1900 / 216 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

030 Aufgebot. P) abrbursche Heinrih Reiblich zu Seckbach, Lohrgasse 1 wohnhaft, hat das Aufgebot des Spar- kassenbuhs Nr. 8483 b. dér Frankfurter Sparkasse (Polytechnischen Gesellschast) hier, lautend auf eine Einlage von 3313 4 70 S, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 13. März 1901, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht anberaumten Auf- gebotstermine seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen. PGIEAE die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen roird.

Fraukfurt a. M., den 8. August 1900 l

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung 15

4267 Aufgebot. G Die nbefrau des Kürschners August Reusch, Char- lotte Sophie E:isabeth, geborene Uelecke, aus Bergen und der Gastwirth Adolf Scbulz aus Klenze, als Vormund der minderjährigen Kinder der Wittwe des Ackerbürgers. Heinrih Carl Schulze aus Klenze, späteren Ehefrau Kötke aus Bergen a. d. D.:

a. der Marie Elisabeth Charlotte Schulze,

b. der Louise Helene Schulze, | haben das Aufgebot der Uikunde vom 13. Dezemkter 1881 mit Zession vom 25. Januar 1887 über die im Grundbuche von Niendorf Band T Artikel 25 Ab- theilung TII unter Nr. 1 zu Gunsten des Schuh- machermeisters Christovh Uelecke in Bergen a. d. D. eirgetragene Hypothek von 900 4; die Firma G. Neukranz in Salzwedel-Peryer, vertreten durch den Rechtsanwalt Pulst in Lüchow, hat das Aufgebot der Kautions-Urkunde vom 27. November 1893 über die im Grundbuche von Lüchow Band VII Artikel 315 Abtbeilung 111 unter Nr. 4 eingetragene Kautions- Hypothek von 10 000 4 nebst Hypothekenbrief vom

troever, klagt gegen den Lambert Endres, ihren wb früher in Met, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, wegen böswilligen Verlassens, mit dem Antrage: K. Landgericht wolle die zwischen den Paiteien bestehende Ehe für aufgelöst er- klären und aus\prechen, daß der Beklagte die Schuld an der Sceidung trägt, demselben auch die Kosten des Rechts\treits zur Last legen, und ladet den Be- klagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts- streits vor die I[I. Zivilkammer des Kaiserlichen Landaerihts zu Met auf den #28. November 1900, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforde- rung, einen bei dem gedahten Geridte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwedke der öffent- lihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Dauer, Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Landgerichts.

7039 Oeffentliche Zustellung. ie Städtisée Sparkasse zu Bochum, vertreten dur ihre Verwaltung, vertreten durch Justizrath Sutro zu Bochum, klagt gegen den Steiger Wilhelm Gahlmann, früher zu Bru, jezt unbekannten Aufenthalts, auf Grund der Bebauptung, daß die am 31. Dezember 1899 fällig gewesenen Zinsen von den im Grundbuche von Stadt und Krets Rekling- hausen Band 53 Artikel 4 in Abtheilung II1 Nr. 2 und 3 für fie eingetragencn Darlehen von 20 000 beziehungsweise 11000 4 mit 500 beziehungsweise 9275 M. nicht gezahlt seien, mit dem Antrage, behufs Befriedigung der Klägerin die Zwangsvollstreckung in die für diese Forderungen und Zinsen zur Hypothek geseßten Grundstücke der Steuergemeinde Recklinahausen - Stadt, und zwar in Flur 25 Nr. 4035/185 2c. wegen 275 4A und in Flur 29

40 000 kg Blei (Hart- und Weich-Blei gemist), 10 s z O upfer, 10 000 . Alitatatumbögleritig mit Messingtheilen zusammenhängend, 2000 „, Mumin{umlegierung. j Für diese Mengen wird keine Gewähr geleistet, Jüterbog, den 5. September 1900. Feld Artillerie-Schiefschule.

ie besonderen Bedingungen können während der Gatten im Bureau der Schießschule ein- gesehen werden. Auf E erfolgt Ueberfendung Einsendung von j ; vis ift ga Leauitn, daß sih innerhalb des oben erwäbnten Zeitrau F O dal 000 kg Stahl mit Kupferresten, ; 20 000 N Gußeisen mit Blei- und Kupferresten, 2000 Swmiedeeisen,

5) Verloosung 2c. vou Werthpapieren.

Die bisher hier veröffentlihten Belnntma ugen über den Verlust von Werthpapieren befinden sh

aus\cließlich in Unterabtheilung 2.

En, Verloosurg (Ucberseßuna aus dem Ungarischen.) am L. September 1900,

Amtliche Verloosungs-Liste der Behörde O Haupt- und Residenzstadt Budapest

e ädti 4 0/9 igen 100 Millionen eit der VIII. Verloosung der hauptstädtischen ! üher Dia E N Laien En E Stück Obligatious-Nummeru, U. z.: U i : Nr. 64 5 4) BEP é 2 : N L SIA K 5000 N, Nr. 77 474 585 1151 1385 1793 1794 1907 1919 1949 2294 C [4 ry [3 r” 1002 A L de J: : : N O a 0 a rue A200 menen! Ar, 49 124 142 145 471 522 538 1976 2843 2986 3160 84 4240 4469 4771 4871 4872 4873 5362 5536 5806 5844 6011 6121 6143 6279 Oa 21 7598 7785 8289 8290 9115 9709 9899 9954 T D e Ea E N S2 11994 12148 12215 192277 12385 12904 13227 13516 13! 1067 14266 14302 14568 15446 11863 11994 12148 12215 12277 12385 12904 13227 13516 13900 1 99 19935 20047 20328 2048 76 15898 16466 17217 17403 18320 18635 18874 19010 19320 19629 19935 20047 20328 ch 20629 91212 Lo Sou8a 2006 93990 24509 94536 24537 24538 24617 24697 24945 24946 94947 24948.

M 216.

UUDELCHPSA E RRIDARATE

Zweite Beilage

Berlin, Dienstag, den 11. September

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1900.

1. Untersuchungs-Sachen. 2. Aufgebote, : 3, Unfall- und JInvaliditäts- 2c. erung. 4. Deut Verpachtungen, Verdingungen 2. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

erlust- und Fundsachen Rae u. dergl. erfi

7. Erwerbs- und

Deffentlicher ‘Anzeiger.

9, Bank-Auswe

8. Niederlaffung 2c. von

6. Sea e lation an ita sécfte Stet,

chtsanwälten,

ife. 10, Verschiedene Benaciivatertis

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

ie bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen e den Verluft von Werthpapieren befinden i aus\{ließlich in Unterabtheilung 2.

46833] | Generalversammlung des Consumbvereins „zum Baum“, A.-G., Sonnabend, den 29, September 19090, ink Saale des Shüßenhauses zu Großen- ain. E r Saal! wird 64 Uhr geöffnet und um s Uhr geschloffen. Der Eintritt erfo!gt nur gegen Vorzeigung der Aktie. Tagesorduung : 1) Vortrag der Jabresrehnung, Nichtigsprehung derselben und Entlastung des Verwaltungs- und Aufsichtsraths.

[46891]

Nähmasch Freitag, straße 88.

währ

Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung der Vktionäre der Aktiengesellschaft „Deutsche

Aktiengesells{chaft“ zu Frankfurt a. Main auf ins Fabrikgebäude zu Frankfurt ag. Main, Burg-

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsraths. 2) Rae der Jahresbilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung; Entlastung des Vorstands und des Au!fi4tsraths. 3) Beschlußfassung über tie Verwendung des Reingewinns ,

Mitglieder des ersten Aufsichtsraths. 4) Neuwahl des Aufsichtsraths. Die Legitimation zur Theilnahme an der Ver- sammlung ist nah Hinterlezung der Aktien (vgl.

[47057] Brauerei Essighous Actiengesellschaft in Frankfurt a. Main.

Auf unsere Veröffcatlihung vom 18, Iult d. e bin find noch nihi säwmtlicze Aktien ¿ur Ab- stempelung eingereiht worden, und bringen wir daher ncchæ.als zur Kenntniß, daß die Generalversamm- lung vom 25. Mai d. J. die Serabseßzung des Grundkapitals auf # 1200 000 durch Zu- sammenlegung der Aktien im Verbältniß ron 4 zu 3 unter folgenden Bedingungen beschlofsen hat: _a. Die Aklicnäre werden unter Ar.drohung dex Kraftloserklärung der nicht eingerei@ter Aktien na Maßgabe des $ 290 Abs. 2 und des S 219 Abs. 2 des H.-G..B. aufgefordert, bis spätestens 20, Ok tober d. J. ihre Aktien mit Talors und Divi, dendensheinen für das Jahr 1899/1900 und folgende

[47071] inenfabrik von Jos. Wertheim

5, Oktober 1900, Abends 6 Uhr,

Tage®sorduung :

insbefondere über die Ge- ung einer Vergütung (Tantidme) an die

Die Aktionäre der

pro 1899/

3) - Festfte{lu 4) Neuwabl für ein sheidendes Mitz

5) Wahl dreier Annen, den 8 September 1900 Der Vorfißende des Auffichtsraths:

Tage®sorduung :

1) Bericht der Ytcvisionskommiision. 2) Vorlage des Geschäftsberichts, 1900 und Ertheilung de ng der Dividende. laut $ 16 des Statuts aus- lied des Aufsichtsraths. Nechnungs- Revisoren.

Frieg, Aatmann.

Annener Gas. Actien-Ge- felischaft w-rden zu der auf den 29. September 1200, Nahnmitta4gs 3: Annen anteraumten Genera ergebenft cingeladen.

Uhr, im Axtslokal ¿zu [versammlung hiermit

der Bilanz r Decharge.

bei der Sesellschaft hier

(47079) 6 Fabrik für Eisenbahnbedarf Brenne Hangarter & Co

Aclien- Gesellschaft zu Haspe i/W.

Die Aktionäre der Fabrik für Eisenbahnbedarf Brenne Hangarter & Act. Ges. zu Haspe werden htermit zu der am Montag, den 15. Oktober,

i Vormittags 107 Uhr,

im Sizungéfaale des Barkhauses Sal. Oppens- heim jr. & Co. in Köln stattfindenden zweiten ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

während der üblichen Geschäftsstunden einzureichen, wogegen sie von je vier etngerei(ten Aktien Drei mit Talons und Dividendenscheinen für das Jahr 1899/1900 und folgende zurückerhalten, während die anderen Aktien nebst Talons und Dividendenfcheinen von der Gefellshaft zurückbehaiten werden. Bon diejen zurückbeholtenen Aktien werden soviel Stüde wieder lid a egeren, E zu dem nach Absay c. E ersorderticen Verkaufe nothwendig sind. Die rest. Frankfurt a, Main, 8. September 1900. lihen werden zu notariellem Proto vernitet. | Der Vorfitzende ders Auffichtsraths: b. Die Aktien, welhe troy erfolgter Aufforderung I. V.: Heinrih Wertheim. nicht zum Zwecke der Zusammenlegung bis ein [hließlih 20. Oktober d. I. eingereiht worden find, werden von ter Gesellschaft für kraftlos erklärt. Tagesordnung : Das Gleiche gilt in Ansehung eingereihtcr Aktien 1) Bericht des Vorstands und des AufsiŸtsraths insoweit deren Anzabl nicht ohne Rest durh 4 über das verflofsene Geshäftejahr und Vor- theilbar ift und sie nit der Gefellshaft zur Ver- legung der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- werthung für Nechnung der Betheiligten zur Ver- lustre{nuung. fügung gestellt sind. : 2) Genehmigung der Bilanz und Ertbeilung der c. An Stelle bon Je 4 für kraftlos erklärten Entlaftung. Aktien werden drei auf den Inhaber lautende Aktien 3) Wabl eiaes Mitgliedes des Aufsichtsraths. mit Talons und Dividendenscheinen für das Jahx Stimmberechtigt sind dicjenigzn Aktionäre, welche 1899/1900 und folgende neu ausgegeben und für gemäß $ 21 des Statuts ibre Aktien spätestens Rechnung der Betheiligten an der Börse von Frank- | 5 Tage vor der Generalversammlung, den furt a. M. zum Börfenpreise verkauft. Dec Erlös | g der Hiaterlegung und der Generalverfammlung wird in den Gesellschafisbläitern bekanrt gemacht, Î ni mitgere{net, bei der Gesellschaft selbft oder und binnen einer gieihfalls bekannt zu machenden, mm Bankbause Sal. Oppenheim jr. & Co. von Aufsichtsrath eitèufeßenden Frist den Be- f in Köl binterlegt baben. tbeiligten nah Verbäliniß ibres Aktienbesitzzs gegen tatt der Aktien können auch von der Reichsbank Einliefervng der für kraftlos erklärten Aktien nebsi f aut zeftellte Depotscheine binterlegt werden. Talons uad Dividendeniheinen für das Iahr i Der Auffichtêrath. 1899/1900 und folgende bei der Gesellschaftskafc Emil Freiherr von Oppenheim. oder bei den in der Bekanntmachung etwa nambaft s gemachten Stellen oßne Zinsen auszezablt ofern die Berehtigung zur Hinterlegung vork ist, hinterlegt. Fraukfurt a. M., 9. S-ptember 1900. Der Auffichtörath. Dr. jur. Franz Caspari.

j ; 5 963 948 957 979 1203 2002 2316 2655 2767 2816 s oe i

Nr. 4036/185 2c. wegen 500 H, zu dulden und die 37 Stück à 1000 Kronen : Nr. 245 263 A E E O LARE 7404 7461 2) Pi lede üver Vertheilung des Rein-

Kosten des Rechtsstreits zu tragen, au das Urtbeil | 2898 3390 3955 3974 3975 4279 4863 4874 5457 b462 5708 5860 6986 60 E a de n " i 0 C ) Fc O ONAR 26 Y7 T f n or Ny 0099 G09 n C A x e D

gegen Sicherheitsleistung für vorläufig vollstreckbar | 8165 a g S Ea Bad S 12 290 341 524 525 784 842 900 1435 1607 22173 2679 Beschlußfassung über die dem Verwaltungs-

u erklären, und ladet den Beklagten zur mündlichen 74 Stüd à 2 9997 ; 45089 4615 4991 5230 5828 6000 6193 6251 6290 7918 (942 und Aufsichtsrathe zu gewährende Entschädi-

Betbandlüng des Rechtsstreits vor die II1. Zivil- | 9756 2850 2939 3096 3300 3397 ae E S olas 10773 10827 11015 11055 11078 11603 1188 aud:

x ‘¿ Q r O ) R SESG 907 ( DCOO 2 J 0 t G N ngloyE 4 T C In L kammer des Königlichen Landgerichts zu Bochum | 7948 8004 at E A 14390 14820 15205 15307 15958 16033 16095 16131 16232 16641 Ergänzungswahl 9 Uhr, Zimmer Nr. 39, mit der Aufforderung, 16727 16855 16957 17013 A Es T Forts die nad diesem Anlehen 1. Mèrz 1901 Anträge: einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Ans N Diese verloosten S M Ns Beschlusses der Generalversammlung des hauptstädtischen a. Antrag des Verwaltungsraths, Betheili- walt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zu- | fälligen Zinsen werden L 1897 sub 2kl. 25 am 30. Zanuar 1897 ges{lossenen und mit dem gung bei der Großeinkaufs-Gesellschaft stellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Munizipal-Ausschusses S 7 Ministers des Innern am 31. Januar sub Zkl. 11228/1897 geneh» Hamburg betr.

: Elisabethe Bär in Darmstadt Bernaßky, H ane Des Deren L S ars 1001 angefangen in. Budapeft dei der ¿Centraléáfía der Lauth b. Antrag Kühne v. Gen, Mitgliederzahl

Auf Antrag der tjavelhe e 3. Ok- Gerichts\{hreiber des Könglichen Landgerichts, migten Vertrages vom 1, Mäiz 1901 angefa dapefter Bankverein - Actiengesellschaft“, „Ersten des Verwaltungsraths betr. wird ret U ppen Mv A ara ) N 2 und Nesidenz\stadt S N ean T IAM M bei don „Pester Erften Vaterländischen Großenhain, den 8. September 1900. tober 1849 in Darmstadt, N E : effentliche Zuftellung. Ungarischen Allgemeinen e L ‘Commercialbanf“, „Vaterläudischen Bauk 44 Í storbenen Kommissionärs Ludwig Bär und u A E ¡u Aitona-Otiensen, | Sparcassa-Verein“, bei der „Pester Ung a E A E Laa, “Ungarischen Al Consumverein „Um Baum““, A.-H. ebenfalls verstorbener Ehefrau a A E a von | Lobuschstraße 31, Prozeßbevollmächtigter: Rechts- Actiengescelischast“, „Vercinigten Budape} ie Fnduftrie und Handel A.-G.“, „Ungarischen Nich. Götze, Herrmann Heerde, Rückert, gade zuleßt in Rer it 1873 ver- | anwalt Grotefend in Altona, klazt gegen den Kauf- | gemeinen Grei ane O Uo Sun oiderrihau , „Ungarischen Laudes- Vo! sigender. Stellvertreter. da nah Amerika ausgewanderï und jeit 150: l T M unbekannten Aufenthalts, fröher | Escompte- unv Wechslerbank“, „Ung: R S eft“, in Berlin bei der :

e I f l ann Th. Wolff, unbekannten Aufenthalts, h L E L Biiterlo g Oe . Bank in Budapest“, in 2 Kat g E In Von, gee ert, O Sens M den di Altona, Wilhelmstraße 23k. wohnhaft, auf Grund | Central-Sparcassa““, „Filiale ps Bngio R khaus „S. Bleichröder“, in Amsterdam dei E Aktton&re Rereft O On Bermutago AO Ube in dem | Arréftbeseb1s vom 6. Juni 1900, Afktenz G. 12 00, und | Direction der S Se e L Nlarinaticeribe audberabtt. Di? geehrten Aktionäre der Vereinsbank zu Coldiy P 8 U C 1 O : M Z . 6 d Det 4 n 3 î Merl De Le dle f uy D 2. April 1901, Vormittags 10 h el- | rechtófräftigen Erkenntnisses vom 21. Juni 1900 in | per „Amsterdam’schen Bank“ nah em vo E | Mêr, 1901 auf werden M e er Breitas, deu 28. Sep Gerichtsgebäude des, unterzeichneten Gerid;ts, HUg S ‘des Paufmanns Br. Babnsen gegen den Die Verzinsung dieser Obligationen hêrt mik * Sbligattonen flad die no@ nit fälligen Kuponl tember 1900, Nachmittags Uhr, im Saale ftraße tr. 31/83) Zimmer Nr. 28, Zu melden, Sachen “Tk Wo! ff NAktenz C. 906/1900, wegen Bei Gelegenheit Ter (Finlôtuag ¿tejer Verg Oen Eg Len Jen R N Tobfenbên upord des Gasthauses ¡um „Weißen Haus* in Colditz ab- MTEIgENTa S e E Todt eet gee ernen R S | 170.99 % nebft 60/0 Zinsen seit dem 9. Juni 1900, | fammt Kupons- Anweisung zurüczustellen, ba im entgegengeseßten Falle ter Werth der fel zubaltenden ueunten ordeutlihen General. zeitig werden alle, welche Auskunft über Leben uer s E vei Antrage “den Beklagten, Kaufmann Th vom Nominalwerthe abgezogen wirb. : Mz 397 bis 1 versammlung ergebenst eingeladen. ; des vershollenen Johann Heinrich Karl Bär e L toslenpfliditig A Veictdeitat Arbe Aus Anmerkung. Von den vom 16 März 1897 t as pak baf Die an der Gencralversammlung Theilnehmendzn theilen vermögen, aufgefordert, spätestens im Auf- Ee t bd R 12. Funi 1900 bei der Kal. | des haupvtstädtis{h:n 100 Miliionen Kronen-Anlehens wurden nachdbenannke haben sich vor Gröffnung der Generalversanimlung O E R E Ora en. ndigu é e U A E ' L E urch Borlegung i i 8 ä gebotstermin dem Gericht Anzeige wu. maten Regterungs - Hauptkasse in Schleswig hinterlegten | eingelöst, u. z.: e 101 198 696 981 1268 1392 # Le os R Aktien ‘als Aktionäre der Darmstadt, den 30, August 1900. 900 A (zweihundert Mark): Spez. Man. Bd. V11 à 5000 Kronen: Nr. 101 128 696 981 126 9583 2584 2586 2587 2591 3114 3402 4753 4714 ereinbvant auszuweisen. Gr. Amtsgericht Darmstadt E S 137 At Ven Kläger zu willigen. Der Kläger à 2000 Kronen : Nr. 700 1268 1705 2902 2000 42094 2900 ch2 N Colditz, den 8. September 1900. Veröffentlicht: Noll, als Gerichtss{retber. pt Beklagten zur mündlichen Verhandlung des | 5945 5471 5854 6218 L 502, 751 1339 1448 1708 2120 2149 2877 2921 2926 3568 3573. Der Vorftand Carl E zu Coldig. ectéstreits vor das Königlihe Amtsgericht zu à 1000 Kronen : Nr. 47 902 (01 1309 1440 L(US A 151 9496 9643 96 9 9995 3318 ¡ [47032] Aufgebot. d Clauf N S u Ven "24 November 1900 % 200 ronen N, OUE LISO L E S 20 7186 7706, A Tagesordnung : i

Nuf Antrag des Aukti s Bernhard Clau}en na, 1111, aus ten &%. : E ao nas 2 790 5330 5364 5388 5546 5567 5701 715 O (99 ) V i ftäberi Ri

Auf Antrag E E S S Vormittags 10 Uhr. Zum Zwecke der O 3322 3345 4624 4720 A Es 9008 n D D y S R S A E Ns aan des Milan i dusum, a DELTrELCT De E E 14 Du na ird die Nuszug der Klage Budapest, am 1. September 1900. iffion: c A : i 12 August 1900 verstorbenen Volquard Doe En Ae M E T M , * Beltden: Durch die Ziehungs-Kommifsion: 30 Juni 1900. i:

' E 0 ie S aßgläubiger | betannt gemaŸt. Ls S U E S R i ; Huvago Lampl m. P. B ung über ifikatior 5 Hausen in Hattstedt, werden die rap éb 3 Altona den 6. September 1900 Zulius Nózsavôölayt m. p, 9 S A 1H L rere : 'eshlußfass ing über Justifikation der Jahres des leuteren aufgefordert, spätestens im L ufge 018, , Wickbold Gerichtsschreiber Veiz6, Bürgermeister. Ober-Buchhalter. rechnung auf das IX. Geschäftsjahr und termin den 31, QMoveE 1900, Metan S ¿tbe Maitaerita Mhth l u S OMRg des Vorstands und des Aufsichts- O0 Uhr, bei dem unterzeineten Gertht tr is E O E T ratbs.

Hür ermeister Siellverir:«ter, sprühe und Rechte auf den Nachlaß anzumelden, E E T T I Beschlußfassung über Vertheilung des Rein-

Kommiisiont-Präses.

idrigenf nbescadet des Rechts, vor den ewinns und Festseßung der Dividende auf widrigenfalls sie, unbeschadet des Rechts, Lr : Be

MerbindliSf-iten und Pflichttheilsrehtien, Vermächt- pin un besi de

nissen un. d Au!lagen berücksichtigt zu werden, von den 4) Neuwahl. des Aufsichtsraths.

Grben uur infoweit Befriedigung werden verlangen _9) Wahl der Revisionskommifsion, können, als sich nah Befriedigung der nit aus- [46297]

3) Unfall- und Juvaliditäts- 2. leshlofsenen Gläubiger ncch ein Uebershuß ergeben T s ay Hute-Spinnerei & Weberei Hamburg-Harburg.

V 90 4t Versicherung. Husum, den 1 Die Aktionäre rwoerden zu der am Sonnabend,

Bekanntmahung :

e der Speditions-, Speicherei- und Kellerei-

Köatalices Ämtsgericht. x 5 deu 29. September 1.900, Vormittags 11 Uhr, im Sißungs¡immer der Norddeutshen Bank in

E Berufsgenossenschaft. 1438 6303 6751 | Verfall 1. Juni 1900: Lamburg stattfindenden siebzehnten ordentlichen 1132 4438 0005: GOL 1 SCTTalu 1 Le ;

12 der Statuten) bei dem ftellvertretenden Vorsitzenden des Nuffichtsraths, Herrn Heinrich Wertheim zu Feaukfurt a. Main, Kaiserstraße, in Empfang zu nehmen. Die Berichte des Vorstands und des Auisichts- raths, sowie die Bilanz n-bs Gewisn- und Verlust-

rechnung liègen an der nämlichen Stelle zur Einsicht der Aktionäre ofen.

; ember 1893 beantragt. Die Sukaber dieser Urkunden werden aufgefordert, spätestens in dem ‘auf den 19. März 1901, Vormittags A1 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Aufgebotstermine thre Rechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, „widrigen- falls die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen wird.

Lüchow, den 26. Juli 1900,

Königliches Amtsgericht. 2.

[47029] Aufgebot.

des Verwaltungs- und

[47072] Bierbrauerei „Schloß Wittekind“ A. G. zu Wildeshausen.

Außerordentliche Generalversammlung am

Mittwoch, den. 26, September d. I., Nachm.

5 Uhr, im Lokale des Herrn Fr. Immohr hier.

Tagesordnung :

Erhöbuna des Aktien- bezw. Grundkapitals bis

zu A 50 000, und zwar durch Avsgabe von

Inhaber- Prioritäts-Aktien à M 1000,

a. dementsprc{chende Aenderung des S 4 des Statuts,

_b. Begebung ter Aktien.

_ Die Herren Aktionäre haben sh vor der Ver-

jammling im Versammlungslokale durch Vorlegung ihrer Aktien zu legitimieren.

Wildeshausen, 9. Sevtember 1900.

Der Auffichtêrath der Bierbrauerei „S@zloß Wittekind“ A. G. Fr. Immohr, Vorsitzender.

d

n S itia s H L iri E t AB D d U S as

j , September 1899 ausgeloosten Obligationen Obligationen bisher nit

[46860] Dte am

Neue Deutsche Stahlwerke, A. G. in Neinickendorf.

aufiercrdentlih:n Generalversammlang Dezember 1899 if folgender BesHkuß gef vordex : t Das Aktienkapital von 1 200000 4 wird 1m 900 000 Æ reduziert dur Vernihtuna von 900 Stüd Aktien im Nominalwerth von 1000 4 pro Stück. 150 Stück zu vernichtende Aktien befinden dh bereits in den Händen der Gesellschaft, sodaß von den übrigen 10560 Stück Aktien noG 350 S1sck vernichtet werden müssen. Zu diesem Zweck werden diese 1050 Aktien im Verbältniß voa 3 zu 2 zue fammengelegt. also für 3 Stück eingelicferte Aktien à 1000 M zwei abgeftempelte Aktien à 1000 zurückgegeben. Für die ausfallenden 500 Stück Aktien werden Genußschcine ausgestellt, welhe am Neingewinn pazrtizivieren, nahdem auf die Aktien eiae Dividende von 129%/6 vertheilt ift, und zwar in der Weise. daß der übershießende Reingewinn zur einen Hälfte als weitere Dividende an die Akticnâre vertbeilt und zur anderen Hälfte an die Genußscdeininbaber fällt mit Bei der am 6. d. Mts. stattgefundenen Ausloosuag | der Maßgabe, daß von dieser Hilfte wiederum die der am 31. Dezember d. F zur Nüczablung gçe- | Hälfte auf die Genußscheine als Dividende vertheilt langenden 15. Rate der Partial - Obtigatiouen } wird, während die andere Hâlfte zur Amortisation Emtisfiou 1883 der dur Vereinizunz mit uns | der Genußscheine zum Parikurse ver:uittels Aus l es aufgelötter 4 loosung verwandt wird. ) Neuwabl des Aufsichtsraths. Vergbau-Actien-Gesellschaft Pluto Bei der Zusammenlegung eiwa übershicßende Der Vorfitzende des Auffichtsraths : find folgende Nummern gezogen worden: Aktien der einzelnen Aktionäre werden, na erfolater Wilh. Trimborn. 1 4 29 98 136 174 223 237 269 333 367 397 Zufammenlegung, sofern innerhalb einer vom Aufe R 426 428 437 445 447 467 469 564 576 577 57€ fudtérath zu beftizamenden Frist eine Einigung unter [47055] 313 620 678 721 894 829 £211 874 01 n Fon Tven mi f de om Milz E z 613 620 678 721 824 839 841 874 891 den Aktionären niht statlfiadet, vom Vorstand der Neue Theater Actien - Gesellschaft. 1011 1029 1051 1073 1099 1191 1196 1198 1938 Gesellschast für Neihnung der Eigenthümer verkauft. i p 3 48 d 1241 1253 1254 1312. Der Ezrlös wird lezteren vergütet Gefelsbast de. 6107 278 2 merten ieru | \De Ausyablung des Nominalbetrages dicier | Ja Aabsübrun® tes BscLindeon Besslefe, aufgefordert, die rückstäudige Einzahlung von bligationen erfolat vom 31. Dezember d. L ab welcher U Handeltregifter ern gtragen t fordern 90 % = M 135,— auf jede Aktie spätestens bis de: unferer Gesellschaftêkasse, Hohöjen bei | wèr bierdur unjere Derrea Aktionäre auf, ihre um 31, Dezember 1900 zu leisten, mit der ,_ Gelsenkirchen, i Aktien nedst Zinsscheinen zur Adsternpebeng bis zum j sten, mit d ¿et der Vêrcinêbauk Ç a 20. Juni 1900 di dee Seel Undrobung, daß sie nah dem Ablauf der Frift ibres E DeX reiunevant in Hannoder, Han» } zum » JDUA n d G ftatt | Antbeildrehts und der geleisteten Einzadlungen ver»

1. Oktober 1900 fälligen Zins?uponè uvserer Pfandbriefe werden bereits vom 15. September a. e. ab in Köln bei unserer Kasse und ten bekanxuten Zahlsiellen, in Verlin bei dem A. Schaaff hausen’schen Bankverein eingelöst.

Rheinish-Westsälische Boden-Credit:Bank. e o ager

[47081] nebft Verwendung des Uebershufes. Die Aktionäre der Kreis Jülicher Zuckerfabrik 2) Bericht der Revisoren.

¿zu Amelu werden hiermit zu der am Sonnabend, 3) Entlastung.

den 6. Oktober 1900, Nachmittags 3 Uhr, 4) Wabl dreier Reviforen.

im Konferénzsaale der Fabrik zu Am-ln statt- Brühl, 10. Siptember 1900.

findenden ordeutlichen Generalversammlung Der Aufsichtörath.

eingeladen. I. D. Komp, Vorsitzender.

[47080

] s Zuckerfabrik Brügl. t Einladung zu der am 28. ds,, Nachmittags 4 Uhr, im Hôtel Beloedòre zu Brühl staitfindenden Generalversammlung. Tagesordnuug :

| Verfallen den L Fun 1897: E Litt. B. à 2000 Meih=martï Verfallen den 1. Dezember 159 j Litt. C. à 500 Reichsmark Vir Nerfallen den 1 Iuni 18398: Litt. C. à 500 Neichtmaik Nr. 4088. Berfallea den 1. Junt 1899: f Litt C » 500 Reichsmark Nr. 1772 4092 Norfall-n den 1. Dezember 1899: S Titt. B. à 2000 Reicbmark Nr. 1052 (042 Litt C. à 500 Reichsmark Nr. 14574 2108

\ t  V) ΠDONRT7 2000 Neichsmar? I A 22084,

[47066] L M Steuerfreie 31/5 9, Staals - Eisenbahun- Anleihe des Großfürstenthums Finland | vom Jahre 1889,

Bet dét a l. September d. J.

R Q ; H „N loosung von Obligationen obizer Änleih

[46765] Mm

erTolgien Ser l

n j h i ¿ i die nabstehend verzcihneten Nummern tm Gelammlt-

D s betrage von A 120 000 aezogen :

| wurd°n | |

| Liítt. A. à 5000 Reichsmark Nr. 142 688 702 L Liti. B. à

1357 2240 2683 2923 3398

| |

Tagesorduung : 1) Geschäfisberihr der Direktion. 2) Vorlage der Bilanz. Berichte der Revisoren. Ertheilung der Decharge. Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. Neuwahl der Revisoren pro 1900/1901. Reparatur beztehungêweise Ersa der Verdampf- apparate.

#6 YActien-Gesellshast SchalkerGruben-undHütten-Verein.

D)“ DDZ:

In Sachen, Letreffend die Zwangéversteigerung des den Erben det Zieglermeisteis Johann Kleemann gehörigen Wohnhau1es Nr. 325 ¡u Gnoien, werden die beiden fristgemäß nit cingegongenen Hypotheken- schcine über tezro. 1100 und 500 M, eingetragen unter V und VI der 111 Rubrik des Stad1buches für den Kaufæ ann Paul Rcnzleben zu Demmin, hierdurch für ungültig erklärt. E

Guoien, den 1, September 1900.

Großherzoglihes Amtsgericht.

[47049]

[47043] Oeffentliche Zustellung. i : Die Glefrau Hulda Brauser, geb. Müller, zu Bolkenroda, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Paul Müller 11. hier, klagt gegen thren &hemann, den Schuhmacher Karl Brauser, früher zu Schôn- stebt, ¿. Zt. unbekannten Aufenthalts, wegen Ghe- trennung, mit dem Antrage, die zwischen ben Par- teien bestehende Che zu scheiden, den Beklagten sür den allein s{uloigen Theil zu erklären und ihm die Kosten des Verfahrens zur Last zu legen. „Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- hankdlung des Rechisftrei;s vor die 3. Zivilkammer des Königlichen Landgerichis zu Erfurt auf den 14, November 1900, Vormittags 10 Uhr, ju! L E A mit dex Aufforderung, einen bei dem E ver as e am Lagerort, E A ur r g Pud i ting Die Zutchlagé-Grtheilung hleibt bis zum 10, Df- weer g E e at A : tober d. F. vorbehalten. Die Schießschule if an g m E Septe nber 1900, das Meistgebot nicht gebunden, S R y n 2 Mabded Stahl und Gußeisea brauchen erst abgenommen Gerichtéshreiber des Königlichen Landgerichte, zu werden, wenn mindestens eine aanze Waggon-

ia ladung vorhanden ist. Die übrigen eIaS Rad F R f Verlangen audäj'in kleineren Viengen abgenommen

7048 liche Zustellung, auf Beriangen auc in esclofe , Oi mtagbalen Philippine Wartenphul, Ghefrau | werden. s wird VBertra1 abgeshlossea und ein Endres, in Met, vertreten bur Rechtsanwalt Justiz-

98, Mali

6502]

Dijeriptn Mktivn, ile

[47053] Bekauntmachung. Gemäß $ 21 des Unfallversicherung8g- seßes vom ftr U öffentlicwen F 7239 7320 7388 7412 7733 | Litt B. à 2000 Reiémark Nr. 1378 2 Generalversammlung hiermit ergebenst eingeladen. auf dem Grundbucbblatt des Grurdftücks Eorrenschin fts, Vorstandes zur öffentlicven Kenniniß: | 6788 6934 7076 7123 7239 7320 7388 7412 7733 | S D 1453 1949 2023 2702 3109 | Obliga:ionen, die 20 Jatre nah Fâligkei fowie Vorlegung des Jahresberichts und der 808 859 927 1001 53 94 ZUZo Z(UZ 0 ¿ » IJDITAA 1 E, L 6 a x Herr Friedrich Kleinecke, in Firma Maurer & Bracht, Königliches Amtsgericht. R [2939 13098 13132 13366 tember cr., Vormittags von 10 bis 12 Uhr, Le R Z ¡a 19 9 f Geiellid [17959 18497 18945 19000 19442 19517 19634 | gyf Aktien U. Aktien-(Ge)el9}). ; öffentlihten Bekanntmachung! Der Jahresbericht mit Bilanz und Gewinn- und j btiSber hier veröftfentltten ZDelannImagjuE Verdingungen 2c. ; i orstchend verzeibneten Doligationen werden werden. ; ä a mivh i. erli nl1 Ses f; vom P uf d Kasernenbofe in Militih gegen | bei der Einlösung etwa fehlenden Zinskupons wirt Laut Seneralyersammlungsteschlu Pferde auf dem Kasernenbofe in Milit j Hrund $ 289 dis Handelsgeseybuches we Gemäß $ 244 des Handelsgeseybuhs zeigen wir j L : 20. in Berlin b:i tem Baukhaus2 S. Bleich- und F ¡igt det deu A. Schaaffhausca"s@den Vankrercin, | 1900 eergereidt werden, derlireen E 4 en Ait . c | | in Berlin Emil Claar. A ugust Heerdt. Harzer - Verg - Braucerci Huldschinskysche Hüttenwerke anutariiden Reder mnd ide rue a Decimmätion S ause @ ck | - ü r lten Metalle follen öffentlich verfaust werden in Frankfurt a. M. bei demn Bankhau|e « a L Juen | 30. August d. J. ift au Stelle des verstorbenen [ Der Bekuag der ehwa febltndem Ddupens mite au Heise, ». J / Preis fi i ‘Â ei Herren Gebrüder von Roth- nden ; fie en enthalttn ben Preis für 100 kg in Paris bei Herren zusenden; fie müssen enthaltrn k D L ias 8 (iche Generalversammlung Ï auf werden die Gläubiger der Gesellschaft auf, | um Mitglied des Aufsichtsraths unterer Gefell. uufidtvilt bis zun: SD. Sai D | 1 e 4 ) j dentliche Geuer i a L Obligatio. en sind folgende Nummern noch nicht Lr E eh rat wird, Geltüemti » dh ©. Gerteuder 10 r e; eauvu liber bas verflossene Wi Nerfallen den 1. Juni 1896: [,] u MNecnunçsleauna über ha flo} Actiengesellschaft.

Du! Ausshlußun theil det u: terzeihneten Gerichts 6. Zuli 1884 und $ 31 uvseres St: tuts bringen vom 1. September 1900 is der Hypothekenbrief wir na&stehende, vom 1 Oktober d. Js. ab ein- Vin Stelle 0 8171 8236 8255 | 7037 7405 7562 8016 8100. _ Tagedordnung: i Band 11 Blatt 40 Abtheilung 111 Nr. 12 aus G: aut Stelle des ausgeschiedenen Herrn Kommerzicns 7760 7917 7942 7990 7998 8160 8171 8236 8255 | i O (Al A R bamark Nr. 1839 20 1) Bericht v Matte A s Ausfisis: G G S » I q 95 Toehri 8 T : “s ' T E Cap 5M ¿4 (00 D A K ie i notariellen Schulderkunde vom 29. &cbruar 18 Hustay Kettner i Berlin ift Ver Andv16 | 8343 8354, ingetragene, ¡u sechs Prozent verzinsliche DarlehrEs uchay, in Firma F. C. Soucbay, zu Berlin als Drt von ncch 300 M4 für kraftlos erflärt. u i l a i Ao 91 | prälenttezt morden find, werden als verfallen a J:N S Bilanz. : : LLLS DON ran IU2 ROd 0788 210850800 00a Helsingfors, den 1. Scptember 1900 2) Wabl eines Mitgliedes des Aufsichtsrathes. "Berlin, deo 4. Septem | 02 10244 10308: 10702 T1 1 11591 2097 T Finlauds Statskontvr. ¿és Ga altarten zu dieser Generalversammlung Berlin, den 4, Seplemver 20, 10162 10244 29A G G M ‘¿oft Stimm- und Wablzetteln, werden gegen Vor- ‘Der Genoffenschaf!s Vorstand, (9301 12563 13132 13900 13366 E E G I D, 14681 14775 14992 15613 | 15698 159 27 875 16953 17061 17128 el den Herren Not Dres. Bartels, Des y s ; E | 1e 19997 17374 17387 174 17790 ; rren oTaren . artelè, De MP5 De E S T PRE T U E E U S N B" Fie I PAIVE, 4 d d „Hé en Nota n bres. arte Des 19669 19919 20017 20061 20093 20294 20667 9 5 SOA L COSAE 2E E E L 0 L Ee Verlust von Werthyavieren befinden fd Lerlustrehnung kann fn unserem Geschäfts8bureau in 2 erlust von Werthpapieren p varburz und bei der Norddeutschen Bank in Ham: f Alle v aus\{ließlich in Unterabtheilung 2 [46654] Pferde-Verkauf. i 2 0 T A Le E Ii mt bört Freitag, den 2k. September d. Fs. von | at! „WEN E, S spredende Bet1ag in Abg gebracht 1900 if unser Aktie: kapital von 8319 000 Æ _Der Auffichtörath. avover. fasse în Retuikcudorf, rerlänzerte Kolemirstrate, istbi )et verden. | der entsprewende Betiag in Abzug gebracht. c M ì kes d t, L g glei baare Beiabinng e tos N eien. E T findet statt: 100 000 4 herabgeseut. luftig erklärt werden. deè der Essener Credit-Anstalt, EFen a. d | cirzareithen. ( Ulanen-Negt. Kaiser Alexander [Ul], Die Rückzahlung finde : i a erti wenden oe eien Tuabtan, sämmtlihe Giäubi,„er aufgefordert ibre e1wPs erdur ay, daß das Mitglied des Aufsichts. ( i : zun W. z uf i Ansprüche zu obigen Beschuß geltend zu ma" F raths, Herr Fabrikbesiger Bendix Meyer aus _ Vertiîm, S __ [iQtärath die irrig miht vriänzrt, übrr Qr C Pi tale. röder, 9 L DA Ü, M ? t _ î A Berlin. L L S [46385] Verkauf alter Vie : / ; vónto Gei Die in der Zeit vom 1. Oktober 1900 bis 30. Sep- bei der Direction der Disco e E A : M, A. von Nothschild & Söhne Oster ode a. arz. Ba orstand. 4- ¿eger Auilieferuagy der Diet degiti iten Oittaaetzemen Ì, don 15. 130d. : M A » e 4 25. Sep- L nt ( Í Mut i j Schrifilihe Anacbote sind bis zum 25, S _V vo M A L : : r i U ar - unter- in Hamburg bi HPecren H A Ra S Bauk: i M tember d. J., Mittags 12 Uhr, an dîe un p, A a I E s | Spr : L T in - abl In der Generalversammlung unserer Gesellschaft Dry lge ge delidero A a Ente dor Betuage der Obligationen qidirzt um pt Cir Cane zu ibi aur , dds p aaa Luckeuwalder Tuch- & Buckskin - 20" vom 30. August er. ist elne Herabsezung des | er Aönig ammerd-rr und Major a. D., Herr wan Wtionlteon, mel ihre 15 km vom Gütet- _}ckild, / L ) in Amsterdam bei Herrn L, Auerbach. | d vE ania Tr aden Wn a d | i Witey dbr WrFerintitm i dert, bei derselben idre Ansprüche anzumelden, | |$9!t, und laut Beschluß des Gesammt«Ausfchusses | Die qum 2. Zauuar È F ili Frie darher | remden: LDGOS tomiillizi. N : e S T a -VG, Me Ae S Pee N uan [e en a. d, Ruhr, den 4, September 1900, | 0k ggen Tage zum Vorsigeudew desfeihen f Anuteihe werden ¿ag Guan der Kuren tei J E Wik mit GnpveciSt E E Le r 1895 : 1 N im Komtor der Gesell\chaft zu Luckenwalde Berfallen den 1. Vezemöe V0 : | Rastenburg, den 30. August 1900, Be SeFeäddade | : Y 500 Rei f Ne. 1773 jahr und Entlassuna des Vorstands. Zuikerfadrik “or Be dae E S E a W ai 24) Der Aussichtsrath., I. L. Kruft, H. Haedenkamp. B. Kralfe i; ¿Sram R Ea j & ' erfallen den 1, V 90: j : 04

vom 3. November 1893 über die für August TTroy t'etende Veränderung im Perfonaälbcstande un)eres 00 Reichsmark Nr. 20 18d 6089 8673 10690 15069 17136 18297 19728 rathes über das setzebnte Geschäftsjahr, - N Litt. C. à 5 Reichsmark Nr. 20 915 | 08 ) r8mitalied und als dessen Sielvertreter Karthaus, 3. September 1900 A eti 10304 10762 11071 12097 591 üt izgung der Aktien am 26., 27. und 28. Sep- C mil Jaco 13389 13957 15521 (u E olt hnf 6875 16953 17061 17128 | 3) Sommandit - Gesellschast 17269, 17297 17374 17387 17408. 1720 1((4i ' Ä R wll e C id (a À- 4 raße 13, in amburg ausgegeben. 4) Verkäufe, Verpachtungen, 99285 22471 22724 22989 23219 20220 tber den t, ürg vom 15. dieses an in Empfang genommen 100 Vorm. ab werden ungefähr 50 aucrangterte | von diesem Tage ab vie WBerz'n'ung auf. Für die } [46763] M] v y fi R E, Dis bren Niem m q p r 7+ LI W D Qu. d : ‘,) Nr. 1A in Helsingfors bei der Finlands Bank, Nuf | A d A E D v. Nußland (Westpr.) Nr. 1. Mi, den 20 U Osterode a. H., den 5. September 1900 Gleiwi, dur Tod ausgeschieden ist. tatutarifen Note unid auten rur alb Lecitrrmeitionk- iemberx 1901 bei der Schteßschule sich ansammelnden schaft, edt, Laut Beschluß der Generalversauuuzlung veur | und dee dau gebdrigem nädi \Udizer Wredepork eiwnete Schu ßschule in gcihlossenemn Umschlag ein- 4 GCo., fe E ) di : lug der Kupons vetmndeR mrd tet on : l ien-Gesellschaft C. F. Boenie, geundkapitals beschlossen worden. Mit Bezug | Killergutöbesitger von Alvensledea auf Modedlen der Oiliuationen hört am deux | Atinx Led bung na mit emei haba z «1H s C l ä s 4 Non ten aus früheren Verloosungen gezogenen Actien-G ) ; Effener ndustrie V a f ewählt worden, w28 biermit zun Kemutuäii ge f dem ehem genau Steilon Utt fien Rit, , veel b Z Litt, C. à 500 Reihsmark Nr. 5018 149569. Tagesorduung: n | E. Palfu er. Emil Bey Eb Litt, C, & 500 Reichsmark Nr, 16528 20664, Albert Steinberg, Vorsigender.

Crd tith Haftgelbd-von 500 4 hinterlegt.