1900 / 231 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1 [51034] [51054]

Wilhelmshütte, Actien-Gesellschaft für Maschinenbau und Eisengießerei. Vilanz am 30. Juni 1900.

Activa. S

Bering & Waechter M4 2 843 590,50 Aktien Litt. A. 455 000'— 3 055 000 Grundstü, f. Juli 1899 ; E 6 250 000,— Li Ausftändè N —| L 10 2295,95 I1. Effekter-Konto .

Comitó für die Eisen- ü Bs bahn - Verwaltung d On Braunschweigishe Staatsbeihilfe . . | 405 000 —360 225,095 I1I. Kessevorrath . . i: 1091/11 i E I Abschreibung in s „2225,95 | 258 000 IV. Reichsbank-Giro-Konto . 1198/60

(Grunderwerb) . . , Ges. Nejervefonds

Bauzinsen cte 7 624,521 2911 215/021 Kautions Konto: :

i ; i ami am mo r mm Lei V. Bezahlte Affekuranz . E 300/85 D N Ie EIEREE 150 000 Gebäude, 1. Juli 1899 - ep od «o 838 964,90 VI. Mainzer Volksbank ® . ; ; . | 488178

Braunschweigishe Staatsbeihilfe . . | 205 000| - Vering & Waechter. , . . E ; Debitoren : 58] Gewinn ; N Zugang Í E Se 1e mini S L L 21,09 VII. Bamberger & Co... O M Abschreibung Er C VIIL Gebrüder Oppenheim . 344/30

Affervaten-Konto . é Konto neue Rehnung ... ‘ao 6: 19.143801. 889048 X, Au S s L 82/25 Od 1 Sul 1899 e T0 91LS0 E ; 31177 ugang . (d

c [2 Aktien-Gesellschaft „Reußengrube“, Erdfarben- und Verblendstein - Fabrik zu Kreßshwiß

bei Gera, Reuß.

Bei der heutigen notariellen Ausloosung von Schuldverschreibungen : vom Jahre 1896 sind folgende Nummern GOeen c ers n Mes Es Ms Nr. 54 67 141 und 203.

Die Rükzahlung dieser vier Theil-Schuldverschreibungen erfolgt am S1. Dezember 1900- gegen Rückgabe der Tee m On E. ‘F. Biaufuß 921 ei dem Bankhause E. F. Blaufuß zu Gera, Neuß, Reufengrube bei Kreßshwiß, den 25. September 1900. f

Der Vorstand. Fedor Wilkéns.

Mainzer Lagerhaus-Gesellschaft. Bilan

Bilanz per 31. Mürz 1900. für die Zeit vom 1. Juli 1899 bis inkl. $0. Juni 1900.

Bau- Kont M8 Aktienkapital “i , ; enkapital : Veriog à . 6 2 600 000,—

P°assiva.

Activa. Passiva.

M S

M S 11 889/53

ee i; 1. Ein ablung von 30 Akt U 17 921/70 A V Aktiorären

IT. Reservefonds n 84 ITT. Großh. Haupt-Steueramt . . . . 55 IV. Miethe an die Stadt Mainz,

IT. Quartal 1900 . n V, Kreditoren , 90 V C 39

3 619 781/60 Credit.

3 619 781,60 A ¿6 4400810 717 S

Gewinn- und Verlustrehnung per 31. März 1900. 53 176/89 59 314 919,95 50813 Abschreibung . . - 91 492,— Mainz, den 1. Juli 1900. Der Aufsichtsrath. l E

Modelle, 1. Juli 1899 . C E Flensburger Schisssbau-Gesellschaft. M 9

ali z ; e 88577.,85 AS57555 ; L Fabrikgebäude, Gaswerk, Kalköfen Bilanz Kouto pro 1899/ 1900. und Heilbronner Oekonomieaechäude 4 A M. S

Abschreibung Ï Ï Ii i ¿3857785 M 367 454 94

Eschershausenu, den 31. März 1900. ; Pferde Aae s N L ; A E s dge 999 670/86 Aktien-Kapital-Konto : Lt aiMing ie a 29490045 Vorwohle-Emmerthaler Eisenbahn-Gesellschaft. A O ult. Juni 1899: 1340 übenfstationen .

Die Direktion. Abs(hreibung .… Les S ara a OIDRO

L, Haarmann. Quandt. Griebel. Eisenbahn, 1. Juli 1899. .. ; : C e G 44 86450

Die am 21. September 1900 stattgehabte Generalversammlung hat beschlossen, dem verfügbaren s E 1 T460,70

Gewinn von M 8955,10 zunächst 5%/ = 447,75 4 Rücklage in den geseßlihen Reservefond zu ent- C3355

nehmen und den Gewinnrest von M 8507,35 zuüalih M 72049,31, welche aus bereiten Mitteln der Abschreibung 4 633,15

Gesellschaft entnommen werden, zusammen also 80556 66 #4 als Bauzinsen an die Besißer der A.-Aktien j i R, li 1899 E 77 ST50

zur Auszahlung zu bringen. Diese Bauzinsen werden den Besigzern der A -Aktien yom 22. September 1900 Mobilien und Utensilien, 1. Juli M. N a

ab an der Kasse der Allgemeinen Deutschen Kleinbahn: Gesellschaft, Actiengesellschaft, DUSaNG s a ele a ee C

Berliu W., Linkstr. 19, ausgezahlt. é 218 638 30

Berlin, den 21. September 1900. E a e ALBGBSO

4.118 668 50

Vorwohle-Emmerthaler Eisenbahn-Gesellschaft. O R TIA Os

Die Direfktiou. L, Haarmann. Quandt. Griebel.

Jaluit-Gesellshaft zu Hamburg. Gewinn- uud Verlust-Kouto ver $1. Dezember 1899.

Debet.

193 427 Bilanz der Zuckerfabrik Heilbronn auf 31. Juli 1900.

Haben,

M S 8 955/10 [51077]

22 921/08 31 876/18

Zinsen . Vering & Waechter : Uebertrag der Verwaltungskosten.

Verwaltung®koften

Bilanz-Konto . . M | 1 660 714/29

Gesammt-Aktienkapital , . i Ordentliche Reserven . 4 166 071,43

Außérordentlihe Re- 83 130,20

O O Gewinnantheil - Er- gänzungsmittel . 86845 91 Unterstüßungsmittel für Ärbeiter . . | agel- und Viehversicherungs-Rechnung parkosse und Hilfsverein der Arbeiter Guthaben des Hauptzollamts für Ver- brau e E Kapital- und Waaren-Gläubiger . . Lombard-Rechnung bei der Reichsbank Gewinn der Campagne 1899/1900 |

Activa. P assíva.

Grundstück-Konto T . Grundftück-Konto Il: Ul Dun 1890 K&K 136 983/65 Zugang: Aufshütturng . . . # 10 169,84 Gebäude: und Werfteinrihtungen-Konto : ult. Junt 1899 M 922 310,33 Zugang 4055 15 A 926 365 48 Abschreibung 49 263 65 Maschinen- und Einrichtungen-Konto: ult. Juni 1899 M 1 052 73651 Zugang _- 172 920,05 ÁM 1 225 656 56 Abschreibung

z 76 769,70 Werkzeug und Inventar-Konto: ult. Juni 1899

763 167 26 712

336 047/54

43 379/04 85 998/95 21 058/67

286 108/90

45 660,06 135 000/— 224 60063

y io LOOLIO Akfien à 4 1500,— . Aecker und Straßen . . 99 310,611 Prioritäten-Konto: Neuanlagen E

0 j Aktien der E und des Heilbronner Wohnungs-

Vereins e «64613344285 M N Werthpapiere . : . . , 486 505,60

—- ausgelooft , 80000 Borräthe an Zucker, Melasse, Stetn- | Aypotheken-Konto koblen, Papter und Materialien

Diverse Kreditores . . Kassenbeftand ç E Wechselbestand Sparkaffe Konto E Guthaben bei der Reichsbank und den Reseryefond3-Konto i Bankhäusern Disposirionsfonds-Konto: Ausstände (Waarenschuldner) . . ult. Juni 1899 Zinsguthaben und vorausgelegte Feuer- M 700 000.— Versicherungs-Prämien ... Dotleküna pro d Guthaben bet den 10 Pachtgütern und 1899/1900 , 100 000,— landw. Werthe . | Unterstüßungsronos für Be- 2 838 168/08 amte:

ult. Juni 1899 Soll. Gewinn- und Verlust-Rehnung auf 31. Juli 1900.

D A6 105 577,78 M f otterung pro : L Generalunkosten 76 878/67 1899/1900 „2899146 | 134569/24 | Fursverlust auf unsere Werthpapiere . | 20 278/01 Unterstüßungsfonds der Ar- Statutenmäßige Abschreibungen . . 32 296/05 beiter Gewinn-Saldo . 192 344/58 ult. Juni 1899 321 757/31

F, Q

Zugang M E ri Heilbronn, 25, September 1900.

K T7454 84 Zuckerfabrik Heilbroun.

—- Abgaug o. Dr. Volquarßg. Mayer. C. Schoettle. Fonds für Wohifahrts- einrihtungen:

ult. Juni 1899

M 30 000 DotierungÞp1ro 1899/1900 „, 70 000

Dividenden-Konto:

2 010 000 147 093/49

41 698 619 648

920 000 183 532

1 008 792 3 532 000 93 661 202 500

877 10118: 733 645

1 4544 8 462

7 187 28 046

20 773/73 629 069/46

Abschreibung . 196 77447

Neubau Waldenburg, 1. Juli 1899 .. C E L Vorrätbe, laut Inventur : Waaren, fertig und in Arbeit , Materialien O A Ee e 6 Feuerungsmaterialien ü Kassa- und Wechselbestand: M A s pee heer e R t A s 498 29205 | Effekten einschließli Kau 2A Außenstände

369 403/55 1148 886 . . « A1 138 089,55 726 317,35

9 743,40

M 276 248,35

67 914 63

M 344 16298

= Abrede A940 30

Komtor-Mobiliar-Konto : ult. Juni 1899

Zugang

[51079]

Debet. 1 874 1501:

800 000 | a 2 838 168/08

Haben. M S 321 757131

M. 26 696,60 65 996 40 92 693|— 103 075/55 |_1 001 379/45 r FOIRE ——— Abschreibung Modell-Konto: U Qu 1899 Zugang

Abschreibung . Sch{hwimmdock- Konto : ult. Juni 1899 , M Abschreibung Assekuranz - Konto Þpro 1900/01 Prämien General-Geschäfts-Konto : aaten G 110732509 Werkstattarbeiten u. Material , 1 465 503 40 Schiffe im Bau 3 046 088 77 Dividende pro 1899/1900 Pt, Funt 1899 z 189/06 von-42 010 000,— ult. Jun C 30: j : = Abschreibung 20 75 905 Tantiòmen-Konto Diverse Schiffsantheile 2c. : ult. Juni 1899

Verwaltungs- und Handlungs-Unkosten (inklusive Kosten der Kaiserlihen Verwaltung) . . .. Si VEECIEDO T R ao uis Brutto-Gewinn M 273 743,43 Abschreibungen : auf Schiffe . #6 12 501,— auf Stationsgebäude, 23 703,04 auf Böte u. Jn ventar . e C412,009 auf zweifelhafte Forderungen . « 43 675,74 Reingewinn 6 230 067,69

vertheilt wie folgt: 59/0 von A 230 067,69 für Reserve-Konto

#46 11 503,38

5 9/0 von 4 218 564,31 Tantième für den Aufsichtörath. . . . » 10928,21 D e el eie 144000 Erxtra- Abschreibungs-Konto . . „, 20 000,— Extra:Referve-Konto „43 636,10

3 916 58

382 32 4 798,90 2 239 95

Mb Al Gewinn auf Waaren und 175 392 c Produllé :

52 681/761 Gewinn auf Diverse ¡ ; é Brutto - Gewinn der Campagne

I a e A 2 330 400|— 354 416/20

1 298 979/35 1 886/50

Aktien-Kapital ObpothetenGüUlbe ae ab Amwmortisaticns: Quote . Kreditoren (eins{chl. Anzablungen) . Noch nicht eingelöste Dividendenscheine . . . Reserven : Reservefond T (geseßlicher) use Reservefond 11 ($ 36 der Statuten) Erneuerungs-Fonds Bau-Reserve-Konto . Uebertrag vom Hochwa

46 593 03 14 649,38 61 212,41 18 124,24

321 757131 43 118

300 000,— 30 000,—

valediterende

#46 152 140,30 109 655,20 2 280 OOTE

Flachs8spiunerei Osnabrück.

270 000/— Bilanz am 30. Juni 1900.

[51045]

Activa. Passîva.

6 537/89 M |4 M 83 884 061] Aktien-Konto . . . 450 000 Gebäude 134 779/—}} Darlehn-Konto 120 000 Spinnereimashinen 76 227/01] Geseßliher Reservefonds 22 501 361 800 Werkstattmaschinen und Inventarien 352/20} Kreditoren . A 58 003 115 781 Utenfilien und Mobiliar 2 411/14} Rückständige Dividende pro 1897/1898 3 joritä C S “— | Gas-Anlage 1 833/98] Gewinn- und Verlust-Konto: Prioritätszinsen-Reftanten - 90 Fuhrwerk 590/31 Saldo am 1. Juli 1899 4 2 150 38 assenbestand . 1 853/78] Reingewinn pro Wechselbestand 1 908/30 1899/1900 . . .. , 25 453,16

100 000 Gründstücke

75 000,— | 674 318/45

Delkredere-Konto Gewinn- und Verlust-Konto:

Gewinn-Vortrag aus 1898/99

Netto-Gewinn pro 1899/1900

«¿6 (200.15 v 392 492,— M 399 692,15

#6 17 622,60 52 867,75

5 668 917

230 067 69) 501 817/49'

Vilanz der Jaluit - Gesellschaft zu Hamburg per 31. Dezember 1899,

399 692|15

501 817/49

Vertheilung: Reservefond T 5 % Reservefond I1 15 % j

Activa. Passiîiva,.

22 500,—

| | j | j h j j | 1 | | $ h ¡M _ j E 2 j | 1

E S E I E C E I T A E D E Fi 1AM L I-L M Mer N E E E E

Bank-Konto Kassa-Konto : : Produkten. Konto (s{wimmende Pro» dukte) Us Inventar - Korto (Kemtor- Mobilien Une. ; Häuser und Grundstücke auf den Sta- tionen, sowie Pflanzungen . ; E 0 Diverse Debitores Diverse Vorträge Haupt-Agentur zu Jaluit (laut unten- stehender Bilanz) . . 4 802 304,46 + Vorträge für schwimmende Waaren

«e Al E [4

11 859/56 1 749 4

339 911/97} He

310 768

75 000 290 418 244 260

1 Dividenden-Konto

Aktien-Kapital-Konto: 240 Stü voll- eingezahlte Aktien à A 5000,—

Diverse Kreditores

Accept-Konto

Diverse Vorträge

Neferve-Konto

Tantiòème- Konto

Extra- Abschreibungs-Konto

CGrxtra-Reserve-Konto

1 200 000,— 317 537/59 83 685 70 202 089 71 48 908/10 10 928/21 20 000 231 541/93 144 000

2 500— „, 72 990,35

6 286 661,80

Tantième an Vorstand und Beamte : 2 20:969.60

6 265 702 20

M 93216— , 93216

46 172 486,20

Tantième an den Aufsichtsralh . L 290

6 147 693 30

M 139 824, , 139 824,— 6 233 040,—

¿h 7869,30

Beamten-Pensionsfkasse N

Dividende 49/0 e s

Super-Dividende 6 9%

Vortrag auf nähstes Geschäftsjahr A 5 019 652/65

Gewinn- und Verluft-Kouto. (Vom 1. Juli 1899 bis 30. Juni 1900.)

198 S7, M140 625,—

Abgang E (C

Abschreibuna _ , Diverse Debitores Bankguthaben , Kassa-Konto: Baarbestand

Debet.

Abschreibungs-Konto . . Assekuranz-Konto Steuern- und Abgaben-Konto

9 467 861|75 Gewinn- und Verlust-Konto pro 1899/1900.

40 500|— 476 654/51 109 876/86

6 292/89

S 245 960.84 15 869/66 47 582/15 708 67571

Konto: Gewinn pro 1899/1900

General - Geshäfts-

| 9 467 861

Credit. A

1 926 644

Flahs-, Heede- und Garn-Vorräthe . Betriebsmaterialien-Vorräthe. . .. Debitoren

Soll.

76 88211

276 154/79 21 227/28

678 110,96

Gewinn- und Verluft-Konto. am

An Betriebsunkosten . , Generalunkoften Abschreibungen Beitrag zum Neserve- fonds M 1 272,65 Tantiòme u. Grati- Ot a o 0 QOZO S 5 9/0 Dividende . . 22 500,—

« 132 055 41] Per Saldo Vortrag am 1. Juli 1899 30 66508] Ertrag der Wiesen u. Ländereien 15 a Brutto-Gewinn des Betriebes

678 110196

Haben.

| M S 2 150/38 941/75 202 307/45

und Diverses . . . 182417,75| 984 722/21

2 258 691/24! Hamburg, im September 1900.

Der Vorftand.

F. Hzernshe im.

ppa. L. Müller.

Bilauz der Haupt-Ageutur der Jaluit-Gesellschaft zu Jaluit

Activa.

per 30. September 1899.

Passiïva,

E R 16 M 06

Woaren- Konto: Lagerbestand . . . . M4278 315,49 + s\chwimmende Sendungen ._» 134 416/05

Produkten-Konto (Lagerbejtände) . Bôte und Utensilien“(Beftände) Kassa-Konto (Baarbestände) T Waaren und Produkte bei Agenten,

sowie Vorschüsse an dieselben Diverse Debitores

412 731/54

90 848 Al 20 319/50 24 209/17

381 772/78 144 409/93

| 1074 290/92

[51080] S Nele aat, ( Die für das Geschäftsjahr 1899 auf 12 9/9 feft- geseßte Dividende in Höhe von P A 600,— per Aktie wird vom 27, September ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 12 unter Beifügung eines artithmetisch geordneten Nummern- Verzeichnisses in Hamburg bei unserer Kasse, große Blethen, Artushof, ausgezahlt; bei per Bauk ewünschter Zahlung wird um Aufgabe des Giro- ontos gebeten. Hamburg, 25. September 1900, Der Vorstand.

[51058]

Die Ausgabe der 2. Neihe Zinsscheine Nr. 21—40 zu unserer Schuldverschreibung geschieht von heute ab an unserer Gesellschaftskasse, Pommerensdorferstr. Nr. 23—24, in der Zeit von 9—12 Uhr Vormittags und 4—6 Uhr Nawaittags geaen Einreihuna der Anweisungen.

Stettin, den 26. September 1900.

Stettiner Bergschloß-Brauerei Commandit-Geselischaft auf Actien

| Jaluit:Gesellshaft zu Hamburg 4 802 304 46 |

804 289/36

270 001/56

|

1074 290/92

+ Vorträge. . . Diverse Kreditores

[51132]

Stadtmühle Munderkingen

vorm. H. Krauß (A.-G.).

Die zehnte ordentliche Generalversammlung der Ge}sekishaft findet am Moutag, deu 22. Ok- tober d. Jahres, Vormittags 9 Uhr, in dem Komtor der Gesellschaft statt, wozu die Herren Aktionäre hiermit eingeladen werden.

Tagesorduung : G in $ 35 Abs. 1—4 vorgesehenen Gegen- ände.

Zur Theilnahme an den Berathungen und Ab- stimmungen der Generalversammlung is jeder Aktionär berechtigt, welher sih vor Beginn der- selben über seinen Aktienbesiß bei der Gesellschaft oder bei der Baukcommandite Ulm Herren Thalmesfinger & Cie. in Ulm ausweist.

Die Jahresrechnung und Bilanz liegt außer im Geschäftéloîale der Gesellshast vom 22. September d. Is. an auch bei der Bankcommandite Ulm Herren Thalmessinger & Cie. in Ulm a. D. zur Einsicht- nahne auf.

Munderkingen, den 26. September 1900.

Der Vorstand,

Rudolph Rückforth.

Julius Esch.

M 2 Credit. 159 515/90] Per Vortrag aus 1898/99 , 17 219/70 Interefsen-Konto 1360/40] Dividenden-Konto . . 7132550 General-Waaxen- Kto. : 78 705/05 Brutto-Gewinn .. 32 973/45 5 682/50 22 778/35 30 000|—

Debet. An Handlungs-Unkosten-Konto Hypotheken-Zinsen-Konto . , Eisenbahn- Betriebs-Konto Gespavn- Unkosten-Konto Reparaturen-Konto Arbeiter-Wokblfahrts-Konto Pact- und Miethen-Konto Delkredere-Konto Erneuerungsfonds-Konto Abschreibungen: auf Grundftück Gebäude Maschinen Modelle

M 2225 95 | e 18 143 85 | » 21 492 | » 38 577,86

Pferde und Wagen . 3986,—

Eisenbahn .…. * 4003,19

Mobilien undUtensilien 21 863/85]

Netto-Gewinn laut Bilanz... +

110 922 65

359 652/15 895 E

Eulau-Wilhelmshütte und Waldenburg i. Schl., den 30. Juni 1900. Wilhelmshütte, Actien-Gesellschaft für Maschinenbau und Eisengießerei. Der Ausfichtsrath. Julius Pickardt. Der Vorftand. B. Leistikoro.

R 7 3

200 15

638 20

26 |

814 978 35

825 942/70

Borstzhende Bilanz, sowie das Gewinn- und Verlust - Konto haben wir geprüft und mit den

ordnungtmäßig geführten Büchern der Gesellschaft, übereinstimmend gefunden. Die Nevifions-Kommisfion. C. Kuhn. C. F. W. Adolphi, gerihtl. vereid. Bücherrevisor.

Der Aufsichtsrath unserer Gesellschaft besteht aus den Herren: Rentner Julius Pickardt, Charlottenburg. Konsul Julius Samelfon, Berlin. Bankdirektor Otto Koerner, Magdeburg. Rentner Hermann Roedenbeck, Dresden. Banquier Ju lius Landau, Berlin.

Die Auszahlung der dur die heutige Generalversammlung beschlofsenen Dividende von 10 °%% erfolgt vom 8. Oktober a. e. ab für die konvertierten Aktien à # 300,— mit # 30,—, à 4e 1200,— mit #4 120,— und à G 1000,—-mit G 100,— gegen Aushändigung der bezüa- lihen Dividendenscheine pro 1899/1900 bei Herrn Julius Samelson, Berlin W., Unter den Linden 33,

Herrn G. von Pachaly's Evkel, Breslau,

Dresdener Bankverein, Dresden, sowie dessen Filialen tin

kassen in Eulau-Wilhelmshütte und Waldenburg i. Schl. Eulau-Wilhelmshütte, den 24. September 1900,

Der Vorstand, B. Leistikow.

der Magdeburger Privatbank, Magdeburg und Dauaro, dem eipzig und Chewnitz, und bei den Gesellsch

afts

Betriebgunkosten-Konto Reparaturen-Konto

Geseßlihe Abgaben für Krankenkasse, Invalidität, Be-

ERPGEONEIS A E L E E Prioritätsztnsen-Konto: 41 0/9 von „6 960 000 vom 1. 7. 99 bis 1: 8..90 = T Moi sa 44 9/0 von Æ 920 000 vom 1. 8. 99 bis 30. 6 1900 = 11 Monate É Reingewin M 676 573,37 davon: zum Dispositionsfonds Tantiòme laut Statut: an den Vorstand . 4 53 612,34 an den Aufsichtsrath „, 16 083,70 aa Beamte . , «. 4608587 ,„

dem Unterstüßungsfonds für WBe- amte s Wohlfahrts-

dem Fonds für einrihtungen . , 18 09/9 Dividende « 361 800

Flensburg, im September 1900.

3 600,

37 950

/

115 781, . 28991,

70 000, f /676.573/3

200 622/56 73 704/93

Zinsen- und Nabatt- Konto Effekten-Konto: E Au Gewinn auf Shiffs- antheile

98 805 2 796:

22 29318

91 46

2 010 539|/2 2010 539

Der Vorstand.

Carl G. Andresen. H. Schuldt. Sophus

Schmidt. P. Selck. H. W. Christophersen.

Vorstehende Bilanz, sowie das Gewinn- und Verlust-Konto sind von uns geprüft und mit den Geschäftsbüchern und Belegen der Flensburger Schiffsbau-Gesellshaft übereinstimmend gefunden. Der Auffichtsrath.

Hermann Aldag., O. Lem

[51078]

Flensburger Schiffsbau Gesellschaft.

Die auf das Geschäftsjahr 1899/1900 zur Ver- theilung gelangende Dividende is von der heutigen Generalversaminlung auf 18 9% = A 270,— pr. Aktie festgestellt, und sind die Dividendenscheine Nc. 26, denen cin (chige p geordnetes Nummernverzeichniß beigefügt sein muß, vom L. Oktober cr. ab in den Geschäftsstunden im Haupt-Komtor der Ge- sellschaft, bei Herrn Max Maguus, Große Bleichen 65 1., Hamburg, sowie bei der Dresduer Bank, Bert und bet der Filiale derselben in

amburg zahlbar.

O Flensburg, den 26 September 1900, Der Vorftand,

pelius. P. C. Nicolay fen.

[50483] Schedewihßer Consum-Verein zu Schedewiß. In Gemäßheit von $ 244 des H.-G.-B. machen wir hiermit bekannt, daß in den Personen des Auf- fihtôraths folgende Aenderung eingetreten ift. In der gestern abgehaltenen ordentlihen General- versammlung wurden an Stelle der ausgeschiedenen erren Woldemar Müller - Zwickau und Ernst Schmiedel-Neu-Bockwa gewählt : Bea Nobert Kurz, Bergarbeiter, Shedewiß, und err August Militßzer, Zimmerpolier, Zrotckau. Schedewitz, 24. September 1900. i Der Vorstand des Schedewitzer Consum - Vereins. Julius Seifert. Adolf Seifert.

Gewinn-Vortrag pro | 1900/1901 «. 1505,89 27 603/54] 205 399/58] 205 399/58 Die durch Beschluß der heutigen Generolversammlung auf 5 %/ festgeseßte Dividende kann gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 10 von heute ab bei unserer Kasse in Empfang ge- nommen werden. Osnabrück, den 23. September 1900, Der Vorftand. Börger.

[51059] Activa.

Hagener Gußstahlwerke.

Vilanz am 30. Juni 1900.

“M14 l Ld 317 936/38|| Aktien-Kopital . . . 1 2549 500|—

46 618/12} Reservefor ds 333 000|— G bäude 869 178/31} Delkredere 37 884/69 Maschinen 480 962/24} Kreditoren . . 180 887/30 D oe 138 222/70] Dividende , . .. 817/50 Mobilien E 1—} Whnuung .. .., 19 386/87 Us é 703/29 va

Fuhrwerk 2 458) Gleife 49 353/10 L G Ï E 20 136 Mes é 1/—|}} Saldo-Vortrag àus 1898/1899 E L C 1 534|— M 2189,09 Vorräthe . . «l 592 399/48] Brutto-Gewinn 1899/1900 v 251 791,21 M 293 920,30

Utensilien 103 499/62 79 358 72

FPassSiva.

Grundftücke Gerechtsame

Ba 0

es c f e e : i . . . -

C ia a 300|— Abschreibungen 174 561 Waarenforderungen 508 523/23

Bankguthaben . .. 168 E

E s deus 20 136/— 0A 3316 877/23 3316 877/23

In der beutigen ordentlihen Generalversammlung wurde die vorgelegte, dem gedruckten Geschäftsberihte beigefügte Bilanz, wie vorstehend, genehmigt und beshlossen, aus dem Ueberschuß 6 9%/o Dividende an die Aktionäre zu vertheilen, Die Dividende kann vom 2, Januar 1901 ab mit A 30,— für die Aktien Nr. 0001 bis 1875 zu je # 500,—, L O Ln L ¿1876 „2 2 L O gegen Einlieferung des Dividendensheins Nr. 20 bei der Deutschen Vank in Berlin, den Herren von der Heydt-Kersten Söhne in Elberfeld und an unserer Kasse hierselbst in Empfang genommen werden. Hagen i. W., den 24. September 1900, Die Direktion. ® Otto Mueller.