1900 / 244 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i J 0 0 f } ] sei ilhelmine in Strese, der Eigen-| 2) die auf dem Grundstück Dobrzyca Blajt 1, B L E E R E Cte a0 Tie A I Dee E thümer August t lem 6 seine Ghefrau Louise | des Ackerbürgers Stanislaus Florciyk und Db: L L D V Î t Î E l E Î [ il q d

y Z "rbe Strafiburg, den 6. Oktober 1900. de Metz, Mayer & Cie. in Meg, und zwar: in Rogsen, die Eigenthümerwittwe Pauline Scholz, | Blatt 358 des Wirthes Adalbert Szciepanig? J

; x ü ahl 4 bew. 1 eingetr J H L L Ne e ] liberierte Aktien von je | geb. Neumann, ebenda, der Etgenthümer Lorenz | Abtheilung 3: unter Zah agene nl 8-7 f) 97 Dér Le M V Brtrattts 400 R l T a des verstorbenen Jacob Schneid n seine R Rue wid reine Ebehvaa DALs Ia N iein: für Morite Lowe tg f zu cll cll (l e N d el un m î Tell l d || ad s Il d cl. G ; : t8ra: e der Emission vom neidermeister August Fran - Wob 2 0 GrO G HPeplih Lay, 1E) 3 | Auguste ebenda, der Eigenthümer August Marschner | 23 Thlr. 10 Sar. 14 Pf. (70 X 14 9) den j : 5 l Verfügun A E E E R E Mie Ghefrau Anna ebenda, der Eigenthüme: | \{chwistern Joseph, Valentin, Sobn und Marine Berlin, Sonnabend, den 13. Oktober N 1900. R D gegen den Reservisten | IL zweier zur Hälfte liberierten Aktien von {e | August M O UENE De LON MILG N Ia 16 Sar. 89/6 Pf. (46 4 68% g r R R T T T mnere enr: wur cer ram ne etm ysius Oberle E Barr, yom B e A ven „CI0Men L A ac D, E s A M s A, E N L owintt L dey N G N 2: Z Straßburg, wegen Fabnenfluht, wird auf Grund der | (Schneider) lautend, aus der GRT L tanb orf, oe Gldentbiimèr Balbntin Weinmann und | "7 Tbly, 23 Sar; 44/9 Pf. (23 M 349») h E 26 adee Milte: StafgeetWtnocvnurg der Bee | u 3685 tage an e Namen M S o ga fn Gros Geridig, der Gene | Siaridlaco 1nd franisto Savmllies t jpulvigte bierdurch für fahnenflüdtig erflärt und Qn trage lte N d i 4 Gat t Mui R Se M Müller in Kuschten immtlid Vincent Walenski, abaëtrétén (ih foll ; A feia im Deutschèn Reich befindlihes Vermögen mit | gefordert, spätestens es auf den A tai frag o L C N Lielsden ml le 33 Thier (bél 08 O). nebt Bivtes 4 Beschlag belegt. Ill a. J.-Nr. 7. 1901, Vormittags _ i i em unter- } ver l das Aufgebot zum Zwecke det | Kosten für den Tischler Johann Malinowski, s Justizpalastes, | Bentschen, haben das Aufgebot zum j L dw Me E E Zie E U Lei Ui feine Re A iti Ausschließung der Gläubiger folgender auf den ihnen | B. Hypothekendokumente zwecks Kraftloserklinuy Der Gerihtsherr : : Hirschberg, | und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- R Eb d pre B aadas angebli bezahlter A velébötiiieni iber den von der au? du I. V: Graf v. Ivenpliß. Kriegögeritörath. s L R 4 E v der Post etngetragen auf BVentschen Bl. 371 | Grundstück Pogorzela Blatt 7 in Abtheilung } L, i erfü E Das Kaiserliche Amtsgericht. eingetragene Gigenthümer Wilhelm Müller und | Zahl 16 eingetragenen Hypothek von 900 4 für di r nit Me ogunyme Beri S UeT Rekruten (gez) Fries. Juliane, geb. Häusler in Abth. 111 Nr. 1: | Handelsmann Gottlieb und Ernestine Krug'shen (iy In der ange A d N (u n Zur Beglaubigung: 50 Thaler Erbegelder für Johann Gottlieb Gutsche | leute gepfändeten Theilbetrag von 40 M nebst 69, D A Dien L Bata ‘der §8 69 ff. des der Amtôögecich18screiber Wittrock. nebst A auf Grund des Erbrezesses vom Daten Jail M Januar 1886 und 3,60 (, 2 e | Le 6 E 8. Apri 3, : ; 2 j D N e er I Seide bier: [50595] Aufgebot. b. der Post eingetragen N N S 7 ih C v D ns t Miau durch für fahnenflichtig erklärt und setn im Deutschen | Die Wittwe Peter Hoiter, geb. Ottilie Koenen, thümer En 20 Thl î ebr f R i T ads M De ieas in I S ante R Reiche befindlihez Vermögen mit Beschlag belegt. | in eigenem Namen und. als E R Be Chrittof Münch D Veund des Kauf- | für den Kaufmann Bär Heimann Dante] in Tei Thier L hes 6, Oktober 1900. t Ae Ste U V Mucelie Hoster, ‘alle iu fontrafts vom 18. Februar A D Mon eingetragenen 450 H Kaufpreis fi : Geriht der 31. A, M--Gladbach, baben g as Mos E es S Auonst und Lohse ‘Naumann in 3) die Hypothekenbriefe über die auf Pogorzlli L Der Gerichtöher1 E Ti I eioruib Nr. 1063 und a ver Me Glartas L Ae Abth. 111 Nr. 4 Rozsen Bl. 55 Eigenthümertn Grundbublatt 64 des Miael Gorzelany in h, I. V.: Graf v. Ihenplig. riegBgeri 4 Spinne O autet b L Der Inhaber | Pauline Scholz in Abth. 111 Nr. 4 Rogsen | tbeilung 3 unter Zahl 8 für den Handelêmm 5518] Beschlagnahme-Versügung der Allfin N Aifelodat, itint M Laa [Bl 111 E n Ae I e L Era O n I Cg S rer NhteriaGünaKiade gegen den ee a den 26, April On, ens Ra i ll gie S Saa ause uo Auna 1860, 13 Ser. Rosen ind Etnlrarangdtone i D S a ip. Inf. Regts. Markgra 0 , vor dem unterzeihneten Gerichte, | oglen Dl. A d 9 2e A 229 r ank Ç Sa 7 B bura I Ne 6d Mea Fahne»fludt, I By 8, anberaumten Aufgebotstermine seine Marswner in „Abth E, M Men E P Frotoschin eingetragenen 70. Thale U wird auf Grund der É8 69 ff. des Militär-Straf- Rechte anzumelden und die Altien vorzulegen, | Bl. 82 R Se e Bs i g 0) ‘Ainfén seit dén 4 April 1870 und Kostn gesezbuhs, sowie der 88 356, E Ms A r widrigenfalls die Kraftloserklärung der Aktien er- L A, a Bt 1851 fálltg füx Beate Loutse Die unbekannten Berechtigten zu den vorgdadten S faert ) ( (A te1dUr q O, b f i L / ck4 f GBrinh P Schil) y e y n C abo fabnenflüctig erklärt di, e Ait Deutsden Reiche "M. Gladbach, den 21. September 1900. KOBE Cr P aa der Schuld- S Ae N L befindliches Bermögea mit Beschlag belegt. Il] a, e 3; O Pt Aniäéitaaen S Brandorf. Bl. 50 | spätestens im Aufgebotst-rmine am 16, April I.-Nr. 9, R ber 1900 (ge) aubiat: h Eigenthümer Jofef und Severina Konieczek in | 1901, Vormittags 9 Uhr, ihre Ansprüche u) k SUENNUER, dei Se y R Abth. 111 Nr. 1: 66 Tblr. rüksländiges Kaufgeld | Rechte auf die Posten und Urkunden anzumelden u) L Gericht SGT 91. Divi SiesWbaci Q chreiber des L E lien Amtsgerichts für Julianna, Ludwig, Viktoria, Johann, Katha- | die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls si? mit de Der Gerichteuern Kriegsgeriht8rath Gerichtsshreiber des Königlic E |rina und Marcianna Matysiak zu gleichen Theilen | selben werden ausges&lossen werden, die U-kurte M ral D, Ip a t eo ais BB5S9 Vekauntmachung von je 11 Thlr. auf Grund des Kaufvertrages vom | für kraftlos erklärt, die Hypotheken gelöscht werden, 55511 Bekanntmachung, On L 8 6. August 1847, 5 Groitlg Bl. 19 | de, inter A 1 genannten agner if gest [55511] Beschluß der Strafkammer des hiesigen 9 Stü A av Diaconto-Commandid-Gefei- 6. der Post etngetragen auf Groß-Groißig Bl. 19 | den Hypothekenbetrag zu bin er e! i E S tigt Durch ta 8 B Oktober 1900 wurde die dur c C Nr 90 977 “ine 93 431 à 600 4, 1 Aktie | Eigenthümer Valentin und Anna Weimann | hat Befriedigung nur aus dem hinter egten Jetragt Bes@uß vom 16 “November 1888 ausgesprochene A Biitlauex Disconto-Bank Nr. 3986 über | in Abth. 111 Nr. 3: 50 Thlr. ursprüngliches Kauf- | zu NeNGnges S A i A N Vermözensbeschlagnahme gegen Anton Voehler, 600 &, sämmtlih mit Talons und Zinsscheinen 0 M an Nosten für die Juliane A NEUUCUTISUIZ bet Mie Stande N i geboren am ul O E aufgehoben. 4 M Eva Sus i 2 Vex Doft eingetragen auf Kuschten Bl. 52 | Koschmin, den 26. September 1900. Brn SiseV]iche Staatsanwaltschaft. 4 Vevlin, den 18. Oftober 1900. Eigenthümer Grüßbach’she Eb-leute in Abth. 111 Köntgliches Amtsgericht.

: O p Nr. 5: 39 Thlr., und zwar 37 Thlr. rückständige A e ———————————— mae | Rônigliches Polizei-Präsidium. Abtheilung IV. e 0 Zinsen Und-2 Thlr, r0ckftänbiaed Kats,

Rübenverarbeitung und Jnlandsverkehr mit Zuter im September 1900.

andere Abläufe. 26 dz

O9

Monat Septbr. 1900 ; In den freien Verkehr sind geseßt worden:

E gegen Entrichtung der / Bn der NVer- Zuckersteuer: *) steuerfrei:

Verwaltungs- |{5 p. r ¡Fen arbeitete vei Mid ______Zuckerabläufe bezirke die | Rüben- | Roh- | krystalli- E das | denaturitert Gewicht | undenatu- | (ohne das

Nüben sierte sowie (Steuer-Direktiv- [verarbeitet] Mengen) „uer | flüssige d. Denatu-| | Gewicht Ves rierungs- | erl | Denaturie-

Bezirke haben uck HRO Zucex mittel) | rungsmittel)

netto

Zucker-Abläufe: 818

fe

Speise- syrup

058 647 Zuerabläu

(eins{lteß, ich Zucker- 8

|

Q N

j j

| 195 3523| 1021 301

1651 eptember 1900 na Abzug des cingeworfenen Zuckers zu

l E E | Westpreußen . . 103 265 199 26 959 20 541) Brandenburg . : 100 923 1 - 535 Pen 81 984] 35 243 8 359

n L N - —- 8 201 28 323! L O 176 072) 179| 32602 17 100| C : 1 085 567 132/921 42811 Schleswig-Holstein . L 12/565 1 684| Hannover . 449 652 11 522 8 247| O E 8 2 816 226) Hefsen-Nassau. ._. / 11 194 2 455 —_— j Rheinland 6 314 242 53 643 14 826]

Summe Preußen 2 322 899] 3047| 318 977 4 | 143652

eptember 1900.

mel- |

zuer (crushed | und

ga (ck M

B —— 57 036 3335| A O 16 ‘940970 : 250] Württemberg . . 7 857| 3151 Baden und Elsaß- | Lothringen . ._. Í 27068 L D O 1 097 E A 54 640 7| 83 176 5 134 Mialenba 258 748] | 218 2 Thüringen . L - 12 247 Braunschweig . . 2 386 073 687| 28 648 An ) 315 4860 | 39 889 Aa 4| 1362] 51 Summe deutsches Zollgebiet. ._. 3374914] 3891| 495 790| 1 554 “e | 2E. 6a

®) Außerdem: Zuckerhaltige Waaren unter Erstattung der Vergütung 204 dz, Gewidht des darin enthaltenen Zuders 88 dz.

Ein- und Ausfuhr von Zucker im September 1900.

und

Kr

| Stüken- | pilé).

| Platten, |

|

zuer 150 251|

el- |

s find gewonnen worden:

160 072|

und t 1900 bis 30.

Würf

S F

| a

| Stangen- |

j 1 j | j l

zucker. | 101 393

E

80 809 92 971

4Ugu]

Raffinierte und Konsumzut@er:

115 771)

gr

Brot-

ú

20 657|

21 864

) ODT|I

864]

20 2 2 2 Zeit vor 1.

| | |

4 683 15 568

1 D!

226 142| e

5 10 620

September 1900 1899 September 1900 | 1899

ter. 518

t

[53719] Aufgebot geld sür Holz, nah dr¿imonatliher Aufkündigung, | [55464] Aufgebot.

: G i L lia für den Nitterautébesiter Ludwia von Bro- Der Zimmermann Friedri Jahnke zu Warnoy Î = P IRCLA, g fällig für den Rittergutsbesißer Ludwig von Bro mum j att 2) Aufgebote, Verlust: 18 Fund : C E ae, N nifowsti auf Grund der Schuldverschreibung vom | hat g anl: tuee des P inen N / ; ur eajldan N, Toroner | 29 Márz 1851, die im Grundbu von Warnow Ban Nr. 2 sachen, Zustellungen U, dergl. D ring M Ey e Ste 1808 Dee 0, g. der Post eingetragen auf demselben Grundstück | Seite 337 in Ss ba Q E aud uxs@zetn L. ) E Se E lt : Abtheilung 111 Nr. 7: 8 Thlr. 29 Sgr. rück- | tragene Post von 150 4 beantragt. Der Inhaht 5 igeruug. ildet worden ist über einen im Gewerkenbuche des | in Abtheilung IIL Nr. (: B Eb R Firfo Ste E Hgeae Ua soll das zu S teintoblene Und Gileustein ¿Berzwerss Julius | ständige vente, zinsbar zu 9 En Abd ieren D ag A s E O i, Ber li L dex Wiülibald-Alexisstr. Nr. 12 belegene, Philipp auf Seite 675 für ibn eingetragenen Kux. | liher Aufkündigung fällig für den Vetttergutor Ae an H t eid te Ge iht anb u nten T in G anb he von der Hasevhaide und Wein- Der Inhaber des Kvrscheins wird aufgefordert, | Ludwtg von Bronikowski auf Grund der Schuld. | vor dem unterzei E O P E I bergen Band 27 Blatt Nr. 976 zur Zeit der Ein- spätestens in dem auf den 2, Mai 1901, Vor- | verreibung vom 24. September 1851, OrünbitGa l ite E E ee U N tragun q des Versteigerungsvermerks auf den Namen mittags 12 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, h der Pos E TEI E E G ae nba E L D 8 d afllioserliarun un Q rung L S EOEA - D S ; L 109 7 20 Sar. 2 Pf. nebs er de erfolge d. Des. Archit:kten Wilhelm Kohlmey zu Berlin ein- | auf Zimmer Ne. 33, anberaumten Aufgebots- B E i (d Ves 18 Ma e A S d ‘Detlebeva VRE S Oftober 1900. getragene Grundstück, bestehend aus a. Vorderwohn- | termine seine Nechte anzumelden und den Kuxschein | 9/0 8 rectsfcäfti ¿rfttitiene Soebecuna bed Ritter, Königliches Amtsgericht. haus mit linkem Rückflügel und 1. Hof, b. Dopvel- | porzulegen, widrigenfalls dessen Kraftloserklärung er- N T be Kushten auf querwohngebäude mit Linkem Vorflügel und I…I. Hof, folgen wird. u gu ae per R S tas n M A f O am L. Dezember 1900, Mags A Ar Bochum, den 27, September 1900. s tal E B Dee ace «Boi TEBLOO) Aufgebot, F dur E cid 1 ck Sg. pi e: Nes bMe ri. zeichneten Posten und deren Recht2nachfolger werden Der Grundbesizer Broaislaus Sjrajda zu Königl S enieaue ois E Le Sebsudefteuereólle des Ge- [59580] Aufgebot aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermine, der vor SNieriynein, geg R A N 2 T DCLOTIL, V S R d î al Dees U 4 n oimno (Sor j 11} I c ) ( 4B AUuUTCt p e E melndebezirfs Berlin find die Wobngebäude bei einem | Herr Althöndler Giust Vruno Grimmer in | dem L Dorus 9 Ubr, anbergunit vid, ihre 'Onabead con Kdritié Siécbuein Diel i Flächeninhalt von 6 a 39 qm mit zusammen 10 920 G | Chemniy hat unter dem Anführen, daß diese | L90L, Vorm. E N “bea Se b heil g I Nr. 2 für die Carl und Justin, Nutungêwerth unter Nr. 13 778 zur Gebäudefteuer, | Urkunden ibm in der Naht vom 24. zum 25. No- | Rechte anzumeiden, T IRENIAGY ihre Ausschlicßung “eborene Midla Golg’schen Ebeleute qus dem s zur Grundsteuer aber nit veranlagt. Der Ver- | pember 1899 gestohlen worden seien, beantragt, das 181 Dem ernen L O b&eiturfanden Aae vom 23. Mai 1856 eingetragene Kaufgeldet steigerungêvermer!k ist am 15. Juni 1900 in das Grund- | Aufgebot zu erlaffen behufs Kraftloserklärung zweier Der Eigenthürter Wilbelm. Müller und \eine forderung von 1000 Thalecn glei 3000 D h eingetrage n ihm auf M. Steiner & Sol ers Gu E ESE O E 7 - inf bildeten Hubbe u Berlta, ben 1. Oktober 1900 aeiogenen, am 31. Dezember 1899 und 28 Februar | Ehefrau Johanne Jultane, geb. Häusler, in Bentichen, | tau'end Mark und O1 Bn gebtldet E Me 2A Amtsgericht T ‘Abtbeilung 86. 1900 bei d E Filiale der Leipziger Bank in Chemnitz | der Eigenthümer Wilhelm Siylak und seine Chefrau | thekenbriefes beantragt. E Der Inhaber der An gltes if nut vis G z Libaren E Teln ini Blankogiro versehenen Wechsel | Wilheimine in Strese, der Eigenthümer August | wird aufgefordert, spätestens in dem au S 55431 Zwangsversteigerung. Per 191° « 20 N an B C Al A desal. eines | Weimann in Kuschten, die Eigenthümerfrau Wêèar-« | 25, April 1901, Vormittags 9 S aag A deb Abanigóvollitreduna soll das in la Th Pripyenow in Chemnitz auf Emil Uh, | cianna Bordy, geb. Kociolek, im Beistande ihres dem unterzeichneten Gerichte A g rft Zlin Ge E r 05 E in Grund» Aa E 4 fav gezogenen am 25. November 1899 Sgemaun es, E e fb s E I ain, wirs L Reali v bude von en Niederschönhbausener © [én Band 10 hi S oar én Chemni ah! it | beide in Brandorf, sämmtlih vertreten durch den | vorzulegen, genfalls die ärung V buche von *en Niederschönhau!ener Parzellen D ‘Vero | bei, F. Mehner in Sau zaplbaren, zuletzt mit Rechtsanwalt Hielsher in Bentschen haben das Auf- | Urkunde erfolgen wird. N-. 589, zur Zeit der Eintragung des Ver- | Hlankogiro von C. E. Haubold in Chemniy auf den I N eith Dee BNCteR VENOLEN SeTATAENNA Eevue a Be bee U 4900. iteigerung8vermeifs auf den Namen des Kaufmanns Antragsteller girierten Wechsels über 265 M 21 „4 | gebot der nachstehend bezeichneten verloren gegangenen T O E E iht Ie E ene Wobn- und S T R E ; ; f | Hypothekenbriefe beantragt: Königliches Amtsgericht. Louis Rosenthal zu Züri eingetragene Wohn- und | und eines von Hugo Wagler in Chemnitz auf | Dy des Bri:fs über die auf Bentschen Bl. 371 Fabrikgrundstück am LL. Dezember 1900, Vor- | Eduard Möckel in Furth bei Chemniß gezogenen, “e E thü i Wilbeln: ah “Fobanne Suliane mittags 10 Uhr, bu:ch das unterzeihnete Gericht, | am 16. Fanuar 1900 zablbaren, zuleßt von E. E. H E Abth [I Nr. 2 für Johanne [55467] Aufgebots-Bekanutmachung-. i Jüdenstr. 60, Erdgeschoß, Zimmer Nr. 8, versteigert Meyer in Chemnitz mit Blankoziro auf den Antrag- | Müller 19. obn O T L, f Meidéaa V Gr. Bürgermeistereten Niersteit werden. Das Grundstück is in der Grundfsteuer- steller indossierten Wechsels über 150 (A Die In- | Vorothea Kernchen eiagetragenen 90 Thlr, Erbe- D IE Dal heim welche für diese Gemeindt mutterrolle unter Artikel Nr. 9980 in der Gemarkung | haber dieser Urkunden werden aufgefordert, spätestens | gelder und Ausstattung, S Gta V EEUE Y G luna ‘aelea ach bezeidnett! e Qartenblaît 29 a. Parzelle 767/3, mit einem | in dem auf den 3, November 1900, 11 Uhr b. des Briefs über die auf Strese Bl. 1 CEigen- die in deren d emarkfung gelegenen A : ug S läcbeninbalt bon A 43 qm cingetragen und zur Mila fh as unterzeichneten Gerite an- thümer Wilhelm und Enns. E i : 1) au vonigf e Pas nte ed ufgebot Grundsteuer nicht, dagegen nav der Gebäudesteuer- } beraumten Aufgebotstermine ihre Rechte anzumelden | Abth. 111 Nr. l für den Renn Christof in vg lich der folgenden Grundstücke iv “olle mit dem unter Nr. 17236 daselbst nach- | und die Urkundea vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- | Münch S ER I Ae 20 Thaler Ge dl E O a ocbent u gewiesenen neuesten Beftande mit einem jährlihen loserflärung derselben erfolgen wird. c. des L riefs uber die auf Ku G Ei il, dd T7 g T Geinärkiña Niééstein Nußungêwerth von 26940 4 zur Gebäud-steuer Chemnitz, den 27. November 1899. De yeee N E C Mng 11 1) iee 2c e Ae is Cm Wege, Bit t M Pi fg Pi G (bot 1 De tr 3. Sepv- nta 1) j Nbth. B r. [u] UL ( : e Q: Bde (1 E veranlagt. Der Veisteigerungévermerk ist am 13. Sep Königliches Amtsgericht. Abth. B, R kishen Eheleute eingetr 800 Télr 2) Flur IV Nr. 130 8839 qm Wege, D0 | 1900 f Srundbucch eingetragen. B reiber : Waberski’shen Eheleute eingetragenen 8 hlr. 2) Flur . 39 qm Met pg agb E M ETE LHORE E R U rüdtftändiges Kaufgeld nebst 5 9% Zinsen seit 18, No- Bib sur VIII Nr. 240 32356 qm V , . Zu V . 4 . x e T R Zei Abtheiluna 85. ; vember 1871, / ade 2c., / Ee megt, S E 2 OMEIAD D d, des Briefs über die auf Brandorf Bl. 182 | 4) Flur 1X Nr. 297 13834 qm B [55430]

[55460] Aufgebot. Gigenthümerin Marcianna Bort yh, geb. Koctolek | Bäthe 2c. ; x F g L 9 9 D J f. 2 D 1A V J In Sachen, beireffend die Zwangsversteigerung Le Aa e Silber d vet in Avtb. T1] Nr. E für O Eee 1) Max V Vie 100 MOdS U Wege Dre RRd: Str 2179 und 2180 am Saumburer | bat das Aufgebot des angebli verloren gegangenen Falrunt aebi ‘69/0 Zinsen seit 20, September | 2) Flur V1 Nr. 120 1961 qm West, Aderstücle Nr. 2179 und 2180 am Saumburger | F, ch'els vom 20 April 1900 über 2347,90 4, aut- | 7890 und 64 M festgesetzte Kosten. 3) Flur VIII Nr. 223 7103 qm WM

iefiger F G rzoglihe Amtés- i 5 L J pes Mga Sa, De Renner E gestelt von dem Kaufmann Robert Aron in Brom- Die Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, | Bäche 2c., U W& S W& e -

a j H C î Mittro 2 ° De c Well ¿ur Erkiäruag über den Theilungsplan, fowie zur E an. Mes L Be Bitt U A O spätestens im S E S D EELGGL, BÉHeONUT AIILT: Nt, 119 2820 qm Ds Cob, 106A Beiliazos 10 uke, Auésteler am 22. Joli 1900, beantragt. Der In- R S u nbératitett wird ihre Rechte 5) Flur XV Nr. 46 357 qm e 27. , , ber d j ä i ï 4 j ? in At (e A. ; b¿stimmt. Der LTheilungéplan und die Rechnung de A B, M SOA R U i anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigen- | 6) Flur KY4 Be: 69, 190 g Ves des Scgueflers liegen zur Einsiht der Betheiligten D : ora 4 - | falls die Kraftloserklärung derselben erfolgen wird. ’, Gemarkung Da e 4 eiberci aus. Das Ho bes | 90r dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 9 ces | " Bentscheu, 3. Oktober 1900. 1) Flur 1 Nr. 176 6690 qm Wege, auf der Serictschreiberci rat as Honorar des Landgerihtszebäudes, anberaumten Aufgebotstermine "Königliches Amtsgericht. 2) Fiur VI Nr. 275 6928 qm Wege, S- guesters ift auf 20 Be E seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, f 3) Flur VII Rr. 209 6320 am Wege, ! Hageuow, den t; vet Brm widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- R Es werden hiermit alle diejenigen, welhe Großberzos ? gertt. folgen wird. L B C (51944) Aufgebot. : oder Ansprüche an diese Liegenschaften erb ittwod (55463 Aufgebot. Bromberg, Kae Ar is idt Es werden auf Antrag der Berechtigten folgende | gefordert, dieselben spätestens in dem am ror, 5 E Le Sins Mile Margacciba: edi. Sltardie, Königliches Amtsgericht. A. Hypothekenposten zum Zweck der Löschung im | den 5. Dezember 1900, „V. ves Fett Mitte Facob Kauifrau, in Nancy wohnend, E Grundbuch aufgeboten: l findenden Aufgebotstermine bet Meidung nume S per Marie Louis Albert Facob, praltischer Arzt [55468] Aufgebot. i, 1) Ss au o Standes Bs dag 00 G a der Bnerteupung M «Ersibung a i in Oris ï. (Frankrei), A. Hypothekenposten, es Schub, m1hermeisters Paul Hagner in Ab- enheim, 5. i N 3) vie Marie Bebise Jeco Ebefrau des Obersten Der Eigenthümer Wilhelm Müller und seine | theilung 3 unter Zahl 1 für den'am 25. Juli 1833 Großherzogliches Amtsgericht, Lamctte im 69. Infamter e-Regt. in Toul, Ghefrau Johanne Juliane, geborene Häusler, in | geborenen Ignay Konicki eingetragene Mas zinslose E E sämmtlich vertreien duch Seshäfisagent Simon | Bentschen, der Gigenthümer Wilhelm Sißlak und | Erbtheilsforderung von 18 Thlr, 9 Sgr. 8 Pf, ;

9

979 27 Pa T |

7 ih für di

|

Ausländischer Zucker. dz netto Inländischer Zucker. dz netto j Einfuhr: Ausfuhr: - l) in den freien Verkehr : | Zucker der Zuschußklafse a 147 267| 155 336 T 329| e ¿ b 186 438| 203 873 NRaffinierter Zudker . 659) N G c 6 959 12 354 davon Veredelungs- 9E | Zukerhaltige Waaren unter 5 „verkehr Os 261 fteueramtliher Kontrole: a Tagen : 968g! Gefammtgewicht Res

ode a c 966 Ls x Ee NRaffinierter Zucker . 13 433 O E E Ausfuhr aus Niederlagen: A N S

Ua s 4795| Raffinierter Zucker . 7 293) Berlin, den 13. Oktober 1900. Kaiserliches Statistisches Amt. von Scheel.

1 | r!

(0

)

A 3

02| l

E R e P Ler Ci

S 960

5 948) 7

6 370

56 484! 6 29

9 90

4 317 et

1

7

S ene

)C( 0 1

15 374| D D L

¿ucker.

Krystall- |\granukierte|

r +

nerten.

D 887

26

900 und in der Zeit vom 1. August 1900 bis 30.

4 246 -Entzuck@erungsanstalten.

4 756 4 525

7

20 399 393 387 {es Amt. cheel.

430 434 : 10 umgerechnet) be

6 9 r Vi

399 2) Zuderraff

dz netto.

Nohzucker NRübenzucckerfabriken. a i 33 489

aller Produkte.

Von S

1 399

1

andere Verfahren Fr

1) ]

f

370 806|

r 99

750} [3 100} r

J 579]

9 (

ß von (

9 teten Mengen darstellen. Kaiserliches Statisti

der M ela 85 669 82 387 185 669 18513 7

Stron- tian-

| verfahren.

Î j Î

4) Zudckerfabriken ü b

10 893

10 893| 6 245 Verhältni

Deffentlicher Anzeiger.

i e [55470] Aufgebot. 2) Aufgebote Verlust- U. Fund- 1) Die am 9. September 1847 in Curhaven ge- \ d Bustellun en u der l E E En SLSALAE 2) der am 20. Januar 1850 zu Neuwerk geborene u JEN, g N g * J] Ernst Eduard Sahmanun, [55472] Aufgebot. 3) der am 28. September 1850 in Duhnen ge- Der Käthner Hans Johann Hinrih Dürkop aus | borene Peter Heinrih Brütt Wakendorf hat als Pfleger des Hans Gülf, geboren sollen für todt erflärt werden, die zu 1 und 2 am 22. Dezember 1347 zu Watendorf, Sohn des | aur Antrag von ‘Geschwistern, der zu 3 auf Antrag Käthuers und Tischlers Hans Gülk und der Christina, | seines Abwesenhbeitspflegers. Die zu 1 if im Okto- geb. Lentfer, beantragt, den vorstehend näher be- | ber 1872, der zu 2 im Jahre 1871, der zu 3 im zeichneten Hans Gülk, wel&er im Inlande zuleßt | Jahre 1866 nah Amerika gegangen, keiner von ibnen in Wakendorf 11, Kreis Segeberg, wohnhaft ge- | bat wieder etwas von fich bôren laffen. Die Ver- wesen und von da im Jahre 1870 nah Nebraska in | \hollenen werden aufgefordert, \ich fpäteftens im Nord-Amerika ausgewandert ist ‘und seit dem Jahre | Aufgebotstermin am Dienstag, den 30, April 1881 nidts mehr von sih bat hören lafser, füc todt | 1901, 9 Uhr Vormittags, zu melden, fon zu erflären. Der bezeihnete Verschollene wird auf- | werden sie für todt erklärt wer:en. Alle, gefordert, si spätestens in dem auf den 15, Mai | welh2 Auskunft über Leben oder Tod der Ver- 1901, Vormittags 9 Uhr, vor dem unter- | {ollenen zu ertheilen vermögen, werden aufgefordert, zeichneten Geriht anberaumten Aufgebotstermine zu | späteftens im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen | zu machen. wird. An alle, welhe Auskunft über Leben oder Cuxhaven, den 6. Oktober 1900. Tod des Verschollenen zu ertheilen vermögen, geht Das Amtsgericht Ritebättel. die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermin dem (gez.) Dr. Hartwigk. Gericht Anzeige zu machen. Veröffentlicht: Vesper, Gerichtsschreiber. Bramstedt, den 26. September 1900. Königliches Amtsgericht. [55521] Aufgebot eines Verschollenen. E Die am 25. Oktober 1830 zu Iebenhausen O.-A. Göppingen geborene und zulegt dort wohnhafte [55502] Aufgebot. Magdalene Fre, Tochter des | Taglöhners Adam Auf Antrag des Kaufmanns Edmund vom Stein | Freck, für welche ein Vermögen pslegschaftlich ver- in Wiesbaden wird der am 10. Februar 1863 in | waltet wird, ift im Jahr 1853 nah Amerika gereist San-Antonia geborene, im Jahre 1884 von bier | und seit dem Iahr 1870 verschollen. Der Kaufs nah Rio de Janeiro verzogene Richard vom Stein, | mann Otto Haag in KirSdheim u. T. hat als Sohn des Antragstellers, aufgefordert, sich spätestens | Zessionar einer Erbshaftsforderung das Aufgebots im Aufgebotstermin: Donnerstag, den 18. Juni | derfahren zum Zweck der Todeterklärung der Ver» 1901, Vormittags 10 Uhr (Hügelftraße 31/33, | ollenen in zuläfsiger Weise beantragt. Die Ver» Zimmer Nr. 35), zu melden, widrigenfalls er mit | s{ollene wird deshalb biermit aufgefordert, spätestens Wirkung für diejenigen Rechtsverhältnisse, welche sich | in dem auf Montag, den 22. April 1901, nah den deutshen Gesepen bestimmen, sowie mit | Vorm. 11 Ugr, vor dem unterzei@neten Gerichte Wirkung für das im Inlande befindlihe Vermögen | anberaumten Aufgebotstermin fich zu melden, e

Aus- s{eidung.

erten Zucker im um verarbei

j j j l

Hiervon wurden entzuckert mittels 0 | der (die anderen frystallifi

)

rarbeitet worden:

O |

F” - V

368 056!

j

1 699

367 725 hzu

Ausbe

te aus den im betr. Zeitra

13 643] 21 246|

346 479]

U

2

J A 38

Ganzen.

508 ( 2 7

9 35 e

r F

L'ICe 2 286 (D 15 24 8 46

1 } F

Raffinierte Zucker.

63 326

Zuckter in No

447 761 740

n an fryftallisiertem gewonnenen Men

Oktober 1900.

641 gen nit di

Betrieb der Zuckerfabriken des deutschen Zollgebiets im Monat September L 45

Rohs- zucker. 6 T 74

Robe Nüben. 3374914 3374914

} 600 750

914 3 600 750

3 37

f f

30

ß die

; den 13.

Zeit v. 1.Augu

In den Vormonaten . .

Zusammen in

Der Gewin

emerkt, da

für todt erklärt werden wird. Gleichzeitig werden | falls ihre Todeserklärung erfolgen würde. diejenizen, welhe Ausfkunst über Leben oder Tod des | wird jedermann, der Auskunft über Leben oder T Verschollenen zu ertheilen vermögen, aufgefordert, | der Verschollenen zu ertheilen vermag, aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige | svätestens in diesem Aufgebotstermin dem Gericht zu machen. E Anzeige zu maten. Darmstadt, 29. September 1900. Göppingen, den 4. Oktoter 1900. Gr. Hess. Amtsgericht. 1. j K. Amtsgericht.

Veröffentlicht: Rauth, als Gerichtsschreiber; HoR. Gaupp. i

P ne Veröffentlicht dur: H-Gerichtsfchreiber Kimmich.

G1. Zeit v. 1.Augu eptember 190 eptember 1900 eptember 19006 ,

ITI,

Hierzu wird aber b

Fm September 1900 Berlin

aud S

S der Zeit v. 1. August

1900 bis 30. S

Dagegen 1899

Gh beziehen, der Zeit v. 1. August 1900 bis 30. S

Dagegen 1899

Im D

Zeitabschnitt, auf welchen

eptember 1900

die Betriebsergebnifse September 1900

ez D

n den Vormonaten . . Zusammen in der 900 bis 30. Dagegen 1899

1900 bis 30. fm

Dagegen 1899

1 1

In den Vormonaten . Sn den Vormonaten Zufammen in der

Im S-»ptember 1900 Zusammen in