1900 / 230 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[50802]

Di- Aktionäre der Linoleum. Werke Nairn A.G. in Bietigheim werden hiermit zu einer außer- ordentlichen Generalversammlung auf Douners- tag, den 11, Oftober a. e., Vormittags Ul Uhr, in tem Verwaltungs- Gebäude zu Bietigheim ein- geladen. Einziger Gegenftand der Tagesordnung : Firmen- Aenderung. Lie Aktien sind mindestens 5 Tage vorher an uvserer Kasse zu hinterlegen.

Bietigheim, den 25. September 1900.

Linoleum-Werke Nairu A. G. Auffichtsrath. Vorstaud.

[50806] Barmer Staditheater Actien Gesellschaft.

Die Aktionäre laden wir zur dies{äbrigen ordent- lichen Generalversammlung auf Freitag, den 19. Oktober d. Js., Abeuds 7; Uhr, ins Hotel Vogeler hierselbft ein.

Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz nebst Ge- winn- und Verlust-Rechnung und den Geschäfts- berichten für 1899/1900 ; 2) Genebhmiaung der Bilanz und Ertheilung der Entlastung; 3) Wahl von Auf- fihtsratbsmitgliedern; 4) Wahl der Bilanz-Prüfungs- Kommission für 1900/01.

Barmen, den 26. September 1900.

Der Vorstand.

[50801] i Act. Ges. Bierbrauerei zum Loewen,

Heilbronn.

Einladung zur dritten ordeutlichen Genueral- versammlung am Mittwoch, 4. November a. C, Vormittags L07 Uhr, im Saale des Gasthauses zum Lozwen.

Tages®sorduung :

1) Berit des Vorstandes und Aufsichtsraths nebs Vorlage der Bilanz und Gewinn-, Verlustrehnung sowie N-visions-Bericht.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinn- Vertheilung.

3) Ertheilung der Entlastung für Vorstand und Auffichtsrath.

4) Wahl der Nevisoren für 1900/1901.

Zur Theilnähme an der Generalversammlung sind die Aktien ohne Kupon8bogen bis zum 3. November a. e. bei der Gesellschaftskafse, sowie bei der Filiale der Württemb. Verein ®2- bauk in Heilbronn und bei dem Bankhause Kahn «& Cie. in Frankfurt a. M. zu hinterlegen, wogegen Eintrittskarten ausgegeben werden.

Heilbronn, 25. September 1900.

Der Aufsichtsrath. A. Neuf7fer, Versitzender.

[50785]

Aktiengesellshaft der Krankenheiler Jodquellen zu Tölz-Krankenheil.

Unterfertigter AufsiŸhtsrath ladet hiemit die Aktionäre der Gesellschast gemäß § 29 der Satzungen zu einer außerordentliczen Generalversamm: lung cin, welche am

Samstag, 20. Oktober 1900, Nachmittags 4 Uhr. im Amtszimmer des Herrn Notars Philipp Grimm (K. Notariat Il, Maffeistraße Ne. 9/11) dahier stattfindet.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung ist refef 37 der Satzungen die Armeltung dcs Alktienbisizes bei Herru Notar Grimm in der Weise erforderli, daß diesem ent- weder die Aktien selbt oder ein öffentlich beglaubigtes Verzeichniß hievon vorgelegt wird.

Die Frist zur Vorlegung endet am 16. Oktober 1900,

Tagesordnung : Vergrößerung der Betriebsmittel 43 c, d. der Satzungen). Müncheu, 24. September 1900 Der Aufsichtsrath der Afkticngesellschaft der Kraukenheiler Jodquelleu zu Tölz Krankenheil. Dr. Streber, PYaurmeier, Vorsitzender. Schriftführer.

[50808] Bothumer Verein für Bergbau und Gußstahlfabrikation.

Generalversammlung.

Die diesjähriae ordentliche Generalversamm- lung unseres Vereins findet statt am

Sonuabeud, den 27. Oktober b. J.,

Vormittags Ul Uhr, im Hôtel Neubauer hierselbst. Tagesorduung :

1) Bericht über die Lage des Ges{äfts, sowie Vorlage und Genehmigung der Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr.

Bericht des Aussichtsraths und der Revisions- * fommission. L: Ertheilung der Entla*ung. '

) Beschlußfassung über Verwendung des Retn- gewinns.

Erneuerungs-Wahl von drei Verwaltungsraths- Mitzliedern 21 d. Statuts).

)) Wahl der Revisionskommission.

Gemäß § 33 des Statuts find Vollmachten spätestens am Tage vor der Geueralversamm- lung einzureichen.

Bochum, den 26. September 1900.

° Der Verwaltungsrath.

(50809) Aktiengesellschaft

Karlsruher Saxenkneipe. Die Herren Akttonäre werden zu der am Saméêtag, den 20. Oktober d. J., Nachmittags 6 Uhr, im Korpshause, Bürgerstraße 22 in Karlscuhe, stattfindenden Generalversammluug hiermit höfl, eingeladen. Tagesordunuug : 1) Vorlaae des Geschästsberic;ts und der Bilanz pro 1899, 2) Ertheilung der Gntlaftung für Vorstand und Aufsichtsrath. 3) Neuwahl von Vorstand und Aufsichtsrath. Karlsruhe, den 25. September 1900, Der Vorstand

[50761]

Bet d:r am 21. September d. J. stattgehabten Ausloosung unserer Partial-Obligationen Ux, datiert vom 29. März 1893, sind die Nummern:

16/29 36 4796 65 66.73 113 119/120: 184 146 148 162 178 180 190 207 208 209 211 248 252 262 266 285 286 303 307 310 313 330 340 345 347 354 386 406 409 417 424 436 443 461 455 469 477 490 493 gezogen worden.

Die Auszahlung dieser ausgeloosten Obligationen erfolgt am 1. Jauuar L901 gegen Auzlieferung derselben an unserer Kasse sowie bei der Dresduer Bauk in Dresden und Berlin.

Gleichzeitig ecfubon wir ven Inhaber der am 24. September 1897 ausgeloosten, am 1. Januar 1898 fällig gewelenen Parttal-Obligation Nr. 43 sowie den Inhaber der am 29. September 1898 au3geloosten, am 1. Januar 1899 fällig gewesenen Partial-Obligation Nr. 373 und den Inhaber der am 16. September 1899 ausgeloosten, am 1. Januar 1900 fällig gewesenen Partial-Obligation Nr. 341 dieselben zur Vermeidung weiterer Zinsverluste eben- falls bei vorgenaunten Kasseu zur Einlösung zu bringen.

Dresden Pieschen, den 25. September 1900.

Dresdner Malzfabrik vorm. Paul König. Paul König.

[50574] Fn Gemäßheit der Bedinaungen für die Aufnahme unserex vierbrozeutigen Anleihe von 4 2 000 000 vom 9. Oktober 1889 machen wir hierdurch bekannt, daß die Nummern 95 134 159 192 219 229 238 288 359 362 409 415 530 537 558 601 733 740 811 817 867 977 984 989 993 1009 1071 1284 1327 1399 1401 1440 1491 1519 1650 1660 1677 1795 1888 1916 9008 2033 2120 2240 2570 2613 2614 2657 2688 9822 2849 2883 2947 2961 3050 3100 3168 3199 3238 3276 3297 3315 3334 3337 3471 3513 3534 3536 3631 3703 3800 3820 3842 3998H] ausgelooft worden find.

Die Okbligationen, welhe die vorbezeichneten Nummern tragen, werden vom 2. Januar 1901 ab bei der Dresdvuer Bauk in Dresdeu und Berlin, sow!e bei unserer Gesellschaftskasse eingel8#. Die Stücke müssen mit Talons und Kupons Nr. 3 = 20 der Ser. Il1 eingeliefert werden. Vom 1. Januar 1901 ab fiadet eine Verzinsung vorstehender Obligationen niht mehr ftatt.

Aus früheren Ausloosungen sind 2 Stüte, welhe dîe Nummern T9011 1906 tragen, noch nicht zur Eiolösung eingereiht worden.

Diese Obltgationen werden nicht mehr verzinst und fordern wir deren Inhaber hiermit wiederholt zu deren Einreichung behufs Ginlösung auf.

Riesa, 24 September 1900,

Actiengesellschaft Lauhhammer.

Der Vorftand. Hallbauer. Henkel.

H Aufkündigung von Pfandbriefen

des Danziger Hypotheken-Vereins.

Folgende beute außgeloofte Pfandbriefe à 59% Litt. A. 2074 2171 2482 2551

9688 2834 2886 à 3000 M, Litt. B. 604 913 922 940 2172 2742 3343 3765 4166 4253 4864 5339 à 1500 M, Ltt. C. 38 322 368 646 779 870 2129 9926 2877 3128 3406 3682 3868 4200 4276 4330 4618 4657 4951 à 309 M, à 4209/9 Litt. H. 127 176 571 764 à 2000 M, Ltt. G 1 47 220: 261 664-686

à S800 A,

Litt. J. 105 120 282 287 à 5000 M, Litt. F. 27 29/1464 1702 2220 ‘2360

9403 3983 4160 4311 4422 à 19080 %#, Att. B. 5 19/51/6291 1114 1202

1305 2623 2701 2783 2839 à 600 M, Litt. D: 3 32 79 107-137 861 953

1002 1140 1344 1439 2838 2901 2986

3015 à 200 4,

à 3700/9 Litt. O. 395 399 760 934 à 2000 M, Litt. N. 993 1015 1028 2140 2409 2970 2977 3000 à 1000 M, Litt. M. 842 872 1204 2111 à 400 M, Litt. L. 884 896 1180 1447 2133 2155 à 200 M werden ihren Inhakern hiermit zum D. Januar 1901 gekündigt, mit der Aufforderung, von da ab deren Nominalbetrag entweder hier bei uns oder in Berlin bei der Preuß. Pfandbriefbaunk oder in Königsberg i. Pr. bei Herrn S. A. Samter Nachf. oder in Marienwerder bet Herrn M. Hirschfeld Nachfolger A. Seidler während der Üüblihen Ge|chäftóöstunden baar in Empfang zu nehmen.

Die vorbenannten Pfandbriefe sind nebst den zu- gebörigen nab obigem Zahltermin fällig werdenden Kupons und Talons abzuliefern; der Betrag der etwa fehlenden Kupons wird von der Einlösungs- Valuta in Abzug gebracht.

Die Verziasung der gekündigten Pfandbriefe hört mit dem bezeihneten Termin auf, und wird in Betreff ihrer Valuta nach § 28 unseres Statuts verfahren werd:n.

NReftanten von früheren Loosungen sind:

à 59% B. Nr. 4033 à 1500 M C. Nr. 3272 3742 4382 à 300 M à 449% G. Nr. 89 390 à 800 M à 49/9 F. Nr. 998 2158 3562 à 1000 M E. Nr. 642 1200 1248 2722 à 600 M D. Rr. 708 959 2000 2057 2207 2304 2508 à 200 4 0. Nr. 6 388 397 400 567 1452 1466

-___à 2000 M

N. Nr 45 922 973 1013 1067 1150 1371 à 1000 M

M. Nr. 271 764 811 868 1087 1116 1122 1742 1766 à 400 M

L. Nr. 835 908 1038- 1062 1742 1958 à 200 M

Dauzig, den 15. September 1900. Die Direktion.

2589

à 4 °/0

1743

1756

2083

à 34 ®%o

[50807] Attila-Fahrrad-Werke A. G. vorm. E. Kreßshmar & Co.

Die geehrten Herren Akiionäre werden hierdurch zu der am 19, Oktober 1900, Nachmittags 4 Uhr, im Saal der Dresdner Börse stattfindenden dritten ordentlichen Generasversammlung unserer G: sellschaft ergebenft eingeladen. Tagesorduung :

legung der Akiien Nr. 1 bis 1000 im Ver- hältniß von 2 zu 1 uckd die dadurch bedingten Aenderungen des Gesellschaftsvertrags.

4) Im Falle der Zustimmung zu Punkt 3 Bes shlußfassung über Verwendung des fi als- dann über den Verlust hinaus ergebenden buchmäßigen Gewinnes.

5) Ergänzungéwahblen zum Aufsichtsrath.

. Die Herren Aktionäre, welche an dieser General- versammlung theilzunehmen wünsh?-n, haben ihre Aktien bis spätestens den 13. Oktober a. e.

: Dritte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 27. September

„¿ 230.

1900.

. Untersuhungs-Sahhen. O erlust- und Fundsa

1) Vortrag des Jahresberichts, der Bilanz nebft Gewinn- und Berlast - Konto und der Be- merkungen des Russihtsratbs bierza; Ge- nehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Konto.

Ertheilung der Entlastung an den Vorstand

und Aufsichtsrath. :

Bi.schlußfassung über Herabseßung des Aktien-

Fapitals um 500 000 # dur Zusammen- P

bei der Gesellschaftskasse in Dresdeu - Löbtau zu hinterlegen. Statt der Aktien können auch von der Reichsbank ausgestellte Devotscheine hinterlegt w-rden. Dresden- Löbtau, den 15. September 1900. Attila-Fahrrad- Werke A. G. vorm. E. Kreßschmar «& Co. Der Vorstand. Kreßshmar. Schwenke.

[50760

2 ftien-Gesellschaft für Bodeun- und Kommunal-Kredit in Elsaß-Lothringen.

Laut dem am 15. Funt 1900" darch den Kaiseclihen Notar Ritleng dem Aelteren aufgenommenen Protokoll hat folgende Ausloosung dem Tilgungsplan gemäß stattgefunden : 49/, Pfandbriefe unserec Gesellschaft. Serie V. Litt. A. à 500 (24. September 1887, in der erften Publikation wurde irrthäümlichß L884 angegeben). 195. 255 277 278 334 365 381 409 726 781 1068 1109 1135 1146 1340 1701 2101 2208 2213 2271 2284 2314 2399 2459 2690 2709 2811 2891 2894 2922 3262 3371 3708 3787 3795 3964 3965 4019 4405 4439 4524 4743 4747 4773 5301 5472 5547 5550 5570 5679 5715 5727 5764 5771 5927 5933 5952 6035 6560 6580 6636 6704 6736 6895 7406. 7586 7614 7698 7700 7722 7804 7818 8187 8242 8305 8389 8584 8610 874@ 8854 8893 8965 9015 9054 9195 9357 9788 9796 9828 9870 9974 31/,09/, Pfandoriefe unserer Gesellschaft.

Serie U. Lit. A. à 4 500 (29, November 1886).

13 51 169 190 276 389 481 547 694 759 787 798 994 1068 1339 1341 1470 1490 1518 1572 1669 1690 1777 1837 1914 1954 2018 2095 2189 2193 23958 9540 2607 2684 2692 2918 2925 2926 2992 3125 3145 3160 3175 3235 3373 3392 3644 3782 3793 3823 4037 4065 4138 4235 4426 4562 4631 4845 4851 4881 4928 5173 5214 5292 5336 5545 5568 5764 5871 6009 6010 6187 6344 6479 6537 6608 6744 6819 6849 6923 7057 7123 7139 7165 7212 7269 7284 7488 7638 7653 7663 7703 7752 7760 7900 7986 8060 8077 8098 8120 8174 8204 8253 8292 8438 8473 8529 8803 8902 8954 8968 9209 9224 9279 9294 9412 9468 9595 9717 9843 9912 9973 10040 10061 10135 10196 10215 10310 10336 10398 10439 10583 10656 10718 10862 10864 10865 10925 11050 11091 11260 11283 11292 11502 11527 11530 11580 11751 11915 11940 11989 12094 12236 12423 12525 12536 - 12578 12583 12592 12736 12884 13066 13213 13299 13305 13357 13398 13900 13926 14189 14276 14280 14311 14379 14391 14573 14577 14766 14941 15056 15069 15573 15588 15717 15736 15844 15996 16086 16141 16238 16259 16403 16602 16818 16854 16855 16983 16996 17082 17084 17190 17304 17374 17708 17711 17821 17827 17977,

122- 147 158 1910 2047 3241 3291 5075 5158 6420 6439 7882 7960 9680 9762

1710 1722 3200 3221 4814 4973 6084 6308 7840 7847 9452 9623

1387 2419 3462 4945 6620

1408 2437 3463 4970

6635

1468 2479 3925 5003 6716

. Aufgebote, en, Zustellungen u. dergl. ; Unfall: und Invyvaliditäts- 2c. ba 9 ol è Bertaufes Verpachtungen, Verdingungen 2c.

. Verloosung 2c. von Werthpapieren.

Deffentlicher Anzeiger.

7. Erwerbs- und

8. Niederlassung 2c. von 9, Bank-Ausweise.

10, Verschiedene Bekanntmachungen.

6. Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien- L Wirthlhasts-Geno eere (gun

echtsanwälten.

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmahungen über den Verlust von Werthpapieren befinden stich

aus[chließlich in Unterabtheilung 2. Umtausch von Aktien der

Fockendorfer Papierfabrik’ A. G.

Die Generalversammlung vom 6. September d.

[50787]

nohmalige leßte Frist von 14 Tagen hierfür bewilligt. | Demgemäß fordern wir die Besitzer dieser ihre Aktien der Fockendorfer Papierfabrik A -G.

i bet dem Bankhause Carl Neuburger in Berlin zum Umtausch einzureihen. Für je 4 Aktien der Fcckendorfer Papierfabrik 1 Aktie der Simonivs’shen Cellalosefabriken A.-G. à 4 1000 und 2

Bezug der Simonius-Aktien oder der Elberfelder Aktien. Elberfeld, 26. September 1900.

Elberfelder Papierfabrik Actien-Gesellschaft.

E N Stargard-Cüstriner Eisenbahn-G L Bilanz am 31. März 1900,

(50769) Activa.

i [4 1) Bahnanlageder Stammbahn 7 984 565/52] 1)

2) Bahnanlage Jädickendorf- Phrige L 20T9 TIOBLIN 2)

3) Bahnanlage Berlinchen- | 3) Arnswalde . L 1 808 460/95

4) Reservematerialien des Er-

Aktien-Kopital (je zur Hälfte in Stamm- und Stamm-Prioritäts-Aktien) . . Anleibe von 1897 Vorschüsse für Anlazen der Stammbahn

46 250 788,30

neuerungsfonds gy der Bahn Jädick-n- o:f-Pyri 11 626,8 64 207/76 f-Pyri 326,83

Sädidend Mg d S | Fondsbestände ad d , ri c / - . Do ues ) A a. des Erneuerungsfonds:

Berlinchen - Arnswalde : e 5) Werthvapiere der Gesell- 1) U (eins{l.

chaft :

Nes

esellschaft.

1261 1769 1858 1953 1976. :

5

93 1845 1883 1884 1909 1929 1996

152 344 364 468 500. Serie L. Litt. A. à M

Serie UL. Litt. 8. à „(6

141

2987 3206 4208 4259 6762 6802 8555 8579

_—

Serie UL. Lätt. C. à M

1776 1879,

riryr

158 398 411 777 829 847 865 1

1899.

345 1842

1897 1910.

538 682 689 811 970 1085 3474 3590 3728 4738 4764 4930 4970 5172 5411 5608 561:

3287 4549

6577

137 326 400 2516 2547 2662 4495 4633 4717 7042 7165 7714 9181 9193 9213

2498 4473 6965 9150 10139 10251 11143. 11222

405 479 509 591 602 622 696 847 856 9 1877 1928 1936 2055 2264 2473 2553 2597 2748 2

88 90 109 143 265 272 396 460 508 548 2634 2690 2713 2790 2806. 2887 2995 3201 3274 3

Verze

4°/ Pfandbriefe. Serie L. Läütt. A., M per 1. Januar 1895 4246, gelooft ver 1. Januar 1896 3392 4243 4245, Serie 11. Lätt. A., gelooft per 1. Januar 1895 1501, geloost per 1. Januar 1896 2175 5983 9746 9812 9813 9814 9815 9816, Serie 11. Litt. A., gelooft per 1. Fonuar 1897 1999 2244 2245 2502 2503 4772 4775 7282 7283 10761 10762, Serie L. Lätt. C., geno per 1. Januar 1897 1206, Serie IV. Litt. A., gelooft ver 1, Sanuar 1898

2024 2908 3850, Serie UV. Litt. C., geroeft per 1. Januar 1898 L

Serie V. Lâtt. A., gelooft ver 1. Januar 1899 414 5002 6542 6651 8199 8837.

562 573 718 743 749 867 873 931 949 988. 1279 ( 9344 92392 2425 2440 2445 2453 2490 2494 2762 2784 3166 3203 3244 3304 3353 3450. 398 411 692 783 1019 1080 1108 1170 1346 3365 3391 3569 3630 3690 3791 3794 3865 3886 3978 3986 3987 4071 4104 4312 4390 4426 4559 5019 5274 5445 5475 5476 5631 5903 6869 6913 6930 7026 7056 7093 7296 7442 7470 7570 7594 8583 8596 8656 8716 8789. 8823 8858 8867 8896 8920 8943 8962 8982 38986 8996

106 185 411 479 790 904 1051 1102 1192 1226 1343 Serie UL. Litt. D. à 200

12095 12218 12260 12313 12382 12437 12485 1291: Serie Ul. Litt. D. à A 200 (6. Oftober 1894),

Serie U. Ltt. B. à ( 300 (29. November 1886). 41 197 312 319 403 410 454 564 590 700 737 757 952 963

994 1009 1157 1204 1219 1247

S-rie L. Litt. C. à M 200 (29. November 18386). S 244 248 400 730 782 885 926 956 988 1068 1118 1167 #91 1503 1705 1717 1774

Serie Ux. Ltt. E. à G 2090 (25. Februar 1893).

1000 (25. Februar 1893) 1324 1581 1914

2076

2142 500 (25. Februar 1893).

1797 2074 2305. 2400 2681 4128 6565 S013: 055

2461

6478 6510 6561 7945 8423 8507

300 (25 Februar 1893).

1378 1407 1419 1427 1429

5. Februar 1893). 1411 1448 1453 1484 1549 1656

(29. 202 1311 1786

Serie TIX. Litt. A. à ( 2000 (6. Oftober 1894), 837 908 1190 1259 1413 1441 1512 1518 1596 1606 1652 1770 1799 1800 1806

1848 1884

Serie IUL. Litt. B. à 1000 (6. Oftober 1894), 1292 1378 1381 1541 1599 1677 1724 3767 3772 3802 3913 3960 4005 4050 4093 4207 4230 } 5717 5725 5796 6091 6111 6597 6704 6712 6722 6763 6778 6793 6811 6854 6912 6940 6965

Serie Ll. Litt. C. à A 500 (6. Oktober 1894). 661 702 815 890 1109 1290 1296 1501 1735 1826 1864 9683 2809 2817 2868 2910 3216 3651 3813 3862 3982 4760 4853 4954 5058 5291 5653 6014 6176 6501 6531 8002 8015 8120 8128 8204 8325 8336 8382 8718 8730 9340 9371 9535 9666 9717 9778 9876 9903 9968 10002 10037 10046 10117 10300 10360 10416 10457 10484 10573 10658 10836 10918 11004 11054 11090 11107 11379 11410 11420 11424 11468 11480 11487 11656 11840 11961 12024 12037 12048

1842 2812 2928 4366 4383 4395

6153 6253 6448

9985 4505 6547

2107 3995 6625 8795

2221 4101 6680 83953

2287 4237 4442 6772 6874 8943 8978

2309

) 13065 13216 13516 13607 13668 13990. 17 958 1042 1243 1477 1518 1585 1630 1840 1845

768 3016 3101 3123 3158 3170 3252 3663 3988. Serie LUL. Liútt. E. à # 200 (6. Oktober 1894)

828 2503 2539 2559 2566 2567 2581 2602 2623

279 3305 3478 3521 3593 3605 3825 3848 3957. Die Rückzahlung der oveu bezeichueten Pfaubbriefe erfolgt am 1. Fauuar 1901 und hört mit diesem Tage dereu Verzinsung auf.

ichniß

der per A. Jauuar 1895, 1896, 1897, 1898, 1899 uud 1900 verloosten und noch nicht zur Rückzahlung gelangten

33 9/0 Pfandbriefe. Serie L. Litt. A., geloost per 1. Januar 1899 2132 6417, gelooft ver 1. Januar 1900 918 845 1078 1086 1823 2267 2588 2825 3842 4909 7960 8080 10413 10431 10800 11077 11529 11560 12226 12396 12484 12932 13036 14296 14539 15096 15464 15729 15931 16020 16459 16649, | Serie L. Läütt, B., ada per 1. Januar 1898 T gelooft ver 1. Januar 1900 194 296 303 360 584, Serie A. Litt. C., pelvent per 1. Januar 1900

Serie A, Litt. A., gelooft per 1. Januar 1900 546 739 969 1217 E 2250 2464 2835 Serie Ux. Litt. ., geloost per 1. Januar 1900 217 390 549 937 1193 1239 1240 1848-2056 2713 3743 3947 4080 4285 4425 5163 5279 7271 7277 7322 7596 8306 8490 8865, Serie Ax. Litt. C., een per 1, Januar 1900

Serie Ux. Lâtt. D., aelooft per 1. Januar 1900

149 511 519 670 1482 1709 1915,

v. Kainville. W. Gimp l.

Weiß.

d Ziffer,

359 400 M 31 0/ ¡ 1ß. L E get bd 00A Ms 345 024|— _ Meservematerialien) 63 000 M 34 9/0 landsch. 3) Jüdickendorf-Pyrig Z°ntral-Pfandbriefe . . B 8 __ servematerialien) 3100 A 3 9% lands. . Spezial-Reservefonds: Zentral-Pfandbriefe . 1) Stargard-Küstrin 5000 A 3 9%/% SGädsihe Provinzial-Pfandbriefe . . 64 000 46 3#F 9/6 Branden- burgische Provinzialanleihe 302 000 3409/6 3\schipkau- | Finsterwalder Eisenbahn- | G Anleihe 277 840|— 6) Fat E 90 025/22 f, 7) Guthaben an die betheiligten | S: Kreise für die Bahnen: | a. Berlinchen - Arnswalde eins{chl. 6195,10 A aus S E b. Jädickendorf - Pyriß . . 3) Vorschüsse für Bahnanlagen (vergl. Ziffer 3 Passiva) . 262 415/13 9) Baar u. Guthaben beimBank. | pi hause (eins{chl. 33 455,57 M | Restbaugelder) 122 536/67 d.

», Nebenerneuerungsfonds anlage)

anlage) : Diépositionsfonds (in anlage) 0

) Betriebs. Uebershuß Davon entfallen: a. Staatseisenbahnfteuer b. 94 9% Dividende der Stamm - Prioritäté-Akt. 6 9% Dividende der Stamm-Aktien , Rücklage in ‘den Bilanz- Reservefonds Á 18 120,18 untec An-

rehnung v. Beiträgen Dritter

. Tantième . Vortrag auf neue Rech- nung ¿

42 695/10 51 600| 1

2) Berlinchen - Arnswalde

2) Berlinchen-Arnswalde

d. Bilanz-Neservefonds (in der Bahn-

Tilgungsfonds (in der Bahnanlage) .

Kautionsfonds der Beamten u. A. 5) Nicht abgehobene Dividende

| 6) Nicht abgehoktene Anleihezinsen

M 14 166,67

. » 180 000,—

(eins{l. (einschl. Ne-

(ia der Bahn-

der Bahn- i

e 157 500,

1 I. hat für diejenigen restlihen M4 24 00 Aktien der ehemaligen Fockendorfer Papierfabrik Actien-Gesellschaft, welche n tit g n Simonius-Aktien, resp. zum Umtausch in Aftien der Elberfelder Papierfabrik A.-G. eingerciht find, eine

4 24 000 Aktien auf, bis zum 15, Oktober d. J. A.-G. erhält der Einreicher

J | Aktien der Elberfelder Papierfabrik A„G. à H 1000. Nah Ablauf dieser Frist gewähren die Fockendorfer Aktien kein Recht i i ban

P assiva.

| M. 6 000

| |

| | 709 471 1

120 000

63 5263

[156 123 37 400 90 0259|

(21

[13 752 182/88] Gewinn- und Verlust-Rechnung.

13 752 182/88

Stargard- Küstrin Debet. a 12 (einschl. 3 122,— M RKurs- [7

Pr 752 254 '11

66 213 55 6 006 15

2 000 45 860 25 459 831 52

Berlinchen- Arnswalde

M N 13031884 14 490/64

1) Betriebsausgaben verluft)

2) Rücklagen in den Erneuerungsfonds

3) Rücklagen in den Spezial-Reservefonds D

4) Rücklagen in den Neben-Erneuerungsfonds , ,

5) Anleihezinfen

63 875|— (—27 375)

C S A E

Jädickendorf- Pyriy

M

128 84476 6 375 20

90 300!— (—38 700/__

——| Zusammen

M S

| 1011 417/71 87 079/39 6 006/15 2 000|— 200 035/25 393 756/52

1 332165 58|__ 181 309/48

186 819/96

1 700 295/02

Anmerkung: Starkgedruckte Zahlen Vorschüsse der Stämmbahn für die Verzinsung des Bau- aufwandes der betr. Strecken.

Credit.

1) Uebertrag aus dem Vorjahre

1 17 186 28 2) Betriebseinnahmen

1 297 215 23

17 764 07

O A

143 263 1 546

134 254/22 965/74

51 600|—

_——

j /

| 17 186/28 1 574 732/52

20 276/22 S 88 100/—

- - 36 500 133216558] 181 309/48 Nevidtert :

Die Revisions-Kommission. Gerhardt. Kaempf. Ea

In der Generalversammlung am 22. d. Mts., in welcher von 12000 Aktien 6514 vertreten Bilarz nach dem Antrage des Aufsichtsraths genehmigt uad darnach der

i und die Herren Eifenbahnkbau- Mittergutsbesißer von Massow auf Groß - Möllen, Kreis

Die vom Aufsichisrath nach § E Co go ene Aenderung in § 29 e e Nuöszahlung der Dividende erfolgt aegen Einlitef

des achten Dividendenscheins für das Rechnungtjahr 1899/1900 bei der Daupttase n So N Te

Kur- und Neumärkishen Ritterschaftlihen Darlehnskafe in Berlin W., Wilhelmplay 6, und Bank

waren, wurde die vorgelegte Direktion Bg t i

e ausscheidenden Mitglieder des Auffichtsraths wurden wieder- Unternehmer H. Bachstein in Berlin und f ‘von Mafso Pyriß, neugewählt.

9 u. 10 desselben wurde genehmigt.

der für Handel und Industrie (Darmstädter Bank) in Berlin W., Soldin, den 24, September 1900. Die Direktion. Neiche. Jacobi.

Schinkelplay 1/2.

Detlefsen,

186 819/96

1 700 295/02

S | |—

5 700 000

i B P e V aBEH Ea O 20-4 “EERZ C EPE E D if V G ROES E Ph A AOEAMRSE ¡U ® (T R N D D 26241513 I 1) Grundstücke und Gebäude:

[50576] Activa.

Bilanz

per 1900. __ Passiva.

Gesammtanlkage

Kassa, Vorschüfse, Kautionen . .

Naffinerie-Syndikat-Stammeinlage

Wechsel, Ausfuhrzuschü}se

Effekten, nämlih 52 eigene Aktien, welche uns bei der Reorganisation 1897 überlassen find

Debitoren .

Berlust per 31. Mai 1899 Verlust per 1899/1900

Debet.

Fabrikationsunkoften

Abschreibung p.

1899/1900 a. Eta- blissement

Erftein, den 22 September

M

A 1764 642 28 318879

500/—

90 988/40

52 000/— 39 985/69 268 965 92 53 914/53

«K 9 1 000 000|— 152 500

Aktienkapital

Obligationen . ,

Amortisation a. Effekten: P M2800 2 V L 5 200,—

Amortisation a. Etablifsement : bis 1899 . . 6 240 000,—

p. 1899/1900. . , 17000 Kreditoren

8 060

257 000|— 886 598/80

99 97319

2 304 158 80 Gewinn- und Verluft-Rechnurg per 21. Mai 1900.

Rüben inkl. Rübenunkoften, Rübenfrachten 2c. Äbschreibung p. 1899/1900 a. Effekten 4 5 200,—

1900.

2 304 158/80 E Credit. M AhiA 381 788 56 s 930 857 24

M Erl388 für Fabrikate

inkl. Vorräthe , 534 872/61 Verlust 99 973119

22 200

634 845'80 634 7550

Elsässische Zuckerfabrik in Erstein.

[50783] Activa.

Actien-Zuckerfabrik Eilenstedt.

Bilanz am 30. Juni 1900.

P assiva,.

Fabrik S B T Landwirthschaft . 46 671 94 2) Maschinen, Apparate und Geräthe : Fabrik 135 820,—

|

186 048 94

| |

600 000!— 150 000|— 937 126/91 7 538/30 45 554/35

1) Aktien-Kapital

2) Hypotheken

0) Me DUOtEn A 4) Reservefonds

5) Spezial-Reservefonds

23 878/40

10 222/23

1163/37

181 727138

1 752/50 25

393 756/52

63 662,77

An Ausgaben auf den verschiedenen | Konten: a. Abtheilung Fabrik .. b. Abtheilung Landwirthschaft Saldo

Eilenftedt, 10. August 1900, Der Vorftand, Bruno von Henninges.

Eilenstedt, 18. August 1900.

(9080) Terraingesellschaft Verlin - Südwesten.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden unter Hinweis auf die §8 28, 29 und 37 des Statuts hierdurh zu einer ordentlichen Generalversamm- lung auf Dienôtag, deu 30. Oktober d. J., Vormittags 11 Uhr, im Geschäftöhause der Direction der Disconto-Gesellschaft, Unter den Linden 35 hierselbft, mit dem Bemerken eingeladen, daß die im § 28 vorgeschriebene Hinterlegung der Aktien auf ihre Namen weuigftens am sechsten Werktage vor der Generalversamm!ung bei dem unterzeihneten Vorstande, einem

Notar oder in Berlin bei der Dircction der Discouto-

Gesellschaft, bei der Dresduer Bauk, bei dem Bankhause Wiener, Levy & Co. gegen eine -Bescheinizung bis zur Beendigung der Generalversammlung erfolgen kann. Sofern die Hinterlegung nicht bei dem Vorstande erfolgt, ist sie spätestens drei Tage vor der Generalversammlung durch eine die Nummern der binterlegten Aktien enthaltende Bescheinigung dem Vorftande nahzuweisen. Stimmberechtigte Aktioväre können fh nur dur andere mit s{hriftlicher Vollmacht versehene Aktionäre vertreten lassen. Die Vollmachten verbleiben in der Verwahrung der Gesellschaft. Gegenftände der Tagesorduung find: Die Berichte des Vorstands und des Aufsichtsraths und Beschlußfassung über die Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-Rechnung für das verflossene Geschäfts- jahr sowie über die der Verwaltung zu ertheilende Entlaftung. Berlin, den 26. September 1900. Terraingesellshaft Berlin-Südwesten.

Der Vorstand. Plodck. Dr. Schlauchck.

[50803] Z Trierer Vank Trier.

Einladung zu einer außerordentlichen General- versammlung der Aktionâre auf Moutag, den 15, Oktober cr.,, Nachmittags §8 Uhr, im kath. Vereinshause ,Treviris* (Arbeitersaal). Tagesordnung:

1) Wabl eines Aufsichtsrathemitzliedes.

2) MeGlußsafsang über die Ernennung von Ne-

oren. Trier, den 25. September 1900.

199 482 77 630 798/80 | 62 814/55 | 1127/93

1 080 272/99 Gewinn-: und

993 6995 43 654 448 16 40 053 43

1 248 157 02

; Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilarz nebs Gewinne mir geprüften Büchern der Gesfellshaft besheinige ih fr 4 c

6) Gewinn- und Verlust-Konto . . 40 053/43

| 1080 272/9

Verlust-Konto.

Per Einnahme auf den verschiedenen Konten : a. Abtheilung Fabrik .

_| 554 380/81 b. Abtheilung Landwirthschaft

693 77621

E ice G É E 1248 157/02 Eilenfstedt, 28, August 1900. Der Ausfsichtêrath. A. Schaper. und Verluft-Konto mit den von

Otto Schley, gerihtlih vereideter Bücherrevisor aus Magdeburg.

[50791] Preußische Hypotheken-Actien-Bank.

Bei der heute tn Gegenwart eines Notars statt- gefundenen 58, Verloosuag unserer 43 9% Pfand- briefe Serie T wurden folgende Nummern gezogen : Litt. A. à 3000 A rüdzahlbar mit 3600 A

Nr. 8 244.

Litt. B. à 1500 M rüdzablbar mit 1800

Nr. 46 520 658 672 759 784.

Litt. C. à 600 M rüdzablbar mit 720 4

Nr. 241 429 572 612 786 886 909 975 1267.

Litt. D. à 300 M rüdiahlvar mit 360

Nr. 164 169 279 355 453 946 1064 1089 1090 1635 1851 1910 1922 1974 2025 2807 2830 3383 3943 3944 4009 4096 4422 4608 4828 4924 5124.

Litt. E. à 150 Æ rüdzablbar mit 180 E 398 394 537 601 916 1004 1427 1607 1881

Diese Stücke werden von jeßt ab ausgezahlt und P mit dem 31. Dezember 1900 aufer Ver- zinsung.

Berlin, den 25. September 1900. Die Dircktion. Sanden. Schmidt. Puchmüller.

[50804]

Kulmbacher Mälzerei Aktiengesellschaft 2 vorm. J. Rueckdeschel.

Gemäß § 22 des Statuts werden *die Herren Aktionäre hterdurch zu der am Sonnabend, den 20, Oktober c.,, Nachmittags 8 Uhr, im Ge- häftslokale der Gesellschaft stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

1) Erftatt Vet GeSfata, ich

Frfstattung des Ge 8berihts per 30. Juni 1900 seitens des Vorstands. N J

2) Bericht des Aufsichtsraths.

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnvertheilung, sowte über die Entlastung des Vorstands und

des Aufsichtsraths.

Diejertzgen Herren Aktionäre, die in der General- versammlung ihr Stimmre{t ausüben wollen, haben ihre Aktien oder an deren Stelle die nah § 21 des Statuts zulässigen Bescheinigungen spätesten am dritten Tage vor dem Versammlungstage außer bei der Gesellschaftskasse in Kulmbach, bet der Bauk für Brau-Judustrie in Berlin und Dreôden, bei der Königlichen Filialbank in Bayreuth oder bei der Bayerischen Bauk in München zu hinterlegen.

Kulmbach, den 26. September 1900.

Der Vorstand.

Der Auffichtörath

J. Rudckdesche l: