1900 / 222 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

î is

4 ; 2 . / j j

f

f 4

tir teh pt ai statt ats on C ain

S E s á T E 0 Ldm UBSig R Ee zdes G

[48480] Bekanntmachung. i Bei der am 31. Mai ds. Js. vorgenommenen Ausloosung der Remscheider Stadt-Anleihescheine L. Ausgabe (3 Millionen-Anleihe) wurden folgende Nummern ausgeloost, welche hiermit zur Rüek- JaRung auf den 2. Januar 1901 gekündigt werden: 12 Stück Litt. B. à 2000 Æ Nr. 43 111 114 162 189 210 255 274 318 323 327 E E E ee e 24000 K 24 Stü Läitt. C. à 1000 M Nr. 3 23 70 134 188 195 204 213 248 274 276 280 282 380 381 399 436 460 494 533 575 612 640 669 = . . 27 Stück Litt. D. à 500 M Nr. 39 44 86 132 150 153 188 205 245 276 329 423 465 551 567 579 632 636 646 668 735 806 807 839 924 943 985 = E

24000 ,

13500,

Summa 61 500 6

Vom 1. Januar 1901 an findet eine weitere Ver- zinsung der vorstehend bezeihneten Anleihescheine nicht mehr statt. 1

Die Auszahlung erfolgt gegen RücWgabe der Anleihescheine bei der hiefigen Stadtkasse.

Für die Stadt - Anleihescheine 11. Au?gabe (4 500 E ift die Tilgung dur An- kauf gesehen.

Neid, den 12. September 1900.

Der Bürgermeister. F, V.: Der Beigeordnete: Ziegler.

45625

[ Be er planmäßig heute stattgebabten 20. Ver- loosung der Auleihe des Kreis-Kommunalver- bandes Braunschweig (Ausgabe vom Jahre 1880) sind die nachverzeihneten Schuldverschrei- bungen gezogen worden :

Litt. A. Nr. 16 131 136 372 677 808 835 839 935 1004 1019 1022 1054 1074 1080 1293 1314 1399 1450 1538 1575 1800 1836 1846 1890 1898 1936 1941 1971 2188 2295 2334 2367 und 2386 über je 100 #4, vf egts

Litt. B. Nr. 2507 2567 2772 3009 3103 3138 3227 3292 3347 3458 3480 3503 3639 3811 3911 und 3965 über je 500 M,

Läitt. C. Nr. 4069 4271 4298 4455 und 4479 über je 1000 M

Die Auszahlung des Nennwerths dieser Schuld- verschreibungen erfolgt vom 2. Januar 1901 ab bei der Stadt-Haupt-Kasse hieselbft,

Die nachverzeihneten, bereits früher ausgeloosten und aus der Verzinsung gefallenen Schuldverschreit- bungen des Kreis-Kommunalverbandes Braunschweig (Ausgabe vom Jahre 1880) als:

Ltt. A. Nr. 925 über 100 Æ und

Litt. B. Nr. 3060 über 500 M find bislang zur Einlösung nicht überreit.

Braunschweig, den 1. September 1900,

Der Stadt-Magistrat. W. Poels.

[48460]

Am 4. d. Mts. hat die planmäßige Verloosung der Kreis-Anleihescheine des Kreises Schubin stattgefunden. Es sind ausgelooft :

a. von der L. Ausgabe:

Nr. 72 114 199 über je 1000 Æ und Nr. 20

100 160 167 200 über je 500 M b. von der IL. Ausgabe:

Nr. 24 30 110 über je 1000 A und Nr. 12 81 84 über je 500 s Diese Anleihescheine werden hiermit zur Einlösung gekündigt und die Inhaber derselben ersuht, deren Nennwerth gegen Rückgabe der Aulcihesheine nebst Zubehör vom 2. Januar 1901 ab auf der Kreis. Kommunal- Kasse in Schubin in Empfang zu nehmen. Säwmtliche Werthzeichen köanen nur im kurt fähigen Zustande angenommen werden; für fehlende Zins- scheine wird der bezüglihe Zinsbetrag von dem Nennwerthe abgerechnet werden.

Restanten: 1. Ausgabe, Buchstabe B. Nr. 119 und 11. Ausgabe, Buchstabe A. Nr. 102 und 103.

Schubin, dea 11. Septewber- 1900.

Der Kreis-Aus\chuß ves Kreises Schubin. [47883] Bekanntmachung. :

In dem heutigen, von deu Fünjstlihen Kommissar abgehaltenen Termine wurde von der Auleihe der Stadt Stadthagen vom 21. Juni 1897 die Obli- gation Litt. B. Nr. 117 im Betrage von 500 4 zur demnächstigen Auszahlung ausgelooft.

Stadthagen, 10. September 1900.

Der Magistrat. Ocker.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlichten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden fich aus\{ließlich in Unterabtheilung 2.

[48463]

Bei der zu notar, Protokoll erfolgten Ausloosung von Partial-Obligationen unserer Anleihe vom Januar 1896 sind die Nummern 42, 46, 116, 205, 238 und 375 gezogen worden. Dieselben gelangen am L, April 1901 bei der Hannover- schen Bank in Hannover und deren hiefiger Filiale zur Auszahlung.

Harburger Uctien-Brauerei. Delius. Weber.

[47925]

Die am 1. Oktober 1900 fälligen Kupons unserer Obligationen werden vom 21. d. M, ab bei unseren Zahlstellen: Nationalbauk für Deutschland, Berlin, Breôslauer Discouto- Bank, Breslau und Berlin, Commerz- uad Discouto-Bank, Hamburg, Berlin und Frank- furt a. M., Deutsche Genosseuschastsbauk von Soergel, Parrisius & Co., Commanditgesell- schaft auf Actien, Berlin und Frantfurt a. M., Leipziger Bauk, Leipzig, Chemuig und Dresden, Erttel, Freyberg & Co., Leipzig, D N eNtes Bankverein, Breslau, ein- gelöst.

Beclin, den 10, September 1900.

Allgemeine Deutsche Kleinbahn - Gesellschaft, Actiengesellschaft.

[48431]

Hannoversche Baugesellschaft.

Wir bringen hierdurch zur Anzeige, daß bei der am 15, ds. ‘Mts. im Beisetn eines Notars statt- gefundenen Ausloosung von Theil-Schuldverschrei- bungen unserer 4% Auleihe vom 3. März USD9S im Betrage von 4 600 000 die nahstehenden Nummern, als:

40 50 72 272 282 291 397 405 406 455 501 506 526 551 und 553

ezogen worden sind.

Der Betrag vorstehender 15 Stück Theil. Schuld- verschreibungen à A 1000, insgesammt A 15 000, wird hiermit zur Rückzahlung am 2. Januar 1901 gefündigt. )

Die Auszahlung der gekündigten Theil-Schuld- verschreibungen mit einem Aufgelde von 39/0, also pro Stück mit 46 1030, findet gegen Einlieferuna der Stücke nebst den noch nicht fälligen Zinekupons und den Talons bei den Bankhäusern Ephraim Meyer « Sohn und Gottfried Herzfeld in Hannover, wie am Komtor unserer Gesellschaft, Lavesstraße 72, statt.

Die Verzinsung der ausgeloosten und gekündigten Theil-Schuldverschreibungen hört mit dem 2, Fanuar 1901 auf. Bet der Einlieferung werden etwa R noch nicht fällige Zinskupons in Abzug ge- racht.

Hannover, den 18 September 1900.

Hannoversche Baugesellschaft. Die Direktion. C. A. Kobold.

V R Patronir- Anstalt (Syftem Szczepauik)

Barmen.

Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung auf Mittwoch, den 10. Oktober 1900, im Sißungssaale des Barmer Bankvereins in Barmen, Nachmittags 4 Uhr.

Tagesorduung :

1) Entgegennahme des Geschäfstsberihts des Vor- stands nebst Gewinn- und Verlustrehnung und Bilanz, sowie des Prüfungsberichts des Aufsichtsraths.

2) Beschlußfassung über die Bilanz.

3) Ertheilung der Entlastung für Vorstand und Auffichtsrath.

4) Neuwahl des Aufsihtsraths.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- fammlung theilnehmen wollen, werden aebeten, ihre Aktien ohne Kuponbogen bis zum 6. Oktober bei dem Barmer Bankverein Hinsberg, Fischer «& Co. in Barmen zu binterlegen.

Der Auffichtsrath. Arioni, Vorsitzender.

[48525]

Aachener Löwenbrauerei in Aachen.

Die Aktionäre unserer Gesellshast werden hier- durch zu einer außerordentlichen General- versammlung eingeladen, welhe am Dienstag, den 9. Oktober cr., Nachmittags 37 Uhr, in unserem Geschäftslokale Aachen-Reutershag f\tait- finden wird.

Tagesorduung :

1) Erhöhung des Aktienkapitals um nom. M 250 000,— mit ODividendenberechtigung vom 1. Oktober cr. ab.

2) Fusion mit dem Aachener Brauhaus F. X.

Paulsen.

3) Statutänderung.

_Die Aktionäre haben zur Theilnahme an der Generalversammlung in unserem Geschäftslokale oder bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. «& Co. in Köln spätestens zwei Werktage vor der Generalversammlung 1hre Aktien zu hinterlegen und erhalten dagegen eine perfönlihe Eintrittékarte. Aachen, den 17. September 1900. Der Aufsichtsrath.

[48522] Tarnowißer Actiengesellschaft für Bergbau und Eisenhüttenbetrieb.

Ordentliche Generalversammlung Soun- obend, den 13. Oktober 1900, Nachmittags 5 Uhr, in Braunschweig, Hotel „Deutsches

Haus“, Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts mit Bilanz und Gewinn- und Verlustrechuung pro 1899/1900.

2) Bericht des Aufsichtsraths über Prüfung der Bilanz und Gewinn- und Verluftrehnung.

3) Genehmigung der Bilanz, fowie Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths.

4) Vertheilung des Reingewinns und Festseßung der Dividende.

5) Wahlen zum Aufsichtsrath.

Nur dvietenigen Aktionäre sind stimmberechtigt, welche spätestens bis zum Ablaufe des dritten Geschäftstages vor dem Versammlungstage, dicsen niht mitgerehnet, ihre Aktien und, wenn fie niht persönlich erscheinen, die Vollmachten oder sonstigen Legitimationt papiere ihres Vertreters bei der Gesellschaftskasse in Braunschweig oder bei dem Bankbause A. H. Heymann «& Co., Berlin NW., Unter den Linden Nr. 59, hinterleg haben. Statt der Altien können auch von der Reichsbank oder einem Notar ausgeftellte Depot- {eine hinterlegt werden.

Weimar, den 17. September 1900,

Der Auffichtsrath. Richard Fricke, Vorsitzender.

[48479] Steinkohlenbauverein Kaisergrube

zu Gersdorf.

Die am 1A. Oktober 1900 fälligen Zinseu unserer Prioritäts - Auleihe werden vom ge- rannten Tage an

hei Herren Hentschel & Schulz in Zwickau, bei Herren Hch. Wm. Bassenge & Co. in Dresden,

bei Hecren Schulße & Co. in Leipzig,

bei Herrn F. Metzner in Chemnitz und

bet unserer Werkskasie in Gersdorf

gegen Abgabe des 50. Zinsscheins bezahlt. Geródorf, den 14. September 1900. Das Direktorium.

[48421] Activa.

1) Grundstücke-Konto . Abschreibung . , .

Zuckerfabrik Bernstadt.

Bilanz’ am 30. Juni 1900.

M. 10 200 1 200

2) Eisenbahn - Anlage- O A Saa A

Abschreibung .

3) Gebäude-Konto . Ua A

452 000

17 400 22 245

39 615/99

13 645 16 012

Abschreibung . .

4) Maschinen- u. Uten- silten-Konto . ..

Abschreibung . . 5) Rübenwaagen-Konto

Abschreibung . 6) ODsmose- Anlage-Kto. 7) Wafser -Reinigungs-

Anlage-Konto . .

Abschreibung . . ,

8) L ar - Anlage- 9) Gespann-Konto .

Abschreibung . .

10) Komtor - Utensilien- und Mobiltar-Kto.

Abschreibung .

11) Rübenshwemme-An- lage-Konto . Zugang

Abschreibung . . 12) Effekten-Konto:

M 6150 37 %ige

Preuß.kons. Staats

anleihe G Abschreibung . .

13) Feuerversiherungé- onto: Vorausbezahlte Prämie .

14) Krankenkafse-,Unfall- und Altersversich.- Konto: Vorausbezahlte Paie 04

15) Kassa-Konto: Bestand E

16) Schnitzel-Trocknungs- Anlage-Konto Abschreibung . .

17) Dampfpflug- Antheil O. : 18) Zucker - Syndikats- Antheil-Konto , . 19) Debitoren : Guthaben b. Banken Bu(- Debitoren

20) Bestände: Beleuchtungs-Konto Betriebsmaterialien- Mot Filter-Konto Kalk-, Koks- und Scheideschlamm- Konto . ; Leinen- und Prefß- tücher-Konto . , Melasse-Konto . Neparaturen-Konto Nübensamen-Konto Sädcke-Konto . Salzsäure- u. Che- mikalien-Koato Schnitzel - Trock- nungs - Betriebs- Konto Steinkohlen-Konto Wasserreinigungs- Betriebs-Konto ,

é 28 012 391-045

6 000

11 029 5 029

O SDESO ___1 10280

100/-

5 665 ï 2 665 49

en 2 tr L

10 500

70 477)

168 012/40

387 000 4 045

41 045 5 029

8 000 3 000

2 500|— 397/30

1

101 100

3 000|— 2 665/45

6 169/90 298 90 | | |

70 000

202 26113!

3 200 14 081

126

Mt. 9 000

440 000

350 000

| 624

5 238

\

M

80 40

59 500|—

99 9200|

500)

272 738|

80 344

Debet.

Abschreibungen ein\s{chließlich M 12000 aus Rückkauf voû Aktien Titt. Bi,

Gewinn-Saldo

1 288 867 Gewinn- und

45

10

05

1) Aktien- Kapital Kto. Litt. A

2) Aktien- Kapital -Kto. B Hiervon unbegeben

davon amortisiert

pro 1885/86 bis

E

3) Grundschulden - Kto. abzüglich

Kautions-Konto .

4) Arbeiter - Unter-

stüßungsfonds-Kto.

5) NReservefonts- Konto 6) Spezial - Reserve- fonds-Konto . 7) Dividenden - Konto für Aktien Litt. A. 8) Dividenden-Reserve- Konto 9) Kreditoren: Bankkredit gegen Mao Buch-Kreditoren .

10) Gewinn- u. Verlust-- Konto

a. dem geseßlihen MNe- serveronda 5% b. dem Spezial-Reserve-

fonds

c. zurDividendenzahlung:

59/0 für Aktie Litt. A. 59/6 für Aktie Tätt. B. d. zu Tantièmen von M 82 138,02: 10 9/% dem Aufsihts- rath und Vorstande 4 9/0 dem Direktor o. dem Amortisations- fonds für Aktien E. B A f. zu Super-Dividenden: 59/0 für Aktie Litt. A. 59/0 für Aktie Litt. B. g. dem Arbeiter - Unter- ftüßungsfonds , h. zu Gratifikationen an Beamte und Arbeiter i, Dividenden - Reserve- Konto

Verlusi-Konto.

Vernstadt i. Schl.

Passiva.

M |S

500 000 181 000

190 7501 ; 80 000|—

319 000

81 000

80 000 56 744/40)

134 486

6 7241: 6 72413:

27 000 11 900

[1

288 867/05 Credit.

k g 540 000|—

238 000

110 750

2 539 31 930

82 690 630|— 11 094/(

136 744

134 486/68

M 8 106 599 10 134 486/68

941 08578

Fabrikations-Gewinn abzüglich Zinsen für Grundschulden

Zinsen und Provision

für Bankkredit

M. 5 310,— 4438,15

«K 10 238 833/93

Aktien-Kapital-Konto Litt. B.: amortisierte Aktien pro 1898/99

|

M S

229 085/78

|

12 000/—

241 085/78

Die Uebereinstimmunz der vorstehenden Bilanz mit den Handlungsbüchern bescheinigen Die Rechuungs: Nevifious-Kommission.

Der sachberftändige Nevisor: Conrad Neugehßauer.

Die vom Vorstande vorgele

stehend festgestellt.

von

Lieres. Moßner. Müde. von W

Der Aufsichtsrath.

v v L. Serie Nr. 15 findet vom 17, September er. ab an der Kasse der Breslauer Wechslerbank in Breslau,

siatt.

«„ unserer Fabrik in Berustadt i. Schles.

Schreiber-Buselwiy.

Die in der Generalversammlung unserer Gesellschaft am 14. September des Dividendenscheins Uk. Serie Nr. 17 unserer Aktien Lütt. A.

cer. beschloffene

alther.

gte Inventur und Bilanz haben wir geprüft und leßtere wie vor-

Einlösung

mit 10% = Æ 30,— v. Aktie,

Litt. B. mit 10% = 4 100,— p. Aktie

Die Dividendenscheine sind auf der Rückseite mit Namen oder Firma der Pcäsentanten zu

Bernusftadt i. Schles, den 14. September 1900. Der Aufsichtsrath. Schreiber - Buselwiy.

versehen.

M 222.

Dritte Beilage ; zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

° Berlin, Dienstag, den 18. September

.

1900.

au 7

1, Untersuchungs-Sachen.

2 u ote, Verlust- und Fundsa O u- dergl.

3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. erung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Deffentlicher Anzeiger.

7. Erwerbs- und

8. Niederlassung 2c. von 9, Bank-Ausweise.

10, Verschiedene Bekanntmachungen.

6, R Velen saatien auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

S

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden \ich Die bish aus{{chließlih in Unterabtheilung 2.

[48423] Activa.

#MÁ S &*mmobilien-Konto Mobilien-Konto . Pferde-Konto Fourage-Konto . . Kassa-Konto . . . 77182 Konto pro Diverse A 3 551/26 151 954/56 Gewinn- und

u 148 325/49

Soll,

Actiengesellschaft Tattersall.

Bilanz per 30. Juni 1900.

Passiva.

M Aktien-Konto 125 000 Hypotheken-Konto 13 000 Neservefonds 5 983 Außerord. Reservefonds 5 000 Gewinn- und Verlust-Konto . . 2971

151 954/56

Verluft-Kouto. Haben.

M S An Reparaturen-Konto 3 648/93 Beleuchtungs-Konto 449/02 Musik-Konto n Interessen-Konto . 482/30 BADAUNIDNZENe On aa aa ae 90 Immobilien-Konto für i i

Mobilien-Konto - | Abschreibungen ; 2 971/08 10 855/20

Bilanz-Konto Mannheim, den 15. September 1900.

M e Per Bilanz-Konto . R E 374 Miethe-Konto 1 300 De R L O LF 9180

10 855/20

Actieugesellschaft Tattersall.

Die Direktion. Seubert. ppa. Legner.

[47919] Activa,

arma la le PRI I mae: I | M

613 312/42

Debitoren auf Hypotheken . , , 68 059/73

. Schuldscheine , S Reth ap le Cn

Immobilien Mobilien Zinskonto

Kafsa-Bestand

754 790/47

Gewinn- und

Der Auffichtsrath. Reiß.

Creditverein Langenzenn Actiengesellschaft.

Vilanz am 31, Juli 1900.

P assiva.

M A 100 000/— 3 821/001 632 000|— 12 882/62 6 036/84

|

Aktienkapital Reservefond Kreditoren-Konto Zinékonto ¡Reingewinn

754 79047

Verlust-Konto. S Ce

e. ——

A. A

Kursverlust 1 458/— Regie 2 295/40 Reingewinn 6 086/84

9 840/24

t 4 200|— 9 640/24

9 840/24

Nach Generalversammlungsbeshluß vom 12. September 1900 werden

57/10 9/0 = 57 M p. Aktie vertheilt X 100 =,.

der Nest dem Reservefond mit

Langenzenn, den 12, September 1900. Direktor : G. M. Walther.

[48389] Actien-Gesellschaft Zuckerfabrik Haynau.

Die Herren Aktionäre unserer Gefellshaft werden |

hierdurch zur neunzehuten ordentlichen General- versammlung auf Montag, den S, Oktober cr., Nachm. 5 Uhr 15 Min., in Schmid1's Hotel, Haynav, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Entgegennahme des Geshäftsberihts, Bericht der Nechnungsrev/iforen über die Bilanz, Feststellung der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1899/1900, Verwendung des Jahres- gewinnes, Ertheilung der Entlastung.

2) Wahl von Aufssichtsrathsmitgliedern.

3) Wahl von Rechnuungsreviforen.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Akt'onäre berehtiat, welhe spätestens bis 9, Oftober cr., Abends 6 Uhr, ihre Aktien unter Einreichung eines Nummernverzeihnisses deponieren eitweder: L

in Haynau bei der Kafse unserer Gesellschaft, in Breslau bei den Herren Gebrüder Guttentag, in Lieguitz bei den Herren Selle & Mattheus, oder bei einem deutschen Notar 16 des Ges.- Statuts). Der Geschäftsbericht liegt vom 19. Sep- tember cr. ab zur Einsicht der Herren Aktionäre in unserem Fabrikkomtor aus.

Haynau, den 12. September 1900.

Der Vorftand. Kühne. Brößling.

[48425] Neuhaldensleber Eisenbahn - Gesellschaft.

Am Montog, den 10. September cr.,, Nachm. ò Uhr, fard im Hotel zum Deutschen Haufe in g euhaldensleben die diectjährige Generalversammlung att.

Der 1. Punkt der Tagesordnung is Bericht des Vorstands und Aufsichtsraths über den Vermögens- stand 2c. der Gesellschaft. Die Betriebscinnahmen betragen pro 1899/1900 298 802 M 28 4. Als Zinsen sind für die Stamm-Aktien Litt. A. 43 %%o und für die Aktien Läitt. B, 29/0 Dividende fest- Fett Nach Genehmigung der Jahrebbilanz und Feststellung des Reingewinns wurde dem Vorstand und Aussihtsrath seitens der Generalversamnilung Entlastung ertheilt. Hierauf erfolgte die Neuwahl des Auffichtsraths und wuden die beiden aué- s{heidenden Mitglieder Herr Kammerberr | Graf bv. d. Schulenburg, Emden, und Herr Regierungé- Baumeister Luxem, Berlin, durch Acclamation wiedergewählt.

Kontroleur : L, Faber.

6 000 386,84 überwiesen.

Kasfierer: E. Brügel.

[48523] | Märkische Maschinenbau- Anstalt

| vormals Kamp «& Comp.

Wetter a. d. Ruhr.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Sonnabend, deu 29, Oktober d. J., Nach- mittags L Uhr, im Verwaltung8gebäude zu Wetter stattfindenden achtundzwauzigsten ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts für das Geschäftsjahr 1899/1900 und Ge- nehmigung dexselben.

2) Bericht der! Revisoren und Ertheilung der Ertlastung an Vorstand und Aufsichtsrath.

3) Verwentung des Reingewinns.

4) Wahlen zum Aufsichtsrath.

5) Neuwahl der Rechnungsrevisoren.

Zur Theilyahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche nah § 26 des Statuts ihre Aktien oder die Depotscheine { darüber, sowie die Vollmachten der Vertreter bis zum 17, Oktober d. J., Abends 6 Uhr, ent- weder bei dem Vorftande der Märkischen Maschinenbau - Anstalt zu Wetter a. d. Ruhr oder bet einer der Bankficmen :

Bergisch Märkische Bank zu Elberfeld,

Albert Schappach & Comp. zu Berlin

hinterlegt baben.

Wetter a. d. Ruhr, den 17. September 1900.

Der Auffichtörath. Ewald Aders- Elberfeld, Vorsitzender.

[48491]

4 9/7 Theil-Schuldverschreibungen derx Oberschlesishen Kokswerke und Chemischen Fabriken Actien-Gesellschast.

Die im Tilgungasplane voraesehene Tilgung per 2. Januar 1901 von 4 80 000,— 4 9% Theil- Schuldverschreibungen ist durh Ankauf und Vernichtung einer gleich großén Summe von Theil-Schyldverschreibungen erfolgt, sodaß eine Ver- loosung in diesem Jahre nicht stattfindet.

Die vernichteten Theil-Schuldvershreibungen trugen folgende Nummern: j

7851—7930.

Berliu, im September 1900.

Oberschlesische Kokswerke : und Chemische Fabriken Actien - Gesellschaft.

[48426]

Bei der heute stattgehabten Verloosung unserer 43 °% Prioritäts-Obligationen vou 1889 sind folgende Nummern g-zogen worden :

Litt. A. Nr. 85 105 107 112 163.

Läitt. B. Nr. 236 243 265 272 280 363 396 und gelangen die Stücke per 2. Januar 1901 bei Herren M. Gutkind & Comp. in Braun- \schweig und an unserer Kasse zur Rückzahlung.

Braunschweig, den 15. September 1900.

Bierbrauerei zum Feldschlößchen Actien-Gesellshaft zu Braunschweig.

[47924]

In der außerordentlichen Generalversammlung am 27, August a. c. vorgenommenen-Ergänzungswahl besteht jeßt der Auffsicht?rath untengenannter Alktiengesellshaft aus folgenden Mitgliedern :

Herrn Banquier Simon Frank, Vorsitzender, Herrn Fabrik-Direktor Fris Marcus, stellvertr. Vorsitzender, beide zu Quedlinburg, Herrn Fabrikbesißer Dr. phil. Ludwig Gembii, Herrn Handelskammer-Syndikus Dr, Freiherrn von Bönigk, beide zu Halberstadt. Gaudersheim, den 15. September 1900.

W. Veth, Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand. R. Wehlmann.

[48524] Actien-Commandit-Gesellschaft Aplerbecer- Hütte

Brügmann, Weyland & Cie Aplerbe.

In Gemäßheit des § 14 unseres Statuts laden

wir die Mitgziieder unserer Gesellshaft zu der auf

eFreitag, den 12, Oktober 1900, Mittags

12 Uhr, im Bureaugebäude zu Aplerbeck anbe-

raumten diesjährigen ordentlichen Generalver- fammlung hierdurch ergebenst ein. Tagesordnung :

1) Bericht der Geranten über die Lage der Ge- \chäfte im allgemeinen und über die Ergebnisse des verflossenen Jahres insbesondere, unter Borlegung der Bilanz.

2) Bericht des Aufsichtsraths.

3) Genehmigung der Bilanz und der Gewtan- urd Verlustrechnurg, Beschlußfassung über Ms der Geranten und des Aufsihts- raths,

4) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

5) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsraths.

Indem wir die Aktionäre zu dieser Generalver- fammlung einladen, machen wir auf den § 15 der Statuten aufmerksam, nach welchem nur diejentgen Aktionäre Stimmreht in der Generalversammlung haben, welche ihre Aktien spätestens 5 Tage vorher (den Tag der Hinterlegung und der General- versammlung nicht mitgerechnet) bei der Gesellschaft in Aplerbeck oder Siegeu oder bei einem der Bankhäuser:

in Köln bei den Hérren Deichmann «& Cie.,

in Dortmund bei der Essener Credit-Anstalt

deponiert haben.

Die Hinterlegung eines Depotscheines der Neichsbauk oder cines deutschen Notars hat dieselbe Wiekung, wie die der Aktien felbst.

Die zur Vorlage bestimmten Shrifistüke können auf unserem Bureau in Aplerbeck in Empfang ge- nommen werden.

Aplerbeck, den 18. Septemker 1900.

Der Vorsitzende des Auffichtöraths : E Wagner

[48581] TFacobiivert, Actiengesellschaft in Meißen.

Hiermit werden die geehrten Aktionäre unserer Gesellshaft zu der Donnerêtag, den 18. Ofk- tober 19600, Nachmittags 4 Uhr, im Fabrik- Iokal in Meißen stattfindenden achtundzwanzigften ordentlichen Geueralversammlung ergebenft cin- geladen.

Tagesorduung : |

1) Vortrag des Geschäftsberichts der Direktion, sowie des Berichts des Aufsichtsraths über die erfolgte Prüfung d:r Jahresrehnung und der Bilanz. Beschlußfassung über Richtigsprehung der Sahreérehnung, Verwendung des Reingewinns und Ertheilung der Entlastung an Aufsi§hts rath und Vorstand. / Aüsloosung von 28 Stück Schuldscheinen unserer Prioritäts-Anleihe à M 500, = 6 14 000,— zur Rückzahlung per 1. Juli 1901, gemäß der Anleihe-Bedingungen.

Der Jahresbericht der Direktion, die Bilanz und die Gewinn- und Verlu\t-Rehnung werden vom 25. September d. J. ab im Geschäftslokal der Ge- ellschast zur Einficht der Aktionäre ausltegen.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung if Feter berechtigt, der vor Ablauf der festgesetzten Stunde eine oder mehrere Aktien der Gesellschaft vorzeigt. Depositenscheine über bei der Gesellschaft, bei einer Gerichtsbehörde oder bei Herren Kröber & Co., Herrn Erust Heydemann in Meißen, der Creditanstalt für Judustrie und Handel, der Dresduer Bauk, Herren Hch. Wm. VBassenge «& Co. in Dreöven niedergelegte Aktien berehtigen diejenigen, auf deren Namen fie lauten, zur Theilnahme an der Generalversammlung.

Meißen, den 17. September 1900,

Die Direktion. Rauschen bach.

[48465] 7 Bank für Landwirthschaft und Gewerbe.

Am 1, Oktober c. erfällt die vierte Nate von 29 9/0 auf unsere Aktien neuer Emission. Jn Hin- weis auf § 4 der Statuten werden die Aktionäre um- rehtzeitige Einzahlung gebeten, j

Köln, den 15. September 1900.

Der Auffichtsrath.

[48424]

Nienburger Eisengießerei und Masthinenfabrik, Berlin.

Die Herren Bd. Liedtke, Magdeburg, und L. Schreiber, Halle a. S,, sind aus dem Aufsichts- rath ausgeschieden.

Der Vorstand. H. Hefe. [47922] L. ordentliche Generalversammlung der

Emaillir- u. Stanzwerke Act.-Ges. vorm. Welsch & Quirin,

Fraulautern a. d. Saar.

Zu der am Dienstag, den 9, Oktober, Nach- mittags 5 Uhr, in Saarlouis, Cafó Budenz, I. Etage, stattfindenden Generalversammlun werden die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit höflichst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegen der Bilanz, der Gewinn- und Ver- lust-Rechnung, sowie des Berichts des Vor- stands und des Aufsichtsraths; Genehmigung der Bilanz und Beschluß über die Gewinn-

__vertheilung.

2) Entlastung des Vorstands und des Auf- sihtsraths.

3) Wakbl der Revisoren.

4) Wahl der Mitglieder des Aufsichtsraths.

Wir machen hiermit auf den § 14 der Statuten aufmerksam, worach nur diejenigen Aktionäre zur Theilnahme an der Generalversammlung berechtigt sind, welche bis Abends 6 Uhr des der General- versammlung vorhergehenden Tages ihre Aktien bei dem Bankhause P. Méguin in Saar- louis oder G. F. Grohé Heurich « Co. in Saarbrücken gegen Aushändigung der Einlaßkarte hinterlegt haben,

Der Vorftand. H. Wel \ch.

[48428] Siemens & Halske Aktiengesellschast. Wir machen hiermit bekannt, daß durch Beschluß der Generalversammlung am 19. April 1900 die Herren Kommerzienrath Carl Klönne zu Berlin und I. ODreyfus-Brodély zu Basel zu Mitgliedern unseres Aufsichtsraths gewählt worden sind und diese Wahl angenommen haben, sowie daß Herr Werner von Siemens durch scinen am 22. Juli 1900 er- folgten Tod aus dem Aufsichtsrath geschieden ift. Der Auffichtsrath bestezt denmnach zur Zeit aus den Herren : Carl Heinrih von Siemens zu Berlin, Arnold von Siemens daselbft, Wilh:lm von Siemens daselbst, Arthur Gwinner, Direktor der Deutshen Bank daselbft, Carl Klönne, Kommérzienrath daselbst, J. Dre yfus-Brodély vom Hause Dreyfus Söhne & Co. zu Basel. Berlin, im S-ptember 1900. Siemens & Halske Aktiengesellschast. Der Vorftand, Bödiker. Fellinger.

5] Zictien Zuckerfabrik Neuwerk bei Hannover.

Bei der heute vorgenommenen notariellen Ver- loosung von 29 Stúck Partial-Obligationen unserer 4¿ 2/% Prioritäts. Anleihe vom 28. Mai L886 sind folgende Nummern gezogen worden:

a. 3 Stück zu 2000 A Nr. 49 50 73.

b. 9 Stüd zu 1000 «A - Nr. 149 150 161 175 334 341 429 470 471.

c. 17 Stüd zu 500 A Nr. 502 506 507 535 560 566 585 601 605 612 629 694 705 721 735 764 780.

Diese Partia!-Obligattonen sind auf den L. April 1901 mit 105 % rüdckzahlvar, eine Verzinjung über den 1. April 1901 hinaus findet nicht statt.

Es wird dies mit dem Bemerken bekannt gegeben, daß die Einlösung aegen Nückaabe der Stücke mit Zins|ceinbogen vom 1. April 1901 an erfolgt an der Kasse der Gesellschaft und bei dem Bankhause der Herren Ephraim Meyer « Sohn in Hanuover.

Hannover, den 15. September 1900. Actien - Zuckerfabrik Neuwerk bei Haunover. Die Direktion.

Fr. Meyer.

[48535] Hierdurch geben wir gemäß § 244 H.-G.-B. be- kannt, daß die Herren

Komtnerzienrath Eugen Nautenstrauh, Köln, und Geheimer Kommerzienrath Ernst Rolffffs, Bonn, durh Tod aus dem Auffichtsrath unserer Gesell- schaft ausgeschieden sind.

En den 18. September 1900.

A. Schaaffhausen’sher Bankverein.

R R a E cla ici A

E E

g E I L EES