1900 / 234 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[Der beizufügen- Bemerkungen. Franks Der beizufügen- Bemerkungen. dee direand-| W = Werthangabe zul. N =Nath- Bestimmungsland. bis um| Betrag “arien W = Werthangabe if N = Na6-

Bestimmungskand.

54) Griehenland

55) Großbritannien u. Jrland - A, über Hamburg od. Bremen = Þþ, über Belgien od. Niederl. g | 1/20 bis 56) Guadeloupe 00.0 0 Q V 0 E REEE 57) Guatemala .….......,, g | 2/60 bis 58) Honduras (Republik) . . 2/40 bis ongkong a. üb. Bremen dir. 2— bis 60) b. ies lnd c S 7 h : 60 n apan ein]chl.Formosa (Fnse bis 61) Jtalien m. S. Marino —[== 62) amen Pir h 63) Karolinen, Marianen u. alau-Juseln 60 bis 64) Kiautschou (Tsingtau). . .. : 60 bis rem mugn O ORARERT E 60 bis 67) a m. d. Brit. Besitzungen i. Ntiger-Delta (Westafrika) . 60 bis 68) Liberia . Zus u 69) Luxemburg .…...... -— 71 Madagaskar g 71) Madeira über ees a 72) Malta über Oesterreich . 73) Marocco über Hamburg 20 bis 74) Marshall-Juseln bis 75) Martinique j g 76) Mauritius L s Mexiko .….. A 60 bis 78) Montenegro ......., ) L 79) Natal u. Echowe (Zululand 90 bis 80) Neu-Caledouien. ...... 7 81) Neue Hebriden mit Banks- u. Santa Cruz-Inseln . 3|— bis 82) Neu-Fundlaund. .....,., T 60 bis 84) Nicaragua .... bis 84) Niederlande ........, e |-

4

80 bis 40 bis

—-R -

B

- _

20 bis 60 bis 60 bis 60 bis 60 bis

E A o! at

TrIS Or co O f Daa

00 09 OPD

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 Juserate nimmt an: die Königliche Expedition des Deutschen Reihs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Berlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32.

C5 O C5 O D S t i D LD U h bi CuS

C C S:

or

Mm 29 Ra

|

lac l eis

D Do bank fk C) C5

|

S [0° S|IS S O O DO I I DO V5 I HO U VI DD I U S D S LD S

_

Co A C5 S bD | D O

mom | o S af

—_—

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : E lea Ae S Á Februar Ee zuleßt festgeseßten | 3) a. L A „Maine, dem Landgerichts-Präsidenten z. D., Geheimen Ober- | Formulars für die Unfall-Anzeigen geboten. n g Ier Justizrath Simon von Zastrow zu Berlin und dem Ober- | _ Demgemäß wird das Formular auf Grund des S 68 E ir F landeskulturgerihtsrath, Geheimen Ober-Justizrath Wulsten Abs. 4 des „Sewerbe-Unfalloersicherungsgeseßes, des J 70 {Fürigen Deisônéi- aus: ebendaselbst den Rothen Adler-Orden zweiter Klasse mit | Abs. 4 des Unfallversicherungsgeseßes für Land- und Forst dés. Nateek aher. Mors Eichenlaub, wirthschaft, des S 37 des Bau-Unfallversiherungsgeseßzes und mundes). dem Professor und Dozenten an der Landwirthschaftlichen ai E Arlage ersiliden aae iedes e Dae zu ae i Im E S N 5 N [8d bei B n, Forstmeister Spren E au er n age ern chen 7ya ung m1 er Vcapgave felt: ais (Ur er DesMastit- DGIe u Apo bei Donn, Yorsimel t ¿d geseht, daß die Benußung des alten Formulars behufs Ver-

tandgerichts - Direktor z. D. Geheimen Justizrat l l | qung, Arbeitspofsten)? S Ute B Katibor und fn CasbaeriGibrath Tae A brauchs der vorhandenen Beftände noch bis zum 1. Januar . Tag, Monat, Jahr der

Neu-Ruppin den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der | 1902 zugelassen wird. Geburt (wenn unbekannt,

GI dO dO dD S

Q Dw

N b

| gay | Sprache | nahme zul. E = ilbestellung zul. Gewiun Pf. [Pf] Zahl | Sprae [nahme zul. V = Eilbestellung z 3 [1d., 2.4 54) Nur nah best. Orten. 99) Peru... ...... [kg [ 3— bis 3180 3 Ld, 21. 95) E. 96) a. W bis 400, E nur , 8 d, 57) Koften fürBeförderung Colon- || 99) R a ea kg : 1 d, [Panama vom Empf. zu zahlen. 100) Rumänien........,, g ebe 25 A Nee f, T d.e.o. f. 59) b. W bis 2400 A 101) Rußland (europäisches). . 40 \wostock N {durchVermitil, 107) St. Pierre u. Miquelon . 103) Beförd. ab Apia i ä i St 3) L i pia is Sache spreis beträgt vierteljährliÞh 4 A 50 ». 65 S her Cte A N 109) E OeS . d. Gmpf. 105) W bis 2400 Dae A of Astatten nehmen Bestellung an; x n für die ckchtweiz ° 106) W bis 1000 A für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition 68) Nur nach beft. Orten. W bis || 115) Spani it Bal d A Ï Ï Dts 9 en mit Balearen un bis z.Besti E «1400 c nah Monrovia. D Canarischen Inseln... . —|— Ad aria e U o V: 69) Für den sog. Grenzverkehr bes. | 116) Straits-Settlements 113) Nur nah beft. Orten. E. 71) W bis 400 Æ; E nach Post- 1 120) Toukin ; Kg |—/- wo Benachrichtigung d. Empf. erfolgt. 116) b. W bis 1000 M 117) Auch n.Bremersdorp(Swaziel.),

Deutscher Reichs-Anzeiger über Hambur 96) Portugal: a. über Hamburg| 5 k 8 :

f b6) a. u. b. D, W besond. Be- g g 0 na Postort. b. E nur nah Postort. d. e. o.f. 102) Salvador über Hamburg. , sd. deuts. Postamts in Shanghai

Beförderung innerhalb des Kongo- || 110) Senegal u. Franz. Sudan 108) W unbegrenzt; N b. 800 A SW., Wilhelmstraße Nr. 32

T

{.}Taxe. W unbegrenzt; N b. 800 46; E. a. direkt m. deuts. Postd. 2/20 bis 114) W bis 1000 é E nah dem

119) N bis 800 M

FILD L b. über Frankreich u. Spanten | 3 k E : i: j g 80 3 97 1/10 bis 2 [d.e.o.f. stimmung wegen d. Höhe. | 97) Portugiesische Kolonien 99 Su nad be Dee M, : und besond. Bestimm. L Mei a ao 4 l DRo 60 ab Gapstadt vom Empf. zu zahlen. f, 98) Réunion.........,.| 5k 80 100) W bis 400 /; N bis 400 A i 40 py o g, e # 1b.,1e.o.f.] 60) Nur nah best. Orten. 103) Samoa üb. Bremen dix. . T ( i 16,18 61) W bis 800 ; N bis 800 M | 104) Sandwih-Juselu (Hawai) ; Sban he s Guß vas Ee : F E d. | 62) W b, 8000 G nah Kamerun || 105) Sarawak (Borneo) . 102) Koften f. Beförderung Colon- g s und Victoria. 106) St. Helena .…. Panama vom Empf. zu zahlen. F A R E staates nit einbegriffen. O C begrenzt; : 66) W bis 1000 K 112) Seychellen 60 bis f 110) Für E L L H | E S S. 67) W nah Lagos bis 1000 M, 113) Siam direkt m. deutsch. Postd. 40 bis [.]Sudan nur nach best. Orten 6Fr. ; E nach and. Orten bis 2400 M. 114) Sierra Leone... ...., {Gebühren für Beförd. v. Aus\chiff.- B li Di l d 2 Oft h Ab ds erlin, Dienstag, den 2. Oktober, Abends. Dringende Paete zulässig. D E Ua 1/60 bts 0. f Gebiet von Freetow: __70) Padete müssen in Disgo- | 117) Südafrikauische Republik g | 2/40 bis [ 115) D S Balearen Suarez, Majunga, Ste. Marie oder || 118) Tahiti verd. nur bis Barcelona, nah Canar ITamatave abgenommen werden. E a O g |— Inseln nur bis Cadiz befördert, von 121) W b. 800 A; N b. 800 A 122) Wegen Oft-Rumelten \.Nr.24, a, b., c. W üb. Triest unbegrenit, über Hamburg bis 1000 4, über

Ii O pi C OO C S Ñ

Go S

f.joxten. 121) Tripolis (Afr.) üb. Desterr. T2 |— 73) Nur nach beft. Orten. 122) Türkei:

77) Nur nah beft. Orten. a. Adrianopel, Constantinopel: 78) W bis 800 A E für zoll- üb. Rumän. od. üb. Hamburg frete Sendungen u. Packete an über Trieft

Empf. im Bestellbezirke der Bestim- b. Beirut, Jaffa, Jerusalem, ¡mungs-Posftanstalt. Stnyrna:

C5 DD V5 LD L L DD D L HD L | C3 dD DD F O DO DO HOD O O HO DO DO G3

U J i do DO O S r

L t

S A

2 C0 25

ck | toc

ungefähre Angabe des

85) Niederl. Autillen (Curaçao) 86) Niederl. Guyana (Surinam) 87) Niederl. Judien üb.Niederland dir. m. deutshen Postd. .. 88) Norwegen über Dänemark u. Schweden ADEE D bUta « « 6e 89) No\fMi-VE .......,.,

Ar EAEA Loro o n n

Go ck A O5 O DD S 2020”

82) W bis 2400 M 83) Kosten fürBeförderung Colon-

Panama vom Empf. zu zahlen,

84) W bis 800 6; N b. 800: E.

88) W unbegrenzt; N b. 800 M

über Triest

üb.Hamb.dir.m. deutsch.Postd.] !

c. Hafenorte u. Orteim Innern) über Numänten uder Triest

Rumänien bis 400 6, N bis 800. nah Constantinopel üb. Numänten od. üb. Hamburg. Postpack. nah Adrianopel, Jerusalem u. Janina werden nur bis Constantinovel bz, Jaffa u. Santti Quaranta befördert,

[woselbst die Abnahme zu erfolgen hat,

1) Caiffa, Candta, Canea, Cavalla,

Schleife, A s dem Fabrik-Direktor und Amtsvorsteher Otto Krieg zu

Eichberg im Kreise Schönau und dem Administrator und Amtsvorsteher Hermann Haezoldt zu Buckow im Kreise Lebus den Rothen Adler-Orden vierter Klasse,

dem Polizei-Obersten Krause zu Berlin den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse,

Diejes neue Formular gilt somit, wie das alte, für den Bereich sämmtlicher auf Grund der Unfallversiherungsgesetze errichteten und noch zu errihtenden Berufsgenossenshaften, jedoch für den Bereich der See-Berufsgenossenschaft nur hin- sichtlih der unter S 1 Abs. 1 Ziffer 2 und 3 des neuen See- Unfallversicherungsgeseßes fallenden Betriebe. Es ist nach Format, Farbe*) und Jnhalt bindend. :

Das durch die Bekanntmachung vom 23. Dezember 1887

Lebensalters) ?

. Ledig, verheirathet, ver-

wittwet ?

. Genaue Bezeichnung der

Art der Verleßung und der verlegzten Körper- theile (rechts und links

d. Alexandrette, Lattakia, Mersina t

} u.Tripoli(Syrien) üb. Franke.} ! zu unterscheiden).

91) Für sog. Grenzverkehr bef. | 123) Tunis über Frankreich .

d. |Taxe. W unbegrenzt. N bis 800 (; | 124) Uruguay. .

.m.Vaarg. a. Dringende Packete mit Fischlaich || 125) O d. e. o.f.szulässig, Nach) Jungho!z (Tirol), || 126) Vereinigte Staaten v,

d, |Mittelberg u. Riezlern (Vorarl- Amerika

(1d,, 1f,[berg) keine Zoll-Inh.-Erkl, erf. 127) Zanzibar über Frankrei

) C n F. CZelegramunre,

Borbemer=fungen. 1) Die Länge eines Taxwortes in offener Sprache ist auf 16 Butstaben ober 5 iffern festgeseßt. 7) Für die Nachsenbung ei legr ; Ak gz, s tb bi 17 E, E l dgr S Telograimm werden erhoben: im L mit „Großbritannien und Arlank 80 Bel R Geblihr vom Sabtinane oan, g eines Lelegrammk auf Verlangen des Absenders (08), Nachzusenden, wird die volle brigen Verkehre 60 Pf. (Für Stadt-Telegramme beträgt die Worttaze 3 Pf,, die Mindest ebühr 80 Pf.) Die LTelegramm- 8) Offen zu bestellende Telegramme (R0) ut ige: iq 21 t de Telegramme ») fi it (RO) obe GCDADEoR finb im voraus zu entrichten, Durh 6 nicht theilbare Pfennigbeträge find bis auf folie Li erhöhen. Saite im || (ae) debiivióten a Telegramme (R0) und eigenhändig zu bestellende Telegramme (MP) find nah den mit (80) ode Verkehre mit dem Auslande mehrere Veförderungöwege fich darbieten, find bie Geblhrensäte für den billigsten und gebräuchlihßsten 9) Im Verkehr innerhalb Deutschlandvs kann die Vergütung für Weiter beförderung bur§ Eilboten (XP) Weg berechnet. Die Säge für andere Wege find bei den Telegraphenanstalten zu erfragen. Eilbote bezahlt, ohne Rücksicht auf die Entfernung mit 40 Pf. für jedes “D anäiateh durch den Aufgedber vorausbezaÿlt

2) Unterscheidungzzeihen, Bindestirihe und Apostrophe werden nicht gezählt; Punkte, Kommaz, Bindeftrihe und Bruch- || werden. Dieselbe Gebühr hat der Aufgeber eines Telegramms mit bezahlter Antwort für die etwa gewünschte Eilbestelung des Antwort3- striche, zur Bildung von Hahlen benußt, gelten als je 1 Ziffer. : | h Lelegramms vorauzzubezahlen (RXP), Antwort und Bote bezahlt. Wenn das Eilbotenlohn sowohl für das Ursprungs-Telegramm als

3) Für dringenhbe Telegramme (D), Dringend, b. s. solche, welche bei der Beförderung und Bestellung den Vorrang vor au für das Antwortz-Telegramm vorausbezahlt werben sol, hat ber Vermerk (X?) (X?) zu lauten: Findet die Vorausbezabluna den übrigen Privattelegrammen haben, kommt vie dreifache Geblihr eines gewöhnlichen Lelegrammz zur Erhebung. Na welchen |} nicht statt, so werden die billigst bebungenen, wirklihen Botenlöhne vom Empfänger eingezogen. Die Kosten für die Weiter- Ländern dringende Telegramme zulässig find, ift im Tarife vurch „(D)“ angedeutet. beförderung der Telegramme im Auslande hat in der Regel der Empfänger zu tragen, s ; n

4) Für das vorauszubezahlende Antwort3 - Telegramm (RP), Antwort bezahlt, wird bie Gebühr eines gewöhnlihen 10) Die Geblihr flix jede einzelne Vervielfältigung eines gewöhnlichen Telearamms (TMx), x Aufschriften, beträat Telegramms von 10 Wörtern berechnet. Wird eine dringende Antwort verlangt, so ist (BPD) zu segen. Soll eine andere Wor ht 1} für je 100 Wörter oder einen Theil derselben 40 Pf. Für bringende Telegramme erhögt fich dieser Betrag auf 80 Pf. Das Telegramm vorausbezahlt werden, so ist dies besonders anzugeben, z. B. (RP 16). Die Vorausbezahlung darf die Geblihr eines Tele ns 1} wird, alle Aufschriften eingerechnet, als ein cinziges Telegramm taxirt. Jm Verkehre mit Amerika sind zu vervielfältigende beliebiger Art von 380 Wörtern für denselben Weg nicht überschreiten, ausgenommen im Falle des Verlangens der Wiederholung eines |} Telegramme unzulässig. s A Em vorangegangenen Telegramms. 11) Die Zeichen (D) (R?) (TC) u. \. w. (ogl. 3 bis 10) zäblen als je 1 Wort und sind vorx der Kufshrift in Klammern nieder-

6) Für die VergleiGung eines Telegramms (TC), Vergleichung, ift ein Vierte? ber Gebühr für daz gewöhnliche |} zuschreiben. Wenn biese vereinbarten Beichen in den bezüglichen Telegrammen nit zur Knwendung kommen, so müssen die gleih- t3zösisher Spraze hierfür gesezt werden, sofern in dem betreffenden Vestimmungslande nicht die

Telegramm von gleiher Wortzahl zu entri®ten. bedeutenden Ausd 6) Für die telegraphische Empfangzanzeige (C), Empfang3anzeige, ist die Gebühr eines auf demselben Wege deutshe Sprache g zu befördernden gewöhnlichen Telegramms von 10 Wörtern zu entrichten; für eine brieflihe Empfangéanzeige (PCP), Empfangs- c anzeige mittels Post, find 40 Pf. im voraus zu entriGten. Flix brieflihe Empfangsanzeigen des inneren Verkehrs ermäßigt sich die Gebühr auf 20 Pf.

E

Dardanellen, Dede-Agatsh,Durazzo, Gallipoli, Jneboli, Janina, Ke» rassunde, Lagos, Mitilene, Prevesa, Retimo, Rhodus, Salonich, Sam- sun, San Giovanni di Medua, Santti Quaranta, Scio (Chios), . e.\Trapezunt, Valona, Vathi.

! 123) W b. 400 A; N b. 400 A

90) Obocek 91) Oesterreich - Ungarn mit G

dem ordentlichen Honorar-Professor an der Universität in | Das l n 40. D Berlin und Dircktor A Universitäts- Klinik für Ohrenkrank- Ele die Beschreibung der auf dem Schiff während der Reise heiten, Geheimen Medizinalrath Dr. Lucae und dem Rehnungs- | lih ereignenden Unfälle (F 65 Abs. 1 des See-Unfallver- führer bei der Landesaufnahme, Rehnungsrath Pinko den | liherungsgeseßes vom 30. Juni 1900), für die Nachweisung Königlichen Kconen-Orden dritter Klasse, der an Bord sih ereignenden Unfälle, welhe die von der

dem Amtsvorsteher Rudolf Briel zu Wigandsthal im Führung eines Schiffsjournals „entbundenen Führer kleinerer Kreise Lauban, dem Eisenbahn - Stations - Assistenten a. D. | Fahrzeuge zu führen haben (S 65 Abs. 2 a. a. O.), und für Sürig zu Harburg, den Förstern Kahnmeyer zu | die vom Schiffsführer vor Antritt oder nah Beendigung Der Elbenau im Kreise Jerichow T, Joedicke zu Heimig im | Reise zu erstattende Unfall-Anzeige (Z 65 vorleßter Abs. a. a. O.) Kreise Schleusingen, Brüning zu Laßenbush im Kreise | festgeseßte bisherige Formular bleibt auch jegt bis auf Weiteres Mörs, Dietrih zu Holz im Keceise Saarbrücken und | in Kraft. i R / Worst zu Wildenburg im Kreise Schleiden, dem städtischen Eine etwaige weitere Aenderung der „Unfall-Anzeige- Forstkassen-Einnehmer Püschel zu Kohlfurt im Landkreise | Formulare, über deren Nothwendigkeit zur Zeit Erhebungen Görliß und dem Gemeindeförster Haehn zu Laubach im | stattfinden, bleibt vorbehalten. Kreise Simmern den Königlichen Kronen-Orden vierter Klasse, Berlin, den 1. Oktober 1900.

den Lehrern Jordan zu Kamplack im Kreise Rastenburg, Das Reichs-Versicherungsamt. Zander zu Bornim im Kreise Osthavelland, Wetzel zu Gaebel. Mörz im Kreise Zauch-:Belzig, Walter zu Glogau und Graßhoff U Magdeburg pen S der Jnhaber des König- | Berufsgenossenschaft : lichen Haus-Ordens von Hohenzollern, B L A A s s Bürgermeister a. D. Peter Schmitt zu Hosenfeld S frielA PROTEOE E Aan t

Betriebsunternehmer : | Ñ

Co G3 do D r 4 D Or

s do o

A

(Sd

a

92) Oranuje-Freiftaat . n r | 2/40 bis 93) Paraguay 3 kg |- 2/50 bis 94) Perfien üb. Brm. od. Hamb. | 3 kg | 6|— bis

dD ck dD

. Ist der Verleßte dur den Unfall getödtet ?

, Wird die Verleßung vor- ausfihtlih den Tod, oder

. eine (irgendwelche) Bes einträhtigung der Er- werbs-(Arbeits-)fäbigkeit von mehr als 13 Wochen zur Folge haben ?

a. Ist für die Heilung ge- sorgt durch Aufnahme in ein Krankenhaus (genaue Be- zeichnung desfelben) ? oder dur anderweitige ärzt- lide Behandlung (zu Hause 2c.)? I. des beban- Benossenschaftskataster Nr. Wohnort, /I1. des muerft (vergl. Mitgliedsschein) Wohnung zugezogenen

D [Wenn mögli, nah den Angaben des Arztes.

im Kreise Fulda und dem Grubensteiger Gottlieb Funke N S zu Zbbenbüren im Kreise Tecklenburg das Kreuz des Allge- G P Ee M M) j ie É dehnt B M ch etriebésitz [Ort, F meinen Ehrenzeichens, sowie Tr S Ta enm j , ise -Qugfü D Altona ; : i MWort- es S Wort- E O Wort- || : Ip | “rger | j dem Eisenbahn-Zugführer a. D. Hamann zu Altona, Europäischer Vorschriftenbereih: tare Bo E, ads Sa isger ) v AAußereuropäischer r / dem Eisenbahn-Wagenmeister a. D. Jacobs zu Hamburg, It Aae 6s Arztes M |Pf. ads i M (Pf. PCIIELNEUDErEY: 6 Pf. Vorschriftenbereich: K 19, dem Eisenbahn-Packmeister a. D. Greve zu Altona, den L R E E ate “ber Metelde E L San (O R A N G E : e Bahnwärtern a. D. Albrecht zu Stüdeniz im Kreise Ost- | an die Ortspolizeibehörde zu : é trop der Verlezung a Ai bor A m M i] oes Fans “Dufbite Bigo) (D) (RO) (MP) s 60 prigniß und Stieghorst zu Glöwzin im Kreise Westprignit Kreis (Amt 2c.) wetter 2 Ae P ter B ap dae Adi G4 A wog ders f ifude ta ai L. OINCcent, - ch VONI Perfien: Qulbite. , , i 90 anna Nil go ino Ld id 24 r lot xretitaat, Südafrikanishe Republik . . , San Thiago, Insel 3/60 übrige r T j 1/25 das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen. 3) a. Gehört der Verlette Deutsch-Südwestafrika ((D) via Madeira, Chile (RO) : Ca aa A 6/35][Pers. Golf, ausgenommenBushire (RO,(MP)| 3/65 ; B e q ei Fenkasse am? N geen N api 2 E L L A LLED DBIY \ / L Zur Beachtung. einer Krankenkasse an? Ascension oder Madeira, Loanda] China (via Emden, Vigo) (D) (RO) (MP): | Peru (RO e L E i 6/135 2 i G: 2 : i A (Genaue Bezeichnung und Nord-Rhodesia, Nyassaland i Macau (Macao) eSooooa ooo) | G\—|Philippinen-Juseln (via Emden, | b Vei Vermeidung der gefeßlih-n Strafe ift von jedem in einem Sitz der Kasse.) ( i O S a a E übrige Anstalten . C 5/75 (D) (RO): Ÿ Z ; versicherten Betriebe vo1kommenden Unfall, duth welchen eine in dem- Bezieht der Verleßte . 4 M. 90 S bis 460 Afrika, Oftküsfte _[(RO) (MP), ausgen. Cochinchina (via Emden, Vigo, Moulmein) | B Se Deutsches Rei cch, selben beshäftigte Person getödtet wird oder eine Körperverleßung er- x {on Unfall- Invaliden- / englische Kolonien]: (D) (RO) (MP), 4/40) Negros, Panay und Zebu . Sei Éa Gs rin ibe . | leidet, welhe eine völlige oder theilweise Arbeitsunfähigkeit von mehr bér Alletarênte ? Deutsch-Oftafrika C LA Columbien, Republik (via Emden, Azoren) Nufeland, asiatishes (D) (MP) : eine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: | als drei Tagen oder den Tod zur Folge hat, von dem Betriebgunter- Madagaskar e O __(RO): Bruenaventura . 5/701] L. Region, westl, v. Meridian \ den Landgerichts-Direktor Dr. Felisch zum Wirklichen | nehmer Anzeige ¡u_erstatten: i z ¿ A Veranlassung und Hergang Portugiesisch-Ost- Afrika: Lourenço-Marques übrige Anstalten. . ; 5/95 Oudinsk Le, Admiralitätsrath und vortragenden Rath im Reihs-Marineamt l) bei der Ortspolizeibehörde (in deren Bezirke sih der des Unfalls. Delagoa B M bique C ¡a Wladiwosiock, N f) (D)(R F, Region, ôftlich demselben p i: M Unfall oder bei Unfällen auf der Reise der erfte Auf- ior {1+ pf list 1 (Delagoa Bay), Mozambique 5 : d orea (via Wladiwosiock, Nagasaki) (D)(RO) | 1k, Region, ôsftlich von demselben | j zu ernennen. nf\al 0 Hier ist eine möglihf Mofsamedes s übrige Anstalten . 4 M. 35 Pf. bis (MP)?* CGhemulpo, Fufan, Sóoul 6 351 Bokhara D 8 R A enthalt nah dem Unfalle genommen wird) eingehende Schilderung mit Mossamedes verbundene Anstalten Zanzibar, Sey(ellen, VMombassa, Mauritius übrige Anstalten ) 95|Salvador (viaEmden, Azoren){RO) : Libertad | 3/6: a und i ¡ des Unfalls zu geben. S: Bissau und Bolama ici R a. d, Oftküfte 3 M 65 Pf. bis Costa Rica (via Emden, Azoren) (R0) . | 4/30} übrige Anstalten 6 2) bei dem durch Wes S ais e Ren Senofens Insbesondere is die rincipe : [—|lfrifa, estküste: Ecuador (via Emden, Azoren) (RO0) . ; 35||Siam (via Emben, Bigo, Moulmein) {RO g 4 E ( \haftsorgane enofsenshafts-, ektionsvorstand, Ver- Arbeitsftelle (zum San Thoms ; 451 Ascension u. St. Helena, Inseln . Egypten: (D) | Alexandrien i |45||Singapore (via Emden, Vigo, Penang) der Ober-Buchhalter, Rechnungsrath Battig in Berlin trauen8mann). ; L j a Beispiel: Werkftätte, Togo (via Emden, Vigo, Eastern Kabel, Bathurst . I, Regftor / übrige Anstalten . 651 (D) (RO) (MP) L zum Vorsteher des Diskonto-Komtors der Reichs-Hauptbank, Die Anzeige muß binnen drei für das Gebiel der See- Wald, Feld, Stall Kotonou) e Goldküfte : A 17. Region 1E 85||Tonkin (via Emden, Vigo, Moulimein) die Bank-Vorstände Juisting in Köslin, Korn in Minden Unfallversiherung binnen zwei Tagen nah dem Tage erfolgen, u. \. w.), wo, sowie die Ar- übrige Länder st. 11. Hauptspalte. übrige Anstalten 111, Regtor 51 (D) (RO) (MP) und Clement in Fulda zu Bank-Rendanten und Zweiten Vor- | an welhem der Betriebsunternehmer von dem Unfall Kenntniß er- beit (Masch ine 2c.), bei Algerien und Tunis (D) (RO) (MP)., Kamerun (RO) (MP) i j ; Souakim (via Suez). 200MM GO (RO) eb 4s ftandsbeamten, langt hat. i j lbr ‘ié Seid welher sich der Unfall Azoren (D) (RO) (MP) L Guatemala (via | Venezuela (via Emden, Azoren) (R0}: Bar der Bank-Buchhalter, Rehnungsrath Krause, sowie die Für den Betriebsunternehmer Jun A 86 elen ch E ereignet hat, genau zu Belgien (D) (RO) (MP) dis | Bank-Buchhalter Seidel und Beyer in Berlin zu Ober- | des Unfalls den Betrieb oder den Betrie stheil, in eiem er bezeihnen, geeigneten Î } Unfall ercignete, zu leiten hatte, die Anzeige erstatten; im Falle der Falls unter Beifügung

Bosnien-H wina (D) (RO0) (ME) . (c Tru E : v L e o 3/20 celona, Carupano, Sema Higuerote, vSnten-Perzegowina |4 Lagos P R übrige Anstalten 3/47 Maracaibo, Port la Mar, Puerto Cabello S i der Reich3-Hc ; l Y Bulgarien u. Oft-Rumelien (D) (RO)(MP)} e übrige Anstalten . 50|Guyana, Brit,- (via Emden, Azoren) (RO) | 7/20 übrige Anftalien e PRRE E os P Berli Geheime Abwesenheit oder Behinderung des Betriebsunternehmers if er dazu einer erläuternden Zeich- Dänemark (D) (RO) (MP) (für XP 75 Pf. era E da C 9/65/|Guyana, Frz.- (via Emden, Azoren) (RO) 6/90||Verein. Staat. v. Amerika, Brit.-Ame- Registrator bei der Reichs-Hauptbank etun zum Sehyelmen | verpflichtet, E nung. : c 8) a. Augenzeugen det Vor- |und Zus

Juittung über entrißtete Gebühren wird, gegen Zahlung von 20 Pf. ertheilt. 13) Für jedes Telegramm, weiches einem Telegrammbestellerx ober Lanbdbriefträger zur Beförderung an die

Telegraphenanstalt mitgegeben wird, kommen 10 Pf. zur Erhebung. Se s s Straße, Hausnummer])

Deutschland (D) (RO) (MP) F Afrika, Westk.; [(D) (RO); (MP) ausgen. Canar. Inf.) : Canarishe Inseln Dahomey Elfenbeinküste Französisch-Congo .. Franzöfis{-Guinea .. Französis(-Sudan und Senegal Port. West-Afrika, u. z.: Angola: Loanda mit Loanda verbundene Anstalten . Benguella mit Benguella verbundene Anstalten

Cap-Verdifche Fufelu (D) (RO) (MP):

Bei der Reichsbank sind ernannt:

zu entrihten) übrige Länder \. I. Hauptsp. Guyana, Niederl.-(viaEmben,Azoren)(RO)| 6/90 rika uud St. Pierre u. Miquelon (via E E : L i Frankreich (D) (RO) (MP) . 12/|Annam (via Emden, Vigo, Moulmein) Honduras (via Emden, Azoren) (RO) - | 3/90 Emden, o) O i. Von erumistsWen Bank-Vorsiände Barsekow in Stargard | leßte oder getödtete Person ift ein besonderes Anzeige« Gibraltar (D) (RO) (MP) .. „i, 51 (D) (RO) (MP) E Nubien (via Bushire) (RO) (MP): Britis- | New York (sämmtliche Anstalten von i. Pomm., Müller in Fürth, Caesar in Muskau und | Für jede verlehte o “For: ¡lar auszufüllen Unfalls Griechenland (D) (RO) (MP). Arabien (via Emden, Vigo, Suez) (D) (RO) Snbien und NalGmit a ce oa ice) A0 New York City mit Brooklyn u. Youkers) Krecker in Sagan zu Bank-Vorständen, D GE ED , Grofbritauuieu und Jrlaud 1 (MP): Aden, Verim u. Hedjaz , 3/551] Birma 435) Uebrige Orte l M b Pf. bis der Bank-Buchhalter Zoellner in Koblenz und der Buch- Jtalien: (D) (RO) (P) os o Vemen . o8 9. j 4 Ceylon n Ge 4/20|Westiudien, Bahama-, Bermuda- u. halterei-Assistent Seiffert in Görliß zu BVank-Kassierern Dien rf (D) (RO) (MP) Ode Nepublie (D via Mabeirxa) Ans bon Panama (via Emden, Azoren) | A UR LlaMmden, Azoren) (mo): 1 die Buchhalterei- Assistenten Ki eßlih und Krüger in

p L ° biw 6 O) d 5/15 jahama-Infeln . 2/90 in L » A Sto S A ¿

Marocco: Tanger (D) (RO) .. Australien (via Emden, Vigo, Penang): Japau (via Wladiwostock) (D) (RO) . , B : 2/60 i A R RCHD de cer m Mosletpert, U in Nuhrort Moutenegro | E Süd-Australien (D) (MP), West-Austral. Madeira (D) (RO) (MP). ¿e Cuba: Havana 1/75 Ü es er in Königsberg i. Pr. zu Dant-Duchhaltern, Niederlande (D)(RO)(MP) (f. XP80Pfz. entr.) Victoria (D) (RO) (ME) . ..,. Malacca, Halbinsel (via Emden, Vigo, übrige Anstalten 1/90 | der Kalkulatur-Assistent Güttler und der Geheime Norwegen (D) (RO) (MP)......,,., A C E 5 Penang) (D) (RO) (MP): Curaçao . A 6/90 q Kanzlei-Sekretär Drachholz in Berlin zu Bank-Kalkulatoren. Oesterreich-Ungarn mit Liechtenstein (D) Ab de G a rae gon undo nid Malacca und Staaten der Eingeborenen . 4/601} Guadeloupe is 5/30

(RO) (MP) Es s a4 Neu-Seeland (D) (MP) . Wellesley. . 4/80] Haïti, Republil: Cap Haïtien, Möôle St. 2

Wohn- ort Wob- nung.

hz J Personen, die Wochentag, Datum, Tages zuerst von is

natne, b. Anderweitige (Bars

zeit und Stunde des ; | Unfall Kenntniß B erhalten babén

a, Bezeichnung(Gegenstand) 9) Etwaige Bemerkungen (z. B. des Betciebes und Angabe vonVorkehrungen . Betriebstheil (Betriebs- jur Verhütung ähnli&er UNG0/,, 4 WepeR Hex Unfälle. War der Ver- Verlette den Unfall erlitt leßte {on vor dem Un- móôglihst nach der falle ganz oder theilweise Bezeichnung (Ziffer) des erwerbsunfäbig? und

Portugal (D) (RO) ‘(MP) U A, Tasmania Es Mexico (via Emden, Azoren) (RO): Nicolas und Port au Prince 5/50 L Meexico, Tampico u. Vera Cruz ....…, 60 übtide Anställei E Sa 7/69 A bei V Z ka m a Ÿ S R Ä y übrige Anstalten .. .. , 1H 60 Pf. bis O A 3/10 G reffend die Abänderung des Formulars für die Gefahrentarifs, wo etn anderes mehr). Nicaragua (via Emden, Azoren) (RO): Worte Nico S L E falten clae A Unfall- Anzeigen. solher vorhanden ift —. San F i : ; j en | a S ; H O U Del E o eve P una an Domingo, Republik: sämmtl. Ansta 2 5 15 A Vom 1. Oktober 1900. c. Unfallstelle (Ort, Straße, Name des die Auttige, Fiatseides Unternehmers

J Hausnummer 2c.) Mit dem Jnfkrafttreten des Geseyes, betreffend die Ab- e den ten ————— 19

4 2 a S übrige A N E Cin a Ga 4/30 Li Dai o 6 oooooo 0/9 Spanien und die spanischen Besißungen an Brafilien(viaMadeira)(D)(MP) Pernambuco Niederl, bs (via Emden, Vigo, St Biacent eee oov Le O . 9 änderung der Unfallversicherungsgeseße, vom 30. Juni O 9 (Reichs-Geseßbl. S. 573) ist eine veränderte Fassung des mit *) Als e ift die bisherige gelbe Farbe, als Format das

der Nordküste Afrikas (D) (RO) .….,, 20} Fernando Noronha (via Emden, Vigo, ena D) (RO) (MP): Sava ...,., 15} Trinidad, Znsel „aao ee ee} 0/26 Tripolis (D) (RO) (MP). M0 070.0. D D 65 L Teneriffa, Noronha) 05 0.00. p.€ D: 074-4 4 | fang eln 0 . ) \ . H) F eo oa 08 60 ai E va 090 0,0 0/99 00.10 T V 3 10 Türkei, ausgen. Oft-Rumelien (f. Bulgarien) D) 80) | —[45]| übrige Anstalten... : 9 A. bis 6/GlParaguay (RO) ae 6|—| Uebrige Inseln ... .. 4 A 30 Pf. bis | 5/40 den Worten „Zur Beachtung“ überschriebenen Kopfes des durch Reichs-Papterformat beibehalten worden,

Verlag der Königlichen Expedition des Deutshen Reihs- und Kgl, Preuß. Staats-Anzeigers (Scholz). Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-Anstalt, Berlin SW,, Wilhelmfstraßé Nr. 32.

Roon

151 Queensland (D) (RO) (MP) .....,

20|Bolivien (RO) L 15/[Borneo, Nord - (Brit.) (via Emden, Vigo, 10} Penang) (RO) (MP): Labuan. .... 20 übrige Anstalten. ,

Rumänien (D) (RO) (ME). , ay Rufland (D) (MP) europ. u. taukasisches Schwedeu (D) (RO) (P)... orer r Ar ELES e ole oth Serbien (D) (RO) (MP ¿

G

FEEFET

ck enen

E