1900 / 225 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E 1A

|

Die Jnvaliditäts- und Altersversiche- xung im Deutschen Reiche, mit Ausdehnung auf die Krankenverficherung. Zeitschrift für die Durchführung, ‘i gg und Weiterbildung der Geseßgebung auf dem Gebiete der Invaliditäts-, Alters- und Krankenfürsorge, (Verlag J. Diemer, Mainz.) Nr. 21. Inhalt: -1) Invaliditäts- und Altersversiherung: Uebernahme [des Heilverfahrens für Unfallverleßte. Von Joseph Jeble, Referäts- bilfsarbeiter am Stadtmagistrate: München. Zu § 18 des J.-V.-Ges. und § 7 des K.-V.-Ges, Von Hermann Seewald, Magistr.-Assistent Halle a. S. Reyisionsents{eidungen des Reichs-Versicherung?s- amts. 822. Anerkennung der fortdauernden Gültig- keit einer Quittungékarte. 823, Gewährung von Vergütungen für die. Vornahme der Wahl der Aus- \chußmitglieder gemäß §§ 76, 77-des J.-V.-Ges. 824, Der Anspruch etner Versicherung8anfstalt auf Ersatz der den Hinterbliebenen eines, durch Betriebs- unfall getödteten Versicherten gemäß § 44 des F:-V.- Ges. gewährten Beitragserstattung gegen die ent- schädtgun1spflihtige Berufsgenossenshaft ist begründet, wenngleich die Versficherung9anfstalt von der bevor- stehenden Feftsezung einer Unfall-Hinterbliebenen- reúute Kenntniß hatte, und der Grfaßanspruch erst nah dec Auszahlung der Rentenrückitände angemeldet wurde. 2) Krankenversiherung: Rechtsprehung der Gerihte und Verwaltungsbehörden zum Kranken- versiherungsgeseß. 275. Folge der Zuwider- handlung gegen die Pflicht zum Eintritt in ein Krankenhaus. 276. Auflösung einer Betitehs- Krankenkasse. Ueberweisung des Kassenvermögens an eine Innungçs- Krankenkasse. Zur Revision des Krankenversiherungsgesez:s. 3) Briefkasten.

Handel und Gewerbe. Zeitschrift für die zur Vertretung von Handel und Gewerbe geseßlich be- rufenen Körperschaften. (Verlag von Siemenroth u. Trojchel, Berlin W., Lühßowstr. 106.) Nr. 37. Inhalt: Mittheilungen des Deutschen Handelstags. Mitglieder des Wirthschaftlichen Ausf{usses. Etn- rihtungen zur Förderung des auswärtigen Handels. Auskunftéstelle jür den auswärtigen Handel. Argen- tinischer Zoll auf Etuis. Anstellung und Beetdigung von Handelshemikern. Köperschaften zur Ver- tretung von Handel und Gewerbe. Organisation des Kleinhandels (Sorau). Vertretung des Klein- handels in den Handelskammern (Sorau). A stellung und Beeidigung von Handelshemikern durch die O (Hanncever, Magdebura, Ver- iedene, preuß. Handels-Minister, Deutscher Handels- tag). Zugehörigteit zu den Zwangéinoungen (Nordd. Allg. Zeitung). Eigenes Gebäude der Handels- kammer zu Bonn. Poft. Höchflwerth der den Geldbriefträgern zu überltefernden Werthsendungen Reichs-Postamt). Eisenbahn. Ladefriften und

agen standgeld (Graudenz). Fracht für Kefselwagen (Danzig). Fracht für Kohlen|}äurewagen (Danzig), Fracht für Topfwagen (Danzig). Fracht für Obst éer) Fracht für Hopfen (Eisenbahntarif-

ommission und Auéshuß der BVerkehrsinterefsenten). Fracht für Holz (Graudenz). Fracht für Holzstoff efäße (München). Fracht jür Kohlen (preuß. Staats- Minifterium: sächsishe Handels, und Gewerhbe- kammern; Bayreuth, Coburg, Hamburg, Laubapy, Mainz, München, Nürnberg, Posen, Reutlingea, Schweidniß, Sonneberg, Sorau; Berl. Pol. Nachr. ; Berl. Korr.). Fracht für Eisen aus Obershlesien (Graudenz). Beförderung von Obst (Mainz). Be- förderung von Stabholz (Ausshuß der Verkehrs- iInterefsenten), Beförderung voa Elektrodenkohle (Eisenbahntariflommission und Ausschuß der Ver- Tehrsinteressenten). Binnenschiffahrt. Besftellunz von Sachverständizen für Schiffsfrahtgut (Matnz). Märkte, Wollmärkte in Preußen (Graudenz). Börse. Eintragung in das Börsenregister (fog. Berliner Stempelvereinigung; Bremishe Barquicrs und Fondsmakler), Gericht. Angabe des Ge- Thäftszweigs in den handelsgerihtlihen Bekannt- machungen (München). Steuern, Besteuerung der Konsumvereine und Genossenshaften (Sorau). Zölle. Zolltarifgefeß (Lauban). Zolltarif (Hambura, München; Berliner Politishe Nachrichten). Zell auf landwirihschaftliche Erzeugnisse (Hambucg). Zol auf Obst (Mainz). Zoll auf Hopfen (Mainz). Argentinischer Zoll auf Etuis (Präsident des Deut- schen Handelstags; Heidenheim). Zolltarif für Cuba. Ursprungszeugnisse für Sendungen nah der Türkei. Auswärtiger Handel. Mitglieder des Wirth- schaftlichen Ausschusses (Deutscher Handelstag). andeléverträge (Hamburg; Berliner Politische tachrichten). -Meistbegünstigung (dieselben). Ein» rihtungen zur Förderung des auswärtigen Handels {Verschiedene Mitglieder des Deutschen Handelstags). Auéfunftsstelle (Verschiedene Mitglieder des Deut- schen Handelstags). Kleinhankel. Organisation des Kleinhandels (Sorau). Vertretung des _Klein- handels in den Handelskammern (Sorau). Schädi- gung des Kleinhande!ls durch Ko«sumvereine und Genofsenschaften (Sorau) Ausverkäufe (Graudenz). Arbeiter. Verschiedenes. Persönliches.

Apotheker - Zeitung. Organ des Deutschen Apotheker-Vereins. (Selbstverlag des Deutschen Apotheker-Vereins, Berlin.) Nr. 74. Inhalt: Amtlicher Theil. Deutster Apotheker-Verein. Nichtamtlicher Theil. 29 Hauptversammlung des Deutschen Apotheker - Vereins zu Stuttgart am 4, und 5. September 1900. Der „Internationale Kongreß. der Jundustrie und des Hindels mit Spezialitäten“. Tagesnachrihten. Personal- notizen. Wissenschaftliche Mittheilungen. Mit- theilungen aus der pharmazeutishen Praxis. Theropeutishe Mittheilungen, Rechtsprehung. S E Einfendungen aus dem Leser- reise.

Haase’s Zeitschrift für Lüftung und Heizung. Fachblatt der Lüftungs- und Heizungs- nde mit Einschluß der Feuerungstehnik und des sWáttbftelle der Zeitschrift für Büsteng uns Ha C sftelle der „Zeitschrift für ung un zung“ in Berlin.) Nx. 18. Inhalt: Zur Montierung von Dampf- und Wasserheizungsanlagen. Volks- Wohlfahrtseinrihtungen. Ueber den Betrieb von Gasmotoren durch Generatorgas. Heïrstellung und Verwendung feuerfestex Steine. Das Thermit. Priéisautgaben. Dir téchnische Betrath. ur Kohlenfrage,. Ein“ Kesselrohrreiniger. lûssige Luft, Neues Thermoelement. Nach- rihten über Patente und Gebrauchsmuster, Ge- “_plante Bauten. Subtnkssiönsanzeigen.

HannovershesGewerbeblatt. Hèrausgegeben vom Gewerbe - Verein für Hannover. Nr. 18. Inhalt: Von der Pariser Weltausstellung. Werkzeuge mit Preßluftbetriebh. Erxplosivität des Kaliumhlora!'s. Ausnußung des Pbosphorescenz- Lichtes. Zierleisten aus Holz. Meßbrücke für Blitableiter-Prüfungen. ÄAblaßhahn für Petroleum. Patentliste. Literatur. Vereinsmittheilungen: Gewerbe-Verein für Hannover.

Deutsche Goldschmiede-Zeitung. Handels- eitung u. Kunftgewerbeblatt für Gold, Silber u. Feinmetali, (Verlag von Wilhelm ODiebener. eipzig.) Nr. 18. Inhalt: Freie Vereinigung des Gold- und Silberwaarengewerbes zu Berlin. Aus der Waarenhauswelt. Arbeiten aus dem Atelier von Max Haseroth in Berlin (Abbildungen). Der Künstlerfabrikant. Neue englische Stempelung ausländischer Gold- und Silberwaaren. Von der Uhrenausftellung in den Räumen des Krystallpalastes zu Leipzig vom 12. Auguft bis 2. Scptember 1900. Abonnements-Einlabung. Von der Pariser Weltausftellung. Personalien und Geschästönachrichten. Fachshulwesen, Kunst- gewerblihes. Handel und Verkehr. Ausfuhr- handel. Handelépolitik. Geschôftliße Mit- theilunaen. Gerichtlibe Entscheidungen. Un- glücksfälle, Einbruchsdiebstäble, ‘Verbrechen 2c. Vermischtes. Frape: und Arntwortkasten. Silber- kurs. Korkurse und JInsolvenzen. Arb:its- markt. Inserate

Weinbau und Weinhandel. Wochenschrift für Weinbau, Weinhandel und Kellertehnik. Mainz. Nr. 37. *— Inhalt: Unser Import aus Italien. Beförderung von Moeostsendurgen. Die erbshten Weinzölle in Nußland. Versammlung des Ver- bandes selbständiger öffentlicher Chemiker Deutsch- lands, Kommende Wetnversteigerungen. Rebs- stands- und Handelsberihte. Verfsteigerungs- berihte. Konkurseröffnungen. Aufgehobene Konkurse. Anzetgen. Zum Wetterschießen gegen Hagels{äden. Vom Weinbau Süd- Amerikas. Programm zum 19. Deutschen Weinbaukongreß in Colmar i. Els.

Deutsche Kohlen-Zeitung. Fachblatt für die Interessen der gesammten Kohlenindustrie, des Kohlen-, Koks- und Holzhandels, zuglei offizielles Organ des Deutschen Braunkohlen - Industrie- Vereins und des Magdeburger Braunkohlen-Bergbau- Vereins. (Verlag vyon Hugo Spamer, Berlin SW. 61, Teltowerstraße 47/48.) Nr. 73. In- halt: Koblennoth und Koblentarife Fahresberiht des Deutschen Braunkohker-Jndustrie-Veretins pro 1899/1900 Weft. Deutschland. Mittel-Deut|cch- land. Ost. Deutschland. Oesterreih-Ungarn. Ausland. Literatur. Bergarbeiter-Bewegung. Tarife, Submissions-Kalender. Anzeigen.

Deutsche Töpfer- und Ziegler-Zeitung. (Verlag von Wilhelm Knapp in Halle a. S.) Nr. 73. Inhalt: Die Zieglershule zu Lauban. Un- fälle in den Betrieben der Ziegelei-Berufsgenofsen- [chäft. Vermischtes. G-\chäftlihes. Konkurs- nä&Grihten. Mustershuß-Eintragungen. Ein- tragungen von Gebrauchsmuftern. Baumaterialien- Preise in Berlin.

Handels-Register.

Achim. Bekanntmachung. [49088]

In das htesige Handelöregister ist heute Abtheilung A. vnter Nr. 4 eingetragen die Firma: Gebrüder Feist mit dem Niederlassungsorte Hemelingen und als deren Jnhaber die Kaufleute A. Feist aus Verden und I. Feift aus Nienbura.

Achim, den 14. September 1900,

Köntgliches Amtsgericht. T.

Ahaus. [49086]

In“ unser Gesellshaftsregister i bei der unter Nr. 40 eingetragenen Alktiengesellshaft „„West- fälische Baumwollspinnerei“ in Gronau in Westfalen folgende Eintragung bewirkt :

„In der Generalversammlurg vom 18. August 1900 find folgende Beschlüffe gefaßt:

1) Bon einer weiteren Erhöhung des Grund- fapitals gemäß dem Beschluss? vom 20. Februar 1897 wird Abstand genommen und werden weitere Aktien niht auêgegeben, sodaß das nah j-nem Be- \{lusse auf eine Million Mark zu erhöhende Grund- kapital auf den jeßigen Bestand von achtkbundert neun und fünfzig tausend Maik, zerfallend in 859 Aktien, festgeseßt und ermäßigt wird.

2) Dieses Grundkapital wird ferrer auf den Be- trag von vierhundert dreißig tausend Mark, zerfallend in 430 Aktien zu je 1000 Æ. ermäßigt und die Zahl der Aktien demgemäß um 429 vermindert und zwar in der Weise, daß die Aktien von den Aktionären eingefordert, die leßten 429 Nummern derselben ver- nihtet und jedem Aktionär für je zwei Akcien nur eine zurückgegeben wird. Besißen Aktionäre eine richt dutch 2 theilbare Zahl von Aktien, so werden tie für je zwei der jeweilig übrigbleibenden Aktien zurückzugebenden Aktien, wenn die interessierten Aktionäre niht darüber einverstanden, wer dieselben übernimmt bezw. erhält, für Rehnung der Be- theiligten zum Börsenpreise und in Ermangelung eines folhen durch öffentlihe Versteigerung verkauft.

3) Das auf diese Weise auf 430 000 4 sich be- laufende Grundkapital wird um den Betrag von dreihunderttausend Mark, zerfallend in dreihundert Aktien, durch Ausgabe von dreihundert Vorzugs- Aktien zu je 1000 4 erhöht. Der Mindestbetraz, zu welhem diese Aktien ausgegeben werden, wird auf den Nominalbetrag festgeseßt. Diese Aktien sind baar einzuzahlen. Sie erhalten aus dem Reingewinn vorab eine Dividende bis zur Höhe von fünf Prozent. Erst nachdem diese erreiht, darf auf die übrigen Aktien eine Dividende bis fünf Prozent gewährt werden. Der alsdann verbleibende Uebershuß wird als weitere Dividende auf sämmtliche Aktien gleih- mäßig vertheilt. Diese Gewinnvertheilung tritt mit dem 1. Januar 1991 in Kraft. Bis dahin werden die auf die Vorzugs Aktien eingezahlten Beträge mit 59/6 vérzins, Im Falle der Auflösung bezw. Liquidation der Geféllshaft haben die Jnhabér der Vorzugs-Altien ein Vorreht an dem vertheilungs- fähigen Erlöse des Unternehmens. Das Stimm- recht ift für alle Aktien das gleiche.“

Ahaus, den 18. September 19090.

Königliches Amtsgericht,

An Pusec Gesellialtircnister ist bei: der unt In unjer GVesell|chastsregisier et der unter Nr. 40 eingetragenen Akttiengesellschaft „West- fälische Baumwollspinnerei“ in Gronau in Westfalen eingeiragen, daß das Vorstandsmitglied Fabrikant‘ Julius Stroink mit dem 1. September 1900 als foldes ausgetreten ift.

Ahaus, 18. September 1900,

Königliches Anitsgerit.

Alsleben. [49085] Im Handelsregister Abtheilung A. i} beute unter Nr. 3 die Firma Wilhelm Meinhardt in Als- leben a, S. und als ihr Inhaber der Kaufmann Wilhelm Meinhardt in Alsleben a. S. eingetragen. Vlsleben a. S,., den 18. September 1900. Königliches Amtsgericht.

Altona. [49084] Eintragung in das Handelsregifter. 17. September 1900.

Das bisher unter der nicht eingetragenen Firma W. Kirhmann in Otteusen- betriebene Hantels- ge}|ckäft hat "die Rechtsnochfolgerin des bisherigen Inhabers, des weil. Kirhmann, die Frau Albrecht Kortüm, Luise, geb. Kirhmann, am 1. Juni 1900 auf den Apotheker Ecnst Lindner in Altona-Ottensen übertragen. Der letztere führt das Geschäft nunmehr unter der Firma „W. Kirchmaun, Fabrik chemisch- pharmac. Vräparate, Junh. Ernst Linduer““ fort.

Königliches Amtsgericht, Abth. 3a., Altona. Annaberg, Erzgeb. [49140]

Auf Blatt 916 d:s hiesigen Handelsregisters ift heute die Firma Robert Tippmanun in Buchholz und als thr Jnhaber der Posamentiermeister Herr Gustav Paul Tippmann daselbst eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig : Posamentenfabrikation.

Aunuaberg, am 15. September 1900.

Königliches Amtsgericht. Dr. Böhme. Bauerwitz. [49089]

Ina dem Handelsregister Abtheilung A.' ist heute unter Nr. 22 bei der offenen Handelsgesellschaft Schramek & folzeade Eintragung bewirkt worden: Die Geseuüschafter Frau Jda Poser und Frau Clara Loewig sind aus der Gefellschaft aus- geschieden. Die verwittwete Frau Rittmeister Marie Schramck, geb. von Hauenschild, is in die Gefell- {ft eingetreten.

Vauerwitz, den 17. September 1900.

Königlihes Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [49097] des Königlichen Amtsgerichts A Berlin, (Abtheilung A.) i :

Am 17. September 1900 ift Folgendes ein- getragen : l

Bet Nr. 13691 GesellsGaftsregister Berlin 1 (Ziegel & Cement. W. Olschewsky «& Co. Berlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst; Architekt Ern{t Hotoy zu Charlottenburg führt das Geschäft unter der Firma Ziegel & Cement. Ernft Hotop fort. Dicfe 1 nach Nr. 4509 Abtheilung A. übertragen, und zwar Firma: Ziegel & Cement Ernft Hotop Berliu. Junhaber: Ernst Hotop, Ingenieur, Charlottenburg.

Bet Nr. 12625 Firmenregister Berlin T (G. Krämer, Berlin): Die Löschung ift aus Jrrthum veran!aët; die Firma ift von neuem eingetragen unter Nr. 4499 Abtheilung A., und zwar Firma: G, Krämer, Berlin, JIahaber: Gustav Krämer, Kaufmann, Berlin.

Bei Nr. 19941 Firmenregister Berlin T (A. Wasservogel Nachf. L. Littauer , Berlin): In Seifhenucersdorf ift etne Zweigniederlaffung errichtet, die Firma nach Nr. 4507 Abtheilung A. übertragen, und zwar Firma A. Wasservogel Nachf, L, Littauer, Berlin mit Zweignieder- lassung in Seifhennersdorf, Inhaber: Louis Littauer, Fauïmänn, Charlottenburg. -

Bi Nr. 29'685 Kicmenregister Berlin 1 (Fabrik eleftrotenischerApparateS.Szubert, Berlin) : Das Geschäft ist auf den Kaufmann Gustav Heßloehl ¿u Berlin übergegangen, der es unter derselben Firma fortföhrt; diese ist nach Nr. 4494 Abtheilung A. üvertrag?n, und zwar Firma Fabrik eleftro- technisher Apparate S. Szubert, Berlin, Inhaber Gustav Heßloehl, Kaufmänn, Berkin. Gelöscht ist Prokurenregister Nr. 12 270 die Prokura des Rudolph Rosenberg.

Bei Nr, 2878 Abtheilung A, (H. StHlefinger «e Co, Neu Weißensee): Die Gesellschart ist aufgelöst. Der bisherige Gefellshafter Heinrich Schlesinger ift olleiniger Inhaber der Firma.

Bet Nr. 3207 Abzheilung A. (Friedrich Hück- stedt, Charlottenburg): Die Ge)ellschaft ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Gustav Haa is allciniger Jahaber der Firma.

Nr. 4492 Abtheilung A. CGBeerliner Orchestrion Fabrik Frauz Hauke & Co. in Berlin) : ffene Handelsgesellschaft. Gesellschafter : 1) Heinri Richard Franz Hauke, Orgelbauer, Berlin, 2) Albert Seger, Kaufmann, Charlottenburg. Zur Vertretung der Gesellshaft ist nur Albert Seger ermächtigt. Die Gesellschaft hat am 12. September 1900 be- ovnen.

N Nr. 4493 Abtheilung A. Einzelprokura 1) des Josef Clavier in- Berlin, 2) des Isidor Levy in Berlin für die Firma: Berliner Special Möbel- fabrik Nord. (Inhaber S, Clavier. Berlin.)

Nr. 4496 Abtheilung A. Firma H. Haedicke œ& Co,., Berlin. Offene Handelsgesellshaft. Ge- sellshafter, Kaufmann, Charlottenburg, 1) Helmuth

einrih Haed!cke, 2) Gustav: Grrs Otto Beramann.

le“ Gesellshaft hat am 8, September 1900 be- gönnen.

Nr. 4497 Abtheilung A. Firma E, Hoppe Juh. Richard Hoppe, Berlin, Firmeninhaber Richard Hoppe, Fabrikant, Berlin,

Nr. 4498 Abtheilung A. Firma Gebr. Kagtzen- ftein, Berlin. Offene Hane agesel saft Patent- verwerkhungébureau. esellshaftexr: a Davtd Katénskein, Kaufmann, Berlin; b. Siegmund Kayteriftéin, Elektrotechniker, Berlin. Die Gesfell- schaft hat äm 11. September 1900 begonnen.

Nr. 4502 Abtheilung A. Prokura des Otto Euliy zu Berlin“ für die! offene Händelegesellshaft Otto Lilienthal, Berlin.

Nr. 4501. Abtheilung A. Heinr. Liebig «& Comp., Schöneberg. Offene Handelsgesell|haft. Gesellschafter : Kaufmann 1) Heinrich Liebig, Berlin, 2) Gustav Pralle, Schöneberg, Die Gesellschaft hat

am 19. Juli 1900 begonnen. Gustav Pralle ift in das Geschäft von Heinrich Liebig mit derx Fn Heinrich Liebig als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Der Uebergang der in diesem Geschäft begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Gefellschaft ist ausges{chlofsen. Zur Vertretung der Gesellschaft is nur der Gesellschafter Gustay- Pralle ermächtiat.

Nr. 4503. Abtbeilung A. Firma: Heinrich Mittag , Charlottenburg. Inhaber: Heinrich Mittag, Maurer- und Zimmerineister, Charlotten-

burg. Nr. 4504 Abtheilung A. Firma Neue Berliner

Dampf - Watten - Fabrik Drovpe «& Looser,

Berliu. Offene Handelsgesellschaft. Gesellschafter Fabrikant: Berlin 1) Oëêcar Drope, 2) Berthold Looser. Die Gesellschaft hat am 12. September 1900 begonnen.

Nr. 4505 Abtheilung A. Firma Pätsch « Porath, Berlin. Offene Handelsgesellschaft. G, sellsshaster: 1) Richard Pätih, Kaufmann, Berlin, 2) Albert Porath, Schneidermeister, Berlin. Die Gesellshaft hat am 1. September 1900 begornen.

Nr. 4508 Abtheilung A. Gesammtprokurg des Grnst Naegele in Berlin und des Georg Brahn in Berlin für die Kommanditgesellschaft Wessel, Schulte & Cie., Berlin.

Gelösckcht ift:

Firmenregtster Nr. 27 171 die Firma :

M. A. Tubaudt Nfl.

Firmenregister Nr. 3287 die Firma :

Hermaun Mendel, Abtheilung A. Nr. 1168 die Firma: Ebering «& Co.

Abtheilung A. Nr. 2120 die Firma: Hasfenclever « Co. Firmenregister Charlottenburg Nr. 397 die Firma: Georg Joël,

Firmenregister Charlottenburg Nr. 379 tie Firma:

Oêëcar Schweitzer.

Gesell schaftsregifter Charlottenburg Nr. 21 die ofene Handelsgefellhaft Philipp Freiherr von Künsberg «& Co.

Gesellschaftörezister Charlottenburg Nr. 75 die ofene Handelsgesellschaft Charles Govain « Comy.

Gesellschaftsregisfer Berlin Il. Nr. 302 die Handelsge1ellschaft Rich. Neuhaus & Co.

Gesell)haftöregister Berlin 11 Nr. 249 die Handelsgesellschaft Frau Gensel & Co,

Firmenregistêér- Rixdorf Nr. 123 die Firma:

A. W,. Schroedter.

Verlin, den 17. September 1900.

Königliches Amtsgeriht 1. Abtheilung 90. Beuthen, Obersehl. [49094] In unfer Handelsregister ift heute eingetragen:

1) Abtheilung A. Nx. 53 Carl Schild, Breslau, mit Zweigniederlassung in Beuthen untec gleicher Firma, Inhaber Buchhändler Carl Schild, Breslau, Kreuzstraße 41,

2) Gefellshaftsregister Nr, 317 bei Firma Hugo Wernicke: R t E j Bie Gesellschazft ist aufgelöst. Die Firma ift er- oschen.

3) Firmenregister Nr. 2520 bei Firma Kaiser «& Kammel : :

Die Firma ift erloscken.

4) Prokurenregister Nr. 266 bei Firma zu 3:

Die Prokura der Frau Laura Kaiser ift erloschen.

Beuthen O.-S., 15. September 1900.

Königliches Amtsgericht.

Birkenfeld, Fürstenthum. [49214]

In das hiesige Handelsregiiner ist heute zur Firma Louis Preffer zu Birkenfeld (Nr. 61 der Firmen- aften) eingetragen :

3) Die Firma hat im April 1896 zu Nohen und im Dezember 1898 zu Züsch eine Zweignteder- laffung errichtet.

Birkenfeld, den 10. September 1900,

Großherzogliches Amtsgericht. Wolff, Bonn. [49095]

In unserem Handelsregister is bei der unter Nr. 14 Abtheilung B. eingetragenen Aktiengesellschaft „Mehlemer Fabrik feuerfefter Produkte zu Mchlem““ heute vermerkt worden, daß von der Generalversammlung am 4. September 1900 be- {lossen worden ist, unter ‘Abänderung der 4 und ò der Statuten das Grundkayttal um 300 000 4, also von 1 200/000 6 auf 1 500 000 4, dur Aut- gabe von 300 Stüdck vollbezahlter, auf den Inhaber lautender Aktien zu je 1000 zu erhöhen, Die Bedingungen {ind folgende:

a. die neuea Aktien werden zu einem Kurse von mindestens 105 Prozent, jede Aktie also zu einem Kurse von mindestens 1050 #, aüsgegeben,

b. die neuen Aktien follen vom 1. Juni 1900 an an dem Géwinn uüd Verluste der Gesellschajt theil- nehmen und den biébertgen Aktien in “jeder Hinsicht gleihg?stellt fein, i

c. das den biêberigen Akt'oaären geseßlich zu- sedende Bezugzéreht auf die neuen Aktien wird aut-

e\chlofsen,

A 9 die Festseßung der weiteren Modalitäten der Ausgabe und Bezebung der neuen Aktien wird dem Aufsichtsrath übertragen, insbesondere auch die Fest seßung des Tages, an welchem die Z-ichnungen hin- fällig werden, wenn bis dahin die Eintragung der erfolgten Erhöhung in das Handelsregister nicht er- folgt ist.

Bonn, den 15. September 1900.

Königl. Amtsgericht. Abth. 2.

Bonn. [49096]

In unser Handelsregister ist heute in Abthetlung A- Band 11 unter Nr, 366 dtz offene Handelsgesellschaft unter dec Firma Braun «& Vogt mit dem Sih in VBoun und dem Bemerken eingetragen worden, daß Gesellschafter ‘derselben die in Bonn wohnenden Kaufleute Heinrih Braun und Bernhard Vogt sind, daß die Gesellschaft am 17, September 1900 be- oanen hat und daß ein jeder der Gesellschafter zur Métteetuna derselben berechtigt ift.

Boun, den 17. September 1900.

Köntgl. Amtsgericht. Abth. 2.

Verantwortlicher Redakteur: J. V.: von Bojanowski in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlag0- Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmftraße Nr. 32.

zum Deulschen Reichs-

M 229.

Der Inhalt dieser Beilage, in welder A Leanntmagan an-Bekl’anntmachungen

Central-Handel3-Regi

Das Central - Handels - Register für das Deut Berlin auch dur die Se L Expedition des Deutschen Reichs

muster, Konkurse, sowie die -Tarif- und Fahryp

Anzeigèrs, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Sechste Beilage Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 21. September

Güterrehts-,. nen enthalten find, erf

en aus den Handels- er deutshen EGisenba

se Reich kann dur alle

ost - Anstalten, für und Köntglich | j L

reußishen Staats-

Fn

1900.

Vereins-, Genofsenschafts-, eid u, Mi und Börsen-Reg i über Wac - ri L e i dd , heint au in einen: be onderen Blatt unter ben Til arenzeihen, Patente, Gebrauchs

ster für das Deutsche Reith. 6. 2255,

Das Central - Handels - Regifter für das Deutsche R eint in der Regel tägli. D: Sap rets beträgt L A 560 4 für dos Bierteljahr. Zon In Muna D oa E ertionspreis für den Raum einer Druczeile §0 d.

often 20 S,

Handels-Register.

Braunschweig. Berichtigung. [49090] Bei der in Nr. 219 des Deutschen Reichs-An- eigers erlassenen Bekanntmachung, betr. die Firma:

Braunschweig. Schöninger-Eisenbahn- Actiengesellschaft,

ist bei dem daselbst unter 1 aufgeführten Vorstands- mitglied ftatt MNegierungs - Baumeister Wilhelm Brück, „Regierungs- Baumeister Wilhelm Brückner

q

zu Halle a. S.“ zu lesen. Braunschweig, den 12. September 1900, Herzogliches Amtsgericht. ; egmann.

Braunschweig. [49093]

Bei der im Handelsregisker Band Il Seite 54

eingetragenen Firma:

Gebr. Grahe ist heute vermerkt, daß das unter diefer Firma be- triebene Handelsgeschäft nebs Aktiva und Passiva nah dem Tode des bisherigen Inhabers, Kaufmanns Gustay Grahe, auf dessen Wittwe und Miterbin Emilie, geb. Beer, hieselbst übergegangen ift.

Braunschweig, den 15. September 1900, Herzogliches Amtsgericht. N. Wegmann.

Braunschweig. [49092] Bet der im Handelsregister Band IT Seite 23 eingetragenen Firma :

Aug. Schulze ift beute vermerkt, daß das unter derselben betriebene Handelsgeschäft nah dem Tode des bisherigen Jn- habers, Kaufmanns Grih Wolters, mit Aktiva Und Passiva auf dessen Erben als:

1) dessen Wittwe Anna, geb. Klinkicht,

2) dessen Sohn, Kaufmann Hugo Wolters,

3) dessen Sohn, stud. chem. Oskar Wolters,

4) dessen Sohu, Kaufmann Hugo Wolters,

sämmtlich hieselbst,

übergegangen ift.“ Dieselben seßen das unter der obigen Firma jeßt in offener Handelsgesellschast be- triebene Handelsgeschäft, zu deren Vertretung jedoch nur die unter 1 genannte Wittwe Wolters und der N N DANS Kaufmann Hugo Wolters berechtigt ind, fort.

Die dem Kaufmann Hugo Wolters hieselbst er- theilte Prokura ift gelös{cht.

Braunschweig, ten 17. September 1900.

Herzogliches Amtsgericht.

N. Wegmann.

Braunschweig. [49091]

Die im Handelregister Band Ill Seite 306 ein- getragene Firma:

Wilhelm Levison

ist heute auf Antrag gelö\cht.

Braunschweig, den 17. September 1900.

Herzoglihes Amtsgericht. R. Wegmann.

Bromberg. Bekanntmachuug, [48812]

In das Hdndelsregister Abtheilung B. ist heute unter Nr. 19 eingetragen worden: Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma „Heim- heu“’ Secifenversandhaus, Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitze in Berlin und einer Zweigniederlassung in Bromberg. Das Unternehmen bestebt im Handel mit Haus- und Toilettenseifen und sonst üblichen Nebenartikeln, ins- besondere mit dem Waarenzeichen „Heimchen* ge- {üßten Artikeln in Einzelverkaufsstellen oder in Engroslagern.

„Das Grundkapital beträgt 180 000 A Geschäfts führer i der Kaufmann Marx Lewin in Berlin. Der Gesellschaftsvertrag ist am 3./18. Funi 1898, ein Abänderungsbeschluß betr. die S8 1 und 3 am 20. Februar 1899 festgestellt. Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellsaft erfolgen im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Bromberg, den 12. September 1900.

Königliches Amtsgericht.

Burg, Bz. Magdeb. [48814] In unserem Pandelategister A. ift beute unter Nr, 158 die offene Handelsgesellschaft in Firma „Delorme & Schröder Burg b/M.“ und als deren Gesellshafter der Schuhmachermeister Gustav Delorme und der Privatmann Otto Schröder, beide in Burg, eingetragen. Die Gesellshaft hat am 1s, September 1900 begonnen; zur selbständigen Vertretung derselben ist jeder Gesellshafter befugt. Burg b. M., den 17. September 1900. Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. [49138] Auf dem die ofene Handelsgesellschaft in Firma „G. A, Bräuer & C°“ in Chemnis be- treffenden Blatt 4103 des Handelsregisters für die tadt Chemniß wurde heute eingetragen, daß Herr Bruno Paul Meynex aus der Gesellschaft ausse feshieden und diese dadur aufgelöst ift, sowie da er bisherige Gesellshafter Herr Gustav August râuer in Chemniy und Herr Kaufmann Carl Arthur Reichelt daselbst am 15. September 1900 das Handelsgeschäft übernommen haben und unter er seitherigen Firma weiter betreiben. hemnitz, den 18. September 1900. Königl. Amtsgericht. Abth. B, Dr. Frauenstein.

Chemnitz. Auf dem die o üders « So Blatt 160 des Han wurde beuté ver tax Curt Lüders i haft eingetreten, sowie da Ludwig Adolph Lüders Gesellschafter ist.

[49139 ffene Handelsgesellschaft in Firm hun“ in Chemnitz betreffenden del8registers für sautbart, daß Herr Kauf- a _Chemnigtz in die Gesell- ß Herr Fabrikant Johann infolge Ablebens niht mehr

Chemnis, den 18. September 1900. Königl. Amtsgeriht. Abth. B. Dr. Frauenstein.

Dessau.

Unter Nr. 31 der Abtheilung A. des ndelsregisters ist heute die Firma EScich Defsau und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Erich Frahm Geschäftszweig : Deffau, den 14. September 1900.

Herzoglih Anhaltisches Amtsgericht.

in Dessau

eingetragen Manufakturwaaren.

Dresden.

Auf Blatt 9242 des Hanbdelsregisters i die Firma:

H, Peters, N mit beschränkter

g in Dresden, Zweigniederlassung des in Harburg unter gleiher Firma bestetenden Hauptgeschäfts, und weiter Folgendes eingetragen worden: Der Gefellshaftsvertrag ift am 28. Februar 1899 abgeschlossex worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Harz, Harzprodukten, Thonerden und Chemikalien, die Verarbeitung dieser Waare pachteten Fabrikbetrieben und gleichen oder ähnlihen Handels- und Fabrikunter- nehmungen. i Das Stammkapital beträgt fünfhundertfünfzi tausend Mark. Zu Geschäftsführern sind bestellt die Kausfleute Louis Hat sen, b. Wilhelm Wrampelmeyer, beide in Harburg. Jeder der Geschäftsführer ift selbständig zur Ver- a vi Gesellshaft und Zeihnung der Firma

Ferner wird aus dem Gesellshaftsvertrage noch bekannt gegeben: Die Gesellschaft übernimmt von dem Gesellschafter Georg Peters in Harburg die bisber von ibm in Harburg und Dresden unter der Firma H. Peters betriebenen beiden Harz- und Thonerde-Import- Aktiven und Passiven dem Rechte zur Fortführung der Firma. tragung der Geschäfte erfolgt auf Grund der Bilanz Entsprechend! dieser Bilanz wird die von der Gesellschaft für die Uebereignung zu gewährende 17371313 M

a. für Vorräthe und sonst bewegliche Sachen

n in eignen oder ge- die Betheiligung an

mit allen Die Ueber-

vom 1. Januar 1899

bringung9werth)

827 947,02

Wilhelm Schmidt in Dresden, Blatt 6312, Erust Kíttelmaun in Dresden, Blatt 6329,

in Dresden, Blatt 6449,

Pol. Corneille in Dresden, Blatt 6744,

Stereotypie in Dresden, Blatt 6764. Selim M. Habis in Dresden, Blatt 6848,

Heinurich Pudor in Dresden, Blatt 6879, Hugo Hempel in Dresden, Blatt 6898,

Dresden, Blatt 6956, C. R. Springfeld in Dresden, Blatt 6983, Antou Luft in Dresden, Blatt 6984,

H. Reismüller in Radebeul, Blatt T7137, M. Frohnusdorff in Dresden, Blatt 72328

Adolf Jacob in Dresden, Blatt 7437, N. Kurszlaukis in Dreôdenu, Blatt 7541,

getragen werden.

stimmt. Dresden, am 19. September 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. T. Kramer

Seite 2 Folgendes eingetragen : Spalte 1. Nr 1. Driesen.

Dampfschneidemüble. Spalte 4. 100000 Æ

Geschäftsführer Emil Eick beide zu Driesen. Beginn 1. Oktober 1900. festgestellt.

Driesen, 14. September 1900. Königliches Amtsgericht.

b, für Außenstände «762034488

o 1 448 292,90 abzüglich der laut Anlage A. von der Gesellshast zu übernehmenden Passiva mit . Ca 1 274 579,77 bleibt A 173 713,13 Die Uebereignurg foll als am 1. Januar 1899 geshehen angesehen werden und sollen demgemäß die Geschäfte von diesem Tage an als für Nehnung der Gesellschaft geführt gelten. der Gesellschaft überet Peters Gewähr zu lei

Für den Eingang der neten Außenstände hat Georg

Die durch Gefeß oder Statut vorgeschriebenen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Reichs-Anzeiger. Dresden, am 18, September 1900.

Königliches Amtsgericht.

Dresden. Auf dem die ofene Handelsgefells{aft «& Co. in Bühlau betreffenden Blatt 9182 des Handelsregisters ift heute ei der Gesellschafter Friedri gescbieden ist. Dresden, am 18. September 1900. Königliches Amtsgericht.

etragen worden, daß obert Gäbler aus-

Dresden. [ ] Auf Blatt 5291 des Handelsregisters is heute eingetragen worden, daß die Firma H. Peters in Dresdeu , Zweigniederlassung des in Harburg chen Firma bestehenden Haupt- und die Prokura der Herren Wilhelm L ieger und Karl Georg Albert Gerke er-

Dresden, am 18. September 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. Le.

der nämli

Dresden, Das Erlöschen dec folgenden auf den dane nannten Blättern des Handelsregisters eingetragenen

Plauen bei Dresden, Blatt 2650, in Dresden, Blatt 4804,

M. Grumt in Emil Dreßler

kura ift erloschen. Düreu, den 15. September 1900. Königl. Amtsgericht. 6.

Eiberfeld. [48822

getra,en :

leid Wilhelm Brinkmann und Carl Kremer, eide bier. Elberfeld, den 11. September 1900.

Königl. Amtsgericht. 13.

Elberfeld. [48823]

Unter Nr. 2577 des Gesellschaftsregisters Firma

Hoeckaer!sche Buchhandlung Elberfeld ist eingetragen :

Durch den am 11. Juli 1899 erfolaten Tod des

Kaufmanns Eduard Lucas jun. hier ift die Gesell- schaft aufgelöst. Das Handelsgeschäft ift auf den Kaufmann Arthur Lucas hier übergegangen, welher dasselbe unter unveränderter Firma bis. zum 31. De- zember 1899 fortgeseßt hat. Am 1. Januar 1900 hat derjelbe das Handelsges{chäft an den Bubhändler Julius Frester zu Elberfeld veräußert. Leßterer führt das Geschäft gleihfalls unter der bisherigen i vér fort. Die Firma is nach Nr. 169 des

andelsreaisters A. übertragen und zwar Firma

Hoeckner’sche Buchhandlung Elberfeld, In- haber Julius Frefster, L L Lad in Eltedid. *

Elberfeld, den 13. September 1900. Königl, Amtsgericht. 13,

Elberfeld. [49108]

Unter Nr. 1901 des Prokurenregisters, woselbst die

dem Nicolaus Haadck hier für die Firma Stade «& Mitsching hier ertheilte Prokura vermerkt stebt, ist eingetragen: Die Prokura ist erloschen.

Elberfeld, den 14. September 1900. Königl. Amtsgericht. 13.

Handelsbank zu Dresden in Dresden Blatt 6286 9 j

Leishing & Co. in Laubegaft, Blatt 6417, Dresdner Verlags-Magaziu W. E. Schoppe

Georg Mayer «& Co. in Dresden, Blatt 6702, Paul Tilguer «& Co. in Dresden, Blatt 6717,

Otto Winkler, Buch- u. Kunstdructerei uud Verlag der Dresduer Wochenblätter Dr.

Alfred Heidemanu in Dresden, Blatt 6943, Dresduer Präserveunfabrik F, Reichelt in

Hartmaun «& Lincke in Dresdeu, Blatt 6998, Bruno Eger & Co. in Dresden, Blatt 7035,

Havanahaus F. Weise in Dresden, Blait 7290,

R. von Seckendorff in Dresden, Blatt 7625, Wechöler «& Klaube in Dresden, Blatt 8552, Frauke «& Fritsche in Dresdeu, Blatt 8727, foll von Amtswegen in das Handelsregister ein-

Die eingetragenen Inhaber dieser Firmen fowie deren Rehtsnahfolger werden hiervoa benathrichtigt. __ Zur Geltendmahung eines Widerspruchs wird ibnen eiue Frist von vier Monaten, die von dieser Veröffentlichung au zu rechueu ift, bes

Driesen. GSekauntmachung. [49106] In unser Handelsregister Abtheilung B. ist heute

Spalte 2. Verthold Mögelin und Emil Eick, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu

Spalte 3. Der Bau und der Betrieb einer

Spalte 5. Maurermeister Berthold Mögelin und Spalte 7. Gesellszaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 4. September 1900

Düren. [49105] Die der Ghefrau des Kaufmanns Theodor Hagen, Louise, aeborene Röblen, in Düren für die Firma Peter Antou Viruih in Düren ertheilte Pro-

Unter Nr. 2239 des Gesellschaftsregifters Firma „Samuel Lucas“ Elberfeld ift ein-

Durch den am 11. Juli 1899 erfolgten Tod des Kaufmanns Eduard Lucas jun. hier ist die Gesell- schaft aufgelö. Das Handelsgeschäft ift mit Aktiven und Passiven auf den Kaufmann Arthur Lucas in Elberfeld §bergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Die: Firma ift nah Nr. 165 des Handelsregisters A. übertragen, und zwar: Firma „Samuel Lucas“ Elberfeld; Inhaber Arthur Lucas, Kaufmann daselbst; Gesammt-

Ae K 366 Elberfeld. [49107]

Die Firma Conrad Peill, Elberfeld, hat dem Otto Birkenstock hier Prokura ertheilt, Dies ift R Nr. 170 des Handelsregisters Abth. A, eins getragen.

Elberfeld, den 15. September 1900.

Königl. Amtsgericht. Abth. 13.

Elberfeld. [49109] Unter Nr. 2852 des Gesellshaftsregisters irma König & Ronneberger, Elberfeld, mit weigniederla ung zu Dresden if} eingetragen : Die Zweigniederlassung if zu einem selbständ gen

Geschäft umgewandelt worden. Die Gesellschaft ift

aufgelöt. Das Handelsgeschäft der Hauptnieder-

laffung if auf den Kaufmann Heturih Wilhelm

Ronneberger hier übergegangen, welcher dasselbe

unter unveränderter Firma fortsezt. Die Firma ift

nach Nr. 171 des Handelsregisters A. übertragen, und zwar: Firma König & Nouneberger, Elber-- feld, Inhaber Kaufmann Heinrih Wilhelm Nonne- berger hier. Elberfeld, den 17. September 1900. Königl. Amtsgericht. 13.

Ermsleben. [49141] Die im Firmenregister hiesigen Gerichts eingetragene

Firma C. R. Voigt hier foll agelöfcht werden. Zur Geltendmahung eines Widerspruchs steht

eue Frist von 3 Monaten, von heute ab,

ofen.

Ermsleben, den 17. September 1900.

Königliches Amtsgericht.

Ermsleben. [49142] Die im Firmenregister hiesigen Gerichts ein- getragene Firma Joh. Andr. Müller hier soll gelöscht werden.

Zur Geltendmachung eines Widerspruhs steht eine Frist vou 3 Monaten vou heute ab ofen. Ermsleben, den 17. September 1900.

Königliches Amtsgericht.

Eupen. [48821] Unter Nr. 5 des Handelsregisters B. i heute eingetragen die Firma e CLLERE ziegel- & Ringofenwerke, Gesellschaft m beschränkter Haftung, mit Siz in Eynatten bei Aachen. er Gesellshaftsvertrag ist am ZL August 1900 ges{lofsen. Gegenftand des Unter- nehmens ist die Herstellung und Vertrieb von Ziegel- steinen, Falzziegeln und Thonwaaren aller Art. Das Stammkapital beträgt 160 000 4 Die Gesellshaft wird dur einen Geschäftsführer vertreten, welher nur gemeinsam mit einem Pro- kuristen handeln kann. Als Geschäftsführer ift der Direktor Gustav Rehfus in Eschweiler bestellt. Die Gesellshaft kann zu jeder Zeit ncch einen zweiten Geschäftsführer bestellen. Alsdann wird die Gesell- haft durch die zwei Geschäftsführer gemeinschaftlich, und zwar gerihtlich wie außergerihtli, vertreten, Wenn zwei Prokuristen bestellt werden, können sie ebenfalls nur gemeinsam handeln. Die Zeichnung der Firma erfolgt in der Weise, daß der Firma entweder zwei Geschäftsführer oder zwei Prokuristen oder ein Geschäftsführer und ein Prokurist ihre Unterschriften beifügen. In allen Fällen haben die Prokuristen ibrer Unterschrift einen die Prokura ans deutenden Zusaß beizufügen. Auf die Stammeinlage der Immobilien- und Hypotheken, Commt'fonsbank G. m. b. H. von Köln in Höhe von 70 000 Æ foll die Vergütung für Ver- u bgentgegenstälde, die die neu eingetragene Gefell- haft übernimmt, und zwar: a. die in der Gemeinde Eynatten gelegene Be- gung im Grundbuch von Eynatten, Band 9 rtikel 236 eingetragen, welhe zum Betrieb einer Falzziegelfabrik eingerihtet ist, beftehend aus Grund- stücken_ und aufstehenden Gebäulihkeiten mit allem Zubehör, einschließlich der Maschinen und der zum Betriebe dienenden Geräthschaften, mit Ausnahme der fertigen Waaren und Kohblenvorräthe, b. das Recht auf Ausbeutung des Lesmeister’shen Deutschen NReichs-Patents nebst Zusaßpatent, a. und b. in einem Geldwerthe von 250 000 M, angaerechnet werden. Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekannts machungen erfolgen durch den Reichs-Anzeiger und die Kölnische Zeitung. Eupeu, den 15. September 1900.

Königliches Amtsgericht,

Falkenstein, Vogtl. [49110 Im hiesigen Handelsregifter ist heute auf Blatt 257 die Firma Louis Seifert in Falkeustein und als deren Inhaber der Fabrikant Herr Ernst Louis Seifert ebenda eingetrazen worden. Angegebener Geschäftszweig: Fabrikation von Kongreßstoffen. Falkeuftein, am 19. September 1900. Königliches Amtsgericht. Dr. Kreßschmar.

FalkKenfétein, Vogtl.

49111 Im htesigen Handelsregifter sind k eute die iun A Zuk erner in Oberlauterbah auf a

2) Nobert Keruer in Oberlauterbach auf

Ma Eu d Thoß in Oberlauterbah uar o n eriaute Ô Blatt 251 ai

9 Albert Claus in Ellefeld auf Blatt 252, 9) Karl Nodin in Cllefeld auf Blatt 253, 6) Otto Luderer in “Elléfeld auf Blatt 254,

7) Jacob Eugster in Trieb auf Blatt 255,