1900 / 213 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f A E I I

L ee N E T E N S E E E E t e D E E A E E E

Le

7 D T S D R E I R I S R E I I 5 t

uns“, eingetragene Genofseuschaft mit be- {chränkter Haftpflicht zu Bochum“:

Oer Fabrikarbeiter August Wegner zu Bochum ist als Vorstandsmitglied wiedergewählt. :

An Stelle der ausgeshiedenen Fabrikarbeiter Friedri Nißkowski und Adam Jorga sind die Fabrikarbeiter Wilhelm Burkat und Mich. Germann in Bochum zu Vorstandsmitgliedern bestellt worden.

Essen, Ruhr. Befanutmahung. [46059]

Zum Genossenschaftsregister Nr. 2, betr. „Alten- effener Spar- und Bauverein“ eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Altenessen, ist das irrig als ausgeschieden be- zeichnete Vorstandsmitglied Heinrich Köffer zu Alten- effsen als solhes wieder eingetragen.

Anmerkung. In der Bekanntmahung vom 30. Juli d. J. ist Köffec irrthümlih als Köffler bezeichnet.

Essen, den 29. August 1900. Königliches Amits-

gericht.

Freystadt, Niederschl. Bekauntmachung. Fn unserem Genossenschaftsregister is bei der unter Nr. 8 etngetragenen Genossenschaft „Spar- und Darlehnskasse, E. G. m. u. H. zu Nie- busch“ heute Folgendes eingetragen worden: An Stelle des ausgeshiedenen Vorstandsmitgliedes Kantors Gustav Schulz is der Kantor Arthur Illig in Niebusch in den Vorstand gewählt. Freystadt N.-Schl., den 30. August 1900. Königliches Amtsgericht.

Halle, Saale. [46165]

Bei der Spar- und Darlehuskasse für die Glaser-Junung zu Halle a/S., eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht ist eingetragen :

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 28. August 1900 aufgelöst. Liquidatoren sind Franz Thier und Johannes Dan, beide in Halle a. S.

Halle a. S., den 31. August 1900.

Königliches Amtsgeriht Abth. 19.

Walle, Saale. : [46061]

Unter Nr. 26 des Genofsenschaftéregisters, betr. die Schlachtvieh Verficherung des landwirthschaft- lichen Bauernvereins des Saalkreises eiuge- tragene Genossenschaft mit beshränkter Haft- pslicht zu Halle a. S., ist heute eingetragen, daß an Stelle von Gustav Rushe Hermann Ehrlich in Halle a. S. in den Vorstand gewählt ist.

Halle a. S., den 1. September 1900.

Königliches Amtsgericht, Abthl. 19.

Lorsch. Bekanntmachung. [46062] Nachdem der seitherige Direftor Dr. Karl Jakob Nudershaufen sein Amt niedergelegt hat, ift an seiner Stelle Landwirth Johann Mandel XVII. zu Viern- heim als Direktor dec Pfennigsparkafse Viern- heim, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht gewählt worden. Die Pro- kura des Dr. Rudershausen ift erloschen und ist solche dem Johann Mandel XVII. ertheilt worden. Wahrung in unserem Genofsenschaftsregister ift erfolgt. Lorsch, am 18, August 1900. Großhl. Hess. Amtsgericht. (Unterschrift.)

Oeynhausen. Befanntmachung. [46063] Im Genofsenschaftsregister ift zu lfd. Nr. 2, betr. Oecynhauser- Konsumverein e. G. m. b. HS., heute Folgendes in Spalte 4 vermerkt worden: In der Generalversammlung vom 19. August 1900 find an Stelle der statutenmäßig ausscheidenden Vorstandsmitglieder, Modelleur Franz Schermer zu Eidinghausen und Werkmeister Heinrih Wilms- meyer daselbft, der Tischler Heinrih Schomburg zu Oeynhausen und der Zigarrenarbeiter August Thies- meyer zu Nehme Nr. 289 als Vorstandsmitglieder gewählt. Oeynhausen, 31. Avgust 1900. Königliches Amtsgericht.

[46060]

Opladen. [46064] Nach dem Statut vom 5. August 1900 ift eine Milchverwerthungsgeuofseuschaft E. G. m. b, L: in Opladen gebildet und diese heute in das enossenschaftsregister eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Regelung des Milchverkaufs, event. auch anderer landwirthschaft- liher Produkte. i: Die von der Genossenschaft ausgebenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstands- mitgliedern. Sie sind in die landwirthschaftliche Genofser|{chaftszeitung in Bonn aufzunehmen. Die Mitglieder des Vorftands sind: 1) se Meiser Wilhelm Schmidt in Bur- cid, 2) Karl Schmiß junior in Burscheid, 3) Verwalter Heinrih Göddery in Opladen, 4) Ernft Neddermann in Leimbacherhof, 5) Lutwill Tillmanns in Grundermühle. Die Willenéerklärung und Zeichnung für die Ge- nossenshaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn fie Dritten gegenüber Rehtsverbindlich- keit haben soll, Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenshaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden Jedem gestattet. Opladen, den 1. September 1900. Königliches Amtsgericht.

Oppeln. Bekauntmachung. [46065] In unser Genossenschaftsregister ist bet Nr. 11, betreffend den Chrosczinaer Darlehuskafsen- Verein eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, in Spal1e 4 heut Fol- gendes eingetrasen worden : i Als fünftes Vorstandsmitglied ift Franz Fikus in Wreéke bestellt. L Oppeln, den 3. September 1900. . Königliches Amtsgericht. Warendors. Befauntmachung. [46066] Im bießgen Genossenschaftsregister is heute bei Nr. 12 CMiltener Spar- und Darlehnskafsen- vercin, eingetragene Genofsenschaft mit un-

1900 das Statut vom 11. Oltober 1896 in ver- \hiedenen Punkten geändert ist und baß die von der Genossenschaft selbs ausgehenden Bekanntmachungen vom Vereinévorsteher oder dessen Stellvertreter und einem Beisitzer nunmehr zu unterzeihnen und durch das Blatt „Westfälishe Genossenschafts - Zeitung zu Münster“ zu veröffentlichen sind. Warendorf, den 22. August 1900.

Königliches Amtsgericht.

Zeichen- Register. Reichsgeseß vom 30. November 1874.

Leonberg. [45993] Als Marke ist gelö\{cht das unter Nr. 2 zu der Firma W. Stohrer in Leonberg laut Bekannt- machung in Nr. 130 des Deut|chen Reichs-Anzeigers von 1888 für Waschmoaschinen eingetragene Zeichen. Den 3, September 1900.1 K. Württ. Amtsgericht. Oberamtsrichter: Osiander.

Muster - Register.

Die ausländischen Muster werden unter

( Leipzig veröffentlicht.) AmoTa, G (eri Ana [46068]

n das Veuslerregtsier etnaetragen : Me, 482, Webermeister Friedri} August Werner in Apolda, ein vers{chlofsener Umschlag mit 1 Muster für Dekorations- und Tapisseriezwecke, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummer 290, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 3. August 1900, Vor- mittags 8 Uhr ‘40 Min. f Nr. 483 Firma Gebrüder Häusfser zu Apolda, ein vershlossenes Packet mit 4 Mustern für Stoff, Raschelarbeit, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 3491 bis mit 3494, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 3. Auguft 1900, Vormittags 10 Uhr 30 Mi- nuten. Nr. 484, Wirkermeister Hermann Stadel- mauu jr. in Apolda, ein vershlossenes Packet mit 18 Mustern für Stoffe, Strickmaschine, Flächen- erzeugnisse, Geschäftsnummern 1 bis 18, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8, August 1900, Nach- mittags 5 Uhr. Nr. 485. Firma Ewald & Rosin ¡u Apolda, ein vers{lossenes Packet mit 5 Mustern für Servi- teurs, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 3001 bis 3004, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 16. August 1900, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten. Nr. 486. Firma Gebrüder Häufser zu Apolda, ein vershlossenes Packet mit 26 Mustern zu Stoff, Kettenstuhl- bezw. Raschelarbeit, Flächenerzeugnisse, Geschäft?znummern 601 bis 610 und 454 bis 469, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. August 1900, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten. : Nr. 487, Wirkermeister August Dietz in Apolda, ein vershlossenes Paket mit 10 Mustern aus Eisengarn mit imitierter Seide als Effeltfaden für Escharves, Flächenerzeuanisse, Geschäftsnummern 873. 988, 989, 990, 991, 992, 993, 994, 995 und 996, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 20, August 1900, Vormittags 10 Uhr. | i Nr. 488. Firma Ernst Haupt in Apolda, ein verschlossenes Paket mit 3 Mustern aus Wolle und Seide für Tücher, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1, 2 und 3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29, August 1900, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten Nr. 489, Firma Moriz Heymaun in Apolda (Zweigniederlassung der gleihnamigen. Firma în Frankfurt a. M.), ein vershlossenes Paket mit 35 Mustern für Stoff, Flächenerzeugnisse, Geschäfts- nummern 5303 bis mit 5312, 5314 bis mit 5333 und 5335 bis mit 5339, angemeldet am 31. August 1900, Vormittags 9 Uhr 55 Minuten. Nr. 490. Firma Wünascher & Co. in Apolda, ein vershlossenes Paket mit 28 Mustern für Cscharpes aus Seide und Seide mit baumwollenem Effeïtgarn, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 3016, 3018 3100, 3035, 4046, 4048, 4050, 4051, 4054, 4056, 4059 bis mit 4064, 4068, 4066, 4069, 4072, 4075, 4081, 4083, 4086, 4088 4089, 4090 und 4092, angemeldet am 31. August 1900, Bormittags 11 Uhr. Apolda, den 3 September 1900.

Großherzogl. Amtsgeriht. Abth. 1V. Dr. RKlamroth, fi. V.

Königliches A icht L. Abtheil A Königliches Amtsgeri ° eilung ° E Berlin, den 5. September 1900

Fp das Musterregister is eingetragen:

Nr. 18 307, Firma R, Frister, Junh. Engel & Heegewaldt in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 48 Modellen für Beleuchtungskörper für Gas- liht in Metall (theilweise in Verbindung mit Glas 2c., hauptsächlih aber in Bronze), versiegelt, Muster für plaftishe Erzieugnifse, Fabriknummern 2144, 3541, 3544—9, 3555, 3562, 3567, 3983, 3585—7, 3592—3, 3602, 3604—5, 3618—21, 3632, 3667, 3848, 3869, 3907—8, 3916—9, 39283, 3928— 32, 3935, 3938, 3945, 3947—50, 3953, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. August 1900, Vormittags 9 Uhr 13 Minuten.

Nr. 18308 Firwa Jffsserstedt & Günther in Berlin, 1 Ums6lag mit Abbildung eines Modells für eine eiserne Säule mit Arm, als Träger für das Bandmesser von Zuschneidemaschinen, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 1900/8/1, Ne 3 Jahre, angemeldet am 1. Auguft 1900. Nachmittags 12 Uhr 4 Minuten.

Nr 18 309. Fabrikant Carl Heusky in Berlin, 1 Umschlag mit 4 Modellen für Haazrpagen, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 53—56, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1, August 1900, Vormittags 7—9 Uhr.

Nr. 18 310. Firma W. Heidenhain in Berlin, 1 Padet mit 2 Mustern für Zeichnungen eines Alphabets Kreuzstih - Monogramme, wversieaelt, Flächenmuster, Fabriknummern 184 und 185, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. August 1900, BVormittags 11 Uhr 30 Minuten. ;

Ne. 18 311. Firma Carl Rakenius & Co. in Berlin, 1 Paket mit photographischen Abbiloungen yon 29 Modellen füc Beleuchtungszegenstände und Vasen, versiegelt, Muster für plaîtishe ‘Frz-ugnifse, Fabriknummern 1775, 1784/5, 1793—6, 1798 1780, 1786, 1779, 1790—2, 8026, 8028, 4472—76, 4455

2, Auguft 1900, Mittags 12 Uhr präzise. Nr. 18312. Firma Rudolph Schubert in Berlin, 1 Packet mit einem Modelle für Asch-

angemeldet am 3. August 1900, Nachmittags 12 Uhr 1 Minute.

in Berlin, 1 Packet mit Abbildungen von 13 VMo- dellen für Nahmen und Etagdören, versi:gelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 1001 bis 1010, 1201—1203, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. August 1900, Nachmittags 12 Uhr 17 Minuten.

Erzeugnisse, / Sena am 3. August 1900, Nachmittags 12 Uhr

bis 9, 4480—3, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am | |

zeugnisse, Fabriknummer 2782, Schuhfrist 3 Jahre,

Nr. 18 313, Firma H. NRückwarth «& Riegel

Nr. 18 314. Firma Erust Mönch in Berlin, 1 Packet mit einer Abbildung eines Modells für Album- Auflagen, versiegelt, Muster für plastische Fabri?nummer 3440, Schußfrist 3 Jabre,

34 Minuten.

Nr. 18 315. Firma H. Berthold Messing- linienfabrik und Schriftgießerei Aktien-Gesell- schaft in Berlin, 1 Paket mit Abbildunzea von 4 Mustern für Einfassungen, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 615—618, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. August 1900, Vormittags 11 Uhr 31 Minuten.

Nr. 18 316. Firma Emil Aug. Quincke in Berlin, 1 Paket mit 24 Modellen für Metallknöpfe und Metall-Abzeicben, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 26428, 26431, 26433, 96435, 26466—9, 26479, 26482, 26486, 26488— 90, 26493 8, 47850—3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. August 1900, Vormittags 11 Uhr 6 Minuten. Zu Nr. 16002. Fabrikant Direction der Neichsdruckerei in Berlin hat bezüglich dec am 96 August 1897, Vormittags 10 Uhr, mit Schug- rist von 3 Jahren angemeldeten Mufler für neue Randleisten zu Werthpapieren, Fabriknummern 4—7, die Verlängerung der Schußfrist auf- weitere 3 Jahre am 7. August 1900, 4—8 Nachaittags, angemeldet. i

Nr. 18 317, Firma H. Voelhkow in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für Einrahmungen von Bildern, Spiegeln und Photographien als Uhrständer, versiegelt, Muster für plastische Erzzugnisse, Fabrik- nummern 306/1035, 489 u. 271, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. August 1900, Nachmittags 12 Uhr 3 Minuten. i Nr. 18318. Fabrikant Robert Meden in Berlin, 1 Paket mit 6 Modellen für Kunstguß in Bronzewaaren (Uhrbes{läge, Eitdechse, Vasenbeschläge, Henkel), versiegelt, Muster für vlastisce Erzeugnisse, Fabriknummern 418, 454, 462, 463, 464, 469, Schuyfrist 3 Fahre, angemeldet am 8. August 1900, Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten. | : Nr. 18 319. Firma G. Krüger in Berlin, 1 Packet mit 22 Modellen für Möbelbeslägae, ver- siegelt, Muster für vlastische Erzeuanisse, Fabrik- nummern 3454—3456, 3457a, 3458a, 3499a, 3457—67, 3465a, 3466a, 3467a, 3468. 3469, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. August 1900, Vormittags 9 Uhr 54 Minuten. d j Nr. 18 320. Firma J. Aberle «& Co. în Berlin, 1 Paket mit 16 Mustern für Druck auf Papier, Metall und Stoffen aller Art in ein und mehr Farben, versiegelt, Flächenmuster, Xabriknum- mern 3396, 3462, 3491, 3510, 3593, 3605, 3614, 3616, 3625, 3642, 3646, 3649, 3669, 3671, 3676, 981, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldèt am 9. August 1900, Vormittags 10—11 Uhr.

Nr. 18 321. Firma Berliner Blechemballage- Fabrik Gerson in Berlin, 1 Paket mit a. 3 Vêo- dellen, b. 28 Mastern für ein- und mehrfarbige De- korationen und Bilder für Bleh-, Papier-, Holz-, Leder- Verpackungen und zu Metallflächen aller Art, ver- siegelt, zu b. Flächenmuster, zu a. Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern zu a. 42592—94, zu b, 4224—51, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 9. August 1900, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten. Nr. 18322. Firma Hugo Speiermaunn in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für ein Malerei- und ein Vergolde-Dekor zur Ausshmückung vieler Galanteriegegenstände, versiegelt, Muiter für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 515, 516, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. August 1900, Nach- mittags 12 Uhr 54 Minuten. ; Nr. 18 323. Firma Kutzner & Berger in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 8 Mustern für Menus und Pofikarten in Radi?zrung, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 1—8, Schußfrist 3 Jahre anaemeldet am 10. August 1900, Nach- mittags 12 Uhr 30 Minuten. A ; Nr. 18324. Firma Borchers _Jürges Nachf. in Berlin, 1 Umschlag mit Abbiloungen von 2 Modellen für gußeiserne Schirmständer, ver- siegelt, Muster für plastisch: Erzeugnisse, Fabrik- nummern 510, 511, Schußfrist 2 Jahre, anaemeldet am 11. August 1900, Uhr 32 Minuten.

Nr. 18 325. Firma Louis Lachmanu «& Co. in Berlin, 1 Pz:cket mit 2 Modellen und Abbil- dungen „von 2 Modellen füc Schirmgquasten, ver- siegelt, Muster für vlastische Erzeugnff*, Fabrik- nummern 1/1324 1/1324a, 1/1325, 1/1326, Scuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 13. August 1900, Vormittaas 11 Uhr 15 Minuten

Nr. 18 326. Fabrikant Max Juhre in Berliu, 1’ Packet mit Abbildung eines todells für Figuren, offen, Mufter für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummer 2045 Schußfrift 3 Jabre. angemeldet am 14. Auauft 1900, Vormittags 10 Uhr 9 Minuten,

Nr. 18 327. Firma Walther Peck in Berliu, 1 Packet mit 1 Muster für Etike1ts Ostasiatischer Bitter-L’queur, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummer 814, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. August 1900, Nachwittags 12 Uhr 45 Minuten.

Nr. 18 328. Firma Frauz Lieck & Heider in Berlin, 1 Packet mit 1 Vèuster für Fítes. ver- siegelt, Fläh:nmuster, Fabriknummer 6415, Scbuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 14. August 1900, Vormittags 11 Uhr 29 Minuten.

Nr. 18329 Firma Rudolph Schubert in Berlin, 1 Paket mit 2 Modellen für Asschalen, versiegelt, Muster für plaftische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 2783 2784, Schußfrift 3 Jahre, an- gemeldet am 15, August 1900, Vormittags 11 Uhr 19 Minuten.

Nr. 18 330. Fabrikant Peter Mian in Berlin, 1 Packet mit Abbildungen von 2 Modellen für Büsten (Araber), versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 63, 64, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. August 1900, Bor- mittags 11 Uhr 30 Minuten. Nr. 18 331. Firma Elias Palme in Stein- chönau mit Zweigniederlafsung in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 39 Modellen für Beleuchtungs- körper, versiegelt, Muster für plasti\he Erzeugnisse, Fabriknummern 834, 838, 836, 842, 832 4970,

Bocmittags 11

4600, 4604, 4602, 576. 2960, 562, 2868, 2864, 574, 4960, 572, 570, 960. 965, 4950 4952, 4954, 4956, 1091, 1092, 554, 556, 552, 1093, 1094, Stußfrist

mittags 1 Uhr 52 Minuten.

Nr. 18332. Firma C. Actien - Gesellschaft für Glasfabrikation in Wien mit Zweigniederlassung in Berlin, 1 Patet mit Abbildungen von 28 Mustern für Gasglühlicht- Bedachüngen „- versiegelt , Flächenmuster, Kabrik, 892/641, 875/625, 872/600, 879/603, 874/616, 602 502

: 28 878/595! 870/759" 871/27, 872/27, 878/27, 874/ Cg

27 2% ST2/¿ge 874/19! 871/28, 779/7, 882/27, 872/28,

2T: 27 27 875/28, TT9/27, 874/77 66' 779 67! 878/ Gz K 49, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 16. August 1900, Mittaas 12 bis 1 Uhr. Nr. 18 333. Firma Ernst Dobler & Gebr, in Berlin, 1 Packet mit 36 Modellen für Schmuck- sahen aus Hartgummi und Zellhorn (Broschen, Okhrringe 2c.), versiegelt, Muster für vlastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 02842, 02914, 02915 02920, 02921, 02924, 02925, 02940, 02941, 4757 bis 4783, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 17. August 1900, Vormittags 9 Uhr 34 Minuten, Nr. 18334. Firma Hermann Lubasch in Berliflf, 1 Packet mit 2 Modellen für Kinder- bibliotheken in Enveloppes, versiegelt, Muster tür plasti\e Erzeugnisse, Fabriknummern 185900, 185901, Schußfrist 1 Jahr, angemeldet am 17. Auaust 1900, Vormittags 9 Uhr 38 Minuten, Nr. 18 335. Firma Carl Anderson in Berlin, 1 Packet mit Abbildungen von 5 Modellen für Nähe Etuis aus Elfenbein und Schildpatt mit der Eigen- tbümlihkeit von Porträt- odex WVerkleinerungss Spiegel im Innentheil der Dekel, versiegelt, Muster für plastiswe Erzeugnisse, Fabriknummern 8, 16, 16 B, 20, 24, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 17. Auaust 1900, Vormittags 10 Uhr 18 Minvten, Nr. 18336. Firma Siimming «& Venzlaff in Berlin, 1 Paket mit Abhildungen von 29 Mustern für Pfecdege]chirre und Wagenb- schläge, persiegelt, Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 103: N, 262-N, 201 N; 303 N, 40 N; 601 N 651 N, 753 N, 1153 N, 1203 N, 1353 N, 1401 N, 1604 N, 1651 N, 1703 N, 1802 R, 2252 N, 2153 N, 2303 N, 2354 N, 2404 N, 2451 N, 2501 N, 9552 N, 2601 N, 3101, 3111, 3112 3121, Scug-

Bormitaas 11 Ubr 26 Minuten Nr. 18 337. Firma W. Eitner in Berlin, 1 Pater mit 13 Modellen und Abbildungen von 12 Modellen für Haustelegraphen (Heber, Thür- drücker, Thürschilder, Oliven und Cinreiber), ver- siegelt, Muster für plast'{he Erz-ugnifse, Fabrik: nummern 570, 571, 573, 390 760, 761 765. 793, 808, 809, 391. 757, 762 766 794, 810, 392. 758, 763, 767, 795, 806, 768, 796 (795 mit Schild), Schnßfrist 3 Jabre, angemeldet am 17. August 1900, Na&{mittaas 12 Uhr 9 Minuten. Nr. 18338. Firma: Gebr. Zickendraht ix Berlin, 1 Umshlôg mit Abbildwigen von 8 Mo- dellen für Bilderrahmen aus Holz in Verbindurg mit Steinpappe- oder Metallornamenten, vet! siegelt, Muster für vlastishe Grzeuanisse, Fabri?nummern 2391, 2388, 2364E, 2385, 2379 2384, 2360 2371, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. August 1900, Nachmittags 4— 8 Uhr. Ne. 18 339, Firma Fr. Gebauer in Char lottenburg, 1 Umschlag mit einem Muster für ge? preßten Baumwollenstoff, vesiegelt, Flächenmufter, Fabriknummer 12 Scbvhfrist 3 Jahre, anaemeldet am 18. August 1900, Vormittags 9 Uhr 22, Mi- nuten.

Nr. 18 340. Fabrikant Paul Keßner in Beriiu, 1 Umschlag mit Abbildung eines Modells für Haut- thürzüge, darstellend eine Hundehüite mit davor- liegendem Hund, welcher einen Griff bält, offen, Muster für plastisbe Erzeugnisse, Fabrik-ummer 1156, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. August 1900, Bormíttaas 10—11 Uhr. i

Nr. 18 341. Fabrikant Max Juhre in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildungen von 16 Modellen für Figuren, cffeo, Muster tür plaftishe Erzeugnisse, Fabriknummern 2046—2061, Schußfrist 3 Fabre, angemeldet am 18. August 1900, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten. i

Nr. 18 342. Firma Berlin: Gubener Hutfabrik Actiengesellschaft vormals A. Cohn in Berlin, 1 Padcket mit 14- Modellen für einfarbige oder melierte Wollfilzstumpen, Wollfilzbüte und Wollfilj* mügen aller Art, versiegelt, Muster für plaftisde Erzeugnisse, Fabriknummern 101—114, Schußfrift 9 Fahre, anaemeldet am 18. August 1900, Nah mittags 12 Ubr 18 Minuten. i

Zu Nr. 15 980. Firma J, Aberle & Co. i Berlin hat bezüglich der am 14. August 189, Vormititags 11—12 Uhr, mit Schußfrift voi 3 Jahren argemeldeten Muster für Bilder ¡V Fabriknummern 2459, 2475, 2498, 2518, 2531 die Berlängeruna der Schuyfrist bis auf 6 Jahre an 13 Avgust 1900, Vormittags 7—9 Uhr, angemeldil

Nr. 18 343. Firma W. Hagelberg Akt-Ges, in Berlin, 1 Packet mit 31 Mustern füc chromÎ lithographishe Bilder, versiegelt, Flächenmufler, Fabrifnummern 8589 A., 8589 B., 12052 12050, 12580 I., 12580 T1... 12580 111, 12580 IV,, 125811, 12681 IL., 12581 11L,; 12581 1V, 12581 T, 12581 VI, 12581 VIIT., 12581 VITI., 125811X, 12581 X., 12583 A, 12583 B.. 12583 C, 12683 D, 12583 E., 12583 F., 12586 I, 12586 IL., 12586 111, 12586 1V., 9903 E, 9908 B., 9911 C., Squgfrif 3 Jahre. angemeldet am 20. August 1900, Vor mittags 10 Uhr 43 Minuten.

Nr. 18 344. Fabrikant Peter Hees in Berl, 1 Padtei mit Abbildungen von 45 Modellen | Wandarme, Kronen, Ampeln, Schaufensterbeleus! tungen, Konsolen, Seifenschalenhalter, verfirgel Muster für plaftishe Erzeugnisse, Fabriknumm@ 980—987, 432a, 433a, 943, 944, 959, 969, n 973—975, 977, 977 a, 988—999, 1011—1013, l bis 435, 1001—1006, Schuyfrift 3 Jahre, iét aemeldet am 21. August 1900, Vormittags 11 U

52 Minuten. ; : Firma Friy Puppel Metal

Nr. 18 345. i waaren - Fabrik in R1xdorf, 1 E m

3 Modell*a für Geftelle, verstegelt, 1 vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummern Duvlex id Duplex 1900, Expreß 1900, Schußfrist 3 Fh angemeldet am 21. Avgust 1900, Nachmittags 1

beschräukter Haftpflicht) eingetragen, daß durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. Mai

\chalen, versiegelt, Muster für plastishe Gr-

2970, 2874, 2872, 2870, 2866, 4606, 4958, 885,

51 Minuten.

3 Jahre, angemeldet am 15. August 1900, Nah- | Stölzle's Söhne

nummern 404/21, 883/15, 404/8, 884/15, 873/628,

frist 3 Iabre, angemeldet am 17. August 1900, i

Nr. 18 346. Ba H. Quehl in Berlin,

1 Paket mit Abbildungen von 22 Modellen für Gestelle zum Uéberpolstern, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 267 =- 276, 980—289, 289—294, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 24. August 1900, Vormittags 9 Ußr 55 Minuten. Nr, 18347. Firma R. Barnick Gesellschaft mit beschräukter Laltung in Berlin, 1 Paket mit 4 Mustern für Etikettes und Plakate auf Papier, Pappe, Glas, Holz, Ble, Karton, Zink und Lein- wand, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 2260, 9261, 859, 860, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 24. Auguft 1900, Nachmittags 12 Uhr 14 Minuten. Nr. 18 348. Firma Schwinzer & Gräff in Berliu, 1 Umschlag mit Abbildungen von 16 Mo- dellen für Kronen, Ampeln, Wandarme, Hänge- lampen und Laternen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 275—284, 7879—7884, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. August 1900, Nacmittaas 12 Uhr 30 Minuten. Nr. 18 349, 18 350. Firma Meder « Thiele

in Berlin, 2 Pakete mit Abbildungen von 34 bezw. 47 Mustern für bedruckte Taschentücher, ver- siegelt, Flähenmuster, Fabriknummern bei Nr. 18349: 952/51—61, 955 S. D./64—67, 960 8, H /51, 52 u. 54, 965/75—84 u. 9, 975/65—69, bei Nr. 18 350: 360/1—7, 851/43—47, 917/53—58, 930/52—62 u. 41, 935/1—6, 945/10—18, 25 u. 99, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 25. August 1900, Vormit- tags 11 Uhr 47 Minuten. Nr. 18351. Firma Leonhardt «& Co. in Schöueberg, 1 Umschlag mit 1 Muster für Druckck- dekorationen in Schwarz- und Buntdruck (verwend- bar für ges{äftlihe Empfeblungen), versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummer 24800 Shußfrist 3 Zabre, angemeldet am 27. August 1900, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten. Bei Nr. 17862 Firma Wilhelm Gronuau’s Buchdruckerei und Schriftgießterei in Schöne- berg hat bezügli der mit Schußfrist von 3 Jahren am 20. August 1897 angemeldeten Muster für Er- zeugnisse der Swriftschneidekunst, Fabriknummern 298, 299, 266, 267, am 18. August 1900 die Ver- längeruna der Schußfrist bis auf 8 Jahre angemeldet. Nr. 18352. Firma Prager «& Lojda in Berlin, 1 Paket mit Abbildungen von 30 Mustern für Plakate, versiegelt, Flähenmuster, Fabriknummern 156—184. 158a, Schyßfrist 3 Jahre, anaemeldet am 27. August 1900, Nachmittags 4 Uhr 17 Minuten. Nr. 18 353, 18 354. Firma Zelder & Plathen in Berlin, 2 Pake1e mit Abbildungen von 6 bezw. 5 Modellen für Schlafzimmereinrihtung nRegina“ bezw. „Ceres“, bestehend aus Bettstellen, Nacht|pind, Waschtoilette, Anschraubespiegel, einthürigem und zweithürigem Schrank bezw. Bettftellen, Nachtspinde, Waschtoilette, Anschraubespiegel und engl. Schrank, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugniffe, Fabrik- nummern bei Nr.18 353: 111 a—111 f, bei Nr. 18 354: 109 a—109e, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28 August 1900. Nachmittags 12 Uhr 20 Minuten. Nr. 18 355. Fabrikant Paul Obst in Berlin,

J Umschlaz mit Abbildungen von 2 Modellen für Kachelöfen, versiegelt, Muster sür plastische Erzeug- nisse, Fabrikaummern 200, 201, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1900, Vormittags 10 Uhr 57 Minuten. Nr. 18 356. Firma Gustav Liersh «& Co. in Berlin, 1 Umschlag mit Abbildung eines Musters für Zeichnungen, darstellend ein Kriegs\chifff mit maritimen Emblemen, zu beiden Seiten Kaiser Wil- helm II. und Prinz Heinrich, unter dem Titel „Der neue Kus“, versiegelt, Flächenmuster, Fabrik- nummer 597, Schuptrist 2 Jahre, angemeldet am 29. August 1900, Vormittags 11 Uhr 7 Minuten. Nr. 18357. Firma Chestädt & Robert in Verlin, 1 Ums{lag mit Abbildungen von 7 Modellen für Kronen zu Gas-, Acetylen- und elektrisher Be- leuhtung, versiegelt, Muster für plastische Erzeug- nisse, Fabriknummern 667—673, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. August 1900, Vormittags 10 Uhr

3 Minuten.

Nr. 18358 Fabrikant Albert Zander in Berlin, 1 Packet mit 3 Modellen für bemalte Gipéfiguren (Hundegruppe , Clown, Mädchen mit Biege), versiegelt, Muster für plastise Erzeuanifse, abriknummern 7018, 7013a, 7019, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 31. August 1900, Vor- mittags 10 Uhr 32 Minuten.

Ne. 18 359, Firma Max Krause in Berlin, 1 Packet mit Abbildungen von 47 Mustern für Meru-, Tisch- und Ballkarten. versiegelt, Flächen- muster, Fabriknummern 1—6, 8—48, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. August 1900, Vor- mittags 11 Uhr 15 Minuten. :

Ne. 18360. Firma Conutineutal - Havanga- Compaguie, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, 1 Umscblag mit 6 Mustern für pepreßtes Pavier, ofen, Flächenmuster, Fabrik- nummern 200—205, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 31. August 1900, Vormittags 7—9 Uhr. Chemnitz.

H [46067]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 3388. Firma R. Gerftäcker & Sohn in Chemnitz, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 2 Etifetts, 2 Decken und 2 Bänder, Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern 723, 1910, 1911, 1474, 3064, 3065, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. August 1900, Nachmittags 43 Uhr.

Nr. 3389. Firma Wilhelm Vogel in Chemnitz, ein versiegeltes Paket, enthaltend 50 Vufter für Möbelstoffe, Gardinen und Decken, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 8570—8619, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Auaust 1900, Nachmittags 44 Uhr.

r. 3390. Firma Wilhelm Vogel in Chemnitz, ein veaisi geltes Packet, enthaltend 50 Muster für Möbelftoffe, Gardinen und Dccken, Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern 8620—8669 Schußfrift t Gre angemeldet am 7. Auguft 1900, Nachmittags 9 Uhr.

Nr. 3391. Firma Wex & Söhne in Chemnitz, ein verschlossener Umschiag, enthaltend eine Aut- mahung für Strumpfwaaren, Flächenerzeugniß, Fabriknummer 1099, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 8, August 1900, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 3392 Firma Eduard Beyer in Chemnit, ein vershlossener Umschlag, enthaltend ein Kuvert mit Gintheilungen für Reklamedruck, Flächenerzeugniß, | i Fabriknummer 1014, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8, August 1900, Mittags 12 Uhr.

Nr. 3393. Firma R. Gerftäker & Sohn in | z Chemuitz, ein verschlossener Umschlag, enthaltend

fiegelten Briefumschlägen,

zu Nr. 1288: 701—750, Ri drei Jabre, an- gemeldet am 8. August 1900,

Glauchau. fiegelten Briefumschläzen, j nummern: Briefumschlag zu Nr. 1289: 751—800, zu Nr. 1290: 801——850, Schußfrist dret Jahre, an- gemeldet am 15. August 1900, Naim. 3 Uhr.

siegelien Briefumschlägen, Flächenmuster, nummern: Briefumschlag zu Nr. 1291: 256—305,

Sckußtrist dret Jahre, angemeldet am 22. August

3076, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. August 1900, Vormittags 29 Uhr. guf

Nr. 3394. Firma Rich. Franz «& Co. in Chemuigtz, ein versiegeltes Packet, enthaltend 8 ge- wirkte Korsettshoner, Flächenerzeugnisse, Gescbäfts- nummern 1129, 1135, 1146, 1149, 1150; 1151, 1152, 1152, Schußfrist 3 Zahre, angemeldet am 16 August 1900, Nachmittags 33 Uhr,

Nr. 3395. Firma M. Tanneuhauer in Chemuiy, ein versiegeltes Paket, enthaltend 6 Möbelitoff- und 17 Wagenstoff-Muster, Flächen- erzeugnisse Geschäftsnummern 506, 507, 508, 509 911, 177, 755, 756, 757. 758, 760, 761, 762, 763, C00, 060, 767, 768 «60 (T0. 112, T4 115, Schußfrift 3 Jahre, aûgemeltet am 21. August 1900, Vormittaas {11 Uhr.

Nr. 3396. Buchdruckereibesizer Carl Ludwig Vergmanu in Chemnitz, ein vershlossener Um- \chlag, enthaltend 2 Düten und 2 Beutel mit Auf- druck, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1—4, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. August 1900, Vormittags 11 Uhr.

Bet Nr. 2943. Die Firma R. Gerftäcker @ Sohn in Chemnitz hat für die eingetragenen Muster, und zwar: 1 Band und 1 Etikett, Fabrik- nummera 2602 und 245, die Verlängecung der Schußfrist auf 3 Jahre angemeldet. Chemnitz, den 4. September 1900.

Königliches Amtsgeriht. Abth. B. hlemann.

Coburg. In das hiesige Musterregister ist worden: Nr. 291. Firma Courad Gagel Rohrwaaren- fabrif, Coburg, ein verschlossener Umschlag mit 9 photographischen Tafeln wit Abbildungen von 6 Arbeitötishen aus Rohr, Raffia, Strohgeflect, Palmblatt, Nr. 1226, 1227, 1229, 1233—1235, 24 Stück Möbeln aus Rohr urd Strohgefl-cht, Nr. 121/E, 121/F, 121/H, 121/8, 123/E, 123/F, 123/H, 123/8, 216—218, 229, 231/B, 231/F, 231/H, 231/S8, 261—268, 18 Blumenktörben aus Rohr, Raffia, Hanfgewebe, Loofah und Stroh- gefl-cht, Nr. 2615, 2635—2637, 2641, 2643, 2691, 4416, 4665, 4669, 4673, 4680, 5503, 5511, 5527, 9873, 9874, 5876/M, Muster plaftisher Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. August 1900, Bormittags 10 Uhr. Nr 292. Firma Conrad Gagel Rohrwaaren- fabrif, Coburg, ein vers{lossener Umschlag mit 9 photographishen Tafeln mit Abbildungen von 42 Blumenkörben aus Rohr, Naffia, Stroh- gefle(t, Loofab und Hanfgewebe, Nr. 2188, 2605, 2632, 2633, 2638, 2639, 2642, 2646, 2647, 2650/gl, 2666—2669, 2673, 2675, 2682—2684, 2690, 2692—2694, 4403, 4405: 4667, 46795, 5502, 5904—5506, 5513, 5520, 5522, 5926, 9839, 9875/M, 5883, 5950, 5954, 5957, 6124, 5 Flaschenkörben aus Rohr, Hanfaewebe, Stroh- geflecht und Loofah, Nr. 2208, 2219, 2225, 2227, 9876, Muster plastisher Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, anaemeldet am 28. August 1900, Vor- mittags 10 Uhr. Coburg, den 31. August 1900. Herzogl. S. Amtsgericht. T.

EibenstockK. [45738] In das Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 347. Firma P. O. Jugelt in Eibeusto, angemeldet am 13. August 1900, 4 Uhr Nachmiitags, ein vershlossenes Packet, Ser. 111, angebli ent- haltend: 31 Muster für Kleiderbesäße in seidenen Mafchinenstickereten, Fabriknummern 2188. 2189, 2207, 2321, 2322. 2344, 2345, 2590, 2592, 2593, 2994, 2594a, 2597, 2609, 2610, 2611, 2612, 2613, 2614, 2615, 2616, 2620, 2622, 2623, 2718, 2719, 2729, 2790, 2791, 2903, 2924, Fläenerzezugnifse, Schußfrist 2 Jahre. ;

Eibenftot, am 31. August 1900. Köataliches Amtsgericht.

Schilde, Aff.

[46069] eingetragen

(L. 8.)

Frankfurt, Main. [46070] Veröffentlihung aus dem Musterreaister:

_Bei Nr. 968. Firma Schriftgießerei Flinsch in Frankfurt a. M. hat für die unter Nr. 968 eingetragenen Muster für Schriftgießeret-Erzeugnifse mit den Fabriknummern von 1700 bis 1705 die Ver- längerung der Schußfrist um weitere fünf Jahre an- gemeldet. Nr. 1625. Firma Schriftgießerei Flinsch in Frankfurt a. M., Umschlag mit 1 Muster für eine Garnitur „Römische Versalien“*, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 2126, Schutfrist 3 Jahre. angemeldet am 22. August 1900, Vor- mittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1626. Firma Schriftgicßerei Flinscch in Frankfurt a. M., Umschlag mit einem Muster jür eine Garmond Schreibmaschinenshrift, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummer 2130, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 29. August 1900, Vor- mittags 11 Uhr. Bei Nr. 1405. Firma Klimsch's Drudckereci J. Maubach «& Co. in Frankfurt a. M. hat für die unter Nr. 1405 eingetragenen Muster von Vignetten, Etiketten und einer Adreßkarte mit den Fabriknummern 1521, 1521 a, 1521 b, 1522, 1523 und 1525 die Verlängerung der Schußfrist um |[ weitere sieben Jahre angemeldet.

Fraukfurt a. M., den 1. September 1900. Königl. Amtsgeriht. Abth. 16.

Glauchau. [46072] In das Musterregister ist eingetra zen :

Nr. 1287 u. 1288. Firma Falck «& Hilbenz in Glauchau. 100 Kleiderstoffmuster in zwei ver- j Flächhenmufter, Fabrif- nummern: Briefumschlag zu Nr. 1287: 651—700,

orm. 113 Uhr.

Nr. 1289 u. 1290. Firma Falck «& Hilbenz in 100 Kleiderstoffmuster in zwet ver- Flächenmuster, Fabrik-

Nr. 1291—1293. Firma Bößneck «& Meyer n Glauchau. 125 Kleiderstoffmuster in dret ver-

u Nr. 1292: 306—355, zu Nr. 1293: 356—380,

2 Etiketts, 1 Schein, 1 Decke und 1 Band, Fläten- erzeugnifse, Fabriknummern 1720, 1721, 2150, 1912,

1900. Nachm. 5}

Uhr. L

Konkursverwalter bis zum 10. Oktober 1900 Anzeige

Glauchau. 6 Zuckerwaareamuster in einem ver- siegelten Pakete, plastishe Erzeugnisse, Fabriknum- mern: 20, 21, 22, 23, 24, 26, Shußfrist drei T angemeldet am 24. August 1900, Vorm. f Glauchau, den 1. September 1900. Königliches Amtsgericht. Z. B: Af Prtber,

Offenburg. ; [46275] 16168. Zum Musterregister z. O.-Z. 125 wurde unterm Heutigen eingetragen : Ein offenes Paet, enthaltend 15 Blätter Flächen- muster der Ms Adolf Schell in Offenburg, und zwar: Blatt 77 Nra. 4359, 4357, 4235, 4358, 4360, Blatt 83 Nr Mitte 4388, Eck Nr. 4319, Mitte 4389, Eck 4320, Mitte Nr. 4390, Eck Nr. 4321, Mitte Nr. 4391, Eck 4322, Mitte Nr. 4392, Eck Nr. 4323. Mitte Nr. 4393, Eck 4324, Blatt 84 Nen. 4394, 4395, 4396, enthaltend Ornamente für Ene fowie eingebrannte Fenstergläser, Blatt 78 r. Mitte 4372 Eck 4310, Mitte 4373 Eck 4311, Mitte 4374, Eck 4312, Mitte 4375, Eck 4313, Blatt 79 Nr. 4381, Mitte 4376, Eck 4314, Mitte 4377, Eck 4315, Mitte 4378, Eck: 4316, 4382, Blatt 80 Nr. Mitte 4379, Eck 4317, Nrn. 4383, 4384, Mitte 4380, Eck 4318, Blatt 81 Nrn. 4385, 4386, 4387, 4388, Blatt 82 Mitte Nr. 4397, Eck 4327, Mitte 4398, Eck 4328, Mitte 4399, Eck 4329, enthaltend Entwürfe für verzierte Fenstergläser, Blatt 85 Nr. 2854 A, B, C, D, enthaltend Orna- mente für geäßte somie gemalte Fenster, Blatt 86 Nrn. 4407, 4408, 4409, 4410, Blatt 87 Nrn. 4411, 4412, 4413, Blatt 88 Nrn. 4414, 4415, 4416, 4417, Blatt 89 Nrn. 4418, 4419, Blatt 90 Nt1n. 4420, 4422, 4421, enthaltend Ornamente für geäßte sowie eingebrannte Scheiben, Blatt Nr. 1V Nrn. 147, 148, enthaltend ‘Musselinglasmuster in natürlicher Größe, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung 29 August 1900, Vorm, 310 Uhr. Offeuburg, dex 29. Auzust 1900. Gr. Amtsgericht.

Börsen- Register.

Frankfort, Main. [46073] In das Börsenregister für Werthpapiere ist heute dr var a j Ir 16. Lazard Speyer-Ellisen, ofene Handels- gesellshaft, Frankfurt a. M. G Fraukfurt a. M., den 1. Septemb r 1900. Königl. Amtsgericht. Abth. 16. Hamburg. Eintragung [46160] in das Börsenregister für Waaren des Amtsgerichts Hamburg. 1900. September 83, Hermann Louis Eruft Berge, Kaufmann (Firma : Ernst Berge) hierselbst. Das Amtsgericht. Abtheilung für das Handelsregister. (gez) Dr. Oppenheim. Veröffentlicht: A. Heitmann, Gerichtsschreiber- gehilfe als Vertreter des Bureauvorstehers.

Konkurse.

[46078] Koukursverfahren. Ueber den NaÞlaß des zu Barmen - Ritters- hausea wohnhaft gewesenen Tischlermeisters Chr. Reinhardt wird heute, am 31, August 1900, Nachmittags 5,20 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Verwalter: Gerichts - Sekretär a. D. Klatte hier. Anmeldefrist bis 6. Oktober 1900. Erste Gläubiger- versammlung am 27. September 1900, Prüfungs- termin am US, Oktober 1900, beide Nach- mittags 4 Uhr, im Sitzungssaale 1. Allen Perfonen, welche eine zur Konkursmosse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem

a gabersemmtns am 20, September 1900, Vormittags Ak Uhr, am hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 9. Allgemeiner Prüfungstermin der ans gemeldeten Forderungen am 11, Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr, am hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 9. Bielefeld, den 1. September 1900. Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtéegerichts. Abth. 1.

[46082] Konkurs,

Ueber das Vermögen des Geschäftsführers der Gewerkschaft Mühlenberg ver. Bielefelder Kalkwerke zu Brackwede, F. Kollmaun zu Bielefeld, Düppelstraße 16, ist heute, am 4, Sep- tember 1900, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: General-Agent Ferdinand Schmidt in Bielefeld. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Oktober 1900. Frist zur Anmeldung der Forde- rungen bis zum 20. Dfktober 1900. Erste Gläubiger- versammlung am L, Oktober 1900, Vor- mittags 10 Uhr, am hiesigen Amtsgerichte, Zimmer Nr. 9. Allgemeiner Prüfungstermin der ange- meldeten Forderungen am 29. Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr, am hiesigen Amtsgerichte, Zimmer Nr. 9.

Bielefeld, den 4. September 1900.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abth. 1.

[46083] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ziegelmeisters Wil- helm Schroeder, bisher in Grumme, Ziegelet Dieckmann u. Comp., jetzt unbekannten Aufenthalts- orts, wird heute, am 4. September 1900, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Pean in Bohum wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis ¡zum 30. September 1900 bei dem Gerit anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eine) Gläubigeraus{chufses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 27. September 1900, Vormittags AL Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 25, Oktober 1900, Vormittags Ukl Uhr. vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer 33, Termin anberaumt. Zllen Perfonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sace in Besiß haber oder zur Konkursmasse etwas {uldig fint, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Vers pflichtung auferlegt, von dem On der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sade abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 30. September 1900 An- zetae zu macher.

Bochum, den 4. September 1900.

Königliches Amtsgericht. [46084] Ueber den Nachlaß des am 28. Dezember 1899 zu Breslau verstorbenen Zivil - Jugenieurs Bruno Schnakeuburg ist heute, am 5. September 1900, Vormittags 9# Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Nechtsanwalt Henschel zu Breslau, Schweidnißer Stadtgraben Nr. 10. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis eins {ließlich den 20. Oktober 1900. Erste Gläubiger- versammlung am L. Oktober 1900, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin am 9, November 1900, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselb, Schweidnißer Stadtgraben Nr. 4 im I1. Stock, Zimmer 89. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Oktober 1900 einschließlich. Breslau, den 5. September 1900.

Königliches Amtsgericht.

[46088] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des approbierten Arztes Georg Weist in Dahme, vertreten ‘dur seinen Pfleger, den Kaufmann Traugott Eisenhauer in Dahme, ift am 3. September 1900, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann und Prozeßagent Rudolf Obft in Dahme ist

zu machen.

[46080]

Paul zu Berlin, Potédamerstraße 39 a., Geschäfts- lokale ebenda und Charlottenburg , straße 6, ift heute, Mittags 12 Uhr, von dem König- lichen Amtsgerichte fahren eröffnet. hier, Poststraße 13. fursforverungen bis 31. Gläubigerversammlung am 83, Oktober 1900, Nachmittags 12} Uhr. 17, November 1900, Vormittags UA Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte im Gebäude Kloster- straße 77/78, III Treppen, Zimmer 6/7. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 31. Okiober 1900.

fabrikaten Franz Weist, in Firma Max Huth, in Berlin, Pallisadenstiraße 27, mittags 104 Uhr, von dem Königlichen Amtsgerichte I zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Brinckmeyer in Berlin, Claudiusstr 3. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 8. Oktober 1900. Erste Gläubigerversammlung am 2, Olktober Prüfungstermin Mittaas US Uhr, im Gerichtsgebäude, Kloster- straße 77/78, IIT Treppen, Ziwmer 6/7. Arreft mit Anzeigepflicht bis 8. Oktober 1900.

[46081]

B. Böggemaun zu Bielefeld, Altenschildescher- Fabrik« | weg Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. verwalter: General. Agent Bielefeld.

Königliches Amtsgericht in Varmen.

Ueber das Vermözen tes Kaufmanns Franz

Tauenztzien-

[ zu Berlin das Konkursver- Verwalter: Kaufmann Martens

Frift zur Anmeldung der Kon- Oktober 1900. Erste

Prüfungstermin am

Bertin, den 4. September 1900. Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerihts T. Abtheilung 82.

46079]

Ueber das Vermögen des Zukerwaareu-

ist heute, Vor-

1900, Mittags 12 Uhr.

am S, November 1900, Offener

Berlin, den 5. September 1900. Der Gerichtsschretber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

Konkurs. Veber das Vermögen des Tischlermeisters Nr. 53, ift heute, am 1. September 1900, Konkurs- Ferdinand Schmidt in Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum

Oktober 1900. Frist zur Aameldung der

Nr. 1294, Firma Fiedler & Vieweger in

Forderungen bis zum 1, Oktober 1900. Erste

zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis zum 20. September 1900. Anmelde- frist bis zum 25. September 1900. Erfte Gläubiger- verfammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 3. Oktober 1900, Vormittags 9 Uhr. Dahme (Mark), den 3. September 1900. Kaurmann, Geritsschreiber des Königlichen Amtsgerickhts.

[46087] Veber das Vermögen des Grundstücksbesitzers und zeitherigen Lohnfuhrwerksbefizers Fried- rich August Werner hier (Buhhenftraße 18), wird heute, am 5. Septembec 1900, Vormittags +11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Langheineken hier, Marschallftraße - 34. Anmeldefrist bis zum 25. September 1900. Wahltermin am 6. Oktober 1900, Vormittags D Uhr. Prüfungstermin am 6, Oktober 1900, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Sep- tember 1900. Köntzlihes Amtsgeriht Dresden. Abtheilung 1b, Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Hahner, Sekretär.

[46086]

Ueber das Vermögen des Holzhändlers Her- manu Julius Rörig hier (Königsbrüker straße 41) wird heute, am 5. September 1900, Vormittags 412 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt Conrad hier, Mar- shallstraße 38. Anmeldefrist bis zum 25. September 1900. Wabltermin am 6. Oktober 1900, Vor- mittags ¿10 Uhr. Prüfungstermin am 6, Ok- tober 1900, Vormittags ¿10 Uhr, Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis zum 25. September 1900. Königliches Amtsgeriht Dresden, Abtheilung 1b. Tannt gemaht durch den Gerichtsschreiber :

Hahner, Sekretär.

[46091] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Händlers James Philipp in Elmshorn is heute, am 4. Sep- tember 1900, Nachmittazs 6 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Makler J. Thordsen in Elmshvrn. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrift bis 1 Novernber 1900. i

Gläubigerversammlung am 29, September L lz