1900 / 237 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zergleih miteinander, ferner über die Kriegführung in verschiedenen } vom 18. bis 25. August d. J. war die Zahl der abzichenden Personen | Potsdam: Niederbarnim 1 (1), Oflprignip 1 (1). Reg-Bez, 1), Oberbarnim 1 (11 A : / Lagen, oft unter den denkbar ungünstigsten Verhältnissen und meist | um 1305 größer als die der zugezogenen gewesen. : Frankfurt: Frankfurt a. O. Stadt 1 (1), Dfssternbera 1 (1). Nea: i t Prefavelland 6 (10), estbaclia F arn L (579% Los 3 (9). SL: Mergentheim 1 (1). 52: Blaubeuren 3 Zuckerrübenbau Rußlands im Jahre 1900.

Jen einen an Zahl vielfach überlegener, zum theil auch mit Philippinen. In der Woche vom 8. bis 14. Juli is nur | Bez. Pos en: Schrimm 1 (1), Posen Stadt 1 (1), Samter 2 (2), Ofiprignig 8 (41), Westprianiß 10 (30). 7: Frankfu ri a; O. Stadt | ( 1) a s 4 (9), Ravensburg 3 (3), Saulgau 1 (1), Tettnang 1 Nah Mittheilungen der Ob lt e modernen Waffen ausgerüsteten Gegner, im Gefeht im offenen | noch 1 Fall von Pest in Manila vorgekommen und tödtlih ver- | Reg.-Bez, Bromberg: „Bromberg 1 (1), Inowrazlaw 4 (4), T (2), Weststernberg 1 (2). 8: Demmin 1 (1), Anklam 10 (27), | Pfau e see Z (1), Wangen 4 (9). 53: Meßkirh 1 (5), 1 in Nafiland bat h die A vg ung der indicekten | Gelände, im Gebirge, sowte natürliden und künstlichen Be- | laufen, in der Woche vorher waren 4 Fälle gemeldet. Während der | Strelno 1 (1). Reg.-Bez. Breslau: Breslau Stadt 1 (1). Reg e Fermünde 8 (50), Randow 2 (6), Greife hagen 1 (9) Saagie Z a0 orf 1 (2). S&: Müllheim 1 (4). 56: Eberbach 1 (1). beginneuben Canbaque ge T z ap in der soeben

festigungen gegenüber. Aber auch dem Nihtmilitär, dem ersten sech8 Monate des laufenden Jahres find ebendaselbst, neueren | Bez. Opveln: Kattowiß 1 (1), Kosel 1 (1), Neisse 1 (1), Grottkau 1 (3). 9: Sdlawe 3 (7), Rummelsburg 2 (4). 10: Rügen 2 (3) S as 4 (7), Alsfeld 1 (2), Büdingen 2 (31), Friedberg 3 (3), arbei, Die mit du E a ô ahr 1899/1900 um 3% ver« ‘großen Publikum, dem Industriellen 2c. i in dem Werk | Nachrichten zufolge, nacheinander 11—35—49—44—17—11, zusammen | 1 (1). Reg-Bez. Merseburg: Torgau 1 (1). Reg.-Bez. Hans Greifswald 7 (21). LL: Samter 1 (1), Shmiegel 1 (1), Rawit) 4 E n A 90: Boizenburg 10 (28), Schwerin 1 (14), wahfen, wobei {i die Aulsaater icin Flähe ist um 8,7% ge- die Gelegenheit geboten, fi ein klares Bild von unseren Kolonien zu } 167 Peft-Todesfälle vorgekommen. i nover: Hannover Stadt 1 (1)- Reg.-Bez. Hildesheim: Peine | 1 (1). 12: Filehne 5 (198), Jnowrazlaw 1 (1), Mogilno 2 (2), | Wa O 3 (7), Parchim 3 (42), Rosto 2 (2), Gnoien 1 (1), | und seitens der Gruibbefigée um 11 erag der Fabrik»n um 3,7 % mp v und zu ersehen, was bisher geshehen und errungen is und Queensland. In der Woche vom 11, bis 18. August waren 1 (1), Duderstadt 1 (1), Reg.-Bez, Arnsberg: Hagen 1 (1). Reg. | Witkowo 3 (4). 13: Wohlau 1 (1). 14: Sprottau 1 (1), Zauer | 6 6: B (3). G61: Dermbah 7 (110), 6D: Neustreliy 1 (2). Duckerrlibenbau Aa diefes Sabr is (0 vergrößert haben. Für den wel reihes Arbeitsfeld noch vor uns liegt. Die politishen Ver- | aus Townsville 3 neue Erkrankungen (und 1 Todesfall) bekannt | Bez. Düsseldorf: Essen Stadt 1 (1), Bayern. Reg-Bez, | 1 (1),_ Rothenburg i. O.-L, 2 (3). 15: Krewburg 1 (1) | 67; raunldweig 4 (7), Wolfenbüttel 6 (9), Helmstedt 8 (25). Bora Mon der 20 E als viel günstiger gelten als das hältnisse und staatlihen Zustände sind eingehend behandelt, auch die | geworden, aus Rockhampton 2 (1), aus Brigbane 1 (1). Oberbayern: Friedberg 2 (2). Neg.-Bez. Schwaben: Donaus 16: Osterburg 13 (53), Salzwedel 2 (6), Saitrleaen 6 (38) E, ceiningen 1 (3). 71: Dessau 1 (1), Cöthen 1 (2), Bern- | 1, Juli d J. 6958 Dfsiätin en Angen Fläche igen bis zum neuesten ftatistishen Zahlen beigegeben. Den Schluß des Werkes In der Vorwoche sind nah dem amtlihen Berichte der Zentral- |} wörth 1 (1). Sachsen. Kreishauptm. Dresden: Dresden Stadt Stendal 2 (3), Jerichow 11 10 (20), Wanzleben 3 (4), Wolmirstedt ftadt 1 (4), Ballenstedt 1 (2). 72: Arnstadt 2 (2). "73: Rudol: 1899; 7490 Desstäti ena 195989 gegen 8312 Defsjätinen im Jahre bilden ein eingebender Bericht über die deutshe Kriegsflotte und der gesundheitsbehörde niht 12, fondern nur 11 neue Fälle festgestellt, } 1 (4). Kreishauptm. Letpzig: Rochlißz 1 (1). Kreishaupim.'Zw ickau: : 1 (9), Neuhaldensleben 9 (13), Oschersleben 2 (2) ' Asersleben N ä (1). 75: Neuß ä. L, 1 (1). 76: Swleiz 1 (2). 8L: | neu besäet fovas ias E Í Dessjätinen im Jahre 1899 wurden Wortlaut der Flottenaeseße von 1898 und 1900. Beigegeben sind | und zwar in Brisbane nur 2. : : Marienberg 1 (1), Zwidckau 1 (1). Württemberg. Donaukreis: 1 (9), Halberstadt 4 (6). 17: Wittenberg 1 (1), Bitterfeld 1 (1) Vergedorf 1 (1). 84: Chateau-Salins 1 (32), Diedenhofen 1 (3). ursprünglichen Zucke Lib mr dv en Jahr die Fläche der umgeaderten ferner die von der „Deutschen Kolortalgeselshaft* herausgegebenen West-Auftralien. Nah einer Bekannimahung der Zentral- | Wangen 1 (4). Baden. Landeskom.-Bez. Freiburg: Breisah Halle a. S. Stadt 1 (1), Saalkreis 2 (2), Mansfelder Gebiras? d Zusammeu: 514 Gemeinden und 1870 Gehöfte. mate ca j E n usfaaten 2,8 /o der Gesammtflähe aus- Karten von Togo, Kamerun, Deutsch-Südwestafrika, Deuts-Ost- gesundheitsbehörde vom 13. August war die Kolonte West-Australien | 1 (1). Anhalt. Bernbura 1 (2). Elsaf: - Lothringen, Bezirk | (1), Mansfelder Seekceis 1 (1), Edartsberga + 0) Mersebur h. Schweiueseuche (einschließlich Schweine #) bie Saiten V e E. Stark haben in diesem Jahre afrifo, den deutshen Besißungen im Stillen Ozean (Karolinen-, | frei ‘von der Pest, sodaß weitere Nachweise niht mehr ausgegeben | Ober-Elsaß: Altkirch 1 (1). : 3 (4), Naumburg 1 (1). 19: Stormarn 2 (2). 20: Hannover L: Königsberg | Ug M E und Pilzkrankheiten find 6633 D ang gelitten; duech Inekten Marianen-, Marfhall-Inseln) und Kiautschou. i werden sollten, es fei denn bei einem neuen Ausbruch der Seue. Zusammen: 40 Gemeinden und 53 Gehöfte. E 1 (1), 21: Peine 3 (5), Goslar 2 (2), Einbeck 4 (7), Nortbeim | 2 (2). 8: Med tue i Sia an : (22), Osterode i, Ostpr. 29 118 Defsiätinen h Jahre 189 fi QEN S worden gegen Praktisher Gefäßrehner. Amtlich geprüfte Tabellen ( Im“ Ganzen waren seit dem 7. April d. J. zu der Kolonie 6 Er- Limaenséids (12), Zellerfeld 2 (83). 22: Celle 1 (1); Gifhorn 5 (6), Lüchow | 4: Stubm 1 (1) Sweh 5 (3) I: t N N L C rüben-Aussaaten betrug Am 1, Just d F Sciamminide der Zuker- zur rashen und siheren Ermittelung des RNaum- und Flüssigkeits- | krankungen und 3 Todesfälle an der Peft vorgekommen. : H e ¿ ; (17). 27: Herford 1 (1). 28: Arnsberg 3 (3). 29; C2ffel | 2 (3), Charlottenburg Stadt i (1) T s s ai tederbarnim 93 0%, mebr als in Moxtabie, Hie : bef Dessjätinen, d. h. inhalts von Fäfsern, Boitichen 2c. Herauszegeben von G. A. Gögler. M i Cholera. i Preußen. Reg.-Bez, Liegniß: Goldberg: Hainau 1 (1). Reg.- Î 3 (11), Eshwege 1 (1), Rotenburg i. H.-N. 2 (2), Marburg 1 (1), | T: Soldin 1 (1) M ce oaik 4 p: ow Z (3), Ruppin 1 (1). duftande 52.0/4 gegen A D ata n anden sih in gutem Preis 3 «6 Verlag von Otto Maier in Ravensburg, Das British-Ostindien. Von 1924 Personen, welche in der | Bez. Magdeburg: Wolmirftedt 1 (2). Reg.-Bez. Merz eburg: M Fulda 1 (1), Hersfeld 1 (1), Hünfeld 2 (2), Hanau 2 (2), Gelu. | SMwiebus 2 (2) Kroff 4 Yy As andsberg 2 (2), Züllichau- B ifanve 32 5 0/ ¿gen 328 8 as ahre 1899, in befriedigendem Teine handlihe Buch von 250 Seiten will denjenigen, welhe mit | Woche vom 18. bis 25. August in der Stadt Bombay starben | Saalkreis 1 (1), Eckartsberga 1 (1). Anhalt, Ballenstedt 1 (1), hausen 3 (5), Schlüchtern 1 (1). Schmalkalden 1 T Gn Saabig 3 4) ne c E Í (4). S: Demmin 1 (1), Pyriß 2 (2), 162% Gd le “Beet 28 9/0, in Unbefriedigendem 11,9 9% gegen Fässern und ähnlichen Gefäßen umzugehen haben, die Feststellung des | (f. o.), find nach der „Bombay Government Gazotte“ 697 der Zusammen: 5 Gemeinden und 6 Gehöfte. feld ÿ (74). 80 : Biedenkopf 2 (2), Obertaunuskreis 1 (1) 9: Neustettin 9 (2) Q, TE (3), Pn 2 (2), Regenwalde 1 (1), fläche (Russische D: T A 9,6 ‘/o gegen 4 9/9 der Gesammt- er v u A aae A lte Bi W. s N L R A E M E N a E N tsen Maul- und Klaueuseuche und Schweiueseuhe E. Do A O as s 2 ô (4), Frankfurt a. M. Stadt 1 (4). 10: Stralsund Stadt 1 (1). UA è Sacotfdin L (0) Poser ah 3 0 : B E N M U eres M, F. ; L ; E é / 31: CoGem , S: Kleve 2 (2), Essen 1 (1), Geldern 1 (1), | Birnbaum 1 (1), Bomfît 5. , 1a), Ne o T: D Außenhandel Be in ‘bas ; Co A, i Kempen 1 (3), 83: Köln 1 (1). 834: Dun (3), Prüm s Filehne 3 (5), Mona 10 O R 137 WbleN 50) is L n o

dem eas leicht R N ven erft ene M Beta E n (g Todesfälle unter choleraverdähtigen Er- B L traut gemacht hat, wicd überrashend {nell und unbedingt richtig die einungen gehandelt haben. i : eet retteten ermnern nrn attta ctt rerer (13), Bernkastel 1 (1), Trier 1 (7). 35: Di i ) late Zahl erhalten, welche er si sonst tur ziemlich umständ- In Kalkutta sind in der Zeit vom 19. bis 25. August | Maul, | Schweine- München Stadt 1 (1), Freising 4 D, Daadeu T A A X fi Ee Ee (1) Breslau 1 (1), Ohlau 3 (3), Januar bis August iche E SNUngen [die Formel für den Juhalt eines Fasses lautet: | 9 Personen an der Cholera S i Preußische Reali? init Un leuche 9 osen (13), Dosenbeim L (1), Sia (6), | 14: Grünberg 2 (2) Freistadt 9 o) ie 25) Bo e 1900 1899 e L | t f f D ° f q urg 2). 2 i R s c - A A e \ch1/ X) U Eur + 2R9 | verschaffen müßte. Da die Tabelle _ Aus Havanna sind in der Woche vom 15. bis 22, August A, sowie Tee: S oe / P Umbag 3 (28), R L i) med n M (8) Lau 0 A Tons S (1), Shöônau 2 (2), Landeshut Einfuhr *) O ne 355 000 die sung der umgekehrten Aufgabe, die Dimensionen eines Fasses | 9 Todesfälle, in den zwei Wohen rae n E melde, staaten | Bundesstaaten I FiriWerreuth 2 (@), Vohenstrauß 1 (1), Waldmünchen 1 (4). 41: | 1 (1), Zabrze 3 (4), Kattowiy 4 D), Mis 6 0 An der Cinfub vor Deut Gr 2, 0 I TERE ri benem Ingalt fetten, Mit groÿter LStlgfeit ge: 96 Gele fh S n Gelbfieber N [b 25 ratl Li A “Na l j 2 | E E } „Kulmbach 1 (4), Münchberg 1 (1), Staoffelstein 2 (2), | 1 (1), Mansfelder Seekreis 1 (1) Sangerhausen 1 (1) 20 : Nien- Franken ae 141 506 000. Brett L delheTigt mit 164306 900 stattet, so ist si namentlih füc den Küfer bei der Herstellung eines | 29 © ran ungen an e e L hs N Es E, ach welche in Y welche nicht | | e Wunsiedel 2 (7). 42: Fürth Stadt 1 (1), Ansbach 1 (6), Dinkels- | burg 1 (2), Neustadt a. Rbge 2 (2) Springe 1 (1) E ln 4 (9). Nu ust 1899 4 s Ml 9 Franken in den Monaten Januar bis Fafses von beitimmter Größe ein redht praktishes Hilfgmittel. Dec | einer Mittheilung pom 2. August fol aber die Soden Pavanna | Regierungs |ck| jn Regierungs-Bezirke : f Y l rift e rMldbofen 2 (2), Hadmelbura 1 (3), Karlstadt | 2A: Marienburg i. Hann, 5 (8). 222 Celle 1 (1). S6 Lal | Franken im Voeerpaoofuhr mit 233840000 Franken gegen 279653000 j bletben lo e idtigen Korberung: arte Bru auf gitem | nie p etner auth vemlter Tae Ua Elenteeers | Bait “(E Ll Satt 2 C Nialt a S. 2 (15) OWsensurt 1 | Lf), Patinge 1 (1, Haaca 1 (Wene 1 (1, Zie Bn | Burn waar, fene fino om Pandelovertedr Belgiens Papier, Ha Lt Ca i Sali. E i a L Woche G 8 h D: ‘August g Todesfälle getheilt find. getheilt sind. Ps t aro s (10) “Pte D Srumbad a M Lee A T 1 (7). 30: Oberwesterwaldkreis 3 (4), | britannien 155,2 Millionen, Ausfahr dorthin 212 7 Millionen FrectoB in Stuttgait) beginnt ihren 49. Jahrgang in einem neuen Gewande, | in der Vorwohe 3 Erkrankungen und 8 Todesfälle, | ——————|——— 15 (69), Memmingen 5 (97), Mindelbeim 3 (0), Neu-Ulm 2 (5) | Mörs 1 (1), Geldern 1 (1) Pesbauien 1! (1) 32: Krefeld 1 (1), | Frankrei (Einfubr 214,9. Ausfuhr 250,5 Millionen Franken) und dessen Titelblatt mit feinem auch technisch wohlgelungenen Farben- | während der eiden erben R E A R L. j D, Oberdorf 6 (10,4 Sonthofen 22 (108). 45: Baußen 1 (1). 46: | 1 (1). 89: Landau 1 (1). Pirmasens 1 (1). 88; Rastatt 1 (1). Die nafolgend ‘Tabellen ielgen vie Ley Ler ionen FrantenEe E E s Angalis us Familienlatt treffend | 13 Auen endenven Woge L Todesfall tnè Anzeige, Aus Vera Königsberg 18: She benhain 1 (7), #7: Leipzig 2 (4), Borna 1 (1). | 56: Weinheim 1 (2). 57: Ecboh 1 (1). 60: Schwerin 1 (1) | am meisten (worengen, Tabellen zeigen die bei der Ein- und Ausfuhr andeutet. Außer dem Anfang des fesselnden Romans „Dokior Ohl- L ugust endenden Woche LOeRIo zur Anze de us Vera Ostpreußen Gunibinnen An Schwarzenberg 1 (3), Zwidau 2 (2), Plauen 3 (11), Oelsniy 1 | 68: Roda 2 (2). 74: Kreis des Gisenbergs 1 (1) 78S: Det r nigllens mit 6 Millionen Franken) betheiligtzn Artikel. hoff's Geheimniß" findet man im ersten Heft an unterhaltenden Bei- | in) PnS netro in bon briden Wochen voue 29. Juni Lis 13 Juli 3| Danzig i 50: Freudenstadt 3 (1) Cu rcbronn 1 (1), Waiblingen 1 (1). | Stadt 1 (1), Brake 1 (1), Detmold 5 (8). 8L: Marschlande 1 (4) E i Î ÿ E ; ê 2d. i Ö] j E E 4 L : ( 3 ; 1 L | , O), 4 i L i a trägen eine humoristiswe Eczählung „Peter Flott“ und ein in ifaminen lil nes Sobedtálls aemeldét, nackbem in tégtèrer Stadt Westpreußen L Marienwerder «4 O Verrenberg 1 (11), Horb 1 (1), Spaichingen Zusammen: 196 Gemeinden und 259 Geböfte. Bui e bis E 1900 aus Er L S r - Pferde und Füllen zage ouseny Frans

der Schweiz spielendes Idyll, betitelt „Liebe“. Ein von zahlreichen l : L JlUustrationen begleiteter Aufsay \childert das Pestalozzi-Fröbel- | während der sieben Wochen vorher (seit dem 12, Mai) 41 Todesfälle Potdam 7 L Tal Saos ankfurt 92) 2 4 x S rankf | Nachrichten über die Verbreitung von Thierkrankheiten îm Auslande. Nindvieh N 15 886 D Oesterreich, Butter 6 693

Haus in Berlin. Der Bildershmuck is ebenso fein | vorgekommen waren. Brandenburg L 9 an e e a D O M RO 72 809 78 519

ührt. i j Nach einer Depeshe aus St. Louis in West-Afrika vom , wie tadellos ausgeführ Zuerst fällt in die 15. August waren dasfelbst-24 Gelbfi:-berkcanke und in Dakar noch dl Sütin e 9! E R d R Ll D! 10) Can E OIO 24 7 ¿ 7. Auzuft, 14, August. 21. August. 31. f ff 22 645 2 598 Zahl der verseuchten August, K 06 913 S ae

Augen ein Strauß „Aus Feld und Flur“, dann das innige,

anmuthige Mädchenbild „Bescheidenheit“. Eine Erinnerung aa die | 14 Gelbfizberkranke in Behandlung, L Pommern

Kämpfe vor Metz bildet der „Kampf um die Standarte“, und ein Die in Maaßluis an Bord des französishen Dampfers | 3) 3l 3

stimmungsvolles, düsteres Nachtbild zeigt das Blatt „Leßte Fahrt“. | „General Dodds“ vorgefundenen drei an Gelbfi ber leidenden Personen, Posen L dia E ob Auf einem großen, dopp:lseitigen Holzschnitt ist der Empfang eines | Unter denen ein Schwarzer sich befindet, sind nach dem Krankenhause 12) Drom O E l Orte: : )

in Hoek van Holland übergeführt. Die übrigen Passagiere sind ab- Hi 160 R Ù 1 Maul- und Klauenseuche at Pi Orte: Höfe: Orte: Höfe: Orte: öfe: 34115 46 562

| | 5 - ' : L . s J 2

2 t . . . . . « | | ¿ ç c 9 M 0 f 1 1 d @ 8 373 8 498

S | Nothlauf der Schweine . , 81 50 S : : d A ( 98

16 Magdebura «P 0811681 |= j Schweinepest (Schweinefeuche) 4 p 20 53 A R Gemüse, Eier, E S

17| Merseburg « . . „| 9 12 13/ 3/3 3 W Ober-Oefterrech . . , , { Kolblauf der Séweine 9 10 8 5 Hadern und Lumpen 104 895

T 1 L Drogen 22986 31304

o | Gemeinden Geb öfte

G pa e] | - [

E |

——

m Too | O

[ do

|

|

co la [E Messe 2c.

bd

t DO

e ck

L S i

1 374

pk peá

C b DO o E N S

Nieder-Oefterrecch . ,

r S

t T

Wie alljährlih zu Beginn des neuen Jahrganas, bringt die „Illustrierte

t? j isrât it 38 ceisen. \stimmungsort Rotterdam gefahren. Welt“ auch diesmal ein Preisräthsel mit 38 ausgeseßten Pceisen N ersblivone Siankbetten.

Í S Podcken: Otessa 2, Glasgew, Paris, St. Petersburg je 3, Sachsen Gesundheitswesen, Thierkrankheiten und Absperrungs- | Warschau 9, Kalkutta 8 Todesfälle; Reg.-Bez. Königsbera 2, Paris 46, Maßregeln. St. Petersburg 18, Warschau (Krankenhäuser) 3 Erkrankungen; | Schl.-Holftein . 5 2 ° S T e F Gesundheitsstand und Gang der Volkskrankheiten. lecktyphus: Warschau 5 Todeefälle; Reg «Dez, Düsseldor! N G [ arschau (Krankenhäuser) 2 Erkrankungen; Genickstarre: Nero (Aus den „Veröffentlihungen des Kaiserlichen Gesundheitsamts*, York 7 Todesfälle; Tollwuth: Moskau, Wien je 1 Todesfall ; Hannover Nr. 40 vom 3. Oktober 1900.) Milzbrand: Reg.-Bez. Lüneburg 1 Erkrankung; Ruhr: Neg.-Bez. : Pest. Düsseldorf 65 Erkrankungen; Brehdurchfall: München 57, Nürn- Frankreih. Der Dampfer „Niger“ der „Messageries | berg 96 Erkrankunçen; Influenza: London (Krankenhäuser), Peters- maritimes“, an dessen Bord 2 Fälle von Pest vorgekommen waren, | burg je 4, Moétkau 5 Todesfälle; Keuchhusten: London 48 Todet- : ist, nahdem er seit dem 30. August im Quarantänehafen von | fälle; Wien 34 Erkrankungen. Mehr als ein Zehntel aller Gestorbenen Westfalen Marseille gelegen, am 13. September aus der Quarantäne ent- | arb an Scharlach (Dur(schnitt aller deutshen Berichtsorte lassen. Die st. Zt. nach der Lazarethstation Klazomenä gaebrahten | 1886/95: 0,91 9/0): in Beuthen, Elbing Erkrankungen kamen zur Hessen -Nassau/|2 Ï beiden Kranken sollten nach einer Mittheilung vom 18, September | Meldung in Berlin 38, Hamburg 107, Budapest, Edinburg je 34, l 90) Wiesbaden demnächst als genesen entlassen werden. Christiania 24, Kopenhagen 44, London (Krankenhäuser) 269, New 31| Koblenz Großbritannien. Nach einec Mittheilung aus Glasgow | York 51, Paris 54, St. Petertburg 59, Wien 30 desgl. an 92| Düsseldorf . vom 22. September waren dort 2 weitere Todesfälle an der Pest | Unterleibstyphus (1886/95: 0,75%): in Hildesheim Er- Rheinland 1183) Köln E vorgekommen und 3 nahwetslich an dieser Seuche erkrankte und | krankungen wurden angezeigt in London (Krankenbäuser) 89, New 94 Trier . 2 franfheitsverdächtige Personen in Behandluog genommen. Darnach | York 51, Paris 162, St. Petersburg 151, Wien 26; ferner kamen 39 flagen waren am 22, September 24 erwiesene Pestfälle und 2 verdächtige in | Erkrankungen an Vi asern zur Anzeige tm Reg.-Bez. Königsberg 100, Hohenzollern 36 Stgmaringen Behandlung, ferner waren bis dahin insgesammt 6 Pesttodesfälle | in Budapest 35, New York 37, St. Petersburg 49, Wien 47 37) Oberbayern . festzestelt. Unter Beobahtung befanden sh am gedachten Tage | desgl. an Diphtherte und Croup in Berlin 58, Hamburg 25, 99| Niederbayern . 88 Personen. London (Krankenhäufer) 216, New York 126, Paris 28, St. Peters- 39 Dal e Nach einer anderweitigen amtlihen Mittheilung vom Morgen | burg 78, Stockho!m 39, Wien 29. Bayern / 40 Vberpjalz . des 20. Septembzr waren in der Stadt Glasgow am 13. September S 41| Oberfranken. 2 Personen, alsdann am 14, 15, 16.,, 18. und 19. September 42| Mittelfranken . je 1 erkrankt, und in der eben abgelaufenen Wothe 2 gestorben. In Rumänien. 43| Unterfranken einem Falle wurde erst nach dem Tode des Betroffenen Zufolge einer im „Monitor oficial* vom 18. v. M. veröffent- 44 Schwaben Pest festgestelt, in 6 Fällen war unmittelbare Berührung | lihten Bekanntmachung des Ministeriums des Innern ift die Stadt 45] Baußen . mit früheren Pcstkcanken festzustellen, eine Erkrankte war | Glasgow sowie au deren aus den angrenzenden Distrikten und Sachsen 46| Dresden . die Ehefrau eines bei der Desinfektion von Wäsche der | ihren benahbarten Häfea zusammengeseßte Umgebung für peft- 41) Letpzig Pestkcanken beshäftigten Beamten. Als pestverdächtig war in | verseucht erklärt worden. Die seit dem 15. August d. J. 48| Zwidckau . . der am 20. September endenden WoHe nur 1 Person ins Krankez- | von dort auf dem Steewege abgegangenen Provenienzen w:rden (f di e 50 warzwaldkreis .

f äuptli it i : afrikanis&en Häuptlings seitens des Großen Kurfürsten dargestellt gereist, das Schiff ist nah erfolgter Desinfektion an seinen Be- Slesien E e \ Schweinepest (Schweineseuhe) 1 t g | Dünger 99 15 583

E Sweinevest (Schweinof 19| Schleswig i Ba chweinepest (Schweineseuche) - ] E e U | Steiermark . Nothlauf der Shweinz . , 16 3 10 21| Hildesheim . Schweinepest (Schweineseuhe)

51 4 8 1 l

8 97 r ; aues et | Hi «9 161 R Î N / H onstiges Garn (Baumwollen-, Wollen- 22 S L S H | Kärnten S S G s F 5 G 2c.) ard C 11034 20 Bade + «o o 0 | E Bua ann D i C ) 8 8 42 ; ü riretde und Müblenfabrikate . , . 219 8 N L rain ‘e MNothlauf der Schweine 13 Kleider und Wäsche s 419 899 10 769

24| Osnabrück . , . .. | isten | j 4 O E E B S Küstenland . ., , , , Rothlauf der Shweine . . —- s E : 9 Vegetabilishe Oele 33 ) 36 | Maul- und Klauenseuche . i i : 375 36 ; 0 n : s E / |

25| S 20 E p Pl Ï Ti 27| Minden . U | . M trol 28| Arnsberg . 99| Cassel

StaN eft Ee s : : “4 À e zeuge h 33 646

Schweinepest (Schweinefeuche) / ; c 7 imalishe Roh 29516 30288

Vorarlberg Maul, und Klauenseuhe . . 2 943 96 E 2 A Ijenalis@e Rohstoffe 29 516 30 253

ö Maul- und Klauenseuhe . , 50 26 T 9E c ; J i 15 771 75 216

S Rothlauf der Schweine ; 3 9 25 E “2 ns Die illeriewaaren 7 11001 “E

Mähren «e Mothlauf der Schweine G „9% Stabl an Ea erdam 11 001 12 541

E e, Nothlauf der Schweine ( ; 949 Kvpfer und Niel U E

S Nothlauf der Shweine . . 38 F AGR B ckc B Zinn verzinntes Eisen S

| Schweinepest (Schweineseuhe) 8 50 35 16 13: E Häute E S D

Bukowina . . , , , , / Rothlauf der Schweine ., 5 9! 8 Steine pr

Schweinepest (Schweinesceuche) | : ; 7s Fische 3 00: 1A

j 14, Chemische Produkte 53 74 Es

, Ungarnu. Harz und P:ch 39 376 2 Lr

l. August. 8, August. 14. August, 22. Augutt. 29, August Taka 283 11 594

; : Zahl der verseuchten i 22 77: 24 851

Komitate: : Höfe: ? : L R: ö - Gf ) C Af 3 c - Ï 24 69.

L anb Mlinafénde oute P Dle: Edt Orte: Höfe: Rh: Orte: Höfe: Kom. : Orte: HDôse: Kom.: Orte: Höfe: Fomnwollene Zeugwaaren “1 0 24 693

PNan der Schweine 40 280 1850 47 989 1405 45 989 1969 Ï Z 7 l ort des Seidene L i 9 03° Ans

Schweineseuche . 61 1233 : 61 19 2 61 1304 : ; 3 R 61 1399 Es Pflanzen und Pflanzenstoffe, nit be- E

s jonders tarifiert 959 862

S chweigz. Fleisch 10 693 8 882

30, Juli—5. August. 6.—12, Auzust. 13. —19. August. 20.—26, August. 27, August—2. Sept O A

Zabl „aur un Klauenseuche. x bis August

S ¿ E a er verseuhten und verdächtigen E ugut 1900 nah Kant . A po L ¿ S 7 C 7 E g O 5 S

Zürich ces á t Weiden : Des SIaREe Weiden: Orte: Ställe: Weiden: Orte: Ställe: Weiden: Orte: Ställe: Weiden: Waarengruppen 1899 1900 R e u

Sdwyz. 1 de G E g (L L

Appenzell a. Rh. - - | 1

1

dD

n R n E E. E R, r N a ne E E E, ——

bd C5

s

p f R f C A A

m o! deu: M l en Sik O | « a 1 O D C

j be) p

haus übergeführt, 7 andere waren, weil sie mit Pestkranken in Be- | nur in Sulina zugelassen, wo sie strenger Desinfektion und einer Württemberg / 12%! D&warz rührung gekommen waren, behufs Beobachtung abgefondert. Quarantäne von 10 Tagen unterltegen. Des weiteren wird çäazlih 1151| Jagstkreis Türkei. In Smyrna galt die Epidemie am 18. September | verboten die Ein- und Durchfuhr scwoßl zu Wasser wie zu Lande 92| Donaukreis . als erloschen, nachdem seit dem 31. Juli pestverdächtige Krarkzeits- | folgender Gegenstände und Waaren : 99 Konstanz . fälle viht mehr zur Anzeioe gelangt waren. 1) Leibwäsche, getragene Kleidungöstücke jeder Art, gebrauchte Baden 94| Freiburg . Tat Egypten. In der Woche vom 15, bis 22. September kamen | Bettwäsche. 99, Karlsruhe Appenzell i. Rh. —- - i s r E M 7 s Waffen ck97 5 in Alexandrien noch 2 Erkrankungen und 2 Todesfäll? an der Wenn diese Gegenstände als Gepäck oder infolge Domizilwechsel 56| Mannheim . P M Str. Gallen F : hene E - Holz, roh und bearbeitet R 11 C 1 590 57 Gta —/ b Aargau H i E l j s “s Kautschuk, roh S DeR E s 3 207 - E 1 1 f U C O (ÈO 3 99 1

a E ; f Tausend Franken -_— Pferde und Füllen 24348 922278 13323

L E I DO DI Eb A O

pk

Pest zur Anzeige : (Einrihtung8gegenstände) transportiert werden, so werden fie einem (| L Baye British-ODstindier. Nahdem während der heißesten Zeit | besonderen Regime unterworfen. Hessen 98| Oberhessen U A e S | M ; e as _— Steinkohlen . nf gn J JIL des laufenden Jahres die Pest, ähnlich wie in früheren Jahren, beträcht- Nachlaß-CEffckten von Soldaten oder Seeleuten, welWe nah dem 99 Rheinhefsen. . . . : : ; ScbRr Ss as L h _— Nahrungsmittel, Gemüse Eier, Nei 38 855 9 406 lih abgenommen hatte, find seit Mitte August in einzelnen Gegenden | Ableben derselben in deren Heimath zurückzesandt werden, werden den 60 Mecklenburg-Schwerin , ali A Kantone: Orte: Kantone: O „Oläb@enrothlauf und Schweineseuche, und Salz U L R 91 gg u Indiens wieder Zeichen eines kbeftigeren Auftretens der Seuche bemerkt. | in dem vorstehendem Punkte enthaltenen Gegenständen gleichgestellt. 61| Sachsen-Weimar . . i e N d O tre: Kantone: Orte: Kantone: / Orte: Kantone: Orte: Hadern und Lumpen 3 c E 4268 Aus dem Staat Mysore wurden j. B in der am 25. August endendea 2) Hadern und Lumpen, auch tie mittels hydraulisher Kraft ge- 62 Medlenburg-Streliy. . A j L , 61 10 38 9 37 11 40, Drogen ] 145 10 597 2914 Woche 281 P.ftiodesfälle, gegen nur 20 in der Wote vorher, ge- | preßten, als Waare in Ballots transportierten. 60 Deb e IES P SS i Dünger 57 60 L 181 8 371 meldet. Auch aus den Städten Belgaum und Puna, sowte aus 3) Gebrauhte Säcke, Teppiche und Broderien. Oldenburg Ae | Velgien. i 2 y 96 $18 9 594 den n Daa n Sas r s ge D au L Aan 4) Dote gene, gege oe: : O U R E e j s Gin Maulseuche. Handel und Gewerbe, Leinen-Garn 49 076 Q Tes î s endende Woche weit mehr Pesttodesfälle als füc die Woche vorher 5) Frische, thierishe Abfälle, Klauen, Hufe, erde- und anderes : raun|@weig . « « «0 7 | 19, Augull. 16.—31, 7 / J 3 li Í 1 244 e EE ) D (zusammen 148 gegen 7) gemeldet, Fn Kalkutta find während der Thterbate Robseide und rohe Wolle. S 7] Sachsen-Meiningen . | 31— Las Zahl der verfeucten O: ues O L u Lea [usamimengeltellten Getreide und Müblenfabrikat 33 233 s H En bezeihneten Augustwoche angeblih 84 Personen an der Pest gestorben, 6) Menschenhaar. 8| Sachsen-Altenburg . L D) Provinzen: Gemeinden : "Ställe: Provinzen: Gemeinden: Ställe: R DARII Ad, Judu rie) Kleider und Wäh: 4 E Ana #6 304 28 669 Daiite t mee E EA a Ly s R in L Due, Veiciti 4 enanuay. Î ae Uth | » Stur C e | E 6 11 16 8 28 G6 Großbritannien. Vegetabilishe O? ¿Ie Ô 591 E e des März d. J. dort wöchentlih der P:st eclegenen Personen ur erordnung des G-sundheitsraths in Montevideo vom 09.-Wolha E e Es \ ; Maf Neumento 2 Miefeuas Ax Gun R REA 2E entsprehen würde; Kurraee gilt seit dem 30. Juni als pefstfrei, } 3. September d. I. ift Artikel 2 i Verordnung vom 23, August 11 Anbalt O e . | i Niederlande. und Rente eni Lud, A belre gon Se Animalis&e Bedi garte É SRA gs E R e d 149 in Madras sind angeblih während des laufenden Jahres Todesfälle | d. I, welcher den aus paraguayishen Häfen kommenden 2/ Schwarzburg - Sondersh. 5 August. Importeurs nur für solche Zwecke ein efü t V nas tht. e des E 2 BEZ 20 902 9 197 an Pest überhaupt nit vorgekommen. Schiffen Desinfektion auferlegte, aufgehoben worden. (Vergl. 3| Schwarzburg -Rudolstadt | Maul- und Klauenseuche. fönnen, können als B standtheil P eet Le IIEN Rohe Svpinystoffe 34 914 41142 11479 Ny einer ch Vini ire m der nBombag Government Gazette“ | „R.-Anz.* Nr. 230 vom 27. v. M.). R tit G 4 gig Stückzahl us Viehs : ebenso Osborne Columbia, Sihel/hürfer "Sue a ne Kurz- und Quincailleriewaaten' E 9 134 10 099 u: vom 6, September wurden in der Präsidentshaft Bombay euß älterer Linie . | - c Erfindung sind und bisher in Queensland noch ni@t Stahl und Eisen E 20 S während d 2 17. bis 24 32% G Reuß jüngerer Linie. , | Gelderland | 089 x ueensland noch nit hergestellt M4 94 097 83024 2163 7 Todedfälie) au der Petit, d b. 138 (119) e T Tue d NaGwetsuñng Esrandieg-bipye N Südholland l 408 Gérarament Gaeta, U A S WarYel,. CISSIRANE E abet Sit: Blei De m 14 701 S 113 der Vorwoche festgeitelt. Nah derselben Quelle belief sih | gber den Stand von Thierseuhen im Deutschen Retch Lippe. + «+ + « MODIORand - » « » 238 Opiumzoll in der Kolonie Barbad Papi ie L O O LLEEE E R während der vier Wochen vom 29, Juli vis 25. August E e Seeland , : 187 V Ge Sar Lu 00. Mea A „2919 10241 g am 30. September 1900. ée atén : Ütrecht . 33 erordnung vom 1. August d. J. unterliegen Opium, Opiumerxtrakt, 55105 17901 S R i Cs de cannabis indica, fowie Extrakte und Präparate daraus, einschließ- 3 37 408 1627

in der Stadt Bombay die Zahl der amtlich ge- x Nah den Berichten der beamtet t t G {Nah erihten der beamteten Thierärzte zusammengestellt tim Hambur Friesland. . ., E 1 875 lih Bhang, Gange, Charas und Majoon, bei der Einfuhr na Í 99 595 7747

meldeten Erkrankungen (und Todesfälle) an der Peft auf 77 E R (44) 49 (55) 103 (58) 104 (70*). Die Gesammt- Kaiserlichen Gesundheitsamt.) i nter-Elsaß B S Sa Groningen .. „, E 342 bad - : Di « L DIL zahl der Todesfälle während der Levi Woche (vom 18. bis Nachstehend sind die Namen derjenigen Kreise (Amts- 2c. Bezirke) air | B Dea e & -—- Limburg , , ° 4 10, Barbados einem Zoll von 15 B E N T oil Suda, rob und dna E 3: 28 t 9813

25, August) betrug in der Stadt Bombay nah dem Kirchhofs- | verzeichnet, in welhen Roß, Maul- und Klauenseuche, Lungenseuche oder SOIDHINdEN c O Q Ot S wein Waffenausfuhbrverb ot für di ita S arbstoffe und b 3 Z 7 E

rfe 1 fo Io Lum, M frage (08 Io der | Steae ade (o/dl Gdmelnebeit am 9. Septeibee dereshten, Bie Betroffene Kreise 2e. 9) A n K Zten Oâfen der Slealis Settlements ft die Audfube vos Wasser, | Banmwolleue Jeugwaaien : : : : : 19608 1901 18 , d di e enden L s ? - q [ A Frs An

zahlreihe Personen die Stadt verlaffen haben; allein in dec Woche E L vie Su t? S, gp ertien s Et T Sh A E E d n u Nordholland 34 abgesehen von solchen Vorräthen, die für die L nee Sea Pflanzen und ‘Pflanzenstoffe, nicht be E B

U : te, i uhe nah den geltenden Vorschriften no argar . 4: Stuhm 2 (2), Marienwerder 3 (5), Rofen : Y L h kräfte et ri E Y ert y "o adi A ¿

veri Sin/dliehli® der als verdächtig bezeichneten Fälle find nat | nit für erlosdhen erflärt werben Tonne i i. Westpr. 1 (2), Löbau 4 (4), Kulm 2 (2), Graudenz 12 (19) E ea 6 stimmt find, bre Weingoder amerikanisSen Mast oder Ss E d e Sd ao) aa Is

erjelben Zeitung 336 Pesttodesfälle in der am 25. August ablaufenden Not urin). R M ad Overyssel . E 31. Juli d. J auf S A: lei G O0 An

Woche vorgekommen, das wären 266 mehr, als amtlich Ye- Preusen, Nea.-Bez. Marienwerder: Strasburg i. Westpr. 1) An Stelle der Namen der Regierungs- 2c. Bezirke ift dic Gioiingen 4 i 91 Gazette von 1E E verboten worden, (Govornmont | Blei * +1364 U L100

meldet. , l (1), Briesen 2 (2), Stadtkreis Berlin 1 (7), Reg-Bez. | entsprechende lfde. Nr. aus der vorstehenden Tabelle aufgeführt. Drenthe . N 2, fenquenzoniain f an Se Peru R. gra bee deiziddas Statistik die haupt- en in Ein- und Ausfubr an.

E A a n E M.

E