1900 / 228 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

In Frankfurt a. M. ist eine Zweigniederlafsung ingetragen. j

2) In das Firmenregister, Band V, unter Nr. 481 wurde heute: eingetragen die Firma :

Gustav Hermaun

mit dem Siß in Strafßiburg und als deren In- haber der Kaufmann Michael Feter dahier, auf welhen das Handelsgeschäft der früheren offenen Handelsgesellschaft Gustav Hermann in Straßburg mit Aktiven und Passiven übergegangen ist.

Straf{burg, den 17. September1900.

Kaiserliches Amtsgericht.

Strassburg. [50200]

In das Gesellschaftsregister wurde heute ein- getragen:

1) In Band VI11 unter Nr. 205 bei der Schloß- brauerei, Gesellschaft mit beschräukter Haf- tung, in Neichshofen :

Der Brauerei-Direktor Paul Schroeder ift zum Geschäftsführer bestellt worden.

2) In Band V1 unter Nr. 235 bei der - offenen Handelsgesellschaft

Raiffeisen & Cie. in Heddesdorf, Zwetigniederlafsung in Straßburg:

Die Zweigniederlassung in Straßburg ist auf- geboben und wird demgemäß gelöst.

In das Firmenregister in Bd. I1V unter Nr. 2802 wurde heute bei der Firma S. Sichel in Straß- burg eingetragen :

N A ist eine Zioeigniederlassung be- gründet.

Strafburg, den 19. September 1900.

Kaiserl. Amtsgericht.

Strassburg. Handelsregister [50082]

des Kaiserlichen Amtsgerichts Straßburg i. E. In das Gesellschaftsregister Band VII1 wurde heute

eingetragen :

I. unter Nr. 1: Henri Heush, Gesellschast mit beschränkter Haftung, mit dem Sitze in Vischweiler i. E.

Gegenstand des Unternehmens if der Fortbetrieb der Tuchwaarenfabrik „Henri Heush“ und die Vor- nahme aller damit in Verbindung stehenden geroerb- Tichen, kaufmännischen und finanztellen Geschäfte.

Das Stammkapital beträgt 200 000 Ms Gesellshaftsvertrag datiert vom 3. September

Die Dauer der Gesellschaft ist auf eine bestimmte Zeit nicht beschränkt.

Die Gesellschaft wird gerihtlich und außergericht- lich dur einen Geschäftsführer vertreten. Zum Geschäftsführer ist der Manufakturift Paul Heusch in Bischweiler bestellt. 7

Der Gesellshaster Julius Heusb, Manufakturift in Bischweiler, hat als Anrehnung auf die von ihm Miene Stammeinlage in die Gesellschaft ein- gelegt :

a, Sein unter der im Firmenregifter des K\l. Amtsgerichts Straßburg Band II1l Nr. 2843 ein- getragenen Firma „Henri Heusch“ bekanntes Fabrik- etablissement, gelegen in Bischweiler, Steinstraße Nr. 3, bestehend aus mehreren verschiedenen Gebäu- lichkeiten, dienend zur Tuchfabrikation; ferner aus Wohnhaus, Scheune, Stallungen, nebs| Garten, Boden, Rechten und Zubehörungen, von einem Flähhen- inhalt von 70,19 a, eingetragen im Kataster der Gemeinde Bischweiler unter Flur E. Nr. 742p,, T44p., 745, 746, 747, 748, 739, 740, 741, 742 p., 743 p., nebst allen Betrtiebsetnrichtungen und sämmt- lichem Betriebsmobiliar, Maschinen und Utensilien aller Art, ohne Ausnahme noch Vorbehalt;

b, 4,82 a Boden, Gemeinde Surburg, Gewann Schwarzacker, Flur A. Nr. 1143p.

Die Sacheinlage isst geschehen und angenommen worden zum Schäßungswerth von 160 000 M

Die geseßlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den „Deutschen Reichs-Auzeiger““; fie tragen die Unterschrift des Geshäftsführers.

IL Untex Ne. 2:

Landesverbaud der laudwirtschaftlichen Kreisvereine von Elsaß-Lothringen mit dem Sitze in Straßburg. Gegenftand des Unternehmens is die Förderung der wirthshaftlicen Interessen der landwirthscaft- treibenden Bevölkerung und insbesondere der Mit- glieder der Kreisvereine. Zwecks Durchführung dieser Aufgabe hat der Landeg- verband für die gemeinsame Beschaffung von Bedürf- nissen und Gegenständen des landwirthschaftlichen Betriebes und für die Ecleihterung der Verwerthung der landwirthshaftlihen Erzeugnisse Sorge zu tragen. Die Leitung des Landesverbands liegt dem Vor- stand ob, Der Vorstand besteht aus neun Mit- gliedern. Der Borsißende, oder im Behinderuags- falle dessen Stellvertreter, vertritt den Landesverband nah außen, insbesondere au bei allen Angelegen- heiten der streitigen und nicht streitigen Gerichtsbarkeit. Der Vorstand besteht bis zum 1. Oktober 1900 aus folgenden Mitgliedern: 1) Amadeus Pâts aus La Ney, Vorsitzender, 2) Josef Rudolf aus Battenheim, Stelloertreter des Vorsißenden, Eduard Grunelius aus Kolbsheim, Moriß Nennig aus Gauwies, Xaver Ostermeyer aus Nufach,

) Ludwig Richert aus Colmar,

7) Ernst von Schlumberger aus Gutenbrunnen,

8) Alphons Schohn aus Herlisheim a. d. Zorn,

9) Marx Ußschreider aus Neunkirchen h. Saar-

gemünd.

Zum cllleinigen Geschäftsführer (Direktor) is Dr. Heinrih Aschenbrandt zu Straßburg bestellt.

Straßburg, den 19. September 1900.

4 In das Gesellschaftsregister wurde heute einge- ragen:

1) In Band VII unter Nr. 180 bei der Ersten Wiener Bäckerei A. Langenmeyer & Cie., G, m, b, H. in Straftburg :

_Die Vertretungsbefugniß des bisberigen Geschäfts- führers Anton Langenmeyer is mit dem 6. Sep- tember 1900 beendigt. An seiner Stelle if der Bäckermeister Johann Heißig tn Straßburg bestellt.

Derselbe hat die Firma in Gemeinschaft mit dem Prokuristen Wilde zu zeichnen und zu vertreten.

2) In Band Ikl unter Nr. 3:

Deutsche Nährmittelgesellschaft,

Josef Hauptmann und Julius Brücekuer ofene Handelsgefellshaft (Kolonialwaarenhandlung mit Militärbehörden) mit dem Sitze in Straßburg.

Gefellshafter sind:

Iosef Hauptmann, Julius Brückner, Leide Kaufleute in Straßburg i. E.

mit

Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeihnen, steht nur dem Gesellschafter Josef Hauptmann zu.

Strafburg, den 20. September 1900,

3) In Band VIIT unter Nr. 4:

Max Kahnemaun, offene Dan age Van mit dem Sitze in Berlin und Zweigniederlassung in Straßburg.

Gesellschafter sind:

1) Apotheker Ernst August Hirschfeld,

2) Apotheker Carl Güldenpfennig und

3) Kaufmann Heinrich Simon, sämmtliche in Berlin.

Die Gefellshaft hat am 2 September 1893, der E der Zweignkederlassung am 20. August 1900

egonnen.

4) In Band VII unter Nr. 162 bei der offenen Handelsgesellschaft

Wilcke & Cie, in Strafßburg-Neudorf:

Die Firma wird von Amtswegen gelöscht.

Straßburg, den 21. September 1900.

5) In Band VIIT unter Nr, 5 wurde heute ein- getragen :

Philipp Fausser, Weinhandlung, e Handelsgesellshaft mit dem Siße in Straf- urg.

Gesellschafter find:

1) Philipp Faufser, Weinhändler in Straßburg,

2) Karl Fausser, Weinwirth in Straßburg, welher in das vom Gesellschafter Philipp Fausser begründete Handelsgeschäft als persönli haftender Gesellschafter eingetreten ift.

Die Gesellschaft hat mit dem 7. September 1900 begonnnen.

Sträftburg, den 22. September 1900.

Kaiserl. Amtsgericht.

Traunstein. Befanntmachung. [50088]

Die Firma „Bayrische uud Tiroler Seusen- Union des Frauz Huber“, Alleininhaber Franz Huber, Sensenfabrikant, wohnhaft in Jenbach i. Tirol, hat außer der Hauptniederlassung zu Jenbach i. Tirol eine wettere Hauptniederlassung mit dem Siy in Mühlbach, Gemeinde Kiefersfelden, Amts- gerichts Rosenheim, wel lehtere bisher als Zweig- niederlassung eingetragen war.

Traunstein, am 21. September 1900.

Kgl. Amtsgericht, als Registergericht.

Triberg. Handelsregister. [50086] _In_ das Handelsregister wurden heute eingetragen die Firmen: „Michael Ketterer, Brauerei“, Hornberg, Inhaber Bierbrauereibesißer Michael Ketterer in Hornberg, und „Kurhotel und Penfion zum Hirschen in Schönwald“, Jnhaber Gast- wirth Friy Siedle in Schönwald.

Triberg, 13. September 1900.

Großh. Amtsgericht.

Triberg. Handelsregister. [50087] In das Handelsregister wurde heute eingetragen die Firma „Hotel und Peufion zur Soune, Carl Häußermaun““. Sig in Triberg. - Jn- haber ift Gaslwirth Carl Häußermann in Triberg. Triberg, den 15. September, 1900. : Großh. Amtsgericht.

Tuttlingen.

K. Amtsgericht Tuttlingen. In das Handelsregister wurde eingetragen :

a. Register für Gesellschaftsfirmen : Unter Nr. 71: Uhrenfabrik Mühlheim, Müller

1. Co., ofene Handels zesellshaft zum Betrieb einer Uhrenfabrik seit 8. September 1900 mit dem Sih in Mühlheim a. D.

Gesellschafter sind: Albert Müller, Kaufmann in Tuttlingen, Karl Storz, Kaufmann in Tuttlingen, nun in Mühlheim, Eugen Müller, Kaufmann in Tuttlingen, nun in Mühlheim. Jeder der Gesellschafter ist zur selbständigen Zeich- nung der Firma berechtigt. Prokura wurde ertheilt dem C. W. Lauer, Kauf- mann in Mühlheim.

Unter Nr. 72: Matth. Hohner in Trosfingen, Kommanditgesellschaft zum Betrieb einer Harmonika- fabrik feit 15. September 1900.

Persönlich haftende Gesellshafter sind neben einem Kommanditisten: Jakob Hohner, Fabrikant, Matthias Hohner jr., Fabrikant, Andreas Hohner, Fabrikant, Hans Hohner, Fabrikant, Wilhelm Hohner, Fabrikant, Jeder der 5 Gesellschafter i\t zur selbständigen Vertretung der Firma befugt.

b, Register für Einzelfirmen : Matthias Hohner, Firma in Trossingen. Inhaber: Matthias Hohner in Trossingen. Die

Firma ist erloshen. Tuttlingen, 20. September 1900.

[50089]

Trosfingen,

Uerdingen. [50090] Es ift heute eingetragen: a. in unser Prokuren- register bei Nr. 45: Die dem Direktor Franz Gngelking in Uerdingen seitens der daselbst domizilierten Rheinischeu Röhrendampfkessel- fabrik mit beshräukter Hastung ertheilte Prokura ift erlo\hen; b. in unser Handels- register Abtheilung B. unter Nr. 14: Seitens derselben vorgenannten Gesellshaft is dem Ingenieur Ernst Heinecke in Uerdingen Einzelprokura ertheilt worden. Uerdingen, 19, September 1900, Königliches Amtsgericht.

Ulm, Donau. [50091] K. Amtsgericht Ulm a. D. Eintragung in das Handelsregister.

In das Negister für Einzelfirmen wurde am 19. September 1900 in Band [TIl unter Nr. 840 eingetragen: Die Firma „Wendelin Schrof“/, Hauptniederlassunn Ulm. Inhaber: Wendelin Schrof, Oel- & Fettwaarenhändler in Ulm. Dem Hugo Gog, Kaufmann in Ulm,- ist Prokura ertheilt, Stv, Amtsrichter Ernt.

Weiden. BSBefanntmachung. [50100] ¡Josef Strobl“ in Waldsassen.

Die Getell|haft mit obiger Firma hat \ich seit

30. Januar 1900 dur den Tod des Gesellschafters

Aktiven und Passiven auf den anderen Theilhaber Friedrih Strobl, Formsteher in Waldfassen, über- gegangen, der es unter der bisherigen Firma im

Einzelbetriebe weiterführt. Weiden, 18. September 1900, K. Amtsgericht.

Weinheim. [50095]

Zum Handelsregister Abtheilung A. Band T wurde heute eingetragen :

Zu Ordnungszahl 5, Firma Johann Hilkert, Sulzbach: Das Handelsgeschäft is nach Ableben der seitherigen Firmeninhaberin durch Erbgang mit Aktiven und Passiven auf Kaufmann Johann Hilkert 11. in Sulibah übergegangen. Die Firma ist 5 oobaun vond 0 e Ua

u D.-3. 62, rma H. Fuchs, einheim : Die Firma ist erloschen. Weinheim, 19. September 1900. Gr. Amtsgericht. I.

Wermelskirchen. [50093]

Auf Anmeldung i} heute bei der unter Nr.- 192 des Handelsfirmenregisters eingetragenen Firma :

„¡Winand Riegel“

zu Burg a. d. W. vermerkt worden, daß das Handelsgeshäft durch Vertrag auf die Miterben der verstorbenen Inhaberin: Wittwe Winand Riegel, nämlich Maria und Martha Riegel, beide Kauf- bändlerinnen zu Burg a. d. W., sowie die minder- jährigen Paul und Hugo Riegel daselbft übergegangen ist und dasselbe unter unveränderter Firma fort- geführtwird.

Gleichzeitig ift heute eingetragen worden unter Nr. 20 des Handelsregisters Abtheilung A. die Handels8gesellsGaft unter der Firma :

„Winand Riegel“ zu Burg a. d. W, Die Gesellschafter sind die obengenannten Geschwister Riegel. Zur Vertretung der Gesellschaft find nur die Maria und Martha Riegel ermächtigt. Wermelskirchen, den 18. September 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Wermelskirchen. [50094] Auf Anmeldung is heute bei der unter Nr. 21 des Handelsregisters Abtheilung A. eingetragenen

Firma: Kotthaus « Breckerfeld zu Burg a. W. eingetragen worden, daß für die- selbe dem Max Kotthaus, Deckenfabrikant zu Burg, Prokura ertheilt worden ist. Wermelskircheu, den 20. September 1900. Köntgliches Amtsgericht. Abth. 1.

Wiesbaden. Befanntmachung. [50096]

In unfer Handelsregister A. wurde heute die Firma „Joseph Ullmann, Wiesbaden“ und als deren Inhaber der Kaufmann Ioseph Ullmann hier- selbt etngetragen.

Wiesbaden, den 14. September 1900. Königliches Amtsgericht. 12. Wiesbaden. Befanntmachung. [50099]

In unser Handelsregister A. ist heute die Firma Bernhard Bär zu Wiesbaden und als deren Inhaber Bernhard Bär, Immobilien- und Lebens- versicherungs-Agent zu Wiesbaden, eingetragen worden.

Wiesbaden, den 14, September 1900.

Königl. Amtsgericht. Abth. 12. Wiesbaden. Befauutmachung. [50097]

In unserem Handelsregister A. wurde heute die Firma „Emil Erdelen, Vadhaus zu den zwei Böcken, Wiesbaden“ und als deren JInhaber der Badhausbesißer Emil Erdelen zu Wiesbaden ein- getragen

Wiesbaden, den 15. September 1900,

Königliches Amtsgericht. 12, Wiesbaden. Befanntmahung. [50098]

Die in unserm Handelsregister eingetragene Firma „Wiesbadener Transport. Austalt A. Ludwig, Wiesbadeu“ foll als erloshen von Amtswegen gelöscht werden.

Der mit unbekanntem Aufenthalt abwesende Fn- haber dieser Firma, Kaufmann Alexander Ludwig, oder dessen Nechtsnahfolger werden von der beabsih- tigten Löschung hierdurch benachrichtigt, und wird zur Geltendmachung eines Widerspruchs eine Frist von drei Monaten bestimmt.

Wiesbaden, den 15. September 1900. Königliches Amtsgericht. 12. Worms. Bekanutmachung. [49218] _In unser Gefellschaftsregister wurde heute bezüg- lih dec Gesellschaft „Chemische Fabriken u. As- phaltwerke Aktiengesellschaft in Worms“

etuigetragen :

I. Das in die Direktion delegierte Aussihtsraths- mitglied Heinrich Stauffer ift seit 1, Mai 1900 wteder in den Auffichtsrath eingetreten und dessen Direktorschaft erlo]chen. :

IT. Der Kaufmann Philipy Klingel ift seit 1. April 1900 in dem Geschäft als Prokurist der Gesellschaft engagiert und zur Zeihnung berechtigt in Gemein- {haft mit einem Direktor.

Worms, 10. September 1900. Großh. Amtsgericht.

(Unterschrift.) Wriezen. SBefanntmahung. [50092] In unser Firmenregister ist heute bei der unter Nr. 343 eingetragenen Firma „Paul Marschall“ Folgendes vermerkt worden : Die Firma ist erloschen. Wriezen, den 15, September 1900,

Königliches Amtsgericht,

Zabern. [50103] Handelsfirmenregifter zu Zabern.

Unter Nr. 751 wurde heute eingetragen die Firma: : Franz Vogt mit dem Siße zu Schirmeck und als deren Jn- haber der Steinbruchbesißer Franz Vogt in Schirmeck. Zabern, den 21. September 1900.

Kaiserliches Amtsgericht.

Zobten. [50101] In unserem Firmenregister ist die unter Nr. 46 eingetragene Firma „C, Bradtke“’ zu Qualkau heute gelö\{cht worden.

Zobten, den 20. September 1900,

Iosef Strobl aufgelöt, Das Geschäft ist mit

Zwickau. [50102] Auf dem die Firma Reinhard Lambert in Zwickau betreffenden Blatt 1626 des hiesigen Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß: der bisherige alleinige Inhaber der Firma, der Kauf- mann Herr Johann Reinhard Lambert daselbst und der Kaufmann Herr Lothar Friedrich Burchardt von Kußschenbah in Frankfurt a. O., später in S e dem 19, September 1900 Inhaber der rma sind. Zwickau, am 21. September 1900. Königliches Amtsgericht. Drechsel, Aff.

Genossenschafts - Register.

Augustusburs. [50104]

Dur Staiut vom 5. August 1900 if in Mar- bah unter der Firma „Svar- u. Creditverein zu Marbdach, eingerragene Genossenschaft mit beshräukter Haftpflicht“ eine Genossenschaft erx- rihtet und heute auf Blatt 9 des Genossenschafts» registers für das unterzeihnete Amtsgericht einge- tragen worden.

Gegenstand des Unternehmens is die Annahme und Verzinsung von Spareinlagen sowie die Ge- währuna von Darlehnen an die Genossen.

Die Haftsumme beträgt zehn Mark, die höchste zulässige Zahl der Geschäfttantbeile beträgt zehn.

Die Herren Julius Bruno Nochhausen und Kark August Hermann Merker in Marbach sind Mitglieder des Borstands.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt» machungen sind im Amtsblatte des unterzeichneten Amtsgerichts zu veröffentlihen und von beiden Vor» standsmitgliedern zu unterzeihnen.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden Jedem gestattet.

Königl. Amtsgeriht Augustusburg, den 20, September 1900. Hentschek.

Berlin. [50105]

Durch Beschluß der außerordentlihen Generalver- fammlungen der Charlottenburger Schornstetnfeger- meistershaft, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpfliht zu Charlottenburg vom 30. Mai und 13. Junt 1900 ift das Statut vom 3, Juni 1893 in vielen Bestimmungen abgeändert und durch ein neues Statut ersegt worden. Gegen- stand des Unternehmens is der Betrieb des Schorn- steinfegergewerbes behufs Beschaffung der in dem Ge- werbe und der Wirthschaft der Mitglieder der Ge- nossenshaft nöthigen Geldmittel. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen dur den Deutschen Neichs- und Königlich Preußt- hen Staats-Anzeiger, Sollte der Deutsche Reichs- und Königlich Preußische Staats-Anzeiger eingehen, oder die Aufnahme verweigern, so beschließt die Genossenschaft, durch welches Blatt an Stelle des Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats- Anzeigers die Bekanntmachungen ferner erfolgen sollen. Bekanntmachungen des Vorstandes sind von drei Mitgliedern des Vorstandes zu unterzeichnen. Die Zeichnung der Firma der Genossenschaft gesctehi in der Form, daß die Vorstandsmitglieder der Firma der Genossenschaft ihre Unterschrift bhinzu- fügen. Urkunden, durch welhe die Genossenschaft verpflihtet werden soll, müssen von dret Vorstands- mitgliedern eins{ließlich des Vorstandsvorsitzenden oder seines Stellvertreters gezeichnet sein. Julius Klemme und Peter Liepus zu Charlottenburg sind Vorstandsmitglieder geworden. Berlin, den 19, Sey- tember 1900. Königliches Amtsgericht 1. Ab- theilung 88. Borna. [50107 _Auf dem den Landwirtschaftlihen Spar- Credit- und Bezugs - Verein zu Breunsdorf, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, betr. Blatt 5 des hiesigen Genossen- schaftsregisters ist heute das Ausscheiden Friedrich Alwin Landgraf’'s in Breunsdorf aus dem Vorstand und der Eintritt des Gutébesizers Friedrih Emil Fischer in Breunsdorf als Mitglied des Vorstands eingetragen worden.

Borua, den 13. September 1900,

Köntgliches Amtsgericht. Dr. Nodig.

Borgentreich. Befanutmahung. [50106] Bei dem Eifßen’er Spar- und Darlehuskassen-

verein, eingetragene Genossenschaft mit un-

beschränkter Haftpflicht zu Eiften ist heute in

das Genoffenschaftsregister eingetragen: An Stelle

des ausscheidenden Albert Rust if der Schneider

Leifels zu Eißen zum Vorstandsmitgliede bestellt. Borgentreich, den 15. September 1900,

Königliches Amtsgericht.

Friesoythe. [50108] Großh. Oldenburg. Amtêgericht.

In das Genossenschaftsregister ift unter Nr. 1 zur Firma Landwirthschaftliher Consumverein Scharrel, eingetragene Genofsenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, zu Scharrel, einge- tragen worden:

_In der Generalversammlung vom 15. Juli 1900 ist für den ausscheidenden Vicar Wilhelm Schulte Bauunternehmer Heinrich Tellmann aus Starrel zum Direktor gewählt.

1900 Sept. 18,

Helmstedt. [50109]

Ina das hiesige Genoffenschaftsregister is heute eingetragen, daß in den Vorstand der Brennerci- genossenschaft Barmke, e. G. m. b. H., für den dur das Loos ausgeschiedenen Kothsaß Heinrich pape der Kothsaß Nobert Weferling in Barmke neu n den Vorstand gewählt ift. Helmftedt, den 11. September 1900,

Herzogliches Amtsgericht. Witten.

«a Jarotschin. Befanntmachung. [50110] In unser Genossenschaftsregister ift unter Nr. 20 ein- getragen die dur tatut vom 13. September 1900 gegründete Genossenschaft „Deutscher Spar- und Darlehnskassenverein, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ mit dem

Köntgliches Amtsgericht.

Sihe zu Wileza,

4

and des Unternehmens iff|ff Hebung der

G Othast und des Erwexbes der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zweckes eigneten aßnahmen, insbesondere vortheilhafte

| Heschaffung der wirths{aftlihen Betriebsmittel und

“nstiger Absaÿß der Wirthschaftserzeugnifse. E iomitalieder find: d Noack, Vereinsvorsteher,

ranz Stellvertreter des

ilhelm Auf der Heide, Vereinsvorftehers, Rudolph Meyer, Hermann Schmidt, Heinrih Büker, sämmtlih zu Wilcza. Bekanntmachungen erfolgen, wenn sie rechtsverbind- lihe Erklärungen enthalten, gezeihnet von mindestens drei Vorstandsmitgliedern, darunter der Vereins- vorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber gezeihnet vom Vereinévorsteher in dem „Land- t rtbschaftlihen Genofsenschaftsblatte“ zu Neurwvied. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens drei Mitglieder desfelben unter denen sich der Verein9vorsteher oder dessen Stell- vertreter befinden muß, die Zeichnung geschieht, indem der Firma die Unterschristen der Zeichnenden hinzugefügt werden. 5 Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerihts Jedem gestattet, Farotschin, den 20. September 1900. Königliches Amtsgericht.

Kaiserslautern. [50111] Als Vorstandsmitglied des Landw. Konsum- vereins e. G. m. u. H. in Weilerbach wurde Johannes Diehl, Ackerer, in Weilerbah an Stelle von Wilhelm Weißmann, Ackerer allda, gewählt. Der Eintrag bezügl. des Letzteren wurde gelöscht.

Kaiserslauteru, den 22. September 1900.

Kgl. Amtsgericht. Ludwigshafen, Rhein. [49220] Registereintrag.

1) Betreffend den landwirthschaftlichen Con- sumverein, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Heßheim.

Am 2. September 1900 wurde an Stelle des ver- storbenen Vorstandsmitgliedes Georg Friedrich Seibert in Heßheim Johannes Heißer daselbst gewählt.

Ludwigshafen a. Rh., 18. September 1900.

Kgl. Aintsgericht. Mewe. Bekanntmachung. [50112]

Unter Nr. 1 Band T wurde heute in das hter ge- führte Genossenschaftsregister die in Mewe er- rihtete Genoffenschaft unter der Firma „Jnuungs- Kredit-Kasse zu Mewe, eiugetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ ein- etragen.

y Das Statut ist am 19. Juni 1900 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb etnes Bankgeschäfts zum Zwecke der Förderung des Er- werbes und der Wirthschaft der Mitglieder. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen sind mit der Genossenschaftsfirma und den Namen ¡weler Vorstandsmitglieder oder, sofern fie vom Auf- sihtsrath ausgehen, mit dem Namen des Vor- fißenden des Auisihtsraths zu unterzeihnen. Sie erfolgen in dem Westpreußishen Gewerksblatt und in dem Mewer Wanderer. Beim Eingehen eines dieser Blätter tritt bis zur nähsten General- versammlung der Deutsche Reichs- und Königlich Preußische Staats-Anzeiger an Stelle des ein- gegangenen Blattes. Den Vorstand der Genofssen- shaft bilden die Herren Sattlermeister Gustav Schulz, Sattlermeister Karl George und Buch- druckereibesißzer Gustav NRogowski, sämmtli in Mewe. Willenserklärungen und Zeichnung der Firma durch den Vorstand müssen durch zwet Mitglieder des Borstands erfolgen. Die Einsicht der Liste der Genoffen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Mewe, den 19, September 1900

Königlihes Amtsgericht. Mülhausen. Genoffenschaftsregifter [50113] des Kaiserlichen Amtsgerichts Mülhausen i. Elf,

Unter Nr. 15 Band I des Genossenschaftsregisters, betreffend: Konsumverein St. Amarin, einge- trageue Genosseuschaft mit beschränkter Hast- pflicht, in St. Amarin, is hevte eingetragen worden, daß das Vorstandsmitglied Sylvester Grob, Fabrifkangestellter in St. Amarin, aus dem Vorstande ausgetreten ift,

Mülhausen, den 22. September 1900.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Nakel. Bekanutmachung. _ [50114]

Bei der unter Nr. 2 unseres Genofsen\chaftsregisters eingetragenen Genossenschaft „Spar- und Dar- lehnskfasse eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Mrotscheu““, ift an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Günther von Scheel der Apothekenbesizer Heinrich Kalliefe zu Mrotshen als Vorstandsmitglied ein- getragen worden. ;

Nakel, den 17. September 1900

Königliches Amtsgericht.

Oberstein. ; [50115]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist am 17. September d. J. unter Nr. 14 eingetragen: JIdarer Raiffeisenbauk, eingetragene Genosseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Jdar.

Der Gegenstand dés Unternehmens ift Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mit„lieder und Durchführung aller zur Erreihung dieses Zweckes ectgneten Maßnahmen, insbesondere a. vortbeilhafte

eshaffung ter wirths{haftlihen Betriebsmittel, b, günftiger Absaß der Wirthschaftserzeugnisse.

Der Vorstand besteht aus Wilhel n Blatt zu JIdar, zugleich Vereinsvorsteher, Ernst Bohrer I…. daselbst, zugleich als Stellvertreter des Vereinsvor- stehers, Carl Kaucher 1. daselbs, Carl Schupp da- felbst, Ludwig Schneider, Achatbohrer daselbst,

Das Statut ist vom 11. September 1900.

Alle Bekanntmachungen find in dem Landwirth- ¡[Sattlichen Genossenshaftsblatte, das gegenwärtig in

euwied erscheint, oder demjenigen Blatte, welches als Rechtsnachfolger desselben zu betrahten ist, be- kannt zu machen. Sie sind, wenn sie rechtsverbind- lihe Grklärungen enthalten, nah Maßgabe des $ 19 der Satzungen in der für die JeiGnung der Ge- nossenschaft bestimmten Form, în anderen Fällen aber vom Vereinsvorsteher zu unterzeichnen,

Rechnungsjahr i} das Kalenderjahr. :

Die Genossenschaft wird gerihtli} und außer- gerihtliÞh vom Vorstande vertreten und durG die von dem Vorstande in ihrem Ramen geschlossenen Nechtsgeshäfte berechtigt und verpflichtet. Die Willenserklärungen und Zeihnungen des Vorstandes sind abzugeben von mindestens drei Vorstandsmit- mitgliedern, unter denen sich der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. Die Zeich- nung für die Genossenschaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Der Vorstand kann \ich bei gerihtlichen und sonstigen Verhandlungen zur Abgabe seiner Willens- erklärungen durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen. Die Vollmacht ist in der oben angegebenen Form zu zeihnen und ist in derselben der Zweck, für welchen sie ausgestellt, genau anzugeben. Die Einsicht in die Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts (Vormittags 9 bis 12 Uhr) Jedem gestattet.

Oberstein, 16. September 1900.

Großherzoglihes Amtsgericht. (Unterschrift.)

Pfullendorf. 50116]

In das Genossenschaftsregister wurde zu D.-Z. 1 Ländlicher Kreditverein Aftholderberg e. G. m. u. H. heute eingetragen : 4

An Stelle des Pfarrers Johann Heer if für dessen restliße Amtsdauer Pfarrverweser Anton Sturm in Aftholderberg zum Vorstandsmitglied und Direktor gewählt.

Pfullendorf, den 21, September 1900.

Gr. Amtsgericht.

Prüm. Bekanntmachung. [50117]

In das Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 1 eingetragen worden: Gondenbretter Spar- und Darlehuskassen - Verein, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Gondenbrett.

Der Verein hat den Zweck, die Verhältnisse seiner Mitglieder in materieller und in sittliher Beziehung zu verbessern, die dazu nöthigen Einrichtungen zu treffen, namentlich die zu Darlehn an die Mitglieder erforderlißen Geldmittel unter gemeinshaftliher Garantie zu beschaffen, besonders au Gelder anzu- nehmen und zu verzinsen.

Borstand9mitglieder sind:

1) Jakob Schroeder, Ackerer zu Gondenbrett, 2) Mathias Chlen, Adckerer zu Gondenbrett, 3) Michael Gilles, Ackerer ¿u Wascheid.

Statut vom 26. August 1900, Die von der Ge- nossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen {ind von zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzeihnen, unter welchen sihch der Bereinsvorsteher oder sein Stell- vertreter befinden muß. Die Bekanntmachungen werden veröffentliht in dem Blatte „Trierischer Bauer“, Die rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß von zwet Mitgliedern des Vorstands, unter welhen {ich der Bereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß, erfolgen. :

Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerihts Jedem gestattet.

Prüm, den 12. September 1900.

Königliches Amtsgeriht. Abth, T. Sinzig, [50118]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute zu der Firma Winzerverein zu Löhndorf, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht ¡u Löhndorf eingetragen :

An Stelle des Ackerers Mathäus Ockenfels is der Ackerer Michel Geef in Löhndorf in den Vorftand gewählt.

Sinzig, den 17. September 1900.

Königliches Amtsgericht.

Uim, Donau. [50119] Königl. Amtsgericht Ulm a. D.

Eintraguvg in das Genoffenschaftsregister.

Am 19. September 1900 wurde eingetragen die Firma „Schuhmacher-Nohstoff-Verein zu Ulm- Neu—Ulm, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“, Siß in Ulm. Nach dem Statut vom 5. September 1900 is Gegenstand des Unternehmens die Beschaffung der zum Betriebe des Schuhmacherhandwerks erforderlilßen Roh offe und Materialien auf gemeinschaftliche Rehnung und Verkauf derselben ax die Mitglieder gegen Baar- zahlung.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben, welher, je nachdem sie vom Vorstand oder Aufsichtsrath erlassen werden, der Zusaß „Der Vorstand" bezw. „Der Aufsichts- rath“ und die Unterschriften von zwei Vorstands- mitgliedern, bezw. des Vorsißenden des Aufsichts- raths oder dessen Stellvertreters, hinzuzufügen {ind, dur einmalige Einrückung in das „Ulmer Tagblatt“.

Zur Zeichnung für die Genossenschaft genügt es, wenn zwei Mitglieder des Vorstands der Firma ihre Namen hinzufügen.

Die Haftsumme einès Genossen beträgt 30 4 Mit mehr als fünf Geschäftèantheilen kann sich ein Genosse niht betheiligen. Bei einer Betheiligung mit mehr als einem Gesäftéantheil erhöht sich die Haftung auf das der Zahl der Geschäftsantheile ent- \preh.nde Vielfache der Haftsumme.

In der Generalversammlung am 5. September 1900 wurden zu Mitgliedern des Vorst1nds auf 3 Jahre gewählt:

1) Gustav Lußeier, als Kassier,

2) Rudolf Huber, als Verkäufer,

3) Reinhold Fisel, als Kontroleur, sämmtlih Schuhmachermeister und in Ulm wohnhaft.

Die Einsicht der Lifte der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Stv. Amtsrichter: Ernst.

Bekanntmachung. [50120] 1„Darlehenskafsenverein Schwarzenbach““ ein-

Weiden. tragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht.

Durch Generalversammlungsbes{luß vom 5. August 1900 wurde an Stelle der Amberger Volkszeitung als Veröffentlihungsorgan für die jährlihe Bilanz die Verbandskündaabe bestimmt.

Weiden, 18, September 1900.

K. Amtsgericht,

Wiesbaden. Befanutmächung. 21 Zu der in Nr. 138 vom 12, Juni 1 ents haltenen Bekanntmachung, betr. die Firma „Roh- stoffverein für Schuhmacher, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in

Haftsumme beträgt 1000 4 Wiesbaden, den 4. September 1900. Königliches Amtsgericht. 12,

Wipperfürth. Befanntmahung. [50122] In unser Genossenschaftsregister ist heute bet Nr. 10 „Dampf-Molkerei Jörgensmühle““, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Jörgensmühle, nahdem am 16. Oktober 1899 daselbft eingetragen worden ift, daß die Genossenschaft durch Beschlüsse der General- versammlung vom 27. August bezw. 17. September 1899 aufgelöst worden ist, eingetragen worden: „Nach vollftändiger Vertheilung des Genofsen- schaftsvermögens ift die Bollmacht der Liquidatoren erloschen.“ Wipperfürth, den 17. September 1900. Königliches Amt3gericht.

Muster - Register.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Neustadt, Orla. [49914]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 14. Firma G. Franz Fritsche in Neu- stadt (Orla): 3 versiegelte Pakete mit je 50 Mustern füc Kleiderstoffe; Flächenerzeugnisse; Fabrik- nummern :

I. 6200—6212, 6220, 6300—6306, 6500— 6508, 7300—7319.

IT. 6550—6558, 6600—6613, 6700—6711, 6713 bis 6717, 6720—6728, 36.

IIT. 6801—6810, 6817—6818, 6820—6829, 7000 bis 7001, 7003—7005, 6400—6408, 7100—7107, 7051—7053, 7056—7058.

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 18. August 1900, Mittags 11 Uhr 45 Minuten.

Neustadt (Orla), am 6. September 1900.

Großherzogl. S. Amtsgericht.

Börsen- Negister.

Berlin. Börsenregister [49951] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin. In das Bôörfenregister für Werthpapiere ist am 20. September 1900 eingetragen worden: unter Nr. 150: Simony, Emil, Kursmakler, Berlin, in Firma: Emil Simony, unter Ne. 151: Cohn, Albert, Berlin, in Firma: Albert Cohn, unter Nr. 152: Schidkowski, Moritz, Kurs- makler, Berlin, in Firma: M. Schidkowski, unter Nr. 153: Steinthal, Max, Berlin, Vor- ea “att ai der Aktiengesellschaft „Deutsche anf“, unter: Nr. 154, Gwinner, Arthur, Berlin, Vorftandsmitglied

der Aktiengesellschaft „Deutsche Bank“,

unter Nr. 155 Koch, Rudolph, Berlin, Vor- E L Btios der Aktiengesellschaft „Deutsche

auf“,

unter Nr. 156. Herrmann, Paul Millington, Berlin, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Aktiengesellschaft „Deutsche Bauk“.

unter Nr. 157. von Siemeus, Dr-, Georg, Berlin, Vorftandsmitglied der Aktiengesell- schast „Deutsche Bauk“‘,

unter Nr. 158: Klönue, Carl, Kommerzienrath, Kaufmann, Dt. Wilmersdorf.

unter Nr. 159: Mushack, Victor Emil Julius, Banquier, Berlin, in Firma: Victor Mushae.

unter Nr. 160: Morgenstern, Friedrich Wil- helm, Banquier, Berlin, in Firma: Guttentag «& Goldschmidt.

unter Nr. 161: Curt Landsberg «& Co., offene Handelsgesellshaft, Berlin.

Berlin, den 20. September 1900.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 89.

Breslau. Sefanntmachung. [49937] In unser Börsenregister B. für Wertbpapiere ist unier Nr. 2 Kommanditgesellshaft auf Aktien Schlefischer Bank-Verein zu Breslau heut ein getragen worden. Breslau, den 19. September 1900. Königliches Amtsgericht.

Kaufmaun,

Magdeburg. Börsfecuregifter. [50038] In das Börsenregister für Werthpapiere ist heute etngetragen : G Nr. 2. Magdeburger Privatbauk in Magde- urg. Magdeburg, den 19, September 1900. Königliches Amtsgericht A. Abth. 8,

Konkurse.

Veber das Vermögen des Kaufmauus August Israel in Firma: „Otto Wetzel & Co. (Ju- haber August Jsrael)“ in Berlin, Lands- bergerstr. 32 (Wohnung: Landébergstr. 23), ist heute, Nachmittags 1} Uhr, von dem Königlichen Amts- gerihte T zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Conradi in Berlin, Weißen- burgerstr 65. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 24. Oktober 1900. Erste Gläu- bigerversammlung am 18S. Oktober 1900, Vor- mittags 117 Uhr. Prüfungstermin am 27. No- vember 1900, Vormittags 117 Uhr, im Gerihi8gebäude, Klosterstraße 77/78, II Tr., Zimmer 13/14, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 24, Ok- tober 1900.

Berlin, den 22. September 1900.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 83.

[49889] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Eheleute Wilhelm Ebels, Kohlen- uud Viktualienhändler, und Gertrud, geb. Kürsten, in Bonn, wird heute, am 21. September 1900, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kanzleirath

[49869]

Donner in Boun. Anmeldefrist bis zum 10, No-

Wiesbaden““ wird ergänzend bekannt gemacht: |Die |

vember 1900. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20, Oktobèr 1900, Erste G voi fammlung am 20. Oktober 1900, V ttags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 24. No- vember 1900, Vormittags 10 Uhr.

Königl. Amtsgericht, Abth. 2, in Boun.

[49892] Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanus Sikko Barghoorn, Inhaber der Firma S. Barghoorn, Holzhandlung und Spedition, in Düsseldorf Wohnung Concordiastraße 41, Lager und Komtor Hafen 55 ift heute, am 21. September 1900, Bormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Kaiser zu Düsseldorf ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 20. Oktober 1900, Erste Gläubigerversammlung Dounerstag, den 18, Oktober 1900, Vormittags 1A Uhr, allgemeiner Prüfungstermin Dounerstag, den S8. November 1900, Vormittags L113 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Kaiser Wilhelm- straße 12, Zimmer Nr. 7. Düsseldorf, den 21. September 1900, * Königliches Amtsgericht.

[49844] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Hoteliers Heinri Hohlmaun Jr. zu Efsen (Malepartus) if dur Beschluß vom heutigen Tage dec Konkurs eröffnet. Der Kaufmann Robert Schclte zu Essen ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest und An- zeigefrist bis 10. Oktober 1900. Anmeldefrist bis 6. November 1900. Erste Gläubigerversammlung 19. Oktober 1900, Vormittags 97 Uhr. Prüfungstermin 15, November 1900, Vormit- tags 10 Uhr, vor dem Königl. Amtsgericht hier- elbst.

Efseu, 21. September 1900,

Habighorft,

Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts.

[49837]

Kgl. Württ. Amtsgericht Heilbroun.

Konkurseröffuung über das Vermögen der Katharine Klemm, Ehe- frau des früheren Kronenwirths Friedrich Klemm in Untergruppeubach, am 21. Septëêmber 1900, Nahm. 53 Uhr. Konkursverwalter: Notariats- Assistent Gaiser in Böckingen. Offener Arrest mit Anzeige- und Forderungs- Anmeldefrist bis 16. Oktober 1900, Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 26, Oktober 1900, Nachm. 4 Uhr. Gerichts\hreiber Gehring.

[49877]

Ueber den Nachlaß des Weistbinders u. Maler- meisters Georg Wilhelm Biedendorf von Hof- geismar ift heute, am 19. September 1900, Mit- tags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Rechtsanwalt Blomeyer zu Hofgeismar zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Konkursforderungen sind bis zum 8, Oktober 1900 bei dem Gericht anzu- melden. Ecfte Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 16, Oktober d. J.- Mittags 12D Uhr. S Arrest mit Anzeigefrift bis zum 8. Oktober

Hofgeismar, den 19. September 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. T.

[49839] Konkursverfahren,

Ueber den Nachlaß des früheren Landwirths Gerhard Evers zu Jever ift beute, am 19. Sey- tember 1900, Nachmittags 8 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Rechnungssteller E. Albers zu Jever. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 9. Oktober 1900 und Anmeldefrist bis 20. Oktober 1900. Erste Gläubigerversamm- am 9, Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 6, November 1900, Vormittags 10 Uhr.

Jever, 1900, September 19.

Großherzoglihes Amtsgeriht. Abth. 1.

Veröffentliht: Meyerholz, Gerichtsschreiber.

[49838] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Friedrich Theilen in Bant ist heute am 21. September 1900, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechnungssteler Schwitters in Bant. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 5. Oktober 1900 und Anmeldefrist bis 18. Oktober 1900. Erfte Gläubigerversammlung und -allgemeiner Prüfungs- termin am 26, Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr.

Jever, 1900, September 21.

Großherzoglihes Amtsgericht. Abth. TII.

Veröffentliht: Meyerholz, Gerithtsschreiber.

[50177] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Langosch zu Katscher wird heute, am 20, Sep- tèmber 1900, Vormittags 8 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Kaufmann Ludwig Proskauer zu Katscher wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 6. November 1900 bet dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschluß- faffung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshufses und ein- tretenden Falls über die im $ 132 der Konkursord- nung bezeihneten Gegenftände auf den 16, Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 4, Dezember 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur aae etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- |[huldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache ab- esonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem onkursverwalter bis zum 6. November 1900 Anzeige ¡u machen.

Katscher, den 20, September 1900.

Königliches Amtsgericht.

[49852] Konkurs®sverfahren,.

Ueber das Vermögen der Handelsfrau Bertha Jacob in Krotoschin wird beute, am 21. tember 1900, Nachmittags 4,15 Uhr das Konkurs verfahren eröffnet. Der Kaufmann Otto Räyer hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs-

nt. forderungen find bis ¡zum 27. Oktober 1900