1900 / 223 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i 4 _“Sasen. : / idt Der Präsident Krüger sei vielmehr mit Er mächtigung , Neuerdings ist nun vom Intérnationalen ftatiftishen Inftitut ] beit sagen, daß das Ernteergebniß, abgesehen von leinen | Wetzen: nach Deutschland . a V L Q G : Cini bi D E E 7T9D 1 Ausführendén R S von Transvaal gemäß den vom 9 | e Zusammenstellung gemacht worden, die in der „Sozial-Korr.* | Enttäus ungen, die hie und da erfahren wurdén, tm allgemeinen ein den Niederlanden Orbnung vom 24 bis 29 Septomber d. gef gle f | das -Brtäbner Jouemale meittt, in Shlefe pu P Lo | riad in Zahre 1899 getreuen Betirbene Bn vom Le F r a ted Wee lle Ra Rd Fance | ret wuetenlellerdes war, Geflas wit u fee de pur melt

( / ¡ erd. J. gé\chGl of} ên: / «Journal s ' | 6 Î r eingetr : i: j ) i \

Berlin, den 18. September 1900. in S E Mission von A Majestät dem König Asien. fan hrgebnts 1890—1900: | verzéaacièn unt aud Ectrankuigen ver Katlöffeln verursablea. its Gerste: nah Deutsasd én

Die General-Verwaltung der Königlichen Bibliothek um don demselben die Notifikation über dio Thron: | Der General - Feldmarschall Graf von Waldersee j E Mo aben Mrdïes, Getiäde» und insbesondere dee Roggeterte je DeN Erdtbuiß der e

0 ; s ; u ÿ i " : O. , v - etretdes t . s

J V:: / besteigung des Königs ViktorEmanuel entgegenzunehmen. wie 20. is B. e gd D. A P, S. (Hertha Frankreich . . blidlid ift man mit dem Elubriac tes Sat: O E Srttag Tee: nichts. Y

Schwenke. Der Generalleutnant Parravicino war begleitet von dem Flügel- | von Hongkong weiter gereist. Der General von L'e\se] if Rukland . geben wird, beschäftigt, und man beginnt mit der Karloffelernte. Den | Mais: nah Deutschland ....,,,.,, 1157104

Adjutanten Seiner ajestät des Königs, Major Conjalvo E E us E Ta Zeit an S. Sees its tk E a mes Niedershläge des" Roe E N E z

: LORR B ; rons, zw; alten. ommers viel ge]|ck@adet; fie sind liberall von der in- E E s

Palieri und von seinem Ordonnanz-Offizier, Leutnant Gio Batterien und eine Pionier-Kompagnie versammelt sind ha jer das frübzeitig i 188 170 dz,

4 4 A j i; j den Niederlanden festans, einem \chmaroßenden Pilz, ergriffen, welher das frühzeitige ; » ; s Z e eilte : E . 1 i , M, zeitig Die Personal-Verän daa Rot in dex Armee 2c. “B A clm ibi uRe G B Rd Empfang durch den russischen ‘Commodore Domizirow iw Belgien Absterben der Blätter und auch eine Shmälerung des Ectrag-8 ver- Kartoffeln: nah England -.

Königliche Bibliothet. E 1

Hef LNOE T VET E N ei W oll Tue. und bevollmächtigten Minister Grasen Lanza, der in Be- 4 sehr herzlich, Die Ehrenwache bildeten ‘zwei Eskadron Rumiaien. degnides und VeNGTEN G U B D E und die Futter: E

y ; zt i sfi-Dragoner. ñ gleitung des Attachés Attilio Serra ershienen war Priamur ce A ck Bod G1 ¿Od » E rüben verfprechen einen guten Ertrag. Infolge der feuchten Witterun behufs Entgegennahme seines neiten Beglaubigungsscretibens 17 M E Le Do e aniela ist am Die anderen Länder Europas, insbesondere die Schweiz, fehlen | hat das Pflanzen der Steckrüben und des Spargels in der Neben Im Verlage von Paul Parey in Berlin is als 53. Band d 8 eine Partikular-Audienz. Die Mitglieder der außerordentlichen d. M. in hanghai und Da ruppentransportsiß in der Uebersicht. Mithin kämen im Ganzen etwas über 450 Milliarden | kultur unter günstigen Bedingungen erfolgen können. won Dr feffor Dr. riedri Nob L M, BI8GA, m e f Mission, sowie auh der Gesandte Graf Lanza mit dem | „Sardinia“ am nämlichen Tage in Taku angekommen. Francs mobiles Kapital in Betracht. In der Provinz Lütt ih hat der Roggen weniger Korn geliefert, L j shaftliche x d ovbe Ee A rgans Nichkamlliches. Gcaaliona e Attacba Seixa murbea im Ans{lub ag die Der französishe General Voyron hat dem Marine Die für Deutscbland berehneten 92 Milliarden Francs bezw. | als man dem Anschein nah erwarten durfte; nihtsdeftoweniger ist die LandmiibiD Die E ae ia E S n S6 i Seiner Majestät dem Köni Minister Lanessau gemeldet, daß er am 186. d. M 73,6 Milliarden Mark seßen fich, wie folgt, zusammen: Ernte befriedigend. Das Stroh i reihlich vorhanden und die t ata Steziaat F T Deutsches Reich. Male ber Ron g E 0 ven Wre) Sen F9 velendet fel: 2e Bade die mate Gti L E tinbeimi'de Werthe, die an det Berliner Nualitdt bes Korns gut, Die Wehen hat nit jo viel Garden ge: | Stgnen "dun 44 Selten unassoner Berit über die in Preußen. Berlin, 19. September. - ‘Der Königliche Hof hat für Seine Ge Hoheit den fetten ps den Enthusiasmus der französischen Kolonie E R d Plate 9 Milliarde Mark, i Wie E L S Le Adre wee O ae ute er p u O S S 1 Le ngen ; . g ; b v ¿ í 4 î . s A P s 3 e Seine Majestät der Kaiser und König sind, wie | Prinzen Albert Trauer auf vier Wochen angelegt. gehar delt werden . Leider hat der Regen das Cinbringen der Feldfcüchte erschwert, Rindes bei Erbaltungs- und Produktionsfutter, erstattet

/ ! : : Sämmtliche Offiziere der sähsishen Armee haben für acht Tage _Die „Kölnische Volkszeitung“ meldet aus Hankau vom ausländische Werthe in Deutschland ; und die Qualität wird darunter leiden. Der Hafer ist sehr ; S und bab D a E n Blau A 8. S.ptember: Am 6. d. M. kam ein flüchtiger Missionar, ein Kuxe . C shön und die Achre voll, aber auch diese Ernte is dur erscbienen. Die Untersochunger dien bie F e fibeus

: é i : -F ME ¿7 G en Sich alsbald an Bord des Torpedo- | Trauer anzulegen; bei dem 1. Ulanen-Regiment / | Pater Franziskaner, aus Hunan in Hankau an, welcher di ächti S , ; ; ) D s von Oesterreich, König von Ungarn/ ( ‘anz , aus an Wu an, welcher die s{on Hypotheken . das Wetter beeinträchtigt worden. Das reihlih vorhandene Steinobst | 5 z ; s bootes „5 1“ begeben, welches um 1014 Uhr das Pillauer Tief | „Kaiser Franz . Ea S dre Soneee 4 Mitaeteilien Greucl tn [eder Beziehung befllilate, Ae Pater ij Sparkassen . i h deten Absag: » B. wird der Doppelzentner Reineclaude | Faltungstuttee woe zue ¡Energiebedarf volljähriger Cardwirtbihatt: pasfierte. vierzehn Tage : wie durch ein Wundec dem Tode entgangen. Seine Reise N mit 7—8 Franfen auf dem Baum verkauft. Die Birnen und be- lichen Mersudes-Sfatioades beritet worden ist, und beziehen sich E E E ; von Yunan nah Hankau war überaus qualvoll. Kau Kapitalwerth der Leben8versiherungen sonders die Aepfel verkaufen sich besser. Regen und Hitze haben auh | ; ; 7 ie zl Seine Kaiserlihe und Königliche Hoheit der Erzherzog F y ( n hatte beit i i z : ALOR im wesentlißen auf das quantitative Verhältniß, in Otto von Oesterreich, Höchstwelcher im Auftrage Seiner | (7 dieselbe angetreten, als er als Europäer erkannt wurde r E farfoffeln, welde ben trbten TEM Let Anb bee find bisher | Welchem einzelne Nahrungtstoffe, sowie ganze Futtermittel Der Ausschuß des Bundesraths für Handel und Majestät des Kaisers Franz Joseph der Beisegung | Man zerschlug seinen Tragstuhl und fiel alsdann über ihn privates Kapital . . O verschont geblieben. Die Zuerrüben haben sich sebr gut entwidtelt; | dur das erwahsene Mind innerhalb 8 e rastsutters Verkehr hielt heute eine Sigung. Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Albert beiwohnen | selbst her. Noch jeßt sind die Wunden sihtbar, die er dq: Gold und edle Metalle . 35 - | für die Zuerbildung ist jeßt eine warme trockene Witterung | verwerthet werden. Unter Anlebnung an jene früheren Arbeiten und wird, ist, wie „W. T. B.“ meldet, heute füh in Dresden | vongetragen. Während zweiec Tage hatte er nichts als etwas Es sind ziemlich verschiedenartige Elemente, die hier zusammen- | erforderli. 3 | unter Benußung verschiedener, dem Zwee angepäßter Futtermishungen eingetroffen und ‘am Bahnhof von Seiner Königlichen Hoheit Sumpfwasser, dis eine heidnische Familie si seiner erbarmte, gefafit sind, und namentlich die legten beiden Arten dürften dem In der Prôvinz Luxemburg sind Roggen, Weizen und Spelz v Le ff- ur » R IOON w Ie durch D CWRNLag ; 4 / dem Prinzen Friedrich August empfangen worden. Kaum hatte ec die W iterreise angetreten, als er von neuem mobilen Kapital îm engeren Sinne wohl kaum zuzurehnen sein. Auf | fast alle eingebracht, sie haben stellenweise durch den Negen stark ge- L Stoff - A h ledi ba Ie s e Un Imen Ana SIR M Anverwandte der bereits in Ching gelandeten- oder auf / ) erkannt wurde. Seiner Kleider veraubt, seßte man ihn auf der anderen Seite müßte der Betrag abgerechnet werden, ber von | litten. Bis jeßt is die Ernte des Hafers kaum benaŸtheiligt worden. Fleisch und Fett berechnet worden, welcher in den rinataa dem Wege dorthin befindlichen Truppen dés Ostasiati- Baden einem Stuhl auf einen Tisch und verhöhnte hn dann während deutschen Wer1hën im Ausland untergebrackt ist, ein Betrag, der | Wenn bis Mitte September gutes Wetter PLéibt, so bat Versuchsabschnitten gebildet wurde. N Zur Ergänzung und Er- shen Expeditionskorps, welche über den Verbleib ihrer S E 4 ; N 4 Stunden auf die {chmählichste Weise. Augenöblidlih licgt e F sicherlih auf einig: Milliarden zu bez'ffern sein wird. Aehnliche | si hier die Ernie unter guten Bedingungen vollzogen. Man weiterung der fo für den Stoffwehsel gewonnenen Ergebnisse Angehörigen untercichtet zu sein wünschen, haben etwaige An- Wie die „Karlsruher Zeitung“ meldet, ist der Minister shwer krank im Hospi:al. Der Zerstörung dec Missions- Bedenken sind auch bei den Berechnungen der übrigen Länder geltend | klagt, das Getreide liefere niht fo viel Stroh, als im vergangenen wurden ferner dur direkte Messung der Verbrennungswärme des fragen unter der Adresse: „Kriegs-Ministerium Ostasiatishe | des Jnnern Dr. Eisenl ohr auf sein Ansuhen von seiner ebäude in Tschitsu ist diejenige noch: eitiiger ou, zu machen, sodaß die gewonneren Ergebnisse nur als Annäherungs- Fahre, es ist aber von besserer Beschaffenheit. Der Ertrag an Korn Futters u. \. w. diejenigen Zahlen erlangt, mit Hilfe deren sich au s O A N d : Stellung entbunden und der Präsident des Verwaltungs- | 82auDde N METONINE , Eelmiger an- wertbe bezeihnet werden können. ist quantitativ und qualitativ größer als in früheren Jahren. Die | & treues Bild N N Abtheilung, Berlin W,, Leipzigerstraße 5“ dorthin zu richten. euung L “e E g deren gefolgt. Die Kirhen in Huengmei und Tien: iel Berl ben d italisten auswärtige Wert j ielf z Spâ e reue Tiud von der Verwerthung der den Thieren zur Vers A bei d tatishe j il erihtshofs Dr. Schenkel zum Minister des Jnnern er- | p; a e in s Gri : t : 6 Biel Verluste haben den deutschen Kapitalisten auswärtige Werthe | Frühkartoffeln sollen vielfa faulen; doch sollen die Spätkartoffeln fügung gestellten Energie entwerfen ließ. Jn dieser Weise ist im nfragen ei der Ostastatischen Abtheilung über den | geri : ¿ i l kinop liegen in Asche, die Chiisten lind geflohen, ihre Häuser gebraht. Nach einer Schäßung des Präsidenten des Reichsbank- bisher nicht gelitten haben. Die besser gelegenen Wiesen haben einen Caufè Gn G j : ; Verbleib von Angehörigen der Kaiserlihen Marine und der nannt w orden. niedergebrannt, und ihre Habe ist weageshleppt. Es ift he: Direktoriums, Wirklichen Gehe!men Raths Koh waren, wie die guten zweiten Schnitt geliefert. Geletae t mit Diesenbea, Laie Q CUmeN, Déelest bei Marine-Truppéentheilen béfindlihen Personen, wie sie in zeichnend, wie die chinesishen Behörden den fliehenden und „Soztal-Korr.*“ weiter mittbeilt, von den 10 Milliarden auswärtiger Die Próvinzen Ost- und Westflandern haben \ih in diesem gearbeitet und sowobl der Wirkungswerth festgestellt, welchen diele

leßter Zeit wiederholt vorgekommen sind, können von dieser hungernden Christen Schuß angedeihen lassen. Als die Nath: Werthe in Deutfhland 1330 Millionen nothleidend, und davon sind | Jahre eines außerordentlichen Obstreihthums zu erfreuen. Die Obst- Gutterstoffe als Zulagen zu einem für die Erhaltung der Thi | /, u . l ¿ e EET : í ¿Bs Stelle aus nicht beantwortet werden. ; Mas E staen N F; ; 700 bis 800 Miuionen ganz verloren worden. Dagegen haben die preise sind denn au sehr ntedrig. Allein am 18. August d. J. sind 4 f riner F Rg Ik Eee gn x Ÿ rit von der Zerstörung der er genannien Mission in deutschen Kapitalisten an russishen Werthen eiwa eine Milliarde, an | vom Bahnhof Sleydinge bei Gent insgesammt 700 000 kg Birnen, ad Ca Ee R ey gy ata

Oesterreich-Ungarn. i »j anz ; sofor j f ) g Hankau eintraf, bat der französische Konsul sofort den der ungarif{ben Rente 183, an italienischen Fonds 190, an öôfter- | theils nach England (665 000 kg), theils nah Brüffel (35 000 kg) in Verbindung stehenden Vorgänge 'Äclanne werden. Der Be-

pk Odo

p O

O U d I A O5

+2 L E D T U" L L U UF

Moor

U S E E T D A E E E E E L T P T T E N

E IACaRA

E L S S

a Blair e Sm Ae ctne Q A L V: chiM t 40D er M E R R E. M U E L I A E

2E E A E E E E E I I S E E E

Die „Wiener Zeitung“ veröffentlicht eine auf Grund des | Vize-König Tschang-tshi-tung um Schuß. Man sit reichishen 100 Millionen gewonnen, foda der Verlust mehr als | befördert worden. In Hansbeke und in Landeghem liegen die Vet d : C0! l Maé iht der | $ 14 der Verfassung am 15. d. M. erlassene Kaiserliche Ver- | 150 Soldaten ab. Dieselven wurden jedoch, anstatt nach dez ausgleiht. f: n hältnisse AbnliG. Sur BDeförberna des Dbites Lun Cen di Züge | fuben toe reh geluMödretben miWgusammen Pin emzi dn Bet cth u eihs-Eisenbahnamt aufgestellte Uebersicht der ordnung, betreffend die Gewährung von 5 Millionen Kronen bedrängten Missionen abzugehen, von dem Mandarin der Eine besondere Bedeutung für den Börsenhaude!, namentli in eingestellt werden müssen. 159 je 24 stündi e Mespiratioo ik mit Hilfe E Pett nfof den elrte s-Ergebnisse deutscher Eisenbahnen 1m Monat aus Staatsmitteln als Nothstandsunterstüßungen, von | Distriktstadt Tschitsu zurückgehalten und sind bis jeßt noch f Staatspapieren, haben die Konveisionen (die Herabseßung des Zins- In der Provinz Hennegau haben Weizen und Roggen einen Appacats ausariibet worden sind. Um die Uebersicht Uber, Dieses August 1900 ergiebt für 69 Bahnen, die {hon im August denen bis 2750 000 Kronen für die durch die Hochwasser dieses | niht ausgerückt. Jn Taijuenfu sind gegen 60 Europäer, fußes) gehabt. Nach den Untersu@ungen des Verfassers der Skizze, mittelguten Ertrag geliefert; Hafer hat sogar ein gutes Erträgniß ziemli umfänglihe Material zu erleichtern giebt der Bericht nah 1899 im Betriebe waren, Folgendes: : ahres in Galizien Geschädigten verwandt werden können. | darunter jedenfalls die beiden Bischöfe, 19 Franziskaner: ber die hier wiedergegebenen Z1hlen entnommen find, haben i die | gebraht. Mit dem Stand ‘der Kartoffeln und Rüben ist man dort einer furzen, die allgemeinen Grundlagen der Versuhe berührenden Gesammtlänge: 43 462,39 km. Eine weitere Verordnung vom 15. d. M betrifft die Abánde- | missionäre und 8 Schwestern, von Rebellen unt rebellischen Konversionen in den Jahren 1889 bis 1895 auf 25 Milliarden russischer, | sehr zufrieden und erwartet bierin eine gute Ernte. Futtermittel sind | Einleitung zunähst eine Beschreibung der vier Versuhsreihen und A E Besti 1g A Bo, N 4 T Soldaten ermordet worden: damit ist das sechste Vikariat de amerikanischer, öfterreihisher, portugiesiih-r, französischer, deutscher 2. | reihlich vorhanden, rnd die Wiesen stehen dort: sehr s{ön. knüpft an dieselbe eine Erörterung derjenigen Ergebnisse, die aus der : rung einiger estimmungen der Kaiserlichen erordæaung vom S i I E Y / ; Staatspapiere erftreckt. Wenn man annimmt, daß das Einkommen ; L i im gegen auf gegen 2. Mai 1899 über die Abwehr und Tilgung der | Franziskaner vollständig vecnichtet. aus diesen Werthen im Jahre 1889 dur{\hnittlih 5 0/9, d. h, chemis{en und kalorimetrischen Unterfuhung der Ginnahmen und Aus- Einnahme | Ganzen das Vorjahr| 1 km | das Vorjahr | Schweinepest. , Wie dem „W. T. B.“ aus St. Petersb urg gemeldet 1250 Millionen, und jegt nur noch 4 0/0, d. h. eine Milliarde betrüge, Antwerpener Getreidemarkt. N sh Arbeit. folgt dann cine samer N « “« 0/ Ueber eine Berathung der Mitgliedec der bisherigen wird,” sind bei dem russischen Generalstab folgende, vom so beziffert sh also das Mindereinkemmen der Kapitalisten jährlich Die ftarken Schwankungen des Weizenpreises, die im Juli sich | wi@ti sten Versuhsergebnisse E : e Varslelung der d d C G R | /0 deutschen Obmíáä nner- Konferenz ist ein Communiqué 16. d. M. datierte Naqrichten ¿ elngegaügen : i Dank _den auf 250 Millionen. Rechnet man hierzu die Konve: sionen anderer bemerkbar gemaht haben, sind im vergangenen Monat ausgeblieben. ß g . für alle Bahnen im August 190 Alle Lieila e Res dem „W. M B.“ zufolge besagt : Ae ags E Bbinotee fd ai di TeE O aas lia: 0 R E L Da mas Andeslen n O, dag js APeieas fu ein geringes gefallen. Im Gesundheitäwesen, Thierkrankheiten und Absperrungss Z / Alle Theilnehmer der Konferenz sind von der unbedingten Noth- ntou gegen Angrisse der Chinesen gesichert; die Eisen: deri i : s x allgemeinen bleibt die inmung eîne seite. A 5404885743 814 881] 1270 a 565 | wendigkeit überzeugt, die pa A Gemeinbürgschaft aufret Ä bahn und die Telegraphenlinie sind auf 16 Werst von allerdings auf etwa 300—400 Millionen ¡Mark jährlich veranschlagen Die Preise stellen sich am Monats\{hluß, wie folgt: Maßregeln. it bax Balz, 1 47 E 9,00 halten, wehe nach den Erfahrungen der lezten Jahre einen | Daschizao nach Haitschen hergestellt, wo bereits Kom- E er Si Mel De Mare inr Lu De L Belang Weizen : nordamerikanisher Fr. 168—163 Das Erlöschen der Maul- und Klauenseuhe unter verkéhre [101149854 +7 371 892| 2834/4 199+ 5,85 | wirksamen Schuß für die Deutschen in Oesterreich bildete und | mandos eingesest sind. Wie gecüchtweise verlautet, f lih die Zinsen der Staatöpapiere müssen wm ober Ch ug califoraishæ ¿o 18=16E | ben SQweinen fit dem Kaiseclihen Gesundheitgamt E E N | 2 v9 | an walde unverbrüchlih feïñzuhalten von allen Seiten in | zwischen chinesischen Soldaten und Boxera Uneinigfeiten Steuern aufgebracht werden, die Belastung und damit auch die Ent- rae : 16 eoje zu ruverg au 17: de IN Hm BIRR für die Bahnen mit dem Rechnungsjahre der cntschiedensten Wise erklärt wurde. Jn der deutshen | ausgebrochen. Der fanitäre Zustand der russischen Truppen lastung trifft aljo die gesammte Bevölkerung, insbesondere auch die Kurachee weißer . 1. April—31. März in der Zeit vom 1. Äpril bis Gemeinbürgschaft wird jedermann Plaß haben, welcher ent- | ist ausgezeihnet, Proviant "ist hinreichend vorhanden. ärmeren Klassen. Wenn sih das arbeitslose Einkommen zu Gonsten c rother . Ende August 19.00 schlossen ist, für die Nechte des deutshen Volïs und die | Am 1. September wurde aus Charbin ein Detachement des Ginkommens3 aus Lohn, Gehalt, Ünteruehmergewinn 2c. verringert, Plata, je nah Güte aus dem Per-| | | Einheitlihkeit Oesterreichs einzustehen. Die legten | nah Tsitsikar abgeschickt; man fand die Eisenbahn unbe [0 fann man darin nur eine erfreuliche Erscheinung des Wirthschafts- Donau ia

| i | s E 4 I A aao ; Thi h lebens im allgemeinen erblicken onenverkehre |212152498/4-16754426] 5 863|4 37 czehischen Kundgebungen, bctreffend das böhmische Staats- deutend, die Telegraphenlinie fast garnicht beschädigt. Am T E russischer D “ne COLE B A S recht und den Vernichtungskampf gegen das Parlament, | 2. September wurde die russische Kavallerie-Vo: hut uner- A Uj banteribariiin verkehre . . . 414755002 4-30688647| 1 Gi müssen jeden in dem Entschlusse bestärken, daß bei d-n Wahlen | wartet von cinesishen Verschanzungen ‘aus angegriffen, wobei Zur Arbeiterbewegung. RRE R 1 P N Ra R R E erkéhre . ../414755002/+30688647] 11 256|+ 651|+ 6,14.| müsser l A 2 ; Sin by inländischer. : Ce ) für die Gesammtstellung des Deutschthums und die Einheitlich- | drei Mann verwundet wurden; der Einbruch der Nacht und Aus Leipzig meldet ,W. T. B.* vom heutigen Tage, daß unter Gerste: für Futterweck , , , für die Bähnen mit dem Pa na agre keit Oesterreichs eingetreten werden müsse. An der Forderung | der Regen hinderten die Russen, die , Verschanzungen F dem Vorsiß der Mitglieder des Tarifamtes der deutshen Buhdrucker in : B S 1. Januar—31. Dezember in der Zeit vom 1. Januar einer geschlihen Festlegung der allgemeinen deutschen Ver- | zu nehmen, und es gelang den Chinesen, während Berlin, welche sih zu diesem Zwecke dorthin begeben hatten, gestern die afer: russisher und nordamerikanischer bis Ende August 1900 mittelungssprache wird in erster Linie festgehalten. der Nacht zu flühten. Am 5. September kam das De: bon demselben veranlaßte Verhandlung zwischen den in der Lohn- Pai Odessa und Donau. . . , aus dem Per-| | : tahement in Fühlung mit einer Truppenabtheilung des bewegung befindlichen Parteien des Buchbindergewerbes ftatt- nordamerikanisher und Plata sonenverkehre 53 352 995 +2 050 243| 8 570|+ 191+ 2,28 Frankreich. Generals Orlow. Da ‘das Detachement hiermit seinen Zweck gejunoen hat. Gs ift gelungen, die Differenzen zu beseitigen und eine | Weizenmehl: inländi. A * l aus dem Güter- | | : i COR i L erreicht hatte, befahl der General Sacharow die Rückehr beide Theile befriedigende Lösung des Konfliktes herbeizuführen. (Vergl. Die Vorräthe wurden Ende August geschäßt auf n Fch 95 380 048/45 609 416| 15 069 Das Kriegs-Ministerium hat, wie „W. T. B.“ meldet, M Charbi L Eis abiiarbeit x Bediznftet ( Nr. 222 d. Bl.) Weizen: 300 000 dz Türkei, VerLeré , . .! ; +9 609 416] 15 069+ 643|+ 4,46 nach Lyardin. Elsenbahnarbeiter un edi?nftete, welche In Hamburg haben, wte die „Hamb. Börseuhalle“ mittheilt, Geríte: 40 000 Der Internationale Gesundheitsrath in Konstantinopel hat für

Nachrichten aus den Oasen in der Sahara crhalte U M ; C E ; L, Eröffnet würden: am 18. August Sigßendorf—Kazhütte R über ein Gefecht héritet U Vi ay August die Mandschurei verlassen hatten, kehren zu ihren Arbeiten an bon den ausftändigen Werftarbeitern (vergl. Nr. 220 d. Bl.) Hafer : 15 000 ; Herkünfte von Glasgow eine 10tägige, in einem türkishen Lazareth 1427 km (Bezirk. der Königlichen Eisenbahn - Direktion iu bér Gegend vón Belyal zwischen Ven Yerbèrü uh der Eisenbahnlinie zurü. A Mitglieder der Hirsch-Duncker'shen Gewerkvereine dié Mais: 40 000 ; Ee S r L ten Behörde ift die f urt): 90. ; i. L A It A L s j Z 2h 5 ; rveit wieder ausgenommen. L Y 9 ; i Ants- “ca einem wet eren Delluß der genannten Behörde ie für Erfurt), am 20. August Bismarck i. Westf.—Horst Carney } d.n Hauptleuten Falconette und Rein in der Nähe Afrika. Aus Barcelona wird dér „Rh.-Westf. Ztg.“ die am 18. d. M. wet A O Maul, wuden elugellhrt. in At Herkünfte von der syrishen Küste und der Küste Kleinasiens

9,05 km (Bezirk der Königlichen Eisenbahn-Direktion Essen) | von Timmimum stattgefunden hat. Nach einem weiteren D i mel S1 : ae Nevi ; / - y MdeA Il i l y ; e as „Neuter'shè Bureau“ meidet aus Lourenco Margues late S "eit l 1 Ï dnete ärztlihe NRevisi ben. b

und die Verbindunasbahn bei Karthaus 1,15 km (Bezirk der Gefechte sei der Hauptmana Falconette am 7. September, ohne | vom estrigen Tage: Bei Komatipoort wird Std Gieend ge: s L Ee e es Bi d car 100A Roggen: aus Deutschland „4600 dz Silb uh E A “l BaeBrU Sie a i A nad Königlichen Eisenbahn-Direktion Saarbrücken); am 25. August behelligt zu iverden, in Timmimum eingetroffen. Nach den kämpit, Alle verfügbaren Mannschaften sind nach der Grenze einer Meldung des „,W. T. B.“ vom heutigen Taae, der Ausstand uBnad E E 2 au8 f den Lazarethen dieser Häfen zu begeben, wo die ärztliche Revision Markersdorf—Hermsdorf i. B. 221 km (Königlich sächsische bisher noch nicht vollständig vorliegenden Nachrichten be- abgegangen. Man macht sich darauf gefaßt, daß die Brüe der dortigen Hafenarbeiter beendet (vergl. Nr. 270/1899 d. BL.). E Me M0 F 2460 |[ stattfindet und die Effekten der Passagiere 3. Klasse und der Schiffs-

Staatseisenbahnen). hiügen die Verluste auf fianzösisher Seite 26 Todte und | über den Komatifluß werde zerstört werden. Die Züge ver- E e ag ag R 150 * A Ra debinfiziert werden. (Vergl. „R.-Anz.“ Nr. 212 vom

ritt 100 Pai le pel lab n gea p kehren ri bis zue Grenzstation Ressano Garcia, wo Kunft und Wissenschaft. D TNS O E : Bulgarien

elen Verstarlungen unter dem Majgr Quinquandon agbh- portugiesische Patrouillen die Grenze scharf bewachen; niemand Einen Wettbewerb um Modellskizzen für ein Denk Deutschland 30520 4d: Durch Verfü G

¿e G, ; E R Le / h A t : C E ah gung des bulgarischen Ministeriums des Innern vom Der hicsige Großherzoglich badische Gesandte, Wirkliche gesandt worden. s S erhâlt die Erlaubniß, die Grenze zu überschreiten, welche mal Kaiser Friedrih’s in Posen pat de dortige Denk- AeteEn e R S COTEROO E 26. August/8. September d. I. ist die ganze Küste Kleinasiens Geheime Rath Dr. von Jagemann ijt vom Urlaub nah ¿ Die französische Regierung hat auf Grund des seiner | Gründe auch vorgebracht waden mögen. mal - Avsschuß unter Bildhauern deutscher Reichsangebörigkeit D E e es 224 710 von Aivali bis einshließlich Adalia nebst dea benache Berlin zurückgekehrt und hat die Geschäfle der Gesandtschaft | Zeit erlassenen Anarchistengesehes die Abhaltung des Der „Daily Telegraph“ meldet aus Lourenço Marques soeben autgeschrieben. Die Entwürfe sind, dem „Centralbl, der Rumänien . G C 179 350 barten Inseln, sowie die Stadt Beirut für rein von Pest er- wieder übernommen. internationalen revolutionären Arbeiterkongresscs vom 18. d. M:.: Zwischen Kapmu iden und Hektorspruit Bauverwaltung“ zufolge, bis zum 1. Januar 1901 einjureihen. Zur den Vereinigten Staaten von Amerika 63 020 klärt worden. E „R.-Anz.* Nr. 143 vori 18. Juni und Nr. 179

¿S7 : E A untérsagt. at eine régelrechte Schl ; D lust Vertheilung kommen drei Preise von 2500, 1500 und 1000 A Lem Nußland . s N 54 990 vom 30. Juli d: J. Der Regierungsrath von Heinz, z. Z. in Berlin, ist der hat eine régelrehte Schlacht stattgefunden. Der Verlus Nichtfachmännern an die Herren ai O 30 510 Französisches Congogebiet.

1206 1 e ? ; Z 4 ck i miike 6 f ihor Preiagerit bôr? h brei Königlichen Regierung zu Liegniß zur dienjtlichen Verwendung Niederlande. a e N Sei O R R U E vem oth b Architekt, Professor Hinder-Posen, Bildhauer, Professor Eberlein- G S 3 270 Die für Herkünfte von Loango wegen dort vorgekommener überwiesen worden. Ï : : Die Genera lstaaten sind gestern mit einer Thron- | ; Courenco. M in artei d el S ¿ Berlin, Stadtbaurath Grüder-Pofen, Ober-Baudirektoc Hinckeldevn- 863 170 dz. | Gelbfieberfälle in Gabun angeordnete Quarantäne ist wieder auf- Dem Regierungs - Assessor von Eichmann in Posen ist | rede eröffnet worden, in welcher es, dem „W. T. B.“ zu- e E M A einge roffen und : Teyrt nah uro Berlin, Arcitekt Kindler-Posen, Bildhauer, Professor Manzel-Berlin L 130 dz | gehoben wordén. (Vergl. „R.-Anz.“ Nr. 179 vom 30. Juli d. J.) die könmissaïische Verwaitung des Landrathsamts im Kreise | folge: heißt, baß in dén freundshaftlihen Beziehungen zu ben R t E wurde E Portugiese B O und Stadt- Bauinspektor Moriyz-Posen. Die Bedingungen sind vom Dén Berent 960850 , Pléschen, Regierungsbezirk Posen, / N auswärtigen Mächten keine Aenderung eingetreten sei. Nuv | am Montag A vie Üvctao! üfite, agel le ‘cdod ‘veiKilos Magistrat in Posen zu beziehen. E d O 65 750 Glasgow, 18, September. (W. T. B.) Heute if ein neuer , dem Regierungs - Assessor Dr. von Ober nig in Liegniß | die Beziehungen zu China seien ‘infolge der dortigen Unruhen ter 63 von Kaffe dh geg T “D Ey it’ den- E Gn a a io ob S ire 6010 Todesfall an Pest zu verzeichnen. Die Zahl der Fälle beträgt die kommissarishe Verwaltung des Landrathsamts im Kceise gestört. Die Konventionen der Friedenskonferenz scien von otba von Kaffern überrumpelt. as Gefecht mit den- “O, (bél. D. T) Dele Biratiebi 8 den Vereinigten Staaten von Amerika 2970 jegt 21. Unter Beobachtung stehèn 110 Persöneên, (Val. Nr. 292 d Bl.) ¿ang gg MUREE Ag: B in Hildesheim die | Linahe allen Mächten ratifiziert worden, und es sei | |“! Mut déâbiain Séan mda W G3 Amdráp- Expéditivn Harb. telegtwbierte an MibaeS iee R e e L LUOD iber Ggtterdam, 18. September, (W. T. B) Der von Dafar em Regierungs - Assessor Wagner in i on Rh] s ( ( ¡W. L. V. ibe s A, “g n E L E Ss . M. im Kanal ekngetroffene franz e eng g Hildesheim die | zu hoffen, daß das demnächst im Haag zu errichtende der General French- habe Kapmuiden eingenommen und über Grangemouth in Schottland: Leutnant Amdrup landete am 638 150 dz. | Dampfer „General Dodds" erhielt nicht die Erlaubniß, in den

E E M E T L M E E E U E L INEE S

162 t 8 Oesterreich. 16—17 Infolge des Auftretens der Pest in Glasgow hat die K. K. 1817 österreichishe Seebehörde in Triest die ärztliche Untersuchung aller 16{—164 |} direlt aus England kommenden Schiffe angeordnet. (Vergl. au 16Ì «R.-Anz.® Nr. 217 vom 12. d. M)“ 14 Schweiz. 144 Durch Beschluß des s{weizérischen Bundesraths vom 11. d. M. 1a find die Stadt Glasgow und sämmtliche Häfen Australiens 144—164 |} für pestverseucht erklärt worden. Es fommen daher gegenüber 13{—164 | diesen Bezirken die durch den Bundesräthsbeschluß vom 19, Fanuar 132— 154 1900 in Kraft geseßten Bestimmungen dér Verordnung vom 118—1921 30, Dezember 1899, welche fich auf die Ueberwachung der Reisenden 22—22L, am Ankunftsorte und auf den Waaren- und Gepädoerkehr beziehen, zur Anwéndung. (Vergl. „N.-Anz.“ Nr. 34 vom 6. Februar 1900).

D (A F S A Ug

G E Ee B R E R E E T E 2B E R 2 s d S S E E R E E R 1E e A G e

kommissarishe Verwa i i 5 internationale i i i z ; i Z ssarishe Verwaltung des Landrathsamts im Kreise | Büreau des internationalen Schiedsgerichts seiner Auf- | dort voa 56 Lokomotiven sowie von vielem rollendén- Material 18. Juli am Kap Dalton (Ostküste von Grönland) untér 69,25 Gräd aus den Vereinigten Staaten von Amerika 4170 dz | hiesigen Hafen einzulaufen, weil in Dakar das gelbe Fieber

Schleusingen, Regierungsbezirk Erfurt, und gabe, der friedlihen Beilegung von Streitigkeiten der : U nördlicher Breite. Die Eisverhältnisse waren nah Süden aünstig. Eine : : / 5 dem Regierungs - Affessor Kleine in Aurich die kom- | Völker untereinander, entizivehei Weido Die beklagengwerthen Vesiß ergriffen. Expedition des Schiffes unterfuchte „und kartographierte die Strecke bis en Bievealanden : E A Bride zut Libes Fiber deuten) tien BA ini aa s ar missarische Verwaltung dés Landrathsamts im Kreise Soltau Ereignisse des Kriegs in Süd-Afrika und die chinesischen Un- im Scoresby-S und, sie arbeitete hier dret Wochen und nahm an 5000 dn. 1 I QUaraitine i übertragen wordén. ruhen maten die Anwesenheit von Seestreitkräften in jenen De Sanvunge D Am L Gerliniboe, ding das G pe dition: N Ar, ° (mad N 130 160 7 : Düsseltaré } der Königlichen Meier Le B EIN in in g M pag M and Ie N fi Statistik und Volkswirthschaft. Uf „Antarctie" vda Grönland wteder L See, 2 erreidte ci A iee E 118 140 Verdingungen im Auslände. weiteren dienstlichen Verwendung überwiesen worden. günstig; jedoch sei zur Deckung neuerliher Aus in Das mohzle Kapi ah Ang magsalik (Erónland) ab. An Boe ij Pes ed ieder e -Ministeri l „Uber 700 K : gaben eine a2 mogtle Kapital in Europa. na Angmagsalik (Grönland) ab. An Bord it Alles wohl. E C a n N 81 450 Ohne Datum. Marine: Ministerium in Madrid: b Der aid deg, Ae Weismüller un Wongrowiß ist | Verme ung der Geldmittel nöthig, Dié Lage in Vtjeh _ Man versteht unter mobilem Küpital denjentgen Theil des Rußland s E E N 51 590 Sthulschiffe von m. Marlue:Min le Sitte u ScgrlbetE iet gem Läkdrath des Kreises Lénnep, Regierungsbezirk Düssel- | endli habesih dank der Wachsamkeit des Heeres und dec |' Kapitals, der in-der Form von Aktien, Kvxen, Schultverschreibungen, Land- und Forftwirthschaft, E e A 26470 , | je 2500 t. orf, und’ der Regiét ungs-Assessor Dr. Meineké zu Heinrichs- Flotte gebessert. | Hypotbeken u. st. w. zum Gegenftand' des ‘Handels und Gelbberk, h:s j 758 290 dz. 16, Oktober. Hafen-Verwaltung von Barcelona: 31 Blißableiter walde dem Landrath dcs Kreises Mülheim à. Rh., Regiérüngs- Die Buretn-Mission veröffentliht eine Erklärung, | gemacht &-orden ist, Das mobile Kapital eins Volkes ist also keines Ernte in Belgien und Antwerpener Getreidemarkt, Kartoffeln: aus Frankreich 130 âz. | für dag Depósito Comorcial des Hafens von Barcelona. Kosten- bezirk Köln, zur Hilfeléistung. in den landräthlichen Geschäften in der sie gegen die Behauptung in Lord: Nobert s' leßter wègs mit dem Gesammitvermögen desfelben gleihbedeutend, Abgeschen Wi Das ag eeliDe General-Konsulat in Antwerpen berichtet unter E O A * } voranshlag 11 052,07 Peseten. Kaution 5 9/0. Bedingungsbeft liegt zugetheilt: worden. Proklamation, baß ber Präsdent Srl s 3 vot ‘det Grüurdbesi, fällt ‘au das ganze in Mobiliar und in dem 13. d. M. Folgendes: Ausgeführt aus Antwerpen: in dem Sekretariät der Hafen-Verwaltung in Barcelona, Casà lonja, die Géenzs übéridtlit Kruger dadurch, daß Handels- und Fabrikgeshäften angelegte Prioatkapital nicht unter das Wenn auch r ämtliche statistishe Nachweise über den Ernteausfall | Roggen: nah Deutschland... ,, 9 000 dz | piso principal, aus. Z

ige 1 enze überschritten, formell seine Würde niédergelegt mobile Kapital in diesem engeren Sinne, wenn, es -nicht in einer an Körnerfrüchten in den verschiedenen Landestheilen Belgiens noch dén Niederlanden . . E aro a i N 29. Oktober. Ebenda: Zwei Schleusen zur SGließün des und dié Sache der Buren im Stich gelassen habe, Einspruch Form angelegt ist, die es zum Gegenstand des Geldverkehrs macht. nicht vorliegen; so läßt ih do hon jegt mit ztemliher Bestimmt 16 690 dz. ! Hafenbedckens, ' in dem sih das schwimmende Dock befin Kosten-