1900 / 229 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu be- rüsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassun der Gläubiger übér die vil. Etstattung dér Auslage und die Gewährung eiter Vergütung an die Mit: glieder tes Gläubigefausshufses der Schlußtermin auf den 20. Oktober 1900, Vormittags 112 Uhx, yôr dêm Königlih-n Amtsgerichte T hier- selbjt. Klosterstr. 77/78, Ill Treppen, Zimmer 6/7, bestimmt.

Berlin, den 22. September 1900.

Der Gerichtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts" 1. Abtheilung! 82.

{50214] Bekauntumachung.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 7. Dezember 1899 verstorbenen Rentiers Adolf Schulte soll die Schlußvertheilung erfolgen. Nach dem aufder Gerichtsschreiberei Abth. 82 des Kgl. Amtsgerichts 1 niedergelegten Verzeichnisse sind dabet 50 048 6 niht bevorrechtigte Förderungen zu berüdck- sichtigen. Der zur Vertheilung verfügbare Masse- bestand beträt 6726 46 98 Z. Von dec Ausführung der Vertheilung werden die Betheiligten nah Ab- haltung des Sw{hlußtermins besondere Nachricht erhalten.

Berlin, den 22. September 1900,

Conradi, Verwalter der Masse.

[49561] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Ziegeleibesißers August Bruno Petzold in Niedétpugkau ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S{hlußbèrzeihniß der bri der Vertheilung zu berüdckfiW{htigenden Forderungen und zur Beschluß- faffung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögéèns\tücke der Schlußtermin auf den 17, Of- tober 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichie hierselbst bestimmt.

Bifschoöföwerda, den 21. September 1900.

Sékc. Claus, Gerichtsschreiber des Köntglihßen Amtsgerichts.

[50236]

Fn Sachen, betreffend das Konkursverfahren lber das Vermögen des Gutspächters Carl Haugwit zu Schwanheide steht neuer Termin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellurg etnes Gläutigeraus\chusses und eintretenden Falls über die im $ 132 der Kon- kuiSordnúng bezeihneten Gegenstände auf Dienstag, den 2. Oktober 1900, Vormittags 11} Uhr, an.

Boizenburg, am 24. September 1900,

Großherzogliches Umtsgeiiwht. [50227] __ Konkursverfahren.

In dem Konkucsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Pául Häusler zu Brandenburg a. H. ist zur Abnahme der Sch{lußreznung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdcksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 18, Oktober 1900, Vormittags 10} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 46, bestimmt, wozu alle Betheiligten hiermit vorgeladen werden. Die Schlußrehnung nebst Be- lägen, fowie das Schlußverzeichniß sind auf der Ge- rihtésckreiberci 2, Zifnmer Nr. 43, zur Einsicht niedergelegt

Brandenburg a. H., den 20. September 1900. Prinz, Gerichts)chreiber des Königlichen Amt18gerichts. [50229] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Rudolf Brausewetter zu Dt. Eylau ift zur Abnabme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das S@&lußverzeichniß der bei der Vertheilung zu beiüdsichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 18, Oktober 1900, Vormittagó 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, bestimmt.

Dt. Eylau, den 22, September 1900.

Der Gerichts|chreiber- des Königlihßen Amtsgerichts. [50281] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des praftischen Arztes Dr. med. Emil Evers, früher zu Düsseldorf, jeßt zu Aschersleben, wird nach redchtéfträftiger Bestätigung des Zwangsvergleichs und nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Düsseldorf, den 20. September 1900,

Königliches Amtsgericht.

[50278]

Ja dem Konkursverfahren über das Vermögen des Reftaurateurs Julius Semmer zu Duisburg wird an Stelle des vecstorbenen Rechtsanwal1s Gröning der Rechtsanwalt Offszanka zum Konkurs- verwalter ernannt.

Duiöburg, den 20. September 1900.

Königliches Amtsgericht. [50282] Konkursverfahren.

In dem Konkuröverfabren über das Vermögen der Handelsgesellschaft in Firma Schörken & Damm hier- (Gesellshafter Kaufleute Friedrih Schörken und Ernst Damm, beide hier) is ¡zur Abnaßme der S{lußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Ginwendungen gegen ‘däs Schlußverzeichniß der ‘béi der Veitbéilung zu betüdcsichtigen Forderungen, zur Beschlußfassung der Gläubigér über die nicht ver- wéêrthbaren Vermögenestücke und über die Etstattung vér Autlagen 1nd die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraubs{husses der S@lut.termin auf den 20, Oktober 1900, Vor- úittags 104 Ubr, vor dem Königlichen Amtsgerichte btèrfelb\t, Louisenstraße 87 a. (Hintergebäude), Zimmer Nr. 21, bestimmt.

Elberfeld, den 20. September 1900.

Zimméer, Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50280]

In Sachen, beireffend das Konkureverfahren über das Vermözen des Schuhmachermeifters Friedrich Brouwer in Petkum wird der auf den 30, d. M, anberaumte ' Termin zur Bes{lüßfässung über “die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines ändèren Verwälters, Über die Bestellung etnes Gläu- bigefausschusses und eintretendenfalls über die im 8 132 der Konkarsordnung bezeichneten Gegénftände, jowie zur Prüfúng der angemeldeten Fordérungen

verlegt auf Montag, den 8, Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr. Emden, 22. September 1900, Königliches Amtsgericht. Il.

[50519] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlers und Bildhauërs Wilhelm Lohrber zu Frauksurt- a. O. wird, nachdem der in- dem Vergleichstermine vom 2. August 1900 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräfttgen Beschluß vom 2. August 1900 bestätigt ist, hi-rdurch aufgehoben.

Frauksurt a. O, dén 21. September 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

[50224] Koukursverfahrenu.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Schneidermeisters und Gutsbesitzers Fohaun Louis Kühn in Seiferödorf wird nah Abhaltung des Sclußtermins hierdurch aufgehoben.

Freiberg, den 22. September 1900.

Königliches Amtsgericht. " Abth. I. Bekännt gemacht durch den ‘Gerichtsschreiber: Sekr. Nicolai.

[50518] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Sattlermeifiers Helmuth Franz zu Greifswald wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurd aufgehoben.

Greifswald, den 20. September 1900.

Königlihes Amtsgericht.

[50225] Koukursverfahrea.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Rofie Appel in Hanuover wird nah erfolgter Abhaltung des Sylußtermins hierdurch aufgehoben.

Hannover, den 21. September 1900.

Königliches Amtsgeciht. 4A. [50248] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermözen des Schuhmachermeisters Stanislaus Borowski zu Juowrazlaw wird nah éxfolzter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Inowrazlaw, den 22, September 1900.

Königlihes Amtsgericht.

[50232] Konkurêberfahren.

In dem Konkursverfahren übér das Vermögen des Kaufmanns Sigismund Samuel zu Köêlin ift zur Abnahme der Schlußreßnung des WVer- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußfiverzeihniß der bei der VBértheilung zu bé- rüdsi{htigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni{t vecwerthbaren VBer- mögensstücke der Schlußtermin auf den 1S, Of- tober 1900, Vormittags LU7 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbft Zimmer 29 bestimmt.

Köslin, den 20. September 1900.

Hoffmann, Sekretär,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50221] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermcisters Hermann Kröchert zu Malchin wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben.

Malchin i. M., den 22. September 1900:

Gryvßhberzogl. Amtsgericht

[50233] Könkursverfahren,

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Otto Mareske in Nakel wird, nach- dem der in dem Vergkleihétermine vom 19. Juli 1900 angenomméne Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom 19. Juli 1900 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Nakel, den 20. September 1900.

Königliches Amtsgericht.

Das Korkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Friß Ziiepen in Tungendorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben. [50243]

Neumünster, den 19. September 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

[50506] Kgl. Württ. Amtsgericht Nürtiugen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Friedrich) Breuner, Kronenwirths in Zizis- hausen, ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und vollzogener Schlußyertheilung auf- gehoben.

Nürtingen, den 24. September 1900. Gerih1s]chreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Seidel, H..G.

[50507] K. Württ. Amtsgericht Nürtingen.

Das Konkurbverfahren über das Vermözen des Iohaun Carl Haußmaun, alt, FeuerweLks- maurers bei der Silberburg tn Nürtingen, ist nach erfolgter Abhaltung des Swhlußtermins und vollzogener Schlußvertheilunz aufgehoben.

Nürtingeu, dén 24. Septeinber 1900.

Gericht8|hreiberei des Königlichen Amtsgerichts,

Seidel, H.-G. [50509] K. Württ. Amtsgericht Nürtingen.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johannes Schmid, Kaufmauns in Ober- énsingen, srüheren Müllers, jet in Untermberg, O-A. Baißiúgen, ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und vollzöäèner Schlußvertheilung aufgébßoben.

Nürtingen, den 24, September 1900.

Gerichtsschreiberei dés Köntglichen Amtsgerichts,

Setdel, H.-G.

[50508] N. Württ. Amtsgericht Nürtingen. Das Konkursverfahren über tas Vermögen des

Heiuricy Rumpp, Sattlers in Nürtingen, ist

nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und

vollzogener Schlußvertheilung aufgehoben. Nürtingen, den 24 September 1900. Gerichts)chreiterei des Königlichen Amtsögerichts.

Séidel, H.-G,

[50220] Könkuxsverfahren.

In dem Konkürsvérfähren übét' däs Vermögen

1) ‘des Klémpuernieisters Carl Friedrich Froßscher in Riesa und

2) dés Kaufmanns Hermann Franz Süptitz in Riefa, älleintgen Jühabèïs der Firma Frauz Süptit daselbst, :

ijt zür Prüfung der nachträglih ‘angemeldeten Fotderungen Termin auf den 18, Oktober 1900, Vormittags 41A Uhr, vor dem hiesigen König- lien Amtsgerichte anberaumt worden.

Riesa, dén 24. September 1900.

Aktuar Sänger, i

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50217]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmaüns H. W,. Busch in Karlow wird auf Antrag des Konkursverwalters eine Gläubtger- versammlung berufen. Termin is für leßtere auf Sonnabend, den 29, September 1900, Nachm. 37 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amts- gerihte hier bestimmt worden.

Tagesordnung : /

1) Rechnungslegung des an der Fortführung seines Amtes behinderten Konkurésverwalters.

2) Wahl eines neuen Konkursverwalters. Schönberg, Meckckl., 22. Septémber 1900 DerGerichts\chretbér desGroßherzoglichen Amtsgerichts,

j W. Wewyel, Aktuar.

[50276] Beschluß.

Der Konkurs über das Vermögen des Krämers Peter Jochum in Siegen ist durch rechtskräftia bestätigten Zwangsvergleih vom 12. Juli 1900 beendet, das Konkursverfahren wird daher hierdurch aufgehoben.

Siegéu, den 21, September 1900.

Königliches Amtsgericht.

[50228] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Fsidor Goldstein in Stargard i. Pomm. ift infolge eines von dem Gemein- s{uldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleihstermin auf den 9, Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem .König- lichen Amtsgerichte hier, Zimmer Nr. 17, anberaumt. Der Vergaleihsvorschlag ist auf der Gerichtsschreiberei des Konkurégerihts zur Einsicht der Betheiligten niedergelegt.

Stargard i. Pomm., den 12. September 1900.

Dubberke,

Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[50238] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über .das Vermögen des Spediteurs Max Werner zu Raudten is zut Abnahme der Sglußrechnung des Verwalters der Schlußtermin auf den 15, Oktober 1900, Vormittags 9 Uhr, vor dem Köntglichen Amts, geriht Hierselbst, Zimmer Nr. 1, bestimmt.

Steinau a. Oder, den 20 September. 1900.

Schmidt, Sekretär,

Gerichtsshreiber des Königlihen Amtsgerichts,

[50231] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenmachers Guftav Kabihke in Striegau it zur Abnahme der SchlußreWnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S{luß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksichti- genden Forderungen der Schlußtermin auf den 20. Oktober 1900, Vormittags AA Uhr, vor dem Köntalihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 14, bestimmt.

Striegau, den 21. September 1900.

Jens ch, Aktuar, als Gerichtsshreiber des Königlichen Amtegerichts,

[50215] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Buchhändlers Johanucs Sernau von hier wird wegen ungenügender Masse hierdurch auf- gehoben.

Weimar, den 19. September 1900. Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. Kohlschmidt.

[50279] Amtsgericht Wildeshausen.

Das Konkursverfahren über das WBeimögen des Kaufmnanns Johann Hinrich Geerken zu Döt- lingen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben.

1900 September 17.

[50222] Koukursverfahren.

Das Konkurév-rfahren über das Vermögen des nicht eingetragenen Produkten - Vertheilungs- Vereins „Eintracht“ in Zwickau wind nah Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Zwickau, den 21. September 1900.

Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch den Gerichtsschreiber : Exped. Heinker.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen.

[50355]

Wechsel-Güterverkehr Pfälzische Eisenbahnen—Worms-Offfteiner Eisenbahn. Mit Gültigkeit vom 15. September 1. J. i} eia provisorischer Tarif für den Wehsel-Güter- verkehr zwishen den Stationen der Pfälzishen Eisenbahnen: Affelbeim, Ebertäheim, Eisenberg i. d. Pfalz,

Grünstadt, Heidesheim i. d. Pfalz, Hettenleidelheim,

Kirchheim a. d. Eck, Mertesheim, Neuoffstein. i. d,

Pfalz, Obrigheim-Colgenstein, Tiefenthal einerseits und den Stationen der Worms-Offsteiner Eisenbahn Heppenheim a. d. Wiese, Horheim (Rébeinhefsen), Offstein und Worms andererseits zur Einführung gelangt.

Darmstadt, im September 1900

Süddeutsche Eisenbahn-Gesellschaft. Die Direktion.

[49640] Vayherisch-Sächsischer Güterverkehr.

IT G. 1682. Das in unserer Bekanntmachung vom 15. August d. J. für den 1. Oktober d. F. angekündigte neue Tarifheft 2 für den Bayerisch- Säcbsishen Güterverkehr ist ershienen und bei den Verbandsstationen käuflih zu erlangen.

Die nach vnserer Békanntmachung vom 26. März d. J. am 1. April d. J. cingeführten Frachtsätz des Ausnahmetarifs süc Garie aller Art im Verkehr mit Senden bleiben bis auf weiteres bestehen.

Dresden, am 21. September 1900.

Königliche General-Direktion der Sächfischen Staatseisenbahuen, als ge|chäftsführende Berwaltung. [50266] Magdeburg - Halle-Sächsischer Güterverkehr.

Nr. IT G. 1669, Am 1. Oktober dieses Jahres wird die Station Elmen-Salze des Eisenbahn- Direktionsbezirks Magdeburg tin den. Magdeburg- Halle- Sähsishen Güterverkehr einbezogen. Die Annahme und Auslieferung von Fahrzeugen, deren Ber- oder Entladung nur von der Stirnseite der Wagen aus erfolgen kann, ist ausgeschlo}sen.

Der Frachtberehnung werden die um 38 km er- böhten Entfernungen der Station Cöthen des Gisen- bahn- Direktionsbezirks Viagdeburg zu Grunde gelegt,

Dresden, den 24. September 1900.

Königliche General-Direktion der Sächfischen Staatseisenbahnen, als geschäftsführende Verwaltung.

[50265] Osft-Mittel-Südwestdeutscher Verbands- Güterverkehr.

Am 1. Oktober d. Is. gelangt in den Tarifheften Nr. 3 und 4 ein neuer Ausnahmetarif für Dynamo- bleche (Feinbleche zum Bau magnetelektrisher Kraft- maschinen) in Ladungen von mindestens 10 000 kg im Berkehr von Schwientohlowiß nach Basel C(Neichsbahn uud Badische Staatsbahn) zur Einführung.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Ab- fertigungsstellen.

Erfurt, den 22. September 1900.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geschäftsführende Verwaltung.

[50264] Ost-Mittel-Südwestdeutscher Verbands- Güterverkehr.

Am 1. Oktober d. J. gelangt im Verkehr vonder.

Station Haärxheim-Zéll dec Pfälzischen Eisenbahnen na den nördlichen Verbandsftattonen ein Ausnahme- tarif für Dolomtit-Mufchelkalk zur Einführung. Nähere Autkunft ertheilen die betheiligten Ab- fertigungsftellen. Erfurt, den 22, September 1900. Königliche Eisenbahn-Direktion, als ges{chäftsführende Verwaltung.

[50357] Westdeutscher Privatbahn-Kohlenverkehr. Am 1. Oktober ‘d. J. erscheint ‘zum Ausnahme- tarif 6 vom 1. Dezeniber 1899 der Nachtrag Il, welcher unter - andéren neue Frachtsäße nach den Stationen der Vorwohle=Emmerthaler Eisenbahn

enthält und bei den betheiligten Güterabfertigungßs- stellen für je 10 „- zu haten ift. Essen, den 20. September 1900. Köuigliche Eisenbahn. Direktion.

[50356] Nbeinisch- Westfälisch-Berlin-Stettin- Ostdeutscher Kohlenverkehr.

Mit dem 25. d. Mts. wird die Station Scheune Des Direftionsbezirfks Stettin als Empfanasfstation in den Ausnahmetarif 6 vom 20. August 1900 auf genommen. Näheres bei den betheiligten Güter- abfertigungsstellen.

Essen, den 20. September 1900.

Königliche Eiseubahn- Direktion,

[50510] Großh. Badische Staats®seisenbahuen.

Mit Gültigkeit vom 15. September 1900 werden die Frachtsäße für Wagenladungen der Station Freiburg-Wiebre mit denen der Station Freiburg i. Br. gleichgestellt.

Karlsruhe, den 15. September 1900,

Gr. General-Direktion.

[50267] y Magdeburg-Halle-Bayerischer Verbands- Güterverkehr.

Für Steinkohlen, Braunkohlen, Koks und Briquets, auch Torf und Torfbriquets im Ber'\ande von den Umschlagspläßen an biunen- ländischen Wasserstraßen, und zwar zwisch{hen Stationen der Preußishen und der Boyerischen Staaiseisenbahnen, werdén, soweit die Verkehrs- leitung über Preußish-Bayerishe Bahnwege erfolgt, vom 28. September 1900 bis 1. Oktober 1902 die billigeren Frahtsäß- des Rohstofftarifs an Stelle derjenigen des Spezialtarifs T11 berehnet. Die gleiche Ermäßigung findet bei Berkehrsleitung über Hof (Preußisch-Sächsisch- Bayerisher Bahnweg) für Stein- kohlen, Steinkohlenkoks und Steinkohleubriquets Anwendung.

Nähere Auskunft ertheilen dfe Auskunftsbureaurx und die betheilizten Güterabfertigungsftellen.

Magdeburg, den 21. Septémber 1900

Königliche Eisenbahn- Direktioxr, namens der betheiligten Verwaltungen. [50358] Békanuntmachung. Direkter Güterverkehr mit den Bayerischen Staatseifenbahnen.

Die Staticn Béhringersdorf der Bay?rischen Staatseifenbahnen dient ‘nunmehr dem Gesammt- aütervefkehr. Die in den Tarifen für den direkten Güterverkehr mit den Bayerischen Staatseisenbahnen enthaltenen Bestimmungen über die Béschränkung in den Abfertigungsbefugnifsen der genannten Station sind daher zu \treichen.

München, den 21. September 1900.

General-Diréktion der K, B. Staatseisenbahnen,

Verantwortlicher Redakteur: J. V.: von Bojanowski in Berlin.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Vetlags-

Anstält, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1900,

Börsen-Beilage

Berlin, Mittwoch, den 26. September

Amililih fesigestelte Kurse.

gerliner Börse vom 26. September 1900,

1 Frank, 1 Lira, 1 Lei, 1 Peseta = 0,80 A 1 1 Ql ôstert, W, = 1 « 7 Gld, südd. W, = 1,70 A 1 Mark Banco

Gold-Gld. = 2,00 A

1 Krone óôsterr.- ung. W, = 0,85 = 12,00 A 1 Gld. holl, W. ; 1,50 «U 1 fand. Krone = 1,125 Mb oldrubel = 320 A 1 Rubel == 2,16 A 1 Peso = 00 1 Dollar = 4,20

40

imfterdam-Rotterdam . do. do. ¿ Brüffel und Antwerpen

do, D Gfandinavische Pläte. .

Kopenhagen Wondon

do. Schweizer Plähe D O A Ftalienishe Plätze. . do. do, s Petersburg 0

Warschau

Banuk-Diskonto.

Amsterdam 8!/2, Berlin 5 (Lor1bard 6), îondon 4. Paris 3. St. Petersbur Pien 41/2, Italien. Pl. 5. Schwei Norweg. Pl. 61/2, Kopenhagen 6. V

Geld-Sorten, Banknoten und Kupons.

Engl. Bankn. 1 £/20,45 bz Frz. Btn. 100 Fr. /81,35bz Holl. Bkn. 100 fl.| Jtal. Bkn. 100 Lr.|76 Nord. Bkn. 100 Kr.|11 Oest. BE.p. 100 Kr.|84,65bz 2000 Kr. |84/65b p. 100 R.|216,35 do. 500 R./216,35bz ult. Septbr.—,— ult. Oktober—,— Schweiz.N. 100Fr.|81,00bz Zollk. 100 R. gr./324,00 bz

Nünz-Duk) pr.| —,— Rand-Duk. Sti Sovereigns . ./20,41G 0 Frs.-Stücke .|16,32bz 8 Guld.-Stck. E Gold-Dollars ./4,19bz Imperial St. T de, alte pr. 500g |—,—

do, neue .…. ./16,205 bz

do. do. 500 g .—,— Amer. Not. gr.|4,19bz do. kleine .. :14/18bz

do. Cp. 3.N. Y./4,1875bz

Belg. N.100 Fr.[81,10bz

Deutsche Fonds und Staats-Papiere.

D.Neichs-Schaßtz 1900/4

Dc, Reichs-UAn1. konv. 3k do, do. 2

bo, 0 do ult. Sept.|

do. do. |34

do. d 3 do. ult. Sept. Badische St.-Eis.-A.. do. Anl. 1892 u. 94 do. Schuldver. 1900

do do. 1896/3 |

Bayer, Staats-Aul. .| do. Eisenbahn-Obl. |: * do. Ldsk.-Rentensch. Breschw.-Lüneb. Sch. |: do. bo I Bremer Anl. 87,88, 90: D: TDD, 1892|: do. do, 1893|: do. do. 1896|: do. do. 1898|: do. Do. 1899 Gr.H}.St.93,94,97,99 do, do, 1896 [I do. do. G. 3. 10, 96 do. do. i. fr. Verk. do. Staats-Anl. 99

damburger St. -Rnt.|34

do. St.-Anl. 1886/3

do. amort. 87, 91/34 do, do. 93, 99 34

do. do. 1897 Lüb. Staats- Anl. 95:

do. do. 1899/34 Meckll. Eisb. - Schldv.|3k do. kons. Anl. 86/34 é do. 9-94/34 Sachsen-Alt. Lb.-Ob.|33

do

S. -Gotha St.-A.1900 Sachsen-Mein. Ldser.

G sische St.-Anl.69/34

St. - Rente

0. Gchwarzh.-Rud. Sch.|33

Schwarzb. Sond.1900/4

Weimar. Landescred.|34 do. do. fkonv.|34

do. do. 4 Württ. St.-A. 81-83[34

Westf. Prov. do. d

do. do I Westpr.Prv.-A.PVu.VI

t d D

0| 5000—200182,25 | A 25G Preußische Pfandbriefe.

5000—200[100,30G El.f. 3000—1501115,25G 3000—200|—,-- d / 3000—300[106/ 80G

S s 2

Aachen St.-Anl. 1893

Augsburg 1889, 1897 Baden-Baden

Barmen 1876,82,87,91 1 Livre Sterling = | 2? 1899

do. do. St@ädtsyn,1

4

S

A

S

Borxh. -Rummelsburg 89

0010 D M0 R

aSR

Charlottenbu

1885 konv. 1889 do. 18951,ITI, 1899 I

1886 fon. 1898 900

g “ck

d do Sa

dD S

90°

1900/4 1876, 82, 88/:

2

e Cs _—-

do. Dortmund1891,9

ps

-

dO D o D o O go do

Ga go E HSHSASZA

do. 1888,1890,1894/:

do. 1899/4 Duisburg 82,85,8 ) Elberfeld kon. u. 1889 Warschau 51/2, o) ‘2. Schwed. Pl, 6, adrid 31/2, Liffabon 4. IV, V 1898|: Sranffurt a. M. Srausf.

&reiburg i. B.

900 terf. Ldg.-A 89

ildesheim 1889, 1895

Jnowrazlaw arlsruhe 1886, 1389|: d 1900

1.4,10| 5000—200 verích.| 5000—200 versch.|/10000—200

Pceuß. Konsol. A. kv.|34] versch.| 5000—150193,20bzG 1.4,10| 5000—150/93,40 bz 1,4.10/10000—100185,50bz

3000— 100/92 40bz 3000—200/92.40 bz 3000—200/92 40 bz

10000—200/92/25bzG 5000—200|—,—

3.12) 1000—100|—,— .10| 5000—200|— 5000—200|—,— 5000—500/90/00G 5000—500/90/00G 5000—500/90/00G 5000—500|82/00G 5000—500/90/00G 5000—500|— 5000—200/92/00G 5000—200|—,— 5000—200|——

5000—2001101,80G 2000—500/93,25G 5000—500 1 5000—500/90/90bzG 5000—5001/90,90bzG 5000—500/83 00G 5000—200|— —500/90/00bzG —600|—; 3000—100|——

Do. Köln 1894,18 Königsberg 1891

Landsberg 1890 u. 96

Ludwigshaf. 1892

Lübed

Magdeburg 1875/91 3x do. 1891/4

s e M n

Mülheim, Ruhr 89/97 do 1899

Om Sm

do. M.-Gladhach 1 do. 1899 V

a —J=J

D T E A E E O O D

0 —_

Nürnberg 1 Offenbach a. M. 1900

ete . os

Y J hurk dund Ses

M. S Se. -@ S Id =2S2

: egenshura

A A S C S 0 D D E TI res dres pit

1 dat 5000—100/81/75bzG 00 2000—200/[100 3000 u.1000/91,25G

3000 u.1000191,25G 3000—200/101,00bzG 2000—500|—,—

pm pmk pm pmk pk fi era per L jp endi Perm fred fark jm:

Saarbrüden St. Johann

_—— B83

Z

de do. S. [X/3x

IX

do. Oftp, 0, do VIIT4

hom. ovinz.-Anl. 3x osen. ovinz.- Anl, 34

do. do. Kheinprov.-O.T[1, Iy 34

do. V-VII 34

do, X, X[T-XVII 33

do. X, NI u, XIV/3 do. X, (34 do. XIX unk. 1909/34

do. XX, XXI , 4 Le Ra V

Schöneberg Gem. 91

do. 1896 Schwerin i. M. Solin

pmk jk em pi pern Q Q M: D

Litt, N.,O./31 do. Litt, P, T-XVIL

W Wiesbaden do.

pi dad þ D ded dund buml pak fred funk fk prr fk:

Pai d pk peemei

ai

pi} preá pri E

3000—150/103,30G 3000—150}97,00G 5000—100]100,25bz 3000—15092,70bzG 3000—150182,60G 10000—100|—,— 5000—150191/,50bz 5000—150181 75bz 3000—150/91,75G 3000—150/91,75G 3000—150]—,— 5000—100/99,75b 3000—75 191,60 5000—100|—,— 3000—75 191,00bzG 3000—75 |82,00G 3000—75 3000—75 5000—100 5000—100 3000—200 5000—200 5000—200}90, 10000—200/82, 10000—200182,20B 5000—75 |—,— 3000—75 191,60G 10000—75 |181,60G 10000—60 |—,— 3000—60 |—,— 3000—150|— 3000—150|—,— 5000—100192,25G 3000—100198,50B 5000—100|84,20G 5000—100192,25G 83000—100/98,50B 5000—100/84,2008 5000—100]92,00G 5000—100/98,50B 5000—100183,40G 5000—2

5000—500193,40G 5000— 500] 5000— 500 $000 200 Lanka, Zentral ‘li —ZMUI— ,— an aftl. Zentral ./ 2000—200/88 75bzG 00; 28 5000— 00 REE ub. E fen cis imm r” un eumartk. 5000—500/99 50G D 500075 [98 25G d 5000——100|92 60G 5000100192 75bz 5000200

2000—500/98 9063 2000 50u/98,90bz do, 5000—500|—,— : Land,-Kr. 1000—200|— ; do. 5000—200/91,00B ; neuland\ch. 1000—100|— d 3 3000—200|— —- 2000—100/100,10B 5000—100/100,10B 2000—100/92,50G 5000—100/91/80G

pi pn S pmk pn pmss prr

4 0e D R Z"G * M: qu R R RZA | E

brd 2] fend Junk J bere L}, bum J Ix funk e I Se NEBE

LacA es

D

pt E j pur fra pern pr pem purná jr

ers S. Q B d S 1ER

S S

si _— a Se E

e aa S mg e Tages u

E landschaftl. —,— Sles. altlandschaftl. Do, do,

Got pris do. landsch. neue A Í do. do. 4

-

-

pet pk pre di . -

- L

-

-

prak premak prnzck D S. “M

e D

Es z ; A

90,40G ; i: C

vas eman C4 C

E j O 96,10G ; ; D/4 do. do. D/3 Schlesw.-Hlft. L. - Kr. do. do.

f ch. 4,10 4.10 4,10 17 r\ch. LT iz 17 E rich.,| A T7 17 Len rich. 3,9 A

D

do. Westfälische do.

| |

E E C S

34

I. Folge|34 do. do. 3 Westpreuß, rittersch, 1/34 do. do. IB|34 do. do. IT/33 do. neulandsch. IT'34 do. rittersch. T3

do. V0, X18 do. neulands{. Il|3

P

,

5000—200/91/80bz 5000—200/92/90 bz 5000—200/92/50b 5000—60 [91,00% 5000—200|— 5000—200/83,00G 500000 1

ANANANANAAN N lll ll lll

EELS T 14 S

R A A A

. « * - . . . . . . . . . * . . . . .

i b b Hck —IIA J

Lac) —_—.

Sächfische Pfaudbricfe.

Landro. Kred. ITT-TVA, X 4 | versch.| 2000—100]—,—

do. do.TA,VA,VIA,VIL,| VITI,IXA, XI-XV1 34 vers.| 2000—75 |[90,00bz 90,00bz

I

D

do. do. XVIII 34| 11.7 | 5000—100 do. do. Pfb. Kl. ITA .4 | versch./1500 u, 300|—,— do. do. Kl.IA, Ser. LA-| |

XA XI-XILXTV-XVI|

2000— 500 u. XVIB XŸIIu, XIX 34| verich.| 2000—75 [90,00bz 9000—500 do. Pfd. XBA u. XIITA 34| 1.4,10| 2000—100]90,00bz s V do. do. XXI /34| 1.1.7 | 5000—100/90;00bz

9 1000-600 do. Krd.TXBA u. XBA|34| 1,1,7 | 2000—100190,00bz

9000—200 Reutenbriefe. O Hannoversche 4 | 1.4.10| 3000—30 |—,— 9000—200199. do. 34) versch.| 3000—30 |—,— 9000—500 Heffen-Naffau .… . ./4 | 1,4.10| 3000—30 |—,— 5000— 100/91" do. . « + +/34| versch,| 3000—30 |—,— | 5000100 Kur. und N. (Brdb.)|4 | 1.4.10| 3000—30 |100,00G 9 2000—200[— do. do. . ./34| versch.| 3000—30 |—,— ‘s | 1000—200|—, Lauenburger 4 | 1.1.7 | 3000—30 |—,— * 2000—100 Pommersche 1,4,10| 3000—30 [100,190G F do. 34) versch.| 3000—30 191,10G Posensche 1.4.10| 3000—30 199,90G do. 34/ versch.| 2000—230 191,10G Preußische 1,4,10| 3000—30 199,90G do, 4 34/ versch.| 3000—30 191,10uG Ryein, und Westfäl.|4 | 1.4.10/ 3000—30 [100,90G Do. do. [34] versch.| 3000—30 |—,— Sächsische 1,4.10/ 3000—30 199,90G Schlesische 1,4.10| 3000-—30 199,90B Da 34| versch.| 3000—30 [91,10G Schleswig-Holstein. ./4 | 1,4.10| 3000—30 |100,00G do. do. [34] versch.| 3000—30 191,10G

T S:

a] bum denk 2] pruen pereai c} prmrek Om C

. . —_—_ SJ J Pt EI J Eo Pr

Lac4

L T

e g S pk pem pmk fer mad pki Prem pra pk eme Pk pem red pem pk e e DIÉ per rend jn jene: . L S SAEE Si . E L S J] O

ce © _

e S

e o

E T H Zee ck j Qi bek t . —_—_.— 2,0 S

undi pra pmk pur pk jdk: A E S s C bt puri Prei Pren fmd

Ansb. -Gunz. 7 fl. - L. Augsburger 7 fl.-L. . Bad. Pr.-Anl. 67 Bayer. Prämien-Anl. Braunschw.20Thlr.-L. Cöln-Md. Ee E PONLigeD Thlr.-L. übeder do. Meininger 7 l-L, .. Oldenburg.40Thlr.-L, Papyenhbeimer 7 L-L,

p.Stck. 2 139,00bz

137,75B 153,00bz 128,25 bz : 131,00bz 150 [128,00bz 150 |—,— 12 13,59bz 120 |—,— 19.

e

& Q e F

n E . . . Se . . . . . A L . —I Sa BANNEBANANA E Jet dab ho œ

———————Z Lai des A) ps & ale k D

|] Se CISE | B | | 2;

e Qi Es S

Ausländische Fouds,

Argentinische Gold-Anleihe. do. do. - kleine do. by __ do. abg. kl. intere «7 do. kleine äußere 1888| 4 o, 500 £ do. 100 £ 2h Fleine

do. B R Bern. Kant.-Anleibe 87 konv. Bosnische A nleiße y

BLlZ, Gold-Hypott «Anl, 92 g. dor Bel

i f P fee Pfe Fe Le jen fie r F Pa D H P Le Pa E J La P An m 1A Jl] ck s S

brem pm Peri peò:

L)

as

Tem T

R e =DI

Ie

‘Anl. 92 ——246 560 5r Nr. 121 561—136 560

t ——— CQODPP

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. Deutsch-Ostafr. Z.-O.!5 | 1.1.7 | 1000—3001105,00bz klf

Bulg, Gold-Hypoth.-Anl. 92 r Nr. 1—20 000 2r Nr. 61 551—85 650 Ben, Gold-Anleihe 1889 kl, 0. do. mittel

do. do. große BEREE Staats-Anleihe . 9, do. 1895 do, do, fleine do. do. 1896 do. do. pr. ult. Sept. 898

do. do, 1 Dänische do. 1897

do. do. do. do. ; do. do. pr. ult. Sept. do, Daïra San.-Anl. Finländische Loose do. St.-Cis\.-Anl. Bs er 15 Fres.-Loose . alizishe Landes-Anleihe. . do. C R Griechische Anleihe 1881 - 84 do. do. kleine do. kons.G.-Rente 4% do. do. mittel 4% do. do. kleine 4% do. Mon. - Anleihe 49% 0. fleine 4% Gold - Anl. (P. -L.) do. mittel . do. kleine olländ. Staats-Anl!l. Obl. 96 tal. R. alte 20000 u. 10000 do. do. 4000—100 Fr. do. 20000-100 pr. ult. Sept. do. Do neuc do. amortisierte ITT, IV , Luxemb. Staats-Anleihe 82 Mexik. Anleihe 1899 große do. do. mittel do. do, _ kleine Norw. Staats-Anleihe 1888 do. do. mittel u. kleine do, do. 189 do. do. Oest. Gold-Rente do, Do, L do. do. pr. ult. Sept. do. Papier-Rente do. do. do. do. pr. ult. Sept. do. Silber-Rente 1000 fl. do. do. 100 fl. do. do. 1000 fl. do. 100 fl. _ Do Pr Wt Sept Staatssch. (Lok). do. kleine Gal. (Carl-L,-B,) .. Lose 1854 1860 er Loose L do. pr. ult. Sept do, 1864er Loose Peite Liquid.-Pfandbr. . ortugtiefische 88/89 449%. . d do. fkleine

Lm mo O-A m J

Egyptische Anleihe gar. . .| Do. VUd Anl 4 ¿

_— pi pi i ©

O

t “L 2 *

Cs wie“ d

—_—_

et

S] bd

-

_

SBBAASSESSDS

p i 4

o

-

g Pk pued prt Pad pr pa jau ant prt fk t S O R i s i NRAMMR mm o Pad fend Jid J] J dund Punk bund J 2] J bi U pri O fund » -— dSdO D z s

e 5

Hh H f V A 5

ires D

. .

Ie fin bo jr il if tee bo bo B t

Jad fred

L ov I7IA pur bneci prnná O0

M H C M O I I I I [Ry D R m

1] J bi CO Prmdti pre fred Prei pa O00

O00

nba m I]

m: R Q

ZEZEE

as

et es. M: S

--

N * do

0.

Rum. Staats-Oblig. amort.

do, do. kleine

1892/93]

do. kleine!

amort. 1889|

mittel|

kleine!

1890|

mittel|

kleine!

1891|

mittel]

kleine

1894|

mittel)

kleine!

1896|

mittel)

h kleine|

è do. amort. 1898|

. Schaßanweisungen. .

do. mittel

do. D kleine|

Rufs.-Engl. Anleihe 1822|

i do. kleine!

do. D 1859)

do. konf. Anleihe 1880|

do. do. Eleine/

do. do. pr. ult. Sept.|

do. Gold-Rente 1884

do. do. kleine

do. do, pr. ult. Sept.

do. St.-Anleihe 1889

do. do, kleine

do. do. 1890 IT. Em.

do. do. ITI, Em.

do. do. TY, Em.

do. do. 1894 VI; Em.

do. Gold-Anl. strfr. 1894

do. do. pr. ult. Sept.

do. do. 1896

do, do, pr. ult. Seyt. do. kons. Eisb.-Anl. I,

do. do. Ser

do. Do. J

do. do. pr. ult. Sept.

do. do. LTI 1891

do. Staatsrente

da, PL- ult: S

do. Nikolai-Obligationen .

do. do. _ leine

do. Poln. Schak-Obligat.

do. do. kleine

do. Pr.-Anleihe 1864

do. do. 18666

do. 5, Anleihe Stieglih . do. Boden-Kredit

do. konv. Std Naa Schwed. St.-Anl. 1

do. do. 1886

do. do. « 1890

Süweiz. Eid 1889,

weiz. Eidgenoff. C

do. Eisenbahnente, R

Serbische amort. St.-A. 95

Spanische Schuld gr. abg. .

do. do. unabg. .

0. do. mitt, abg.

do. do. unabg. .

do. abg. .

da

Do, Fl. : do. do. . unab

ije

1 A R I I A I t nt O7

CO Prt pruch pm fran Jr frei pu an D D D s pt pmk bum

Se)

pu pn prr L pi é jd

h ppa RDRHL R E EEEE

J J

H f Cn EN H 1 C U E T C O H P M b Vas D S A M V Df Me 1e S 1 1 U T E | | #|

dea Fund Tao Lao Co Lo Lo

wr“

p i jd do Aud

R R Co O j ên

Bos P

e T De P Is dad fh pa 2s Bf CIO dns 1P: pf G CIT

r“ wr r. e Ee O L S

Land

i 4 s it t A 1 1 fa t Prt Doe ao OO

pet pm pem

__

J

P R —_—

1,50bzG

84,80bzG 84,00bzG

1 (97'00G 97,00bzG

97,00bzG 0 186,80bz G

73,90bz 2rf

,

,

,

63/25bz 25,90bzB 94,60G 38,00bzG 38,00bzG 30,75bzG 30,75bzG 30,75bzG 41,90bzG 41,90bzG 37,20bzG 37,20bzG 37,20bzG 93 80 bz 93,80 bz 93/25bz

'

97 10bzG 98,10bz&G 98,10bzG

,

97/10bzB 9720G

,

'

,

96'10B 96:10B

'

73'10G 100,25G 131,50bz3G

35 60bzG

ö 72,99bz 72,90bz 72,90bz 72,90bz® 72,90 bz 72.90bz 73,25bzG* 73,25bzG 73,25bzG 72.90bz* 73,40bz 73,40bz 72,70bz* 72,70bz 73,00bzG 73,10bz 92,20 bz 92,20 bz 92

97.00bz 97,00bz

s

4 i |

-— -

98/50et. bzB

,

981,50G

96/,00B

‘10[71/75bz

10[71/75bz 1

Hi R E bis 5 S ddn L T D 2

‘£1008 ‘n 10001,»