1900 / 208 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_Tursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 31. Oktober 1900 bei dem Gericht Wes melden. wird zur rvtrd ag de rag ie « Belbehaltung des ernannten oder die hl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines A Ns und eintretenden Falls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 27, September 1900, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den D, November 1900, Vormittags UL Uhr, vor dem unterzeich- neten Gerihte, Zimmer 34, Termin anberaumt. Allen DAE welhe eine zur Konkursmasse gehörige ace in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu vetabsalgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Sey- tember 1900 Anzeige zu machen. Königliches Autsgeriht in Hagen.

[44885] i Ueber das Vermögen der offenen Hanudelsgesell- schaft Benudheim « Beujamin in Hannover ist am 29. August 1900, Vormittags 12 Uhr, vom Königlichen Amtsgerichte Hannover, Abtheilung 4 A., das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Lenzberg in Hannover. Offener Arrest mit Ql bis zum 1. Oktober 1900. Anmeldefrist bis zum 15. Oktober 1900. Erste Gläubigerversammlung den 25. September 1900, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Gerichts- gebäude, Zimmer Nr. 126. Prüfungstermin daselbst: den 30, Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr,

Haunover, den 29, August 1900. Königliches Amtsgericht. 4 A.

{44888]

Ueber das Vermögen der Erften Rheinischen Dampfölrasfinerie, Oel-, Fett- und Harz- produktenfabrik Julius Strömer zu Köln- Zollstock, wurde am 27. August 1900, Mittags 124 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Nechts- anwalt Zündorf in Köln. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 26. Oktober 1900 Ablauf der An- meldefrist am selben Tage. Erste Gläubigerversamm- lung am 22, September 1900, Vormittags 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 7. November 1900, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Gerichtslokal, Norbertstraße 7, 1. Etage.

Köln, den 27. August 1900,

Königliches Amtsgericht. Abth. [111 1.

{44889] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters Eduard Neumaun hier is am 28. August 1900, Vorm. 11 Uhr 50 Minuten, der Konkurs eröffnet. Verwalter is der Kaufmann Moriß Lumma hier. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 22. September 1900. . Erste Gläubigerversammlung den 19, September 1900, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 18, Prüfungstermin den 3. Oktober 1900, Vorm. 10 Uhr, im Zimmer Nr. 18, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. September 1900. Königsberg, den 28. August 1900. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 7 a.

[44891]

Ueber das Vermögen des Kleiderhändlers Fritz Birek zu Magdebura-Buckau, Feldstraße Nr. 6, ist am 29. Auguft 1900, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest er- lossen worden, Konkursverwalter: Kaufmann Eduard Schellbah hier. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 30. September 1900. Erste Gläubigerversammlung am 28. September 1960, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 19, Oktober 1900, Vor- mittags 11 Uhr.

Magdeburg, den 29. Auguft 1900

Königliches Amtsgeriht A. Abth. 8

[45059] Konkursverfahren.

Nr. 26 253. Ueber das Vermögen des Kauf- manns Johaun Hirt in Mannheim, Inhaber der Firma J. Hirt und Cie. Wurzellikörfabrik dahicr, Rheinhäuferstraße 53, wurde heute, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Friedrih Bühler in Mannheim. Offener Arrest mit Anzeige- und An- meldefrist: 30, September 1900. Erfte Gläubiger- versammlung: Freitag, 14, September 1900, Vorm. 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: S 10, Oktober 1900, Vormiuags

r. Manuheim, 29. August 1900. Der Gerichts\{reiber Gr. Ant3gerichts: No ft.

[44893]

Ueber das Vermögen der Baguunuternehmers- ehcfrau Lina Clara Wienhold, geb. Riedel, in Meeraue wird heute, am 29. August 1900, Nachmittags 2 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Ortsrichter Emil Schulze hier. Anmeldefrist bis zum 15, September 1900 Wakhl- und Prüfungstermin am 29, September 1900, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. September 1900

Königliches Amtsgeriht Meeranue.

Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber :

Freyboth

{43920] Koukursverfahren.

Nr, 3392, Ueber den Nachlaß des am 26. August 1899 verstorbenén ledigen Landwirths Karl Spraul von Erlach ist am 23, August 1900, Nachmittags B Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter :

ehtsagent W. Bock in Oberkirh. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. September 1900, Anmelde- frist ebenfalls bis 10. September 1900. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am Moutag, deu 17, September 1900, Vormittags 9 Uhr.

Oberkirch (Baden), den 23. August 1900. Gerichts\hreiberei Gr. Amtsgerichts. Schneider.

: [44900] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des Privatmanus Otto Ottomar Justin in Strehla is am 30. August 1900, Vormittags {9 Uhr, das Konkursverfahren

Gläubigerversammlung am 24. 1900, Vormittags 10 Uhr. am 18, Oktober 1900, Vorm. 10

Riesa, am 30. Augu Sekretär Brehm.

[44868] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters und Mobilienhändlers Hein- rich Johaun Nicolaus Kok in Altona, Fisch- markt 27 und 29, wird, nahdem der in dem Ver- gleichstermine vom 2. Juli 1900 angenommene Zwangsvergleich durch rechtékräftigen Beschluß vom 4, Juli 1900 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Altona, den 21. August 1900.

Königliches Amtsgericht. V.

[44874] Koukursverfahreu. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Marggraf zu Grof- alsleben ift infolge etnes von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf Mittwoch, den 19. Sep- tember 1900, Vormittags 9} Uhr, vor dem Herzoglihen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 8, anberaumt. Der Vergleihsvorschlag und die Er- klärung des Gläubigeraus\{chu}es find auf der Gerihts\{reiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Betheiligten niedergelegt. Ballenstedt, den 29. August 1900. Herzoglih Anhalt. Amtsgericht. 1.

[44871] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 5. März 1899 in_Berlin verstorbenen Kaufmanns Carl Seinrih Hermaun Hering, Adalbertstr. 22, ist infolge Schlußvertheilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden,

Berlin, den 28. August 1900,

Der Gertchtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts 1. Abtheilung 83.

[44879] Das Konkursverfahren über das Vermögen der verehelichten Uhrmacher Minna Großmann, geb. Ehrhardt, in Bibra ist mit Zustimmung aller Konkursgläubiger am 25. August c. aufgehoben. Königliches Amtsgericht Eckartsberga.

[44880] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Architekten und Bauunternehmers Leonhard Kraner, Glauburgstraße 91, hier, ist unter Auf- hebung des auf den 11. September cr., Vormittags 9 Uhr, anberaumten allgemeinen Pcüfungstermins anderweiter Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Donnerstag, den 27. Sep- tember 1900, Vormittags 97 Uhr, anher, Zimmer 29, bestimmt worden.

Frankfurt a. M., den 28. August 1900. Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abth. 17.

[44881] In dem Konkursverfahren über den Nacblaß des zu Aschau verstorbenen Hofpächters Richard Rethwisch i zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlufiverzeihniß der bei der Ver- theilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 3. Oktober 1900, Vor- niittags 107 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerihte hierselbft, bestimmt.

Geltorf, den 30. August 1900.

Wöhler, Sekretär, Gerichtss{hreiber des Königl. Amtsgerichts.

[45058]

Nr. 48 933. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Herbold & Kreß in Meckesheim wurde mit Beschluß des Gr. Amtsgerichts Heidelberg v. h. mangels einer den n des V:rfahrens entsprehenden Masse ein- geftellt.

Heidelberg, den 29. August 1900.

Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts. Herrel.

[44887] Bekauntmachung. In der Zerbst’shen Fonkurssahe wird zur Prü- fung nachträgliher Anmeldungen ein besonderer Prüfungstermin auf den 22. September 1900, Vormittags 10 Uhr, anberaumt. Kolmar in Posen, den 28. August 1900, Königliches Amtsgericht. [44890] Konkursverfahren. Das Konkursverfabren über den Nachlaß des Väckermeisters u. Fuhrwerksbesitzers Julius Albert Damm in Leipzig, Seeburgstr. 6, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Leipzig, den 28. August 1900. Königliches Aumtsgeriht. Abth. IL A1, Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Sekr. Be.

[44892] Konkursverfahren. Das Konkureverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Michel Cohn, in Firma M. Cohn, in Memel if nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Memel, den 29, August 1900.

Der Gerichts\chreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 3,

[44894] Konkursverfahren. Das Konkursvertahren über das Vermögen des Vauunternehmers Wilhelm Aschoff zu Montiguy wird, nackdem der in dem Vergleichs- termine vom 12, Juni 1900 angenommene Zwangs- vergleich durch rechtskrättigen Beshluß vom gleichen Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Meg, den 28, August 1900.

Das Kaiserliche Amtsgericht.

[44895] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Frauz Josef Gampert, Kaufmann in Neu- breisach, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Neubreisach, den 29. August 1900.

Das Kaiserlihe Amtsgericht.

eröffnet worden. E Rechtsanwalt Fischer in Riesa. Offener Arrest bis zum 20. September

] 1900. Anmeldefrist bis zum 25. September 1900. September Prüfungstermin | verfahren is zur Abnahme der

Uhr. Der Gerichts\hreiber beim U N Amtsgericht | das Verzeichniß der Gläubiger und deren Forderungen,

[44896] i 4

In dem Kaufmaun Paul Hirschel’[chen Konkurs- Tußrechnung des Verwalters, zur Grhebung von Ginwendungen gegen

soweit sie bei der Schlußvertheilung zu berücksichtigen find, und zur Beschlußfassung über die nicht ver- werthbaren Gegenstände Termin auf den 20. Sep- tember 1900, Vorm. 20 Uhr, vor dem König- lichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt. Die Schlußrechnung mit Belägen und das Verzeichniß der zu berüdcksihtigenden Forderungen liegt auf der Gerichtssreiberei.

Oderberg i. M., den 25. August 1900,

Königliches Amtsgericht.

[44898] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tuchhändlers Karl Fedor Richter in Pirna, alleiniger Inhaber der nit eingetragenen Firma Richter & Kuhle in Pirna, wird, nachdem der in deim Vergleihstermine vom 15. August 1900 angenommene Zwangévergleih durch rehtskräftigen Beschluß vom nämlichen Tage bestätigt ist, hier- dur aufgehoben.

Pirna, den 30 August 1900.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber: Akt. Groß. [44899] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermöaen des Väckermeisters Rudolf Küchenmeister ¡u Roftoeck ist zur Abnahme der Shlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögens- stücke sowte zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubiger- aus\{husses der Schlußtermin auf den 26. Sep- tember 1900, Vormittags 117 Uhr, vor dem Großherzolihen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Nosftoct, den 29 Auguft 1900.

Großh. Amtsgericht.

[44903] In oem Konkurse über den Nachlaß des Stellen- befißers und Tischlermeisters Karl August Conrad zu Wüsteröhrsdorf wird auf Antrag des Konkursverwalters Scholz zum Zwecke der Geneh- migung des freihändigen Verkaufs des zur Konkurs- masse gehörigen Grundstücks Nr. 36 Wüsteröhrsdorf eine Glävbigerversammlung auf den S. September 1900, Vormittags {A Uúvr, einberufen. Schmiedeberg i. R., den 29, August 1900. Königliches Amtsgericht.

[44867]

In der Konkurssache Fritz Kischke, SeÆeuburg, soti eine Abschlagsvertheilung von 15% auf die Forderungen ohne Vorrecht erfolgen. Laut dem auf der Gerichtsschreiberei des Köntgl. Amtsgerihts zu Kaukehmen niedergelegten Verzeichniß ketraaen die anerkannten Forderungen ohne Vocrreht 30 507 86 H, der vorhandene Massenbestand ca. 8169 M

S

70 S.

Seckenburg Ostpr., den 28. August 1900. Der Konkursverwalter: N. Bendit. [44902]

In cem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Franz Gawlyta zu Grosßt-Näschen ist infolge eines vom Gemeinschuldner gemachten Vorsclags zu einem Zwangsvergleihe Termin auf den 22, September 1900, 10 Uhr Vorm., anberaumt. Der Vergleichsvorshlag liegt in der Gerichtsschreiberei zur Eivsicht aus. Senfteuberg, den 23 August 1900, Königliches Amtsgericht.

[44901] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kausmanus Nobert Lienig zu Stettin wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufaeboben. Stettin, den 29. Augüst 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 6.

[44904] Konkursverfahren. Das RKonkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Roman Malich zu Tarunowitz wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Tarnowitz, den 25. August 1900.

Königliches Amtsgericht.

[44905] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren -über das Vermögen des Kaufmanns Hugo Lenz in Wartenburg ist zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 2D, September 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht hierjelbs anberaumt. AEALLERAURE den 10. August 1900,

er Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abth. 2.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen.

[44858] Deutsch-Oesterreichisch-Ungarischer Seehafen-

Verbaud. Verkehr mit Ungarn.

Mit Gültigkeit vom 1. Oktober 1900 werden sämmtliche in den Tarifen dieses Verbandes für den Verkehr mit der Station Budapest—d. y. (Buda- pest—Südbahn) enthaltenen Frachtsäße ohne Ersatz aufgehoben.

Altona, den 27. August 1900.

Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der deutshen Verbandé-Verwaltungen. [44859]

Deutsch-Westösterreichisch-Uugarischer Seehafen Verband. Mit Gültigkeit vom 1. Oktober 1900, soweit Er- höhungen eintreten vom 1. November 1900, tritt der Nachtrag 3 zum Tarif Theil Il vom 1. August 1897 in Kraft; er enthält unter anderem Aenderung

gungsverhältnifse in Bremerhaven und Geesiewünde, neuen Ausnahmetarif für frishe Fishe und Butter als Eilstückgut, Klassen-Tarifsäße für Bregenz und Graz, Ausnahmetarife für Weißblech und Mineral- wasser, Ergänzung und Aenderung der Ausnahme- tarife für isen, Papier, Taback, Baumwolle, Eier und Holz 2c. sowie Porzellanerde und Eiübeziehung der Stationen Harburg U.-E., Pommerensdorf und Stationen der K K. Staatsbabneu in deir Sp -T, III. Gr ist zum Preise von 37 4$ = 43 Heller bei

den Verwaltungen der Endbahnen und den be- theiligten Stationen zu beziehen. Altona, den 29, August 1900.

Königliche Eisenbahu-Direktion,

namens der Verbands - Verwaltungen,

[44861]

Der Frachtsay des Spezialtarifs für bestimmte Stückgüter Lichtenfels Jeumont (Erquelinnes), Seite 39 des Heftes 1c, vom 1. Dezember 1896 des Französish-Deutshen Verbandé-Güter- Tarifs (Ver- kehr über Belgien) wird mit Gültiakeit vom 1. Sep- tember d. Is. von 70,60 Fr. auf 69,60 Fr. ermäßigt.

Köln, den 28. August 1900.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[44860] Deutsch-Belgischer Güterverkehr.

Am 1. September d. Js. treten die Nachträge XX11 zum Heft 1 und XX1 zum Heft 2 vom Theile 11 E Oen Gütertarifs vom 1. August 1891 n Kraft.

Sie enthalten u. a. Aenderungen und Ergänzungen des Verzeichnisses der nicht tarifierten belgischen Stationen und derjenigen Stationen, deren Tarif- saß anzuwenden ist; Aufnahme der Stationen Husum M. und Neumünster des Etsenbahn- Direktionsbezirks Altona, Bock-Wallendorf, Gräfen- thal, Lippelsdorf und Taubenbah des Eisenbahn- Direktionsbezirks Erfurt, Petershain des Eisenbahn- Direktionsbezirks Halle a. S.,, Soltau des Eisen- bahn - Direktionsbezirks Hannover, Rybnik des Eisenbahn-Direkltionsbezirls Kattowiß, Marienborn des Eisenbahn-Direktionsbezirks Magdeburg, Borg- holzhausen, Dissen-NRothenfelde und Hilter des Eisenbahn- Direktionsbezirks Münster i, W. in die allgemeinen Tarifklassen, sowie der Station Soltau in den Ausnahmetarif 6A. für Holz; anderweite Fafsung der Bestimmungen über die Anwendung des Ausnahmetarifs 7, Aufnahme der Leipziger Bahn- hôfe und der Stationen Ocynhausen Nord und Süd in den Ausnahmetarif 9 für Eisen und Stahl u. f w., der Station Marienborn in den Ausnahmetarif 12 für rohe Kalisalze u. \. w., der Stationen Schnega und Schneiderkrug in den Ausnahmetarif 24 für Grubenhölzer, sowie der Station Gand in den Aus- nahmetarif 26 für die Beförderung von Verblend- steinen, Aenderungen von Stationsnamen und Be- rihtigungen. Der Frachtstückgutsay Lichtenfels— Mouscron wird mit Gültigkeit vom 15 Ok- tober d. Js. von 67,96 Fr. in 77,96 Fr. berichtigt. Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Ver- waltungen.

Köln, den 29. August 1900 Königliche Eisenbahu - Direktion. [44863] VBekauntmachung. vom 1. Maí 1898 (Verkehr der Rheiu- und Mainhafenstationen mit Bayern). Mit Wirksamkeit vom 1. September 1900 gelangt der Nachtrag 1V zur Einführung. Derselbe enthält Entfernungen und Frachtsäße für neu aufgenommene und Ermäßigungen für seitherige Verbandstationen, Erweiterung der Ausnahmetarife und fonstige un- wesentliche Aenderungen. Insoweit Frahterhöhungen eintreten, bleiben die seitherigen niedrigeren Fracht- säße now bis 1. November 1900 in Kraft. München, den 27. August 1900. General-Direktion der K. B. Staatöseisenbahneu.

[44862] Bekanntmachung. Rheinisch-Nafsau- Bayerischer Gütertarif vom 1. Januar 1897, Mit Wirksamkeit vom 1, September 1900 ge- langt der Nachtrag VI zur Einführung. Derselbe enthält im allgemeinen neue und ermäßigte Fracht- säße. Infowett einzelne Frahterhöhungen eintreten, bleiben die bisherigen niedrigeren Frachtsäße noch bis 1. November 1900 in Kraft. Münuchea, den 27. Auauft 1900. Geueral-Direktion der K. B. Staatseiseubahnen. [44865] VBekanutmachung. Elsafß:-Lothriungish-Luxemburgisch-Bayerischer Gütertarif vom L. Juli 1895, Mit Gültigkeit vom 1. Seprember 1900 gelangt der Nachtrag 1X zur Einführung. Derselbe enthält Entfernungen und Frachtsäge für neu aufgenommene, fowie Ermäßigungen für seitherige Verbandftationen, Erweiterung der Ausnahmetarife, sowie sonstige un- wesentlihe Aenderungen. Insoweit Frachterhöhungen eintreten, behalten die Uen niedrigeren Frachtsäße noch Gültigkeit bis 1, November 1900. Die Gröffnung der Station Dietenhofen-Beauregard für den Güterverkehr wird später bekannt gegeben; bis zu tiefem Zeitpunkt haben die für die genannte Station vorgesehenen Entfernungen und Frachtsäße keine Gültigkeit. München, den 27. August 1900. General-Direktiou der K. B. Staatseisenbahnen.

[44864] Bekauntmachung. Hessisch-Bayerischer Gütertarif vom 1, Jauuar 1897, Mit Gültigkeit vom 1. September 1900 gelangt der Nachtrag 1X zur Einführung. Derselbe enthält Entfernungen und Frachtsäße für neu aufgenommene und Ermäßigungen für seitherige Verbandstattonen, Erweiterung der Ausnahmetarife, sowie sonstige un- wesentlihe Aenderungen. Mêésnchen, ven 27. August 1900, General-Direktion der K. B. Staatseisenbahuen.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin.

Verlag der Expedition (I. V.: Heidrich) in Berlin Druck der Norddeutshen Buchdruckterei und Verlagys

der Bestimmung, betreffend Bahnhofs- und Abferti-

Anstalt, Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32.

Fraukfurt a. M. 2c. - Bayerischer Gütertarif

R Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

V 208. Berlin, Sonnabend, den 1, September

aut i L LELL L LLLRS Westf. Prov. - Anl. TI/3 L Do

Preußische Pfandbriefe.

| LL7 | 3000 300(107 00G ar A6 1889 fl {| 1.1.7 | 3000—: 0G Shilen.Gold-Anleihe 1889 kl. “17 | 3000—150/103 10G BULOLIEE gr

U do, mittel 3000—150/95,10bz do. do. große 5000—100/100, Chinesische Staats-Anleihe .| 3000—150/92,90bz do. do, 1895 | 3000—150183, do. do, fleine 10000—100|—, do. do. 1896

5000—150192,00bz do. do. pr. ult. Sept. 5000—150182,? do. Do, 1898 3000—150/92,40bzG Dänische do, 1897 3000—150/92,40bzG Egyptische Anleihe gar... 3000-160 —- do. priv. Anl 99,70G ; do. | 3000—75 192 60G : do. fleine . 5000—100]83,40G do. pr. ult. Sept.| 3000—75 [92,30G do. Daira San.-Anl. . 3000—75 83,20(B Finläud. Loose 3000—75 |—,— do. St.-Cis.-Anl, . 3000—75 |—,— Freiburger 15 Frcs.-Loose . 5000—100|—,— Galizi\sche Landes-Anleihe. . 5000—100|—,— do. Propinations-Anleihe| 3000—200/99,90G Griechische Anleihe 1881 -84 5000—200/92,10G do do. fleine | 9000—200192,25bz do, fons. G.-Rente 49/9 [10000—200/82,50w do. do, mittel 4% [10000—200]82,50G do. do. kleine 4%/a| [0000-470 E do. Mon. - Anleihe 49/6 | 3000—75 192,00bz do. fleine 49/0) [10000—75 182,10& do. Gold-Anl. (P.-L.)| 1,60) 10000—60 |—,— do. do. mittel| 1,60| 15 | 3000—60 |- do. do. fleine| 1,60) 1 3000—150|- olländishe Staats-Anl!. 96| 3 | | 3000—150|—,— tal. R. alte 20000 u. 10000| 4 | 5000—100]92,75bz do. do. 4000—100 Fr.| 4 | | 3000—100199,20bz do. 20000-100 pr. ult, Sept.| | 5000—100/85,00G do. do. neue| 4 5000—100192,75bz do. amortisierte ITT, IV „| 4 | 3000—100199,20bz Luxemb. Staats-Anleihe 82| 4 | 5000—100/85,00G Mexik. Anleihe 1899 große| 5 5000—100192,75bz do. do. mittel| 5 | 5000—100199,20bz do. do. _ Teine| 5 | 5000—100|84,80bz Norw. Staats-Anleihe 1888| 3 | 5000—200199,20S8 do. do. mittel u. kleine| 3 5000 N 91,50G do. do. 1892| 5000—200|—,— do. do, E | 5000—100|—,— Oest. Gold-Rente 98,50G | 5000—200|—,— do. do. leine] 98.75bz | 5000—100|—,— do. do. pr. ult. Sept. : —,— | 5000—200|—, do. Papier-Rente / 5000—200|— do. do, i 5000—200|—,— do. do. pr. uit. Sept. 9000—200/93,10G do. Silber-Nente 1000 fl.| 41/5] | 5000—200193,108 do. do. 100 fl.| 41/z 5000—200/93,10G do. do. 1000 fl. 41/5) 5000—60 /92,10G do. do. / 100 l. 41/5) 5000—200]83,00G do. do. vr. ult. Sept.| 5000—200182,50G do. Staatssch. (Lok.). ..| 3 5000-—60 182,50G do. do, kleine

#

' Bulg. Gold-Hypoth,-Anl. 92 ; do. 11, [1/33 5000—200{91,25G* Ter _1—20 000 do. do. T4 5000—200/100,20bzF 61 551—85 650

Westpr.Prv.-A.Vu.VI|35, 3000—200/—,—

Amtlich festgestellte Kurse. 200 Aachen St.- Anl. 1893 34

4 / 5000—500|—,—

Nerliner Börse vom 1. September 1900. | Äitona 1887, 189/21 5000— 300 —— : i L oUUU— 'LEG Gard 1 Frank, 1 Lira, 1 Lei, 1 Peseta = 0,80 4 1 österr. da 1895 34 1000—-100j—,— Gold-Gld, = 2,00 4 1 Gld. österr, W. = 1,70 4 | Augsburg 1889, 1897/34 5000—200|—— 1 Krone österr. - ung. W. = 0,85 4 7 Gld. südd. W. Baden-Baden ‘1898/34 i;

pmk pre SSSE

99,00bzG 99,25bz

99,25bz 89,25 bzG2örf 75/60bzG2örf

timida aps

,

,

—_— pi

m-m

Lars

A4

S iee | Fee —ck ai)

Ti jut 7 je pk merk “prak jem brm permk reei Pram ja frem Pei jpruak

D Pm ]

‘113 “n 000T+ | ‘1000 S

.

2000—200|—,— = 1200 4 1 Gld. holl. W. = 1,70 46 1 Mark Banco | Bamberg 1900/4 | A i 1 sand. Krone = 1,125 M 1 (alter) Barmen 1876/91 3x Goldrubel = 3,20 « 1 Rubel = 2,16 M _1 Peso = | do. 1899/4 4,00 1 Dollar = 4,20 M 1 Livre Sterling = | 9 \lin 1866/75/3x/ 20,40 4 do.

1876/92/38 1898/34

Wechsel. Amsterdam, Rotterdam 4 -200-ML

2000—100|— do. do. jt

5000—500|—,— Kur- und Neumärk. 33

5000—500]99,50G do. Neue, 0

‘10 5000—75 [97 75bzG do,

\ch.| 5000—100/92,80bz DUPrCRE e

i 0. U 5000—200|— do.

5000—100192,90B 2000—500 Pommersche 2000 - 5001- do, [D | 5000—500|— ,- do. Land.-Kr. 43 .4.10| 1000—200 do. Do, j \ch.| 5000—200|—,- 44 neuland\ch. 3 | 4.,10| 1000—100|—,— d P S | 3000—200|—,- Posensche S. VI-X 4 2000—100 Do, 3 5000—100|—,— Do. h.) 2000—100¡—,— Do,

0| 5000—100 E | Sächsische | Do: L C A [34

5000—200/- )./ 1000—200|—,— Do, i: Da) 5000—500198,60G do. landschaftl. 3 | ) 5000—500|—,— Schles. altlandschaftl. 33) 5000—500|—,— Do O E 5000—200]99,30G do. landsch. neue|3t| 5000—200|—,— do. do. do. 4 | 2000—200|—,— do, do. Litt, A|34| 5000—200 do. do, Litb.A/4 5000—200 do. do. Litt, A3 | , 3000—500 do. do. Litt. C34 | 5000—200 do. do. Litt, C/4 1000 -, do. do. Litt, C3 | 1000 do. do. Litt. D337 1/10000—200 do. do. Litt. D4 | | 2000—500 Do, do. Litt.D3 | | 5000—500— Schlesw.-Hlst. L, -Kr./4 | 1000 —- o o. 34 —— Do,

| 5000—200|—;— Westfälische

| 5000—200199,00B Do.

1000—200|— do.

1000—200|—. do.

3000—200 do. Folge:

| 2000—200|—/— do, T, Folge/3

| 5000—200|—, Westpreuß. ritterich. T|33

5000—200|—- do. do, IB/3z

| 2000 —200]— do. do. 11/35

[1000 u. 500] do. neulandsch. IT/33

| 1000—200|—, do, rittersh. I

| 1000—200/89'506& E E 3

3000—100— - do. neulandsch, I[/ L ) E

A I E : do. Gal, (Carl-2.-B.) ..| 5

2000—200|—, Tis 185 32 1000—2001— Do, E A E

E A ay 00 aue - f do. © r V e E, x

O 500 a Sächsische Pfaudbriefe. do, do. pr, ult. Sept

E : 22G E De A do. Loose 1864 .

O 306 E Landro. Kred. IT-TVA, X/4 | vers.| 2000—100|—,— Polnische Liquid.-Pfandbr. .

LAAA D do. do. LA,VA,VIA,VII, S i Portugiesische 88/89 43°9/g . .|

P AEE 0 Ta VITI,ÍXA, XT-XVI 34 versch. 2000—75 [91,00G do. do. fleine| 5000—200|-— do. do. XVIIE ... . .131| 1.1.7 | 5000—100[91,00G R n Staats-Oblig. amort.| 5

) Aa 00,10G do. do. Pfb. Kl, ITA .4 | versh./1500 1, 300|/—,— “do. avs O

| O O 100,10G do. do. Kl.TA, Ser. IA- do. 1892/93| 5 2000—200|—,— XA N I E N do fleine| 5 2000—Z2001-— u. XVIB,XVILu.X1X 34 versch. 2000—75 [91 00G do. amort. 1889| 4

2000—500|—,— do. Pfd. XBA uy.XTILA 34 2000—100/91,00G D: mittel] 4

F 2000 do. Do A 5000—100/91,00G G kleine| 4

P U, 200 90,29G do. Krd.IXBA u. XBA [33] 1,17 | 2000—100191,00G bo: 1890| 4 2000—a00I— E Ï 7 Do i 2000—500198,50B de. O feine 4

c Di s Do. Do, 3000—200|—,— Rentenbriefe. 1891| 4 mittel! 4

2000—200|— do: n, 1000—200]— 800080 f ), 0g. Es 2000—200|— 34) verid.| 3000-30 |—.— do. 90: ene 7 2000—200198,75G Elf. | Sefsen-Nafsau . . . .|4| 3000—30 |99,90G E R mittel| 4 2000- -500 -— D do „LAMIITAi : : ; i 34| veri. 3000—30 ba dia : O, DO, feine 4 5000—100 —, Kur. und N. Grdb.3/4 1,4.10 3000—30 100,00G ay da: 1896| 4 | 5000-108 do do. . ./34) versh.| 3000—30 |92,00G ) L: mittel| 4 200020 Lauenburger 14 | LLT | 3000——30 |—,— Do. fa lleinei. 4 ). 1000— 200 Pommersche 1,4,10 3000—30 100,10G n Bs Ka. amort 1898 4 | 2000100 do 34| versch. 3000—20 |91,75G do Schaßanweisungen «D Lr R B Posensche | 1.4.10 3000—30 [100.00G do, Staunen. 1B 5000—500 O do 3i| versch, 300030 [91.75 dh. T Miel b dis: 1Þ0, - ASNEIDO O _ED Minden 1899/34] 1.4. R ‘eußishe . . ... . ./4 | 1,.4,10| 3000—30 |100,00bz D E nal Anlei 1822| 5 do, do. 1893/34 2000—500|—,— Mülheim, Ruhr 89,97 31| 1.4.10/ 1000- P, D M L 113z/ vers. 3000—30 [91,75G E O feine 5 do. do. 18963 | | 5000—500/82,75G do. 1899/4 | 1,4.10/ 5000--500 Rhein. und Westfäl./4 | 1.4,10| 3000—30 |100,40B do. do. 1859| 3 do. Do. 1898/34 | 5000—500 S7 München 1886/94/31 verich. 92000 100 do. O 3x| versch. 3000—30 91,758 “8 p Anleibe 1880| 4 do. do. 1899/33 5000—500/91,50 H Bo: 1897,99 /34| versh.| 5000—200|— ,— Sächsische 1.4.10/ 3000—30 [100,00G do. me A T Gr.H}.St.93,94,97,99/34| 5000—200/92,10G do. 1900/4 | 1.4.10) 5000—200 Schlesische. 4 | 1410| 3000—30 1100'00G 0. | do. do. 1896 [T3 5000—200/82,50G M.-Gladbach 1880, 89/31 9000—2001- 188

S —_ do O7

gs S pi bun bai CO N C

prak puneá D

'

'

pi pumá on bk bannt Q pu unk juni:

E O

s

do Stadtivn.1900 14 ¿S1 VN. 4 E DA | 100 fl.

168,95bzB Bielefeld | do. DO, f Brüffel und Antwerpen 100 Frs. |

167,95b; do. IB4 | 81,306; Bonn 1896/3 do. Do. 100 Grs. Sfandinavische Pläße. .| 100 Kr. Kopenhagen

S —_—

Ed

24'60bz 95,00G 38,10bzG 38,10bzG

a} E A Lam d eg pan

Rai

vers wre

S jan pad fund fam pnaà ume: . Q. S S S

S Borxh. - Rummelsburg 34 112,05G Breslau 1880, 1891/34 100 Kr. 112,05G

S London 1L 20,455bz (Safsel d

bund fai L

L 00RD I

S

| L|

SESSS

Bromberg 1895, 189933 | 1868/87 34 1L . 120275G Charlottenburg E | ilreis E s Do, ; S IE | | 1 Milreis | 8 M. |—— do. 1885 fonv. 1889 31 Madrid und Barcelona. 1 Pes. . 162,90bz et 1896 Ln O00 ‘d i; do, ai do. ¿ 1 Bel M. do. 1886 kon. 1898 : L Ne D ls t s Cottbus 19004 | | 100 Frs. | 8 T. [81/35B do, a2 n E (n O Budapest 100 Rer 0 Crefeld R Raa M pet 100 Kr 0 A DO, - 1876, 1882, 88/34) e 100 Kr. | 8 T. |84,60bz Darmstadt 189738 100 Kr. | 2 M. |—— Dessau S reriiche Viähe s, | 8 I. 180,95 Do, O 0E Sthweizenscie Plâhe . .| Eg | 2M, A »ba Dortmund 1891, IROaISt| niche Viäke 110 T. [76,45b; Dresden OJDIE Aiauenie Be «1/100: A Düren konv. 1893/31 - . Ä c N T ( St. Petersburg | 100R. |/ 8 Diisseldorf 1876/3x| Ri |3 DU}l ; ILoID do, R R do. 1888,1890,1894/31 x Warschau b 1899/4 | „Di 8E Duisburg 82,85,89,96/3# Bank-Diskonto. s Eisenach : 1899 1 Amsterdam 3!/2. Berlin 5. (Lombard 6.) Brüffel 4. 1 Elberfeld kon. u. 1889/33| E Paris 3. St. Petersburg u. Warschau 9/. | do. 1899, IT4 | Bien 41/2. Îtalien. Pl. 5. Schweiz 4!/2. Schwed. Pl. 6. | Erfurt . 1893 1/33 Norwea. Pl. 61/2, Kopenhagen 6. Madrid 3!/2. Lissabon 4. do. __1893 [1/4 / T Essen IVI N 270i o E Nie è Flensburg O (D Geld-Sorten, Bauknoten und E | Frankfurt a. M. Es 2 inz-Duk) pr.|9,72bz Engl. Bankn. 1 £/20,455 bzG | Fraustadt, Ol i ut r Fra, Bin. 100 Fr. 8145B kl.f, | Freiburg i. B. 19004 Sovereigns . .|20,47bz Holl. Bkn. 100 fl./168,90bz | Glauchau 1894/33) 20 Frs.-Stüde .(16,27bz Jtal. Bkn. 100 Lr. ael klf. | Graudenz _ 19004 8 Guld T s Nord, Bkn. 100 Kr./112,05bz Gr.Lichterf. Ldg.-A. 96 3x Gold-Dollars .4,1875G |[Oest. Bk.p. 100 Kr./84,75bz Güstrow 1895/34) Fmperial St. .|—,— do. 2000 Kr. (84,70bz Halberstadt 1891/3E| do. alte pr. 500g |—,— Ruf. do. p. 100 R./216,40bz Halle 1886, 1892 t do. neue . . . .[1622e.bG | do. do. 500R.|216,40bz _do. 1900 # do Doc B0DL jen ult. Septbr.—, Hameln 1898/33 Amer. Not. gr.|—,— ult. Oktober—,— 5 __| Hannover 1899|. 5 do. eine « «_.|—- Schweiz.N. 100Fr./81,05bz kfl.f. | Heiibronm _ 1900 ä do. Cp. 3. N. Y.|—,— Nuss. Zollkupons 324,20 bz Hildesheim 1889, 120298 cla N 100 Fr. (81 15bz do. fleine . . . .1324,10bz Höxter O9 1 |:) Belg. N.100Fr./81,15bz i : Snowrazlaw 1897/31 Ba Z Jena : 1900/4 Deutsche Fonds und Staats-Papiere. Karlsruhe 1886, 008 L L : do. 900 Qt. Reichs-Anl. konv. |34| 1,4,10| 5000—200195,00G Kiel 1889, 1898/34 L do. cu do. D: {| versch.| 5000—200/95,00G 1D6. 1898/4 do. do. 3 | versch./10000—200186,10G Köln 1894, 1896 1898/34 L D ult. Sept. z E Königsberg 1891,93,95|33 Preuß Konsol. A. kv.|34] versch.| 5000—150194,60bzG R 1899 I—III4 Do do. 34| 1,4,10| 5000—150/94,70G Krotoschin 1900 1/4 A do 3 | 14.10/10000—100|86,10G Virudäbera A890 1.96 3x do. ult. Sept. ; u Lauban 897.31 Badische St.-Eis.-A. [31 \ch.| 3000—10092,90G Liegniß 1892/33 do. Anl. 1892 u. 94/33 3000—200/93,00B Ludwigshaf. 1892,94 1/4 do, Schuldver. 1900/34) {08000—200/93,00B Lübe 1895/3 Do. Do. 1896/3 | 1, Zol b )00—200 E Magdeburg 1875/91/32 BaverStaats-Anleihe|3x| versch./10000—200/92,50G do. 1891/4 | do. Eisenbahn-Obl.|3 | 1.2.8 | 5000—200|—,— Mainz 1891/4 | do. Ldsk.-Rentensch.|34| 1000—100/- do. 1888, 1894/31 Brichw.-Lüncb. Sch. |3 | 5000—200|—,— Mannheim do. do. VIT .|34 5000—200 do. Bremer Anl. 87,88, 90/32 5000—500 do. 1899, 19004 |

e unk bund bank an} J J fut L F L) prak Las

O00

do, Do.

r

pri pre pre bec prree Pk fre ton

&

L

N]

S p

c

L La D A A P LAJES o D i H i i

‘6.12 [3650G 36,50G . 94 70bz 94,70 bz

94/10G

Ne

d

' «

M

pre pen praeò J J do

qn D

2

S L

pk pre S

1 —J Si

c S pi ps

pru pmk nre D - S

Ql m l J A4 I —I J

T7

rz E

,

T puri prr pri

97'60bz 98,50bz 98 ,50bz

. . . Q os 1 pan prak park C pt pri i S i t P 2, * P T R D

bck annd P C

ODOP

V

S

_213,05G

Laas I OOPDOD

co

i fck M R ck f D R Q Ai L t E S 0 M R S

A =IEO H R jr A Bo Do B H B ip F Ln

pad pri pmk I prr jrmmck pern

Pr

,

dd pak Ot bo b CQO

pu

96 50bz

,

73'80G

R ti A He r m bend j4 J —I U

«As

S

G 0 S s n

A ANANANANANA N’ A ll A411

bib pit Jai pet id JuS P Jad fem Juii fri Jord part bid beid J I S ‘piel! pat Ft friuk

,

132,20bz 132,25bz

327 00bz

36,90bzG 36,90bzG 87 ,00bz 87,10bz 86,80 bz 86,90bz 74,90H 75,00bzG 75,00bzG

75,00 bzG* 75.00bzG 2

J] fred bri n] bri bri O N) A] bri jrá J

R Ut ali fen s P A J J

pa

p d p

J fee p ek

co 1 S

Q D O S Cl

e s kts S

v es e

CI bd Wn Hs jed / e-+

S550

J on fut pack J funk pam en

S p pmk fra Jena reen jem jem Prem Prem pee rech prnnck: 5

o

x c V6 D U t e

rf r C5 s D

d

S D 5D S

75,00bzG 74,90bz* 74 ,90bz 75,00hz 74,90bz"

Hannoversche

c = ——

S

pa ps

N Tz

Tr L t C71 L T: =—Ì J fernt deni Q) fund prr fund CO J fund fund QO Lx QO fund jed S

-

Le in drand a driek Fund avY fem ens

Q

Do, Do.

D

Lr S

74,90bz" 74,90bz 75,00 bz 74,90bz FLf. 93,10bz 93,25 bz 93,25bz

pi jd M i C i —J DD

M A Do U

1888/31 1897, 1898/31 |

p

DO O D n jt pak fi

bat CO bd J

i T Jui pk furt i Park fred Peri N N f 2] nf I 2M 2] 2] J J I F J brr fr

C5 pi A ae

l

SEs nin D D Hmmm:

D pk pre pr pre emem arzecti seme mem ormen seme Joe Pm fmd jmd emt eh Prm drm ore rem medi Pon drm pm jer Prm Peer

pmk jk pk m

_,

e D 9 7 L Se zt.| —,-— zl Z 9) 334 J—d do. 13x] versch.| 3000—30 192,00G do. do. pr. ult Sept E do. do. G. 8. 10, in | | 5000—200/82,10bzG klf. do. l 2 \ 84 L o. dv 1, fr. Bert.| j —— do: 8 | | 2000—200|— ,— chl bo: Siaats-Anl. 99/4 | 1,4,10/ 5000—200/102,20G R 190014 5000——200/98 70G do. Hamburger St.-Rnt.|34| 1,2,8 | 2000—500 95,50G Münster 1897/31 5000—200 s do. St.-Anl. 1886/3 | 1,5,11| 5000—500f=— Nürnberg 1896,97, 98/33 2 W—200|— do. amort. 87, 91/31} versch.| 5000—500/91,10G S 1899, 15004 5000—200|— do. do. 983, 99/34] versh.| 5000—500/91,10G Offenbach a. M. 19004 | 2000—200198,00B do, do. 1897/3 | 1.6.19 6000—500|84,25bzG | Öftenvurg 1895/3 2000—200|—,— Lüb. Staats - Anl. 9513 | 1.,4,10| 5000—200 —_—,— do. 1898/31 2000—200 iee do, do. 1899/34 1,1,7 | 5000—500 91,20G Pforzheim 1895 31 | 2000—100|—,— Mel. Eisb. P Schldv. |3{| Ad | 3000—600 A E Pirmasens 1899/4 B 1000_ Ée inie ; do. fkonî. Anl. 86/34| 1.1.7 | 3000—100 92,10G Posen 1894/34 | 5000—500194,00bzG do. do. 90-94/33| 1.4.10 L E E Do. 1900/4 | 5000—200 Pa chsen-Alt. Lb.-Ob.|3x| versch.| 5000—1( ¡TD(8 tódam 1892/4 | 9000 —200|—,—- S St.-A 1900/4 | 14.10 1000—200 Ra 1889/3 | 5000—500 see Sachsen-Mein. Ldscr.|4 | 1.1.7 | 2000—100 ge 1897/31 5000— 200|—— Sächsische St.-Anl. 69/34, H | E A 8240bzG Remscheid A | | O20 99,00G Sächsische St.-Reute|3 | versch.| 5000—100|82,40bzG Nhevydt 1891-92/34| | u, ov0I—,— ; ; Ds . & : efellschaften. Schwarib.-Rud. S./34/ 1.1.7 | 1000—200|—,— Aas TV 1900/4 | 0/ 2000—500); Obligationeu Deutscher Kolonialgesellschaf : As A 2,40 Schwarzb. Sond.19004 | 14.10 S A Rixdorfer G.-A. 18934 | e u, B y Deutich-Ostafr. 2.-O.!5 | 1.1.7 | 1000—3001106,40G Ekl.f. . Nikolai-Öbligationen .| 4 Weimar. Landescred./34| 1.,5,11/3000 u. 92,006 Rostock 1881, 1884133 |2000—-200 : lai nen 4 do. do. fonv. 34) 1,5,11/3000 1.1000/92,00G do. 1895/3 | | 3000—500 "ute E 1: do. do, 4 | 1511 , 4101,00G Saarbrücken 1896/34| 1.4.10/5000—1000|— E L : Poln. ( H Württ, St.-A. 81-831|341 verich.! 2000—500|—,— St. Johann 19968 | | F x0 Ausländische Fon c i Se leine i | S&ônebera G.-A. 91/4 | 100 A: 4 l | 5000—100|—,- “Vol A \ 1806/31 Uo 0g L: R R t iee 5 Anleibe Stiegß f | 5 4 i DT | 3000— a5 Do. 0. C U e ; « Va D e @ B 2000—500 Solingen 18994 1000 u. 500 » do. do. abg. © 78,00 bz h E 500020019980 Spand | 000—200 * do. do. abg. kl} è 78,90 bz do. konv. Staats-L t, 5000—200199,80bzG fl.f. | Gpañdau 1891/4 1 2 : 7 G S S RN gat: 200 O0 OEO | Sucgard - 1890/3i| 1.10 6000-200 e L Sud e s E ( C 2 t) 5 Y s d, N N l : z Q : a . Ca er Ros |% e B n (R e E 2000 10000.108 lud 187314 2000— 200 —— do. do. 100 £ 69,20 bz Schweiz. Eidgenofs, 1889 O00 -—POO d 7 in 5 5000—200|—,— do. do. fleine| 2000—200|—,— do R 4

1000-—200|—,— Bern. Kant.-Anleibe 87 konv. | : 92000—200191,256G Bosnische Landes-Anleibe. . j : 2000—200/91,25G a2 Gold«t Ls a 10a S a ee 2000—200¡—,— Bulg. Gold-Hypoth.-UAnli. 32 k ¿ . O tliis Dor Nr. 241 561—246 560 83,25B Do 2000—500|-,— 5r Nr. 121 561—136 560| 6 83 25B do.

pmk pel A

J

Ad S-A S F ld-R te 5

Schleswig-Holstein. ./4 | 1.4.10 2000—30 [100 10G a Go CPRen e Aal 2

do. verich.| 3000—309 192,00 do. pr. ult. Sept. vén dan

3 ; . St.-Anleihe 1889| 4

do. fleine| 4

do. 1890 IT. Em.| 4

Sp i; do. ITT, Em.| 4

155,90bz f do. IV, Em.| 4

128,50B i; do. 1894 VI. Em.| 4

131,60bz . Gold-Anl. strfr. 1894| 33 126,50bz ; do. pr. ult. Sept.)

: s SRRES ; do. 1896/3 Meininger 7 fl.-L. . .|—|p.Stck. i . do. pr. ult. Sept.

O ldanbara 40Thir.-L. 3 | 12. ; foni. En T, LE 7 y s r T A R ibn cktck É 23,20bz ; 0. DET|

Papyenhêéimer 7 fL-L.|—[vy.Std a Vi

do. pr. ult. Sept.| O

Î do. IIT 1891| 4 98,75bzG . Staatsrente 96,40B

Ansb. -Gunz. 7 fl, - L. Augsburger 7 fl, - L. . Bad. Pr.-Anl. 67 ,

Bayer. Prämien-Anl. Braunschw.20Thblr.-L.| Cöln-Md. Pr.-Anth.|: S R T í übeder do.

[e

Sj pk pern pr jr jc: Em

Lac

Mx p ck Pk Pert DAL) pf Pn frank pt C ban dk Perm S

. pat e tes | D D S D

,

'

ah _ t "Ch

A

'

pmk prt *

O | O

[S

pet prá prr 4 brd pri rae jene jr pem jer E S

M Po o L Lo R RRRPP 1000S

i Ps Fs fen Ls Ft Ld Pn P

5

Go [edi

_—_ P

s I 2

20

1

O

J. O0 bad J) J pi dreh ex]

ILIAI OOD

99'00G

R j În

Ea e o D

DO ri i

beme pf pruá pri: pi Pt N] brt 2] f fri brt 2] I]

OoD

Brdbg. Pr.-A. T-LV _.|34| HanPrv.[V,VIT,VII13 | do. S. IX/34| pp D Vi 3 »,Prov.-O.T- Ho do. E omm. Provinz.-Anl,|33 Dei Provinz.-Anl. 33 do. do, 3 Rheinprov.-O.I[1,TV|34 do. A 34 X, XITT-XVII 134 N RL u, XIVI8 XV 34 3k 4

D

J J brand C 2m] reer premdi puncdi pru

N ck

omo C C E O L A1 N] S

bob D A im i L m j E

Dana 5 Lo

O

70,00bz do. Eisenbahn-Rette . . .| 6280 Serbische amort. St.-A. 95 —_—— Spanische Schuld gr. abg. .

do. do. unabg. . mitt. abg. unabg. . Fl. abg. .! unabg. .

O00

seid Pios Hei: Pank sets fiat:

Be I BGT E P B E en s Did fred pad jen: duch prach fut drci dant pen prak purrd janò prak 2 u E ST F

J 3 2s ffi 16m F pa Pa Ps

C i

5000—500|—,— Thóôxn 1895/34 2000— 200 Ls Wanbsbe 1891 1/4 5000—200/91,75bz”" Weiiñar 1888/34 5000—500 34/00G Wiesbaden 1879,80,83133 5 cal Q ) Do.

2000 200 avi do. 1900|

5000—500/101,00bz Witten 1882 I1T1/3} 5000——200|-—,— Worms 1899/4 1000 u. 500|—,—

O C

Ca S S P S 00 S D ai S M0 fi pf fit Han É, 1m Lf Sf 1 P Pt 1m jf fe j

Bn Fauna: Pereat Pren CÎa, a] dret frem 2] 2] J fremd fred pern fert E

pt pee pat p Di prt p l pet prt pk pen pk pt

pak O

1896, 1898/34

o

P] l fri fc f 2] bk J n] dret Peck bri rut E

I *_.

—_—

puri dund pem jene sin ditt Pil: fra jiati deus feceti ferti ficcó urid Jemd pund jed jun. juni fark. ders fans dreh deck jun jed park pn gal: fencd prach prt juend fund park

1 jf pla H H M Es C C0 C0 S tors wor

SISISAAI

R _— Et S but pet

d.E ) Sän! N) Sc{l.-H. Prv.-Anl. © Telt. C T.

*

ck

pk i i d n R S 0E S Ma S. S S S S S

I t ——— m ——=———

Sre R E 70S A S

burt Jur J OoOD 2