1900 / 245 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

.

wo sie 15,6% beträgt ; hieran sließt si Galizien mit 4,1% | : (Westgalizien zeiat eine Vermehrung von 38 9/0, wogegen sih die | London Uünd Rotterdam sotto colo die der übrigen Distrikte. (Es wird hier krätige, gehalireihe Voir gewerbesteuer niht unter 150 Rubel jährli entrichten, ist es gestattet,

Vereinigten Staaten bevorzugt, welde

ab Taganroger Rhede nach: T R Die Remediostabacke sind dur{schnittlich besser ausgefallen alz 5) Handels- und gewerbliche Unternehmungen, die an Grund- In gee, A Rumänten Anbaufläche in Oftgalizien um 6,3 %/6 verringert hat). Bei Böhmen, (arge) ‘ee 20—214/ für 1015 kg, ] zur Ausfuhr nah ten 4 ngsreisende (commis voyageurs) zu balten 3. day mil der Gntwidelung des vaterländischen Handels und Aufhebung des Differential olltarifs für Mähren und Niederösterreih ergiebt sh nur etne unbedeutende Ver- England whole steamer . . . ,, 22/ » 1015 kg, | besten Preise erzielt. Die Decken haben nur mäßigen Marktwent : D (8 P ungoreifende E ata eN sind Personen 108 Dodtun T G OON b E LEO la Mie Pro vevienzen. ‘Der rumänische ! Ministerrath bat A minderung. Gegenüber dem zehnjährigen Durchschnitte (1890—1899 |* den Häfen des Mittelländischen Meeres bis i und werden in den htesizen Fabriken nit verarbeitet, sondern Geben arzusehen, die Aufträge auf Fäbrikate und Waaren arnehmen und . daß dieser Gewerbebetrieb gewöhnli nit auf Reini, f 28 /31. August d. J. beschlofsen : 2 242 545 ha) ergiebt sh eine Verringerung der Anbaufläche um Marseille . eee 20—20} Fr. , 1000 Kg. |} meist nah Deutschland. Die für Deutschland passende leichte R, damit bandeïn, nah Mustern und für Rechnung ihrer Vollmachtgeber reisenden Kaufleute selbst, sondern im Auftrage ind für 1) Vom 19. August/1. September 1900 bis zum 18. Juni 2678 ha, oder um 1,1 0/0. j | : Die Zufuhr Nostows betrug im August (alten Stils): medioswaare is nit ftark vertreten, Ist schon die Ernte | (Art. 57 der Staats-Gewerbesteuerordnung). Rechaung ihrer Vollmahtgeber sih vollzieht, als welhe faft (1. Juli) 1901 ‘unterliegen die Waaren ottomanishen Ursprungs Zur Veranschaulihung der Veränderungen in dec räumlichen Weizen vagen Gerste L übermäßig gute, so bat sih ihre Werwerthung bis jeyt n0 un, 7) Personen, die in den Bestand von Direktionen, Konseils, immer Vertreter des Großhandels und besonders der Industrie und ottomanaiscer Produktion bei ibrec Einfuhr nach Rumänien Auédehnung der Zuckerrübenkuliur seten noch die nachstehenden Ziffern 2430 000 Pud 1825-000 Pud - 1 237 500-Pud. günstiger gestaltet. Während im Jahre zuvor der größte Thei] dex Aussichtêräthen und Nev!sionskommissionen der in Art. 6 Ziffer 39, ersheinen, die Abfag für ihre Erzeugnisse E entfernten der Zollbehandlung gemäß den Artikeln 1 und 2 ‘des ‘am über die gesammte Anbaufläche dieser Fru@t sür eine längere Reihe Die ent)prechenden Ziffecn sür den Monat Juli waren: Ernte von den Pflanzern schon in den Trockenhäufern an Händler 40 und 41 der Staa1s-Gewerbesteuerordnung bezeihnetea Unter- Märkten, außerhalb der Oertlicßkeit ihrer Niederlassung suchen C/1O, Suvril 1897 zwischen Rumänien“ und der Türkei abgeshlossznen von E Nele 010 s Weizen Noagen Gerfle und Fabrikanten verkauft wurde, hat sich heuer ner cin Theil au nehmungen gewählt oder angemiethet werden, müssen die Grund- « daß das Gewerbe der commis voyageurs darin besteht. Handelsvertrages derart, daß auf die Waaren, die in der dem Ver- Tes O A a 1894, , . 286353 ha 3 296 050 Pud 4409 300 Pud 1 500450 Pud. gleiche Weise unterbringen lassen, und war der Pflanzer genöthigt, | gewerbesteuer bezahlen, wenn die betreffend:n Unternehmungen die überall umherzureisen, um Bestellungen entgegenzunehmen und | ¿2902 angehängten Tabelle bezeichnet siud, die darin festgesegten Cin- s 1895 . , . 206585 , Auégeführt wurden feit Beginn der Sch ffahrt bis zum | wie in fröh:ren Jahren, die Aussuhung und Vervackung selbst jy @Grundgewerbesteuer zu zahlen verpflichtet sind. mit Waaren und Fabrikaten nah Mustern für Rechnung ihrer | \zuidlle, auf alle übrigen Waaren aber bie jeyt oder fünftig geltenden ARRO « » 225 446 1896 , . 247486 , 15./28. September: übernehmen. Allein avch für die fertige Waare zeigte sh 8) Vei der Verechnung der Grundgewerbesteuer für diejenigen Auftcaggeber Handel zu treiben, und vaß auf diese Art das | "driasten Zollfäge angewendet werden. N 0 861 1897 . . , 211 120 Weiten Roggen Gerste bisher nur wenig Nachfrage; die ausländischen Käufer halten Personen, die in den Vestand von Direktionen, Conseils, Diskont- commis voyageur-Gewerbê den Charafëter einer Vermittelung nta, pril/L. September 1900 ab sind die Bestimmungen s 51 597 1898. . 209624 , 12113 000 Pud 14941 000 Pud 6 028 000 Pub. mit ihren Angeboten zurü, da die Preise, obwohl sie etwas und Aufsichtsrätven fowie von Revisionskommissionen der unter füc den Großhandel besißt / per Königlichen Verordnung Nr, 2740 vom 21. Junt 1900, betreffend 1892 . . , 255 662 1899. . 243392 , An Vorräthen waren am 1:/14, September vorbanden: heruntergingen, noch immer zu hoch sind. Die Taba Art. 91 der Staatëgewerbesteuer sowie auh ia der Abth. 1 Art. 7 d. daß endli an und für ih das commis voyageur: Gewerbe die Erhöhung der Eingangézölle für einige Waaren ottomanischen 1893 . «268 760 13/6 0 239 867 j eizen Noaagen Gerste bauern sind in ‘einer s{limmen Lage. Sie brauen des gegenwärtigen Geseßes benannt sind, wird nur das Ge- in gegenwärtiger Zeit viel gewinnbringender aèivotben ist, Ursprungs, aufgehoben. Anbauflähen der Zuck-rrüben nah dem Stande vom 1. Zuli 1900. 2 600 000 Pub 3 550 000 Pud 650 000 Pud dringend Geld, um ihren Verpflichtungen nachzukommen, andere, halt und jede Art Geldremuneration berüsihtigt, die dicse / wurde in dem Gntwurf des Reich3-Gewerbestzuergeseß-8 auh die Be- O —————— | gegen 1./14. Aueust: seits ift es ihnen bei der Hôhe der Produktionskosten un, Personen beziehen. Diese Personen zahlen die Srundgewerbesteuer | {ränkung eingeführt, die im zwetten Theil des Art. 57 enthalten ift Der Außenhandel Bulgariens im ersten Halbjahr 1900. 1899 1900 2 300 000 Pad 39200000 Pud 900 000 Pud. mögli, mit dem jeßt gebotenen Preise thre Kosten au deen, L gegen Quittungen der Renteien ein, obne besondere Gewerbe- | „zum Schutze der großen Handels- und gewerblichen Unternehmungen Einfubr Ausfuh Under und natürliche 7 as E In Noworossysk ist das Getreidegeschäft im verflossenen Monat namentli infolge der enormen Steigerung der Arbeitslöhne, die in {ine zu lösen, wobei in den Fällen, in welchen die Höhe ihrer gegen Schädigung von Seiten der mittleren und kleines, aber au 1900 1899 1900. 4 1899 _| glatte G Fläde ebenfalls ruhig verlaufen. Die Zufuhr hat {ich ¿war verstärkt, doch | früheren Iahren verhältnißmäßig aering waren. Gehalts- und son'tigen Remunerationsbezüge vorher festgestellt und ebenso zur Verhinderung dessen, daß ausländiscze Kommissionäre auf | Werth in 1000 Fra k Gebiete per ha | im Ganzen Ausnahme von Gerfle, geringfügig geblieben, Die natürliche Folge des \{lechten Ausfalls der Ernte wird bekannt ist, die Steuer zum 1. Januar für das Jahr voraus ent- | Grund eines Kommisscheins für 50 Rubel Großhandel treiben.“ Lebende Thiere 268 200 1756 N 1 398

ist die Ausfuhr, mit n : h —— |] fodaß ein Anwachsen der Vorrätbe dte Folge gewesen ist. -Die Prets- 1 sein, daß im nächsten Jahre wieder weniger gepflanzt wird, da richtet wird. Wenn aber die Höhe des Gehalts oder fonstiger Geld- Die Grundgewerbestzuer lt "ybli Beschäftie | Lebensmit ierts Tro | q ha shwankungen waren für Wetzen unbedeutende, für Roggen betrugen | manche ihr Geld in anderen Unternehmungen anlegen werden und remunecration oder eines Theiles derselben zu Anfang des Jahres noch gungen wurde cfmlih aLideitig Mir oa Ee E ¿ E M 343 355 1390 1282 j sie 45 Kopeken, für Gerste etwa 60 Kopeken per Tschetwert. andere ihr kleines Kapital überhaupt verloren haben. unbekannt ist, so wird die Steuer, der die gedachten Personen unter- | auf 50 Nubel erhöht, j E Getreide und Mühlenfabrikate 269 326 7 782 22 244 Niederöfterrcich i: | 228,9 | 1 807 964 7791 eut ¿Zufuhr Noworossysks belief sch im August (alten Go RORA 0 Ala IRG E S UINRE 11 669 683 Doll T ie Ba Mere Me ten Unternehmungen, in Die Erhöhung der leßtgenannien Steuer rief in der Praxis | Obst, Gemüse und Samen 203 178 707 193 orarlberg , L —_— N 118) auf: D \ : t D n ou, deren ienen die/e Personen flehen, einbehalten und an den für die | keinerlei Unzuträal keiten hervor. ¡tftan! | Kolonialw 4E c S Böhmen . E 978 3 | 42 247 500 | 150 600 D E O80 Db L 929 668 Paete Zigaretten im Werthe von 322181 , Entrichtung der Zuschlags-Gewerbesteuer seitens der zur öffentlichen | hafte Shwierigkeitecs bei Ra V Bri A O Alkohol haltige Getränke “I "158 “788 5 e Mähren . A 955,5 | 19 599 5361 75 315 O O 14 p E Pfd. E im Werthe von 8648115 , “Rehnungsablegung verpflichteten Unternehmungen festgeseßten Terminen | über die Beschränkung des Rechts zum Halten von commis Konserven und Konfitüren 488 222 S 8 40 Pfd. geshr.ittener Labad - im L63800 an die Slaatsrenkei abgeführt. voyageurs auf diejenigen Unternehmungen, die niht wenicer als | Düngemittel und Abe TBS 90 - 189 118 L ; 9) Personen, die die Repartitione steuer zahlen und mehrere An- | 500 Rubel Grundgewerbefteuer im Jahre bezahlen, d. h. auf aus- | Heistofe . Ba 32% 61 44 2

Slesien A a i 252,5 | 898 605 3 002 D B24, E ber Q. & aud d bie MUGDE M ved hen Selim na E O 1e i usammen 20 503781 D lten besißen, die im Bereiche der V a. Gebiet der K. K. Land- und die Ausfuhr in demselben Zeitraum auf: ¡usammen 20 503 781 Doi, stalten besißen, die im Bereiche der Verwaltung verschiedenec Res ließli große Handels- und © ie: emishe Erzeugnisse . ge wirthschafts-Gesellschaft L O e 46980, Dud Die amtliche Statistik rechnet davon : partitionsâmter gelegen, jedoch in etner Stadt oder in uet Kreise iy e ea Beate Joie Bitte e t mittleren Gerbftofe F Steae! d ia in Krakau ¿ 35 | 1584| 116444 763 4 S 153 261 823 Zigarren im Werthe von . . . 7712820 Doll, | befindlich sind, steht es frei, darum nachzusuchen, daß ihre Anstalten industriellen Unternehmungen in Verlegenheit, die nit füc einen Farben und Lake ‘968 583 E þ. Gebiet der K. K. Land- M S590 L 4 978 264 Pakete Zigaretten im Werthe von 139448 , nad der Gesammtsumme des effektiv erhaltenen Reingewinns in dem- | örtlichen Markt arbeiten, fondern außerhalb des Octes ihrer Nieder- | Harze, Mineralöle und Kleb- : wirthshafts-Gesellschaft | G C920: 13 989 776 Pjd. Blâättertahack im Werthe von 8 066 558 z jenigen Repartitionsamte zur Repartitionssteuer herangezogen werden, ! [assung Abfatmärkte aufsucß:n. Nach dem klaren Sinne des Gesetzes stoff 798 635 4 (gw «n c E 2558 | 2212| 565 859 2396 | Die Vorräthe betrugen am 31. August (alten Stils): 124 485 Pfd. geschn. Tabak im Werthe von 50180 in welhem die Gefammtbuch- und Rechnungsführung über sämmtliche | (Art. 57) kounten diese Unternehmungen keine commis Voyageurs ' Landessumme . 3393 207 2 G35 303 TT59 A Da 350 863 Pud ¡usammen T5 969011 D;T DT in einer Stadt oder in einem Kreise gelegene Anstalien des Steuer- halten, während viele von ihnen im Hinblick auf einen weiten Markt D 785 1 365 3 Da A 144 | 331,2 47 700 Hartwetzen E O D 312 w auf die Ausfuhr nah den Vereinigten Staaten, während nach den zahlers vewirlt wird, j ; eingerichtet find und deshalb die Hilfe von Handlungsreisenden niht | Drogen und Arzneimittel ,. 143 194 Zusammen . . . [273392 | 2682 T5 283 608 [239 567. Gegen E S S 629 von den änteressenten stammenden Schätßungen nach Deutschland, i Ee Kas geen Zahresberidten und Bilanzen der zur öffent- entbebren können, i / E Parfümerien . 43 65 764 (Statistishe Nachrichten der österreichischen ftatistischen Zentral- : erste E T 4200 Desterrei@-Ungarn, Jtalien, Rußland . , 72 Mill. Zigarren lien E E Gg LTPE djteten Unternehmungen erechneten . _Andererseits beschränken die ausländischen Firmen, di? äußerst | Steine, Erden, Glas und kfommijsion.) Die Preise stellten sich am 15./28. September d. F. pro zehn- nah den Vereinigten Staaten . . . 38 , 5 Reingew Une un rundlapitalbeträge werden als zur BereŸnung häufig weder Handels- noch gewerbliche Niederlafsungen in Rußland Waaren daraus 652 15 pudiges Tschetwert, wie folgt: na Sa L Ea E : der Zuschlags-Gewerbesteuer bestätigt angesehen, wenn binnen fechs haten, thre ganzen geschäftlichen Operationen mit uns auss{ließlid | Metalle und Metallwaaren 2158 559 132 in Nostow am Don: na) Frankreich und Spanien .. . 114 , i i aen vom Pole der Einlieferung der gedachten Jahresberichte | auf die ein- oder ¿weimalige (Entsendung eines Handlungsteisenden | Holz und Holzwaaren . . 9584 511 303 Anbauflähen und Viehbestand in Großbritannien und U ? : d i ausgeführt worden sind. ; und TELION, M Ven Kameralhof bon diefem oder dessen Verwalter | behufs Entgegeanahme von Bestellungen und behufs Handels nah | Papier und Papierwaaren 991 6 14 Irland in den Jahren 1899 und 1900 15.28. Septb agegen am | feine Ergänzungönack,weisungen dazu eingefortert oder keine Einwen- Mustern. Felle und Waaren daraus 947 1 702 994 7 ; : /28. Septbr. 16/29. August dungen dagegen erhoben werden. Aber um Handelsgeschäfte durch commi 3 etre Textilwaar 5 F 0s u lbe N / i: v D geschäf (5) mis voyageurs zu betreiben, x en 5 875 908 758 Falls aber folhe Nachweisungen eingefordert werden, müssen die muß nah dem Buchitaben des Gefezes für den Ünternehmer selbst | Kautshuck, Guttapercha

ae von ian E e Ube L UNESA Mee E tér A Kai Rb Handél und Gewerbe veröffentlichten vorläufigen Aufstellung über die Anbauflächen und den a. Winterweizen 7,55 bis 8,65 L, ,39 bis 8,55 Nbl. E Kaineralhöfe innerhalb dreier Monate seit Einlieferung dec verlangte Ä ; 4 - : : M : A N : L Ratneraiho] 1 r ; e gten } die Grundsteuer mit mindestens 500 , i Waaren d S A2 Viebbestand für das Jahr 1900 ergiebt #ch für dea Bereich von b. Gartweljen 70, 9%, i; 6 9605 (Aus den im Neichsamt des Innern zusammengestellten Nachweisungen ihre endgültige Entscheidung fällen. ersheint sowohl für vie cite mit eres, (Dies Élcahanwatn Wagen E : s

A r 9

Großbritannien im Vergleich mit dem Vorjabre folgendes Bild: Magnet O E x 2 ae ä „Nachrichten für Handel und Industrie“) IT. Die in der Abth. 1 angeführten Bestimmungen vom 1. Ja- | wie für die ausländishen Kaufleute und Firmen, die keinerlei Nieder: Schiffe E Ce 107 13 9 1900 1899 1900 O A De Oesterrei - Ungarn. nuar 1901 in Kraft treten zu lafsen. lassung in Nußland besigen, als cine unverhältnißmäßig hohe Be- | Maschinen, Instrumente

mehr oder Gerste s e A OODEO ÿ « L 2 steue Ayy t ; R turen e A L b if / 3 des Dees, 111. In Abänderung und Ergänzung der betreffenden Positionen | steuerung, : ; L », Apparate i , 1448 83730 33 Fllen in Mens BeoliE "orn oa gan | [asen ne Vnserians rew 17, Stpiembey d. S. f f fer F g utalgelezes (84: L Ble Ml h. 2 Butt 1a) fu ver | gez t“ f f cert die hofe Steue inde fe bex Gas, | Sunaues nid” Giouiciei f O H 5 042 9 000d 06 L de A: ienta ällen, in welchen , g nd Nebeg f ordnen : nl Sêurs In ben Händen aus\{ließlich der ? ¡teratur un E S 10FD ugus | geben, dant bei Sdersielung Vieler Übgaben im Monat Otioie [F e, Handelbunternebwungen, die ben usfaut von alerhand ein- | 99h Steuenabler monopoistert "dle Gotreehuen u d, der | Örgenstade dee Literatuz Wh O s 3 026 088 2 959 755 de 9 4 Wini weizen 6,70 bis 8,50 Rbl. 6,60 bis 8.50 Rb d. I. ftatt Goldgulden Silbergulden zur Verwendung kommen, ein heimishen Rohmaterialien landwirthschaftliGen und Forstbau- E aufs Außerste und Tann ‘ihn sogar „vernichten, Þ Sonstige Gegenstände „049 1 249 3 L “N E 561 361 547 682 L i R L M ern elzen 0,00 hi8 8,9 , S RO 18 s I, Aufgeld von 21% in Silber zu entrichten. (Verordnungsblatt dez produkten, desgleichen von Haustdieren und Geflügel zwecks Wieder- was IUEYET E LORDRCNES, unserer Industrie, noch mit Nüksicht auf / Zufamtien . 18930 ZI271 16631 28971 Sée: uud für Heu 2901781 9 914 883 A L BLIAN x 0/00 4 19,007 K, K. Finanz-Ministeriums vom 21. September 1900.) derm e elt ea Earl ggrers d der Ge- e ctetgune U i gemem Me E E : s d, felt And En Länder am bulgarischen Außen- Tb L, E R Pari 2 : \ . Vir a 5 s E x B R werbesteuerbela ung zugezä ind, es geftat et, a (5 VEL 2 e Sr g S C )ELDE T commi1s ande eute m er i f f f Tre A A 2002 008 Gegen O e D AO (00 y 9 N E Mile iu betreiben. 5 N cem N Tode DeMuernna O A auf gere Vorjahre, wie folgt : men Pr adE L900, YergtAHcE I N , ; 4 L Ö 9/907, 4 Í e ¡ E : j E 2 biges Neicharathsgutacßten hat am 5. Zuni 1900 die Allerh¿chfte nternationaen Gantelsbeziehungen, ohne uns e aen wesentlichen Oesterreih-Ungarn . .. 10 623 92 645 Wiefen- u: | für Heu 480 4 339 085 + 08 Be a nals August 1900" E ERD, Bestätigung erhalten. : S | ries Ver Roten E R der freundnabarlichen Be- Großbritannien. , 345 7 570 2471 6 773 ; é i 33 n j ; Éi ztehun; u den Reiche it der andeléverträge abges e zte; 5 77 Weideland h 355 936 12 991 662 1 Saatenstand und Getreidehandel in Nußland. Die Ausfuhr Großbritanniens von Alkali richtete siŸ im Monat E litten des Gewerbesteuergeseyes ist im Bien n ¿u den Reichen, mit denen wir Handelöverträge abges{lofsen DUTS rönd I e i ¡2A 8 2279 cu ten Ftnanzanzeiger vom 13./26. August d. F,, wie folgt, Die obigen Ausföhrungen zwingen zu dem S@lusse, daß die Gri-(enland L 393 585 1019

zusammen Wiesen- : h E Seneral-Konsulat in Warschau berichtet unter August 1900 haupt sählichß na folgenden Bestimmungéländecn : besprochen: AlE j und Weideland, 16 729 035 16 630 747 ; dem 9. d. M, Folgendes: G August T TOLE R R L ta R E : bänderung des Art. 57 des Gefeyzes im Sinne einer Erkeic ierung | Ftalie 3E : ade 61308 51 843 / j Die anhaltende Dürre, über wel&e fast allgemein geklagt wird, Bestimmunasländ 1899 1900 1898 baben f nd as Reichs - Sewerbesteuergeseßes vom 8. Junk } der Bedingungen für das Halten von commis voyageurs Gai Rumänien L E Bas e E Menge in Stück | hat die Bestellung des Winterackers auf shwererem Boden wesentli Cl mungaandar Werth e pag Ten N in der Praxis einige Fragen und Zweifel erhoben, lih nothwendig ist. ; | Rußland : De 375 ‘89 E Kühe und Färsen, frisch G gehindert, fodaß man mit der Wintereinsaat noch im Rütstande ist; in Pfund Sterkin pie pas Finanz-Ministerium bisher im Einzelfalle auf Grund des Ge- ; Da nah dem Geseze das Recht, Haudlungsreisende zu balten L: en von Amerika 83 190 25 O melkend oder mit Kalb 2 620 901 2 671 260 ( der Trodenheit wird es au zugeschrieben, daß das auf leihterem Boden Nußland 4309 2013 Ines uen Der Vietu ergangenen Dors@riften entschieden hat, ; nur den großen Handels- und Industriz-Ünternehmungen zusteht, die | Türkei E Ï 36 3 328 60 3927 ‘Anderes Rindvieh : E : eingesäte Wintergetreide vielfah wenig befriedigend aufgegangen ist. Sv 9 49 b U L det einjadrige Zeitraum der Anwendung des Reichs- } eine Grundsteuer von mindestens 500 Rubel bezahlen so entsprit vaitceis E 1614 O Ee ¿weijährig und darüber 1 372 532 1 341 310 Dig Die Kartoffelernte ift fast becndigt und soll, wenn au über das E s C L E 73 Bestin z e IO ats zur Genüge die U-zulänglihkeit einiger | wie eg s{eint, die Ausdehnung dieses Nechtes auf die mittleren | Sehen. 208 601 “1A 2 ins bis zweitähri 1 460 808 1 388 511 L LBS Ergebniß noch keine ziffernmäßtgen Angaben vorliegen, in ganz Polen Deutschland : 3374 5 Fuer mungen dieses Gefeßes dargethan. Dicse Unzulänglichkeit Unternehmungen vollkommen tem Zwecke, in Rußland das commia | 205 ORF N eins bis zweijährig . VS )OO U 9, s t Ugen Cen, gang # , | R A Sp L O äußerte ih entweder d daß die Sk Maur or nehmungen voütommen tem 3wede, in Rußland das commis wet . 305 255 A unter eine 2 P260.999 1 394 639 A mit Ausnahme des Gouvernements Kalisch, befriedigend sein. Die Niederlande 8 1 766 E inner G weder darin, daß die Steuer dem Umfang und der Art | voyageur-Wesen zur EntwiÆ-l »ri Non deutschen ŒtnfuKky N 6 ; d m Jahre ; 5 de ai 9 S A L 2 2 . einiger Gewerbezweige nicht entspc h, deren Entwiikelung. di : yag esen zur Gntwickelung zu bringen. Bon deutshen Einfuhr- Artikeln find nach ihrem Werth zusammen Rindvieh 6 805 170 6 795 720 E Aussichten N all Zuckerrübenernte R En SNMOGEn günstig, Frankreich C S E d 1 415 308 allzubobe Best rana rah A e E R Un L E Der Finanp-Minister hat es daher füc angemefen erachtet, daß | Franken zu erwähnen: t E E E g a1) 350 3296 0837 i man requel im allgemeinen auf einen höberen Ertrag als im Vor- Spanien und Canarische Inseln... 10198 9 86 Bert i G O SCNCITNE erog , Oder darin, daß, einig das Ret, commis voyageurs zu balten, folger icht nur de itr säure 12 65° Í 9 995 é Sine Sue Zucht 10 350 326 10 460 837 jahre. Die Obsterträge (besonders Aepfel) sollen recht gut aus- Fon ! Id) | S 661 97: e E NOER ues SUEO gnfolge ihrer Ungenauigkeit Mißverständ- Groß R o id Mee: milen Grete e GERZLOAI Den 95 410, Thon und Poregadecrfarben 28 335, Drogen und Arzeneien - L E Z j gef s Mis t t E N Q 058 R: c ne vet seiner Anwendung hervorriefen, 6 O Aa S TESA O E P R S T L A E ADY A ¿ekanwaaren 22 163, Glaswaaren mit Eins cinjährig und darüber 5 963 869 6 040 600 g gefallen ein. T A s t E, Bereinigte Staaten von Ameritla .. 9863 ( Zu den Bestimm G N bes Gewerleleueräfetg E Mis R nehmungen zustehen soll, ohne Rücksicht auf die Ortsklassen, abe: mtt {luß von Lampen und Laternen aus Glas 12229. Roheif um Sf mern 972 2 may 9 Die Getreidepreise auf dem Warschauer Markt {find im Ver- Auftral-Asien 6 991 9 E E S nmungen des Gewerbesteuergesetz:8, die be tändig der Bedingun daß sie eine Grundgewerb ; E M rar l z Er U 14 dad, HOJellen 29048, unter einem Jahre 10 278 031 10 737 317 4 lei zum vergangenen Monat ziemli unveräadert geblieben Gu S E 9 850 éine Ergänzung oder Abänderung erforderten, gehören folgende: ais 150 Mubet ES GaiaEo E esteuer von nicht weniger lie e Diner, uben, Winden, Hebel, Bremsen und ähn- zusammen Schafe, 26 592 226 27 238 754 d G wurde actablE r bax D E E rve R E L E E E 1) (Interessiert hier nicht). i R Se E VEIUYEN, L Cre y E ¿tze Gegenstände aus Eisen 11 882, feine eiserne Kurzwaaren 67 j 7 P RRAR A t 339 521 375 91 l s E3 wurde E 4 Mde d. S am 6: Oltoker b F zusammen ei {ließli anderer Länder 85 637 83 (9. 2 2) Im O Theile 4) Art. 57 des Gesetzes wird bestimmt c „In Anbetra@ht [erner, daß viele ausländische Firmen, die weder Drahtstifte von Nr. 1 bis 60, Schuhnägel und Nägel ay E ndere Schweine 9 049 411 9 947 902 R Weize i ._ W en L Ds s m D D QUET De s An Bleichmitteln (Bleichpulver 2.) rourden 1m August 1900 für daß das Halten von Ha 1dlungsreisende i: . E N css S Handelehäufer noch ¿Fabriken in Nußland besißen, häufig zu uns Köpfen 33 543, feine Eisenwaaren au3 Weißblech 14 680 6 8 Zink Ô S E d S r E 02a 0,80—0,97 RNbI, 0,82—0 98 Kb. 94 485 L aus8aefi F io NMorotni Stnr I ori o 8 R L nozung retsenden (commis voyageurs) nur COMmI1S VoYÿYageurs {i e n B tellun uf iTat 1 96 62 Nor in S ; E E e TONES Zin zusammen Schweine 2 381 959 D CIT T Nozgen 070076 068076 ues Z er al Cu B00 Dat ns S On A ¿n großen Pandels- und gewerblichen Unternehmungen gestattet sei, Süaaren ame rve E C Zu ib Dan, auf Oas E P: 629, cud P und F eeithelle aus Holz 14658, Waaren aus j © J L i i 4 : ; G Fs e U j Cd A Ane u O G " L (0 Æ enthteglen. „M «Ugu O0 aile N die uéfuÿr au die eine Grundgerverb y n vénther io F S7 Ne *VAaret Nun mer ind in hnen na! U ern zu ande n, Un VaPptier und appe 7 851, z¡ubereitete y clzfelle 36 6: In Irland waren im Jahre 1900 bestellt: mit Weizen 58 797 O a Ld 0,62—082 , 067—085 ,„. 25 192 £ bewerthet, woron für 15169 L nad den Veretnigten Sabre ezitiitea erbesleuer von nicht weniger ais 500 Rbl. im daß es unumgänglich sei, diese ausländischen Geschäftsleute gleichen | Marokin, Ziegenleder aller Art, C cfärbio ede ladtièrtes üekec K Gg ari E00 n QaLee “ps fet E: r O, aen Ra, Staaten giagen. (Tho Chemical Trade Journal.) Diefe Beschränkung, die zum St(hute des Großhandels und der Eren ug Aen zu E wie die rufsischen Ge- | für Shub-Obertheile 56 058, gefärbte, wollene Tücher und ‘Stoffe I er O «Cre egen 99 990, Imtt KartoNein s Ï Ss S 77 C E E. S “2AM e 4 = 4 S L UHMHOCES alle, dic evenfalls commis voyageurs balte erschie 8 ger 7 D 51 aar 9 Q g : 2 Y 654 413 Acres gegen 662 914 und mit Flee und Gras 607 367 Acres | Die diesjäh rge e ate auf Cuba und die Taback“ fleineten Ur n Sädigung Sit L E Hmn G2 us die ‘ausländischen Handlungöreisenden, die, SeuecbelGine H a Zwirn 27 056, grobe Baumelcegreno commodierter baumwollene eaen 624 163 im Jahre 1899, Das Wiesen- und Weideland um- auéfuhr von Havanna im Jahre 1899, Rußl ien festoésedt orie s, Lon Setten ber ausländischen Vartdels-.} mis vavarene C lösen b gleichzeitig zur | 7577 undidte bey ette Gewebe aSA Le 11 n&s SETIS R Js L m : eN i ) Rußland. firmen festgeseßt worder 3 , O 14 5 nis Voyageur- Gewerbe lôjen, vorher oder gleihzeitig zur | 7577, undi te baumwollene Gewebe, gefärbt 110. c Die s Aale O ONs Ee E le TRO im Fol T A eEiehe Konsal in Havanna berichtet unter dem 10. y. M. Abänderung und Ergänzung der Staats-Gewerbe- commis VoFugon G En a nicht E bee A Uns eines Äcbten ie V E auf den Namea ihrer Vollmat- biniitdolcne Spißen, Borten, Franjen, Stiereica ‘10 310, Datae Ee E Ine n , DUre L d riand oegendes : euer unq Gesel» Samutlüung Í 93 ua e ub der mittlor VMitiiara ra bov ofort 151 o | Ever zu verpflichten, der diefe zum Halten bon commis voyageurs cllen rentterm: 2 828 Tine e Cb E 4 608 443 Stü gegen 4 507 457 im Vorjahre vorhanden, an Schafen Die Aussaat wird derjenigen eines Normaljahres vor dem Kriege Ug L TNABRS (SVeseß-Sammlung Nr. 93 vom 10./23. August ern auch der mittlere und kleinere Handel interessiert ift, in hohem bere tigt. , ét Yage shube x. 17 768. Bindieden Sago e vollene Strümpfe, Pend- 4 386 697 Stü gegen 4 364 507 und an Schweinen 1 268 474 Stü mindestens gleihgefommen leîn, die wirkli verwendbare Waaren- Der Reichorath bat in den vereinten Departements für Gewerbe R (Interessieren bier nit.) Bezüglich der hierbei in der Prax!'s aüûftauhenten Frage, wer gemischt mit anderen Spinastoffen 52 140 Gewebe aus B u olle Paen Ls s Sin Zalte Ee r nre hat gegen das A E c unter Farke: A Taback ist im Durchschnitt s{leckcht Wissenschaften und Handel und für Staats Oekonomie sow!e im Der Fio nz Mtiuister hat es sür seine Pflicht erachtet, die oben Caen als Handlungsreisender oder commis voyageur anzusehen gemisht mit anderen Spinnftoffen 20 204, Kleider aller Art 50 773" ahr n Irland da eizenland um 1931 Acres und das |, gepflegt, besonders die Farben la jen zu wünschen übrig. Die Negengüsse Ple C D rondt der Vorlage be E : c fb bezeichnei D eia So G E Es S TLO E ei, ift vor allern zu bemerken daß die Veranlassung zur Stellung Wäscße 12 132 Strobbüt 96 490. Davin Et Gee LEE Gerstenland um 4537 Acres, während das Haferland um 30 688 Acres, | der Monate Januar und Februar waren insofern {chädli als sie die | enum, nah Durchsicht der Dorlage des Finanz - Ministers über ccei@neten Mängel des Reths-Gewerbesteuergesetzes gleichzeitig mit dieser Frage, die o ES Hs Orten Mitnorltänbdntiss 2 Tae Ma TONULe 20 290, Dampsmafchinen 8551, landwirth- 1 O 4 , ¡le ZFanuar und Fe® ) njofern fchädlich, als sie Abändecung und Ergänzung der Staats - Gewe besteuerordnung, be seinen nachfolgenven, ins Einzelne « lenden Narfilty O Ti T ¿Frage die an vershtedenen cten Mißverständnisse hervor- schaftlihe Maschinen 107 735. Näh- und Strickmaschi 17 214 das Kartoffelland um 8501 Acres, das Klee- und Grasland um Tabode zum theil auswuschen, d. h. den Blättern Saft und Kraft h: L Eu E d E L dige genden Borshlägen bezüglih | gerufen ha n ì nauen Begriffsbestimn des trtbschafti ; 7 [dine ne E / Ç E i j L i M De D d A! fen : der unun ¡oth gen Era ip s gerusen Hat, in der nicht ganz genauen Begzriffsbestimmung des andw zaftiice 9 792, Mascin tf 2 d, 16 796 Acres abgenommen haben. Das Areal tes Wiesen: und Weide- nahmen, während das Aroma wentger gelitten hat und der neue slofsen: Sk L 4 D des unumgänglich nothwendigen Ergänzungen und Veränderungen | ¿ommis voyagour-Gewerbe8 zu nthen ist, die fich in der die per- i I eiS e Geratae s E Mas®inen, nit besonders ge- a Aas 6 A, s LAA N Í l 1. In Abänderung und Ergänzung der betreffenden Bestimmungen ‘6 Gefeßes dem Neichsrathe zur Kenntniß und BegutaŸtung u | e g Sri LE0 C LISO Bp M eE nannt, Fnstrumente und Apparate 111 686, Uhren 10 741 Büher, 5. 5 R Et gegen au ¡Fahr rage R E mei e us i B milde, von angenehmem Ges@mack und der Staat3-Gewerbefteuerorduung (Sefeß-Sammlung 1898 Art. 964) unterbreiten MENiY Und: Degutatung zu | f3nlichen gewerblichen Beschäftigungen betreffenden Tabelle zu Art. 3 |} Noten 12568 s N ad ¿Der Bestand an Vieh zeigte be indvieh eine Zunahme von | gutem Brand fein soll und demna den Kenner, der E auf dle E us C EIEN : A fia di e des Gefeßes fiadet. Die wiGttaste e ug F L Ea 100 986 Stü, bet Schafen ebenfalls eine Zinabme von 22 190 Stück | Farbe sieht, immerhin befriedigen kann. Die Mittelwaare übecwiegt ; d Dir g e O D die den Aufkauf von allerhand ein- L (Quieressiert hier nit.) | : j Unter Ziffer I1 werden dort aufgeführt: „reisende Kaufleute | dem Mcette E T, T de Ausfuhr nah Deutfläüd les gegen das Vorjahr, während der Bestand S&weinen um 94836 | es fehlt an gutem, bellen Deckmaterial. Viele Tabacke find dur zu heimischen Rohmat tate landwirtbh\& ftlid; M bat G udtén Mee _Auf Grund „des zweiten Theiles bes Art. 57 des Reichs- (commis voyageurs), die Anfäufe von Waaren ausführen oder Gier 338 882 Weizen 392 989, Rog 82 589 Mais 4747 Stück gegen das Jahr 1899 zurückgegangen ist. (Nach einem Bericht | große Feuchtigkeit überfermentiert, verfault oder stickig; am ftärksten desgl O Saulbieren “link Geflügel P A orN Gee iut vovervesteuergeseges it das Halten von Handlungsretisenden (commis Béstellungen annehmen und nach Mustern Handel treiben, für Re- Tabedblätter 16 302, Rosenessenz 84 A 1 L LURE, ALAA - des Kaiserlichen General-Konsuls in London.) zeigt ih diefer Uebelstand bei den Nemedioë-Tahacken, Großen betreiben, ist es ¿eftätiet arine Niederlagen ey e ehdfe E g folien : Handelsunternehmungen gestattet, die die } nung und auf den Namen ihrer Auftraggeber (Art. 57 des Geseyes).“ 4 y E N s Im einzelnen {äßt man die Ernte, wie folgt : arzulegen entsprehend derjenigen Gewerbesteuer-Kate orie, der diese unter « vervesteuer entweder für die erste Kategorie der Handelg- Ds aber Käufe von Waaren, wie innerhalb des Neichs, fo au : 1) Vuelta abajo. Dte 130000 Balle jel % } « ‘ategorie, i e nedmungen oder für cine der ersten drei Kategorien der chs Aus s 35 6 raeset: r ; ; ; i; 1 ita abajo. Dte ] allen, auf welde man die Unternehmungen zugezählt sind, in folgenden Ortschaften und lihen Ünterne! i E "ck gorten der gewer im Auslande, nach Art. 35 des Geéetverbesteuergeseßzes und ferner Zwangsversteigerungen Í - Ernte und Getreidebandel in Rußland. dieëjährige Vuolta abajo-Ernte jeßt annähernd [{äßt, vertbeilen sid, | in folgeader Anzahl: 1, ats L E hne b neerne6mungen, d. h. von 500 bts 1500 Rubel pro Jahr | die Ausfuhr von Waaren nah dem Auslande falls eine befonderen Beim Könticlichen A On r * S Dés Kaiserlihe Konsulat in Ro ff ow am Don berichtet unter dem | wie folgt, auf die ve: shtedenen Produktionê-Distrikie : l Bescbräkung ver a M déx Saitars “Ni S id E : A h: i Komiore 2c. hierfür gehalien werden, nah Art. 32 des Geseyes Grundstück Fiserbrüte ‘10 ben Mata Die Wan E M 30,-v+ M. Folgendes: Remates de Guane . . . «… 25150 Biehhöfe: b. 2, Kategorie je ein nte. “ind nidt zu Art. S sind die Händlungsretsenden verpflichtet, gemäß Tabelle 5 keinerlei Gewerbesteuer unterltegen, so wäre es völlig unrichtig und hörig, zur Versteigèrung. Nußungswertb 6590 4 ‘Mit dem Lun T 5Sn den ersten Septembe1tagen folgte auf die bis dahin herrfd ende Mantua und Baja e U 6 000 mehr als je fünf Niederlagen oder Biebböfe acl 0 werbliche Bosch, Bes die Grundgewerbefteuer für persöulihe ge- ungefeßlih für diese Geschäfte, falls fie durch commis voyageurs ebot von 84 000 «A wurden Bankbeamter Jof. Lebrke und dessen Gbes flärke'Hiße plöglih kühle, mebrfach dur mehr oder weniger reichliche San Juan y Marlinez und Luis Lazo 21 500 unbesteuerte in demjenigen Kreise, wo sh ‘das Kontor be- Bis 1 R ‘gungen mit 90 Rubel pro Jahr zu entrichten. im Auftrage rufsisher oder ausländischer Firmen ausgeführt werden, | frau Johanna, geb. Wittekop, Dorotheenstraße 65/66 Ersteher. “ch* “Niederschläge unterbrochene Witterung, die cs fast überall im Don- San Luis e e U findè}, “fowie in bön DUNRe dae Kd baliabbaten Kreise Än H. Kommi r o R N UTFGeIIES waren die | die Lösung besonderer commis voyageur-Sheine bon den Handlungs- | Aufgehoben wurde das Verfabren der Zwangkèversteigerung, L L Tee i elen TmoeliQle, alls über Marcel Bitte o Ua S 06 C, bat adaie Zu iel Rauen oder Viehböfe, darunter einen aaren zur Verfügung Laben Und kbt O Onfidelhetctek Kn ub s Anbetracht! dieses Widerspruches im Geseße [elbst und mit F ¿u L NE Warschauerstraße 87, dem Archite : | '( e " " L O unbesteuerten im Bereiche derjen er Eigen! Á L R Ta N C A t U MOIS s [L I ELE Lee [e101 Ut : - Düaertel gehörig. an Feuchtigkeit geklagt, wodur die Bearbeitung des dur die lang, Consolación f : 1 6! 20 AKO jubielte A E E. rider R brd Sue Dante eg, sondern nur als Vermittier zum Abschluß von | NRüesiht darauf, dáß das commis voyageur-Getverbe nit im Ankauf j Geverg anhaltende beiße und trockene Periode hart und brüchig gewordenen —T30006. d. 4. Kategorie eine unbesteuerte Niederlage oder iren solchen, F ildescheire len dienen (commis voyageurs), nit verpflidtet, | von Waaren, fondern in ber Annahme von Bestellungen auf Fabrikate LTäglide Wagengestellung für Koblen und Koks Bodens behindert werde. / Etwa 2b 9/6 hiervon sind folche kleine Blätter, daß si: nur zum | Viehbof im Bereiche derjenigen Ansiedelung, wo der Eic enthümer des wle ble Koe erster oder zwetter Gilde zu nehmen, fondern sie lösten, | und Waaren und im Handel mit solchen nach Mustern und für an der Ruhr und in OberiSlesien Was das diesjährige Ernteergebniß an Oelsaaten anlargt, so ver- | Schneiden für Zigaret!en und pseife verwandt werden können, und | Unternehmens seinen ständigen Wohrsitz hat. G pro Jahr Gib M ‘rster Klafse, nur cinen lou lg gur 00 Rubel |} Rechnung der Auftraggeber besteht, ersien eZ entsprechend, die Be- An der Ruhr sind am 13. d. M. geteilt 16555, ni&t ret lautet neuerdings im Gegensaß zu den früheren Berichten, daß, obwohl | von den verbleibenden 100 000 Ballen werden noch weitere 20 9/9 aus 9) Handeltunternehmungen 4 Kategorie sowie Personen, die auf | threr Voll N führten hierauf die Geschäftsabshlüsse für Rechnung griffsvestimmung in Tabelle V Punkt 6 abzuändern. zeitig gestellt 24 Wagen. di L E die Saaten im Dongebiet e Zeit \{chwer dur die Dürre gelitten verschiedenen Gründen, wie mangelhafter Brand, Gehaltlosi,keit oder | Grund von Fuhrhandelsscheinen Handel treiben, is es gestattet, je In Anbeteabt dies l tand or fische K 04A j In Obers thlelien find am 13. d. M. g hâtten, das Resultat do kein so \{chlechtes wäre, wie anfänglich an- Folgen unrihtiger Bchandkung als unbraud)bar ouszufch{eiden scin, fo daß | einen gemietbeten Handlungsdiener für jede Unternehmung oder füt leute oder Hands e auios anormalten Zustan es, wona ru fi he Kauf- | S ¡eitig gestellt 112 Wagen. genommen wurde, jedenfalls dürfte dasselbe aber unter mittel sein; | für Fabrikation und Export nit ganz 80000 Bollen brauckbarer jede Handelsfuhre zu balten 1 neymung Saüblunes Vandlungöhäuser, um ihre Geschäfte in Rußland dur i dagegen foll Nordkaukasien cin befciedigendes Ergebniß zu verzeihnen | Taba verbleiben, deren hervorragender Theil zu sebr boben P: isen 3) Kredit flalten, die et z Nubel iei ngr:isende betreiben zu lassen, verpflihtet waren, cinen Gilde- Italien. Verkin, 13. Oktob WoDenbectSt ir Wex ' ge Jett ¿u jeor hoben Preisen 9) Kreditanslalten, die ein Grundkapital von über 10 000 9 d oder 2 Gilde zu nehmen unabhängig von dem Kommis- Kündigung des Handelsvertrags mit der Dominika- | fabrikate d Hûlseae Gre ap S ra I LE tin für ) N g von de 3 Gande. | vET W0minila- } fabritti und Vutllenfrüchte von Max Gabersky, Berlin W. den Handlungsreisenden während der autländishe Kauf- nischen Republik, Der zwishen Italien und der Dominikanisthen | Der Verkébr în Stärke bielt d aud în diefer Wo@de in sebr engen

haben. Nebmer g:funden bat. Es mangelt an gutem hellen Deckmaterial haben, ist es gestattet, je zwei iethet lungédi halten, Das Roflower Getr*idegeschäft is in den verflossenen beiden | und kräfticen, fernigen TabaÆen zum Mischen E S 7 4) Haadlui jener der 1. Klasse und Perm Mache in l i 1flossenen aen, Tern zvaden zum Mischen, J d Handlungêdiener der 1. Klasse und Pexsonen (außer dea M, nann oder das ausländische . e ndelgs ? Vers ) abgeslossene Handels- und Scbiffaßrt 3 üdi | [Lien enl gm vermerie Matfabr fn allgemein de nue nis | ove S9 n dun Sn f "Wee, 19000 Balm | At, (h0 «de Sade Gewtibclatcuntnund "bena el" v nd F Ver Mp entlinlide Pad, de” ine: Gub: odee hence verftag, dessen Rat siationaurfankon mien muten V Sard | Gromien, son mit Rücsidt auf dea gesiera abecdliaa \{wankenden Preisen rubig geblieben. Hemmend wirkten Laupt|ählih B ualität theils T theil e le für Zigaretten dienen können. Yan dlungöstienerrechten Handeltunternehmungen 4, Kategorie s gouonisse mit der geringfügigen Zahlung von 35 Rubel für den | vom 8! Sanute 1889 ¿ n Ta Sai i 1890 auszetausckt find ‘iv in die alias Be © uur feudte Bilk eite ite a E die hohen Fracht|ägze ein, die beispielsweise für England (von der | say wirkli n Data s U Ee, Der Prozent- watlen, haben an Prundgewerbefteuer zu zahle: : in Residenzen s Gee midschein erkaufen konnten, wurde beabsichtigt dur das neue Regierung der Dominikanisd E vablif eli Mga R L E sein) gur feulte Stärke bleibt wegea Zee gro Taganroger Rhede) im Laufe des Monats um L big 11/ dfltae | malz sebr cid M i A hain ihres hellen Deck- R R A Dae Es V Fg Qalen 2 O dur ce iteuergeseb für den Betrieb von geschäftlichen Operattonen Wirksamkeit des “elt dbdpaa bört iAfólae Veien wit Tos 1h Sali la, Bec R O E A EN 18 gg ' / Lw , Dr d : F je 2 Nubel, t, ndel-Unter mi f ¿Z Ao ; : E E Se * C@artoffolk 7 R G TRLI Fracht darität find und die sich jeyt, wie folgt, stellen: 3) Remedios. Gesammternte 170 000 Ballen. verwalten, haben 4 Nubel Grundgewerbesteuer zu entrichten. Sirmen und Einzelkaufleute Aleithe Eliibedineiten iben O N e L Ed IANGiaIL) Berliau, Fre g: 110 A, Ce E Ul E (ae Sprap ; ¿ Derlin U, V.)10,30 4, gelber Syrup 2 22 6, Kaps!

1

E 6 O T:

C

O D N A R E T C U T.

S A A E N O D E

F

D A D R L R R T N L N E. P:

att F M s