1900 / 235 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[52423] / / l Chemische Fabrik Hönningen vormals Walther Feld «& C°_

Actiengesellschaft, Hönningen a/Ryhein. Die Aktionäe unserer Gesellschaft werden zur diesjährigen, Moutag, 22. Oktober d. J., Vorm. 10} Uhr, in Berlin, Wilhelmstraße 70b., eine Treppe, stattfindenden ordéutlichen General- versammlung eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorleaung der Bilarz nebs Gewinn- und Verlust-Rehnung sowie des Geschäftsberichts für das abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Genebmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rechnung.

3) Beschlußfassung über die Ertheilung der Ent- FSRAO an Vorftand und Aufsichtsrath.

4) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- gewinns und Feststellung der Dividende.

Beelin, 1. Oktober 1900.

Der Auffichtsrath.

Eugen Landau.

[52424]

Handels-Judustrie- & Plantageu-Akt.-Ges.

Hamburg. 4

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Monutag, deu 22, Oktober 1900, Vorm. L0 Uhr, im Bureau der Notare Herren Dr. H. Asber ‘und Dr. H. Asber, Hamburg, gr. Burstah 8.

Tagesorduung: Bilanzvorlage und Decharge- ertheilung an Vorstand und Aufsi{htsrath. Be- \{lußfassung über Rücktritt des Aufsichtsraths und Neuwahlen dess lben. i

Aktionäre, welche ihr Stimmreht ausüben wollen, haben ihre Aktien am 17, und 18, Oktober zwischen 10—12 Uhr im Bureau der Ge- fellshaft zu deponieren und dagegen Stimmzettel in Empfang zu nehmen. Die Aktien werden am 22 Oftober, Nahm. zwishen 3—b Uhr, gegen Rück- lieferung der ertheilten Quittung dem Bringer aus- gebändigt.

Hamburg, Oktober 1900.

Der Vorstand. Friedheim.

[52399]

Bei der am heutigen Tage erfolgten notariellen Ausloosung der Theil-Schuldverschreibung der Fockeundorser Papierfabrik Act. - Ges. zu Fockeudorf, jeßt Simonius’ schen Cellulose- fabriken Actien - Gesellschaft, Papierfabrik Fockendorf zu Fockendorf vom Jahre L896 wurden folgende Nummern gezogen :

1) der Stüdcke über A 1000

Nr. 201 226 230 232 238 301 319 385 484 502 519 539;

2) der Stüdcke über 4 500

Nr. 638 655 681 703 743 750 755 897 934 1018 1088 1099 1167 1198 1207 1370.

Wir kündigen den Inhabern dieser Theil-Schuld- vershreibung die ausgeloosten Stücke gemäß den Anleibebedingungen zur Rückzahlung per 31. De- zember 1900 somit auf.

Die Rückzahlung erfolgt

het unserer Gesellschaftskassa in Fockeu- dorf und Carl

bei dem Bankhause

Berlin gegen Rückgabe der oben bezeihneten Obligationen nebst Talons und Zinsscheinen per 1. Juli 1901 und der folgenden.

Bom 1. Januar 1901 an hört die Verzinsung der

verloosten Theil-S huldverschreibungen auf

Simonius'she Cellulosefabriken

Actien-Gesellschaft

Papierfabrik Focendorf.

Seller.

Neuburger in

[52420] Sähsishe Holzindustrie-Gesellschaft zu Rabenau.

Die 30. ordeutliche Generalversammlung unserer Gesellschaft findet Dienstag, den 23. Ok- tober c., Vormittags 10} Uhr, in Helbigs Q E Theaterplaß hier, im Weißen Saale tatt.

Die Anmeldung beginnt um 10 Uhr nah § 10 der Statuten.

Tagesorduung: —-

1) Geschäfts und Rechenschaftsberiht, Beshluß- fassung über Verwendung des Reingewinns und Gntlaftung der Verwaltung.

2) Wahl zum Au'!sihtsrath an Stelle des aus- scheidenden, aber sofort wieder wähikaren Herrn Bruno Hietig.

3) Aueloosung von Priorltäts-Obligatioucn.

Dresden, den 2. Oktober 1900.

Der Aufsichtsrath. Louis Buhle, Vorsitzender.

[52367] Bekanntmachung.

Bei der heute stattgefundenen notariellen erften Ausloosung. unserer 4%/% Theil - Schuldver- schreibungen sind folgende zur Rückzahlung vom 31. Dezember L900 ab geiogen worden:

Litt. A. à 1000 123 124 125 139 140 157 177 178 179 180 182 234 241 242 251 355 386 396 508 532 535 544 549 553 560 576 603 658 665 678 696 835 888 927 962 964 968 982.

Ltt. B. à 500 M 4 17 18 21 79 130 133 137 147 155 160 192 198 201 219 2922 243 245 249 252 261 285 290 312 326 351 358 386 389 390 393 401 417 454 466 488 498 505 011512 922 964 582 591 596 612 614 626 638 656 689 692 696 705 715 721 740 747 753 777 780 785 790 811 826-829 848 854 861 888 975 987 991 993,

Die Verzinsung dieser Theil- Schuldverschreibungen hört demnach am 31. Dezember 1900 auf, und werden die Kapitalbeträge gegen Rückgabe der be- treffenden Theil-Schuldverschreibungen und der Zins- bogen mit Talons vom 31. Dezember 1900 ab von der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt in Leipzig zurückgezahlt.

Zwöhten a. Elfter, den 27, September 1900,

Gera-Greizer Kammgaruspinnerei.

[52414]

Mayser’s Hutmanufactur. Aktiengesellschaft Ulm a. D.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der Montag, den 29. Oktober 1900, Vor- mittags 11 Uhr, im Hotel Russischer Hof in Ulm stattfindenden

V. ordentlihen Generalversammlung

Der zur Theilnahme an der Generalversammlung erforderlihe Ausw?is des Aktkienbesißes hat bis [längstens 26. Oktober d, J. bei dm Vorstand der Gesellshaft oder bei der VBankkommandite Ulm, Herren Thalmesfinger «& Co. in Ulm, oder der Württ. Verciusbauk in Stuttgart

zu geschehen.

eingeladen.

Tagesordnung: 1) Die in § 43, Ziffer 1, 2, 3 und 4 der Statuten benannten Gegenftände. 2) Ergänzungswahl des Aufsichtsraths nah § 25 der Statuten. Ulm a. D., den 28. September 1900. Namens des Auffichtsraths: Der Vorsigende: Sali Thalmessinger.

[52365] Vezug der neuen Aktien

der Deutschen Ost - Afrika - Linie. In der außerordentlihen Generalversammlung unserer Aktionäre vom 15. Juni d. Js, is be- {lossen worden, das Aktieukapital unserer Gesellschaft von M 5 000 000 durch Ausgabe weiterer 9000 Stück Aktien im Nennbetrage von je M 1000 auf 44 10 000 000 zu erhöhêën und diese Aktien mit halber Dividendenberehtigung für das Jahr 1900 auszufstatten. O

Wir haben in Gemäßheit des Beschlusses der Generalversammlung mit einem durch die Nord- deutshe Bank in Hamburg vertretenen Bank-Konfortium ein Abkommen getroffen, nach welchem dasselbe fämmtliche neu auszugebenden Aktien fest übernimmt und davon den gegenwärtigen Aktiozären nah Maß- gabe ibres bisberigen Akttenbesißes die Hälfte = 2500 Stück zum Kurse von 102 9% zuzüglih Stückzinsen ab 1. Juli 1900 anzubieten hat. L

Demgemäß fordern wir hierdurh, nachdem mittlerweile die Beschlüsse der obenerwähnten Generalversammlung sowie die Durchführung der Kapitalerhöhung zur handelsgerihtlihen Eintragung ge- langt fiad, unsere gegenwärtigen Aktionäre auf, unter den nahstehenden Bedingungen von ihrem Bezugs-

rechte Gebrauch zu machen. Deutsche Oft-Afrika-Linie. Bedingungen. 1) Die Anmeldung zum Bezuge fiadet in der Präklusivfrist vom 83. Oktober bis 17, Oktober 1900 einschließlich bei der Norddeutshen Bank in Hamburg in deren Wechselstube während der üblihen Geschäftsstunden statt.

2) Der Besiß eines Nominalbetrags voa 4 2000 alter Aktien berechtigt zum Bezuge einer neuen Aktie von 4 1000.

3) Bet der Anmeldung hat der Zeichner diejenigen Aktien, für welche er sein Bezugsrecht geltend maden will, der Anmeldestelle unter Beifügung eines arithmetisch geordneten Nummernverzeichnisses zu übergeben, um den Nachweis seines Alktienbesißes zu erbringen. Die Aktien, für welhe das Bezugsrecht ausgeübt ist, werden abgestempelt und sodann zurückzegeben.

4) Von dem auf 1020/6 festgeseßten Bezugspreise sind bei der Anmeldung 29/6 und die Hälfte des Stempels für die zwishen dem Bank-Konsortium und dem das Bezugsrecht Ausübenden zu wechielnde Swlußnote baar einzuzahlen. Vom 24. Ottober d. J. an können alsdann die neuen Aktien mit Talons und 10 Dividendenscheinen für die Geschäftsjahre 1900—1909 gegen Vorlegung der über die Einjablung von 29/0 ausgeftellten Kassen-Quittung und gegen Zahlung der weiteren 100 9% und der Stüdjinsen à 4°%/0 p. a. bei der Norddeutschen Bank in Hambur entgegengenommen werden. Die Käufer der neuen Akiten sind verpflichtet, } des ihnen zugetheilten Deitazi bis ultimo Oktober d. J., L} bis ultimo November d. J. und F bis ultimo Dezember d. F. abzunehmen und zu bezahlen; die Käufer haben aber das Necht, au {on vom 24. Oktober d. F. an die ihnen zugetheilten Beträge ganz oder in Theil- beträgen von mindestens Nom. 4 5000 son früher als in deu vorerwähnten Terminen bei der Bezugs- stelle mit vorheriger eintägiger Ankündigung abzunehmen und zu bezahlen.

Die Aktien find mit dem deutschen Neichsstempel versehen.

Formulare zu den Nummernverzeichuissen können bei der Anmeldestelle in Empfang ge- nommen werden.

Hamburg, den 1. Oktober 1900.

Norddeutshe Bank in Hambura. Dampfschiffs-Rhederei v. 1889, Hamburg.

Gewiun- und Verlust-Rehnung für 1899/1900. Credit.

E M S a M 9 000|—|} Per Saldo-Vortrag . 1634/89 9793/98) Betriebsgewinn abzügl.

117 206/83 Havarien 288 54447

39 548/49

[52354] Debet.

An Bureaukosten ; « Zinsen abzügl. Kursgewinn Abschreibung auf 6 Dampfer : arien ._ « MNeparatur- u.Erneuerungs-Kto. Ueberweisung 60 000|—| Ueberschuß beim Ber- T96 O0OIST kauf d. D. „Siegfried“ Vom Reingewinn . A6. 132 092,15 59/0 für den Reservefond . . . A 6604,60 Far Gnoien 2 7 000

Vom Nettogewinn M6 117 987,55

10%/% Tantième des Vorstandes .. i 4 9% Dividende O K . A6. 40 000 E e E BB188.80 109% Tantiòme des Aufsichtsrathes ¡ 6% Superdividende . . . 46 60 000,—

Vortrag auf 1900/1901

14 104/60

11 798/75

6 618/88

100 000)

1 204/81

329 T2789 Vilanz am 309, Juni 1900.

S Per Aktien-Kapital-Konto

Neservefond-Konto Reparatur- u. Erneuerunzs-Konto . . ., Affsekuranz-Nesecve-Konto Einkommensteuer-Konto Dividenden-Konto: nit eingelöste Dividende

B L

pro 1896/97

pro 1897/98

pro 1898/99

_——_- )

329 727185

Passiva.

Activa.

M |

1 000 000 25 663 17 120 000. 49 422 69 13 226 99

An 6 Dampfer:

D, „Brunhilde“ D. „Gunther'* D. „Gutrune“ D. „Siegfried“ (Neubau) D. „Siegmund D. „Sieglinde“ Buchwerth , | 1695 000 Mobkiliar-Konto . . 200 Kiss@Kno 10 568 Pendente Reisen 36 745| Diverse Debitores . , 4 619

M . _„ 100 000,— 101 505

18 4176:

Dividende 1899/1900

« Tantième-Konto

- Gewinn- und Verlust-Konto :

diesjähriger Gewinn (inkl. Vortrag v. 1898/99) B M133 727,04

Dotierung des Neservefoads M 6 604,60 Einkommensteuer ., 7500,— Tantième f. d. Vorft. u. Aufsichtsrath „, 18 417,63 Divid. p. 1899/1900 , 100 000,—

Vortrag auf 1900/1901 Per Diverse Kreditores

« 132 522 23 1204/81

417 691 94 1747 132/23

I 747 132/23 Hamburg, 30. Juni 1900. Geprüft und rihtig befunden : Dampfschiff2-Rhederci vou 1889. A. Bolkertsen. Paul Neindcke. Johs. Kothe.

[628565] Dampfschiffs-Nhederei v. 1889,

__ In der am 29. September d. stattgefundenen elften ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft wurden Gewinn- und Verlust-Rechnung nebs| Bilanz für 1899/1900 genehmigt und die ausscheidenden Mitglieder des Auffichtsraths, Herr Otto Loeck und Herr Georg Wöhnert, wiedergewählt.

Die Dividende pro 1899/1900 gelangt mit M 100,— pro. Aktie ab heute bet der Vereins- bauk und den Herren L, Behrens «& Söhne, hierselbst, zur Auszahlung. Hamburg, den 1. Oktober 1900.

Die Betriebs: Direktion. O. Gumprecht.

Dampfschiffs-Rhederei vou 1889, i Johs. Rotbe;

[52401] Th. NVeizert & Cie Fabrik feuerfester

Produkte A. G. Bendorf.

Aus uyserm Auffichtsrath is Herr Dr. au Jochum, Karlsruhe, ausgeschieden. Bort de ift jeßt Herr G. Hoffmann, Frankfurt a. M. Der Vorstand. Belles. Stettner.

m

[52403]

Bei der heute stattgehaöten planmäßigen Aus, loosung unserer 40/4 Partial - Obligationen wurden die Nummern

16 182 185 222 237 279 296 363 392 47g 541 554 568 576 603 607 685 686 790 840 842 849 981 996 ezogen. Die gezogenen Partial-Obligationen ge» angen vom 2. Januar 1901 ab in Gotha: an unserer Kasse und bei der Privatbank zu Gotha, in Leipzig, Erfurt und Weimar bei den Filialen der Privatbank zu Gotha zur Nüczahlung. i Gotha, den 1. Oktober 1900.

Vereinigte Hanfschlauch- u. Gummiwaaren: Fabriken zu Gotha Actien Gesellschaft.

Ed. Lange.

[52357]

Gesellshaft für Baumwoll-Fudustrie (vorm. Ludw, «& Gust. Cramer). General-Bilanz 1899/1900. Hilden, am 30. Juni 1900. Activa. A M M 4 Wohngebäude, einshließ- | lih Grund u. Boden 380 444 95 | Abschreibung . . 4166 04| 376 278/88 Kasseu-Bestand . . . . 6 264/43 Wechsel-Beftand , .. 72 365/50 Bestand fertiger Waaren Bestand halbfertiger und roher Waaren . Utenfilien Abschreibung . .

964 627 72

| 490 926 73 10 881 .— 1 632 9 249 Anschaffung ._. L Färberei Düsseldorf, ein- \{ließlich Grund und Boden 12 978 36 753 36

1 055 554/45

Abschreibung . . Farbftoffe in Düsseldorf Fabrikanlagen in Düfsel- |

dorf und Hilden, etn- | {ließli Grund und | Boden, Wasser- und Wege- Anlagen . ..

Abschreibung . .

Anschaffung Maschinen der Druckerei, | der Webereien und L

Fabrik. Utensilien 417 893/12 Abschreibung . . 43 016/99

371 S76/T3 637136 374 238/77

357 407|— 10 802/68 346 604/32

2 621/68] 349 226|—

Aa

Anschaffung 15 426/81] 389 665/58 Walzen-Konto . . . „} 132 909/98 | Abschreibung . . | 375/41 |

/

|

baa L A

135 894/77 Gravuren | 36 903|— Klär-Anlagen , s 5 734|— Abschreibung . |— 5 160|— Fuhrpark j 5 200|— Abschreibung . . 780|— 4 420|— 90|—

4 330|—

3 954/01

6 409/70 828 887/99 3 295 736/36

e S Packmaterial 2c. Giro-Guthaben Debitoren

Passiva. Aktien-Kapital-Konto

Darlehn-Konto . . L 1 E ¿ Gewinn- nnd Verlust-Konto ,

2 500 000|— 18 789/55 318 253/90 364 838/10 93 854 81

3 295 736/36

Gesellschaft für Baumwoll-Fudustrie

(vorm. Ludw. & Gust, Cramer).

Gewinu- und Verlust-Konto am 30. Juni 1900, Soll. Haben. L

e E A 99 528/30

2 060/85 58 687

24 615 95 482:

46 951 2 480 1390

Saldo-Verlust . . Konto böser Schuldner Unkosten-Konto. . . Zinsen- und Diskont- Konto Geschäfts\spesen-Konto , Walzen- und Gravuren- Konto Steuern-Konto. . Wechsel-Konto . . ., Immobilien-Konto Färberei Düsseldorf . . 6 039/39 Webereten-Fabrikations- Konto 10 310/61 ffa á 401 356/85 aldo-Gewinn . , , 93 854

425 051/51] 425 051/51

Die in der heutigen Generaloersammlung be- shlossene Dividende von 3 9/ ist gegen Einreichung des Dividendenscheines Serie 2 Nr. 7 vom 1. Okf- tober d, J. ab auf den Komtoren unserer Ge- E ade und in Berlin und bei dem Banlk- hause C. G. Trinkaus in Düsseldorf zahlkar. Hilden, den 29, September 1900.

7 344/66

Der Vorftaud, Der Auffichtsrath,

[52358]

Chocolá-Plantagen-Ge

1063 1075 1076 1093 1119 1129 1133 1136 1145 1419 1422 1431 1443 1461 1494 1502 1514 1534

1646 1656 1661 1664,

Die vorstebend verzeihneten Obligationen werden in Gemä am L. April L901 an der Kasse

nebst den fälligen Zinsen eingelöst.

Hamburg, den 1. Oktober 1900. Chocolá-Plantagen-Gesellschast in Hamburg.

6 °/, Prioritäts - Anleihe

e

enden Nummern gezogen worden : 6 321 323 339 358 364 392 401 428 479 497 530 534 3 771 782 840 884 895 927 946 947 950 979 999 1025 1149 1213 1269 1278 1279 1323 1342 1365 1381 1537 1538 1565 1572 1575 1597 1609 1611 1636

ßheit der Bedingungen der Anleihe der Vereinsbank in Hamburg

sellschaft in Hamburg.

Bei der heute dur den Notar Herrn Dr. Bartels erfolgten Ausloosung von 84 Stü

Obligationen dieser Auleihe sind die nadfteb Í / : 37 105 132 157 211 238 269 278 30

565 577 586 600 605 644 653 702 724 737 74

[52352] Activa.

Sebtüißzer Vapierfabrik Aktiengesellschaft in Sebnitz. Vilanz-Konto ver 31. März 1900.

Passîíva.

An Grundstücks-Konto: Bestand am 1. April 1899 .,, &mmobilien-Konto : Bestand am 1. April 1899 4 530 267,89

10 605,34 919 662,55 158 656,52

ah Abschreibung pro 180/1899 S

Zugang in 1899/1900

Maschinen-Konto: Bestand am 1. April 1899 402 029,60

40 202,95 / 361 826,65 Zugang in 1899/1900 515 808,94 Zweiggleis-Grundstücs-Konro : Bestand am 1. April 1899- Konto der Wasserkraft : Bestand am 1. April 1899

166 378,20

ab Abschreibung pro 1898/1899 : 3 327,60 163 050,60 7 662,49

ab Abschreibung pro 1898/1899

Zugang in 1339/1900 Fundamente-Konto : Beftand am 1. April 1899 95 448,3 ab Abscbreibung pro 1898/1899 L, 1 909 | 93 539,30 Zugang in 1899/1900 85 569,23 Beleuchtungs-Anlagen-Konto : Bestand am 1. April 1899

22 12415 ab Abscbreibung pro

1898/1899 2212,40

j [19 ITL O

Zugang in 1899/1900 14 896,74 Zweiggleis-Anlage- Konto:

Bestand am 1 April 1899

54 803,10 ab Abschreibung pro 1898/1899 2 740,15

Sodawiedergewinnungs-Anlage-Konto: Bestand am 1. April 1899 24 605 35 ab Abschreibung pro 1898/1899 .. Fabrik. Utensilien-Konto : Béstand am 1. April 1899 2 228 30 ab Abschreibung pro 1898/1899 ;

1 230,30

Zugang in 1899/1900 . 2 323,32 Pferde- und Wagen-Konto:

Bestand am 1. April 1899 1 515 15 ab Abschreibung pro

1898/1899

) )

151,55 1 363,60 Zugang in 1899/1900 158,50 Wohnungs- und Komtor-Utensilten- Konto: | Bestand am 1. April 1899 1 587,15 ab Abschreibung pro 1898/1899 396,80 Ds T 190,35 Zugang in 1899/1900 136,53 W:sserfiltrations-Konto : Bestand am 1. April 1899 12 745,85 ab Abschreibung pro 1898/1899 Stofffänger-Konto: - Bestand am 1. April 1899 7 385,60 ab Abschreibung pro A 369,30

637,30

1898/1899 Holzschleiferei-Anlage-Kontko : Bestand am 1. April 1899. , Kautions-Effekten-Konto ffekten-Konto : Beftand am 1. April 1899 8 951,65 ab Kursverlust . . 402,65

Reservefonds-Effekten- Konto: Bestand am 1. April 1899 513,50 ab Kursverlust . . Vehsel-Konto . afja-Konto Unfallversicherungs-Konto 11: vorausbezahlte Prämie Mien-Ginlösungs-Konto : ankdepot Bestände: Hadern, Halbzeug, Holz, Stroh 78 641,30 Chemikalien u. Füllstoffe 11 179/70 Werungs- und Beleuch- tungômaterial , . . , 9379,85 Aas 6.6798 295,80

Zum ¡Versand fertiges t, Vetriebgmaterialien . . 46.800,55 eservetheile, Werkzeu e, erpackunasmateztal « 93 368,95 Vafer, Heu 2... 53380

M

133 084

678 319

877 635 7 992

/ 34 808/49 |

52 062/95

| | |

23 375/09 |

3 994/52;

J

|

1 592/10

12 1085

7 0161/8 41 725 19 000

8 549 -

479

56 377 28 916 2031

201

Per Aktien-Kapital-Konto Kautions-Konto

Delkredere-Konto: Bestand am 1. April 1899

zuzügli) früher abh- geschriebene u. nach-

Accepte-Konto:

herrührende Accepte Konto-Korrent-Konto:

ab Debitoren

Prioritäten-Zinsen-Kontt: Kupon Nr. 6 rückständig

Kupon Nr. 7 rück- A A Kupon Nr. 8 rück- ständig A Kupon Nr. 9, am 1. April 1900 fällig ,„ Dividenden-Konto:

Aktien-Einlösunas-Konto : diverse Aktionäre . Prioritäten-Ausloosfungs-Konto . .

l !

Î f

293 200

2.633.548

Prioritäts-Anleihe-Konto“ . . *

Arbeiter-Cinlagen-Konto . a E s 6 11 208,63

träglih eingegangene , 8,81

Da C S O T bis 1902 zahlbare, von dem Bau MLEDID e M 466 926,49 M. 12,— 18,— 946,— 17 694,— Dividendenschein Nr. 27 rüdständig

Gewinn- und Verlust-Konto . ,

b 900 000 891 000

19 000 1 359

11 217 4 600

275 644

174 166|:

18 270 195 201

1 260 336 635

2 633 548/75

Gewinn- und Verlust-Konto per 31. März 19006,

Debet, An Verbrau an Fabrikations-Materialien . L dur reti und Geshäftskoften .....…, ¿i Dee R L Effekten-Konto: L Reservefonds-Effekten-Konto: E e e Bilanz-Konto: S ca ol Gewinn an Aktienzuiablug.

Vertheilung: Ordentliche

Immobilien ... M a ae: 240% -36 182.69 Aa N 3 261,09 U E C4 E080 0 Beleuchtungsanlagen . .. 1991,19 ZDbeidaleis tee 2 603,15 Sodawiedergewinnungs-An-

lage O 280750 Fabrikutenfilten 0/0 417 80 Pferde und Wagen 109% 136 40 Wohnungs- und Komtor-

V 25% 297,60 Walla 0% 605 45 Stofffanganlage 350,80

60 447,77

dem D.lkredere-Konio .

Credáîít. Per Sa L « Prioritäten-Zinfsen-Konto Nr. 2: nit präfentierter verfallener Kupon . , Produktions-Konto: MUEHOIGTEEEUNO L aue ab Bestände am 1. April 1899 , ,

hierzu Bestände am 31. März 1900 , ..

« Aktienzuzahlungs-Konto:

Zuzahlung auf 3000 Aktien à 4 100 « Baureserve-Konto :

Abschreibung desselben . .

Otto Heymann.

Abschreibung des Baureserve-Konto ...

Außerordentliche Abschreibungen Mh,

M e 290 1039327 ca 9/47 925,80 x 47% 168 869 37 v 43% 28 9/0 90 %

. ; 34 . M 9473,84 « . « y 300 000,— ¿e u 0116192

tei 336 635

*

Summe

M . 11% 58 319,07 57 9/0 205 052 06 64 %/0 10 713,09 e, 090% 27.108,53 100% 19 911,75 99% 2603,15

10% 2337,50 29 °/0 417,80 10 % 136,40

29 9% 297,60

9 9% 605,45

9 9/0 350 80

267 405,43 327 893 20 8 782,56

336 6395,76

7 452,— 29 237 70 17 920 56

0.4.0. 0.0 A

1.791 733

1 975

6

«M 1 436 646,81 “s 71 353 25 A 1 365 293 56

93 295 85 | 1 458 589

300 000

31 161 1791 733

Sebuitzer Papierfabrik Aktieugesellschaft. Der Vorstand.

F. Haberland.

[52303]

Sebuitzer Papierfabrik Aktieugesellschaft

in Sebnig.

Nach der in der 29. ordentlichen Generalversamm- lung am 29. September a c. stattgefundenen Wahl zum Auffichtsrath befteht derselbe nunmehr nah Neuwahl des Herrn G. Mengel aus folgenden Verren :

Justizrath Georg Schubert, Dresden, Vor- sitzender, Th. Krezshmar, Blasewitz, Geh. Kommerzienrath Victor Hahn, Dresden, G. Adam, Sebnit, G. Mengel, Dresden, Dr. Julius Bondi, Dresden. Dreôden, 29. September 1900. Sebnitzer Papierfabrik Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Otto Heymann. F. Haberland.

[52394]

Bei der heute durch den Notar Herrn Dr. Robert Alfred Des Arts vorgenommenen Ausloosung unserer 43 °/6 Prioritäts-Anleihe sind folgende Nummern, zur Auszahlung per S. Januar 1901 fällig, gezogen worden :

75 280 408.

Samburg, 1. Oktioker 1900,

Hammonia-Bierhallen- Actien-Gesellschaft

in St. Georg. Der Vorstand.

[52421] Säcsishe Malzfabrik zu Plauen b, Dresden.

Wir beehren uns, hiermit unsere Herren Aktionäre zu der am 26, Oktober 1900, Nachm, 4 Uhr, im Lokale der Dresdner Bank, Dresden, König- Iohannfstr. 3, stattfindenden X[L. ordentlichen Hauptversammlung ergebenst einzuladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, des Gewinn- und Verlust-Kontos und der Vilanz pro 1899/1900 nebst Bericht des Aufsichtsraths; Beschlußfassung hierüber.

2) Beschlußfassung über die Vertheilung des Reingewinns.

3) Beschlußfassung über die Entlastung der Gesellschafttorgane.

Nah § 11 unserer Statuten sind diejenigen unserer E Aktionäre zur Theilnahme an der Hauptversammlung berechtigt, die si vor Beginn der Verhandlung durch Vorzeigung ihrer Aktien oder von Hinterlegungss{heinen von einer Gerichtsbehörde über dieselben legitimieren.

Hinterlegungsscheine werden au von dér Dresduer Bauk, Dresden, Herren Meude «& Täubrich, Dreôden, oder von der Gesellschaft selbst über die bei diesen Stellen vor der Hauptversammlung niedergelegten Aktien ausgestellt.

GleiŸzeitig geben wir wiederholt bekannt, daß in der legten Aufsichtsrathssizung die planmäßige Ver- loosung unserer Prioritäts-Anleihe in Höbe von o 6000,— ftattgefunden hat. Dieselbe betrifft die Nrn. 114.117 142 389 460 584 666 668 742 810 918 941 unserer Anleibe, wel{e egen Ein- reihung der Stücke nebst Talon und upons an unserer Kafse, bei der Dresduer Bank und bei dem Bankhause Mende & Täuh, Dresden, vom 2. Januar 129091 ab zurückgezablt werden. Vom 2. Januar 1901 ab erlischt die Verzinsung dieser ausgelooften Obligationen.

Plauen b. Dresden, den 2. Oktober 1900.

[52360] Deutsche Grundcredit-Kank zu Gotha.

Bei der am 1. Oktober d. J. stattgehabten Prämienziehung für die am 1. Juni d. J. p ael 96 Serien unserer Prämien-Pfandkbriefe erster Ab- theilung vnd die gezogenea 90 Secten unserer Prämrzten-Pfandbriefe zweiter Abtheilung fielen auf die nahbenannten Nummern die beibemerkten Prämien :

a. innerhalb der 96 Serien der Prämien-Pfanud- briefe erster Abtheilung :

ÆÁ 75 000 auf Nr. 19681. A 15 000 auf Nr. 54081. #43000 auf Nr. 34869 37017 46037. Á#Á 1500 auf Nr. 1588 13665 16960 23914 34833 54868. «a 900 auf Nr. 332 7275 10285 33113 34880 45567 48610 54004 55238 57713. 4 600 auf Nr. 326 7126 7130 7132 9496 10473 10476 16903 22988 24249 25450 25457 27076 29748 39989 37383 41121 42928 44040 44981 46030 47311 47603 48605 52366 54014 54015 54655 56854 56954;

b. innerhalb der 90 Serien der Prämien Pfand- briefe zweiter Abtheilung : M

é 150 000 auf Nr. 71709. % 3000 auf Nr. 85421 90230. 4 1500 auf Nr. 63074 64952 71712 95288 96468 118746 120954. « 600 auf Nr. 61282 61300 63079 63535 63864 64954 65707 66270 68262 68264 70236 70238 74366 77311 77753 77755 80621 81424 84467 85424 85426 89433 85497 85743 85756 87244 88524 90363 90376 95283 98064 101253 101524 105992 106000 108213 108215 113441 113447 115047 115918 120957 122900 124208 126523 126532 126539 127131 129040 129346 129359 132172 136463 140212 152228,

Alle übrigen Nummern der ausgelooften Serien find mit dem Nominalbetrag gezogen worden. Die Zahlung der Prämien abzüglich 5 9% an die Herzog- liche Staatskasse hierselbst, ingleichen die Einlösung der nicht prämiierten Pfandbriefe zum Nominal- betrage von Thlr. 100 = 4 300 pro Stück er- folgt vom 30, Dezember d. J. ab außer bei unseren Kafsen in Gotha und Berlin N W. T, Dorotheenftrafie 52, bei den bekannten Zahl- stellen, bei welhen au Ziehungslisten eingesehen

werden können.

Nach dem 1. März 1901 werden alle mit Prämien verloosten Pfandbriefe nur nuoch bei unseren Kafseu in Gotha und Berlin eingelöst.

Gotha, den 1. Oktober 1900.

DeutschGe Gruudcredit-Bauk. [52356] Hagener Gesenkschmiederei & Gabelwalzwerk Act. Ges. zu Hagen.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- durch zur diesjährigen ordentlichen General- versammlung auf Dieustag, den 23. Oktober, Nachmittags 0 Uhr, im Lokale der Gesellschaft zu, vagen ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz vom 30. Juni 1900 neen ewinn? und Verluftrechnung und Be- richten.

2) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Ce, Vertheilung des MRein- a ntlaftung des Vorstands und Auf-

rats.

Diejenigen Aktionäre, welhe ihr Stimmrecht in der Generalversammlung ausüben wollen, haben die nah § 13 der Statuten erforderliche Hinterlegung der Aktien zu bewirken bei der Barmer Hanudels- e in Varmen oder bei der Gesellschaft in,

agen.

Der Vorstand. Carl Knoop. Aug. Bendckendorff.

, den 15, Beptanbe 1900. T Der uffichtöratb. Fischer, Vorsizender,

p E e e

d did La: ne L di ia

F

E ct N S 0 Aeu e 2x1 i raeir4 S E E S E E E I E N

i T S E

Let ia Lade