1900 / 226 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

„In KBulglden S&oufplelyguse wied moroen Pallrond f - Mannigfaltiges sg apm eöfuete vem Wecig Krankenbaus ix Groß E E vern. m Como | O S N

“Abih; Suzanne: Fräulein Sperr; Roger: Herr Christians; Dem Deuifschen Hilfscomitó für Ost-Asien sind vom tag, t Ÿ Dae: der Hude: Viagnond: Har Parper, Iovene Kand: | Bay ften endeten? Ufer Vechgtates Gel Bre Det | q Badi gz rata (Tabensraße) wied am Sonata de Erfte Beilage

räulein von Mayburg; General Briais: Herr oIRa e) éault: | stetten if, wiederum größere Summen zur Verfügung gestellt worden. Wanderung dur die Weltausstellung in Paris* stattfinden. An dem L Dor Kraußne>; Frau Loudan: Frau von Hohenburger ; ß Wattson: In Gotha hat fi unter dem Vorsiß des'Staäts-Ministers von Strenge S Montag: wird--der bereits angekündigte, dekorati D { : R : 6 T 2 2 9 Fräulein Lindner; Dedillets: Here Völlmer, Am Montag geo ‘ein Landescomité gebildet, dem angesehene Pérfönlichkeiten des ganzen e eto VEiBlie-Abnctrals "R. ebnet; „Auf den Wbgen zum él cil ci H - zeig Cl Ul 0 Ti [ Preu i) én Slaats - Anzeiger.

die drei Einakter „Johannisnaht®, „1 love you“ und „B Landes angehören. Jn Póösen ist ein Provinzialcomits unter: dem des Oceans", zum ersten Mal gehalten werde. Berlin, Sonnabend, den 22, September 1900.

Yolzen8" in der bekannten Besegung in Scene. Vorsiÿ des Ober - Präsidenten Dr. von Bitter entstanden, s , "Ins «Neuen Königlichen Opern-Theater gelangt morgen | wel A \<on bedeutende Mittel dem Comitó überwies. Das Der bekannte Rezitator Max Laurence wird in dieser Saison M 226. „Die“ Fledermaus“ zur Aufführung, Am Montag findet eine Auf- | Rheinishe Provinzialcomits unter dem Vorsig des Ober- dés u Berli int Gantbieca,/ Boettón, | Caffel; Bredlau, Drestes führung der Operette „Der Mikado* statt. : räsidenten Nasse hat bereits dur< den Geheimen Kommerzienrath Lregniß und anderen Städten. Vortraasabende veranstalten, sowie eine Das Deutsche Theater hat für nächste WotŸhe folgenden Wegeler-Koblent über 164 000 G überwiesen. Die Bade-Direktionen T0 3A Sur bio Duboinz Boie anternebuien, um deut @nätfonale Spielplan aufgestellt: morgen Abend, am Dienstag und Doanerstag: | von Baden-Baden, Sylt, Juist, Deynbausen, Shlangenbad, Wil- Dichtungen sum, Vortrag zu bringen. f „Faust“ ; Montag: Soncutg.t von: Moe Maas fw nélen eue Rae P Be E e a Ma M Dee Birres i Deutsches Reich. Abend: „Der rpelz“; Freitag: „Der Probekandidat ; | anstaltet, deren Reinerttag den eflo : l j Send: “Die Weber“. Als Nachmittags. Vorstellung geht morgen | Shumänn giebt am Mittwoch, den 26. Septembèr, in Berlin “eine amburg, 21. September. (W. T. B.) Der vormalige Be- Ein- und Ausfuhr von Getreide und Mehl im deutschen Zollgebiet. S s T H g, ( E s O E Die 9 Lama er | Nette Leanaa M DRIILE ZIs O E N N O sier des Sdlofses Frizdéihdrüh, segige Eigentbümer von Schloß En e Gw E N aben Spielplan für Betheiligten des Tee Dare t diese Unterstüßung aus. Alle A T. A. Specht, ist im Alter von 88 Jahren in Reinbe Davon Einfuhr dz Seit dem | Abgang von Niederlagen in den freien Verkehr dz Davon Ausfuhr dz A EEEISEN L A EMNIE E Be i ( teral-Sekretär Selberg in Berlin, L L N a - (L d CncntE C e tel E MSite G Aae Wilhelmstraße R a : Dux, 21. September. (W. T. B.) Von den 61 n Et < Gesammteinfuhr |z, unmittelbar in den Au, | f Nied _— _ b. Verebelungs- | lollftet von l Gesammtausfuhr ¿ dolf Wilbrandt; Montag und Sonn- T E Glüdt*-SWhaht Verunglückten (vgl. Nr. 224 d. Bl) find | freien Verkehr (\ofort verkehr | C. auf Vleder- ühlen- a. verzollte C e E a s **ga, a. freiem Verkehr | c. von Nieder- E Ueber R Kraft"; Mittwoch: „Prinz Friedrich: von Hom- Dem Magistrat. lag in feiner gestrigen Rund ME ‘St r 43 todt, 10 werden no<h vermißt und liégen voraussihtli< todt in Zahr 1900 dz eee: “g (Mühlenlager | lagen [lager- Mengen ATTES Ren [ändis@en Konten s b, a. Mühlenlagern lagen e eor, Namitin: ‘Der Pfarrer von Kiesel 0 ? | verordneten, Sustiiraths Cassel, betreffend die Stufen und Höbe ver | dem unzugänglichen Geubenraum. Gestern Abend gelang es, 30 in e e) verkehr | lager 2c) | abgeschrieben ittag: ¿DE arrer von Kir<hfeld". , ' i va t z üd“, at gefundene Leichen bherautzu|<Gaffen. Bon a Sepyt. | Fanua Set. | Sept. | Fan. | Séyt. | Fanuar r Sept. war | Sey Fan ¿ w E a a morgen Nachmittag „Fa st*, | Alterszulagen der Lehrer und Lehrerinuen, zur Genehmigung vor, Berleßzten, welche bet ihrer Auffindung no< ‘am Leben waren, find 8 big \ T e | n | Aas Mengen Sa h ' V i T annar Sept. | Januar | Sept. | Januar

| s \ j it zunä<hst dex Personal- % Es 4 : E Es O Le ak | h 2 bis 1, bis I. Theil (erste Hälfte), und am vächsten Sonntag Nachmittag „Faust“, Kommtsfion ier Soruccaidung rbe Fernex Cr da dec | bisher fiében gestorben. Hälfte | 15 Sept Hälfte | Sept. | Hälfte | 15. Sept. | àz [Hälfte | 15. Sept. | Hälfte | 15. Sept. | dem 1. Januar || Hälite| 15. Sept, | 1- Hälfte 15. Sept. | Hälfte| 15. Sept. 4 | I | | |

I Theil (zweite Hälfte), zur Aufführung. Morgen Abend, sowie am ber-Präsident dem von den Gemeindebchörden genehmigten Ortsfiatut o & j imes“ aon BGoRI 999| r a210l | | Montag, Dienstag, Mittwoh und Sonnabend geht das Lustspiel ee vie Anstellung der Gemeindebeamten die Zustimmung versagt hat, 1 U O Oh 4 oa t arge Weizen. . . 606826 9236928 2333| 56310/226626 3658079] 86334 3772755) [118 14878) 18550 135371 2427910 sa. 96562 1717902 38809| 709978 ; | h | 60611) | 29937| 338399 |

E R

4294470 2973055) 245) 1201 83376| 1320214 42 491157)

| l l | | j | | |

| ; | | 39136781 247371 3139352 3893| 63758) 76598 710568 15869 1172775)

80639 sa 2% 8367| 3430| 80272 Gi ca Hb 161360! 5) 92057

sfa. | 313171/ 2132 | 337852]

E D D AE T A E SENDE K E E E

40S | 17320)

| | I | N

„Die goldne Eva“ in Scene. Am Donnerstag und Freitag finden l bei dem Minister des Fnnern gegen die Versagúng Be- t : tre i B E S E A | | ie Thäter, L I ctne, Aida nrdrgei Nahmittag und [ABE H MIeGN, Zum d At r dheri der Die res Südbahn ‘rberfluth E Der: Wle a nveetelr Ha Roggen « « } 469670) 6091102 8359978| 4037411/ 13013 607411| 92679| 1446280] 48393] 62013| 939028/ 493 55105| 846945 sa. 25168) 508546 nt N E E 4 neuen Polizeiverordnungen, welhe die bisherigen zahlreihen Ver- | Ma bts i b ; : | 2 N MaaiAe un Doautitis gebt LotlagT Dover “Undine” il Beo für R E de E Sa N ees E bet Pa citi 4 Babn tox e * Verkehr. "Mus ay ‘Dite À Ta l aser, «s 4 409998 5730 48 1490407 ja. 13670) 743780) 35298) 746627 E / ¡ n GF/ ustimmung und beschloß, dem Vber-Thiérarzt an dem genannten o em E | E : | Scene; die an le terein Ti statts E Aufführung i die fünf Sastitut den Titel „Direktor der städtischen Fleischshau“ zu | kommen Berichte über große Uebershwemmungen Gerste . . . | 331822 | 84390 (|| 29850| 177069 |a. 20553 108501| 9297| 68568 olgte erste Aufführung dieses Wikkes. Morgen Abend, am | verleihen. E Kalkutta, 22./September. (W. T. B.) Die lebten vier Mais . | 617581| 10123867] 501756| 7735879| (115825| 2387988 414| 6 244644 | H | | Mittwoch und Freitag wird Millö>er's Operette „Der Bettelstüdent Das Set fi Spr uo CArri@siadaraden: Mee 10 lel, wie.dit Tage da! s E UNAI T geregnet, 49 abe ge | | | ° | | | : 4 ‘1[tng- , ite, ä nmen au . j 7795 96RA0C j 2999| Fa s als Abonneinents-Vorstéellung“ „Die“ weiße Dame „Naé-Ztg.* mittheilt, N Ie I En e N argen ania sind ne A0 E Leb pes Li 6 tolmen und LTER, Tausend Weizenmehl (798 266509(* 4408/(* E | ì l machen. Das sli<te, altersgraue Häâushen ist mit einer bdachlos geworden. Die Uingegend ist meilenweit über s<wemmt, i: ck ROA H | M P E | | | E S e i asm ustta Ti ene fa eonta rin Lee Büste ges{müd>t, E der sih eine Gedenktafel befindet, welche and 18 Regi E Mod Rae ait Roggenmehl 893) 1331417 O7 402) | | 29 2392 Tf E | 653155 S oebada n Mittwoh zum ersten Male in Ibsen's Schauspiel | in verwitterten Goldbucbstaben die Inschrift trägt: „Lessing dichtete Außerdem zollfrei für Bewohner des Grenzbezirks: September 1. Hälfte: (* 2417 dz (F 863 dz. : x ¡Da Galla aut Fecisag sn Obs bateenss, amm Somaate in | He e n U bicadate 10 Um V Mle Januar bis 15. September: (* 33002 - (f 10920 " s , g . . u : u 8 em 1 j ° j i 2 A Soda E La vldiaru die ame fin Divcaiag En A das ei; gib S E Nach Schl N 4 Ee eingegangene Einfuhr Ueberschuß Aust ubr N E Ausbeuteklassen N s j „Theaters Fulda?3 Schauspiel | das durch seine alterthümlih?, mit Säulen gezierte Fassade kenntli j : N ; S SUSTUY! | _ Weizenmehl : A Roggeamehl P i Vie Stlavia® N aG Da Die -Gbre* n Sudermann, zum Veikauf. Eine Gedenktafel wurde, demfelben Blatte zu- London, 22. September. (W. T. B.) Der „Times“ September 1, Hälfte E S A E. eptember 1. Hälfte Lit L Sult | Scptember 1. Hälfte | seit 1, Juli

Q

2

5 0 í d 9 Al de t aße 70 ° e: o, ° d Im Neuen Tbeater finden morgen sowie am Montag, a erin Cle E Sie ist dem Andenken des Großkanlers wird aus Peking gemeldet, wegen der Vermehrung der 471 455 dz| 6 809018 dz

Dienstaa, Mittwoh, Donnerstag, Sonnabend und nächsten Sonntag widmet und hat folgende Inschrift: „Hier | Box-r und wegen der- Thatsache, daß in den leßten Tagen Roggen 410565 ,| 5244157 , bis Abend Wiederholungen von Carl cld: hi Pei C Grie Dee E bos 179-1794 der 'Großkanzler Johann Heinrich Casimir | <ristlihe Familien in der Nähe von Peking ermordet worden, Hafer 361100 ,| 2804063 , Hirsch“, welchem jedesmal das ses ge 9 isp Feéitan eht Ernst | Graf von Carmer, geb. 29. 12. 1720, gest. 23. 5. 1801. Seinem | seien durch einen allgemeinen Befehl Fouragierungs-Expeditionen Gerste 301 972 | 3736 609 | Fopuebs Scbauspiel Der Kirchaang fn Verbindung mit Mevanhe“ Andenken die Stadt Berlin 1900," ohne Ung vas SGublruppen N R «its S 2 614 126 AOLEO |

‘gen sowi ittag wird zu RGC E E E L er „Standard" meldet aus Schanghai vom 20. d, M.: ene s | 48682, H alben Preisen Georg Lehfels" Swank „Nadte Kunst* zur Dar- | Die wissens <aftlihe Ballon- Dauerfa hrt, wehe bereits | Li-Hun 4: Tschang sei anscheinend cisrie damit beschäftigt ge: R | Au in 2e Sir Roggenscrotmebl wird das Ausbeuteverhältnif fitllung badi g " eit Wochen ein lebelten Bnfereie errei mo Vor ie Bi in | wesen, 8000 von Ausländern ausgebildete und gut bewaffnete A Best 0 A S besonders festgeseßt.

; ¿ ; Friedenau aus morgen Abend ihren Anfang nehmen. Die Lustschiffer- ; » isher in 9 2 ; E ; Wr a . S L alt her Ser i Ttomas, Tbielibeca 1 a pem Abtheilung und das Meteorologische Institut treffen M bie A O e Ua an g- in Verschlußlagern, reinen u P Ln RRTe n PEANISTRgREE und Freibezirken

/ ° , x : j N t N f j etrug am 31. Lugu

Funkermann und Paulmüller, sowie den Damen Milton, Schäffer, | bereitungen. Heute Abend beginnt das Kommando der Luftshiffer jung, welcher zur Zeit der Beseßung von Kiautschou durch ¡ütolas Gbdelder Berlbtiaung niót 1 189 024 sondern

; btheil nit den Montage-Arbeiten und in der kommenden Nacht : l j 0 | 4 e lten dv cde aab i in Seis Es m ver Füllun j weldhe Dotgen Nachmittag beendet sein wird. Die | die Deutschen dort befehligte, nah Tientsin, L E E 1 321 963 dz. 4 Im Zentral-Theater findet morgen Nachmittag eine Auf- | Dauerfahrt steht unter der Leitung der Herren Dr. Süring und Berlin, den 22. September 1900. Kaiserliches Statistishes Amt.

führung der Operette „Der Bettelstudent® bei halben Preisen statt. | Betfon, (Fortsezung des Nichtamtlichen in der Ersten und Zweiten von Seel. Abends geht die Operette „Der griehis<e Sklave“ in Scene. Beilage.)

606. T7147 2 359 1 022

342 06 4284 , (18002, 27 917 A 10866 , | 81 780 ,„ 15 156 2A 4540 f Ld 1 092 Roggenshrotmehl 1)

I

N N P is 86 dz 86 dz i 2 991 L 96766 , | 9676 ,

249 a j G20 1) Für Roggenschrotmehl wird das Ausbeuteverhältniß

1536

M S DO f> 05 DO

451 - Í 781 639 841 #

' 1049 dz 8 306 dz L 13 537 dz | 90152 dz

Fremden - Loge 12 #, Orhester“- Loae 10 & | Deutsches Theater. Sonntag, Nachmittags | Thalia-Theater. Sonntag: Der Liebes- Wetterbericht vom 22. September 1900, | 1, os L o Out Sitpla as F 24 Uhr: Der Biberpelz. Abends 74 Uhr: sc<lüfffel. S T C IERpoNe m enb

8 Uhr Vormittags. TII. Rang , IV. Rang a " | Faust. und Tanz in en von Jean Kren un red 6 2 l L : R ° - IV., Rang Stehplag 146 50 Z. Anfang 74 Uhr, | ® Mbntag: Cyrano von Bergerac. Schönfeld. Musik von Max Smidt. Anfang Verichte von deutschen Fruchtmärkten,

Schauspielhaus. 204. Vorftellung. Die Welt, | Dienstag: Faust. 74 Ubr. eide L C 08 a E | G 0

in der man fich langweilt. _Lustspiel in 3 Auf- A Montag und folgende Tage: Der Liebes- ; nalität zügen von Edouard Pailleron, überseßt von Emerich i 6 \<lüfel. 2 von Bukovics. In Scene gesegt vom Regisseur | Kerliner Theater. Sonntag, Nachmittags E (

Droescher. Anfang 74 Uhr. 24 Uhr: Prinz Friedri<h vou Homburg. —| Pentral-Theater. Sonntag: Der griechische L Neues Opern - Theater. Bis Eau, Abends 74 Uhr: Viola. i Sclave. n Greek SIave,) Ausstattungs- September E, Komische Operette mit Tanz in Baffnex | Montag: Ueber uusere Kraft. Operette in 3 Aklen von Sidney Jones. Anfang I Meilhac und Haléey. Bearbeitet von C. ante Dienstag: Viola. 71 Uhr Tag niedrigster | und; Richard Genóe. - Musik von Johann Strauß, E E A “Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: halben Preisen : t. | M l K E 4 | M. Mh. Mh. M |

Tanz von Emil Graeb. Anfang 7 Uhr. L E I Montag: Opernhaus. 193. Vorstellung. Der Schiller-Theater. Sonntag, Nachmittags S R R R E MUDENs Operette in 3 Akten von Weizen.

M » B , ) Na en abend Die Walkitre | 3 Uhr: Faust, von Goethe. Der Tragödie 1. Theil, | ‘Montas und folgende Tage: Der griechische 2+] Meisten a e e P 1600 001 1440/1480 4480 4480

: 246 j Grster Abend. Abends 8 Uhr: Die goldue Eva. | Sklave. ; Tilsit . 3,90 4256 \ 14,25 1460 | 1460 14,90 30 433 14,43 14,49 | Me es E d Hen F O Lustspiel in 3 Akten von Franz von Schönthan und - Thorn E N ti [4690 1400 5 1470| 4500 64 930 14,53 14,70 Ir. Nane 6 i, U Mana 4 d IC Rang Franz Koppel-Ellfeld. / Pirkus Alb. Schumann. IT, Saifon. Sonn- Posen . E P E N 13,50 3,80 | 14,00 14,50 14,80 15,00 55 792 14,40 1486 | Sigplaß s Ls E A E Rang Stehplaßz 1 M Montag, Abends 8 Uhr: Die goldne Eva. tag, den 23. d. M., Abends präzise 74 Uhr: Zweite H AibA E L G A A LEI 4, h 14,70 14,90 15,10 15,30 „29 _435 15,00 15 00 | 50 Z Anfang 7 Uhr. Dienstag, Abends 8 Uhr: Die goldne Eva. große Vorftellung. Wiederholung des Programms S rehlen i s A S 13,00 13, || 14,30 14,30 | 15,60 15,60 200 3 000 15,00 15,00 Schauspielhaus, 205. Vorstellung, Sonder- Ea P RS der Eröffnungs - Vorstellung“ und zum zweiten Ne a E A LBOO T2A E L | 19,90 10,00 F »oRQ 5 OF ran | Abonnement A. 30. Vorftellung. Johanuis- | Theater des Westens. Sonntag, Nah- | Male: China. Bilder aus der Gegenrart in E a N 0 a POER E E E N 8 S A Bi Ein Märchensptel von Marx Möller. Die heil 3 Abtheilungen von August Siews. Jn Scene ge- E S L 14,70 ß f 2OLO 14,90 19,00 15,90 i : : Wisb WNW 6\bede>t RAIE un Maren p t x vi ih | mittags: Zu halben Preisen: Zar und Zimmer- | : c Wassereffekten dersehen vom E s C E ees | 1490 1600. f a Gabe 1 000 ( 14 94 14,85 | D es U zur Handlung gehörende Musik von Ferdinand mauu, Abends: Der Betteistudeut. seßt und mit neuen Wassereffekten verseh L Emden 12,00 c i 1335 | 1440 14.56 15 36 300 Ma 1450 1440 Haparanda . S wolkig Hummel. In Scene geseßt vom Over-Regisseur Montag: Undine. Direktor Alb. Schumann. Musik von August Siems S C Ei 2,0 / | 3,35 4 E | E 5): 3: L aE 1600 | D B N War E Dekorative inrihtung Lust l Dienstag: 4. Dienstag: Abonnements-Vorstellung. O U S E I O De Sara E g 0E 5 H 1600) 418/00 16,50 | 16/50 / , L | Keitum Rgen Inspektor Brandt. L 1oveo yom. Lustspiel in | Die weiße Dame. be Dotdn: <— Mee: NIL Abtbcilcid:: Die E s e s eo E AOO 00 | 15,00 15,00 16,50 | 16,50 840 3 56 16,10 15,81 | P de WS pad 1 Aufzug von Theodor Herzlk. In Scene gesest | " Mittwoh: Der Bettelstudent. der Boxer. eva euSg Landshut 15,67 07: 0) 1700: [1800 18:83 | 1939 540 : 18,10 1802 | Ferravalvee A E Ele Fauillienereigulh ia L. Avfias on Salius f A Diive Nwiecalls beide, wie: daa E a L O | N L 50 1. 1200 1820 | 2100 582 0 202 17,53 17,57 | ü - ien i von Juliu i ‘äße sowie alles übrige wie bekann S E S ad i | SAA l 5! Su l O 19 N 2'05 4-7:00 Nas a ST bebedt Sue A Ga leut gy Virgifieir Feßler. Lessing-Theater. Sonntag: Gastspiel von Meoitag Abends 71 Uhr: ÚT, große Vor- Fculingen Le 10 3,80 | 17,00 | 17,00 E l L 19 i 17,05 16,88 | Neufahrwafser WSW 4bede>t Anfang 7# Uhr. Eleonora Duse. La Gioconda. fteluug mit abgewechseitem Programm und S Sin 4 O R Ls 8 T E R ref r Í i ¿ Memel SW Regen Neues Opern- Theater. Dex Mita, jut M i Gastspiel von Eleonora Duse. La | zum dritten Male: China. E O L l I 1708 | 1736 E e 152 17.20 17.21 Münster Operette in 2 Akten von W. S. ert, u OCconda. E: E S EN R L M R I A E E SAIEE E H b 0 t S A S 17.00 | 17.50 A Hi A N E Weftf), . -— von Arthur Sullivan, Scenishes Arrangement Dienstag: Die Sklavin, s : Í O R A Î j | 2E L | x ° . ° ° pannover - ; Windstille [wolkig von Balletmeister Gundlah. Anfang 74 Uhr. e Familien-Nachrichten. E eo O P 7) S UP :-1S0O : O E O E O ° erlin. wolkenlos « Opernhaus. Dienstag: Dex Evangelimaun. | Neues Theater. (Direktion: Nuscha Buye.) | Verlobt: Frl. Elly Stein mit Hrn. Nitterguts- Themnihy heiter Phantafien im Bremer Rathskeller. Mittwoch: Sonntag: Der weiße Hirsch. Schwank in 3 Akten besitzer und Oberleutnant d. N. Theodor S Breslau. wolkig Der Ring des Nibelungen. Dritter Abend: | yon Carl Pander. Borher: Revauche. (Lo trait | Reventlow (Godesberg—Altenhof). Frl. a bede>t Siegfried, Anfang 7 Uhr. Donnerstag: Figaro’s | 4g Parthe.) Lustspiel in 1 Aft von Lydia Gräfin | Oyen mit Hrn. Gerichts-Assessor Dr. Wilhelm 1 x Nei Freitag: Der Ring des Nibelungen. Rostopchine. (Deuts< von A. . J. Groß von | Caspari C Ss a. D. Loschen (Main) wolkenlos ierter Abend: Götterdämmerung. Anfang Tro>au.) Anfang 75 Uhr. Verehelicht: Hr. Siegfe ed F Sau en-Lo : Karlörube . Nebel 7 Uhr. Sonnabend: L. Symphonie-Abeud der | Sonntag, Rahwitags 3 Uhr: Zu halben Preisen: | mit Freda Freiin von Hollen (Los n). 400 München . . | 772,9 |[SW Nebel 11,8 |} Königlichen Kapelle. Mittags 12 Uhr: Oeffent | Naette Kunst. Schwank in 3 Akten von Georg | Geboren: Eine Tochter: Hrn. Leutnan h Ein Maximum von über 772 mm liegt über | lihe Hauptprobe. Sonntag: Margarethe. | Lehfels. von Meßling (Königsberg |. Pr.). Hrn. Haupk- Süddeutschland, ein Minimum von unter 742 mm | (Mephistopheles : Herr Theodor Bertram, Königlich Montag, Dienstag, Mittwo<h, Donnerstag, Sonn- mann Ps (Inowrazlaw). Hrn. Pastor F. bei den Lofoten. In Norddeutschland ift das Wetter | Bayerischer Hof-Opernsänger, als legte Gastrolle) | abend und Sonntag: Der weiße Hirsch. Vorher: Hartte ( agenstedt). Hryu. Pfarrer Rho ziemlich trübe bei mäßigen südwestlihen Winden, in Schauspielhaus, Dienstag: Weohlthätige | Revauche. i (Re>kenthin K Ea Sroß-Lichter- Süddeutschland bei {<waen, veränderlichen Winden | Frauen. Mittwoch: Die Tochter des Erasmus. | Sonntag Nachmittaçs: Na>te Kunst. Geftorben: Kadett Cur e: S0 Wilhelm heiter, im Süden kühler, im Nordosten wärmer. | Donnerstag: Johaunisuacht. A love you. E E gor, Ern Pa 2 Bauh Sohn Karl Keine wesentli<he Wetteränderung wahrscheinli. Bei Buchholzens. Freitag: Des Meeres und Réfsidenz-Theater. Direktion : Sigmund Lauten- ( otsdam). / ;

Deutsche Seewarte. der Liebe ellen. Sonnabend: Madame <hawoine).

j : burg. Sonntàg: Die Dame vou Maxim. (La Sans-Gêuüe. (Cathórine Huebscher: Frau Paula e u pA is pra Maxim) Sdwant in 3 Mtten

ISCER I GAER A, INS O E N S R I T I S M Ri Aas, Fiat Paal Cre als S Sans- von, Geozges. Feudecia, Uébetseut und begtbeitet J. V T CRUD r E M f O Theater. Di nét . Die Fleder- | v2n Benno Jacobson, In Scene geseÿt von E 1 li Theater, Neues npern-Thealer. Diensfag: Dié Fledér' |" Siiuiunb, Laulenburg, Anfang 74 Uhr. Verlag der Expedition (S{<olz) in Berlin. . # maus. woh: Die Fledermaus. Donnerstag : | “Sonntag, Nacmittags 3 Uhr: Bet bis über die Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlags- Königliche Schauspiele. Sonntag: Opern- | Die Fledermaus. Freitag: Die Fledermaus, | <zlfte ermähigten Preisen: Jugend. Anstalt, Berlin 8SW., Wilhelmstraße Nr, 32. haus. 192, Vorftellung. Der Ning des Nibelungen. Sonnabend: Der Mikads, Sonntag: Der Mikado, ontag und folgende Tage: Die Dame von Fünf Beilagen

Aben S6 Nbeingois Preise ee P Mam, i (eins<ließli@ Börsen-Beilage).

E E C E

Wind- |

tärke, Wind- Wetter.

ri<tung |

Name der Geobachtungs- ftation

E Am vorigen Außerdem wurden N a Durchschnitts- Markttage am Markttage Berkaufs- preis t (Spalte 1) N L | Spalte 1) Menge für Durch- nah überschläglicher i i i 4 A ; Fal Schäßung verkauft höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster [Doppelzentner] gentner Pri A N | Preis unbetanni)

in Celsius.

gering i mittel h gut Verkaufte

Marta Fine Ciiialediian del -—- n ——————— L io Ae carléort Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner

Temperatur

iveau reduz.

u a M E L S N Don: M5 ce rft

ate

1 j f

werth 1 Doppel- shnitts- |

—2 | Barometersft. 29 la.09u.Meeres-

E

W bede>kt WNW 1[wolktg W wolkig SSW 2wolkig NO halb bed. NNO wolkenlos

O N

Stornoway . Bla>sod. . .

(Preis unbekannt)

Sf fait antr fan «.

00 —I C5 00 do D RPOrmwIoO

_—

Vlissingen . . —— —— Dee s WSW 3fshalb bed. hristiansund W beded>t

Skudesnaes . 3 [WSW 4 wolkig

Skagen .…. W wolkig

Kopenhagen . SW Regen

Karlftad . .. SW wolkenlos

Stodtholm . SW beded>t

_

00 Do P D D O D I ORUIISOUSO

-—_—_

R R R R R

0.0 Q C. Q. 9-H

do D

Roggen. E T A 1225 | 2,20 ; | 12,50 12,70 i 3 ¿ M C Ed E80 | 16 i | 12,50 1200 Í ¿ 12,34 Thorn L S _—_| 3 13,60 13,70 j) 13,67 E C E S | d, | 13,80 14,00 13,95 E e S 13,40 0, | 14,00 14,20 14,15 a L E | c 14,00 13,85 Se a 3 R 13,40 | | 18,70 14,00 13,70 Ea e o in —_— | 14,40 1) 14,40 Strehlen i, S{hl. L L A S 14,00 14,60 15,20 ¿ c 14,50 i 14,20 15,00 15,00 Ï E C o e 14,60 14,70 14,80 2 14,70 E C R Ce 13 50 14,10 15,10

ildesheim . Ey ita | 15,10 -— 15,00

E ar A Via 10,65 13,35 13,85 ) 14,00 Mayen d C E Ania 14 00 : 14,00 E S 13,80 14,30 E L S 12 00 13 00 14,40 13,90 E e C Ce S 15,00 15,40 15,40 ( 15,30 E a 66 i; e D 14,29 16,07 16,43 15,67 E 4 f L e L 14,80 16,00 16,20 15,55 Bopfingen . R 4 16,80 16,80 E A 15/15 —— 15,75 u Schwerin i. M. C S 12,00 13,60 13,60 e C224 L 13/94 --— 13,81 A a i l 156,40 15,80

T, O

pk pmk jr P o O

4 M O

pr

—— h O R, E,

k pk pri pri DC) f f S L 00 O

E

E ae aa Es 14,60 | 1470

E -