1876 / 307 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E ere erti 71 D E T I R I M S R E ástzaiedtliitüütew nit Gndiegptbitwimaräin He L APL d E L 1e FEN I L! M dean s

R ene t a E m M EL U Orts8anwesende Bevölkerung Bevölkerungs8-Zu- (+) oder -Abnahme (—) H am 1. Dezember 1871 vom 1. 1871 un am 1. Dezember 1875. (nah dem Territorialbestand vom Landestheile. 1. Dezember 1875). 1. Dezember 1875. Mämli<b | Weiblih | Zusammen Männlidb | Weiblib | Zusammen Männli< | Weiblich Zusammen 1, 2, 1 3. 4. 5. 6, T. 8. J 9. 10.

L Brguns<weig «- « - s. e s e e e ‘e 163,282 164,211 327,493 155,540 156,630 312,170 + 1,742 7,581 15,323

X Ga en- Meiningen „oooooo 95,353 99,141 194,494 92,107 95,850 187,957 +— 3,246 E 3,291 F 6,537

XIII. Sa en-Altenburg S R ee 71,066 74,778 145,844 69,255 72,867 142212 | 4+ 1831 | + 190 1+ 372

XlIV. Sahsen-Coburg-Gotha . » »« 88,397 94,202 182,599 84,377 89,962 174,339 + 4020 + 4,240 —+— 8,260

E E aa e pm 105,520 108,045 213,565. 99,858 103,579 203,437 —+— 5,662 +— 4,466 _- 10,128

XVI, S<warzburg-Rudolstadt . . „. 37,251 39,425 76,676 36,837 38,686 1205 1+ 44 | + T0 1+ - ÉIDS

XVII. S{warzburg-Sondershausen . 32,746 34,734 67,480 32,668 34,523 67,191 - 78 Bl Tate 289

XV11, Wald e> D Do S REHO R 25,695 29,048 54,743 26,387 29,837 56,224 692 789 1,481

XIX. Reuß ältere BIRIE so. «.# $> 23,113 23,872 46,985 22,240 22,854 45,094 —+— 873 + 1,018 + 1,891

XX. Reuß jüngere Linie A B 45,163 47,212 92,375 43,443 45,589 89,032 + 1720 j + 1/623 —+ 3,343

_ELXT Schaumburg-Lippe É n 220 L Ci L d 16,602 16,531 33,133 15,903 16,156 32,059 A 699 375 + 1,074

AX[I, Li E C e R E R 55,522 56,930 112,452 54,637 56,498 111,135 —+— 885 —— 432 —— 1,317

_XXHII. Lübe> E S 27,932 | 28,980 56,912 25,104 27,054 52,158 +— 92,828 +— 1,926 —— 4,754

XX1V. Bremen É o Ee 69,257 72,943 142,200 59,275 63,127 122,402 +— 9,982 + 9,816 -+ 19,798

XXV. Hamburg s R 191/339 197,279 388,618 | 165,306 | 173,668 |- 338974 | + 2,033 | + 23/611 | 4+ 49644 XXVI. Elsaß-Lothringen.

« s (Unterels{ß „o o o 288,917 309,263 598,180 292,407 307,999 600,406 3,490 + 1,264 2,226

DE Oberelsaß R Le 218,431 234,943 453,374 222,866 236,007 458,873 4,435 1,064 -— 5,499

I ed R L 237,530 242,720 480,250 244,920 | 245,539 490,459 7,390 2,819 10,209

É Zusammen . 1 7148578 | 786,926 | 1,931,304 760,198 789,515 15419/7738 | 15315 | 26109 | 17931

Deutihes Reich 1 20986803 | 2171047 1 2,727,260) 20,152,050 9) 209060 11038792 M + 83178 | + 833,680 | + 1,668,468

9

5 Darunter Truppen in Frankreich 47,596 m., 1046 w., zus. 48,642 Personen. Außerdem 2710 männliche Personen auf Kriegsfahrzeugen der deutsben Marine abwesend.

Nach dem definitiven Ergebniß der Volkszählung vom 1. Dezember 1875 stellt sih die Bevölkerung des Reichs und damit die Bevölkerungs-Zunahme seit 1. Dezember 1871 allerdings um 30,552

Köpfe geringer heraus, als na< dem in der Ersten Beilage zu Nr. 119 des diesjährigen Reichs-Anzeigers mitgetheilten vorläufigen Zählungsresultat.

leihwohl bleiben die Folgerungen, welche in der gedachten

Nr. 119 aus der vorläufigen Mittheilung gezogen wurden, in allen wesentlihen Punkten bestehen. Auch na< Abzug jener 30,552 Köpfe bleibt die Zunahme von 1,668,468 Personen in 4 Jahren, d. i. dur{=- {hnittli< jährlih ca. 1% der Bevölkerung, eine schr bedeutende und übertrifft diejenige von 1867 anf 1871 um 716,851 Köpfe. : Pers Jahren i. dur

Uri

Spserate für den Deutschen Reichs- u. Kgl. Preuß. Staats-Anzeiger, das Central-Handelsregister und das Postblatt nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutschen Reichs-Auzeigers und Königlich Preußischea Staats-Anzrigers: Verliu, s. °. Wilhelm-Straße Nr. 32.

Oeffentlicher Anzeiger.

L Steckbriefe und Untersuchungs-Sachen. 9, Induatrielle Etabliszsements, Fabriken und 2, Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen Grosshandel. u, dergl. 6. Verschiedene Bekanntmachungen. - 8. Verkänfe, Verpachtungen, Submissionen etc, | 7. Literärizehe Anzeigen. 4. Verloosung, Amortisation, Zinszahlung | 8. Theater-Anzeigen. In der Börsen- u. 8. Ww. von öffentlichen Papieren. 9. Familien-Nachrichten. beilage.

ferate cite ant das Ga E ureau deuts en Berlix Mohrenstraße Nr. 45, L n rpeditionen des idendauk‘‘, Nudolf Mosse, Haasenstein Vogler, G. L. Daube & Co., E. SSEErte, Vüttner & Winter, sowie alle übrigen größcreun Aunouceu-Bureaus.

Steefbriefe und Untersuchungs - Sachen.

Steckbriefs-Erledigung. Der hinter den Com- toirdiener Otto Faulbrunn, genannt Wehr- mann, wegen Unterschlagung in den Akten F. 188, jept 102 rep. de 1866, unter dem 12. Juli 1866 erlassene Ste>brief wird hierdur< zurü>genommen. Berlin, den 20. Dezember 1876. Königliches Stadtgericht, Abtheilung für Untersuchungssachen. Kommission 11. für Voruntersuchungen.

Ste>bricfs - Erledigung. Der hinter den Kommis Moriß Heimann wegen Urkundenfälshung in den Akten H. 31, jeßt 113 rep. de 1866 unter dem 13. April 1866 erlassene Ste>brief wird hier- durch zurückgenommen. Berlin, den 20. Dezember 1876. Königlihes Stadtgericht. Abtheilung für Untersuhungssahen. Kommission 11. für Vor- untersuchungen.

Subhastationen, Aufgebote, Vor- ladungen u. dergl.

09129] Nothwendige Subhastation.

Nachstehende dem Rittergutsbesißer Carl Roese zu Fürstenau gehörigen Grundstücke und zwar:

- 1) das Rittergut Fürstenau, bei welchem ih 119 Hektar 43 Ar der Grundsteuer unterlie- gende Fläche befindet, und welches bei einem Reinertrage von 1156 # 59 F zur Grund- steuer beziehungswcise na< einem Nußungs- NEUNE von 246 Æ zur Gebäudesteuer veran- agt ‘ift,

2) das Bauergut Nr. 13 zu Fürstenau, bei welchem si< 83 Hektar 63 Ar und 60Q.-M. der Grundsteuer unterliegende Fläche befindet, und welches nah einem Meinertrage von 789 Æ 99 $ zur Grundsteuer, beziehungsweise na< einem Nußungswerthe von 168 M. zur Gebäudesteuer veranlagt ist, sollen in dem

am -4. Januar 1877, Vormittags 10 Uhr,

‘au Ort und Stelle anstehenden Termine im Wege der nothwendigen Subhastation verkauft: werden.

„Das Urtheil über Ertheilung des Zuschlags soll

ant

d. Zanuar 1877, Mittags 12 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle (im Si ver- Ms Een. S

uszug aus der Steuerrolle und beglaubigte Ab-

Fhrift und ‘sonftige, das Grundstü> etwa betreffende Nachweisungen, auch etwaige besondere Kaufbedin- gungen können ‘in unserm Büreau [1Il, eingesehen Vellie Di L

Abe Diejenigen, #&velche Eigenthums- oder ander- “w-ite, zur Wir samkeit gegen Dritte der Eintragung in das Grundbuch bedürfende aber nicht eingetragene Realrechte geltend zu enachen haben, werden aufge-

Sonnabend, der 16. Juni 1877, „Angebot auf Lieferung. von Eisen- zur Ertheilung eines Definitiv-Erkenntnisses anbe-

u p raumt und der Beklagte unter den geseßlichen Ver- draht warnungen dazu öffentli< vorgeladen worden ist, | bis zum 15. Januar 1877, Vormittags 10 Uhr, folhes wird unter Hinweis auf die desfallsige, an | an das unterzeichnete General-Telegraphenamt ein- iesiger Kreisgerichtsstelle aushängende Edictal- | zusenden. E adung auc hierdur< bekannt gemacht. Die Eröffnung der eingegangenen Angebote soll Schleiz, den 23. November 1876. an dem vorgenannten Tage, Mittags 12 Uhr, im Fürstl. Neuß Plauis<h. Kreisgericht. bautecnishen Bureau des General-Telegraphenamts, Hertwig. E 34557 b.) range eee Nr. ien D N 4 2 S M E N egenwart der etwa erschienenen Anbieter statt- [9778] Edictalcitation finden. | Der Bä>ermeister S Paul in Friedrihs- Die Auswahl unter den Anbietenden bleibt vor- aue hat wider Ne Chefrau Emilie, geb. Klemme, | behalten. mit der Angabe, daß dieselbe ihn am 2. Mai | Die Anbieter bleiben bis zum 30. Januar 1877 1875 heimli< verlassen habe und er seit Okto- | an ihre Angebote gebunden. ; ber 1875, zu welcher Zeit fie si< in Glü>ks- | Zu spät eingehende und unvollständige, den Liefe- burg resp. Flensburg vorübergehend aufgehalten, | rungsbedingungen nicht entsprechende Angebote, sowie keine Nachricht von thr erhalten habe, Nagebote werden nicht berücksichtigt. Berlin, den 29. Dezember 1876. Kaiserliches Genecral-Telegraphenamt.

[106301 Königliche Ostbahn.

die Chescheidungsklage wegen böslicher Verlassung angebra<ht.

Zur Beantwortung der Klage und weiteren münd- lihen Verhandlung ist ein Termin auf *

den 20. März 1877, Mittags 12 Uhr,

in unserem Gerichtslokal, Zimmer Nr. 9, vor der Submission auf Lieferung von Betriebs8-M L j -Ma- SE Oma A ; i terialien, welche speziell lu einem den Submis- ie Berklagte wird hierdur< öffentlih aufge- | sions- und Kontraktsbedingungen beiliegenden Ver- fordert, fih spätestens in diesem Termine zu melden, | ¿zeihnisse aufgeführt sind. ferten find an uns e a S e L A der Mage portofrei und versiegelt mit der Aufschrift :

r zu erachtet und nah vorgängiger Ab- riebs- leistung des Diligenz-Eides Seitens des Klägers, ar ONT DICIERUNS nan Deépiebs ihre Che mit dem Kläger getrennt, sie für den allein versehen, bis zu dem auf schuldigen Theil erachtet «und in die Kosten des Donnerstag, den 11 Januar a. C. Pugjeftes verurtheilt E E A Vormittags ll Uhr,

uedlinburg, den 25. November 1876. ; 5 ; Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. A e Do, MOVIUIE GONETIn Termins f Die Lieferungsbedingungen liegen auf den Börse Verkäufe, Verpachtungen, zu Berlin, Cöln, Stettin, Breslau, Danzig 2E Submissionen 2c. O i. Pr. e T aus, Perven gau Am Mittwo>, den 3. Jan ; | auf portofreie an unseren Bureau-Vorsteher, Rech- mittags 10 Uhe, soll ti “ini N nungs-Rath Reiser, zu richtende Anträge unentgelt- Königsgraben Nr. 16 cine Quantität Roggenkleie, E 97 Cto. 219/12) Auhmeh und Heusamen 2c. gegen gleih baare r Sonicl en 27. Dezember 1876. / ezahlung öffentlich meistbietend verkauft werden. onigliche Direktion der Ostbahn, .

Berlin, den 27. Dezember 1876. Reichs - Eisenbahnen in Elsaß-

Königliches Proviant-Amt. [10612] Bekanntmachung. [10616] Lothringen Die Lieferung von:

Zur neuen Verpachtung der Hebestelle bei Ellingen aufder Prénzlau-Wolfshagenschen Chauffee, ; vom 1. April 1877 ab, haben wir Termin auf 95,404,400 Kilogramm Schienen aus Bessemer- Sonnabend, den 20. Januar 1877, Mittags tall, 12 Uhr, im Amtslokale “der hiesigen Königlichen a M Seitenlaschen aus“ Bes-" emerstahl, 261,520 Kilogramm eisernen Unterlagsplatten, 102,000 Kilogramm ‘Laschenbolzen, ie

Kreiskasse anberaumt. Pachtlustige, welche die nöthige Kaution zu stellen vermögen, werden zu diesem Termin mit dem Be-

fordert, dieselben zur Vermeidung der Präklusio e im bigen Deren ive n. Freisiadt, den 30. Oftober 1876. Königliches Kreisgericht. L Abtheilung. Der Subhafiations-Richter.

L20161 Bekanntmachung.

Daß auf vie von Emilie Au ciste, verehel. Weh- mer, geb. Landsberger, aus Gö\chiß wider ihren an unbetauntem Orte abwesenden Ehemann, den Shneidergefellen Heinrih Hermann Gottlieb Weh- A GDaBts, hier eingereihte Desertionsklage

Sonnabend, der 2. Juni 1877,

Vormittags 11 Uhr,

als Güte- und Rechtster:nin, dann bei des Beklzg- | Kanzlei des unterzeichneten General-Teleara ts ten Ausbleiben ir E <e Straße Nr. 33b, in oen e ‘Va r

Sonnabeud, der 9. Juni 1877,

als anderweiter Termin zur Beibringung seiner

2mm. starkem unverzinkten E-fendraht im Gesammt- Eve von 15,049 Ctr. soll im Wege des ent

aus und w Vormittags (1 Uhr, getheilt. erden auf Wuns

merken eingeladen, v die der Verpachtung zum Grunde zu legenden Bedingungen im Allgemeinen die für Staats-Chaufseen gebräuchlichen sind, und daß dieselben auf der hiesigen Kreiskasse eingesehen werden können.

LINAR, pt 27. E Walk h

ellorium der Prenzlau - Wolfshagen'schen

Chauffee Sa en TE

119,000 Kilogramm galvanisirten E für gewöhnlichen Querschwellen-Oberbau, fo- wie von /

ama Schienen aus Befssemer-

stahl, 94,189 Kilogramm Seitenlashen aus Bes- semerstahl, 989,414 Kilogramm eisernen Langschwellen,

Gralow. E N en E S E i , tlogramm ]<miedeei - [10611] Bekauntmachuug. u ¿e)iaamgsangen : E Zbsier Lieferung von Telegrapheu-Cisendraht. ‘Sdbienenbefestiam u Mur

Die ETRT, von 5mm., 4wm,, 2,5mm,, 2mm. fta

und 1,7 mm. 11,370 \{miedeeisernen Unterlags- und De>-

m verzinkten Ei endraht und von plättchen,

3,453 Kilogramm Unterlagsblechen

: für ganz eisernen Oberbau L soll im Wege der öffentlichen Submission verdungen

ichen [Petien Angebots vergeben werden. ¡ieferungsbedingungen liegen in der Geheimen | werden.

Die

rgens bis 3 Uhr Nawmittags zur Einsicht | sahen-Kontrole hi i j abschriftli< mit- ey zwar: hierselbft zu rihtende Schroiben

Ehehaften und Ginreden, endlich frankirt unter

Die Lieferungs - Bedingungen und zugehörigen | eichnungen sind auf portofreie an unsere Dru>- |

c, für R Oa Erna (Kleineisen- zeu gegen Elasendung von 2 M. zu beziehen.

‘22. Januar k. J., Vormittags 10 Uhr, in un- serem Geschäftelodnle auf hiesigem Bab ofe an- O Termine portofrei, versiegelt und mit der S buiissi f di t Submission au e Lieferung von Oberbäau-Materialien“ S an’ uns einzusenden. Die Eröffnung der Offerten erfolgt zur angegebénen Terminsstunde in Gegen- wart der persönlih anwesenden Submittenten. SOREON den 27. Dezember 1876. Kaïserliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

[10522] - ‘Vekauntmachuug.

Die aat eines Geshübßshuppens und Chronographenhauses auf dem Lerrain der hiesi= gen d verfabrik fo vergeben werden. - Bedingungen und Pläne liegen - während der Dienststunden im Büreau der- unterzeichneten Di- rection zur Einsichtnahme auf, woselbst auch die Kostenanslagsformulare entnommen werden können.

Als Dfferten sind die mit Einheits- und Gesammt- preisen ausgefüllten Kostenanshläge postmäßig ver- [<lossen bis zu dem am /

8, Zannar 1877, Vormittags 10 Uhr, in dem vorbezeihneten Lokale stattfindenden Sub- missionstèrmine einzureichen.

Hanau, den 18. Dezember 1876.

Königliche Direktion ver Pulverfabrik.

__ Verloosung, Amortisation, Zinszahlung. u. \. w.. von. öffentlichen Papieren.

[6776] Rheinische Eisenbahn. Amortisation von Cöln-Crefelder Obligationen. Bei der am 28. Juli cr. erfolgten Ausloosun der planmäßig pro 1876 zu amortisirenden 77 Stück E ligationen der früheren Cöln-Crefelder

an den Mindestfordernden

zogen worden:

Nr. - 84. 105. 140..211. 339. 400. 515. 617. 748. 785. 882. 884. -1093. 1112. 1356. 1399. 1421. 1487. 1513. 1872. 2035. 2052. 2263. 2264. 2325. 92328.

1 2548. 2562. 2654.- 2668. 2687. 2700. 2766. 2871.

2886. 3063. 3191. 3196. 3289. 3366. 3373. 3490. 3628. 3821. 3871. 3983. 4340. 4361. 4384. 4682. 4696. 5055. 5108. 5216. 5271. 5334. 5454. 5671. 5781. 5948. 6148. 6216. 6244. 6329. 6400. 6510. 6520. 6575. 6580. 6615. 6627. 6872. 6895. 6946. 6966. 0971. R , Die Auszahlung dés Nennwerthes dieser Obliga- tionen erfolgt gégen Auslieferung derselben im Laufe des Monats Januar 1877 entweder bci unserer Sauptkasse hierselbst oder bei den nachbezeichneten Bankhäusérn: dem A. Schaaffhausenschen Bank - Vercin ‘und den Herren Sal. Oppenheim jx. & Cie. ier, Gebr. Mölenaar und vou Beckerath- eilmaun in Crefeld, dem Herrn S. Bleich- roeder und der Bauk für Handel und Jun- dustrie in- Berlin, den- Herren Ed. Frege & - Cie.- und - der Norddeutschen Bank in Hamburg und dem. Schlesishen Bankvercin Na ma 1877 erfol ach dem 31. Januar olgt die Einlösun nur no< dur< unsere Hauptkasse. : E Vön den oben bezeichneten Laon find bis dâto ‘folgende bereits früher ausgelooste Stücke no< [nicht es Einlösung präsentirt worden : r: 3563, ausgéloost pro Januar 1875, * v 2087 u. 2841, x E L 1876. Die -Inhaber ‘dieser Obligationen werden daher

‘hiermit zur Einlieferung derselben und der zuge- hörigen verfallenen Zins-Coupous wiederholt “auf

Die LiesctungE-Sugebote sind versiegelt und

ahl, er Aufschrift 2 b, für xiserne Langshwellen,

a, für Schienen und Seitenlaschen aus Befsemer- |- gefordert. : tahl, : Cöln, den 8. August 1876. z „Die Dircktion,

Die Offérten sind bis zu dem am Montag, den.

isenbahn-Gesellshaft sind folgende Nummern ge=-

[10346]

Aachen-Düsseldorfer Eisenbahn-Prioritäts-Obligatiozen und gezogene Stücke. Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt-Actien. Desgl, Pfandbriefe. Altona-Iiteler Eisenbahn-Prioritits-Obligationen und gezogene Stücke. Angermünde-Sehwedter Eisenhahn-Stamm-Prioritäten. (R No. 2 gegen Abstempelung mit 18 M) 0, S d Aussig-Teplitzer Eisenbahn-Prioritäts-Obligationen und ge- zogene Stücke, Baltiseche Eisenbahbn-Prioritäts-Obligationen und gezogene Stücke. Bergisch-Märkische Eisenbahn-Stamm-Äctien. Desgl. Prioritäts - Obligationen und : gezozene Stücke, Z Bergisch-Märkiseche 5 proc. Xordhahns-Prioritäten. Berlin-Anhaltiseche Maschinenhau=-Actien. Berliner Handels-Gesellsechasts-Antheile. Berliner Kkaufmannsehasts-Obligationen und gezogene Stücke. Berliner Masechinenbhaus-Actien (Schwartzkopf). Berlin-Neuendorfer Spinnerei-Actien. Braunsehweigisehe 414 proc. Eisenhahn=-Prioritäten.. Braunschweig - Hannoversche Hypotheken - Bank- Actien, Braunsehweig - Hannoversehe Hypotheken - Bank- Pfandbriefe und gezogene Stücke. Brest-Grajewo Eisenbahn=-Actien (Banzinsen bis 28. Jali 1873). Desgl. Prioritäts-Obligationen und gezogene Stück=, Busehtiehrader Eisenhahn=-S3tamm-Actien und Prioritäten, Charkow-Azow Eisenbahn=-Prioritäts-Obligationen und gezogene Stücke. Deutsche Continental-Gas-Gesellschafta-Actien. Deutsche Hypothekenbank (Meiningen). (s. Meininger Pfand- bri-fe, inet VWationalhana-Actien (Bremen), Deutsche Vereins{hank=-Actien (Frankfart a. M.), Dortmund-Soester Eisenhalhms-Prioritäts-Obligationen und ge- zogene Stücke. Dresdener Bank-Actien, Düiisseldors-Elberfelder Eisenbahn - Prioritäts - Oblizationen und gezogéne Stücke. Dux-Bodenhacher Eisenhbaln-Stamm-Actien. Desgl. Prioritäts - Obligationen und ge- zogene Stücke. Eisenhüttemnwerk Maricentkhiitte bei Ekotzenaus-ÄActien,

Gräflieh Forgaecs’seke öproc. Obligationen (zum kurzen Wiener Wechsel-Couree).

Gothaer Grunderedit-ZBanli=-Actien.

Gethaer pr. Prämien-Pfandbriese I. und II. Abtheilung und gezogene Stücke.

Gothaer ò proc. Pfandkhriefe III, und IsIa. Abtheilung und ge- zogene Stücke.

Gothaer 5 proc. Pfandbriese IIIb, Abtheilong.

Gethaer 42 proc, Pfandbriefe IV. Abtheilung und gezogene Stücke.

Gothaer Privathamnk=-Actien.

Warkort’sche Bergwerke u:d Chemisehe Fahriken-

Actien. HWamburg-AmerikanisehePacketfahrt-Actiem-Gesell-

sehaft. ò proc. fundirte Anleihe, Warpener Bergbaus-Actien,

Dezgl. Prioritäts-O Sligationen und gezogeze Stücke, Hessische 4piocc. Yordhbhahn-Prioritäts-Obligationen und gezogene Stücke.

Wibernia & Shamreck Bergwerk=-Actien,

Italienische Kirecehengüter- Anleihe. Berlin, 20. Dezeinber 1876.

Berliner andels -Siesellschait.

Broemberger Stadt-Obligationen.

Central-Bazar fir Fuhrwesen=Äctien,

Chemnitzer Baugesellschafte=-Actien.

Wessiseche Ludwigsbahn Stamm-Actien, Prioritäts-Obligationen

uud gezogene Stürke.

Rheiniseh-Westfülisehe LIeoyd=-Actien.

RKRheiniseh-Westfülische Riickversicherungsa=-Äctien. Berlin, 20. Dezember 1876.

Unsere Coypons-Cassen sind Zahlstellen

zahlbaren Coupons resp. Dividendenscheine nachstehend verzeichneter Effecten:

|

Anhalt & Wagener Nachtolger.

Kozlow-Woroneszeh Eisenbahn - Prioritäts- Obligationen und

gezegene Stücke, Krupp'’sehe 5 proc. Partial-Obligationen und gezogene Stücke.

Kkursk-Charkow Eisenbhahn-Prioritäts-Obligationen und ge- | über je 300 M

zogene Stücke. Kursk-Charkow-Azow Eisenbahms-Frioritäts-Obligationen und gezogene Stücke. Königsberger N. M. Kreis-Obligationen. Losowo-Sewastopol Eisenbahm-Prioritäts-Obligationen.

Obligationen I. und II. Emission sind na&ftehende Nummern im Nominalbetrag von 11775 A gezogez worden :

A. Vierprozentíige Obligationen

L. Emission. Litt, A. Nr. 1 18 über je 909 M Litt. B

itt, B. Nr. 1Áá 126 209 220 246 271 281 298 380 396

Litt, C. Nr. 7 22 51 69 99 120 132 141 299 356 357

Litt, D. Nr. 14 72 94 131 207 230 243 259 306 307

über je 150 Æ

Lübeek-Büchener Eisenbahn-Frioritäts-Obligationen (43 proc. | 342 353 396 über je 75 Æ

garantirte). Magdeburger Stadt-Obligationen und gezogene Stücke, Mansfelder Seekreis-Obligationen und gezogene Stücke, Meininger 4 proc. Prämien-Pfandbriefe unä gezogene Stücke. Meininger 4#4 proc. und 4 proc. Pfandbriefe und gezogene Stücke. 44proc. Pfandbriefe der Meeklenburg-Sehwerin'sehen Boden- eredit-Actien-Gesellschaft. Moskau-Smolensk Eisenbahnmn-Prioritäts-Obligationen und ge- zogene Stücke. Niederrheinische Güter - Assekuranz - Gesellschast-

Actien, Niederrheinische Rückversicherungs-Gesselilschaft- Actien.

Nürnberger Vereinsbank, Actien, Pfandbriefe und gezogene Stücke (siehe unten).

Oefsentliche Waseh- und Bade-Anstalt-Äctien.

Oels-Gnesener Eisenbahn=-Stamm-Actien und Stamm-Prioritäten,

Ostpreussisehe Südbhahn-Prioritäts-Obligationen und gezogene Stücke Littr. A., B u. C.

Ostpreussische Südhahn-Stamm-Prioritäten (Dividendenschein pro 1874 gegen Abstempelung mit A 21.) Dividendenschein pro 1875 mit M 30.

Pilsen-Pricsen Eisentatan=-Prioritäts-Obligationen,

Potsdamer Wasserwerke=-Actien (2. - 15, Januar und Juli, zum kurzen Londoner Wechsel-Course).

Kitterschaftliehe Privatbank (in Pommern) Áctien,

Reostocker Bank-Actien. i

KRuthkrort-Crefeld-Kreis-Gladbacher EÆisenmhalhn=-Priori- täts2Obligationen und gezogene Stücke.

Sardinfiseche 5 proc. Eisenbahnms-Prioritäs-Actien,

Sardinische 3proc. Eisembahm=-Obligationen.

Schleswig’'sche Eisenbahn=-Stamm-Äctien.

Desgl. Prioritäts-Obligationen und gezogene Stücke. Sechuja-Ivanovo Eisenbahn-Prioritäts-Obligationen und gezogene Stücke.

Sehlesische Aectien-Gesellsechast für Bergbau und Zink Hhiittenbetrieh - Stamm - Actien und Stamm - Prioritäten (Mai- und November-Coupons werden zusammen bezahlt). Sehlesîsche Bodeneredit-Actien-Bankk 5proc. u. 43 proc. Pfandbriefe und gezogene Stücke, Schwedische 4t{proc. Beiehs-Hypotheken-Bank=-Pfand- briefe von 1874 und gezogene Stücke. TIhiiringer Eisembaln-Stamm- Actien. Desgl. Prioritäts-Obligationen und gezogene Stücke. Tahaks-Gesellsehast „Union‘““-Actien. Turnau-Ikralup-Prager Eisenbahn-Stamm-Actien, Desgl. Prioritäts - Obligationen und gezogene Stücke. Ungarische S proc. Staats-Anleihe von 1871. Vereinsbank Nüirnberg=-Actien. Desgl. Bodeneredit - Pfandbziefe und ge- zogene Stücke. Weimarische Bank-Actien, Westsfäülischer Braht-Industrie-Verein=-Äctien. Partial - Obligationen des Westfälisechen Draht - Inmdustrie=-

Vereins.

Breest & Gelpcke,

„Rhenania Verzicherangs-Actien. | Kiunione Adriatieca di Sieurta (Tuest), Russiseche 4 proc, Hope-Certificate | Rassîsehe proc. Fonds in Assignation Sächsische Stiekmaschinen=-Äctien. Vereinigte Stralsunder Spielkarten ctien.

3 Monate nach der Fälligkeit.

[10604] Actien-Verein des

Die Zahlung des Zins-Coupons Nr. 3 (Serie II. 9, Semester 1876) unserer 69% Obligationen erfolgt vom 2. Januar 1877 ab wocheùûtäglich in den üblichen Geschäftsstunden bei

Herrn S. Bleiehróder, Behren- Strasse Nr. 683, parterre. Berlin, den 29. Dezember 1876.(àCto.213/12.) Ber Vorstandi des Actien-Vereins des Zoeolegischen Gartens zu Berlin.

heben.

[10415] Bekanntmachung.

Korporation der Kaufmannschaft von Berlin. L Unter Bezugnahme auf die von uns am 28. Juni | [10581]

d. I. durch

\chreibungen hiermit auf, die Kapitalsbeträge gegen | Mit dem 30. Juni 1877 hört demnah die Ver- ach G t B li Lans e E E Sea nee ee ungen ing Deter Cn Cine anl M, den Zuvern 0 I . [mit den dazu gehörigen Coupons und Lalons bei | hierdur< mit dem Crsuchen gelündigk werden, jolche Zoologisc O AALLONS ZU DORAN den Herren Breest & Gelp>e, Französischestr. 42, | am 1. Juli 1877 gegen Zahlung ihres Nenn- in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr zu er- | werthes und der Zinsen pro 1. Semester 1877 an

Vom 1. Januar 1877 ab hört die Verzinsung | zuliefern. der gezogenen Schuldverschreibungen auf. Rückständig \ 1d: /

aus der Verloosung vom 18. Juni 1875:

Nr. 275. 287 à 1500 | Nr..205. 383. 733. 1205. 1256. 1582. 1785. 1937. | Lit. B. über 500 Thlr. und die Nr. 459. 491. 707

1999. 2403. 2624. 3035. 3061. 3341. 3499. | Lit. C. über je 100 Thlr., sowie die Nr. 1156 Lit. D. } 3531. 3549 à 300 M Berlin, den 15. Dezember 1876. h Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin.

Bekanntmachung.

unsere Hauptkasse, Oranienburgerstraße Nr. 30, ab-

Gleichzeitig bemerken wir, daß von den am 1. Juli 1875 rü>zahlbar gewesenen Obligationen die Nr. 266 Lit, B. über 500 Thlr. und von den am 1. Juli 1876 rüczahlbar gewesenen Obligationen die Nr. 263

über 50 Thlr., no< nit zur Einlösung gelangt sind. Berlin, den 28. Dezember 1876. 1609/12.) Der Vorstand der jüdis<heu Gemeinde.

Auf Grund der 88. 16 und 18 des Gesellschafts-

kanntmachung, betreffend die Ausloosung der am 2, Januar 1877 zu tilgenden Schuldverschreibungen der Korporation der Berliner Kaufmannschaft Serie I. und I1.,, deren Nummern wir wie folgt v Gens rs<reib 500 Thl s verschreibungen zu 5 V S 1500 Mark

Serie I. Nr. 9. 200. 202. 234. 252. 255. 375 7 Stüd 10,500 M See i Q ¿E 1 Stü 1500 du . uiove retvungen zu ) 300 Mark.

Serie I. Nr. 8. 62. 69, 193. 251. 323. 559. 582. 646. 741. 755. 778. 794. 873. 881. 884. 923. 941. 942. 963. 970. 973. 1067. 1108. 1138. 1148. 1213. 1235. 1420. 1473. 1476. 1570. 1616. 1651. 1715. 1753. 1761. 1763. 1764; 1802. 1828. 1853. 1925. 2019. 2061. 2133. 2205. 2206. 2268. 2301. 2329. 2359. 2409. 2421. 2451. 2566. 2579. 2590. 2598. 2 2688. 2751. 2767, 2813. 2951 64 Stüd 19,200 A Serie Il. Nr. 3026. 3043. 3053. 3132. 3181. 3242. 3274. 3282. 3291. 3329. 3352. 3410. 3428. 3464. 3507. 3509, 3540. 3547 18 Stü> 5400 Æ fordern wir die. Besißer der bezeichneten Schuldver-

die öffentlichen Blätter erlassene Be- | Corporation der Kaufmannschaft von Berlin.

Die neuen Zinscoupons (IŸ. Serie) zu den Schuld- verschreibungen der Corporation der Berliner Kauf- mannschaft Serie Ik, den Zeitraum vom 1. Januar 1877 bis 1. Januar 1881 umfassend, können gegen Einlieferung der betreffenden Talons in unserer Re- gistratur.im Börsengebäude (Eingang Eke der Neuen Friedrichstr , 1 Treppe)

von Dienstag, den 2. Januar 1877 ab, ; Vormittags von 10 bis 12 Uhr, in Empfang genommén werden. ; i

Den Talons if ein Nummernverzeichniß mit Un- trr und Wohnungsängabe des Empfängers bei- zufügen. °

Berlin, den 30. Dezember 1876.

Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin.

[10620] Bet ma uns,

Bei der in Gemäßheit des Amortisationsplanes heute geschehenen Verloosung der Partialschuld- verschreibung der hiesigen jüdis<hen Gemeinde find gezogen worden :

2 Stü à 1000 Thlr. = à 3000 4 Nr. 37 u. 80

Lit. A., 1 QUE K 500 Thlr. = à 1500 A Nr. 201 it, B., « 3 Stücà 100 Thlr. = à 390 Æ Nr. 835. 907 968 Lit, C. s

statutes erklären wir hiermit folgende Aktien unserer Gesellschaft als ungültig und zwar die Aktien Nr. 117. 118. 120. 121. 750. 751. 752. 753. 754. 755. 756. 757. 758. 759. 799. 800. 801. 823. 887. 937. 938. 939. 940. 941. 942. 943. 944. 1000.

Berlin, im Dezember 1876. [9783]

_ Feuer-Versicherungs- Actien-Gesellschaft für Deutschland » Adler“, i

Der Verwaltungsrath. H. Michaelis. «Egsgertt.

[10433] Bekanutmachung,

betreffend die Aufkündigung von aus- geloosten Obligationen 1. uud I]. Emission des Kreises Waldenburg.

Bei der am ha Aa e in Gemäßheit der Be- stimmungen der L E sten Privilegien vom

B. Füufprozentige Obligationen TZ. Emisfion.

Litt. A. Nr. 89 über 900 #4

Litt. B. Nr. 62 97 148 Ha O R 261 über je 300

itt. C.

Nr. 9 144 211 320 390 395 über je 150 M.

Litt, D. Nr. 21 27 51 70 136 ‘358 über je 75 Indem wir die vorstehend bezeichneten Kreis-Obli- gationen zum 1. Juli 1877 hiermit kündigen, fordern wir zuglei die Inhaber derselben auf, den Nennwerth gegen Zurüllieferung der Obligationen in coursfähigem Zustande, nebst den dazu gehörigen noch nicht fälligen Zinscoupons, sowie den Talons, vom 1. Juli 1877 ab, mit Aus\{luß der Sonn- und Festtage, bei der Kreis-Kommunalkafse hier- selbst baar in Empfang zu nehmen. Der Betrag der bei der Einlösung fehlenden, no< nit fälligen FOUTIO wird vom Nominalwerth der Obligationen in Abzug gebracht. (B. à 189/XII.) WalDeuburg, den 15. Dezember 1876. Der Kreis-Ausschuß des Kreises

Waldenburg.

[10270] Bekanutmachung.

Nachdem in Gemäßheit des Amortisationsplanes über die Anclamer Kreis-Chaussee-Obligatiouen am 13. d. M. 800 Thlr. Kreis-Dbligationen aus- geloost sind, werden dieselben, und zwar:

Littr. A. Nr. 65 über . , , 500 Thlr.,

«„ B. Nr. 34 über 100 Thlr., B. Nr. 56 über 100 Thlr., «O Me 9 Ube 50 Thlr., «O4 Ny 99. bér 50 Thlr.

hiermit zu Johannis 1877 gekündigt. Der Nominal-Betrag dieser Obligationen ist mit den fälligen Zinsen gegen Rückgabe der Obligationen und der nicht fälligen Zins-Coupons von Johannis künftigen Jahres ab auf der Kreis-Kommunal-Kasse hierselbst in Gmpfang zu nehmen. Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen hört mit dem Schlusse des I. Semesters 1877 auf. Anclam, den 14. Dezember 1876. Namens des Kreis-Ausfschusses Auclamer

Kreises.

v. Oecrzen,

Landrath.

[5405] Cöluische Mafchinenbau-Aftien-Gesellschaft.

Bei der heute stattgefundenen eilften planmäßigen

Ausloosuug der für das Jahr 1876 zu tilgenden

Obligatiouen unserer Ge)ellschaft, à Thlr. 200

jede, find folgende Nummern gezogen worden :

Nr. 13. 21. 24. 32, 34. 63. 64. 71. 78. 91. 104, 126. 146. 186. 197. 231. 270. 309. 336. 344. 359. 376. 478. 482. 488. 502. 560. 563. 574. 609. 623. 647. 649, 734 741. 777. 790 800, 821. 824 826. 840, 844. 921. 932, 979, 1041. 1059. 1065. 1078. 1081. 1695. 1113. 1115. 1116. 1144. 1179. 1190. 1215. 1230. 1241. 1243. 1247, 1260, 1269. 1286. 1292. 1321. 1359. 1367, 1372. 1410. 1412. 1473 und 1487.

Die Auszahlung des Nominalbetrages dieser Oktli-

gationen erfolgt vom 2. Ianuar 1877 ab {ci

unserer Geselliaftskasse in Bayenthal bei Cöín oder bei den Bankhäusern Sal. Oppenheim jan.

& Co., I. H. Stein und bei dem A, Scaaff-

hausen’s@zen Bankverein bierselbst, gegen Aus-

lieferung der vorbezeichneten Obligationen mit Zind- coupons Nr. 15 nebst Talons, sowie - gegen Quit- tung des Obligations-Iuhabers , welhe auf den

Obligationen vorzunehmen ist. \

Gleichzeitig machen wir dara»f aufmerksam, taß aus der achten Verlcosung pr. 2. Januar 1874 die

Nummern 315. 325. 365, 863. 931 und 940 und

aus der zehnten Verloofung pr. 2. Januar 1876 die

Nummern 107. 109. 297. 378. 394 und 934 nc<

ni<ht zur Einlösung präsentirt worden sind.

Cöln, den 21. Jani 1876. Der Berwaltuaugsrath;.

K UU‘e Dombau- Prámien-Collecte.

Die Ziehung der zur es Beschaffung reih- licherer Mittel für den l E

ürme und zur Vollendung des Kirchenschiffes dieses Domes mittels Allerh. Erlasses vom 9. Juni v. S Allergnädigst bewilligten Prämien-Collecte wird am

Dónunerstag, den 14. Januar 1877,

Uhr und ¿Nachmittags 3 Uhr beginnend,

im Isabellen-Saale des Gürzcuich zu Köln

unter genauer Beobachtung des Planes ($. 4) statt-

nden. fröïn, den 23. Dezember 1876. : Der Bexwaltungs-Aués{hufß [10364] des Ceutral-Dombau-Vereius,

5, März 1866 un ovember 1868 vorschrifts- ¡uus (attgehabten ang E zum 1. Juli 877 Þ

anmäßig einzulösenden Wa!1denburger Kreis-

usbau der Kölner Dom-'

fo wie an den beiden folgenden Tagen, Vormittags

E. Sa P