | Talons S Aa E s lntoll aba Enepfang: der Gonponsbogen zu berigen. SEE PIEREE A N F N. Ca RREREE gewiesenen MehliGlemalcnen 4 e ine a liches Handelsgericht. von Eynern. Daners. | Königliches Kreisgericht. 1. Abtzeilung. Die Handelsregistereinträge aus dem Königreih (illionen Nominal-AttlenTapilal- è , s er t 0395 a terre R und eigenthümlich anertannt 1110, o 8 L Ee : L eln E Behufs Ausführung dieses Beschlusses und in Königliche Direktion. [ ] [10391] BRefanntm nit p e Anwendung bekannter Theile zu be- | wonm. Das Kgl. Landgericht zu Boun, als Hameln. Die Eintragungen in das Handels- | SaSG]en, dem Königreich Württemberg und Gemäßheit der Art. 248, 243 des Allgem. Deut hen E S A E R (i ung. \hränken, Handelsgeridt Saricend prt dur Bes luß vom ( register und in das Genossenschaftsregister werden | dem roßzherzogthum Hessen werden Dienstags, Handel8geseßbuches machen wir dieses bekannt mit [10371] G otth ardb ah I In Gemäßheit des Allerhöchsten FPeivilegiuns auf drei Jahre, von jenem Tage an gerechnet, und | Ï resp. 6. Dezember 1876 1) die Bonner Zeitung, | im Jahre 1877 dur den Deuischeu Reihhs- und | 2 Sonnabends (Württemberg) unter der Rubri ®*

er Mitwirkung des Gerichts-Aktuarius Tuehel. Die Bekanntmachungen der Eintragun-

der Aufforderung an. die Gläubiger, sich bei der vom 31. Dezember 1875 wird hierdurch zur öffent- ir den Umfang des preußischen Slaats ertheilt : Neidh3- Blat- | Preußischen Staats - Anzeiger, die Neue Han- | Leipzi resy. Stuttgart und Darmstadt ver- Gesellschaft zu melden. [10398] Uen O gebracht, daß als diejenige in Bres- iten: j ria E E Ten! A mgeiger, l 877 noversce Zeitung, die Neuen Hamelnschen Anzeigen öffentlicht. die gil ersteven WOMITN die ley- | E Srutiee RIRE 2h Fs ees neben dem Dem Maschinenfabrikanten A. L. G. Dehne zu | die im Art. 13 des Allg. Deutschen Handelbgelev- helanue aas, werden, Hameln, n Er A L S G Becicaliun s SE R auf die Act. 7, 8 und 9 der Statuten der Gotthardbahngesellshaft kat der | Staats-Anzeiger und dem ‘Amtsb Le E Halle a. d. Saale ist unter dem 18. Dezember 1876 nal und D E S trieb L orre len s ria R E “tam S unser Ficwertegistee "ift T unter Nr. 85 i U, rath auf den : ; ‘e ; f : und vom 4. Juli orgeschriebenen Bekannk- “Dle El -; ; L E / Die neuen Zinsscheine der Prioritäts-Obli-| : 31. Dezember 1S26, Lezichung8weise 30. Fumi 1877 E es S EAN gl stattgehabte Aus- M r eine durch Beschreibung und Zeichnung erläu- | machungen der Eintragungen in das Handelsregister Lma, D d Jos Paw die hiesige Firma: L ationen der Berliner Aktien - Socictäts- | die Erhebung einer vierten, 20 Prozent bciragenden Einzahlung auf die Aktien der Gotthard- igationen des hiesigen Kreises terte Vorrichtung an Filterpressen zum Auslau- | bezw. Genossenschaftsregister erfolgen sollen. Bonn, L + Reiche

4 n i; 4 bekannt zu machen ist, die „Schl u L O e eee 0s ahre 1877 in dem Deutschen Reichs- und Kö- | und als d F der K ilhel Ï b Le G fannt 3 1_ist, die „Schlesishe Zeitun 5 é Ó und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm ranerei in gau. Be F Ca des E E jc Fr, 100 =— Mark 830 per Aftie nah Maßgabe ter folgenden Bestimmungen | ke timmt ‘worden ift. she Z g en der Preßkuchen den 14. Dezember 1876. Für die Richtigkeit; Der Higlih Prenßischen Staats-Anzeiger, in der | Reiche hierselb eingetragen.

lhofer L i von jenem Tag: an gerechnet, und | Landgerichts-Sekretär Donner. Doi ; s f Berg, in Empfang genommen werden. [10376] Der Betrag des auf den 31. Dezember 1876 fälligen Coupons Nr. 10 der mit Fr. 300 = Deo Seid CIUMRD ReE ae für dén Umfang des preußishen Staats ertheilt Sr E Ee E Den Aruswalde, den 18. Dezember 1876.

Berliner Aktien - Societäts - Brauerei | Mark 240 einbezahlten Interimsscheine 9 Mark 7. 20 Gr bara worden. Wurgwedel. Die Gintragungen in dat Par: | 10, Dezember 1876, Königlicdes Amtsgericht in Liqu. wird den Attiongren als Anzahlung auf die eingeforderte vierte Einzahlung in Anrechnung gebracht. E S E Z Ries Ler E M B Zahre, (ed GeriHtohwerven im Jahre Ie dur D Deutlen Coppenbrügge. a terr M gy, Belanntmathung: A di de [10374] Bekanntmachung. E O “ip epa Mark 72. 80 Admiralsgarten-Bad. Drudre ulator für Flüssigkeiten; 28. November Staats-Anzeit er ¡N n dutG le Neue | Medehach. Dic Eintragungen in das, Han- Nr. 6, woselbst der Credit- Verein zu Coepenick, Die im Weihnachtstermin 1876 und früher fällig | kann von den Aktionären nah freier Wahl am 31. Dezember 1876 oder am 30. Juni 1877, in leßterm [2496] 102. Friedrichstr. 102. 1376, Rudolf Voigt, Cl mng, Verbesserungen | Hannoversche Zeitung in Hannover veröffentlicht | dels- und Genossenschaftsregister werden bei dem | eingetragene Genossenschaft, verzeichnet ist, Fol- ewordenen Zinsen sämmtlicher Westpreußischen | Falle unter Verrechnung des auf denselben Zeitpunkt fälligen Zinses des einbezahlten Kapitals von Fr. 309 Täglich ruf, röm., Wannen-, Douche- u. Mineral- an Trichterspulmaschinen mit verlikalen Spindeln ;'| werden. Burgwedel, den 15. Dezember 1876. unterzeichneten Gerichte für das folgende Jahr dur | gendes eingetragen : ; Pfandbriefe werden gegen Einlieferung der betreffen- 4. = Mark 247. 20 bewerkstelligt werden. j bäder für Herren und Damen. Wochentags von 29. November 1876, Fr. Heinemann, Magde- | Königliches Amtsgericht. den Deutschen Reichs- und Königlih Preu- Der Kaufmann Hermann Stub scheidet als den abgestempelten Coupons nebst Spezifikation' Die Aktionäre, welche die Resteinzahlung von Fr. 91 = Mark 72. 80 erst auf den 30. Juni 1877 9—8, Sonntags von 9—12 Uhr. Ruß}. und rôm. burg, Zinkenfräßmaschine; 29. November 1876, i Fischen Staats-Anzeiger, die Kölnische Zeitung Controleur der Genossenshaft n As inne vom 2. bis 15. Januar 1877 (mit Ausnahme | leisten, sind eingeladen, inzwischen den am 31. Dezember 1876 fälligen Coupon Nr. 10 als Bescheinigung Bäder für Damen: Dienstag und Freitag Vor- Janke und Frengel, Berlin, auf eine Billard- | wuxtehude. Die Eintragungen in das Han- und die Berliner Börsenzeitung zur Megttiven E aus e ist an 1BLS Sr Das E E der Sonntage) in den Vormittagftunden von 9 bis | für die Anzahlung von Fr. 9 = Mark 7. 20 hei Handen zu behaLen. E, (No. 2569/8.) A, dels und Genofsenscaftbregister des unterzeichneten | Kenntniß gebra M i hattore drs beziehe | Kaufmann Paul Stöter zu Goepenis auf 3 B im Comptair des Unterzeichneten aus- E E t gr [Ne pin 0s and e vie En n a Deteilibex bein Le E l E Piarino elegant. kräfti Hessen. 30 November, Orea, Dr ie, Sanitge hs ten ne Rüria 34 Preasisdan v Geschäfte s. hi Kreisgerichts-Rath Swuösen- | Sahre vom 1. Januar 1877 ab zum Contro- - it oV. Un 101d / heine, au en die Einzahlungen zu bescheinigen sind, | F Î lantno elegant, Trasiig. der Chemnißer Werkzeugmaschinenfabdrtk, S t ter Mitwirkung des Kreisgerichts-Sekretärs Teur gewählt worden. Berlin, 19. Dezember 1876. mit den jeweilen verfallenen- Coupons vorzuweisen î Flügel Ton g. i. Eisen aus d. Kgl. Pr : ; Herstellung von Räder- Staats-Anzeiger, die Neue Hannoversche Zeitung berg unter Mitwirkung des Kreibgert ekretär rg d f i Jacob Salîin i JInteri i j it ei ie et - Piano - Contos Verfahren zur automatischen Here us e: j ; ; srienhall “utli@t | Kapp bearbeitet werden. Medebah, den 9. De- Berlin, den 16. Dezember 1876. | qiein? Pete She 7 lierte Gir Die Inhaber der Insec maftie der Gotfbardbahn werden gugnit elngelades, die elngesortert De Piano for 4 Gens Y biet wb die bu Venn Apbatase} Mo | he» Snetehnbd de 1h, Dijembes tb. zmbee 19/8, Kniglis Kreitgmidtb-Beputation | Kindes Meg E) wn

Die Einzahlung kann erfolgen: nigstr. 50. 2 Tr. [9227] Magdeburg, Konstruktion eines sogenannten Cosinus- | Königlich Preußisches Amtsgericht. Trautmann. a Berlin. Handelsregister

10377 "rinoi T [s i: : t Œœ E nas Yeustadt-Ebw. Die auf Führung des Han- p [L ] Thüringische Bank. In der Schweiz: Regulators für Umtriebsmaschinen, auf drei Jahre. Dannenberg. Die Veröffentlihung der Ein- dels- und Genossenshaftsregisters bezüglihen Ge- des Königlichen pern M, ne qu Berlin id

Die Herren Aktionäre, welche den Umtausch der | außer bei der Kafse der Gesellschaft in Luzern: in Zürich bei der Schweizerishen Kreditanstalt; in Industrielle Etablissements, Fabriken Sachsen-Weimar. 30. November A. Wilke, | tragun in d i i , ä ur d 1877 von d Zufolge Verfügung vom L N i : : : z : : : « U. 0 T gen in das Handélsregister und in das Ge- | {hä te werden für das Jahr von dem Herrn j , Dividen quvanes T p 4 aa ta bats E S Ie, Ge lbe oe Bischof c En „dem Bankhaufe Rudolf und Großhandel. Braunschweig, Blechrichtmaschine, auf fünf Jahre. po enschaft rege P N S A eelggerihts-Rat e Krell G, Hegen Mes a S Taae gene fee selbft e , i f P : L : ; - é argaut|cen Vant; In nter- u h erg erfo ur das Jahr ur nsertion in | geriht8-Bureau-U|1|lenkel ; ce 1d er- : Es D f: B e

Bie Direktion. thur bei der Bank in Bicterbhuer iy Scha hausen bei Der Bank in S in Bellinzona bei 10212] gee Me ottreim bei Franksurt 2 s den Reichs-Anzeiger zu Berlin, den Börsen- folgt bie Selzgna@ung der Miatragilen i in dié s hiesige ausgelöst Aktiengesellschaft in

Berichtigung. In unserer Bekanntmachung | Bankhause Pury & Comp. ; in Geut bet dei Baufbanié L G R EE bei dem | Y Zu Weihnachtsgeschenken atmosphärishe Gasfraftmaschine, bis Ende 1880, Courier daselbst, den Hannovetschen Eowtler iu [ge G E e ier bard en U D Siaa in den Sisberwaaren-Fabrik, Aktien-Gesellschaft,

wegen Ausloosung von Rentenbriefen vom ; Ju Deutschl and: P. M cmpfchle ein großes Sortiment deutsther, w C. H. Weisbach, C emniß, rotirende Garntrocken- ider A Än V 1E Di A Königliches S en Seclérer Börsenzeitung A Tit biesigen vormals Franz Mosgau, 14. November cr., Nr. 272, 284 und 296 d. Bl, * englischer und französischer Schreibmate- - maschine mit Luftzug, bis Ende 1880. Amtsgericht 1. ; Stadt- und Landboten. Anmeldungen zu Cintra- vermerkt steht, ist eingetragen:

ist bei Litt, C. die Nr. 6193 ftatt der rihtigen in Berlin bei der Discontogesellshaft; in Köln bei 8. Oppenheim, jun. & Comp. und dem A. Schaff- | rialien, wi: Briefpapier und Couv 4 : Wertheim zu C R indie Register ks an jedem Monta Nachdem der Commerzien-Rath Weigert „und, Nr. 6198 abgedruckt worden. Münster, den 18. Le {en Bankverein; in Frankfurt a./M. bei M. A. von Rothschild & Söhne und bei der iliale M Sthrcibzenge, Cra L 8 Gold been D E E Gasfraftmaschine, | wIemsburg. Im Laufe des Jahres 1877 wer- g E n ert 18 Ubr Rocuite der Kaufmann Hirscfeld ihr Amt als Liqui- Den Ed Me ie bitte, er Bank für Handel und Industrie und tali G Dint äf e Brie b s 5 / Jahre. den die auf die Führung der Handels-, Genossen- | tags in unserm . Gerichtslokale vor den oben er- Flusses nledergelegh fungiren ma De- tenbank für dic Lro MEENA QEE. D ETte t : N enua} tr u. Dr j ; -, Zeichen- und Musterregister des unterzeih- | wähnten Beamten zu rotokoll erklärt werden. : P L I E provinz und die Provinz Hessen-Nassau, (in Francs oder Lire in au N R CSETNSA j / idi gitfawataielteas n i Gerichts sub j eliehenden Geschäfte nze U DEba. den 15. Dezember 1876. zember 1876 fortan die Liguidatoren:

E ; ; T | ie ci 9 i Edt Ani “nialî Ta ant A ; 1) der Kaufmann Samson Sklower, [10406 in Rom, Plobéth, Tür, Gentta! Ba Venedig, Neapel und Livorno bei der Nationalbank. C ystall, sowie cine große Auswahl in Berlin. Wegen Vergehens gegen das Marken- Kreisgerihts-Rath Gottburgsen unter Mitwirkung Königliche Kreisgerichts-Deputation. 9) der Kaufmann Julius Herz, 9 . .

| i j u r isgerihts-Ober-Sekretärs Chser bearbeitet 1 MESEETEN 3 ; il L i (M. 3745 2.) Abreißkalcudern zu 23 Sgr., 5 Sgr., f Fchutgeseß stand in diesen Tagen der Kaufmann D.J. des L Ober-Se i N 3) der Dr. jur. Emil Lehmann, Á : p E é . i : A dit De ; E ; | und die Anmeldungen an zwei Wochentagen Pr. Stargardt. Für das Jahr 1877 werden ; ; N E C Die irection der Gotthardbahi j _ S G ulbovaci i R A as E U e (Ui de l eviecteagon in E und E I nile von 10 bis pie G a un gane rene urs Je d A A Di aftli die U- n Ole. 7 Wesc llschaft i Qualität E Schachteln, welche, der Anklage nach, täuschende r, an Kreisgerichtsftelle entgegengenommen | den S j : ; pes quidationsfirma zu zeinen befugt, und sind A A Í j It. ; i A ; [7 | werden. - Die Veröffentlichungen der geschehenen | schen Staats-Anzeiger und dur die Danziger j d N e Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmach Verschièdène Belkaunticachungen. at r wn Ti aben soliten, P Diadel aéradl Eintragungen werden durch die Fn uro d 6 Zeitung bekannt gemacht, und die auf de Freigrich: E D j ahungen / Lu L 4 L L i . i i eutsche Zeitung, den Dentschen Reihs- und Kö- | register bezüglichen Beate Le f s Von ECUGN 1872 beiden wir biebutd Tue tfent- [031 Actiengefellschaft für Nübenzucker-Judustrie 4 Fulius Bosenthal, Und E ui ung in das Hunde register zu Leipiis niglich Preußischen Staais An e irg, ‘den | lei Dr. Litten, unter Mitwirkung er “Pr, Star- | In unser Gesellschaftsregister, woselb unter Nr. : | L f - . Le L i r richten erfolgen. , è e. E Ne e 1 gr ie hien s in Firma : lihen Kenntniß, daß die 4% Cöln-Mindener in Schweden. E teleinige Geshäftslotal: : geschüßt ist, in erster Instanz M e ded E fo Dezember 1876. Königliches Kreisgericht. 1. | gardt, den 13. Dezember 1876. Königliches Kreis- | $596 die hiesige Da R Firma: Prioritäts-Obligationen 1V. uon: A dentli che G l E B . Neue Fricdrichstraße 50. “Dz und einmaliger Publilation t theilt worden Abtheilung. gericht. ft steht i T c x i Nr. S AT6, TGBB 12776. 256 Die zeilie MREB E S Verkndtung G E B A I E anti Ds n Ml Ven, ‘indem er unter Vorlegung F Die öffentlichen Bekanntma 8 “Die Geiellshaft it ‘nah gegenseitiger Ueberein- r. 73. 5576. 7658. . 25675 3 ; i ° j E HIE ! ; reren. Die offentlichen Bekanntmachungen au nd. r aths- S a 95676. 25677. 25678. 25679. 26802. den ; 16. Jaunar 1877, Nachuittags J Uhr, A. Fumagalli, Hoflieferant, | : der von _der Leipziger Firma S ib, ces den biesigen Handels- und Genossenschaftsregistern erar arp tor Ebe M abr) Ee i kunft aufgelöst. 99628. 29629; 31522. 42583 a 100 Ihlr., nah dem Bahnhofs-Restaurationslokale zu M ees mit folgender Tagesordnung berufen : Unter den Linden 17, Berlin W eigenen Schachteln auf sieben augen E E n ei ür das Jahr 1877 erfolgen durch 1) den Deut- | «ericht, zu Saargemünd vom (. Dezember 1876 ist | ch& llsaftsregister, woselbst unter N Litt. B. Nr. 56701. 57154 à 100 Thlr. 1) Berathung und Beschlußfassung über die Bilanz der Rechnungs8periode 1874/1876. empfiehlt als [10017] F schiede in der Verpackung und in O A bla li hen Reichs- und Königlich Prenßischen bestimmt worden: „daß die Bekanntmachungen der In unser Gese shaftsrealre wose Fi A durch Beschluß des hiesigen Königl. Landgerichts 2) Beschlußfassung darüber, ob nach eingetretenem Verluste von mehr als der Hälfte des ‘Aktien- | Y passende Weihnachtesgeschenke spielsweise waren seine Schatte n rosa unk otbem | Staats-Anzeiger in Berlin, 2) die Neue Hanno- | Fintragungen in das Handelsr:gister für das Jahr 4369 die hiesige E e bach ellschaf O vom 2. November cr. für nichtig crklärt und den Kapitals die: Gesellschaft zu liquidiren ist (Art. 240 des H. G. B.). seine eehtem Schmucksachen für Herren u. gerändert, die von M. und E. weiß bie va ‘des versche Zeitung und 3) die Osnabrückschen Anzeigen. | 1877 in dem Dentschen Neichs- und Königlich x t ojen E Fraen c Sigenuners Rene SEEYREEN, E obigen 9 O RLO E E Gt Htéraihömitglied Ÿ Damen in Gold u. echten Steinen, : ae R hee Wai E e e uit pez ut G 16, Dezember 1876. Königliches Amts- Preußischen Staats-Anz eiger und in der Saar- VEEET e en. ¿n e in Sit Petersbutg ‘éine ummern mit dem Vermerk: „Zweite Ausfertigun i E E en Aus1htbralhomilgtieder. Corallen, Mosaik, Fili - M ¡erte C gericht. n ; len.“ ünd, i i er Firma: an Stelle der mortifizirten Griginal-Obligation“ _ Die Legitimation zur Theilnahme _an der Generalversammlung durch Vorzeigung der Aktien | } eoes v. allen Tan Sseinarian, Semi, M x Viki die Via S D, i e, E Saale: aer e Landgerichis-Sekcetär. Bea errich t H. N ausgefertigt worden sind. br he 4 E A 10 Leo “dies duns erfolgt am Comptoir des Herrn Eberh. Mente | F anerkannt praktischen | Segiaee, a e D D E a tete Fürstenau #./H. Die Bekanntmachungen aut AQA M MeEE D Fraenkel errichtet. Co, ven JM, Da Braunschweig, as 12. Dae, e O as uan Pad E n ; das Fe nimetderidt das erste Erkenntniß, r bem hiesigen Pana, AO aen nene ih Sehwerin. Zur Führung fh Lte igs E In - unser. Gesell haftdregi per, en er Der Vorsiyende des Aufsichtsraths. Bestallurgen anf vous Arbeiten, wowio Re- F Y ohne eiger Mareuregister und ferner dur | frieden Anzeigen, in Kilings in den Donar | osensaf Slhucten Geridts sind für das Jahr | Deutsche Essectenbant Mei A L E Aacheu-Mastrichter Eisenbahn. O. Wlaeusler. . Ton nue d Mien Ualdient Sebatn Ee F : eingehende Okularinspektion über die Original- Ai aen, E fouan i./H., den 9. Dezember 1876. | 1877 die Herren Assessor Moni und Gerichts- | Commanditgesellschaft Die Ausloosung der nach $. 3 des Allerhöchsten E” Reelle reue a [O und Kragen und deren Nahahmungen | Kz nigli bes Amtsgericht. Nieberg. sekretär Wolff Merteror deputirk worden und werden | eingetragen steht, ist vermerkt: Privilegiums vom 8. Oktober 1867 pro 1. Semefter : | Bi s nformirt hatte, in sawliger Beziehung auf dasselbe U R die öffentlichen Bekanntmachungen der Einträge in daß der bisherige Kommanditist am 18. De- 1877 zu amortisirenden Prioritäts - Obligationen A Nach $. 1. des zwischen der | Auftrag durch ihre Rechtshandlüngen, Verträge, Strafmaß wie der erste Richter, indem es die von | Gmesen. Die auf die Führung der Handels- | die resp. Register außer durch das Ceutral - Hau- zember 1876 aus der Gesellschaft ausgeschieden, Il1. Emission im Betrage von 3550 Thalern = | mg 3 Königlichen Staatsregierung | Prozesse, Vergleiche 2c. Rehte erwirbt und Ver- dem Appellanten angeführten Unterschiede Lnge und der Gesellschaftsregister sich beziehenden Ge- delsregister für das Deutsche Neich dur die dagegen am nämlichen Tage ein anderer Kom- 10,650 4, wird am Mittwoch, deu 17. Januar | und L pflihtungen übernimmt. Von dem obigen Zeitpunkte K (8 Z if zwar als thatsählih bestchend, aber doch für 10 | schäfte werden bei dem unterzeichneten Gerichte wäh- Medtlenburgishen Anzeigen und die Mecklenburgische manditist in die Gesellschaft eingetreten ift. 1E, R s O Uhr, F sens Bureau | G ate Eifenb gelellshast unterm | ab find alle bezüglihen Anträge an die genannte arlSTUer cl ung. ‘geringfügig erachtete, daß sie nur bei Anwendung | rend des Geschäftsjahres vom 1. Dezember 1876 eitung erfolgen. Schwerin, den 8. Dezember 1876. zu Aachen, Marschiersteinweg Nr. 2/4, stattfinden. M E ———_ 1875 ab : 1 d ; i ie hi Ó Den Inhabern der Prioritäts-Obligationen ist tit ) September 9 abge- | Weiteres insbesondere auch die Entscheidung sämmt- j j ; j Dies genüge aber, um die Strafbarkeit zu begründen. | 9)itwi des Sekretärs v. Wnuck bearbeitet wer- E ; Nr. 5629 die hiesige aufgelös! der Zutritt gestattet. L l \{lossenen Vertrags (G. S. 1876, S. 163 ff.) geht licher Beschwerden und Entschädigungsansprüche aus etr ctn t M A A : ae L ea R P D anatmeadam durch s. den Deut- | Stlekhausen. Die M guages in _ das D Firma: Schneklut Aachen, den 19. Dezember 1876. [10361 | die Verwaltung und der Betrieb des der Gesellschaft dem Personen- und Güterverkehr eins{ließlich der | sezungen u. \. w. j ' Die vom 1. bis 9. d. M. vollzogenen Wahlen | \hen Reichs- und Preußischen Staats-Auzeiger, del8- und Genossenschaften! afer mean d ch Mertens & Shneklu h Die Direktion. kfonzessionirten Bahu-Unternehmens vom _ 1. Januar | Reklamationen von Wagen-Standgeldern, v die | Der nichtamtlihe Theil enthält Mittheilungen | für das Aeltesten-Kollegium der Berliner | þ, die Berliner Börsenzeitung, 0. den öffentlichen | rihtsbezirks werden im Lau A Dres P usi: vermerkt steht, ift Gua fleute Mertens und i N nr Ae Eg 1877 ab auf ewige Zeiten auf den Staat über. | zur Beshwerde Anlaß gebende Station resp. die | aus dem Gesammtgebiete der politishen und sonsti- | Kaufmannschaft haben das Resultat ergeben, daß |-onzeiger des Bromberger Regierungsamtsblaltes er- den Deutschen Reihs- u N niglih Teri G Die Vollmacht der dn arau ï ereus E Von der Eutin-Lübecker Eisenbahn-Gesellschaft Durch Allerhöchsten Erlaß vom 2. August d. J. | Empfangs- oder Versandstation in dem erwähuten | gen Zeitentwitelung, wobei die Interessen und Vor- die turnusmäßig ausscheidenden Herren und zwar: | folgen. Gnesen, den 4. Dezember 1876. König- | sthen Staats-Anzeiger, die Neue Hannover]che Schnekluth als Liquidatoren Ul in Folge mit der CEinlöjung des Koupons Nr. 12 der Eutin- (G. S. S. 351) is die Verwaltung und der Be- Verwaltungsbezirke belegen ist, in 1. Instanz zu; | gänge im Großherzogthum Baden eine besondere n Geheimer Kommerzienrath Ed. Conrad, Geheimer Lübecker Eisenbahn - Prioritäts - Obligationen trieb der Halle-Sorau-Gubener Cisenbahn der acn die Festseßung der Fahrpläne, ferner | Berücksichtigung finden. Ebenso wendet fie den Kommerzienrath Arndt, Kommerzienrath Frenkel, : y b : L G beauftragt, bringen wir zur öffentlichen Kunde, daß | unterzeihnten Königlichen Direktion der Nieder- die Normirung, Auslegung ‘und Anwendung der | Dingen in dem nahen Elsaß-Lothringen eine er- Kommerzienrath Kauffmann , Kommerzienrath Graudenz. Zur Seröffentlihung der Eintra- Königliches Amtsgericht. I. Wahrenburg. Die Gesellschafter der were der Firma: die fraglichen Koupons vom 2. Januar 1877 ab \{lesisch-Märkischen Eisenbahn übertragen und für bestehenden Tarife und tarifarischen Bestim- | höhte Aufmerksamkeit zu und bringt zahlreiche Mendelssohn, Geheimer Kommerzienrath Ravené ungen in das Handels- und Genossenschaftsregister 2ER ST C C IEE j M. Bencker & Sohn t in Oldenburg an unserer Kasse, [10394] | diese eine Königliche Eiscnbahn-Kommission | mungen, sowie bis auf Weiteres diejenigen | Originalmittheilungen aus den wieder erworben j * und Kommerzienrath Schwabach wiedergewählt f O für den diesseitigen Bezirk pro 1877 a der | Tuchel. Zu Kommissarien für die Bearbeitung im Jahre 1868 begründeten Handelsgesellscaft mi in Lübeck bei der Kommerzbank, mit dem Siye in Halle errihtet worden. | Entschädigungsansprüche, welche nicht ledigli die | Reihsländern S worden sind. | Deutshe Reichs--Anzeiger und der Preußische | der auf die Führung der Paete und Genoffen- | ihrem Siye zu Leipzig und einer Zweigniederlafsung in Frankfurt a. M. bei den Herren von Er- Diese Cisenbahnkommission tritt mit dem 1. Ja- | eigene Bahn, sondern zugleich fremde Bahnverwal- | Jhr Inseratentheil enthält außer zahlreichen | ; zeig chaftsregister bezüglichen eshâfte sind für | das | in Berlin

in Wi j ird di i di pfli Staats-Anzeiger, b. die Danziger Zeitung be- i i i i äftslokal jezt: Königstraße 4) anger & Söhne, nuar 1877 in Wirksamkeit und wird die Verwal- | tungen betreffen, endlih die auf dem Hafipflicht- | Privat-Anzeigen die Anzei d Bekanntm Gerichtliche Bekanntmachungen i 4 e it Bearbeitung d die Führu ahr 1877 der Kreisrichter Haenish und der Kreis- (hiesiges Geschäftslokal jeßt: Köonigitra in Berlin bei den Herren Platho & Wol tung und den Betrieb der Strecken der Halle-Sorau- | geseß vom 7. Juni 1871 beruhenden Schadensersaß- dge! leigen und Dexeentntmachu" j c. “(ter- stimmt: R Tg N auf Die Bügrung rihts-Sekretär Knop ernannt worden und es | sind die Käuflente:

cinotidÉ, wees. Ile aen D as Mal Sabenee Eisenbabn unb-Awie Halls f wf a e srrüsbe, mlt: Ausnahme derjenigen, bei A en der Gerihte und Verwaltungsbehörden des die Veröffentlichung der Handelsregister- | der Register sih beziehenden Geschäfte find für das | g€ ch LEXA Handels ei und das Geseß 1) Martin Bender,

; ; z : 4 ; i lia pl j o herzogthums Baden. w. Eintragungen betreffend. Geschäftsjahr 1877 als Richter: der reisgerichts- werden die durch das E mit der Unterschrift des Empfängers versehenen bus-Sorau und Eilenburg-Leipzig innerhalb iyrer voraus\ihtlich nur eine einmalige Entshädigung er- eas B ia n u. \. w. gung : ; *| vom 27. März 1867 vorgeschriebenen Bekannt- 2) Iohann Bender, Verzeichniß eingeliefert werden, in weiten der | geseßmäßigen eor la ns übernehmen. Gegen- folgt und diese den Betrag von 300 # nicht über- Quartal {m Großherzogt um Baden, 4 dit Brief- SUL iür Sdenk ‘vdiiftenatie “r Grandenz. ren 14 De- machungen -Seitens des unterzeichneten Gerichts im Beide zu Leipz

Reihenfolge nach die Nummern mit Angabe des | über dritten Personen und Behörden vertritt die ! steigt, unserer Kognition unterliegen. Berlin, den | trà 3h ei ; T j ; niali iageri i ahre 1877 durch den Deutschen Reichs- und | Dies ist in unser Gesellschaftsregister e A Geldbetrages enthalten sind. s : Kommission innerhalb ihres Geschäftsbereiches die 15. Dezember 1876. Königliche Direktion der ragrrgehüd P Sr lectlondgebühr Fil 4 fie e at bas biefi Dur BesEtub ar iht bestimm, S0 R Be taten “ata atc T öni lih Preußischen Staats-Anzeiger, sowie | 5954 eingetragen E Oldenburgische Landesbank E i fle fi Eisenbahngesellschaft selbst- Riederschlesisch-Märkischen Eisenbahn. spaltene Petitzeile. daß die cLanntmcichungen der Eintra ungen in | Guben. Die auf Führung des Handels- und | den gffent ichen Anzeiger des Amtsblattes der Kö- t L 1 Kerselbit unter beiSicia: 7 tändig, so daß sie für diese au ohne besonderen CRUITS 6 N EMEE A Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an. } die vicsige Handelsregister und das Genossen O Gagoslepschafteges ne Gie Felde mal i ers - Marienwerder er Cs: | Die Gese shastet der i e D : i 4 i i ü : 1) den Deut- | werden bei dem unterzeichneten Gerichte 1m F ' jt : d z i Reichs Uns "Abuiglich Preußishen schäftsjahr 1877. von dem Kreisgerichts-Direktor ' gerichts-Deputation. am 1. Dezember 1876 begründeten Handel8gesellshaf

Berlin, den 20. Dezember 1876. Die Direktion.

Königliche Kreisgerichts-Deputation.

1 fc E i at U f E E h A t P a h Le L R G N T7 Stn

E

R res E L S

R

E,

E gts

ahn Juli Kommission zu richten. Derselben steht bis auf | In ihrem amtlichen Theil veröffentlicht die Karls- | ganz ‘besonderer Aufmerksamkeit erkennbar seien. | kis dahin 1877 dur den Kreisrichter Nobach unter Lai Magistratsgeriht. Desten. In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter

e Handelsgesellschaft in

; Tau ; eitung, das Leerer Anzeigeblatt bekannt gemacht Beendigung der Liquidation erloschen. ies Kreisgericht. 1. Abtheilung. - hien Stickhausen, den 13. Dezember 1876. i E

.