1900 / 241 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E E A E

Personal-Veränderungen.

Königlich Preuftische Armee.

r Beamte der Militär-Verwaltung.

Durch Allerhöchste Abschiede. 21. September. Itten- bach, Gen. Auditeur der Armee, Wirklicher Geheimer Rath mit dem Prädikat Excellenz, unter Ertheilung der Grlaubniß zum Tragen seiner bisherigen Uniform im Pensionsverhältniß, v. Richter, Geheimer Ober-Justizrath, Mitglied des Gen. Auditoriats, unter Er- theilung der A zum Tragen seiner bisherigen Uniform im Pensiomgverhältniß, rüggemann, Geheimer Justizrath, : Ober- und Gouvernements - Auditeur beim Gouvernement Berlin, E Geheimer Justizrath, Ober- und Korps-

uditeur des 1X. Armee-Korps, Lang, Geheimer Justizrath, Ober- und Korps-Auditeur des 1V. Armee-Korps, Liebisck, Geheimer Justizrath, Ober- und Korps- Auditeur des I. Armee-Korps, v. Böôn- ninghausen, Geheimer Justizrath, Ober- und Korps-Auditeur des VII. Armee-Korps, Heinrich, Geheimer: Justizrath, Ober- und Korys8-Auditeur des 111. Armee-Korps, Marx, Justizrath, Div, Auditeur bei dex 1. Garde-Inf. Div., unter Beilegung des Charakters als Geheimer Justizrat, —. auf ihren Antrag mit den elegen Bezügen in den Ruhestand verseßt. Triest, Geheimer Justizrath, Mitglied des Gen. Auditoriats, unter Beilegung des Charakters als Geheimer Ober-Fustizraih mit dem Range etnes Rathes 2. Klasse und unter Ertheilung der Erlaubniß zum Tragen seiner bisherigen Uniform im Pensionéverhältniß, Rott, Justizrath, Dio, Auditeur bei der 22. Div., Lindner, Justizrath, Gouvernemente-Auditeur bet dem Gouvernement in Straßburg i. E.,, Streit, Justizrath, Div. Auditeur bei d-r 11. Div., Kirsten, Justizrath, Garn. Auditeur in Magdeburg, Bielawski, Schwabe, Justizräthe, Div. Auditeure bei der 9. Div.,, Knoblauch, Garn. Auditeur în Thorn, Fell- mann, Div. Auditeur bei der 15. Div., mit den geseplichen Be- zügen in den Ruhestand versczt. Dieselben treten am 1. Dfktober 1900 in dea Ruhestand.

Dur Allerhöchste Bestallungèn. 21, September. Ober- und Korps- Auditeur, Geheimer Justizraih Raabe (XVI. Armee- Korps); Ober- und Korps-Auditeure: Lade (XV, Armee-Korps), Bormann (IL.), Dr. Aulhorn (XVIII.), Lenz (XL1), Bever (Garde-Korps), Fischer (XV11. Armee-Korps), Becker (XIV.), Keyl (V.), Wolf (V1), Wagner (VIII); Div. Auditeure, JIustize räthe: Schamberg (2. Garde-Inf. Div.), Meyer (1. Div.), Laub (12), Daffner (21), Hengstenberg (14.), Merdckel (38.), Dr. Glasewald (Garde - Kavallerie - Division), Mül- berger (Großherzogl, Helsishe [25.] Division), Fischer (7.), Anspach (18.), Dr. v. Bippen (19.), Dr, Medicus (30.,), Dr. Boeder (1. Garde-Inf. Diy.), Schaeffer (11. Div.), Koch (31), Bojanowski (12.), Bormann (20.), Daudt (33.), Wels ch (13.), zu Ober-Kriegsgerichtsräthen, die 16 Erstgenaunten mit dem Stellenrang der 3. Klasse der höheren Provinztalbeamten, ernannt.

Stellenbeseßzung bei den preußischen Militärgerits- felléen.am 1: Dltober 1900.

A. Richterlihe Beamte.

ie nit bereits als Kriegsgerihtsrath bezeihneten Personen find mit Wahrnehmung einer solchen Stelle beauftragt.

Garde-Korps. General-Kommando. Bever, Dr. Boeder, Ober-Kriegs- gerihtsräthe, Schubert, Kriegs8gerichtsrath. 1, Garde-Infanteric-Division. Dames, Treftz, Kriegs- gericht8räthe, erfterer mit dem Amts in Potsdam, Dr. Ullmann,

Gerihts-Assessor. j Dr. Hoebel, Kriegs-

2, Garde-Infanteriec-Division. gerihtsrath, Evers, Amt®geriztsrath.

Garde-Kavallerie-Division. Kaehrn, Stieme, Kriegs- gerichtsräthe, l-iterer verbleibt in dem Kommando beim Kriegs- Ministerium.

Gonvernement Berlin. Dr. Aulhorn, Ober - Kriegs- gerihtsrath, Hauser, Kriegsgericztsrath.

Kommandantur Berlin. Dannenbaum, Staatsanwalt.

I. Armee-Korps.

General- Kommando. Meyer, Ober - Kriegsgerihtsrath, Scheer, Amtsgerihtsrath, mit Wahrnehmung einer Ober-Kciegs- geridt8rathëstelle beauftragt, Sehring, Kriegsgerichtsrath.

1. Division. Boll, Amtsrichter, Dr. Kauenhowen, Staats- anwait, Dr. Bernhold, Krieg8gerihtsra1h.

2. Division. Schulz, Kriegsgerichtsrath, Lüdicke, Gerichts- Affsefsor, Bullinger, Großherzogl. bad. N-ferendär. 7

37, Division. Conradi, Przikling, Kriegsgerihtsräthe, Marzahn, Gerichts-Affeßor. i i

Kommandantur Königsberg i. Pr. Dr. Dsiander, Krieg83- erihtsrath. gens Ó 11. Armee-Korps.

General-Kommando. Bormann, Daudt, Ober-Kriegs- gerihtsräthe, Neumann, Amtsgerichtsrath. : 7

3. Division. Selle, Dr. Selle, Kriegsgerihtsräthe, Prudck,

erihtzs-Assessor. - 3 Diviston. Braun, Krieg2geri{tsrath, Dr. Lehmann, Mahnkopf, Amtérichter, Wrzodek, Gerichté-Assessor. IlI. Armee-Korps®2. /

General-Kommando. Schamberg, Dr. Glasewald, Ober-Kriegsgerichtsräthe, Dr. Ernst, Staatsanwalt. _ i

5, Divisi Ee Reu wer, Kriegégerictörath, Dr. Czarniktow, S Geffler, Gerihts-Assefsoren.

Ae Division. Gutsche, Kriegsgerihtsra1h, Schulze, Amts- riter, Maiwald, Geri&ts- Assessor.

Kommandantur Spandau. Martins, Stadtrath, Güter- bo ck, Krie¿itgeritsrath. :

IV. Armee-Korps.

General-FSommando. Fischer, Welsck, Ober-Kriegs- geritsräihe, Nicharz, Amtsrichter. 2: | /

7. Division. Kühne, Over-Bürgermeister, Koch, Gerichts- Asseßor. Eine Kiieg8gerichtsrathtstelle vorläufig noch unbeseßt.

8 Divifion. Wagner, Koh (Wilhelm), Lucas, Krieg2gerihtsräthe, leßterer mit dem Amitsiz in Torgau, Wolff, GeriŸhts-Afssefsor. i

Kommandantur Magdeburg. Dr, Müller, Gericht3- Affsefsor.

V, Armee-Korps.

General-Kommando. Henschen, Landgerichtsrath, nit Wahrrehmung einer Ober-Krieg8gerichtörathsfielle beauftragt, Bojas-

i, Ober-Kriectgeri&ttératib, Riese, Kriegsgeriähtsrath. Z ivision. Dr. Ser fft, Krieg?gerichtérath, Siekmann, Gerstenberg, Gerit8-Assecssoren.

10. Division. Vogeler, Kriegsgerihtsratz, Gimmler, Gerichts - Affefscr. Eine Kriecgsgerichts1athëstele voläufiz noh unbejeßt.

Kommandantur Posen. Bahte, Kriegsgerihtsrath.

VI, Armee-Korp 2. GSeneral-FKommando. Laub, Schaeffer, Ober-Kriegs- gerihtträtbe, Dr. Matschke, Krieger!hisrath 11. Division. Esche, Kriegegerichtératb, v. Hillner, Amis- riGter, Tichierschfke, Landrichter. 12. Division. Geißler, Kriegszerihisrath, Schulz, Amts- rider. Eine Krieg8gerichtsrathést:le vorläufiz no@ unbescgt. VIIL, Armee-Korps.

General-Kommando. Schwarze, Oberlandesgerictsraih, mit Wahbrachmung einer Ober-Kriegsgzii Ltörathsstelle beauftragt. Hengstenberg, Dber-Kriegtgerichtsrath, Schürmann, Kricgs- geridtérath. |

13. Division. Dr, v. ber Hor, Didenburg., Amt3-Affessor, v. ver Kall, Kriegëgeriétérath, Dr. Rißom, Gerichis-Afscssor. 14. Division. Schroeder, Amiörihter, Koh (Karl),

VIIT. Armee-Korps. E E A e o tis Age, Ober-Kriegs- erihtsrätbe, Landmej]er, egs srath. y 15 Vigillon, Klgi, asmuht, Kriecsgerihtsrätbe, Mertens, Amisrichter, Dr. Meyer, Gerichts. Assessor. 16. Division. Palmer, Grach, Kriegsgerichtsräthe, erfterer mit dem Amtssig in Saarbrücken, Richter, Grüßmacher, Geriht8-Affsessoren. Kommandantur Koblenz. Dr. Bercio, Staatsanwalt. Gouvernement Köln, SMchmitt, Conrad, Gerichis-

Affsessoren. IX. Armee-Korp9.

General - Kommando. Wolf, Ober - Kriegsgerichtsrath, Otto, Landgerichtsrath, mit Wahrnehmung einer Ober-Kriegs8- gerihtsrathsftelle beauftragt, Dr. Moerler, Kriegsgerichtsrath. 17. Division. Dettmar, Amtsgerichtsrath mit dem Amitsfiß in Hamburg, Dr Thielo, Kriegsgerihtszath, Eine Kriegsgerichts» raths\tele vorläufig no unbest t. 18. Division. Dr. Grünwald, Landri®ter, Dr. Pindter, Kriegsgerichtérath, Hierholzer, Großherzogl. bad. Referendär.

X. Armee-Korps. : ene T idi ner, Lf v. Bippen, Ober- Krieg8gerichtêräthe, ilippi, Staatsanwalt. T Division. Hottendorff, Amtsgeri®tsrath, Stud, Kriegsgerichtsrath, v. Schmidt gen. Phiseldeck, WRegierungs- Assefior mit dem Amtssig in Oldenburg. 90. Division. Grauert, Kriegsgerihtörath, Schönborn, Dr. Welt, Gerihts-Assessoren.

X1. Armee-Korps. / General-Kommando. Lenz, Bormann, Oder - Kriegs- gerihtsräthe, Shlott, Amtsrichter. : :

99, Division. Winneberger, Amisrihter, Schroeder, Krieagsgerihtsrath, Dr. Wölbing, Großherzogl. sähs. Gerichts- Assessor.

Mel Division. Leim, Kricgsgerichtsrath, Knappmeyer, Staatsanwalt, Rotermu nd, Gerichts-Assessor.

X, ee

Ce L (Heinrich), Ober- rieasgerihtsräthe, Walther, Amisrtäter. : / f 98 Diviston. Dr. Daehn, Horchler, Kriegégerichtsräthe, letecer mit dem Amissiy in Nastatt, Dr. Weng, Forns, Groß- herzogl. bad. Referendäre. j i 99. Division. Kritßler, Krieg8gerihtsrath, Platenius, Großherzogl. bad. Amtsrichter, Foerster, Kriegsgerichtsrath, mit dem Amtsfiß in Mülhausen i. E. | i 39. Divisior. Bub, Kriegsgeritsrath, Rump, Königl. bayer. Amtsrichter, Hauck, Großherzozl. bad. Neferendär.

XV. Armee-Korps i: See ao, tai Dr. Medicus, Ober-Krieg83-

erihtsräthe, Horn, Kriegsgerichisrath.

N 30, Division. Sl ebataer, Kciegsgerihtsrath, Beer, Amtsgerichtsrath, Diehl, Kitegsgerihtsrath, mit dem Amtsfiß in Saarburg, v. Jahn, Gerihts-Affsessor. : N

31, Division. Hirschberg, Oden, Kriegsgerichtsräthe, leßterer mit dem Amtsfig in Hagenau, Mayer, Am srichter, Burger, Gerichts-Assessor. l | Gouvernement Straßburg i. E. Bramm, Kriegs8gericht8- rath, Leuthaus, Staatsanwalt. :

XVI, Armee-Korps. \ i

General-Kommando. Raabe, Ober - Krieggerichtsrath, Winter, Anisgerichtsralh, mit Wahrnehmung einer Ober-Krieäs- gerihtêraihestelle beauftragt, Ucbelshaeußer, Kriegsgerihtsrath

33, Diviston. Greiner, Kriegsgerihtsrath, Wiemers, Ge- rihté-Bssessor, Silbereisen, Großherzogl. bad. Referendär.

34. Division. Steinberger, KriegkgeriHtsrath, Dr. van Gember, Dammann, Gerichts-Assessoren, Hecker, Königl. bayer. Amtsanwalt.

Gouvernement Meß. v. Kauffberg, Gerits-Assesior. XVII. Armee-Korps. E

General-Kommando. Fisher, Anspach, Ober-Kriegs- geriwtsrätbe, Ziemer, Amtzrichter. L

35, Divijon. Rademacher, Amtsrihter, Dr. Coerrens, Recht8anwalt, Bohnstedt, Gerichts-Assessor. j B 36. Division. Elsner v. Gronow, Amisrihter, Sokl, Kriegsgerihtsrath, Tesmer, Gerichts-Ass:ssor. Eine Krieg8gerict8- ratbéstelle vorläufig ncch unbesett. ; S

Gouvernement Thorn. Musenberg, Amtsrichter, Fuhse, Kriegsgerihtsrath, Dr. Claaßen, Gerihts-Assesso. Î

Kommandantur Danzig. Warkentin, Gerichts-Assessor.

XVIII, Armee-Korps. E

General-Kommando. Keyl, Mülberger, Ovber-Kriegs- geritéêrätbe, Cellarius, Amtsgerihtsrath.

91, Division. Hasemann, Kriegsgerichisrath, Bergmann, y. Ley, Awrtsrichter. :

Großherzoglich Hessische (25.) Division. Lin, Obenauer, Kriegögerihtsräthe, Dr. Heß, Großherzogl. Hess. Amtsri@ter. i

Gouvernement Mainz. Platz, Krieg8gerichtsrath, Brendel, Amterichter, Ne iff, Gerichts-Afessor.

B. Militär-Geriis\chreiber. Die nicht bereits als Militär-Gerihts\chreiber bezeihneten Personen find mit Wahrnehmung einer solchen Sielle beaustragt. Garde-Korps. :

General-Kommando. Karoß, WMilitär-Gerichts\sreiber.

1. Garde-Infanterie-Division, Sinning, Landgerichis- Diätar, Krapf, Gerichtés(reibergehilfe, leßterer in Potsdam.

2, Garde-Fnfanterie-Division. Bleske, Landgerihts- Diätar.

Garde-Kavalkerie-Division. Ludlkenbacch, Landgerichts Diätar.

Gouvernement Berlin. Schubert, Militär-Gericis-

reiber. I Kommandantur Berlin. Westphal, Bureau-Diätar. I. Armee-Korp.

Generol-Kommando. Wegner, Militär-Ger!chisshreiber.

1. Division. Florian, Amtegerihté-Diätar, Nhaese, Be-

irks: Feldro.

2, Division. Möller, Hilfs-Gerichtsscreiber, Hoffmann, Militäranwärter. | :

37.Division. Fetschrien, Gerihtsschreibergehilfe, Piechotka, Kanzlet- Diätar. j

Kommandantur Königsberg |. Pr. Feyer, Feldw.

11. Armee-Korps.

General-Kommando. Hartmann, Geri®@isshreibergebilfe.

3. Division. Diedrich, Antsgerichts - Diätar, Nelle, Militäranwäiter,

4 Division. Wolf, Blosscy, Amtsgerichts. Diäiare.

[1], Armee-Korp9.

Buxmann, Krieg8gerißtsrath'

5, Division, Bjick, Staatanwaltshzfts - Assit.,, Thiele, Feldw. 6. Division. Amitsgerihté-Diätar. Kommaudantur Spandau. Block, Amtsgerich1s Diätar. IV. Armee-Korps, General-Kommando. Kalbe, GéirlWtss{hreibergehilfe.

Feldro.

BHeneral-Rommando. Büchner, Militär-Gerichtsschreiber.

Fettke, Gerihtsshreibergehilfe, Henzler,

7, Division. Westphal, Staatsanwaltschafts- Assist, Lorenz, 8, Division. Demme, Gerichts\chreibergehilfe, Bor nschein,

V. Armee-Korps. General-Kommando. Gedat, Amtsgerihts-Affift, 9. Division. Boeder, Amtsgerihts-Diätar, Swhlem, minger, Zahlmeister-Aspir. 10. Division. Rogowski, Gerihtsshreibergehilfe, Müll er, Amtsgerichts-Diätar. Kommandantur Posen. Lade, Staatsanwaltschafts-Diätar, VI. Armee-Korps, : General-Kommando. Scchlenther, Amtsgeriht8-Afsist, 11. Division. Scholz, Hilfs-Gerichtsshretber, Sh oen felder, Sntend. Bureau- Diätar. s 12. Division. Breiter, Kühn, Amtsgerihts-Af sistenten, VII. Armee - Korps. General-Kommando. Zimmer, Vize-Feldw. 13, Division. Bark, Gerichtsshreibergehilfe, Wiese, Land, geri{itsdiätar. 14, Diviston. Neurath, Bairks-Feldw., Ziemer, Militär, anwärter, Guntowsky, Amtsgerihts-Diätar, legterer in Wesel, VIII. Armee-Korps. General-Kommando. Rhode, Hilf3gerichtsschreiber. 15. Division. Bohler, Staatsanwaltshafts - Assistent, Geißler, Feldw. 16, Division. Kettermann, Sekretariatsgehilfe, Dieden- bofen, Feldw., ersterer in Saarbrücken. Kommandantur. Koblenz. Haßelkuß, {@afts- Assist. i Gouvernement Köln. Steinkamp, Feldw. IX. Armee-Korps. l General-Kommando, Leist, Militär-Gerihtsscreiber. 17. Division. Fredersdorf, Lange, Gerichts-Diätare, 18. Division. Hensen, Gerihts-Diätar, Kaki, Militär anwvärter.

Staatsanwalt

X. Armee-Korps. Seneral-Kommando. Dreyer, Militär, Gerihts\chreiber, 19, Division. Rappe, Gerichts-Diätar, Fi n ck, Amtsgerichtt= Assist, letzterer in Oldenburg. s :

20. Division. Stenzel, Gerihtsschreibergehilfe, Hinz,

Vize-Wachtm.

X1. Armee-Korps. General-Kommando. Kalkstein, Gerichts\chreibergehilfe, 99. Diviston. Straßburger, Klein, Zablmstr. Aspiranten, 38, Division. Bartig, Gerichtsschreibergehilfe, Domnick, Militäranwärxter.

XlV. Armee-Korps. j General-Kommando Wilhelm, Militär. Gerichtsschreiber. 98, Division. Hubrich, Staatsanwaltschafts - Sekretariats- gebilfe, Doelle, Vize-Feldw,, ersterer in Rastatt. i 99, Division. Bamberger, - Bezirks - Feldw.,, Richter, Hilfs-Gerichts\chreiber, leßterer in Mülßaufen i E.

39. Division. Hänse, Hilfs - Gerichtsschreiber, Jaeger, Staatéanwaltschafts-Sekretariatsgehilfe.

XVY. Armee-Korps, :

General-Kommando. Focnaçon, Militär-Geritsscreiber,

30. Division, Weigt, Etsenbahn-Bureaudiätar, G rebener, Hilfs-Gerichtsschreiber, letzterer in Saarburg. _ s - "1. Division. Roeckner, Gisenbabn-Bureaudlälar, Fehr, Hilfë-Gerichtsschreiber, letzterer in Hagenau.

Y N aen Straßburg i. E. Stoecklin, Gerichts

preibergehilfen-Anwärter.

N E - XVI. Armee-Korps. E General-Kommando. Krampe, Militär-Gerichts\chreiber, 33, Division. Fiebing, Hilfsgerihtsshreiber , Schaaf,

Feldw. h s

s 34, Division. Sch{midt, Staatsanwaltschafts-Assist., Senft-

leben, Feldw. j Gouvernement Meß. Woynack, Vize-Feldw.

XVII. Armee-Korps. A

General-Kommando. Treuge, Militär: Gerichtsschreiber.

35. Division. Pforte, Amtsgerich1s-Diätcr, Böttcher, j Eisenbahn-Bureaudiätar. S

36, Division. Achterberg, Gericis: Assist, Heinemann Bezirks-Feldro.

Gouvernement Thorn. Tomaszewskti, Vize-Feldw. : E

Kommandantur Danzig. Lungfiel, Amtsgecihts-Diätar,

XVIII, Armee-Korps. A

General-Kommando. Laubis, Gerichtsschreib ergehilfe,

91. Division. Weinand, Steuer-Supernumerar, Schulke, Kreisausshuß- Sekretär, u N

Großherzogli Hessische (25) Division. Frit, Kanzlil im Großherzogl. Hess. Ministerium des Innern uud der Jul Ruppel, Hilfêgerihts\chreiber. , / 5

Gouvernement Mainz. Voetsch, Militärgerichts- Altuar auf Probe, Mark ow, Feldw.

2. September. Wolf, Geheimer Kriegsrath und bor tragendec Rath im Kriegs - Ministerium, zum Abtheil. Che! V Kriegs-Ministerium mit der Wiikung vom 1. Oltober d, J. 0 ernannt. i S

Durch Allerhöchste Ordre. 21. September. Pro. Fischer an der Kriegs-Akademie, der Rang der Räthe 4. Kla}? verliehen. :

30. September. Sehring, Jusiizrath, Div. Auditeur ke dcr 6. Div., auf feinen Antrag aus dem preuß. Militär-Justizdien]t entlassen.

Durch Allerhö ste Patente. 26. September. Len Wirklicher Geheimer Kriegsrath und vortragender Nath im Kriegbe Ministerium, der Rang eines Raths 1. Klasse, Krause, Goebel, Knipper, Rehnungsräthe, Geheime expedterende Sekretäre im Kricgs-Ministeriuw, der Charakter als Geheimer Rechnungsrath Rumpelt, Günther, Kanzleiräthe, Geheime Registratoren 10 Kriegs - Ministerium, der Charakter als Geheimer Kanzleiratd, Shilling, Liere, Waschow, Friebe, Hennedcke, Martin Geheime expedierende Sekretäre und Kalkulatoren im Kl Ministerium, Wollenberg, Heise, Weinrich, Courtol! Sutend. Sekretäre von der Korps-Intend. des 11. Armee-Korps ben der Intend. der 15. Div., der Korps - Intend. des I1V. Armee-Ko und der Intend. ver milttärishen Institute, der Charakter 0 N-:-chaungsrath, verliehen,

Sauer, Gerichts\chreibergehilfe,

n

Handel und Gewerbe.

(Aus den im Reichsamt des Innern zusammengeftellte" „Nachrihten für Handel und Induftrcie“.) Spanien.

Regalienzoll von Tabacksfabrikaten. Die Bestimmt über bie Grbebung ves Megalienzols von den für Privatper]ontn d stimmten Tabaksfabrikaten durh die Monopolgesellshaft 1! di Rinisterialerlaß vom 11. August d. J dahin abgeändert worde die genannte GesellsWuft neben den Regalienzöllen als P! wenn es sh um Rolltaback oder Zigarren handelt, 1 6 18 rechnungsmäßlgen ursprünglichen Fabritkwerthes zu¿üglih des Bette, dieses Negalienzolles erhebt, und 259/06, \ofern die Einfubr Zigarretten oder Zigarrettentaback (picadura) besteht. (Bol Oficial de la direccion general de aduanas). L

Zolltarifentscheivung. Eisenblech, unpolier®, j Zwischenräumen mit Einschnitten versehen und et nächst ausgezogen, sotaß je nah der Länge des Ginschnitl oder weniger breites Gitterwerk ertsteht, ist wie gewelltes oder 4 für Tlohtes Eifcnblech nah Tarifnummer 44 (Mindestsatz 16 Peseta erd 1 dz netto) zu verzollen, (Boletin Oficial de la direccion geD

9 0/0 de

Kriegegeridtérath, Dörken, Armbrecht, Gerichts - Assessoren, letzterer mit dem Amitéesig in Wesel,

Bezirk3-Feltw,, letzterer in Torgau, i Kommandantur Magdeburg. NReisener, Vize-Feldw.

de aduanas,)

x von einigen wichtigeren Waaren nach der E in den Monaten Januar bis August 1900.

Januar bis August Waarengattung j 1900 1899 dz dz 393 527 362 106 17 522 19 610 2178146 -2 820210 594 683 598 265

etroleum, rob, und Petroleumdestillate . 17 40604 43 281

hweineschmalz a e e Weizen « - o * +04 A S 0.6 É . 289 444 380 663 99 946 117 674 188 134 291 714 60 946 59 705

43 936 42 344

Mais

Graupe, Gries, G übe

r A e ao N O Roher Kaffee. « « « » Rohtaback » C E Roh- und Ki1ystallzuker, Stampf- (Pils6) Zucker, Abfallzuker, Traubenzucker . . 300 289 249 210 Zucker in Hüten, Platten, Blöcken ,,., 101795 88 899 Zuder geshnitten oder fein gepulvert , 79 888 67 768 hl 11 A, D TOO 208.007 (Schweizerisch28 Handelsamtsblatt.)

Mein in Fässern ce ase

Vertheilung der Ausfuhr aus den Vereinigten Staaten von Amerika in den ersten sieben Monaten 1900,

An landwirthschaftlihen Geräthen wurden in den ersten 7 Monaten des Jahres 1900 für über 14 Millionen Dollar nach Britisch-Nord-Amerika und für nahezu denselben Betraz nah Groß- britannien ausgeführt, Deutschland, Franfreih und das übrige Europa bezogen aus den Vecetnigten Staaten in den ersten 7 Monaten des Jahres 1900 landwirthschaftliche Geräthe im Werthe von nahezu je drei Millionen Dollar. Argentinien nahm für mehr als 600 000 Dol. und Britisch-Australien für nahezu denselben Betrag an landwirth- \{astlihen Geräthen ab; bei ersterem Lande bedeutete dics ein Weniger gegen den gleichen Zeitabschnitt des Vorjahres, bei leßterem jedoch ein Mehr. Der Menae nach war die Maisausfuhr etwas größer als in den ersten 7 Monaten des Vorjahres. Die Werthe der Auéfuhren nach den verschiedenen Ländern Europas und nach British-Nordamerika zeigten jedochß nur geringfügige Ab- weihung'n gegen das Vorjahr. Die Abnahme in der Wetzen - ausfuhr betrug über 10 Milltonen Bushels, hauptsächlich nah dem fontinentalen Europa außer Deutshland. Die Menge des aus- geführten Mehles zeigt beinahe keine Abweichung gegen das Vor- jahr; eine geringe Abnahme erfuhr die Ausfuhr nah Europa, cine Zunahme aber die Ausfuhr nach Westindien, besonders nach Puerto Nico; eine Zunahme von mehr als 200 000 Fässern zeigte fh ferner bei der Ausfuhr nah Hongkong und eine Äbaahme von 90 000 Fäfsern bet der Ausfuhr nach Afrika, Frankreich bezog 77 000 & Kohlen, das übrige Europz zusammen 200000 t; im Borjabr hatte die Ausfuhr nach Europz2 in8gesammt nur 16 000 t betragen. Die Ausfußr von Baumwollenzeug na China nahm um cin Drittel ab; fernere Abnahmen machten ih bei dem übrigen Asien und Afrika bemerkbar. Die Sendungez von Stahlsch@ienen nach Europx nahmen nur unbedeutend zu, nach British-Nord-Amerika aber um mehr als das dopp:lte. Eine bedeutende Zunahme zeigte {ih au bei der Ausfuhr nah Mexiko und nach Japan. Die Aus- fuhr nah Japan stieg von w:nig mehr als 1000 b auf nahezu 38000 t und n2ach dem übrigen Asien und Ozeanten um 18 000 t, während die Stahlschienenausfuhr nach) Afrika um 14 000 t abnahm. Die Zahl der ausgeführten Lokomotiven betrug in den ersten 7 Monaten des Jahres 1900 313 gegen 256 und 365 in den gleichen Zeiträumen der beiden Vorjahre, Die Sohlleder- Ausfuhr nahm em Gewichte nach ab; die Ausfuhr von Oberleder änderte si em Werthe nah wenig gegen das Vorjahc. Dec Werth der auz3- geführten Stiefel und Schuhe nahm um ein Drittel zu, besonders ei den S?ndungen nach Großbritannien, Frankrei, Deutschland, Mexiko und Auftralien. Raffiniertes Mineralöl zeigte der Menge nach beinahe keine Abweichung gegen das Vo:jxhr, aber eine be- deutende Zunahme dem Werthe nah. Die Ausfuhr von Pro- vifionen und Milchprodukten nahm nur wz:nig zu. Rafft- nierter Zucker wurde in einer Menge von mehr als 10 Millionen Pfund gegen etwa 6 Millionen Pfund in der gleihen Pzriode des Vorjahres ausgeführt. Der größte Theil der Zuckerausfuhr richtete nh nach Briish-Nordamerika, Westindi-zn und Hawat. (The sournal of Commerce and Commercial Bulletin.)

5

Cinfuhr nach Nio de Janeiro im zweiten Vierteljahr 1900,

Darunter Gesammt- aus Einfuhr Deutsch-

land Werth in Conto i di Neis Lebende und zertheilte Thiere . . 92 Dare und Sea, 115 Hâute, Felle und Leder . E Fleis, Fische, ôlige Stoffe und andere thieris{e G E Elf-nbein, Perlnautter, Schildpatt u. dgl.

Waarengattung

Früchte L S Gemüse, Mehlwaaren und Getreide E Pflanzen, Blätter, Blüthen, Früßte, Sämereien, Wurzeln, Ninden, Biehfutter und Spezerei- _ waaren E C S aa VBegetabilishe Säfte, alkoholhaltige und ge- _Hohrene Getränke und andere Flüssigkeiten Matírialien zur Parfümerie, Färberei , C E Chemische Erzevgnisse, Drogen und pharma- jeutishe Zubercitangen . Holz

Svanishes Rohr, Bambus, Binsen, Stuhlrohr, _Flehtweide L L E Stroh, Esparto, Kokosfaser, Pita (Agave-Fafer), q Plassava, Paina und andere Faferfloffe . . Zaumwolle, .. „, U 3 382 Wolle S Cts 1303 xeinen, Jute, Hanf -, U 936 S ¿ e 6 584 Papier und Papierwaaren ... 979 Steine, Erden und andere Mineralien . . 2 397 Porzellan, Fay?nce und Glas . .. .. 909 Gold, Silber und Platina . . .... ¿ 146 Kupfer und feine Legierungen 514 ¿ei, Zinn, Zink und ihre Legierungen Ï 19: Wilen und Stahl E E cis 1 844 Metalloide und verschtedene Metalle , é 3 afen, Munition und Kriegsgeräthe ö 72 Messershmi: dewaaren L 63 2macerwaaren M L E 76 Wagen und andere Fahrzeuge . . . . „. « - 382 Instrumente, mathematische, physikalische, ch2mi- Cle und andere Gegenstände .. ... 209 Sdtrurgishe und zahnärzilihe Gegenstände und :

Instrumente A 69

Musikinstcumente U u a 44 iashinen, Apparate, Handwerkszeug und ver- g.Siedene E a A C L000 E E a ee 3 468

Zusammen 45 730

Von anderen Ländern waren an der Einfuhr des zweiten Viertel- jahres betheiligt: Großbritannien mit 15 Be Benauas mit 18706, Vie R A Ee F 14 ias S 4567, Portugal mit 3194,

rankrei m e Argentinien m 40, talien mi 720 Conto N Neis Beigien mit 1871 und er Kurs des reis ist tazwishen auf 102 Pence gestiegen, so- das E E E dea wirfliben und e ce gestiegen, Io rse von ence be 4 : 2x T rehneten Werthen siŸ wesentlich ver

Der Werth der Einfuhr hat gegen das erste Vierteljahr 1900 um etwa 509% zugenommen; die Etnfuhr Großbritanniens und Uruguays ist beinahe um 100 09/ gestiegen, während der Import aus Deutschland nur eine Steigerung von etwa 2009/6 zeigt. (Nach einem Bericht des Kaiserlilen Konsulats in Rio de Janeiro.)

Kohlen -Ein- und Ausfuhr Belgiens in den Monaten Januar bis August 1900.

Ein VergleiH der Kohlen - Ein- und Ausfuhr Belgiens in den ersten aht Monaten des laufenden und des Jahres 1899 gestaltet ih

wie folgt: Einfuhr:

Steinkohlen Koks Herkunftsländer 1900 1899 1900 1899

Menge in Tonnen Deutschland ,. . . 104063 986547 143917 152527 Großßbritannien. . . . 820 942 363 803 30 664 22 816 MIANTteih s E D2S

i 381 287 19 341 21 750 Niederlande ., 29 615 5704 Andere Länder . . 1 651 42 1 591 121

Zusammen 2236376 1737383 195513 197214.

Ausfuhr:

Sieinkohlen Koks Bestimmungsländer 1900 1899 1900 1899

/ Menge in Tonnen DEUL| Plan d, 0 -188476 195 953 76:78 70 930 Großbritannien... . 59482 74 980 Vereinigte Staaten von era, 40280 31 687 2 000 3 260 Fiat 02482799 2064641 432. 380 561 ZUVEnOItd s e 2821898 215 340 / 164 000 Miedeilandé 4% «210965 19426022 24146 20341 08970 23470 16980 6 740 Zusammen, einschliep1. aller anderen Länder 3379712 2899460 738565 660 192, (Moniteur des intérêts matériels.)

Japans Außenhandel im 1. Halbjahr 1900.

Die folgende Tabelle zeiat nah der amtlichen japanischen Statistik den gesammten Außenhandel Japans in den Monaten Januar bis Juni 1900, sowie die Werthe derjenigen Waaren, w?lch{e in Ein- oder Ausfuhr den Betrag von 500 000 Y2n überschritten haben :

Januar bis Juni

Einfahr 1900 1899

Werth in 1000 Y?

Aa e ä 599

Bohnen, Erbsen und andere Hülsenfrüchte 2 2 280

Q ns Ge us 53! H Koblen E aan aus ¿ 446 Id rh tete l) A 1597040 O A S1 29 844 ä Ea a e a ) 346 Bedruckte baumwollene Zeuge . d 986 149 Baumwellene Satins und Beloes , D 184

ù Shirtings, ungebleit 28 736

ä Ï gebleidt E T7 185

D a E 9 9: 1 446

S E a O 60 358 Flas, Hanf, Jute und Chinazras Ee 37 613 Mebl, Grüße und Stärke . . . « « 2 546 381 Se E 715 Mobetei Und. Ano aa 642 407 Stab- und Stangeneisen . . 3175 835 Gisènplätten uny Blech , « « « « 261 „(UHT o . Ac 729 Ge Roe o a S0 471 G EGU A DEGE a e e ede 36: 183 L E a 2 075 299 Verzixute Platten und Ble(e A 219 E et h 364 Lokomotiven, Personen- und Güterwag 1 902 Maschinen und Theile davon . . . 2 555 Naffiniertes Petroleum 4 348 E S s 2 345 D avs 247 Anderes Papier . 403 Phosphat-Dünger 395 E aa 1231 E a) 307 Zucker, braun und weiß 7 480 E a 453 E E 1 999 Wolluiifsellu 1 625 L 397 Nicht besonders genannte G2:wehbe 178 Es 104 E Oa o 443 Zusammen cinschließlich aller anderen Waarer 92 594 Wied C A T e 108

Januar bis Iuni

Ausfuhr 1900 1899

i Werth in Y2n l ¿ 1273 921 O E L ü 9516 7 983 Kupfer, Rohe und Garkupfer . „. ; 5 666 5 215 Baumwolliengarn . T 12 975 13 035 Fächer Us 553 963 E E é 602 248 Kanten oder Pflanzenleim , 811 568 E a Cs 3 064 2788 Flurmatten a A A 1657 1914 Porzellan und Thonwaaren . « 1160 939 Neis 1 623 7912 Rede o e C E 20 444 7 608 Nosbi-Scide und Abfälle „eo 1 702 1 320 e Tae oe oa) 1 800 1 500 Seidene Gewebe, Habuthae „e 7 100 6 458 r o E C a4 571 621 aa 1311 1 053 L Cen 2 §41 3 079 Sonneuschirme, europäisher Art . ck44 672 Zusammen einschließlich aller anderen Waaren N 87 928 Wieder-Ausfubr . . .. LLS

T m Q 0... S

. - ® . - - s . M D M

G9 D

L pri jam en D m} O h bi S] O D N DS D A

“1c

. . . . . . * 8

e 0 5a Q e

us Wolle

5 a O N C5 E O Go A ck O3 Or

Ey C C

« 5 31 e A L i 014.

Industrielle Unternehmungen in Sault Sainte Marie.

Die Industrie in Sault Sainte Marie gewinrt immer mehr an Bedeutung. Auf der canadishen Seite von dieser Stadt O sih die Algoma Commercial Company, bie Canadian Steel Company, die Sault Sainte Marie Pulp and Paper Company und bie Lake Superior Power Company. * Amerifanische Kraftanlagen versorgen die erwähnten Gesellshaften mit Betriebskraft und die Stzdt Sault Sainte Marie mit elektrischer und Wasserkraft. Die Anlagen ent- falten gegenwärtig eine Leistungsfähigkeit von 16 800 Pferdekräften, welche durch 42 Turbinen von je 400 Pferdekräften hervorgerufen werden. Jn Ergänzung dieser Kraftanlagen sollen noch weitere von größerer Leistungsfähigkeit in naher Zukunft angelegt werden. Die Holzmass?fabrik hat eine Ausbeute von 150 Tons pro Tag und sendet ihre Eczeugnisse nach Frankreih, Deutschland und Groß- britannien. Die Leiter diefer Fabrik haben ferner eine große An- lage im Bau, welche täglich 75 t, Cellulose auf chemishem Wege herstellen soll. Außerdem L gen sie große Eisenwerke, in welchen sie einen bedeutenden Theil ihrer Maschinen selbst herstellen. Au die eisernen Träger für den Neubau sind in den eigenen Eifen- werken hergestellt. Ferner beabsihtigen sie, Shmelzwerke zur Her- stellung von Roheisen und Nickelstahl anzulegen, wozu i: das Nidelerz aus ihren eigenen Gruben bei Sudbury beziehen. Diefe Gesellschaften konirolieren außerdem auf der amerikanischen Seite voa Sault Sainte Marie die Lake Superior Power Company, bie Union Carbide Company, bie American Alkali Company und dieMichigan Reduction Company. Sie bauen ferner cinen Kanal auf der Michigan-Seite und Wasser-Krafianlagen, welhe aus 360 Turbizen bestehen, von denen jede eine Lelstungsfähtgkeit von 125 Pferbekräften besißt. Die Kapitalanlage für diese Werke beträgt 3 500 000 Doll. Die Wasserkraft auf der Michigan-Seite wird zum Betriebe von ähnlichen Fabrik-n wie auf der kanadishen Seite sowie zum Betriebe einer«Carbid- und einer Alkalt-Fabrik verwandt. Die Fabrikate der Carbidfabrik gehören der Carbide Company in Chicago und die Fabrikate der Alkalifabrik American Alkali Company in Phila- S, (Nah einem Bericht des amerikznisGen General-Konsuls in

awa,

Zwangsversteigerungen.

Beim Königlichen Amtsgeriht 1 Berlin gelangte das Grundftück Oberwasserstraße 12, Eck: Kreuzstraße, dem Kaufmann Robert Schroeder gehörig, zur Versteigerung. Nußungêwerth 11840 6 Mit dem Meistgebot von 208 000 (A wurde Kaufmann Max Gumpel, Spandauerstraße 33/35, Ersteher. Aufgehoben wurde das Verfahren, b:treffend die Zwangsversteigerung der nas bezeihneten Grundstücke: Prenzlaueistraße 17 und Hirtenstraße 23, der Frau Brunnenbaumeister Clara Gien, geb. Beduske, gehörig. Vinetaplaß 8, dem Maurermeister August Jaenicke gehörig.

Täglihe Wagengestellung für Koblen und Koks : an der Nuhr und in ODberschlesi?-n. An der Ruhr find am 9, d. M. geftellt 16067, ni@t reht- ¿eitig geftellt keine Wagen. __In Dberschlesfien sind am 9. d. M. gestellt 5675, nit red ts zeitig gestellt keine Wagen.

e e

Nah dem G-s@äftsberiht der Zeitzer Eisengießerei und Maschinenbau-Aktien-Gesellichzaft für 1899/1900 bes trägt der Bruttogewinn 608 791 4, der Reingewinn 485 247 46, und es wird vorgeschlagen, 4%/, Vorzugs; sowte 16 9% Superdividende auf 1 824 000 M Aktienkapital zu zahlen.

Königsberg i. Pr., 9. Oktober. (W.T.B.) Getreidemarkt. Weizen niedriger. NRoagen ruhiger, do. loko inländischer pr. 2090 Pfd. Zollgewicht 124 50—-125. Gerste. kleine inländ., niedriger. Hafer ruhig, do. loko pr. 2000 Pfd. Zollgewicht 110,00—122,00. Russische Erbsen pr. 2000 Pfd. Zollgewiht 130,00. Spiritus pr. 100 1 1999%/% loko notizles.

Danzig, 9. Oktober. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen Toko matter. Umsay 500 t, do. inländischer bechbunt u. weiß 148—153, do. inländischer bhellbunt 140—148, do. Tranfit hochbunt und weiß 119,00, do. hellbunt 11500, do. Termin zu freiem Verkehr pr. Sept. —, do. Transit pr. August —, NRegulierungépreis zu freiem Verkehr —. Moggen loïo unverändert, inländ. 124—125, do. rufsis@er und polnis®er zum Transit 88,00, do. Termin pr. August —,—, do. Termin Tranfit pr. August —, do. Regulierungspreis zum freien Vers kebr —,—. Gerste, große (660—700 g) 129—135. Gerste, kleine (629—660 g) 121 00. Hafer, inländisher 124,00. Erbfen, inländische, 146,00. Spiritus loko kontingentiert —,—, nicht kontingentiert

Breslau, 9. Oktober. (W.T. B.) Schlufi-Kurse. S{hles. 329% L.-Pfdbr. Litt. A. 91,55, Breslauer Diskontobank 105,00, Breslauer Wechslerbank 103,00, Kreditakitien —,—, Swhleßischer Bankv. 142,50, Breslauer Spritfabrik 166,00, Donnersmark? 216,50, Kattowiter 191,50, Ob?rs{lef. Eis. 126,50, Caro Hegenscheidt Aft. 119,00, Oberschles. Koks 142,00, Oberschles. P.-Z2. 113,50, Opy. Zement 123,00, Giesel Zem. —,—, L.-Ind. Kramjta 152,50, Stlef. os 161,50, Sl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütie 192,00, Bresl. Delfabr. 80,50, Koks-Ovligat. 94,00, Niederschles. elektr. und Kleinbahn gesellihaft 55,50, Cellulcse Feldmüble Kofel 159,00, Oberschlefische Banks Äktien 116,00, Emailliecwerke „Silesia“ 154,00, S[es. Elektr.- und Gasgeselshaft Lift. A. —,—, do. do. Litt. B. 104,00 Br.

Magdeburg, 9. Oktober. (W. T. B) ZudterberidhtE Kornzucker erkl. 88% Rendement 10,50—10,574. Nahvrodukte erft. 79% Rendement ——. Rubiger. Brotraffizade I. 27,70. Brotraffinade 11. —,—. Gem. Raffinade mit Fa 27,70. Gem. Melis 1. mit Faß 27,20. ——. Robzucker I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Oktob Is 9,923 Gd., pr. November 9,80 Gd., 9827 9,85 Gd., 9,877 Br., pr. Jan.-März 10,00 Gckd.,

Mai 10,15 Gd., 10,221 . Rußig.

Frankfurt a. M., 9. Oktober. (W. T. B.) S@luß-Kurse. Lond. Wesel 20,452, Parijer do. 81,375, Wiener do. 84,433, 3% Reichs. A. 85,40, 3% Hessen v. 96 81,90, Italiener 94,00, 3 0/5 port. Anl. 24,10, 5 9/5 amort. Rum. 88.40, 4% ru 4% Ruf. 1894 —,—, 4% Spanier 71.10.

Unif. Egypter —,—, 59% Merikaner v. 189€

147,50, Darniftädter 129,00, Diékonto-Kormm. 169,20, Dr

141 50, Mitteld. Kredit 108,00, Nationalb. f.

una. Bank 121,00, Deft. Kreditakt. 200,10, Adle

Allg. Elektrizität 214,50, SchuckFert 187.00, Höchft.

Bohum Gußst. 168,20, Wekterea?in 210.00, Lau

Lombarden 24,80, Gotthardbahn 139,50, Mittelmeerb. 98,10

[auer Diskontobank 104 80, Privatdiskont 4E.

Effekten-Sozietät. (S@luß5.) Oesterr. Kredit-Aktien 200,10, Franzosen —,—, Lomb. —,—, Ungar. Goldrente —,—, Sotthardbaha —,—, Deutsche Bank 183.20, Disk.-Komm. 168,90. Dresdner Bank —,—, Berl. Handelsge. ——, BeotSumer Sutft. 166.70. Dorbs munder Union —,—, Gelfenkirhen 181,50, Harpener 172 40, Hibernia 186.40, Laurabütte 190 30, Portugiesen —,—, Ztaliea. WMittelureerd, Sweizer Zentralbabn —,—, do. Nordoïtabn ——, da. ,—, Jtalien. Möridionaux —,—, SFweizer Simploudahn —,—, Mexikaner —,—, Italiener —,—, 3% Neid® Anleihe —,— S@chMuckert —,—, Allgemeine Gl krrizitätsgef. 214.00.

Köln, 9. Oltoder. (W. T. B) Rübsl loko U þr. Oktober 66,50

Dresden, 2. Oktober. (W. T. B) IA SêSsf. Neunte S1, 34 9% do, Staatsanl. 93 %, Dresd. Stadiaul. v. S8 N, s, deutsde Kred. 181 50, Berliner Bank —,—, Dresd. Kred

113 00, Dresdner Bank —.—. do. Bankverein 11450, Aritgiger da —,—, Säthsisher do. 13300 Deatsde Straßeud ——, Dresd. Straßenbahn 169.25, Dampfschiffabrts-Ges. ver. Elde»+ und Saaleih. 137,00, Säbs.Bödm. Dampfthiffadrts-Gef. —,—, Dresd. Bas

arfellsch. 180,00.