1900 / 253 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j 1) den Beklagtea zu vecurtheilen, seine Bater- ] seit 13. Juni 1900 aus 46 73,84 und auf vorläufige | dem Antrage, den Beklagten koftenpflihtig zu ver- , Dezember 1900, Vormittags 10 Uhr. | 4+. [57920] 589250 Vie ; E ans "August Wilke, Hast bezüglich des vin der unverehelihten Marie | Vollstreckbarkeit des Urtheils. Der Kläger ladet den | ur!beilen, s es Zwccke der öffentlichen Zuftellung wird dieser 6) Kommandit - Gesellschaften [ j

z y Berlinische Feuer- - Ii Anna, geb. Thelen, zu Camen, Westitraße Prozeß | Auzuste Martha Hôöble am 23. September 1899 Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts- | 1) an Kläger 600 H nebft 5 /o Zinsen seit Ayggua der Aae E r ei auf Aktien U Aktien-Gesellsh In A et O A Rinteln 7 Stadthagener bevollmähtigte. Retéanwälte Dr. Bloem und Dr. | ofene N Prets E B ras f F i E T, Metemisie 1900, L n E ihm gehörige, im Grund Ruhrort, den g 16. r Vas i : +* | ben Generalversammlungen unserer Aktionäre vom Eisenbahu = Gesellschast. enf ix p L ennen; Tau reitag- Den . Dezember , e Di , 1m Grund- / rel, i N : : l l tg A y E Wesenfeld in Barmen, Ene fre ju Hihbera bel Döble aner kenn n; noten für dieses Kind für die | Vormittags 9 Uhr. Zum Zweite der orb | trageue G Sundbaufen Band D Blatt 995 einge Gerkhtoshreiber des Königlichen Amtsgerichts. | iber den Verlu veröffentlichten BekanntmaHungen | 19 Denn "e ndeloregisier unterm 18. d; Mis. ein- E E ricit, OA vab Wia Ben, Gruiten, jeßt unbekannten Aufenthaltsorl8, unter der B ige n D ie E E, On E wird diefer Auszug der Klage bekann! ApgnE M s N E raus 8185] aus\{ließlich in Unterabtheilung 2. getragenen neuen Statuts bringen wir hierdurch zur } versammlung vom 29. September d E 4 ( HYI s o ? : f f de Z10 1n T 4D. e mer O ZO: IGIE C $ A7. \ ES R d- . f, 8109) L V L Í G A 1 i R t q A 5 P L S . E d D E, iee La e L 2) (@uldîg 1900 19 50 “u zusammen 265,50 Æ nebst 4?/0 Hayingen i. L., den 20. Oktober 1900. o m A Les N wegen Kc pital, P Auf Der O, c A R von | [58317] eti en Renn nt Ah fliedeee beseht: E eis E De „nadjstehènden Mitglieder l Us 1 ) L C 2E i Ner M von ie 54 M sel dem 93 Se tember Köntg, Zin en und osten verp ande U, und darin zU 6, Oftober d i ir Folgen e L arung zum Oi 4 Al E T v 8 : N / A Ci e “gh ) O D : : j 4 ogt P pes uit vei Antaga M ind: Rer ugo nten n Secember 1899 23 März 1900 Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts. willigen, daß dasselbe behufs Befriedigung des gwede der öffentlihen Zustellung hiermit bekannt Ac Generalversammlung der Me i O D ataine! 1) Lere Des Landrath Hans von Ditfurth bén P ln des Rechtsstreits vor die | 23. ÆXuni 1900 und von 49 50 M seit dem 23. Sep- E ——ck Klägers beshlaznahmt und zum Zwecke der Zwangs- gemacht: S ITZ Naundorfer Holzschleiferei Fohannes Raehmel Kommerzienratb, und 9 S Z ‘Bankdi! ktor Albert He M Zweit Sipilfammer des Königlichen Landgerichts zu tember 1900 sofort, sowie pro 23. Dezember 1900 | [58198] Oeffentliche Zustellung. versteigerung zum gerichtlihen Zwangêverkaufe ge- : „Erklärung. L D l / brik Eduard Smidt General-Konsul B zl aid B, t ers u f gr eimann zu_Köln, Elberfeld auf den S2 Dezember 1900 Vor- | bis 23. Sevtember 1901 14850 M, vyro 23. Sep- Die Firma A Rosenthal, Lederhandlung und | bracht werde, A : j Jm Auftrage des Zimmermeisters Paul Friedrich / 1 Ho zpappeufa ri sämmtlich zu Bin f E D) R Ses Bergrath Heinrih Franke zu Dbein- mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung "nen bei | tember 1901 bis dabin 1905 {äbrlih 180 4, endli Schäftefabrik in Hannever, Prozeßbevollmäßtigter: | 3) das Urtheil gegen Sicherheiteleistung für vor- qut Weiland hierselbft fordere ih den Wirth | soll Sonnabend, den T9, November 1900, | Berlin, den 20. Oktober 1900 4) Herr Regierungsrath a. D. Paul M dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- | vro 23. September 1905 bis dahin 1913 jährli Rechtsanwalt Dr. S eei gegen n s A zu ; s Zoha t Dee S b: op Tien Areivei Uk im „Hôtel goldner Stern“ in Berlinische Feuer. Versicherungs. Anstalt / B gsrath a. D. Paul Meyer zu Mor J S e 7 H ; 4 14 in Nierteli ate { ¿orau ablen’; | S d ändler A. Pollux, früber in Laar he er Klager 1adf en Vellagten zur mundiichen hierjetvil, el e Ur. 29, Z H LS Freiberg atitfinden. u L K Ge L T L L ekt ; és E stellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird 144 A6 in Vierteljahrsraten im voraus zu zahlen SckchuhwaarenHhän R f Ns aa des Ned ei ie 1. 2ivi halts, hierdurch auf, die nah dem über das Der Vorstand. 5) Herr Eisenbahndirektor Carl Plock zu Berlin For Anszuc 3) das Urtheil für vorläufig vollsir bar zu erklären, | Ruhrort, unter der Behauvtung, daß sie dem Be- Verhandlung des Rechtsstreits vor die I. Zivilkammer Aufenthalt, E 9 ¿Vie name ver Tagesordnung : R ei h D E E E des Minas B ga, e de tin Beflagten zur ndlichen Verhandlung klagten im Junt 1899 Croupons und Sohlleder | des Herzoglichen Landgeribts zu Gotha auf den Frundstückd in der Runken Nr. 16, Ls u. 18, Jeßt ) Vortrag des Geschäftsberichts. L S 9) MEE LMSSNDaN Dr. jur Ferdicand Esser ‘Priem, Gerichs-Aktaar des Rechtsstreits vor das Königliche Am!szericht 1 | geliefert habe, mit dem Antrage auf Zahlung des | S1. Dezember 1900, Vormittags A0 Uhr, M fc. 16, 16 a./b., Kataster Nr. 112, 112 a./b. unter 2) Vortrag des Revisionsberihts ev. Richtig? | 58951 An St-le des ausgeschiedenen Herrn 18 Gerichts\reib ' des Königlichen 'Qandaerits. | 1u Berlin, Abtheilung 67, auf den 20. Dezember | Kauspreises in Hôbe von 364 A 80 S nebft 49/0 | mit der Aufforderung, emen bei dem gedahten Ge- M m 27. April 1900 abgeschlossenen Kaufverkrage \prehung der Rechnung, Entlastung des Vor- [58201] 24 i Gerd Ga T Des AUFGCM A Drn Bürgers als Gerichtsschreiber des Königlichen Landger O. | 1900, Vormittags 94 Uhr, Jüdenstraße 9% Zinsen seit dem 1. August 1899. Die Klägerin | rihke zugelaffenen Anwolt zu bestellen. Zum Zwee v ihm auf den Kaufpreis zu machenden Leistungen stands und Au}sichtsraths. Ländlicher Vorschuß-Werein meisters, Lee M O. - Aohánned [68192] Oeffentliche Zustellung. I11 Treppen, Zimmer 158. Zum Zwecke der óffent- | ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung | ber öffentlihen Zustellung wird dieser Autzug der hinnen einem Monat zu erfülley, widrigenfalls 3) Beschlußfassung über Vertheilung des Rein- 6A U RESESE 2), M NYRNLIES DLUNIEN

: : i \ H ONT : | ; T ei v eleh d i D arent zu Köln

Der Schleifer Isidor Jöner zu Gebweiler, ver- | lichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage be- | des Rechtsstreits vor die Kammer für Handelssachen Kloge bekannt aemat. L M die Annayme E d E wird. i gewinns. ; Fu Kr og1is. neu gewählt /

treten dur Recht8anwalt Abt, ‘flagt gegen seine | kannt gemacht. des Köntglichen Landgerichis zu Duisburg auf den Gotha, den 20. Oftober 1900. | C malt: 6 Dr. Heumann.“ 4) AMUerung bez. Genebmigung der nah den | Der Vorftand und Au sihtsrath hat unter Bezuge | Ja der an die Generalversammlung ans{lief «befrau Karoline Isner, geb. Erny, früher zu Berlin, den 15. Oktober 1900 14, Dezember 1900, Vormittags 91 Uhr, GeritasGreib le A aaudaëridit | Lu Von 20 Oktober 1900. Ra Vorschriften des neuen Handelsgesezbuchs ent- | nabme auf $$ 3, 7 der Gesellschaftsftatuten be- | Sizuang des Aufsichtêraths wurten Rd 15 i Arnstadt fe j Schilling, Gerichtsschreiber mit der Aufforderung, einen bet dem gedachten Ves Herichtsschreiber des Herzoglichen Lan gerid1is, L E E worfenen Statuten. \chlofsen, anderwcit 10 %o = E G l

Mülhausen, zuletzt angebl-ch in Brunstadt, jept ohne Schilling, Gere an it Del UTOTIEE Or en 2 - (Gerits\chretber Nmtageriht: S : ui Lo NIEN, : 0 als Vorsitzender Herr Landrath von Ditfu bekannten S Me Aufenthaltsort, wegen Ehe- des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 67. richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum E O Der E erichts\{reiber des Amte gericht: Stede. 9) Uebertrazung yon Namens-Aktien. 4 30) Mark als ate Vorsitzender Here ! brus, mit dem Antraae die zwischen den Parteien der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der [58184] _ Oeffent/iche Zustellung. 0 Oeffentliche Aufford 6) Erledigung rechtzeitig eingehender Anträge. A dais e GNO C oiiats dorsißender Per

b ftebend Eh L t Nactheil der Bekla ten für | [08178] Landgericht Hamburg. Klage bekannt gemadt. Der Schmied Wilhelm Kühn zu Jnowrazlaw [68190] L EL en Ie ¿isforderung. i; Naundorf, Bez. Dresden, den 22. Oftober 1900. P E S: jagen en ¿ ; ewäblt s

ú elo W tläre und der B flagten die Kosten | Oeffentliche Zustellung Duisburg, den 19. Oktober 1900 Prozeß bevollwächtigter: MRecht?anwalt Latte ir Der Fischhändler L. Friedländer, zuleßt in Der Vorstand d P A S ho Me A ARRER ® Rinteln, den 18. Oktober 1900

aufgelöst zu erklären und de Dellagtel - Ae U LTCA À L L - R E p A R A, f crSheron Mirth tekige Mzlhausen i. Elf wohnhaft, jeßt ohne bekannten | A 6, Js. unter Einreichung der Aktien bei urferer Iinteln, den 18. Oktober 1900.

E 1 E e N TRet detgentbümer H. A. Soh! Hams- I? or Afktua-, tnowrazlaw, fa it aegen den früheren Wirtkt jebigen Mülhausen l. Ste Et ast, A n an Ph. Steyer. 9. Le r Sin Jung L [tien Bet Un TCre d : E i L des Rechtsstreits zur Last zu legen, und ladet a Der Grundeige! LOUET Ee L R In Ar U elta dvolhor B S T, Landaerichts Nentie Cl ift b Krii früher zu Settftedt, tent Mohn- und Aufenthaltsort, wird hiermit aufgefordert | Ph di _____ | Hauptkasse Krögis zu erfolaen, Niuteln-Stadthagener Eisenbazu-Gesell\ch Beklagte zur mündlichen Verhandlung des Rechts burg, vertret n durch Nechtêan vâlt Dres. Behn, Gerichtsschreiber des Königlichen Landger!ch}18. L ew f r 0M C i ae be 5 n vit / n S, Rerzug ¡ejeßt zwei ihm ebörige in der [57910] Krögie den l Uu uft 1900 Der Vorftand.

nr die T. Atvilkc "1 ; Galserlihen Land- | Kaemmerer & Niemever, Ulaat gegen die Frau unbefznnten Au*entkalts, unter der Dehaupfuns, daß und in Derzug gei Be Poi ge, C Di S L Ce L E E A E 1 die 1, Bivilkammer de) N Dezember R ‘Garke Wwe., unbekannten Ÿ fonthalts, aus | [58182] Oeffentliche Zustelluna. dem Beklagten die Erziehung seiner Kinder entzogen Gisenvabn, Haupte L L Se Breslau-Kleinburger Terraiu- Gesellschaft. Läudlicher Porimf Bera a zu Krögis. Gaertner. Niederehe.

T D zu GMAS Bt, G Qs S Gas s T ea D ait o No) T On A R A A Do 1 2ff » dom Qläger übertragen E der Kläger di Fischbottiche \ofort spätestens & zum Lp No- Auf Beschluß der (Generalversammlung gelanat der M, Hörmann. E G B E E R í ; t der 2 roe, | einem Miethevertzag?, au] Zahlung {älliger Miethe Nr. 60031. Dos Maler- un Tünchergeschäft | und dem Kläger übertragen worden, der Rüger die D E J Ee. 1 F af Deuß 1 neralversammlung gelangt de d 1900, Vormittags 9 Uhr, Me Der Aus forde En e d mib de d pie Beflazte | von Friedrich Bühler und Ludwig Pfisterer zu | Pfl-ge und Eriiebvng der Kinder des Beklagten vember d. „Zrs. abholen zu lassen, widrigenfalls | Betrag von 300 für jede Aktie der Gesell- - | re,o9n2] Att i rung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen | und Wassergeld, mit dem Antrage: die l [azte | von Friedrich Bühler und Ludwig P r, | B 1 arneuan i N e elben gemä $ 383 des Bürgerlichen Gesegb 4s | schaft gegen Abstempelun 9. bi Q. t 58248] 190299] Actiengesellschaft Anwalt u bestellen Zum Zwecke der öffentlichen kostenpflichtig aegen Sicherhettsleistuna vorläufig voll- | Heidelberg, vertreten dur Re&tsanwait Dr. Kauf- | Bertha und Ida Minna, feit dem 11. November dieselben gema F 309 des DUrg ritczen Welegbua/s schaft gege Abstempelung von L. bis 10. No- | [58248] l ; O N a , : Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt | streckbar zur Zahlung von 4 1293 60 4 nebst 4 9/0 | mann dasclbst, klagt gegen den e5attlermeister Nikolaus | 1897 überzxommen un der Kläger für die Verpflegung au! b Ko Fz R L der EGrlôs vember d. 8. der i: i Nachdem die Vollzahlung unserer Aktien bereits Görlißer Maschinenbau-Anstalt & 14 l ) b © v / E U Ms 07S: EX L L L ad @ 0 i p. È —_ L a L U Ad S E ë H (i ch »- ) 4110 A t He F o inte q P ) HQNerr S4 ' F L f Nnfana ntoioA Cx 4 rp L o allo Notrieh8s- S gemacht. Zinsen vom Klagetage zu verurtheilen, und ladet die | Wesch zu H idelberg, jeßt an unb kannten Orten | den Betrag von 167,50 A und an Schulgeld für nad) zug sämmtliher Kosten hinterlegt werden Herrn Jacob Landau Nachf.\ in Breslau, Anfang diejes ahres und die volle Detrievs

(t c Lie A Cr T ; ) s 4 ir T N »ch 4 i 1 1 4 O 2 5 1 r è V ï 4 Ta 4 Eisengießerei C : : L R K Nluno des Nets, | ih aufhaltend A eben Von diésem Aahre a Minna seit dem 1. April 1900 den Betrag von wird. der Breslauer Disconto-Bauk} eröfnung unserer Nebenbahn Vorwohle- Fmmerthal C I s 90 Oktober 190 Beklagte zur mündlichen Berhandlung des Rechts- ih aufhaltend, aus Merkvertrag von diesem Jahre, | Zal Jetnna em 1. April 1900 bEN ch g von O | i / C c s z un f m r / y E i L E t es E A. Met As vor, Vie I S vilkammer des Land erihts zu it ein Antrage auf Verurtbeilung des Beklagten | 39 00 M hat verauslagen müssen mit dem Antrage Straftburg, den 10. Oktober 1900. der Nationalbank für Deutsch- am 9. Oktoker cr. erfolgt ist, fordern wir un]ere Bilanx pro 1899S/1900, T ] T5 e b h o a I LCLi S 9 o T J T L Es 1 pr y 3 VE “o va A s ns Tit 2 0 x , f e ck » s J r tr of p Go H D : e n 84; L "C D 2 c A (L c - - Fi D _ —— R Du a Vats E Hamburg (altes Rathhaus) auf den 1. De- | zu Zahlung von 63 A 05 H nebsi 4 /o Nerzugs- | auf Verurtheilung des Beklagten zu! Zablurg von Kaiserlich: General-Direktion der Eisenbahnen Laud A in Berlin, | Aktionäre gemäß $ 19 unseres Gesellschasté)latu1s :

y zember 1900, Vormittags Uhr, mit dex infen vom Klagzustellungstage an, sowie vorlä fige | 206,50 4 nebst 49/6 Zinsen seit dem 12. Augusi in Elsaß-Lothringen. der Breslauer Disconto-Bank auf, die Quittungsbogen (Interims]ck@cine) gegen Activa.

r O10 a 2 x C , a f R D 1% f G 4 ( V 4G es h É 1 Ut Ao R242 " L v ( Tine 6 4 O E Kade O i “B Grindiüd: e : (5 N p ® ant 1 r 4lQQ [58189] Oeffentliche Zustellung. 5 ufforderung, einen bei dem gedackcten Gericte ¿u- RBollstreckbarkeitserklärung des ergebenden Urthi 1900 an den Kläger, Tragçur g der Kont n und vor- in An N Geszansnuunden zur Auszagtu 18, j Voll Aktien neb M tdenden9oge! an der Rae Un SALLE d, und Gebaude-Konto l 018 "4488 Die Ehefrau des Arbeiters Ludwig Kramm, | gelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der | und ladet den Beklagten zur mfindlihen Verha läufige Vellstreckbarkeitserklärung des Urtheile. Der | Nach Ablauf diefer Frist findet die Rückzahlung | der Allgemeiuen Deutschen Kleinbahngesell- | - Maschinen-Konto . . 649 179 6! M zxthilde, geb. Schlewing, zu R Spinnerets öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage | lung. des Nechts\treits vor das Grobbhertoglidbe Amts- Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Ve nur bei der Gesellshastsfa}se statt. schaft, Actiengesellscchaft , Berlin W,., Links u LBerTzen Konto R LLÓN ftraße Ne. 7, vertreten dur Rechtsanwalt Dr. ; s Y

L S345 e e R S A8 A 4 ; * tolide A | \ V R LLS Die abzustempelnden Aktien sid bei den Zzhl: | straße 19, auszutauschen N‘ensilien-Konto ' / g befannt gemacht. gerit zu H-idelbera auf Freitag, den 30. No- | handlung des Rechts\treits vor das Königliche Amte 3 Ü ({- D U ( d Í {9- nit doppeltem, hmetis neten Eschershauf . Okto! Bücher- und Zeich ne Kon! O:car Meyer 11. in Verden, klagt gegen ihren Ghe- Gaalbuéa, dén 19. Oktober 1900. vember 1900, Vormittags D Uhr, Zimmer | gericht zu nowrazlaw, Soolbadstr. Nr. 16, Z'mmer C nl d 2 un Znva 101 0 P U. stellen mit doppeltem, arith: cetish geordnetem Eschershausen, den 20. Oktober 1900. Böcher- und Zeihnungen- Konto

n on Arbeiter Ludwi früber zu - ; Q +6 C I Cotta Nu 7 O0 Nav Ao é in My 9: af Bexce » 5 V Nummernverzeichniß, wozu Forrmaulare d E ¿ "20 ( __ Modell-Konto mana, den Arbeiter Ludwig Kramme, he E zu Diederichs, Gerichtsschreiber des Land eridt3. Nr. 7. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung 1 ird | Nr 2, auf den 10. Dezember 1900, Vo1 Ner id erun A A E Has a} [bst (1 BVorwohle- Fmmerthaler Eisenbahn- c i fa E a Hemelingen, jeyt unbekannten Aufenthalts, aus & de ; dieser Auszug der Klage bekannt g:mact. mittags Ll Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen ¿ L + “Rees genommen Stth e 00. einzureichen. u lid it E Funrmwt]en- M! scheidung wegen Ehebrus, mit dem Ankraze, die | j - i Heidelberg, 20. Oktober 1900. ustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt Sai Mf reslau, den 22. Oktober 1900. : (F Ce Ma t: D ¿wischen den Parteten bestebende Ehe zu scheiden und [58197] Oeffentliche Zustellung. : e A O S abiai gemach! n [57999] A et Beanutmacguag, ; ŒUaf Breslau Kleinburger Terrain Gesellschaft. Bie Ad M ; T 4 6 Prozeß) Der L Nsbort Brircker in Wismar i. M., | az, i N R E c j A Q : V É Die Textil * Becus8geno}jen|@a! z)on Elsaß- N R S af 4 ie Direktion. den Beklagten unter Verurtheilung în dle Prozeß- Der Uhrmacher Albert Dr rcker in Wismar î. =., | Gerichtsschreiber des Großberzoglichen Amtegericht3. Juowrazlaw, den 18. Oktober 1900. | fa r Ta Gef h U Nes „u Mülh E Kas]el. Dr. W. Sobernheim. G K Quaudt kosten für den huldigen Theil zu erklären, und ladet vertretea durch den Notar Paul Martens da}etvit, | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Lotbringen mas zue E, daß in der zu Lieu ausen | - j j; i Brie WQUÍ nd. den Beklagten zur mündlihes Verhandlung des flagt gegen den Georg vou Möllendorf} aus | r- 24191 e ils Quito ; E G: Den Oktober 1900 a gehaitenen außer- | [58312] Einladung E en-K en E LALE Aiviltai des Könt Miamar. zur Zeit unbekannten Aufenthalts, wegen [58191] Oeffentliche Zusteuung _ : E os A ; 5 ordentlihen Generalversamm!ung der Genossenschaft | zur uerordeuiliche Gener L 1 [58316] D Ged

Rechtsstreits vor dië Zivilkammer 11 des Könitg- D l*mar, zur 3 it un etannl n. a enthalts, wrgen Der Gastwirth August (Srabowsfi, früher in | [581 3] Oeffentliche Zustellung. orde b e anti “éd: g Gri E Qa 1 3 r _„aufßerordeuilichen E eneralversammlung Untec Bezugnahme auf die L8 17 und 18 det Cu R O E O lichen Landaerichts zu Verden (Aller) Donnerstag, | 64,(9 Schuld, mit dem Antrage ‘au; Ber- | zilgramsdorf, jet in N merika, vertreten durch feinen Der P?ensiorär Ferdinand Zabel hier, S&önlein G N e t S s 19 E an ir G, auf Grand $ 32, b. dec Vereins-Statuten des ck tuts E U f ing A las ai T ambio Konto

E Q S e 5 L S : C Lir Aahluna von 6475 M] IODOLT, A DSA ERE A ah R 05 R E ELA D E Gh Grund der Bestimmungen des F 12 Abs. 3 des V°- e 1 On ° Statuts werden die Atttonare bhtermti zur DIe2IaHTIgen nor. Nor{cherunas-Koutc deu 24. auuar 1901, Vormittags D Uhr, | urthcilung des Beklagten zu Zahlung von 02,9 4 (Ronorgl Ney attato don Kaufmann Julius e L Prozcfßbevollmächtigter : Rechtéanwalt Pinn j ee E oigen Ui: P ME i è omo rod it -F ee E “e C s ; «M ernMerung8- Kon mit “der Aufforderung einen Lei dem gedaten nebst Zinsen zu vier vom Hunderl seit dem Tas 2 n O oe ¡Ahg N Rau mann Rie Bel NAlltancestraße Nr. 100 ; fla L Gee Den nossenschaft \t1tuts und $ 43 des Gewerbe-Unfall- Lechenicher Kredit-Vereins ordentlichen Generalversammlung auf Montag, Nashinenbau-Konto Gerichte zugelaffenen “Anwalt zu bestellen. Zum | der Klagezustellung und auf y rläufize Vollstreckbar- | Sciiy L S 1k n Nl gr N ; L Gent At der Reserve Kurt Wagner versiherungs- Gelees vom 3V Junt 1900 aus. | auf Sountag, den 25, November 1900, den 19, November a. €., Vormittags 11 hr, Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug | keitse: klärung des Urtheils, und l : L h der“ verft ai i s N 8th rmneifter Carl und |-frübher zu Berlin Tlottwellstraße 1, jeyt unbekannten \cheidenden Mitglieder des Genosseuschasts- | Nachmittags 4 Uhr, im „NRheinischzn Hofe" bet | li den Bre:deabacher Hof hierselbft eiagela E B E E E D E L K e G Un R R M A6 lia Av Sr DCnN DEL E [ enen ch Ce TTIICLIA C1 \ (1 u a} G: AL L4ili, 5 41 11 L COIRKE 1, L INDELUD N n vorftandes einstimmig aewaäblt wurden: 30 5 der Klage bekann aemadt zur mündlichen Verhandlung des HemioIlrells L } c Yt, h. Trem Mallek’ cen Go T enthalta, auf Grund des Wechse!s vcm 6 5 , Cl t gema

N 2 s male, D), LremPu, Mart | Ll l Lal, M l O 24 [f [

E Tg

b L L A o d s : Derrn QUY zu L eni. 4A C BUR Y Dag ae, PasSsiva s" ( ) t id 8 nert ¿21 Mi ° ded B L, : Fir die Zei j Î C ber 90: aac#ordn a: 1) Vorlage des Geichatsveri1s und der Bllanz aus; - Verden (Aller), den 20. Oktober 1900. das Großherzogliche Amtsgericht zu Wismar î. ted Baba J a. Fur die Zeit bis zum 1, Oktober, A T) i Tagesord! ung : E SOriag c 0 un ¿ i Ö Gerichtsschreiberei des Königlichen Landgerichts. auf Dienstag- den 15. Jauuar 1901, Vor dem Antrage auf kostenpflichtige Ner- # ) Der Fabrika1 Hzrcr Emil Lau) in tags ) Soll die dur) den 409d bes errn Vitreirtor G reer x

1900, nb v 150 M, zahlbar am b. I T - q V1 0 1899/1900 Ne M ftizn- Kapt! 11 Konto mittags 11 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen D) C4 Mad i Qu liiig f il t rihotlun 08 Boklaagten zur Zahlung von 150 mün}ie an I des Herrn Max Fre &Schanzleh erledigte Direktoifstelle scforï neu 2) Antrag au Gntlaslung è

A ; (DY Ula LLA D T9 des Wv» ) nor Sahrif Gor N! r o Ì 17A | i "F Ko 4 ov No B ï Al io z 5 4 Det R orf 7 n? S o h Hr una Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt Den E R Aa Rarnline C R0 L A R Oltober 1900, Der \ der Fabrikant Herr Alfred Bourcart in Geb- beseßt werden oder soll die Wahl eines neuen ae Hor]lanbes uno eshlußsa}ung Fw pi 4 7% - - aa a Ì - O ) , p ) L1H mt 1 l L I ic è N \ i Ci ) Se 441 D . L/L L F wmoilsv T d k Q A A ¿ c h d T1 é o en ! “A S A N ¿T1 s - 9 Von nPR Í nominneos

[5 177] Bekanntmachung. e i aemacht. s pu f ädet den Beklagten zur mündlichen Ver weiler, an S telle es zurückgetretenen Herrn Direkt ros eit in der namen ordentliden i erwe dung der 5 Ling inne N

Fn Sachen Lina Pfreßshner, SWlofseréfcau in} Wismar, den 20. Oktoker 1 L E 2 : (b E N Mectastreits vor das ‘G3nialide F Alphons Kiener, Generalversammlung sta!tfinden? 3) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes. I ç D5 +h of mortrot G S E , A Ahg L E ) eren S EO {Uer rio) (uDols D Lung Det M emMTsireilB Vi a3 MAOn!{ E J S lawtDa Ao ç La s ; b c C N Cow M Aur uAanhio y » Wm avninoriammiu Plauen im Vatld., Klagetheil, v rtrel n dura) f Der Gerichtsschreiber z der Fabrikant Herr Alphons endling in ) Im Falle der Bejahung erslerer Frage Zur Theilnahme an der Generalver]ammlur Rechtsanwalt Dr. Max Gänßler, ais S 1bstitut des des Großherzoglichen E D des P Ke : i Lx Rechtsanwalts . Orecy hier, gegen Perm E Es E dadon p 10 ut ) wek ‘ent Lacroix, neuen Direktors. darüber lautende Devotscheine der Reichsbank Pfreßschner, in Munchen, nun E L l S O) E: E S Ls N K A , Da 7106 ber Glage 4 i: DEL-- Manufakturist Herr Anton SDck@Wofs in Lecheni{ch, ten 16 Oftober 1900. t es dei Wen (otar nebt einem DVPÞPeist i Bere unbetanrten Aufenthalts, B flagten, wegen \Che- [08186] Oeffeutliche Zuftellung. E nats, Unten | Ee ade S i de d ti Pfastatt, an Stell \ x uet. Der Vorfißende des Auffichtsraths : ¡eihnifse spätestens am sünften Tage, Abends |

dung, wurde dit ¿ffentlihe Zustellung der Jn dern în der Berufung8in]lanz vet König: | trage bezetMnele Ut E y | V1 L Se s É Für die Zeit bis L. Oftober 12902, Markus Gießen. G Uhr, _vor deni Versamml1 ngêtage, wo D rabritant Derr PBDeIinI ckch WBaumagarkner | “ul Thetln ¡Þimme an der Generalversammlung And dieser nit mitgerechnerl wird, bet em WorttaudDe }

; a . ç L 4 5 Es q T , Mzyrlty S L+F "1 Cr N on H, O Umner®éki, | Amtsgericht T zu Di lin, Abth. 71, IJüdenjtraß? 099,

Z

i S : s la A ¿ “R L T G Un K - oli ieder Aktionär berechz1igt, welcher seine Aktien e : Sennbeim, an Stelle de Vert CAnlur \ (nämli sofoctige Neubesfeßzung) Xöah! nes | jeder Aftionar berech1tgl, welc/e ¡etne lel den 18, Dezember 1900, A f; S ; mlich sofortige Neubejeßung) 9a! eine j

F nom (At D) 5) den Ul A5hlofer, früher a2 } Verrn

\et

: E ¡T4 C "s Gtr E adoßnortdt QAntaßbera anf aon Recht on oa km än de r tennmwal n in Netden- | N q PDftoher 1900 ae bewilligt, und il zur Verhandlung über diese lien Oberlandesgericht Köntgsberg anhäang?gen Zinsen vc man den Ned l n Neidense f n dah + U R t mitge | J | unter Entbehrlichkeitzerflärung des Sühne- | streite der Arbeiterwitkwe 2B) C aid k : i x | 5 \ N dhe A0 G 71 J in Mülhausen, an Stelle des Herrn Albert | nur k oteniaen Aktionäre berechtigt, welhe dem $ 33 der den Bankhäusern Deichmann & Co,, Köln, | s T as s , Y A Lond Dora e L407 ct mo 4 y NAN 1 arate 17 j (i S V \ ck t Men mTtSaert T5 ü A: F \y n _ 0 N E [4 C +4 44 É C R CT i Ap Ml 9 10 ! die öffentliche Sihung der 1. Zivilkammer | Wenz, zu Königbberg t. Pr., 1er Deren Gr, Aa me Den dag LDIQungBTagige A ara | (glichen Amtlögertd Abtk @ocdlin der Vereins, Statuten genügen C. G. Trinkaus, Düsseivorf, Schlieper &Æ& | Y : A " I j Irr P Fondo Ph 1 ck71 1 CAntaS8Ber î Dr ho 101 dat? ? z T Tul L ainsd or] ce : : C, : D I 4:1 f 1x - S ino Prior y Tis Landgerichts Mü-chen 1 vom Mittwoch, | Marie Fode, geb. Udent, zu NLGEeG e S 1 11 A E L i T Oeffentliche Zustellun Für die Zeit bis 1. Oftober 1901. Comp., Berlin, C. Schlesinger Trter «@ Vic. | Y 2 , mder hte Me SGT T1 Pr 1nD ePatare E A I 4 Uer Del en undo Nu Sama ung ODIT L S1 | Di L E A 1 g. C 5 7 4 4+ 0 C 4 è g P ¿F p D y Anm m f og t ait 9 : I o iz 2 ezember 1900, Vormittags 9 Uhr, | "n 1der die M dts nafol; er und Legalart der am r, 54 [ru er DE/ nen Un - l da ¡ L] A n L is s dls Gf A Las Queck Der FavritanT err Georg Lau zu Münster [57913] N tin l A ti 1-Ñiorlir ans RK01! mand gei eili auf Aktien, Berlin, Hierzu wird Beklagter durch den klägeri- | 18. Januar 1890 zu Kallningken verstorbenen Witwe Poft verpflichtet jet, day der Ll E e | „Der Perr Zut! dg E U Vet Leun: K N Herrn Andxó Halrt- | National-Aclien-Slervrauerel, legt bat. 5 “1+ dor M uffgrde oTaden. red veinriette Bo eb Borm, wegen Erbftreits, | bi N tthe ister Carl Mallek in Neidenbur( N. vertreten durch die Recht8anwaäitck Zulzral i E : i f x 2 E “i c Atr Y Anton C borbilf, ben 20. S j | ichen Vertreter mit der Auffor rung geladen, ret: | D inriette Bochum, geb. Dorn, vegel r reits, Jer, Ot) m ter m0 4 i en '| A E E e hw An D E l h Braunschweig, vormals F, Jürgens. Düfseldorf-Oberbilk, 9). ober 190 Gerüts oitig einen bei dieéseitigt K. Lantg ¿zue | bat der Bertreter der Klägerin, Justizrath Lange tu | yon de1 Beklag letn DeerbI | (l Ea V u CIOUerT M e ) - André Fiener in Kolmar G E S j S E A Der Auffichtsrath der Actien-Ge eis ft Seim M Um zeiulta nei En DICLIel Lem a Lane S „J! M R D L N: A DU E G:ytember 1898 H itraae nto fla nton bo Daf Af 21 A 4E : T t nis den Herrn Tol is s ( 5 ant L Andre El CL i A OLMmTiCr, Bei der l eute von dem biesi jen Itotar Herrn EV ufnciera D VLL É Cel 114044 (ia gela}} nen RNechts8c T 51 tellen. Ver lia 11e Königsberg Pr , gegen daë am 16, Seplembver 1090 } Antrag, \ I U S S A A Mart I R s T2 C B) L E S an Stelle des Verrn Geora Robin: Der109. TriedrtH Neisig vorgenommenen d ¡tten Ausloo e Mi Ee L j Debet. ( | R + p 8 4s V D N Uf: N Y a E E Et Hôvrs ee M, «kor 1 Norliz elemminastraß 14 fet z h E E S D zeriedrtW) (elg DOTA nommenen dritten AuUSi0L unçÇ Dísse doi L Œ senb i 1b N Iuf - Anwalt wird beantragen , nen: Die Cbe der | verfündele Uctheil der I. Zivilkammer det König urth deg s A Vageh A O ESA E Mutonti l Er B M A ; \ Mülhausen i. Els., den 20. Oktober 1900 unsecer seit dem 1. April 1895 mit 4 9/9 verzins D Le jl [jFUVNYUBEBRT) U l Ln of S trottatheoilo witd a Norihuldon des Chemann® iden Landaeri(ts Memel Berufung eingeleat, mit | meister Farl und Amalie, gev Qremp fauel en j peTannie Aufenthalts, aus dem Leit 0m d S : h p v c e E ute E, ELIS O R vorm. Carl Weyer & Comv N treit theile wird aus B r(chuld n des Ci emann®8 lidten Landgeri “e «C U C 1? iC l l Ql I S / Í G E / R x T op B a | +4 { L M 24 2, Mnlo ; E M ¿ orn, arl ZBSCYer C ® 0m, fo 4 4 ; 2 G i N tltelos E Es Ta Mo AA di : O indhub: ot An 18 Hd : ( fe = 6 ) lichen rioritäts - Anleihe sind nachverzeichn L A L A dem Bande nah getrennt. Der Beklagte hat die dem Antrage, unter Abänderung des 1ftinstanzlichen | G eleute în E Mun n l ip n | 16 auf ) weg ((D ( el Textil erus$geno Ie hast Aa M A eA Gebe : [ind nachPverz nete Emil von Gahlen, Vorjißender ‘ton des Recbtsftreits zu tragen bezieh inas8weise | Urtheils die Beklagten, und zwar die Beklagten zu 1. Pilgramtdorf] Vir. 94 j ' l | e) it den aa®, den Deliggl »)IMUNY l ah- 2 j rup L E A H Kosten dei MeCITolirello f! tragen Vez 0 ILT [C j bi A Gr 6 2 / E 16 (5 E E bie Ns A rkunde vom x1 1877 für d Ax t+d C a Sr, A. L Cc T ; 9, tober von ( lsaß-Lothringen. G6 StüÆ Litt. A. à M. 1000, 311 oritatten H Li/i F e M H « ULU V Len DIE «4/1 aan d L L A l Ge à ¿al í Ä V i L L A 2 ) j : l Se: N Pu V s U C A 1 Q 13 181 {6 { 122 994 0929 967 TAT l F 1 9 1F 4% 1 4 is o S , M N 8 Îy 3 „+4 «1 , Fr ' i } O ( ÿ m ht, (C oon 11n L r At 4 4 7 Ì » t .. (7 5 N 1 h G Tit h r » p & I: L: 0FA 09 ( 10 1 Gs G06 40 500 c e » München, am 16. Oftober 1900. klagten ad ki O, 13 10A Un9D L 1 owte die Be- (Aar tall i Ll A Cu N C Ls I W » (0 O « dLEE Led ! E L E Er Vorsitzende ® & d. A y, S d) LUMDELYETe 041 34 276 908 399 s s G Uctiengesellscha ft Ui eDet franz M: nuh« im. tx Í a Mino ck17 Hofßho 7 R 5 2 ) nuaarren T) arlehnn ) l da E A PT F l l ai 1. U ) L, n, U Gerichtsschreiberei des K. Landgerichts München 1. flagten Besißer August Bochum zu ch! Ugarrtn Darl IA O O | n : Ü E E T E E E D T T T I S Stück Litt. B. à F s - —_—— - - 2 P omn? E D vho Y 4 1 di id U o) F ' A ; 1 Mol s mi A 0 1d S oR R tattro a N 0 x t S o . Hartmann, K. Ober-Sekretär. und das evangelische Wai]|e1 haus zu Werden al Ucthet ( I) rgeiteilellun l DIL( n l; O d S DLOTLLELLO L G N 199 440 459 464 506 510 565 P27 Activa F f l A »i ; x s 4 Lay 11 e 5-0 n y 4 tos R 10t tr Q m r ola mon z ; P ti L. U i ) L ) J JVDO JOÉ. / 8 s Legatare der Wittwe Hiinriette Bochum, ach. Borm, | edi r zu erflären, und adei i eid L F ¿ ammer Ur Handel ] A nl 9 M gil 0 i M e. k M rh 41 L T é G S hilaatiatte! Suden L Aa L x Anl f G , G É p (4 Df zu Kallningken zu verurtheilen, nah Berbäitniy der mündlicben Berhandiun Rechtsstreits vor die | geri! Berlin, Neue Friedri{lr 4) ZCriause, Verpachtungen, R A890 g Lir 1901 46 Lom Gont 8183] Ocffentliche Zustellung: 3 Erbtbeile und Legate, welhe sie bezw ihre Rechts- | 1. Zivilkammer des Königlichen L bts zu | 3 Portal, 2 Treppen, Zimmer auf den M e « N vertrage vom (. Junt 1099 am April 1901, von Mobilien Konto b E b L 2 K Ô D fo 14 Noson , 2 LC 45 ACHHT, 4 e S Le 45 M S Ur Ai a : v H 1 j p L L P f S 4 velben J 10e ab F m rit 1a 11 G6 4 "non (L 4 Ponte Der Schnetpermeiilec Wühelm Krauje au: Rofen- | yorgänger aus dem Nachlaß der genannken Erb- | Allenstein auf den D2. Dezembe Zor: | zember 1900, Vormittags 10 Uhr, mit der Berdingungen A. welWem ge E M hôrt, gegen llard- Konk berg W.-Pr, als Vormund der minderjährigen Var- | [asserin erhalten haben, 1u einer neu anzulegenden | mittags 9 Uhr, mit der Auffor inen bet | Aufforderung, einen bei dem gedabten Gerichte zu- - Rück zabe der Obligationen nebst Anwetjung und Ginrichtung8-Ko R S q V libva U. 4 10 L L L l H ¡4 16 i L n THV k 31142. E À pp oeurs U S k A J vi Cel dun d f Y ee U ) E p 7 G N O nid " 7 cky6Y tin on p : 7 H P an garetbe Don n Mosenverg W.-Pr., fla t gegen | Wilhelm Bochum und Jobanna, geo. Ghle:t, | dem gedadten Gerichte zug laffenen Anwal|t | aclafsenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der Keine. nicht verfallener Zinsscheine zu1 Nückzahlung, und Kafsa-Kontc den Molfkeretgevtisen V odor Siemens, zulcB! In f "h Ahn Thotluinas 2 029 9 M nebft 5 0/ Non J nos der Offentlidzen Mull "a wird Fontlthen Zustellung wird dieser Nus8zug der Qlagc zwar : E D a ç : ; r Bochum’ schen Theilungs8ma}je 332 46 82 A nebît 99/0 | ellen. ZUm YWeltt l Li) ulieuung | offentitcen ZusteUung wird dieer Aa ug der Kl J E S N / L al ee, R Rosenberg W.- Pr. aufhalt|am gew?|en, jeyt unbe- | Zinsen seit dem 23 Februar 1884 bis zum 31. T dieser Auszug E lge befannt d efannt aemacht een in Dresden bei Herren Günther & Rudolph, PasSiYa, 118, d ptember 1 annten Nnfont ‘a mogen Alimente unter der Be- | 7 P AVLD R L Le n E DICIET AURIRY e R U E E I O P \ 5 pr . Mog P ot Herren & = MNMoto Nktion. Cayital- Konto 4 500 | Actiengesellschaft LBAITEN BUse ntha E M I Ali air 6 dete der Be- | D inber 1899 einschl. und 4% Zinsen seit den | Alleustein, dex 19, Oktober Berlin, den 19, Oktober 1900 D) M 1 p y Ç : tl E pg bei Herren Ludwig Peters Allien D Kon109 s E R tal E T yptuna, daß der Beklaate der Baker de: t L S R +8 L G ort ta L wia Ghn Inder idt om er V - ¡ iger und Hyvotheken-Konto i » 000 | zörlizer Viaschzinen : Anstal hauplung, ? r Beklaate der Vater des von der | 1, Fanuar 1900 zu zahlen und die Koslen des Rechts- | Hint, Gerichtsschreiber des KOntgltc@en Lange fte Kraemer, e Cl ooung U. on cl J ADgeT ypoThelen- NOnIL i L s att

Gl 10 Tro Mönch in Rosenberg W.-P - L O V L N ¿ de Hn E an der Wesell\ : - P oforno. Ennt s j Gisenagießere unverehelihten Auguste Mön in Rosenberg W--Pr. | streits zu tragen, das Uctheil au }üc vorläufig voll- Geritsshretber des Köntalichen Landgericht an der Gesellschaftökaffe. Nejerve-Konto e“ j - | gießerei.

V V ! y 23 / 2 „t 4 S F ) r er Fabr It mine 230M T4) bura 113 Rep umda Aren } on y 1 LT ( 9 1

J E n

A1

4+ L 4

1M

\ N {1 V » 8 » rof o “i G 7 Ï 20D don M on ir Nahlung F s l R aa

[58265]

« 500,—: Bilanz pro 31. August 1900.

# Ck l QOC ore holt ohn A j 4 | 4 ¡ E: L j : war wt s s , No R nsrud ») L na der va : ¿ annothePontuinfen- Conti ) ck D 2 V 11577 htärath. am 14. -Funt 1899 außer belich geborenen Kindes treck6 T ZU „rflären, und werden die Beklagten [ 81991 Oeffentliche Zuftellung. 3, Kammer für Handelésachen. papieren. Der An pru) aus Aus al lu 19 Der Kc L italjummen Dy otb kenzin n A On ö i RE E Namens Margarethe fei, indem erhlere mit dem Be- 1) Tôpfergesell Carl Auzust Borm, früher in Ly Der Kaufmann Gustav Webver 1n Straßbur i : E y erlisht mit dem 1. April 1911. 7 eservefonds jur S rung un i Y Jo klagten in der gesezlihen Empfängnißzeit wiederholt 9) das frühere Dienstmädchen M 1H l mine Bertha V reh vollmäghti to. Roechtsa | hnel i [58188] K. Amtsgericht Stuttgart-Stadt j Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachunge n Bon den im vortaen Jahre ausgeloosten Nummern Nepyaraturen-KontkL 2 ZA Z s d 1TU C L 1G ch 11144 chIT111/5 C DEDDLULE V4 Ll 11/4 A d V A » [JO4 D A . j nhor ael aaf R orthaahtoron Rho j v T C 179Q unt r În Kot : ( 5 den Beischlaf vollzogen hat, mit dem Antrage: Borm jet angebli verebelidbie Stakelies untd D) : ta t geaen die Sophie Hirn, | di: Oeffentliche Zufteiluna über den Verlust von Werthpapieren befinden i | sind die Nin. 96 178 und 179 bis heute nicht zur Darlehens-Konto s tue c zl 20ND h o M 9 - C Ain L )CTC E / 71 A k Zu L) A L 1/4 Lf 4 - . 4 L H l P A . E lis g - 15G 1 ; ú abth , 9 O M B ° é L Av «i ¿ A 4 E Wi aldKoris Cts T 1) den Beklagten für den Vater des von der Un | deren Ghemann Wilhelm Stafkelies, großjährig, früher Lehre burg, jeßt obne Xn der Rechissache der Pauline Schieber di aus\chließlich in Unterabtheilung 4. Vorzeigung gelan,t, worauf wir zur Vermeidung Darlehens-Zinser-Konkc

verehelichten Auguste Mönch zu Rosenberg W.-Pr, 3) der frühere Grenadier Johann Nzdolf Borm, | bekannten Wohn- und Aufe thaltsort, unter Be» | vertreten dur Rechtsanwalt Dr. Kallmann hi weiteren Zinsverlustes hiermit höôflichst hinweisen. Gewinn- und Verlust-Ko

: L l L X UTG E [EQ1 » J D g ç »i o 4 \ Lo geborenen Kindes Namens Margarethe 11 erklären, 4) der frühere Kanonier Friedrich Otto Vorm, | hauptung, daß Boflagte an Kläger aus baaren Dar- | gegen den Arbeite! Gottlieb Zimmerle und deer [58164] Bekanntmachung. L Braunschweig, den 18. Oktober 1900. : ; 9) ihn zu verurtheilen, für das vorgedachte Kind 5) die unverebelichte Jda Auguste Vorm, leben noŸ den Restbetrag oon "000 “4 sowie an | Ebefrau Friederickde Zimmerle, früber hier, ieb Bei der am 15. diejes Monats pianmaäßtig er- National-Actien-Bierbraueret Braunschweig, 3 1d Verlust-$ : Rd von defsen Geburt bis zum zurüdgelegten vierzehnten 6) s Bâäckergeselle duard Pau Borm, Enten cines Arrestverfahre n Kon A trag von unbekannten A ufent halts ntmmt die Klägerin das folgten Ausloosung der aus Grund des Allerböchsten vormals Fe JFürgeus. Gewinn- uUnD erluft-TFonto. l g L L ; Le { 2. ( 4 9 Normann g } m 3 w A E B M P t P GRRRE n P J p ae 4 2 D T E ach y E 4 (T3 5 rint j Ar \ 7} 4 AnPpoP N41 _-_- Tel bth by 44 T TTTLOLC . Lebenéjahre 9 H# an mo! atlichen Be pflegungd- und | deren Aufentbalt unbekannt ist. nachdem die | M 71,55 verschuldet, 11 it dem Antrage, di? Beklagte | ruhende Nerfahren wieder auf, und ladet die Be- Ras, vom 16, April [L ausgegebezen Soll, g | Prioritäts - Obligationen Erzichungskosten, und Pr liche perp n sofort, | fentlichen Zustellung dur Beschluß vom 28. v. M. | koßenfällig zu verurtheilen, an &lâger 1000 M ne: | flagten zur mündlichen Berhandl1ng des Rechts L Meth eigone des Kreises Lyck sind [58315] Betriebs. Konto . «e ace «U A E En die laufenden in vierteijayriickchen Theilzaylungen 1m bewilli T E TI é R af G. G s is O L e N t 1299 ah und die Koste Ctretta MNAY - F. Amtzgoericht Stuttaart Stadl soigende (ummern (gezogen worden A g 4 Av Fvyothek insen-Konto IARIRK S 51 5 t ¿z er ewilligt ist, hiermit zur mündlichen D: aádlung | 4°/0 Zinsen vom 15. August 1899 ab und die Kosten | streits vor da3 K. Amt2ger! SAtutigari Z A M n ¿ L » v j zpothekenzinsen-Kc L E 7 938 Q voraus , zu entrichten, und das Urtheil für vor- | des Rechtsstreits vor "dem Ersten Zivilsenat des | des Arrestverfatrens mit #4 71,55 nebst 49/0 Zinsen | zu dem uf Montag, den 26. November stabe A. Nr. 44 56 66 73 74 102 108 109 PiLgener Actien Brauerel in PIegen. Darlebens-Zinsen-Konto , . .. 1 557/50 | " “ein 24R R7 läufig vollstreckbar zu erklären, L Mert Königlichen Oderlandesgerichts 11 Königtberg |. Pr. | vom Klagetage ab zu bezahlen und dos Urtheil gegen | l. JI., Vormittags 9 Uhr, bestimmten Lermin, ; 2 uer Je 1000 E j 20 81 82 ü Die Herren Aktionäre unjerer Gesellschast laden a. Mobilien - Ans E uur mlidliSen ntgerich zum Termin, den 21. Dezember 1900, Vorm, Sicherhcitsleistung für vorläufig yollstreckbar zu er- Dies wird zwecks öffentlicher Zustellung bekannt ; Tage tave B. Nr. 17 18 41 46 47 80 81 82 über a Pp 9, S Wonepa luer ns Abschreibungen ; a. Einrichte. , ung des Rechtésireits vor das Königliche Amtsgericht 10 U M E h 6 L a eT iat A Z R R i ; : e 5900 M, au ounta=-, den . November , Nach- la NBillards L e Q é r, mit der Aufforderung geladen, zu threr klären. Der Kläger ladet die Beklagte zur münd- | gew aht. L A a A c j / « Blulards io ahl bis eldaosolotton D zu Nosenberga W.-Pr. aus Den 14, Dezember M E, einen bei Sei Gerichte gelasseaen [ichen Verbandlung des Rechtsstreits vor die Erste g Den 20, September 1900, | Buchstabe Q Nr. 3 20 20 ¿(14 1 95 100 102 mittage B Uhr, in das TWirthschaftslokal unserer Reingewinn Í Gn L 18907 s Sg A der deute festgeseseßten Di 1900, Vormittags 105 Uhr. Dn Zwelte der Anwalt zu bestellen. e #4 ivilkammer des Kaiserlichen Landgerichts zu Slraß- Gerichtsschreiber Bub. 03 104 über je 200 1 Brauerei ergebenst ein. —TT50155 | von 1509/2 = 90 .& auf die Aktien à 600 4 und ¿fentlichen Zustellung wird diejer Auszug der Kiage Königsberg den 20. Oktober 1900 durg i. Els. auf den 11. Dezember 1900, R Die ausgeloosten Kreis- Anleihescheine werden den Tagesordnung : Haben. —— S A 150 L Us E E e AnAN s p Wi 4 L C « . L Le * D . 7 4 C - ç Ï c ay Bs 5 au » Iten è 1 O0O0C E bekannt gemacht. E Tag Dreyer, Gerichtsshceiber Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen [58179] Oeffeutliche Zustellung. | Inhabern zum 2. Januar 1901 mit der L, L) Geschäftsbericht. á : : Per Zinsen-Konto « « « + «o - 120/N f N Rosenberg W.-Pr., den 12, Oktober 1900, des Königlichen Oberlandesgerichts Z.S. 1 bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu Der Schuhmacher Wilbelm Harloff zu Laar, forderung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen Rück- 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der y i "Lei der Gesellschaftskasse in Görli j Bierzbicfki, : f traci aat Et nd A bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung | Prozeßbevollmächtigter: Rechtäanwalt Tenbergen in F gabe der Anleihesheine und der nach dem 2. Januar Bilanz und Grtheilung der Entlastung w'gen j G S Cos Be ben O E u tit gt Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. [58187] Oeffentliche Zustellung wird bieser Auszug der Klage bekannt gemagdt. Nuhrort, klagt gegen den Z-chenarbeiter Franz 1901 fälligen Zinsscheine und Talons bei der der gelegten Rehnung sowie über die Ver- In der Generalversammlung vom 18. Oktober bei der Veriiner Baut in Der A E « S) . L'IC M « \ o ULATA HUHMAN S ü 4 , L C C L - -

| Œs8 erfolgt die Auszahlung der verl often | Obligationeu vom [, April 1901 ab, j d K ore d

L. Sn f n DU Nei ; FPaiitio Vaelaneit Ls T. E53 dfe l bei der Firma Philipp E ‘er in Dresden, ais i Der Kaufmann Johann Petec Burdener zu Mor- Straßburg, den 20. Oktober 1900, Kolowitsch, früher zu Laar, jeßt unbekannten Au” | Legen Kreis-Kommunalkasse ia Empfang zu 3) wendung det Al des Ausficdis s S wucdes, IORONA Personen in den Aufficht®» | M E a Os I Le R [58268] Oeffeutliche Zuftellung. lingen, Prozeßbevollmächtigter: G \häftêagent ODzé Krümmel, enthalts, unter der Behauptung, daß der Beklag E g a U 4 Sti dbes rath. rat 0 l: a doDE L : - minderjähiige Dorothea Martha Franziska | in Hayingen, klagt gegen den Bergmann Mathias Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Landgerichts. dem Kläger für Kost und Logis in der Zeit e Sus Go B INUar 901 hôrt die Verzinsung DET 9 C T Stat | N : J. Paas, an ire tor L Q . vertreten cur ihren Vormund, den Magistrats- | Weber, früber in Morlingea, dann in Düdelingen -- s 90. August bis 17. Scptember 1900 39,50 M 10 3 enen Anleihe)cheine auf, der Werth der nicht E B ethan “prn en VAi Le Akticn behufs Sigwarl Vppendeimer, Kaufmann, 0. Oktober 1900. vertreten vurdh ibren Dorn erla N, | (Luxemburg), irt obre bekannten Wobn- und Aufs | [68195] e ugo Stuar fdr gelieferte Shuhmacherarbeiten 2,50 K #0 urüdfgegebener, nod niht fälligen Boe na ge: | Woche vor es Sthinmrechis mindestens, ene | A) LOGNUL Musi Actien-Gesellschaft Leifingstraße 41, flagt gegen Den Mechaniker Gouard | enthaltsort, wegen Zahlung von A 82 84 für in ten Der Professor Dr. Hugo Schuchardt zu Graz, | Reinigung der Wäsche und Kleiderreparaturen 4,5 R E, uszahiung von dem Kapital in Abzug ge G f Uschaft oder elitià Notay binte1 at vel der M: * Schuste S E I, E Res E j Strecker, früder zu Berlin N,, A ckerstraße 57 bei | Monaten März und April 1900 gelierecte Spezerei- | vertreten durch die Rechtsanwälte E. A. Müller und | vershulde, mit dem Antrage auf Verurtheiluns J, Lyck, d 16 Iunt 1900 : Si e Oktober 1900 nterlegt sein. M ar ul 19 Oktober 1 \ Görliber Maschinenbau-Anftalt & Gatlentner, jeyt unbekannten Aufenthalts 67. C. | waaren eins{chl. Kosten eines Arrestbefehls, mit dem | Dr. R, Müller zu Gotha, klagt gegen den Hofs | Zzhlung von 46,50 4 Der Kläger ladet den 4s De cu es C N Drei ü egen, E Auffichtörath unte m 2 E 1900. / Eisengießerei $20. 00. —, wegen Ansprüchen aus außerehelihem | Antrage auf fkostenfällize Verurtheilung des Be- | meister Friedrich Arudt, früher zu Sundhausen, | klagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtefit n er Kreis-Ausschuß des Kreises Ly. R. Hohlfeld . ct e Dat Liederkranz. N ° Heischlaf, mit dem Antrage: j flagten zur Zahlung von 82,84 nebst 42/0 Zinsen | jept unbekannten Aufenthalts, wegen Forderung, mit | vor das Königliche Amtszericht zu Ruhrort au! i ä er Vorstand, Behbnisch.