1900 / 231 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

rechtékräftigen Beschluß vom gleihen Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Brauuschweig, den 22. September 1900. Herzogliches Amtsgericht. Xa. (gez.) A. Klusmeyer. wird damit veröffentlicht. L. Müller, Sekretär, Gerihtss{chreiber Herzoglichen Amtsgerichts.

[50854] Konkursverfahren. In dem Konkursyerfadren über das Vermögen der Wittwe des Böttchermeisters Johaun Bernhard Brinker, Anna Margarethe Elisabeth, geb. Meyborg, zu Kneheim ist zur Lens dex nahträglich angemeldeten Forderungen ermin auf den 10, Oktober 1900, Vor- mittags LL Uhr, vor dem Großherzoglichen Amts- gerihte hierselbst anberaumt. h Cloppenburg, den 21. September 1900. Raschen, Gerichtsschreibergeh. des Großherzozlihen Amtsgerichts.

[50853] Bekanntmachung.

In der Konkursfsahe Heimann N. 1 99 ift Termin zur Prüfung einer nachträglih angemeldeten Forderung auf den 10. Oktober 1900, Vor- mittags LO0 Uhr, angeseßt.

Dülmen, den 21. September 1900.

Königliches Amtsgericht,

[51089] Abschlagsvertheilung. Konkurs Max Mai, Eilenburg. Otto Kaiser, Verwalter, do. [50856] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Aron Markus Reißner, in Firma Arou Reifß{uner, Chemnizer Handshuh und . Strumpfwagren hier, ist nah rechtskrä}tiger Be- stätigung des Zwangévergleihs und nachdem heute Termin zur Abnahme der Schlußrechnung des Ver- walters stattgefunden hat, aufgehoben worden.

Fraukfurt a. M., dey 19. September 1900,

Der Gerichts\ch{reiber des Königliczen Amtsgerichts. Abth. 17.

[50851]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Schenkwirths Brand, Margarethe, geb. Bühring, in Vechtel findet ein Prüfungs- termin über nachträglich angemeldete Forderungen am Mittwoch, den 10. Oktover 1900, ‘Vormit- tags 10 Uhr, an Gerichts\telle statt.

Fürstenau, den 21. September 1900,

Königliches Amtsgericht. [51090] Bekanntmachung.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Georg-.Kolb von Fürth wird nah rechtékräftig bestätigtem Zwangs3vergleih aufgehoben.

Fürth, den 17. September 1900.

Großherzoglihes Amtsgericht. Stammler.

[50835] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhäudlers Max Görlih hier ist nach erfolgter Abhaltung des Sthlußtermins durch Gerihtsbes{hluß vom 15. September 1900 auf- gehoben worden.

Gera, den 20. September 1900.

Der Gerichtsschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts : Farl, Sekr. [50837] Konkursverfahren.

Das | Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Hermanu Weguer in Grabow wird nach erfolgter Schlußvertheilung bierdur aufgehoben.

Grabow (Meeckckl.), den 26. September 19090,

Großherzogl. Arntsgericht.

[50836] __ Konkursverfahren.

In dem Konkursvertahren über das Vermögen des Weinhändlers Heiurich Carl Lohmaun, in Firma H. C. Lohmauvn, zu Hannover ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Ginwendungen gegen das Swlußyver- zeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen ‘und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke und die Gewährung einer Vergütung an bie Mitglieder des Gläubigerauss{husses der Schlußtermin auf den #6, Oktober 1906, Vormittags LA Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer 126, bestimmt.

Haunuover, den 24. September 1900.

Königliches Amtsgericht. 4A. [50830] Konkurs der Kommaudit-Gesellschast F. Messedat & Cie., Köln.

Mit Genehmigung des Gläubigeraus\chusses soll eine Abschlagèvertheilung von 13,26 9/6 statifinden. ‘Das Verzeichniß der bei derselben zu berück- fichtigenden Forderungen ist aufder Gerichts\{reiberei des Königl. Amtsgerichts zu Köln, Abtheilung 1111, zur Einsicht niedergelegt. Die Summe der XForde- rungen beträgt 4 641 251,81, der ver}ügbare Moasse- bestand M 85 000,00.

Köln, den 26. September 1900.

Der Konkursverwalter : Eilender, Justizrath. [50849] _Veschluf:.

Das RKonkurêverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Frit Hoffmann zu Kulm, jeßt zu Marienwerder, wiro na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Kulm, den 20. September 1900.

Königliches Amtsgericht.

[50855] Beschluß.

_Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns J. H. Schriefer in Heudorf ift auf Antrag des Kemein)chuldners nach Zustimmung säwmtliher Gläubtger eingestellt.

Lilienthal, 25. September 1900,

Königliches Amtsgericht. L. [50847] Konkursverfahren.

In dem Konkuréverfahren über das Vermößen des Fahrradfabrikauten Gustav Essers zu M.- Gladbach ist zur Prüfung der- nachträglich an- gemeldeten Forderungen Termin auf Mittwoch, den

17, Oftober 1900, Vormittags 93 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in M.-Gladbach, Zimmer Nr. 13, anberaumt.

[50834] Im Kaufmann Hermann Friedlaeuder?schen

Konkurse ist zur Abnahme der S&lußrechnung, zur

Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeich- niß, zur Beschlußfassung der Gläubiger über die Ver- wendung der nicht verwerthbaren Vermögens\tücke und zur Verhandlung über dieden Mitgliedern desGläubiger- auss{chusses zu gewährende Vergütung Termin am 17, Oktober 1900, Vormittags $ Uhr, an- beraumt. Slußverzeiniß, Shlußrechnung und e find auf der Gerichtsschreiberei 1 nieder- gelegt. Nicolai, den 22. September 1900. Königliches Amtsgericht.

[50824]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Jacob Mezger in Mockau wird der Tagesordnung der auf den 5, Oîtober 1900, Vormittags 9 Uhr, angesetzten Gläubigerversammlung als weiterer Berathungs- egenstand Beschlußfassung über den Verkauf des Waarenlagers im Ganzen hinzugefügt.

Königliches Amtsgericht Taucha.

Bekannt gemacht durch den Gerichts\chreiber :

Akt. Werner. [50848] Veschluf.

Das Konkursverfahren über dos Vermözen der Frau Kaufmann Margarethe Pech, geb. Kretschmann, ia Firma M. KretschWmaun in Neuteich, Westpr., wird hiermit nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Tiegenhof, den 3. September 1900.

Königliches Amtsgericht.

[50832] Konkursverfahren,

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fleischermeisters Leopold Bubbat in Tilsit wird auf Antrag des Konkursverwalters zur Beschlußfaffung über die nachträglihe Bestellung eines Gläubigeraus\{chuses Termin auf den 19, Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 7, an- beraumt,

Tilfit, den 25, September 1900.

Köntgliches Amtsgericht, [50840]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Friseurs Adolf Lickefett in Trier wird, naßdem der in dem Vergleihstermine vom 7. September 1900 angenommene Zwangsvergleih durch rechts3- kräftigen Beshluß vom 7. September 1900 bestätigt ist, hi-rdurch aufgehoben.

Trier, den 24. September 1900.

Königliches Amtsgericht. 4, [50838]

Nr. 16 935, Das Konkursverfahren über das Bermögen des Sckchreiners Oskar Schner- ring in Ueberlingen wurde nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Ueberlingen, den 21. September 1900.

Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts: Wiegel e. [50846] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schreinermeisters Carl Schriedels zu Ofterath wird nah erfolgter Abhaltung des S{{lußtermins hierdurch aufgehoben.

Uerdingen. den 24. September 1900.

Königliches Amtsgericht. [50852] Konkursverfahren,

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneiders und Materialwaarenhäundlers Jeremias Erk in Wasungen wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 8. September 1900 angenommene Zwangsvergleih dur rechtskräftigen Beschluß vom 24. September 1900 bestätigt ift, hierdurd) aufgehoben.

Wasungen, den 24. September 1900.

Herzogliches Amtsgericht. Abth. L.

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen.

[50867] Privatbahn - Staatsbahn - Thiertarif,

Mit Gültigkeit vom 1. Oktober 1900 wird die Borwohle - Emmerthaler Eisenbahn in den Piivats- bahn - Staatsbahn - Thiertarif einbezogen. Näkere Auskunft geben die betheiligten Abfertigungt stellen sowie das Auskunfts - Bureau hier, Bahnhof Alexanderplay Berlin, den 21. September 1900 Königliche Eisenbahn - Direktioos, namens der

L hit dn. Sd et Ld Y betheiligten Verwaltunger.

[50869]

Am 1. Oktober d. J, wird im ‘diesseitigen Bezirk dex an der Strecke Kallies— Falkenburg ¡wis{en den Stationen Märk. Friedland und Wutig gelegene Personen-Haltepunki Virhow für den Eil- und eFrachtstückgut-, Wagenladung3güter-e, Vieh- und Fahrzeugverkehr eröffnet. Schwerwiegende Fahrzeuge und folche Fahrzeuge, welche nur von der Stirrseite der Wagen aus verladen werden können, sowie Sprengstoffe können in Virchow nicht abgefertigt werden. Gepästüccke werden nunmehr in Vir{ow selbst abgefertigt.

Gleichzeitig wird die Station Virwow tin den Gruppentarif 1 urd die Gruppenwechseltarife der Preußishen Staatsbahnen, an denen die Gruppe 1 betheiligt ist, sowie in den Oldenburg-Oftdeutsch- Berlin-Stettiner Gütertarif einbezogen.

_ Ueber die Höhe der Frachtsätz- ertheilen die Ab- fertigungsftellen Auskunft. ;

Bromberg, den 22. September 1900.

Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der betheiligten Verwaltungen.

[50865] Norddcutsch-Sächsischer Verbandsverkehr. II G. 1700. Im Anschluß an unsere Befannt- machung vom 14. September d. I, wird veröffent- liht, daß die Bestimmungen und Frachtsäße des Ausnahmetarifs 6a. (Steinkohlen 2c.) vom 1. Ok- tober d. J. an füc die Beförderung von Stein-

ore, Steiukohlen-Koks und Steinkohlen: briquets auch im Versande von den Seehafen- ftationen der Großberzoglich » Mecklenburgischen Friedri Franz - Eisenbahn nach Stationen der Sächsishen Staatseisenbahnen angewendet werden. Dresden, den 26. September 1900. Königliche General-Direktion der Sächsischen Staats8eiseubahuer, als geschäftsführende Verwaltung.

[50863] Gütertarif der Gruppe V.

Am 1. Oktober d. Is. kommen folgende Stations- tarifsäße für die regelmäßige Beförderung von Milch und leeren Milchgefäßen zur Einführung:

Entfer- Ora IADN nung | zwischen und 1 00 kg

km in Mark

10 | Seebenisch | Plagwitz-Lindenau Pr. Sttsb. 0,21 22 | Meuten Gohlis-Mötkern . 0,36

Salle a. Saale, den 24. September 1900. Königliche Eisenbahu-Direktion.

[50868] Bekanntmachung.

Am 1. Oktober d. J. wird die 33,4 km lange Theilstree Rahden—Sulingen der Neubaustrecke Bünde—Sulingen—Bafsum als vollspurige Neben- bahn dem öffentlihen Verkehr übergeben werden und mit dem Erôöffnungstage in den Bezirk der König- lien Gisenbahn-Direktion Münster übergehen.

An der zur Eröffnung l'ommenden Theilstrecke be- finden ih der Bahnhof 111, Klasse Sulingen, die Haltestellen Ströhen - Wagenfeld,. Hannoversche Ströhen, Varrel und Barerburg, welche sämmtlich für den Perfonen- und Gepätverkehr, den gesammten Eilgut-, Frachtstücckgut- und Wagenladungsverkehr, sowie für die Beförderung von Leichen und lebenden Thieren mit der Einschränkung eingerichtet werden, daß die Annahme und Auslieferung von Spreng- stoffsendungen auf säramtliGhen Stationen aus- gesch{lossen ift.

Feste Nampen für Kopf- und Seitenverladung be- finden sih auf den Stationen Ströhen - Wagenfeld und Sulingen, während auf den Haltestellen Hannov.- Ströhen, Varrel und Barenburg nur fahrbare NRampen zur Viehverladung vorhanden - sind und daher die Annabme und Auslieferung von Fahrzeugen aus8geschlofsen ift.

Ver an der neuen Strecke befindliche Haltepunkt Prevßish-Strößhen dient nur dem Personen- und Gepäckverkehr.

Die Züge werden auf der Strecke nach den ver- öffentlihten Fahrplänen verkehren.

Bon dem Eröffnungstage ab treten für die neuen Stationen direkte Tarifsäße für den Personen- und Gepädlverkehr mit Stationen der Preußischen Staatsbahnen, fowie direkte Frachtsäße für die Be- förderung von Eil- und Fra(&tgütern, Leichen, lebenden Thieren und Fahrzeugen mit den Stationen der Preußischen und Hessischen Staatsbahnen, der Oldenburgischen Staatsbahn und den in die Staats- bahn-Gruppen- und Wechseltarife aufgenommenen Stationen von Privatbahnen in Kraft,

Näheres is in den Verkehrsbureaux zu Münster und hier und durch die Güterabfert!igungs\tellen zu erfahren.

Hannover, den 24. September 1900.

Königliche Eiseubahn-Direktion,.

[50871]

Am 1. Oktober 1900 wird die 54 km [ange Theilstrecke Großdüngen—Salzdetfurth der Neubau- linie von Gandersheim über Bodenburg nah Groß düngen und Elze als vollspurige Nebenbahn mit der Station Salzdetfurth für den Personen-, Gepäk-, Eilgut-, Frachiftückgut-, Wazenladungs-, Vieh- und Privatdepeschenverkehr in Betrieb genommen. Die Unnahme und Auelieferung von Sprengstoffen ist auf der Station Salzdetfurth ausgeschlossen.

Die Züge werden auf der Strecke nach den ver- öffentlihten Fabrplänen verkehren. /

Von dem Eröffnungstage ab treten für die Statton Salzdetfurth direkte Tarifsätze für den Personen- und Gepäckverkehr mit Stationen der Preußischen Staatsbahnen, sowie direkte Frachtsäße für die Be- förderung von Eil- und Frachtgütern, Leichen, leben- den Thieren und Fahrzeugen mit den Stationen der Preußishen und Hessischen Staatsbahnen, der Oldenburgischen Staatsbahn und den in die Staats- bahn-Gruppen- und Wedchseltarife aufgenommenen Stationen von Privatbahnen in Kraft.

Näheres ift in unserem Verkehrsbureau und dur die Güterabfertigung zu erfahren.

Haunover, den 25. September 1900.

Königliche Eisenbahn-Direktiou. [50866]

Oberschlesisch- Sächsischer Kohlenverkchr. _Viit Gültigkeit vom 1. Oktober d. J. wird die Station Schleiz der Könialih-Sächsishen Staats- eisenbahnen in den vorbezeichneten Kohlenverkebr ein- bezogen.

Kattowitz, den 22 September 1900

Königliche Eisenbahn. Direktion.

[50864] Bekanntmachung.

Am 1. Oëtober d. J. werden folgende Haltepunkte für den Perfonen- und Gepêoerkehr eröffnet:

a. Georgenwerk zwis{hen Thule und Borkowihz der Strecke Kreuzburg—Oppeln,

b. Nomansbhof zwischen Niedobshüß und Loskau der Streck2 Niedobshüz —Anuaberg.

Kattowitz, im September 1900.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[50870] Rheinisch - weftfälisch-belgischer Güterverkehr.

Am 1. Oktober d. Js. treten die Nachträge XX1 P zum Hest A., I. und I[ Abtheilung, XIX zum ‘“An- hang des Heftes A, XXV zum Heft B, XXIV zum Anhang des Heftes B., XXIT zum Heft C. und XVIII zum Anhang des Heftes C. vom Theile 11 des rheinifch-westfälisch-belgisben Gütertarifs vom 1. Juni 1890 in Kraft.

Dieselben enthalten u. a. Aenderungen und Er- gänzungen der Abfertigungsbefugntsse cinzelner Sta- tionen, sowie des Verzeichnisses der nicht tarifiertea belgisch2n Stationen und derjenigen tarifierten Stationen, deren Tarifsatz anzuwenden ist; Aufnahme der Stationen Hobokea und Zwyndrecht in den Aus- nahmetarif 6 für Roheisen; Aenderung der An-

wendungsbedingungen für den Ausnahmetarif 7 für.

Gisenerz u. st. w, sowie Aenderungen von Stations- namen.

Die Nathträge zum Heft A. enthalten außerdem Anstoßfrachtsäße für die Stationen Brüggen (Rheinl), Büschfeld, Dudweiler Grube, Eppelborn, Lébach, Merchweiler, Rommeröskirhen und Wadern; Auf- nahwe der Station Hanweilec in den Autnahme- tarif 9 für Holz; Aufnahme der Stationen Jemelle, Bedburg, Koblenz Rheinb. und Moselb. sowie Köln Hafen in den Ausnahmetarif 29 für Wegebau- materialien; Aufnahme der Station Köln-Ehrenfeld in den Ausnahmetarif 33 für Guano u. \. w ; Auf- nahme verschiedener Stationen des Eisenbahn- Direktionsbezirks Köln in den Ausnahmetarif 34 für Bruchsteine, sowie cinen neuen Ausnahmetarif Ir. 38 für die Beförderung von phosphorsaurem Kalk zwischen Gand transit und Stolberg.

Die Nachträge zum Heft B. enthalten ferner An- stoßfrahtsäße für die Station Dortmund Hafen \9- wie Anstoß\äße für Gil- und Stückgut für die Sta- tionen Dortmunderfeld und Laer, Aufnahme der Stationen Dortmund Hafen und Lintorf in die Aus- nahmetarife 13, 14 und 16 für Eifen und Stahl; Aufnahme der Station Dortmund K. M. in den Ausnahmetarif 27 für Zinkerz und unreinen Blei- glanz, sowie der Stationen Essen H. B., Essen H. B. (Fil. Krupp), Essen Nord und Essen Nord (Fil. Krupp) in den Ausnahmetarif 29 für Wegebau- matertalten.

In den Nachträgen zu Heft C. sind ferner ent- halten Aenderungen der Anwendungsbedingungen für den Ausnahmetarif 12 für Schwefelkies, Aufnahme der Stationen Shwelm, Loh in den Ausnahme- tarif 13 für Eisen und Stahl u. st. w.; Lütel in den Ausnahmetarif 17 für Hopfenstangen, fowie Jemelle in den Ausnahmetarif 29 für Wegebau- materialien,

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Ver- waltungen.

Köln, den 22. Seytember 1900.

Köuigliche Eisenbahn-Direktion.

[51038] Bekanntmachung. VBayerisch-Preuftisch-Südwestdeutscher Verband, Ausnahmetarif für deu Kohlen- verkchr von Umschlagspläßen au biunen- ländischen Wasserstraßen.

Mit Gültfakeit vom 12. September 1900 bis 1. Oktober 1902 ist zu den Tarifen für den Frank- furt a. M. 2c., Hessi]h-, Rheinisch», Nassau-, Saar- brüden-, Elsaß-Lothringish-Luxemburaish-, Pfälzisch-, Main-Neckarbahn-, Badisch- und Württembergisch- Bayeriszen Güterverkehr ein Ergänzungsblatt er- schienen, nah welem für die Beförderung von Steinkohlen, Braunkohlen, Koks und Briquets, von MNheine und Main-Umschlagëpläßen nah Stationen der Kgl. Bayerischea Staatsetsenbahnen und der Lokalbahn-Aktiengesellihaft in München die billigeren Frachtsäße des NRohstofftarifs an Stelle derjenigen des Spezialtarifs 111 und des Gustavs- burger Ausnahmciarifs vom 1. Juni 1900 der Frahtberechnung zu Grunde gelegt werden.

Das Ausschreiben vom 12. d. Mts. zum Frank- furt a. M. 2c. Bayerischen Gütertarif wird hiermit aufgehoben; soweit biedurh Frahterhöhungen ein- treten, bleiben die biVigeren Säße bis zum 1. De- zember I. J. in Anwendung. Nähere Auskunft ertbeilen die Güterabfertigungsftellen.

Soweit der Vorrath reiht, können Exemplare diefes Ergänzungsblattes bei dem Materialdepot der General-Direktion kostenfrei bezogen werden.

München, den 25, September 1900.

General-Direktion der K. B. Staatseisenbahnen.

[50862] Staatsbahn-Personen- und Gepäcktarif, Theil Ax.

Die unter B. 3 der besonderen Bestimmungen zu S 11. der Eisenbahn: Verkehrtordaung im Staatäbahn- Personen- und Gepäcktarif Theil 11 ent- haltenen Vorschriften über die Lösung von Monats- Nebenkarten werden am 1 Oktober d. Js. geändert. Nähere Auskunft ertheilt das Verkehrébureau hiersclbft.

Die neuen Bestimmungen sind gemäß den Vor- {riften unter T (3) der Verkehrsordnung genehmigt worden.

Posen, den 25. September 1900.

Königliche Eisenbahu-Direktiou.

[51070] Bekauntmachung.

An Stelle des Ausnahmetarifs für die Beförderung pon Steinkohlen, Koks u. \. w. von Belgien nah Basel (Zentralbahnhof und Badischer Bahnhof) sowie Delle tr. vom 1. Dezember 1898 tritt am 1. November 1900 ein neuer Tarif in Kraft. Der- selbe weist gegenüber seinem Vorgänger aeringfügige Unterschiede in den Frahtsäßen, theils Erhöhungen, theils Ermäßicungen auf, ferner sind einzelne der bisher tarifizrten belgishen Stationen und Gruben nit mebr aufgefübrt worden. Die Sätze für Basel transit Wesischweiz finden künftig auf die Stationen der Linie Langnau—Tägertschi, ferner auf Thun, Scer¿ligen und darüber hinaus nicht mehr An- wendung. Der Weg über Aachen— Saargemünd ift von der Verkehrsbedienung ausgeschlossen worden. Weitere Auskunft ertheilt unser Tarifbureau in Straßburg.

Straftburg, den 17. September 1900.

Kaiserliche General-Direktion der Eiscubahnen in Elsaß-Lothringen. [51069] Württembergish-Südtweftdeutscher Eisenbahn- verband. 2. Heft. Eisaß-Lothriogisch-Luxem- burgis{ch-Württembergiscchzer Güterverkehr.

Pit Wirksamkeit vom 1. Oktob-r 1900 an komuit der Nachtrag 1V zur Ausgabe, durch welchen unter anderem verschiedene neue Württembergishe und Neichsbahnftaiionen in den Tarif aufgenommen werden.

Stuttgart, den 24. September 1900,

General-Direktion der K, W,. Staatseisenbahnen.

Verantwortlicher Redakteur: J. V.: von Bojanowski in Berlin. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru. der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags- Anstalt, Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

E A E R E E e dau C g

S C E R EIITIE I R e e Ter

E E E R

¿S

E

0. o. Rheinprov.-O.IIL, TV bo 3

Börsen-Beilage

zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 28. September

1900,

M 2B.

Amtlich festgestellte Kurse. Berliner Börse vom 28. September 1900,

1 Frank, 1 Lira, 1 Lei, 1 Peseta = 0,80 «4 1 össterr. Gold-Gld. = 2,00 « 1 Gld. österr. W. = 1,70 1 Krone österr. - ung. W. = 0,85 « 7 Gld. südd. W. = 12,00 A 1 Gld. holl. W. = 1,70 « 1 Mark Banco = 1,50 « 1 fand. Krone =" 1,125 « 1 (alter) Goldrubel = 3,20 4 1 Rubel 2,16 A 1 Peso = 400 A 1 Dollar = 4,20 «4 1 Livre Sterling = 20,40 46

Wechsel.

Amsterdam-Rotterdam .| 100 fl, do. do. ¿l 100 4 Oran und Antwelpen 100 Frs.

0. 0. ( Sflkandinavische Plätze. . Kopenhagen London

do, ; 2 Liffabon und Oporto . .| 1 Milreis do. o. „1 Milreis Madrid und Barcelona .| 100 Pes, d 100 Pes,

S2

2 _

Dro aSAS

E O 02

G

M SRSRBRR

do ch4 d 2 SSS

S

n2 Ce e

do.

Schweizer Plähe ..….. do. ole S Ftalienische Pläte. .….

do. do. | E Petersburg

0, Warschau

2

. e s G, G, 0D o O o do E D E a

ag

. [212,80bzG 215,85G

=: Lan É

A

Bank-Diskonto.

Amsterdam 3!/2. Berlin 5 (Lombard 6). Brüffel 4, London 4. Paris 8. St. Petersburg u. Warschau 5!/». Wien 4/2, Italien. Pl. 5. Schweiz 41/2, Schwed. Pl, 6. Norweg. Pl. 61/2, Kopenhagen 6. Madrid 31/2, Lissabon 4,

Geld-Sorten, Banknoten und Kupons.

Münz-Duk} pr.|9,74B Engl. Bankn. 1 £|20,44 bz Rand-Duk.) St |—— Frz, Bkn. 100 Fr.|81,45B Sovereigns . ./20,405bz Holl. Bkn. 100 fl.\168,95 bz 20 Frs.-Stüde 16,32 bz Ital. Bkn. 100 Lr. |76,30bz

8 Guld.-Stck. .|—— PNord. Bkn. 100 Kr.|/112,05ethG Gold-Dollars .4,196zG Oeft. Bk.p. 100 Kr. 84,45 bz Imperial St. |—,— Do. Kr. SIEDES do. alte pr. 500g |—|— Rus. do. p. 100 R. |216,05bzk.f. do. neue . . . ./16,205 bz do. do. 500R./216,05bz do. do. 500 g .|—,— ult. Oktober—,—

Amer. Not. gr./4,195bz | ult. Novbr. ——

do. kleine . . ./4,185bz Schweiz.N. 100Fr.[80,95bz do. Cp. ¿. N. Y.|—,— Zollf. 100 R. gr. 323,90 bz Belg. N.100 Fr.|81,10bz do. kleine .….. .1323,90bz

Deutsche Fonds und Staats-Papiere.

D. Reichs-Schaßz 1900/4 | versch{.| i 100 25bz D. Reichs-Anl. konv. /34| 1,4.10| 5000—200/92,75bz do. do. 4 34| versch.| 5000—200]92,75bz do. do. . 3 | versch./10000—200185,00bz do. ult, Okt. O 89,10à84,90G Preuß. Konsol. A. ky.|34| versch.| 5000—150192,60 bz do. do. 34| 1,4,10/ 5000—150192,75bz Do. do. 3 | 1,4,10/10000—100 84,90 bz do. ult, Okt. ; —,— Badische St.-Eis.-A. .|34| versch.| 3000—100]— ,— do. Anl. 1892 u. 94/3x| 1.5.11 3000—200]92 25bz do. Schuldver. 1900/34 1,5.11/ 3000—200/92,25bz do. do. 1896/3 | 1,2.8 | 5000—200|—,— Bayer. Staats-Anl. .|34| versch.10000—200]92,30B do. Eisenbahn-Obl.|3 | 1,2.8 | 5000—200 do. Ldsk.-Rentensch. Brschw.-Lüneb. Sch, | do, D, A N Bremer Anl. 87,88, 90 do. do. 1892 do. Do, 1893 do. do. 1896 do. do. 1898 Gr bf S193 94 1199 r.H}.St.93,94, ¿ do. do, 1896 ÎTI) do. do. G. 3, 10. 96 do. do. i. fr. Verk. do. Staats-Anl, 99 Hamburger St.-Rnt. do. St.-Anl. 1886 do. amort. 87, 91 do, “do. 99 do, Do, 1897| Lüb. Staats - Anl. 95 do. Do, 1899 Meckl. Eisb. - Schldv. do. kons. Anl. 86 do. do, 90-94 Sachsen-Alt. Lbh.-Ob. S.-Gotha St.-A.1900 Sachsen-Mein. Ldscr. Sächsische St-Anl. 69 do. St. - Rente/3 Sc{hwarzh.-Rud. Sch. |: Schwarzb. Sond.1900 Weimar. Landescred, do. do. konv.

do. do. Württ. St.-A. 81-83: Brdb , rA, LIV an Prv 1 \ ITI do. S. IX

do. do. S. Osw.Proy.-D, I-VITI 9

wr

1

1

1

1 ,

1 90,2! 1,5,11/ è 90,25G Jn [5 90,25G 1

1

1

1

1

Dr Dr Lor Dr

82,00G 90,25G 90,25G 92,00G

81/50bzG kl.f.

| 5000—2001100,50bz 2000—500/92,50G 5000—500/82 /25bz 5000 —500|—— 5000—500/90/20bzG 5000—500/82,75B 5000—200|— 5000—500/90/00G 3000—600|—,— 3000—100|— 3000—100/93,00bzB 5000— 100/9400 1000—200|— 2000—100|100,80G 1500—300

5000—100/81/50bz 1000—200|—,— 2000—200/100,10G 3000 u.1000/91,35G 3000 u.1000]91/25G ——200/101,00bzG —-500 —,—

G U E I I I C

toe tr tor

U C ea

QO p

———

mr D 6K

D S7

Go U I U O m Dr N

—_-

=

Jork J «J J bund pk

O

H s C C0 23r- e- S

N ani l T T-i M T N J] e

e c g

bund pk bun rk I Q I

mk mai pm Prm Prm: Et

L Eo

e Fay

5000-—100192,00bzG Fl.f. 5000—200|—,—

Dm pad Pre Jan Jm ermer: S. Si Mp ie S: S

X Y do. VITI Bouun, ovinz.-Anl. dien, i Pg

pk pm pre feme pem: Sd S

do: X KU-X I o. - 5 do. IX, XI u. XIV do. XVTI

do. XLX unk, 1909 3

S&l-H Pra Anl. d9 Tel. Kent VUL

i pem fp fem Jem Prm Jermmc . Mi D S S

OIRL. 1 E P

Westf. Prov. - Anl. [I1| do. I, L

do.

do. Doi ELE Westpr.Prv.-A.Vu.VI

5000—200182,256G 5000—200]91 75S Eff. 5000—200[100,40bz* 3000—200|—,—

Aachen St-Anl. 1893 Altona 1887, 1889 do. 1894 Apoida 1895 Augsburg 1889, 1897 Baden-Baden 1898 Bamberg 1900 Barmen 1876,82,87,91 do. 71599 Berlin 1866, 75 do. 1876/92 do. 1898 do. F CAREIEA

Bielefeld

do. I Bonn 1896/8 Boxrh. - Rummelsburg: Breslau 1880, 189 Bromberg 1895, 1899 Gaffel 1868, 72, 78, 87 Charlottenburg 1889

1899|

do

Güstrow

‘erat 1897 alle 1886, 1892 Do. 1900| On 1898| annover 1899| Heilbronn 1900) Hildesheim 1889, 1895| Hörxter 1897|: Inowrazlaw 1897/3x| Jena 1900/4 | Karlöruhe 1886, 1889/3 | Do. 19004 | Kiel 1889, 1898/31 do. 1898/4 Köln 1894, 1896 ,1898|31x| Königsberg 1891,93,95/31 _Do. 1899 I—TIT4 Krotoschin 1900 T4 Landsberg 1890 u. 96 Lauban 1897/34 Liegniß 1892/33 Ludwigshaf. 1892,94 1/4 Lübedt 1895/3 Magdeburg 1875/9133 do. 1891/4 Mainz 1891/4 Do. 1888, 1894/31 Mannheim 1888/31 do. 1897, 1898/31 do. 1899, 1900/4 Minden 189534 Mülheim, Ruhr 89, 9734| Do. 1899/4 | Munchen N 0. 93x) 9004 |

Do. 1 M.-Gladbach 1880, 83 do. 1899 V ü 1899 V Do. 1900 Münster 1897 Nürnberg 1896,97, 98 do. 1899, 1900 Offenbach a. M. 1900 Offenburg 1895 do. 1898 forzheim 1895 rmasens 1899 osen 1894 do, 1900 Mata 1892 egengburg 1889 do, 1897 Remscheid 1900 Rheydt 1891-92 do. IV 1900 Rixdorfer Gem. 1893 Rostockd 1881, 1884 do. 1895 Saarbrüdcken 1896 St. Johann * 1896 Schöneberg Gem. 91 d 189

0. Schwerin i. M. 1897 Solingen 1899 Spandau 1891

do. 1895 Stargard 1895

Stettin Litt, N

l O. do. Litt, P, I-XVŸII Stralsund 1873 Thorn 189 Wandsbeck 1891 Weimar 1888 Wiesbaden 1879,80,83 do. 1896, 1898 do. 1900/4 Witten 1882 III Worms 1899

Tj hd pur pundi pem C L I

T | aae

TE jd pi S —ck ‘114 °n 000Tz

T

do. neue Landschaftl. Zentral j 00, D044 do. Ddr Ae und Neumärk. 0.

5000—200|—; 2000—200|/89; 2000—100|— 5000—500|— 5000—500/99/50bzG 5000—75 [97,30G 5000—100/92/30bz 5000—100/92/30bz 5000—2004 2000—500198/70B 2000 - 500/98 /70B 5000—500

mgm a Phi D E

—_ T

c

S _—2 5 Q P

0. Pommersche ; do. Lad do. Land.-Kr. 43

Do. D004 do, neulandsch. 34 do. do, 13 Posensche S, VI-X 4 O, c

S H E P A IES Q m —f] f 4 I D

e m C E J

e s

do. 1885 konv. 1889 do. 1895 1,IL, 1899 I Coblenz I 1900 do. 1886 fon. 1898 Cottbus 1900 Do. 1889 Do, 1896|: Crefeld 1900 do. 1876, 82, 88 Darmstadt 1897 Deffau 1891 do. 1896/3 Dortmund1891 981,11 Dresden 1893| Düren fonv. 1893/31 do. - 1900 4 Düsseldorf 1876/31 do. 1888,1890,1894/33 do. 1899/4 Duisburg 82,85,89,96|3x Eisena 1899/4 Elberfeld kon. u. 1889 do. 1899 L IT| Erfurt 1893 13x do. 1893 [T4 Essen IV, V 1898/31 Glensburg 1897/33 rankfurt a. M. 1899/33 Graustadt 1898/33 &reiburg i. B. 1900/4 Glauchau 1894/33 Graudenz 1900/4 Ers Ldg N

Or

_do. Sächsische .… do

do. landscaftl.3| Schles. altlandschaftl. |: do. do. |

. Os

uk pad pee pak t N h b i Q J jt C

do, landsch. neue

ree ZEE

? mg A A2

do. do. Sthlesw.-Hlft. L. -Kr.|4 | 0,

99,10bz TlL.f. —,—_ Do, s ; do. B do, IL, Folge 24)

do, ; Do, | j Westpreuß, ritteric, 1/34) 0.

98/50bz Elf, Hannovers e

"ns 0. U 91,00B Ff. r. und N. (Brdb. :

0. do. . ./34] versch.| Lauenburger 7 Pommersche

do. F Posensche do. Preußische 4

do. Rhein. un do.

Ku d

Preußische PVfaudbriefe.

Nene 6

4 3x 13 33 3:

L

2 Serie C34

5 S

J

21! «

M C0

den

S

do. do,

tor

i

3E|

| |

DUEOoocorPP V S I S C R O5 Hr

do. (3H) do. 3 |

O Westfälische 4 do,

ÎTI.Bolge/4

do. do. 11/34 do. neulandsch. IT/3x| do. rittersh, 1/3 | do. Do ELO | do. neuland\sch. 11/3 |

Sächsische Pfandbriefe.

Landry. Kred, IT-IVA, X|4 do. do. LA.VA,VIA VIL, VITI, IXA, XI-XV1|3L!| vers. do. do. XVIIL do. do. Pfb, Kl. ITA 4 | versch. /1500 u. 200|—,— do. do. Kl.IA, Ser. IA- XA XI-XIL.XKIV-XYVI u. XVIB, XŸII u. XIX 34 ver do. Pfd. XBA u.

Nentenbriefe.

[4 | 1.4.10] do. [33] versch.| Hessen-Nafsau 4 | 1.4.10 d . 133] versch.| )4 | 1.4.10 :

do. amortisierte ITI, Luxemb. Staats-Anleihe 82] Mexik. Anleihe 1899 große| mittel| fleine| 1888

d 0 0.6 o 00. o. ee e 0e @ o S0 m B E Rim A}

I A A AAAADAALA ADAZAZADIABIA A AA AA A A I I I I N I

do.

do, j

aats-Anleihe do. mittel u. kleine! 1892| 1894

do. » do. . Gold-Rente «4

do. Fleine| : do. pr. ult. Okt. . Papier-Rente

do,

do,

Aa

| versh.| 20 Sh LILT 0! 2000—100 8S9,Töbz

5000—100/89,75bz | 2000—100189,75bz

XIITA 33) 1. di AXIT [34| 1. do. Krd.IXBA u. XBA|34{! 1.

rc ry ry t ry ry r ry cs T BoOoDaSnSoaonDnDnoas

EEE

4 | 1.4.10!

« ie 2 AOE B 4 | 1.4.10

34) vers.| | 1.4.10

j 34] versch.|

d Westfäl./4 | 1.4.10 . 34} versch.| Sächsische 14 | 1.4.10 Schleie

o. Schleswig do.

| 1.4,10| 3000—30

[3X] versch.| 3000—30 «Holstein. ./4 | 1.4.10| 3000—30 do. [34] versch.| 3000—30

o D S Q @ e ——

tor o Ds A G —J E

S M C5 C3 C5 Hck Hck

S wee

-

G 3H ck E O

C C H Hck C3 Hck e

ors

Argentinische Gold do,

5D Hr r CO C5 Hr I S or“ tôr-

E 5 55 S5 R S

Ansb. -Gunz. 7 fl. -L.|—|[p.Stck.| Augsburger 7 fl. - L. .|—| Bad. Pr.-Anl. 67 . 4 | 1 Bayer. Prämien-Anl.|4 1 Braunschw.WThlr.-L, Cöln-Md. Pr.-Anth./34|

amburgerö0Thlr.-L.|3 | 1,3, Lübeder do, [34| 1.4, Meininger 7 fl.-L. . .|—|p.S Oldenburg.40Thlr.-L./3 | 1.2. | Papyenhetimer 7 fl.-L,|—|p.St&.|

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. Deutsch-Ostafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 | 1000—3001105, 75dzGkLf

Ausläudische Fonds, -Anleihbe.| 5 nleibe 5

do. kleine do. abg.

do. abg. kl.

innere .. do. kleine äußere 1888 o. 500 £

do. kleine

do, T ias Bern. Kant.-Anlçgibe 87 konv. Bosnische Landes-Anleibe ¿ d do 898

0, . or, Hoe uh N

Sr Nr. 121 561—136 560

p.Stck.| 2 | 16 —|p.Stck 34! 1.41

23 70ct.bzB

. Nikolai-Obligationen .|

k do. _ Feine!

« Poln. Schakß-Obligat.! N

k do. . Pr.-Anleibe 1864| d 1866!

k 0. |

« 9, Anleihe Stiegliß .|

Boden-Kredit

. kouv. Eiues-OLbant, Schwed. St-Anl. 1

k do. 1886

do, 100 2)

1h Bf Jf fr 1 Duo Lat Fs fn s 1e

isenbahn ische amort. Spanische Schuld gr. abg. . do. do. unabg. . do. do.

do. do.

2-3

Pt Frs J O Fm I but

e R eran am

Bulg. Gold-Hypoth.-Anl. 92 i Nr. 1—20 000

61 551—85 650

Shilen, Gold-Anleibe 1889 fl, o.

do. mittel

do, do. große Chinesische Staats-Anleihe . do. do. 1895

do, fleine do. 1896 do. pr. ult. Oft, do. 1898

Dänische do. 1897| ¿ Sagyptische Anleihe gar. . .| E L E S i

Do. do. i Do. pr. ult. Oft.

do. Daïra San.-Anl. . ländische Loose

9. St.-Eis.-Anl,

eiburger 15 Fres.-Loose .

Balizische Landes-Anleihe. .

o. Propinations-Anlei

MELEAedE Anleihe 1881 -

do. kons.G.-Rent

do. kleine

Rum. Staats-Oblig. amort.| do. kleine do. 1892/93 do. kleine do. amort. 1889 do. mittel do. leine Do, 1890 do, mittel! do. Fleine do. 1891 do. mittel do. kleine do. i do. mittel do. Fleine do. 1896; do.

1894

mittel leine amort. 1898

. Schaßanweisungen. . do. mittel

Fleine

° v0. .-Engl. Anleihe 1822 0. Fleine

1859

Anleihe 1880

feine

d) k 0. pr. ult. Okt. . Gold-Rente 1884 do. Heine k do. pr. ult. Okt. . St.-Anleihe 1889 do. e do. 1890 ITL E do. ITE, Em. do. TV. Em. L do. 1894 VI, Em. . Gold-Anl. ftrfr. 1894

Heine m.

fs

do. pr. ult. kt. do. 1896 k do. pr. ult. Okt. . kons. Eisb.-Anl. I, 11 0. do. Cr do. ler do. pr. ult. Okt. do. ITI 1091 . Staatsrente |

pr. ult. Okt!

Eleine!

E

D Dr Pro

hej 4 84| 1,60 Fleine| 1,60 e 49/0| 1,30 do. mittel 4%| 1,30 do. kleine 49/0| 1,30 Mon. - Anleihe 4%| 1,75 : kleine 49% 1,75) Gold - Anl. (P. -L.) do. mittel] 1,60) do. do. Fleine| 1,60 lländ. Staats-Anl. Obl. 96| 5 L R. alte 20000 u. 10000] 4 , 4000—100 Fr.| do. 20000-100 pr. ult. Oft d neue| IV |

I I k fi Pl j eri bt brd bi t D bmi - . . . .

p i pad

co

Md DDR Ha Rb

Me

oi Î

buen prak femek bd pn S ck40 M

C bend puri jer P Di b

M pa C M C5 C0 Ct C It Mas pn pf A

H f jf jem Do D Ÿ

j pr. ult. Oft.) . Silber-Rente 1000 fl.! do. 1

do. Il. do. 100 f. do, pr. ult, Okt. Staats\ch{. (Lok)... do. kleine! ch Gal. (Carl-L.-B.) . .| Lose 1854 1860 er Loose do. pr. ult. Okt . 1864er Loose | Polnische Liquid.-Pfandbr. . 1gtesische 88/89 41%. .

d S S Ge: h D Us Ms dias did LICHO

pued tent J J J

-— l UOLO r j3a O77 r

.— Ti

jim j

u pam pmk Pank Sped smn jer derk fnr seme jak ren P # + D.

F D Ms dus TrI T O 7 T3 I R E C fut Predi Pre Pecd Pren Pren Predi Prei Pert Jeerd Park Peri Proc Pur e 7 T IPOI

Im ire Prt prr pri Prardé jerme Peenb fred Peck Jed Pr: fach Pee: fre ree 5 s 4

bm Gn entntots

m

0) N N

229 P V Hi H f M nen H I CAS E E C CT E V M V M 1s e Hs M 1e s p Sf A 1 V R U T N | | j | M rtototototo

Le

e fs f É» ck

h Fs Þ As es jed dres deus denb is dend jens drs pras dend derd j-d dred brs ps prt POLS D 1 prt p 2p LAO Jus jf 1e C0 Cp D IY05H dys I J

P a fie V Ai He Hf C CIO CO C C0 C C I I T I H df -

81,90bz

97,00bzB

96 60bz 926,60bz 50-f 85,Töbz

72/80bz 25rf

A —A

o —— O

und pk pi bi D

,

f

62/25bz 25,50bz 94/60G 37 60bzG 37,60bzG O Ee

J J O maUO js pri bi Dee

O00

37,10bzG 37;10bzG

93 70bzG 93,70bzG

'

Puck prnat Jned n) a] dret Pad pen an J dodo dO arti ma Ra G dfe ante R atr Iro prr Cra i “de S

A

97.00 bz 97,75bz 98.25bz

t

voor; Lal Lai

97,09et.bzG 97,00et.bzG

OO0O0

t

baa O pu fut dent bun

s

,

73;60bz

but pu J] J 00

fs [an

331,00 bz

36 10bzG 36, 10bz&H 85 ,40et.bzG 85 40et.bzW& 85 60bzG 85 60bzG 72,59bzG 72,50bzG 72,50bzG 72,75“ 72,75G 72,75G

72 80bzG* 72.80bzG 72,80bzG 72,T5bzG® 73,10bzG 73,10bz G 72,60bz&G® 72,60bzG 72,60bzG 72,50bzG Lf, 92,00bz 92,00bz 92,10 b7

I l 4 I l} bret Per

A] =I] I

DO O LY ps pi brd bun

97 25G

Gi,

Irm rent pern CLO C) dret prt Drt pri prrmeó Jeraat Joni:

J J Fei bnd pru dem O0 ES O

P e ps je è

C L

dus S

S ä 98,00bzG

)

ea

9. E 1000f.

L] d prt é jb Drs d ps pad

D