1900 / 244 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: - | werden. Die Jahresproduktion der 3 Zehen an Steink | : 87 Ed., 7,88 Br. Mais pr. Sept.-Okt. 6,90 Gd,, | Spiri | - | Quecksilberproduktion. ne A Oulis! ee A vos D ren éedifa aat 771 (gegen 692 979) t, an Kofs wurden 168 100 8 E pr. Friblal fer e erbst 6,69 @d,, 670 Br. pr, rübjabe s Ee 34}, pr. November 33, pr. Jan.-April a, Sm pE E K do. pr. Nov. 7,074, Speck short clear Auf dem amerikanischen Metallmarkt herrschen Besorgnisse, daß bete fffflt ‘fo glaubt man aus verschiedenen Gründen, daß deren Anzahl | 158 871) & erzeugt. Bezüalih der Eisensteingruben im Siegener M 6, 38 Od., 5,90 Br. Mob iud er (E@lah) Mutic 880, Tate Si La8E Weiter 1 E E E S s er E in Queecksilber die Weltproduktion auf die Dauer \sih für den steigeaden bieêral geringer als sonst sein werde. Reoier beschränkte sich die Thätigkeit auh im Berichttjahre auf Yo,, [* 13, Oktober, 10 Uhr 50 Minuten Vormittaas. (W. T. B.) | Zucker ruhig, Nr. 3, für 100 kg pr. Oktober 288, pr. November Buenos Aires, 12. Oktober. (W. T. B.) Goldagio 133 10 Betkarf als unzulänglich erweisen werde. Das Gesammtangebot von Mit Rüksicht auf die dietjährige ungenügende Zerealienernte dieses treiben des Stollens auf Grube Wasserberg. d ini. Kreditaktien 655,00, Oesterr, Kreditaktien 649,00, Franzosen | 28, pr. Januar-April 298. pr. Mati- Fun os i Spanien. Jtalien, Oésterreid und Californien, den Hauptbezugs- li die Einfuhr von Mebl und Gries bis Breslau, 12. Oktober, (W. T. H.) Shluß-Kurse. Shle\,z10, 0, Lombarden 106,50, Glhethalbahn —,—, Oesterr. Papterrente St. Petersburg, 12. Oktober. (W. T. B.) Wechsel Londo

e / Vilaje(s wird voraubsihis ie Suhr j 2 s E O E : ; ndon Verdingungen im Auslande. quellen, stellte ih im Jahre 1899 auf nnr 95 000 Flaschen und bleibt Mat des nächsten Jahres iu weit stärkerem Maß als bei guten L -Pfdbr. Litt. A. 91,90, Breslauer Diskontobank —,—, Breslauey 1 7 00, 49% ungar. Goldrente -—,—, Oesterr. Kronen. Anleihe —,—, | (3 Monat) 93,75, do. Amflerdam do. ——— do. Berlir do. 45 2D damit hinter der Durch)chnirteproduktion der lezten Jahre zurüdck. | um S0 isen li sein. Man kann füglih annehmen, daß | Wechslerbank 103,00, Kreditaktien —,—, Swlesischer Bansy, | M Kronen-Anleihe 90,20, Marknoten 118,20, Bankverein 460,00, | Scheck3 auf Berlin 46,274, Wechsel auf Paris do. 37 374, Desterreih-Ungarn. Die Ausbeute der Calibar-Minen, dem einzigen bedeutenden Queck- En aen O die aan Bezüge in den genannten 143,00, Breslauer Spritfabrik 166,00, Donnersmark 213,00, Kattowißer | n erbank 408,00, Buschtierader [ätt. B. Aktien —, Türkische Privatdiskont 64, Russ. 10/2 Slaaidreute 96 ‘bo. Lol, i t 19, Oktober, 12 Ubr. K. K. priv. Kaiser Ferdlnand-Norbbahn filber-Fundorte auf dem amerikanishen Kontinent, ist vou 77 T gwei Artikeln um 1500 bis 2000 Sock& über die sonstige gewöhnliche | 186,50, Oberschles. Eis. 125,75, Caro Hegenseidt Akt. 11900, Aoofe 104,50, Brüxec 850,00, Straßenhahn-Aktien Litt. A. 265,00, isenbahn-Anleihe von 1880 —,—, do 49/6 foasolidierte Eisen- | in Wien: Verkauf von Altmatecialien, darunter Weiß-, Rohmetall Flaschen im Jahre 1888 auf nur 28 100 im Jahre 1899 zurück- | Menge hinausreichen werden. Die Qualität der benöthigten Waare | Oberschles. Koks 138,50, Oberschles. P.-Z. 113,00, Opp. Zement do, Litt. B. 261,00, Alpine Montan 418,50. bahn- Anleibe von 1889—90 1464, to. 34/0 Gold-Anleibe von 1894 | und Kupferspäne,. Dünnbleh, div. Gußbrucheisen, Bremsshubeguß, gegangen. Die Hauptminen in Spanten und Oesterrei, die {on DN Sue eine minderwerthige sein und si in den Preisen zwischen | 122,00, Giesel Zem. 116,50, L.-Fnb. Kramsta 154,00, Schles. Zement * Hudapest, 12. Oktober. (W.T.B.) Getreidemarkt. Weizen | —,—, do. 5 %/% Prämien-Anleihe von 1864 3334, do. 5% Prämien- | Roststäbe, Brötel-Pauscheisen, Spiralfederstahl, verrostete Drehspäne, A L D300 n 919 000 Fl S ed falls Van a Ah 12 bis 15 Fr. pco Sack, bordfrei Tripolis, bewegen. (Nach einem L SAl P Tas E L, D T eri loko O ote Oa af 6 4G De E M Gd., R D 18 282, do. 4 “o Plandoriefe der Adels-Agrarb. 963, 1 wber Ne i Platten, de S A LIENE, A enfalls wentg ; A amt hifA 9 i; , bligat. 93,90, eder|chle]. . e s Br. ; Lover (, l, r, do. pr, o. j . 38/10 0 1 : G1, G 30, n. eres im Bureau der Materialien- L ; Pliberen Jahren produjiet. Wos ber legtjäbrigen Duesilber-Aus- ta N ARIISQNWEN Mo M P S sellschaft 55,50, ‘Cellulose Feldmühle Kofel 158,10, Oberschles i Tri 744 Sd., 7,45 Br. Hafer pr. Oktober 5,35 Gd., 5,36 Br St. Weterbdurte: ‘Bube i ant 4% do. O B OL bahnbof) und beim „Reichs-Anzeiger“. en-Derwallung ( ord beute in Rußland von 8700 Flaschen is nihts auf den Weltmarkt | „AUAria - Bank-Aktien 116,00, Emailliecwerke „Silesia“ 152,00, Schles. Elektr, pr. April 5,59 Go, 9,60 Br. Mais pr. Oktober Gd,, | do. Privat Handelsbank 1. Em. 311, Russ. Bank für auswärtigen 29. Dftober, 12 Uhr. Direktion der priv, österreihish-ungarischen gelargt. (St. Petersburger Zeitung.) und Sarge van “n r P, O T B 2 Jude h Br. s ME A A U E Schluß-Kurse.) Englis D S Eu Reds 380. - Ai S EIS ai Ma Lieferung von Zeichenmaterialieo, 1 ie i S deburg, 12. ober. L. D. ucLerb eridt, London, 12. er. T. B. vß-Kurse.) Englische roduktenmarkt. eizen lofo 9,50. oggen loko 6,20. ndigopapier un uverten. Näheres bei der Abtbeilung für 5 Zuckerrohranbau und Zuckerindustrie in der Kolonte Nag - C n j L over, (W_ L. D.) j Q L Indigopapi Kuve | Malen Queensland im Jahre 189 net | E endement e Publa, Vrotrasfinate L 2/00 M 2 9 Aeg: Gold-Anl. 014, 5 9/o fuß, Arg. 6% fund. Arg, A | Lalo lofo —- pr August an, e 1099, Dan loko —/— | Shgcts-Gisenbabn-Gesellshaft in Wien T Shwartenkecopies N 7 llfreie Einfuhr von Säcken und Sa@ckletnewand. Im Jahre 1899 waren in der Ko E O Ertia von. | Brotraffinade 11. —,—, Sem. Raffinade mit Faß 27,79, | 93, Brasil. 89er Anl. 622, 5% Chinesen 894, 34/4 Ggypter 994, Mailand, 12. Oktober. (W. T. B.) Italienische 5% Rente | und beim „Reichs-Anzeiger.“ Die rgentinijdeMediecubs bat dle Frist für Be zalueie Ginfube von | 244 L gere uur Baronheltang gu Nobrjufer besimunt war. Sa | Gm nto f S amber. Dich B U tf 0 Vet Lie hee Vasen L d, 4e Srenet Lol | Be 10 Bn 4 Win 102 Bn L M M | 7, November. 7 Uhr Nahe Sanèobabnen, Ci z , ; ichten“ vom 6. Jas : ' I. Produkt Transito f. a. D. Hamburg pr. over 9, bej, | fons. Mex. 974, 0 } 4 Set 90, o Spanier 702, | Paris 374, Wecbsel auf Berlin 120,75. Banca d’Italia 857. « Vovemöder, ( Uhr Icahm. Staatsbahnen, Christiania: Liefe- o T) E a L Vebruar 1901 elangt i ° B E e ie audefabriten, “an aietröbrandau 980. Gd., pr. November 970 bez, 9,725 DBr., vr, Dezember abert, Türk. 223/16, 4 9/9 Trib.-Anl, 974, Ottomanbank 11F, Anaconda Madrid, 12. Oktober, (W. T. B:) Wechsel auf Paris 30,65, | tung von 1558 000 Stück Swhienearägel (Dogs). Angebote mit der x D j i dacunter SLO02 FUE bt T sowohl für den Gesammtanbau eine | 9,774 bez, 9,75 Go, pr. Jan.-März 9,90 Gd, 9924 Br,, pr, 94, De Beers neue 288, Incandescenr (neve) 28, Rio Tinto neue Lissabon, 12. Oktober. (W. T. B.) Goldagio 38 Auf'chrift „Dogs* werden im Expeditionsbureau der Eisenbahnver- ; und nabme von 385 Tres, als aud füx den Anbau für vie Zuder- | ei of h 100 00 e Der Wodenumlaß in WN Sb, Pub e Bent fioien 200 000 Pio: Ste e T O 2 / ( j , O s ohzuderge]chäst betrug r. 40) ' . L ° ufen v. ; o holl. Anl. j garant. ex. Eifen- ungen im reau de ienbabndirékto18 ebenda. Ratifikation L s ; E Der zwischen Mexiko E M aen Vice n N Sid u Frantsurt a. M., D: fuG A A D E SYluß Kup, | Ge ee Aueh C aa Mea Uns e D e lag banant Jos, ¿s lo E Transoaal Cisenb Obl. 89 T-ans- y 2e [ - E E O ; ; L v ; 5 Lond. Wechsel 20,452, arijer do. 31,40, tener do. 84,475, tt und leichter, a!s rubtg, ader sletig, Vealzgerste fest, für ge- | vaalb.-Akt. , Markuoten 59,05, Russ. Zollkupons 1914. Verkehrs-Au j und China am 14. Dezember 189 A MteY ene Miet 1620 Acres für Pflänzlinge geschnitten und der Rest n zur neues 3 0h) R A 85,40, 3% Hessen v. 96 81,80, Italiener 93,90 | Vöhnlichen russishen Hafer war gute Nachfrage vorhanden. Von Getreidemarkt. Weizen auf Termine flau, 4 pr. Novbr. h 2 PAETeE ; i Schiffahrts- und Konfularvertrag ift E R R h i J Ernte stehen gelassen. Die mit Hentoe Iu ibt mit eins | 3 9/0 port. Anl. 23,70, 5 9/6 amort Rum. 88,90, 4 9/0 russ. Konf. 98,9, s{chwimmendem Getreide zeigte sich Weizen flau und leihter, Gerste | 177,00 Moggen auf Termine träge, do. yr. Oktober 127,00, do. Laut B i aus Köln (Rhein) hat die zweite i E OnE S unden hat am 19, Juni d. J. pla Flächen sind den vorstehenden Angaben n 49%/6 Ruf}. 1894 96,10, 40/6 Spanier 71,10, g f Türk. ——, | ruhig, Pas Uns, E Res 134 L na pr. März 129,00, do. pr. Mai 129,00. Rübsl loko 358, do. pr. No- ene e t Sue “O vom 12. Oktober in Köln G2 S Ae R gere it f j Unif. Egypter 105,50, 5% Mexikaner v. 1899 97,30, Reichsbank 96% Javazuder loko ruhig, Rüben-Rohzucker | vember-Dezember 35, pr. Mat 347. en Anschluß an Zug 31 nah Berlin über Hildesheim wegen H Mi v ee us E R 20 Quetih 146,30, Darmstädter 128,40, Diskonto-Komm. 169,50, Dresdner Ban! F 9} stetig, Cbile-Kupfer 728, pr. 3 Monat 728, Java-Kaffee good ordinary 35. Bancazinn 784. Zugverspätung in England und widriger See E rena i; T s ten im Hafen von Recife waren in der Kolonie 3 Raffinerien, O u verarbeiteten | 140 20, Mitteld. Kredit 107,80, Nationalb. f. D. 128,80, Dest, Wollauktion, lebhafte Betheiligung. Australier behauptet, Brüf|sel, 12. Oktober. (W. T. B.) (Schluß-Kurse.) Exterteurs N A usschreibung städtischer e en im Hafen Ct müblen und 6 Destillerien beshäftigt. e Menge des ver ung. Bank 121,00, Oest. Kreditakt. 201,60, Adlec Fahrrad 151,50, | Kapwolle eher schwä her. ; | 703. Italiener 9320. Türken Läitt. C. 24,90, Türken Lätt. D. S A Zuerrohrs betrug 1176 466 Tons. 1899 auf 123 289 Tons | Allg, Elektrizität 210,20, Schuckert 182 50, Höchst. Farbw. 365,00, Liverpool, 12. Oktober. (W. T. B.) Baumwolle. Umsay | 22,20. Warschau-Wiener —,—. Lux. Prince Henry 540,00. Kohlenverkehr des Freihafens Hamburg mit dem Nach eix er Mittheilung tes britishen Konsuls zu Pernambuco Die Ausbeute stellte sich im Jahre arat Tons Zacker | Bochum Gußst. 169,70, Westereaeln 205 20, Laurahütte 189,00, 5000 B, davon für Spekulation und Export 700 B. Tendenz: Antwerpen, 12. Oktober. (W. T. B.) Getreidemarkt. deutschen Zollgebiet. ersucht die dortige R P 1) M cas Marien P A E E 2 L uar N L Wh Babe Lombarden 24,50, Gotthardbahn L S 97,90, Bres : Rubig, ans av Meder : Middl. Aae Zungen A 006 Oa A a rubia Gerste träge. Die Zahlen der Giu- ui Aubfibe voi oblen tein U E O E e bid zum 30, Nob : di B i 14 i ns M i Diskontobank 104,80, Privatdiskont 44. E Ruhig, \leltg. RWotlover- November 0/64 Kausfervrets, Itovember- Petroleum. (Schlußbericht.) Raffiniertes Tyye weiß loko ott der i Roe Ioev08 Nrtonol, M belGten im Hafea von Recife bis zum 30. November dieses | yon 40 445 Tons Zucker und 905 719 Tons e p e E Ten So eiit (Scluß) Oesterr. Kredit-Aktien 201,90, Dezember 5/e4—5/64 do, Dezember-Januar 518/e4—51%%4 do., | 18} bez. u. Br., pr. Oktober 18} Br., Us Nate 19 A pr. D frau Vie M L R ein ie [9 p Purele, ahres. (The Board of Trade Journal.) sächliw dur die Nachtfröste im Juli 1899, dur d t in Fa E 6 Franzosen 137,40, Lomb. —,—, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn | Zanuar-Februar 516/64 do , Februar-März 514/64 Verkäuferpreis, März- | Dezember 194 Br. Ruhig. Schmalz pr. Oktober 954. E e Be entwidelt t Der Freibafe p: e A N e N2h- N baltende Dürre und durth e B n Zuterrohr betcug im | —-—- Deutsche Bank 184,60, Disk.-Komm. 170,40, Dresdner Ba Avril 5/64 do. April-Mai 510/6—511/e« Käuferpreis, Mai-Junt New York, 12. Oktober. (W. T. B,) Die Börse eröffnete | beträchtlichen Koblenbezug vom deutsen Zollgebiet aufzuweisen: dee - L ; Bohrkäfec verursaht. Der Ertrag Me Er ay Due S —,—, Berl. Handelsges. —,—, Bochumer Gußst. 171 60, Dort- 59/64— 919/64 Verkäuferpreis, Juni-Juli 58/64 Käuferpreis, Juli-August | fest und anziehend und verblieb auch im Verlaufe auf leichteres Geld Werth K M denifétben E Deutschland M ertieites PiAS i R E ah 1899 auf 155 Tons | munder Union —,—, Gel!enkirchen 182,50, Harpener 173 75, Hibernia 6dr D. Do, [in fester Haltung. Der Umsay in Aktien betrug 250 000 Stü. belief ih nach den „Hamb. Beiträgen“ auf 10,2 Millionen Mark Fn Indo- China sind bis zum 31. Dezember 1899 im Ganzen | Zuckecausbeute pro Acre belief fich im Jahre L 199 ck 186 90, Laurahütte 192,00, Portugtefen —,—, Italien. Mittelmeerb, Baumwollen-Wochenberiht. Wochenumsay: Gegenrwoärtige Der Weizenmarkt eröffnete stetig und nahm sodann auf die im Jahre 1899. In den e sten slebe m ten des lauf AbO bre 575 Besiptitel und Konzessionen ertheilt worden, welche einen Flähen- | gegen 1,99 Tons im Vorjahre, Zur Herne Lung E E L im | —-—, Schweizer Zentralbaha 147,80, do. Nocdoftbahn —,—, de, U Wote 36000 B. (vorige Woche 35 000), wovon amerikanische | Festigkeit im Westen und unbedeutendes Angebot eine steigende Hal- | wurden dorthin 4256 667 dz ausgeführt gegen ur 4293 638 de raum von 263 700 ha umfafsen. In Kaltur sind davon jedo nur | waren durhschnittli& 9,54 Tons Zuckerrohr gegen 9, Unton —,—, Jtalten. Méridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn 29 000 (28 000), für Spekulation 500 (3300), für Export | tung an; auch weiterhin war auf umfangreiche Käufe und Deckungen | in dee aleiben O O a E 00 i nur 4.298 698 da E E Etne estizeliien - Molomen gtgetten 1 L guMlivcotilttion Queenslants reiht bisher nit aus, um den | —, Mexikaner —,—, Italiener —,—, 39% Reichs-Anleide ——, E 000 184000) Wei Eau 6000 (L00Ó, Reat oel reif E T A Gerber gte „u A ta Siriaen de 56 608 dz nah dem Freihafen, an Braunkoblen Mies nur 179 dz / i f i xoloni ; sf j i dert 184,00. ex A aA A SIPOrT - Mor retle zn verzeichnen, Die Mais preise stiegen durhweg auf Käufe z I It TQ : : diese Flächen an A Ba ie Sutlus Bedarf der australischen Koloaien zu deken; E Ee N L 12. Oktober. (W. T. B) Nüböl loko 68,00, ) der Wode 25 000 (30 000), wovon amerikanische 19 000 (20 000), | der Baissiers und unbedeutendes Angebot fowie auf E Play A or Gean S E D E ; Hesittitel Flächenraum i nach überseeishen Ländern is daber auch gering. Di: E E pr. Mai 66,50. M Vorrath 148 000 (172 000), wovon amerikanische 91000 (115 000). | nachfrage und erwartete Abnahme in den Ankünften. 996 779 da Rote aegen 120661 dz in g g 7 M O Kolonien eder Kon- über unter über unter stehenden Zentralmühlen scheinen sih zu behaupten, dieselben tragen Dresden, 12. Oktober. (W. T. B.) 30% Sächs. Rente 817, M Schwimmend nach Großbritannien 276 000 (110 000), wovon An Gold sind ven Paris 1500000 Dollars, von London |- 1899, Der Merfaub T Koblen nad dem | ib GT Viet h onaten jessionen 90 ha Io 1A 0 Ha 50 ha | ohne Zweijel viel dazu bei, die Besiedelung des Landes zu fêrdern, 34 09/9 do. Staatsanl. 94 20, Dresd. Stadtanl. v. 93 90,75, Allg, amerikanische 256 000 (97 000). 1 06e 000 und von Deutschland 250 000 Dollars zur Verschiffung | deshalb so groß, weil die in- und i sIä vid A Shiff : hi En Cocinchina . 366 61160,21 2818,54 8961,88 289, N On S e bten A erd eing S ädi deutshe Kred. 181,00, Berliner Bank —,—, Dresd. Frevtianfil j E Eh S ri i rung, 1 d, niedriger, Mehl stetig, e ot (2e Bat Robleavorratb ergänzen. uelanolden Schiffe hier ihren i : 1 890,50 72,90 202,00 03.00.) werthen, Bex, nnanziede Seloes S j L l 340, Dresd Bank —,—, do. Bankverein 11400, Leipziger do, | unverändert. Mais fest, unverändert. ie Pennsylvanishe Bahn hat mit mehreren Firmen Kontrakte ; ergänzen. a j; 39 22 074/00 134,05 1152 00 00 Ln M e ees oten A ke Bla aurgedgeu 119,40, Sicher V. 133 50, Deutsche Straßenb. iy e 2h A E (W. L L ee W L Is von 150 000 t Stahlschienen M Dollars ab- B 19 cas U D z L Tonkín . 173 17474000 81100 18 847,80 909, DANYEN LUL S Gen E. n FtT} B, ZToruna di Straßenbahn 169,00, Dampfschiffabrts-Ges. ver. Elbe- und Saale, i 20c Water Leigh 84, 30c Water courante Qualität 94, 30r Water | geschlossen. : : remen, 12. ober. T: A: er „Norddeutsche 5 c 34 7 3 836 z 3,6 92 84: wicd, ohne daß ihm durch Düngung und füastlide ewässerung de c „Böhm. iihi ts-Ges. —,—, Dresd. Va E bessere Qualität 93, 32c Mock courante Qualität 9F, 407 Mule (Schluß-Kurse) Geld för Regierungsbonds: Prozentsatz 24 0/9, | Lloyd“ hat, wie „Boesmann's Telegr. -Bureau“ erfährt, beschloffen, Zusammen 575 259 86471 3836,09 29 163,68 2843,87 verlorene Kraft wiedergegeben wird. (Nach einem Bericht des Kaiser- clic. P Dampi|chiffahrts-Gef E D: Mv Silliafos 101, 42e Barpeiri led ver d6e | fic oie Bln O E Regterung db do: P 1e E ten Llovd“ bat, wie „Boeomann's Telegr -Bureau® erfährt, besblofien 208/0080 22 00D lichen Konsuls in Brisbane.) Leipzig,-12. Oktober. (W. T. B.) SG!uß - Kurse, 3% E Warpcops Nowland 105, 36r Warpcops Wellington 105, 40r Double | Cable Transfers 4,843, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,223, do. auf saft gezogenen Schiffen die Dampfer „Bremen“ und „Main“ Die Ertheilung großer Korzessionen ijt alio tn Fndo- 0 az os 0, 3409/6 do. Anleihe 93,80, Desterreih!|e eston 107, c Double courante Qualität 134, 32rc yards erlin ( age) : Atchison Toveka u, Santa 4 | wieder zu reparieren, die , Saale * dagegen zu verkaufen. Aut heilung g hp fi N L L Ane T Mee Sädsische Rente 81,80, 34 9/0 he 93, Hefte did i Besi ¿oi 60c D ubl ou au Di si t 134 32r 116 yard Berli a Tag L 938 A son p F ne parieren, die „Saal 20 l : tal i „Di B vorherrshende Form der Kolonijation. ie Kulturen untec 50 h 5 455, Zei ffin- vnd Solaröl-Fabrik 143,00, A 16 grey printers aus 32r/46r . Stetig. en , do. do. Preferred 703, Canadian Pacific Aktien 86, âadigungen der beiden erstgenannten Dampfer erwiesen sih als bei weitem seben, iu denen fer 90 da im Verbältni von 1 zu 67, In Goc Mansfelber Kuxe 1079, Leipziger Kreditanftalt-Aftien 181,75, Kred Glasgow, 12. Oltover, (W. T. B) Roheisen. Mixed | Chicago Milwankee und St. Panl Aktien 1114, Denvec | nit fo ernft, wie anfangs zu befürchten war. Masdhine und Keffel ina herrschen die falturellen Unternehmungen von weniger als 50 ha Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks und Sparbank zu Leipzig 117,50, Leipziger Bank-Aktien 161,75, numbers warrants stetig, 66 h. d. per Kassa, 66 fh. 3 d. per lauf. | u. Nio Grande Preferred 67, Illinois Zentral Aktien 1164, Louisoille sind intakt. Der Dampfer „Bremen“ soll in Deutschland repariert N zeiten vor, vetiagen Loy oden V es Die kleineren | “an der Ruhr und in Oberschlesien. Leipziger Hypothekenbank 132,75, Sächsische Bank-Aktien 13300, Monat. (Scchluß.) Mixed numbers warrants 66 fh. 2 d. | und Nashville Aktien 724, New York Zentralbahn 1294, Northern | werden und if bereits von New York nah Bremerhaven abgegangen. des Gesammiflähenraums der Kulturen über 50 ha. Die kleineren An der Ruhr sind am 12. d, M. gesteüt 16846, nit r: | Sähsishe Bodev-Kredit-Anstalt 122,00, Leipziger Baumwollspinnere E Warrants Middlesborough III. 67 fh, 3 d. p Preferred 70, MNorthera Pacific Common Shares 508, | Die Reparatur des Dampfers „Main“ wurde einer amerikani!chen Unternehmungen, welhe_im allgemeinen dur Kauf etworben sind, zeitig geftellt keine Wagen. Aktten 158,00, Leipziger Kammgarn-Soinnerei-Aktien 165,00, Kamm F Die Vorräthe von Roheisen in den Stores belaufen | Northern Pacific 3% Bonds 643, Norfolk and Western Werft in Newport News übertragen. baben den erworbenen Flähzrraum fast vollständig in Kultur ge- | F “arn. Oberschlesien sind ‘an 12. d. M. gestellt 6059, nit recht- | garnspinnerei Stöhr u. Co. 141,00, Wernhausener Kammgar nspinntel sh auf 83312 t gegen 285 979 t im vorigen Jahre. Die Zahl | Preferred 75. Southern Pacific Aktien 33, Unton Pacific Altien 581, | nommen, während die größeren Kulturen, wele fast ausf{ließlich zeitig gestellt feine Wagen. 39,00, Altenburger Aktien-Brauerei —,—, Zuckerraffinerie Halle! der im Betriebe befindlihen Hochöfen beträgt 81 gegen 82 im 4 %/0 Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 134, Silber, Commercial Bremen, 12 Okiober. (W. T. B.) Norddeutscher Lloyd. dur Konzessionen hervorgerufen sind, nur geringe Theile des Gesammt- | Aktien 130,50, „Kette“ Deutshe Elbsifahrts-Aktien 76 00, Klein vorigen Jahre. : Bars 628. Tendenz für Geld: Leichi. E Dainpfer _ Graber Kurfürst" 11 O: v, Rew Vorbe, Ecciaes u R in gei Cen amm Lauen, babn im Mansfelder Bergrevier 84,00, Große Letpziger Straßenbahn [F Paris, 12. Oktober. (W. T. B) Der Verkehr an der heutigen Waarenbericht. Baumwolle-Preis in New York 107/15, do | „Stolbera“ v. Funchal n. Brasilten abgegangen.

1 Z 1 : Z ot N i c * 1 b 5 i Fette (von s E y —- ¿r ( j Nas f x R L alto ; Fs 4 f Qi of over 0 N a Mui Wallis Q ç ( c In allen vier Kolonien ist der Anbau von Reis vorherrschend. Berlin, 12. Oktober. Bericht P Speljesezte 9 75 Leipziger Elektrishe Straßenbahn 97,00, Thüringische Ga M Börse war zurückhaltend und im allgemeinen etwas matter, nament- | für Lieferung pr. Okt. 9,83, do. für Lieferung pr. Dezbr. 9 57, 13. Oktober. (W. T. B.) Dampfer „Könia Alberi“, n. erre use L B T Be ags n 1C00208 Ha A, S L e Le D M ieru les eva S tellschafts Abiten E Deutide Spiten-Fabrik 203,50, Leipziger A lih in Lokalwerthen und in Metropolitain auf Brüsseler Verkäufe. | Baumwolle-Preis in New Orleans 93, Petroleum Stand. whit: tn | Ost-Aßen best., 11. Okt. Gibraltar passiert „Halle“ 11. Okt. Neise 9480 ha in Annam 603,(0 ha un i 4,90 Na. ] nah fetn\len X21 ? eht 1e ; der De x |

: N ; Klaas ; I itätswerke 113 00, Säthsishe Wollgarnfabrik vorm. Tittel 1 F Eastrand 1895, Goldfields 191, Randmitnes 1037. Newo York 7,45, do. do. in Philadelphia 7,40, do, Refined (in Cases) | v. Moi: n. Tsingtau fortges. „Trier“, n. New York best., 12. Okt. Mit Kaffee wurden in Cochinchina 171,11 ha, în Ao Na O rg etwas nah, und die Käufer N gegen Mgen Borde S 0e Get S lo Wollkämmerei 24,15, E (Stbluß-Kurse.) 30/0 Französische Rente 99,80, 40/9 Jtaltenische | 8,75, do. Credit Balances at Oil City 110, Schmalz Western | St. Catherines Point passiert, - „Barbarossa“, n. ute E in Annam 266 ha und in Tonkin 894 ha bestellt. Ja Cod nhina | schr „ablehnend, _sodaß der 1 E E Uge L E Bremen, 12. Oktober. Börsen - Shlußberich!1. Tabald, E Rente 93,35, 3 9/0 Portugiesishe Nente 23,50, Portugiesische Tabad- steam 7,55, do. Rohe & Brothers 7,85, Mais pr. Okt, 46F, bo, | 12, Oft. in Antwerpen angekommen. wurde hauptsächlich Pfeffer (174 38 ha), in Tonkin Thee EE A In Landbutter ist wenig eei, x S ität. E A L: Ohne Umsaß. Baumwolle willig. Upland middi. loko 59% 1 Oblig, —,—, 49/0 Russen 89 —,—, 49/9 Rufsen 94 —,—, 34 % | pr. Dezbr. 42}, do. pr. Mai 415, Rother Winterweizen loko 808, | Hamburg, 12. Oktober. (W. T B.) Hamburga- Amerik a- Maniok (243 ha), Baumwolle (105 ha), Manilahanf S Zan sind: Hof- und S S Senate Da | Petroleum. Amerik. Standard white. (Offizielle Makler-Preib ; Ruff, A, i S Russen 96 —,—, 49/0 spanisáze äußere Anl. | Weizen pr. Oft. 78}, do. pr. Dez. 814, do pr. März 843, do. pr. | Linie. Dampfer „Kaiser Friedri“, v. Hamburg über Southampton Butea (181 ha) und Bankul (180 ha) und ta Unnam Kaba II a Qualität 111 6, Land bliebe, S b lein? Lager vorhanden | notierungen der Bremer Petroleum- Börse.) Loko 6,95 Br, E (1,20, Konv. Türken 22,47, Türken-Loose 110,00, Meridionalb. 660,00, | Mai 84, GetreidefraÏt na Liverpool 4, Kaffee fair Mio Nr. 7 88, | und Cherbourg n. New York, 11. Okt. Cuxhaven und „Bulgaria“, (140 ha) argebaut. (Bulletin Économique de l’Indo-Chine.) der Verbrau überall groß geblieben l A nei A ssicht Aut Speck fest. Loko short cleac ch&F, Okt.-Nov.-Abladung 41 4 Oefterr. Staatsb. —,—, Lombarden —,—, Banque de France 4015, | do. Rio Nr. 7 pr. Nov. 7,20. do. do. pr. Januar 7,35, Mebl, | v. New York v. Hamburg, Dover passiert. „Columbia“, v. New sind, ist troy n E E N liectaigen Dez.-Jan.-Abladung 364 F. Schmalz stetig. Wilcox in Tube 40 4, B. de Paris 1074, B. Ottomane 536,00, Gr6d. Lyonn. 1072, Sprina - Wheat clears 3,00, Zucker 4}, Zinn 28,25, Kupfer 16,75 | York v. pamburg, 11. Okt. v. Cherbourg, „Auguste Victoria“ v, S bre 1900 etnen nennenom erthen "a S E G 2 t N EEE Tafelshmalz | Armour shield in Tubs 40 S, andere Marken in Doppel. Eimer Debeers 715,00, Geduld 125,00, Nio Tinto-A. 1474, Suezkanal-A. | bis 17,00. __| New York über Piymouth und Cherbourg n. Hamburg und „Canadia“, Der Anbau von Sesam in Indien im Jahre «find: Choice Western Sleam dts ah 48,00—49 00 4, Berliner | 404—41 S. Kaffee ruhig. Reis, Polierte Waare stetig. Ó 3900, Privatdiskont —, Whs. Amst. k. 205,81, Whs a. dis. Pi. | Baumwollen-Wochenberiht. Zusuhren in allen Unions- | v. Hamburg über Havre n. Westindien, v. Antwerpen abgeg. „Bo- Die Statistishe Abtheilung der Indischen Regierung sagt in 47,00—48,00 M, Berliner Stad A f Kunstspeisefett 39.00 M Kurse des Effekten-Makler-Vereins. (W.T B.) Nordd, M 121 /16, Wes. a. Ital. 6, Wchs. London k. 25,11, Scheck3 a. hâäfen 329 000 Ballen. Ausfuhr nah Großbritannien 203 000 Ballen, | livia*, v. St. Thomas n. Hamburg, 11. Okt. in Havre, „Rbenanta“ einem vorläufigen Bericht über den Anbau von Sesam tm Jahre | Bratenschmalz 49,00—50,00 46, Fatrbant-Kun}l]p E Lloyd-Aktien 1074 Gd., Bremer Wollkämmerei 135 Gd, Norddeutst London 29.134, do. Madrid k. 378,00, do, Wien k. 102,81, Huanchaca | Ausfuhr nah dem Kontinent 62000 Ballen, Vorrath 514000 | 12 Okt. in Hambu:g angek. „Ascania“, v. Hamburg n. Westindien, 1900, daß das veripitete Gintrcffen des Monsums die Autsaat Die Berliner Jutespinnerei und Weberei erzeugte, | Wollkämmerei und Kammgarnsptaunerei-Aktien 1244 Gd., Dremt! ua 145,00, Harpcner 1297,00 New Goc G. M. 65,00. L Ballen. E / 11. Dft. Cuxhaven passiert. „Guernsey“ 11. Okt. in Hamburg und allentbalben verzögerte. In manchen Gegenden der Zentralprovinzen dem Geschäftéberiht für 1899/1900 zufolge, 4628253 kg Garn | Vulkan 156 Gd., Delmenhorster Linoleumfabrik 173 Br. | Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen matt, pr. Dktober 20,10, Chicago, 12. Oktober. (W. T. B.) Die Preise für Weizen | „Aragonia* in Port Said ançek. „Hamburg“ v. Penang n. Colombo und von Bombay war dieselbe beim Erscheinen des Berichts noch Cart 4711 367 kg im Vorjabre) 6 290 750 (gegen 6 876 656) m Hamburg, 12. Oktober. (W. T. B.) Schluß-Kurse. Hamburg / pr. Novbr. 20,35, pr. Novemder-Februar 20,80, r, JZanuar-April seßten auf matte Kabelberichte und günstiges Wetter ¿war niedriger abgegangen. „Palatia®* (Truppentranspor:tdampfer) 11. Oft. in nit beendet. Im Punjab_ wurde weniger Land besäet, und in | Si und 1756 141 (gegen 2093 860) Stuck Säe. und stellt einen | Kommerzb. 111,50, Bras, Bk. f, D. 153,75, Lübeck-Büchen 129 71,45. Roggen rubig, pr. Oktober 15,15, pr. Januar-April 15,50. | ein, steigerten sh aber in Verlaufe auf Deckungen sowie bessere | Schanghai, „Athesia“ 12. Okt. in Hongkong, „Sarnia* in Nagasaki Bombay {eint man an Stelle von Sesam vielfa Futterkorn, Verlust ‘von 38241 u: fest, welher u. a. auf U-berproduktion, | A.-C. Guanc-W. 86,00, Privatdiskont 44, Hamb. Paketf. 11960, Dal matt, pr. Oktbr 29,90 pr. November 26,00, pr. Nov.-Febr. Exportnachfrage und schlossen fest. Das Ge|chäft in Mais verlief | und „Sambia*“ in Hambura angek. „Valdivia“ und „Arcadia® wovon die Vorräthe ershöpft sind, ausgesäet zu haben. Aus anderen \wierige Arbeiterverhältoifse und Brandschaden zurückzeführt wird. Nordd. Lloyd 108,00, Trust Dynam. —,—, 3 9/6 Hamb. Staab F 26,55 pr. Januar-April 27,25. Rüböl behauptet, pr. Oktober 784, | infolge der höheren Weizenmärkte in fester Haltung. (Truppentransportzampfer) 11. bezw. 12. Okt. v. Singapore ab- Gegenden wird zum theil ein? Zunahme, zum theil wenigstens keine S ven Gesckäftsberiht der Accumulatoren-Fabrik | Anl. 82,75, kleine, 34 9/6 do. Staatsr. 93,60, Vereinsbank 162,00, 6% M pr. November 774, pr. Novbr.-Dezbr. 774, pr. Januar-April 77# Weizen pr. Oft. 75F, do. pr. Novbr. 76, Mats pr. Oktbr. | gegangen.

Abnahme der Aussaatflähe gemeldet. Obgleich die Aussaat spät vor | aetiengesellsat) ia Berlin für 1899/1900 beträgt der Brutto- | Chin. Gold, Anl. 98 25, Schuckert —,—, Hamburger Wechslerbar! M

A ft und teht lentbalben aut, Falls die Diterong Günstig bleibt, gewinn 2 883 029 4 und der Reingewinn 926 775 4 Bon leßterem | 103,50, Breslauer Diskontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogt r . a Oi,

: : q ; ; "f ( S; A . 87,70 By li ine aufgteidnete Gunte qu erwarten, Sa den norewestibei | (nee au 6 Ve Subedfrcede geablt. dem Üaterspangtloros | 5720 Gd. Wedselnotierungen: Lonton lang 2, Maa seitdem nicht besonders reichli gefallen ist. (Nah dem Kalkuttaer L zugewiesen und 31694 „G auf neue Rehnung vorgetragen 20'441 Gb, 20,46 bez, London Sicht 20,50 Br, 20,46 Q Englishmán.) O Der Jahresberit des Vorstandes ter Holsten-Brauerei | 20,48 bez, Amsterdam 3 Monat 167,65 Br., 167,15 Od., S : i E : in Altona füc 1899/1900 weist an Gesammt. innahmen 1 6 M i“ Ser & 0A: E A 30 Gd, S138 E S Patendiriea 5 Mou! i i i 150208] Beit, M Le Tage ot brr N t RAAÍ E E AO o R E Mateden O S0 Dividende | 213,30 Br., 212,80 Gd., 213,00 bez, New York ‘Sicht 4,231 Cn i ) Untersuchungs-Sachen. In der StrafsaLe c/a von Hacke und Gen. wegen | In der Untersucurgèfade gégen den Soldat | aus Rosheim, bet pe art Beri Age dg A Einfuhr und Ausfuhr bee | beantragt, lodaß der 20. Dividendenschein mit 160 A pro Stück c Ed, 4,223 bez., New York 60 Tage Sicht 4,184 Br., 4,198 i [55408] h Co ea E NE A bas M res der A L E vis M e 2 I N Reale der Landwehr I Ludwig Seyfritz “Pont cten Mebliufabren ued einem leba'tenBiehervort, beid vet: | .- Die Vereinigten Utramatinfabriken (Atengeel, | Gelreivemartt. „Wehen rig, bolfleinider 1e, 156-1 M Emil Nanhard Wünsche dec 4: Kompagnie ded | Kue “fet -S tert teen nee edie C | wi at Gru per O gs e: | (gms vom Bandwebhet Mae lebe Sanne BieCponiete fas dad ne Klon ies | Ln e 1041880 c engen von 90 Man Een | M Lie e ec Wi v oel d B M Magi Mairof von Daten” wed rS | 1 Sg Cr n B i | VEEHN G fa o e fo La Nee V8 gu E Cet 1 Gmil Cons P cend s weit ‘dibron einerseits an demnthigen Futter, anbev- auf neue R-cnung vorgetragen werden sollen, Es wird vor- 1 18, pr. Nov.-Dez 18. Ra Fu Umsay 1500 Sack. Petro sowie der C8 356, 360 der M.-St.-G.-O. der Be: N A S, s ardt de d. Diriala Res aus E e Sd 4 seits an genügenden Geldmitteln fehlt. In Betreff der Gerste, der ein- geschlagen, den Kupon Nr. 11 mit E M sofort E erifälis@en till, See E Ee R erit.) Godb uveráas: Sartos di ot | die hterdur für fabnenflüchtig erklärt und Aw Voigt. Mepei S Smieter, A g Gerictsberr, 2 Reichsfeld. etier der Landwehr 1 Josef Kieffer zigen Kornfrucht, die von Tripolis vir MQES O, N N zus Kalkw ie F Don fe 1899/1900 entnebmen wir, daß sich } 383 Gd., pr. Dezember 394 Gd., pr. März 40} dv i N Y Beschlag Een Reiche befiadlihes Vermögen mit Augsgefertigt: Graf Vitthua, n Frey, 14) den Erfahreserdiften Alfred Claude aus [ove f ales brtia (8e Be Dae Tf tar, Aale | De M og M Ip Ee dea. was cae Kenne | Peddt Duff 84 Menden nue ane fan Bo 0 M Erg" Gai Bie, Pl tuon Me. 20. | AER) BCUNE, Beritt e o | Deus Kommune eor dite, | Dp e vom Sndwebebeet Säle S I bene, df, in ver eies B Bg late YA | Sf B Be 1 a SBete men wre feln” | ® Wh Bt W828 (Eda Med De t Beta E ege) wesWtogzedreveitianne,. | D E A E rad Miarata, einém ea. 100 Mellen bid von Tripolis gelegenen | - = Der Bert des Berwoaltangdrath ded Boner Bereoins | rade l t Peelentnte L470, Bete go Set Die [10260] Veschlagnabmeverfügung: D den Gefrcier be Mefae Sehara Menotd | Bethe U CRUCa Kieads 2 ias n Seil wlrd in Tripolis die Gewirmung des Olivend:s, in | jah 1893/1900 weist nad Abzug ter Absérelbungen ium Gesammt, | 92/30, Üngarisüe Goldrente, 114 90, da, Kroo-A, 902% Jo F Mo Du rterlgbungsfadie gegen den, Modtetler | q Pymp: ves 1 Bre" viegts ie, 159 ‘zu Böden | "2 ert M iten der Reserve Emil Semonia | Stag M 2 Ottober 1900 etten va Bien patäeihen Kent wein se 106 V | Bien 1m 408 S tar 421072008 f add Bi | Be Knlate a10 Beach Tou Ge M M Io All, aae a7 Die 1 | 11 n Dieb mi fh sud m8 m | 1) Ster Dheuesrltn der Bert Sacob Viet | Der Gala r S Guerg Menge ¡ Su urôl liefern, welhes bei ter Seifenfabrikation | Mark vom 1 November d. I. ab gezahlt, der Baare-Gedächtniß- | 456,00, Ferd. Nordbahn 6025, Oefterr, Staatsbahn 646, j ats Au ata E us Jeit unbetanuten e 6 356, 360 der 5 ilitärstra geri@tdordirun der M res B 5 I. V.: Graf v. Jyenpliy. Kriegdg törath. Beczendung fdet Kesoianten grportirk Ide Cu melden | Wallenfasse-50 000 4 überwiesen, in den Grgünuungs- und Geneue: | blyer 369,50, Wp Montan 411 64, Ämfledun N92 Vet der E blie. Strafgese8buchs fowie Belduiate Blerdurch fabnerflichlig erflärt und as Matlenbem iu M iat UA n N ut na Graefe unt Italie cepoiert- mdbrend des, 2 Bertele | Hffattonen, fntefiingen und anber dedirs Rabagben verwendet | Warfnofen 118 Mf Genfnen 100% ute Parrs U Deo 7 Del geg 10s erfirt. | Vega" Geidt der 2, Division Ne, 24, | Non Mute ter Reseroe Karl Jung aus | I? (rute ad Made Van gaets. Mere Jahres d: I. gelangten abe A ei Dort livenrester sankt je | des vertauften Mobeisens, barug 263 439 (egen 201 892) è und die sabrif gtx Strobenbahnaftien Lit, A. 263,00, Litk B ] e E Sdroeder, | Gei Vibidum: e B e jer der Reserve Eduard Klein aus | L „1: Brandenb.) Ne: 60 wegen Fahnenflucht L ae tigeeee nitt aer 0 anb S Be s | S De Sia ntl viel (8.2 2a | Mat n m e pan 116 0e 17 N Ried, Se | Be Fe Teras | B A mte ver tuch 1 dun matoet | LNier de Made Mie in CRE Alls iets E At Ne Á fol’ biervon D riv "Un ° Dibiodade von 17% gezahlt 1 Frühjahr 8,21 Gd., 8.22 Br. Roggen pr. Herbst 7,65 Gd. da ——— S Et aus Diesheim, für fahnenflüchtig erklärt und fein fa Deutschen

Mie ilifeagi Eid R G n reite E E E

blie

f F f

S EES

. Untersuchungs-Sachen. 6. Kommandit-Gefellshaften auf Aktien u. Aktien-Gefells@.

- Aufgebote, Verlust- und SuefaNen ustellungen u. dergl o D 7, Grwerb8- und Wirthschafts-Genofsenschaften. - Unfall- und Invaliditäts- 2c. R D) tl c D V 8. Niederlafsung 2c. von Rechtsanwälten. Ï Vaieufe Verpachtungen, Verdingungen 2c. E éi : Î L i ct E +2 9, Bart Au 5 Ls

Q s G0 D pk

e. . Verloosung 2-- non Werthpapieren. 10. Verschiedene Beinictnalniden,

[55257] Beschlagnahmeverfügung. 9) den Musketier der Landwehr I Victor Wolff

E E E s D een E E E L E E x