1900 / 219 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesells 2) die Zimmermannstohter Walburga Thumann | [47589] 1 [47579 : S ieh 5G Î D Die von unserer Kafsenflelle Dittmannsdorf aus- y Die Bärtnnie Me vine Faederife SiEe e ‘lade betbent ma 0 H Li Me

L Mrd erlos and Fundsachen, Zuftellun en u. dergl | 7. Erwerbs- und RONLN ae, W von bier, ü

3. Un und Invaliditäts- 2c. Vecsiderang, , M S i entlicher Anzeiger 8, Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten, F E Gürtlersfohn Math. Schufter von Hörz- (lente Einlagebücher eb. Puls, zu Pasewalk, Kirhenstraße 20 1, Prozeß- | Marienwerder, den 5. Septe: b

4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. E 10. Verschiedene Belzunthmaiii en J V vie Gürtlerskinder Marie und Thomas Hauns- My 1A für erng) Me, evo mächtigter: Nechtsanwalt Streliß zu tettin, s Sebi d : p i y Éd i berger von Adelshausen, - ‘1678 - Marie do. ges E ihren Ghemann, den Gärtner Wilhelm | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

b, Verloosung 2c. von Werthpapieren 0ojung 2c, von ZVErTyD( 5) Georg Lang von Hohenwart, landesabwesend | es Friedrich Karl Jrre, früher zu Stettin, jeßt , -lande8abwesen mmtli in Reinsberg werden hierdurch für | unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, | [47571] Oeffentliche Zustellung eg ill in H

T E 48) Humbrecht, Josef Aime, Gärtner, geb. | [47559] Zwangsversteigerung. __| 10, Januar 1901 bei dem unterzeichneten Ge, | seit 1862, ungültig erklärt ih g.

- , zuletzt in Markir m Wege ver Zwangsvollstreckdung soll das in | riht anzumelden, auch die Urkunde vorzulege autttg ertiart. daß der Beklagte seine Familie j i ¿ | ge Ld 1) Untersuhungs-Saten, 13, September 10 d) ibriar | SUlliple bilegene, im Geundbuge von SWhöw | widrigenfalls sie für kraftlos: lärt werden fol" | vi reiter von Silott, lande8abwesend | Krögis, am 12. September 1900. _“ |fbnnen, ib aud garde na dich cet vertreten died Rebttctitd U Le S [47668] Bekanutmahung. 1879,zu Leberau, legt in Markirch, x wiese Band I Blatt 5, zur Zeit der Eintragung des | Lübeck, den 13. Juli 1900. F über deren Leben feit mehr als 10 Jahren keine Ländlicher Vorschuß-Verein zu Krögis, | die Klägerin oftmals gemißhandelt und im Sep- | klagt gegen die Eheleute Karl Guns, T “und In der Untersuchüngsfache gegen * den “Múüsketier 50) Müller, Karl Alfons, Weber, geb. 8. Sep- | Versteigerungsvermerks auf den Namen der Land- Das Amtsgericht. Abth. V, | Nachrichten eingegangen sind, werden Hiemit gemäß Marx Dietrich. tember 1895 verlassen habe, sowie daß sein Aufent- | Katharina, geb Lipp, früher in Carsp È, eut ohn der 4 Komp. Anton Schöpf aus Niederhaufen, | ¿mber 1879 zu Markirch, zuleßt in Markirch, wirth Sohann und Jultiè, geb. Kaminski, Sowa'’schen GSE E R 8 964 der R -Z -P.-O. aufgefordert d perfönli E halt seit 1898 nit hat ermittelt werden können, mit | bekannten“ Wohn- und Aufenthaltsort \ ui Tus i [47582] Bekanntmachung, dem Antrag auf Ehescheiduno, die Ehe der Parteien | Antrage, dur vorläufig vollstreckbares Urtheil bin

bayer. Bezirksam18 Neu-Ulm, wegen Fahnenfluht, | " 51) Clo, Johann Baptist Ludwig, Fabrikarbeiter, | Eheleute eingetragene Grundstuck Schöuwiese Nr. 5 | [47568] Aufgebot. : | d riftlih auf der Gerichts : hat das Kgl. Militär-Revisionsgeriht zu Stuttgart geb. bn August 1879 in Niedermorschweier, zuleßt | am 10, November 1900, PEUHNs 10 Uhr, Auf Ruroa Le Sr d A Sastwirths A e 0E Shtobeibeuses E E Durch Ausfch!lußurtheil des unterzeihneten Gerichts | U trennen und den beklagten Ehemann für den allein | am 22. September 1879 zwischen ‘en Parteien ab- durh das unterzeichnete Gericht an der Ge- | Johann Friedrich Ludwig Drenkbahn in St. Georgs, bis zum Aufgebotstermin am Dienstag, 16. April | 9m 9. September 1900 is das Hypothekcninstcument [huldigen Theil zu erklären. Die Klägerin ladet den | geschlossenen, im ypothekenamt zu Maldauten am

17. August _ 1900 zu Recht erkannt: in Niedermorschweier, : 3 N 1 z : 592) Nadelhoffer, Karl, Knecht, geb. 23. Oktober | richts\telle —, Zimmer Nr. 25, versteigert werken. | berg werden alle dicjenigen, welche über den Ver, 1901, Vormittags 9 Uhr, zu melden, widrigen- vom 6. März 1847 über die auf dem Grundstück eiue j mündlichen Verhandlung des Rechts- | 22. Juni 1892, Band 1641 Ne. 146 übershriebenen T

an 1, September Jo Z ! / e zustehende | 1879 zu Ostheim, zuleyt in Ostheim, Das . Grundstück ein Bauergut if mit | bleib des nachbezeihneten, angebli verloren ge, falls die Todeserklärung erfolgen wird. Gleichzeitig | Satt 36 Ober-Mittlau Abtheilung 111 Nr. 4 ein- è 7, Bivilflammer des Königlichen | Kaufvertrag über Flur C. Nr. 323 (neue Nr. e

Es solle das dem 2c. Schöôpf N G i eshadet der | 53) Lederle, Ernst, Kellner, geb. 8. Februar 1879 | 27.07 Thaler Reinertrag und einer Fläche pon | gangenen Kaufvertrags vom 18. März 1847 zwischen ergeht an alle dicjenizen, welde Auskunft ü gefrazen gewesenen und von da auf das Rittergut | Landgerichts zu Stettin auf den 14, November | = 4 a 35 qm Acke B d unft über Leben Lr. | 1900, Vormittags 9 Uhr, mit der Auf- | oder Brücklenaer, ‘cgen Mitte A N

oder fünftig anfallende Vermögen unb Recbte Dritter mit Beschlag belegt sein. in Rappoltsweiler, zuleßt in Nappoltöweiler, 18,95,37 ha zur Grundsteuer (Grundsteuermutterrolle | Drenkhahn und dessen Rehtönahhfolger Köster, aus und Tod der Verschollenen Ober-Mittlau, sowie auf Blatt 35 und 33 Ober- j ‘Tübingen, den 10. Séptember 1900, 54) Riette, Adolf, Sie geb. 14. Juli 1879 | Artikel Nr. 5) und mit 75 # Nußangswerth ¿ur wieldhem auf dem tin Grundbuch von St. Georgs, die Aufforderung, \päteftens S S faebaiate N Bn MVittlau Abtbeilung 111 Nr. 214, 44 und 74 Thb forderung, einen bet dem gedahten Gerichte zuge- | preises von 204 M fie afl e A MaON Gebäudesteuer (Gebäudesteuerrolle Nr. 32) veranlazt; | berg Band I Blatt 2 verzeihneten Grundbesiß deg Kgl. Amtsgerihte Shrobenhausen Anzeige zu maden tragenen 24 Thaler, Muttererbe des Jokann Carl Lien Ah s dd ag e: s Zwede der | ladet die Beklagten zur mündlichen Verßtikluna ba

; ustellung wir |

Kommando. zu Thannenkirch, zulegt in Rappoltsweiler, : Schrobenhausen, 30. August 1900. Friedrih Bachmann zu Ober-Mittlau, zum Zwecke efer Auszug der | Rechtsstreits vor das Kaiserliche Amtsgerichts zu

des 10. Württ. Jnfanterte-Regiments Nr. 180, 55 ard, Johann Baptist Albert, Buch- | es befteht aus Wohnhaus mit Stall, Hofraum, | Gastwirths Heinri Clasen daselbst für die Drenk, B oa aid ddie Na 4 geb. 26 November 1879 zu Urbach, Liga Viebstall, Keller und Aker nebst Weide. | hahn'¡hen Erben 5400 M eingetragen sind, Auskunft Kak. Amtsgericht. der Löschung der Post für kraftlos eklärt; die | Klaae bekannt gemacht. Altkirch auf Dieustag, den 27. November

[46383] Vermögensbeschlagnahme. zuleßt in Urbach, uszug aus der Steuzrrolle, beglaubigte Abschrift des | geben können oder denjelzen tim Besiß haben, auf, (gez.) Diewald, Kgl. Amtsrichter. Gläubiger der Pest sind mit ihren Rechten auf die- Stettin, den 11. September 1900. 1900, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der

Gegen die Nachgenannten ift durch Beschluß der 56) Petitgenay, Emil, geb. 3. März 1879 zu | Grundbuchblatts und andere Nachweisungen können in | gefordert, spätestens in dem auf Freitag, den | ur Beglaubi 6 selbe ausgeschlossen worden. G Schult, öffentli ; f n. 9 aqu gung: Gerichlsscretberei Gerihts|chreiber des Königlichen Landgerichts. bela a Enns wies IiTer MARg E Mrge

trafl er des Kaiserlichen Landgerichts in Colmar | Urbach, zuleßt in Ürbach, der Geridätsschreiberei eingesehen werden. Der Ver- | 21, Dezember 1900, Vormittags AAU Uhr, des Kal. A h. : Bunzlau, den 5. September 1900. Da L Sul 1900 ‘wegen Verleßung der Wehrpflicht N Deanbon, Sekgnn Baptist, Fabrikarbeiter, | steigerungsvermerk ist am 21. August 1900 in das | vor dem hiesigen Am1sgeriht anberaumten Auf E E el, Sol Me ausen, Königliches Auteégericht. S Humbert die Besblagnahme des im Deutschen Reiche befind- | ey 19. August 1879 zu Urbeis, zuleßt in Urbeis, | Grundbuch eingetragen. Es ergebt die Aufforderung, | gebotstermin ihre Nehte anzumelden und die Urkunde : [47587] A an e S [47577] Oeffentlithe Z Gerihtsshreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts

Z : m Namen des Königs! 0E entliche Zuftellung, Ae \ cht ersicht- | werden wird. [47687] Erbenausfruf. In der Aufgebotssache des Gutsbesitzers Wilhelm | „, Die Ghefrau des Schieferdeckers Adolf Karl Holst, | [47573] Oeffentliche Zustellung.

lihen Vermögens bis zur Höhe von je Tausend | 58) Marchard, Franz Iosef, Knecht, geb. 24. Fe- | Rechte, soweit sie zur Zeit der Frags des Ver- | vorzulegen, widrigenfalls dieselbe für krafilos erflärt Mark angeordnet worden : bruar 1879 zu Zell, zuleßt in Wasserburg, steigerungsvermerks aus tem Grundbu n Ane Ani M | j es Sch g duk Anirag der Erben der am 1. Juni 1900 zu | Skinshoff zu Natingen, vertreten dur den Rechts- | Zohanne, geb. Paradies, zu Bant, Prozeßbevoll- | Die Firma August Osterrieth zu Frankfurt a. M.

1) Mever, Eugen Korl, Zögling des Priester- , Viktor, Fabrikarbeiter, geb. 8. August | lih waren, pätestens im Versteigerungstermin vor | Ratzeburg, den 8. September 1900. 4 ohan jantias, b. 5, Januar 1873 zu Colmar, zuleßt in 1877 zu Berghols, leit in Gebweilec, der Aufforderung zur Abgabe von Geboten anzu- Königliches Amtsgericht. Enzbeim verstorbenen Wwe. Salomea Meyer, geb, | anwalt Dr. Levison in Düsseldorf, hat das König, | Mähtigter: Rehtzanwalt Müller in Öldenburg, klagt Prozeßbevollmächtigter: Rehtsanwalt Dr. Passavant Colmar, 60) Risacher, Viktor, Fabrikarbeiter, geb. 15. No- | melden und, wenn der Gläubiger widerspricht, : Müller, werden die etwaigen Nachkommen der | lide Amtsgericht in Werden dur den Gerichts- | 92gen ibren genannten Ebemann. unbekannten Auf- | zu Frankfurt a. M. klagt gegen den Verlege bes

2) Kauffmann, Lubivia Maria Sasef, Fabrik | vember 1877 zu Rimbac, zuleßt in U | Aer zu MEE Sale (Tat je f i dh [47960] Stellmad Renn d fai r E, g den A Zuli Assessor Dr. Meg am 30. August 1900 für Recht O oen Gren und unsittlihen Verbaltens | „Rennspor1*, Max Geißler, früher zu Frank

: 5 (eht i 29, Augu i erüdsi{htigt un er ellmachermeister Gusta errmann ; nn Geor ; ; : Ï es s , ehen j \ p eo i R S e Bieber, ugut 2 N Aba, iy bei “e Mitbeilung es “Mersleidetunaderibfes dessen Ghefrau Anna, geb. Riede, in Micheln ra 7. Pluviose VII. Jahr franz. Rep.. béibe 2A Ein: e a über die sür den Guts auf Ebéscbeiduia L dem Antrae bie R Es Bebauntt iyt Mou wo? abwesend, unter 3) Oester, Jakob, c.eb. 29. November 1877 zu 62) ‘Troller, Leo, Tapezierer, geb. 1. Juni 1878 | dem Anspruche des Gläubigers und den übrigen | das Aufgebot der auf dem Grundbuchblatt Miheln heim, als Miterben an dem Nachlaß der Salomea | besißer Wilhelm Siinshof zu Ratingen im Winds den Parteien bestehende Ehe zu \cheiden, den Be- | in der T Le, Mbgeeis dem Beklaglei die Rolle (Schweiz), heimathsberechtigt in Münster, u Gebweiler, zuleßt in Gebweiler, Rechten nachgeseßt werden. Diejenigen, welche | Band X Nr. 429 über das ihnen gehörige Gehöft Meyer, aufgefordert, ihre Ansprühe bis zum | bu von Kettwig / klagten für den huldigen Theil zu erklären und dem- | von De erar 1899 bi Cle DBCTALERA

4) Vernert, Peter Paul, Mifssionsschüler, geb. 63) Weinbißinger, Leo, Lithograph, geb. | ein der Versteigerung entgegenstebendes Recht | Nr. 8 in Micheln in der Abtheilung 111 zu Nr, 6 15. März 1901 «hierorts unter Vorlegung der | 1) Band 12 Blatt 375 Abih. 111 unter Nr. 11 | selben die Kosten des Nechtsftrcits aufzuerlegen. Die | mit d : Ant d s Zunt 1900 geliefert habe, 19, Auzust 1877 zu Algolsheim, zulegt in Ober- | 31. August 1878 zu Gebweiler, zuleßt in Gebweiler, | haben, werden aufgefordert, vor der Grtheilung des | für die unverchelihte Dorothee Naumann in Micheln nöthigen Urkunden geltend zu machen, widrigenfalls | und 13 eingetragenen Pesten úOA 3000 und 9400 “u Klägerin ladet den Beklagten zur findlibes Ver- ablung 4A E dn 0 E fostenfällig r saasheim, [f Heinrich, geb. 27. Jali 1877 64) Sauder, Viktor Anton D Knecht, geb. Buscags E A L E Ae ie had S enen E PO Ie im Le M N E Erben ein gemeinschaftliher Erbshein | 2) Band 111 Atikel 22 Abth. I11 unter Nr. 6 thten E S vor die Dritte Zivil- | 14. Juli cr. zu verurtbeilen L as 7 A R

5) Welsch, Ado einri), gev. 2. 31 . Mai Toulon, zuleßt in Sulz, des Berfahrens herbeizusührea, widrigenfalls für da alern sechs Silbergro}h-n zweck8s_ ung der r , eingetragene Pest von 4000 4, ferner ü ammer des Großherzoglichen Landaerichts “S; ] T : [

u C evi in Ulm, 4 (5) Cléimeud Ant Bür, geb. 19. Februar | Recht der Versteigerungserlös an die Stelle des ver- | Post beantragt. Die unbekannte Gläubigerin oder Illkirch, den 3, September 1900. 3) die n S A Fe G Band 2 burg auf den 14, Dezember 1066 Beate t Jue, vorläufig vollstreckóar zu : 6) Marx, Josef, Handelsmann, geb. 1. Dezember | 1379 zu Bollweiler, zuleßt in Colmar, steigerten Gegenstandes tritt, deren unbekannte Eben werden aufgefordert, ihre y (gez) Petry, Affessor. Blatt 103 Abth. 1IT unter Nr. 9 eludettageni Dost 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei bin mündlichen Verkaitleng be Md N r 1879 zu O Ee v Ia Col 66) Fleck, Eugen, geb. 10. September 1879 zu L ali M : e Arior 3 Anstzüge und T O S OI 70 ae Beglaubigt: (L. S.) Schuler, Gerichtsshreiber, | von 4000. N E gee Anwalt zu bestellen. | Erste Kammer für Handelssachen des Königlichen

7) Laule, Guftav, geb. 13. Ma zu Colmar, | Bühl, : niglihes Amtsgericht. * . D am 5. Dezember - Vormittag lhr, —— werden für Trastlos erklärt. um Zwede der öffentlihen Zustellung wird dieser | Landgerichts zu Frankfurt a. M. Z j

s N E Rad Albert, Schreiber, geb. 20. Februar 67) Frhr, Camil Valentin, geb. 14. Februar [47667] E R E A E e eibeilte L [47570] Bekanutmachung. De Kpnes Ahn dem Amagstiller zur Last. Eide SETaNIE, GLMAME, is bember 1906, Boriwiétags a Bde, mit dee e , 1 r Lee 2 j , 4 f e ( "5 : ; ; Len, de ï 3 o V . embe L 1879 zu Colmar, zuleßt in Colmar, S Sdue, Iosef, Fabrikarbeiter, geb. | Zur Zwangsversteigerung der folgenden, dem Rentier | brief kraftlos wird. R E E e A Königliches Amtsgericht, 4 Kühle, Sekretär, S R 11 bestellen,” daa me

9) Schiele, Karl Eugen S geb. 22 Dejem- | 99. Januar 1879 zu Gebweiler, jeßt in Ns F. Krogmann hierselbst gehörigen Empptde f Aken, den u S U. ( verwalter is der Kaufmann Paul Kron zu Wriezen Gerichtssreiber des Großherzoglichen Landgerichts. | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage ber 1879 zu Colmar, zuleßt a 2A ber 1879 69) Dyon, Karl Alkert, geb. 29. März 1879 zu 1) der von Lüden’ schen Büpnere am SU berge, önig pp mtsgeriht. Hn orben: [47688] «Anka ban bataat bekannt gemat. zu D iber eat Pa "Se t e A Baptist, Anseter geb. 2, April 3 U Vtersticke Ne 858, Bd 855 a 866 al E Wriezen, tet i BEE 1900. In der Aufgebotssache des Sahann Iland zu | [47575] Oeffentliche Zustellung Dr Get d Sa s TByrang clan

¿ ' n ) Fey, Io 1, r, 920. 2, 9) de : , , ; ——— nigliches Amtsgericht. Hamm hat das Königliche Amtsgericht i | . er Gerichts|chreiber des Königlichen Landgerichts.

11) Schmitt, Franz Virgilius, Bäder, geb. ebweiler, zuleßt in Gebweiler, s\äwmmtlich zu Boizenburg belegen, : S Köntaliche Amtsaeriht in Werden | Die Arbeiterfrau Wilhelmine W ges 99. Juli 1879 zu Grussenheim, zuleßt in Grussenbeim, D ape P Beinrich geb. 19. August 1879 | "stebt nah dem vom Grofherzoglichen Amtsgerichte | [47563] M Dr. Sterzel. dur den Ge1ichts-Afsefsor Dr. Mey am 30. August | borene Scheller, zu Dhünn bei WerotE Sth

12) Fahr, Josef, Winzcr, geb. 29. Junt 1879 zu E, l Gebweiler am 18. Juni 1900 erlassenen Verkaufsproklaice der | . Michael Zecherle I., pens. Bahnwart, in Lingen- (S A A 1900 für R-cht erkannt: Kreis Lennep, Prozeßbevollmächtigter : ebtgar e | [476897] Oeffentliche Zustellung

E le è in Sul reis Gebweiler e b. 12, 3 uar 1879 zu Neb botstermi f Freita den 28, Sep- | feld wohnhaft, hat gegen Bernhard Scherrer, [47561] Aufgebot Bozüalich der im Grundbuche hon Hamm Bd. 8 | Burchard in nft a tag gter: Rechtsanwalt | “Nr, 30025. Die Möbelhandlung Karl Eppl Dee "Jsaak Alfred, Handlungsgehilfe, L bal E f E beo 2900, Vormittags LL Uhr, di: Doe Aan Mea Dee, arat tf 0, N e n In Sachen Petersen, Naghlaß, werden auf Anirag Bl. 2 Abth. IIT unter Nr. 2 für a. Maria Christine, Mathias Weaäghoefée: trier Pa illtallen jeg Karlsruhe, vertreten dur Rechtsanwalt Dr. Deinrih eb. 16. März 1879 zu Horburg, zulegt in Horburg, | 73) Raab, Johann Baptist Leo, geb. 4. Dezember | selbe wird vorschriftsmäßig hiecdurh öffentlih in | Zmerta cgewa Je E er des Nachlaßpfleaers, Rehttanwalts Dr. Weber, alle | ?: Gertrud, e. Maria Catharina, d. Helene Nöcker | unbekannten Aufenthalts, auf Grund böslicher Ver- | Laas hter, klagt gegen den früheren Direktor Litterio s 14) Fischer, Camill Christian, geb. 26. April 1879 0 Gebwäiler ¡uleßi in Gebweiler, Erinnerung gebracht wit dem Bemerken, daß in dem | !!t, das EUIE N S UeL Wars sum Ee Me Le diejenigen, welje Erbredte nah der am 1. Maj | {ingetragenen Hypothek von 400 Thalern nebst Aus- | lassung und \chwerer Verleßung der dur die Ehe | Nobile im Caffee Bauer zu Karlsruhe, zur Zeit 1879 zu Feb, OeS in Aga heir, März 1879 74) Schaffhauser, Älfred, Aue, geb. | am 7. d. Vèts. Migesunbenen eon Matte unf eantragt. Es ergeht demgemäß die Auf- 1900 im Gefigen Pa teeftorbenen ledigen an i ana fg c enten “kt ddo pg it ibrer Auge leng: T mit dem Antrage, das zwischen E Wehselpr “g S e 18, Februar

15) Graff, Michael, Tagner, geb. 1. Parz 10 3 C j weiler, zuleßt in Gébweiler, | für das beregte Grundstück ein Bot nicht abgegeben : A 2 ne ophte Margarethe etersen Itend : mit thren Ansprüchen | Parteien bestehende Band der E i m chWec/selprozez mil dem Antrage, den Be-

Arten uleßt tn Jébsheim, S Eva A Ebe N enatus, eb. 3. De- R ist. s | 1) an den Verschollenen, fh späteftens im Auf- machen wollen, gemäß $ 1965 B. G el ebet ausgeshlofsen. Die Kosten des Verfahrens werden | den Beklagten für den Mleie: s l EO D Hagten ¿u verurtheilen, an Kläger 200 nebst 6 0/ A Le Wob ech, 9. Mai 1879 zu 75) Tschupp, Franz X i 8 il A E., den 10. September 1900 gebotstermine zu melden, widrizenfalls die Todes ‘ihre Rebte bis zum 31. Oktob 190 | dem Antragsteller auferlegt. erklären. Die Klägeri svuldigen Theil zu Zins vom 31. Juli 1900 anr, 2/3 9%. P visi it Müelbed, raleai S Malba f BaititerGmteve Î mder U Sort Et ler Seb 16 Zuli Boizen D Stitles. A-G Altar j erklärung erfolgen wird, A Onfertilties Gt aat E 0 dem | “Werden, de n 10, September 1900. rnündlichen Veibantiuia E Redtoficcitt ie bie ( 07 H und 9 M 20 Retourkoften zu bezahlen Bs

17) Parmentier, Albert, Konditor, geb. 3. April | 1879 zu Gebweiler, zuießt in Gebweiler, Gerihtsfhreiver des Großherzoglichen Amtsgerichts. v Vers E Siteilen véidtdatit späteltent Altona, den 7. September 1900. Königliches Amtsgericht. Sweile Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu | die Kosten des Rechtsstreits zu tragen, au dieses O DRS, uiest e E ber 1879 77) Bernheim, Aaron out e BAA atis] —— im Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu maten Königliches Amtsgericht. Abth. 2e. VII 29/00. [47766] Oeffentliche Zuste! Zuftellung e “g a 13, da fts 1900, Vor- RiRA E Mata e zu E E

18) Grill, Anton, geb. 7. ODET % W | ftellter, gev. 1. Mai 1879 zu“ Hatistadt, zuleyt in | [4755 Aufgebotstermin wird bestimmt - auf Samóötag, ——_—— s x c e N mittag r, mit der Aufforderung, einen bei ( en zur mündlichen Ver- Namksbeim, zuleßt in Nambsheim, Ie, ur Zwangsversteigerung des dem Rent'er F. ufg } de Die Frau Ertel, Pauline, geb. Lopper, zu Fürsten- | dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt , | handlung des Rechtsstreits vor das Großherzogliche

19) Banuwarth, Ludwia Heinrih, Rebmann, S e nfeil, Eugen, geb. 9. Dezember 1879 zu aua zu Boizenburg gehörigen, am Scbloßberg | S-, April 1901, Vormittags 10 Uhr, im ROL Beschluf, Z walde, Schloßstr. 35, vertreten dur den Rehtsanwalt | stellen. Zum Zwecke der s e Zustellun® wie Amtsgericht zu Karlsruhe (IL Stock, Zimmer geb. 11. September 1879 zu Obermorschweier, zuleßt Orb cileat in Oberberäveit, daselbst belegenen Akerabshuitts von 202 07 [Ruthen Sigungssaale v A r dae wani A N Les Ee des N des zu Fêves | Dr, Kuzniyky in Berlin, Lindenstr. 13, klagt gegen | dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. 9 P | Nr. 13) auf Dienstag, den 6. November 1900, daselbst wohnhaft, 79) Welker, Josef, geb. 30. November 1879 zu | steht nah dem vom Großherczogiihen Amtsgericht Germersheim, S Ce i Glä bit M our Petaiu werden die | ibren Chemann, den Töpfer Max Ertel in Berlin, Infterburg, den 5. September 1900. Vormittags 10 Uhr. Zum Zwecke der öfent-

20) Rubrecht, Philivy Eugen, geb. 1. Mai 1879 Osenbach, zuleyt în Osenbac, am 2. Juli 1900 erlassenen Verkaufsproklzme der Kgl. _Am!s8geriht. E Go ECS bte Anse E e 10 G Werk, zur Zeit unbekannten Auf- / Gromadziúski, lichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage be- zu Fe L, Le E i a o T Rinderkneht , _“Jolcf , Net , geb. | Ueberbotstermin auf Freitag, den Na Ee (47564) Forderungen bei biesigem Geriht anzumelden, unh dem Artil die l e. bes Ser E mit Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts, "Gu den 12. September 1900 Vöilntbeien ven 29. Mai 1879, zulegt in Vöklins- n O T Slie E S Sal 1910) iet Me rurd Meatiih in Ecinaecano | Mr. 22929, Scitens Gr. Amtsgerichts bierwune F jwar bis zum 29. November 1900, Dur | und den Beklagten für den allein schuldigen Teil “Thun j

A i : 7 », s E : :, U 7 folzendes Aufgebot erlassen: Seitens der Landwirt! eite ezw. mit rechtzeitiger Anmeldung entstehe | zu erklären, Sie ladet den Bekl îind- ; Gerichtsschreiber d f ; ho) Hueber, Josef Karl, geb. 7. Dezember 1879 d A Eo Veo b. 3. März 1879 ge Met Ù a Ehe ban s am | Adam Gimber Wittwe, Unna Maria, geb. Roos, die Gefahr, daß die Gläubiger, unbeschadet des | lichen Verhandlung des Gt E E e ll Bie Masa ezetihe Zustellung, N A E

Winzenteim, zulegt in Winzenbeim 82) Jer, Ludwig, Febmann, gev. 3, Hit t O e E R A K Ae Bot nicht abgegeben | În Rittersbah wird dér Aatrag gestellt, den am Rechts, por den Verbindlichkeiten aus Pflichttbeils- | 17. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts 1 zu | Dietel, geb. Ott i f nad d ten Fiadotecata 193) Klasser- Konstantinus geb. 30. August 1879 V 8) Glalenüad Sofef, ‘geb. 14, Dezember 1879 Loe f aid E IRANE. En: 108, QUDE MHIegeen | 11 -Dftaber 1865/0 Ae Henn E reten, N a Auflagen berücksihtigt | Berlin, Neues Gerichtsgebäude Grunerftraße vertreten dur den. Sarbier Chetliian Pose S mann S Gat e i Elsa} 3) , , gen. ôU. 3) ,_ , geb. 14, . z bekannten Orten abwesenden Kar mber für zu werden, von den Erben nur infoweit Be- | 2. Stockwerk, Zimmer 13, auf ten 17 : i j ee N „Bes MONITLNQ N RteEs zu Sulzbach, zuleßt in Sulzbach, : zu Sulz, zuleur in Sulz, Boizenburg a. E., den 10. September 1900, | Undeka A D BersGollené Wies au Dicbiikka - varlaisaes ck28 l j jer 13, auf den + November | dahter, haben gegen den ledigen Handarbeiter Lorenz | ftraße 3, vertreten durch den Rechtsanwalt N 24) Meier, Franz Vincenz, ge®. 20. Mai 1879 | 84) Seiller, Alexander, geb. 1. Juni 1879 zu H. Zettler, A.-G.-Aktuar todt zu ertiüren, Wer Der! 5 g N ofrtoht ge nnen, als fich nah | 1900, Vormittags A1 Uhr, mit der Aufforde- | Schaller, früher in Hof, nun unbekannten Aufent- T e l : r, A / : i: aua, testens im Aufgebotstermine, der auf Befriedigung der niht ausgeshlossenen Gläubiger | rung, einen bei d dachten G 5 i D D nen Aufent- | mann I1 hier, klagt gegen den Getreidehändler zu Colmar, zuleßt in Markirh, Suli, zulegt in Suhz, Gerichtss{reiber des Großherzoglichen Ämtdsgerichts. fordert, E o M ROOs De D A: Umertduß -exgiebi Zau mek: rung, n vet dem gedachten Gerichte zugelassenen | balts, Klage wegen Änsprüche aus außereheliher | Rudolf Salzberger (Salzberger. Rezsö) früh

25) Richert, Maria Alois, Bâcker,' geb. 9. Juni 85) Wehrell, Emil Michael, Tagner, geb. E Freitag, deu 4 Ÿ 3 i ai en S bes Theile De grgen ; au wird jeder Grbe | Anwalt zu bestellen. - Zum .Zwede der öffentlichen | Shwängerung zum K. Amtsgerichte Hof mit dem | zu Budapest, jezt unbekannten Aufenthalts 3 8 d E 1878 zu Colmar, zulegt in Colmar, 28 Februar 1879 zu Sulz, zulegt in Sulz. L 9 Uhr, festgesest R. zu me di w 1e liber Erbtheil entsp d E S ies nur für den seinem Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt | Antrag erhoben: den Bellagten kostenfällig zu ver- | Wesel vom 1. April 1899 über 1100 n bibar

26) Petitdemange, Josef Alfons, Schneider, 86) Dreifus, Karl, geb. 11. Mai 1879 zu Suljz- [47562] Aufgebot, E die Todesertklärung erfo gen wird. e, welche l [preenden Theil der Verbindlichkeit | gemaht. 34. R. 135. 00. urtheilen, die Vaterschaft zu dem von ter Katbari 1. Suli 1899 , zahlbar

E ee / Pr ¡Tb eben oder Tod des Verschollenen Auskunft ju haften. Berlin, den 11. Seytember 1 ; G atbarina | am 1. Ju , mit dem Antrage auf kosten-

geb. 2. August 1878 zu Stoßweier, zuleßt in Stoß» | matt, zulegt in Sulzmatt „Der Hausbesiger Mathias Praml zu Mübltbal | Leben | ; Rtes M 5 Sep erliu, den 11. September 1900, Eleonore Dietel am 22. Januar 1899 außerehelih | pflihtige Verurtheil , i : bei Passau, vertreten durch Rechtéanwälte Dr. Fri-:d- | ertheilen vermögen, werden aufgefordert, spätestens et, den 5. September 1900. ; ; l be 2 ge Verurtheilung zur Zahlung der Nest- wer ÉiBwartz Iosef, geb. 19. Februar 1879 zu 87) Müller, Alsred, Mea a der Lee ap Ma Da aag Beh pee, A eba des | im Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu mathe. Kaiserl, Amtsgericht. des Königli de i Str eg; nd: oei R S en E ggmens Ee R, anzuer- | wechselsumme von 900 M nebst 6 0/9 Zinsen seit dem Ca Eut ta Gele, legion, geb. 1. August 1978 zu Illzah, zuleyt in | p, andbriefs Litt. N. Ser X11 Nr. 3606 der Frank- | Mosbach in Baden, 10. September 1900, (gez.) Louyot. * | ret einzuräumen cine mo p vesdränkte Erb- | 1. Juli 1899 sowie 9,90 „« Wechselunkosten, und 98) Uuvre cht, Goitlicb Gustav, Blehner, geb. R Gema Infef, Missions) chüler, geb. in Luer Dn E, 5 4 LUGAS a Der Gerichtsshretber Gr. Amtsgerichts: Heber, Der Amtszeri Éi ee n Wittro&ck [47572] Oeffentliche Zuftellung. auszablbare Alimente von ses Mac e r Zeit E oie üen dux ‘Reviitee für Lacke aES 21. April 1876 zu Urbeis, zuleht tn Nufach, Niedersteinbrunn ‘dea 16, Äpril 1877, zulegt in | Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens | T CRG E T E it r retver: (L. 5. ittrod, Die verehelihte Galvantieur Bertha Modrow, | von der Geburt des Kindes bis zu dessen zurückge- | des Königlichen Land erichts I zu B [i h e

29) Meyer, Franz ‘Josef, Schulbruder, g?b. Gebweiler, jetzt in Frankreich in dem auf den 21, März 1901, Vormittags [47567] / „Aufgebot. E M —————— geb. Lös&ke, zu Werder a. Havel, vertreten dur | legtem 14. Lebensjahr, sowie bie allenfallsigen Be- Friedrichstraße 16/17 Portal z l, S: E 4 Januar 1877 za Gemzr, zul-ßt in Bergheim, 89) Wissaug, ugen geb. 30, Nov: mber 1877 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht anbe- Nr. 8744. 1) Auf Antrag des Abwesenheitl- [47586] Verkündet am 16. August 1900 den Rechtsanwalt Dr. Rosenstock hier, klagt gegen | gräbnißkosten und das seinerzezize Volk i , , 11. Stockwerk,

A t 1 , ugen, 290: 2 E : E L L R 2 1889 1900, z i t a zettge BVolköschulgeld, | Zimmer 61, auf den 22, November 1900, Vor-

30) Miclo, Georg, Fabrifkichlofser, geb. 31. Januar zu Mülhau)eu, zuleht in Gebweiler, j t tn Frankceich, raumten Aufgebotstermine. seine Rechte anzumelden | pflegers des am 16. Vêai 1852: geborenen, seit Jacobs, als Gerichtsschreiber. ibren Ehemann, den Galvaniseur Paul Modrotwv, | eine Tauf- und Kindbettkostenentshädigung von | mittags 10 Uhr, mit der Aufford i i 1877 zu Diedolshausen, ¿uleßt in Drevolshausen, 90) Richert, Cmil Marie Gugen, geb. 22. No- j und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die vzrjchollenen Friedrtch Graf von Ulm, zulegt wohn Im Namen des Königs! früher in Berlin, jeßt unbekannten Aufenthalts, | 50 6 und eine persönliche Entschädigung von | dem gedachten Gerichte ugelafse E e E bei

31) Madre, Jobann Baptist Lorenz, Gruben- | ember 1878 zu Markirch, zulegt tin Straßburg. Krafiloserklärung der Urkunde erfo}gen wird, paft in Buffalo (Nord-Amerika) wird diefer auf- In dem Aufgebottverfahren zum Zwecke der Todes, | wegen böswilligen Berlassens und Versagung des | 100 4 zu bezahle, und das Urtheil für vorläufig | stellen. Zum Zwecke der s entlichen uftell pes

/ - 7 ? ' Nu j rde c vöteite p - a 3 j p S f; j ¡ E L En. è U i D fict 9:0 4 ugut 1878 zu Urbadh, zuleßt în | Wo nicht anders angegeben, ift Stand oder Gewerbe, | Fra i lihes Umisgeriát. ‘Abth. 19. | ben 10: Upril A901, Vormittags A1 Ube, Y Augrit Preter ave Solenen Seosabrers Heinrich | (he uny "Shuldhetläanr a Neg ert erung der | polistredbar 1 erflären. ur mündlichen Verhand | dieier Aubzug der Klage bekannt gema

arti, ¿ 6 : er leyte Wohn- odêr Ausenthaitsort im | E : d interzeiGneten Gerichie bestimmten Auf- L Bo Eco F) Aonigucye | d ge AE S E n au endtag, erlin, den 13. September 1900.

32) Hei, Franz Josef, Fabrikarbeiter, geb. | 5; : es 9 ort Unbekannt. vor dem unterzei Amtsgericht in Leex durch deu Amts zeri er demselben aufzuerlezenden Kosten, und ladet | den 23. Oktober 1900, H j ZUL Barolnber-: 1079 6 : St. Fen, zulegt: in R oa M S A E 1000 ort unbekann [47566] Aufgebot. gebotêtermin zu melden. : U Börner für Ret ér vid i Aimtszeridtsrath den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des | hiesigen S:tungssaal L iletauie, Bericheds its Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts Mar kirch, Der K. Erite Staatsanwalt. Frau Johanne Emilie verw. Spangenberg in 2) Alle, welche über Leben oder Tod ‘de i Der verschollene Seefahrer Heinri August Braun Rechtsftreits vor die 21. Z'vilkammer des Königlichen | zum Zweck öffentlicher ustellung an den unbekannt E 7

33) Veaucourt, Johann Ludwig, Weber, geb. \ Neustadt in Sa. hat wegen des auf ihren Namen {ollenen Ausfuünst geben können, werden au! aus Flahsmeer, geboren am 8. November 1859 ¡u Landgerichis T zu Berlin, Neues Gerichtsgebäude, | wo ih aufhaltenden Beklagten hiemit bekannt ge- f [47769 Oeffentliche Zustell 6, Kebcuar 1878 zu St: Kreuz, zuleßt in St. Ke, | "autenden Depositensceins Nr. 45 der Neustädter | gelorder, dies spätestens in dem vorbezeickneten Großefehn, wird für todt erklärt. Grunerstraße, 11. Stockwerk, Zimmer Nr. 3, auf | geben. Di bi di E, ellung.

34) Gle, Josef Georg, Schnétdergeselle, geb. | m | B nf in Neustadt, i: Sa. vom #9. Juni 1892 über A LUNR S De Ha. L id, den 19, Dezember 1900, Vormittags | Hof, den 11. September 1900 Magistrat. Brorebtc ei R

2 e :¿ ; : 9, Os T c /a Reichs, j A 4 Cs) Z E S ; : : y : R U , r . U O S I E [67686] Perkündet am 16. August 1900. | pachten! Geridbte qugelafsenen Yewalt, ju tes | O cdghdeiberel des X. Amtogeriht, | Dietrid vid Rudoivb zo Prenzlau, klagt gegen den zu Beblenbenn, zulegt in Beblenheim, 2) Aufgebote, Verlust- u. Fund- e 4000,— Darmstädter Bank, Aktien Der Gerichtsschreiber: Schneider. Treu R Zum Zwede der ffentlichen Zustellung wird dieser TE U E Sa T Great e daber u: Dow, auf

36) Reynette, Julian, Weber, geb. 30, Mai r, ), (6 VDL, i; S R S I In dem Aufgebote verfahren zur : uêzug der Klage bekannt gernat. E ; e x

A t E i 4 : l J c zum Zwecke der Todes- j = L klagten der in seinen Diensten stehende Schwei Rumb ch E E sachen, Zustellungen U, dergl. das a léioim aab PERCAU hee Inhaber des A hae due r am 15. Oktober fitlicung des verihollenen Schiffszimmermanns bt DARes, Tftde, Die B a ei Saug, aci 14 das Tee Prerzlau auf-

37) Schneider, Ernst Emil, Bäer, g:b. 26. Juli | [47556] Zwangéëverfteigerung. Wertb, papiers wird aufgefordert, spätesters in dem | 1830 zu Laiz, 1855 nah Amerika ausgeæandert, ert Geller rect. Gelder aus Völlenerfehn hat das Gerichtsschreiber des Landgerichts T. Zivilk 21 eb lngcblicte: Aut: Weißenderg zu Tarnowig, | genommen und vom 12. bis 23. Mat daselbst be 1879 zu Deuish- Rumbach : zuleßt in Deu \{- Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das zu | auf den D. Mai 1901, Vormittags 10 Uhr, b. Fciedrih Hermaun Gayer, geboren am 7, F olalihe Amtegericht in Leer durch den Amts- Mia FANMTIED Aus fis f R Bunn hier, | bandclt sei, mit dem Ant:age, den Beklagten koflen- Rumbach, i Berlin in der Paukstcaße Nr. 31Þ. belegene, im | vor dem unterzeihneten Gericht anberautnten Auf- | bruar 1823 zu S1gmarinzen, 1850 nah Amerika g L S I E iA C erkannt: [47783] Oeffeutliche Zustellung. in Dielen fbebar : jevt unbeCaenten Ae E o Le Zins E os die Klägerin 21% 40

38) Lerognon, Josef Nikolaus, ‘Kutscher, geb. | Grundbuche von den Umgebungen Berlins im Kreise |} gebotstermin scine Rechte anzumelden und den | ausgewandect, E rect. Gelder Aus Bblinertein 0A, a T SeA Die Ehefrau des Arbeiters Valentin Krupke, | unter der Behauptung, daß der Beklagte v Vate: Gk Bos Ünbell für ‘eide tca zu zahlen

Depositen schein widrigenfalls dessen | e. Fidelis Maximilian Gayer, geboren E VCITUar } Marie, geb, Rotter, zu Harburg, Langestraße 9, ver- | des von ihr, der Klägerin, am 22 Februar 1900 in | klären. Die Klägerin ládet as Belflagten. va

E E E

Î H j P H L

E l L S EE bn go. tf torium

T T r p S Mews

26. Januac 1879 zu Diedolshausen, zuläßt in Diedols- | Niedertärnim Bd. 73 Nr. 3155, zur“ Zeit der vorzulegen , 1846 zu Bunderbee, wird für t s : e / s 2 l ; ; j kt erklärt. Y 2 zin hausen, Eintragung des Versteigerungövermerks auf den | Kraftloserklärung erfolgen tvird. 9, Oftobver 1826 zu Sigmaringen, 1847 nah Amerika e WiTY JUT:To treten durch die Rechtéanwälte Nagel und Stünkel | Tarnowi außerehelih geborenen, am 20. ü Neustadt i; Sa, am 11, September 1900. aut getan, R : in Stade, klagt gegen ihren genannten Ehemann, Gerliorbekin Kindes männlichen Gesbledis, Tei wit Königliche Amtégericht S Belle va

39) D Zie N ger 12. Juni Bons ns D eere S Le C L u P u g atis Mek Gn: 6 [47584] L o 1879 zu Ingersheim, /zuleßt in F; gersheim, crlin etnoaetragene Grundstük am 3. November dniglies Amtsgericht. ' alus Ftaxrz Anion Bayer, ge zuleßt în Harburg, zur Zeit unbekannten Vufenthalts, i 40) Burgard), Philipp, Eisengießer, geb. 16. März | 1900, Vormittags X07 Uhr, dur das unter- Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : 3. Februar 1831 zu Sigmaringen, 1853 nah Amerika , Dur Ausshlußurtheil des unterzeichneten Ge- | wegen Ghesheidung, i dem Aateags, O en ileeaoe den MRBen NEINRAMig „qu par Bud Soi ves êffeatitden i dige:

f 7 : 7 dts voin 1. September 1900 ist di 5 ä 6 : ck ‘, GI 1879 zu Ke yfereberg, zuleßt in Kaysersberz, zeichnete Gericht, an der Gerichisftelle, Jüdenftr, 60, Exped. Härtel. ausgewandert, j : Id (n er ist die am 15 März | 18. Februar 1899 vor tem Königlichen Standegamt | 41) Lerognon, Eugen Gdmund, Tagner, geb. | Erdgeschoß, Zimmer Nr. 8, versteigert werden. Das fft S7 8 EEMD E alle mehr als zchn Jahre verschollen, werden au bes zu Sinzbeim (Baden) geborene Jeanetïe Grum- | Hemelingen geschlofsene Ebe der Parteien zu heiden. seit b E R 0E Zinsen VBulnci nos gt E 28. Februar 1879 P SRC Lans Stag Le E s Wie Nr. g 664 gu N Glacis P eeS Lai ja dite 6e Sali Aees cs a, au oar Dao Hg op: ce 116 Bea e uf inde 1800 Ft E Als Todestag ift der 3. De- a R a den \{uldizen Theil zu erklären | þb. darin zu willigen, daß die in der Arresi sache i Peidext s 42) Meis, Emil, offfer, geb. 23, Oktober nhalt voa 7 a 39 qm in der Grunbsteuermutter- er Handelsmann Anton Jo}ep ug zu Berlin | des Bruders aufgefordert, esten ' L i und in die Kosten zu verurtbeilen. Sie [l E ; u gebotätermin den 15. März/ A901, Vormittags Homburg v. d. H., den 1. September 1900. Beklagten zur Mndliden Verbandlung des Rechts: Amtsgeridis in Tarnowig pur vorläufigen Ver: Verdi Gaeivae Ia Königlichen Amtsgerichts,

zu Leberau, zuleyt in Leberau, rolle nachgewiesen, bat in der Gemaikung Berlin | und jeine Ehefrau Mar:a Chatlotte Karoline, geb. ) i i 43) Colin, Gmil, geb. 1. Januar 1879 zu Markirch, | das Kartenblatt 25 Parzelle 1166/7, is bevaut mit | Goeze, daselbst, deren Leben bei der Deutschen | LO Uhr, bei deg unterzeichneten Gericht, Zimmer Königliches Amtsgericht. 1. streits vor die Zivilkammer Il des Königlichen Land- | wahrung des Königlichen mtsgerichts tn Tarnowty | [47688] Oeffentliche Zustellung

2». O i ( Ba A c : 5 C 4 1} lärt ——— f zuleßt in Colmar, Borderhaus mit unterkèllertem Hof, Seitenwohnhaus | Lebensversicherungs-Gesellshaft in Lübeck auf Police | Nr. 12, zu melden, widrigenfalls sie für 1odt erk [47583] Vekanntäiiuns, gr zu Stade auf den 17. LEER 1900, | eingezahlten 75 #4 (Nr. 38 des Verwahrungsbuches) | Die Firma Ohm und Heinemann in Ste Ts

G Z R M E Ee R HRL i Etn Tre

44) Dumoulin, Emil, geb. 27. April 1879 zu | rechts und Querwohngebäud-, mit einem jährlichen | Nr 63 741 vesihhert ist, taben der genannten Ge- | werden. D ormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen | an den Kaufmann Viktor B i 2 a : : é s Dur i , orlaender in Tarncwih | Prozeßbevollmä@Whtigter: tsanwalt St i Markirch, zuießt in Markirch, Nußungswerth von 10960 A, (die Gebäudesteuer | sellsha/r die Police als Fausipfand Sh ergede Sigmaringen, den 31. Auguft 1900, Wag Di Med des unterze:hneten Gerichts | bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu | herausgezahlt werden, s Sdrviag on Hlagt Lene E ge dea

45) Enghausser, Ludwig Eugen, Fabrikarbeiter, | beträgt jährli 420 4, Gebäudesteuerrolle Nx. 25 529. | worüber thnen unter dem 24. Dezember 1884 Königliches Amtsgericht. age ift die Obliaation der Landes- | bestellen. Zum Zwette der : durch Beschluß vom ; U ü ck „| A bwesenden K chmer, Fal z / kreditkässe zu Cassel Nr. 17 029 Litt. D. Serte XVI | 1. September 1900 bewilligten öffentlichen ustellun Sha N r e Mee, frübee in Göppin gen wegen aaa r r h

geb. 27. Mai “ats in Stri zuletzt N D s Bere ist am 16. August 1900 R E MgUteLE ars ist. Dn E [47669] Musfeeti über Dreibundert Mark üs Nat Sat S 46) Helmeringer, Zultüs, Veeyger, geb. 24. Upr n das Grundbuch eingetragen. 1st verlocen gegangen. Auf Antrag der Berhicherten usfertigung. Ur Traftlos erklärt. wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. ; 1879 e Marta, zuleßt in Markirch, Berlin, den 29. August 1900, ergeht hierdur* an den ‘unbefannten (Inhaver des: ; Aufgebot. u Basel „den 4. September 1900. Stade, 12, Setten 1900, # En Berbandlues et Miet R das "Königliche vollftreckbares nrtkcil fûr echt e O Deyositalsheins die Aufforderung, seine Rechte auf | 1) Die Baucrêtochter Regine Stiglhofer v aiglihes Amtsgericht. Abtheilung 1, Gerichtéschreiber des Königlichen Landgrrichts. Amtsgeriht zu Marienwerder auf den 19, De- | Beklagte sei \uldig, der ‘Klägerin die 20 . * t 24

47) Herment, Eugen, geb. 14. August. 1879 zu Königliches (Amtsgericht 1. Abtheilung 86. ) G Markirch, zulegt in Markirch, E As diesen spätestens - in dem Aufgebotstermin am ! Scyahach, P C E ——— zember 1900, Vormittags 11 Uhr, Zum | 75 6 20 - nebst b 9% Zinsen aus 58 4

E A E ae S

S