1938 / 303 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger, Thu, 29 Dec 1938 18:00:01 GMT) scan diff

X

f - : O é # / D ú / i ; o N D N G E da: Ms, ¿ A a Î 5 Ï - / X E C E i U R Zu. «tet fi irie Ea, A A E ua ; E 4 e i E 5 b L fs R E E A 3 An F S s out j e L ; Zie P S L E A E 5 %# S C65 1A A E: E É E A di Ld Es das S L fun 2 Uit U b W ¿i4 i u 2 d, is i D Y

L R tb A s cic A

Berl. Hagel-Assec. 170% Etnz.}y

L : | Houtiger | Voriger | outiger | Voriger [ Vantiaat | Shaiger L do. do. Lit. 13 (2647 Einz,

| Heutiger | Voriger Dresdner Bank 108:25b Q Falebeldeit -aef 4/4 (L479,5b 78,75b ; " Berliu.Feuer{voll) (zui90RNM)

_ aflesher Vantverein| 5 amburger Hyv.-Bk. _— Lübecker Comm. - Bk, Luxemb. Jntern. Bk. _— NM per St. Mecklenburg. Depos.- u. Wechselbank... do. Hyp.-u. Wechselb. Mecklenbg. -Streligzer]) Hypothekeubantk, j.: Meckl. Kred.u. H yp.B. Meininger Hyp.-Bk.. Niederlausißer Bank. Oldenbg. Landes3bauk (Spars- u. Leihbank) Plauener Vank Pommersche Bauk .…. Neich8bauk „„....+..+ Nheinische H yp.-Ban!? Nheinisch-Westfälische Bodencreditbank Mana Bank do. Bodencreditanft. Schles8wig-Holst. Bk. . Südd. Bodeucreditbk. Ungar. Alg. Creditb. NMp.St.zus0Pengö Vereiusbk, Hamburg. Westdeutsche Boden- kreditaustalt

o 9

Tempelhofer Feld. Terrain Rudow- Johannisthal. do. Südwesten is. Thale Eisenhiitte Thir. Elektr. ne Thíir. Gas8geselli Triumph-Werke v. Tuchersche Bran. Tuchfabrik Aachen Tüllfabrik Flöha.

5 {1086 G (100,75 G Wicküler«Küpper- 94». ane Wilme. V

100/756 G ambg.-Am,.Paket 5,5b Q „25b do. do, (35 Y Einz.) ein- T q Wi

(Hambg.-Am. L.) 1.1 1.1 /4,25b b Colonia, Feuer- 4.1uf.-B.@öl 4 1

bahn Lit A. X Hamburg -Sitdam. Dampfsch, ...« - + Hannov. Ueberldw. u. Straßenbahn „Hansa“ Dampf- \hifahrt8-Ges. . Hilde3heim - Peine! Lit. A

König8bg-C ranz. Kopenhagener Dampypfer Lit. © X Lausizer Eisenb. .… Liegniß - Rawitsch Vorz. Lit, À_ X do. do. St. A. Lit.

Deutscher Reichsanzeiger Preußischer Staatsanzeiger.

Anzeigenpreis für den Räum einer fünfgespaltenen 99 mm breiten Petit-Zeile 1,10 ÆK, einer dreigespaltenen 92 mm breiten Petit- Beile 1,85 ÆAÆ. Anzeigen nimmt an die Anzeigenstelle Berlin SW 68, Wilhelmstraße 32. Alle Druckaufträge sind auf einseitig beschriebenem Papier völlig vruckreif einzusenden, insbesondere ist darin auch anzugeben, welhe Worte etwa durh Fettdruck (einmal unterstrihen) oder durch Sperrdruck (besonderer Vermerk am Rande) hervorgehoben werden sollen. Befristete E müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Anzeigenstelle eingegangen sein.

N Hamburger Ho fins leßt: Colonia Köln Vertherun ; 1.1 _ 100 4-Stücke V Dresdner Allgem. Trauspor T (52K3 Eiuz.) do. do. (264% Einz.) 109b Frankona Nück- u. Mitversicher) Lit. O n. dies Gladbacher Feuer-Versicher. X e Hermes Kreditversicher. (voll) 0. do. (25 Y Einz. Leipziger Feuer-Versich. Ser, 1 do, do. Ser. 2 do. do. Ser. Magdeburger Feuer-Vers. .. d Dagelvexl. (a2) Einz.) Luxemburg Prinz do. 0. (32%Ÿ Einz.) Heinri, 1St.= do. Leben8-Vers.-Ges. 500 Fr. L do. Nückversich.-Ges. MagdeburgerStrb. do. do. (Stiicke 100, 300) Melbg. Fried.-W. „National“ Allg.V.A.G. Stettin r.-Akt. Nordstern Allg. Versicherung. do. St.-A, Lit, A do. Lebens8versich.- Bank, 1.: Niederlaus. Eisb. X Nordstern Leben3vers. A.-G. Norddts. Lloyd „… Schles. Feuer-Vers. (200 .6-St.) Nordh.-Weruiger..

do, do, (25% Einz.) Penusylvania Stett.Rückversich. (400RM=-St, | 1 G 50 Dollar

do, do, (300 NM=-St,)

PrignigerEb.Pr.A.|6/%| 6% | 1. Thuringia Vers.-Ges. Erfuri A Rinteln-Stadt- do,

hagen Lit. A. 6

do. Lit. B 6

3, Verkehr. RNRostockerStraßenb. s Schipkau - Finster-

.1 ¡73b G 6I1T/%K] 1. «1 {119b G Strausberg -Herzf.| 6 1 6 |1. Südd, Eisenbahn .| 0 | 4 11. West - Sizilianische|114|114 1 St, = 500 Lire| Lire * f, 500 Lire. |

(1 S

Union,F. hem. Pr.

Veltag, Velt. Ofen u. Keramik „….. Verein. Altenburg. u. Stral. Spielk. do. Baußner Pa- pierfabrik do. Berliner Mör- telwerke do. Böhlerstahlwke| NM per Stick

co 07 O A P

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugspreis durch die Post monatli 2,30 K einschließlih 0,48 ÆKL Zeitungsgebühr, aber ohne _Bestellgeld; für Selbstabholer bei der Anzeigenstelle 1,90 Æ# monatlich. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer die Anzeigenstelle SW 68, Wilhelmstraße 32. Einzelne Nummern dieser Ausgabe. kosten 30 F, einzelne Beilagen 10 #/. Sie werden nur gegen Barzahlung oder vorherige Einsendung des Betrages einschließlich des Portos abgegeben. Fernsprech-Sammel-Nr.: 19 33 33.

ao

I S1111 140

2, Vauken.

+ 10 Frs Hinstermin der Bankaktien is der 1. Januar, do. Chem. Charlb., (Ausnahme: Bank für Brau-Fndustrie 1. Fuli.)

î i -W.,Y ° a E u D a BUE Allgemeine Deutsche,

2 0

- Credit-Anstalt .…….] 0 L R N [164,25b | Badische Baut ….N| 6 | 6

do. Glanzftoff- Bank für Brau-Ind.| 6% Fabriken _— Bayer.Hyp.uWechslb.| 4 do. Gumbinner do. Vereinsbank..| 5 Maschinenfabr. . .1 /95b _ Berlin, Handels-Ges.| 6% do. Harzer Port- do. Kassen-Verein| 3 land-Cement …. j“ “S Braunschwg-Hannov. do. Märk. Tuchfabr. 1 [1392B 11386 Hypothekenbank ..] 5

45,5 B 45b

} do. Metallwaren : 111b G 105%b G [105,5b

.1 [96h 96b 7118606 /117,5b 10/101 |[101%b

.10/156b G 156b B

SZi11Si 111111111

_.

o À L S S D

25h 115,5b b

107,256 - 119,5b G

96,25b ¿ 1,10/166b is do, do. B

Trans3atlantische Gütervers.,. Union, Hagel-Versich. Weimar

W

red 1111S 1111

S

S

r

Reichsbankgirokonto Nr. 1913 bei der Reichsbank in Berlin

Ir. 303

—————

Inhalt des amtlichen Teiles.

Deutsches Reich. Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis.

Postscheckkonto: Verlin 41821 1938

Akt.G. f. Verkehrs. ® 6%/8%

AUg. Lokalbahn u. Kraftwerke

Commerz-uPriv.-Bl] 5 Danzig. Hypotheken- banfki.Danz.Guld.N| 4 Deutsch-Asiatische Bk. NM per St.]-25 Deutsch.Ansiedluug®2- Bk., j.: Dtsche. An- siedlung8ges.AG. N| 0 e Deutsche Bank und Disconto-Gesell\@{.,

Kolonialwerte.

Deutsch-OstafrikaGes.| 4 | 4] 1.1/104,5b G KamerunEb. Ant. L13|0/0|1.1| _ Neu Guinea Comp...|0/0|1.1| —_ Otavi Miueu u, Eb.| * |#*| 1,4/25%{b j) 1St.=1L,RMv.St *(0,75/0,25, ** 0,50 RM. für 1 Stück Schantung Handels-

Haller,j.: Hallerwk. do. Stahlwerké.…. do. Trikotfab. Voll-

moeller

Aachener Kleinb. X| 0 | 0 6/4] * 7

Verlin, Donnerstag, den 29. Dezember, abends

7/1/ 1.1 /133,25b 103,5b

1. Januar des auf die Auszahlung der leßten Darlehnsrate folgenden Kalenderjahres, jährlich mit 1 v. H. zu tilgen. Bei Siedlern, die monats- lich mehr als 150 RM Einkommen haben, be- trägt der Tilgungssay 2 v. H. Als Einkommen gilt

Die Genehmigung wird im Einvernehmen mit dem Herrn Reichsminister für Ernährung und Landwirtschaft an die Bedingung geknüpft, daß der zuständige Kartoffelwirt- schaf‘2verband und die Hauptvereinigung der Deutschen Kar- toffelwirtschaft den Verkauf von Kartoffeln an die einzelne

Baltimore andOhio Bochum-Gelsenk St| 0 | 0 5% Czakath.-Agram

Pr.-A.i.GoldGld.

Deutsch. Eisenbahn-

do.Ultramariufab., Victoria-Werke C. J. Vogel Draht-

u. Kabelwerke .,

Wagner u. Co,

[552b : E .1 /59,25b

Maschinenfabrik, Wanderexr-Werke , Warstein. u. Hrzgl.

Scchl,-Holst, Eisen Wasserwerk.Gelseu-

kirchen Wenderoth pharm. Werschen-=Weißenf.

Braunkohlen „…. Westdeutsche Kauf-

O ass

.1 /108b

.10/119,5b B ‘1 [159,25eb 6 /159/5b G

1.4 |96b G .1 1497 —_—

116,75b

|96,25b

j.: Deutsche Bauk „|} 5 Deutsche Central- bodenkreditbauk ..] 5% Deutsche Effecten- U. Wechselbauk 0 DeutscheGolddiskout- bank Gruppe B...| 3% I Deutsche H ypotheken- bank Berlin 5% Deutsche Übe rseeische BálE oov eouori 9

[86b 160,5 G 110b G un

115,5b G 1108b G

116,5b G 1105b G

Betrieb Deutsch.Neihsbahn (7% gar.V.-A.S.1-5, Inh. Zert. d. Reichs- bk.-Gr.5,1-4)L, A-D

86b

100,25b G | Eutin-Lübeck Lit. A Gr.KasselerStrb., X

110,256 G } do. Vorz.-Akt. Halberst.-Blanken-

va burger Eisenb...

66,5ebA

do.

E

Allianz u. S do.

4. Versicherungen, RM p. Stül.

Geschäftsjahr: 1. Januar, jedoch Albingia: 1. Oktober.

Aachen u. Münchener Feuer .…/900b Aachener Rückversicherung .….| „Albingia“ Vers. Lit. À

do. Lit.

Cc

tuttg. Ver. Vers. .|250 G do. Lebensv.-Vk.|216b

A-G. 22:0: 00.{0/0/11/108b

Deutsche Anl. Ausl.-Schein einschl. !/, Ablösungs[{d.

65%, Gelsenkirchen Bergwerk RM 1936 N

4409/9 Fried. Krupp RNM- Auleihe 1936

59, Mitteldeutshe Stahl

RM-Anl. 1936.

43 %-Vereinigte Stahl NM- Anleihe E

Accumulatoren-Fabrik. Allgemeine Elektricitäts- Gesellschaft Ss Aschaffeuburger Zellstoff

Bayerijche WMotoren-Werke P- P. Bemberg Fulius Berger Tiefbau. Berlin. Kraft u. Licht Gr. A Berliner Maschinenbau. Brauuk. u. Brikett (Bubiag) Bremer Wollkämmerei Buderus Eisenwerke

Charlottenburger Wasser- werke E

Chem. von Heyden

Coutinentale Gummiwerke

Daimtler-Benz Demag E Cas Deutsch-Atlant. Telegr. Deutsche Cont. Gas Dessau Deutiche Erdöl R Deutsche Linoleum-Werke . L Telephon u. Kabel Deut] e Waffen- u. Munit. Deutscher Eisenhandel Christian Dierig S Dortmunder Union-Brau.

Eintracht Braunkohle .….. Eisenbahu-Verkehrsmittel. Elektrizitäts-Lieferungsges. Elektr. Werke Schlesien. Elektrische Licht und Kraft Engelhardt-Brauerei

J. G. arben1mndustrie - Feldmühle Papter .…... E eltên u. Guilleaunte.

Ges. f. eleftr. Unternehm.— Ludw. Loewe u. Co. Th. Goldschmidt

e Elektrizität -

arburger Gunumi. 4 -- -/

arpeuer Bergbau …. : oejch-KöluNeuessen, jeßt: Hoesch A.-G

Philtpp Holzmann

Hotelbetriebs-Gesellschaft…

Mindest- abschlüsse

5000 3000 5000 3000 3000

Heutiger

128-127,75- 100 &-— —96,5 G-——

115-

m a

134,75-133,75-— 158,25-158-158,5 b 123 bB-

106,75-

11454-114,5- 141 G-141-— 207 bG-

133-132,5- 146,5-146- 107,5-107 G-— 122,29-122,75 b 152-

138

147,5- 120,75-121- 113+ 130,29- 84,19-

151,25 -15134-151,25-151%4 b 118,75- 136-

132,5-131,5-132- 129,75-129-

138,29-138,25 b

138- 107,75-108,5 B-108G

78,5-

Fortlaufende Notierungen.

Voriger

127;,9-127,75 bG- 100-

997-— 95,25-9534-

114,5-114,25-114,5 B- =

-145,5-146 b 134

T 0s 159,75-159%%ck 121,25-122,25-

106

114,5 G- 139-

e ———

131,25-132-131,75- =— “ie Ll

107-

1065%-

122-

13854 139-—

120,5-— 111,5- 129,75-

150,75-151,25-150,75 G-151,5 L 118,75- 136-

1A 6 man

140 G-140-

vai 108, D « mas 108 G-108-

-78,79-

«Flse Bergbau Jule Bergbau, Genußsch. - ebrüder Funghans « -.-«

Kali Chemie ¿les éaov vos Klöckner-Werke „ooo

Lahmeyer u. Co. «ooo... Laurahütte Leopoldgrube ..

Mannesmannröhrenwerke. Mausfeld A.-G. f. Bergbau Maximilianshütte Metallgesellshaft

Niederlausizer Kohle Orenstein u. Koppel...

Rhein. Braunkohleu. Brikett Rheinische Elektrizitäts. . Nheinishe Stahlwerke. Rheiuisch-Westfäl. Elektriz. Rheinmetall - Borsig Rütgerswerke

Salzdetfurth... Schering « -+«« i Schlesishe Elektrizität und Gas Lit. B Schubert u. Salzer . Schuckert u. Co. Elektr. Schultheis8-Payenhofer, j.: Schultheis8s8-Brauerei. Siemens u. Halske. Stöhr u. Co., Kammgarn . Stolberger Zinkhütte..….. Süddeutsche Zucker

Thüringer Gasgejellsch.. .

Vereinigte Stahlwerke C. F. Vogel, Draht u. Kabel

eie Geljenfkirhen Westdeutsche Kaufhof... « - Wintershall =

Zellstoff Waldhof .….. -.-

Bank für Brau-Fndustrie .

Reichsbank... e

A.-G. für Vertehrswesen . Allgem. Lokalb. u. Kraftw.

Deutsche Reihsbahn Vz.-A.|

amburg-Amerika Packetf,

amburg-Südam. Dampfs. „Hansa“ Dampfschiff „«- Norddeutscher Lloyd

Otavi Miuen u. Eisenbahn]

Mindest- abschlüsse

3000 2000 2000

3000 3000

2000 2000 2000

3000 3000 3000 3000

2400 3000

3000 3000 3000 2000 3000 3000

3000 2000

3000 3000 3500

3000 3500 3000 2000 2000

3000

3000 2000

2000 3000 2000

Heutiger

—-13114-13134b a T Ó: /8

L aats

-135- 113,75-113,5-113,76-

112,2%5- 1ER

107,5-

118,75-118-

107,25-

204,75-

113- 132-131 4- 1193%-119,5 b

131 bB-130,75— 137,295-138-

136- 142,25-142- =—

-128,5-

102%-102 G- 188,5 bG-188,75-188,5- =—

105,5-10514-1053% b

103,5 G-103,25- 111 25-112

125,5-

115,5-

186,75-—

118,75-119- 132- 124-124 b 65,79-

69,29-

Voriger

130,5 G—— 99,25 G—99,25 bG

139- -114,25-114-

107,75-108-107,5-

117,75-

204-

112,5-

131,5-

119-

131- 137,5-137,75-

136- 141,75-142-141,75 b

121,5-

102,5- 188 1285 =—= 85,5-

-210 bG-

105,75-105,5- 10554-105,29- [{105%b

103,75-10374-10356-103,75-=

111,5-

115,5- 187,5-186-

119-1195%6- 132,75-132,5- 124-

66-

Bekanntmachung des Reichsführers 4h und Chefs der Deutschen Polizei über die Aufhebung des Verbots einer ausländischen Druckschrift im Juland.

Verordnung über die Verarbeitung von Rohstoffen in landwirt- \chaftlihen Brennereien 'im Betriebsjahr 1938/39. Vom 27. Dezember 1938.

Aenderung der Bestimmungen über die Förderung der Klein- fiedlung (KSB) vom 14. Dezember 1937. Vom 23. De- zember 1938. i /

Anordnung über : von Anlagen zur Herstellung von Zement.

Uebersicht über die Zuckersteuerbefreiuungen im- Betriebsjahr 1937/38 (1. Oktober 1937 bis 30. September 1938).

Uebersicht über die im Betriebsjahr 1937/38 (1. Oktober 1937 bis 30. September 1938) mit dem Anspruch auf Zuer- steuervergütung ausgeführten oder niedergelegten Zuckerwaren und zuckerhaltigen Waren.

Bekanntmachung über die devisenmäßigè Ueberwachung der Wareneinfuhr vom 27. Dezember 1938. 4

Bekanntmachung über die Ungültigkeitserklärung von Spreng- stofferlaubnisscheinen. : e

Anordnung über Begrenzung der Maklerprovision JIndustriefeuerversicherung. Vom 22. Dezember 1938.

Zweite Verordnung über die Regelung der Verbraucherpreise und Handelsspannen im Geschäftsverkehr mit Ersaßteilen und Zubehör für Kralllohrzenge und Kraftfahrzeuganhänger vom 27. Dezember 1938. |

Preußen.

Bekanntmachung über die Ziehung der 4. Klasse der 52. Preußisch- Süddeutschen (278. Preußischen) Klassenlotterie.

Amtliches.

Deutsches Reich.

Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis

gemäß 1 der Verordnung vom 10. Oktober 1931 zur

Aenderung der Wertberechnung von Hypotheken und

sonstigen Ansprüchen, die auf Feingold (Goldmark) lauten (NVeichsgesezzbl. I S. 569).

Der Londoner Goldpreis beträgt am 29. Dezember 1938 ür eine Unze arin e = 149 sh n deutsche Währung nach dem Berliner Mittel- kurs für ein englisches Pfund vom 29. De- zember 1938 mit NM 11,63 umgerehnet = RM 86,6677, für ein Gramm Feingold demnah . « = pence 57,9016, in deutshe Währung umgerechnet. « « « = RM 2,78643.

Berlin, den 29. Dezember 1938. Statistishe Abteilung der Reichsbank. Reinhardt.

in der

0} d,

Bekanntmachung, betr. Aufhebung des Verbots einer ausländischen Druschrift.

Jm Einvernehmen mit dem Reichsminister für Volks3auf- klärung und Propaganda wird das am 20. April 1938 bis auf weiteres Ai eficoWine Jnlandsverbot der in Preßburg er- scheinenden Zeitung „Der Grenzbote“ mit sofortiger Wirkung

aufgehoben.

Berlin, den 24. Dezember 1938. Der Reichsführer {h und Chef der deutschen Polizei im Reichsministerium des Fnnern. J. A.: Müller.

—-

_ Verordnung

über die Verarbeitung von Rohstofssen in landwirtschastlichen ; Brennereien im Betriebsjahr 1938/39.

Vom 27. Dezember 1938 *),

Auf Grund des § 25 Abs. 3 leßter Say des Geseßes über das Branntweinmonövopol vom 8. April 1922 bestimme ich:

Nach dem 1. September 1902 betriebsfähig hergerichtete landwirtschaftlihe Brennereien dürfen im Betriebsjahr 1938/39 ohne Verlust der Eigenschaft ihrer Brennereiklasse Rohstoffe an Kartoffeln verarbeiten, die die Eigentümer oder Besizer der Brennereien nicht selbst gewonnen haben.

*) Betrifft nicht das Land Oesterreich.

die Verlängerung des Verbotes der Errichtung-

Brennerei genehmigt. Berlin, 27. Dezembex 1938.

Der Reichsminister der Finanzen. J. A.: Wucher.

Aenderung |

der Bestimmungen über die Förderung der Kleinsiedlung

(KSB) vom 14. September 1937. Vom 23. Dezember 1938.

Auf Grund der Dritten Notverordnung des Reichs- präsidenten zur Sicherung von Wirtschaft und Finanzen vom 6. 10. 1931, Vierter Teil, Kap. 11 (RGBl. 1 S. 537, 551)

(RGBl. 1 S. 790)/15. 1. 1937 (RGBl. 1 S. 17), der Ver-

ordnung über die weitere Förderung der Kleinsiedlung, íns-

besondere durch Uebernahme von Reichsbürgschasten vom

19. 2. 1935 (RGBl. 1 S. 341), der Verordnung. über die -

Landbeschaffung für Kleinsiedlungen vom 17. 10. 1936 (RGBl. 1 S. 896) und der Verordnung zur Aenderung von

Vorschriften übex Kleinsiedlungen und Kleingärten * vom"

96. 2. 1938 (RGBl. 1 S. 233) sowie auf Brund des Géséhés

über einstweilige Maßnahmen zur Ordnung des deutschen

Siedlungswesens vom 3. 7. 1934 (RGVl. 1 S. 568) 88 1, 6 —, des Erlasses des Führers und Reichskanzlers über das Siedlungs- und Wohnungswesen vom 4.- 12. 1934 (RGBl. 1 S. 1225) und des Geseßes zur Förderung -des Wohnungsbaues vom 80. 83. 1935 (RGBl. 1 S, 469) SS 1, 4 wird folgendes bestimmt:

A Die Bestimmungen über die Förderung dér' Klein- sicdlung (KSB) vom 14. 9. 1937 Deutscher Reichsanzeiger und Preußischer Staatsanzeiger Nx. 214 vom 16. 9. 1937 werden hierdurch wie folgt geändert: 1. Jn Nr. 14 Abs. 2e ist der Schlußpunkt durch ein Komma zu: erseßen und daun anzufügen:

d) die Mehrkosten, die durch solhe von den zu- eden Baupolizeibehörden in stark luftge- ährdeten Gebieten geforderten zusäßlichen Lusft- shußsicherungen entstehen, welche über die im all- gemeinen in dieser Hinsicht bei Kleinsiedlungen nah Abschnitt VIT Nrn. 80 und 83 der Schuß- raumbestimmungen vom 4. 5. 1937 (RGBl. I S. 568) zu stellenden Anforderungen hinaus- gehen.“

9. Jn Nr. 17 Abs. 1 Saß 1- wird das- Wort „sollen“ durch „müssen“ erseßt; die Worte „in der Regel“ werden ge- strichen, statt deren wird eingefügt: „dürfen“.

3. Ju Nr. 21 Abs, 2 b wird das Wort „vier“ dur das Wort „drei“ erseßt. 4. Nr. 21 Abs. 5 erhält folgende Fassung: i „(5) Vorausseßung für die Gewährung von Zu- sabdarlehen ‘ist, dáß ‘nében dem Elternschlafraum und dem Kinderschlafraum

a) im Falle des Abs. 2a oder des Abs. 2b (beim Vorhandensein von -drei oder vier Kindern) ein weiterer Schlafraum von wenigstens 8 qm ausgebaut wird;

b) im Falle des Abs. 3 (d. h. beim Zusammentreffen der Fälle 2a und b) zwei weitere Schlaf- räume von wenigstens je 8 qm ausgebaut werden;

c) im Falle des Abs. 4, sofern fünf oder mehr Kinder vorhanden sind, mindestens zwei weitere Kinderschlafräume von wenigstens je 8 qm oder insgesamt zwei Kinderschlafräume von zusam- men mindestens 24 qm ausgebaut werden, ge- gebenenfalls neben einem Sonderschlafraum gemäß Abs. 2 a.“ i

5. Nr. 22 erhält folgende Fassung:

„f) Bedingungen für lehen.

29. (1) Die Reichsdarlehen (Haupt- und Zusaßdarlehen) sind solange unverzinslicch, bis die im Range vor ihnen sichergestellten, zum Bau der Siedlerstellen aufgenommenen Fremd- darlehen (Vorlasten) zurückgezahlt sind. Dagegen sind die Reichsdarlehen bereits während dieses Zeitraumes, und gwar - beginnend mit dem

die Reichsdar-

onI8 T

L 21, 22 —, der Ausführungsverocdnung zur Klein-- siedlung und Bereitstellung von Kleingärten vom 23. 12. 1931|"

dabei das bare Durchschnittsreineinkommen des Siedlers innerhalb. dexr leßten zwölf Monate; hierbei bleïben Renten für Kriegsbeschädigte Und gesundheitsbeschädigte Kämpfer für die nationale Erhebung, Kinderbeihilfen und dgl. außer Ansaß. (2) Nah Abdeckung der Vorlasten, jedoch spätestens von dem Zeitpunkt ab, in welchem die Vorlasten im Rahmen der planmäßigen Tilgung hätten abgedeckt sein müssen, sind dieReichsdarlehen (Haupt- und Zusaßdarlehen) in Höhe der dann noch bestehenden Restschulden mit 4 v. H. zu ver- zinsen und unter Zuwachs der ersparten Zinsen in der Weise beschleuaigt und verstärkt zu tilgen, daß die Gesamtjahresleistung auf die Reichs- darlehen (Verzinsung von 4 v. H. un d Tilgung) dem Betrage gleichkommt, der bis dahin für den Zinsen- und Tilgungsdienst der Vorlasten und die Tikgnng (1 oder 2 v. H.) der Reichsdarlehen auf getvendet worden ist. le (3) Die weiteren Einzelheiten regeln sich nach den Mustervertxägen (Muster 8, 4, 4 a, :6 a—d) in der neuen, geänderten Fassung und den näheren Weisungen der Deutshen Bau- und Bödenbank i A-G.“ i 6. Jn Nr. 25 Abs. 2h treten an die Stelle der Worte « « fernér die Zins- und Tilgungsbeträge der reihsvek- bürgten Darlehen und gegebenenfalls der Reichsdarlehen ein- zuziehén . ..“ folgende Worte: i : « «ferner die Zins- Und Tilgungsbeträge ‘der reichsverbitrgten Darlehen und (oder) der Reichs- darlehen sowie auf Wunsch der Geldgebèr nah näherer Vereinbarung mit ihnen auch die Zins- und Tilguitgsbeträge der sonstigen Darlehen eit- zuziehen .- .“ i 7. Jun Nr. 28 Abs. 2a wird vor dem Wort „zusteben“ eingefügt: ; „und nah der Verordnung zur Aenderung von Vorschriften über Kleinsiedlungen und Kleingärten vom 26. 2. 1938“

B, 8 Diese Bestimmungen treten am Tage der Veröffent- lichung im A Reichsanzeiger und Preußischen Staats- anzeiger in Kraft. Sie gelten, sofern in dén Bewilligungs-, Bürgschafts- oder Anerkennungsbescheiden nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist, für alle Kleinsiedlungen, für die nach diesem Zeitpunkt Bescheide erteilt werden, und treten insoweit an- die. Stelle derx entsprechenden bisherigen Bestim- mungen. Die Bewilligungsbehörden können zulassen, daß Vorhaben, die bis. zur Antragsreife auf der Grundlage der bisherigen Bestimmungen vorbereitet sind, noch! nach den bis- herigen Vorschriften durchgeführt werden, und können Bes {heide auf dieser Grundlage erteilen. Sollen vor dem Jn- krafttreten dieser Bestimmungen bereits bewilligte, d o ch n o ch nihtbegonnene Vorhaben nach'ihnen behandelt werden, so bedarf es hierzu der ausdrücklihen Genehnigung der Be- willigungsbehörde. Die Genehmigung ist vor Baubeginn einzuholen. Abschrift der Genehmigung ist der Deutschen Bau- und Bodenbank A.-G. zu übersenden.

Berlin, den 23. Dezember 1938,

Der Reichsarbeitsminister. Ju Vertretung: Dr. Krohn.

Anordnung.

Auf Grund des Gesehes über Errichtung von Zwängs- Ip vom 15. Zuli 1933 (Reichsgeseßbl. 1 S. 488) drdne ih an:

Die Geltungsdauer. meiner Anordnung, betreffend Véer- bot der Errichtung von Anlagen zur Herstellung von Zement, vom 29. Februar 1936 (R.-Anz. Nr. 52 vom. 2, März 1936), die durch meine Anordnungen “vom 28. September 1936 (R.-Anz. Nr. 228 vom 30. September 1936) und vom 9. De» zember 1937 (R.-Anz. Nx. 297 yom 24. Dezember 1937) bis zum 31. Dezember 1938 verlängert war, wird hiermit bis zum 31. Dezember 1939 verlängert.

Berlin, den 28. Dezember 1938,

Der Reichswirtschaftsminister. J. V.; Brinkmann,