1900 / 221 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1 | m |

|

'

y

j

|

E I G e B do E S R R E E ie ria aqu R a pa E IEPS I

E E o E E L LL E

f

E E E E E E D T A E A E E E R E E

E E

NEMIIReT, ea é ¿O inigung, daß der gegenwärtige Autzug den vollständigen, ïin s s, E gewe seneu neuesten Bestand des Artikels Nr. 1423 enthält und Veränderungen im Pee der Fortschreibung bis heute nicht stattgefunden haben. A A

esse.

(L. S.) Kataster-VekwW®altung.

Kreis Sieg. 8zu S e B eis, enthaltend einen

i I aus der Grundfsteuermutterrolle des Gemeindebezirks Oberp | i O i k asenpohl unter Artikel Nr. 103 eingetragenen E T E S inaes I, Wwe. Elise, geb. Seydliß, Rentnerin in Köln. s S.) Ged ificarsrel !

Bezeichnung der Parzellen.

Be- zeihnung nach dem

Grund- Kultur-

Katasteramt Königswinter.

Nummer

das Jahr.

Name Bezeichnung

ü

diteuermutterrolle des Gemeindebezirks Oberpleis, Le C I unter Artikel Nr. 1377 Baur, Peter, Mena rege in Niederdollendorf,

Laufende Nummer.

Kataster-Verwaltung. Kreis Sieg j Katasteramt Königswinter. : uszug P L at Ie e fs ingetragenen Grundgüter deg i UaH Daun, Jacob jr.,, Stein-

ruchbesißzer in Obercassel. (L. 8.) Gebührenfrei!

Bezeichnung der Parzellen.

Be- zeihnung nah dem Grund-

der buche ber

Nummer

Name Bezeichnung

Flähhen- inhalt.

Kultur- der

Ge-

markung.

der Grundsteuer

Fahresbetrag S |Zugeschrieben für das Zahr.

art.

Parzelle, Lage u. dgl. m.

des Kartenblattes (der Flur)

Blatt oder Artikel

ha| a |qm]*

o |F “&

buche |

der der Lu

7

E

2. 3. 4. D,

Sahresbetrag der Grundfteuer r

Ge- art.

markung.

Parzelle. Lage u. dgl. m.

Laufende Nummer. (der Flur).

des Kartenblattes

Zugeschrieben f

ha|a [qm

73 A P

L 2 B,

2. 3. T 6 F E

|

742/1 1/8 |Der kleine Scharfen-

berg Hiervon is na der Berehnung des Landmessers

D E Ae O aab A T Ars ne Steinbruch kleiner Scharfenberg zur

Ausbeutung verpachtet. : M n Worten: Sieben Hektar fünf Ar vier und achtzig Quadratmeter Flächeninhalt mit A

I t A E E aernas, Königswinter, den 30. Dezember 1899.

i enwärti l ilweisen, in der Grund- it der Bescheinigung, daß der gegenwärtige Auszug den theilwe n, in U E iden Nie Bestand des Artikels Nr. 103 enthält und Veränderungen im

der Fortschreibung bis heute nicht stattgefunden haben. E eis: E auen esse.

pak

Holzun

Hasenpohl

84 77

S

i ter-Verwaltung. y S A a Katasteramt König2winatecr,

is Sieg. va Auszug oO A E aus der Grundsteuermutterrolle des E O N unbaüter des iarkung Hasenpohl unter Artikel Nr, 1229 eingetragenen Grundguker des 4 ddes VSUE, Fatob, junior, Steinbruchbesißer in Obercassel. i. 8). Gebührenfrei ! Ae

Bezeichnung der Pater en

Nummer Bes- | zeichnung nach dem Grund- buche der ú dée

Bezeichnung L PS Kultur- Flächhen-

resbetrag

inhalt.

r

Fah der Grundsteuer

Ge- art.

markung.

(der Flur).

Parzelle. Lage u. dgl. m.

Laufende Nummer. des Kartenblattes

| Blatt oder Artikel Thlr. 1/100

K [d

ha|a |qm 5, ) T A

. 12] 67 a): 4 4 79 ¿TF8 98

9.

3. | 4,

E }

Acker Holzung Hofraum Holzung Holzung Holzung

Aker

71 | Auf dem Gerotten

Auf der Viehtrieft

Im krausen Mantel daselbst daselbst daselbst daselbst

daselbst Acker |6 [11/ 01

daselbst Holzung [6] . | 6/85

daselbst AS10112 99

In der Wolfsbitze Ader: [6] .-| 7/31 A

11 Parzellen | 1 [19/7913 241 . /93

Fn Worten: Ein Hektar neunzehn Ar neun und siebenzig Quadratmeter Flächeninhalt mit drei

er vie | ) Rei und drei und neunzig Pfennig Grundsteuer. / | Thaler vier und zwanzig Hundertftel Reinertrag D I Octember 1899.

i \cheintg cegenwärtige Auszug ben vollständigen, in der

Ausgefertigt mit der Bescheinigung, daß der cegenwärtige i j idigen, in di

d ita ile nachgewiesenen neuesten Bestand des Artikels Nr. 1229 enthält und Veränderungen im Wege der Fortschreiburg bis heute nicht staitgefunden haben.

bi O pk C (er,

Hasenpokbl 41 A | t | 195 | 339/196 696/198

O

1201-2 . |22| 7 é 10) 9 ¿111101

1 341/198 ó 199 199 a 342/200 737/201 725/215

O C5 H A D DO O Or

| E d: Ua:0

|

Q

S S P

hi C O 00 N V O

pad pad

10| 81 10/ 81 . 8/89 . | 8/89

6| 03

11/02 5| 04

Auf dem Gerotten | Ader daselbst Aer

Fm krausen Mantel Dona daselbst olzung daselbst Holzung daselbst va! ung

daselbst Holguhg 1611| |24

7 Parzellen [76/ 60|1|92 imeter Flächeninhalt mit einem Thaler fennig Grundsteuer.

Königswinter, den . . Dezember 1899, Nusgeferti i Beschei ärtige Auszug den vollständigen, in der Nusgefertigt mit der Bescheinigung, daß der gegenwärttge Autz1: „vollständigen, L Gin olle A e A Es des Artikels Nr. 1377 enthält und Veränderungen im Wege der Fortschreibung bis heute nicht stattgefunden haben.

Köntgliches Katasteramt.

Hesse.

68 a 68 b 686/193 687/193 698/193 194

197

Hasenpohl

N NDONOND

In Worten: Sechs und siebenzig Ar fechzig Quadr: zwei und una Hundertstel Reinertrag und fünf und fünfzig P

¿ian

(Li S)

Kataster-Verwaltung. : N, Katasteramt Königswinter.

Kreis Sieg.

Aùszug Q L L i L! i zeindebezirks Db eis, enthaltend einen aus der Grundsteuermutterrolle des Mee n S O O L LLREN Thei in der Gemarkung Hasenpobl unter Art Ir. 103 etr ien Grun Ma Ee : » 4 aeb. Sevyblitk, Rentnerin tin Köln. güter des Esstng, Hermann SFoseph, Wwe. Elise, geb. Seydbliß, Rentnerin ti (L. S.) Gebührensrei!

Bezeichnung dex Dare e

“«.

Bes zeihnung nach dem Grund- L buche der e

Nummer

Name Bezeichnun Î ch ezein g Kultur- Flächen-

In +1 inhalt.

art arti.

Fahresbetrag

C -

Ge-

7 L

der Grundfeuer

Parzelle.

(der Flur)

Lage u. dgl. m.

Irtifel.

markung.

5)

des Kartenblattes

B A Zes

ha| a [qm l

E 4. B 6 7, ; 8 179/3 Am Steinringsberg | Ader 1 (77/02 ¿ 180/3 daselbst Holzung 35) 96 180/4 daselbst U |30| 55 é eide 179/5 daselbst

. 112/77). |15 Acker ¡71/9011 |69

180/5 daselbst Holzung

179/7 Steinringen

(dei

Hasenpohl

| e 1 E150 A | | |

(38] 94 7 Parzellen | 4 |39| 427 |09|2 04 Fn Worten: Vier Hektar neun und dreißig Ar zwei und vierzig Quadratmeter Flächeninhalt

mit fieben Thaler neun Hundertstel Reinertrag und zwei Mark vier Pfennig Grundsteuer. Königswinter, den 29. Dezember 1899.

e enwärtige Auszug den theilweisen, in der R D bes W t und Veränderungen

: 199/28 |. |18 Hofraum |

I M ck oNDO

Aueégefertigi mit, der Bescheinigung, l ] 3zug di

Gai E nachgewtesenen neuesten Bestand des Artikels Ir. 103 enthält im Wege der Fortschreibung bis heute nit stattgefunden haben. Königliches Katasteramt.

Königliches Katasteramt.

(L. S.) Hesse.

(L. 8.) Hesse.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1900.

Zweite Beilage

Berlin, Montag, den 17. September

M 221.

Personal-Veränderungen.

Königlich Preußische Armee.

Offiziere, Fähnriche x. Ernennungen, Beförde- rungen und Versetzungen. Im aktiven Heere. Stettin, 14, September. Herzog Ernst Günther zu Schle8wig-Hol- stein Hoheit, Mojor à 1a suite des Leib-Garde-Hus. Regts. und des Inf Regts. Herzoz von Holstein (Holstein.) Nr. 85, zum Oberstlt., Frhr. v. Falkenhausen, Gen. Lt., kommandiert nach Württemberg, kommandterender General des XIIIL. (Königl. Württem- berg.) Armee-Korps, zum Gen. der Inf., v. Stünzn er, Gen. Lt. und kommandierender General des X. Armee-Korps, zum Gen. der Kav, befördert. v. Dresky, Gen. Major von der Armee, kommandiert zur Vertretung des Kommandeurs der 11. Inf. Brig., unter Verleihung eines Patents seines Dienstgrades vom 18, August d, J., zum Kommandeur dieser Brig ernannt. v. Brieuke, Gen. Major und Kommandeur der 51, Inf. Brig. (1. Königl. Württemberg.), mit dem 23, September d. F, von dem Kommando nah Württemberg enthoben und mit Anweisung seines Wohnsitzes fn Berlin zu den Offizieren von der Armee verseßt. Breitenbach, Oberst. bisher à la suite des Pion. Bats. Nr. 16, unter vorläufiger Belassung in der Stellung als Kommanteur der Pioniere des XVI. Armee - Korps, zum Gen. Major mit einem Patent vom 12, August d. J. befördert. v. Hausmann, Gen, Major, Kom- mandeur der 28. Kav. Brig., v. Loewenfeld, Gen. Majoc, Kora- mandeur der 33. Inf. Brig., ein vom 12. August d. J. datiertes Patent ihres Dienstgrades; die Gen. Majore: Korwan, Kom- mandeur der 16. Feld-Art. Brig, Kehrer, Kommandeur der 29. Feld-Art. Buis., Klauenflügel, Kommandeur der 35. Feld-Art. Brig., Koehne, Kommandeur der 38, Feld-Art. Brig,, Salzmann, Kommandeur der 14. Feld-Art. Brig, Rahbt, Kommandeur der 74 Jaf. Brig., ein vom 18 August d. J. datiertes Patent ihres Dienstgrades, erhalten. Hoffmann, Oberst z. D, und Kemman- dant des Truppen-Uebungsplatzes Lamsdorf, der Charakter als Gen. Major verliehen. v. Rosainski, Oberst beim Stabe tes Ff Regts. Graf Bülow von Dennewiy (6. Westf) Nr. 55, kommandiert zur Vertretung des Kommandeu:s des Inf. Regt. Nr 155, zum Kommandeur des leßtgenannten Regts ernannt. y, Sy echt, Major und Vats Kommandeur im Inf. Regt. Nr. 152 unter Beförderung zum Oberstlt. zun Stabe des Inf. Negts. Graf Bülow von Dennewißz (6. Westf.) Nr. 55, Nissen- Meyer, Major aggreg. dem 4. Großherzogl. Hess. Inf. Regt. (Prinz Carl) Nr. 118, als Bats. Kommandeur in das Inf. Negt. Nr 152, verseßt. Ritter, Oberst und Kom- mandeur des Inf. Regts. Nr, 97, vom 24. September d. J. ab zur Dienstleistung bei der Kommandantur des Truppen-Uebungéplaßtz?8 Lodstedt nach Itzehoe kommandiert. v. Corbiòre, Oberstlt. à la suite bes Ntederrbein. Füs. Regts. Nr. 39 und Kommandeur der Kriegsschule in Caffel, als agogregiert zum Inf. Negt. Nr. 97 verseyt, ‘“Wolvyman n, Major und Bats. Komman» deur im Inf. Regt. Nr. 99, unter Stellung à la suits des Regiments, zum Kommandeuc der Kriegss{ule in Cafsel ernannt. Ullricy, Major acgreg dem Inf. Negt. Nr. 172, als Bats. Kom- mandeur in das Inf. Regt. Nr. 99 verseßt. v. Friß, Oberstlt. beim Stabe des Königs - Inf. Regts. Ne. 145, mit dec geseßlichen Pension zur Disp. gestellt und zum Kommandeur des Landw. Bezirks Offenburg ernannt. v.“Hinckeldey, Major und Bats, Kommandeur im Gren. Regt. König Wilhelm I. (2. Westpreuß.) Ne. 7, unter Beförderung zum Oberstlt. zum Stabe des Köntgs - Inf. Negts. Nr. 145,” v. Olsz¡ewski, Major im 3. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 162, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant bei der 17, Division, als Bataillons - Kommandeur in das Grenadier - Regiment König Wilhelm [. (2. Westpreußisches) Nr. 7, verseßt. v. Sydow, Rittm. un» Eskadr. Chef im Königs-Ulan. Regt. (1. Hannov.) Nr. 13, als Adjutant zur 17. Div, lommandiert. Graf v. Bredow, Oberlt. im 1. Garde-Ulan. Neagt., unt-r Güthebung von dem Kommando als Adjutant bei der 4 Garde- Kav. Brig. und unter Beförderung zum Rittm. als Eskadr. Chef in das Königé-Ulan. Regt. (1. Hannov.) Nr. 13 verseßt. Frhr. von der Lancken-Wakeniß, Oberlt. im Leib -Garde- Huf. NRegt., als Adjutant zur 4, Garde-Kav. Briz. kommandiert. Carls, Major j. D, und Kommanteuc des Landw. Bezirks Rastenburg, als Zweiter Stabtoffizier zum Kommando des Landw. Bezirks versetzt. Schott, Major und Bats. Kommandeux im Inf. Negt. Nr. 98, mit dec geseßlizen Pension zur Disy. gestellt und zum Kommandeur des Landw. Bezirks Rastenburg, Kund, Véajor aggreg. dem Inf. Regt. Nr. 98, zum Bats. Kommandeur im RNegt., er- iannt. Noell, Major und Bats. Kommandeur im Inf. Regt. Keith (1, Oberschles.) Nr. 22, unter Beförderung zum Oberst!t., nach Württemberz kommandiert behufs Verwendung beim Stabe des Inf. Rezts. Kaiser Wilhelm, König von Preußen (2. Württemberg.) Nr, 120 Zimmermann, Major aggreg. dem Inf. Regt. Nr. 156, als Bats. Kommandeur in das Inf. Negt. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22 verseyt __ Zu Oberstlts. befördert: die Majore: v. Malachowski, Fürst- li Lppifcher Flügel-Adjutant, v. Brauchitsh, beim Stabe des 1, Bad. Letb. Gren. Regts. Nr. 109, v. Derten, Bats. Komman- deur im 7. Thüring. Inf. Regt. Nr. 96. v. Arnim, Oberstlt. z. D. und Kommardeur des Landw. Bezirks Anklam, der C*arakter als

berst verliehen.

Den Charakter als Oberstlt. erbalten: die Majore z D.: Wessei, Kommandeur des Landw. Bezirks Muskau, Spaungen- berg, Kommandeur des Landw. Bezirks Minden, Korn, Kommandeur ded Landw Bezirks Weimar, v. Schroeder, Kommandeur des Landw. Bezirks Nienburg a. d. Weser, Lettgau, Kommandeur des Landw. Bezirks Paderborn, v Festenberg-Packish, Kommandeur des Landw. Bezirks Boun, Bernhard, Kommandeur des Landw. Bezirks Flensburg, Reiche, Stabsoffizier beim Kommando des Lndw. Bezirks Frankfurt a. M.,, Hoffmann, Kommandeur des Landw. Bezirks Stralsund, Busse, Kommandeur des Landw. Bezirks

chneidemühl.

Zu überzähl. Majoren befördert und den betreff. Truppentheilen iggregtert: die Hauptleute und Komp. Chefs: v. Vechtriß im 9. Thüring. Inf. Regt. Nr. 94 (Großherzog von Sachsen), Gühne im Inf. Regt. Nr. 158, Isenbeck im Inf. Regt. Nr. 151, Dorn im Ink. Regt. Herzog Karl von Medlenburg-Streliy (6. Oftpreuß ) Nr. 43, Kruse im Inf. Regt. Nr. 160, v. Buddenbruck im

- ‘Hannov. Inf. Regt. Nr. 164, dieser unter Versetzung um 3, Hanseat. Inf. Regt. Nr. 162, Grote im Inf. Regt. Nr, 149, Egersdorff im Inf. Regt. Herzog von Holstein Holstein.) Nr. 85, v. Falkenhayn im Großherzogl. Meckcklenburg. üs. Regt. Nr. 90, Hoffmann (Ernst) im Inf. Regt. Prinz pioriy bon Anhalt-Dessau (5. A Nr. 42, Melchior im R roßberzogl. Hess. Inf. Negt. Nr. 168, Becker im 5. Bad. Inf.

egt. Nr. 113, v. der Wense im Jäger-Bat. Graf Yorck von gertenburg (Oftpreuß.) Nr. 1, Rauchfuß im 3. Niederschles. Inf. a Nx. 50, Baranowsky im Inf. Regt. von Boyen (5. Set Ne 41, Hetnemanu im Füs. Negt. Graf Roon (Ostpreuß.) R 33, Meyer im Inf. Negt. Nr. 140, dieser unter Ver- vung. zum Inf. Regt. Nr. 167, Schacht im Inf. Regt. Nr. 174, : Deren îm Inf. Regt. Nr. 138, v. Knobelsdorff im 5. Westf. nf. Regt. Nr. 53, Brennhausen im Köni 9-Inyf. Regt. Nr. 145,

br. v. Verschuer im Gren. Regt. König Friedrich 1. (4. Ostpr )

t, 5, y. Pastau im Gren. Reat. Kronprinz (1. O preuß.) Nr. 1,

v. Woedtke im 1. Bad. Leib.-Gren. Negt. Nr. 109, Frhr. v. Ende im 6. Rhein. Jaf. Regt. Nr. 68, Wilhelmy im Fut. Regt. Prinz Heinrih von Preußen (Braudenburg.) Nr. 35, v. Szczepaúski im Inf. Regt, Nr: 135, Schraub m L Hess. Inf. Regt. Nr. 81, dieser unter Versezung zum Inf. Regt. Nr. 166, Gulert im Inf. Negt. Nr. 129, Rehbach im Jaf. Regt. von Alvonsleben (6. Brandenburg.) Nr. 92, Krause im Inf. Negt. Nr. 146, Kleinschmwmit im 6. Pomm. Inf. Regt. Ne. 49, Riese im Inf. Regt. von Stüipnagel (5. Brandenburg.) Nr. 48, dieser unter Verseßung zum Inf. Reat. Nr. 154. Zachariae im Leib- Gren. Regt. König Friedrih Wilhelm 111. (1. Brandenburg.) Nr. 8, Vollrath im 3. Thüring. Inf. Regt. Nr. 71, Liebeskind im Füs, Negt. Fürst Karl Anton von Hohenzollern (Hobenzollern.) Nr. 40, Culemann im Inf. Regt, Graf S{hwerin (3. Pomm.) Nr. 14, v. Dewiß im Inf. Negt Nr. 148, Wilhelmi im Pomm. Füs. Regt. Nr. 34, Krüger-Velthusen im Inf. Regt. Fceiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, Frhr. v. Eckhardtstein im Garde- Füs. Regt, v. Uthmann im -Kaiser Alexander Garde-Gren. Negt. N 1b Sarovky im. 4. Garde-R-gt. z. F.,, v. Below im Königin Augusta Garde-Gren. Regt. Nr. 4, v. Ovp pen im 1. Garde- Negt. z. F, Frhr. y. Barnekow im Kaiser Franz Garde-Gren. Negt. Nr. 2, v. Trotha im Königin Elisabeth Garde-Gren Negt. Nr. 3, Frhr. v. Speßh'ardt im 3. Garde-Regt. z. F., v. Behr im Gren. Regt. König Friedrib Wilhelm IV. (1. Pomm.) Nr. 2, Netser im Inf. Regt. Graf Tauenzien von Wittenberg (3. Branden- burg.) Nr. 20, dieser unter Versegung zum Inf Regt. Nr. 172, Smidt im Inf. Regt. von Manstein (Schleëwig.) Nr. 84, unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 171, _ 32 Matjoren befördert : die Hauptleute: Boeß, à la suits des Inf. Negts, Freiherr von Sparr (3, Westfäl.) Nr. 16 und Eisen- bahn-Kommissar, unter Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 155, à la suits desfelben, Wegner, à la suito des Inf. Negts. von Manstein (Schleswig,) Nr. 84 und Eisenbahn-Linien-Kommissar in Breslau, unter Versezung zum Juf. Neat. Nr. 156, à la suite deóseiben, v. Einem, à la suito des 4, Garde-Regts. z. F. und Eisenbahn- Linten-Kommissar “in Karlsruhe, v. Koshembahr, Komp. Ghef im Inf. Negt. von der Marwitz (8. Pomm.) Nr. 61, dieser mit einem Patent vom 18. April d. J., unter U-eber- weisung zum Großen Generalstabe und Zurücky -rseßzung in den Benera!\stab der Armee. Miesitsheck v. Wischkau, Major a la guite des Füs. Regts. Königin (Schleswig- Holstein.) Nr. 86 und beauflragt mit Wahrnehmung der Geschäfte cines Abtheil. Borstandes bei der Gewehr-Prüfungekommission, ein Patent seines Dienstgrades verliehen und zum Abtheil. Vorstand bei dieser Kom- mission ernannt. Brose, charakteris. Major à la suite des Magdeburg. Füf. Regts. Nr. 36 und zugetheilt dem Großen General- stabe, unter Belassung beim Großen Generalstabe und Beförderung ¿um überzähl. Major, in den Generalstab der Armee versezt.

Zu überzähl. Majoren befördert: die Hauptleute: v. Schüßler im 9. Bad. Inf. Regt. Nr. 113, unter Belassung in dem Kommwando als Adjutant bet der 12. Div. und Versetzung in das Inf. Regt. Nr. 156, Müh lenbruch im Maadeburg. Jäger-Bat. Nr. 4, unter Belassung in dem Kommando als Adjutant bei der 7. Div. und Ver- seßung in das Jäger-Bat. Graf York von Wartenburg (Oftpreuß) Nr. 1, Frhr. v. Notsmann im Füs. Regt. General-Feldmarschall Prinz Albrecht von Preußen (Hannov.) Nr. 73, unter Belafsung in dem Kommando als Adjutant beim General - Kommando des X. Armee - Korps und Verseßung in das 2. Hess. Inf. Negt. Nr. 82, Nordbeck im Anhalt. Inf. Regt. Nr. 93, unter Belassung in dem Kommando als Adjutant bei der 20. Div.® und Verseßung in das 4. Hannov. Inf. Regt. Nr. 164, Schach v. Wittenau im 2. Garde-Regt. z. F, unter Belafsung in dem Kommando als Adjutant bei der 2, Garde-Inf. Div. und Berseßzung in das Garde-Gren. Regt. Nr. 5, v. Eckartsberg im 1. Garde-Regt. z. F, unter Belassung in dem Kommando als Adjutant beim General. Fommando des Garde-Korps und Verseßung in das Garde-Füj. Regt,, Caesar im Inf. Regt. Nr. 135, unter Belassung in dem Kommando als Adjutant beim General-Kommando des XVI. Armee-Korps und Verseßung in dae Jaf. Regt. Nr. 144, Neven Du Mont im Generalstabe der 14. Div

Den Charakter als Major haben erkalten: die Hauptleute: v. Wasielewski, Platmajor ia Cassel, bisher à la suits des 6. Thüring. Inf. Regts. Nr. 95, unter Ertheilung der Erlaubniß zum ferneren Tragen der Uniform dieses Regts.; Simon, Mitalied des Belleidungsamtes des VIII. Armee-Korps, v. Obernitz, Mits- glied des Befkleidungsamtes des X Y, Armee-Korps; die Hauptleute ¿. D.: Schüler, Bezirks-Offizier beim Landw. Bezirk Geldern, NRodewald, Bezirks-Offizier beim Landw. Bezik Kreuzburg, Wilke, Bezirks-Offizier beim Landw, Bezirk Karlsruhe, v. Hartwi a, Bezirks Offizier beim Landw. Bezirk Lörrach.

Verseßt sind : die Hauptleute: Graf v. Schlitz gen. v. Gört u. Wrisberg im Großen Generalstabe, als Komp. Chef in das 4. Garde-Regt. z. F., v. Friedeburg im Großen Generalstabe, als Komp Chef in das 1, Garde-Regt. z. F., von Lumm, Kowp. Chef im Gren. Regt. König Friedrih Wilhelm 1. (2. Oftpreuß.) Nr. 3, unter Stellung à la suite des Regts., als Komp. Fuhrer zur Unteroff. Sthule in Marienwerder, Frhr. v. Langermann u. Erlencamp, Komp Chef im Gren. Reat. Graf Kleist von Nollendorf (1. Wefst- preuß.) Nr. 6, mit einèm Patent vom 19. Oktober 1893, in das Inf. Negt. Nr. 171, v. Voigts-Rhewy, Komp. Chef im Kolberg. Gren. Negt. Graf Grneifenau (2. Pomm.) Nr. 9, mit einem Patent vom 16. September 1893 in das Magdeburg. Füs. Regt. Nr 36, Edler v. Graeve, Komp. Chef im Inf. Regt. Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13, in das Gren. Regt. Kronprinz (1. Oftpreuß) Nr. 1, v. Friedrihs, Komp. Chef im Jn. Negt. Graf Barfuß (4. Westfäl.) Nr. 17, in das Inf. Regt. Nr. 138, Dahle, Komp. Ghef im Inf. Negt. von Borcke (4. Pomm.) Nr. 21, unter Stellung à la suits des Regiments als Lehrer zur Kriegs- \chule în Neisse, v. Below, Komp. Chef im IJIaf. Negt. Graf Bose (1. Thüring.) Nr. 31, in das Königin Augusta Garde-Gren. Regt. Nr. 4, Gaebel, Komp. Chef im 6 Pomm. Inf. Reat. Nr. 49, unter Stellung à la suito des Regts., als Kowp. Führer zur Unteroff. Schule in Ettlingen, Keyser, Komp. Chef im Inf. Regt. Herzog Ferdinand von Braunschweig (8. West- fälisches) Nr. 57, in das 3, Thüring. Inf. Regt. Nr. 71, . Frhr. v, Lüßow, à la suits des 3. Oberschles. Inf. Regts. Nr. 62 und Komp. Führer an der Unteroff. Schule in Ettlinger, als Komp. Chef in das Leib-Gren. Regt. König Friedri Wilhelm 1I1L (1. Brandenburg.) Nr. 8, v. Drabih-Waechter, Komp. Cbef im 1. Hannov. Juf. Regt. Nr. 74, mit einem Pateat vom 11. Fe- bruar 1891, in das Gren. Regt. König Wilhelm 1. (2. Westpreuß.) Nr. 7, Frhr. v. Dalwigk zu Lichtenfels, Komp. Chef im Inf. Negt. von Wittich (3. Hess.) Nr. 83, unter Stelluna à la suits des Regts., als Lehrer zur Kriegsshule in Anklam, Wölfel, Komp. Chef im Füs. Regt. Königin (Schleswig-Holftein.) Nr. 86, in das Inf. Regt. Graf Tauenyien von Wittenberg (3. Brandenburg ) Nr. 20, Stawißky, à la suito des Füs. Negts. Königin (Schleswig- Holstein.) Nr. 86 und Kowp. Fühbrec an der Unteroff. Schule in Marienwerder, als Komp. Chef in dos 6. Rheinische Infanterte- Regiment Nr. 68, Heuer, Komp. Chef im Jaf. Regt. Nr. 128, mit einem Patent vom 18. November 1892, in das Inf. Regt. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59, Erich, Komp. Chef im Inf. Regt. Nr. 170, in das Jnx. Regt. Herzog von

Holstein (Holstein.) Nr. 85, Tiehsen, Komp. Chef im Inf. Reat, Nr. 171, in das 5, Großherzogl. Heff. Infanterie-Regt. Nr. 168. v. Wachter, Hauvtm. à la suite des 4 Großherzogl. Hes. JIaf. Negts. (Prinz Carl) Nr 118 und Gisenbahn-Kommissar, kommandiert zur Dienstleistung bei der Eisenbahn-Linien-Kommission in Frank- furt a. M., zum Eisenbahn-Linien-Kommissar in Frankfurt a. M. Roefiler, Hauptm. *und Komp. Chef im 2. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 47, unter Stellung à la suite des Regts. und Kommandierung zur Dierstleistung bei der Eisenbzhn-Abtheil. des Großen General- stabs, zum Eisenbahn-Kommissar, ernannt.

Zu Bezirks-Offizieren ernannt, unter Stellung zur Disp. mit der geseßlien Pension: v. Koseriß, Hauptm. und Komp. Chef im Inf. Regt. Nr. 99, in Genehmtgung seines Abschied2gesuches, beim Landw. Bezirk Weißenfels, Kellermeister v. der Lund, Oberl. im 8, Ostpreuß. Inf. Regt. Nr. 45, in Genehmigung seines Ab- schiedsgesuhes, beim Landw. Bezirk Erbach, G eßn er, Oberlt. im 4. Bad. Inf. Regt. Prinz Wilhelm Nr. 112, beim Landw. Bezirk Donaueschingen,

Zu Komp. Chefs ernannt: die Hauptleute: v. Bismarck im Kaiser Alexander Garde-Gren. Regt. Nr. 1, unter Enthebung von den Kommando als Adjutant bei der 3. Garde-Jnf. Brig, Frhr. v. Houwald îm Kaiser Franz Garde-Gren. Negt. Ne. 2, unter Ent- hebung von dem Kommando als Adjutant bei der 5. Garde-Inf. Brig., Verleihung eines Patents seines Dienstgrades und Versezung in das Königin Elisabeth Garde-Gren. Regt. Nr. 3, v. Warten- berg im Gren. Regt. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant bei der 3. Inf. Brig. und Verseßung in das Kaiser Alexander Garde- Gren. Regt. Nr. 1, v. Raumer im Inf. Negt. von Borcke (4. Pomm.) Nr. 21, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant bei der 87. Inf. Brig., v Wedel (Hasfo) im Inf. Reat. Prinz Louis Ferdinand von Preußen (2. Magdeburg.) Nr. 27, uater Enthebung von dem Kommanto als Adjutant bei der 65. Inf. Brig. und Verseßung in das Kolberg. Gren. Regt. Graf Gneisenau (2. Pomm.) Nr. 9, Foß im Inf. Regt. Freiherr Hiller von Gaert- ringen (4. Posen.) Nr. 59, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant bei der 78. Inf - Brig. und Versegung in das Inf. Regt. Herzog Karl von Medlenburg - Streliy (6. Oftpreuß.) Nr. 43; Schmid im Inf. Reat. von der Marwiß (8. Pomm.) Nr 61, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant bei der 77. Inf. Brig., Delius îm 5, Rhein. Inf. Regt. Nr. 65, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant beim Gouvernement von Köln und Ver- seßung in das Niederrhein. Füs. Regt. Nr. 39, Faelligen im 2. Naffau. Inf. Regt. “Nr. 88, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant bei der Insp der militärischen Strafanstalten und Ber- feßung in das 1. Hess. Inf. Regt. Nr. 81, v. Klißing im Inf. Regt. Nr. 143, unter Enthebung von dem Kommando als Adjutant bet der 74. Inf. Brig. und Verseßung in das Gren. Regt. König Friedrich Wilhelm I. (2. Oflpreuß.) Nr. 3, v. Not im Kaiser Franz Garde- Gren-Resot. Nr. 2, Schulz e im Gren. Regt. Graf Kleist von NoUendorf (1. Wesipreuß.) Nr. 6, Frhr. v. Rössing im 5. Westfäl. Inf. Reat. Nr. 53, Keller im Inf. Regt. von Wittich (3. Hef.) Nr. 83, v. Huth im Großberzogl Mecklenburg. Füs. Regt. Nr. 90, von Sydow im Inf. Regt. Nr. 128, Stange im Inf. Regt. Nr. 170.

Zu Komp. Chefs ernannt, unter Beförderung zu Hauptleuten : die Oberlts.: Pfoertner v. der Hoelle im Garde-Füs. Regt., Frhr. v. RNotenhan im 3. Garde-Regt. z. F., v. Görfchen im Garde-Jäger-Bat., dieser vorläufig ohne Patent uud unter Verseßung in das Pomm. Jäger - Bataillon Nr. 2, Witt im Grenadier - Regiment König Friedrih - Wilbelm [1IV. (1. Pomm.) Nr. 2, Schreier im Gren. Regt. König Friedrich k. (4. Oftpreuß ) Nr. 5, v. Köckrig im Inf. Negt. Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13, dieser unter Verseßung in das 1. Hannov. Inf. Rtgt, Nr 74, Graf y. Merveldt im Jaf. Regt. Herwarih von Biitenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13, NRobißsch im Infanterie-Regiment Graf Barfuß (4. Westfälisches) Nr. 17, v. Nußbaum im Jafanterie Regiment Graf Bose (1. Thüring) Nr. 31, Vachfeld im Füsilier-Regiment Graf Roon (Oftpreuß) Nr. 33, Frhr. v. Massenbah im Pomm. Füs. Regt. Nr. 34, Ewald im Füf. Regt. Prinz Heinich von Preußen (Brandenburg.) Nr. 35, Büsgen im Füs. Regt. Fürst Karl Anton von Hohben- ¡¿cllern (Hobenzollzrn.) Nr. 40, Biermann im Inf. Regt von Boyen (9. Ofipreuß.) Nr. 41, Schroeder im Inf. Regt. Prinz Moriy von Anbalt-Dessau (5. Pomm.) Nr. 42, v. Keber im Inf. Regt. Herzog Karl von Mecklenburg-Streliy (6. Oftpreuß.) Nr. 43, unter Enthebung von dem Kommando als Assist. an der Inf. Schießschule und Versegung ia das Inf. Regt. ron Stülpnagel (5. Brandenburg.) Nr. 48, Gble im Inf. Regt. Graf Dönhoff (7. Oftpreuß.) “Nr. 44, Reinickde im 2. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 47, Saenger im 6. Pomm. Inf. Regt Nr. 49, Pancke in demselben Regt., diefer vorläufiz obne Patent, Springefeld im Inf. Regt. von Alvens8- leben (6 Brandenburg.) Nr. 52, Rave im Inf. Regt. Herzog Fer- dinand von Braunschweig (8. Westfäl) Nr. 57, Maywald im 6. Rhein. Inf. Regt. Nr. 68, v. Sodenstern im Inf. Regt. bon Witti (3. Hef.) Nr 83, dieser unter Gatheburg von dem Kommando als Assist. an die Inf. Schießshule und Verseßung in das Jäger - Bat. Graf Yorck von Wartenburg (Ofipreuß.) Nr. 1, Fahland, v. Lorck im Inf. Regt. von Manstein (Schleswig.) Nr 84, Boecker im Füs. Regt. Köntgin (Schleswig- Holstein.) Nr. 86, Michelis im 2. Nassau. Inf. Regt. Ne. 88, dieser unter Verseßung in das Inf. Regt. Nr. 99, Frhr. v. Mever n- Hohenberg im 1. Bad. Leib-Gren. Reat. Nr. 109, Gandev- berger von Moisy (Hermann) im 5. Bad. Inf. Regt. Nr. 113, Philipp im Inf. Regt. Nr. 129, dieser vorläufig ohne Patent, Schotte im Inf. Negt. Nr. 140, Lishnewski im Köaigs-Inf. Regt. Nr. 145, Boeldcke, im Inf. Reat. Nr. 146, dieser unter Enthebung von dem Kommando als Insp. Offizier an der Kriegsschule in Danzig, v. Naßmer im Inf. Regt Nr. 148, y. Hanstein im Juf. Regt. Nr. 151, Boettcher im Inf. Regt. Nr. 158, Spieker im Inf. Regt. Nr. 160, v. Runckel, v. Scack im 4. Hannov. Inf. R Nr. 164, Bed im 5. Großherzogl. Hef. Inf Regt. Nr. 168, diefer unter Verseßung in das Inf. Regt. Nr. 135, Feldt im Inf. Regt. Nr. 174, Smidt im Inf. Regt. Nr. 175, dieser unter Verseßung in das Inf. Regt. Graf Schwerin (3. Pomm.) Nr. 14.

Zu Hauptleuten befördert: die Oberlts: v. Alvensleben im Garde-Füs. Regt., unter Aogregierung bei diesem Regt., v. Wiss}- mann im Gren. Regt. König Friedri Wilhelm 19. (1. ) Nr. 2, unter Belassung in dem Kommando als Adjutant beim Gouvernement von Mainz und Verseßung in das Gren. . Graf Kleift von Nollendorf (1. Westvreuß.) Nr. 6, v. Brauchitsch, à la suits des Gren. Regts. Graf Kleist von Nollendorf (1. reuß.) Nr. 6 und kommandiert zur Dienstleistung beim Auswärt Amt, Pelmig à la suite des Inf Negts. Graf Barfuß (4.

Nr. 17, unter Belassung in dem Verhältniß als Direktions A

der Gewehrfabrik in Erfurt und Verseßung zum Inf. Regt. Nr. 173, à la suits desselben, Timme, à la suite des Inf. Regts.

Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59 und kommandiert zur Dienstleistung beim Reis. Marineamt. Bötterling im Juf.

von der Marwiß (8. Pomm.) Nr. 61, unter Belassung in dem mando als Adjutant bei der Kommandantur von ; Verseßung in das Jnf. Reat. Nr. 176, v. Doering, à

4. Odersles, Inf. Regts. Nr. 63 und kommandiert zur D

beim Auswärtigen Amt, Herzbruh im 1. Hannov.