1900 / 240 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ria f Deutscher Reichs-Anzeiger

500|—,— Produktenmarkt.

100,20bzG Berlin, 8. Oktober 1900:

Die amtlich ermittelten Preise waren (ver 1000 kg) Und 1 100 in Mark: Weizen, märkischer 153,50 ab Bahn n 00 UG E do. blauspitia, gering 142 ab Bahn, Normalgewidt 1000 [100,208 755 g 153,75—153,50 Abnahme im laufenden

600. Monat, do. 157,25 —156,50—156,75 Abnahme im A , . e 1000 u. 500/109,50G Lf. | Dezember, do. 162,25—161,75 Abnahme im Mai j 4 g: LA 500|—,— 1901 mit 2 A Mehr- oder Minderwerth. Flau, y ü S É 4p /

} ‘90 Roggen, märkisher 14450—144 ab Bg n, P 09 7562 posener, fein 146,50 frei Mühle angeboten, boa 9 1000 190,00G scher, s{w|mmend 145 frei Mühle, méelenburger, E l 1000: |—— \hwimmend 145 frei Mühle, Normalgewicht 72g 300 141,50—141—141,25 Abnahme im laufenden Monat,

_ [ros

eri, Asphalt. hla, Porzellan. E E Kaliwerk Aschersl. R ie E di er Maschinen Pon _or Taro. 1 Keula Eisenhütte. Keyling u. Thom, r{chner u. Ko... ./22 Klauser Spinner. ; Köhlmann,Stärke/16 Köln. Bergwerke 20 do, Elektr.-Anl. do. Gase- u. El, Köln.-Müsen. B.. „ao - Do, Fo, FKönigWilhelm ky, do. do. St.-Pr, Königin Marienh, Kgsb.Msch. V.-A. do. Walzmühle Königsborn Bgw. Königszelt Porzll. Körbisdorf. Zuer Kronprinz Metall Küpperbush Kunz Treibriemen Kurfürstend.-Ge|.| i. Kurf.-Terr.-Ges. .| i, Lahmeyer u. Ko. .|1 Langensalza. .… .| 2 Lauchhammer. Ton: Laurahütte . .…, do. 1, fr. Verk. tederf.Eyck u. Str. geg. Gumnmiw. Leopoldgrube Leopoldshall .…, A) Sol O eyt. Jolesst. Pap, fudw Löwe u. Ko. ?othr. Cement .. do. Eisen, alte do. abg, do. dopp. abg. do, St.-Pr. Louise Tiefbau ky, do. St.-Pr. êüneburgerWachs kuther, Maschinen Märk.Maich.-Fbr. Märk.-Westf. Bw. Magdb. Allg. Gas do. Baubank do. Bergwerk do. do, St.-Pr. Do Mühlen: Mannh.-Rheinau Marie, kons. Bgw. Marienh.-Koßn. . Maschinen Breuer o. Buctau do. Kappel Mich. u. Arm:Str. MaffenerBergbau Mathildenhütte , Mech.Web.Linden do. do. Sorau do. do, Zittau Mechernich. Bgw. Meaggener Walzw. Mend.u.Schw.Pr, Mexcur, Wollw. Milowicer Eisen . Mitteld. Kammg. Mix -und Genest Mülh. Bergwerk [10 Müller, Gummi.| 7 Müller Speisefett 16 Nähmaschin. Koch|10 Nauh. \äuref. Pr.|15 | Neptun Schiffsw.| 4 Neu. Berl.Omnib.| 3 Neues Hanjsav. T.| Neurod. Kunst-A.| 8x Neuß, Wag. i. Liq.| Neußer Eisenwerk|13 |‘ Niederl. Kohlenw.| 8 Nienb. Vz. À abg.| 3 Nolte, N. Gas-G.| 54 Nordd, Eiswerke .| 7 do. V.-A. do. Gummi .. ,|3 do. Jute-Spinn.| 8 do, Lagerh. Berl.| 0 | do, Wollkämm. ./10 [15 NordhauserTapet.| 43] 3x Nordstern Bergw. 14 |16 Nürnbg.Velociped|16 |12 Dberschl. Chamot.|12 | do. Eisenb.-Bed.| 7 do. E.-J. Car. 9,10 Do, neue |— do. Kokswerke .[11 do. Portl.Zement|13 Oldenb. Eisenh. k.[12 Opp. Portl. Zem. 13 Orenst. u. Koppe!/20 Osnabrüd.Kupfer| 4 Ottensen. Eisenw. |14 Panzer .._ 15 Passage-Ges.konv. Paudckich, Maschin. do, B.-A. Peniger Maschin. Petersb, elekt. Bel.| Vetrol.-W. V.-A. Phôn.Bw. Litt,A 11 do, B Bezsch,| Pongs, Spinnerei| 3 Pos. Sprit-A.-G.[10 P eL, 4x Rathenow. opt. I.| 63 Rauchw, Walter , 5 Ravensbg.Spinn.| 83 Redenh. A u. B|'6 Reiß u. Martin .| 8 Rhein.-Naf}. Bw.|123 do, Anthrazit.| 5 do. Bergbau .[10 do. Chamotte.| 8 do, Metallw. „14 do. Spiegelglas|10 do, Stahlwerk|16 Rh.-Westf. Jud, .|22 do. Kalkwerke| 9 Riebeck Montanw.|12 Rolandshütte . . | 9 : RombacherHütten|15 Mosißer Brnk.-W.[13 do. Zudckerfabr. Msothe Erde, Eisen Sächs. Eleftr.-W. ds. Gußst. Döhl, do. Ka

124,00G Sangerh. Masch. 8,25 Saxonia Zement Schäffer u.Walker| 3 Schalker Gruben Schering Chm. F. do V.-A

Schimischow Cm, Schimmel, Masch. Schles. Bgb. Zink do. St.-Prior.!1 do. Cellulose . do. Elekt.u.Gasg. do, La B! do. Kohlenwerk do. Lein.Kramsta do. Portl. Zmtf. y j Schloßf. Schulte 1060/600/206,50bzG Hugo Schneider . 272,00bzG chón. Fried. Ter. 77,20bz Schönhauser Allee —,— Schomburg u.Se, 138,75B Schriftgieß. Hut 197,00bzG Schuckert, Elektr. 190,00 et.bzG | Schütt, Holzind. . 117,00B Schulz-Knaudt 146,00G Schwanißz u. Ko. 164,00G Seck, Mühl V.-A.| i. 140,00G Mar R N 600,00G Sentker Wkz. Vz. Siegen-Solingen |1 Siemens, Glash. Siemens u. Halske 0 Simonius Cell. . 450 } Sitendorfer Porz. 600 Spinn u. Sohn . 193,10à2,90à3/60à,25bz | Spinn Renn u. Ko 1000 [103,00b G Stadtberger Hütte 500/1000131 25G Staßf. Chem. Fb.|/10 1000 Stett. Bred. Zem. 124) 600/300 do, Ch. Didier|25 | 600 do, Elektrizit.| 8 200 fl. t do, Griftow|10 1000/600337, do. Vulkan B ./14 1000 D Ee 600 Stobwasfser V.-A.| 0 300° |—— Stöhr Kammg. .110 300 136,25bzG Stoewer, Nähm. [11 1 67,00bzG Stolberger Zink .| 5 300/1000 N do. St.-Pr. (10 300 [115,10bzG Strls. Spl. St.-P.| 7 168,00bzG Sturm Falzziegel| 74 126,00bzB Sudenburger M.| 0 137,10bzG Südd, Imm. 40% 0,00bz TarnowitzerBrgb. 121,80 B Terr. Berl.-Hal. 94 50G do. Nordost. 452,90G do. Südwest E do. Wißleben . 125,00bzB Teuton. Misburg 111,50B Thale Eis. St.-P. 78,00 bz do. V.-Akt. 87 00et.bzG Shiederball 2 126,50G Thüringer Salin. 164,50G do. Nadl. u. St. 199,00 B Tillmann Eisenb. 83,50 (H Titel, Knstt. Lt, A 151,00bz Trachenbg. Zucker 148,00 bz Tuchf. Aachen ky. 143,00et.bzB | Ung. Asphalt . 170,50G dd, Bul 152,00et.bzG | Union, Baugesch. 0 do. Chem.Fabr. 139,75et.bzB | do. Elektr.Ges. 125,00bz U. d. Lind., Bauv. 84 50G do, V.-A. A 105,00bzG do. B 101,00C Varziner Papierf. 188,50G Ventki, Masch. . 1A V. Brl.-Fr. Gum. 132,106 V.Berl. Mörtelw. 167,50G Ver. Hnfschl.-Fbr. 148,10G Ver. Kammerich 144,00b Ver. Köln-Rottw. /|15 116/50 Ver. Met. Haller|1: 71,75b Verein. Pinjelfab. 87,50 do.Smyrna-Tep.| 8 128,50bzG Viktoria-Fahrrad. 400,00 Vikt. -Speich. -G. 244,00G Vogel, Telegraph. |14 122,00bzG Vogtländ. Masch. 70,00 bzC Vogt u, Wolf . [1 84,25bzG Voigt u. Winde . 61,506 Volpi u. Schlüt. 94,50G Vorw., Biel. Sp.| 63 71,50G Vorwohler Portl./18 [18 4 | 85,90et.bz B | Warstein Gruben| 74| 4 92,10G Wasserw. Gelsenk. |15 [16 4 124,25bzG Wenderoth .…. .| 7 |— 4 85,590G Westd. JIutesp.. .| 8 | 3 4 | 221,80bzB Westeregeln Alk.|15 [17 4 110,006zG do. V.-Akt.| 43| 434 134,50bzG Westfalia 33 [25 |4 128,40 bz Westf. Kupfer . .| 8 121,00bzG Westph. Draht-J. [11 E E R S do. Stahlwerke|17 14425bzG | Weyersberg. . . .| 6 114,25b Widcking Portl. 127,506 Wicrath Leder. 123,256G klf J Wiede, Maschinen 180,30bzG do. Litt, A 98,00 bz2 Wilhelmj Weinb. 116,00bz do. V.-Akt. 125,00bzG Wilhelmshütte 82,209G Wilke, Dampfk. .[14 89,25G Wiß,Bergw. V.A.|1: E G Witt. Glashütte . 100,20G do. Gußstahlw. . [41,00b Wrede, Mälz ei 21,756 Wurmrevier

mt et p a L)

Ge f H b O F O] Pt ft A Prt Pt Q P Prt t N Pt Jrs

A

oARsS | | o | SAS| 2] Ron SRá

e E do. 1892 (105 S1 00A do. 1898 (105 340,00bzB | Dt. Asph.-Ges. (105 227,00b do. Ges. f. elektr. U. 105,00 do. Kaiser-Gew, |4 104,50bzG do. Linol. (09

1000/300/267,00bzG | Deffau Gas. B 1000

K

S i b

H H TO jf F fut Pk

pk pumni T) pmk:

Ss S ILASI

pie do. Wass. 1898 (102 374,80bzB | do. do. (102 —— Donnersmarckhütte . 99,25G do. N 109,10bzG | Dortm. Bergb. 103,00 et.bzG | do. Union do. Do O Düsseld. Draht Elberfeld, Farb. —,— Elekt. Licht u. K. 125,00G Engl. Wollw. 134,00 et.bzG | do. do. l —_— Erdmannsd. Spinn.|5 112,50G do. do, u 130,00G riser u. Roßm. (105 188,90bzB elsenkirchen. Bergw. 108,2 Georg - Marie (103)/4 Germ. Br. Dt. (102)|4 Ges. f. elekt. Unt. (103)/4 do. do. 103 GörlMasch.L.C.(103 Hag. Tert.-Jnd. (105 —,— allesche Union (103 227,00 bz anau Dot 159,50bzG arp. Bergb. 171,00bzG elios eleftr. 80,00bz do. do, 7,25bzG Hugo Hendel 8760 Henck Wolfsh, 163,50bz Hibernia Hyp.-O. 167,50bzG do. D 146,40bzG örder Bergw. (103) 328,75bzG ösch Eisen u. Stah' 139,00 G- owaldt-Werke (109 105,00 et.bzB | Ilse Berghau (102) 204,00bzB owrazlaw, Salz, 194,00bz taliwerke, Aschersleb. 58,00 B Kattowißer Bergbau 144,00 e+.bz | Kölner Electric, (103) 91,75G Königsborn (102) 76,40 bz König Ludwig (102) 4 134,75bzG König Wilhelm (102) Le, NruUpp Ilmann u. Ko. (103)

Laurahütte, Akt.-Ges.|: Louise Tiefbau . —,— Ludw. Löwe u. Ko. 106,50bzG Mannesmröhr. (105 72,00G Maff. Bergbau 08 98,75G Mend. u. Schw. (103) 100,00G M. Cenis Obl. (103) 118,00G Nauh. säur. Prd. 108 105,00bzG Niederl. Kohl. (105 115,00bzB Nolte Gas 1894 . . 43 100,80bz Nordd. Eisw. d) 68,00G Oberschles, Eisb, (105) 4 118,50bzB do. Eis.-Jnd. C. H.|4 —,— do. Kokswerke (103) 4 48/50G Oderw.-Oblig. (105) 4x 120,00B Patzenh. Brauer. (103 4 63,00G do. L (108 4 A Pfefferberger Br.(105)/4 [155,00B Pommersch.Zuck.Ankl.4 118,00bzG Rhein, Metallw. (105) 4 134,00G Rh.-Westf. Klkw. 199) 4

I —J O

N

S ———— —— exo R t ———————————..

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4,6 50 F Alle Post-Anstalten nehmen Bestellung an ;

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 ».

3000 u. 300|—— do. 142,50—141,75—142 Abnahme im Dezember N | Iuserate uimmt an: die Königli iti ( : ; 11, / r Berli b b / | é e nigliche Expedition 1000 u. 500810G Gn. | do. 14450—143,60-—143,75 Abnahme im Mai 196) für Kerlin s U e e Met vg 2 N Expedition | "4 M j des Deutschen Reihs-Anzeigers

M

500 u. 1000|—. mit 1,50 Mehr- oder Minderwerth. Matt. Éikrelue Kuss und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

E Hafer, pommerscher, märkisher, mecklenburger C A L Me | Verlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32. 99 70bzG feiner 148—157, pommerscher, märkischer, mecklen, E E i E 101,75G On, pacui Ter s E t Rein Berli1 Di sf d 9 ç

aa märkischer, mecklenburger, preußisher geringer E | '

100 [103,90bz bis 138, posener, s{chlesischer geringer 134—136 E l (l, Dien 0g, n 9. Oktober, Abends.

1900. Normalgewicht 450 g 131,25 Geld Abnahme im an: lanen Dezember mit. 2 # Mehr- odex Minderwerth,

Seine Matestä d oni s :ranädiaît aeruht: i ri 5 j ; j Ünveräubeet E E Lee Road haben Allergnädigft geruht: die Postinspektoren Görte in Berlin und Apel ‘in im Falle des 128 und S 133 Gewerbe-Unfall- Mats, Amerik. Mixed 126—127, do. 123.50 A, den Geheimen “reglerungsräthen K unge zu Schleswig Oppeln, die Geheimen expedierenden Sekretäre Feuersänger versiherungsgesez hinsihtlih der staatlihen Eisen- nahme im laufenden Monat, do. 118,25—118,50 Ah E d Den reen Nei: e A R Satte (Sul Mexi) Di Poser (Pr.) und bahn- und Dampfschiffahrtsverwaltung dur das nahme im Dezember, do. 108,75 Abnahme im Mai anzleirath Den „celjje, bisher im Justiz-Ministerium, en in Schwerin (Vieckl.), die Postinspektoren Berr in diejer vorgesezte Ministerium; , 1901. Fes. / | den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleife, Hamburg, Spranger in Bromberg und Pusch in Aachen ÎT. bea h n a Wei l 100 kg) Nr. 00 19,25 dem Amtsgerichtsrath Schlemm zu Celle, bisher in | zu Posträthen zu ernennen, fowie durch das Ministerium des Jnnern, im F Cs L 2 U 1 Amts, | „Shhl Ce isher ' MOELACARER, fo | E 4 / ) das Vamsterium des Jnnern, im Falle des 2200 U Ae E Medingen, den Pfarrern Hüber zu Groß-Wolfsdorf im Kreise dem Ober-Telegraphen-Jngenieur und ständigen Hilfs- S105 Absayß 2 Gewerbe-Unfallversiherungs ejez durch 97 „VU, / G L Rastenburg und Cludius zu Klein-Jerutten im Kreise Ortels- arbeiter im Reichs - Postamt, Professor Dr. Strecker. den die Landeskommissäre : l 1g8gejeß dur 06 25G g Ce A A Sire U 18 burg, dem Ober-Steuer-Kontroleur a. D., Steuer-Jnspektor | Charakter als Geheimer Postrath mit dem Range der Räthe im Falle des S 96 Absaß 1 vorlezter Saß des 88,75bz 18 19) UbaabGe n Dertiben Dit Leidreiter zu Nemagen im Kreise Ahrweiler, dem Seminar- | dritter Klasse zu verleihen. / landwirt! chaftlihen Unfallversicher1 sehe: 100,00G bis t nahme im tzember. (f ÊT. | l hrer a. D. Faskuls ki ; P 1di / G Kre » ANoforib Ï G, ç D Luc0De : nfauver iherungsgeseßes durch ROLST Q 10 Le t AOL A6 00a ehrer a J ¿zu Paradies im Kreise Meseriß, dem S Das Bezirkeamt, geeignetenfalls nah Anhörung des A8 Abnahme im laufenden Monat, do. 63,90—64 Áb- e l ice ba D. M Zt A Aal E T fter Bezirkoraths, : e nabme im QVezjember, do. 64,10—63,80—64,20 big taua C, Joyannisbura, dem Steuer-Einnehmer erster Dem Ober-Postdirektor, Gehei Post z in den Fällen der 88 » Absah 98,50bzFB 2 | 63,90 Abnahme im Mai 1901. Fester. | Klasse a. D. Bönish zu Höxter und dem Kammerdiener | ijt die Ober-Pondiepter/ GSeyeimen Postrath G ranz ow landwirthschaftlichen Unfallversicherungsgestgs due 38/50 se ni}ch zu ter und , Kammerdi ijt die Ober-Postdirektorstelle in Düsseldorf übertr d andwirthchaftlihen Unfallversicherungsgesezes durch : Spiritus mit 70 6 Verbrauchsabgabe ohne ghrer Majestät der Kaiserin und Königin Friedrih Joseph A R den Vezirksraty; L g | af B04 fu Daus, "len Dheceulnant seelherrn 22 Belige im Gard Lehr das Degetoam e udabebbrde R O 1000: Oberleut Freiherrn von Heinze im Garde- : : 2 durh das Bezirksamt; ; 99 90G „äger-Vataillon, dem Stadt- Hauptkassen- Rendanten a. D. | Bei der Reichsbank ist der Zweite Vorstandsbeamte der V. diejenigen der Or izeibehö Horn zu Liegniß und dem Inspektor der städtishen Gas- Neichsbankstelle in Ulm, Bank - Rendant Hilpmann zum : r das Duiiao nie GGAA ia in den Berlin, 6. Oktober. Marktpreite nah Er anstalt Schramm zu Stettin den Königlichen Kronen-Orden | Bank-Assessor ernannt worden. geeigneten Fällen den Bürgermeister mit der Vor- mittelungen des Königlichen Polizei - Präsidiums, vierter Klasse, A nahme der Unfalluntersuchung (S 64 Gewerbe-Unfall- (Höchste und niedrigste Preise.) Per Doppel - tr, dem Hausvater und Ersten Lehrer am Johannisstift in versiherungsgeseß, § 71 landwirthschaftliches Un [L für : Weizen, gute Sorte —,— #; —,— M Ohra Theodor Kleine, den emeritierten Lehrern Bro ck Bekanntmachun versicherungsge seß, 3 37 Aba L Ban-Unfall Weizen, Mittel-Sorte —,— H; —,— Weizen, zu Aahen und Husmann zu Leezdorf im Kreise Norden : 4 i; S Y versiherungsgeseß) zu betrauen: s E geringe Sorte c M; 9 A M Roggen den Adler der Jnhaber des Königlichen Haus-Ordens von 5 Bur ee E A für s Publikum bei Verzollung “im Al Ves 89 Absaß 1 des gu —— Mh; —— M Roggen, Mittel Hohenzollern : L ver mit der Post vom Auslande eingehenden zoll- Mantelgesecßes (Reichs Seite 577 C R inge d Yoyenzolern, e j; T u f es j A oll Mantelgeschßes (Reichs - Gese t S 57 aaten E M Matte e Sou dem Hausvermwalter a. D. Wilhelm Bode zu Göttingen | Pflihtigen Packete besteht im Einverständniß mit der Den Biene T dn Stätte a i ider 115/60 ; 1490 A Futtergerfte, Mittel das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens, sowie / Steuerverwaltung für Berlin die Einrichtung, daß auf Ver- Ortspolizei dur das Bezirksamt; N Sorte} 14,80 6; 1410 « Futtergerste, dem Gemeinde-Vorsteher Otte zu Kammerborn im Kreise „angen des Empfängers die zollamtlihe Schlußabfertigung An Falle des 8 104 Absa 2 Gewerbe-Unfall- geringe Sorte} 14,00 #6; 1340 6 Hafer, Uslar, dem Steuer-Aufseher a. D. Muhr zu Maltsh im | der gewöhnlichen Paete und der Werthsendungen im Einzel- versicherungsgeseß durh den Bürgermeister : ; gute Sorte} 15,80 „4; 14,90 « Hafer, Mittel Kreise Neumarkt, dem Grenz-Aufscher a. D. Sablowski zu | betrage bis 1000 (6 dur Vermittelung der Postbeamten er- V. diejenigen der Gemeindebehörde - | Sortet 14,80 4; 1390 4 Har: gn Danzig, dem Gutsförster Friedrih Kumsteller zu Georgen- | folgen fann._ / : : dur den Bürgermeister, welchem überlassen bleibt 650 r 710 Je: O ‘Erbia, berg im Kreise Wehlau, dem invaliden Werftarbeiter, vor- Diese Sendungen werden nah der Verzollung wieder in den geeigneten Fällen den Gemeinderath (Stadt- gelb K R 40,00 6; 25/00 « Speise maligen Hilfsaufseher Hetleff Eden zu Wilhelmshaven und | sorgfältig verpat, amtlich verschlossen und den Empfängern rath) zu hören: j E i Pia Poien, weetfe 45,00 4; 2500 4 Linsen 70 M; dem Hirten Christian Gutzeit zu Parnehmen im Kreise | mit der nächsten Paketbestellfahrt zugeführt. VI diejenigen der in § 24 Absa§ 1 Bau-Unfallversiche- 1000-500 10030G 30 0 U 0.00: E: 4:00 C Wehlau das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen. vit Für H die Poft i und m 2 Maaß der Zollförmlich- | rungsgesez bezeichneten Bebörde dur die mit lr Cou j (93,9063 Rinblles@ von er Mo 1 e 10 L S eilen dur die Post wird für jedes Packet bis zum Gewichte ung der örtlid Nolte Ktunate B ta 500200 dito Badi I Ee 1,30 &; 1,00 « -— S@weino l Packet x8 t A rauben Cd b Ä shwereren dis ‘Sladten ‘mit Anatlitee Ca n N 2000—500 |99,50B f. | fleish 1 kg 1,60 4; 1,10 «« Kalbfleish 1 kg Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: | Laeten tritt dieser Gebühr das tarifmäßige Bestellgeld hinzu. b das Bezirksamt im übri i 500—2000 [103,50B f.f. | 1,80 ; 1,00 A Hammelflcisch 1 kg 1,60 4; i S. E H gde O BRrguadigl geruht: | Für die Wiederverpackung der Sendungen kommt eine Gebühr inie. E 1000 u. 500 34006 60 Sit E E 0A 1 a t 1E burg 0. den Rolba ‘Adl r- L Ra E Ad nur in dem Fall in Ansaß, wenn dadurch baare Auslagen ent- V Meni jen der Aufsichtsbehörde : : 94,00 Stü : : 2,80 M Karpfen g vurg 1. S. De « en Abler-Vrden dritter ane mit der standen sind. j | L L Nou C j J 1000 }98,25bzB c a E Sh otfs Ic x : E : Le S R, n E 1000 99 80B 2,00 4; 1,20 # Aale 1 kg 2,60 &; LAOE Ne, H M n : A Von dem Eingange einer zollpflichtigen Postsendung wird L bs E 116 Geme S fal EIE fk Zander 1 kg 2,40 4; 1,20 A Hechte 1 kg dem bisherigen General - Direktor des Aachener Hütten--| der Empfänger bei der Bestellung der zugehörigen Begleit- (Vetal D Ÿ L 10 B -UnfallveciGerna a R E ( ( „Jul gen DVegleit- ‘rg! au S 40 Bau-Unfallversicherungsgeseß) un die zollamtlihe Schluß- 5 124 landwirthschaftlihes Unfallversiherungsgeset

1000 |—,— i O %: Aktien-Verei L S Wilbolmsboll (109)(4x 1000 |—,— 2,00 #&; 1,00 6 Barsche 1 kg 1,80 4; 0,80 & Aktien-Vereins Julius Magery zu Namur, dem Dr. med. adresse in Kenntniß gesezt. Wiinscht er 173 50G Zeißer Masch. (103) 44 Gz ied ta abfertigung „dur die Post bewirken zu lassen, so hat er eine dur die Landeskommissäre: örTIeDriM | mit der Packetadresse zugestellte gedruckte Erklärung zu b. im Falle der 88 26 Absatz R und 29 Absatz 1 land-

1000 e 500 Gi. éveni N Schlete E kg 2,40 b; 1,20 s. M Bleie 1 kg F e rd ina n D (H o e ß Au Leipzig Lindenau dem Ko F :

1000—500 [102 ; Krebse 60 Stück ( : A Lde S&EIPIIA » Lindenau, Konmglih 109,00G oologisher Garten .14 | 00 u 300 [98 20bN 7 ug A Lpiden L O peliar d dea ddeutsck S ln Aamenz und dem Znspektor des Norddeutschen | vollziehen und beide Gegcnstände de Briefträger zurüczugebe trt att hei A L 109,00B : Et Lloyd, Kapitän Heinrih Richter zu Bremerhaven den aber fd soweit es id N Zollpaidte chs Me e wirthschaftliches Unfallversiherungsgesez, sowie des

| 600 u. 300 [98,50 bz 2,50 160,00bzG Nothen Ndlor-Or R Sve T / verthangabe S ç 4 erficher so g 99 25bzG eti Uni Gie dia 11410 db 1) Frei Wagen und ab Bahn. E Oben aa “Prugoir D 0 o | handelt unter Briefumschlag mit der Bezeichnung „hierin ohrggs Unfallversicherungsgeseß dur das Be- 5 4.10 erlagsbduchhändler, Professor Dr. jur. Hans Meyer Zolladressen“ an die betreffende Postverzollungsstelle zu senden, 6 6 l

O S S

Se m S ie B D

O

t

i l I P jk fi bek red ft uned Predi pn eme beri mek jmd Pera jemand enc jem pn pmk prr mnd dk Pram Perm

t Pra b Pfl P F P P fin F F ffn j fa j Ï P fs j Fs P Fi P Ln r A L

N mia aal m a I ee I A T T

A M: E P

-

A S S = S

de J Pei brt O OPD 2

F14°n 20007,

A I J

UODD Junt fd Pri J J Pri Pank rk I I J Pt jf L 4)

| |=Eo| | 20 Lo | | rot | SE| |

N Ik n i fk P ft jr pri prr Pr jut jrré t Jauk aid Jau und jed bruck park jak pt R t em ira P

S. A || Pr S

D ‘n 300014

s O t

o An

_— WACONINNM OND Fr dD D R I

C J dee-

O —J | Arr

DD D J S

O

Smn

A | ASH Ile] IS]|

i d

s N C0 ex

pri ck

sogenannten

TD

[uy DDOUOONEN o dund E,

—_ [Si]

O tor

E

N

I dD d but O o o

pk P S S

S “Q-S Qo

n =

[ey D

135,75bz do. ‘1897 (103) |43 in s Romb. Hütte (105)/4 —,— Schalker Gruben . .|4 55,25G do. 1898 (102)/4 207,50G do. 1899 5, 105, 50G Schl. Elektr. u. Gas| 99,50G Schuckert Elektr. (102) 130,60G Schultheiß-Br. (105)) 121,50G do. 1892 (105 150,00bzG Siem. u. Halske (lags 193,50G do. 20D, 108 | 135,00bzG Teut.-Misb, 103)/4 162,50G Thale Eisenh. (102)| 125,25G Thiederh. Hyp.- Anl. 53,75G Union, El. Gef. (103)|4 40,75G Westf. Kupfer (103) 4 | 139,60G Westph. Draht E |

Lo M Ame | | S

3 D R | FFRRRRRRREEERRERE |

Ik pk pk pk pmk pmk pre pr É park P

prak dD

J derk Punk f] J J fenk J bunt juni

OPD

oORNCRROLCLERON

Hck dO woe

[iy D

t în

drs

etozianas

P) t

—_—I1—J tors

jou n [e]

Dm pri Prm pr pn pr park Pren fc P pri jer fut dD

s dD

A

wr eden

—_— O Aw

Daun

M r l p Ma H E p

pt pk 7

I p p j pk prtl pk pri pmk jr pk ti prt E S

—_—— e us: e p D i —J

O

Uo 3 aa. A

—_ O

Drn pet funk fand pu prnn Pru pra Pra prnn pk prnn pruch per pra ph jrcndh pem am p Jord Prm undi Pk frank Prem pmk dmr jm jed Pk dmck jd b I I V Pt P P Pm O P P pen Pk b Pt H l Prt Pt Dent f Pk V D Drt Pert Prt Jrrrt Prt Li Prt 4 G D LAS S S7 a R S E S2

1E] | 09

ck— i

pu pmk J D

N [2

ORPONM _

. d. -0 @.: 0CD bk pre prach prnn pern pk prnadk 2) e] pemnk fes

1 R a 262,00G g Hold- ol ‘4105000 000/94‘ T Get: P E) i 4 wll R M nd 102/00G O T O eet S 94,40bzG zu Leipzig den Königlichen Kronen-Orden drilter Klasse, sowie | wofür kein Porto berechnet wird. Karlsruhe, den 5. Oktober 1900. dem Führer des Schiffs „Netter“ vom Norddeutschen Lloyd Berlin C., den 5. Oktober 1900 Großherzoglihes Ministerium des Jnnern.

bk rad Pn pmk prr pk pmk pan fd pr P jk © 2 s

Spring-Valley . 4 [1.358,11 1000 8 Sa i Á A G : G Fut d ? N 4.7.10110000-200 Rr.]92,25 lf. } Ausweis über den Verkehr auf den eorg Ahlers zu Bremerhaven und dem Fußgendarmen daiserlibe Ober-Vostdiroftior U. U. 175,25bzG Berliner Schlachtviehmarkt vom 6. Ok Lippiß von der Gendarmerie-Brigade in ElsaßeCothringen AOP E r Bosidireftion. Heil. 108,006 tober 1900. Zum Verkauf ftanden: 4693 Rinder, das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen N ea 145.00bzB 1186 „Silben, 12 zu Shafe (8937 Schweine | en, Höpfner. 156 00bzG Verficherungs» Aktien. Heute wurden notiert | Varktp reise nah den Ermittelungen der Beh S ì; ; 61,09bzG Nordstern, Lebens-Vers. Borlin 2300 bzG. festseßzungs-Kommission: Bezahlt wurden für 100 Pfund j , : V erordnung, E oder 590 kg Schlahtgewiht in Mark (bezw, für Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Bef L Ra; betreffend die Zuständigkeit der Behörden nach dem ,25G 1 Pfund in Pfg.): Für R inder: Ochsen: 1) voll E B 2 D Lranntimachung. Gewerbec-Ünfallversiherungsge | i‘ e i den nachbenannten Personen die Erlaubniß zur Anlegun : 11) gsgeseze vom e: 7 Sabee A 66 bis 70, 2) funge iee nlhf aub der ihnen verlichenen fremdherrlichen Orden zu cethritin uad Erweiterung des Fernsprecverkehrs. 90, Juni 1900. A Í L : abre alt, : unge fleiscige, n ' : 5 ô , UnD Dor Fs i R A Noanlt G R l: 00 [65 75G „Berichtigung, Am 5,: Maschinen Breuer gemästete und ältere ansgemstete (61 bis 66; zwar: „_, Der Fernsprehverkehr zwischen Berlin und Bern- n Ausführung des Gewerbe - Unfallversicherungsgesegzes 110.00bzG 24,75bzG. Maschinen Buckau 165bzG. Vor- 3) mäßia genährte junge und gut genäbrte ältere des Grof 6 des Könialih f a dens | lein, Carlbau, Colbigow, Crivitz, Drebkau, Ein- | vom 30. Juni 1900 verordnet der Senat: A : B b } fig genährte jung gut g (lte roßkreuzes des Königlidck anishen Orden: i: y Wi rordnet der Senat: 137 756 gestern: Ungar. Spvark.-Pfdbr. 1, Il 88,90bz. kl. f. 54 bis 57: 4 i ährte jedes Alters 50 bis 53. u 1 ; gel ]panijcet rvens | fiedel (Bz. Chemniß), Elsterber( Gottesber s 105,26bzG | Freund Masch. k. 354,506). | 2 Bullen: 1 voltfloshige Lodbiter Schlachtwerths di glavei n 9 VeL Oen: Hagenow (M ecklenb.), Kleeth, Obornik (Bz. Posen), Der Senat überninimt 8 N “d lbehörde zus 182 50bzG 60 bis 64; 2) mäßig genährte jüngere und gu Qn venn M Der-Beremonienuteister, Kammerherrn von dem Petershain, Prädikow, Nakwiß (Bz. Pose n) und Geschäfte. : 0 Ier Betr Rennes G 0860bzG ge G On N ULLLO PERRO, JERIETS L Ie L A Por lip ist eröffnet worden. Die Gebühr für ein gewöhn: 8A 2 21 Pas p 27,00bz E s i U es Kommandeurkreuzes erster Klasse ihes Ge)präh bis zur Dauer von t inuten beträgt im Die Befugnisse der höheren Ver Rh 1200/600156 5 i ¿ R anne 3 twerths JES N01 l ges ETN U N p : Ante ( - Desugm}je der höheren Verwaltungsbehörde werden =, G geker Maschinen U G Fouds- und Akticu-Börfe. Ee L „volifleikbige, aue zemöstete zl fa Koniglih s{chwedischen Nordstern- Ordens: O Su E0N den übrigen Orten 1 4 | der Polizei-Kommission des Senats Aberwiellh. : 87,60G ellft.-Fb. Wldh. 1000 1221,00bzG Berlin, 8. Oktobec 190 ; S hödsten Schlahtwerths, höchstens 7 Jahre alt, em Schloßhauptmann von Freienwalde, Kammerherrn 9 R E S 3. 0 E Zuerfb-Kruschw. Z -7| 500 1234,75bzG E G L cut S tige Börse | 53 "bis 54; 2) ältere ausgemästete Kühe und von Veltheim; Kaiserliche Ober-Postdirektion. „_ Die Geschäfte der unteren Verwaltungsbehörde werden 600 1118,50G Die Uwsäye erreihten auf den ‘meisten Gebieten | weniger gut eniwidelte jüngere 51 bis 52; 3) mäßig * des Komt f i E C E Griesb ac. für die Stadt Bremen der Polizei-Direktion, für das Land- 1000 [100'00G Obligationueu industrieller Gesellschaften. | einen erheblichen Umfan genährte Färsen und Kühe 47 bis 49; 4) gering omthurkreuzes des Kaiserli österreihishen gebiet dem Landherrn und für die Hafenstädte den Stadträt 135,00G A.-G. f. Anilinf. (105)|4 | 1,4.10| 5000—500 [—.— Auf derm ! Sehen 4 stellten sih heimise Aa- ga färfen und Kühe 42 bis 45, Kälber: Franz-JFoseph-Ordens: A sünvwlelen, L i r die Hafenstädte den Stadträthen 72,60bzG do. 103)/4x| 1,1. 102,00bz fl f. leihen gegen vorgest t Bh 1) feinste Yèastkälber (Vollmilhmast) und beste Saug! dem Sekretär des Ober-Zeremonienamts, Geheimen Hof- : j : ( j gegen vorgestern etwas höher, fremde Renten i 10g te E i / nen Hof Be? t ; 97,006 U G f Me E 4 N od L N E s jedoch niedriger. ag c E P t Ee O ei rath Griebenow; sowie G e Ta L machung Als Ortspolizeibehörden U E NLLS Cen), : 7 R Das Geschäft in inländishen Bahnen w Saugkälber , 3) geringe Baugkätver Ca V ; des Großherzogli badishen Ministeriums i de, Y Et t 111 00 too [Dos | ebbaft bel weidenten Musen; andilde Batnen | 2, G; 4) diere gerg gendhre aüer (refe) F der Königlich rumänischen goldenen Verdienst des Inner, t

1 1 J 2 1

—— : 210,50G «Balley „4 1. 100,10G Ung. Lokalh,-O. (105)|/4 |/.

c

—-

d

FIEETSST S:

n a Q O

O

—— P RARARARATRRAAARRARREEREA E =

= | Sts | At |

9%| |#|

s ° ° s e ° .

Io o:

pmk Ti

Ink Punk Pk Pr Pren Per pn Prm part ck pem D E pmk pk pk pen pk nd jun pmk pm jk mk A Oa U A 1] j

T T TSES de da br 06m 66 An: 1E Dm On 1D Es SP f D SP- V gf S6 DE 1E 1E

[uy Or

Hs M b H M V H H H H H H | H Hl H E r H R —_ O

| S] m]

S 4 N s Í 48 Urs l sind für die Stadt Bremen die Polizei-Direktion, für das Landgebiet der Landherr, für die Hafenstädte die Aemter zuständig.

“ck

do. A.-G, f. Mt.-J,

J

m ——ckck— “A J

Ina c „1 37 bis 46. Scha Mastlämmer und jüngere Medaille: C és i; V A Berl. Zichor.-F. (103)/4 E G is bri a namentlich ftanden Transvaal er Masthammel 64 bis 68; 2) ältere Masthanne , dem Kammerlakaien Karl Meyer vom Hofstaat Seiner den Vollzug de N f f H Ern gAgele de 102,40bzB | In Bank-Aktien mate si Angebot bemerkbar. | 22 bis bas 3) mäßig genährte Hammel und S s Königlichen Hoheit des Prinzen Albreht von Preußen. E

dh pm pmk pm jmd Prm mk deb Pren: D

z J 9.

9, do. 4 Die Entscheidung über Beschwerden gegen Straffest- Berl. Hot.-G. Kaiserb. |43 sheidung [{ geg fest do. do. 90/43 Bochumer Bergwerk .|4 do. Gußstah tos 4 Braunschw Kohl.(103)/4x Bresl. Oelfabrik, (103 do. Wägénbau (103

E U LE Bergwerks-Aktien herrschte dase V 9 E bis L uro 108 Pt eberdacwiit Gemäß 8 152 des Gewerbe-Unfallversicherungsgeseßes, seßzungen des Genossenschaftsvorstandes in den Fällen des matte mmung, T '

ani : 1a : : ata * ¿ Forst- | Q 149 des Reichsgeseßzes wird der Poli i-K i d 6 l s / L S 162 des Unfallversicherungsgeseßzes für Land- und Forst h ge}eß vird der Polizei-Kommission des Shiffahta Wte Sa e a L L 100 Pfund Géeud Sue o O Tara- wirthschaft und § 45 Absay 2 des Bau-Unfallversicherungs- Eenats übertragen.

x : inge Schweine feinere : geseßes wird hiermit bekannt gemacht, daß die in diesen i: ; 6,

—— [Haf dem” Gesdmarti erscienen die Sähe un- | Nafsen and deren Kreuzungen höchfiens 14 Iht F Deutsches Reich. Geseßen erwähnten behördlihen Befugnifie zufolge der in § 1 | Die Verordnungen vom 26. Juli 1884, betreffend die 01'50et.byB | verändert alt: a. im Gewichte von 220 bis 300 Pfund b4 Seine M 1e b E O . | der Vollzugsverordnung vom 27. September d. J. zu den Ausführung des Unfallversiherungsgeseßes vom 6. Zuli 1884, Pa 30 fl.f. | Privatdiskont 4 °/% bis —; b. über 300 Pfund lebend (Käset) ajestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: Unfallversicherungsgeseßen erlassenen Bestimmungen im Groß- | Und vom 10. Dezember 1885, betreffend eine Abänderung 96 75G 96 bis ; 2) fleishige Schweine 50 bis 53 f gei Posen Geheimen Postrath und vortragenden Nath im Reichs- | herzogthum Baden, wie folgt, wahrzunehmen sind : dieser Verordnung, werden aufgehoben.

geme 46 bis 49; ferner Sauen und De Granzow zum Ober-Postidirektor, i L L L diejenigen der Landeszentralbehörde Beschlossen Bremen, in der Versammlung des Senats

M Postamt G und ständigen Hilfsarbeiter im Reichs- durch das Ministerium des Junern, welches in am 2. und bekannt gemacht am 4. Oktober 1900. t -Natb i riiliani zum Geheimen Postrath und vortragen- den geeigneten Fällen mit den anderen betheiligten h im Reichs-Postamt, Ministerien ins Benehmen zu treten hat: A

®

600

1500

1000

300

1000

1500

1000

Berl. Elektrizit.-Werk|4

1000 d : x 600

150

1000

1000

1500

1000

600

mm AAQAAJAR A

500 ,90bz Brieger St.-Br. (103

1200/300 Buder. Eisenw, (103 000 Central-Hotel T (110)/4 do. do. IT(110)/44 Charlottenb.Wasserw.|4 Chem. F. Weiler (102)/4 Constant, d. Gr. 108 44 Cont. E. Nürnb. (102)/4 Contin. Wasser (108 4 Dannenbaum (103)|4

D

R A J d

P Ft Fra Pt m] Pn I P I 1 P i S L L H N C0 O Cd

Pr I

do,

Sáächf. Whst.-Fbr., Sr S alzungen;

U J L

b H b V M D S pP JEn FEx 1E E 1E DEn 1E 1E E 1E V E Dl it Pk fet prr prt prenk Pk mnd pre pen Pre Peti Pn mrk dk

O | œmaRto | S | S R RRM N

R Faiaza