1876 / 303 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-uv 2(padaz1o 219 219 un uazvv ag E A

1941| s aUldania VE. 2A. ride Qui a 998T 1G F 10a ‘1-19 99 708 ‘226 n? ‘a ‘log 120 11 1zun qun uaqzoai 1joquvhag Lai men bu Ha s angie Ag M vern wt 2 aagva16 uopyBuoy uy uagyunMguaavd Z 7 G U Y VuU ec Sa ‘uapodtnpa ‘4 dunaónl UonpY 099 19 jun Viunjdun a6p/1011109 4 E G nung 40a uanoqnd uoq u! aal 1Q11129N 92Qua1lvailsnv (pv) 100 1azun@ sva u ; (po pu ohvu1I)g wn1v11016 210 (U s71a123 (pog | 8209 Vunup(pla9 129 ‘uoa B S 6 Mou 4: pat M rie E 2A Pud Me L nos Hin 924 Bunzuapn@

n

qun ‘z113vzlu0] 1 1 ‘noQ _ } -SpPwunG& uo(p1 / i 14 utop]au ‘1214vlu0aaF U U E aoßuv] au 40a S uasp1Iga 43Ç agung wog 40a (p 21g ‘uazu& un v1z1aluta wog nf HUDIDapG 330 28 a4 pu 1 A Ves rein

4 duns ‘fox 2 uaavai uo1QUvRQ: 31 ; 192QuIauU] 129 u911v1/9 i -10& uaVkÓNISaI9 400 Quaahvai 110 d @ IuuaqIdD 12U09 anva299 4 e: G 12 219 2Q1@ ung Inv qui uoßunzoB qun q10l 111 Sunuvzloniz 20 v noapvu(plaßs | -uvlnE un a1] gva ‘19211 uavq zuu, aunal anl 14vM2@ a1lag 21 40gT uo uo ‘wonanNdD U (G SunuunzD ayoaon1aa 2110 §3 quo! 111 Bungzvzlanze 2105 ‘v4 1Pvw28 @p1JBuvBn? unauaB 42a 312g 219 Uaahual 7E aPlanba u} ‘u3JUvazuapock uaQ 391Un ved ae aO 1d JUU 911910 UN JBU129 UNNIUS QUI UJVUHUST e B un N as sas 13 Ha “21109 Bum | Bofozepurs-naojt 108 94 UNHUNIJZNMS 19 jn WaUMOZZONN Spripia: t1410942as1134Þ1191915 990 mo un 2quaz | 1phafsabuv(ob[pog7 sau1a Vunz11abuv1zz u ; «uzaauzy 3ua2ga gun zuv Inv zaaup, 1aquiw 1p1u ‘ßunz1agav | oq (nv 1h91 14 G o UE n Eras -nagag 9quaqaß1) PU uug uopl1Bua uag gnv 210 1: Qun alogz uo(pv ial ul , 1 up {14/1104zvavsp 109 "2 ap11B6nf10a aua] (ang 129aßgnvaag aspiznag 12g 1vY ol ‘uagqv} | -waz ? E EDuI T 3G „uagaou zn0/anv f1H zu zva U 119 Ua(p(11BU 14 190119 19g Ualp lu 4au1al u1 021F 6v@, ‘19112129 ‘1Fala8 10h47 n? 149(p13399 Bva j 2 Q | -101 fuv8 wnvat15 utazynlabun uayanTz 1aquobiatllnv uoizn bunuPo(p(19 2qua11vg bunay1za9 409 qun aquazvl/nv au an] 1209116 uoa ‘s2021151(pvu 10g uolpluu(ag1v sau12 “aut n Papa "Unm Aa Sitin F 16 ium anzu apizlvp ulz fuvd. qun U Ol Tp 8124) 139 qun E umi UaQlobalz 100&13a1F u1 ‘¿02 8 68 (101/apuv26 199) q10l1vD u1 ‘0F E Ged qui qun vg uazu@ 2190 uv „14/1149 z34n92@ -19n aquBgn}, 20mg 219 u1 1vu1H12G ua(pl119ua Wag gnv 11047 ua 020 wo I E tes 20} obva bungni(o 1594 zu Pun qun 429119 qud uayjuva ¿0s 14129 9]1pl93g0 D 499 1hvL a1; ‘uoqQuvil q Hu nv1gqu 1449 219 1121 2331vwoS 14521u S519 ‘G u0a unf uag1ala1g guil ol ‘zßuv1aguv uaßung11ggNo uataQn abon TlaR M wog a D qun 49gnava uaß1zpvur aag apn1G 499 19431001 vBunvbun1gaazuy s119110q 19110] 9119 5v@& ¿uv 91uuv1(37, Uonau woq u910(99 313011607 u Ua(p1aa]4v? alg P11QUI vg ‘q11al Jpv]u1330a p1JJUdlau Bunnua / 1919 20D 224 Ua(p12a1aaquvu1ognz, g2P1114 ing UPo ueagagonahgunb@ 109 Yvg ol ‘6&0 qun egp ‘geg | ‘Vol unu uaq1a9g 21@ ‘uoßyluylaq ‘quu 310woB rale N Oa 11292bab199 26108 10pl1329v(d1v 1aqualnv1110} uz i Tus da Bard Ga Ii E I Gee po Uaspoal12qui2)a0)G F ug u Banz U21]2QUVvÉ 210 “‘uamog uamun29 919 sPuunG G06 Dio HEIOLIAO «2M uaua(paadlag 12g a1mol ‘uauvu1a1zlunyF qun -g12(F 124 Y1up12? | -yv oluaga B Þ 19 12Qua(Pvat z1uUt P11 “(s u1a1y1d[oF-uapock uo12991b uoq u1 1{91olva 49 101? quaajyai ‘Quaqojao puunG un? 19 Gn, 106 924199n1/a “22s 12 41 aquv@F WagaG ‘ava uasalaß JvuB11G un g1v ‘114 s n unzP1ÞD 139 Vunga1pluamwivinÇ u21126127|29 bund i E s n 7 ch ( i v 7 - 1 2 s M 7 ß 0/1 9 2 j T Unn u2Ua401(0M 420 2101 ua1JUVa S q Mr ¡poUlnv Poh 21h08 120. am 1999 zuv u oquy& 10 án1Bß 1apl1zvwozlál ‘BunMquv1|yagiag; 121111282108 129 ‘92112 020 | 19 9 Q 29 qun E 16 u9 “D ug (pyvuyyv fuv @pvu 140m0l auhvunQ aquaznagag au1o 110 449n2)( 190 14v{ lar Sia h 1G 499 u1 wnzjoy uvB1(pyad n 311a41quvzlaQy uaujafuno ala uag1alaag gqjvqiou aagv ‘14v1 ‘Ja J quaagyai aumya2f1 wßBaolualuny uauizoluoz ßSunzÞ1PD qun Ó¿ / 19 uoquoF u1 qun ‘uo gol ‘uoaniom 11 ‘1a1] PGdo1 12G, ‘Vunz1197 1oQUoduv1S uoa «gun ava Bunz1aq1u1 v i gugel Jana | Bun1ajWS 109 214 ualol agauijata 411Juaungal 912121 UuQuaga8 B 1zuoÞpga ayyls2007 F1 Inv 619 7 uoa 120310 ‘zgnv z(p1F qun 92g9avL u1 / N V1 24119 op1Bunadlan 219 a(pjaai ‘Sunziaqgaviy | -um gag Sun 2 e : : 1gal 812/21 P u2quIgI ] l 1608 ! 1h a0jvuvg 5v@ ‘,„10F uvum qQun aSiQquyIlyoa aus ‘uaoquol 4311 BSungalaaqan aua i 12 2G 32g nf zuu 129 gvg 1al ga ‘alsnJÞD ug P 9119 u ay uvu 0a! ‘pin un ‘(onvls2902 81—01 (p InPD uw n@ ÞPS* :uuvusiogs ‘L Uoa init aqvbgn1, aplznag anq Yva ’uago(aßaogaaÿ E Bi 421138 “mein Ñ nal A SIares a0, Ur ‘Uan zpogoA 2219 21D zualpgai) uaz101h12 (pl 9429013G 529 290F uaßidyw aaq Inv | ‘0 12110 aßuv(2g ug uoa 191131929 ‘,„aqnaSuamgg 4 1912]V(G al1uoa1jv419a0u qun ofpliuv1fauaa a19 I0jaay ‘aQuv uv) qun 1G uv 12uß1 Sunbn1n€ 154un qun 411104 244v1l1aßv19 13 woßunzuvaips ub zuu ungs u opa ‘gj1ausuougya | !! 191uv@“ :2vwoß §1131@ uoa s9v0 :uv 1a Ae a uazŸa] 19 gaaquolag gun ‘ua1aquin uy ¿Suvludzlunzs, “u abjol Bua D aouur gun ua1aÿny aag gun uaq13g usla1g ua ha? Hol 49 U4911v1@ 919 49091a 1U(pyun? Qui oQuvIsnzz ug g :421a 119 (pou (1 1104 ‘uava1 2Qunag nf all S E (pv au1al qun 11041vQ; 0200vF uv ga 01m uoa mln Ee Jai QulitDditias £ e Du pa emu 4a(p1]} lan uu ‘uauu1a1os n? 211091491010 -v1/2111v u2u3g ‘U120]1@ 1219 uola1@; ‘SunuunzZ 2ajoasbunz fe E fis 0 Ra “ions A E 214 199 | 224 a0 199 9 lutnodaags uagpopaitus 2011 Maat Dutuian ux

ua43uv(4no0oq aau -4 s i: lnogaqg 1au1o Bunuhoqsnzg 219 oauquaß11 ougo ‘uaz | U U0a qun zjvwod (pyzllaaz 11 Fuv@ 5v@ 4Jv1/aV1ouuy «12a ungqnjD aaa] 9allh1ugaß1D agu O P a f nq Don pen gar ewa E l A YIPunni0)g

«cknv6chog nf uazqyID ua12u1911 uoQ u1 2194110 9119012 * | 1 §1aQquolaq uospvlansago7x, | 94917 920? aua 1u1o(pl10 6vog; 920 Bunzo1ßog: 19 a21atol ‘161 g / E waun ut nva1 (pya Q * pg n. uaq 4a4un Bn ONdAUIS AlCzomas yonzugvá R uazun(aß o1uzs sInv ‘zagoauv igumzal “ri a BA E ua ben S eee R e A N R 129 } -134 121129117 ua(pl16010aß ata E uta E R uui q a1 ‘1404 19gu13a0/@ un (pnv ahn] 23112161 v0 uauo(pl yuuyu 129 10a waz un 994vBua1(jaj& 12119 uaplznag aag Bn?10g; aax0quv u1I ‘aaQquvuiam BunguiDIagus 6 Ee Up vaudbuvbaBula zvlnalag 139 JR10119165 219 anl 31g l Su1108 a ylsag0Z 109 19v8 a19 qun oqquu | N 1 ‘110/29 a1Yvloßlnv u1ogou n? gvayo 1(p1221a ‘a(p1 gun a1j&vaßo1@s 1}nv1 1vu1ß11G uapl1z8u3 un uuaqg ‘1pvuaß T us JHIOM 263 ajvo] Av 129201 Ua0uaßlnv ga1jVz1gu1a12 ganau Hal §19 ol1ous1nv112 210 doqui a1vat U214G U20199 Uj ‘inv -9911 unoutaßun 2u10 mg ‘41v1198 azuv& ‘J uoa ‘§00 S «120 uva10F U “ag g12QU012q nl v4 110 (p111(p1l12921 C unt e DO 7 O gun uala]a 10a Bunÿ1|12gu2a016 124 194094032 9vgq vunz1aag1of aolp{va u1 aua 219 14v41 zgvzjuiav@, u1 (pnzg | 29PLR M99 hs (n? :,410@ Inv av qun nul 1nu s i d 121129 12g ang uiv 31 ag uobunzaauiuz; jv aavzuaut apv6 ‘648928 “ag aaquaßjaog ‘aaquatag ‘9 ‘U1142@ Na La (eni N pyzua 219 gilaahyai ‘uobun1 L uo 4 “une n) D ‘D 10a ‘uaz1110du0z puvaß ° Quil bunaizuaaCe uazajiat anf ua u ha A Ra S f UV .10v195 uvV 214 1991 1191 19 9vUv\a@ un? 1u1a(p[12 Ea ‘691311 ° 15 in D : 12 11121(PD 121211914 u1 Uu «pufoi 1quapvllnv zuu uaalvig 219 P uajapia2ga)a funvagg | U99avL qun - | S Loo E e at nl ata 21D 2ual(vd uv 42119 PayganvS On T : 14 (pyy 1191211919123a fu1v(G g 1913 129 11 1lvh101l101(6 ‘uvjvD uaz(pna( (28 j ug a(pjau ‘19 o uauza? a T ub AuquapD qun 310913v1e ‘9a14@ uaulajpo u ‘bang | ou zaoupluounuvzL utoa 69 Ri P u a] puny uaujoëuza 120 2xulaßguagag ua(p1j11nu1zuoz h ; 1 E pi 1 ] 1 s d q QUn ud1(do1 424 va ‘1av1aq ‘ut10 : o ‘aud au Mala A A u 19v1 B aus ful ‘uaul L Los M anders 499 O 219 (pan ddie uaQuaqau pol C O au1o uz P Pa Hu 2 “u 049 Hazpudalon , 1 ] ava (p1| 1919192 sQuv1(pl1no uon! 22Qq (panq 1428 noquoqvha 12g]2(124 U) 10121v)(G uaplua1jv41 130 21pUp (26 ¿Ar 2) Au Ma 999 191015 199 19 9un ‘Jn1ju1 E u1o ‘vnE 459029 u1F ‘U9400D, u unl YD 0 a bs Bunÿalz108 2uz1o fiva “‘uacplunar t Kind 63 aa Biinviaon ante 1 d ° Z na uaBzuam uv anu uoq1ala19 uozvh ¡i ada a a1Q | 199119 Vuvso@ uoquonaj9oqg u „'s2l0G UdQUIg11 E 10421v(6 1e hit S qun uopluv1zauoá aag Bunjjay| | Ina e Bunyh 19am 11 ‘2quaa110a 216145 329 oa n I a g How auv ag (nv Vi | 2 A Q ua Eee o D HOA dg, ¿Od O, PPIAZ 24 J Hag! un gaYtmhagEe 14% 19 ans | T O9 Ua af 9a] YWPIQUDS 24 Vungapa AN 10401 qun -sbunz1aaqiog; uaa | 7 | 90] ug018 Uasp1quui log unolnz« 121107 u L TQUDÉq As A un 3916 : 201 ua UVMIUVRPA - 142 [v8 un «Pv]70pA | 19, S4 undnamgon 39 H qua jon av uar 104 Id B aat Saal e m] fan 24D aP I Bg P | Pia vgn va 1am ougz woumoz zoguz O u 00 } ] 1a u u : l 49 i Put ‘u : G gg E 2224 135V119%5 1001? u290 U0a ‘anasuvE: «uyß10F uolpluuoqudo Înv 9] wdunzuvazag a u vayhayumzy 199 quu uvizziat ‘tanz epo Qun «uv ‘unl u3q Uj *auga0sD plido]ouci un PaI9u2D luy1az 3 L T E unw R 110 1916, 1a (iva v09 2 wgnlusdun1amgs uoa ‘1pyqunfzuo iOR3a0ID ua(plaa4 | Avvv& ua vIlo@) uannlo1dununz a1, ‘jvusL aw *10g qun uazvaquamuw|n? „(v3 ur Sunzureg z0 R Daa PÚB ua 11) 2QuiF aus 1h21 5D” :29a1 uazuubzag Wag u1 ae ind gin ¿i aÍn19 MusVunop pg Riaad | Meta P v us] óounManiO M Dia] 84 B 2900 ole fi am Balg mul anna | Cuno ol gdie g I La AVYEIOT Wazalun u : vai quv1Pp(zno@; U! a1, } UD 99191124 190 avßvF uoauazun|oßu1 ; : 7 Jun gaagub Bug gauza ‘ua10zn L : 49999 C1v gs Uag an} 30ha & n ] 421001? uad Á u0a alplna aag 219 ‘29018 199 qun 9alla10guL wC 10 pl

91259 U un(pl10§ 120 14v11n|9 ‘19qu2a016 12599 uoabylunzqui un 154 2101 ‘1610? qu 6v@, ‘10u11313 agvbgny, oplinag Balle e Sina Ls E a 1a ‘uaßuyß10gz uobianvaz 12g zánvhaogn ago oano1zun

„UdQuanm 210 uoa (pu 43161210quav i : s 6 UdQUI u 410161 9110 : 30uoW wz saquv16sn qun s29 uazwaq1dg | ¡219§“ :10h9 134111001 dine E lot 176 A S H0S 1 SPIDE 86 M i g Dag aTE S uoa uanuPplaD | 20 uog UIquF U 3390 1309910921916 U} QyWHhdu308 vu191v3D L uoa „Ungza93q u1 u ‘3908 2G 20G 111d 100g e O Cg | e nIRUDF 409 FvJánvQ uag 3/0 P91 3Q1v& pvui agjyWog uoB1aßvl5219 49 q u113vutsH ie 20 00J 20010 G Long 2PIn2G ‘2112lv31vav9 ‘@ ‘@ qui MOUN nas Val b 91 u ‘qunz (pnlog ua(p1a31(vè 2ÿal ae ¿Boy Luvzuzs ua D 16 © uoa 1233]vW UaPÍ1u)J0J) 429 2P1 P12 zuu s3319F 629 1ohnvazaogz 219 épanq tas i A ‘19v21199 al1og 499quagahao qun ao0anai 11 | P gvb uvava uanvloß14oge öu sv: 19100108 Ua alia O Alvil E 24 unq 160 E s L dun Nag altagy 28 00D un Bat u) KilanaonhE u qui) dun aur S 201 Hag 93zjv4jau1n10] uvl(p1219 svq (anq 124319420 12011 U1(pnvagas 5219 919 (pnv va ‘4115 139 u0a 1(1 9(1214091167 ofuvs a1. | 4D wWpspvuiou n? n uoa0haß ‘uaug1(panqe (p111919 ol i De 1) JÉnVÍ89 Un9U0| ‘odalio8 ul anu Iu 3pyLd ‘snv bunl{lvln1e anau1b110 (panq qunaS1a010g; un | JUNUG 45VuyD 124vqzPUun u9a u7100121( qun 201017 ula E: rouguta PLAG BUTUC C Di Put g UMLCIOS U ‘uaqual121B20 319 uspJô ‘jvvD u 191Un019a un Vuarauen ; -5nG u9(p1a1810g a1 ‘uaginai 12quaaizaa 910 DildGrAtai Va Ga De L N O Uu ‘104In}(6 499 219 1U10ung 01 L Bin PusgaI s40(puwo@ uolpyB1ugy sq f s Duntpnadacs 31qUIYabUi au ivie M L a fs alu "ob “qû S g“ iat ‘wbune s v “adi | a ‘aunlplao Uqgjal oqunys wog | 29 anq vunz1a1bogsbuvlag uaugl 100 1 Vunpzlonv1! La ean ppidaziiag, ang | daa 1Í99 zwai I Hja9 3108 !39ulad 20e; axvgy u0a gætuv1s1uun& saq Sun1Gvazlsnze a1 aon, ab1éuno 231 -12g& alpjol au a z[unz5 420 a1UldCvNJE L Jausnvszpvu E p 924 ujoD ‘olln@ 21ßun! 124 2100| ‘g1a31dvzog; 12bang snvavg 1499 ‘uaavai a 1921429 a1 ‘19vla8 a8 Î §1v uuoai ‘uazua 3391[un9 oqanai an noPŒ@ 21, woq ul U dagvL woloa1e u1 (pi 9vz16 429g 21vvD uazuuv1a9 0 UG 928 JUVPICD ‘UUVÍOoS 1agna vuollôg ‘Valna 3oÞ1JlvaBzavui f -unai ‘abiGznuuv ‘213zivanzaun Inv S ‘qui uabuvlo quizsn1/1169 airs, 5va “inv E Un g Ma. Wap (}uNI Oa R N an ie wagRE O 139 22901100 g e E ou S } gaa10F 520 un 129 una 1100 non po itSGiD 924 14v14D uanaag uauno 9b1a9aaF- 490 aonvye a9 uz j U9Udavdsuvaz uoa Vbunppzlsnzg aud ‘s Vg U aIPUPOD uazuuvzag Pvu wuvG waq “mau Us nog (ging | 1 „vouau alfZ qun 390 109 U uaió miu : vunullog au (panq 149paL 14y1 viavyG 1290 1àunvF sva wun? „uauaga1IgaauI@& ua139 Qun A n e ua ¡o = J90nJaano18) 1n(j2aan1@ onuvg 15 óiioino R al 4 n „ul 14104 u1o U 1191 26199 waual ino unl VO un uppluBnF uaquaourun(pl Waq ao ‘1101120 118 / 251nh aau1ol vunFnilaozun an? aozjun T ?14an09ag “uvJ12g0NG ug (pujaplagvai po ‘ajuuvuaß 110 ozaagung “104 uan uro U 119] oto woaual 11 uaqui 1309“ qu, w Pian A Ns g A E PS | 299 1n2tvUq1gx ant DIUDIAG Un _ Goar E R I 924 21110& uaz1a 129 11 qun ‘e7 gag aquH n? uagunzazJ | 9UnaH au1o 121 va ‘snv §49 saunau Si Be aas 191191Vaq ‘,agaD 401alun 294010 aug“ §1abu1jquG ‘D («2Uuny 339 a1woqvIR gayu uz 210 1399 (pvadj §21?IQn@ 129azla0aInÞp@D ‘a 4990 „'UloPunpg 100? usen vg ‘aßaags wag uv usqyaq qui“

U0a / i: : e N ßuvla@ ug (panq 143p2L ‘@ u0a „aB1u0Yy 490 u2Þp1191u0y 429 qn vg @ waq U1 uU201vw38 "29211928 7nuagun 129919 gnv 3ja1dl1o0; obi Ddo Daus ps :@ *# 210 ‘u10911@ uospyugy uvu au 029ag SUnyy 1425

9unzaqu@“ au) pvui 26131190] 40 - : ] ] q gn1ÞpD uo ‘bung -JU94vägUv4aTFY U3(p(1191 Bunß2QnJ81 lo a1g ul gBiuc ‘S2b120; §20 9 20 “pnop@ ppasbunuuwyj} aupo adán1g uofuvs 3429 19919 fuvI@ “u d eas Gn n Sia be uaBigunJPO N S auv a8 VunnalsL D M. nin P90 qung uasy un uaphy1eh sßuplno] Ul 123QJ1l pie , 1’ n@ G Ae E r A 234 Punzag apinnaquz 10 Te21 P E u Gs ee 100 B E 210 2921110 1212QU0/99 L Vis ¡ E 1 g1 y 04129210 n? uaza(n] ‘uagvb1a Fp Un330]1 42(p1114v m4 I P 4 Mng m a Dot F 10) weVIEnR qum a5 Pa faunaURD Mun U Zoom Qi Spa ti paan E Hun Ui uluaGl Da agf au mania ai ini 4 11} vagpuuaavdguvay uospl1J919 uoa Punpnazlonze 21G ‘uazpvugiagA n :41vquL& 12110? Ila O Om: a e E E U Quote S 7 2060 E N R Lu

° é R ps G 2421(P1113 £Z,T 239vG& ut . ; 928] qut £7 mog 8 -N16 Pu da Ra 2a Des Dou lio Be upzun@ Nu gajvg5 uoaunas uog (p113112h 129121429 L 2100“

M PIURLIT E E » L l ÿ i S au) | G ‘“lofauoD (PuGaal 219 us PEUIG-8IVVID ua(phdna1(G M1IViu0Y un 10VIotu1T-6(p401G udhznoG nt M L wgre tr mea Hn 0 | ¿uoiua ua N E 4, on ao jus gnd pa Banguaguva@ Ja 39 24P1Þ 12 391 uz240 [150 Vunuioliug Aq a0l u MUgPs uo 2 129vaO S

r

[3413] (H. 13836.)

gen

g einiger

tererpeditionen än

g

i gen, und iner üter

aht Ba gart-Nördlin

- Ja

Internationales

ATENT

1n.tochnisches Burean. Besorgung und Ver-

R werthung v. Patenten 4 in allen Ländern. Con-

E structive ausführun E von Ideen resp. noc unreisen Erfindungen. Registrirung von Fa- dcikmarken, VUeber- nahme von Entwürfen baglicher- und gewerb- licher Anlagon jeder

Art. Beschaffffang von vollständigen Fabrik- Einrichtungen, Maschinen, Apparaten, Werkzengen ete- Specialität: Bau-Einrichtuvg v. Mühlen u. Brennereien. Prospecte gratis und franco.

JBrandk&G.W.r, Nawrocki,

Berlin S.W. Kochstzr- 4. :

# Muster und Marken,

P MD R S E Don A

dentschan und fast aller ausländischon Päátentlisten zu Gobot. Be- schreibangen englischer: und amerikanischer Erfindungen sind sit 1860 mit dem nenesten Datum fortschreitand vorhanden, Kine claseificirie Btatistik Jer Patánte aus allen ouropüischen Ländern ist soit 1850 vor- räthig. Dis Original-Patentlisten der doutschen Staaten sind zeit 1850, äer moisten Uebrigen auch aus Jabrgängen vor 1860 einzuaehen.

Âlle Gi in engl, franz., ital, russ;, schwed. n. dän.

werden in moineni Barean von competentén Ingenieuren ohne Zeitvar! erledigt. Gleichwie die Beziebungen mit allen Paténtämtern die promp- teato Geschäftäführung ermöglichen, bin ich dureb die umfángreichesten, während einer vieljährigen is im Ausland gewónuenen Verbindungen nachweislich in vielen Fällon in der Lage goweson, durch

FailGiiiny rarp, günstige Vere E A E den, ohnedies meist unter zwei. Jahron ‘ent; u Patontechuts aúf die Mazimaldaner sicher zu stellon. _Umfassende Prospects gratie. Ingenieur Carl Pieper, Dresden Wonoralcocretár des Exocutiv-Comité des intarnationalen Patentcengresoas. Voreidatsr Experte bei dem Königl. Gerichtesamt daselbsd.

P)

für

r den R erreichischen sächsischen

zw. auf e

gstfeld den eintreffenden Fracht

Kessel)

(

tem: F P B

dt Ap

BEALIN. N. M.

Genehm [t Aenderun

iri 1873 - Oest

n

en Einste hn

Cto. 169/XII.}

É Î 7

it ber die Weib, erwaltung.

26. d. M.

Im

j garischen Eisenbahn- Verband in“ Kraft, durch welchen die Tarife

den Niederländif,

géfrift eine Zus

mber 1876. E der.

unsern

Stutt be T

Direction. Abth. x. H Lenz «Schm

1. Febr der Tari - Rheinisch - Thüringisch

ahung Januar 1877 tritt ein neuer Tarif für den

g Niederländish-Oesterreihish-Un

tirenden be

dition Elsner.

Ingenic ia Frankfurt ¿m Rain,

Tarifs können von den be- vermittelt ünd verwerthet

eriums Bieti eferun itt. in den G zember 1876. Generaldireftion der

: porte

ebract, daß m Näheres i

init , sowie

. .

Verband.

ch-Bayerish-Oesterreichishen Ver

Redacteur: F. Prehm. '

Donrotheenstr. 78:

â Berichtigun Ü Die Dircktion schen Eiscubahn-Gesellschaft

-Galizish-Rumä enbahn-Ber

\ Der zum S für Getreide 2c. vom 1. d.

Mts. aus

i ge äßigen Li en binzutri Dillenius. burg vom 5)

en

Ü

n riedrich8hafen,

15. März 1876 nebst sämmtlichen

en aufgehoben werden. Cv rana ade

als ges chäftsführende Erfindungspatente

gi Be:anntma Anzeigen. im In- u. Auslande. Vieljäh- rige Erfahrung. Gute Corre- « spondenten i.allenLändern. JE Druck

als gesckchaftsführende Verwaltung.

übingen,

den 20. Deze riften

rlag der

Ei

25. u

5

r

T

orí

Freiherr von Biedermaun.

gegebene Nachtrag I. enth

der Tarifo â

Tariff,

ementm ebruar 187

gs

Erfindungspatente,

A Peter Barthel, Marken- und Musterschuß besorgen für alle L

andsbahnen zu erfahren.

Thürin

g

Eremplare des neuen theiligten Endbahn-Verwaltungen bezogen werden.

Wirth & Co. in Frankfurt a./M. [6401]

Mitteldeut

[10436]

Ye

regl

st von. 2 Tag Würfktecmb. Eisenbahn- igliche

ingen - Tübing ilbronn-Crail8beim tranfi

tation diefer Stre Niederländish- Oesterreichish- Ungarischer

Erfurt, den 17. Dezember 1876.

Dresden, den 21. De

Stuttga der

Mit dem 1.

ön

fentlichen Kenntn fehr 15. ebrnar 1

unseres vo Verkehr vom

5 mehrerer für die am zu der

fri

der Ve [10455] vom 15. derländif Nachträ Berlin:

f|K |

- Rath

anberaumt,

Termine die welche

elen halb einer der Fristen angemeldet 3.)

3) Anderweite

den Tranéport für Reh

ine ihre ine ser 76. en, ink ul- burg ie

ögen

serem | K.

r der

hn in Kraft unter Auf- arifs nebs Nachträgen dazu.

Ta

Preise von 3 X pro

ser Termin an zur endlichen Fahr- nf

t, und | Mühlacker- lo el

en.

d, bei

guf

fe: fristen

[10440] il g

ist au 8 10 Uhr, feld zu

cht&-Rath ügen.

gen Orte

erechtigten

der Kauf- Ver-

einrih Starkloff hier zum definitiven

ter. Tements ermit zur

| Lüne re

der Forde- eine zweite

zum 1. Februar 1877 einschließlih h Stephan

bei der An- Stück käuf-

ß ort von

en angemeldet serem Amt3-

t, muß bei der Anmel-

r

ung einen am

nsern Güter-

eraum m un

hiesi

ris bei uns b ächtigten bestellen und zu den

g A RE Holz

Nr.

¡eodor Bruno

L "

dert , dieselben, ein oder nicht, mit haben wir - in

Protokoll anzu- em Gebiet neten dem Bau-

men, i Nr. 6 E p Blei in Wagenladungen von

i

rüche noc- niht Gütertarife vom

Rudolph Schaaf derungen

etriebs

p

or

itta

irektion. e Eisenbahn.

ür

f

2 folgenden Inhalts fikations-Aender

gestandenen Liqui-

E, Je Dezember 1876. im Verkehre mit Winsen,

Iden waren, auf

hiesigen Orte wohn- Donnerstag, den 1. März

rdert, welche ihre

Ver Frist

gebl

agen beiz

, muß

über das Verm 1876.

ustim

|

|

iesem Termine die ann. und K. M.

ind bei u

se ds 2

Mit dem 20. Dezember cr. ist zum Bremen- resp.

t bis. zu dem gedachten an

Cridar erbauten neuen ieselben niht {hon in 7 tritt ein neuer Tarif

lte Tornau zu Bitter- in zur Anmeldung etwaiger

Erste Abtheilung. ftlich einreicht, hat e

- In dem Koukurse fowohl

tz 1877, Vormittags 10 Uhr, Krei fi ünde. hung,

ä äubigern hierdurch frei-

ärkfisheu Eisenbahn. us racht

tig ängig

ch

nicht in un öffentlicht, da r den Trans owie f

i afi \

fung aller bis zum Ablauf n in

riftlich einreicht, hat e

rer Anl welcher nit eldeten Fo

iten für

1877, Vorm gramm rg, (H

fiß hat Herrn tra

orderung einen am

Herrn

Rohland, im Teminszimmer auf

einer rifs

ra euts{lands wird hi

iche Direktion chung von 8. 57 des B

ias

nd die Lief iehung au ür die Eisenbahnen

zember 1876. vom diJ. \ch Kl e 4c

P

bedingungen in Betreff - die

hmetarifs für

inen in Vorr chriftlich oder zu it Ther ß ha eters hieselbst, rfi en, Harbu remen Werk-, Daubs- 2c.

m zu erscheinen dem Schuldner auch den von der Meldungs-

und ihrer Anlagen beizuf

ä

W. Saur.

, soweit d 1)

ä

E

Rolle

vg Wer seine Anmeldung

ur

hn.

eit Bekanutma

./Medl., den 15. Dezember 18

Großherzogliches Amtsgericht. und Schoppiniß dér

Akfkords mi

äu

welche ihre An , werden aufge fee

iermit ver No. 262. ri

P

welchen es hier an Bekanntschaft latten und

die RNehtsanw Justizrath Stephan hier zu Sachwaltern

es (hae

Züglei

welchen es hier an Bekanntschaft

Masse: ernannt worden ift.

den 5. Dezember 1876. ormittags 10 Uhr, angesetzt, zu dem Liquidanten unter dem Nachtheil

en Wohn Berlin, den 2

F ten oder

erun

herigen

August lare des neuen

dationstermine anzume den 17. Dezember

Gläubiger aufgeforde Königliche Eisenbahn-D

?

rist angem

ommifsar, Rohland, im Terminszimmer 0,000 Kilo (K. M.)

be

a elben ubiger, we

des Ausna bi enba Köni

V gi 3

vor

Bevo

wird hiermit veröffentliht, daß der Gustav Tiemann - hier zum - definitiven

en und Geestem

chlesishen Verban r 1B eie Nach L

bereits recht8h

em dafür verlangten der Kauf Tche

selben und i

n.

ebruar

Í

Forder

n oder zur Praxis bei uns berechtigten aus-

etreten: me-Ta

Nu

Abweisung von der Masse und des Aus-

hierdurch geladet werden. d lebenden Thieren im Lokalverkeh

m- Erscbe Gläubi gen innerha Gläubiger, rke sein worden. gen inner ers W. -Märkischen Eisenba taatsb.), B

-

seiner äubi ber

-S

n e

e

fmanus August Eouard als auch des Kanfmauns Karl T

chtigkeit bisher tre

b\sch, d-n 7. De Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

[1043

Fen

igsch, den 5. Deze!

Königliches Kreisgericht. gen Bevollmächtigten bestellen--und zu den Akten anzeigen.

werden die Rechtsanwalte Justizrat

haben. Elberfeld,

M

hier und Rechtsewalt Tornau zu. Bitter

leich wird

H

walter in diesem Konkurse ernannt ift.

jenigen,

werden

tlichen ens 1

ärtigen Akten anzeigen. bis set Die Gl angemeldet h ie mögen orderun ben. _der {usses Bau-, Stationen D 10464 u de Mit B

i

Schließung eines

M it dem 1. Januar 187 für die Beförderung von Gütern, Leichen,

editionen zum der Niedersckl

eune, in we Blöcken und

in den, min

ulirung

en un

gis l hebung des seit Exemp Exp lich zu

ti

st S In Sachen, betreffend das Debi: wesen des Bau-

Wer seine Anmeldung schri

Der Termin zur Pr X

Denjenigen,

Zugleich steht die

fehlt, remerhaf

den 19. vor dem Kommissar, orderun aben. aufmann Deli deu 19. vor dem ämm a Feder Glä bezirke seinen Wohnsi Deli Re Sd lassen wird. Fürsten ambu . Okto in Kraft 4 2) Ausna i df Hambur ann Frachtsäße

Taris- etc. Veränderungen derdeutschenEisenbahkhnen

Sthaaf zu Delißsch ift zur Anmeldung rungen der Konkursgläubiger noch und werden zum Erfcheinen in d

Betreff der auf städtisch pfliht ausgenommenen Gl

Tage bei uns melden.

hofe allhier belegenen, Scheune einen Term dinglicher Ansprüche dem am 31.

und sämmtlichen, Niederschlesisch-M

dung seiner Sachwaltern Zug

werden Forteru Abschrift der eder Amtsbezi meldun wohnha auêw Den fehlt, feld und K Verwalter der des Kau Fri festge der zweiten Abschrift: der haftc wär mann hofsbesiß resp. ge [1043: ¿zeug Ber H 1 l von en, | Oder-Ufer-Eis: ers if

bis zum Ablauf

U ß rderungen, fowie

be

en wie Rofemann

bat | d “l ners

fo

dies

-Rath ; der R B

en serem äudes r ets

abzu-

ld aaf

4

est fe An-

Alles, mit Vorbehalt - ihrer

ebendahin

ß oder igneten- ord ver- - Râät [

ch n iesell

Termine ner etwas im Besiß etwas ver- geeigneten

ford ver-

10 Uhr,

Ugen.

gen der Tih 1043 i Tb oder nit,

selben zu

a e

ute

iht, hat eine

no d

cht8 er maden } vorg

chts - Rath twas ver- erm Amts- Anmeldung wohnhaften ber 1876.

zu Proto

einstweiligen

gsrathes abzugeben.

n dem Gemeinschuldner etwas an anderen Sachen in Besi

Verwalters oder welche ihm e

anzumelden in un GUeNr anzumelden mmtlichen, inner- eizuf

\

iger machen

tlichen inner- welche an die Bekanntscha Vermögen der

chließlih emeldeten Forderungen,

l nsprüche,

gig sein oder nicht,

NBorreccht

gten V anuar 187

welche an die

Täubig rderun

Gris Ansprüche

877 c

ri gen und Vor-

über die Beibe-

so [tern vorgeslagen.

, ,

Berechtigung derjenigen

sein oder nit, Konkursgläubiger, deren Forderungen in Ansehung |\ f

langten Vorrechte

uns berechtigten

Lad

ächtigten besielen und zu den eten Forderungen,

Gerichtsgebäudes

brüder S

Sachen

m baben, oder welche ihm

toko Taub inre

zur Konkursmasse re Ansprüche, die- n Gerichtsgeb

Kreisgeri

lagen b

nung. er nicht in un

7 cin otokfo

ier an Bekanntschaft | \ b

älte Baetke, Obe

fgefordert , oórrecht bis zu

anderen

ejenigen, g

, ihre A

gig sein

#{ der kaufmännische li e

des Gemeinshu

nichts an den nkurs

eme

rmins wird f Ge

g der

iss

+

inen am hiesigen Orte

fi r Praris bei

Gemeinschuld

der sämm

rt, ih ängig

s 9 Uhr errn Kreisge ß hat, muß bei der An- e Diej Bestellung des definitiven rift , muß bei der hiesigen Orte Q bei uns berechtigtea Bevollmächtigten

Herrn 15 an und Vorschläge

ben.

ch

n Verwalters, resp. eines

fung aller ngèemeldeten Fo

über das êr die

ng der

fu rist ang ihrer An

welch

ag H

elsher, im Zimmer Nr. 15 des

ung hlen, vielmehr von dem Besiß

Kreisrichter Reincke, im Ter-

mins-Zimmer Nr. 8 des hiesigen Gericht2gebäudes

zu erscheinen.

ber und andere mit densel- hin zur Konkursmasse ber und andere mit den

1877, Vormittags «„ den 14. Dezem

Einem hier bestellt. läubiger des Gemeinschuldners werden

Zum U aufgefordert, in dem

ses Termins wird

uar 1877 cin Verhandlung über den A

t ang welcher nit es Kreisgericht. 1, Abtheilung. rechtshän

Alles mit Vorbehalt ihre

egeben, nichts an denselb hlen, vielmehr von dem B Rechtsanwalte Justiz

und Haak hier, ielau zu Sachwa

t, Pun die Noeas

als Konkursg oder zu Pro

24. Februar 1877, en es hier an

I Befinden zur Bestellung des definitiven

oder zu Pr

ß hat werden au

an ri g einen am uy i

F

ihrem Besitz befindlihen Pfand- 8

haben von den in i dem Verwalter der Masse An-

ihrem Besiß befindlihen Pfand-

aben von den in i

i

dem Verwalter der

eilige abzuge [8 ldung und i Anmeldun noch eine

f zu Sahwaltern vorgeschlagen ebruar

Bekanntraachung. den Akten anzeigen.

Konfurs-Eröf Ueber das Vermögen des Fabrikanteu August

mer Nr. Februar

welchen es h die Rechtsanw läubiger, welche ihre

Wittig und Hasa!

i./S l

1¿ Februar 1877 einschließl?ch ch

Anmeldung \{riftlich einreicht,

eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu-

fügen.

eren oder anderen Verhandlung über den

6. Dezember 1876

ch aufgeforde festgesct worden.

en bereits rechts8h Vormitt nen Wohn Forderung üche als Ko verlan um 31. J g üb

öónig

den ffnet und der Tag der Zahlungsein-

stellung auf den Januar 1877, Vormittags 10 Uhr,

einstweiligen Verwalter der Maffe ift vor dem Kommissar, Kreisrichter Reinde, im Ter-

en, bereits für verlangten dachten Tage bei uns \{riftlich oder

ngen

haltung des einstw in zur

rüche

Insp erdur

wollen, Hi

A | selben m

f vor dem Kommissar,

-

werden alle Diejenigen, ür

leich werden alle n bereits rechtshän

äubiger, gen, welch undrih *

bezirke seinen Wohnsi

Befinden zur seiner Forderun

welhe von dem oder zu ja ann G? v. Bestellung eines Verwalters oder eines Verwaltun ieren oder ände riftli st - zur worden

chst zur halb der gedachten

sowie na

Rechte , ern. Pfandinha

stände um 25. Januar 1877 einschließlich

berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners über die Beibehaltung dieses

âru ichte oder um 31. schriftli ä seine m haben, wird aufgegeben, Rechte ebenda Pfandinha leihberechtigte Gläubiger nspr erdurh aufgefordert ôge und s E zur halb der gedachten Kommissar, Abhaltung dieses Te und zu i gläubi um da terun

und demn

A,

z immer Nr. 8 des hiesige

, im Zim en 3 eri [tung8personal au werden Term der zweiten Frist -@

en Handelsgefellscha ôr

er seine Anme

ch Abhaltung die haften oder zu

s a

G zu er fa n werden.

cheinen. angen bis 1;

bier stgeseßzt

ief

ben glei

3

anberaumten Termine ihre Erklärun

eauel

verabfolgen oder zu za

In dem Konkurse

eder Gläubiger,

dern Verwalters

bis zum

dem Gericht oder dem daf bis z

bei uns

umelden.

Denjeni

hl Anspach, zu L

bis bei uns Die t dem Der

Allen, an Geld, bi3 angemeldet hab

üden nur Anzeige zu machen. mi

tüdten nur Anzeige zu machen.

f

uswärtigen Bevollm kten anzeigen. Denjenigen ,

fehlt,

II. Allen, welche vo

Zuglei An Geld, Papi ría

Masse hren werden.

alls mit der Wer 1IT, Zu owie nach Verwaltungsperfona auf den 24. F Jeder Gl je mögen

r Ka

Die Nach

selben m

mit

falls mit der rae

zur (Er

Jeder Gläu Amtsbezirke sei I,

anz

vor dem Kommissar, zeige zu machen und 0g mit dem dafür ver Weich zu Peterswaldau i ô zeige zu machen und Abschrift derselben oder zur Praxis

schulden, wird aufg bestellen

elscer,

fe Erfl oder Sewahrsa verabfolgen dem G etwaigen abzuli meldung seiner [10221] Konkurs er auf den 4. mins- {läge

oder die Gewa

]

der Gegenst waigen liefern. Masse wollen, hi vor dem offen

von Konkurs

s

f

Á.

bel s haft fe

Hern hier,

gen Dieterici und Wach2muth zu Spremberg zu

od), For- Vhr.

geseßt B ode T de

oder welche ihm etwas vers{hul-

Herrn

anberaumten ohanu

eichbe- en von

he befindlichen Pfandstüken uns

Anzeige zu machen.

[10229]

ift auf Uhr,

1 Treppe

512 unterzeichneten Kom-

21 200 M nebst Zinsen l

1

ß geseßt | Verwa ffnet und | A

[10446] | der

mi gui an r; Treppe h

neten Kommissar n Orte

chtigten

r Kauf- irma bestellen und zu den

Sher

Forderung von 960 H 25

Tdet.

edachten anzu-

L unserem

bei der Anmel- hiesige

asse An- bei uns bere

Über die ah

1

welche ihre

Marthen | wohn

mmtlichen

orderun

gs 11 aufmanns J

ir H. ge

bzugeben. dt hierselb

ichneten Gerichts vom

[uß des unterzei

161

in

f aben lich einreicht, hat

iffsar, ä

mi ce noch nit

nicht, mit dem ol

erunge

gs 1

dem Protok

GS Prüfung aller in der Zeit vom

Portal 111 seinstellung au v.

den 23. März 1876

Kenntniß ist zur Anmeldung der Forderungen der

welche ihre ner, Frist

Ner Ü

'

Konkursmasse ab- Abtheilung T.

, Vormitta

K

cht. rit.

g

76, Mittags 1 Uhr. st der faufmännische a ö

fmanns Karl Her- fordert, dieselben, sie

Civilsachen. ivilsachen.

emeldet ft

g {ri l ft derselben und ihrer Anlagen bei-

Ci Nr. 18 des Gerichts-

vor dem Kommissar, #| der kaufmänuisthe | fe

Ablauf der zweiten anberaumt, und werden zum die ihre

rderungen ist h bestellt

Slo y Sj Gla Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aut-

sters Carl Mori

ch Besch

terzei äubiger, Firma Karl Verfahren er chts-Deputation. anuar 1877,

haben, in r

lmehr von dem Besiß der

diefer Ford um 25. Januar 1877 cinschließlich

Vormitta

, Portal 111. 1 und Vors!

Vertwoalters a welche

21, i über das Vermögen des

ar des Konkurses.

rengtel, chts8anwalte

eph Beuth cht bis zu welcher nit

ch oder zu Termine

ten ang

rdert, r e Alg

eine Abschri

Abtheilun

der Kaufmann Oscar Voigt nichts an denselben zu verab- 877, Bormittags 10 Uhr,

far des Konkurses. ber das Vermögen de

Noestel, Stadtgerichts-Rath. of at der vor f n, in aîe zten ngseinstellung is un

r en es hier an Bekannt

r anderen Sachen in Besi en 11. Dezember 1876.

dem Verwalter der ind Alles, mit Vorbehalt ihrer

ihts-Rath Huhn,

erihtliben Komm und Kreisgeri

Tdet baben, in Kenntni

rüfung dieser Forder Berlin, den 18. Dezember 1876.

877, Borniitta

g8zimmer bis zum

reldeten Fo

éIofal,

e Ü orre i

bei uns schriftli

melden.

F

Stadtgerichts-Rath.

D

g Januar 1877 ecinschlicßlih spr

om Gemeinschuldner etwas an der andere, mit denselben r des Gemeinschuldners h

welche ihre An

lih eine Forderung von dem wovon die Gläubiger, Wohnsitz hat, muß derung einen am zur Praris Bevollmächtigten

Akten anzeigen.

lies Stadtgeri heilung für

1877, vor dem un es{lagen.

eti u

Zahl auf den 19. Dezember cr.

gen Verwalter der Masse ist de

Kaufmann Eduard Grimm hier bestellt.

Bekanntmachung. Konkurs-Eröffnung.

Bekanntmachung. Königliches Kreisgericht.

n, werden aufge

, hat Forderung von 1 önigliches Stadt Erste

eben,

hlen, vie

die Me

welch Vormittags 10 Uhr,

‘den 15. J

g, rag ch eine er, Gericht Senft,

e

K

Erste Abtheilung b

angemeldet ha

î

uebst Zinsen angeme Stadt- und Kreisgeriht zu Danzig.

Januar 1877, Vormittags 11 Uhr,

Koukurs-Eröffnuug.

wovon die Gl ichtésgebäude,

geri imer Nr. 13, A. Berger zu

Konkurse in diesem

König

Erste Abt cbruar 1 oder

äubige ihrem Besi

den in i

auf den 18. Dezember 1876

ihre Erklärunge1 festgeseßt worden.

Der Kommi

Konkurs amson & Januar 1 Der Kommi in dem welche v

Geld, Papieren ode

Gläubiger, fe seinen

tweili

L. 1A

r ermct

1

instweiligen Verwalter der Masse ist der

n, den 18. Dezember 1876. um ein

den 19. Dezember 1876 das Vermögen des

Jatiuar

im Stadtgerichtsgebäude

PBerhandlun

um 10

Königliche Kr ‘isgeri Schindler zu Wallisfurth i

t, in dem

auf

um eins 2. 1

3

bestimmt worden. bereits rechtshängig sein oder

. Mts. der Tag der Zahlung

festgeseßt. S feiner For

verlangten werden

i dem ände

[10444] Zu leute S

igen Rechte, ebendahin zur

iefern.

den 20. Dezember 18 etwai zulie Pf rehtigte

Ueber das Vermögen des Kau

andinhaber o GI unserem

Kreisrichter

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- n\t is

Der Termin zur Prüfung Der Termin zur P 3 t , Gr. Wollweb Der Termin zur 4, November cr. Hoyerswerda, d

akur3 im ab Frist angen

der Tag de f den in dem Ín dem Bürg erner i l Konkursgläubiger noch eine zweite bis Die Gläub en dafür Wer sein ügen. Jeder Amtsbezir Denjenigen, fehlt, Ueber aufman!:

Allen, Tage

den 6. im Stad

bo, Zin

bis z dem Gerichte oder

3

r

möò Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungs-

den, wird aufgeg Gläubiger aufgefo innerhalb einer der Sachwaltern vorg einstellung

folgen oder zu za

Gege

29 § und eine angemeldet. werden.

Berl

Königliches

ebäudes vor dem Stadt

ermine L Bestellung des definitiven Gewahrsam haben, auf den 1. F Erscheinen wohnhaften auswärtigen [10448] Glatz, geforder

festgesetzt. 3

anberaumt,

derungen angemeldet

dung fowie K

in

maun Otto Marthe

Forderungen angeme zeige zu machen, 1

missar anberaumt, werden.

Buchhandlun bierselbst nacht den 10. Zimmer Gebr. Beuthner, hier nachträgl [10452]

hier

Ks

gefordert,

au

ift dur