1876 / 304 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Submissions - Bedingungen liegen itn vorbe- | [10545] . 1 i L zeichneten Bureau -zur Einsicht aus, auch können Königliche Ostbahn. rot. 18 Kubikmeter Auflagersteine zu den links- | graphenstangen für die Jahre 1877, 1878 und 1879 Ln A foofi ; vie ; : 5 : j z :

i ; î y tigen e _QZ , C 0 ocóstèn, Hierunter Vérzeihneten Obligationen ver- In der nach dèn Bestimmungen der 88. 39, 41 ! 6168 6175 6309 6437. Litt, E. à (10 Thlr.) 30 A

: CIEIR gegen Franco-Einsendung von 50 S pro Linie Justerburg-Prostkau. jeibgs Meeren franko Baustelle anf dem und ¿war in Längen von 7, 85 und 10 M., sowie Uüpons-Einlösung brieften Kapitalien auf oen 1. Zuli f. J. zur } und 47 des Gesetzes vom 2. März 1860" Sind nah | sind sämmtliche Rentenbriefe von Nr. 1 bis inkl. e ar von unferem Vorsteher des Central-Bau- } Submission auf Lieferung der für die Strecken und rot. 34 Kubikmeter Auflagersteine zu den Ri de, f Zopf ârke von 17 Cm. einsließlih der der PreussIschen Zurückzahlung gekündigt. unserer Bekanntmachung vom 11. d. M. heute statt- | 4683 bereits früher auêëgeloost und gekündigt. Die SUAI, Eisenbahn-Sekretär Pasdowski, Victoria- Insterburg-Goldap und Oletko-Lyk orderlichen rechtsseitigen Pfeilern franko Baustelle auf he fe il en Ober-Post-Direktionébezir® Carls. H otheken- Actien -B9o nk | Sannover, den 22. Dezember 1876. gefündenen öffentlichen Verloosung von Renteu- | Inhaber werden aufgefordert, gegen Quittung und Se Wbst, Bes f Arg 28 Sni Stück eihenen Bahn- und 3848 Weichen- dem rechten Weserufer LEE 9% an den. Mindestfordernden vergeben (concess. durch Ailerhöchéten Erlass v, 18. Ma: 1864) Der Magistrat der Königlichen Residenzstadt. En E aren meen gezogen e fegicleferung des auagegosten ete in cus.

i i: s S i Ö j i i n L : L S # . . Rasche. en: Ltt. A. r. M ü: | fähigem Zustande nebst den dazu gehörigen Coupons

Königliche Dircktion der Ostbahn, Termin Montag, den 15. Januar 1877, Vor- S M a Ae ltnision ller E Die Stangen sollen auf Kosten der Post- und Am 2. Januar 1877 fällige Conpons unserer 449% städtishe Auleihe. Nr. 136 194 S 897 1175 1285 1382 2154 22719 | Serie IŸ. Nr. 6—16 und Talons, den Nennwerth Bau-Abtheilung Alx. mittags 11 Uhr, in unserem tenishen Bureau, | Loosen verdungen werden Zu bieten 2 rien E Telegrapher erwaltung in einer von ihr in der 4/0 Pfandbriefe (rückz. 120//5) Ausloosung pro 1. Juli 1877. 2353 2446 2724 2776 2902 3454 3542 3607 4283 | von unserer Kasse hierselbst, Poststraße Nr. 15,

A. Reitemeler. (àC.178/12.) | Viftoriastraße Nr. 4, hierselbst. i Submissionstermin auf ch er agi es Waldreviers, aus welchem die Stangen F S'/o do. b b Nr. 17, 118, 142, 223, 225, 283, 393, 601, 836, | 4454 4635 4651 5017 5059 5073 5244 5441 6788. | vom 1. April f. Js. ab, in den Wochentagen von

iti Tr Die Offerten müssen mit der Aufschrift: „Sub- | Montag, den 15. Zannar 1877, Vormittags | K, pfervitri véret, zu errihtenden Anstalt mit Meth ari DaE E A I uNSerer | 844, 889 und 972 à 50 thlr. Lite. B. à (500 Thlr.) 1500 4 16 Stü: | 9 bis 12 Ühr Vormittags, in Empfang zu nehmen. 110512] Submission. mission auf Schwellen Justerburg-Prostkau“ s Y Uhr ; Y v J 5 ubereitet werden. “aa O » und an den bekaun- | ‘9jr 1008, 1028, 1160, 1284, 1431, 1498, 1545, | Nr. 6 236 524 605 663 732 773 800 1041 1064 | Di: Einlieferung mit der Post ist gleichfalls direkt Die für die Beschaffungen pro 1877 » versehen sein und rechtzeitig an uns eingereiht wer- | im Zimmer unseres Bureau - Vorstehers H Li en xa. Heiar großen Plaß dazu hat der -_ Los S ös ‘ber 187 1550, 1663, 1804, 1891, 2099, 2107, 2239, 2330, | 1320 1406 1602 1635 1712 1817. Lätt. C. à | an unsere Kasse zu bewirken, und falls die Ueber- förderlichèn Materialien ub frttigéi Ga; | dn i i i Rechnungs-Rath von Griesbah anberaumt, unk | let ge entli herzugeben. Derselbe muß cine helie,: M Da - 1879, 9559, 2698, 2732, 2742, 2747, 2757, 2775, 2801, | (100 Thlr.) -300 A 104 Stü: Nr. 6 43 77 | sendung der Valuta auf gleichem Wege beantragt A. 1500 Meter Drillih fe Srude as; | Die Submissionsbedingungen liegen im vorbe- | können die maßgebenden Bedi Tat eite An- und Abfuhr gestatten, möglichst eben sein Die Haupt-Direetion. 9938, 2979, 2988, 3053, 3061, 3149, 3264, 3291, | 187 219 310 410 656 910 940 1002 1163 1263 | wird, fann dies nur auf Gefahr und Kosten des "700 Meter arte Free Jacken, zeichneten Bureau und in den Baubureaus zu In- | gegen Erstatt 1M ieru von leßterem | und es muß reines, inöglihst fließendes Wasser in [10169] Spielhagon, 3413, 3437, 3448, 3519, 3553, 3718, 3877, 3919 | 1558 1687 1726 1817 1959 2334 2377 2461 2511 | Empfängers geschehen. Formulare zu den Quittun- 70) Meter blaue ean, sterburg, Goldap, Olegko und k zur Einsicht aus, | “Die Biferien * beubu der Nachmeis üb di reibliher Menge vorhanden sein. und 3925 à 100 Thlr. | : 2566 2854 2864 2887 2992 3168 3205 3304 3306 | gen werden von unserer Kasse gratis verabreicht. 1600-4 S ju Se einwand, auch können dieselben gegen Franko-Einsendung von | Leistun sfähigfeit bei efügt sei E Cr die ie näheren Fedingungeit sind in der Registratur [10510] Nr. 4006, 4071, 4097, 4201, 4452, 4616, 4618, | 3318 3576 3601 3611 3616 3619 3625 3656 3800 | Vom 1. April künftigen Jahres ab hört die Ver-

100- Meter Sab 50 S pro Eremplar von unserem Bureauvorsteher, Aud Offerte auf Lieferun e L E Unterzeichneten ausgelegt und können auch gegen Bekanntmachuug. 4700 und 4721 à 200 Thlr. / 3935 3980 4033 4302 4908 5163 5303 5371 5486 | zinsung der ausgeloosten Rentenbriefe auf, und es

800 Meter Numme \ch Eisenbahn-Sekretär Pasdowski, Viktoriastraße 4 la erquadern für die Pfeiler d Ee T serb E : ettung der Streibgebühren bezogen werden. Bei der am 15. d. M. stattgehabten Ausloo- | Nr. 4914, 4952, 5007, 5051, 5052, 5209, 5219, | 5487 5586 5812 5823 5825 5827 5914 5959 5998 | wird der Werth der etwa nit mit eingelieferten Cou- 9500 Meter osenseae s hierselb und den gedahten Baubureaus bezogen | bei Wehrden“ v erinlen: veri e e er of e ngebote sind versiegelt mit der Bezeichnuzg:. F Jung von den auf Grund des Allerhöchsten Privi- | 5455, 5460 und 5687 à 500 Thlr. 6035 6050 6165 6262 6267 6375 6381 6395 6397 | pons bei der Auszahlung vom Kapital in Abzug ge- jen]eget, de , eg nd portofrei | „Augebot auf 5 bis 7000 Telegraphen-Stangen legiums vom 13. November 1872 (Ges. S. pro | NRüfständig sind von der Ausloosung pro 1. Juli | 6434 6466 6501 6604 6763 6815 6976 7016 7174 | bracht. Die Verjährung der ausgeloosten Renten- 1 1874: 7472 | briefe tèitt nach den Bestimmungen des $. 44 1, e.

werden. bi ; ee 40 Meter Tambourborte, Bromberg, den 21. Dezember 1876. is zu dem vorgenannten Termine an uns einzu- | für die Ober-Post-Direktion Carlsruhe in 1873 pag. 40) ausgegebenen auf den Inhaber lau- dd s, En aen 1879 7925 7948 7961 7975 bi 10 Jahren ein. Hierbei mach Z leib 5 2 7925 7961 7975 | binnen 10 Jahren ein. Hierbei machen wir zuglei

2200 Stü Hemden zu drei Größen Köni reichen. Baden“ : - oen, gliche Direktion der Ostbahn ü aden“ bis zum 13. Januar 1877, 12 Uhr. tenden Obligationeu der Stadt us sind | Nr. 158, 767 à 50 Thlr.

Ln E Aperbeien t LeriGimenen Größen, Bau-Abtheilung X. (àCto.186/12.) E R E Mittags, an den Unterzeichneten portofrei nus le Meinen ie wricden: R A Nr. 2576 à 100 ble 7984 8030 8138 8204 8346 8372 8437 8504 8542 | darauf aufmerksam, daß die Nummern aller gekün-

goldene Unteroff.-Trefsen, ———————— . senden, an welchem Tage die Eröffnung . der einge 54 95 99 246 309 313 464 514 540 693 729 von der Ausloosung pro 1. Juli 1875: 8646. Litt. D. a (25 Thlr.) 75 4 88 Stü: | digten, resp. zur Einlösung noch nicht präsentirten

Nr. 46 334 571 591 614 761 887 941 943 961 | Rentenbriefe durch die von der Redaktion des Kö-

1300 Dbd. Waffenroknöpfe (tombachene) Berlin-Coblenzer Eisenbahu Gtr, gangenen Angebote in Ge i S SEN 5 : x f . 5 Ce 1iT . G / genwart der etwa erschie» 832 836 1010 1393 1440. Nr. 1048, 1168, 1920, 2146, 2200, 3095, 3469,

A Did: gembadene Zaillenknöpfe, [10489] Strecke Rene O Era) Westfälische Eisenbaën. Es Bietenden erfolgen wird. 9 Die Eigenthümer dieser Obligationen werden | 3996 à 100 Thlr., 1129 1365 1369 1463 1527 1653 1657 1876 1896 | niglihen Preußishen Staats-Anzeigers berausgege- 3000 Dfd. Zinnk ÊT Opf, Die Ausführung der Erdarbeiten auf der StreXe Neubaustrecke Ottbergen-Northeim. Angebote, welche später eingehen, oder den ges hierdurch aufgefordert, den Betrag der Leßteren | Nr. 4198 à 200 Thlr. ; 2201 2276 2445 2455 2173 2608 2705 2830 2951 3054 | bene „Allgemeine Verloosungs-Tabelle“ im Mai und 1800 Stüt Hos schr n zu Hosen resp. Jacken, Eschwege-Dingelstädt und zwar: Die Anlieferung und Aufstellung der eisernen stellten Bedingungen nicht entsprechen, bleiben un- gegen Rückgabe der Obligationen nebst Zinsscheinen von der Ausloofung pro 1. Juli 1876: 3061 3127 3236 3412 3418 3529 3580 3662 3855 3857 | November jeden Jahres veröffentliht werden. Das

800 Stü ofe wi in der Abtheilung VkI. (Eschwege) Geländer für den Nethe-Viadukt, den Ahle- berüsihtigt. und Talons im hiesigen Stadt-Haupt- und Käm- | Nr. 516,. 535, 620, 676, 966 à 50 Thlr., 3966 4018 4020 4058 4059 4067 4076 4150 4226 | Stü dieser Tabelle ist bei der gedachten Redaktion 2500 Paar Stiefeleiien mit, Loos 1 mit 249,562 Cbm. Erdmassen Viadukt und für die Leine- und Leinefluth-Brücke | y Lie Auswahl unter den Bietenden, welche im mereikassen-Lokale am 1. Juli 1877 in Empfang | Nr. 1003, 2290, 3424, 3436, 3689, 3740, 3876, | 4257 4330 4351 4435 4482 4524 4644 4650 4668 | für 25 Pfg. käuflih. Königsberg, den 18. No-

950 Mille S D li U Loos 5 mit 141,352 Cbm. Erdmassen, von zusammen : Uebrigen bis zum 12. Februar k. J. an ihr Gebot zu nehmen, da mit diesem Tage die Verzinsung der | 3992, 3993 à 100 Thlr., 4697 4699 4861 4899 4976 5008 5012 5027 5050 | vember 1876. Königliche Direktion der Renten-

400 Paar wild bene Wil Loos 6 mit 193,645 Cbm. Erdmallen 383 lfde. Meter mit einem Gesammt-Gewi{te gebunden bleiben, wird vorbehalten. ausgeloosten Obligatioren aufhört. Nr. 4120, 4302 à 200 Thlr., 5088 5100 5187 5193 5285 5295 5318 5327 5332 | bank für die Provinz Preußen. 2000 Stü Halsbinden erhandshuh, Loos 7 mit 153,853 Cbm. Erdmassen, __ von 5576 Klgr. Carlsruhe, den 22. Dezember 1876. Von den aus früheren Verloosungen gekündigten | Nr. 5508 à 500 Thlr. 9415 5448 5663 5745 5777 5837 5897 5930 6057 ———————-—-

: Loos 8 mit 149,039 Cbm. Erdmassen, sel im Ganzen oder getrennt nah den Ablieferungs- Der Naiserlithe Ober-Post-Direktor. Obligationen obiger Anleihe sind noch rückständig

B. Nachstehende Ausrüstungsstücke : e c L ! ) f LR, t ¿M E P 24 | : in der Abtheilung V1. (Küllstädt tellen in drei Thetlen im Wege der öffentlicheu die Nummern: 0 Helme (fomplett), 20e 1 mtf IEA G ERiT, Een ) Submission verulbea werte E e ea ; s 53 61 262 505 724 897 und 905 4°/iges vormals Nassauisches Staatsänlehen [10484] SHl cis er 3 ant-Verein.

175 Stück weiße- Leibriemen mit Schloß ; 5 : : 98 Stü Kalbfelltornister f Loos 2 mit 142,556 Cbm. Erdmassen, auf Dienstag, den 16. Januar 1877, Vor- |. Verloosung, Amortisation, und werden die Inhaber derselben hierdurch no- | von 7,200,000 Fl. d. d. 30. September 1862. i s sellschaf ir hi 6 Jir mi , Loos 4 mit 208,848 Cbm. Erdmassen, mittags 11 Uhr, im Zimmer unseres B -| Zinszahlung u. \. w. ö i mals aufgefordert, die niht weiter zur Verzinsung | Bei 11. d. Mts. stattgefund t Mit Bezug auf $. 52 unseres Gesellschaflsvertrages machen wir hierdurch bekannt, daß wir mit \ ureauvor- | Zinszahlung \. w. von öffentlichen L Tula Kapitalsbeträge unter Rückgabe der E déi D cetia Edi e E Genehmigung des Verwaltungsräthes für das Jahr 1876 eine Abschlags-Dividende auf unsere An-

154 Stück Tornistertrageriemen (weiße) i 124 Loos 7 mit 147,099 Cbm. Erdmassen, stehers Herrn Rechnungsrath von Griesbach anbe- Papieren R e l mien! Ee me MIG ) 2 / - | theils]heine von 4 pCt, festgesezt haben. Obligationen nebst Zinsscheinen abzuheben Vermittelung des Bankhauses M. A. von Roth Die Auszahlung etfolgt aden Einlieferung der mit einem Nummer-Verzeichniß zu begleitenden

Stück Mautelriemen (weiße) { i i 400 Stück Kochgescirre , Loos 8 mit 407,097 Cbm. Erdmassen, raumt, von welchcm leßteren auch die Bedingungen [10474 300 Stü irr-Ri soll im Wege der öffentlihen Submission vergeben | und Gewichts-Berechnung gegen Erstatt v ] Cottbus, den 21. Dezember 1876. i Ö i ffurt a. M. iirten i! z i ; S lte EPHTEET: follen im Wege bee See den Mindest | verden, und is hierzu Termin 1E Some z 1 e auf portofreie Anfrage zu beziehen stape e In D elanntmacung. Z , Der Magistrat. olgen dees Ralcaiihes Staatsanlehens von Abslags - Divivendenscheine Nr. 19 in} "den Bormittagöstunden vom 15. bis eins{hliezlih den fordernden vergeben werden. Lieferungslustige wollen | X 18. Januar 1877, Vormittags 11 Uhr, in | Die Zeihnung der Geländer und die Bedingungen | nefsordres vom 21 August 1859 e ie Ct 7,200,000 L, d_ d. 30. September 1862, sind | ®- Januar 1c Mie Dfertee See Birseungsluiige wollen unserem Verwaltungsgebäude, Heddrichstraße Nr 59 | nebst Gewichts-Berechnung liegen in den Bou: | eter dém Wikd La und vom 23. Juni nachverzeihnete Obligationen gezogen worden : hier an unserer Kasse, ; 4 tirungsfammer Glogau, sowie Proben von auf: V bie Tia L N Noribein I A f Beverungen, Uslar und | nen Privilegien zur Angabe Von De Bie [10497] Bekanntmachung. A. Zur Rücszahlung auf den 1. April 1877. zt S t Me A dee [Ddr G In het deren S. Bleichröder, eführten einzelne! ertali f ; „Wle Yeichnungen und maßgebenden Bedingungen | /torlhetm zur Gin}1cht aus. s i G e ; ; Lit. N. à 100 Fl. = 171 Æ 43 S. Nr. 42 , E d Ms E Ri , ai hut E oe Mg I NP. Stücke an die I n anse Betriebskanzlei fowie in den Ab- ibt atv O Fed Pee und mit a ee Secaiia L mee der Areis-Oblkantion Zase A De 358 1618 1912 Bi7s 2569 2847 2850 2857 bei fümmtlichen preusi mai rf An aen, ug vortrag , 15. reaus zu wege und Küllstädt einge- nder Auf]chrisl verschen bis zum vorge- i E ämli: 3184 3194 3204 3252 c i : pertosre it „der Aufdrift: Lieserungs-Oslerte | (en weng a end De imgnishefie quen C | na sen (Treue g Wein | fndigenden und jn amossienben Dad Bug Y X; Emision vom 19 fieber 1886. Lite a. | 5803 8501 5621 5681 8601 8879 3671 2687 5870 | Breslan, den 2. Bgnk Verein } len von unserer Kanz ei zu be- , den ° ezember L ¿4 s n fe N t j "ron | 5880 un Sa “9 üd über « Oder : nen im Betrage von 3400 Thlr. \tattgefunden. Nr. 28 über 1000 Thaler, litt. C. über | 7200 6 04 S. Litt. 0. à 200 Fl. = 342 M. 86 S. Fromberg. Moser. N

auf Bekleidungs- resp. Ausrüstungsstücke | !: ö | Reb Königliche Direktion. Nachstehende Nummern sind bei dieser Ausloosung -- 100 Thaler Ne. 74 190 185 141 248 287 | Ne. 799 877 1199 1275 1873 1455 1808 unb 1868

einsenden. I ieferungsbedingungen werden auf Verlangen über- Submissionsofferten sind versigelt und portofrei E gezogen worden : und 368. QEE Elms be e Cme des P nieen D Gt E | a nenn Der Mose 1 q Bee, ibt: n Eman tom: I S, 6,6 (r E L eo Quremburaer Berawerks- und Saarbrü Fd G, 2 * î U : ü - i e 0s 2 O Fe un e EA À s E f 9 c 928, 5 C O5 c h 2 s die Delleidungs-Komumisfn de eere Gswege-Dingeliüdé" (His e J | (gunelelitnafericiie B P u E | e B e 8 Mund I U S C S d und 16 14 1068 1023 1298 188 148 15 2004 Ir E des 3, Posenschen JZnfanterie-Regiments Nr. 58. | Lthende oder nicht bedin emureien. Später | tion 0,00 bis Station 31 + 92 der 1 Bauabtbei» | « 2 » 41. 121. 123, 135. 155. s IIL. Emission vom 27. September 1869. | 224 269 200 22e S1cS 5478 5e11 CUIO GeZT | [9815] Ld tten fti Gefr ll R s fingehende oder nit bevingungêmäßige Offerten | [n (0 bit Sfation 1, + 92 der 1. Bauabthel S e eee d 2 Thlr „ger Lit. B, über 600 Thaler Nr. 107 und 152. | (089 2122 2267 2279 7405 1619 7622 ub 7848 Eijenhütten-Aktten-Ge)elischaf\t. L . : ; öffentlichen Submission vergeben werd J on der Ax. Abtheilung. ausgeloost worden und werden die darüber lauten- E Der Bedarf pro 1877 pptr. : Frankfurt a. M., den 19. Dezember 1876. Men 4 rgeven, werden. Litt, D. Nr. 175. 222 3 den Obligationen den Jnhabern hierdurch mit dem A : u U 1200 t ; Königliche Eisenbahn-Direktion. fferten hierauf sind mit der Aufschrift: „Sub- M Di cttits A ee 8/900 Thlr. ; / n Ai ck | Litt. Q. à 1000 Fl. = 1714 M. 29 „. Nr. 52 405 Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch benacrihtigt, daß durch Beschluß der Ge- terleinwand, 3200 Meter FatterRe ll i j missioud-Offerte auf Erdarbeiten“ bis D ; F. ; 518 aaen hir rfen R Kepitalbeträge ei ca Manet E s 538 S7 867 875 923 1762 1772 und 2029 | neralversammlung vom 19. S emer d. I. die Dividende inklusive Zinsen für das Geschäftsjahr 1875 à 25 Thlr. = 10 Stück über 10,000 Fl. oder 17,142 M90 «4. | —1876 auf 10% oder # 80. resp. Frs. 100 pro Aktie festgeseßt wurde.

blaue Futterleinwand, 3200 Meter Futter-Kallikot S : [10494 Bekanntmachung. Mittwoch, den 10. Januar 1877, eer Drn 4 S 25 T - 1K ] ahung Indem ih dies zur öffentlihen Kenntniß bringe Tasse gegen Rückgabe der Obligationen nebst den Summa 83 Stü über 32,900 Fl. oder Die Zahlung erfolgt gegen Aushändigung des Dividendenstheines Nr. 14, vom 31, Dezember

2500 Meter Jackendrillih, 3300 Meter Segellein- ; wand zu Hosen, 36 Meter Gummidrell, 18 Meter | „Die Restauration auf dem Bahnhofe Gun- Bormittags 11 Uhr, und gleidzeitig die gedadten Obligationen auf geommen werden nen. Die Verzinsung, pórt | 56,400 Mk. 1. Zur Rücßzahlung auf den | d, Z. ab, bei

¡Flei : ; tershausen soll vom 1. April 187 , | versiegelt und portofrei an den unterzeichneten Ab- / | ( : : : 4 weite Ceiabesen pu r weiserFutterboy, 22 Paar stimmte Bit Lun Wege der Submission of a theilungs-Baumeister einzureichen, in dessen Bureau, SXUnY Deo S der llerhöhst verliehenen Privi- Lat vel wié werden ino f Mie ¿ere titslia R 1. Oktober 1877. Litt. N. à 100 Fl. = 171 M. der Société générale pour favoriser l’indastries nationale in Brüffel, Kallikot, 3401 Hemd aar Unterhosen von Köper verpachtet wérden. Die desfallsigen Pachtbedin Swloßstraße 31 hierselbst, deren Eröffnung im Bei- [egien hiermit Fündige, fordere ih die Inhaber der- mit dem 1. Juli 1877 auf; für fehlende Coupons 43 3. Nr. 1033 1043 1053 1063 1073 1083. Z den Herren Berger frères & Co. in Arlon

, 9401 Hemden von blaugestreiftem Kalliïot, } x3 ; : „cItgel gungen | sein der erschienenen Submittent ; selben auf, die ausgeloosten Deich-Obligationen am : wird der Betrag vom Kapitale abgezogen. : A E antes S TE 18. Stdustrie-Kase A. Feblen & Co. in Luxemb nah dem Schnitt neuester Ministerialprobe mit à 5 | (nnen in unserem Sekretariat eingesehen, au auf S i mittenten zur bezeichneten | j Juli 1877 der Kasse des Wit E Die bereits am 10. Dezember 1873 ausgeloosten | 1093 1492 2238 3174 4274 4236 5233 5243 5253 der Handels- und Industrie-Kasse A. Fehlen o. in Luxemburg beinernen Durstecknöpfen, 2083 Halsbinden, 516 | Portofreies Ersuchen gegen Einsendung der Kopial- tunde erfolgen wird. 4 Verbandes t Milcibers ls tenberger Deich- Oblicalionen G 5262 5263 5273 5283 5293 5303 5313 5676 5877 und an unserer Kasse hierselbst.

, n, Submissions-Bedingungen, Massen- und Preis- | verbandes zu Willen C Coupons zu präsen- i “L Emission vom 10. Oktober 1856, | 5887 und 5897 = 26 Stück über 2600 Fl. oder Burbach bei Saarbrücken, den 1. eater Lars. f c r 14457 A 18 S. Titt, O. à 200 Fl, = 342 M er Direktor.

Paar Lederhandshuhe Gebühren von 40 S von uns bezogen werden. Wre A : i s ti : ; : L y ; rzeichnisse 2c. Iiegen in d bt iren, worauf deren Einlösung erfolgen wird. Li j Reflektanten wollen ihre Offerten mit der Auf f in dem Abtheilungsbureau zur In Bezug auf die Präklusivbestimmungen, wonah itt. B. Nr. 30 über 500 Thaler, 86 4. Nr. 58 168 520 651 661 762 798 1317 | (H. 42729.) N Flamm.

soll im Submissionswege zur Lieferung kommen und ; Ei t î rei E nach Maßgabe der Proben im Ganzen oder Einzeln | [Lift „Verpachtung der Bahnhofs-Restauration n R und sind zum Preise von 2 von da ausgelooste oder gekündigte Deicb-Obligationen, de- dex Ix. Emission vom 9. Jum 1858, | (436 unb'1480 = 10 Stück über - 2000 Fl. oder E O T

an den Mindestfordernden übertragen werden zu Guntershausen“ versiegelt bis zum 21. Fe- C Betrag i j i Litt. C. Nr. 793 über 100 Th ea : ; ; oblenz, den 19. D 1876. ren Betrag in den festgeseßten Terminen nicht er- __ Litt, C. Nr. über Thaler, E t E ¿Na / / ah : Aufshrift: Matceiation atc noungen unter pee Vortitices 10: Ae iw s lig Ara gw 2 Ab Theiles B aruneiälex: R Nad In eraio der ae 10 aube ai O am 14. Dezember 1874 ausgelooste Obli- T M ey S. Le T 0) Be L S Wir ra: uns Berin zur enen Feil u cli Q S daß g As e e , E f : 4, Ï L . in ]pateren Lerminen zur Einlösun räsentirt on ; 1 1678 1735 5 5 204: chlufses der Generalversammlung unserer Aktionäre vom 28. März d. J. und nah erfolgter Geneh- ens E E V Raf ven 21 R OOE TLEREN: M dio werden können, dann aber keine usen Mile tra- der L. Emsssion vom 9. zuni 1868, 33583 46 13129 3264 3269 3612 A6 S070 a desselben Seitens Großherzoglicher Staatsregierung wir nunmehr in der Lage find, die von urs N Sagen: Jesuit Ann gA 10 Uhr, Königliche Direktion (%47] Bergis -Märki : gen, und nach Verfluß von 10 Jahren nat ihrer Litt. C, über 100 Thaler Nr. ge 5908 5228 5341 5351 5724 6818 6827 7031 | außgegebenen und noch in Umlauf befindlichen Banknoten unseres Instituts in alter Währung, inner- Siberairilen Merinin nl enf ge r. 14, der M in - Weser - B ahn : ergilh- ar ische Eisenbahn: &älligkeit ihren Werth ganz verlieren, beziehe ih und endlich die am 18. Dezember 1875 ausgeloosten | 2356 7366 7646 und 7782 =— 38 Stüæ | halb der unerstrecklichen Frist bis zum 31. Dezember d. J. noch einlösen zu können. E Offerten ohne Probef R entgegen. j : ————— s Die Ausreichung der dritten Serie Zinscoupons | Mi auf $. 5 der Allerhöchsten Privilegien, welcher Dbligatio:.en : über 19,000 Fl. oder 32571 M 32 s. Wir fordern daher die Inhaber solher Banknoten hiermit auf, bis zu genanntem Termin die- sichtigt. Submissionskoften weng bonn Pucongititet IP60N) Westfälische Eisenbahn. S N ärkischen Prioritäts-Obligationen E F OON S Ju 1875 ift Li M g & mber 100 Thaler N 924 995 227 Litt. Q. à 1000 FI. = 1714 A 29 4. Nr. 130 | selben M unserer Hauptkasse hier oder bei unserer Einlösungsstelle in Frankfurt a. M. zur Einlösung logau, d D : L . Serie (1. Emission), der zweiten Serie Zins- : rtoojung des Jahres ist Litt. B. S ¿ A 415 799 833 902 1015 1023 1444 1971 und 2170 | einzureicen. / j L Posensdes Iufacicrie Getbneas fir, 50, |- Die Anle ter e So Vergil6-Bärhishen Frioritäts- | Lins, a, Nr. 118 über 300 Thle Lier Hr 168 und der 1L. Emission vom 9, Juni 1858, 710 Sil ber 10000 T C LT I M 90 E P für Süddeutschlaud A \ [lei i 4 é : r duitlen Serte Zins- | rx. 100 Tf ; y L E itt, it : umma: Stück über 33,6 . oder ge eisigen circa 430 M. langen Fahrbahn der Weser- | coupons zu den Dortmund-Soester Prioritäts-Öbli- Boer 10 a C. Kdo 6 über 25 Thlr. und E über 100 Thaler Nr. 483 796 | 600 « Die Inbaber diefer Obli ationen z s . F. Nr. Uber 25 Thlr. noch nicht abge- } werden hiervon mit dem Bemerken benachrichtigt,

[10487] Bekauntm : rücke bei Wehrden erforderlihen Brückenhöl i j ; achung, x rderlihen Brüenhölzer Und | gationen 11. Serie, sämmtliche Coupons den i i inlô äsenti q er Bohlen und zwar: 165 Kubikmeter eicene Brann vom 1. Januar 1877 bis dahin 1887 hoben. rere Manee kie E daß sie die Kapitalbeträge, deren Verzinsung nur | [10371] G otth g rdbh ahn A +

= 37 Stück über 18,500 Fl. oder 31,714 418 8.

Für die Kaiserlihe Werft soll der vorauss\iht- | Brückenhöl;er und 1530 o liche Bedarf an getheertem und N jer und 1930 D.-M. 6 Ctmtr. starke | umfassend, wird vom 2. Januar 1877 ab bei | Die Inhaber werden ersucht, diese ausgeloosten bis zum betreffenden Rücktzahlungs-Termine erfolgt, P rg But e Jt M88 Gta | ben joll fn dem Lorse 1 MNentfider Submisfion | "e iet B D tiven bei. v Edin t pr entl fas a Miles s eienwerder, den 21. Dajnber 1876, | [nad ogen Boyfhauss Bl, L, von Math /1° im ege öffentlicher Submission beschafft | vergeben werden. Die versiegelten Offerten mit der e p aneie ven yligalionen bei-.| * Shahsdorf, den 23. Dezemb Der Krei 1 öhne in Frankfurt a. M., als au 2 : : L; 93. 1876. er Kreisausschuß. u “net dad i; : Lal : uge: 1e AOIA find versiegelt mit der Aufschrift M e auf Brüenhöl ir di see L ‘Ancabe ‘des Merch, t Sin eufolge Der Deichhauptmann, Königl. Entbraih a. D, E Mia b EE E eber enten Fur Uen Mit Bezugnahme auf die Art. 7, 8 und 9 der Statuten der Gotthardbahngesellschaft kat der Bin I N l Ang dos Tauwerk 2e," brüde“ rfe Miene woe Me T E ini att LIOSEO) Bekanutmachung egierungs -Vanpttase A Ne E, t se c Dezember 1876, Lczichung8weise 30. Juni 1877 12 Ühr, im i Moe: “A "nferzihueien Bera al Lag ihdg eie ras e, Ben 29. De- mulare zu ‘vérwenden sind, An ‘ufe Bab asse “s : In dem heutigen zur Ausloosung von 5°/ auf e U a cane ays e die Erhebung einer vierten, 20 Prozent betragenden Einzahlun Gun die Atien ner Sartyard- O E pa Qs einzureichen. unseres Bureau-Vorstehers Si Bebra U A Aubind ‘ves Don Wersecde Bs die Glüstadt-Elmshorne Eisenbahn. E 1870 “eaten Areigabligationen ab, Sas E En t PONEoner, oui A le Lieferungsbedingungen, welche auf portofreie | v. Griesbach, Termi s E inScoupons per Post übersenden, resp. an | Das in der am 15. d. M. a [t s vemver aubgegerenen Fretvaviiga 09° | Lüneburg und Osnabrüdckd gegen Rückgabe der 7 “t j N Z träge gegen Erstattung der Kopialier aub UpTea eie La Se R when Hie n P ee Lie Depu id erscheinenden räfentanten möglist | versammlung aufgenommene cotofoll fann von ienen E Sea N ne { QoligaliougR mit ben dazu Gegen Tapou une Mark 240 G E E Entecimescbeine es bena aae t ice a Da Pt & abschriftlich mitgetheilt werden, liegen nebst den | Offerten in Gegenwart der anwesenden Submitt-n- | Lott „aushändigen wird. Befinden sih in einer | einem jeden \ih legitimirenden Aktionär oder Quit- [igationen zur Tilgung im Zahre 1877 aus- | Talons und zwar na dem 1. April 1877 fälligen ian Y on Fr. 9 = Mark 7. 20 ‘n- | Hand Talons zu verschiedenen Gattungen der oben- tungs-Inhaber im Bureau der Gesellschaft an den geloost worden : Zinscoupons Ser. I1. Nr. 2 bis 8 und Talon resp. wird ‘den Attionlten als Anzahlung gut bie eingeforderte vierte Einzahlung in Anrehnung gebracht.

näheren Bedarfsangaben in der Registratur der | ten erfolgen wird | erwähnten Obligationen, so sind getrennte Ver- | Wochentagen von Morgens 9 bis 12 Litt, C. über 50 Zhlr. (150 6) Nr. 269 270 | nah dem 1. Oftober 1877 fälligen Zinscoupons i j j chentag gen bis Ühr entgegen 273 278 282 308 325 328 342 846 348 352 | Ser. Il. Nr. 3 bis 8 und Talon erheben kön- Der Rest dieser vierten Biaptueg don inc va ias

Kaiserlichen Werft zur Einsicht aus Die Submissions-Bedi î i Kiel, den 0. December 16. rb ane ie ingungen liegen in unserem | zeigmisse bezüglih jeder einzelnen Gatt d Ee / C zur Einsicht aus und können | & t oti : i Gattung | genommen werden, [10456] A j; N 7 Kaiserliche Werft. dieselben auch gegen Erstattung von 1,50 4 von ten bligationen io et Bats Glüdstadt, den 22. Dezember 1876. ; Diese "D blicätionen Lab bietdiad" ben, So ven. Ss E n a kann von den Aktionären nach freier Wt am 31. Dezember 1876 oder am 30. Juni 1877, in leßterm n Ptimster bee J Ier VeIogen menden, nen von unserér Hauptkasse unentgeltlich Siidact Borfitenbt l E tôratb habern mit der Aufforderung gekündigt, die Ka- än Vent a blenben Kapitale zurückbehalten. Q E Sing Les guf bolsilbes Zeitpunkt fälligen Zinses des einbezahlten Kapitals von Fr. 309 b Z L ; . "” ; 4 ; o , : n 2 Z : = G w e wer en. i e werden. pitalbeträge am 1. Zuli 1877 bei der Kreis- | Soll die Cinlôfung von vergleichen Obligationen ci Die Aktionäre, welche die Resteinzahlung von Fr. 91 = Mark 72. 80 erst auf den 30. Juni 1877

{10203] N 4 .. d (assauische Eisenbahn Königl. Direktion der Westfältshen Eisenbahn Eta a ü i è $ E E , Elberfeld, den 22. November 1876. u Kommunalkasse zu Birnbaum gegen Rückgabe der | bei dem vorbenannten Bankhause, noch bei | _, 2 ; wel i ie u, Die Lief Bekann*macung. : . [10334] L La Königliche Eisenbahn-Direktion. [10538] Bekauntmachuug R Ein und der dazu gehörigen Talons, : per Königlichen Regierungs- C urttane A e obadeR leisten, sind eingeladen, inzwischen den am 31. Dezember 1876" fälligen Coupon Nr. 10 als Bescheinigung sv A Sispimetes eichnen Delius Westfälische Eisenbahn. S In Gemäßheit des &. 23 des Geseßes vom owie der Zinscoupons Serie 11. Nr. 6—10 in | oder der Königlichen Kreiskasse in Frankfurt a./M, n Me dee Stirfrung E iee Gmnäbu ge ierelbe son am 31. Dezember 1876 oder crst A Ee tileuen Bahnschwellen, Bie fee e Me beta An rue M [10547] B ck anntina ch un g fan Eilarcde CEA rfte gg A j Ab- A Nd "Sblende unentgeldlih abzuführende I ie belncentene G a I Coup pet S Juni s eciege L die Interimsscheine, ‘auf welchen die Einzahlungen zu bescheinigen sind, , d. Haknägel un T ; : E . -Zilg , wird hiermit zur ö i i Ï pi - rose Q mit den jeweilen verfallenen Coupons vorzuweisen. N E “8000 Stück Ünterl. asplatten Sit Meere bergen-Northeitn erforderlichen 1020| Die Lieferung von: Kenntniß gebracht, daß bei der Vesciben ak 0: r g rngti die Zinsbeträge vom Kapital ge und Salons Zus Viele Fasse vor der Auszahlung an jeweil A een net Mone per N S UDatdEdTA weeben anniit elngelatet- vie Vindtialierts soll im Wege der öffentlichen Submission vergeben Ganzen L A p ad angen soll im|_ 480 fiefernen KreuzHhölzern v. M. stattgehabten Ausloosung von Schuldver- Folgende Nummern bereits ausgelooster und ge- diese Stbuldverfchretbunden Ini e Zeit vor dem |-vierte Einzahlung nah Maßgabe der vorstehenden Bestimmungen zu leisten. O 7 ¿ u 4 öffentliden Submissièn S AS M der | à 4,5 Mer Ln 0 E Meter stark und lerel tagen der Ablösungs-Tilgungskasse aus- Fündigter Kreisobligationen sind noch nit eingelöst Rüczablungs - Termine eingereiht werden können. Die Einzahlung kaun erfolgen: M ngen s ; i l : i; n f ; g A ï . sicht offen, fönnen au gegen Erstattung der Cor | peS" jucicm Bwece ist der Termin auf Mittwoch, | à 3 Meter lang 0,16 Quadrat-Meter stark Litt. A. Nr. 32 über 1500 4, Wor Tits, C. übe 50 Thlr. (150 4) Nr. 268 324 | 1 Ma 1910 N Ne 656. aur bel Olio, | In der Schweiz: i i Len zum Betrage von 50 S per Stü bezogen g Sie niet Sri A UME H G n Wege der öffentlichen Submission vergeben e T git “es E über je 300 M, 339 359 490 437 N fee BoR La N Nr. “1929 Tit B Nr 1030 1912, ader Je der Kasse Fer Ge TNE En Luzérn:, ga An Lei. dee SYwehzeri len Siaats n rden. - l s , Herrn | werden. itt. C. Nr. 50, 114, 141, 147, „9 2 Mi n 1 tr; i T r 1874 Tit N Nr 4491 | Basel bei der Basler Hande z | l . l, (

Die Offerten sind versiegelt und portofrei mit Rehnngs ‘Rath v. Griesbach, anberaumt, von | Der Termin, zu wel{hem schriftliche Offerten ein- 357, 416 über je 75 Pi E 168 489 L098 499 595 81 f 669 686 713 S L t 0 E Se art l 28 Kaufmann; in Bern bei der Berner Handelsbank; in Aarau bei der Aargauischen Bank; in Winter- der Aufschrift: l | welchem Leßteren auch die Bedirtgungen gegen Er- | zureichen sind, findet am Litt. D. Nr. 53, 163, 171, 382 319, 364, 470 714 715 717 : B98 Lit Þ e 2978: e 1 At cil “1875 thur bei der Bank in Winterthur; in Schaffhausen bei der. Bank in Schaffhausen; in Bellinzona bei „Offerte auf Lieferung von Oberbau- arn von 1 Mark zu beziehen find. Sonnabend, den 13. Januar 1877, 475, 497, 507, 539, 557, 594, 609, Birubaum, den 21. Dezember 1876 Lit“ N. N * 342 852 E d 1 SÉG 1875 | der Banca cantonale Ticinese; in Lugano bei der Bank der ital. Sibweis) in Neuenburg bei dem

Een bis Freitag, den 5. Ja- | mine, ml ver edin O0 mige i Ter it (d Bormittags Uhr, Die bezeichne! 285 über je 30 M A Der Landrath und die Kreisständische Finauz- | Lit, N. Nr. 124 850 886 1307 1730 5216 5224, | Bankhause Pury & Cowp.; in vet C Detitscland:. & Corp.

nuar / ; , r er- | im diesseitigen Bureau, Zeughaus 1,, statt. ie bezeichneten igationen werden vom 1. um. O Ne it 51 : / nt en att an den Unterzeichiteten einzureihen und wird die sehen, versiegelt und franco an uns einzureichen. Die Bedingungen können ebendaselbst eingesehen, | April tünftigen Zahres an gegen Rükgabe der- manahan O D f 7647 TuST Leo ir 1066: 4 fd T April i i i i llschaft; in Köln bei 8. 0 chis jun. & Comp, und dem A. Schaff- 105 Uhr, in Gegenwart der erschienenen Sub- Die Königliche Direktion, Ge bezogen werden. Cto, 198/12.) | pons bei der Ablösungs-Tilgungskasse zu Bückeburg [10488 : Lit, O, Nr, Et 1709, Lit p Nr ‘2 605 934 dee Bc N ti bade Und Iuicie S sa D mittenten in meinem Bureau ata, [10365]} T i eh, den 21. Dezember 1876. i gegen Baarzahlung zum Nominalwerthe eingelöst. | A behuf Tilgung der auf Grund des Aller- | 5459 3991 4202 Lit. Q. Nr. 990: auf den L Okto- er Bank für Handel und In t li L

Später ce Ene oder den Bedin ungen nit Westfälische Eisenbahn. Artillerie-Depot. Von den rüher ausgeloosten Schuldverschreibun- höchsten Privilegiums vom 13. März 1872 Seitens ber 1876 Lit. N Nr. 216 246 680 700 1188 1198 : In I aiten ertreGente fferten können niht_ berüdcksitigt B Manbaténe Ottbergen-Northeim [10477] Befanutmac en U g U gee, dler le 1K Jer Et | era aus geme, aut den E 1571 2985 3234 5372 6642, Lit.-O. Nr. 194 395 a (in Francs oder Qu in Gold) i h bie fee aub vet Ler Mitiioratbant

s ie N \ E itt, C. Nr. 43, 57 un über je 75 autenden rozentigen Dvligalton E Lit. P, Nr. 690 775 1239 2975 5821 6872, | in Rom, Florenz, Turin, Genua, Mailand, Ven "Neapel und Livorno bei der 2(attonaivank. ieferung der zu den Pfeilern der Weserbrücke anutmachung,. Litt. D. Nr. 101, 107, 120, 157, 339, 456, 462, betrage von zunächst einer Million Thaler mit Aus- Lie Q. Nr. 1421, Wiesbaden, den 14, Dezember i A T EER, den 20. Oktober 1876. S M. 3745 Z.)

Limburg, den 12. Dezember 1876. bei i ; : b 6 ei Bahnhof Wehrden - erforderlihen Auflager- Lieferung von Friegraphen-Stangen, 464, 465 und 696 über je 30M loofung der dur Zurüczahlung am 1. Juli k, I. | 1826" Dex Regierungs Präsident, y- Wurmb, Die Direk tion der Go t thardbahn E : 4

Ane Matercazzon-Bevwalten, E Niedermendiger Basaltlava oder Granit 7 Die Lieferung dès jährlichen Beda s von 5 bis | Bückeburg, den 14. Dezember 1876. zu tilgenden - Obligationen in vorschriftsmäßiger 000 fiefernen oder tannenen ungeshälten Tele- ' Die Direktion der Abl \sungs-Tilgungskasse, Weise verfabren ist, so werden die in den ausge-