1900 / 235 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Gustav Biedermann ebenda gehörig, zur Versteigerung. Nußungs- werth 171 «6 Mit dem Baargebot von 15000 46 und 9000 Hypothekenübernahme wurde Magistrats - Sekretär Albert Geny in Hermsdorf i. M. Ersteher.

Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks q an der Ruhr und in Oberschlesien.

An der Ruhr A am 2. d. M. gestelit 14821, ni@t recht- zeitig geftellt ketne Wagen. n Obers chlesten sind am 2. d. M. gestellt 5756, nicht recht- zeitig gestellt keine Wagen.

Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin haben in ihrer Sitzung vom 1. d. M. beschlossen, dahin zu wirken, daß die an den Pläßen des oftdeutshen Holzhandels üblichen Orts- gebräuche nach Möglichkeit vereinheitliht würden, und zu diesem Zwecke eine Konferenz der am ostdeutshen Holzhandel interesfierten Handels- vorstände (Handelskammern, Vorsteherämter 2c.) und einiger Holze händlervereine zu berufen. Auf Antrag des Börsen-Vorstands haben die Aeltesten den Kursmaklern an der hiesigen Börse die Anweisung ertheilt, dur Ans(reiben an den Tafeln in den Maklershranken dem Publikum rehtzeitig Kenntniß zu geben, wenn der für die Kursermittelung in Ausficht zu nehwende Kurs um. 19/0 oder mehr von dem zuleßt vorher notierten Kurse abweichen sollte, und zwar bei folgenden Papteren : ins ländishen Staats-Anleihen einschließlich der Provinzial-Obligationcn, inländischen Rentenbriefen, Pfandbriefen der Landschaften des Berliner Pfandbriefamts und des Sächsischen landwirthschaftlihen Kredit- vereins, inländisen Stadtanleihen. Der seit einiger Zeit vorbereitete j für das und Kleingewerbe ist nunmehr gebildet worden u am 6. d. M. feine erste Sizung abhalten. - Einstweilen sind in demselben folgende Geschäftszweige vertreten: Papter- und Schreibwaarenhandel; Papierverarbeitung und Schréeibwaaren- fabrikation ; Eisenwaarenhandel; Fahrräder und Nähmaschinen; Posa- mentiéerwäaarenhandel; Uhrenhandel; Gold- und Silberwaaren; Hut- handel; Wäschehandel; Lampen ; Kolonialwaaren ; Msbelhandel; Bier- verlag; Nähmaschinen; Glas- und Porzellanwaarenhandel; Konditor- waaren ; Manufakturwaaren; Kohlen ; Droguen ; Handel mit chemischen, optischen und pharmazeutischen Utensilien. S

Das Programm der Vorlesungen für junge Kauf- leute, die auf Veranlassung der Aeltesten der Kaufmannschaft im Generalversammlungs|aale der Börse stattfinden, ist für das Winter- Halbjahr 1900/1901 folgendecmaßen festgeseßt worden : a, Börsen- recht und Börsengeschäfte. Begriff und Organisation der Börsen- PMreisfesistellung, Makler und Kommissionäre. Spekulation, Terwmîin- geschäste. Prämiengeschäfte. Report und Deport. Emission von Werthpapieren. Dozent: Herr Dr. Alexandèr Meyer.“ Zeit: jeden Montag Abend 84 bis. 10 Uhr. Beginn ám 22. d. M. þ. Kauf- vertrag. Kommissionsgeshäft. Offene Handelsaesellshaft. Aktien- Gesellschaft. Jnhaberpapiere. Besprechung von Rechtsfällen. Dozent: Herr Kammergerichtörath, Geheimer Justizrath Dr. Keyßner, Zeit: jeden Dienstag Abend 8 bis 95 Uhr. Beginn am 23. Oltober. c. China und Japan. Die natürlichen Verhältnisse Oft - Asiens, Entwicklung der abgeschlossenen nationalen Kulturen, Be- rührungen. mit der abendländishen. Kultur. Die Europäisièrung Japans. Beginn der Erschließung Chinas. Stellung beider Länder im Weltverkehr. Dozent: Herc Dr. Carl Dunker. Zeit: jeden Mittwoh Abend 84 bis 10 Uhr. Beginn am 24. Oktober. Meldungen zu den Vorlesungen werden entgegengenommen in dem Sekretariat der Korporation, Neue Friedrichstraße Nr. 511, Werk- tags von 9 bis 3 Uhr. Das Honorar ist bei der Anmeldung zu entrichten und beträgt für das Semester für jeden Vortrags-

zyklus 2 M

Der Bericht über die Verwaltung der Löwenberg-Lindower Kleinbahn für das Rechnungsjahr 1899/1900 weist einen Betriebs- übers(uß von 38 239 6 auf, von welchem an Dividende 49/0 für die Prioritäts-Stamm-Aktien und 19/9 für die Stamm-Aktien gezahlt werden sollen und 1912 M4 als Rücklage in den Bilanz-NReservefonds, fowie 2391 (4 als Vortrag auf das folgende Jahr bestimmt find.

Königsberg i. Pr., 2. Oktober. (W.T. B.) Getreidemark1. Weizen ruhig, Roggen behauptet, do. loko inländischer pr. 2000 Pfd. Zollgewicht 125,00. Gerste, kleine inländ., unverändert. Hafer till, do. loko pr. 2000 Pfd. Zollgewicht 114,00—120,00. Russische Erbsen pr. 2000 Pfd. Zollgewicht —,—. Spiritus pr. 100 1 1009/0 soko notizlos, ;

Danzig, 2. Oktober. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen Toko matter. Umsay 400 t, do, inländischer hohbunt u. weiß 140—156, do. inländischer hellbunt 145—149, do. Transit hohbunt und weiß 121,00, do. hellbunt 116,00, do. Termin zu freiem Verkehr pr. Sept. —, do. Transit pr. August —, Regulierungspreis zu freiem Nerkehr —. Roggen loko nmiatt, inländisher 122—125, do. rufsis(er und polnisher zum Tranfit 91,00, do. Termin pr. August —,—, do. Termin Transit pr. August —, do. Regulierungspreis zum freien Ver- Fehr —,—. Gerste, aroße (660—700 g) 141,00. Gerste, kleine (625—660 g) 123 00. Hafer, inländischer 122,00. Erbsen, inländische, 130,00. Spiritus loko kontingentiert —,—, nicht kontingentiert

Breslau, 2. Oktober. (W. T. B.) Schluß-Kurse, Schles. 37 9/0 L.-Pfdbr. Läitt. A. 91,50, Breslauer Diskontobank 103,90, Breslauer Wecslerban® 100,50, Kreditaktien —,—, Swblesisher Bankv. 141,75, Breslauer Spritfabrik 164,00, Donnersmark 217 (65, Kattowißer 189,00, Oberschles. Eis. 124,75, Caro . Hegensheidt Akt. 118,50, Oberschles. Koks 142,00, Oberschles. P.-Z. 108,00, Opp. Zement 116,00, Giesel Zem. 114,00, L.-Ind. Kramsta 151,75, Schles. Zement 156,50, Schl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 192,75, Bresl, Velfabr. 82,00, . Koks-Obligat. 94,00, Niederschles. elektr. und Kleinbahn-

eselischaft: 55,00, Cellulose Feldmühle Kosel 157,00, Oberschlesische Bank-Aktien 116,00, Emaillierwerke „Silesia“ 150,00, Schles. Elektr.- und Gásgesellshaft Litt. A. —,—, do. do. Litt. B. 103,00 Br.

Magdeburg, 2. Oktober. (W. T. B) Zuckerberict. Kornzucker exkl. 88 9/0 Rendement 10,723—10,824. NaŸhprodukte exkl, 759% Rendement Ruhig. Brotraffinade T. 27,95. Brotraffinade 11. —,—. Gem. Raffinade mit Faß 27,95, Gem. Melis 1. mit Faß 27,45. Schwächer. NRohzucker 1. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Oktober 10,025 bez., 10,00 Gd., pr. November 9,90 Gd., 9,924 Br., pr. Dezember 9,95 bez.,, 9,924 Gd., pr. Jan.-März 10,05 bez, 10,023 Gd., pr. Mai 10,224 Gd., 10,30 Br. Schwach.

Frankfurt a. M., 2. Oktober. (W. T. B.) Schluß-Kurse. . Lond. Wechsel 20,447, Parijer do. 81,366, Wiener do. 84,333, 3% Reichs-A. 84,80, 3% Hessen v. 96 81,50, Italiener 93,60, 3 0/% port. Anl. 23,60, 5 9/9 amort. Rum. 85,40, 4 9/6 russ. Kons. —,—, 4%/ Ruf}. 1894 95,60, 49/6 Spanier 71,30, Konv. Türk. —, Unif. Eaypter —,—, 5 9/ Mexikaner v. 1899 96,90, Reichsbank 148,70, Dacmstädter 127,60, Diskonto-Komm. 169,10, Dresdner Bank 139,80, Mitteld. Kredit 108,10, Nationalb. f, D. 127,60, Oest.- ung. Bank 121,30, Oest. Kreditakt. 201,90, Adlec Fahrrad 152,50, Alig. Elektrizität 208,00, "Schuckert 176,00, Höchst. Farbw. 363,50, Bcchum Gußst. 172,00, Westeregeln 205,00, Laurahüite 193,00, Lombarden 24,80, Gotthardbahn 139,00, Mittelmeerb. —,—, Bres- lauer Diskontobank 104,00, Privatdiskont 44.

Gffekten-Sozietät. (Schlúß.) Oesterr. Kredit-Aktien 202,50, Franzosen —,—, Lomb. 24,90, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn —,—, Deutsche Bänk 183,90, Disk.-Komm. 169,90, Dresdner Bank Berl. Handelsge. —,—, Bochumer Gußst. —,—, Dort- wvnder Union —,—, GelsenktrÞßen —,—, Harpener 179,75, Hibernia 197,75, Lauraßütte —,—, Portugiesen —,—, Italien. Mittelmeerb. Schweizer Zentralbaha —,—, do. Nordostbahn —,—, do,

mittlere

Korporationsausf ; und twoird

, ,

, ,

Union —,—, Italien. Méridionaux —,—,

hudert 176,30. d Morgen keine Abendbörse.

Schweizec Simplonbahn ! —,—, Mexikaner —,—, Italiener —,—, 8 °/ Reichs-Anleiße —,—, |

Köln, 2. Oktober. (W. T. B.) Rüböl loko 67,00, pr. Oktober 66,00.

Essen (Ruhr), 2. Oktober. (W. T. B.) Nach einer Meldung der „Rh.-Westf. Ztg.* beantragte in der gestrigen Beirathssizung des Kohlensyndikats der zur Vorberathung der Frage bder Richtpreise für 1901 gewählte Auss{huß, die sür die diesjährige Beschlußperiode für Fett-, Gas- und Gasflammkohlen t im allgemeinen bestehen zu lassen, dagegen die Richtpreise für Mager- kohlen-Zehen in beschränktem Maße zu erhöhen. Der Beirath beschloß dementsprehend. Der Prozentsaß dieser Qualitätsgruppen, für die eine Aenderung ber Preise beabsichtigt ist, beträgt 14 bis 15 9/6 des Gesammtversandes des Kohlensyndikats.

Dresden, 2. Oktober. (W. T. B.) 3% Sächs. Rente 81,10, 34/0/69 do. Staatsanl. 93,80, Dresd. Stadtanl. v. 93 90,90, Zug, deutshe Kred. 177,00, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanstalt 112,75, Dresdner Bank —,—, do. Bankverein 114,00, Leipziger do, —,—, Sächsisher do. 131,25, Deutsche Straßenb. 146,00, Dresd, Straßenbahn 166,25, Dampfschiffahrts-Ges. ver. Elbe- und Saalesch. 137,50, Sähs.-Böhm. Dampfschiffahrts - Ges. —,—, Dresd. Bau-

gesells. —,— Leipzig, 2. Oktober. (W. T. i Sch{luß - Kurse. 3 9% Sächsische Rente 81,25, 34 9% do. Anleihèz 93,60, Oesterreichische Banknoten 84,50, Zeißer Paraffin- und Solaröl-Fabrik 142,00, Mansfelder Kuxe 1040, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 178,00, Kredit- und Sparbank zu Leipzig 117,75, Leipziger Bank-Aktien 159,75, Leipziger Hypothekenbank 132,00, Sächsishe Bank-Aktien 130,05, Sächsische Boden-Kredit-Anstalt 116,00, Leipziger Baumwollspinneret- Aktien 158,00, Leipziger Kammgarn-Spinneret-Aktien 160,00, Kamm- garnspinnerei Stöhr u. Co. 140,00, Wernhausener Kammgarnspinnexel 36,00, Altenburger Aktien-Brauereï —,—, Zuerraffinerie Halle» Aktien 126,90, „Kette“ Deutsche Eldoschiffahrts-Aktien 73,50, Klein- bahn im Mansfelder Bergrevier 85,00, Große Leipziger Straßenbahn 161,75, Leipziger Elektrische Straßenbahn 92,00, Thüringische Gas- Gesellschaft3-Aktien 234,00, Deutsche Spitzen-Fabrik 203,50, Leipziger Glektrizitätäwerke 113,25, Sächsishe Wollgarnfahrik vorm, Tittel u, Krüger 130,00, Polyphon —,—, Leipziger Wollkämmerei 22,50. Bremen. 2. Oktober. Börsen-Schlußberiht. Tabak. Umsaß 1184 Pck. St. Felix. Kaffee fester. Baumwolle ruhig. Upland middl. loko:63 4. Spe fest. Loko short ¡clear , Okt.-Abladung 42 $. Schmalz höher. Wilcox in Tubs 40 4, Armour shield in Tubs 40 „$4, andere Marken in Doppel- Eimern 4057—41 S. Petroleum. Amerik. Standard white. (Offizielle Makler-Preisnotierungen der Bremer Petroleurz-Börse.) Loko 7,15 46 Br. Reis. Polierte Waare stetig. Kurse des Effekten-Makler-Vereins. (W.T, B.) Nordd. Lloyd-Aktien 1064 Gd., Bremer Wollkämmerei 175 Br, Norddeutsche Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Aktien 128 Br., Bremer Bulkan 160 Br., Delmenhorster Linoleumfabrik 172 Sd.

Hamburg, 2. Oktober. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Hamburg Komrmnerzh. 110 per Kassa, Bras. Bk. f. D. —, Lübeck-Büchen 131,25, N.-C. Guano-W. 83,50, Privatdiskont 4}, Hamb. Packetf. 119,60, Nordd. Lloyd 107,00, Trust Dynam. 149,10, 3 %/ Hamb. Staats- Anl. 82,85, 34 9/6 do. Staatsr. 93,00, Vereinsbank 162,10, 6 9/9 Chin. Gold- Anl, 99,50, Schuckert —,—, Hamburger Wechslerbank 104,00, Breslauer Diskontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr. 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 86,75 - Br., 86,25 Gd. Wechselnotierungen: . London lang 3 Monat 20,25 Br., 20,21 Gd., 20,235 bez., London kurz 20,463 Br., 20,425 Gd., 20,444 bez, London Sicht 20,48 Br., 20,44 Gd,, 920,46 bez., Amsterdam 3 Monat 167,50 Br., 167,00 Gd., 167,40 bez, Oesterr. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 83,45 Br., 83,15 Gd., 83,25 bez., Paris Sicht 81,50 Br., 81,20 Gd,, 81,37 bez., St. Petersburg 3 Monat 9213,30 Br., 212.80 Gd., 213,00 bez, New York Sicht 4,215 Br., 121 f 4,902 bez., New York 60 Tage Sicht 4,173 Br., 4,144 Gd., e164 bez,

Getreidemarkt. Weizen stetig, holsteinischer loko 146—158, Roggen \tetig, südruff. rubig, cif. Hamb. 104—110, do. loko 106—112, mecklenburg. 142—151. Mats stetig, 119. Hafer stetig. Gerste ruhig. Nübs) fest, loko 63. Spiritus still, pr. Oktober 18, pr. Okt.-Novbr. 18, pr. Nov.-Dez. 18. Kaffee behauptet, Umsay 2000 Sack. Petroleum ruhig, Standard white loko 7,05.

Kaffee. (Nachmittagsbericht.) Good average Santos pr. Okt. 384 Gd., pr. Dezember 394 Gd., pr. März 393 Gd., pr. Mai 402 Gd. Zudckermarkt. (SYhlußbericht.) Rüben - Rohzucker I. Produkt Basis 8809/0 Rendement neue Usance, frei an Bord Ham- burg pr. Oktober 10,00, pr. Novbx. 9,874, pr. Dezember 9,90, pr. März 10,10, pr. Mai 10,20, pr. August 10,40. Matt.

Wien, 2. Oktober. (W. T. B.) (Schluß - Kurse.) Dester- reihishe 41/5 9/6 Papierrente 96,80, ODesterreichische Silberrente 96,60, Oesterreichische Goldrente 114,70, Desterreichishe Kronenrente 97,20, Ungartshe Goldrente 113,75, do. Kron.-A. 90,45, Oesterr. 60er Loofe 132,00, Länderbank 410,00, Oefterr. Kredit 648,00, Union- bank 539,00, Ungar. Kreditb. 663,00, Wiener Bankverein 479,00, Böhm. Nordbahn 418,00, Buschtiehrader 1080,00, -Elbethalbahn 460,00, Ferd. Nordbahn 6040, Oesterr. Staatsbahn 659,00, Lemb.- Czernowiß 528,50, Lombarden 108,00, Nordwestbahn 450,00, Pardu- bier 369,00, Alp.-Montan 454,00, Amsterdam 200,15, Berl. Scheck 118,40, Lond. Scheck 242,10, Parisec Scheck 96,25, Napoleons 19,27, Marknoten 118,40, Russ. Banknoten 255,50, Bulgar. (1892) 97,00, Brüxer —,—, Prager Eisenindustrie 1780, Hirtenberger Patronen- fabrik —,—, Straßenbahnaktien Läitt. A. 275,00, Litt. B. 270,00, Berl. Wechsel —,—, Lond. Wechsel —, Veit Magnesit —, Rima Murany 522,00.

Ausrwocis der sfterr.-ungar. Ban? vom 30. September, Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 23, September: Notenumlauf 1467 315 000 Zun. 64865 000, Silbeckurant 237 948 000 Zun. 634 000, Goldbarren 906 550 000 Abn. 2191 000, in Gold zahlb. Wechsel 57 938 000 Zun. 4 097 000, Portefeuille 410 001 000 Zun. 55 375 000, Lombard 66 685 000 Zun. 5 826 000, Hypotheken-Darlehne 299 428 000 Zun. 488 000, Pfandbriefe im Umlauf 297 092 000 Zun. 600 000, Steuerfreier Notenumlauf 73 358 000 Abn. 61 872 000,

Getretdemarkt. Weizen pr. Herbst 7,78 Gd., 7,79 Br., pr. Frühjahr 8,23 Gd., 8,24 Br. Roggen pr. Herbst 7,56 Gd., 7,57 Br., pr. Frühjahr 7,87 Gd.. 7,88 Br. Mais pr. Sept.-Okt. 6,75 Gd., 6,80 Br. Hafer pr. Herbst 5,67 Gd., 5,69 Br., pr. Frühjahr 5,86 Gb., 5,87 Br.

3. Oktober, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) Ungar. Kreditaktien 664,00, Oesterr. Kreditaktien 651,50, Franzosen 661,50, Lombarden 108,00, Elbethalbahn —,—, Desterr. Papierrente 96,85, 49% ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen-Anleihe —,—, Ungar. Kronen- Anleihe 90,50, Marknoten 118,38, Bankverein —,—, Länderbank 410,50, Buschtierader Litt. B. Aktien —, Türkische Loose 106,00, Brüxer 910,00, Straßenbahn-Aklltien Litt. A. 279,00, do. Litt. B. 274,00, Alpine Montan 456,50.

Budapest, 2. Oktober. (W.T.B.,) Getreidemarkt. Weizen loko ruhig, do. pr. Okt. 7,48 Gd., 7,49 Br., pr. April 7,96 Gd., 7,97 Br. Roggen pr. Oktober 7,06 Gd., 7,07 Br., do. pr. April 7,41 Gd., 7,43 Br. Hafér pr. Oktober 5,24 Gd., 5,25 Br., pr. April 5,55. Gd, 5,56 Br. Mais pr. Oktober Gd., Br., pr. Mai 1901 5,10 Gd., 5,12 Br.

Morgen keine Börse.

London, 2. Oktober. (W. T. B.) (Sghluß-Kurse.) Englische Ú 0/9 Kons. 983, 39/0 Reichs-Anl. 843, Preuß, 34 9/6 Konfols 91F, 4X 0/9 Arg. Gold-Anl. 92, 59% äuß. Arg. —, 69/6 fund. Arg. A. 93, Brafil. 89er Anl. 624, 5 9/9 Chinesen 90, 3# 9% Gagypter 99, 49/9 unif. do. 1043, 349/06 Rupees 634, Ital. 5 9/6 Rente 923, 6 9/0 konf. DD 973, 49/6 89er Russen 2. Ser. 974, 49/9 Spanter 70€, Konvert. Türk, 223/16, 4 9/6 Trib.-Anl. 974, Ottomanbank 11F, Anaconda 84, De Beers neue 284, Jneandescent (neue) 28, Rio Tinto neue 59, Plaßdiskont 33, Silber 29/16, 1898 er Chinesen 753.

Bankausgang 267 000 Pfd. Sterl.

An ver Küste 3 Weizenlädungen angchoten.

96% Savazuder lolo 135 stetig, Rüben-Rohzucker 9 h. 114 d. Käufer träge. Chtle-Kupfer 727/16, pr. 3 Monat 73.

&

Liverpool, 2. Oktober. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay 7000 B., davon für Spekulation und Export 300 B. Tendenz: St-tig. Middl. amerikanische Lieferungen: Stetig. Oktober-November 543/64— 544/64 Käuferpreis, November- Dezember 537/64— 528/64 Verkäufers preis, Dezember-Januar 584/64 do., nar Terenst 531/64— 582/64 do, Februar- März 52°/64—589/e4*do., März- April 52/c4—58W/s4 do., April- Mai 52/64 Käuferpreis, Mai-Juni 52/64 Verkäuferpreis, Juni-Juli 523/64—524/64 Käuferpreis, Jult-August 522/64 d. Verkäuferpreis,

Getreidemarkt. Weizen ruhig, # d. niedriger, Mehl fest, unverändert, Mais ruhig, 1 d. niedriger.

Manchester, 2. Oktober. (W. T. B.) 12r Water Taylor 74, 20r Water Leigh 88, 30r Water courante Qualität 94, 30r Water bessere Qualität 10}, 32x Mok courante Qualität 9}, 407 Mule Mayall 104, 40r Medio Wilkinson 114, 32r Warpcops Lees 9, 36r Warpcops Rowland 104, 36r Warpcops Wellington 10#, 40r Double Weston 108, 60r Double courante Qualität 14, 32r 116 yards 16 M 16 grey printers aus 32r/46r 222. Fest.

Gla3gow, 2. Oktober. (W. T. B.) Rohetsen. Vixed numbers warrants stetig, 65 sh. 8 d. per Kassa, 65 sh. 11 d. per lauf. Monat. (Schluß.) Mixed numbers warrants 65 h. 7# d. Warrants Middlesborough: ILI. h. d. :

Hull, 2. Oktober. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen \{chwäcer, aber ruhig. 2

Paris, 2. Oktober. (W. T. B.) Die heutige Börse war un- belebt, nur für Rio Tinto und Debeers herrschte auf günstige Dividendenberihte Kauflust. Aktien der internationalen Schlafwagen- gesellschaft wurden angeboten. Banken und Fonds lagen wenig vers ändert, Goldminen jest. Eastrand 194, Goldfields 194, Rand-

mines 1048. s , (Schluß-Kurse.) 3% Französishe Rente 99,90, 4 9/9 Italienische

» Rente 93,15, 3 9/9 Portugiesishe Rente 23,40, Portugiesische Taback-

Oblig. 508,00, 4 2/0 Rufsen 89 —,—, 49/0 Russen 94 —,—, 3# 0 Rus. A. —,—, 3 9/0 Rassen 96 —,—, 40/0 spanishe äußere Anl. 792 60, Konv. Türken 22,52, Türken-Loose 111,20, Meridionalb, —,—, Oesterr. Staatsb. 702,00, Lombarden —,—, Bangue de France —,—, B. de Paris 1096, B. Ottomane 536,00, Cród. Lyonn. 1080, Debeers 717,00, Geduld 125,00, Rio Tinto-A. 1482, Suezkanal-A, 3515, Privatdiskont —, Wchs. Amst. k. 205,75, Wf. a. dis. Pl. 1219/16, Wes. a. Ital. 64, Wch{s\. London k. 25,105, Schecks a. London 25,13, do. Madrid k. 379,50, do. Wien k. 101,62, Huanchaca 135,00, Harpener 1635, New Go G. M. 64,50.

Getreidemarkt, (Schluß.) Weizen matt, pr. Oktober 20,20, pr. Novbr. 20,50, pr. November-Februar 21,00, pr. Januar-April 921,60. Roggen ruhig, pr. Oktober 15,15, pr. Januar-April 15,50. Mehl matt, yr. Oktober 25,95, pr. November 26,35, pr. Nov.-Febr, 96,90, pr. Januar-April 27,60. Rüböl ruhig, pr. Oktober 74k, pr. November 75, pr. Novbr.-Dezbr, 74}, pr. Januar-April 75, Spiritus ruhig, pr. Oktober 334, pr. Novbr. 32}, pr. Jan.-April 322, pr. Mai-August 337. ;

Rohzucker. (Schlußi.) Rubig. 88 0/0 loko 28 à 30, Weißer Zucker ruhig, Nr. 3, für 100 kg pr. Oktober 29, pr. Novembe 291 pr. Januar- April 295, pr. März-Juni 303. L

St. Petersburg, 2. Oltoder. (W. T. B) Wechsel “London (3 Monate) 93,70, do. Amsterdam do. —,—, do. Berlin do. 45,75, Schecks auf Berlin 46,274, Wechsel auf Paris do. 37,373, Privatdiskont 64, Russ. 4 9% Staatsrente 96}, do. 4 %/% konf, Eisenbahn-Anleißhe von 1880 —,—, do. 49/ konsolidierte Eisen- bahn- Anleihe von 1889—90 147,00, do. 34 9%/ Gold-Anleibe“ bon 1894 —,—, do. 5 9% Prämien-Anleihe von 1864 330, do. 5 9/4 Prämien- Anleihe v. 1866 2804, -do. 49/0 Pfandbriefe der Adels-Agrarb. 96#, do. Bodenkred. 38/10 9/9 Pfandbriefe 91, Asow-Don Kommerzbank 527, St. Petersburger Diskontobank 532, do. Internat. Bank. T. Em. 353, do. Privat-Handelsbank I. Em. 316, Ruff. Bank für auswärtigen Handel 286, Warschauer Kommerzbank 380. ;

Produktenmarkt. Weizen loko 9,70. Roggen loko 6,20. Hafer loko 3,65—3,75. Leinsaat loko 18,00, Hanf loko —,—. Talg loko —,— pr. August —,—. E

Mailand, 2. Oktober. (W. T. B.) Iktalienise 5 °% Rente 99,65, Mittelmeerbahn 519,00, Mösrivionaux 701,00, Wechsel auf Paris 106,65, Wecbsel auf Berkin 131,15, Banca d’Italia 847.

Madrid, 2. Oktober. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 30,25.

Lissabon, 2. Oktober. (W. T. B.) Goldagio 38

Amsterdam, 2. Oktober. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) 49/ Russen v. 1894 —, 3909/6 holl. Anl. 88F, 5 9/ garant. Mex. Eifen- babn-Anl. 383, 4 9/6 garant. Transyaal-Eisenb.-Obl. —, Trans- yaalb.-Akt. —,—-, Markaoten 59,12, Ruff. Zollkupons 191.

Getreidemarkt. Weizen auf Termine ruhig, do. pr. November 185 00. Roggen aué Termine behauptet, do. pr. Dktober 128,00, do. pr. März 132,00, do. pr. Mai 133,00. Rüböl loko —, do. pr. No- vember-Dezember —, pr. Mai —.

Java-Kaffee good ordinary 35. Bancazinn 79}.

Brüssel, 2. Oktober. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Exterieurs 70x. FStaliener —,—. Türken Litt. C. 25,00, Türken Litt. D, 22,25. Warschau-Wiener —,—. Lux. Prince Henry 535,00,

Antwerpen, 2. Oktober. (W. T. B.) Getreidemarkt, Weizen behauptet. Roggen behauptet. Hafer träge. Gerste ruhig.

Petroleum keine Börse. Schmalz per Oktober 96,

New York, 2. Oktober. (W. T. B.) Die B örse eröffnete \{chwäcer, die Kurse gaben im Verlauf auf Verkäufe nah und schlofsen gedrückt. Der Umsay in Aktien betrug 185 000 Stück,

Die Weizenpreise, anfangs, auf Realisierungen, abgeschwächt, zogen im Verlauf, auf bessere Kabelmeldungen, nasses Wetter im Nordwesten sowie auf ausländische Käufe und ungünstige Ernteberichte aus Argentinien, an; s{ließlich gaben sie jedo abermals, auf Reali- sierungen und Schätzung der sihtbaren Vorräthe der Welt, nah. Das Geschäft in Mais nahm, auf erwartete Abnahme der Ankünfte, bessere Kabelberihte, Dekungen sowie auf unbedeutendes Angebot und nasses Wetter im Westen, einen durchweg festeren Verlauf.

(Schluß-Kurse.) Geld für Regierungsbonds: Prozentsaß 1F ?/o, für andere Sicherheiten do. 29/0, Wechsel auf London (60 Tage) 4,814, Cable Transfers 4,8655, Wesel auf Paris (60 Tage) 5,208, do, auf Berlin (60 Tage) 943/16, Atchison Topeka u. Santa Aktien 27, do. do. Preferred- 69}, Canadian Pacific Aktien 86, Chicago Milwau?œe urrd St. Paul Aktien 1135, Denver u. Rio Grande Preferred 664, Illinois Zentral Aktien 1152, Loutsville und Nashville Aktien 71, New York Zentrolbahn 1283, Northern

acific Preferred 684, Northern Pacific Common Shares 47, Northern Pacific 3% Bonds 643, Norfolk and Western Preferred 744, Southern Pacific Aktien 323, Unton Pacific Aktien- 57k, 4 0/0 Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 1343, Silber, Commercial Bars, 63%. Tendenz für Geld: Leicht.

Waarenbericht. e d a in New York 107, do. für Lieferung pr. Okt. 10,20, do. für Lieferung pr. Dezbr. 9,80, Baumwolle-Preis in New Orleans 10}, Petroleum Stand. white in New York 7,55, do. do. in Philadelphia 7,50, do. Refined (in Cases) 8,85, do. Credit Balances at Oil City 112, Schmalz Western steam 7,70, do. Rohe & Brothers 7,95, Mais pr. Okt. 46, do, pr. Dezbr. 424, do. pr. Mai 41}, Rother Winterweizen loko 81}, Weizen pr. Okt. 808, do. pr. Dez. 822, do pr. März 867, do. pr. Mai 855, Getreidefracht nah Liverpool 44, Kaffee fair io Nr. 7 88, do. Rio Nr. 7 pr. Nov. 7,25, do. do. pr. Januar 7,40, Mebl, E Wheat clears 2,90, Zucker 44, Zinn 29,75, Kupfer 16,75

8 17,00,

Chicago, 2. Oktober. (W. T. B.) Die Preise für Weizen befestigten sich nah der Eröffnung auf Berichte von ungünstigem Wetter und Abnahme dec Eingänge; später gaben diefelben aber, da es an Käufern fehlte, na. Die Mais - Preise konnten sich, auf geringe Ankünfte, bessere Kabelmeldüngen und erhöhte Nachfrage für den Play, im Verlau} gut behaupten.

Wetzen pr. Okt. 765, do. pr. Novbr. 774, Mais pr. Oktbr. 397, Schmalz pr. Okt. 7,20, do. pr. Nov, 7,224, Speck short clear

8,374, Pork pr. Oktbr. 12,80. Rio de Janeiro, 2. Oktober, (W. T. B.) Wechsel auf

London 10, Buenos Aires, 2. Oktober. (W. T. B.) Goldagio 134,70.

| Zweite Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 3. Oktober

Verk2hrs-Aufstalten.

d. Hamburg-Südame

Nach Mittheilung der „Hamb. Beiträge“ finden die nächsten G

Abfahrten der Hamburger Poft- und Pas sagier- Dampfer

yon Hamburg, wie folgt, statt:

a. Hamburg-Amerika-Linte., Nah New York 4. Oktober Schnellyostdampfer »Deuts&land“, Oktober SchneUpostdampfer „Kaiser „Graf Waldersee“, 18, Oktober 21. Oktober Postdampfer „Bulgaria“, O 27. Olktober Postdampfer „Penn- E U A Ì t 1 Le tober Postdampfer „Guecnsey*, 27. Oltober Postdampfeë Bengalies, «Armenia“, 22, Ok-

marck*, 6. Oktober Schnellpostdampfer Postdampfer „Patricia*, 11. E 14. Oktober Postdampfer chnellpostdampfer „Columbia“, 95, Ofktover Schnellpostdampfer „Auguste Schnellpostdampfer „Deutschland“, 28. Oktober sylyania“. Nach Boston 10. Oktober 97. Oktober Postdampfer „Bengalia“. Nach Nach Philadelphia 10. Oktober Postdampfer

tober Postdampfer „Marte". Nah Montreal

dampfer „Teutonia“. Nah New Orleans 25. Oktober Postdampfer Oktober Postdampfer “. Nach Jamaica und Rico und Venezuela 18, Oktober Postd Ee 4

o und Venez , Vltover Postdampfer „Nheuania“. Nat Ost-Asien 20. Oktober Postdampfer ‘Sambia! 90. Oktober Post:

„Granarta“. Nach Haiti und Meriko 7. „Canadia*“, 21. Oktober Postdampfer ,Syria*. Zentral-Amerika 11. Dktober Postdampfer

dampfer „Wittenberg“.

b. Deutsche Ost-Afrika-Linie. 10. Oftober, „Kronprinz“ aw A P

„Ver¡oz“ 21. November,

S O L ent c :

Vie Neihspostdarapfer „Neichstag“ 24, Oktober, „Bundeérath“ 7. November, „General“ 5, Dezember.

c, Woermann-Linie.

17. Dftober Postdampfer „Ernst Woecmaan* nach Madeira, Lome tamerug Poo, Rio del Rey, Bibundi, Victoria, Kriegschiffs- hafen Vialimba, Klein-Batanga, Longji, Plantation, Kribi, Groë- Batanga, Campo, Bata, Eloby, Botica Point, Gabun, Cape Lopez Mayumba, Kouitou, Loango; 18 Oktober ad) Langër, Bissao, Bolama, Rio Nunez, Sierra of „Profe xim Sekondee, Cape Coaft Castle, Salt- Uccra, Prampram, Addah, Quitta, Lome, ), Kotonou; Swakopmu

Kamerun, Fernando Poo,

Sette Cama, Nyanga, Postdampfer „Söderhamn“ ‘Mazagan, Saffi, Mogador, Leone, Sherbro; 20. Oktober Postdampfer nach Conakry, Monrovia, Axim, ee, pond, Avpaw, Winnebah, Klein Popo, Grand Popo, Postdampfer „Melita Bohlen“ Lüderißbucht, Port Nolloth.

nach Gibraltar,

Whydah,

nach

Co L R S OR B F S G S M R N B Ege

1. Unterfuhung8-Sachen,

: 4

S T A ae Q Ti tEZ +6 24-53 L Knall und JFnvaliditatss- 2c. BerllWerung

4. Verkäufe, Berpachtungen, Verdingungen «2c.

», Berloosung 2°- von Werthpapieren.

L) Untersuhungs-Sachen,

5] Steckbrief.

Gegen den unten beschriebenen Handlungsreisenden ) Sellwig, geboren am 14. Juni 1861 zu (ibe, Tatholi welcher flüchtig ift, ift die wegen Untreue verhängt. „Es wird zu verhaften und in das nächste

auch Nachricht zu den

| avzulterern, J, 923/95 det ¿u geben al, den 6. September 1900. ex r Nôntgliches Amtsgericht, _ Beschreibung. Alter: 39 Jahre. Gre: 1 m O) em 5 ° C44 z i Y s, Y _ (0 em. Statur: gefeßt. Haare: hellblond. : hoh, Bart: hellblonder Schnurrbart. Befo1 Kennzeichen: Spricht sehr schnell.

192181] Veschlagnahmeversügung. In den Untersuchungssachen gegen l) den Soldaten 11 der 11, Kompagnie Nr. 104 L 2) den Soldaten Johann Eduard Zysuarski der 4 Kompagnie des 9. Infanterie-Regiments Nr. 133, , 9) den Soldaten 11. Klasse Fohannes Kunze der 6, Kompagnie des 9. Infanterie-Regiments Nr. 133, 4) den Soldaten Marx Ernst Dietsch der 10. Kom- paanie des 9. Infanterte-Regimehts Nr. 133 9) den Soldaten Ern Bruno Gärdit der

des 5, fInfanterie-Negiments

IuFfgolknto S2 C » : «c P &usgevote, Berlust- und Fundsachen, Zustellunge:

r Königlichen Staatéanwalts- |

Santos):

tober Postdampfer „Paragua Nicolas“.

__ Nah Süd - Brasilien : 31. Oktober Postdampfer „MNosfario*.

7, Ofkiober

Postdampfer Corrientes*. 0. Rhederei

10. Oktober Post- « Aibano*“.

f. Deutsch

Nach Porto

Nah Maita, Piräus, Galaßz- Braila 10. Oft und Syrien 20. Oktober

e Leros*.

2 Deutsch-Australisch Nach Kapstadt, Algoa-Bay „Chemnitz* 13, Oktober, 2 Nach Kapstadt, Algoa -

Casablanca, R 0 h. Deutsche Dampf[chif sor Woermaunn“ huano, Valparaiso, Coquimbo, l und Callao) Dampfer 25. Oktober | E Walfisbay,

nd,

E

99 M, 17A ln Pat A R 22, Viarz 1876 in Kottbus, zuleßt in Kottbus au halisam gewesen,

A) der MUNKa wan & z c

9) der Wilhelm Hugo Scheel, geboren am 2. D zember 1877 zu Tomaschof in N ember 18/7 zu Tomaschof in Rußland, Kottbus aufbaltsam gewesen,

werden bes{uldigat: sicht, sich dem Eintcitt in den Heeres oder der das

r T4 erreiWTent

Dienst des f\tehende

¿Flotte zu entziehen,

t verlassen zu haben,

er _militärpflichtigen Alter sich außerhalb de

Dundeëgebtetes aufzuhalten Vergehen gegen $ 14

Abî, 1 Nr. 1 Reichs-Strafgeseßbuhs. Dieselben werden auf den 22, Oktober 1900

Run Un?! Vet

Klasse Gustay Albin Unger |

Vormittags 9 UhrA#vorc die Erste Stirafkamme des Königlichen Landgerichts zu Kottbus zur verhandlung geladen. A Bei unentschuldigtem Ausbleiben werden dieselbe; auf Grund der 16 0 l) des nuar 1900, 2) des Aushebung®bezirks Celle 1900, : 3) des 1900,

Aushebungsbezirks Kottbus vom

M + G“ 9 vom 23.

s L ahoulvfa ® Í Aushebung3bezirks Kelheim

4) des Auéhebungét bezirks Elbing vom 5. April 1900,

9) des Aushebungsbezirks Forst vom 3. Mat 1900 6) des ZLushebungsbezirfks Kalau vom 12, Mai 1900, 7) des Aushebungsbezirks Kottbus vom 28. Mai 1900 N

L

t A $4 Ver Ie /

der Anklage zu Grunde

it

i liegenden That- d

12: Kompagnie Ie Sg Infanterie-Regiments Nr. 134 wegen ¿Fahnenfluht, werden auf 1 r S8 69 ff, des Militärstrafgesezbuchs ate Ie "28 320 360 der Militärstrafgerihtsordnung die Beschuldigten bierdur füc fahnenflüŸhtig erklärt und ibr im Deutschen Rèêiche befindliches Vermögen mit Be. \hlag belegt, : Chemuiztz, den 1. Oktober 1900. Der Gerichtsherr. Í J, V.: Kirchoff, Generalmajor uxd Brigade-Kommandeur. Lißner, Kriegögerihtsrath. [42281] S 1) Der Friedrih Nuglisch, geboren am 12. Fe- zeuar 1877 zu Drachhausen, Kreis Kottbus, zuleßt n Drachhausen aufhaltsam gewesen, 99° der Friß Ernst Franz Pahl, geboren am * Januar 1877 zu Peitz, Kreis Kottbus, zulegt in eiß aufhaltsam gewesen, bare, der Georg Max Edmund StarostczickÆck, ge- R am 13. Januar 1874 zu Celle, zuletzt in Kottbus fhaltsam gewesen,

4) der Eduard Ernst Oswald Schüttauf, geboren | sück und an die zur i 5! Fri S , geboren | ffüdck und an die zur © iTtartn f ü am 11, März 1870 zu Kelheim in Bayern, zuleßt | b Immobiliarmafse desselben ge

n Luckau aufhaltsam gewesen, be gm Mrd O Ieare am 27. Fe- ) in na, evangelish, zulegt in Finster- alde aufhaltsam gewesen, : h j

der Max RiŸhard Balze, geboren am 21. Za- | v

nuar 1877 zu Forst, zuleßt in Komptendorf, Kreis

Kettbus, aushaltsam Sora h A tir

r Wilbelm Her:nann Berthold NoackŒ, ge-

ait am 4, März 1877 in Schönfeld, Kreis Kalau, ß na Schönfeld aufbaltsam gewesen,

) der Caxl August Henschel , geboren

am

[52661]

dur Anschlag an die Gerichtstafel bekannt gemachtem Proflana finden zur Zroangbversteizerung der bisher dem Erbpächter H. Nowoldt zu Wodorf gehörigen Erbpachti;ufe ermine

gulierung der Verkaufsbedingungen am Donuers-

tag, den 13, Dezember 1900 12 Uyr, 4 :

uuar 1901, Vormittags 4A Uhr,

Aiumer S 1900, Mittags 12 Uhr, im htesigen Amtsgerichtsgebäudes statt.

ember d. J. an auf der Gerichtsschreiberei und bei dem zum Sequester bestellten Herrn Rechtsanwalt Ae t E welcher Kaufliebhabern nach vorgängiger Anmeldung die Befichtiqu

Grundstücks mit Zubehör Sa

)en ausgestellten Erklärungen Aktenzeihen 3. M. 37. 00. Kottbus, den 8. August 1900. Königliche Staatsanwaltschaft.

?) Ausgebote, Verlusi: u Fund: sachen, Zustellungen u. dergl.

verurtheilt werden.

3

Nach heute erlassenem, feinem ganzen Inhalte nah

Ne. 11l zu Wodorf mit Zubehö?

1) zum Verkaufe nach zuvoriger endlicher Ne-

Mittags 2) zÿm Ueberbot am Donnerstag, den 3. Ja- 3) zur Anmeldung dinglicher Rechte an das Grund-

örenden Gegenstände am

Dounerêtag, den

Nr. 8 bez. im des

Auslage der Verkaufsbedingungen vFh 29. No-

Schöffengerichtósaal

t gettatten wird. Wismar, den 29. September 1900.

Nach Brasilien (Pernambuco, Bahia 10. Oktober Postdarnvfe; , Ri dampfer „Asuncion“, 24 Oltober P D L

- Paranagua*, 15. November Postdampfer

Nach den La Plata - Staaten : 6. Oktober Postdampfer tinia*, 13. Oktober Postdampfer „Bahia“, 23. Po „Tijuca*, 30. Oktober Postdampfer Va es T0 MIC

Nah New York und Newport Nervs :

_Nach Algier, Malta, Piräus Odessa 31, Oktober Expreß:ampfer „Pera“. Smyrna und Konstantinopel 20. Oktober Dampfer Bourgas, Varna, Galaßz-Braila 25. Oktober Dampfer , Rhodos“. Sy-a, offer Dampfer „Athos“. Nach Alexandrien n D Dampfer Taganrog und Mariosul 5. Oktober Dampfer Bourgas, Varna, Odessa, Novoro|sis?, Batum 10. Oktober Dampfer

Samarang, Soerabaya, Tjilatjap 29. Oktober Dampfer Nach Mossel-Bay, Alz20a-Bay, Sydney. Soeravaya und Padang 3. November Dampfer „Solingen“, Nach Chile und Peru (Punta Arenas, Corral, Coronel, Talca-

„Safkkarah“ am 6. Oktober.

Desfentli : ——

zuleßt in als Wedrpyflichtige in der Ab-

ohne Erlaubniß Y ), nah

Haupt-

L nah $ 472 der Strafprozeßordnung n dom Nini rh (Frit 157 : on dem Zivil-Vorsißenden der Ersaßzkommissionen 9, Jas Siy

Januar

H

vom 8, März

rikanishe Dampfscchiffahrts- esellschaft. l E

Nio de Janeiro und 17. Oktober Post- Postdampfer „Amazonas“, 31. Oks u“, 7. November Postdampfer „San

16. Oktober Postdamp*er „Desterro“,

der neuen

Argen- Wien

„Cap Verde“, 10, November Mee, A

Rob. M. Sloman. 24. Oktober Postdampfer

e Levante-Linie. zufol i

i fs folge, wie Smyrna, Chinesen b Linien W Omof\o—

Konstantinopel und Nach Malta, Piräus, „Naxos“, Nach Salonik,

Dedeagt, Konstantinopel,

„Paros*. Na Kertsch, Brem

„Slyroß“. Nah

: / best., in Ad e Dampfschiffs-Gesell schaft. abgeg. , Melbourne, Wharf, Sydney Dampfer

: gekommen. Bay, Fremantle, Adelaide. Batavia, ) am eMagdeburg“, s Brisbane, Townsville, | Linie. Dover pafs.

fahrt3-Gesellshaft Kosmos. Boulogne su

Antofogasta, Iquique, Arica, Mollendo gekommen.

Londo91

Ï lInion Madeira ang

G

Ra au

9, M 1 +- auf Antrag des Gen

| werk schaft Zeche berg, Siegen, eir getragen Ur 1

atel 1 5 us für de giteller, aufgefordert, spä Im Uufgebo!

n | testens den 29, März 1901

auf denselben bet

V3

U dem unteczeicbneten 9 | ommer 21 , anzumelden und den

f l Î j 1 j | | f j l ) | zulegen, widrigenfalls Ï | | j | |

Gerichte

/ derselbe für kraftlos erflär werden wird |

Siegen, den 6. August 1900, Königliches Amtsgericht.

, [1 i F L A j E

{ (1 [418] Aufgebot.

l Uu! ntra

Weinert, geb.

Enver des angebli _verloren gegangenen

uch3 der Städtischen Sparkasse zu

Dal, aufgefordert, svätestens im Aufgebotstermin am #26, November 1900, Vorm. dém hiesigen Gericht seine Rechte anzumelden und das But vorzulegen, widrigenfalls datselbe für fraftlos erklärt werden wird. : H

Lauban, den 26. April 1900. Königliches Amtsgericht.

[50317] Aufgebot. Die Verwaltungskommission des Waisenhauses zu Dersfeld hat das Aufgebot des von der städtischen Sparkasse daselbst auf den Nam-n des Waisen- hauses zu Hersfeld ausgestellten Sparkafsen- Schuldbuchs Abtheilung A. Nr 5988 über 407,64 4 beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufge- fordert, spätestens in dem auf den 7. Mai 1901, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden und die Uckunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. Hersfeld, den 21. September 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. 2,

SSIE, utte Anb EAIIEeDSE, z

Der jeßige Inhaber der angeblih ver ü gangenen Wechselurkunde über 300 % in Age als Ausstellungsort Gudden und als Zeit der Aus- stellung eine. Zeit vor etwa 10 Jahren, als Be- ¿ogener der Wirth Christian Gennat von Gudden genannt war, und welche au das Accept des Christian Gennat trug, jedoh noch nit den Namen des desiynterten Ausstellers des Wechsels, des Wirths Milkus Tennigkeit in Gudden enthielt, wird auf Antrag der verwittweten Frau Szule Tenxuigkeit geb, Peldszus, in Gudden, welche angeblich das Recht aus der Utkunde herleiten kann, und welche im Aufgeboteverfahren durch den Rechtsanwalt Kuwert in Tilsit vertreten wird, aufgefordert, seine Ansprüche und Rechte aus der Urkunde im Aufgebotstermin, den 10. April 1903, Vormittags 10 Uhr, bei dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 47, ans zumelden und die bezeichnete Urkunde vorzulegen n Sensen die Kraftloserklärung derselben erfolgen

Tilfit, den 17. September 1900.

Die Hamburg-Amerika-Lini „Hamb. Beiträge“, eine neue Da pt! i Manie Maa Ms nordbrafilischen

aos eingerichtet, und zw i 15ten ein Schiff dorthin De E

Ia „Bonn“, d eVetidelberg*, n. d. La Plata best., 1. Okt. burg“, v, Ost-Asien, in ; i

„Crefeld“, 2, Okt, in Singapore, und „Trier“, n. Genua abgegangen. Hamburg, 2. Oktober. Dam

1, Oktbr. in Boston angek. l, Oktbr. Dover paff.

0:4 „Linie.

5. Ko dit i i e Hs K mmandit-Gefellshaften auf Aktien u. Aktten-Gesell s,

o 7, Erwerbs- und L : ; i Ci Er s. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. & 9, Bank-Ausweise.

10, Verschiedene Bekanntmachungen.

Vormittaas (ta Masi 4 Na rmittags LL Uhr, feine Ansprüche und Nechte | Trautner Nacbfl.,, Breslau,

Fturschein vor-

g der verhelichten Bergarbeiter Ernestine =cholz, aus Ober-Lichtenau wird der Spar- N-y11hg Ï \ uh ch | Lauban, Litt. C. Nr. 1415 über 39 4 61 9, ausgestellt für die An- iragilelerin, damalige Ernestize Scholz in Augusten-

10 Uhr, bei

S L Le

1900.

\hiffahrts-Verbindung

abgeben.

Am 14. J Linie der Dampfer Jali ift als

„Canadia“ ausgelaufen, erstes Schi

welher na

76tägiger günstiger Rundfahrt über Balti ü dabet nten S er Baltimore zurückgekehrt ist. Die deutschen Linie erwarten.

fen eine gute Entwicklung der neuen

, 2. Oktober. (W. T. B.) Wie die „Neue rde in einer heute abgehaltenen geindinfame

konferenz, welher der Chef des Generalstakes beiwohnte, neue bosnishe smalspurige Eisenbahn ect, I Ie o8ntens von Serajew e ü gebaut werden foll. M S E St. Petersburg, 3. Oktober. graphenlinie Charbin—Ts\itsikar

erathen, die auf sten des Landes

Gt v V

: it, der „Nowoje Wremja*“ bder ausgebessert; dieselbe war nur ibentadenn Oi Des O T Verkehr auf den adiwostok— Pograni waja Ni Kirin ist eröffnet. ) S

en, 3. Oktober. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd New York best, 1. Okt. Lizard passiert. in Montevideo, „Ham- Hongkong und „Karlsruhe“, n. Australien ] „Stuttgart“ 2. Okt. v. Genua n. Neapel mit dem e n. Ost-Asien best. G , v. Brasilien, in Rotterdam an- „Kaiser Wilhelm 11." 2. Okt. v. Gibraltar über Neapel

) (W. T B.) Hambur g-Amerika- pfer „Deutschland“, y, New York n. Hatmbuta, Li Oktbr. „Cap Frio“, v. Hamburg n. New Vork, 1. Oktbr. v. r mer abgeg. S A n. Baltimore,

„Armenta“, v, Philadelphia n. Hamburg, „Andalusia“ 2. Oktbr. in Singapore on

(W. T. B.) Castle-Linie.

elaide ange?

î p [tober D i, 2. Oltober. Dampfer

»Dunvegan Castle“ heute auf Ausreise in Kavfstadt angekommen.

Au Dampfer „Briton" gestern auf Heimreise in l men.

Wirthschafts-Genofsenschaften.

[52341] Aufgebot.

E, ew ck

A trag verten Faust zu Freudenberg Die Firma Rose & Ste Berli

t- ! wird der Inhaber des Kürscheins Nr. 70 der Ges Girma Rose & Stern zu Berlin hat das Sreudenberg, Gemeinde Freuden-

Seite 14 des Ge-

Aufgebot eines von M. Wohlauer in Breslau am E 1900 an Ordre ausgestellten, am 15. Sep- tember 1900 fälligen, von Martin Silberstein & « | Cie. in Köln acceptierten und von Leo Goldstein - | vorm, Gebr. Reweck, Breslau, und Geschwister girierten Wechsels über n aas Der Jahaber der Urkunde vird aufgefordert, spätestens in dem auf den 9, Mai t 1901, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Streitzeuggasse 21, Zimmer 7, anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird, Köln, den 25. September 1909. Königliches Amtsgeriht. Abthl. 9. 7.

[30179] L Aufgebot.

_ Der Büdneraltentheiler Heinriß Brockmann zu Werder hat das Aufgebot der angebli verloren ge- gangenen auf feinen Namen lautenden Hypotzeken- scheine über die {ür ihn unterm 29. Juni 1861 zu Grund» und Hypothekenbuch der kanonfreien Büdnerei Nr. 1 zu Werder Fol. 2 und 3 eingetragenen Kavitalforderungen von 200 Thalern Kurant bezw 100 Thalern Kurant nebft 3F 9% Zinsen beantragt. Der Inhaber der Urkunden wied aufgefordert jvätestens in dem auf den 14. Februar 1901; Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigen- falls die Kraftloterklärung der Urkunden erfolgen wird.

_ Lübz, den 23. Juni 1900.

Grofßherzl. Meecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht.

, | 944,99 M beantraat.

[52317] ry den Aen: _1) der eingetragenen Eigenthümerin des Grund- stücks Orliczko Band I Blatt Nr. 5 C j Pietota, pet B Catharina 2) des eingetragenen Eigenthümers des - stücks Orliczko Band 111 Blatt Nr. 53 Joseph Prutti, beide zu Orliczko und vertreten durch den Rechts- anwalt Petrih zu Samter, wird der unbekannte Hypothekengläubiger Valentin Kaczmarek aufgefordert, sein Recht auf das für ihn auf Orliczko Band L Blatt Nr. 5 Abth. 111 Nr. 2 aus dem Erbrezesse vom 3. März/15. April 1843 eingetragene und dem- nächst auf Orliczko Band 111 Blatt 53 übertragene Erbtheil von 114 Thlr. 10 Szr. 6 Pf."= 343,05 #6 spätestens in dem vor dem unterzeichneten Gericht, emer Nr. 7, auf den 26, November 1900, ormittags LL Uhr, anberaumten Aufgebots-" termin anzumelden, widrigenfalls die Ausschließung des Gläubigers mit seinem Recht erfolgen wird. Samter, den 22. September 1900. Königliches Amtsgericht.

[52318] Aufgebot, F EE Mans as erag 8 ins Grund- ven rachibenannte erlo as ene Und ies beantragt: N O le Wittwe Lambert Vorspel zu Gronau, vérs treten durch Rechtsanwalt Driever zu Ahaus, das

Aufgebot,

Großherzogliches Amtéägericht.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 3.

Aufgebot des im Grundbuche von e Band 21 Blatt 12 auf den Namen der Ebeleat: Älcranber

, nah Mittheilung der

äfen Pará und n der Regel am

Die Tele-

und