1900 / 212 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f

6) der Gesammt? ag der im Geschäftsjahr er« edes Mitglied des Vorstands hat bei der Ge- $ 43. Die Motive der Vorlagen und Voten sind in dgs V 6 t olgten Rückzablungen auf di otheken, ge» | sell Aktien im Nominalbetrage von 12000 46 | Der Beirath kann den Sigungen des Vorstandes | Protokoll nit aufzunehmen. | Î e V c B : (aon nad des due Ant gr 5 N seiner Amtsdauer bei ber Bank als Kaution | beiwohnen, er ift berechtigt, die Geschäftsführung des- | Das Protokoll ist von dem Vorsitzenden, von den E i L a q ch

selben in allen Zweigen der Verwaltung zu überwachen, | anwesenden Mitgliedern des Aufsichtsraths und deg ; bd e s : E zum Deutschen Re i8-Anzeig er und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger. erlin, Donnerstag, den 6. September 99 a : : O0.

in anderer Weise erfolgten Rückzahlungen ; zu hinterlegen. 7) die Bes{ränkungen, welchen sih die Bank & 36. E p Vktiablusg M anen ggen l et 6 falt wg r übe hs Taaett M. R jederzeit einzusehen unterzeichnen ; t : er se ausen art be- | Jederze zu x ¡ pfan B efe unterworfen hat, getrennt na n Gehalt von n i ü M 212.

otheken- | zi d übt die Disziplinarbefugniß über sämmt- Der Beirath revidiert monatlich wenigstens einmal S 48. Ent E: A M l t der Bank cas. O | mit dem Vorstand die Kasse, das Portefeuille, die Statutänderungen können von der Generalyer-

Hn M A

andbriefe. : j Die wee a 3 bis 5 bezeihneten Angaben sind | Die Anstellung von Beamten mit höherem Gehalt | Effekten und die Depositen. sammlung nur mit einer Mehrheit von mindestens 1. Unter uhungs-Sahen.

irt i d andere terliegt der Genehmiguna des Auffichtsraths. Am 31. Dezember oder am 2. Januar und, falls | zwei Dritteln der vertretenen Stimmen gültig be- M E R S % aaa gs ( 37 N G dieser ein Sonntag, am 3. Januar muß behufs Auf- | {lossen werden. 2. Aufgebote,

Î lust- und Fundsachen, Zuftellun dergl.

Grundstücken und nach den Hauptgebieten zu machen, 8 37. [ j 4 : : h er D è gen u. dergl.

auf welche sh die Geshäftötbätigkeit der Hypotheken: rgurh Beschluß des Aufsihtsraths können die | tellung der Bilanz eine Jolhe Revifion bewirkt E Pa Lie fle | L Berin Ba iat Mord Meru c entlicher Anzeiger N s 8 s y endtert | werden. eine e l | / / v

M E BEfitbecidii oder in der Gewinn- und Cataa Wi E Veber die Revision der Kasse und der Portefeuilles | Mehrheit von drei Vierteln des in der Generalver- | s. Verloofung 2c. von erthpapieren. + 9, Bank-Ausw

VerluftreGnung sind der Mehrerl88 und der Minder- Die Entlaffung kann nur auf Beschluß der Ge- | if ein Protokoll aufzunehmen und von dem Beirath, | sammlung vertretenen Grundkapitals. / Y y 10. Verschiedene Bekanntmaungen.

188 anzugeben, wel in dem Geschäftsjahre | neralversammlung erfolgen. sowie dem bei der Revision anwesenden Vorstands- Anträge auf Zusätze oder Aenderungen des Statuts 2 ° f N buch die Ausgabe von Hupotbetenpfardbriefen ju Brf A obs E dfe Be, O L Nea, beulliben Verf j E R N a bat dem Aufsichtörath | 6) Kommandit Gesellschaften auf Aktien U. Aktien-Gesellsch. E Altiengesellschaft [45335]

i 6 d ingeren Betrag als dem | Vorstande und dem Aufsichtsrathe ges{losseie Ver- u den jedesmaligen ordentliwen Versammlungen | oder dem and, font gs je bis : s t Ô N L s 68 S fee antoney amfaenten (ier De: | fla erat menten, Lo in cine mater P B f unteeascaing 3 29% Werthpapieren tuen s | Osthüvelländishe Kreisbahnen, | „Zueerfabrik Rastenburg, | t L MeT Oen Mes ; ; ' : rdentliche Geueralv é r heutigen Generalversam

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre Der Aufsichtsrath besteht aus zwölf bis sechszehn | riht zu erstatten, welcher vervielfältigt vor dem Zu- | sammlung die definitive Beschsußfassung erfolgt. ; Bil für d R z am 25. September 1.900, Nachmitneo Le Mee werden eingelöst: mlung hat alljährlich drei Revisoren, die nit zugleih Mit- | Mitgliedern, von denen mindestens vier Domizil in | sammentreten der Versammlung an die Mitglieder VL. Abtheilung. Ad R 11anz Ur das echnungsjahr 1899, im Kreistagssißungssaale des Kreishauscs in Nauen 1) die Dividendenscheine Nr. 8 der Prior.- glieder des Auffichtsraths sein dürfen, zur Prüfung | Berlin baben müssen. i des Aufsichtsraths vertheilt wird. Auflösung. Liquidation, : S ———————— | Chausseestraße 23/24. ' Aktien Litt. A4, pro Kampagne 1899/1900 der nähsten Bilanz zu wählen. Die Mitglieder des Ausfsichtsraths fungieren drei Die Beiräthe empfangen eine nach Maßgabe der 49. : d Tagodorbuna: mit LO 0/6 Dividende,

Wenn ein Revifor ftirbt, austritt oder an der | Jabre dergestalt, daß jährlich mindestens ein Dritt- | Dauer ihrer Amtsthätigkeit von dem Aufsichtsrath In den im Handelsgeseßbuch bezeichneten ¿HAlen é Puaai va 1) Ertheilung der Decharge an den Vorstand 2) die Dividendeushheine Nr. 6 der Nübeu- Ausübung des Amtes verhindert wird, so haben | theil aussceidet. N festzuseßende firterte Entschädigung. findet die Auflösung der Preußischen Boden-Credit- : und den Aufsichtsrath für das Geschäftejahe Aktien Litt. B. pro Kampagne 1899 /1900 E a Mgaaa Js Dic Beil (i M ee M eficts ths ihe G His lung findet jährli Va ie Sei eliatailins welhe über die ge B Bil 3) die Divteeabe E Nr. 3 dcr N : ernennen. e Bestellung zum Mitgliede des Aufsichtsra ie ordentl lvecsammluna fin r ) j N i drlaae be : i : eine Nr. S vér Rübe,

Die Revisoren haben die Jahresrechuung und | kann auch vor Ablauf des Zeitraums, für welchen | iz v V Es an Se Jahres ftatt ; | Auflösung Beschluß faffen foll, müssen wenigstens Bahnanlage . } 1 950 961/07 Aktienkapital 1700 000|— und Berlustreinuag tax e Beda s Aktien Litt. 8. Lx. Emisfion pro Kani

i z k x i f j Werthpapiere der Gesellschaft: s : C ; Bilanz zu prüfen und darüber an den Aufsichtsrath | dasselbe gewählt ist, durch die Generalversammlung | außerordentliche dagegen dann, wenn sie der Vor- | 2/1 sämmtlicher Aktien vertreten fein, und es wird 1144 R 0 Bestand : ' 1899/1900. Erstattung des Geschäftsberichts pagne 1899/1900 mit ebenfalls 109, Dividende, Bericht zu erstatten. widerrufen werden. Der Beschluß bedarf einer sißende des Aufsichtsraths oder der Vorstand als | in diesem Falle jeder Aktie eine Stimme gewährt. Y Z T8 M Bos s 109 E a. des Erneuerungsfonds . . .| 962 E seitens des Vorstands und des Prüfuneo, E O B60 die U uaha E "Sie der

Sie sind berehtigt, zu diesem Behufe im Bank- | Mehrheit von drei Viertheilen des in der General- nothwendig eraten. Sofern die erste zur Fassung des Auflöfungsbe- ; b. des Nebenerneuerungsfonds berichts seitens des Aufsichtsraths. 9 lokale Einsicht in die Bücher, Rehnungen, Kor- | versammlung vertretenen Gesammt- Kapitals. Auf Antrag des Aufsichtsraths, oder wenn eine | \{lusses berufene Generalversammlung wegen Unvoll- B : 68 482/90 (in der Bahnanlage). . , 42 860|— ?) Beschlußfassung über die Genehmigung der “De En Beträze können gegen Einreibun

d Urkunden der Bank zu nehmen, die | Nit wählbar zu Mitgliedern des Aufsichts- ei ¡äbligkeit der vertretenen Stimmen nicht beshluß- ; : i j c. des Spezial-Reservefonds 41 897] Bi n ; ; be refvondenzen und Urkunden der Bank zu neh ih h zl g fsihts- | Anzahl vox Aktionären, deren Antheile zusammen den bin 4st, wird eine pvélin: Œegeralbetsatinlune 6 112750 90 bedal 98 439 L hit B Rec (in 41 827/45 Ce Ano über die Vertheilung des Rein- der Dividendenscheine Ne. 8 ber A ra

Kasse sowie das Portefeuille derselben zu revidieren | raths sind: O wanzigsten Theil des Grundkapitals darstellen, es D | ( f j i und hierbei die genaue Beobachtung des Stáätuts der 1) wèr falliert oder mit seinen Gläubigern Pana muß eine außerordentlihe Generalversamm- | berufen, welhe ohne Rücksicht auf die Zahl der | d. 13000 , L a Sa der Bahnanlage) 5 965/23 4) Ertheilung der Entlastung an den Vorstand Litt. A7 Nr. 6 der Rüben- Aktien Eitt. B. und Bank zu überwachen. affordiert hat, solange deren vollständige | [ung tnnerhalb der folgenden zwei Monate etn- | vertretenen Stimmen beschlußfähig ift. ; S z e D anl. [2 311|— 0. des Dispositionsfonds 9) Ertheilung der Entlastung an den Aufsichts: Nr. 3 der Rüben-Aktien Litt. B. 11. Emti'sion unter

Der Aufsichtsrath beschließt nach Erstattung des Befriedigung niht nacgewiesen ist; berufen werden. In der Einladung der zweiten Generalversamm- S A4 e B (142 835,84 A in der Bahn- rath. Belfügung eines geordneten Nummern- Verzeichnisses Berichts der Revisoren die vorläufige Festseßung der 2) wer als Beamter im Dienste der Bank oder | Die Berufung der Generalversammlung erfolgt | lung ift hierauf ausdrücklich hinzuweisen. 30 000 10 ea eie 4 2 304|— anlage) 1! c 6) Wahl von Aufsichtsrathsmitgliedern. bei unserer Gesellschaftskasse oder bei Herrn Bilanz und beantragt unter Vorlegung dieses Berichts sonst in etnem fortdauernden Kontrakt-Ver- | durch den Vorsißenden des Aufsichtsraths oder den | Der Auflösungsbes{hluß kaun in jedem Falle nur C d & ; targard . des Unterstüßungsfonds 19: 7) Abänderung des Gesellschafts - Statuts aus Louis Kolmar hier in Ewpfang aenommen werden. bei der Seneralvertanimlittg die Genehmigung der hältnisse zu ihr ftebt; Vorstand unter Angabe der Vorlagen mittels Be- | mit einer Mehrhéit von mindestens drei Vierteln Ei e riner . des Dividendenfonds der zwar E Raftenburg, den 30. August 1900. Bilanz und die Ertheilung der Decharge an den 3) wer Beamter, Vorstandsmitglied oder Mit- fanntmachung in dem Gesellschaftsblatt (8 4). des in der Generalversammlung vertretenen Grund- S e E „f Vorjahre 58/75 $ 1. Redaktionelle Aenderung der Ueberschrift Zuckerfabrik Rastenburg. Vorstand, sofern keine Anßände vorhanden sind. lied des Verwaltungsraths bei einer anderen Zwischen dem Datum des Versammlungétages und | kapitals gefaßt werden. Das [eiche gilt von einem - ‘95.000 3 0) gationen , 28 800|—}} 3 | Borschuß zur Bahnhofserweiterung und Zusaß, betreffend Ausdehnung des Sees bos B, Krause. E. Palfner. Emtl Beyer,

30, oden-Kredit-Gesellschaft ift. dem Datum des die Bekanntmachung enthaltenden | Beschluß über die Veräußerung des Bermögens der Ss d 1 Zschipkau | __ Neu-Ruppin 28 248/95 | Unteriehmens auf den Bau und Betrieb von Babe t ilt

Von ‘dem na der Buanz festgestellten Reingewinn | Wenn ein Mitglied die bürgerlihen Ehrenrehte | Blattes, beide Daten nit mitgerechnet, muß ein | Bank im Ganzen, insbesondere über die Uebertragung Ca p lerasde - „ol. N} 4) Kautionen S6 34 518/04 | jeder Art sowie auf die Ausführung von Ingenieur- [46035] werden zuvörderst 10 %/ zum Reservefonds abgeseßt, | verliert oder bei einem Mitgliede eins der oben- Zeitcaum von mindestens 18 Tagen liegen. des Vermögens und der Schulden an eine andere h. 50000 28 \ 92 677/50} 5 | Betriebsübershuß aus 1899 ; . ‘] 114 517/57 | bauten. : In Gemäßheit der $8 22 ff. unserer Statut und sodann die erforderlien Abschreibungen und | genannten Wahlhindernisse (1—3) eintritt, scheidet 8 45. Aktiengesell|haft gegen Gewährung von Aktien der 9 ú e ; | welcher si vertheilt auf: $ 2, Redaktionelle Aenderung dew Nberfaztirt laben wir hiermit unse Strl ne N Jeluten NRüdlagen gemaht. Bon dem hiernach verbleibenden | es aus. ; Jede Aktie gewährt das Stimmrecht; es kann | lebkeren. E e «| 90000/— a. Cisenbahnsteuer 3 777,78 uno des Textes. abend, deu 13. Oktober 1900, Nachmittaas Reingewinn erhält der Vorstand 9/0. Der Auf- | Jedes Mitalied hat Aktien der Bank im Nominal- jedo kein Aktionär weder für sch noch als Stell- | Neue hypothekarishe Darlehne und neue Darlehne 495 750 M | b. Dividende 54 % 93 500,— , 5 3. Aenderung und Zusaß infolge des Zusages | S Uhr, in Kulmbah im Sitzungszimmer D sihtôrath erhält 1009/0 von dem Reingewinn, welcher | betrage von 6000 A während seiner Amtsdauer bei vertreter anderer Aktionäre, noch dur Stellvertreter | 2" Kommunen u. f. w. ohne bypothekarishe Sicher- S N 33 868/04 c. Bilanz-Neferve- ; S1, Brauerei, Mainleuserstraße Nr. 454 ‘abmbltendes nah Abzug aller Rücklagen und Abschreibungen, | der Bank zu hinterlegen. im Ganzen mehr als 250 Stimmen führen: heit dürfen, nachdem. die Auflösung der Preußischen | fonds 7747 & 4, Zusammenfassung des ursprüngliWen Grund- | VI. ordentlichen Generalversammluns Me fowie nah fernerem Abzug von 49/6 von dem ein- | Die Namen der Mitglieder des Aufsichtsraths sind Zum Erscheinen und der Stimmenabgabe in der Boden-Credit-Aktien-Bank beschlossen ist, niht mehr d. T i R Fapitals ünd der späteren Ravitalberbatunee, Tat esorducaa: , gezahlten Grundkapital verbleibt. bei jeder Neuwahl bekannt zu machen. Generalversammlung \ind nur diejenigen Besizer von aewährt, au keine Hyvothekenpfandbriefe und e. Uebertrag auf neue | 1 Summe. R L 1) Vortrag des Geschäftsberichtes und des R-ch

E e Joel derselbe nid! A d Aktien berechtigt, welche ihre Aktien spätestens dret | 111% ene mehr ausgegeben werden, vielmehr er- | Rechnung . 904655 , | |/ $ 5 Zusäge und Aenderungen, betreffend die Ein- nuvgéabschlusses, sowie tes Berichtes des als Gewinnvortrag vorgebuht. wird, wird- an die Der Aufsichtsrath wählt aus seinen Mitgliedern Tage vor dem Zusammentritt der Generalversamm- folgt die Liquidation Jofort dur den is | 11451757 4 | lagen in den Erneuerungsfonds mit Rücksicht auf die. Aufsichtsraths und Beschlußfassung über Ge-

Aktionäre als Superdividende vertheilt. auf die Dauer von 3 Jahren seinen Vorsigenden | [ung bei dem Vorstande oder den anderweit dafür e Lea Rd nt T i BieE die Summe | 2 447 474/81 Eme 1317 GUS Vorschriften der Aus{ch%tsb, hörden. nebmigung derfelben und Entlastung der Ge-

Alljährlich bis zum 1. Juli wiro die Dividende | und alljährlich einen Stellvertreter desselben. Aufsichtsrath bezeibneten und bekannt gemachten 2 ; C omi 2 | i S 6. Zusäße wegen Vor s fellsbafteo E ie Bri “ink ten (nt nos | 1-9 e Ct Ae ae Rad Ie | Sie e, d deim Rot dnn B 1 | Lu de 1e Md She 2 | —nenet, Gewinn. und Verlust-Rechnung für das Rechnungsjahr 1899. uagee, | Wheat aabme zor festen | [lan e 7 Gulsara de G B beit. Bei Stimmengleichheit entscheidet das Loos. | "Den Aktionären, welche auf diese Weise ihre : E i P A ERESO idi | D Et ——— | $ 11. Redaktionelle Aenderung des Abf azwiuines. « bekannt zu machenden Stellen bezahlt. Ueber die Wahl muß ein notartelles oder gerit- Stirniiberebligüng A haber werden -nah nad E rf R E Dee : Rot gaben einschließlich R l} Vortrag aus der Rehnung des Vor- | $_13. Abäaderung mit Rücsicht e I on 3) Ersaßwahl eines Mitgliedes dez Aulsichtsraths R E en Ce I, deE e Les M Arran werden, und ift das | Prüfung ihrer Legitimation, welcher sich der Motftauv [hun E S gegen Rückgabe der Aktien : Rüttlazea: ursverlust ., ,| 149 073/— l a lahres 15 190/49 | 1. tas d. Mes. ab geltende Handelsgesezbuch G Bepruclte Geschäftsberichte steben unferen Aktionären L M At ahlresultat bekannt zu maten. nach den von dem Aufsichtsrath zu erlassenden Vor- E va l I Ra M Ea aile 27] Dinsen 7 764/90 | vom 10. Mai 1897. om 29. September a. c. ab in unserem Bur der nah F 45 Abs. 2 für die Hinterlegung der | Der Vorsißende des Aussichtsraths kann den | s{riften zu unterziehen hat, Eintrittskarten mit der affemtidee Beta a Monaten, vom Tage der ì. in den Grneuerungsfonds 19 768/55} 3 3 961 103/78 5 16. Anderweite Bestimmungen über die Fest, | Kulmbach, bei ter Berliner Handels-GesellsGaft je

Aktien bestimmten Frist den Aktionären zur Ver- Sitzungen des Borstands beiwobnen, er überwacht | Ah 9 an gerehnet, nit ab- b. in den Spezial-Reservefonds —— st : Wia b , abe der von ibnen vertretenen Aktien und der E g I | ellung der Dividenden, die B nun erlin, Behrenstraße 32, b i

fügung zu stellen und zu deren Einsicht in den die Ge\chäftsführung der Bank in allen Zweigen der nin gebührenden Stimmenzahl ausgehändigt. Jn gehoben worden, find auf Kosten der betreffenden c. in den Neben - Erneuerung?- T Tantiè nen für den Vorstand und be Su ts Zee Arnhold in Drt Waisenbet n Gebr.

Gmp}änger gerictlih zu deponieren. E 00|— is M Q h D den rath | 7 tf Des | uêstraße 16 und

i und Uver dîe Vertheilung des Reingewinnes. Hauptstraße 38, und bei Herrn G. v. Pachaiy?s

Geschäftöräumen der Bank auszulegen. Verwaltung und kann die Bücher, Dokumente und | der Generalversammlung ist ein Verzeichniß der er- i L : od ole 3, Sriften derselben jederzeit einsehen sien an Aktionäre hes Vertreter von Aktionären VEL Abtheilung. Vetriebs-Ueberschuß 114 517/57 S 18, Wie $ 13, Strei j S Enkel in Bret rfûl ; x e tion d rtre 2 nâr- es y —E L D | D 19, led ; reihung des lezten Satzes in )reélau zur Verfügung. An diesen S

aud i an R Ln De e Gu 8 40, mit Angabe ihres Namens und Wohnortes sowie des Verlängerung E Dauer der Bauk, Summe | 284 059/12 S E L L S Zusaß, betreffend Aushändigung der Dividende, oder bei einem deuten Notar Tönnen n E bestimmt. s ge? I TMAeS B Der Aufsichtsrath übt die allgemeine Kontrole | Betrages der von jedem vertretenen Aktien auf- Eine Verlängerung der Dauer der Bank über den Neu- Ruppin, ben 2 Auguft 1900 494 05912 | seine. Ee oder bon der Reichsbank oder Königl. Bay:rischen Der N servefonds wird mit dem übrigen Bank- | über den Geschäftsbetrieb im Sinne des $ 246 des | zustellen. Das Verzeichntß is vor der ersten Ab- | 5 L 3 festgeseßten Zeitpunkt Viiaus Lilie bot der Revidiert. is Dircktion G S 19. Wie $ 13. Dark auggestellte Depotscheine über Aktien, deren b LE “s (9 Theil desí e hab aus Der Handelsgeseßbuches aus. stimmung zur Einsicht auszulegen ; es ist von dem Generalversammlung nur in derselben Weise Bes Neu-Ruppin, den 2. Auauft 1900 de li 6D: ; ; S 20. Zusay. üker Berufung der General- Nummern in den Depotscheinen aufgesührt sind, von Ca eee Dr test L ilen G Der Aufsichtsrath wählt aus seinen Mitgliedern Vorsitzenden zu unterzeichnen und wird dem Proto- {lossen le v vetgg ar: Mh S 49 e Betreff der Auf- E , 2. August 1900. er Pau inenaue—Neu Ruppiner verfammlung. : R Aktionären, welche der Generalversammlung stimm-

: s Beiräthe und deren Stelloertreter und bestimmt die | kolle beigefügt. lösung bestimmt ift. : A Die Rechnungs- Revifions-Kommisfion. Eiseabahn-Gesellschaft. S9 21, 22, 23. Wie $ 13. SETeids beiwohnen wollen, mindestens fünf

nahmen der Bank zu. A i : : x H “rau Gar 2 i o Z / Dauer ihrer Geschäftsführung, is au befugt, die Die Bevollmäthtigung zur Stellvertretung ist ; Gerhardt. Zerahn. Tourneau. I 24. Wie $ 13, Streichung ter Nr. 4 im | Tage vor der Generalversammlung, de VIII. Abtheilung. Haupt. Castner. Abjay 2, redaktionelle Aenderyng der Nr. 8 im | der Hinterlegung und der Generalversammlung nat

Sobald der Refervefonds den fünften Theil des a , ; : 0 ; ‘ung derselb Anschluß an die Vor- | spätestens am Tage vor der Generalversammlung zur 1 diele Beiaa 4 "U vamiabert bér vie Abe: sdeliten ves & ‘43 Gas Fnftruktion e regeln. 7 Prüfung dem Vorstande vorzulegen. ‘Ueber die Aus- S TLEE 145980] | [46048] Unions b ú A - und Zusa ¡u Abfaß 2, betreffend Ueber- E, Kiedergelegt werden. 1090 auf, Die Generalze ammlung tar ey | diosen, jo wte dec Aufsihtorath densel uod | pied fel Berufung derselben das Grsorrelide de: | , Die Aoffuhttbehönte 1 defrat, alle Aoonnanger | Panlinenane—Neu- Ruppiner | ge, en „S 20, Zustze fiber Fibrug des Vorigee in den Meichelbräu Al 01 9% auf. Die Generalversam a d : s 7 zu Tressen, welche erforderli) find, um den Geschäfts- o. ] : e En O GANLE 8s Borsißzes - /o au n ersammlung kann jedoch regelt dessen Amtsdauer, chalt und Geschäfts- | kannt gemacht. betrieb der Bank mit den Gesetzen, dem Statut und Eisenba n. | Die Lengeselishaft zu ¿Fredden. i Secertidite tee T I die Reihenfolge der W. Schroeder. G Sesellshaft. - On ê erden E o S i ° G s .

die Bildung von Spezial - Reservefonds beschließen. | ? x : f O i - ( ] ; Die Erträge der Spezial - Reservefonds wachsen | führung dur mit demselben abzuschließenden Kontrakt. | Es können vertreten werden: Handlungshäuser | p, sonst in verbindliher Weise getroffenen Be- Die Dividende für das Rechnungéjahr - 1899 | zu der Donnerstag, den 27. September 1900, | „F 29. Redaktionelle Aenderung der Nr. 7 des [46010] . S s © s f ARs 01

; Der Aufsicktsrath faßt bindende Beschlüsse über | dur ihre geseßmäßig bekannt gemachten Prokuristen, | ç.; ; afte M s n Î s nungelahr 1589 E bis zu der vom Aufsichtörath bestimmten alle die Gegenstände, welche weder dem Vorsißenden, | Behörden, “Korporationen und juristishe Personen e Mee ha erbalten, befugt: e T 6 elf 190 ) ist fir die | Nachmittags 4 Uhr, im Direkuionszimmer der gblapes 2, Zusa, betreffend Bekanntmachung von . igs noh der Generalversammlung, noch dem Vorstand | dur ihre geseßliGen Vertreter, Pflegebefohlene durch 1) jederzeit die Bücher und Schriften der Bank Gori E Ti aft auf 5 %/o feftgeseut | Gesellschaft zu Dresden, Steunenhofstr. 5, statt- j Aenderungen in der Zufammenseßung des Aufsichts- Vochum-Gelsenkirchener V. Abtheilung. ausdrücklich vorbehalten sind. Insbesondere gehört | ihre Vormünder und Kuratoren. inzusehen, sowie den Besta d der Kasse und G Gegen Einliefe Ls i: sindenden 2. ordentlichen Geueralversammlung raths. Organisation. zu dem Refsort des Aufsichtsraths : 8 46. die Bestände n Biccibvanteien thma (Reihe 11) Lng des Dividendens{eines Nr. 10 eingeladen. S Zl Bestimmung über die den Mitgliedern Straßenbahnen. $ 32, a. der Abs{luß der Verträge mit den Mit- Die Vorlagen zu den ordentlihen General- suchen ; N Aa für die Prioritäts è St rti Tage®sorduung : des Aufsichtsraths zu gewährenden Reisekosten und | Es wird hiermit bekannt gema@t, daß die restliche fat u pu der Preußischen Boden-Credit-Actien- , rae Oa Jn dem Justitiar; | versammlungen sind: 9) 906 bia: Vernoltauatiliéwen bet Aub Aus in M M enhirza ammaktien A N s Aufsichtsraths gemäß 8 18 Diäten. O M Einzahlung von 750% = 4 750 pro Aktie auf ank sind: . die Feststellung des Etats; i . der Geschäftsbericht ; N v s ; ; R EnL A E s v BTUO e seres atuts. J 92. ¡Redaltionelle Aenderung im saß 1. dte]:nigen 5000 Stück Akti ; 1 i: bex Dorst. Q bie Sara der. Eutsbäbiguaa filr die Bei- d e i E s-Koumisfion aadt U E alle Geshäftsangelegenbeiten zu ver uit M E e Gu O n SOE Theilnahme an der Generalversammlung sind | F 23. Zusaß, betreffend Bestellung der Vorstands- Generalversammlung vom 18, Dea E E n J S liaa á e bmi ee ¿voue - Ubitcid au Erledigung der von dieser etwa gezogenen einen Vertreter in die Generalversammlungen hier, Febrbellinerstraße 15, bei ‘Unserer Stationo: del Statuis he E welche ames S 23 Ee Bi eds C a ate D Mien bat, spätestens am L, Dezember d. J. . , 6 eumigun r vom riland aus- . : y en bt Ï s 5 9% VIrelœun( Ktammerc betr. zray a Y 23 e en gung Monita; und in die Sitzungen der Verwaltung8organe kasse in Fehrbellin, bei der Kur- und Neu- | tember d. I. bei den Geselschaftstasec t des Gesetzes vom 18 Kuli 1884. Aan gaigtos bel bewa Bre von Koenen «& Co. in

$ 33, estellten Taxgrundsäge. : . die Jahresbilanz; s ie Beruf Pz E i Der Vorstand besteht aus mindestens zwei vom Der Aufsichtsrath kann dur eine Spezialvollmacht . die Feststellung der den Aktionären zu zahlenden S L S Se brccrmes Me Berlin, Wilbelenlee en Darlehnöfkasse in Dresden, Sceunenhofstr. 5 und Rähnitgasse 6, 0: Redakttonelle Aenderung im Absatz 2. , Verlin, Behrenstr. 1, oder Aufsichtsrath zu ernennenden Mitgliederrn. Der Vor- | für bestimmte Gegenstände und für eine bestimmte Dividende; Sitzungen der Verwaltungsorgane sowte die Meyer «& Sohn in Hannover 1E LNEEM 1 AUOEE Zahay, F Bete ger Frgititnotique-qur Theilnahme an der bei der Kasse der Siemens « Halske nte Des Autsichtsraths bezw. dessen Stellvertreter | Zeit die Ausübung seiner Befugnifse an einzelne . Grtheilung der Dewarge; Ankündigung von Gegenständen zur Beschluß- Neu-Ruppin, den 30. August ‘1900 Dresden, den 5. September 1900. Generalversammlung verweisen wir ouf pie 88 21 Aktiengeselishaft in Berlin, Mark- st ermächtigt, in dem Falle, daß sämmtlihe Mit- | oder mehrere Mitglieder übertragen. . Wahl der Mitglieder des Aufsichtsratbs; faffung zu verlangen und, wenn dem Ver- * Die Direktion ; L Der Vorftand. un 2s unseres Statuts mit dem Bemerken, daß grafenstr. 94, glieder des Vorstandes dur Abwesenheit oder 8 41, . anderweite Vorlagen des Aufsichtsraths und langen nicht entsprochen wird, die Berufung, Gc Cast Bush. Deutschmann. s e Aktien oder die amtliden Bescheinigungen über | ¿u leisten ist. andere Gründe an der Ausübung ihrer Thätigkeit | er Aufsichtsrath versammelt \ich mindestens des Vorstands. ; Anberaumung oder Ankündigung auf Kosten És Í N He bee Deponierung nebst toppeltem Nummern- | Die Zahlung kann auh am 1. Oktober und 1. No- Si, p d E E iet C ralgs- dreimal in jedem Kalenderjahr auf Einladung des | Die HELU na Mee Je Fan A I der Bank felbst vorzunehmen; [45581] [46034] pen cen au N, ALLCDeE K E: R S J. As. 3 * } Vorsitzenden. vertagen, wenn dies mit einfaher Stimmenme rhe die Ausführung von Beschlüssen oder An- e G U » , s M H hen Nitterschaft- „DUr Vereinfachung der in8bereŒnung werten f Die E d dsmi Der Vorsigende is befugt, außerordentlihe Ver- | beshlossen oder von einer Minderheit, deren Antheile N D N dae d E das Gese, Paulinenaue—Neu- Nubbpiner „Zueerfabrik Heilbronn. nen Darlehnokafse zu Berlin, Wilbelmplaz 6, Einverständniß mit der Atitengesellshaft Siomerg D ili C E Zones weite F erfolgt zv | sammlungen des Aufsichtsraths zu berufen. den- zehnten Theil des Grundkapitals darstellen, ver- das Statut oder die sons ia verbindlicher Eisenbahn-Gesellschaft lung Feigrige ordentliche Hauptverfamm- der Pes 24 Stunden vor der Versamm- | Halske die 6 °/o Bauzinsen für das Jahr 1900 be- geristt Bem L er Helene em Protokoll. Wenn der Vorstand oder drei Mitglieder des | langt wird, auf Verlangen der Minderheit jedo Weise getroffenen Bestimmungen verstoßen. Gegen Audshändi Y [3e Lung findet am Dienstag, den 25. September qung F er Gesellschaftófafse im Königlichen | reits bei Vollzahlung der Aktien vergütet. Die}elben E E us die Art der Besluß- Aufsichtsraths es beantragen, muß in längstens sech{s | nur soweit von ihr bestimmte Ansäße der Bilanz Die Aufsichtsbehörde kann einen Kommissar be- es au i ifi 8 der Talons und Einreichung “das Is, Nachmittags 2; Uhr, im Sitzungssaale 0 rath8amte zu Nauen einzureichen sind. betragen: i i E as a as e n e Vorftands wird Tagen eine außerordentlihe Versammlung des Auf- bemängelt werden. : stellen, der unter ihrer Leitung die Aufficht ausübt. nifses g L N L vollzogenen Nummernverzeich- | der Harmonie hier tatt. “ani v E N E 1900. : _1) für die erfte Eirzhlung von 25 9% = „M 250 us b, E n n mm, É sihtsratbs einberufen werden. Ist die Verhandlung auf Verlangen der Minder- | Sie kann bestimmen, daß für die Thätigkeit des Erneue Ee 4 i usSfertigung werden die neuen 1) die Bes Tagesordnung : rettion der Aktiengesellschaft Osthavel- für 11 Monate M 1375, arüver; o ns Cen Fre Nulitiar für die Bank | Die Berufung gilt als gehörig geschehen, wenn | heit vertagt, so gilt bezügli der nicht bemängelten | Kommissars eine Vergütung von der Bank an die scheinen auf sche A mit Gewinnantheils- L be TNERN des Vorstands jür das Rechnungs- g„iändische Kreisbahnen. ) für restliche 75 09/0 = M 750: Idit ber Sicctti E A ftiti itg M 1e Ds Postsheine über Absendung AngiErerener Briefe | Ansäße der Bilanz die Entlastung des Vorstands Staatskasse zu entrichten it; sie set den Betrag nagirce: Mag Ma Zabre 1900 bis 1909 für die 9) Die 99/1900. 5 i i Dandekow. __Vimbeck, a. bei Bollzahlung am 1. Olteber d. J. u E E ion _ ; U Le etrauen ift, be- | oder amtlihe Bescheinigungen über Absendung ein- | als erfolgt. dieser Vergütung fest. Gd aa en len unjerer Gefellscha\t ausgegeben “A i Genehmigung der Jahresbilanz und der [45830] Acti S C D M 11 25, mithin zusammen 6 25, —, Le N ee uss Ls M T ift für geshriebener telegra bisher Depeschen an sämmtliche 8 47. 8 59, 1) D ivites Bur L l nitage des Aufsichtsraths zur Gewinnverthet- i e . \ctien-Gesellschaft ? b. bei Bollzablung Q L. November d. pu, Nichtecamt eefordertie an e ua ifi altlon zum Mitglieder des Auf idtsraths vorgelegt werden. Den Vorsitz in der Generalversammlung führt Bei der Bank ist ein Treuhänder, sowie ein Stell- straße 15 ecm ureau hier, Fehrbelliner- 3) Die Entl f des A für Bwirnuerei U. Carderie, Fürth /Bayern. “ee e mithin zusammen M 21 25, 8 34 i S lace volkée ver Mui v n hingen des D IenE des Aufsichtsraths oder sein Stell- e defelen zus E g ube orde A 2) bei unserer Stationsfafse in Fehrbellin Vorstands. es Auffihtoraths und des} Zy der am Sonnabend, den 29, Sept i « 3 75 Sup E L SeEss L S A L i vertreter. estellten. e Delslelung ersolgt na ndhorung der 5 Z s L p , 77 S EEST A ; “2 ds, h E N of 0, C) zu/ammen ( 50. Der Vorstand leitet und führt innerhalb der zugefertigt werden; die Sißungen des Aufsichtsraths Zur Beschlußfassung in der Generalversammlung | Bank und kann jederzeit bur die Aufsichtsbehörde V Qn n, Us Neumärkischen Ritter- E Se a stblotale find die in $ 260 des Reichs- utsétee Weseliiaete CE, V Uy "den ad m na sind auf jede Aktie von 4 1000 ¿zu statutenmäßigen Grenzen die Selaste und An- | leitet der Vorsigende und, falls derselbe nit an- | ift “die absolute Mehrheit der vertretenen Stimmen widerrufen werden. | Wilhel Gen ads chusfasse in Berlin W., A eseihneten Vorlagen von heute an aus- Generalversammlung ($8 22 der St ben A gelegenheiten ver Bank und vertritt dieselbe überall | wesend ift, der Stellvertreter. erforderli, vorbehaltilich der abweihenden Be- Die Obliegenheiten des Treuhänders bestimmen 4) bei be May E d, il6 ven 4 werden die Herren Aktionäre bierdur & auci x uten) a L. Oftober 1900 A 750 M 25 jowohl dritten Personen, wie Behörden @egeullber, Beschlußfähig ift die Versammlung, wenn mindestens | stimmungen dieses Statuts über einzelne Fálle sih nah dem Reichs-Hypothekenbankgeseß. in H n Hverren Ephraim Meyer « Sohn | OÖeilbroun, a . September 1900, Tage®sordnunag : EMEEEEN ="M (29, in Gemäßheit der Bestieumungen des Handelsgeseß- | aht Mitglieder anwesend sind. Bei Wahlen entscheidet im Falle der Stimmen- | Berlin, den 18. Juni 1900. Neu rie q E Ô Ee Auffichtsrath, 1) Aendecunoen der Statuten insbesondere d am 1. November 1900 4 750 4 21,25 bus. De] QW}e werden nach Stimmenmehrheit gefaßt. | zleihheit das Loos. Preußische Boden-Credit-Aktien- Bank. ppiu, den 30. August 1900. Co: st. Stieler. S8 2, 3,7 8, 9, 16, 19, 98. 30 i péras = M (28,75, 8 35, Bei Stimmengleihheit giebt die Stimme des Wenn bei Wahlen in der erften Abstimmun Die Direktion. Die Direktiou. : Ta 9) Befu e E E LRT) am 1. Dezember 1900 % 750 4 17,50 x u g Haupt. Cast 4603: 2) Beschlußfaßung über Kraftloserklärung de = M 739 j Für die Bank gültige Verpslichtungen können nur | Vorsißenden den Ausschlag. , weber absolute Stimmenmehrheit noch Stimmen- (Unterschriften.) pt, aftner. [46033] j seither nit zur Abstempelung ein ereits Die Zahl m ciagegangen werden, wenn dies dur Unterschrift von | _ Ueber die Verhandlungen und Beschlüsse des Auf- gleihheit erzielt wird, so werden diejenigen, welche. Bekanntmachung. [45801] Bekaunt t Schwarzburgische Hypothekenbank 8 Stück Aktien Nx. 1, 2, 35 40, 45 46, drei Zah ung wird auf den vorzulegenden Jn- ¿wei Vorstandsmitgliedern oder eines Vorftznds- | sihtsraths wird ein Protokoll geführt und von sämmt- | die meisten Stimmen erhalten haben, in doppelter | Vorstehende Genehmigungsurkunoe nebft dem nah Nachdem in de auntmachung. in Sonders! 47, 81. 4 N “eon einen dur Stempelaufdruck vermerkt. Der mitglieds und eines ftellvertretenden Vorstandsrnit- | lichen anwesenden T vollzogen. Anzahl der zu Wäblenden auf die engere Wahl | Maßgabe des Bescluse des Bundesraths vom ammlung vom 13 o entli@en Generalver- SALEES ausen. 3) Vorlage des Gesäfisberihte, des Rechnungs S der Interimsscheine äfte die Aktien mit glieds geschieht. Die stellvertretenden Vorstands-| Die Erlasse des Aufsichtsraths werden von dem gebraht. Diese Grundsäße kommen überhaupt bei | 22. Februar d. J. abge nderten Staiut ker Preußi- ; Zul 1900 die Auflösung | Die am 1, Oktober 1900 fälligen Kupons abs{lus}ses und der Bilanz für das Geshä1t6- eifolat ade Ta p Ges@ästtjahr 1901 u. f: g.

i nse ï : Wieder werden durch g Sp denth zu geriht- | Vorsigenden desfelben é Q E auf ens es Statuts vorzunehmenden O R zu Das anae vir “die Gläubiger der Geselisdaft biet dei vom 16. de “Yb E A R U 100. Für die nicht rehtzeitig, also bis spätestens 1. D oder notariellem Protokoll ernannt. i: ahlen zur Anwendung. erdurch mit dem Bemerken zur öffentlichen d h - ' ns DO Es 4) Ertheilun e , eitens 1. Ves Der Vorstand hat in der Weise zu zeihnen, daf Die Mitglieder des Auffichtsraths erhalten zu- Neber die Verhandlungen if ein notarielles oder | Kenntniß, daß das Statut in das Hántdelsregister ein- ede F. 31. August 1 - N unserer Kae in Sondershausen sowie 5) Berca Ln E Fe d. J. erfGgten Zahlungen finden die Be- die Zeichnenden zu der erna ber Gesellschaft ihre | sammen außer der Erstattung threr dur ihre Funktionen | gerichtliches Protokoll aufzunehmen. _ getragen ift. C O 7. Auguft 1900, & Berlin bei Herren C. Schlesinger- Trier 6) Neuwahl des Aussichtöratha. R ies "Ant dure andelsgesepbuchs d.8 Deutschen: Namensnntershrift hinzufügen. veranlaßten Aus]agen, die nach $ 30 festzuseßende | In dem Protokoll sind die Gegenstände der Ver- Berlin, den 28. Juli 1900. reditverein t Liqu. Co., W. Jägerstraße 59/60, und in Frank- | Fürth, am 3 September 1900. Bo, gig Die Mitglieder des Vorstands nehmen an den | Tantidme. bandlung und das Resultat der Wahlen, «sowie die Der Polizei-Präfident. Die Liquidatoren: furt a. M, bei Herren vou Erlanger « Der Auffichtsrath R September 1900. f ungen des Auffichtsraths mit berathender Stimme N vg Vertheilung derselben bestimmt der Aufsithts- E unter Angabe der Stimmenzahl zu von Windheim. Carl Richter. Hermann Stein E Friedrih Hirshmann oGum-GelscukirGener Stras enbahnen. rath. ermerken, . i: ; Röhrig.

O R 6, Kommandit-Gesellschaften Akti - 7. Erwerbs- und Bild ce gr eno ate G 8. sung 2c, von Nechtsanwälten,

e.

1 J

.

.