1900 / 217 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E

E T O E S I I O

E A

papiere im Wege öffentli<ßer Verdingung vergeben werden. Die Eröffnung derx Angebote findet am 15, d. M., L Uhr Nachmittags, statt. Die Lieferungsbedingungen sind im Königlichen statistischen Bureau, Lindenstraße 28, zu erhalten.

üc têe am 1. Dezember d. J. stattfindende | Berlin, den 10. Septembèr 1900. O and Obstbaumzählung soll die für den Königliches statistisches Bureau,

preußishen Staat erforderliche Spedition der Zähl- In Vertretung: Ever.

5) Verloosung 2c. vou: Werthpapieren.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden {si aus\{ließli< in Unterabtheilung 2.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

147233] Bekauntmachuug.

(46655 [ T Verloosung (Uecberseßuna aus dem Ungarischen.) am L. September 1900,

Amtliche Verloosungs-Liste der Behörde der Haupt- und Residenzstadt Budapest

über die bei Gelegenheit der VILL. Verloosung der hauptstädtischen 49/6 igen 100 Millionen Kronen Aulehens: Obligationen gezogenen 227 Stück Obligations-Nummern, u. z3.:

3 Stück à 10 000 Kroneu: Nr. 64 652 720.

20 Stück à 5000 Kronen : Nr. 77 471 585 1151 1385 1793 1794 1907 1919 1949 2224 2244 2336 2722 2910 3704 3887 4261 5115 5179.

93 Stü à 2000 Kronen: Nr. 46 49 124 142 145 471 522 538 1975 2843 2986 3160 4084 4240 4469 4771 4871 4872 4873 5362 5536 5806 5844 6011 6121 6143 6279 6402 6656 7063 7224 7528 7785 8289 8290 9115 9709 9899 9954 10468 10585 10924 10936 10973 11260 11418 11776 11863 11994 12148 12215 12277 12385 12904 13227 13516 13900 14067 14266 14302 14568 15446 15876 15898 16466 17217 17403 18320 18635 18874 19010 19320 19629 19935 20047 20328 20472 20629 21212 22149 22484 22668 23290 24309 24536 24537 24538 24617 24697 24945 24946 24947 24948.

37 Stück à 1000 Kroneu : Nr. 245 263 948 957 979 -1203 2002 2316 2655 2767 2816 2898 3390 3955 3974 3975 4279 4853 4874 5457 5462 5703 5860 5935 6007 6030 7331 7404 7461 8165 8292 8529 8539 9048 9136 9371 9466.

74 Stücf à 200 Kronen: Nr. 12 290 341 524 525 784 842 900 1435 1607 2273 2679 2756 2850 2939 3096 3300 3397 4116 4589 4615 4991 5230 5828 6000 6193 6251 6290 7918 7942 7948 8004 8425 8686 9071 9199 9798 10002 10462 10773 10827 11015 11055 11078 11603 11881 12100 12660 13249 13654 13940 14390 14820 15205 15307 15958 16033 16095 16131 16232 16644 16727 16855 16957 17013 17389 17582 17865 18146 18672 19209 19346 19908 19928.

Diese verloosten hauptstädtishen Obligationen, sowie die nah diesem Anlehen 1. März 1901 fälligen Zinsen werden îm Sinne des infolge Beschlusses der Generalversammlung des haupt städtischen Munizipal-Ausschufses vom 14. Januar 1897 sub Zhl. 25 am 30. Januar 1897 ges{lossenen und mit dem Erlasse des Herrn h. Königl. ung. Ministers des Innern am 31. Januar sub Zhl. 11228/1897 geneh- migten Vertrages vom 1. März 1901 angefangen in Vudapeft bei der „Cerntralcafsa der Haupt- und Nesidenzftadt Budapest“, bei der „Budapester Bankverein - Actiengesellschaft“, „Ersten Ungarischen Allgemeinen Assecurauzgesellschaft“, bei dem „Pester Erften Vaterländischen Sparcafssa-Verein““, bei der „Pefter Ungarischen Commercia!bauk“, „Vaterländischen Bauk Actiengesellschaft“, „Vereinigten Vudapefster Hauptftädtishen Sparcassa““, „Ungarischen All- gemeinen Creditbauk“, „Ungarischen Bauk für Juduftrie und Handel A.-G.“, „Ungarischen Escompte- und Wechslerbauk“, „Ungarischen Hypothekenbank“, „Ungarischen Laudes- Ceutral-Sparcassa““, „Filiale der Anglo-Oefterr. Bank in Budapest“, in Berlin bei der e1eDirection der Disconto-Gesellschaft“ und beim Bankhaus „S. Bleichröder“, in Amsterdam bei der „Amsterdam schen Bauk“ nah dem vollen Nominalroerthe ausbezahlt:

- Die Verzinsung dieser Obligationen hört mit 1. März 1901 auf. :

Bei Gelegenheit der Einlösung dieser verloosten Obligationen sind die no< nicht fälligen Kupons sammt Kupons-Anweisung zurü>zustellen, da im entgegengeseßten Falle der Werth der fehlenden Kupons vom Norminalwerthe abgezogen wird.

Anmerkung. Von den vom 16. März 1897 bis 1. September 1899 ausgeloosten Obligationen des es 100 Miliionen Kronen-Anlehens wutden na<benannte Obligationen bisher nicht eingelöft, u. z.:

q à 5000 Kronen: Nr. 101 128 696 981 1268 1392, à 2000 Kronen: Nr. 700 1268 1703 2582 2583 2584 2586 2587 2591 3114 3402 4753 4774

9245 5471 5854 6218 7076 7078.

à 1000 Kronen ÿ Nr. 47 502 751 1339 1448 1708 2120 2149 2877 2921 2926 3568 3573. à 200 Kronen: Nr. 584 1180 1759 2029 2446 2447 2451 2496 2643 2651 2983 3225 3318

3322 3345 4624 4720 5330 5364 5388 5546 5567 5

Budapeft, am 1. September 1900. Gesehen : Julius Nózsavsölgyi m. p., VBize-Bürgermeister, Bürgermeister-Stellvertreter, Kommissions-Präses.

701 7150 7186 779%.

Durch die Ziehungs-Kommissiou: Hugo Lampl m. p., Ober-Buchhalter.

Franz Szlatiny m. p., NRechnungsrath.

[23980] Bekanntmachung.

Von ben auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 14. August 1882 ausgefertigten Anleihe- scheinen der Stadt Zossen sind na< Borschrift des Tilgungsplanes zur Einziehung im Jahre 1901 ausgeloost worden:

a. Von dem Buchstaben A. über je 500 4 die Nummern 92 120 131 162 166 215 240 247 267 290 337 363.

b. Von dem Buchstaben W. über je 200 die Nummern 132 155 182 221 243 267 297.

Die Inhaber werden aufgefordert, die ausgeloosten Stadt-Anleihesheine nebst den no< ni<t fällig ge- wordenen Zinsscheinen und den hierzu gehörigen Zinsschein-Anweisungen vom A. Januar 190LT ab an unserer Kämmerei-Kasse einzureihen und den Nennwerth der Anleihescheine dafür in Empfang zu nehmen.

Mit dem 1. Januar 1901 ab hört die Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine auf. Für fehlende Zinsscheine wird deren Werthbetrag vom Kapital abgezogen.

Aus früheren Ausloosungen i} no< einzureichen:

Litt. B. Nr. 280 über 200

Zossen, den 8. Juni 1900,

Der Magistrat. Dr. Wirth.

[47206]

Die am L. Oktober 1900 fälligen Zins- scheine unserer Pfaudbriefe, sowie die aus- geloosten und am L. Oktober 1900 zahlbaren Pfandbriefe der Serien Xx, X11 A., XV, XVII und XTX werden bereits vom 15. Sep- tember ab eingelöôft, und zwar in Berlin

bei der General - Direction der Seehand- lungs8-Societät,

bei der Bank für Handel & Judustrie und

bei den Herren Mendelssohn «& Co.

Ferner können daselbst vom 15, September 1900 ab die ueuen Zinêsscheinbogen zu den 323 9/9 Pfandbriefen Serie KV!ï und XVI B. gegen Einlieferung der Talons kostenfrei in Empfang genommen werden.

Die Bekanntmahung über die am 1UP. Sep- tember cr. erfolgte Ausloosung von Pfand- briefen der Serien IXA., XA., XBA., XTL, XFV, XVLI, XVIRB., XVITE und XX erscheint in der Allgemeinen Verloosungs- Tabelle dieses Blattes.

Dreóden, den 12. September 1900.

Landwirthschaftliher Creditverein im Königreihe Sahsen.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells<.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden fi aus\{<ließli< in Unterabtheilung 2.

[47260] Gilbacher Zuckerfabrik, Wevelinghoven.

Die Herren Aktionäre unserer Fabrik werden hier- mit zur diesjährigen ordentlichen General- versammlung auf Donuerstag, den 4, Okt.

. C, Nachm. 4 Uhr, in unserem G-s{äftslokale ergebenft eingeladeu.

A ONENEEDRUng : . Vorlage der Bilanz. Geschäftsbericht. . Bericht der Nevisoren. Grtheilung der Decharge. Wahl der Revisoren pro 1900/1901. Neuwahl eines Vorstandsmitglieds. Neuwahl eines Aufsichtsrathsmitglteds. . Beschaffung von Betriebsmitteln. Wevelinghoven, 11. September 1900. Der Vorfißende des Auffichtsraths. Chr. Effert.

mo ARS Pp

>02

[46763]

Laut Generalversammlungsbe\{luß vom 28. März

1900 ift unsec Aktienkapital von 319000 auf 100 000 Æ herabgeseßt. Auf Grund $ 289 des Handelsgefegbu<hes werden sämmtlite Gläubiger aufgefordert ihre etwaigen Ansprüche zu obigem Beschuß geltend zu machen.

Osterode a. H., den 5. September 1900.

Harzer - Verg - Brauerei Osterode a./Harz.

Ha fe. Hoffmann. Werdener Gas- Actien - Gesellschaft.

Gemäß Artikel 7 unseres Statuts laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Douaners- tag, deu 4, Oktober d. J., Nachmittags 6 Uhr, im Sparkassenlokale hier, Bismarkstraße Nr. 12, stattfindenden ordentlichen Geuneralver- sammlung hierdurc< ergebenst ein. [47258]

Tagesorduung : 1) Bericht der Direktion über die Ges{<äftslage.

2) L e der Bilanz und der Ne<hnung für

das Geschäftéjahr 1899/1900, Entlastungs- ertheilung.

3) Auskoosen von 40-Stü> Aktien.

4) Neuwahl eines Direktionsmitgliedes.

Werden, den 11. September 1900,

Die Direktion.

[47252] Generalversammlung.

Wir kaden unsere Herren Aktionäre Hierdurch zu der am Freitag, den 28. September 1900, Mittags 127 Uhr, in der Fröchtling?[hen Gast- wirthschaft hierselbst stattfindenden aufßerordeut- lichen Generalversammlung ergebenst ein.

Tageêëordnung : i 1) Bes<hlußfissung über die eventl. gerihtliche Austragung der Haftbarkeitserklärung der früheren Verwaltungsmitglteder.

2) Uindereien zum Nübenbau zuzulassen, die bis zum 1. Oktober des vorangegangenen Jahres mit Stalldünger gedüngt sind.

3) Fretgabe des Ankaufes von Kunstdünger.

4) Aenderung des $ 15 Absay 4 der Statuten: Herabseßung des Preises für Aktien-Nüben.

Vroiftedt, den 12. September 1900.

Actien-Zud>erfabrik Broisiedt.

Der Aufsichtsrath. Fr. Ret ne>e.

[47223]

Die am 1. Oktober a. e. fälligen Zins- scheine zu ( 3 000 000,— unserer £% zu 105 % rü>zahlbaren Theil-S<huldverschrei- bungen werden vom 15. c. ab außer bei der Ge- sellschaftókafse bei den Baukhäufern

C. G. Trinkaus in Düsseldorf,

C. Schlésinger-Trier & Co. in Berlin,

von Erlanger & Söhne in Frank- furt a. M.,

Gebrüder Sulzbach in Frankfurt a. M.

eingelöft. Düsseldorf, im September 1900.

Rheinische Metallwaaren und Maschineufabrik in Düsseldorf.

[47216] Actiengesellschaft für Lederfabrication München.

Die Herren Aktionäre werden biermit auf Sams- tag, den 29. September 1900, Vormittags 9 Uhr, zur S9. ordentlichen Generalversamni- lung im Fabriklokal statutengemäß eingeladen.

Tagesorduung :

1) Berichterstattung des Vorstands und Aufsihts- raths, Vorlage der Bilanz und der Jahres- rehnung, fowie Bes(lußfassung hierüber und über Berwendung des Gewinns pro 1899/1900.

2) S NIN des Vorstands und des Aufsichts- raths,

3) Ausloosung von 20 Stü>k unserer Schuld- verschreibungen. ¿

4) Antrag der Frau Oberst Therese Haeusler, geborene Kester: Aufstellung von Revisoren.

München, 11. September 1900.

Der Vorstand. G. Soll. J. Rosenthal.

[47256] Thüringer Malzfabrik Schloß Thamsbrück

Aktiengesellschaft zu Thamsbrük.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Sounabeund, den 29. Sep- tember d. J., im Nathskeller zu Thamsbrü>, Nachmittags 5 Uhr, stat!findenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung gemäß $ 14 und 15 unferes Statuts, ergebenft etngeladen.

TagesLordaung:

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bikanz und der Gewinn- und Verlustcreßnung über das Geschäftsjahr 1899/1900, fowie Beschluß über Ertheilung der Dechzrge und über Ver- theilung des Reingewinns.

2) Neuwahl zweier Mitglieder des Auffichtsraths an Stelle der laut $ 18 des Statuts aus- schcidenden beiden Mitglieder.

Thamsbrück, den 10. September 1900.

Der Aufsichtsrath, E Zsyeusch ing>, Vorsißender.

[47221]

[47218]

Deutsche Hypothekenbank

(Actien, Geseilschaft.)

Die am A. Oktober 1200 fälligen Zins,

scheiue unserer Pfandbriefe werden |<on vom 15, September cr. ab

an unserer Gesellschaftskasse, Hegelplaß 2, sowte bei der Direction der Disconto-Gesellschaft iee uns autwärts an den bekannten Stellen ein- gelö.

Berlin, den 8 Sevtember 1900.

Die Direktion.

[47222] A Deutshe Geselischaft für elektrische

Unternehmungen, Frankfurt a. Main, Wir bringen hiermit zur Kenntniß, daß Herr Geh. Seehandlungsrath a. D.* Dr. jur. Paul Schubart in Berlin aus dem Auffichtsrathe unserer Geselischaft ausgeschieden ist. Fraukfurt a. M., den 6. September 1900, Der Vorftand. B. Salomon.

[47259] Ordentliche Generalversammlung der

Westsälishen Metall-Fudustrie Actien-Gesellshaft Lippstadt

am 29. September 1900, Vormittags 1175 Uhr, im Hotel Köppelmann, Lippstadt. I UE nt 1) Bericht des Vorstands, Vorlage der Bilanz und Beschlußfassung übec - die Gewinnver- theilung. 2) Wahl des Aufsichtsraths. 3) Diverses. j

Der Bericht mit der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung liegt vom 15. September cr. ab in dem Geschäftslokal der Gefellsdaft zur Ein- sicht der Aktionäre, welche si als solche legitimieren, aus. Die Schriftstü>ke werden auf Verlangen auh eingesandt.

Die Aktien sind lt. $ 15 des Statuts bei der Gesellschaft ozec dem Bankhause M. A. Rosen- baum in Lippftadt bis zum 28, d. M., Vor- mittags 11 Uhr, zu deponteren.

Die geseßlihe Ermächtigung der Aktionäre zur Deponierung threr Aktien bei einem Notar wird hierdur< n:<t berührt.

Der Auffichtsrath. A. Kisker jun, Vorsitzender.

[47253] Zuckerfabrik Wreschen,

Cukrownia we WrzeéBi.

Zu einer außerordentlichen Generaldersanutr- lung unserer Gesellschaft werden die Herren Aktionäre hierdur< eingeladen.

Dieselbe findet Donnerstag, deu 4. Oktober cr., Nachmittags 3 Uhr, in Paprzy>i?s Hotel in Wreschen ftatt.

Einzigéèr Punkt der Tagesorduung : Antrag des Herrn Nittergutsbesißers Freyer und Genossen, der dabin geht, den Beschluß der Generalversammlung vom 2. August 1900, betreffend die Verwendung des Reingewinns, aufzußeben und die Verwendung des Rein- gewinns der Campagne 1899/1900 von M 37 553, 86 S wie folgt zu beschließen : a. Ueberweisung an den Reservefonds é 3803 86, b. Zahluag einer Dividende von 59/9 des Aktienkapitals mit S. 33 750, —.

Zur Theilnahme an der Generalverfammlung find nur diejenigen im Aktienbuche der Gesellschaft eingetragenen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien spätestens bis zum Abend des leßten Tages vor der Generalversammlung im Komtor der Fabrik na< Maßgabe der Vo: schriften im $ 21 des Statuts niedergelegt haben.

Wreschen, den 11, September 1900.

Der Aufsichtsrath, Der Vorftand.

von Skrbensky, I, von Niemojowskf. Vorsitzender. &. Mylius.

4 °/o hypothekarishe Anleihe der Kaliwerke Asch

ersleben.

Bei der heute in Gegenwart eines Notars in Berlin stattgehabten Verloosung der am 1, Dezember 1900 gemäß den Anlethe-Bedingungen zur Rückzahlung gelangenden 4 9/0 Theil-Schuldverschreibungen

uuserer $55 betrage von 218 000 M gezogen worden:

a. 145 Stü Litt. A.

$5pothefarischen Anleihe von 6 Millionen Mark sind folgende Nummern im Gesammt-

zu je 1000 4:

37 47 112 127 155 159 166 190 194 209 214 219 230 256 295 329 334 344 387 406 409 511 517 539 576 578 626 644 656 732 740 747 749 834 844 892 932 952 1024 1064 1073 1169 1190

1236 1241 1271 1713 2179 2773 3233 3716

1192 1194 1613 1672 2123 2136 2520 2986 3067 3196 3982 39587

2296 2812 3243 3799

2185 2802 3238 3742

1740 1774 1788 1838 18451855 1857 2279 2375 2376 2387 2415 2426 2457 2459 2471 2490 2497 2499 2500 2820 2821 2828 2854 2888 2890 2915 2917 2955 2957 2982 3036 3040 3249 3284 3295 3315 3368 3413 3454 3483 3499 3545 3562 3568 3577 3772 3784 3828 3894 3920 3946 3979.

1299 1313 1347. 1356 1443 1474.1481 1490 1541 1545 1562 1596 1608

1935 1960 2003 2036 2046 2054 2063 2115

b. 146 Stüd Lütt. 8. zu je 500 A: 103 281 283 370 426 481 489 509 510 513 535 610 667 668 686 718 830 835 871 947 952

1026 1461 2078 2901 2786 3201 3996

1023 1452 2047 2468 2768 3157 3929

993 1000 1016

1375 1414 1438 1981 1997 2005 2417 2419- 2457 2687 2755 2762 3137 3140 3147 3459 3498 3523

1054 1081 1087 1090 1118 1238 1252 1257 1273 1300 1301 1311 1344 1462 1487 1629 1669 1753 1767 1836 1845 1852 1905 2081 2085 2141 2198 2216 2261 2293* 2303 2340 2368 2375 2377 2410 2904 2513 2544 2564 2567 2578 2683 2592 2619 2646 2651 2656 2666 2894 2866 2881 2902 3039 3040 3069 3075 3104 3117 3123 3126 3127 3210 3218 3226 3237 3240 3277 3291 3337 3380 3393 3400 3413 3435 3962 3685 3770 3796 3818 3830 3849 3926 3927 3943 3945 3968. ai

1929 1931 1973

Die Tutgoltas i Nennwerthes diesec ausgeloosten Schuldverschreibungen erfolgt. vom é

1. Dezember 1900 ab

der Kasse der Gesellschaft in Aschersleben,

der Direction der Disconto-Gesellshaft in Berlin,

dem Bankhause M. A. von Rothschild & Söhne in Frankfurt a. M., gegen Auslieferung der Stücte und der dazu gebörigen Zinsscheine, welche später als an jenem Tage ver-

fallen. 1 yershreibungen gekürzt.

Der Betrag der eiwa fehlenden Zinsscheine wird von dem Kepitalbetrage der Schuld-

Die Verzinsung der obenbezeihneten Schuldverschreibungen hört mit dem 30. November d. F. auf.

Von den früher ausgeloosten Sculdver|<reibungen sind die na<hstehend angegebenen Nummern bisher nit zur Einlösung eingereiht worden:

Läitt. A. über 1000 MÆ: 324 451 501 538 551 840 1135 1289 1963 2320,

Líitt. B. über 500 M: 825 961 972 976.

Aschersleben, den 6. September 1900.

Kaliwerke Aschersleben.

Carl Fr. Ferber.

Otto Geyler.

[4

ACc

tiva.

7228] i Actien-Gesellschaft Steinhauser Draht -Fudustric in Bommern. Bilanz per 30. Juni 1900.

Passiva.

[47224]

der Papier- und

undbesi-Konto Or Abschreibung

Gebäude-Konto. ..,..,

9

Maschinen-Konto . - 10 9% Abschreibung Oefen- und Dampfkessel-Anlage-Konto 10% Abschreibung Eisenbahn-Anschluß-Konto

5

Liht-Anlage-Konto 10 9% Abschreibung Beamten- und Arbeiter- Wohnhäuser- Konto 140 895 7 041/

MWalzen-Konto

Mater

Fuhrwerks-Konto . Mobilien- und Utensilien-Konto

Waare

a. b,

Konto-

M A M 61 194/31 11 194/31 S0 163 38 4 008 19

0/0 Abschreibung

391 380 69 29 138/07 90 129/86 9 012/99 T7 653/59 882/68 T9578 594/55

9/9 Abschreibung

R Ea Att O T M ERT

talien-Konto

n-Konto: Halbfabrikate Fertigfabrikate

Korrxent-Konto :

152 2198: 23 8585

Debforen in laufender Rehnung 91:

Kassa-Konto

Wechse

Kautions-Konto

l-Konto

Soll.

Gewinn- und Verlust-Rechnung

50 000|— 76 155/69 262 242/62 81 116/87 16 770/84 5 350/93

26| 133 783/75

9 872/87 11 815/60

176 a

356/02

1 801 899 05

S

L Tik lee

90/25

per

Meservefonds-Konto . Hypotheken-Konto Borschuß-Konto: Rückständige Arbei P Korto-Kocrent-Konto

der Rechnung Aval-Konto . j Gewinn- und Ve konto

D090

30. Juni 1900.

Aktien-Kapital-Konto .

Kredito-en in [aufen-

rlust-

M - 1 000 000 8 000 60 000

tês i; 9 988 322 912

40 000

361 3976

| 1801 899/05 Haben.

Tages

2) Wahlen.

Der Auffi<tsrath. Paul L. Gold E I L 4 Diejenigen Aktionäre, wel<he:

in dieser und in Hamburg bet dem Herrn Borsißenden des [47225

Tagaes

: Der Aussictsrath, ' Drelning, 1: 8. Borsitender. S Die Gewinn: und Verluslrewnung, die in den Bureaux der Gesellschaft in Aliklostex und

zur Verfügung der Aktionäre. Diejenigen Aktionäre,

Handlungé-Unkoften Reingewinn

Zum

Sahzungsgemäße Tantième für den Auffichtsrath

Belo

30 9/9 Dividende N Vortrag auf 1900/1901 ,

M

361 3 Verwendung des Reingewinns: A geseßlichen Neservefonds . M 30 000, 14 569,88 6 000, + w 300:000,= 10 827,72

M 361 397,60

hnungen

67 9625]

2A 429 360/11 Die Divideudenscheine Nr. L sind von heute ab mit c 300,— pro Stü> zahlbar :

A 97/60

Vortrag vom 30. Ju 1899

S N

Gewinn auf Waare

bet der Rheiuischen Bank in Mülheim-Nuhr und e Kasse unserer Gesellschaft in Bomnuern.

Gleichzeitig machen wir befannt, daß in der beute

gliederzahl des Aufsihtsraths von 3 auf 4 erhöht worden ift schaft nunmehr aus den Herren:

besteht.

Leo Hanau in Mülhetm-Ruhr,

z stattgefundenen Generalversammlung die Mit- , und daß der Auffichtsrath unserer Geselle

F. W. Pampus in Lank a. Rhein, Max Hüttenmüller in Oberhausen,

Julius Alexander in Berlin

Vommern, den 4 September 1900. Der Vorstand. Mayberg.

ni

n: | 414 8942

429 360 1

[47229] E

An Im Kon

Buchwert) Neu - An-

Kon

Buchwerth Neu - An-

Moaschinen-, Werkzeug- und Fuhrpark-Kto. : Konto T: Buchwerth 4 272 758,45

N

Konto T1: Buchwerth

N

Kassa. Konto Wechsel-Konto Debitoren-Konto Vorschuß- Konto Waaren-Konto:

BY

An Abschreibungs-Konto:

2 9/0

Wau Mobilien 2 Reservefonds. Konto:

lt, S

Reingewinn :

4 °/0 crste Dividende . Bde an Aufi js! x

O. an Aufsichtsrat ü

92 9% Super-Dividende . . . ,

Gratifikationen an Beamte é ortrag auf neue Re<nung . ,

C, Eswein, K Die Uebereinstimmung der vorstchenten Bilanz vnd des Gewinn-

Activa.

maillir- & Stanzwerke vorm, Gebr.

mobilien-Konto : | D L M 626 355,72

[haffung to Il: M 87 886 11

| 13 517,28 A 639 873,— |

s<afffung , 896,17

eu - An- shaffuna „_ 17 041,30 M 289 799,75 é 50 324 93 eu e An- \<hafffung 8599,37 , 58 884,30 348 684/05 7 086/62 11 595/64 303 893/78 576/50

estände als: Materialien, rohe und

fertige Waaren 836 167136

—_— 2 236 659/23

Gewinn- und Verlust-Kouto ver 30. FXuni 1900.

M

« 6 14 284,84 32 308,34

auf Immobilien , . 46 593/18

tatut 59% aus M 166 835,14

«A 68 000,— 13 574,01 9 049,34 99 500, 4 000,— 19 488,62

8341/75

173 611/97

Q 77 Q T A | 88 782,28| 728 655/28

f j

|

Per

228 546/90

Der Aufsichtsrath. . Kommerzienrath.

Per Aktien-Kapital-Konto

Ullrich, Maikamme vfad Vilanz per 30. Juni Idee nET (Rheinpfa!z).

Reservefonds-Konto Speztal-Reservefonds3- Konto

Einhaltegelder-Konto .

Arbeitslohn-Konto . Dividenden-Konto . Gewinn- und Verlust-

Konto

Waaren-Konto:

Gewinn, abzügli<ß Un- kosten, Steuern, Um- lagen, Beiträgen zur Krankenkasse und Un- fallversiberung 2c. ,

Gewtnn - Vortrag 1898/1899

PasSsiva,

A .| 1 700 000|— 89 949/69 29 191/17 180 768/90

4 07757

3 900|—

225|—

228 546/90

| 2236 659/23 Haben,

2 H

213 428 32 15 11858

Die Direktion. Aug. Ullrich. und Verlust-Ko

Büchern der Emaillir- & Stanzwerke vormals Gebrüder Ullri<h in Maikammer beurkunde

neten,

des Divide

vom Aufsichtsrath ernannten Mevisoren.

Maikammer, den 29. August 1900. Jacob Hammelmann.

Die Dividende für das Geschäftsjahr 1899/1900 ift

Peter Kessel. mit M 75,—

nderseines Nr. 11 von heute ab zahlbar bet der Pfäizischen Bauk in Ludwi Basse ren Filialen, bei Hekcen Herz, Clemm «& Cie., Berlin und ket unsere

Maikammer, den 10. Septemker 1900,

Emaillir- & Stanzwerke vorm. Gebr. Aug. Ullrich.

Die Direktion,

Ullrich.

pro Aktie gegen Einreichung

228 946/90

ntos mit den n die urter-

afen a. Rh. esellschafts-

M6 A

. 994/77

13 911/07

E E E E Er m EER

Stimmkarten. [47227] «

An Bahnkörper, Gleise und Kon-

7 Ga O

Grundstü>k-, Gebäude u. Stallungen

Ge E E

Wagen, Geschirren u. Inventarien

Cffeften, Kasse und sonstiges Gut- haben

1

Gewinn- und

Debet, auf die Zeit vom 1. Avri!

An Betriebs-Ausgaben

» Zinsen

» Abschreibunaen , .., A « Uebershuß: Tantidme an den Ausfsihtsrath und Vorstand M 4 641 44 Ueberweisung an Bilanz- : _Reservefonds . , , e D205 9,9 9% Dividende . . , 55 000 « Vortrag auf neue Nechauna T A7

Niederk

Freitag, den 28, September 1900, N im Saale Nr. 14 der Vörsenhalle

1) Borlage der Vilanz per 1899/1900 ur Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns. Ertheilung der Entlastung an Aufsizisraih und Vorstand.

3. Vorfißender. ; Generalversammlung ihr Stimmrecht

haben \si< vor Eröffnung derselben dur< Vorzeigung ihrer Aktien zu legitimieren.

und die Bilanz liegen vom 12. September a. c,

Dres. Bartels, Des Arts und v. Sy»ow, gr. Bâterstr

Mainzer Straßenbal Î )n-Actienu- __ Activa, Vilauxz pro $1. März 1900.

E 814 060 36 314 1840

54 620 69 387 01

105 884 71

S

1358 136/16

1899 bis 31.

Ordentliche Generalversammlung

Papierstofffabrilken

aufungen

orduung:

acqmittags 2 Uhr, ¿u Hamburg.

d des Geschäftsberichts.

Der Vorstand üd

.

Chrift,

im Geschäftslokal der Gesells<aft in

Aufsi&;tsraths zur Einsi{t der Aktion ] H . ter’ sh Geueralversammlung Freitag, den 28. September 19

im Saale Nr. x4 der Bör

ordnung:

1) Vorlage der Bilanz per 1899/1900 und bés Geschäftsberichts. Bes:lußfafsung üher Verwendung des Neingewinns. Uns der Cnilastung an Aufsichtsrath und Vorstand.

Der Vorftand.

Kück.

Wertheim,

0 i üd. Christ.

Bilanz und die Berichte sind vom 12. sowie in Hamburg bei den aße 13, in Hannover bei dem Bankh

welche in dec diesjährigen Generalv

Prioritäts-Aktien bezw. Aktien Et

ausüben wollen, Der Jahresbericht

Nieverkaufungzen

äre aus.

Pavierfabriken

00, Nachmittags 2x5 Uhr, feuballe in Hamburg,

September a. c, Notaren Herren ause B. Magnus

wolle A, | ersammlung ihr S t ausûü

“adl eti in den Werktagen vom 22.—27, September in Gauthura g E Bi Ô H No aren, in Alttloster und Wertheim in den Bureaux der Gesellschaft, in Hannover vet dem Bankhause B, Maguus gegen Vorzeigung der 5 E

ntritts« 111d

Gesells<aft.

PasSiva.

Per Aktienkapital

lust-Neaüng .

Reservefonds

Verlust. Ne<uung

Æ (A 150 779/67 11 933/97 99 434|—

diverse Kreditoren. . ,.

«„ Bilanz-Reservefoads3, . ; » Abschreibungs-Konto für Bahn- anlagen und Betriebsmittel « Uebers{uß laut Gewinn- u: Ver-

A 67 608,86 3 297,15

abNü>lagein Bilanz-

März 12900.

Per Uebertrag aus dem Vor- Ie a N « Wetriebe-Einnahmen .

|

M. |

1 000 000/— 139 985/45 18 084/67

135 4

64 39171 1358 136/16 Crediît.

M,

2 465/85 290 290 65

Mainz, am 5. September 1900.

[47217]

Activa.

Allgemeiner Liegen- : _\caften-Konto 530 987/31 ¿Was 300 000 Gebäude-Konto. Maschinen- u. Mobilten- Konio ; Feuerlös{<geräths<aften,

Oekonomie-Utensilien- und allgemeiner Mo- billen-Kouto Debitoren in laufender Nechnung E163 124/27 | Guthaben bei Barken . | 64872499] 811 84926 Effekten-Konto . 1 237 875|— «Znventarium : | Baares Geld und Wechsel C Baumwoll - Vorräthe Garne und Tücher- oa! Materialien u. diverse | Vorräthe in der | Reparatur - Werk- stätte, Oekonomie und Wirthschaft | 61 117/30} 684 070 93; Vorausbezahlte Steuern A und Assekuranzen . .

45 178 95

6 844/36 442 988/36

173 19019

| 13 864/22 5 986 769/82

M S

1116 610 37

2 246 333 78

Gewinn- und

252 756/50

Die Direktion.

Spinnerei und Weberei Kottern. Bilanz per 30. Juni 1900.

Passiva. L M Aktienkapital-Konto . dus 0 000 < Sparkassa-Konto | Amo:tijations-Konto Zugang per 1899/1900 : a. für Gebäude 4 9/0 A L 21 693,37 b. für Maschi- nen 8% 53 598,39 91) 2250 279 01 Kreditorea ta laufender | „Rechnung E 29 413 72 Neser v:fondé- Konto 258 000 Außerordentliher Re- / 181 789 10

ferve-Konto 53 315/17

2 580 000 203 504 70 2 174 987/25 |

}

Arbeiterunterstützungs- E a p Gewinne u. Verlust-Kt. : Vortrag vom Jahre | L 142 019/29 Gewinn vom Jahre 1899/1900 . ; . .| 288 448/83

430 468 12 | } |

9 986 769 82

Verlust-Konto.

R 746 956/18 75 291 76

|

An General-Unkosten . « Amortisation Gewinn-Vortrag vom Johre 1899 i A 142 019,29 Gewinn vom Jahre O 4 » 288 448,83] 430 468/12

J 1A 142 019/59

| 1110 696/77

Per Gewinn-Vortrag vom Jahre 1899 -„ Spinnerei- und Weberei- Waaren- Konto

1252 716/06 Nr. 27 unserer Aktien mit :

boa beute an bet unfercr Gesellschaftskasse eingelöft werden. Kottern, den 7. Scptember 1900.

Lea) En

out 17, September a. e. ab gelangt der Zinsschein Nr. 10 unserer 4 9% Échuidver- f<reibungeu vom 15, Oktober 1895 bei der Löbauer Bank in Löbau u. ihren Filialen, bei

den Bankhäusern G. E, Heydemaun n Baugztzen,

1 252716 06

Nah Beschluß heutiger Generalversammlung wird der am 1. November l. J. fällige Kupon

M 120,— hier und bei der Württembergishen Vereinsbank in Stuttgart

Die Dircktion. C. Bit>el.

Löbau u. Zittau und d 9 94 vao Sit un an der Kasse der Gesell Bau t O ae eve engießerei 1. Ma | Actien-Gesels@at ie Th. Grumbt. ppa, R. Bilj,