1900 / 211 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

S E i U B Ä R M R E ER E R Hr damer etE rena is

L A L 7 Li A f h f, Z h E B : 4 j F _ h A P H - Ï i H F L 5 ._ 15 j j E F e [f p x Ey N | 3 7D 1 E 4} E A / | s f F; 3 A i V Î î 144 j 5 | / 1 A f E 2 j f

tober d. Geschäftszimmer der kommission zu Niederwildungen, Brunuen- Allee Nr. 415, unter Hinweis auf die geseßlichen

olgen der Versäumniß und mit dem Bemerken ges aden, daß für Instruktion und Entscheidung von

Vormittags L0 Uhr, in das Z. Föniglichen Spezial-

Ö E R S 3) Unfall- und Juvaliditäts- 2. Versicherung. (45781) Hamburgische Baugewerks-Verufsgenossenschaft.

Bekauntmachung in Gemäßheit des $ 21 des Unfallversiherungsgeseßes vom 6. Juli 1884. Als Genossenschaftsorgane

s{eiden am 1. Oktober 1900 aus:

a. Sektion I

C. H. M. Bauer-Hamburg, F, Wiese-Elmshorn, H, Lohse-Bergedorf,

rd. Bunnenberg-Altona,

. L. A. Ueberscheer-Hamburg,

. Th. Schlichting-Altona, D. M. Warn>e-Pinneberg, L Kark-Hamburg,

. Mohrmann-Othmarschen, Y Eggert-Hamburg,

ezirk 30. J. Wiese-Elmshorn,

J. F. L. Stockhause {-Wandsbek, C. W. G. Kindler-Hamburg,

F. C. Jürgens-Altona, für Delegierte, b. Seftion U (Lübe): F. Schwarßkopf-Lübe>, Lat z. Genossen- ( wiedergewählt, haftsversammlung, deren L Ersaßmänner,

E. H. Biesterfeld-Altona,

A Brnae übe>d, . Johannsen-Mölln, , F. H. Lühr-Lübe>, zirk 6. A. F. Holborn-Schwarzenbek, . 10. C.Thormählen f-Hinschenfelde,

C Foh. Ströh-Kiel, Chr. Schüler-Kiel,

| Stellv.

j

W. Möller-Kiel, | j

|

Deleg. zj.

Chr. Loht-Neumünster, Bezirk 6. F Brandt-Kiel, 20. A. Oesterling- Heide, M. Lunau-Burg a. F., . Dier>-Kiel, . Hagedorn-Gaarden, . Müller- Kiel, . _W. Osbhahr-Winterbek, 16. F. Dolling-Krummwehl, 19, A. Hahn-Helgoland,

C. Prien 7-Schleswig, {hatt d, H: Ger>e-Schleswig, 5 andkreis Flensburg. W. Ernst-Glü>s-

burg, Kreis Apenrade L. Lorenzen-Gravenstein, Eiderstedt. Th. Peters-Tetenbüll, Tondern. H. Radach-Tondern, F. H. Iannsen- Deezbüll,

&Fürgensen {-Flensburg, W. Schmidt-Hoyer,

A. h Stellv d. H. E. Linÿ-Güstrow, | W. Biesenthal-Schwerin, G. Kauschen jr.-Grevesmühlen, | Fr. Herr jr.-Wittenburg, Amtsgerichtsbezirk :

Doberan. P. Reinke: Doberan, Neubukow. H. Schumacher-Neubukow, Teterow. G. Rath>e sr. 7-Teterow, Waren. G. Werner f-Waren, Doberan. B. Westendorff-Doberan, Neubukow. F. Sto>kmann-Neubukow, Teterow. H. Groß jr.-Teterow, Waren. S. H. Kohring-Waren, Wismar. B. Göttmann-Wismar, Neustrelig. E. Ebeling-Neustreliß,

|

G. Werner 7-Waren, Fr. Schüßler {-Woldegk, G. Werner f- Waren, fr. Schüßler f Woldegk, . Pasedag ft-Neustreliy,

Stellv d

Bezirke sind sämmtlih wieder gewählt worden. Hamburg, den 1. September 1900.

Der Genossenschaftsvorstand.

Ad. Lehman

S E

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen A. [45735]

Die na< den Herbstübungen auszumusternden Dienstpferde der Potsdamer Garde-Kavallerie- 2c. Regimenter sollen öffentlih meistbietend gegen Baar- zahlung verkauft werden, und zwar:

am 26, September 1900

beim Leib-Garde-Husaren-Regt., einshl. Eskadron Garde-Jäger z. Pf., Vorm. S Uhr, auf dem Neit- play der Kaserne des Leib-Garde-Hus.-Regts., Neue Königstraße,

beim 2. Garde-Feld-Artill.-Regt. Vorm. 11 Uhr auf dem Hofe seiner Kaserne bei Nedlig,

beim 4. Garde- Feld-Artill.-Regt. Mitt. T2 Uhr auf dem Hofe seiner Kaserne bei Nedliß;

am 27. September 1900

beim Regt. der Gardes du Corps Vorm. S8 Uhr auf dem Reitplay seiner Kaserne in der Gardes du Corps-Str.,

beim 3. Garde-Ulanen-Regt. Vorm. 10 Uhr auf dem Hofe seiner Kaserne, Jäger- Allee,

beim 1. Garde-Ulanen-Regt. Mitt. 12 Uhr auf dem Hofe seiner Kaserne am Ruinenberge,

L. Garde-Ulanen-Regt.

[45736] Verkauf.

1) von ungefähr 20000 bis 30000 Kg alten Morserollen zum Einstampfen,

2) ungefähr 20 000 bis 30 000 kg alten Fracht- karten zum Einftampfen, bestehend vorzugsweise aus Durchpaus-Konzeptpapier,

Delegierte zur Genossenschafts- Versammlung,

deren Grsaÿßmänner,

Stellv. Vertrauensm. Gottfr. Wiese-Elmshorn. Ersatwahlenu : Deleg. ¿. Genofsen- \haftsversammlung,

Ersaÿmänner s

männer, Sektion L (Kiel):

shaftsversammlung,

den | |

Ersaßmänner, Vertrauensmänner,

Stellvertreter Aug. Stahl-Gaarden,

der Vértrauensmänner, | I. F d. Sektion LV (Flensburg) : \<äftsversammlung, dessen Ersaßmann,

Vertrauensmänner,

Stellv.Vertrauensm., b Blechenberg-Deezbüll,

Ersatßzwahlen: ¡um Schiedsgericht,

Sektion V (Schwerin) : Deleg. z. Genofsen- | wiedergewählt, shaftsversammlung,

deren Ersaßmänner | T

Bertrauensmänner,

NVertrauensmänner.

Ersatßzwahlen : Ersaßmänner zweier | ( Borstandsmitglieder,

Ersatzmänner zweier )

Pelegierten, \ Stellv. d. Beisiters

z. Schiedégericht,

Die Vertrauensmänner bezw. die Stellvertreter der

Streitigkeiten besondere, nah è 4 des Geseßes vom 24. Juni 1875 zu berechnende Kosten zur Einziehung gelangen. (Litt. B IIT Nr. 16, Gesh.-Nr. IV 1307), Cassel, den 28. August 1900. Königliche VEN C MAm m os, ette.

alio sind gewählt : amburg): wiedergewählt,

W. Mohrmann-Othmarschen, wiedergewählt.

F. Kark-Hamburg, wiedergewählt,

H. Biesterfeld-Altona,

A. Th. Schlichting-Altona, wiedergewählt,

C. W. G. Kindler-Hamburg, X, A. Carius-Wandsbek,

Fohs. Köhn-Hamburg, | W. Waldt-Hamburg.

Bed Ad. Rath-Schwarzenbek, Nud. Freese-Hinschenfelde.

wiedergewählt,

Genofsen-

iemsen-Heide, Aereboe-Burg a. F., H. M. F. Ehlers-Kiel,

L eitmann-Kiel? C.

Untiedt-Holtenau, rauen-Winterbek,

Facob Evers-Wilster, Gem.-Vorst. Friedrihs-Helgoland.

di iegt F. Oldenburg Schleswig,

wiedergewählt, Andr. Petersen-Glü>ksburg,

H. C. Bruhn-Gravenstein, et. Clausen-Tetenbüll, . H. Carstensen-Tonvbern,

Th. Sönnichsen-Husum,

Beisitzers H. Chr. Niebuhr-Tondern.

. Westendorff-Doberan, . Sto>mann- Neubukow, . Groß jr.-Teterow, S. H. Kohring- Waren, h. Meyer-Doberan,

| . Rosenkranz: Neubukow,

ertreter W. Rath>e-Teterow,

er Gerber jr.-Waren,

C.

A. Wiehmann-Wismar, E. Schmußgler-Neustreliß. C. G. E.

Lüders-Schwerin, Ringel-Neubrandenburg, Vier>-Malchoro, . Ringel-Neubrandenburg, E. S<hmußyler-Neustreliß.

Nertrauensmänner der niht angesührten

n, Vorsitzender.

3) ungefähr 40 000 bis 50 000 kg Makulatur zum Einstampfen, bestehend aus Akten, Büchern u. |. w.,

4) ungefähr 10 000 bis 20 000 kg Mafkulatur zur freten Verwendung, bestehend vorzugsweise aus glatt- liegenden beschriebenen Formularen.

Die Verkaufsunterlagen können bei unserer Haus verwaltunz im Verwaltungsgebäude Köln, Dom- hof 28, Zimmer 27 (Erdgeschoß) eingesehen oder von dort gegen porto- und bestellgeldfreie Gin- sendung von 50 - in Baar (nicht in Briefmarken) bezogen werden. z

Die Makulatur kann bei der Lagerstelle, Dru>- sachen-Verwaltung Köln-Deuß, Urbanstraße 28 (früher Güter-Abfertigungsftelle Köln-Deuß K. M.) ein- gesehen werden.

Verstiegelte und mit der Aufschrift „Angebot auf Ankauf von Makulatur" versehene Angebote sind bis zum Eröffnungstage am 22. September 1900, Morgens 10 Uhr, an die Dru>sachen-Verwaltung Köln-Deuß, Urbanstraße 28, porto- und bestellgeldfrei einzusenden.

Ende der Zuschlagsfrist am 29. September 1900, Nachmittags 6 Uhr. j

Köln, den 1. September 1900.

Königliche Eisenbahu-Direktiou.

[45737] Befánutmachuug. Der Bedarf des Königlichen ftatistischeu Bureaus an Heizmaterial, und zwar: 150 000 kg deutscher Anthrazit ‘der Zeche Langen- brahm in augen Stüken, 15 000 Stü> Würfelbriquets und 95 Raummeter Kiefern-Klobenholz I. Klasse, [A im Wege des öffentlichen Ausgebots beschafft werden.

„Lieferung von Heizmaterial® bis zum Eröffnungs- termi

ne Moutog, den 10. September, ittags 1S Uhr, Andere Angebote als die zum vor-

einzureichen. abgegebenen werden ni<t an-

stehenden Termine genommen. Die Lieferungsbedingungen können beim Haus- meister in Empfang genommen werden. erlin, den 30, August 1900. In Vertretung: Evert.

S P GE E E E I E T S A RR R S E H

5) Verloosung 2c. von Werlth- papieren.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen sber den Verlust von Werthpapieren befinden aus\<ließli< in Unterabtheilung 2.

[18379] Bekanntmachung.

Bei der heute nah Maßgabe der $$ 39, 41 und 47 des Geseßes vom 2. März 1850 wegen Er- rihtung von Rentenbanken im Beisein der Ab- eordneten der Provinzial-Vertretung und eines Notars fiattgebabten öfentlihen Verloosung Pommerscher Reutenbriefe sind die in nahfolgendem Verzeichnisse aufgeführten Nummern gezogen worden. Sie werden den Besißern mit der Aufforderung aekündigt, den Kapitalbetrag gegen Quittung und Rückgabe der ausgeloosten Rentenbriefe mit den dazu gehörigen Kupons und Talons vom U. Oktober 1900 ab in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr in unserem Kassenlokale, Augustaplag Nr. 5, oder bei der Königlichen Rentenbank-Kasse zu Berlin Klosterstraße 76 I in Empfang zu nehmen. Den unter 1 aufgeführten Rentenbriefen Litkt. A., B., C., D. und E. müssen die Kupons Serie VIT Nx. 5/16 und Talons, den unter I[ aufgeführten Rentenbriefen Litt. F., G., H., J. und K. die Zins» heine Reihe 11 Nr. 3/16 und Anweisungen bei- gefügt sein. i : Nom 1. Oktober 1900 ab hört die Verzinsung dieser Rentenbriefe auf. Inhaber von aus- geloosten und gekündigten Rentenbriefen können die zu realisierenden Rentenbriefe unter Beifügung einer vorschriftsmäßigen Quittung durch die Post an unsere Kasse einsenden, worauf auf Verlangen die Uebersendung der Valuta auf gleichem Wege auf Gefahr und Kosten des Empfängers erfolgen wird. In dem Verzeihniß þ. sind die Nummern der bereits seit 2 Jahren rü>itändigen Rentenbriefe, welche no< nit zur Zahlung präsentiert sind, ab- gedru>t. Die Inhaber der betreffenden Rentenbriefe werden zur Vermeidung ferneren Zinsverlustes an die Erhebung ihrer Kapitalien erinnert.

Neutenbriefe der Provinz Pommern.

8. Verloosung am 15, Mai 1900, Auszahlung vom A, Oktober 1900 ab bei den Königlichen Reutenbauk- Kassen zu Stettin und

Berlin. I. 4%ige Rentenbriefe.

Litt. A. zu 3000 A Nr. 124 302 336 569 837 1033 1117 1226 1255 1268 1293 1309 1398 1854 1962 2053 2128 2197 2466 2652 2659 2718 9748 2859 2887 2928 3034 3177 3228 3260 3579 3636 3817 4292 4612 4777 4802 4889 4933 5086 5156 5240 5314 5330 5332 5407 5443 5582 5604 5766 5937 6006 6314 6585 6635 6797 6813 6900 6922 6941-7165 7283 7292 7339 7377 7453 TOTI 7596 7652 7737 8081 8115 8117 8146 8265 8518 8579 8599 8640 8692 8745 8841 9074 9391 9508 9509 9533 10040 10101 10116 10203 10226 10318 10341 10381 10391 10399 10407 10476 10591 10652 10687.

Litt. B. zu 1500 A Nr 14 110 146 566 641 646 895 1224 1236 1403 1406 1440 1487 1612 1898 2248 2315 2336 2385 2623 2749 2794 2920 3007 3033 3054 3093 3115 3118 3134 3203

Litt. C. zu 300 A Nr. 74 405 647 838 840 870 1026 1185 1232 1283 1746 1801 1857 1931 2026 2345 2476 2515 2584 2694 2933 3082 3090 3190 3217 3276 3415 3485 3533 3789 3947 4052 4072 4080 4136 4485 4509 4525 4629 4643 4696 4793 4870 4951 4990 5359 5436 5449 5452 5570 5664 5665 5808 5832 5933 5960 6086 6195 6241 6321 6402 6724 6764 6910 6917 6953 7001 7035 7146 7202 7335 7425 7774 7791 7798 7817 7844 7850 8222 8384 8422 8565 8626 8700 8780 8963 9212 9617 9633 9727 9810 9838 9965 10024 10067 10449 10462 10517 10559 10593 10695 10770 10879 11125 11130 11555 11703 11732 11737 11849 11859 12031 12069 12082 12303 12314 12625 12627 12641 12742 12832 12913 13051 13154 13314 13321 13341 13406 13542 13710 13735 13748 13868 13899 14036 14060 14114 14149 14376 14382 14491 14611 14810 14838 14879 15000 15172 15244 15257 15259 15280 15432 15469 15586

Litt. D. zu 75 4 Nr. 44 47 84 173 187 970 294 448 450 475 513 595 685 713 844 858 946 1000 1205 1284 1797 1822 1861 2223 2286 9398 2340 2813 2850 3031 3116 3239 3465 3679 3837 3858 3979 4016 4093 4215 4232 4339 4408 4445 4513 4702 4720 4876 4878 4907 4962 4970 5162 5595 5600 5746 5750 5991 6351 6359 6566 6670 6699 6710 6711 6819 6853 6862 6939 6949 7011 7022 7078 7148 7155 7173 7374 7488 7936 7954 8061 8204 8325 8326 8434 8452 8521 8524 8614 8616 8684 8687 8727 8775 8963 9075 9080 9185 9236 9351 9362 9502 9598 9652 9774 9962 10236 10280 10365 10423 10470 10495 10763 10828 10831 10887 10948 10964 11044 11072 11123 11298 11489 11513 11702 11778 11783 11814 11938 11970 12211 12308 12421 12437 12494 12519

Lätt. E. zu 30 A Nr. 5361 5362 5363 5364.

Die Rentenbriefe Litt. E. Nr. 1 intl. 5364 find sämmtlich gekündigt.

LV, 314% ige Rentenbriefe.

Litt. F. zu 3000 A Nr. 23 172 279 513.

Litt. G. zu 1500 A Nr. 287 386

Litt. Hl. zu 300 Æ Nr. 21 38 273 378 552 605 659 666 :

Litt. J. zu 75 X Nr. ‘38 40 69 156 220 234 254 274 282.

Litt. K. zu 30 A Nr. 93 105 107 116 132.

b. Rückständig find :

49/0 ige Rentenbriefe. fei 1. Oktober 1892 Litt. D. Nr. 8414, eit 1. Oktober 1895 Litt. C. Nr. 10061.

[18380

Bekanntmachuug. eute nah Dage der 88 39, 41 und ärz 1850 wegen Er er s

Bei der 47 des Gesetzes vom 2. rihtung von Rentenbanken im Beisein

‘geordneten der Provinzial-Vertretung und eines Notars

stattgehabten öffentlihen Verloofung Schleswig- Moe es Reutenbriefe sind die in äd folgendem Verzeichnisse aufgeführten Nummern - ges jogen worden. Sie werden den Besißern mit der ufforderung gerintar den Kapitalbetrag gegen Quittung und Rückgabe der ausgeloosten Rentenbriefe mit den dazu gehörigen Kupons und Talons vom 1. Oktober 1900 ab in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr in unserem Kassenlokale, Augustaplay Nr. 5, oder bei der Königlichen Nentenbank-Kasse zu Berlin Klosterstraße 76LT in Empfang zu nehmen. ; Den unter 1 aufgeführten Rentenbriefen Litt. A., B,, C., D. und E. müssen die Kupons Serie 1Y Nr. 6/16 und Talons, den unter Il aufgeführten Rentenbriefen Litt. H., J. und K. die Zinsscheine Reihe 11 Nr. 3/16 und Anweisungén beigefügt sein. Nom 1. Oktober 1900 ab hört die Verzinsung dieser Rentenbriefe auf. Inhaber von ausgeloosten und gekündigten Rentenbriefen können die zu realisies renden Rentenbriefe unter Beifügung einer vorschrifts- mäßigen Quittung durch die Post an unsere Kasse einsenden, worauf auf Verlangen die Ueberfendung der Valuta auf gleihem Wege auf Gefahr und Kosten des Empfängers erfolgen wird. In dem Verzeichniß b. sind die Nummern der bereits seit zwei Jahren rüd>ständigen Rentenbriefe, wele no< niht zur Zahlung vorgelegt find, ab- gedru>t. Die Inhaber derselben werden zur Ver- meidung ferneren Zinsverlustes an die Erhebung ibrer Kapitalien erinnert. Rentenbricfe der Provinz Schleswig-Holstein, a. Verloosung am 19. Mai 1900. Auszahlung vom 1A, Oktober 1900 ab bei den Königlichen Rentenbauk-Kafsen zu Stettin und Berlin.

L. 40/6ige Rentenbriefe. Ltt. A. zu 3000 Æ Nr. 13 25 210 399 440 554 569 751 1041 1387 1450 1542 1875 2123 9406 2435 2688 2762 2845 3027 3083 3091 320L 3912 3239 3552 3635 3750 3768 3796 4044 4221 4296 4591 4684 4727 4930 4978 5273 5745 598L 6143 6263 6547 6746 6784 7070 7135 7218 7231 7236 7280- 7599 7952 8162 8192 8260 8349 8371 8392 8491 8702 9274 9767 9776 9934 9981 10046 10091 10607 10760 10878 10883 11000 1108L 11255 11267 11304 11600 11719 11806 11893 a 12002 12038 12264 12393 12657 12731 12964. Litt. B. zu 1500 Æ Nr. 31 84 163 215 220 DTT,

Litt. C. zu 300 A Nr. 338 519 550 570 603 690 716 825 977 998 1181 1244 1285 1393 1509 1634 1662 1692 1793 1938 2073 2449 9660 2817 2838 2892 2908 3050 3189 3342 3487 3627 3675 3700 3797 3955 4118 4338 4518 4791 4799 4819 4985 5004 5210 5301 5349 5386.

Litt. D. zu 75 Nr. 3 214 279 467 1058 1062 1141 1238 1325 1351 1398 1404 1472 1615 1665 1674 1770 1858 1928 2007 2547 2880 3142 3603 3634 3823 3826 3950 4057 4130 4156 4184

5265 6209

4313 4381 4569 4629 4766 4863 5002 5169 5344 5459 5535 5539 5617 5702 6047 6173 6379 6437 6698 6750.

Litt. E. zu 30 Æ Nr. 5134 5135 5136 5137 5138 5139.

Die Rentenbriefe Litt. E. Nr. 1 bis inkl. 5139 sind sämmtlich gekündigt.

VL. 3409/0 ige Rentenbriefe.

Litt. H. zu 300 Nr. 35 46 49 50 79 86.

Litt. J. zu 75 M Nr. 33 36 53,

Lätt, K. Zu 30 A Nr. 24.

b. Nückständig find : 4 % ige Rentenbriefe.

seit 1. Oktober 1892: Litt. D. Nr, 4034,

seit 1. April 1894: Litt. D. Nr. 2624.

jeit 1. Oktober 1895: Litt. D. Nr. 619 3234.

Stettin, den 19. Mai 1900.

Königliche Direktion der Neuteubauk. (95779)

Ausloosung vou Stadt-Auleihescheinen.

Bei der heute s\tattuehabten Auéloosung der 34% Anleihescheine der Stadt Landöberg a. W., Emission 1896 sind folgende Nummern gezogen worden :

Buchstabe A. A. Nr. 64 123 142 über je 2000 M

Buchstabe A. N-. 288 353 504 561 606 641 über je 1000 M

Buchstabe W. Nr. 629 703 784 786 863 951 953 1009 1040 1111 1154 1205 über je 500 Æ

Buchstabe C. Nr. 622 635 667 693 694 724 772 65 898. über je 200

Wir kündigen die vorbezeichneten Stadt-Anleihe- scheine den Inhabern biermit zum 1. Oktober d. JIs., indem wir bemerken, daß die Kapitalbeträge geg:n Einlieferung der Anleihesceine nebft dazu ge- hörigen Zinsscheinen vom L. Oktober 1900 ab bei der hiefigen Kämmerei-Kasse oder dem Bank- hause S. L. Landsberger-Berlin und Breslau aus ‘ezahlt werden. ;

Die Verzinsung der ausgeloosten Stadt-Anleihe» scheine hört mit dem 1. Oktober d. Js. auf.

Von den zum 1. Okiober 1899 gekündigten An- leibesheinen sind zur Ginlösung no< niht vorgelegt:

Bucbstabe A. Nr. 621 über 1000 M4

Buchstave B. Nr. 594 über 500

Landöberg a. W,, den 20. März 1900.

Der Magistrat. Änder. [45799]

Bei der am 30. August a. c. dur< den Aufsichts- rath vorgenommenen Austloosung unserer Obli- gationen sind folgende Nummern gezogen worden:

A. zu 1000 M: 1 11 56 121 136 165 192 200 220. B. zu 500 M:

945 246 279 295 304 332 355 377 402 409 432.

Diese Obligationen siad am D. Januar 1901 rückzahlbar, und findet eine Verzinsung über diesen Termin hinaus nicht statt.

Die Einlösung erfolgt geaen Rü>gabe der Stüdke nebs Kuponbogen vom 2. Januar 1901. ab in unserem Fabrik Komtor.

Oschersleben, den 3. September 1900.

Zuckerfabrik Oschersleben,

Stettin, den 15. Mai 1900.

Angebote sind vershlofsen und mit der Aufschrift 1

Königliche Direktion der Nentenbauk.

Gesellschaft mit beschräukter Haftung.

43828] Bekanntmachung, [ betr. das 323% Anlehen @-. der Stadt unkfurt a. M. vom 30. Juni 1881, ei der am 18. August cr. ftattgefundenen 18. Verloosung des Anlehens Q. sind nachverzeichnete Nummern zur Rü>kzahlung auf den 31. Dezember 1900 gezogen worden : 12 Stü>k zu 2000 A 31 41 241 263 274 342 381 405 417 499

546 964. 28 Stü>k zu 1000 M 625 688 690 744 799 1066 1071 1085 1129 1142 1188 1274 1295 1304 1320 1359 1492 1516 1615 1619 1740 1756 1783 1890 1936 2050 2067 2080. 10 Stü> zu 500 M 9254 2345 2349 2352 2354 2369 2427 2516 2551

2573. 7 Stü zu 200 M

9618 2679 2722 2746 2751 2836 2843

Die Jahaber vorverzeichneter Schuldverschreibungen werden von der Verloosung mit dem Anfügen in Kenntniß geseßt, daß sie die Kapitalbeträge, deren Ver- ziasung nur bis zum Rückzahlungstermin (31. De- zember 1900) erfolgt, gegen Rü>gabe der Schuld- verschreibungen und der Zinsschein-Reihe 111 Nr. 3 bis 20 nebst Zinsichein-Anweisung, vom 31. De-

ierbei ma<hen wir unter Bezugnahme a früheren Bekanntraachungen E o M L E Sumniuaa deé Kapitalien fee 1

er, ,

leine, los ereits früher gelooster Schuld on der 1879 er Anleihe unter U:

Litt. A. Nr. 421 422, je NO0C %, Litt. B. Ne. 265 345 347 761 763, je 2000 4, Litt. C. Nr. 91 92 132 138 673 675 679, je 1000 A Litt. D. Mr. 263 476, je 500 A, l on der er Anleihe unter Ul:

e es e 400 S e 4100 863 864

' tt. D,

080, je 500.4, ; D. Nr. 552 554 584 eit ihrem Nüczahlungstermin aufgehört hat daß zur Vermeidung weiterer Zinsenverluste Wee ai fallende Betrag diefer Scheine sofort bei unserer Ta tas San kann. diejenigen uldsheine obige wel<he infolge Ausloosung fällig wérden, eme der der Fälligkeit folgenden 6 Monate aber nit zur Einlösung gelangen, vergüten wir bis auf weiteres und ohne den Gläubigern einen Rechts- anspru< darauf zu gewähren, von Ablauf dieser Zeit an als Zinsen 29/6 vom Nennwerth. Hinsichtlich des abhanden gekommenen Schuld-

zember 1900 an bet unserer Stadt-Haupt-

fasse erheben können.

scheins der 1879er Anleihe Litt. ©. Nr. 132 über 1000 A if das Aufgebotsverfahren i dem

G E S siud: aus der 16. Berloosung per 31. : E g per Dezember 1898 : Fraukfurt a. M., den- 18 August 1900 Magistrat. NRechueiamt.

[43829] Bekauntmachung, betr. das 32/0 Anlehen S. der Stadt Frankfurt a. M. vom L. Dezember 1886, Bei der am 18. August cr. stattgefundenen 11. Ver- Ls E R S. sind nachverjeihnete ummern zur Rückzahlung auf den L. 1900 gezogen worden M | MORERDaE 60 66 84 86 109 279 3: ) Bol BEE 90 551 555 7 Z 848 1054 1081 1197 1263 1289 1333. as d 36 Stück zu 1000 M 1508 1528 1530 1553 1611 1636 1661 1741 1751 1814 1848 1852 1870 1911 1948 1957 2211 2279 2736 2791 2904 3010 3106 3157 3198 3243 3322 3639 3669 3725 3792 3818 3851 3869 3876 3881. 3902 4356 4369 LAT6 477 L485 U 0 odUz J bi G 4741 4787 4788 4828 4884. E 18 Stü> zu 200 M 4906 4913 4932 4934 5021 5064 5128 5212 5430 5522 5623 5702 5754 5756 5802 5840 5853 5870. Die Inhaber vorverzeihaeter Schuidoverschreibungea werden von der Verloosung mit dem Anfügen in Kenntniß gefeßt, daß fie die Kapitalbeträge, deren Verzinsung nur bis zum Rückzahlungêtermin (1. De- zember 1900) erfolgt, gegen Rückgabe der Schuld- verschreibungen und der Zinsschein-Reihe 11 Nr. 9 2 e R R Mas vom L. De- ember an bei unserer S , kasse erheben können. | olera Rückständig find:

aus der 8 Verloosung per L, Dezember 189 Nr. 4009 und 1402, g p ezember "r

auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlihten Bekannt iber den Verlust von Werthpapieren i Prior aud d

[45842]

[45800] Dampfschifffahrt - Gesellschast von 1869. Herrn Stadtrath Johs. D. Burmeister ist der bis-

berige Carsten Christiansen jun. in diesen eingetreten.

[45802]

hiesigen Königlichen Amtsgericht anhängig.

Chemnitz, am 28. August 1000 aue Der Rath der Stadt Chemnitz. Gerber, Bürgermeister. Döhnert.

6) Kommandit - Gesellschaften

aus\{<ließli< in Unterabtheilung 2.

Actien - Gesellschafñt Neußer Hütte. Samstag, den 29, September 1900, Morgens 117 Uhr, im Rheinischen Hof in Neuf, ordentliche Generalversammlung. Tagesordnung : Erledigung der im Statut $ 24 sub 1, 2, 3, 4 und 5 bezeichneten Gegenstände. Der Vorstand. Frz. Werhahn.

Flensburger

An Stelle des verstorbene" Aufsichtsratbsmitglieds

Stellpertreter des Auffichtsraths Herr

Flensburg, September 1900. Der Vorstand.

Die am L. Oktober 1900 fälligen Pfand-

aus der 9. Verloosung per L. Dezember 1898 Nr. 4007 4049 5188 5563 5575 Zu 5715,

aus der 10. Verloosung per L. Dezember 1899

brief-Kupons werden vom 15. September a. e. ab in Berlin an unserer Kasse und auswärts bei den bekaunten Pfaudbrief-Verkaufsftellen

Nr. 4287 4944 5037 5110 und 5290. ei Fraukfurt a. M., den 18. August 1900. Magistrat. Nechneiamt.

L [45820]

[45821]

l. Obligations-Verloosung |d

der 6 Wasserversorgung Dürkheim & Wachenheim N

Philipp Krämer Erben. Ausloosung unserer sind zur Auszahlung per 1. Oktober a. e. nachfolgende Nummern gezogen worden :

Verzeichniß derjenigen Odbligationen, welche bei der om 1. September 1900 von dem Kgl. Notar Herrn Justizrath Biffar vorgenommenen I, Verloosung zur Veuntäblung ten worden sind:

«Mo Nee 2 0 21 32 39 57 60: 63 ; d M 57 63 80 98

Litt. B. Nr. 31 66 108 110 121 à #4 200.

Lätt. C. Nr. 32 66 122 à M 500.

Lätt. D. Nr. 15 à M 1000,

Die Heimzahlung der gezogenen Nummern er- | fl folgt gegen Icüctgave der Obligationen mit den nicht verfallenen Zinskupons vom 1, Oktober crt. ab dur das Bankhaus ta

G. F. Grohé-Senrich, Neustadt a. Hardt, | Gz

G. F. Grohé-SHenri<h «& Co., Saarbrücken, A s

sowie dur< Vermittelung des hiesigen - «& Credit. Vereins. N NARRE MIRA Genannte Obligationen treten vom 1, Oktober crt. ab außer Verzinsung. Dürkheim, den 1. September 1900.

[4eSz8)

ei der am 24. dieses Monats erfolgten plan- mäßigen Ausloosung Chemuniger Stabt-Schuld, scheine sind folgende Nummern gezogen worden.

I, von der 3F 9% (vorber 4 9/0) Anleihe nah dem Plane vom 15, Oftobver 1879. (Schuldscheine vom 1. November 1879.)

Lätt. A. Nr. 91 bis mit 100, 251 bis mit 260, 441, je 5000 A Litt. B. Nr. 491 bis mit 900, 91 bis mit 800, 851 bis mit 860, 1061, 1062, 1063, 1064, je 2000 A Litt. ©. Nr. 341 dis mit 350, 461, 462, 669, 670, 881 bis mit 890, E E age e, 1000 A Litt. D.

Éi m ; 4 bis mit 670, 6 is, Ar d 91 bis mit

. von der 3F °/% Anleihe nah dem Plaue vom 19. Dezember 1889, L

j Litt. A. Nr 196 bis mit 200, je 5000 M Ltt, B. Nr. 730, 772 bis mit 775, 801 bis mit 810, 851 bis mit 860, je 2000 % Litt. C. Nr. 481 bis mit 490, 771 vis mit 780, 1001 bis mit 1010, 1021 bis mit 1030, 1071 bis mit 1080, 1481 bis mit 1490, 1541, 1542, 1543, 1544, je 1000 A Litt. D. Nr. 651 bis mit 660, 1901 bis mit 1910, 2091 bis mit 2110, 2121 bis mit 2130, 2871 bis mit 2890, 3101 bis mit 3120, 3585, je 500 A

Die Jnhaber dieser Schuldscheine werden aufge-

auf

fordert, 3)

am L. April 1901 bei initveo Stadt-Hauptkasse gegen Rü>kgabe der Fuld eine jammt Zinsleisten und der no<h nicht fäuigen Zinéscheine den Kapitalbetrag in Empfang

285 291 303 366 563 964

[45830]

ds. Jahres, Vormittags 9 Uhr, im Komtor

Fürth, am 3. September 1900 Der Auffichtsrath. =

[45733] Deutsche Mühlen- und Käckerei-Gesellschaft

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der Nachmittags 2 Uhr, in den Rheinischen Hof

zu St. Johaun a. Saar anberaumten ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und über

4) Neuwahl des Aufsichtsraths. Mettlach, den 1. September 1900,

ngelöôst.

Deutshe Grundshuld-Bank.

Vereinsbrauerei er Hamburg-Altonager Gastwirthe.

Bei der planmäßig in diesem Jahre dur< den otar Herrn Dr. R. A. Des Arts borgenoutrtenen 4 0/9 Prioritäts. Anleihe

1 125 140 141 174 222 223 255 256 262 266 384 394 412 485 486 507 562

Hamburg, 3. September 1900. Der Vorstand.

Actien-Gesellschaft

r Zwirnerei u. Carderie, Fürth /Bayern. Zu der am Sonnabend, den 29, Sept,

serer Gesellschaft statifindenden ordentlichen

g ($ 22 der Statuten)

rden die Herren Aktionäre hierdurh eingeladen.

Tagesordnung :

1) Aenderungen der Statuten, insbesondere der S9 2,0, 7, 8, 9, 16/19/28; 380; 82.

2) Beschlußfaffung über Kraftloserklärung der seit er nit zur Abstempelung eingereichten 2 s Aktien Nr. 1, 2, 35, 40, 46, 46,

3) Borlage des Geschäftsberichts, des Rehnungs- abs<lu}ses und der Bilanz für das Geschästs- jahr 1899/1900. N M

4) Ertheilung der Decharge.

5) Verwendung des Reingewinns.

6) Neuwahl des Aufsichtsraths.

Friedrich Hirschmann.

nah System Vchweiher, Aktiengesellschaft zu Kaiserslautern.

Montag, den 24, September 1900,

Tagesorduung : 1) Bericht des Vorftands, Bilanz, Gewinn- und Verlustre<hnung für das erfte Geschäftsjahr.

die Ertheilung der Entlastung an den Vor- tand und den Auffichtsrath. G

enderung und t nzung des Gesellschafts» vertrags na< Maßgabe der Beftimmungen des neuen Bürgerlichen Geseßbuchs.

u nehmen, andernfalls aber zu gewärtigen, nas Verzinsung aufhört. au gewärtigen, daß die

Der Vorsitzende des Auffichtsraths :

[45817]

[45843] zu der am 29, S

temeyerftraße 1, 1) Ges<äftsberiht.

aftung. 3) Aufsichtsrathswahl. Halle a. S, den 4. September

[45569]

15. September cr. eingelöft.

Verloosung unserer

Ueber die Ausgabe der n

[45730]

eingelöst.

[45844]

f Stimmberechtigt in der spätestens bis zum 3. Oktober,

Soll.

flattfindenden Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

Die am 1, Oktober cr.

Pommersche Hy

7 VBrauuschweig- ie am 1. Oktober 1900 vom 15, September d. J. ab an iniseren Rasen Seis e R ee L der E Sens r Industrie Ï er Handels-Gesell « Deutschen Bank A

Direction der Disc j Dresdner Bank outo - Gesellschast

Herrn S. Bleichröder

Braunschweig, den 3. September 1900. Braunshweig-Hanuoversche Hypothekeubauk,

1) Vortrag des Verwaltun re<nung pro 1899/1900.

1900.

Parkbad, Actien-Gesellschaft.

Der Auffichtsrath. Gottschalk.

Die Aktionäre leer Sesclidast werde hiermit

ember a. €e., Nachmi js Uhr, in unserem Geschäftslokale, B E L 9 ordenutli<hen

2) PENnungolegung und Ertheilung der Ent-

fälligen Kupons unserer andbri ab an unserer Kasse in Berlin und an a E Zahlstellen kostenlos

Gleichzeitig bringen wir hierdurh Zur Keuntniß,

[45729] „Finkenberg“ Act. Ges, für Portland- Cement- & Wasserkalk-Fabrikation

_ in Ennigerloh b/KBe>um i/W. Hierdur< fordern wir unsere Aktionäre auf, die zweite Einzahlung von 250% auf die über- nommenen Aktien bis zum 10, Oktober dieses Jahres bei dem Bankhause Selig Windmüller d Ls e D Lee Os der Interims- j e alsdan Vermerk zurü>gegeben werden. I E Hamm i. Westf., 5. September 1900, Der Vorsitzende : Der Vorstand. Carl Ochs. Max Brüggemann.

werden bereits vom

daß eine Kündigung oder

49/9 Hypotheken-Pfandbriefe Em. V und VI

vorläufig nicht beabsichtigt ift.

euen Kuponbogen erfolgt in Kürze weitere Bekanntmachung.

potheken-Actien-Bank.

Hannovers

che Hypothekenbank.

Braunschweig und Haunover, sowie bei

Berlin

Der Vorftaud.

Aug. Basse.

Walter.

Eisen-Fndustrie zu Menden & S<hwerte Act. - Ges. in S<hwerte,

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermi ordentlichen Generalversammlung auf S LDen Its in das Geschäftslokal der Beieidait crcebant Aa den 6, Oktober 3. e., Vormittags 11 Uhr,

zur diesjährigen a<htundzwanzigsten

Tagesordnung : gsberi<hts und Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Verlust-

2) Genehmi der Bi j

3) theilung des Reingewinns Ertheilung der Entlastung und Beschlußfassung über Ver- a er RNehnungsprüf ür das Ces

4) Aufsichtsrathswahl. prüfer für das Eeshäftsjahr 1900/1901.

Generalversammlung sind diejenigen Aktionä ; Abends 6 Uhr, bei den Bankhäusern ionäre, welhe ihre Aktien

Deichmaun «& Co. in Köln, Magdeburger Privat-Bank in Magdeburg, ulius Samelson in Berlin, Unter den Linden 33 arl Solling « Co. in Hannover h g I eG ROMN, 8 Feen E wir wegen gung în derselben auf dic 6 und 13 Schwerte, den 5. Set bte 000, R E

Eisen - Jundustrie zu Menden & Schwerte Act. - Ges.

Theilnahme an der Generalversammlung und

Der A têrath. Guse E

Adelsheimer Eleciricitätswerk Actie Schluß-Bilanz pro 30. Juni tiengesellschaft.

Werthpapiere S Cs Inventarbestände in Maschinen,

Diverse Debitoren

Außgaben für General-Unkosten . . Spezial-Reserve Bano E E eistande- und Vorsorge- und Dis- positionsfonds , l s E N Antheil der Gerenten und Angestellten Vortrag auf neue Re<hnung . .

1900

Juni 30,

Grundstü>-Konto . Gebäude-Konto .. Wasserwerk- Konto Maschinen-Konto ähler-Konto . S Leitungs-Konto Adelsheim

Kassa-Konto

Telephon-Konto Waaren-Konto

Soll.

1900 | Zinfen-Konto L da Unkosten-Konto

[45732] Bilanz der Kommanditgesellshaft auf Aktien F. Zuber & Cie

in Rirheim, Ob. Elsaß, am 31, Mai 1900.

Soll.

Mobilien, Rohmaterialien

und fertigen Waarèn s

Gewinn- und

Leitungs-Konto Sennfeld . . Vorschußverein Adelsheim

Vorstehender Ne<nungsabs{<luß wurde h

dem Vorftand und Aufsichtsrath Entlastung ertheilt und beshl i |

theilen. Der Gewinnrest mit 1300 M4 ist an de d N Ce DIIELERE L A Adelsheim, den 1. September 1900. MERIRGON A E

4 965|— 90 172/03 16 785/99 81/75

3 666/71 582/14

1 332|— 129 96771 Gewinn- und 1 158/74

. | 5 003/56 3 986/71

10 149/01

|

5 804/09 14 503/40 38 757/45 23 317/85

Verlust-Konto.

Aktien-Kapital-Konto ypotheken-Konto Borshußverein Adelsheim Erneuerungs-Konto Reservefonds-Konto . Dividenden-Konto .. ..…, Gewinn- und Verlust-Konto .

1900 Juni 30.

129 967/71 Haben. 725/08

7 681/71 1 745/22

10 149/01

1900 Juni 30.

Saldo-Vortrag Betriebs-Konto Waaren-Konto

Juli 1 | Per Saldo: Vortrag 3 986/71 der Generalversammlung am 29. August genehmigt,

Weng senior, Vorstand.

M 80 000|— 05 172 772/38

9 9 C 7

379 568/80 604 541/05

1 538 393/92

K L0 997 332/17 26 492|— 48 000|—

14 800|— 61 200|— 1086/18

Edmund von Boch.

448 910/35

Verlust-Konto am 31. Mai 1900.

Saldo Dato C Spezial-Reserve von 1899 ... ..

I. Zuber & Cie Kommanditgesells<haft auf Aktien,

Spezial-Reserve und Delkredere .. Geseßliche Referve Dispositionsfonds ¿ Gewinn- und Verlust-Konto . .

Haben.

“M J 600 000'— 103 172/08 528 913 21 89 957/01 o «l COOOOEA 31 265/44 125 086/18

|

1538 393/92

Aktien-Kapital C R A Beistand- und Vorsorgefonds . ,, Diverse Kreditoren „.

} <0. 6.9: 6. 6. O. D: 491! a 464 698

»