1900 / 251 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

x éperiode die Hülfte des Shul- und Leh q zur mfindlihen Verhandlung des Rechts- | Carl Opolka kostenyfliti

; Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen | Ernährungépe | nd Lehr, nitét E E alles O lenrin e “aa m dem Rezeß vom T 1864, bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu | geldes, der Kleidungskosten, der etwaigen Kur-

Verfahrens fallen der Verliererin zur Lask. 9

_ u Cd A F Y L C h 8E c ( c 9 s N ke der dfentlihen Zustellung | Beerdigungskosten zu bestreiten und ses E M 0D N, s SIraaans O s Es En uf res der 9) Unsall- und nvaliditäts- U. je S C. Nr. 185 209 225 240 331 394 über : e entlichen Z U L U LE ein, . h , a : : ben aentToumer des ditüd3 k, E Thorn, den 24. September 1900. sind aufgeboten und durch Ausschlußurtheil N O T bee Sade bekannt gemadt, E jeweils fälli i Al i mittags 9 Uhr, Sizungssaal. Zum Zweke der | Blatt 22 Busow betreffs des Stellmachers Wilbelm ersi erung. Buchst. D. Nr. 433 448 491 528 5 " Königliches Amtsgericht. H. MaR often Maeoes, E M wi M Landsberg a. W., den 17. Oktober 1900. fällenen und der jewei g imentatione, s V C aufgebotenen P Í

A f 39 983 642 : } A 668 über je 200 #6 7 2A «entlichen Zustellung wird diefer Auszug der Klage | Opolka’shen Mitei enthums zu willi Ï a f te für fraftlos erklärt Freytag, Gerictsschreiber beiträge, des Wochenktettgeldes zu 35 6 sowie bes ent gemacht. q Î gen, Privilegiums . ‘geïchlocfsen und die Dokumente für Trastios er i [57185] Bekauntmachung auge

Von den auf Grund des Allerhöchst 2) das Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu er- Keine. n den au | erhôhsten 9 iglidjen Landgerichts, 2 R, 96, 09, iglih der Streils?often, welche Beklagter allein j Mülheim, Rhein, den 18. Oktober 1900. lären. 8 DONE a vom 20. April 1881 ausgegebenen Kreis-Anleihe- 17, Aua dnigliches Amte ues Wg e S M trggen hab Me vorlag M Ms od, Die Kläger laden die Beklagt ündli E fal m | scheinen mit Datum Berlin, den 1. Juli 1881 Durch Ausschlußurtheil des unterzeihneten Wh Ahaus, den 11. 2P N B U A rit Augsburg hat Terra ihtéshreiber des Königli M Beklagten zur mündlichen find ausgeloost die Anleihescheine: | vom 8. Oktober 1900 is der Wechsel vom 17 August Köntgliches Amtsgericht. [57541] Oeffeutliche Zustellung. trt A R es RePtost e 08 zur | Gerihtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts. Verhandlung de Ras N Ax Mine 4 Verkäu ; M : : A A d ago dle Lolesbeiée dis ). R LLO =n ver 1898 S “Na Quig frau Wilh-lmine Bozek, geb. Bro- | mündUchen DBerhand!un estimmt erhandlung des Redtosireits vor das Königliche ) V pat # a ie Pn 1808 über 7175 i uf B. Müller u i Die Losmannss\rau ne S O T f Freitag, den 14, Dezember 1900, V 17637 Oeffentliche Zustellun b e p ° Buchst. B. Nr. 145 169 187 251 309 341 für ‘erfláct worden | Due ußurtbeil des unter it, in Wiersbau, Prozeßbevollmächtigter: Reb | S Uhr, S bungesaal 11, li - Vorm, [57687] _ n |bruar 1901, Vormittags 9 Uhr. Die Éin- : 412 über je 1000 legten arch a t i getiit word | Aussußurtbril dos untertefneten Ge Ae, | anwalt Daf n L 6 ihren Ghe- | 84 Uhr, S pungésaal Il, links, und mit Beschlu Oer Vorschußverein Lichtenberg-Friedrihsberg, ein- | lassungsfcist ist auf sechs Wochen fest crdinai1 A LSE I er E E Tlegterem AECeP ee M E worden. E D 000 find die unbekannten Gläu- anwalt E O nas An iber M yom 17. ds. Mts. die öffentlihe Zustellung us j getragene Genossenschaft mit unbeshr änkter Haftpflicht Zee der Bffentlidhen Buse E Dam ung Ungen A. 4 T E. Nr. 469 526 577 646 675 728 über Berlin, den s Amts ericht T Abth. 84 biger einer im Grundbuche von Pewsum Band VII Wieräbc En baa nuten Aufenthalts, unter der | Klage mit Ladung bewilligt. Dies wird ¿um Zwecke ¡u Friedrihsberg, vertreten durch Rechtsanwalt Dr. | den Beklagten zu 1 wird dieser Auszug der Klage Keine. \ Bucht. D. Nr. 765 837 870 997 1075 111 t A lait 15, früher Tam, I Me Gurt Stiunbiung, daß Beklagter ‘die Klägerin vor etwa | der öffentlichen Zustellung an den Bcklagten hiemit Michaelis zu Berlin, flagt gegen E Raue e S G TAOO E Ens 7 ; L E ericht Kir Lea Hinrid G. Uble y | ä ch g, Dc eliag 1e Mgen - 4 Mui | ¡ ju | fma L 2 ip. n s 7 Dar Au a e mech Selverte Band 4 | uetragenen Kaufeld-rbyvothek über 195 Pistolen, | mehr pon, Nd al Prrety trennen und au8zuspreben, Ee S Liver bios M Aietägetitts effsel zu Kolonie Grunewald, j-t unbekannten Auf- T Kladny, 5) Verloos Mie: Pater M he rag En, De N at I A bad Selbecke Band 4 getragenen Kaufyeld-rt ypothek L PIgen, A L Darleica u E und auszusprechen, D M Amtsgerichts. enthalts, ae N E PA U, Gerihts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. o) cl ooung A. von ZVC h- B ce A DTIO en und er, E D * 7 tir Anton Kewekordes | wovon 1503 Fl 3 Sch. 15 W. dur ¿rbgang un B bor die Sbuld an der Scheidung trägt. 18 S dh ae S ebende un : o a N | lia | e ae R R n d rof Blatt 30 Abth. 111 5, 6, ( für An ° 4 wovo C e O G TTUKA übergegangen daß Beklagter e zuld ( ! D f Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von | [57532] O li 0 Iten zu den Krets-Anleihesheinen am 2, Fanuar 1901 Log E Posten gebildeten Hypo- | Abtretung auf die jeßigen Eigenthümer Ubergegan( Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen A T - anf Verurtbeilu! Bekla Me Aablina 57532] M A i p e Bl d de Buiefatgs lhefenbriese für trastlos erfi | nd und. 55 Reichstkalern Gold gemäß der | e dlung des Rechtsstreit ie Dritte | [57540] Oeffentliche Zustellung. 9250 M nebst 6 9/6 Zinsen von Fn Salben des K A STE S l et der diesseitigenKreis-Kommunal- Kasse, Friedrich | e L s d i R L A 0 de 90 ] p | l 3 : | C es Re O ireit8 vor dre DNULEl [97D4C , 27 : C Cd » e O N 209 U A ide N ù HA ¿ a ames en Co aufmanns Adolf Boldt zu RNostock, » ta 1 ! a o , l torfolh Ea L Al E le L Eintragund ex deoreto de 80, April 1850 dure Sa e N Landgerits zu Lyck Die minderjährige Frieda G eten Kindler zu a, 1000 M sett dem 17. Mai 1900, vertreten dur Rechtsanwalt Dr. Behm zu Roftock Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmahungen F E L L rpapr ai E O I ard Bekanutmachung Abtretung auf den Amtspoat Reuter in Girihe S den LS, Dezember 1900 Vormittags 9 Uhr, | Bremen, vertreten dur e Vormund, Silber | be 1000 L 20 Mai 1900; gegen den Malermeister H. Schroeder, früher zu | er den BlicGli i NEeeG befinden sid Med %ag Hinaus ersotgt Teiîne weitere D 24 ° s, e tr ' 4 i e E n, , aae loffen. aus den J . S E P ? G g dato beiter Tor t Kindler zu 2 remen, Él at gegen d J y 350 13 Juni 1900 Mm M S Q i 7 roe r Verlust ion rthp piere i 4 s M g »A ort 1 Berichts korAaA/ en, mit ihren Ansprüchen ausges ; 9 r einen bei dem aedachten | arveiter ULvert K j l (T gege en C: O 5 L i ) ie M ia Mee P: Se toeder, fr er u y j i Le : j i m3, Oftoner 1900 sind d Oupotbetenbri “Emden, d Le mit dae Uen, it R Ste Hermann Stoebel (Stöbel), früher i 23 98 M Wechselunkosten, und ladet den Mit- | Schuld, ladet Klä j J ; t Die Einlösung kann au hon an den Geschäft:

i { n n ie L klenbriefe vom Emden, den 15. Oktober 1900. : 14 lassenen Anwalt zu bestellen. Zuw Steward Hermann S Z 1), früher in und 2398 M kosten, ladet den ib, | Shulb, late lsaoe Tee nlen uentballs, wegen n Unte 5 Migfung ronn and jo N vonr-3. Oktober 1900 IAD Qu Hypothe R Kto GI m P D L A DE D) I ri Gerihtè zuge assenen Anl i E Bremen, iet unbekannten Aufenthalts, mit d eflaaten zu 2 zur mündlien Verhandlung des 1 ündlicben Ner q o M c 919 ¿ tagen vom 10, dis 28, Dezember d. Is. erfolgen. n L IODE V, 1 aier e R M s Amtsgericht. I. S ontliden Anstelluna wird dieser Auszug | Bremen, jeßt unbekannten Autenthalts, mit dem beklagten zu 4 Zur en rhandlung des | zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | [21220] Bekanutmachu A E T R E ] Ee von D edain Bat V S Zwecke der öffentlichen Zustellung wo | as ntrage, den Beklagten durch vorläufig vollstreckbare dtsstreits vor die 6. Kammer für Handelssah das Grofiherzoalihe Amtägoridt 6 8 JUng. Rückständig sind noch:

N l Pa) und 2 eingetragenen E der K annt gemacht EROGe, Den PAERISSN TLaufg Dolhlredbares Rechtsstreits ote 0, Kammer fur Vandels|achen | das Großherzoglihe Amtegeriwt Roftock zu Warne- Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums Einlösun ite Q ia die im Grundbuche von Haméêwehrum Ba der Klage bekannt gemacht. Urtbeil fkostenvflihtig zu verurtheilen, der Klägerin | des Königlichen Landgerichts T zu Berlin, Neue | münde auf den 10, D ? : 04 ) E egrums inlösungstermin 2, Januar 1899. 9 H n! c 0m A agacnet tro; V I F akor } C 1A . pi N Er « L L Lt E p 1 ( s i L - (Ul } . Ei emHh 1900, L von 6. F L, R7 4 L ß G z E A: ê te: n _J t ; DPofte N D Difidlen b 4 M t a gee A A 180A L Bed unfernziWgeten Gerichts E N Tee bis Köntglichen Landgerits an Unterbaltegeldern von deren Geburt (22. Mär; Friedridstr. 16/17, Portal 111, Zimmer Nr. 76 | taas 92 Uhr. Zum Decke Wee öffentlichen t ia E Rreifes Vice Ine, 00A e N von 1909 Duc, D, Ne 6 ojlen von 32 ITOLEN DeIIL, DY E ALS Durch Aus [luzu eE Mt N J GertMts|ckchretbere S tglien Zandgerridio. G00) bis um vollendeten 16. Lebensjahre für die j 1. Stockwerk, auf den 18S. Dezember 1900 tell 1 ty 20 Ma E Q l T : r g [ 0 / e, he Hoher a i A L LUOO) Ds Jum oen A Le ON I L, SIod METl, \ S. ezemver L , elung wird dieser Auszug der Ladung bekannt | Datum Berlin, den 1. Oktober 1875 find z Nnleibhesheino hon 1281 bilvet sind, für fraftlos erflárt. vom 19. September 1900 it u L 7 rTiten beiden Fahre je 180 M, und Jur dîie folgenden Vormittags 10 Uhr, mit der Aufforderuna, eine: at t / a d nd zur Anleihescheine von 1881 A 2 F her Akt 2 Srmaantie ech. B rends, in Campen | ---579 f liche Zustellung ersten beiden Jahre 6 10V E, “n A LLNSRNN or f A gas 1 rung, einen | gemacht. Tilgung am Schlusse des laufenden Jahres aus: | 2000 Buchf 3. Nr. 238 über 100 Emden, den D, Ove Lon, J P ter Philipvs, Swaanl1j2, ®e9. O ‘Len f " [57631] Oeffentli je Zu} E Je ¿ MRiT 1 Fabre je 144 6 zu zahlen, und zwar dit rüde bet dem gedachten Gerichte zu jelassenen Anwalt zu Strübi T 8 j N e aÿres aus: | 2Z000 M6, L U .D, E 30 UdVbeLr 1000 oe pin uetalad g Pa id deren Rechtsnachfolger mit ihren Av\prühen L} In Saher - Ehefrau des Steuermanns Wil- | 14 Jahre 6 142 #6 U ale A U nie TUC n Oa L E nwaik uf Stro, Mw, geloost die Anleibescheine : Budbst. D. Nr. 977 über 92 F j de n Beuttu g D 22 n ded weiland P-ter tein daßmus, tete geh E e S O | vlertolfa A l Tavet A eie L A Ra: anat 4e R Gerichtsschreiber des Großherzoglihen Amtsgerichts. Buchst. A. Nr. 55 111 130 185 197 238 über Elntdsuaidteraa Á. Saki 1900

] Abtheilung 111 Nr. 2 zu Gunsten des wei Peter | q "per r den Redbt5anwalt Dr. H. Olle | vierteljährlichen Vorauszahlungen, Und adet den wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. E 300 2 ber Finlösu tin 2. Januar 1900. m10o G G ltona l Ir. 2 zu Gunsten des weiland P-ter |- N. vertreten durch den Rechtsanwalt Dr. H. XNie- } bierTeijahrli 4 U Ungen, uy adet l j ari ' : R “Einibsanaöternin 2 Januar 1000. [57188] Bekanntmachung Abtheilung 111 Mr. E 0A in C i a. ÎM., vertreten Du U L KRoflagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts Müde [57528 Be : - i | E i | Einlösungötermin 2, Januar 1900.

‘Grund jon Q hilipys Witte, at n 80. Eo n zu Greifswald, gegen ihren Ehemann, z, 3. | Beklagten zur munen e oren ou N üde, 57528] effentliche Zustellung. Buchst. 8. Nr. 25 74 141 über je 600 ( 300 M ende Posten und Dokumente: - | Philipps Wittwe, Swaantje Berends in Camy mann zu Greifswald, gegen tdren t ¡d De P ERgulen Bir M Bu des M L ia Os e 528] effentliche 3 H i a s E: 1) die im Grundbuthe von Gronau Band | lan solidariséhèr Obligation vom 30. Januar 1810 iabefannien Aufentbalts, wegen Ehescheidung, ladet | !lretls vor dar #1 Tôger O d 1 v Pokal: Ses E A: talien Landgerichts I. Die Grundbefiger &riedrih und Henriette, geb, Buchst. C. Nr. 12 52 über j: 1500 4, Anleiheshein von 1879 Buchst. B, Nr. 54 Mrt fel 13 Abtheilung 111 Nr. 1 für den Kaufmann | n getragene Hypothek über 300 Gulden in Golo | (ie Klägerin den Beklagten zur mündlichen Ver- | haus, Zimmer 69, auf den LI, Dezember | », Kammer für Handelssachen. Dickhäufer, Maschlauka’shen Eheleute zu Lyck, | Buchft. D. Nr. 17 über 3000 4 1000 C : Ms “Lr. Art fel Ö (6 eilung 4 É J eing Tragen! I H v die R GUTL N A ee U nyr No Arpeite N2itzils 1900, Vormittags 9è¿ Uhr. ZUm Zwecke der k i - Prozeßbevollmächtigter: Necht3a1 T 7 Dry G Ï N A el . er 3000 1 h : d, | : 4 : _ Gerhard Termeulen zu Gronau eingetragenen ausges{lo}jen. bandlung des Rechtsstreits vor dit Wei S 1d öfffentlihen Zustellung wird dieser Auszug dex Klage | [56411] Königl. Amtsgericht Müncheu A Schneidemühl eee vlganwalt Dr, Glaß zu v De au] Mo des Allerhöchsten Privilegiums Anleibeshein von 1881 Bugßft. C. Nr. 540, 56 1 Diiler 182 ris 1 Emden, dn L Tes ammer des Königlichen Landgerichts zu Greiföwald | offent D DIejeT QULZUg Der Riage Y [5641 ntgl. t Ot A , Schn , lagen gegen : om 25. Junt 1879 ausgegebenen Kreis-Auletitze- | über ie 5 Muti n C ca a R 33 Thaler 25 Sar. aus der Schuldverschreibung vom Fmdeu, den 15. Oktober 1900. fammer des Köntalichen Landgerichts zu Greifs b | en Di | tönig! j ht demühl, n i | | 2 fue | ulceiin von 1981 Bud C Mr. 340, 5 0 Die e | _Könlgli@ts atze ass A auf Nen L, Dezember 1900, Vormittag® bekannt g mat. 19 Oktober 1900 C F Ns S a Ee: L} 1) die frühere Nestaurateurfrau Johanna Kutsche, scheinen = Mil Datum Berlin, Va Oktober Berlin, den 26 Mai 1900, aus Ban 15 Arti ‘20. Abthei mg 11 Nr 7 10 n S Ar, een vi n ia D e P i Btsfcreiber des Amtsgerichts H Hfraße 93 c /1 Rate e E HeS Kretschmann, A ¿ 1879 sind ausgeloost die Anleibescheine: Namens der Chausfsee-Bau- Kommission des Ahaus Band 15 arl Sroning, in Ahaus einge | [57522] Bekauntmachung dachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. E | Rechtsanwälte Ängerer und Dr. Strauß in Mürcben: | Que vemann, den früheren Restaurateur | Vuchft. A. Nr. 30 über 2000 6, Kreises Niederbarnim / J J + i‘ , H j p D Dd8 M e Y La 1 Gans C L L R ) Coin Wmd Dies 23 0rmann. À egan Mallet Angere in . Strauß ir j i: , f N 0 ü 2004 z | z D ta TLOL a S lat 270 Us 80 Dur Ausschlußurtheil des Königlichen Amts- | Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird die S gegen August Christian Reifinger, Fuhrwerksbesiger, | früher in Buchst, W. Nr. 53 71 103 über je 1000 4, Der Landrath: von Treskow. Kofien G Ctuena vom ‘20. Mai 1874, ® | gerichts in Neisse vom 29. September 1900 ist er- | bekannt gemacht. Frause [57796 Oeffentliche Zuftellung. | früber hier, Le 2a, nun unbekannten Auf- Kosten aus der Agnitorta vom A kannt: A E i A. l Fohannes Stauder, Zimmermann in Wolfarts- Ì enthalts, beTlagter Theil, wegen Wehselforderung þ. das Dokument über die daselbst Sin Die Erben der eingetragenen Eigenthümerin von Gerichts\hreiber des Königlichen Landgerichts. e fa t geaen Fosefa, geb. Stauder, Ebefrau d leßterer na erfolgter Bewilligung hs öffent Nr. 4 für den Zimmermeister Bernard Poln Blait Nr. 80 Glumpinglau, der verwittweten / i : E 28 Taalöhners Friß von Augsburg, seit 1873 mit Y [iden Zustellung der Klage zur mündlichen Ver-

f i 96 Thaler 0 Ggr. nebst 9 s b, von Nottenberg T Oe tl che Zuftellung de‘ Rai T ß l ] | t R n )

2 0/0 Bin “seit L Januar ISAT 5 Thaler | Majorin v. Gaedecke, Caroline, geb. von Nottenberg, | [57529] effentliche ite ° 1 handlung des Rechtsstreits in die öffentlide Sißung 5 % Zinsen je Ane 1 D N

404.

n Schneidemühl wohnhaft, jeßt un- bekannten Aufenthalts, j ia H E ZIE R S i E E GRM A T T TE R S 3) den s Men Felix Kutsche in Dyhecnfarth, S s E E A E E unter der Behauptung, daß thnen eine rechts- | (2 ) (2 of offi F F è 5 Toi kräftig erstrittene Forderung von 7755,15 M nebs 0) Komma 1d {-G | llsch il | AU All -G (lsch 6 9/0 Biirfan feit 26. Juni E Ra ; / ) ; M E O N n 7 N d E : E : vom Freitag, | Kosten gegen die Beklagte zu 1 zustehe, daß wecen Die bisher hier veröffentlichten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden {ih : h L mbe Q Bormittags 9 Uhr, | dieses Anspruchs die Kläger etne Forderung der Be- aus\chließlich in Unterabtheilung 2. A : \ na ein MWobnunasrecht der Beklagter Oigungs]aal, Zimmer Ir. 12, Erdgeschoß, Justiz- | klagte l gegen den L etbeNher Art ki ç ents : Í L a Sni her zu Posen 1) daß ein Wobnungsrecht Bekla; ; } Olf O, r. ckCogeloB, Julliz- | Hagrlen zu egen den Braueretbesißer Axt hier a H Winkelhaus in Wüllen eingetragene Königliches Amtsgeri!. E „Dann E, ast a A Wohnhause Nr. 38 in Wolfartéweiler ni } palast, hiemit geladen. Die Vertreter der Klags- Zurüczahlung des Restes ein?r Pat ticn in Bo [55910]

Nik e an Winkelhaus in WüUen etngetrage A S iet unbekannten Aufenthalts, zunä auf P! [EINEN ZULHRE jartei werden beantragen: Königlihes Amtsgericht | d 7 1 lo Zinsen seit dem 27 8

zikar Herma jeyt ur E : s he daß partei werden beantragen: Königliches Amtsgericht | von 479 ebst 49/0 Zins 20 2 Hilar : i : « ¿ i C TRLEKR (Wo schaft geklaat, nach | bestehe und daß i | L - gen: RAontgliches Amtsgericht | von 479 # nebst 40/0 Zinsen seit dem 27. Januar Kaution von 100 Thaler, on: Gron Band 7 | [57799] Landgericht Hawburg. stellung der häuslien Gemeinschaf! 8 Tag. „Us 9) die Beklagte die Löschung des cingetragener } wolle Urtheil dahin erlassen: 1900 gepfändet hätten, daß diese Forderung aber Activa.

3) die im An osef eia Othtrup Oeffentliche Yuftellung. R3r Zustellung der Klage den Kageantrag A L e bnungsrechts im Grundbuch zu bewilligen bab [. Der beklaate Theil ift schuldig, an den Klage- | nit eingezogen werden könne, weil der Beklagte |

: 90 R o CGanlan “ote! X¿beuitn U 2 . c E S o n „lo ¿2 . E L E on Fri 6 9 eh ralus h thpt H () o elsumme L [ A 9 ¡ofell : N 6 t / T f ) i Artikel 36 für den E D E Die Ehefrau Catharina Schmidt, geb. NLrver, L | erweitert: Marteten zu scheiden und ladet tie Beklagte zur mündlichen Berbandlung Y theil 210 4 Weselsumme, 62/0 Zinsen hieraus | zu 3 dieselbe aus der Zession des Beklagten zu 2 | Grundf ids-Kont 436 Aktien-Kapital eingetragenen 200 Thaler, die im Grundbu von Hamburg, vertreten dur Mean Sd ai 1) die Che der M eron lein [digen Theil | des Rechtsstreits vor das K. AmtTsge ht Saulgau } vom 1. Dftober 1900 ab zu bezablen. vom 3. Februar 1900 für sh beanspruche. Kläger Therruiste, n Li E S 7, En 4) a. das Dokument Uber die Um Sr, 4 | gegen ihren Ehcmann Gotthilf Heinrich Atder 9) den Beklagten für den alletn |quidigen Let | He r , den S2. Dezember 1900 11, Der bekla j behaupten weite e Rautonabeelina B R OReo N Solon Reno nto Eye Band 13 Artikel 10 Abtheilung 11] Nr. 4 | gege idt inbekar. nten Aufenthalts, unter der Be- | zy erklären. us Es ca / N chavv f wetler, daß die Kautionsbestellung dur | Mobilien-Konto Ae S 43/204] Gewinn- und Verlust-Konto Lu Heek Band 17 Artikel 6 Abthetlung 111 Nr. 7 Schmidt, unvelannien « G zu tragen | die 2 eklagte zu 1 erfolgt sei und daß daher der Be- | Nyparate- Konto i: j 13 061/40 ividenden-Konto E G) ae e [lagte zu 2 eine Abtretung des ihm nicht gehörigen Ntensilien-Konto S / 97 __ 1 Di E Anspruchs au} RNückforderung nicht ausführen konnte, Gasometer-Konto , . Sa mit dem Antrage, die Beklagten zu verurtheilen : Kassa-Konto a. anzuerkennen, daß auf Grund des Pfändungs- trie

E ü as Len 4 nh nto Nuifo +14 it abwesend wegen Ic ]

1 C nth - ; "1 t Mario ( h Ph D), ( rzar, zu unbefann em Ausenioui weier p ( ' / | : | 2 9a Ga vosten der | werden mit thren Nechten an diesem Grundstück aus Die Plâtterin ‘Mari Strauch, geb. al A Gase | ret, mit tem Antrage, durch vorläufig vollstreckba | des vorbezeihneten Prozeßzzerihts 13 Sgr. Kosten, 1 Thaler 26 Sgr. Koslen de ge\{lossen. Posen, Prozeßbevollmächtigter: Rehtsann alt Dr.Haase | ret, (

Eintragung, x

{ SEQUY alda idéulli - d s Dez s ber 1900, L vei Neisse, den 2 Oftoker 1900. in Posen, hat gegen ibren Ehemann, den frúheren Urtheil festzustellen : 14 rénib c. die daselb Abtheilung 111 Nr. 5 für den ILet})e, de -

r T

Bilanz d. Annener-Gas- Actien-Gesellschaft e am L. Juli 1900. Passiíiva.

A 135 000|—

8 16275

l zte Theil hat vie sämmtlichen Kosten g ) DUl bie T01 tien Kosien A s )1yy wecke der öffentlichen Y einschließlich der des Arrefstverfahrens ; 1 , f Der jy er L Ti a Sala aben auv 4 nd ien Vorm. Y lhr. um tw de Der ONenlit n Zu eini l . E VEN aATtenverfaßrens e Schal bft 4 9/0 Zinsen und | hauptung, daß derselbe sie am 16. Mat ¿000 Ver- f Die Klügerir Lane L tat R Ne Zivil- tellung wird diejer Auszug der Klage dbetann M ezw. dem Kagelheil zu erttatten. eingetragenen 209 I, es D Ln Gerwers lassen habe, mit dem Antrage, den Beklagten ¿u | Verhandlung des Rechtss\trei1s s 4 Pofen auf | gemacht } 11]. Das Urtheil wird für vorläufig vollstreckbar ing i j \ A e ; n Ge y R ars : S o z Kol Z on A0 & 3 /01 Cl 4 ema. a L ez Kosten ursprünglich für Raa F a April 1850 verurtheilen, die häusliche Gemeinschaft E lammer des A A las 9 Uhr Ì Saulgau, 18. Oktober 1900 i ertart Î s i J N R 1 3. Ay 8? L VRERNGAN S a A » 7 D C è h . Lt © N S ta d T an y wi N 4A La f V e S 5 Ä D eingeiragen UnD _laut 3 rich SWwietert im Kirch- zustellen, und ladet / den 2 etlaglen zur mun Qivil den 24. Dau : h a bel den -cévacten Stv. Gerichtsschreiber K. Amtsger1ck@ts ¡10 | München, den Betriebagebäude-Kont dem Zeller Gerhard Heinrich) Schwiele Verhandlung des Rechtsstreits vor die (. Zivi ‘* mit der Aussorderung, einen L E A Der Königl. Se Zimmermann, und Ueberweifungsbeshlusses des Königlichen Amts- | M5454! S spiel Heek verpfändet, î Ves Landgerichts zu Hamburg (alies Nath- Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum f 1eribts Sd Ee U Ao o A S Wcogazin-KRonto das Dokument über die im Grundbuch von L A ‘aße 56) auf den 19, Dezember «de der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug i Nasewalk l 57534] j Zust 98. Fu i 1900 die Kläger allein Kt Ged D | Betriebs-Konto -

He DU 2 Artikel 10 Abtheilung I11 Nr. 6 haus, Admiralitä!straße 56) aut den LV S | DIDENE VEE PNNENLLUENEN S i Der Schneidermeister H. Harang zu Pasewalk Y 19/994) Oeffentliche Zustellung. 28. Juni 1900 die Kläger allein berechtigt sind, die | Rohrsystem-Konto Epe Band 13 Artifel ) ce eh E Lad J | 1900, Vormittags 91/9 Uhe, n der D obe der Klage bekannt lera 1900 vertreten durch den Rehtsanwalt Pagels zu Pase- y Die Spe dem Brauereibesizer Adolf Axt in Schneidemühl, sei Retortenf 4s r E Heek Band 7 Artike Z L he lung _VUL. Gina einen bei dem g dachten G richte zuge ¡jjenen Posen, den 16. WtTtober 19UU. Lip 7 t gegen e teble laat ¡egen es von der Beflagaten i 1 fei 8 yo de fa B L LLENDO C Otio ; 195 Thaler für Hermann Heinrich | kUns, estellen. Zum Zwecke der öffentlichen Naumann, alt, E R 99 ersolaten Lieferung l) Philippine Willer, Ehefrau des Pensionärs Ge: l », bestellte Kautio O O O O eingetragenen 120 Q | E Aoinri Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke i - d i; t +4 Mf If aus der im Jahre 1899 ertolaten ÆSteserun l) Philippine Willer, Ehefrau des Pensionärs Geora agten zu 2, bestellte Kaution von 600 4 Höhe

E r fände 2e Herhard Peinric) | 2 - S tofor Muazua de ae befan -ri%htahretber des Röntalihen Landgerit8. pajewall Aus Ver Lt Uer ragt p Pad Y i A T G M A C Wit Zu O E E N Werling u E Ge S ° Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannk Gerichtsschreiber es R niglichen Landgeri) E Anzügen mit dem Antrage, den Beklagten zur Lauder, 2 Georg Lauder, Penstonâr, beide zu | des von Axt zurückzuzahlenden Betrages von 479 M D Sebdament über die im Grundbuche von | 9 ens den 19. Oktober 1900 [57535] Oeffeutliche Zuftellung Zahlung von 101 #4 nebst 49/9 Zinten eit Zw y Dl. 26, Zuc du i wohnhaft, aus Waaren- nebt 4°/o9 Binjen jeit dem 27 i

c. das Vokumen ® r TT_ N Hamburg, den 19. Wikober 19M U [57939] ess eutli v Ap E Trt S na u verurtheilen 8 Urtheil für vor | ueserungen an den PVeilbellagten Fojeph Willer, für | zuverlange? 2 : J 1 I p ) 14 Pai f ( 1 C. o LynhnortMmta Âl on Inn F ¿u S)? atts- LE n ZzuU PVDETUTITYCLATH - E x e 2 —__ A M Es Per Neingewi j Epe Band 13 Artikel 10 E A ü Pohlmann, Gerichtsschreiber des Landgerichts. Der Lackierer Johann Michel zu r cattatt ufig vollftreckbar zu erflären, ladet den Bek Y weichen die Cheleut r, unter Sammtverbind- b. darein zu willigen, daß Axt diesen Kautions- | Per Reingewinn . i A A eingetragene Kaution von unbestimmter E S Burbach Kirchenpfad 16, Klager 1m UÜrmenreM!i, It VUA en L \ cs e Ï ILEi+ A r s y Antrage bie lbetêaa an Qléges außahblt hs V S R RRRBLLNN Neferv fonds-Konto : per Ueberweisung von 60 „In E Gk GBlntotór Lr d) 2 “4 E E A tBRAn M Maat in St Lnhäkn | au 1D d - i GAULTUYE, LIE | DeIrTag an Mage uUSzaHil, ét A o . Tanttà n L M, t Zeller Gerhard Heinri Scchwietert m A [57798] Oeffentliche Zustelluug. vertreten dur) Rechtsanwall zei O E GLAME, Mals zu Pasewalk auf den y Vetlagten 1 lig und erbindlih mit dem | c. die Kosten des Rechtsstreits zu tragen Tantièmen-Konto : Tantièmen für den Vorstand D 4 A c Ri bia saämaler anes GSdhand aet aa laat gegen jetne Chesrau Paul! gev. 11 on Vit F Ln 2 : E genannte Eff ifller 111 deornurthoilo, i hon E Fs ä P P B N )ividenden-Konto : Dividende p 1899/1900 = 40 spiel gi im Grandbuhe von Ahaus Band 9 Die verehelichte Glasmaler Agnes O G g, Saar, Ba innten Wohn- und Aufenthaltsort, | 1D, Dezember 12 i: ttags 10 lhr, E A A aen anen Die Kläger laden die Beklagten zu 1 und 2 zur | t au O di ca Arti 178 Abtheilung [TI Nr. 16 eingetragenen | Schlabs, früher in Penzig, jeBl in ZBehrau Bös, ovne Ehescheidung mit dem Antrage, die | Zum Zwecke der öffentlichen Zuitelung wi dieser F Mager die Summe von (53,96 F nebst 4 9/0 Zinsen | mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die R A l b Artifel ‘tür Fr 14 Stephan Maria Karl, Hermann | Klitschdorf , ProzeßbevcUmächtigter : Rechtsanwalt Beklagte, auf © E A Xanuar 1883 vor dem | Auszug der Klage bekannt gemacht Mam dem Ktagezustellungêtage zu zazlen, und ladet | 3. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu Dri R Christina Kattepohl, E Sommer in Görliß, klagt gegen ihren Ehemann, zwischen den Parlelen au Gr abaeslofs e PVascwalk, den 15. Oktober 1900. y die Veklagten, Eheleute Lander, zur mündlihen | Schneidemühl auf den $8. Januar 1901, Vor- e 4 » D d TePVoDIi, n E ( e a he n S 14ta SGtande3at zu Gt. Wendel abge|Mlo}e! s G v c E Nor na des Mochtästroits unr dio DiniTfammor ; ¿ d! it do rf - ; Hof Deinrig und S S indbuh? non Gronau Band 3 | den Glasmaler Iosef Schauda, früher in Penzig, | Standesamt t bete für den culdigen T Wolf M da faseliber Ste or ie L Bivisfamimer | mittags 9 Uher, mit der Aufforderung, einen bei )) di Hrundbuc ee i 1 l iet unbekannien Aufenthalts, wegen Ghe|cheidung, BIDEN DIE DELICGIE TUT VEN I ge E Gerttasareiber des Köntalih n Amte hit E des Kaiserlichen Landgerichts zu Colmar i. Els. au

i eilung IIL 9 für den Kaplan | jeßt unbekannten Aujenthai®, 6 » r die Kosten des Nt ‘eits aufzuerlege! e / : i Artikel 49 Abtheilung 111 Nr, L Ur E a f a8 nit dem Antrage: erklären und ihr die Kosten des Rechts|lreits auszuerleger Y den 14, Dezember 1900, Vormittags 9 Uhr, Anton Schuecking aus der Obligation vom 20. a |) die Ehe der Parteten zu lrennen und zu er- | und ladet die Beklagte zur mündtichen SFEVUANDZLNY 2e | nuar 1808 eingetragenen 200 Gulden nebt 3s */o E L Sh Sr

ff l : lt der Aufforderung rinen of + , Ly t Ca 94 » c ROM0971 ker Schel! streits vor die Erste Zivilkammer des König Oeffentliche Zuftellung. Y mit der Aufforderung, etnen bei dem gedahten Ge- | wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. [57292] u e ck (CA P * p An 4 eo ( ) 4 I F L (412 Ci U Du j « v y L vio o 111 f 4 I 4 »} 4 4 /y 1 t l 5 : R flären, daß der Beklagte Schuld an ker Scheidung Nechts\treits Por e a E O 19. De- ( Nize- Feldwebel der 1. Matrosen- Artillerié- ] rihte zugelassenen Anwalt zu be Zinsen und Kosten, # Nissen Band 4 | träat ; lien Landgerits zu Saarbrücken auf den 19. De- | De Feldw | r die im Grundbu2 von XWuüllen Band 4 au, () A DIE L Grundbu C

» l) Für stimmberehtigt werden nur diejenigen 4 n ; - R _ - v D Ï y . . | L E Wo E 4 l B nigen i j E r Eo TtA R bestellen. Zum Zwecke Schncidemühl, den 6. Oktober 1900, Berlin-C harlottenburger Bauverein Aktionäre erklärt, welche ihre Aktien spätestens a a A bei (g Dru DEO U B N o lvbecb-Lomt f E a betont Zustellung wird dieser Auszug der Hubert, Assistent, D 41, O L | am dritten Werktage vor dem Ver- D s die tosler ed i 18 eits p E L , Irmi C c el 6 L. 4. r 4 ako, ame It E Klaae be int naemadt Ta oui Atai p E N S Ee {x is | c D Le G e S E, M Er E A A ci in vi adi iede FEReT 1 inen as : s ton Gorthte 411 reten durd) 0e! Necht anmalî OLDVEr "Ce f Es + Y t Ï als Gerihtsscreiber Des Königlichen Landgerichts. Actien-Gesellschaft in Liq. sammlungsêtage Vet Der Gesellschaft oder é é JCLLUHY Ls k 5) yrheruna eli D m Gau ci G CTT(I)LE Tei nas : Les J : t g t 4 Î |

O Thaler nämlich 41 Thaler Darlebn, 159 Thaler aufzuerlegen. : I abo ais mün bliDei U Or N au 1ostoll Ini wed der 1 K tagt gegen den Feiow el z t f o Es O has Er S Ä E E i; N S an Die Aktionäre unferer Gesellschaft beehren wie of der Reichsbank oder agt ara Mai Neraktana für übernommene Schuld für Weber | Die Klägerin ladet den O i qur mindelGen | gelassenen A c wird diefer Auszug der Klage | früher bet der Il. Komp, 1. Matrosen-Artillent A Ver Landgerichts-Sekretär: Meh. [97933] Oeffentliche Zuftellung der Klage. uns hierdurch zu einer außerordentlichen General der bet einer anderen in der Berufung Bana d n ih Felix und Mau Êr Heinrich Behmer Verhandlung des Rechtsstreits vor die Grie OIDI Dsrenll hen Du S L daa: i A j : A DIDeIiu E 4 te Nufenthalti Weit P Rio a L ¿2 L Nr. 11 602 : Sattler Georg Nenz pon Triberg versammluug auf Montag, deu 12. November bekannt äu machenden Stelle hinterlegt le Biesele wovon 90 Thaler 6 Sg 1 P! vom | kammer des Königlichen Landaerichts zu Görliy auf | bekannt gemacht. A Ee f Narfohnatnrberuna bon 300 A, mit dem E 19/006] Veffentliche Zustellung. klaat gegen Wirth Alexander Ebe, früher in Tri- x Norm g U 1br R O2 ale I ind, fofern die Hinterlegung bet der Reichs-

in Wesele, wovon 96 3 haler 6 Sgr. Pg. vom | tammé ; i "L TE R s 9 Uhr Saarbrücken, den 13. Vitoder 120 einer Varleyn8] ung / L 2 Mo i Siv Cou i BHiAO E A De L / D d : LUY d. J., Vormittagé Ubr, nah dem Saale G. S LLEQUNA L 3 2 eil de G E Nie das iber diefe | mi E M leinen bel den geda SHe- lee Wofter tra (f fTosterpflihtige Berurtheilung des Y , Ver Kaufmann Ben Pohl ¿u Vorsten, Prozeß- | berg, z. Zt. an unbékannten Orten sih aufhaltend, | des Architektenhauses, Wilhelmstr. 92 hier, | ant oder bei einem Notar stattgefunden hat,

| : tber 1855 h ow 18 dies ni | deri ‘inen bet de Da at Oer, 1444 U 2G Ä ; 4, E bevollmäc ter f rath unaoblnt 1 T oríto v6 Ianrontauf no ton {4 p Se E e Z : s T & JTT, À , Oonaitiotu a R ber 1855 elöscht sind, soroie das über diefe | mit der Aufforderung, einen bei dem geda(ken V opt Rap eiber Di : GüntaliGen Landgerichts. flagten zur lung von 300 4 nebjt 4 Y pevolmächtigter: Justizrath Jungeblodt zu Dorsten, | aus Waarenkauf nebst Kosten, mit dem Antrage auf | ergebenst einzuladen. P epots®@ein spätestens am letzten P R Tari Dokument E richte zuge!a\ssenen Anwalt zu bestellen. Zum Ywedte Gerichts]|chretber des Kontgiten Landi i Zinsen seit Kl ( E fostenfällige, vorläufiz vollstreckbare Verurtheilung | * : i Tagesordnung : r e vor dem Versammlungstage

je De bt öfffentlid } E diejer cui E 4 s , Î A4 A4 } nr i zu D)or} Mont TÍA unto p y d, gas EV U ú 9 A j v ay 7 19 ® Lot f F c «nraoplon nh on “Þ, die das bst Abtheilunz 111 Nr. 11 für den | der öffentlichen Zustellung wlrd Her B E S Feutliche Zustellung “ir mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor F ju Dorsten, jegt unl! Aufenthalts, unter der | des Beklagten zur Zahlung von 300 (4, und ladet den l) Aufsichtsrathswahblen ei Gesellschaft vorgelegt haben.

b, die Datelbl ADIJELLI A E t T 5 aae befan emacht. 4. R 23/00. 57539] Oeffentliche Du) ep S 1 O R T N Ine Giel I bth 0j : daz thm der Beklagte für einen am | Beklagte u i ichen Verhandluna 8 Mets: O aA A Eta i R i ) atutenänderunaen können abaeiechen bon a S 29 E O Bes O s 5 O | T K ofrau M - Adoiphtne Mw :insurih, gil da Kontglt ne iei, 3} 0 V an cYtN f 9 D 2 Gellagten zur mündliche: Derhandlung des Rechts 2) Antrag eines Aktionärs auf Ausfertigun i Des ORNeN, abvgeityen Don e a T E ae CR E N Hmindt, zu Frankf F . M, Prozeßbevoll uf Montag, den 7. Januar 4901, Y0 Wi Zuguil 1900 fäuilih erhaltenen Reifekorb dite | streits vor das Gr. Amtsgeriht zu Triberg auf cines neucn Talona, alo Gries ie Sei ver den geseßlih ausgeschlofsenen Fällen, mit ein- p o enen d er 0 wt, i De c T D Grim Mrauntsurl C Lo, DOTODIENDEDDLs i aw 64s x T, Ti E nac vpnds u erf d 9 Said L s F ' L HLUTH A ALDTLD, 9 I etnen Vers j L à [10 ällen, tiefe Dok gebiet atb : des Königlichen L ichi S ticter R A t D ‘Th Äuerbach ta- | mittags 10 Uhr. Zum Zwecke der Ö fentlichen M lebende Summe v r\Guld , mit dem Antrage, | Montag, den 17. Dezember 1900, Vor- lorenen A facher ( menmehrheit beshlossen werden.

e. je das t | 1 i Z 5 A : ig U a D e S M L é J o B 2 L, fn il den Beklggton 1 »rirthetTp p J 0A D - 5 / e, n ce D ° : 2 I B A0 R E {Ba 4 ec die dal Á ns h t N e E O bes ad dog E m 4 : E ? R R aen N ch!t8itreit (egen Zuste lung wirt diejer Auszug der Kia v E g s ebst Caen _zu Di +1 Ma 1 Klä JÊL n, Ab mittags 9 Uhr. Zum Zwo de der öffentlichen IJohufs Ausübung des Stimmrechts ind itatu tens a} A Tmmungen über die Liquid ation

ernard und am hard Hesilin i ; H S O E e1b] lader in Tem antangigei V Tie Ug F : O 9992/00 E neb) /0 Binsen eit 1. ZAugu] D zu zahlen und Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt Ie L a O u, E, ius rie esellschast im Kall ibrer Auflösuna

h ind Œœahann (Gerhard Heßling in a é 1 Gh N orvottor A ri S ene mat. FIIZ/VU A dog Nrthalr Ca e D D N U ä TAUlliy 1 C[CL 19ZzUg Er Klage velann emäß die Aktien obne Talons) nebft do veltem C im Fall ihrer Auflösung. Quan aus tem Verte e Be Ae Mat R Ten Gia, B N \ Ps E E f E ¡cat 4 a aro Riel, den 11. Oktober 1900 O Ul teil für vorlaufig vollstreWbar zu erklären. gemact. D c (09 T 9) Ü oppeltem 2 Ouantrot aus dem %Yertirag l E O4: n orebelitte Göclit, Unna verwittwet geroe]ene | furth, frußer zu Frankfurt a. M, 18 un anntet s den I p be Iachirage V1 Juni 18593 etngetragenen Die verehelichte W0:Uß, Ann rwitiwet g | bezw. Nachirage vom 10. Juni 18: g

R : h [Öf U ihniß, è B Der Entwurf der neuen Statuten liegt zur Ein bandiui ; 2 u i 9 ; erze B 8gleiche die Bertretunas8- Wtr GI Der neuen Sialuïen itegt zur Eins- l Beweis8aufnahme u Znigliches Amtsgerichts. Abtheil Ver Kläger ladet den Beklagten zur mündlihen Ver- Triberg, den 17 Oktober 1900. Nummernverzeichniß, desgleihen die Vertretung f L G fte ein | Gräfe, geb. Heine, zu Delißsch, Klägerin, Prozeß- | Aufenthalts, den letzteren zur Beweisaufnahme und KBnigliches Amtsger j 100 Thaler Akfindung, eine Kuh, etne K ste, ein äfe, geb. Heine, |

a V E L ht por MPtinnäro a Zis - R5F, A L s j i Nollmachton horn Nuramoi Pit wp x nt der Aktionäre am Komtor der Gesell|haft bereit, Reck l Ne{chtsftreits v die Ï handlung des Nechtsf\treits vor das Köaigliche Amts- Der Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts : Bollmachten bezw. Ausweise, werktägig von 10 bis e ächtigter: Neht8anwalt Bolze ea. S indlihen Berhandlung des Hechtlösnrells Dor ü ÿ ) / : r ; E, Le Ç p Achtiater: NRecht8anwalt Bolze îin Halle a. S., | mi ndlihen Ver g tändig 4 owie das über diese Poit gz- bevollmächtigter: Heils vollständiges Bett, sowie das )

Oeffeutliche Zustellung Y gericht zu Dorsten auf den 19. Dezember 1900 (L. 8,) Röôdle 12 Uhr Vormittags spätestens am "7, Ns- Das Stimmrecht kann nur für diejenigen Aktien i : ; Li mnor dos @gatalihen Lan aecrichts ¡u [57802] Deffeu ie B une - J G Ee v 6 A PT d , Ey T ° ] iy | flaat gegen ihren Ehemann, den Hofmeister Wil- | Zweite Zivilkammer des Kl iglichen Landgert E tain E l j Deutschen Bauk bier, Bebrenstr. 8/13 oder im | drei Wochentage vor dem Versammlungstage bildete Dokument ) et ra 111 Palee n Bustelluna d dMesfer Nu a. der l i 5 Err Q] Deut} jen an h Er, ch ehrenftr. 19, Oder Im bot heu S f g Q dtr dele 2/0, : vusteUung wird dieser Auszug. der Klage be- [57538] : / Gesellshaftöbureau, Potsdamerstr. 121 a., zu et den Herren Bernhd. Loose «& Co., bei der R 2 T Oeffentlihe Zustellung an den Fabrikarbeiter E i R [preises für eine am 3. Apr M Dorsten, den 17. Oktober 1900. l |st M Gerits\reiber des Könialichen Amtsgerichts bekannten Aufenthaltsorts. In Sachen des Land- | "Vexlin, den 19. Oktober 1900. | Der persönlich hafteude Gesellschafter : ; ç F : Oktober 1N r den Beklagten zur Zahlung von 2 A N i #1Grelver des Rontgiten Amtlögerits. “r a 11 S n zur mündlichen Verhandlung | Frankfurt a. M., den 16, Oktober 1900. trage, S i : “prr B R L E O k ) enstein Band 13 | ladet den Beklagten zur muündi chen Berhar g T s l Actien-Gesellscha Ua, 8) die im Grundbu von Ottenst f Oeffentliche Zustellung, Engels und Anna Maria, geborene Levers, aus \ E 1 Ba ),99 : Immobilien-Aktien-Gesellschast Noris. j O, iden Be Tae af L N maGer I benannten minderjährigen Miterben der Schuldner : | [57578] Gebrüder Stoevesandt ge } Ana I O) S D Aachvéte vir bel Normund osef Brenner, mittags 01 Uhr. Zum Zw:cke der ofeniB j Al , erstere vertreten dur [e ureren und den ] 2 E i ' Dienstag, den 13. November 1900, Nach- Hermann Aveckamp zu Ammeln aus dem Vertrage | Zwette der öffentlichen Zustellung wird diejer Auszug | Brenner, vertreten dur) den D nd J } bevollmädtigter Reta t Mle u Srou 3) Heinri j Geschwister Kaëpers, Einladung zur außerordentlichen General- Herman c ) hl ! j _PLOZe | J amadtigter: 9 anwalt Müde zu Kreuz- 3) Heinri : Ä ay lt bor 19 atv dur die Nechtsbur-auinhaber Sylvester | gemacht. I h 10) a. die im Grundbuh von Epe Band 34 Halle a. S., den 16. Oktocer 1900. vertreten durch die Rechtsbur-c ( C ) l ] . Tagesorduung : )) a. dit ) id | let unbekannten ie P S Fabrikarbeiter Johann Kaspers, die nachbenannten Herren Béernhd. Loose & Co. in Bremen. ma Kvolt tali g geri! E j l ) 92) die Erben de Bäkergehilfen, zulegt in Augsburg, nun unbekannten Gerichtsschreiber des Königlichen Am183 N Bâck nenthatis, 2) die A 9) n ct ibi bolländisch ädergchilfen, zu | lnd i Gitubiccri C E i eine _ _in! di 2) Entlastung des Vorstands und Auffichtsraths. ‘h. die | j Die verehelichte Arbeiter Emma Klein, geb. | Beishlaf zum K. Amtsgerichte Augsburg Klage er- | [57806] Oeffentliche Zustellung- Hlaubigers und den Schuldnern vor Notar August | unter Berüksihtigung der neuen geseßlihen Be- G Í m 2-ller Leving ein- De e dei H MiCInN, Cs a Ju Obs GULLIAY 9 ». dess 6 Kinder 1. Ehe der Wittwe Zel g A : „#rte Siebe e desse L i u / y , “ad E P C R OATou der rozeßbevollmächtigie: Rechtsanwälte L I sammlung bis längstens 9, November die daselbt Abtheilung 111 Nr. 3 für den Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Fabienke in 1. Beklagter ist \chuldig, die Vaterschaft zu dem Proz über eine Darlehnsforderung von F le ein v ea dag 9eßerbe A a Sa pn j 4 a7. A j E x er d ide M vflichtet f : l 1 a /) DoIE Geschäftsführung des zweiten persönli | in Nüruberg, sowie bei den übrigen Niederlassungen va! L eee | Brenner tin Wodhenbettgeld von 36 4 ju bezahlen, | bauptung, daß der Beklagte dem Kläger | j } oder d sind, in die Eintragung der Johanna Fiola | dazu gegen die Erben der Schuldner ertheilte Voll- ç scheidung, mit dem Antrage, die Ehe der Parketen | Drenner ein ZBoMendet von 35 M zu bezahler und Kosten, L 2) Die Ausgabe neuer Aktien über pari wird Nürnberg, den 20. Oktober 1900 : lärend. den Belklagt Zaßblung des gefor! E mit OE Grundstück Blatt 22 Busow zu willigen, | forderung vom 5. September 1900. ) G ] N c ada s fe l ¡ hal ir Maria Elisabeth | verurtheilen Die Klägerin ladet den Beklagten zur | deten 14. Lebensjahre jährli 120 6 zu leisten und | erflärend, den Beklagten zur Zau V el uffich Abdifat von 40 Thalern für aria Cape Z Es 7 C j i e P a Bde i e A A O cil 1899 \ ig, fowie zur Tragung der Kosten 2 Theilen für jedes der Geschwister Bernard Ger- | Ecste Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu | vorauszaßhlbar, angesangen vom 13. April 1899, zu | zustellung, sowte z gung 8 Thellen für ]eD er Wed : R AIEAE S u

3, Oktober 1900. retar: (T. Q)

[57801] Oeffentliche Zustellung.

i ‘zereigroßhandlung Josef Scheckzu Benfeld,

den Tapezierer Franz Vaacke zu Y verireten durÞ Rechtsanwalt a

d

150 674/76

150 674/76 . Januar 1900 zurück-

[TLLUCIA

__ Der Vorstand.

hr, 1 1 : Schäfer. W. Utermann

dem gedahten Gerichte zugelaffenen Anwalt zu be- i stellen. Zum Zwedcke der öffentlihen Zustellung

{)

DET

F [R e uind M 19/930]

[57254]

L Z l Ant. Abt Kitzingen 0 Main k Vormittags 9 Uhr Zum Zwecke der öffent vember d. J. bei der Effekteukasse der ausgeübt werden, welche innerhalb der leßten d: ! u : C7 r + M auf on e . s E G00 Die Hand ung Ant. Abt zu zing a. Wi a i L Zun 3 d it r : 2 c C2 über zu Miemegk bei Bitterfeld, | Frankfurt a. M. auf den 18, D zember 0, ie Ha! O Bee S 2% u an h lid : die LbN Abtl eitun L Nr. E E helm Görlitz, früher H „p A F1 þ » No F ; L A mit H Nufforderung, einen ! vertreten dur den K Ian s D A E h nt oma C .: 5 E y A i s 109 Thalec Darlehn nebs Le Een | ier Verlasi O N eti i Che A Tai l Beridte r lafenen Anwalt zu walk, flagi gegen den Tapezierer Frans Baadcke f F anl gemacht. J hinterlegen. An Stelle der Aktien genügen Depot- R ART, bei einem Notar oder bei der Gesell- für Kaplan Wilhelm Str und zediert an | bösliher Verlassung, mit dem Antrage, die Ghe | bei dem gedacten Be e ichon Qustellung | Pasewalk wegen des Kauf Johann Kaspers, zuleßt in Düsseldorf, jeßt un- Hel ¿ber Relbéban S l Gast hinterleat sind. tir av ln ndreas Akolk zu Ahaus, sowie das r Parteien zu trennen und den Beklagten für den | bestellen. Zum Zwecke der öffentlihen Zustellung | Patewall Ta O JURA Anb fic schine, mit E Buchheister, Sekretär, ' scheine der Reichsbank. | oer WMacdin I) u Ahaus, sowie das über der Parteien zu Trenn e N O tv dbofor M3110 der Klage bekar emacht. 1900 * gelieferte Noßhaarzupfmaschine, mit “E tär, i Iu e ip | Mle Post gebildete Dokument : allein schuldigen Theil zu erklären. Die Klägerin | wird dieser Auszug der Klage bekannk g ch j » das S Heinrih Ingendahl zu Schiefendabl, Kreis Berlin-Charlottenburger Bauverein D. Stoevesandt. DIe | i LUCLC 1TTAC ' 4 uis 1X4 12: CMS v fas A 16 erur H ilen und 9 Ae h I y E ie A : | E ) 1 für Kaufmann | des Rechtsstreits vor die Zweite Zivilkammer des | Dec Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichis. O Fine E balficabar iu daf ae E ruval zu SGiesenbabl, Kreis N Artikel 33 Abtheilung ALe En S Len 5 L e y rtheil für vorl dvar | E Gle La CELAYA R 2 Ka Lt K, A Der UAuss\ichtsrath. San Gerhard Gacning cingetragen Al Thaler | Fee ae A90L, Bormitiag “1 n Us, 57570 Bekanntmachung latet den Beklagten zur mündlichen _ V ha E Rinde (Ldanna Gn [hen E Un, vern Prummern, Schuldner, wegen einer Darlehnsforde- Grafe, Vorsitender a Dann L À TLLiTU G zu t - / E . T F J J x N ; N v ia é : nt Vio N t8 «eri! ] N e L y , s : L t j t : ge | k i Á | ? Sar : Pfg A L Band 10 e Sani as. O Vas E | a laiae aro Fabrikarbeiterin Elisabeth Brenner | des Me 5 oe L 1900, Bor- Î deren Vater Bluee Gs SSNO Rec obne un rung von 149,99 # nebst Zinsen, werden den nah: | - en end C Mi d 4 Von Ahaus an mi ; er AusTsorderung, Mel Del E Bes v L A do H P K der ußierehelihes Kind Nnna Pasewalk auf den D, ezembe j : , e d : oba i iten i | 1-Aktien-Gesel ha A tit 1°20 n tan I Nr. 2 für den Johann | Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum | in Augsburg uud deren außereheliches nnc | rage bekannt M Pfleger Josef Bial E E | 1) Gertrud Kommanditgesellschast auf Aktien Bremen. j s | | Scuhmater in Katenstein, sämmtlih im Prozesse | Zustellung wtrd dieser Auszug der Klage vet i: l JZose7 Bialuha zu Donnersmark, Prozeß- 2) Maria : mittags 3 Uhr, im Hotel Württemberger Hof in 23. Jani 1852 eingetragene Altenthe L, der Klage bekannt gemaht. Schuhmacher in Kaßenslein, ämmtli, Proz } burg O-S,, kl e Sbsfara Bev Ui : ; versammlung auf Mittwoch, den 14, November Nürnberg. mea D : dru Fragz Jote Dolpy n ALsrro Pasewalk, 15, Détober Lv. } helm Opolfa “juleut in H, a e Russi/G-Polen, vertreten durch ihren Vater, den obengenannten | 1900, Mittags 12 Uhr, im Bankgebäude der Deny “à y E Ae P sügner, Schmuder- und Franz ZOojel VLL E aa Wolff N; - zuleßt in Brzoza in Russish-Polen, 1) Vorlage des Geschäftsberihts dur den No 5 Cd M 0 4: TLE Nr. 1 für Mittro e Fan « x 1 E vovtd “ú AON2Y So Ros 5h) Nndreat Bet rle Bo f | ibr i | C My 5 e Artikel 29 Oas eingetragenen 370 Gulden Gerichts\chreiber des Königlichen Landgerickts. haben gegzn den Bäckerssohn ‘Andreas zrle, t unbelay R fabrifarbeiter Zobann Kapers, die E u gate U MWilderink in Gronau getragen E == , Nnsyriche 8 außerebhelihem a: dessen, geyolta in Niga in Rußland: ü l) die zwischen dem früheren Vormund des Allgemeine Revision der Statuten, insbesondere selbst Abtheilung 111 Nr. 2 für die | [57797] Oeffentliche Zuftellung. Aufenthalts, wegen Ansprüche aus außereheluchen i d aid E L ie a S 2 BRIEE mini b. die dasc z L A 24 Wi UAA f R Der Dr. med. H. Pelzer I. zu Mülheim, V / E as i i ; Schüller zu Geilenkirhen am 7. Januar 1887 unter stimmungen. Als wesentlihe Abänderungsanträge | teftens am vierten Tage vor der Generalver- 100 Thaler 14 Sgr. 8 Pfg Günther, zu Küstrin L111, Lange Vorstadt Nr. 33, | hoben, mit dem Antrage, erkennen zu woüen: | | meister Kro it Wilhelmine, verehelihte Konzert- | Nr. 6200 des Not.-Reg. errichtete vollstreckbare | werden bervorgchoben: A s E | l d rofuri N Kroemer daselb eren Ef in, unter | Shuldu!ku A LI A Cotta j E CALAA i‘ Ghemaan, d 13. April 1899 von Elisabeth Brenner außer- | Dr. Becker daselbst, klagt gegen den Prof Y der Behauptung d N Berin Mt Ea O nebst Zins L) Die bisherigen Uebergangsbestimmungen und j 1900 im Geschäftslotal der Gesellschaft, Se Bbligation vom 27 Se E elneeteagenen | Arbeiter Po N Dien RRt 104 pet ger iy M A ebelih oor en ‘Kinde Anna Brenner anzuerkennen. | Hoff, früher zu Mülheim, Rhein, z- Zf- Be Y Erbeterben des Stell naders G. ttlieb Op, (fa ves 9) dit von Natar de Holt diejenigen Bestimmungen, welche sih auf die | Luitpoldftraße 17, oder bei der Pfälzischen Bauk rae IC - K. B M pa po ' ot+ 07 A6 j V s  o 4 Fl] - He n « 108 ANNCG ADICRIN nguer Le ° L : : : L L / i A t l ben w. 9 o ' | E der Obli ation vom 27. August 1775 eingetragenen Arbeiter Heinrich Klein, früher zu Kußdorser Ebe E [T " Qerfelbe hat der Kind8mutter Elisabeth | kannten Wohn- und Aufenthaltsort, 1 ( ottlie po 9 n Holtun in GeilenkirdWen | E | d 20 Thaler Darlehn münsterisch nebst 49/0 Zinser. | hammer, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen Ghe- : e ha DEL i+ dem êren Gcben als Eigenthümer betreffs des Mit- | streckungsklausel vom 26. Juli 1900 n Gesellschafters beziehen, werden | der Pfälzishen Bank gegen Empfangnahme der s fe [chuldi i j | ls Ali ¿tionsbeitrag | Behandlungen 95 A verschulde, mil d (str! F tigenthumsanthei “igentqumer betreffs des Ztil- } lredungetaun n 26. Ju ; gestrichen. Stimmkarten hinterlegen. T : fri Wo i en Setlagten für dei L T [11 Ferner bat „derselbe als AUmena Lon o I 5 zu erlafenbe il für vorläufig vollsir ; zantheils des Stellmachers Gottlieb Opolka | 3) die Kündigung der beurkundeten Darlehns- » raselbit Abtheilung 111 Nr. 4 eingetragene | zu trennen, den ch gten i E u 464 - Brenner“ bis zu dessen vollen- | das zu erlassende Urtheil für ns dert : i n Posi Mad als Rest “per früheren Post ein | zu erklären und ihn in die Kosten des Prozesses zu | für da: Kind „Anna Brenner" bis zu dessen po Tage der jy em Antrage: Düsseldorf, den 5, Oktober 1900 3) Di E Sie sônlid baf Der Auffichtsrath. Der Vorftand. “4 | i | i i rate: ï 3( Betrags nebst 4 9/9 Zinsen seit dem Lage ) den S T, j ; üsse - den 9. V0, ¿ e Verpflihtung der persönlih haftenden Ï Terh nachbarlihe Kistenfüllung zu mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die | ist diese Leistung in Quartalsraten von je 30 Betrags nebf /o Zinsen f ves R ¿ t i Mir A n 5 Oktober 19 erhaar und eine barliche ; ( d